Hautausschlag am Körper eines Kindes. Foto mit Erklärungen: in Form von Pickeln, klein, juckend, rot, ohne Fieber, Juckreiz, allergisch. Was könnte es sein

Ein Ausschlag am Körper eines Kindes kann auf verschiedene Gesundheitsprobleme hinweisen. Fotos mit Erklärungen helfen zu verstehen, welche Krankheit durch einen bestimmten Hautausschlag gekennzeichnet ist und was zu tun ist. Die endgültige Diagnose wird nur von einem Kinderarzt oder Dermatologen gestellt.

Hautausschläge auf dem Körper eines Kindes unterscheiden sich in Bezug auf Ort, Art, Umfang und damit verbundene Symptome: von kleinen roten Flecken bis zu Pustelformationen. Die Lokalisierung des Ausschlags kann sich auf den ganzen Körper oder an einem bestimmten Ort befinden.

Kleiner roter Hautausschlag

Ein solcher Ausschlag kann plötzlich und in kurzer Zeit auftreten. Der Ausschlag ist gleichmäßig (ragt nicht über die Hautoberfläche hinaus), nur Farbe gibt es heraus. Vielleicht mit Vorsprüngen wie Gänsehaut.

Um die Krankheit zu bestimmen, müssen Sie die folgenden Merkmale beachten:

  • Farbe des Ausschlags;
  • Hautausschlag;
  • die Art des Ausschlags (hügelig oder sogar);
  • Gibt es einen Juckreiz?
  • das Vorhandensein von Fieber (ganzer Körper oder nur Herde von Hautausschlag).

Ausschlag am Körper ist charakteristisch: bei Allergien, stacheliger Hitze. Vielleicht ist dies eine Spur von Brennnessel. Gefäßprobleme (gestörte Blutgerinnung). Oder ein Kind hat eine Infektionskrankheit.

Am Körper (Bauch, Gesäß, Rücken)

Das Aussehen des Ausschlags ist in der Natur oft allergisch. Normalerweise wird Hautausschlag von Juckreiz begleitet. Wenn das Kind klein ist, wird es über das aufgetretene Unbehagen mit seinem Weinen Bescheid geben.

Es kann stachelige Hitze sein. Wenn das Kind nicht 6 Monate alt ist, erscheint der Ausschlag auf dem Rücken und dem Gesäß. Das Baby wird nach dem Schwimmen in den Kräuterbädern leichter.

Ein Ausschlag kann ein Symptom für Röteln, toxisches Erythem, Krätze sein. Oder ist es das Anfangsstadium der Windpocken? Bei Problemen mit Blutgefäßen und Blutgerinnung können am Körper rote Flecken auftreten. Wenn sie erscheinen, müssen Sie prüfen, ob das Kind ein neues Produkt gegessen hat, ob ein Pulverwechsel stattgefunden hat, Windelmarke. Vielleicht gab es vorher Fieber oder Erbrechen.

Durch Begleitsymptome kann die Krankheit identifiziert werden. Der Kinderarzt stellt die endgültige Diagnose. Auch wenn es sich nur um eine Allergie handelt, ist eine Beratung erforderlich. Sie müssen die Art der Allergie (Lebensmittel oder Kontakt) herausfinden. Die Krankheit ist gefährlich, weil nicht bekannt ist, wie sich der Körper von innen verhält.

Auf Gesicht

Flecken können ein Symptom für die Anpassung und Umstrukturierung des Körpers sein. Sie gehen an sich vorbei. In Ermangelung zusätzlicher Symptome. Allergien manifestieren sich meistens durch einen Hautausschlag im Gesicht (Wangen, Kinn). Diese Orte leiden unter stacheliger Hitze. Erhöhter Speichelfluss verursacht Hautreizungen.

Das Auftreten von Temperatur oder die Verbreitung von Flecken im gesamten Körper weist auf eine Infektionskrankheit hin. Sie können die Behandlung nicht ohne Untersuchung und Absprache mit einem Kinderarzt beginnen.

An Armen und Beinen

Das Auftreten eines Hautausschlags spricht von Krankheiten: Allergien, Dermatitis, Infektionskrankheiten. Oder ist es ein Biss von kleinen Insekten. Spielt eine bedeutende Rolle, wenn es zu einem Ausschlag kam. Während des Aufheizens finden sich Flecken in den Falten der Arme und Beine. Mit Flecken auf den Handflächen (meist) beginnen Krätze.

Wenn Ihre Arme oder Beine mit einem Ausschlag vollständig bedeckt sind und es juckt, kann dies eine allergische Reaktion sein. Die Fehlfunktion der Organe des Verdauungstrakts kann durch einen roten Ausschlag an den Extremitäten ausgedrückt werden. Flecken an den Füßen sind charakteristisch für den Pilz.

Am Kopf, am Hals

Rote Flecken sind oft ein Zeichen für stachelige Hitze und Allergien. Es ist notwendig, den Zustand des Kindes zu überwachen. Wenn Sie sich unwohl fühlen, rufen Sie einen Kinderarzt an. Es gibt eine Vielzahl von Falten im Nacken, und wenn sie nicht richtig verarbeitet werden, wird die stachelige Hitze schnell spürbar. Ein Kopfausschlag kann eine allergische Reaktion auf den Inhalt des Kissens oder auf Waschmittel sein.

Am Hals ist oft eine Manifestation einer allergischen Reaktion auf Medikamente. Ausschlag kann über den Beginn solcher Krankheiten sprechen: Röteln oder Scharlach. Im Laufe der Zeit breiten sich die Flecken auf den ganzen Körper aus.

Hautausschlag in Form von Flecken

Ein Ausschlag am Körper eines Kindes (Foto mit Erläuterungen, wie ein Ausschlag aussehen kann). Halos können über Hautkrankheiten (Flechten, Ekzeme, Dermatitis) sprechen, eine allergische Reaktion sein, Diathese. Es kann Infektionskrankheiten geben: Masern, Röteln, Scharlach.

Flecken können unterschiedliche Durchmesser und Farben haben. Wenn das Kind dunkle Haut hat, sind die Flecken dunkler. Es gibt auch weiße Flecken. Ihr gemeinsames Merkmal ist, dass es keine Unregelmäßigkeiten gibt, nur eine Änderung der Hautfarbe in einem bestimmten Bereich. Die Flecken selbst sind schmerzhaft bei Berührung und haben im Gegensatz zu anderen Körperteilen Fieber. Und kann kein Unbehagen verursachen.

Die Hautfarbe kann sich ändern, wenn auf die Stelle gedrückt wird, jedoch nicht für lange Zeit.

Aufmerksamkeit sollte auf Stellen gerichtet werden, die Unwohlsein verursachen und nicht lange vergehen. Bei einer generellen Erhöhung der Körpertemperatur ist ein Besuch beim Kinderarzt erforderlich.

Hautausschlag in Form von Geschwüren

Das Auftreten eines Hautausschlags am Körper ist häufig auf die Arbeit von Bakterien zurückzuführen. Der Ausschlag kann mit einer kleinen Wunde beginnen. Der Erreger kann Herpes, Syphilis sein. Oder ist es eine Infektionskrankheit wie Windpocken (mit unangemessener Behandlung des Ausschlags).

Hautausschläge verursachen Schaden und Schmerz für das Kind. Wenn der Ausschlag nicht ansteckend ist (Folge einer unsachgemäßen Wundbehandlung), kann eine Temperatur auftreten. Sie brauchen Medikamente, es wird einen Kinderarzt oder Dermatologen ernennen.

Farblos

Ein Ausschlag kann ein Symptom einer allergischen Reaktion sein. Oder sprechen Sie über eine schlechte Aufnahme von Laktose (in diesem Fall hat das Baby Probleme mit dem Stuhl). Oder ist es ein Symptom einer Fehlfunktion der Talgdrüsen. Wenn der Ausschlag regelmäßig ist. Müssen Sie die Art des Ausschlags herausfinden. So kann der Körper die Fehlfunktion der Verdauungsorgane signalisieren.

Wässrig

Wässriger Ausschlag kann solche Krankheiten signalisieren:

  • Herpes;
  • Impetigo;
  • Angulitis (Streptokokken);
  • das Anfangsstadium der Windpocken;
  • allergische Reaktion auf Insektenstiche;
  • das Vorhandensein von Molluscum contagiosum;
  • das Vorhandensein von Pilz;
  • Kontakt mit giftigen Substanzen.

