Das Auftreten eines Ausschlags auf den Wangen - ein Spiegelbild der inneren Probleme

Hautprobleme haben verschiedene Ursachen und sind visuell in verschiedene Arten unterteilt. Eine davon ist eine unangenehme Manifestation von Pigmentveränderungen, Dichte und Textur, wie zum Beispiel ein Hautausschlag auf den Wangen eines Erwachsenen. Wie können arme Leber- und Gesichtshaut in Verbindung gebracht werden? Wann gibt es Probleme auf den Wangen? Ist es möglich, die Auswirkungen von Hautveränderungen schnell zu diagnostizieren und zu beseitigen und wie sie in Zukunft verhindert werden können?

Diagnose auf der ersten Stufe

Ein unabhängiger Versuch, herauszufinden, was die Diagnose im Gesicht war, führt in den meisten Fällen immer noch zum Büro des Dermatologen. Daher ist es am besten, sofort einen kompetenten Spezialisten um Hilfe zu bitten. Wenn dies jedoch aus irgendeinem Grund unmöglich ist, besteht die Möglichkeit, die Methode zur Berechnung der Ursache von Fachleuten zu übernehmen.

Die häufigsten Gründe, warum sich auf der Wange eines Erwachsenen ein Hautausschlag entwickelt:

  • hormonelle Veränderungen (am häufigsten bei Frauen während der Schwangerschaft, Hormontherapie, Erkrankungen des endokrinen Systems, PMS);
  • bakterielle Infektion (ungehinderte Vermehrung der eingeführten Mikroorganismen aufgrund einer Abnahme der hauteigenen Immunreaktion vor dem Hintergrund einer übermäßigen Verwendung von Pflegeprodukten sowie im Zustand der Immunschwäche);
  • eine scharfe Reaktion des Körpers auf eine Stressreaktion (eine neurologische Ursache, die einzelne Punktläsionen verursacht);
  • Photodermatitis, verursacht durch Einnahme bestimmter Medikamente oder Kontakt mit Alkaloiden (lokale allergische Reaktion der Haut auf Ultraviolett oder Fruchtsaft der Pflanze)
  • Hypovitaminose oder umgekehrt der Fall von Avitaminose;
  • starker Anstieg der fettigen Haut beim Wechsel der Hygienemittel (Seife, Lotion) oder Unterbrechen der täglichen Hygienemaßnahmen (der Überfluss an Sekret, das von den Talgdrüsen abgesondert wird, verhindert, dass sich die Kanäle reinigen und verstopfen);
  • Lebensmittelvergiftung (Vergiftung kann auch durch eine große Menge Nikotin, Koffein oder Alkohol verursacht werden, die am Tag zuvor eingenommen wurde);
  • Probleme mit der Funktion der Gallenblase können sich auf den Säuregehalt im Gastrointestinaltrakt auswirken. Die übliche, aber schlecht verdauliche Nahrung kann einem Allergen ähneln.
  • sexuell übertragbare Krankheit (Hautausschlag betrifft normalerweise andere Bereiche: Leiste, Achselhöhlen, Brustkorb usw.);
  • lokale Hypothermie (kann nur nach wenigen Stunden als Hautausschlag auftreten)
  • Infektion mit subkutaner Schuppenmilbe (deckt vor allem Bereiche des Körpers mit dünnerer Haut ab, die durch Kontakt und sexuell übertragen werden).

Bevor Sie die Ursache des Hautausschlags herausfinden, dürfen Sie keine kosmetischen Präparate, Salben, Lotionen verwenden und sollten sich unbedingt die Haut mit den Nägeln nicht zerkratzen!

Hautentzündungen werden anhand der Hauptanzeichen erst nach der gesammelten Anamnese diagnostiziert. Zunächst einmal lohnt es sich herauszufinden, ob der Patient an einer systemischen Erkrankung leidet (Diabetes, Lupus, Schilddrüsenerkrankung, HIV usw.). Sofort können die Ursachen für das unangenehme Phänomen eingegrenzt werden, beispielsweise eine Schwangerschaft, die Neigung zu Allergien und die kürzlich eingenommene Einnahme neuer Medikamente. In diesen Fällen ist die wahrscheinlichste allergische Reaktion und Behandlung symptomatisch, basierend auf dem Grad ihrer Entwicklung. Juckreiz an der Rötungsstelle ist nicht erforderlich, da es sich häufig um eine sekundäre nervöse Reaktion auf die eingetretenen Veränderungen handelt.

Für den Arzt ist es auch wichtig, ob es in den letzten zwei Wochen des vorangegangenen Tages Kontakt mit ungewöhnlichen Lebensmitteln, neuen Haushaltsgegenständen (Kleidung, Matratzen), kosmetischen Produkten sowie Reisen in andere Länder und Kontakten mit einem neuen Sexualpartner gab. Dadurch können Sie die Art der Hautreaktion sofort von Allergien, Entzündungen oder systemischen Reaktionen unterscheiden. Alles hat seine Ursache und ist oft explizit als verborgen. Durchgeführte Selbstanalysen bei neuen Gegenständen, Lebensmitteln und Kontakten tragen dazu bei, die Suchzeit zu verkürzen.

Die Lage des Ausschlags ist wichtig für die Diagnose.

Je größer der Ausschlag ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Ursache im Körper liegt: hormonelles Ungleichgewicht, Nahrungsmittelallergien und das Ergebnis einer Medikamentenvergiftung.

Je lokalisiert der Ausschlag auf den Wangen bei einem Erwachsenen ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Kontaktdermatitis die Ursache ist, dh die lokale Wirkung des Allergens, entweder Mikroben oder eine Zecke.

Die Häufigkeit des Auftretens und die Entwicklung der Hautreaktion geben eine klare Vorstellung davon, welche Ursache sie hervorruft: Je schneller die mit bloßem Auge sichtbaren Veränderungen sind, desto wahrscheinlicher ist die allergische Natur des Ausschlags.

