Verlegung mit Reihenfolge der anaphylaktischen Schocks

Anaphylaxie ist ein akutes, lebensbedrohliches Überempfindlichkeitssyndrom. Jedes Medikament kann Anaphylaxie verursachen.

Die häufigsten Ursachen sind:

- Arzneimittel (Antibiotika, insbesondere Penicilline und Anästhetika),

Es ist zu beachten, dass der anaphylaktische Schock nicht von der Dosis abhängt.

Der Verabreichungsweg spielt eine gewisse Rolle (intravenöse Injektionen sind am gefährlichsten).

Klinik und Pathogenese

Das klinische Bild eines anaphylaktischen Schocks ist unterschiedlich, da mehrere Organe und Körpersysteme besiegt wurden. Die Symptome entwickeln sich normalerweise innerhalb weniger Minuten nach Beginn der Exposition gegenüber dem ursächlichen Faktor und erreichen innerhalb von 1 Stunde einen Höchststand.

Je kürzer die Zeitspanne von dem Moment an, in dem das Allergen in den Körper eintritt, und vor Beginn der Anaphylaxie umso schwerer ist das klinische Bild. Anaphylaktischer Schock gibt den höchsten Prozentsatz an Todesfällen an, wenn er sich Minuten nach dem Eintritt eines Allergens in den Körper entwickelt.

Zu den Symptomen gehören:

- Haut und Schleimhäute: Urtikaria, Pruritus, Angioödem.

- Atmungssystem: Stridor, Bronchospasmus, Asphyxie.

- Herz-Kreislauf-System: akuter Blutdruckabfall aufgrund peripherer Vasodilatation und Hypovolämie, Tachykardie, myokardialer Ischämie.

- Verdauungssystem: Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall.

- Konvulsives Syndrom mit Bewusstseinsverlust.

Es ist notwendig, den anaphylaktischen Schock von einem Herzinfarkt (Herzinfarkt, Arrhythmien), einer ektopen Schwangerschaft (kollaptoider Zustand in Kombination mit starken Schmerzen im Unterbauch), Hitzschlag usw. zu unterscheiden.

Therapie

Die Behandlung wird nach Dringlichkeit in primäre und sekundäre Maßnahmen unterteilt.

Adrenalin 0,1% - 0,5 ml ip / m Es ist besser, Injektionen im oberen Teil des Körpers durchzuführen, beispielsweise im Deltamuskel.

Bei Abwesenheit einer Reaktion kann die Dosis nach 5 Minuten wiederholt werden. Intramuskuläre Injektionen sind im Gegensatz zu intravenösen Injektionen sicher. Für die iv-Verabreichung wird 1 ml 0,1% Adrenalin in 10 ml Kochsalzlösung verdünnt und langsam über 5 Minuten injiziert (Risiko einer myokardialen Ischämie). Bei tiefem Schock und klinischem Tod wird Adrenalin ohne Verdünnung intravenös injiziert.

Die Atemwege: Absaugung, falls erforderlich, in den Kanal. Inhalation von% Sauerstoff mit einer Geschwindigkeit von l / min.

Infusionsflüssigkeit Anfänglich verabreichter Jet (ml pro Minute), dann tropfen.

Zuerst wird eine isotonische Lösung von Natriumchlorid ml verwendet, dann wird ein Polyglucin ml angeschlossen. Obwohl Kolloidlösungen den Blutkreislauf schneller füllen, ist es sicherer, mit kristalloiden Lösungen zu beginnen, da

Dextrans selbst kann die Ursache von Anaphylaxie sein.

Prednisolon / mg, ggf. alle 4 Stunden wiederholen.

Dimedrol: in / in langsam oder in / m in mg (ml 1% ige Lösung). Wenn nötig, wiederholen Sie nach Stunden. Es ist besser, Antihistaminika nach hämodynamischer Erholung zu verschreiben, weil Sie können den Blutdruck senken.

Bronchodilatatoren. Inhalation von Beta-2-Agonisten mit einem Vernebler (Salbutamol 2, 0 mg, erforderlichenfalls wiederholt), Ipratropium (mcg, erforderlichenfalls wiederholt) kann bei Patienten, die sich einer Betablocker-Behandlung unterziehen, nützlich sein.

Euphyllinum (Anfangsdosis: 6 mg / kg iv) wird als Reservemedikament bei Patienten mit Bronchospasmus verwendet. Euphyllinum kann, insbesondere in Kombination mit Adrenalin, Arrhythmien hervorrufen, daher wird es nur bei Bedarf verschrieben.

Bringen Sie den Patienten in eine waagerechte Position mit angehobenen Beinen (zur Verbesserung des venösen Rückflusses) und einem gestreckten Hals (zur Wiederherstellung der Atemwege).

Entfernen Sie (wenn möglich) den ursächlichen Faktor (Insektenstich) oder verlangsamen Sie die Resorption (venöses Geschirr über der Injektions- / Bissstelle für 30 Minuten, Eis auftragen).

Prognose

Etwa 10% der anaphylaktischen Reaktionen enden mit dem Tod.

Das Stoppen einer akuten Reaktion bedeutet kein glückliches Ergebnis. Vielleicht die Entwicklung einer zweiten Welle des Blutdruckabfalls in Stunden (zweiphasiger Fluss). Alle Patienten nach der Linderung eines anaphylaktischen Schocks sollten mindestens 1 Woche zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Prävention

Allergische Reaktionen, auch begrenzte Urtikaria, sollten behandelt werden, um Anaphylaxie zu verhindern. Unter der neuesten Generation von Antihistaminika ist Claritin das effektivste, das einmal täglich angewendet wird. Von den komplexen antiallergischen Arzneimitteln sind Fenistil und Clinase die Mittel der Wahl.

Lassen Sie sich nicht in die Polypragmasie ein, beobachten Sie Patienten, nachdem der Patient Minuten lang injiziert wurde.

Immer eine allergische Anamnese sammeln.

Das medizinische Personal sollte speziell geschult sein, um eine Notfallversorgung bei anaphylaktischem Schock bereitzustellen und solche Zustände zu behandeln.

In allen Behandlungsräumen ist zur Erleichterung der Anaphylaxie ein spezielles Styling erforderlich.

LAGERUNG ZUR NOTFALLHILFE BEI ​​ANAPHYLACTIC SHOCK

  • Epinephrinhydrochlorid 0,1% - 1,0 (COLD) 10 Ampullen
  • Atropinsulfat 0,1% - 1,0 (Liste A, SAFE) 10 Ampullen
  • Glukose 40% - 10,0 10 Ampullen
  • Digoxin 0,% - 1,0 (Liste A, SAFE) 10 Ampullen
  • Diphenol 1% - 1,0 10 Ampullen
  • Calciumchlorid 10% - 10,0 10 Ampullen
  • Cordiamin 2.0 10 Ampullen
  • Lasix (Furosemid) 20 mg - 2,0 10 Ampullen
  • Mezaton 1% - 1,0 10 Ampullen
  • Natriumchlorid 0,9% - 10,0 10 Ampullen
  • Natriumchlorid 0,9% -, 0 ml / oder 0 ml 1 Flasche / oder 2 Flaschen
  • Poliglyukin, 0 1 Flasche
  • Prednisolon 25 oder 30 mg - 1,0 10 Ampullen
  • Tavegil 2.0 5 Ampullen
  • Euphyllinum 2,4% - 10,0 10 Ampullen
  • System für intravenöse Infusionen 2 Stck.
  • Einwegspritzen 5,0; 10,0; 20,0 bis 5 Stück
  • Einweg-Alkoholtücher 1 Packung
  • Gummigurt 1 Stück
  • Gummihandschuhe 2 Paar
  • Blase mit Eis (KALT) 1 Stck.