Das Auftreten von wässrigen Blasen auf der Haut, die Wassertröpfchen ähneln, kann auch eine Folge von Sonnenbrand sein. Die Blasen zu durchbohren und die Selbstbehandlung zu beginnen ist kontraindiziert.

Pustulös

Pusteln am Körper erscheinen nicht sofort. Anfangs erscheint der übliche kleine rote Ausschlag. Im Laufe der Zeit treten Suppurationen auf. Diese Art von Hautausschlag ist charakteristisch für Staphylokokken, Furunkulose. Es kann Akne sein. Der Ausschlag geht mit einem Temperaturanstieg (zu großen Höhen) und Juckreiz einher. Bei falscher Behandlung können Narben von Pusteln bleiben.

Nach der Impfung

Nach der Impfung kommt es zu einem Hautausschlag am Körper eines Kindes. Nachfolgend Fotos mit Impfungen: Masern-Röteln-Parotitis (PDA) und DTP. Diese beiden Impfungen führen häufiger zu dieser Komplikation. Nachdem der PDA auf den Körperflecken rot erscheinen kann. Dies kann an einer allergischen Reaktion liegen. Oder ist es die Reaktion des Körpers auf das Medikament.

Eine medikamentöse Behandlung ist nicht erforderlich. Während des Tages tritt der Ausschlag zurück.

Nach DTP kann der Ausschlag in Form von Urtikaria vorliegen. Bei der 1. Impfung ist die Nebenwirkung hohe Temperatur. Es kann einen kleinen roten Ausschlag am ganzen Körper verursachen. Wenn nach der Impfung ein Hautausschlag auftritt, tritt dieser spätestens am 3. Tag auf. Wenn der Ausschlag anhält, müssen Sie einen Kinderarzt rufen. Dies signalisiert bereits den Beginn der Krankheit, nicht im Zusammenhang mit der Impfung.

Allergischer Hautausschlag

Bei Allergien können Hautausschläge von kleinen Hautausschlägen bis hin zu Geschwüren reichen. Begleitet von starkem Juckreiz. Bei einer allergischen Reaktion ist Fieber möglich.

Wenn bei einem Kind ein allergischer Hautausschlag auftritt, wird zunächst aufgedeckt, dass der Körper auf diese Weise reagiert (Nahrung, Kontakt mit Tieren, Kleidung). Du kannst es selbst machen. Die Methode der Beseitigung. Benötigen jedoch oft die Hilfe eines Allergologen.

Infektionskrankheiten, Foto und Beschreibung

Infektionskrankheiten sind nicht nur gefährliche Hautausschläge. Ihre große Gefahr besteht in Komplikationen. Im Folgenden wird beschrieben, welche Infektionskrankheiten von einem Hautausschlag begleitet werden.

Es beginnt mit Eruptionen in der Mundhöhle, die allmählich zum Gesicht und dann zum gesamten Körper des Babys übergehen. Die Krankheit tritt bei hohen Temperaturen auf. Am 3. Tag nach der Infektion tritt ein Ausschlag auf (rosa Flecken). Zunächst ähnelt es der Urtikaria. Es gibt jedoch keine Gewebeschwellung.

Begleitet von heftigem Hautausschlag. Spots können zusammenfließen und eine noch größere Fläche einnehmen. Bei der Behandlung vergeht der Ausschlag am 7. Tag. Die Flecken verblassen und lösen sich ab. Wenn Sie vermuten, dass das Kind Masern hat, müssen Sie sofort die Nothilfe rufen.

Scharlach

Kleine rote Flecken erscheinen auf der Haut. Ihre besondere Konzentration in den Falten der Arme und Beine. Zur Erholung beginnen sich die Flecken abzuziehen. Starker Juckreiz verursacht nicht. Meistens beim Schälen. Zusammen mit dem Ausschlag hat das Kind Halsschmerzen und die Mandeln werden vergrößert.

Die Temperatur ist hoch und schwer zu reduzieren. Wenn Sie ein Kind von Scharlach haben, rufen Sie einen Kinderarzt an.

Röteln

Ein Hautausschlag am Körper eines Kindes (das Foto mit Erläuterungen ist unten dargestellt) erscheint an verschiedenen Stellen des Körpers. Die größte Lokalisation von Flecken auf Gesicht, Rücken, Armen und Gesäß. Die Flecken erscheinen zuerst am Kopf, dann am ganzen Körper.

Aufgrund der Wirkung des Virus treten kleine rosafarbene Flecken auf. Es beschädigt kleine Blutgefäße. Der Ausschlag verursacht keine Beschwerden, löst sich nicht ab, Juckreiz tritt in seltenen Fällen auf.

Zusätzliche Symptome: Lymphknotenvergrößerung, Fieber, laufende Nase. Hautausschläge vergehen in 2-3 Tagen. Die Behandlung erfolgt mit Antipyretika und Antihistaminika.

Windpocken

Bei Windpocken in verschiedenen Stadien der Krankheit gibt es verschiedene Arten von Hautausschlägen:

An welchem ​​Tag der Ausschlag erscheint und wenn er sich zu ändern beginnt, werden die Durchschnittswerte gemessen. Wie lange die Krankheit dauert, hängt von der Individualität des Organismus ab. Ein Ausschlag mit Windpocken beginnt unter den Haaren am Kopf und bedeckt dann den gesamten Körper, sogar den Genitalbereich.

Bei der Bildung von Krusten auf dem Ausschlag können sie nicht gekämmt werden. Obwohl Juckreiz zu dieser Zeit unerträglich ist.

Es wird empfohlen, eine spezielle beruhigende Salbe zu verwenden. Bei hohen Temperaturen werden Antipyretika verschrieben. Bei der Erkennung von Windpocken wird der Kinderarzt am Haus verursacht. Das Kind hört auf, ansteckend zu sein, wenn die letzte Phiole zerbricht.

Infektiöses Erythem

Die Krankheit beginnt als Erkältung. Am 4. Tag erscheinen kleine rote Flecken auf den Wangen. Dann erscheint ein Ausschlag an Hals, Schultern, Armen und Beinen. Allmählich wächst der Fokus der Flecken (der Ausschlag fängt an, ein Lochmuster zu ähneln). Der Ausschlag dauert etwa 7 Tage.

Die Behandlung erfolgt zu Hause nach Rücksprache mit einem Kinderarzt und einem Dermatologen. Wenn das Kind klein ist, wird es im Krankenhaus beobachtet. Antivirale Medikamente werden zur Genesung eingesetzt. Antibiotika sind verboten. Bei der Genesung wird Immunität auf Lebenszeit entwickelt.

Infektiöse Mononukleose (Epstein-Barr-Virus)

Diese Krankheit kann bei Ausschlag auftreten. Dies ist normalerweise eine Nebenwirkung von Antibiotika. Erscheint am 3-5. Tag nach der Krankheit und nach 3 Tagen vergeht. Der Ausschlag kann wie in Form von Flecken und Papeln sein. Gesundheitsgefahren stellen nicht dar. Wenn der Ausschlag in Form von Papeln vorliegt, ist ein leichtes Abblättern möglich.

Mononukleose kann durch Tröpfchen aus der Luft infiziert werden. Es gibt eine Krankheit mit hohem Fieber, Appetitlosigkeit und Halsschmerzen (Ausschlag kann im Mund sein). Die Krankheit dauert bis zu 2 Wochen, die Erholungsphase dauert mehrere Monate. Von einem Kinderarzt verordnete Behandlung, abhängig vom Krankheitsverlauf.

Meningokokken-Infektion

Hautausschlag in Form von verschwommenen Flecken (ähneln Blots). Farbe - rot mit violettem Farbton. Am Anfang des Gesäßes sind dann die Beine und der Rumpf betroffen.

Die Flecken haben zuerst eine weiche Form. Als nächstes bildet sich eine Kruste, die schließlich verschwindet und Geschwüre bleiben. Sie sollten sie nicht selbst behandeln.

Die Krankheit ist sehr gefährlich. Rufen Sie beim ersten Anzeichen einer Manifestation einen Krankenwagen. Sonst ist der Tod möglich. Begleitend zur Krankheit hohes Fieber, Erbrechen, Verwirrung.

Impetigo

Die Krankheit ist durch eitrige Ausschläge gekennzeichnet. Krankheitserreger sind Staphylokokken und Streptokokken. Die Reinigung der Haut vom Ausschlag erfolgt am 10. Tag unabhängig von der Art der Erkrankung (vom Erreger). Juckreiz kann mild oder sehr stark sein.