Der größte Teil der Rötung ist in der Lippen-Nasenfalte lokalisiert; auf der Stirn und dem Kinn; gleichmäßig auf die Wangen. Wenn Rötung als einzelner Fleck auftritt, ist die wahrscheinlichste Ursache eine Kontaktdermatitis, d. H. Eine allergische Reaktion auf eines der hautkontaktierenden Reizstoffe. Dies kann sogar Folgendes sein:

  • Sonnenlicht;
  • jemand anderes schwitzt;
  • Gesichtscreme;
  • kalte Luft.

Wenn bei einem Erwachsenen regelmäßig ein Ausschlag auf den Wangen auftritt, ist die wahrscheinlichste Ursache interne hormonelle Veränderungen und Magen-Darm-Erkrankungen.

Allergischer Ausschlag, der sich schnell mit Fieber, Atemnot, Rhinitis und Schleimhauttumoren entwickelt, erfordert eine sofortige ärztliche Betreuung. Für den Fall, dass eine zeitnahe Bereitstellung nicht möglich ist, werden Eiskompressen, Wicklungen mit einem feuchten Handtuch, kalte Duschen und Einnahme von antiallergischen Präparaten verwendet.

Aussehen von Änderungen

Die einzelnen Modifikationen, die einen Hautausschlag im Gesicht ausmachen, haben eine Charakterisierung des primären Aussehens und Zustands, die je nach den Umständen (Entwicklung oder Hemmung des Hauptprozesses) in die Sekundärphase übergehen können. Wichtig bei der Diagnose ist auch das Vorhandensein von Rötungen in anderen Körperbereichen, was manchmal ein Zeichen für eine solche Komplexität und schwer zu behandelnde Krankheit wie Psoriasis sein kann.

Die primären Fragmente des Ausschlags sind in der Form:

  • Tuberkel (Schwellung mit Rötung, jedoch ohne inneren Inhalt);
  • Blase (Schwellung mit weißlicher Spitze, ohne Inhalt und häufiger juckende);
  • Knoten (dichte Rötung mit unterschiedlichem Vorkommen unter der Haut, jedoch ohne Inhalt);
  • Vesikel (Schwellung mit flüssigem serösen Inhalt);
  • Abszess (Oberflächen- und Liegeelemente mit eitrigem Inhalt).

Sekundäre Änderungen

Wenn es auf die Wangen gießt, kann es in Zukunft zu Anzeichen sekundärer Hautveränderungen kommen:

  • Depigmentierung oder Hyperpigmentierung (Verschwinden von Hautpigment oder Erscheinen eines Übermaßes);
  • Flechtenbildung (intensiver Schweregrad der Haut, Trockenheit, rosafarbene Tönung, Juckreiz, manchmal Abrieb und Krusten);
  • Risse (Brüche in der oberen Hautschicht aufgrund von Elastizitätsverlust, Trockenheit);
  • Schorf (getrocknete Pusteln, deren Inhalt und obere Kruste);
  • Flocken (kleine, zerstreute, trockene Hautpartikel, rautenförmige Platten, grau, manchmal weiß, braun oder gelb).

Der Übergang von einer Form zur anderen, eine Zunahme ihrer Zahl und das Auftreten zusätzlicher Symptome sind ein Grund für eine sofortige Anhörung eines Dermatologen.

Ausschlag loswerden

Damit unangenehme Überraschungen so selten wie möglich auftreten, sollten Sie auf neue Kosmetika und Verfahren, ungewöhnliche Lebensmittel, Kleidung und Bettwäsche - alles, was direkten Kontakt mit der Haut des Gesichts hat - vorsichtig sein.

Darüber hinaus sollten Sie den Missbrauch unterlassen:

  • Süßwaren (insbesondere Schokoladenprodukte);
  • gesalzene Nahrungsmittel (Marinaden);
  • Zitrusfrüchte (Mandarinen, Orangen);
  • Liebling
  • Eier;
  • Alkohol (insbesondere mit verschiedenen natürlichen Zusätzen);
  • Rauchen

Hygieneverfahren sollten täglich durchgeführt werden und die gleichen Hautpflegeprodukte verwenden.

Eine erfolgreiche Linderung eines durch eine chronische Krankheit verursachten Gesichtsausschlags ist ohne einen systematischen Ansatz zur Heilung der Ursache nicht möglich.

http://dermet.ru/vis_kg/dr_pr/syp-na-shhekax.html

Akne auf den Wangen bei Frauen: Ursache und Behandlung

Akne bei Jugendlichen gilt als die Norm und nach der Bildung des hormonellen Hintergrunds verschwinden sie. Bei einigen Patienten und häufiger bei Frauen können Akne-Ausschläge jedoch später auftreten. Die Hauptgründe für diese Ärzte sehen ein hohes Maß an männlichen Hormonen oder deren übermäßige Aktivität sowie eine bestimmte Art von Arbeit der Talgdrüsen. Wenn Akne vulgaris bei Jugendlichen hauptsächlich im Bereich der Nase, des Kinns und der Stirn auftritt, ist die Akne auf den Wangen zu einem späteren Zeitpunkt lokalisiert. Hautausschläge können von alleine verschwinden oder ständig präsent sein.

Arten von Hautausschlag

Wangenpickel können verschiedene Elemente sein:

  • Komedonen;
  • Papeln (Cuspid Tuberkel);
  • Pusteln (Abszess);
  • Zysten;
  • Knoten.

Es können einzelne Elemente und mehrere Hautausschläge sein, die miteinander verschmelzen. Die häufigste Akne auf Wangen und Kinn in Form von Komedonen und Papulopustulose-Hautausschlag. Weniger häufig sind schwere Formen der zystischen Akne.