ALGORITHMUS DER MASSNAHME BEI ​​ANAPHYLACTIC SHOCK

  • Stoppen Sie die Verabreichung des Medikaments, das den Schock verursacht hat. Wenn sich die Nadel in der Vene befindet, entfernen Sie sie nicht und führen Sie die Therapie durch diese Nadel durch. Bei Hymenoptera-Biss den Stachel entfernen.
  • Markieren Sie den Zeitpunkt, zu dem das Allergen in den Körper eintritt, das Auftreten von Beschwerden und die ersten klinischen Manifestationen einer allergischen Reaktion.
  • Legen Sie den Patienten mit den angehobenen unteren Gliedmaßen ab, drehen Sie den Kopf zur Seite, drücken Sie den Unterkiefer nach vorne, um zu verhindern, dass die Zunge herunterfällt und Erbrechen auftritt.
  • Vorhandene Gebisse entfernen.
  • Beurteilen Sie den Zustand des Patienten, Beschwerden. Messen Sie Puls, Blutdruck (BP) und Temperatur. Beurteilen Sie die Art der Atemnot, die Prävalenz der Zyanose. Zur Untersuchung der Haut und der Schleimhäute: Wenn der Blutdruck um 20% gegenüber der Altersnorm gesunken ist, kann eine anaphylaktische Reaktion vermutet werden.
  • Sorgen Sie für frische Luft oder Sauerstoff.
  • Übernehmen Sie ein Tourniquet oberhalb der Medikamentengabe, wenn möglich (alle 10 Minuten lockern Sie das Tourniquet für 1 Minute, die Gesamtdauer der Anwendung des Kabels beträgt nicht mehr als 25 Minuten).
  • Legen Sie einen Eisbeutel an die Injektionsstelle.
  • Alle Injektionen müssen mit Spritzen und Systemen durchgeführt werden, mit denen keine anderen Medikamente injiziert wurden, um einen wiederholten anaphylaktischen Schock zu vermeiden.
  • Wenn Sie ein allergisches Medikament in die Nase oder in die Augen einführen, spülen Sie sie mit Wasser aus und tropfen Sie eine 0,1% ige Lösung von Epinephrin 1-2 Tropfen.

Bei subkutaner Verabreichung des Arzneimittels, die einen Schock auslöste, die Injektionsstelle mit 0,3 - 0,5 ml einer 0,1% igen Lösung von Epinephrin (1 ml einer 0,1% igen Lösung von Epinephrin, verdünnt in 3-5 ml physiologischer Lösung) zerdrücken.

Vor der Ankunft des Arztes zur Vorbereitung des Systems für intravenöse Flüssigkeiten mit ml Kochsalzlösung.
Auf Anweisung des Arztes injizieren Sie langsam / in 1 ml einer 0,1% igen Lösung von Adrenalin, verdünnt in 10–20 ml physiologischer Kochsalzlösung.

Bei Schwierigkeiten beim Punktieren der peripheren Vene kann Adrenalin in die Weichteile des Hyoidbereichs eingebracht werden.
Führen Sie einen intravenösen Bolus ein und tropfen Sie dann Glucocorticosteroide (90 mg Prednisolon) ab.
Geben Sie eine Lösung von Dimedrol 1% in einer Dosis von 2,0 ml oder eine Lösung von 2,0 g Tavegil intramuskulär ein.
Wenn Bronchospasmus in / in Aminophyllin 2,4% - ml.
Bei einer Schwächung der Atmung geben Sie das sc / oder Cordiamin 25% - 2,0 ml ein.
Bei Bradykardie s / c Atropinsulfat 0,1% - 0,5 ml eingeben.

Varianten der Erste-Hilfe-Sets

Das AntiShock First Aid Kit wurde gemäß der Gesetzgebung entwickelt, um dem Patienten Erste Hilfe bei der Manifestation von Anzeichen eines anaphylaktischen Schocks zu leisten. Durch die Zusammensetzung des Anti-Schock-Erste-Hilfe-Sets können Sie sofort medizinische Maßnahmen ergreifen und sind im Behandlungsraum einer medizinischen Einrichtung erforderlich.

Das vorgestellte Modell ist ein Satz von Medikamenten in einem Kunststoffbehälter, der bequem transportiert werden kann. Das anaphylaktische Erste-Hilfe-Set enthält wirksame Medikamente und Zubehör für die Verabreichung von Medikamenten.

Eine Anti-Schock-Erste-Hilfe-Ausrüstung wird von medizinischen Kliniken, medizinischen Räumen, vorschulischen Bildungseinrichtungen, Sanatorium-Resort-Unternehmen und Einrichtungen erworben, die sich professionell mit dem menschlichen Kreislaufsystem in Verbindung setzen - Schönheitssalons, Tätowierungszentren. Darüber hinaus wird das Anti-Shock First Aid Kit erfolgreich in kritischen Situationen des Alltags eingesetzt - bei Lebensmittelvergiftungen, akuten Infektionskrankheiten usw.

http://oballergii.info/drugoe/ukladka-pri-anafilakticheskom-shoke-sostav-prikaz.html

Anaphylaktischer Schock

Die Zusammensetzung des Anti-Schock-Erste-Hilfe-Sets für Anaphylaxie und die Grundsätze der Ersten Hilfe

Anaphylaktischer Schock ist eine atypische allergische Reaktion, die durch eine sofortige Entwicklung gekennzeichnet ist, nachdem das wiederholte Allergen in den menschlichen Körper gelangt ist. Diese Bedingung erfordert die dringende medizinische Versorgung und einen anschließenden Krankenhausaufenthalt, da dies das Leben einer Person bedroht. In jedem Manipulationsraum, in dem Injektionen durchgeführt werden, sollte ein komplettes Anti-Shock-Kit vorhanden sein.

Wiederholter Kontakt mit dem Allergen provoziert diese pathologische Reaktion auch in kleinsten Dosierungen. Am häufigsten tritt dies in den folgenden Fällen auf:

  • Bisswespen, Bienen, Ameisen.
  • Die Einführung von Drogen. Die "aggressivsten" Medikamente sind Penicillin-Antibiotika, Lokalanästhetika, Seren und Jod-haltige Kontrastmittel.
  • Weniger häufig essen Nahrungsmittelallergene oder Inhalieren von Antigenen.

Die Entwicklung der Anaphylaxie ist innerhalb weniger Minuten ziemlich schnell. Bei einem vermuteten anaphylaktischen Schock können folgende Symptome auftreten:

  • Bewusstseinsverlust durch starken Druckabfall.
  • Das Erstickungsgefühl und das Auftreten von Atemnot, die durch einen Krampf der Bronchialmuskeln verursacht werden.
  • Quincke-Schwellung, die sich durch eine Zunahme der Lippen, Augen, der Zunge und der Larynxschleimhaut auszeichnet. Dies führt zur Schließung der Atemwege und damit zu Atemstillstand bei versagender medizinischer Versorgung.
  • Übelkeit, Erbrechen, unfreiwilliges Wasserlassen und Stuhlgang, Urtikaria, Nasenausfluss.
  • Angst vor dem Tod

Komplette Sets sollten in jeder medizinischen Einrichtung (einschließlich Zahn- und Allergieräumen, Kindergärten, Schulen, Sanatorien usw.) vorhanden sein, wo Injektionen, prophylaktische Impfungen und spezifische Immuntherapien gegeben werden.

Die Verlegung und Zusammensetzung des Anti-Schock-Erste-Hilfe-Sets sind in der Tabelle dargestellt:

Anaphylaktischer Schock im Behandlungsraum

energiana,
Bei Zustimmung nicht rückläufig
Notvorräte
mit anaphylaktischem Schock

Auf der Grundlage des Beschlusses des Ministeriums für Gesundheit und soziale Entwicklung der Russischen Föderation Nr. 626 vom 4. September 2006. "Nach Genehmigung des Standards der medizinischen Versorgung von Patienten mit anaphylaktischem Schock, nicht näher bezeichnet",
Ich bestelle:
Nicht reduzierte Lagerbestände für die Notfallversorgung bei anaphylaktischem Schock in sicheren Räumen genehmigen. Das Anaphylactic Shock First Aid Kit wird an einem gut zugänglichen Ort in einem Behälter mit Deckel aufbewahrt, wobei obligatorisch eine Liste mit einem Hinweis auf den spezifischen Ort der einzelnen im Kühlschrank zu lagernden Arzneimittel angebracht werden muss.