Lassen Sie keine Feuchtigkeit in den Ausschlag eindringen. Trocknen Sie den Ausschlag. Allergiemedikamente werden genommen und Diät wird beobachtet. Bei Vernachlässigung verschriebene Antibiotika.

Psoriasis (schuppige Deprive)

Auf dem Körper erscheinen Plaques (rote Beulen mit Peeling-Oberfläche). In der Anfangsphase gibt es nicht viele von ihnen. Wenn die Krankheit jedoch ausgelöst wird, wachsen die Plaques und mehrere Teile können zu einer einzigen Stelle verschmelzen.

Der gesamte Körper kann vom Ausschlag betroffen sein. Juckreiz mit einem Ausschlag erscheint überhaupt nicht. Die Temperatur steigt selten. Die Gefahr der Erkrankung besteht darin, dass beim Ablösen oder wenn Plaques wegfallen, eine Infektion in die Wunden geraten kann, was die Situation verschlimmern kann. Es wird empfohlen, sofort einen Dermatologen zu kontaktieren. Die Behandlung ist komplex und langwierig. Die Krankheit ist vollständig geheilt.

Herpes

Ein Hautausschlag am Körper eines Kindes (Foto mit Erklärungen zu Hautausschlägen in der Nähe der Lippen) wird häufig in der Mundhöhle lokalisiert. Selten an anderen Körperteilen. Blasen erscheinen mit einer klaren Flüssigkeit. Im Laufe der Zeit reifen sie (die Flüssigkeit wird trüb) und platzen, eine Kruste bildet sich. Sie reist alleine ab, keine Spur bleibt.

Die Blasen selbst sind schmerzhaft bei Berührung. Bei Ausschlag steigt die Körpertemperatur nicht an. Antivirale Mittel werden zur Behandlung verschrieben.

Meningitis

Hautausschlag hängt von dem Erreger der Krankheit ab. Auf dem Körper erscheinen kleine rote Flecken, die keinen Juckreiz verursachen und nicht schaden. Im Laufe der Zeit wachsen die Flecken. Begleitet von der Krankheit hohen Fiebers, der Angst vor Licht und großer Schwäche. Wenn ein charakteristischer Ausschlag auftritt, müssen Sie ins Krankenhaus gehen. Tod kann nach 3 Stunden eintreten.

Parasitäre Infektionen

Ein Hautausschlag kann eine Folge der Arbeit von Parasiten im Außenbereich (einer Schafmilbe, versicolor) sowie von Pilzkrankheiten sein. Begleitet von starkem Juckreiz. Die Körpertemperatur steigt nicht an. Hautausschlag kann an allen Körperteilen sein.

Normalerweise sehen sie aus wie kleine rote oder rosa Blasen. Es ist notwendig, einen Dermatologen zu konsultieren. Juckreiz und Hautausschlag verschwinden vollständig, nachdem die Infektion beseitigt wurde.

Wurminvasionen

Hautausschläge sind von jeder Art: nur kleine Flecken, Urtikaria, Akne und schwere Formen. Es hängt alles von der Immunität ab und davon, wie der Körper von Parasiten befallen ist. Hautausschlag ohne Temperatur und an allen Körperstellen lokalisiert. Akne kann auch die Eier von Krankheitserregern sein (oft legen Parasiten ihre Nachkommen unter die Haut und es bilden sich eigenartige Tuberkel).

Ausschläge können auf Toxine zurückzuführen sein, die Folge der Vitalaktivität von Würmern sind. Wenn der Körper durch Parasiten geschwächt ist, tritt Akne auf.

Um den Ausschlag loszuwerden, müssen Sie helminthische Invasionen loswerden. Für Kinder ist es wichtig, die Dosierung von Medikamenten richtig zu berechnen. Konsultation mit einem Kinderarzt. Normalerweise wird die Dosis nach dem Gewicht des Babys berechnet.

Neugeborener hormoneller Hautausschlag

Hautausschlag charakteristisch für Neugeborene. Normalerweise sind dies kleine Unregelmäßigkeiten oder kleine Flecken. Die Farbe kann fest oder rot sein. Hautausschlag an Gesicht, Kopf und Hals. Der Ausschlag ist nicht gefährlich und verursacht keine Beschwerden. Eine besondere Behandlung ist nicht erforderlich. Es wird empfohlen, Kräuter- und Luftbäder herzustellen.

Hautausschlag bei Neugeborenen

Ein Ausschlag am Körper eines Neugeborenen ist nicht ungewöhnlich. Fotos mit Erklärungen helfen, die Krankheiten besser zu verstehen.

Toxisches Erythem

Der Ausschlag wird durch eine allergische Reaktion des Körpers verursacht. Manifestiert in Form großer roter Flecken. Rötungsbereich mit erhöhter Temperatur. Der Ausschlag erscheint unmittelbar nach dem Zusammenwirken mit dem Allergen.

Ursache giftiges Erythem kann sein: Lebensmittel, Kosmetik für Kinder, Chemikalien. Flecken befinden sich normalerweise auf den Wangen, dem Gesäß und dem Bauch des Babys. Nach kurzer Zeit treten auf den Flecken Blasen auf, die beim Bersten die Haut einer Infektion aussetzen.

Toxische Erytheme werden am besten unter Aufsicht eines Kinderarztes / Dermatologen behandelt. Antihistaminika sind in der Regel ausreichend. Die ernste Gefahr einer Krankheit für ein Kind besteht nicht.

Akne Neugeborene

Kleine rote Pickel mit eitrigem Oberteil. Normalerweise treten Hautausschläge im Gesicht, im Nacken und in den Ohren auf. Dies ist eine hormonelle Neuordnung des Körpers des Kindes. Eine Behandlung ist nicht erforderlich (Sie können Akne nicht quetschen). Stellen Sie sicher, dass sie nicht nass werden. Die Krankheit ist nicht ansteckend und birgt keine Gefahren und Unannehmlichkeiten für das Baby. Wenn sich der Hormonspiegel wieder normalisiert, wird der Ausschlag vorübergehen.

Stachelige Hitze

Der Ausschlag zeigt kleine rote Flecken oder wässrige Blasen. Sie jucken sehr und es ist oft ein brennendes Gefühl. Der Grund für ihr Äußeres ist die Überhitzung des Kindes (wenn das Baby fest in Kleidung gehüllt ist) oder seltene Hygieneverfahren.

Hautausschlag am Körper eines Kindes. Das Foto mit Erklärungen zeigt, was nach Hitze, Röteln, Allergien und Windpocken aussieht.

Lokalisation von Läsionen: Hals, Gesicht, Kopf. Wenn es keine besondere Behandlung gibt. Wenn der Ausschlag starken Juckreiz verursacht, können Antihistaminika verabreicht werden. Durchführung von Wasserprozeduren mit Kräutern. Geben Sie Ihrem Kind viel zu trinken. Nackt verlassen.

Dermatologische Erkrankungen

Hautausschlag am Körper eines Kindes (Foto mit Erläuterungen und Beschreibung der Erkrankung) mit atopischer Dermatitis, Urtikaria und Ekzem. Wie unterscheidet man die Krankheit und wann ist es sinnvoll, einen Dermatologen zu kontaktieren?

Atopische Dermatitis

Hautausschläge sind allergisch in der Natur. Meistens auf Gesicht und Hals lokalisiert, kann sich aber auch auf anderen Körperstellen befinden. Atopischer Hautausschlag besteht aus kleinen roten Flecken, die zu einem großen Fleck verschmelzen.

Der Ausschlag ist juckend und flockig. Die Haut wird rauer. Häufig wirkt auf den Bodenkamm Feuchtigkeit. Wenn die Feuchtigkeit trocknet, bildet sich eine Kruste. Der Ausschlag fängt an zu jucken.

Wenn bei einem Baby Dermatitis festgestellt wird, ist es erforderlich, einen Kinderarzt zu konsultieren. Manchmal ist es ausreichend Antihistaminika und beruhigende Salben. Und es ist auch notwendig herauszufinden, was den Ausschlag verursacht hat, damit sich die Krankheit nicht wiederholt.

Urtikaria

Blasenausschlag (hellrot oder pink). Begleitet von starkem Juckreiz und Schwellung des Ausschlags. Beim Kämmen können die Blasen zusammenkommen. Im normalen Verlauf der Krankheit gibt es keine Temperatur.