Hormone als eine der Ursachen von Akne auf den Wangen

Die Haut ist ein Zielorgan für viele Hormone. Wenn daher Akne auf den Wangen von Frauen auftritt, wird ihre Ursache vor allem auf den pathologischen Zustand des hormonellen Hintergrunds zurückgeführt, der durch eine Reihe von Krankheiten verursacht wird.

Akne tritt auf, wenn 4 Faktoren wirken:

  • Talgdrüsen sekretieren eine übermäßige Menge an Fett;
  • Zellen, die die Haarfollikelgänge auskleiden, wachsen aktiv und sterben ab;
  • Bakterien dringen ein;
  • Entzündung beginnt

Östrogene sind Hormone, die die Sebumsekretion unterdrücken. Androgene, insbesondere Testosteron und Dehydrotestosteron, wirken stark und stimulieren die Funktion der Talgdrüsen.

Weibliche Genital- und Hormondrüsen - die Hauptquellen für Androgene (männliche Hormone) im Körper eines Mädchens. Ein kleiner Anteil wird auch im Fettgewebe und in der Leber gebildet. Hormone erhöhen die Aktivität der Talgdrüsen, beschleunigen die Exfoliation der Epithelzellen und tragen so zur Bildung nicht entzündlicher Elemente bei. Wenn Bakterien in diesen Bereich eindringen, beginnt der Entzündungsprozess.

Es gibt viele Gründe, warum der Androgenspiegel steigt:

  • Mädchen am Ende der Pubertät (als physiologische Norm betrachtet);
  • polyzystisches Ovarialsyndrom;
  • angeborene Beeinträchtigung der Nebennierenrinde;
  • Tumorveränderungen in den Eierstöcken und Nebennieren;
  • Diabetes mellitus;
  • Schilddrüsenpathologie;
  • Gewichtszunahme durch Fettgewebe.

Wenn Akne auf den Wangen von Mädchen auftritt, deren Ursachen mit einer Zunahme der Anzahl männlicher Hormone verbunden sind, werden sie von anderen Symptomen begleitet:

  • Verletzung des Menstruationszyklus;
  • Haarausfall am Kopf;
  • Gewichtszunahme;
  • übermäßiges Wachstum von Gesichtsbehaarung eines männlichen Typs.

Neben Erkrankungen, die zu einem Anstieg des Androgenspiegels führen, können Akne-Beschwerden auf den Wangen auftreten, und die Ursachen können mit geringfügigen Veränderungen des endokrinen Gleichgewichts zusammenhängen. So kann Akne auf den Wangen vor der Menstruation auftreten, eine Folge der Einnahme von Verhütungsmitteln oder der Beendigung ihrer Verwendung und der Verwendung von anabolen Steroiden sein.

In der Hälfte der Fälle sind die Ursachen mit einer erblichen Veranlagung für Akne verbunden. Es wird darauf hingewiesen, dass die ältere Generation in der Familie diese dermatologische Erkrankung hatte und in 70-80% der Fälle durch Erbschaft vererbt wird.

Kosmetische Produkte

Die Verwendung komedogener Kosmetika ist ein weiterer Grund, warum Akne auf den Wangen sich verschlimmern kann und lange Zeit nicht verschwinden kann. Längerer Gebrauch von Fettcremes, zu denen beispielsweise Isopropylmyristat (Isopropylmyristat) gehört - eine häufige Ursache für das Auftreten von kosmetischer Akne in Form von Comedonen. Beim Kauf von Pflegeprodukten sollten Sie sich für Produkte entscheiden, die als „nicht komedogen“ oder „nicht-aknegen“ gekennzeichnet sind.

Eine moderate Sonneneinstrahlung wirkt desinfizierend auf die Haut und trocknet eitrige Ausschläge aus. Der übermäßige UV-Missbrauch (am Strand, im Solarium) hat jedoch den gegenteiligen Effekt. Die obere Hautschicht trocknet aus, was ein Signal für die Talgdrüsen ist, und sie beginnen intensiv, ein Geheimnis zu erzeugen. Daher führt eine längere Sonneneinstrahlung zur Verschlimmerung der bestehenden Akne und zur Entstehung neuer Akne.

Stresssituationen

Es wird darauf hingewiesen, dass Frauen unter Stress häufiger unter Akne leiden. Stress ist ein Auslöser. Es beeinflusst die Produktion von Neuropeptiden durch Nervenenden, die wiederum die Talgdrüsen dazu anregen, mehr Fett zu produzieren. Menschen mit Akne haben eine größere Anzahl von Nervenenden und eine Reihe von Nervenfasern.

Ernährung und Gewohnheiten

Nahrungsmittel, die reich an Kohlenhydraten sind, können die Insulinkonzentration im Blut erhöhen. Insulin wiederum trägt zu einer Erhöhung des Androgenspiegels bei. Das Ergebnis dieser Verbindung ist eine Steigerung der Talgproduktion und Akne.

Bei bestehenden Hautausschlägen können übermäßiger Verzehr von Meeresfrüchten sowie Lebensmittel mit hohem Jod- und Bromgehalt die Situation verschlimmern.

Diät für Akne gilt als eine der Verbindungen in der komplexen Therapie. Es sollte in die diätetische Nahrung, die reich an Ballaststoffen, Omega-3-Säure, Vitamin A, C, E ist, eingeführt werden.

Einer der Faktoren, die zum Auftreten von Akne beitragen, ist die Gewohnheit des Rauchens. Nikotin reduziert die Konzentration von Vitamin E und erhöht die Fettproduktion.