№ Name Unit. rev. Nicht reduziert
die Menge von
1. Adrenalin 0,1% 1 ml Nr. 5 Packung 1
2. Prednisolon 30 mg 1 ml Nr. 3 Packung 2
3. Dexamethason 4 mg 1 ml Amp 10
4. Suprastin 1 ml Nr. 5 Packung 1
5. Eufillin 2,4% 10 ml №10 Packung 1
6. Poliglyukin 400 ml fl 1
7. Atropin 0,1% 1 ml Amp. 1
8. System für Infusionen Stück 2
9. Natriumchlorid 0,9% 400 ml fl 1
10. Spritzen 5,10,20 ml Stück 5
11. Serviettenalkoholstücke 10
12. Sack Ambu 1
13. Sprachhalter Stück 1

Über die Genehmigung der Zusammensetzung des Verbandskastens
"ANTI AIDS / HIV"

Nach den Erfordernissen der hygienisch-epidemiologischen Regeln SP 3.1.5.2826-10 "Prävention der HIV-Infektion", die durch den Erlass des obersten staatlichen Sanitätsarztes der Russischen Föderation vom 11. Januar 2011 N 1 genehmigt wurde,
Ich bestelle:
Bei einem Unfall mit Infektionsrisiko wird sofort eine örtliche Behandlung durchgeführt, bei der ein Erste-Hilfe-Kasten verwendet wird, um die Selbstinfektion mit HIV dringend zu verhindern. Das ANTI-AIDS / HIV-Erste-Hilfe-Set ist an einem zugänglichen Ort in einer Box, einem Bix oder einem Behälter mit Deckel mit einem obligatorischen Anhang einer Liste und einem Hinweis auf den spezifischen Ort der einzelnen Arzneimittel, die in einem Kühlschrank aufbewahrt werden sollen, aufzubewahren.

Die Zusammensetzung des Kits:
• Antiseptische Alkohollösung -100 ml.
• Alkohollösung von Jod 5% -5 ml. (Lagerung in einem etikettierten Behälter mit Deckel)
• Handschuhe -2 Paare
• Heftpflaster-1
• Verband-1 Stück (in steriler Verpackung)
• Wattebäusche oder Tücher - 20 Stück (in einer sterilen Verpackung)

Das Vorhandensein einer gebrauchsfertigen 0,5% igen Lösung von Kaliumpermanganat, einer 1% igen Lösung von Borsäure und einer 1% igen Lösung von Protargol im Erste-Hilfe-Kit ist akzeptabel, jedoch nicht erforderlich. Die Haltbarkeit von in der Apotheke hergestellten Lösungen ist streng einzuhalten. Sie ist in der Verordnung Nr. 214 des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation vom 16. Juli 1997 "Über die Qualitätskontrolle von Arzneimitteln, die in Apotheken hergestellt werden" festgelegt (Lagerungsdauer beträgt 30 Tage unter Einlaufzeit, 10 Tage ohne Einlaufzeit).

Ich habe solche 2 Bestellungen

Erste Hilfe bei anaphylaktischem Schock. Algorithmus-Aktion

Immunologen schlagen ALARM! Nach offiziellen Angaben nimmt eine auf den ersten Blick scheinbar harmlose Allergie jährlich Millionen von Menschenleben in Anspruch. Der Grund für diese schrecklichen Statistiken sind PARASITES, die innerhalb des Körpers befallen sind! In erster Linie gefährdet sind Menschen, die leiden.

Aktuell für Angehörige der Gesundheitsberufe, Zahnärzte, Kosmetikerinnen sowie für Menschen mit Überempfindlichkeit gegen bestimmte Allergene und Neigung zu allergischen Reaktionen.

Prävention eines anaphylaktischen Schocks Vorsichtsmaßnahmen Merkmale der Ernennung und des Einsatzes von Antibiotika

Anaphylaktischer Schock - eine schwere Form einer allergischen Reaktion entwickelt sich normalerweise schnell. Es ist gekennzeichnet durch einen starken Blutdruckabfall, Arrhythmien, verschiedene Ödeme, einschließlich Atemwege, Bronchospasmus, manchmal Urtikaria, Bauchschmerzen, Bewusstseinsverlust.

  • Verwendung von Antibiotika, Anästhetika, nichtsteroidalen Antiphlogistika usw.
  • Impfung
  • Essen, eine anaphylaktische Reaktion beim Opfer auslösen
  • Schlangenbisse
  • Insektenstiche
  • Inhalation einer anaphylaktischen Reaktion
  • Typische Form
  • Hämodynamische Form, gekennzeichnet durch Abnahme des Blutdrucks, Herzversagen, Herzrhythmusstörungen
  • Asphyctic - Bronchospasmus, Ödem der unteren Atemwege
  • Gehirn-Krämpfe
  • Bauch - "Scharfer Bauch"

Im Falle von AS sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen und Erste Hilfe leisten.

Die Erste-Hilfe-Ausrüstung für einen anaphylaktischen Schock sollte gemäß der neuen Verordnung des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation vollständig ausgestattet sein. Ein Erste-Hilfe-Kasten sollte für den beabsichtigten Verwendungszweck immer frei verfügbar sein.

Anaphylaktischer Schock ist ein extremer Grad eines allergischen Prozesses (Sofortversion). Wenn ein Allergen in den menschlichen Körper eingeführt wird, beginnt die Synthese von Proteinprodukten - Antikörpern. Im Falle der Wiedereinführung desselben Allergens wird es mit den bereits synthetisierten Antikörpern und dem schnellen Anstieg der Anzahl von Allergiemediatoren kombiniert. Diese Verbindungen verursachen die Entwicklung von Symptomen eines anaphylaktischen Schocks.

Der bronchopulmonale Baum hat einen starken Muskelkrampf. Übermäßige Permeabilität aller kleinkaliberigen Gefäße führt zur Entwicklung von Gewebeödem. Bei einem anaphylaktischen Schock treten häufig Verletzungen des Herzens und der Blutgefäße in den Vordergrund. Notfallmaßnahmen sollen diese pathophysiologischen Reaktionen blockieren.

Die häufigsten Ursachen für einen anaphylaktischen Schock sind Drogen, Insekten, Lebensmittelzutaten und Haushaltschemikalien.

Es sollte verstanden werden, dass ein anaphylaktischer Schock ziemlich schnell auftritt und sich entwickelt. In einigen Fällen kommt es zu einer fulminanten Entwicklung eines anaphylaktischen Schocks - die Symptome treten innerhalb weniger Sekunden nach dem Eindringen des Allergens auf. Dies ist der sogenannte Tod an der Nadelspitze. Eine Notfallversorgung ist nur wirksam, wenn eine komplette Erste-Hilfe-Ausrüstung und schnelle, qualifizierte Maßnahmen des medizinischen Personals zur Verfügung stehen.

In der Verordnung Nr. 291 sind alle Stufen der medizinischen Versorgung detailliert dargelegt: von der vormedizinischen Phase bis zur Stufe der qualifizierten medizinischen Versorgung im Krankenhaus. Der Algorithmus zur Diagnose eines anaphylaktischen Schocks und vor allem Maßnahmen zu seiner Vorbeugung werden ausführlich beschrieben. Die Bestellnummer 291 beschreibt Schritt-für-Schritt-Handlungen einer Person ohne besondere medizinische Fähigkeiten im Prozess der Pflege auf vormedizinischer Ebene.

In einem anaphylaktischen Zustand ist nicht nur die Geschwindigkeit wichtig, sondern auch das Verfahren. Aus diesem Grund unterscheidet die Bestellnummer 291 eindeutig zwischen dem Algorithmus der primären und sekundären Aktionen eines medizinischen Arbeiters. Die indikative Zusammensetzung des Verbandskastens, der in allen medizinischen Einrichtungen verfügbar sein sollte, ist ebenfalls angegeben.

Lesen Sie hier den vollständigen Text der Bestellung.

Best. Nr. 626 regelt eindeutig die medizinischen Manipulationen und die Häufigkeit ihrer Verwendung bei anaphylaktischem Schock. In diesem Fall gibt die Bestellnummer 626 nicht an, welche Momente der Arzt ausführen soll und welche beispielsweise ein Rettungssanitäter ist. Dies kann zu Inkonsistenzen der Maßnahmen führen und die Bereitstellung von Soforthilfe erschweren. Bei den angegebenen Informationen handelt es sich um einen bestimmten Handlungsstandard, der auf der Grundlage ausländischer Trends erstellt wurde. Die Zusammensetzung des Erste-Hilfe-Sets gemäß Best.-Nr. 291 ist sehr ungefähr und ungenau.

Lesen Sie hier den vollständigen Text der Bestellung.

Klinisches Bild

Was sagen Ärzte zu Antihistaminika?