Wenn die Krankheit vernachlässigt wird oder das Allergen schwer ist, kann die Körpertemperatur ansteigen. Schwellung der inneren Organe des Babys. In diesem Fall müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Antihistaminika werden zur Behandlung empfohlen. Kräuterbäder sind notwendig, um Juckreiz und Schwellungen zu lindern. Abnehmen

Ekzem

Begleitet von charakteristischen Hautausschlägen (raue und raue Stellen). Farbe kann unterschiedlich sein. Beim Verkratzen des Ausschlags wird Feuchtigkeit freigesetzt. Nach der Genesung erhält die Haut für lange Zeit ihr Aussehen.

Die Temperatur begleitet die Krankheit nicht immer. Die Gefahr eines Ekzems besteht darin, dass es bei schweren Formen auftreten kann und häufig zu einer chronischen Erkrankung wird. Die Behandlung wird von einem Dermatologen und Kinderarzt verordnet. Wenn die Krankheit oft sedative Medikamente verschrieben wird.

Wann einen Arzt rufen

Wenn ein Hautausschlag auftritt, sollten Sie sofort einen Spezialisten um Rat fragen:

  1. Wenn der Ausschlag von Fieber begleitet wird.
  2. Wenn der Ausschlag nicht lange anhält und dem Baby Unbehagen bereiten.
  3. Es gibt zusätzliche Symptome: Erbrechen, Fieber, starke Kopfschmerzen und so weiter.
  4. Symptome weisen auf eine gefährliche Erkrankung wie Meningitis hin (erkennbar an einem Hautausschlag).

Ein Ausschlag am Körper eines Kindes (ein Foto mit Erläuterungen hilft bei der Ermittlung der Ursachen des Auftretens) äußert sich meistens bei Allergien, Hautkrankheiten oder Infektionen. Keine Panik, wenn ein Ausschlag auftritt. Es ist nicht wünschenswert, die Art des Aussehens zu bestimmen.

Autor des Artikels: Kotlyachkova Svetlana Aleksandrovna

Artikel Design: Oleg Lozinsky

Video zum Babyausschlag

Was sagen wir zum Hautausschlag eines Kindes:

http://healthperfect.ru/syp-na-tele-u-rebenka-foto-s-poyasneniyami.html

Beschreibung der roten Hautausschläge am Körper eines Kindes

Die Ursachen für Hautausschläge bei Kindern können mehr als hundert verschiedene Krankheiten sein. Sie müssen nicht alle diese Bedingungen verstehen, aber einige von ihnen können für das Kind wirklich gefährlich sein. Wenn daher rote Flecken auftauchen, ist es notwendig, ohne Verzögerung einen Kinderarzt zu kontaktieren. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Symptome von Krankheiten, die sich aus roten Flecken des Ausschlags ergeben.

Beschreibung der Elemente des Ausschlags

Es gibt morphologische Elemente des Ausschlags, die in primäre und sekundäre unterteilt sind.

Primär

Treten infolge eines pathologischen Prozesses auf, treten an unveränderten Haut- und Schleimhäuten auf. Ihre Typen sind wie folgt:

  • Der Fleck Dieser Bereich befindet sich auf der Hautoberfläche mit einer veränderten Farbe, jedoch unterscheidet sich seine Konsistenz und Erleichterung nicht von der normalen Haut. Spots sind:
    • Vaskuläre (entzündliche Genese). Roseola ist klein von 2 bis 25 mm, ihre Form ist rund oder oval und oft ein Symptom für Infektionskrankheiten wie Typhus, Röteln, Scharlach und andere. Wenn die Haut entzündliche Flecken von 2 bis 10 cm oder mehr aufweist, handelt es sich um ein Erythem. Seine Herde können sich verschmelzen und sich über die gesamte Hautoberfläche ausbreiten.
    • Hämorrhagisch Sie entstehen, weil die Gefäßwand beschädigt (gebrochen) ist oder ihre Permeabilität zunimmt und rote Blutkörperchen durchdringen.
    • Pigment. Die Folge einer Veränderung des Pigmentgehalts der Haut ist in der Regel Melanin.
  • Blase Dieses morphologische Element ist passiv und akut entzündlich, was zum Beispiel auf ein akutes Ödem der Dermis bei Urtikaria zurückzuführen ist. Wenn sie aufgelöst sind, bleibt die Haut gleich.
  • Blase Diese Hohlraumformation ist von geringer Größe (von 1 bis 5 mm) und enthält seröse oder seröse hämorrhagische Flüssigkeit. Blasen treten häufig auf einer geschwollenen Basis auf, zum Beispiel bei Ekzemen, Herpes, können sich jedoch auf der unveränderten Haut befinden, wie bei stacheliger Hitze.
  • Wenn die Blase geöffnet wird, sind kleine, flache Erosionen auf der Haut sichtbar, die Flüssigkeit freisetzen, woraufhin sie epithelisiert werden.
  • Blase (Stier). Abdominale Bildung von großen Größen entsteht durch exogene oder endogene Störungen. Sie befinden sich sowohl auf der normalen Haut als auch im Pemphigus und im entzündlichen Teil der Haut. Ihr Reifen kann locker oder angespannt sein.
  • Pustula (Abszess). Diese Bauchmasse enthält Eiter, die Form kann konisch, kugelförmig und flach sein. Es gibt oberflächliche Pusteln, die sich näher an der Oberfläche befinden, als auch tief in der Dermis. Nach dem Altern bildet sich eine Narbe.
  • Papule (Knoten). Oberflächenbildung ohne Bandbildung hat eine dichte oder weiche Textur, kommt ohne Narbe aus. Wenn der Durchmesser 1 bis 2 mm beträgt, handelt es sich um eine Miliary-Papule, bis zu 5 mm ist eine Linsenlinse, 15 bis 20 mm eine nummuläre Papule. Wenn sie verschmelzen, gibt es größere Papeln, die Plaques genannt werden.
  • Tuberkel Diese nicht bandagierte Bildung tritt auf, weil sich in der Dermis ein granulomatöses entzündliches Infiltrat entwickelt hat. Es kann sich über der Haut befinden und sich auch darin befinden. Ihre Größe reicht von 3 bis 30 mm. Die Farbe der Höcker unter Druck kann sich ändern. Sie können rosarot, gelbrot, kupferrot und bläulich sein.
  • Knoten Eine dichte Formation mit Rändern, die Form kann oval oder rund sein. Sein Durchmesser beträgt 1 bis 5 cm, tief in der Haut gelegen und ist hauptsächlich entzündlicher Natur. Einige ragen über die Oberfläche, andere werden nur durch Berührung bestimmt.

Sekundär

Diese morphologischen Elemente des Ausschlags treten nach dem primären auf. Ihre Typen:

  • Haut-Dyschromie ist eine Störung der Hautfarbe an der Stelle, an der sich das primäre Element zuerst befunden hat. Die Hyperpigmentierung wird durch eine erhöhte Melaninmenge in den Zellen und die Ablagerung von Hämosiderin beispielsweise an der Stelle eines Lausbisses verursacht. Hypopigmentierung ist mit weniger Melaninablagerung verbunden.
  • Schuppen sind brüchige Zellen des Stratum corneum, die abgestoßen werden und sich auf der Oberfläche der betroffenen Hautregion ansammeln. Schuppen sind schuppig, klein-lamellar, wie bei Masern und mit großen Platten, die bei Scharlach auftreten.
  • Eine Kruste ist ein ausgetrocknetes Exsudat verschiedener Art auf der Hautoberfläche, das durch Erosionen und Geschwüre getrennt wird. Es gibt seröse Krusten, die sich aus Fibrin, Leukozyten und Hautzellen zusammensetzen, eitrig, - mit vielen Leukozyten und blutig - eine große Anzahl hämolysierter Erythrozyten enthalten. Ihre Form ist vielfältig, die Dicke groß und klein, es gibt eine Schichtung.
  • Riss - Dies sind Hautbrüche, die durch Elastizitätsverlust und Infiltration entstehen. Es gibt oberflächliche, die in der Epidermis gebildet werden und heilen ohne Folgen und tief, was die Dermis nach der Heilung betrifft, die eine Narbe bleibt. Der Riss ist schmerzhaft. Erscheinen in der Regel an Stellen von Falten und um Öffnungen, zum Beispiel des Mundes, des Anus.
  • Erpressung ist ein Verstoß gegen die Unversehrtheit der Haut, verursacht durch mechanische Beschädigung.
  • Erosion Dieser Defekt auf der Hautoberfläche wird durch Öffnen des Primärelements, beispielsweise einer Blase, gebildet. Sein Boden ist aus der Epidermis und dermalen Papillen gebildet. Erosion in Größe und Form kopiert das Hauptelement.
  • Ein Geschwür ist ein Hautfehler, der die Epidermis, die Dermis, erfasst. Gebildet nach dem Zusammenbruch der primären Elemente infolge von Gewebenekrose. Um eine Diagnose zu erstellen, müssen Form, Boden, Dichte und Kanten untersucht werden. Nachdem das Geschwür geheilt ist, bildet sich eine charakteristische Narbe, anhand derer die Krankheit beurteilt werden kann.
  • Eine Narbe ist ein Verbindungswachstum, das den tiefen Defekt der Haut ersetzt. Seine Oberfläche ist glatt, es wachsen keine Haare, keine Poren. Es gibt flache, hypertrophe, atrophische, die eine Depression bilden.
  • Vegetation Gebildet auf der Oberfläche der primären Elemente in Form von unebenen papillomatösen Wucherungen der Haut.
  • Flechtenbildung - Hautveränderungen, z. B. Verdichtung, Rauheit, Hyperpigmentierung durch ständiges Kratzen einiger Bereiche oder durch Verschmelzung der Papeln.