Akne als Anzeichen für innere Erkrankungen

Die östliche Medizin verwendet immer noch die Methode, bei der Probleme mit einem inneren Organ den Zustand der Haut in einem bestimmten Bereich beeinflussen. Wenn also Akne auf der rechten Wange ist, dann hat eine Person Probleme mit dem rechten Lungenflügel, bei Akne auf der linken Wange bzw. mit der linken. Wenn der Bereich des Ausschlags im oberen Teil der Wangen, an den Wangenknochen begrenzt ist, sollten Sie den Bauch untersuchen. Natürlich ist diese Technik kein Grund, eine Diagnose zu stellen, sondern kann als Grund für eine Untersuchung der inneren Organe dienen.

Grundsätze der Behandlung

Bevor Sie Akne auf den Wangen loswerden, sollten Sie die Ursachen für das Auftreten herausfinden. Dazu müssen Sie sich möglicherweise einer Hormonprofilstudie, einem Insulintest, einem Dexamethason-Test (auf Nebennierenhormone) und einem Glukosetoleranztest (bei Diabetes) unterziehen. Geben Sie einen Bluttest für Leber- und Nierentests ab. In einigen Fällen ist Kratzen erforderlich, um Demodikose und Follikulitis zu beseitigen. Führen Sie eine gynäkologische Untersuchung durch.

Hormontherapie

Akne, die mit hormonellen Störungen einhergeht, sollte unter der Aufsicht eines Frauenarztes und eines Dermatologie-Experten behandelt werden. Die Behandlung beginnt mit der Wiederherstellung des hormonellen Hintergrunds und der Beseitigung der Gründe, die zu seinem Versagen geführt haben. Parallel dazu beurteilt ein Dermatologe Hautprobleme und schreibt lokale Heilmittel vor.

Wenn die von Akne betroffene Fläche groß ist, kann Spironolacton eingenommen werden. Es ist ein Diuretikum, das in der Lage ist, Androgene zu unterdrücken und somit die Sekretion der Talgdrüsen zu reduzieren. Das gleiche Medikament wird als Therapeutikum für das prämenstruelle Syndrom verschrieben.

Das Mittel der Wahl sind kombinierte orale Kontrazeptiva, deren Wirkung in 70-100% der Fälle erreicht wird. Dies sind solche Mittel wie Diane 35, Yarin, Novinet, Janine, Regulon. Kontrazeptiva werden hauptsächlich im Alter von 20 bis 40 Jahren für Frauen verschrieben, bei denen die Behandlung mit topischen Präparaten keine Ergebnisse gezeigt hat. Eine solche Behandlung wird auch für Pustelelemente gezeigt, die im unteren Teil des Gesichts, auf den Wangen und am Hals konzentriert sind.

Gleichzeitig wird bei Frauen erst nach 3-4 Monaten der Einnahme von Kontrazeptiva eine spürbare Verbesserung des Hautzustandes beobachtet. In schweren Fällen kann die Therapie 9 Monate oder sogar ein Jahr dauern. Es gibt Nebenwirkungen von einer solchen Behandlung. Sie können Übelkeit, Verstopfung der Brustdrüsen manifestieren. In den meisten Fällen verschwinden solche Nebenwirkungen innerhalb von 1-2 Monaten nach Behandlungsbeginn. Der schwerwiegendste negative Effekt ist eine Änderung des Blutbildes, es wird viskoser. Aus diesem Grund sind bei Frauen mit Krampfadern, Bluthochdruck und starken Rauchern nach 35 Jahren keine oralen Kontrazeptiva vorgeschrieben.

Wenn Akne während der Wechseljahre auftritt, werden sie von Symptomen der Menopause wie Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen, Schwitzen und Manifestationen einer vegetativen Dystonie begleitet. In diesem Fall wird eine Therapie verschrieben, deren Zweck darin besteht, die Hormonfunktion der Eierstöcke zu stimulieren. Medikamente wie Klimodien, Klimen, Angelique gleichen den Östrogenmangel im Körper aus und wirken sich positiv auf den Zustand der Haut aus.

Ort der Antibiotika in der Aknetherapie

Bei Frauen wird Akne selten mit antibakteriellen Medikamenten behandelt. Nur bei mehreren entzündlichen Elementen darf deren Zweck sein. Eines der in der Therapie verwendeten Antibiotika ist Unidox Solutab. Andere Antibiotika (Tetracyclin, Erythromycin, Clindomycin, Minocyclin) werden in langen Kursen von bis zu 6 Monaten verschrieben. Eine solche Langzeitbehandlung führt jedoch häufig zu einer Dysbiose der Haut und des Darms. Antibiotika werden daher in extremen Fällen eingesetzt, in denen andere Medikamente keine therapeutische Wirkung haben.

Lokale Mittel

Akneprävention wird lokalen Heilmitteln gegeben:

  • Wenn die meisten Läsionen Komedonen sind, wird Skinoren Gel, Differin (Creme, Gel) empfohlen.
  • Bei Pustelelementen zeigen Baziron AU, Dalatsin, eine große Wirksamkeit.
  • Für die schnelle Resorption von Geschwüren verwenden Sie Ihtiolovaya Salbe.

Es berücksichtigt die Notwendigkeit von Mädchen in der kosmetischen Pflege und die Abneigung gegen Rötung und Irritation während der Behandlung. Ein besonderes Bedürfnis nach beruhigenden Kosmetikprodukten lässt sich bei der Behandlung von Baziron und Differin feststellen. Da Medikamente häufig Dermatitis verursachen, ist die medizinische Kosmetik ein Muss für die Therapie:

  • Bei Reizung hilft die Apazac-Emulsion.
  • Zur Reinigung empfohlenes Gel Gifak plus.
  • Für die Resorption großer Formationen werden Patches freigegeben - spezielle Patches.
  • Bei einer großen Anzahl von Comedonen wird empfohlen, Aloe-Saft, Gele auf Zitronensäure-Basis, zu verwenden. Sie machen die Stopfen weicher und helfen, die Poren zu reinigen.