Ich habe seit vielen Jahren Allergien bei Menschen behandelt. Ich sage Ihnen, als Arzt können Allergien zusammen mit Parasiten im Körper zu ernsthaften Konsequenzen führen, wenn Sie sich nicht mit ihnen befassen.

Nach den neuesten Daten der WHO verursachen allergische Reaktionen im menschlichen Körper die meisten tödlichen Krankheiten. Und alles beginnt mit der Tatsache, dass eine Person juckende Nase bekommt, Niesen, laufende Nase, rote Flecken auf der Haut, in manchen Fällen Erstickungsgefahr.

Jedes Jahr sterben 7 Millionen Menschen an Allergien, und fast jeder Mensch hat ein allergisches Enzym.

Leider verkaufen Apothekenunternehmen in Russland und den GUS-Ländern teure Medikamente, die nur die Symptome lindern und die Menschen auf ein bestimmtes Medikament setzen. Aus diesem Grund leiden in diesen Ländern ein so hoher Prozentsatz an Krankheiten und so viele Menschen unter Drogen, die nicht arbeiten.

Das einzige Medikament, das ich beraten möchte und offiziell von der Weltgesundheitsorganisation für die Behandlung von Allergien empfohlen wird, ist Histanol NEO. Dieses Medikament ist das einzige Mittel, um den Körper von Parasiten sowie Allergien und deren Symptomen zu reinigen. Im Moment ist es dem Hersteller gelungen, nicht nur ein hocheffektives Werkzeug zu schaffen, sondern es auch jedem zugänglich zu machen. Darüber hinaus kann jeder Einwohner der Russischen Föderation und der GUS im Rahmen des Bundesprogramms "ohne Allergien" dies für nur 149 Rubel erhalten.

Im Jahr 2014 wurde versucht, den Vorbereitungsprozess für die Bereitstellung dringender Maßnahmen im Falle eines anaphylaktischen Schocks stärker zu verbessern. Die Zusammensetzung des Erste-Hilfe-Sets ist detailliert beschrieben und zeigt nicht nur Medikamente, sondern auch Verbrauchsmaterialien an. Das Vorhandensein solcher Komponenten ist vorgesehen:

  • Adrenalin - zur lokalen Injektion und intramuskulären Injektion, um einen fast sofortigen Vasokonstriktoreffekt zu erzielen;
  • Glukokortikosteroide (Prednison) - zur Erzeugung einer starken systemischen Antiödem-, antiallergischen und immunsuppressiven Wirkung;
  • Antihistaminika in Form einer Lösung zur intravenösen Verabreichung (erste Generation wie Tavegil oder Suprastin) - für die schnellstmögliche antiallergische Wirkung;
  • das zweite Antihistaminikum (Diphenhydramin) - zur Verstärkung der Wirkung von Tavegil und Suprastin sowie zur Sedierung (Beruhigung) einer Person;
  • Aminophyllin (Bronchodilator) - zur Beseitigung des Bronchospasmus;
  • Verbrauchsmaterial: Spritzen, deren Volumen mit den verfügbaren Lösungen übereinstimmen muss; Watte und Gaze; Ethylalkohol;
  • venöser Katheter (meist Cubital oder Subclavia) - für den kontinuierlichen Zugang zur Vene;
  • Kochsalzlösung für die Anwendung von Lösungen auf der Stufe der sekundären Pflege.

Die Zusammensetzung des Erste-Hilfe-Sets für 2014 sieht keine Anwesenheit (und anschließende Verwendung) von Diazepam (ein Mittel zur Unterdrückung des Nervensystems) und einer Sauerstoffmaske vor. Die neue Verordnung regelt die Medikation in den Notfallphasen nicht.

Bei einem anaphylaktischen Schock sollten die oben genannten Arzneimittel sofort angewendet werden. Daher sollte in jedem Büro ein Erste-Hilfe-Set vorhanden sein, dann wird der plötzlich von einer Person ausgehende anaphylaktische Schock erfolgreich gestoppt.

http://stop-allergies.ru/ukladka-pri-anafilakticheskom-shoke/

Soforthilfe für anaphylaktischen Schock

Die Gesetzgebung der Russischen Föderation, der Ukraine, der Republik Belarus und der Republik Kasachstan über Notfallstandards für anaphylaktischen Schock und allergische Reaktionen gilt für das Jahr 2017-2018.

Erlass des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation vom 20. Dezember 2012 Nr. 1079n 183.45 KB Download Supplement zum Erlass des Gesundheitsministeriums der Ukraine Nr. 312 Protokoll zur Erbringung medizinischer Hilfe für anaphylaktischen Schock 216.31 KB Download Algorithmus für Erste Hilfe bei allergischen Reaktionen gemäß der Verordnung des Gesundheitsministeriums der Republik Belarus vom 30.09.2010 N 1030 310.22 KB Download Order des Ministers für Gesundheit und soziale Entwicklung der Republik Kasachstan vom 22. Mai 2015 Nr. 380 142.05 KB Download

Die Liste der erforderlichen Mittel befindet sich am Ende des Artikels.

Die Häufigkeit einer anaphylaktischen Reaktion ist gering und liegt zwischen 5 und 20 Fällen pro 100 Tausend Menschen pro Jahr. In 10-20% der Fälle kann Anaphylaxie jedoch zum Tod führen. Lassen Sie uns die Hauptursachen und die wichtigsten Mittel, die für die erste Hilfe bei Anaphylaxie bereitgestellt werden müssen, und die Definition des anaphylaktischen Schocks in der Reihenfolge untersuchen.

Anaphylaktischer Schock ist eine sofortige schwere allergische Reaktion, die sich bei wiederholtem Kontakt oder der Einführung eines Allergens entwickelt.

Die Entwicklungsgeschwindigkeit ist unterschiedlich und reicht von 10 bis 30 Sekunden bis 4 Stunden. In der Regel treten die ersten Symptome nach 5-30 Minuten auf.

Die Hauptsymptome eines anaphylaktischen Schocks:

  1. Hautausschlag, begleitet von Juckreiz und Schwellung der Schleimhäute, tritt zu 90% mit Entwicklung einer anaphylaktischen Reaktion auf.
  2. Erkrankungen der Atemwege: laufende Nase, Husten, bronchiales Larynxödem, Atemnot. Diese Symptome treten in der Hälfte der Fälle von Anaphylaxie auf.
  3. Verletzungen des Herz-Kreislauf-Systems: starker Blutdruckabfall, erhöhte Herzfrequenz, Bewusstseinsstörung.
  4. Verletzungen des Zentralnervensystems: Schwächegefühl, Bewusstseinsstörung, Kopfschmerzen.

Mit der Entwicklung eines anaphylaktischen Schocks können auch die folgenden Symptome beobachtet werden: Angstgefühl, Erbrechen und Bauchschmerzen.

Die Hauptgründe für die Entwicklung des anaphylaktischen Schocks:

  1. Die Einführung von Drogen. Am häufigsten entwickelt sich mit der Einführung der folgenden Arzneimittel: Aspirin (Acetylsalicylsäure), Diclofenac, Analgin, Novocain, Lidocain, Thiamin (Vitamin B1), Penicillin-Antibiotika, Sulfanylamide usw. Natürlich ist diese Liste nicht vollständig; Eine individuelle Intoleranz gegenüber einem Medikament sollte in Betracht gezogen werden
  2. Impfung
  3. Haushaltsallergene, Pflanzenpollen, Chemikalien
  4. Insektenstiche und Schlangen
  5. Nahrungsmittelallergene
  6. Bluttransfusion
  7. Organtransplantation
  8. Schwere körperliche Anstrengung
  9. Chronische Krankheiten, die eine anaphylaktische Reaktion hervorrufen - Mastozytose.

Was ist notwendig, um "rechtzeitig" medizinische Hilfe bei der Entwicklung eines anaphylaktischen Schocks zu leisten?

Epinephrine (Epinephrine)

Wird verwendet, um die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems wiederherzustellen, den Blutdruck zu erhöhen. Bei der Entwicklung einer anaphylaktischen Reaktion sollten Sie für ein Gewicht von 70 bis 80 kg 0,1 bis 0,25 mg (0,1 bis 0,25 ml) Adrenalin + 10 ml 0,9% ige 0,9% ige Natriumchloridlösung in / in eingeben. Oder intramuskulär alle 5-20 Minuten 0,3-0,5 ml, wobei der Zustand des Patienten, der Blutdruck und der Puls überwacht werden. In den ersten Sekunden der Entwicklung wird empfohlen, 0,5 ml Adrenalin sublinear (unter der Zunge) einzunehmen.