Ursachen für rote Flecken und Ausschläge

Es gibt vier Hauptgruppen von Entwicklungsquellen bei Kindern dieser Anzeichen:

  1. Infektions- und parasitäre Krankheiten.
  2. Allergische Reaktionen
  3. Erkrankungen des Bluts und der Blutgefäße.
  4. Unsachgemäße Hygiene

Infektionskrankheiten

Wenn eine Infektion auftritt, hat das Kind neben roten Flecken Fieber, Husten, Schüttelfrost, laufende Nase, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Halsschmerzen und Magen. Rote Hautflecken treten möglicherweise nicht sofort auf, sondern am zweiten oder dritten Tag.

Der Ausschlag begleitet von Infektionskrankheiten der Kindheit wie Masern, Röteln, Windpocken, Roseola, Scharlach und anderen.

Masern

Die Inkubationszeit dieser Krankheit beträgt 9-17 Tage. Eine Infektion ist bis zu 5 Tage nach Auftreten eines Hautausschlags für andere gefährlich.

Erstens hat das Kind eine hohe Temperatur von bis zu 40 Grad, was 4 Tage dauert, Husten mit Erkältung, Photophobie, Bindehautentzündung. Am fünften Tag erscheint ein Ausschlag in Form von rosa Flecken, die zu unregelmäßigen Formen verschmelzen. Der Ausschlag bedeckt den Körper von oben nach unten - zuerst bildet er sich im Gesicht, dann am Körper, dann an den Extremitäten. Auf dem Foto mit der Beschreibung sehen Sie die charakteristischen Punkte. Während dieser ganzen Zeit hielt die Temperatur hoch. Der Ausschlag verschwindet, stattdessen bildet sich eine braune Pigmentierung und ein Abschälen der Flecken.

Windpocken.

Die Krankheit ist häufig und ansteckend. Entsteht durch Kontakt mit einer kranken Person oder einem Gegenstand.

Die Inkubationszeit der Krankheit beträgt bis zu drei Wochen. Dann kommt es zu einem starken Anstieg der Körpertemperatur auf 40 Grad, wenn das Kind träge wird. Nach und nach bilden sich am Körper rote Flecken, die sich in juckende Blasen verwandeln. Der größte Teil ihrer Anhäufung ist zwischen den Fingern, in den Achselhöhlen, an den Füßen und der Mundschleimhaut zu sehen. Rote Flecken sind vor allem nachts zerkratzt.

Bei kleinen Kindern ist die Krankheit nicht so aggressiv. Manchmal überschreitet die Körpertemperatur die Marke von 37 Grad. Es gibt Fälle, in denen es überhaupt nicht steigt.

Röteln

Diese Krankheit ist sehr ansteckend. Es kann mit Tröpfchen aus der Luft infiziert werden. Das Kind kann das Virus eine Woche vor Auftreten des Ausschlags übertragen. Kleine rosafarbene Flecken breiten sich im ganzen Körper aus. Die größten Anhäufungen sind im Bereich des Gesichts, der Brust und des Rückens des Kindes zu beobachten, die Wahrscheinlichkeit, dass sie auf der Mundschleimhaut auftritt, ist hoch. Rote Flecken bleiben lange erhalten, nach drei Tagen können Sie sie schon vergessen. Die Krankheit bei Kindern verursacht selten Fieber.

Scharlach

Diese Krankheit wird durch Streptokokken verursacht. Symptome sind Fieber und Halsschmerzen. Nach drei Tagen erscheint ein kleiner, juckender Ausschlag am Körper des Kindes. Sie "siedelt" sich besonders gerne an Hautfalten, Achselhöhlen und in der Leiste. Nur das Nasolabialdreieck bleibt befleckt. Der fünfte Tag der Krankheit ist gekennzeichnet durch Blässe des Integuments und den Beginn einer schweren Desquamation.

Erythem

Diese Erkrankung mit Hautrötung und ungleichmäßigen roten Flecken oder einem Hautausschlag tritt aufgrund eines starken Blutzuflusses in die Kapillaren auf. Seine Vielfalt, das nicht-physiologische Erythem von Chamera, wird durch ein Gesetzesvirus verursacht.

Ab dem ersten Tag ist das Gesicht des Infizierten mit einem kleinen Hautausschlag bedeckt, der allmählich einen roten Fleck bildet. Dann geht der Ausschlag zu den Armen, Beinen, Torso. Nach einiger Zeit bekommen die roten Punkte eine blasse Tönung und verschwinden dann vollständig. Die Krankheit dauert etwa 15 Tage.

Erythema Chamera wird durch Tröpfchen aus der Luft verteilt.

Roseola

Die Krankheit beginnt mit Fieber, das etwa 4 Tage dauert. Wenn die Temperatur sinkt, breiten sich rote Flecken des Ausschlags im Körper des Kindes aus. Es juckt jedoch nicht und ist nicht schmerzhaft. Nach dem Auftritt findet am 4. oder 5. Tag statt. Das Herpes-simplex-Virus ist der sechste Typ.

Allergische Reaktionen

Das erste, was einem in den Sinn kommt, wenn rote Flecken auf der Haut eines Kindes gefunden werden, ist eine Allergie. Die Reaktion des Körpers auf einen Reiz kann aus folgenden Gründen auftreten:

  1. Verwendung von "nicht diesen" Produkten, dh Eiern, Garnelen, Früchten oder Beeren, Säften, Süßigkeiten. Milchallergie tritt bei 2-5% der Babys auf.
  2. Die Auswirkungen von Haushaltschemikalien wie Pulver, Babykosmetik.
  3. Kontakt mit neuen Kleidungsstücken, Spielzeug, Windeln usw.

Erkrankungen des Blutes und der Blutgefäße

Ein Ausschlag bei diesen Erkrankungen ist auf Blutungen in der Haut zurückzuführen. Große Prellungen sind in allen Farben des Regenbogens gemalt, aber es gibt auch einen kleinen rötlichen Ausschlag, der sich über die gesamte Hautoberfläche ausbreitet. Die Gründe sind:

  1. Verringerung der Anzahl der Blutplättchen, die an der Blutgerinnung beteiligt sind, sowie die Verletzung ihrer Arbeit. Dies ist oft eine angeborene Anomalie.
  2. Verletzung der Gefäßpermeabilität.

Verletzung der Hygiene

Häufige Erkrankungen im Säuglingsalter sind stachelige Hitze, Windeldermatitis und Windelausschlag. Sie treten aufgrund der Hautmerkmale und häufiger Hygieneverstöße auf.

Keine Notwendigkeit, das Baby übermäßig einzuwickeln. Versuchen Sie, Ihr Baby von nassen Windeln und Windeln fernzuhalten. Sie sollten die Krümel oft baden und spülen, ihre Haut nackt lassen und dabei Luftbäder ausführen.