Lokale Retinoide werden verschrieben (Tretinoin, Retinol). Retinoide sind nach wie vor eine der wirksamsten Gruppen von Medikamenten gegen Komedone. Die Wirkstoffe von Retinoiden lindern Entzündungen, reduzieren die Sekretion der Talgdrüsen, verhindern die Blockierung der Follikel und wirken antioxidativ. Für Frauen ist die Einnahme von Retinoiden auch eine Gelegenheit, die Tiefe der Falten und deren Anzahl zu reduzieren.

Häusliche Pflege: Empfehlungen und Regeln

Die Haut von Frauen, die an Akne leiden, ist dehydriert und empfindlicher. Dies ist auf die Verwendung von alkoholhaltigen Wirkstoffen bei der Behandlung von Akne im Jugendalter und auf die natürlichen Alterungsprozesse der Haut zurückzuführen. Daher ist die tägliche Pflege problematischer Haut ein wesentlicher Bestandteil einer komplexen Behandlung. Es ist nicht nur auf die Behandlung von Akne ausgerichtet, sondern soll auch Dehydrierung, Hautalterung, Pigmentierung, Rosazea beseitigen.

Zu Hause ist es wichtig, einfache Regeln zu befolgen:

  • Mit sanften Reinigungsmitteln mit neutralem oder leicht saurem pH-Wert abwaschen. Produktive Produkte mit Schwefel und Salicylsäure (2%).
  • Verwenden Sie während der Aknebehandlung keine Peelings und Adstringentien. Diese Produkte können die Haut reizen und den Krankheitsverlauf verschlimmern.
  • Verwenden Sie Lotionen mit Salicylsäure und Glycolsäure. Sie entfernen überschüssiges Fett von der Haut und verhindern die Entwicklung von Hyperkeratose.
  • Tragen Sie eine leichte Feuchtigkeitscreme auf, um das Austrocknen der Haut zu verhindern.
  • Verwenden Sie Sonnenschutzmittel und Sprays auf Wasserbasis.

Wenn bei Frauen eine Akne auf den Wangen auftritt, liegt der Grund häufig im Versagen des Hormonsystems. Daher sollte die Aknebehandlung von mehreren Ärzten durchgeführt werden: einem Dermatologen, Gynäkologen, Endokrinologen und Kosmetiker. Akne ist eine chronische Krankheit, und nur ein integrierter Behandlungsansatz wird die Remissionszeit signifikant verlängern. Die Verwendung von Kosmetika ermöglicht es Ihnen, die Behandlungszeit und die Dosierung von Medikamenten zu reduzieren, und bietet auch die notwendige Pflege für altersbedingte Haut.

http://netpryshi.ru/pryshhi/pryshhi-na-shhekah-u-zhenshhin-prichina-i-lechenie.html

Warum erscheint Akne auf den Wangen und wie werden sie schnell beseitigt?

Häufig treten auf der Haut verschiedene Defekte auf. Die Ursachen der Akne auf den Wangen können von schlechter Ernährung bis hin zu schweren Hautkrankheiten variieren. Um genau zu ermitteln, was das Auftreten von Akne verursacht hat, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Ein Spezialist hilft Ihnen dabei, die genaue Ursache zu ermitteln und die effektivste Behandlung zu wählen.

Pickel auf den Wangen von Frauen

Bei Frauen ist Akne mit Veränderungen des Hormonspiegels sowie einer Verschlechterung der Immunität verbunden. Zyklische Schwankungen des weiblichen hormonellen Hintergrunds schaffen Bedingungen für dauerhafte Hautveränderungen. Treten bei diesen Schwankungen Abweichungen von der Norm auf, hat die Frau verschiedene Verletzungen, und Akne ist bei weitem nicht die schwerste, aber die auffallendste. Besonders häufig manifestiert sich auf diese Weise ein Übermaß an männlichen Hormonen bei Frauen.

Eine beeinträchtigte Immunität, einschließlich lokaler (auf der Haut), ist auch mit dem Einfluss von Sexualhormonen verbunden - bei Frauen ist die Immunität geringer, insbesondere in der zweiten Phase des Menstruationszyklus. Aus diesem Grund tritt Akne auf, wenn eine Frau ihre Gesundheit nicht sorgfältig überwacht und sich um ihre Haut kümmert.

Pickel auf den Wangen vor der Menstruation

Dies ist eine der für Frauen charakteristischen Arten von Akne. Akne vor der Menstruation tritt auf, wenn eine Frau an diesem Punkt die Immunität verringert, was bei einem Überschuss an Hormonen der zweiten Phase oder einem Mangel an Östrogen der Fall ist. Akne tritt 3-4 Tage vor der Menstruation auf und ist eines der zuverlässigsten Anzeichen einer zukünftigen Menstruation.

Einige Frauen, die vor der Menstruation an regelmäßige Hautausschläge gewöhnt sind, sind sehr beunruhigt und bemerken nicht rechtzeitig Akne.

Das Fehlen des üblichen Akne-Ausschlags kann für manche das erste Anzeichen für den Beginn einer Schwangerschaft sein.

Pickel auf den Wangen von Männern

Bei Männern ist Akne auch aufgrund hormoneller Störungen möglich, und Hautausschläge können auf einen Überschuss und einen Mangel an Sexualhormonen bei einem Patienten hinweisen. In gleicher Weise kann sich ein Überschuss an Hormonen der Nebennierenrinde - das Itsenko-Cushing-Syndrom, manifestieren, das durch Umverteilung des Fettgewebes, Veränderung der Hautfarbe, vermehrtes Schwitzen und Müdigkeit gekennzeichnet ist.

Es gibt eine häufigere Ursache für das Auftreten von Defekten auf der Haut der Vertreter des stärkeren Geschlechts - unzureichende Gesichtsbehandlung. Viele Männer wissen nicht, wie sie dies tun sollen, oder betrachten reinigende und feuchtigkeitsspendende Verfahren ausschließlich als weibliches Vorrecht - und wollen nicht "feminisieren". Dieses Verhalten trägt zum Auftreten von Entzündungsherden im Gesicht bei - und stimmen darin überein, dass Akne im Gesicht nicht das beste Zeichen von Männlichkeit ist.