Hormonelle Droge

Wird verwendet, um die Entwicklung einer allergischen Reaktion zu "stoppen". Üblicherweise wird die Lösung von Hydrocortison oder Dexamethason verwendet (die Lösung von Hydrocortison sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden, die Lösung von Dexamethason kann bei Temperaturen bis zu 25 Grad Celsius aufbewahrt werden). Dexamethason-Lösung (4 mg / ml) wird intravenös in einer Dosis von 8 mg bis 20 mg (von 2 ml bis 5 ml) verabreicht.

Antiallergisch

Nur bei stabilem Blutdruck anwenden. Suprastin 2ml - intramuskulär; Kind - 0,1 ml für 1 Lebensjahr. Suprastin darf nicht mit anderen Drogen gemischt werden!

Euphilin-Lösung

Beseitigt Bronchospasmus. Bewerben kann nur qualifizierter Honig. Personal, da Aminophyllin in Kombination mit Adrenalin zu schweren Arrhythmien führen kann.

Minimale Anti-Schock-Erste-Hilfe-Ausrüstung.

Es wird außerdem empfohlen, sich mit der Ordnung des MINISTERIUMS FÜR GESUNDHEIT DER RUSSISCHEN FÖDERATION vom 20. Dezember 2012 N 1079n vertraut zu machen, mit der der Standard der Notfallmedizin für anaphylaktische Schocks genehmigt wird. Diese Reihenfolge ist für das Jahr 2017-2018 relevant.

Verordnung des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation vom 20. Dezember 2012 Nr. 1079n 183.45 KB Download

Wo und wer muss eine Anti-Schock-Erste-Hilfe-Ausrüstung haben?

Dieses Kit sollte sich in einem Manipulationsraum, in einer Zahnarztpraxis, in einem Kosmetikbüro oder in einem Tattoo-Studio befinden. die Fachärzte, die die Verfahren durchführen: Mesotherapie, Botulinumtherapie (Botox-Injektionen), Biorevitalisierung, Permanent Make-up, Mikrokreduzierung sowie alle Verfahren, bei denen eine Hautverletzung vorliegt, einschließlich Injektionen.

Dieses Erste-Hilfe-Set ist auch für Personen mit erhöhter individueller Empfindlichkeit und Neigung zu allergischen Reaktionen geeignet.

Erste-Hilfe-Kit für anaphylaktische Schockzusammensetzung

Das Kit für die Notfallversorgung bei anaphylaktischem Schock enthält die folgenden Medikamente und Verbrauchsmaterialien:

  • Prednisolon: Ein Analogon des wichtigsten Anti-Schock-Hormons, das im menschlichen Körper produziert wird. Durch die Einführung von Prednisolon wird das Schockereignis sofort reduziert.
  • Antihistamin: Meistens handelt es sich um Suprastin. Vor kurzem ersetzt es Tavegil, das große Kraft hat. Ein Antihistamin ist genau das Medikament, das die Rezeptoren des Histamins blockiert, das von den Zellen des Immunsystems ausgeschieden wird. Er ist es, der die Hülle anderer und seiner Zellen zerstört.
  • Adrenalin: Ein lebenswichtiges Hormon, das das Herz zum Laufen bringt.
  • Euphyllinum: Ein Medikament, das die Bronchien erweitert und die Durchblutung kleiner Gefäße verbessert. Durch die Einführung werden Reservekapillaren sichtbar, dh zusätzliche lebenserhaltende Mechanismen werden aktiviert.
  • Diphenhydramin: Das Medikament ist auch Antihistaminikum, hat jedoch eine zusätzliche Wirkung auf das zentrale Nervensystem, um dessen übermäßige Aktivität zu unterdrücken.
  • Spritzen: Für intravenöse Anti-Schock-Lösungen.

  • Ethylalkohol: zur Behandlung und Desinfektion der Haut an der Injektionsstelle.
  • Vata: Wird benötigt, um einen Ball für die Behandlung der Haut mit Alkohol herzustellen.
  • Gaze: notwendig als Verbrauchsmaterial für jegliche Manipulation.
  • Geflecht: erforderlich, um den Bereich des Allergens zu begrenzen, das in den Blutstrom des Patienten gelangt ist.
  • Venenkatheter: Ein Mittel, um einen längeren Kontakt mit der Vene sicherzustellen. Dies ist für Anti-Schock-Ereignisse erforderlich.
  • Salzlösung in einem Standardbehälter von 400 ml. Wird zur Verdünnung von Medikamenten oder intravenösen Medikamenten verwendet.
  • Ein Anti-Schock-Kit für anaphylaktischen Schock ist in jedem Behandlungsraum zu finden, wo sich bei der Einführung eines neuen Arzneimittels häufig ein anaphylaktischer Schock entwickelt.

    Dies geschieht, wenn ein Medikament injiziert wird, mit dem eine Person nie in Kontakt gekommen ist oder einfach nicht weiß, dass es die allergische Reaktion ist, die sich für sie entwickelt.

    Linderung des anaphylaktischen Schocks

    Anhalten ist das Entfernen aller Anzeichen, unabhängig vom pathologischen Prozess.

    In Bezug auf den anaphylaktischen Schock besteht die Erleichterung darin, die Wirkung des Allergens zu begrenzen und den Schock zu bekämpfen.

    Zunächst führen sie Aktivitäten durch, um die normale Funktion des Körpers wiederherzustellen.

    Daher hat das erste Mittel zur Linderung eines anaphylaktischen Schocks hormonelle Natur.

    • Adrenalin verengt sofort periphere Gefäße und stoppt die Zirkulation von Histamin, das von Immunzellen ausgeschieden wird.
    • Prednison unterdrückt die übermäßige Aktivität von Immunzellen, die Substanzen freisetzen, die das Herz stoppen können.

    Dann wird eine Behandlung durchgeführt, um die Auswirkungen des Schocks zu bekämpfen.

    Das Standard-Set für anaphylaktische Schocks dient als Nothilfe an der „Nadelspitze“. In vielen Fällen benötigen Patienten jedoch weitere therapeutische Maßnahmen.

    In schweren Fällen wird die Liste der Medikamente für einen anaphylaktischen Schock auf ein Set zur Wiederbelebung erweitert.

    Bestellnummer 291 vom 23.11.2000

    In der Verordnung Nr. 291 sind alle Stufen der medizinischen Versorgung detailliert dargelegt: von der vormedizinischen Phase bis zur Stufe der qualifizierten medizinischen Versorgung im Krankenhaus. Der Algorithmus zur Diagnose eines anaphylaktischen Schocks und vor allem Maßnahmen zu seiner Vorbeugung werden ausführlich beschrieben. Die Bestellnummer 291 beschreibt Schritt-für-Schritt-Handlungen einer Person ohne besondere medizinische Fähigkeiten im Prozess der Pflege auf vormedizinischer Ebene.

    In einem anaphylaktischen Zustand ist nicht nur die Geschwindigkeit wichtig, sondern auch das Verfahren. Aus diesem Grund unterscheidet die Bestellnummer 291 eindeutig zwischen dem Algorithmus der primären und sekundären Aktionen eines medizinischen Arbeiters. Die indikative Zusammensetzung des Verbandskastens, der in allen medizinischen Einrichtungen verfügbar sein sollte, ist ebenfalls angegeben.

    Lesen Sie hier den vollständigen Text der Bestellung.

    Bestellnummer 626 vom 04.09.2006

    Best. Nr. 626 regelt eindeutig die medizinischen Manipulationen und die Häufigkeit ihrer Verwendung bei anaphylaktischem Schock. In diesem Fall gibt die Bestellnummer 626 nicht an, welche Momente der Arzt ausführen soll und welche beispielsweise ein Rettungssanitäter ist. Dies kann zu Inkonsistenzen der Maßnahmen führen und die Bereitstellung von Soforthilfe erschweren. Bei den angegebenen Informationen handelt es sich um einen bestimmten Handlungsstandard, der auf der Grundlage ausländischer Trends erstellt wurde. Die Zusammensetzung des Erste-Hilfe-Sets gemäß Best.-Nr. 291 ist sehr ungefähr und ungenau.