Was sollten Sie also tun, wenn Sie einen Ausschlag mit roten Flecken am Körper eines Kindes bemerken? Sie sollten den Arzt zu Hause anrufen. Es ist notwendig, dass in Transport und Krankenhaus andere Personen nicht infiziert werden, wenn die infektiöse Grundlage bestätigt ist. Darüber hinaus ist Röteln besonders für schwangere Frauen gefährlich. Rufen Sie sofort einen Rettungsdienst an, wenn Sie unter Verdacht auf eine Meningokokkeninfektion stehen oder wenn Sie eine subkutane Blutung gefunden haben. Behandeln Sie die roten Flecken des Ausschlags vor der Ankunft des Arztes nicht mit grüner Farbe oder anderen Farbstoffen. Dies verbessert Ihre Gesundheit nicht, da die Ursache innerer Natur ist und es für den Arzt schwieriger ist, eine Diagnose zu stellen.

http://dermatolog.guru/pyatna/opisanie-krasnyh-pyaten-sypi-na-tele-u-rebenka.html

Alle Arten von Hautausschlägen bei Kindern

Normalerweise bereitet ein Ausschlag am Körper eines Kindes den Eltern Sorgen. In der Tat ein häufiges Symptom für verschiedene Infektionen, die viel Unbehagen verursachen. Durch die rechtzeitige Behandlung von Hautveränderungen können Sie jedoch schnell das Jucken und Brennen vergessen.

Standort

Ein Hautausschlag bei einem Kind kann nicht nur am ganzen Körper auftreten, sondern auch nur einen Bereich betreffen. Die Anzahl der zulässigen Diagnosen wird reduziert und die Wiederherstellung erfolgt schneller

Auf den Kopf

Hautausschlag stört Babys in verschiedenen Körperteilen.

  • Auf dem Hinterkopf sprechen kleine rosafarbene Punkte meist von Überhitzung und der Entwicklung stacheliger Hitze.
  • Häufige Blasen und Blasen am Hinterkopf oder an den Wangen weisen auf eine Infektion mit Krätze hin.
  • Entzündungen in den Wangen und am Bart weisen auf eine Allergie gegen Nahrungsmittel oder Medikamente hin.
  • Wenn sich ein Hautausschlag auf den Augenlidern gebildet hat, bedeutet dies, dass das Kind die falschen Hygieneartikel hat. Wenn der Ausschlag auf den Augenlidern wie Schuppen oder Krusten aussieht, ist die Entwicklung einer Dermatitis wahrscheinlich.

Um den Hals

Ein Hautausschlag am Hals macht Kindern meistens in der warmen Jahreszeit Sorgen. Die Ursache ist stachelige Hitze, die sich in Verbindung mit einer Verletzung der Hygiene und reichlich Schweiß äußert. Der Hals leidet unter allergischen Reaktionen auf Tiere, Medikamente und andere Reizstoffe. Eine weitere Ursache für Entzündungen der Haut im Nackenbereich liegt in Infektionsprozessen. Röteln, Masern und Scharlach können mit Ausschlägen im Bereich des Halses beginnen und sich dann bis zur Brust ausbreiten.

Auf den Schultern und Unterarmen

Die Talgdrüsen, die zu viel Talg produzieren, können zu einem Ausschlag auf den Schultern der Kinder führen. Entzündungen werden oft durch Verstopfen der Poren, Akneentstehung oder Hygiene verursacht. Unbequeme synthetische Kleidung und Allergien gegen äußere Reize können einen Ausschlag an den Unterarmen verursachen. Zusammen mit anderen Symptomen der Rötung weisen Sie auf die Entwicklung einer Infektionskrankheit hin.

Die Haut am Unterarm und im Bereich des Ellbogenbogens kann durch Lupus mit Schuppen und Plaques bedeckt werden.

Im Achselbereich

Wenn das Baby einen Achselausschlag in Form von Flecken hat, handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen gewöhnlichen Windelausschlag aufgrund von vermehrtem Schwitzen. Ein Hautausschlag in Form von Plaques im Achselbereich deutet auf Kontaktdermatitis oder Candidiasis hin. Knötchenausschläge in diesem Bereich erscheinen mit Krätze und Blasen - mit Pemphigus.

An Händen und Handgelenken

Ein Ausschlag an der Hand in Form einer kleinen Akne spricht in erster Linie von Allergien an. Das Kind reagiert auf Kosmetika, auf neue Lebensmittel und auf minderwertige Kleidung. Am häufigsten wirken sich kleine weiße oder scharlachrote Pickel auf den Bereich unterhalb des Ellbogens, auf Hände und Handgelenke aus. Manchmal kann eine allergische Reaktion in Form von großen roten Flecken mit krustenbildenden Blasen zu Ekzemen übergreifen. Häufig verursachen Verdauungsstörungen und Schwierigkeiten bei der Arbeit der inneren Organe auch Hautentzündungen. Kleine graue Pickel an den Handgelenken werden normalerweise durch das Auftreten einer Milben hervorgerufen.

Auf den Handflächen

Ein Ausschlag an den Handflächen eines Kindes signalisiert normalerweise eine ansteckende Krankheit. Scharlach, Windpocken, Röteln wirken auf die Hände einer der Ersten. Palmen leiden unter Urtikaria-Manifestationen als Folge von Kontakt mit Allergenen und Hygienestörungen. Zwischen den Fingern besteht oft ein Hautausschlag durch Insektenstiche oder Parasiten.

Ein Ausschlag, der an Blutergüssen oder kleinen Flecken erinnert, weist auf Probleme mit dem Kreislaufsystem hin.

Im Bauchbereich

Ein Ausschlag am Bauch in Form von roten Blasen tritt bei Neugeborenen durch ein toxisches Erythem auf, das unabhängig von ihm vorbeigeht. Der Bauchbereich und der Oberschenkelbereich leiden meistens unter Pemphigus. Die Krankheit beginnt mit einer leichten Rötung, Blasen treten auf und beginnen zu platzen. Ähnliche Symptome sind charakteristisch für abblätternde Dermatitis.

Bei der Verletzung der bakteriellen Mikroflora im Bauchraum treten Erysipel auf. Vergessen Sie nicht den zulässigen geringfügigen Ausschlag durch Allergien, stachelige Hitze und Infektionen wie Windpocken oder Krätze.

Auf dem unteren rücken

Das Auftreten eines Hautausschlags im unteren Rückenbereich ist häufig mit Allergien oder dem Auftreten von Infektionskrankheiten verbunden: Meningitis, Windpocken, Röteln, Masern, Scharlach. In seltenen Fällen wirken Krätze, Parasitenstiche und Photodermatose auf die Hautausschläge in der Lendengegend ein. Talgdrüsen tragen zur Verstopfung der Poren im unteren Rückenbereich bei.

An der Innenseite und Außenseite der Hüften

Hautausschläge an den Hüften treten normalerweise auf, wenn die Hygiene nicht eingehalten wird. Oft schwitzt das Baby nur in seinen Windeln, es leidet an schlechter Kleidung. Als Ergebnis tritt stachelige Hitze auf. Allergische Reaktionen rufen oft eine Entzündung im Oberschenkel hervor.

Ein Ausschlag an den Oberschenkeln zeigt das Vorhandensein von Masern, Röteln, Windpocken oder Scharlach an. In seltenen Fällen sprechen Hautausschläge über Erkrankungen des Kreislaufsystems.

In der Leistengegend

Ein Ausschlag in der Leiste ist das Ergebnis eines seltenen Wechsels von Windeln oder Hautkontakt mit schmutzigen Windeln. Roter Windelausschlag erscheint auf der Haut, Bakterien vermehren sich darin. Stachelige Hitze in der Leistengegend in Form rosafarbener Flecken tritt beim Baby oft als Folge von Überhitzung in der Sonne auf. Manchmal ist eine Ursache für Ausschlag Candidiasis. Schließlich kann das Baby gegen Windeln allergisch wirken.

Auf den Gesäß

Ein Ausschlag am Papst hat eine ähnliche Natur wie die Ursachen der Leistengegend. Seltener Windelwechsel, Verstöße gegen Hygienevorschriften führen zum Entzündungsprozess. Die Priester können an Nahrungsmittelallergien oder Windeln, stacheliger Hitze und Diathese leiden.

An den Füßen, Knien und Fersen und kann jucken

Kleine Hautausschläge an den Beinen treten normalerweise als Folge von Dermatitis oder Allergien auf. Wenn es juckt und wie Mückenstiche aussieht, hat das Baby höchstwahrscheinlich unter Insekten gelitten.