Pickel auf den Wangen eines Teenagers

Dies ist ein sehr häufiges Problem, dem fast alle Jugendlichen, ungeachtet des Geschlechts, gegenüberstehen. Der Beginn der Pubertät, hormonelle Veränderungen im Körper und Veränderungen des Immunsystems sind gut sichtbare äußere Manifestationen. Die Akne bei Jugendlichen kann mehrere Monate bis 2-3 Jahre dauern. Ein längerer Verlauf der Akne bei einem Teenager legt nahe, dass seine Ursachen schwerwiegender sind als die üblichen Veränderungen des Hormonspiegels.

Wenn die juvenile Akne nicht mit herkömmlichen Hausmitteln behandelt werden kann, sollten Sie einen Dermatologen und möglicherweise einen Endokrinologen konsultieren. Nur ein Spezialist kann die wahre Ursache der Akne bei einem Teenager auf seinen Wangen feststellen - und eine angemessene Behandlung vorschreiben.

Pickel auf die Wange

Kleine weiße Pickel bei Neugeborenen (Meilen) sind normal. Ihr Auftreten ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Talgdrüsen der Neugeborenen ihre Funktion noch nicht gut genug ausführen, so dass ihre Kanäle oft verstopft sind. Die Zahl der Akne wird auch durch die Eigenschaften der mütterlichen Hormone beeinflusst - das Baby wird mit einem hohen Maß an mütterlichen Hormonen im Blut geboren. Während der ersten Tage stabilisiert sich dieser Spiegel, jedoch sind einige unangenehme Reaktionen möglich.

Wenn Sie die kleinen weißen Köpfe auf den zarten Babybacken sehen, geraten Sie nicht in Panik. Die Einhaltung elementarer Hygienestandards trägt dazu bei, Komplikationen zu vermeiden, und Pickel treten von alleine auf. Sie brauchen sie nicht auszupressen, sie müssen mit grüner Farbe oder Jod eingefettet werden. Erzählen Sie uns von dem Problem eines Kinderarztes - er hilft Ihnen bei der Auswahl des besten Pflegeprodukts.

Diagnose der Ursachen von Hautausschlägen auf den Wangen

Um die Ursachen von Läsionen zu ermitteln, ist manchmal ein langes diagnostisches Verfahren erforderlich. Der Patient muss gegebenenfalls einen allgemeinen und biochemischen Bluttest bestehen - Blut auf Hormone. Die Funktionen des Gastrointestinaltrakts und die Ernährungseigenschaften des Patienten werden ebenfalls detailliert untersucht.

Ernährungsursachen von Hautausschlägen

Ungesunde Essgewohnheiten - eine der häufigsten Ursachen für Akne. Defekte der Gesichtshaut treten auf, wenn übermäßig viel Tierfett und zu wenig Vitamin A und E mit Nahrung zugeführt werden, und Hautausschläge können eine der Unverträglichkeiten des Produkts sein (leichte Allergien). Der Umgang mit dem "Nahrungsmittelausschlag" ist einfach genug - Sie müssen die Ernährung so anpassen, dass alle notwendigen Substanzen in den Körper gelangen.

Darmerkrankungen sind die häufigste Ursache für Hautausschläge im Wangenbereich.

Im Gegensatz zur vorherigen Gruppe sind diese Gründe schwerwiegender und schwer zu beseitigen. Bei Erkrankungen des Dünndarms, die zusammen als Malabsorptionssyndrom bezeichnet werden, ist die Aufnahme von Nährstoffen gestört. Dies führt dazu, dass dem Körper des Patienten wichtige Produkte fehlen, obwohl diese in ausreichender Menge aus der Nahrung stammen.

Erkrankungen des Dickdarms werden begleitet von einer reichlichen Bildung von Gasen und Toxinen und deren Aufnahme in das Blut. Dies führt zu einer chronischen Vergiftung. Sowohl das als auch das andere führt zu einer Verschlechterung des Aussehens, insbesondere zu verschiedenen Hautausschlägen im Bereich der Wangen.

Kleine rote Pickel auf den Wangen

Diese Art von Defekten tritt meistens aufgrund hormoneller Störungen auf, kann aber auch bei anderen Pathologien wie nervösen und allergischen Erkrankungen auftreten. Das Auftreten eines kleinen roten Hautausschlags sollte den Patienten darauf aufmerksam machen, und wenn sie innerhalb einer Woche nicht selbst übergehen und noch mehr neue Akne auftritt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Die Behandlung einer solchen Pathologie zu Hause ist ziemlich einfach - es ist notwendig, den provozierenden Faktor zu identifizieren und zu beseitigen, manchmal kann er auch unabhängig erfolgen. In der Regel wird aus der Provocateur-Akne etwas Neues - ein Kosmetikprodukt, ein Lebensmittelprodukt. Beseitigen Sie es - und Sie können glatte Haut wieder genießen.

Großer subkutaner innerer Pickel auf der Wange

Interne Akne ist eine Art Komedonen, die bei einer tiefen Blockade der Talgdrüsen auftritt. Gleichzeitig befindet sich der Talgpfropf tief unter der Haut, an der Oberfläche ist eine leichte Erhöhung zu erkennen, die sich nicht schmerzhaft anfühlt, aber hässlich wirkt.

Die Bildung einer großen subkutanen Akne ist mit einer Störung der Talgdrüsen, einem Mangel an lebenswichtigen Vitaminen und einer zu dicken Epidermis verbunden. Eine positive Eigenschaft - solche Komedonen werden selten entzündet, wenn sie nicht berührt werden, gehen sie an sich vorbei.