    Lesen Sie hier den vollständigen Text der Bestellung.

    Anforderungen an die Zusammensetzung des Erste-Hilfe-Sets für anaphylaktischen Schock

    Anaphylaxie ist in der medizinischen Praxis immer häufiger geworden. Laut Statistik ist die Zahl der Fälle eines anaphylaktischen Schocks im letzten Jahrzehnt um das 2,5-Fache gestiegen. Ärzte verbinden ein derart intensives Reaktionswachstum mit dem regelmäßigen Auftreten neuer anorganischer Lebensmittel, die zu Nahrungsmittelallergien führen können.

    Im Zusammenhang mit der aktuellen Situation hat das Gesundheitsministerium eine Reihe von Regulierungsdokumenten (Anordnungen) entwickelt und genehmigt, in denen das Verfahren für die Erst- und Sekundärversorgung der Anaphylaxie, ein Aktionsalgorithmus und die Zusammensetzung des Erste-Hilfe-Sets eindeutig geregelt sind.

    Beachten Sie! In den Dokumenten werden alle Stufen des Abbruchs der Schockreaktion detailliert beschrieben. Schritt für Schritt werden die Handlungen einer normalen Person beschrieben, die nicht über medizinische Fähigkeiten verfügt, um Erste Hilfe zu leisten, und eine Liste der im Falle einer Reaktion benötigten Medikamente.

    Eine Erste-Hilfe-Ausrüstung mit einer vollständigen Liste der zur Anaphylaxie verwendeten Arzneimittel sollte in jedem Eingriff, jeder Operation, jeder Zahnarztpraxis sowie in den Arztpraxen von Unternehmen vorhanden sein und regelmäßig gemäß den Anforderungen des Gesundheitsministeriums aktualisiert werden.

    Was sollte in der Reiseapotheke enthalten sein?

    In Übereinstimmung mit den vom Gesundheitsministerium entwickelten Standards sollte ein Erste-Hilfe-Kasten zur Unterstützung der Anaphylaxie mit den folgenden Medikamenten und Verbrauchsmaterialien ausgestattet sein:

    • Adrenalin 0,1% (10 Ampullen) - hat eine sofortige Wirkung auf Herz und Blutgefäße - wird intramuskulär injiziert oder verwendet, um den Ort des Eintritts des Allergens zu durchbohren;
    • Natriumchlorid, 400 ml Lösung (2 Stk.) - stellt den Wasserhaushalt wieder her, entfernt Rauschgifte - wird intravenös durch Tropfen verabreicht;
    • Prednisolon in Ampullen (10 Stück) - Antischockmedikament, lindert schnell die Symptome der Reaktion;
    • Dimedrol (10 Ampullen) - neutralisiert die Produktion von Histamin, unterdrückt übermäßige Aktivität des Nervensystems;
    • Antihistaminika (Tavegil, Suprastin) - blockieren Histaminrezeptoren, die eine allergische Reaktion auslösen;
    • Aminophyllin (10 Ampullen) - lindert Krämpfe der Bronchien, wird zur Lebenserhaltung der Atmungsorgane verwendet;
    • medizinischer Alkohol - 1 Flasche;
    • Spritzen (für 2 und 10 ml) - jeweils 10;
    • Katheter (1 St.) - bietet Zugang zur Vene, wird für Anti-Schock-Maßnahmen verwendet;
    • medizinisches Geschirr - 1 Stück;
    • Watte steril;
    • Verband steril oder Mull;
    • Heftpflaster

    In der Reiseapotheke muss eine Anleitung enthalten sein.

    Wie können Sie sich selbst helfen und schnell saisonale Allergien heilen? Behandlungsmethoden und Empfehlungen an Ärzte im Artikel https://pro-allergy.com/simptomy/reaksii/sezonnaya.html

    Und was sind die Anzeichen einer Stauballergie und wie man sie ein für alle Mal heilen kann, lesen Sie hier!

    Erste-Hilfe-Kit

    Jede Familie muss eine Erste-Hilfe-Ausrüstung haben. Heute ist niemand gegen plötzliche Krankheiten garantiert. Ältere Menschen sind besonders gefährdet. Beim Ausfüllen eines Erste-Hilfe-Sets für zu Hause müssen viele Punkte berücksichtigt werden, die von der Anzahl der Familienmitglieder, ihrem Alter bis zu den einzelnen Krankheiten jedes Haushalts reichen.

    Die Zusammensetzung von Medikamenten für ein Erste-Hilfe-Set für zu Hause.
    Vorrangig müssen Medikamente und Materialien für allgemeine Fälle des Auftretens von Beschwerden ausgewählt werden und erst dann auf der Grundlage der individuellen Merkmale jedes Familienmitglieds. "Was sollte in der Hausapotheke enthalten sein?"

    "Die Liste der Medikamente für das Erste-Hilfe-Set für den Haushalt" besteht in der Regel aus folgenden Komponenten:

    Wundheilungskomponenten:

    • Watte;
    • verschiedene Heftpflaster;
    • Bandagen;
    • hämostatische Mittel (Gummiband);
    • Jod;
    • Zelenka;
    • Mangansäure-Kalium;
    • Wasserstoffperoxid;
    • entzündungshemmende Salbe;
    • verbrennt Salbe;
    • Schmerzmittel:
    • Nosh-pa, Analgetika und andere.

    Mittel zur Aufrechterhaltung der Herzaktivität:

    • Corvalol;
    • Mutterkraut-Tinktur;
    • Baldrian-Tinktur;
    • Validol;
    • Nitroglycerin;
    • Nitrosorbid.

    Antiallergika:

    • Tavegil;
    • Suprastin;
    • Diazolin

    Mittel bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts:

    • Mittel zur Ausscheidung von Toxinen aus Vergiftungen (Aktivkohle, Smecta);
    • bei Sodbrennen (Reni, Gastal, Phosphalugel);
    • Durchfall (Imodium, Lopedium);
    • Erbrechen (Motilium);
    • zur Verstopfung gehören verschiedene Abführmittel (Bisacodil, Regulax), Suppositorien (Microlax, Glitselaks) und Einläufe;
    • von Blähungen (Espumizan, Acelact);
    • von verschiedenen Arten von Helmen (Pirantel, Nemozol);

    Mittel gegen Erkältungen:

    • Antipyretika (Paracetomol, Aspirin);
    • antivirale Mittel (verschiedene Arten von Anti-Grippe);
    • Antibiotika (Ciprofloxacin);
    • Vitamine (Ascorbinsäure, Aevit);

    Zusätzliche Mittel:

      • Senfpflaster;
      • medizinische Banken;
      • Gummihandschuhe;
      • medizinischer Alkohol;
      • Ammoniak;
      • Thermometer;
      • Vaseline-Salbe;
      • Einwegspritzen;
      • verschiedene Spritzen und Pipetten;
      • Tonometer

    Wie bewahre ich ein Erste-Hilfe-Set für Zuhause auf?

    Um das Kit stets bereit zu halten, müssen Sie ständig die gebrauchten Arzneimittel auffüllen und den Ablauf ihrer Eignung überwachen.

    Es ist auch wichtig, dass es für Kinder und unbefugte Personen im Haus unzugänglich ist. Um ihn in Notsituationen richtig und effektiv einsetzen zu können, müssen erwachsene Familienmitglieder über minimale Erfahrung und Kenntnisse auf dem Gebiet der Medizin verfügen.

    Erste-Hilfe-Set für Autos 2018

    Ab dem 01.07.2010 wurden Änderungen an der Zutatenliste für Auto-Erste-Hilfe-Sets vorgenommen.
    Die Liste ihrer Komponenten enthielt hauptsächlich nur Dressings.

    Die Motivation für diese Änderung war die Notwendigkeit, die Lebensdauer der Erste-Hilfe-Ausrüstung für Automobile zu verlängern. Wie die Praxis zeigt, erfüllt eine solche Zusammensetzung von Werkzeugen für eine Kfz-Erste-Hilfe-Ausrüstung nicht die Anforderungen, um das Leben von Straßenverkehrsunfällen zu retten, die im Land häufig vorkommen.

    Laut „GOST automotive first aid kit 2018“ sind keine inhaltlichen Änderungen gegenüber 2017 vorgesehen.