Ursache eines Hautausschlags an den Beinen kann als Infektion oder Verletzung der Haut dienen. Wenn ein Kind juckende Fersen hat, verursacht der Ausschlag höchstwahrscheinlich einen Pilz. Eine allergische Reaktion an den Fersen äußert sich in Form von schuppigen Stellen, die Kratzer verursachen und eine Schwellung des Fußes verursachen. Bei den Kniegelenken kann ein Ausschlag bei Ekzemen, Psoriasis und Psoriasis auftreten.

An allen Körperteilen

Eine Entzündung der Haut im gesamten Körper weist eher auf eine Infektion hin. Wenn das Kind einen kleinen Ausschlag hat und es juckt, ist der Grund wahrscheinlich eine allergische Reaktion (siehe: allergischer Ausschlag) des Körpers auf einen starken Reizstoff. Fehlt der Juckreiz eines Ausschlags, können diese Gründe ausgeschlossen werden. Höchstwahrscheinlich gibt es ein Problem mit dem Stoffwechsel oder der Arbeit der inneren Organe.

Wenn der Ausschlag im ganzen Körper auch farblos ist, sind die Talgdrüsen des Babys höchstwahrscheinlich zu aktiv. Avitaminose und hormonelle Störungen im Körper der Kinder können sich durch farbige Hautausschläge bemerkbar machen.

Charakter von Hautausschlag

Wenn Sie sich den Ausschlag des Babys genau ansehen, werden Sie die Unterscheidungsmerkmale bemerken. Farbe, Form und Struktur.

Wie von der Brennnessel

Ein Ausschlag, der an Brennnesselflecken erinnert, weist auf eine bestimmte Art von Allergien hin. Rosa Blasen auf der Haut jucken stark und werden von Fieber begleitet. In den meisten Fällen provozieren Nesselsucht heißes Wasser, Stress und starke körperliche Anstrengung. Ein Ausschlag ähnelt kleinen Blasen an der Brust oder am Hals.

Wie ein Mückenstich

Wenn der Ausschlag einem Mückenstich ähnelt, hat das Baby eine Allergie gegen eine ungesunde Ernährung. Bei Neugeborenen weist diese Reaktion häufig auf Verstöße in der Speisekarte einer stillenden Mutter hin. Mückenstiche - Sprechen Sie über die Auswirkungen von blutsaugenden Insekten auf die Haut wie Zecken oder Flöhe.

In Form von Flecken

Ein gepunkteter Ausschlag ist eine sehr häufige Form einer Hautentzündung. Der Grund liegt meistens in der Erkrankung der Integumente selbst oder im Vorliegen einer Infektion. Eine große Rolle spielen die Größe der Flecken und ihre Farbe. Fleckenähnliche Hautausschläge treten bei Deprivation, Allergien, Dermatitis und Ekzem auf.

Rau zur Berührung

Ein rauher Hautausschlag wird meistens durch ein Ekzem verursacht. Gleichzeitig sind die Handrücken und das Handrücken betroffen. Die Ursache für grobe Eruptionen, die an Sandpapier erinnern, wird manchmal zu Keratose - einer Form von Allergie. Kleine Pickel wirken gleichzeitig auf den Handrücken und auf die Seite der Hand, manchmal kommt es jedoch zu einer Entzündung der Innenseite der Oberschenkel.

In Form von Blasen und Blasen

Ein blasenartiger Ausschlag erscheint am Körper eines Babys infolge von Urtikaria (siehe: Urtikaria bei Kindern), stacheliger Hitze und Pemphigus. Bei Infektionskrankheiten verursachen Blasen und Röteln Windpocken.

Unter der Hautfarbe

Fleischfarbene Formationen auf der Haut werden Papeln genannt. Ein Hautausschlag dieser Farbe weist auf Ekzeme, Psoriasis oder Kontaktdermatitis hin. Manchmal wird ein farbloser Ausschlag durch hormonelle Veränderungen im Körper der Kinder verursacht.

Rötung bei Infektionen

Begleitsymptome zeigen oft die Entwicklung einer schweren Erkrankung des Babys.

Mit Angina pectoris

Bei der Beobachtung der primären Anzeichen einer Angina pectoris (Fieber und Husten) nach einer gewissen Zeit bemerken die Eltern oft einen Ausschlag an seinem Körper. Hier ist die Entwicklung einer Infektionskrankheit wahrscheinlich vor dem Hintergrund einer geschwächten Immunität. Manchmal gibt es Rötungen aufgrund von Tonsillitis. Vergessen Sie nicht, dass das Baby während der Behandlung von Tonsillitis oft allergisch gegen Antibiotika ist.

Mit ARVI

Das Auftreten eines Hautausschlags in Kombination mit den üblichen Symptomen von ARVI hat ähnliche Ursachen. Das Kind kann gegenüber den Bestandteilen von Medikamenten unverträglich sein oder gegen Volksheilmittel allergisch sein. Am häufigsten tritt Rötung nach Antibiotika gegen SARS auf.

Von der Windmühle

Bei Windpocken treten bei Babys Juckreizflecken auf, die fast sofort zu großen Blasen werden. Der Ausschlag tritt an den Handflächen, im Gesicht, am Rumpf und sogar im Mund auf. Die Krankheit wird von Fieber und Kopfschmerzen begleitet. Wenn die Blasen platzen, ist die Haut des Babys mit einer Kruste bedeckt.

Die Antwort auf die Frage, wie lange der Ausbruch vollständig verschwindet, hängt von der Aktualität der Behandlung ab. 3-5 Tage sind normalerweise ausreichend.

Mit der Entwicklung von Masern

Bei Masern leidet die Krume normalerweise unter Hitze und großen roten Flecken, die fast miteinander verschmelzen. Ein Masernausschlag erscheint zuerst am Kopf und geht dann zum Rumpf und zu den Gliedmaßen. Die ersten Anzeichen von Masern ähneln der Erkältung. Dies ist ein starker trockener Husten, Niesen und Tränen. Dann steigt die Temperatur. Nach wie vielen Tagen verschwindet der Ausschlag? In der Regel wird die Haut am dritten Tag wiederhergestellt.

Von der Scharlach-Infektion

Scharlach zeigt sich durch das Auftreten kleiner Flecken am zweiten Tag der Krankheit. Besonders viel kleiner Hautausschlag an Ellbogen und Knien, an den Handflächen, an den Falten der Haut. Die Geschwindigkeit der Behandlung hat normalerweise keinen Einfluss darauf, wie viele Tage die Rötung verschwindet. Der Ausschlag verschwindet nach 1-2 Wochen von selbst.

Mit meningitis

Bei Kindern mit Meningokokkeninfektionen tritt ein heller roter oder violetter Ausschlag auf. Die Krankheit betrifft die Blutgefäße der Haut, so dass sich Entzündungen der Haut in verschiedenen Formen bilden. Bei der Meningitis kommt es zu einem Hautausschlag an den Schleimhäuten, den Beinen und Armen, an den Körperseiten.

Wann einen Arzt rufen

  • Das Kind hat Fieber und die Temperatur steigt auf 40 Grad.
  • Am ganzen Körper tritt ein Ausschlag auf und es kommt zu einem unerträglichen Juckreiz.
  • Beginnen Sie Kopfschmerzen, Erbrechen und Verwirrung beim Baby.
  • Der Ausschlag sieht aus wie Sternblutungen.
  • Es gibt Schwellungen und Atemnot.

Was du absolut nicht kannst

  • Drücken Sie die Pusteln unabhängig voneinander.
  • Blasen Sie ab oder öffnen Sie Blasen.
  • Kratzen von Hautausschlägen.
  • Tragen Sie hell gefärbte Präparate auf die Haut auf (erschwert die Diagnose).

Im Allgemeinen ist ein Ausschlag ein Symptom vieler Krankheiten. Manchmal führt das zu ernsthaften Problemen und manchmal geht es von alleine los. In jedem Fall ist ein Arztbesuch nicht überflüssig.

http://lechimkrohu.ru/kozhnye/syp-na-tele-u-detej.html

Rote Flecken auf dem Körper eines Kindes, Foto mit Beschreibung

Haut ist einer der Indikatoren für Gesundheit. Jeder Ausschlag kann auf einen Verstoß hinweisen. Rote Flecken auf dem Körper eines Kindes, Fotos mit einer Beschreibung einiger Pathologien, die in diesem Artikel enthalten sind, können durch mehr als hundert Krankheiten verursacht werden. Identifizieren Sie die Ursache nur im Labor, nachdem Sie die erforderlichen Tests bestanden haben.

Allergie ist eine der häufigsten Ursachen für rote Flecken.