Weiße Pickel auf den Wangen

Weiße Akne ist das Anfangsstadium der Akne. Diese Formation auf der Epidermis ist relativ klein, nicht schmerzhaft und juckt nicht. Sie sind hauptsächlich ein ästhetisches Problem, besonders wenn es viele gibt. Tritt hauptsächlich aufgrund falscher Ernährung auf. Bei guter Hautpflege vergehen sie schnell, zu diesem Zeitpunkt gibt es keine ernsthaften Pathologien.

Eitriger Pickel auf der Wange

Dies ist eine ernstere Version der Krankheit. Es entsteht, wenn sich eine bakterielle Infektion mit der Behinderung der Talgdrüsen verbindet. Aktive Entzündungen verursachen Schmerzen, Rötung, Juckreiz und andere Symptome. Neben dem ästhetischen Defekt stellt eine solche Akne eine Bedrohung für Patienten mit geschwächtem Immunsystem dar - sie sind eine permanente Infektionsquelle.

Eine solche juckende Akne kann bei hormonellen Störungen, Hautkrankheiten, bei schwangeren Frauen auftreten. Ein anderes Problem - bei einer solchen eitrigen Akne gibt es oft markante Markierungen in Form von Vertiefungen auf der Haut, roten Flecken, von denen es schwierig ist, sie zu entfernen.

Warum nicht Akne auf die Wangen geben?

Die einfachste Erklärung dafür ist, dass die Ursachen von Akne nicht beseitigt wurden. Bis die Diagnose richtig durchgeführt wurde, kann der Ausschlag regelmäßig erscheinen, sich nach jeder Behandlung erholen und erneut auftreten. Um dieses Phänomen zu bekämpfen, gibt es nur einen Weg: eine gründliche Diagnose und Beseitigung der Akneursachen.

Die Ursache für eine langfristige Akne am Kinn, den Wangen und der Stirn kann sein:

  • Chronische Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • Chronische hormonelle Pathologien, hormonelle Medikamente;
  • Diabetes mellitus.

Unsachgemäße Gesichtspflege trägt ebenfalls zu Rückfällen bei.

Wie Akne auf den Wangen loszuwerden: Behandlung

Der Behandlungsansatz sollte umfassend sein - nur in diesem Fall ist eine vollständige Beseitigung der Hautpathologien, ihre Reinigung und Wiederherstellung möglich. Da die Kombination mehrerer Faktoren am häufigsten eine Rolle spielt, kann eine einseitige Behandlung nur vorübergehend wirken.

Medikamente gegen Akne auf den Wangen

Vorbereitungen für die Behandlung von Akne sind sehr unterschiedlich. Die am häufigsten zugewiesene Gruppe von Fonds:

  • Intestinale Sorbentien (Aktivkohle, Smekt);
  • Enzympräparate - beide Gruppen verbessern die Verdauung und Resorption von Nährstoffen;
  • Vitamin-Komplexe, die Retinol und Tocopherol enthalten;
  • Antibiotika - reduzieren die Aktivität von Bakterien auf der Haut, werden für schwere verschrieben;
  • Antihistaminika (Antiallergika) gegen Juckreiz.

Der Arzt wählt das richtige Medikament aus, es wird individuell durchgeführt, und oft muss der Spezialist das Verfahren durchlaufen.

Wangen Akne Masken

Hautpflege nimmt bei der Behandlung von Akne einen wichtigen Platz ein. Oft kommt es zu einem Ungleichgewicht und dem Auftreten von Hautausschlägen, weil das Gesicht nicht ausreichend hydratisiert ist, aber gleichzeitig einer Vielzahl von nachteiligen Faktoren ausgesetzt ist.

Die Vorteile der Masken sind, dass sie ziemlich schnell und stark wirken. Aber für ihre Verwendung braucht Zeit. Um Akne zu bekämpfen, sind folgende Masken wirksam:

  • Reinigung - überschüssiges Talg entfernen, "Stopfen" von verstopftem fettigem Proki entfernen;
  • Feuchtigkeitscremes - erhalten normale Hautfeuchtigkeit, wodurch die Aktivität der Talgdrüsen verringert wird;
  • Nährstoff - notwendig für den gleichen Zweck;
  • Entzündungshemmend - reduzieren Sie die Aktivität des Entzündungsprozesses;
  • Antiseptikum - hemmen die Aktivität von Krankheitserregern.

Masken sollten auf die Haut aufgetragen werden und nach einer gewissen Zeit mit Wasser ohne Seife abgewaschen werden. Dann wird eine feuchtigkeitsspendende oder nährende Creme auf das Gesicht aufgetragen.

Volksheilmittel gegen Akne auf den Wangen

Die traditionelle Medizin bietet viele Möglichkeiten, um Akne zu bekämpfen. Insbesondere das Waschen von Infusionen von Kamille, Ringelblume, Salbei und Schafgarbe verringert die Aktivität des Entzündungsprozesses und die Krankheitserreger. Häufig werden diese Hilfsmittel bei Kindern und Jugendlichen eingesetzt, um auf ihre Sicherheit zu hoffen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Patient nicht allergisch auf die Heilpflanze ist.

Viele beliebte Volksrezepte basieren auf der Verwendung von Alkohol und Alkoholtinkturen. Dies ist die falsche Behandlungsmethode - es besteht die Gefahr, dass die Haut austrocknet, was eine noch größere Aktivität der Talgdrüsen auslöst. In diesem Fall sind Rezepte, die Sanddorn- oder Sonnenblumenöle verwenden, viel nützlicher. Sie können ätherische Öle von Eukalyptus, Ringelblume oder Ringelblume hinzufügen, jedoch in geringen Mengen. Um keine Verätzungen zu verursachen. Ätherische Öle haben die Fähigkeit, die Haut zu photosensibilisieren, daher müssen sie mindestens eine Stunde aufgetragen werden, bevor sie nach draußen gehen.