    "Liste / Zusammensetzung des Kfz-Verbandskastens 2018" besteht aus folgenden Komponenten:

    • Gummiband;
    • steriler Verband 5 x 10 cm;
    • unsteriler Verband 5 m · 10 cm;
    • elastische nicht sterile Bandage;
    • Chlorhexidin-Tücher 6 cm x 5 cm;
    • Hämostatische Tücher 6 cm x 5 cm;
    • sterile Tücher;
    • sterile Verbandpackung;
    • gerollter Heftpflaster;
    • bakterizides Pflaster;
    • Verband;
    • Jod 5% - 10 ml;
    • Nitroglycerin 0,0005 Nr. 20 - Nr. 40;
    • stumpfe Schere;
    • Polyethylenhandschuhe Nummer 8;
    • Schlauch zur künstlichen Beatmung der Lunge;
    • Augentropfen - 1 ml in einem Spritzenröhrchen;
    • Sicherheitsnadeln;
    • Ammoniak 10% bis 10 ml;
    • Validol 0,06 Nr. 10;
    • nicht sterile absorbierende Baumwolle;
    • Kühlpaket.

    Hier ist eine Liste der notwendigen Komponenten eines Kfz-Verbandskastens, aber ob es für jeden in verschiedenen Lebenssituationen ausreichend ist, zu entscheiden. Je nach Zweck, Dauer und Entfernung der Reise können dieser Liste weitere Medikamente hinzugefügt werden.

    Medikamente für den persönlichen Gebrauch und den täglichen Gebrauch werden am besten in einer Kleidungstasche, in einer Tasche mit Dokumenten aufbewahrt.

    Die Erste-Hilfe-Ausrüstung für die Erste Hilfe für Arbeiter im Auftrag von 169 n

    Die Anordnung 169n verpflichtete den Arbeitgeber, seine Räumlichkeiten mit Verbandskästen auszustatten. Nach den neuen Regeln enthalten sie meistens Verbandsmaterial, da die Verwendung von Medikamenten und ihre Lagerung in der Produktion eine Lizenz erfordern oder die Anwesenheit eines qualifizierten medizinischen Spezialisten in der Organisation erforderlich ist.

    Welche Komponenten sind in der Liste enthalten?

    "Erste-Hilfe-Kit Erste Hilfe":

    • Gummiband;
    • nicht sterile Verbände (5 x 5 cm, 5 x 10 cm, 7 x 14 cm);
    • sterile Bandagen (5 x 7 cm, 5 x 10 cm, 7 x 14 cm);
    • individuelles Dressing-Paket; - sterile Mulltücher;
    • bakterizider Heftpflaster (4 cm x 10 cm; 1,9 cm x 7,2 cm);
    • gerollter Heftpflaster (1 cm x 250 cm);
    • eine Vorrichtung zur künstlichen Beatmung der Lunge;
    • Schere;
    • antiseptische Tücher (12,5 x 11,0 cm);
    • medizinische Handschuhe;
    • dreischichtige Maske;
    • die Decke ist warm (160 x 210 cm);
    • Sicherheitsnadeln;
    • Anweisungen zur Verwendung des Erste-Hilfe-Sets;
    • Hygienebeutel;
    • Notizbuch für Schallplatten;
    • Füllfederhalter

    Solche Erste-Hilfe-Sets werden überall verkauft. Zum Beispiel hat „FEST Erste-Hilfe-Kit“ 4 Versionen.
    "Die Erste-Hilfe-Ausrüstung für Arbeiter" befindet sich in einem Kunststoffgehäuse, in einem Weichgewebekoffer, in Form eines Kunststoff- oder Metallgehäuses.

    Die Erste-Hilfe-Ausrüstung für das Neugeborene

    In Erwartung der Geburt eines neuen Familienmitglieds müssen Sie sich im Voraus vorbereiten.
    Neben der erworbenen Krippe und dem notwendigen Material müssen Sie auch die Mittel für die Pflege und Prävention der Gesundheit des kleinen Mannes vorbereiten.

    Welche Komponenten sollten eine "Liste von Erste-Hilfe-Sets für Neugeborene" bilden?

    "Baby-Erste-Hilfe-Ausrüstung für Neugeborene" sollte aus vier Hauptarten bestehen:

    1. Hygieneprodukte;
    2. Desinfektionsmittel zur Behandlung von Haut und Nabelschnur;
    3. Einrichtungen für Verfahren;
    4. Medikamente für die erste Hilfe des Kindes.

    Erste-Hilfe-Kit für "Neugeborene Liste der erforderlichen":

    • Alkohol;
    • Zelenka;
    • Wasserstoffperoxid;
    • Sticks mit Baumwolle;
    • Gasrohr;
    • Bauchkrämpfe;
    • Thermometer für Körper, Wasser, Luft;
    • Seife für Kinder;
    • sterilisiertes Öl;
    • Creme für Neugeborene;
    • Enterosorbentien;
    • Medikamente gegen Dysbakteriose;
    • Hochtemperatursirupe und -kerzen;
    • Tropfen von verstopfter Nase;
    • antiallergische Medikamente;
    • kleines Heizkissen;
    • Pipette und Spritze;
    • Aspirator;
    • sterile Watte.

    Erste-Hilfe-Ausrüstung in der Schule

    Eine „Erste-Hilfe-Ausrüstung“ für Erste Hilfe „in den Klassenräumen“, in der verschiedene Fächer unterrichtet werden, kann sich in ihrer Zusammensetzung durch ein zusätzliches Medikament unterscheiden, das mit dem Arzt der Bildungseinrichtung vereinbart wird. Die Erste-Hilfe-Ausrüstung sollte in der Sanpin-Schule im Raum für Sportunterricht und in den Berufsbildungsräumen sein.

    Sanpine legt nicht die Anforderungen an die Zusammensetzung des Schulbausatzes fest, sondern besagt lediglich die Notwendigkeit seiner Präsenz in jeder Bildungseinrichtung. Die Definition seiner Liste liegt in der Zuständigkeit der regionalen Behörden.

    Diese Liste der Inhalte der Schulausstattung, die von örtlichen Gesundheitseinrichtungen empfohlen wird, ist in etwa gleich.

    "Erste-Hilfe-Kit", bestimmt "für die Schulzusammensetzung":

    • Antimikrobielle Mittel
    • Hygienische Servietten
    • Heftpflaster in einer Rolle (1 x 500 cm).
    • Bakterizide und hydroaktive Heftpflaster 2,3 cm x 7,2 cm, 4 cm x 10 cm und 6 cm x 10 cm - 30 Stck.
    • Sterile Wundauflagen zum Aufbringen auf Wunden.
    • Spezielle Flecken für Verbrennungen.
    • Der Verband ist steril (6 x 10 cm).
    • Blutstillender Schwamm
    • Die Tücher sind steril.
    • Elastische Binde
    • Medizinische Handschuhe
    • Dreischichtige Masken.
    • Schere
    • Pinzette
    • Liste der telefonischen Rettungsdienste.

    Zusätzlich können Sie Folgendes hinzufügen:
    -Alkohol medizinisch.
    -Jod
    -Herz beruhigt.
    -Alkohol Ammoniak
    -Thermometer
    -Wundheilende Salbe.

    Erste-Hilfe-Kit

    In der modernen Welt sind mit dem gleichzeitigen Wachstum wissenschaftlicher Errungenschaften und Entdeckungen, die die Menschheit zu einer höheren Lebensqualität geführt haben, neue gefährliche unheilbare Viruserkrankungen aufgetreten, wie etwa das Syndrom des Verlusts der Immunschwäche, die Hepatitis C und andere.

    Zur Vermeidung und Verringerung des Infektionsrisikos mit solchen Viren im raschen Fluss des modernen Lebens im Umgang mit infizierten Personen in den Bereichen Medizin, Kosmetologie, Zahnmedizin und ähnlichen Einrichtungen, in denen ein hohes Infektionsrisiko durch nicht sterile Hilfsmittel und Gebrauchsgüter besteht. "Erste-Hilfe-Kit, Anti-Pid, die Zusammensetzung von", die durch den Sanpin bestimmt wird.

    Die "Erste-Hilfe-Ausrüstung" sollte Folgendes beinhalten:

    • medizinischer Alkohol zur Behandlung von Wunden und zur Mundspülung;
    • Chloramin B zur Desinfektion von Instrumenten, Bekleidungsstücken und Schuhen;
    • 5% ige Jodlösung zur Wiederaufbereitung von Wunden und Hautoberflächen.