Rote Flecken auf der Babyhaut können Allergien verursachen. Es kann durch schwache Immunität, Pflanzen, Tierhaare usw. verursacht werden. In diesem Fall haben Hautausschläge unterschiedliche Formen und Charaktere. Ihr charakteristisches Merkmal ist die rasche Manifestation nach dem Kontakt mit dem Allergen und nach dessen Aufhebung - das schnelle Verschwinden. Rote Flecken können wie folgt aussehen:

  • Blasen mit einem Durchmesser von 5 mm;
  • Pusteln (mit einer Höhle, in der Eiter enthalten ist);
  • Vesikel (mit einem kleinen Loch, in dem sich eine Flüssigkeit befindet);
  • Flecken, die nicht über die Haut hinausragen;
  • Papeln (vorstehende Tuberkel) ohne inneren Hohlraum;
  • Plaques (dichte Formation, leicht erhöht über der Dermis).

Rote Flecken am Körper eines Kindes können anders aussehen.

Ein allergischer Hautausschlag wird fast immer von Juckreiz begleitet. In einigen Fällen kommt es zu Angioödem (Larynxödem). Wenn Sie keinen Krankenwagen rufen, kann das Kind ersticken.

Wenn rote Flecken jucken, handelt es sich um Masern.

Wenn rote Flecken jucken, sind es Masern. Der Ausschlag ist ein Hauptsymptom der Krankheit. Wenn eine gesunde Person mit einer infizierten Person in Kontakt kommt, ist die Infektion zu 100 Prozent. Bei Kleinkindern treten meistens Hautausschläge auf.

Infektionen können von der Mutter sogar auf das ungeborene Kind übertragen werden. Die größte Wahrscheinlichkeit einer Infektion bleibt in den ersten sechs Tagen vor dem Hautausschlag und vier Tage danach bestehen. Wenn sich dieser Ausschlag allmählich ausbreitet:

  • 1. Tag - am Kopf (im haarigen Bereich), im Gesicht, am Hals und hinter den Ohren;
  • 2. Tag - Torso und Oberarme;
  • 3. Tag - erstreckt sich voll über die oberen und unteren Extremitäten, aber die Flecken beginnen etwas zu verblassen;
  • 4. Tag - Die Farbe aller Hautausschläge ändert sich weiter, einige Hautausschläge verdunkeln sich etwas und ziehen sich ab.

Mit dem Auftreten roter Flecken verschlechtert sich der Zustand des Kindes stark, der Appetit nimmt ab, Lethargie und Reizbarkeit treten auf. Wenn die Masern mild sind, sind die Hautausschläge einfach, ohne charakteristische Phasenlage. Häufiger sind rote Flecken am Körper eines Kindes typisch, ihre Arten sind selten:

Nach der Impfung erscheinen rote Flecken. Dieser Ausschlag unterscheidet sich von den üblichen. Flecken erscheinen und verschwinden sehr schnell. Wenn Masernausschlag nicht juckt, aber wenn es juckt, dauert es nicht länger als eine halbe Stunde.

Wenn rote Flecken am Körper wie Bisse und Juckreiz auftreten, handelt es sich um Urtikaria

Wenn der Körper rote Flecken wie Bisse und Juckreiz hat, ist dies die Urtikaria des Kindes. Die Krankheit ist nicht unabhängig und häufiger - die Manifestation von Allergien. Urtikaria kann aufgrund von Asthma, Schock und einer Reihe von Krankheiten auftreten. Ursachen können Insektenstiche, Unterkühlung, Staub, Sonnenbrand sein.

Bei Diabetes kann ein Hautausschlag nicht sofort nach dem Kontakt mit einem Allergen auftreten, sondern nach einigen Stunden. Dies führt zu starkem Juckreiz, roten oder rosa Flecken. Lokalisierung von Hautausschlag - am Körper, Gesäß, Händen. Nach einiger Zeit verschmelzen die Flecken.

Wenn ein Kind eine Sonnenurtikaria hat, treten Hautausschläge nur an Körperstellen auf, die den Strahlen ausgesetzt waren. Die Krankheit kann sich in eine chronische Form verwandeln, dann erscheinen die Flecken im Laufe der Jahre. Verschwinden Sie im Normalfall in wenigen Tagen. Komplikationen der Urtikaria - Angioödem, Depressionen, Eiter der betroffenen Gebiete.

Infektiöse Mononukleose, rote Flecken ohne Temperatur

Wenn bei dem Kind eine infektiöse Mononukleose diagnostiziert wird, erscheinen im ganzen Körper rote Flecken ohne Temperatur. Die Krankheit wird durch das Epstein-Barr-Virus verursacht. Grundsätzlich hält er sich an Kinder unter 10 Jahren. Die Infektion wird durch Tröpfchen aus der Luft übertragen. Der erste Ausschlag kann in einigen Wochen auftreten.

Der Körper des Kindes ist in den ersten Stufen mit roten Flecken bedeckt. In diesem Fall nimmt das Baby Lymphknoten und Fieber zu. Hautausschläge jucken nicht. Die Flecken sind klein und können rosa sein. Wenn es zu jucken beginnt, kann dies an einer Allergie gegen das Arzneimittel liegen.

Bei Mononukleose wird Ausschlag häufig mit Schwitzen, Mandelschäden, Lymphadenopathie, Vergrößerung der Milz und der Leber kombiniert. Epstein-Barr loszuwerden, kann schwierig sein.

Die Diagnose von Psoriasis, rote raue Flecken

Wenn Psoriasis diagnostiziert wird, sind rote raue Flecken eines der häufigsten Anzeichen der Erkrankung. Die Platten sind rund oval und haben einen Durchmesser von weniger als einem Zentimeter. Der Ausschlag kann in Form von roten, dichten Papeln vorliegen, die leicht über die Haut ragen.

Flecken treten hauptsächlich auf den Knien, Ellbogen, im unteren Rücken oder auf der Kopfhaut auf. Dann beginnen Sie sich durch den Körper zu verbreiten. Beginnen Sie mit großen Flecken - bis zu mehreren Zentimetern. Manchmal sind sie von einem blassen Hautring eingefasst. Flecken schnell verdichtet, werden mit Skalen zu Relief.

Wenn Sie Rauheit kratzen - darunter ist ein dünner rosa Film zu sehen. Die Flecken selbst unterscheiden sich vom Stadium der Erkrankung. In der Periode der Regression - abnehmen, flach werden, blass werden, Abblättern stoppen. An diesem Punkt gibt es verfärbte Flecken.

Diagnose - knötchenförmiges Erythem, wenn es beim Sondieren schmerzt

Knötchen Erythem ist eine Entzündung in der Unterhautfettschicht. Flecken sind während des Sondierens rot, dicht und heiß. Erscheint hauptsächlich an den oberen und unteren Extremitäten, zumindest an anderen Körperstellen. Die Pathologie ist in akute und chronische Form unterteilt. Es hat zwei Unterarten.

Denn der Migrant zeichnet sich durch dichte Plaques mit rötlich-bläulichen Rändern aus. Wenn sich ein knötchenförmiges Erythem beim Sondieren als schmerzhaft erweist, bezieht sich dies auf die Oberflächeninfiltrationsform. Solche Flecken nehmen deutlich zu. Die Körpertemperatur des Kindes steigt, die Gelenke schwellen an.

Erstens sind die Knötchen klein, gerötet und nicht schmerzhaft. Nach einigen Tagen werden sie sehr hell und violett-bläulich. In der akuten Form der Krankheit sind die Flecken symmetrisch an den Unterarmen oder Beinen angeordnet. Die Kontur ist unscharf, formlos. Nach Erreichen der maximalen Punktgröße hören sie auf zu wachsen. Ein Arzt sollte bei der ersten Manifestation eines Hautausschlags behandelt werden.

Wenn sich auf dem Körper eines Kindes rote Flecken befinden, ein Foto mit einer Beschreibung der Hauptgründe, die oben aufgeführt sind, weist dies nicht immer auf Pathologien hin. Dies kann manchmal eine Reaktion auf ein Allergen sein. In diesem Fall ist es jedoch besser, einen Arzt zu konsultieren, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden, die zum Tod führen können (z. B. Angioödem). Wir laden Sie ein, unser Forum über den Hautausschlag zu besuchen und detaillierter zu lesen, was die Leute über eine bestimmte Krankheit schreiben.

http://syp-foto.ru/krasnye-pyatna-na-tele-u-rebenka-foto-s-opisaniem/
Weitere Artikel Über Allergene