    "Aids-Erste-Hilfe-Kit", dessen Zusammensetzung die oben aufgeführten Hauptkomponenten enthält, wird auch mit zusätzlichen Komponenten ergänzt.

    Dies kann verschiedene sterile Verbände, Watte, Pflaster, Servietten, Pipetten, Scheren, Handschuhe, Seife, Fingerspitzen und vieles mehr umfassen.

    Das AIDS-Virus gilt als am wenigsten resistent im Vergleich zu Hepatitis-Viren und blasser Spirochäten-Syphilis. Es stirbt schneller an der Einwirkung von ultravioletter Strahlung, hoher Temperatur, Alkohol und alkalischer Umgebung, aber das Eindringen in den menschlichen Körper führt zu seinem unvermeidlichen Tod.

    1 Ursachen und Anzeichen von Krankheit

    Wiederholter Kontakt mit dem Allergen provoziert diese pathologische Reaktion auch in kleinsten Dosierungen. Am häufigsten tritt dies in den folgenden Fällen auf:

    • Bisswespen, Bienen, Ameisen.
    • Die Einführung von Drogen. Die "aggressivsten" Medikamente sind Penicillin-Antibiotika, Lokalanästhetika, Seren und Jod-haltige Kontrastmittel.
    • Weniger häufig essen Nahrungsmittelallergene oder Inhalieren von Antigenen.

    Die Entwicklung der Anaphylaxie ist innerhalb weniger Minuten ziemlich schnell. Bei einem vermuteten anaphylaktischen Schock können folgende Symptome auftreten:

    • Bewusstseinsverlust durch starken Druckabfall.
    • Das Erstickungsgefühl und das Auftreten von Atemnot, die durch einen Krampf der Bronchialmuskeln verursacht werden.
    • Quincke-Schwellung, die sich durch eine Zunahme der Lippen, Augen, der Zunge und der Larynxschleimhaut auszeichnet. Dies führt zur Schließung der Atemwege und damit zu Atemstillstand bei versagender medizinischer Versorgung.
    • Übelkeit, Erbrechen, unfreiwilliges Wasserlassen und Stuhlgang, Urtikaria, Nasenausfluss.
    • Angst vor dem Tod

    Wir empfehlen die Verwendung von Inhalatoren und Verneblern: Funktionen für den Heimgebrauch

    2 Zusammensetzung des Erste-Hilfe-Sets

    Komplette Sets sollten in jeder medizinischen Einrichtung (einschließlich Zahn- und Allergieräumen, Kindergärten, Schulen, Sanatorien usw.) vorhanden sein, wo Injektionen, prophylaktische Impfungen und spezifische Immuntherapien gegeben werden.

    Die Verlegung und Zusammensetzung des Anti-Schock-Erste-Hilfe-Sets sind in der Tabelle dargestellt:

    http://zdorovo.live/allergiya/ukladka-dlya-neotlozhnoj-pomoshhi-pri-anafilakticheskom-shoke.html

    Soforthilfe für anaphylaktischen Schock

    Bundesgesetz vom 21.11.2011 Nr. 323-ФЗ „Auf der Grundlage des Gesundheitsschutzes in der Russischen Föderation“

    Artikel 37. Verfahren zur medizinischen Versorgung und Standards der medizinischen Versorgung.

    1. Die medizinische Versorgung wird gemäß den für alle medizinischen Organisationen auf dem Territorium der Russischen Föderation verpflichtenden medizinischen Behandlungsverfahren sowie auf der Grundlage medizinischer Standards organisiert und erbracht.

    4. Der Standard der medizinischen Versorgung wird gemäß der Nomenklatur der medizinischen Dienstleistungen entwickelt und enthält durchschnittliche Indikatoren für die Häufigkeit der Erbringung und die Häufigkeit der Inanspruchnahme:

    1) medizinische Dienstleistungen;

    2) auf dem Territorium der Russischen Föderation zugelassenen Arzneimitteln (mit Angabe der durchschnittlichen Dosierungen) gemäß den Anweisungen für die Anwendung des Arzneimittels und der pharmakotherapeutischen Gruppe zur anatomischen, therapeutischen und chemischen Einstufung, die von der Weltgesundheitsorganisation empfohlen wird;

    3) in den menschlichen Körper implantierte medizinische Geräte;

    4) Blutkomponenten;

    5) Arten der medizinischen Ernährung, einschließlich spezialisierter medizinischer Ernährungsprodukte;

    6) sonst basierend auf den Merkmalen der Krankheit (Zustand).

    In Übereinstimmung mit Art. 37 des Bundesgesetzes vom 21.11.2011 Nr. 323-FZ „Über die Grundlagen des Gesundheitsschutzes der Bürger in der Russischen Föderation“ wird die medizinische Versorgung auf der Grundlage medizinischer Standards organisiert und erbracht.

    Der Standard der Notfallmedizin für anaphylaktischen Schock wurde am 20. Dezember 2012 durch die Verordnung Nr. 1079n des russischen Gesundheitsministeriums „über die Genehmigung des Standards der Notfallmedizin für anaphylaktischen Schock“ genehmigt. Gemäß diesem Standard umfasst die Liste der zu unterstützenden Medikamente:

    • Aminophyllin (Aminophyllin);
    • Epinephrin (Adrenalin);
    • Atropin;
    • Diphenhydramin (Diphenhydramin);
    • Glukokortikosteroide: Prednison, Dexamethason, Betamethason, Hydrocortison;
    • Natriumchlorid 400 ml;
    • rr Dextrose (Glukose) 400 ml;
    • rr Hydroxyethylstärke 500 ml.

    Der Standard umfasst auch: Diazepam (Sibazon, Relanium), Suxametoniumchlorid (oder Iodid), Pipecuroniumbromid.

    Diazepam verweist jedoch gemäß dem Erlass der Regierung der Russischen Föderation vom 04.02.2013 Nr. 78 auf die Liste III der Liste der Betäubungsmittel, psychotropen Substanzen und ihrer Vorläufer, die in der Russischen Föderation der Kontrolle unterliegen. Suksametoniya-Chlorid (oder Iodid) und Pipekuroniya-Bromid sind Muskelrelaxanzien und sollten daher wie vorgeschrieben und unter der Aufsicht eines Anästhesisten-Beatmungsgeräts verwendet werden.

    Das Styling für die Notfallversorgung im Falle eines anaphylaktischen Schocks basierend auf dem Standard sollte daher wie folgt ausgeführt werden:

    • Aminophyllin (Aminophyllin) - 2,4% - 10 ml - 1 Ampulle;
    • Epinephrin (Adrenalin) - 0,1% - 1 ml - 4 Ampullen;
    • Atropin - 0,1% - 1 ml - 1 Ampulle;
    • Diphenhydramin (Diphenhydramin) - 1% - 1 ml - 1 Ampulle;
    • Glukokortikosteroide: Prednisolon - 3% - 1 ml - 4 Ampullen, Dexamethason - 0,4% - 1 ml - 4 Ampullen, Betamethason (Celeston) - 0,5% - 4 ml - 1 Ampulle, Hydrocortison zur intravenösen Verabreichung - 125 mg - 1 Flasche;
    • Natriumchloridlösung - 0,9% - 400 ml - 1 Flasche;
    • Lösung von Dextrose (Glukose) - 5% - 400 ml - 1 Flasche;
    • rr Hydroxyethylstärke - 500 ml - 1 Flasche.

    Darüber hinaus ist es beim Styling ratsam, folgende medizinische Produkte zu haben:

    • 10 aseptische Alkoholtücher;
    • ein Katheter für periphere Venen mit unterschiedlichem Durchmesser - 3 Stück;
    • gerollter Heftpflaster - 1 Stück;
    • sterile OP-Handschuhe - 5 Paare;
    • Einmalinjektionsspritzen - 2,0 ml, 5,0 ml, 10 ml - 5 Stück;
    • System für Infusionslösungen zur intravenösen Injektion - 3 Stück;
    • Gummi-Geschirr - 1 Stück;
    • Natriumchlorid - 0,9% - 10 ml - 10 Ampullen.
    http://e.feldakusher.ru/article.aspx?aid=423773
    Weitere Artikel Über Allergene