Pflegetipps mit Akne auf den Wangen

Ein paar einfache Regeln, die dazu beitragen, die Anzahl der Akne zu reduzieren:

  • Morgens und abends müssen Sie zweimal täglich mit speziellen Anti-Akne-Produkten waschen.
  • Nach dem Waschen sollte die Haut mit einem Antiseptikum behandelt werden - Chlorhexidin oder Miramistin;
  • Sie können und sollten feuchtigkeitsspendende Cremes und Masken verwenden;
  • Verwenden Sie keine lokalen Antiseptika auf Alkohol- und Wasserstoffperoxidbasis.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie tägliches Reinigungspeeling anwenden.

Diese Maßnahmen sind wirksam bei der komplexen Behandlung von Pathologien, da sie die Ursache nicht beseitigen.

Wenn Ihre Haut zu Akne neigt: Verhindern Sie Akne auf Ihren Wangen

Um das Auftreten von Akne auf den Wangen, insbesondere bei Männern, zu verhindern, ist es nicht immer möglich - chronische Krankheiten, ungesunde Gewohnheiten und die Umwelt lassen keine dauerhafte Wirkung zu. Einige wichtige Tipps:

  • Es sollte chronische Krankheiten frühzeitig erkennen und behandeln. Befolgen Sie die Empfehlungen des Arztes.
  • Fügen Sie der Diät mehr Nahrungsmittel hinzu, die die Vitamine A und E, Pflanzenöle enthalten;
  • Vermeiden Sie Rauchen und Alkohol.
  • Wann immer es möglich ist, oft an der frischen Luft zu sein;
  • Zweimal täglich mit Reinigungsmitteln (Schäume und Gele, vorzugsweise bei unreiner Haut) waschen;
  • Verwenden Sie keine Seife zum Waschen, auch nicht für Flüssigkeiten.
  • Im Winter sind feuchtigkeitsspendende und pflegende Cremes erforderlich.
  • Scrubs zur Tiefenreinigung sollten wöchentlich angewendet werden.

Alle diese Maßnahmen helfen, ein schönes Aussehen zu erhalten.

http://kozhalike.ru/prichiny-pryshhej-na-shhekah/

Was verursacht einen Ausschlag auf den Wangen bei Erwachsenen?

Ein Ausschlag auf den Wangen tritt am häufigsten bei Kindern und Jugendlichen auf, dies gilt jedoch nicht für Angriffe und für Erwachsene. Die Ursachen der Akne können unterschiedlich sein. Eine Hormonanpassung während der Pubertät verursacht bei etwa 80% der Menschen Hautprobleme. Erscheint Akne in den Wangen, Stirn und Kinn. Hautausschlag kann auch am Körper gefunden werden. Akne auf den Wangen bei jungen Menschen kann nicht mit Cremes und Lotionen geheilt werden. Es sollte eine vollständige Untersuchung durchlaufen, einen biochemischen Bluttest bestehen. In manchen Fällen ist eine hormonelle Korrektur nicht möglich. Alle Medikamente müssen von einem Arzt verordnet werden. Die Selbstbehandlung kann zu schwerwiegenden Folgen führen, einschließlich Unfruchtbarkeit.

Organe des Gastrointestinaltrakts, der Leber, der Bauchspeicheldrüse und der Gallenblase spielen eine wichtige Rolle bei der Vitalaktivität des menschlichen Körpers. Jede Veränderung des Zustands von Haut, Nägeln und Haaren ist mit einer falschen Ernährung und einer gestörten Aufnahme von Nährstoffen im Darm verbunden. Keine Ausnahme und Hautausschläge. Manchmal ist die Haut des Körpers in einem gesunden Zustand und ab und zu erscheinen Pickel auf dem Gesicht. Dies kann auf eine Verletzung der Funktionen einer Behörde hinweisen. Ein Ausschlag auf der rechten Wange tritt häufig bei Erkrankungen des Magens auf. Ein Ausschlag in der Nähe der Nasolabialfalte kann auf Darmprobleme hinweisen. Kinnausschlag tritt in den Pathologien des Urogenitalsystems auf.

Die Verletzung der Seitenwangen der Wangen tritt bei Erkrankungen der Atmungsorgane, der Nasenbrücke, bei Erkrankungen der Leber auf. Der Zustand der Haut einer Person hängt von ihrem emotionalen Zustand ab. Stress hat einen negativen Einfluss auf die anfälligsten Körperteile. Jemand hat diesen Darm, jemand hat Leber und Nieren. Bei Verletzung der Funktionen eines der Organe verschlechtert sich der Zustand des gesamten Organismus, einschließlich der Haut. Depressionen, Unzufriedenheit mit sich selbst und psychoemotionale Überlastungen machen den Körper unfähig, Infektionen zu widerstehen. Ein Ausschlag auf den Wangen eines Erwachsenen ist oft ein Symptom einer Infektionskrankheit. Darüber hinaus beeinflusst Stress Hormone, was zu Akne führt.

Hautausschläge auf den Wangen treten häufig unter dem Einfluss äußerer Faktoren auf. Akne im Gesicht tritt auf, wenn Sie die Haut mit schmutzigen Händen berühren. Auf der linken Wange kann ein ansteckender Ausschlag auftreten, wenn Sie schreiben und lesen und den Kopf mit einer Hand abstützen. Bei Frauen tritt ein Ausschlag auf den Wangen auf, wenn die Auswahl der Kosmetika falsch ist. Minderwertige Produkte enthalten giftige chemische Verbindungen, die auch bei gesunden Menschen zu allergischen Reaktionen führen.

Bei Akne sollte bei der Auswahl von Hygieneprodukten und dekorativen Kosmetika vorsichtiger sein. Der Abfall sollte von Kosmetika stammen, die rote Pigmente, Schwefel oder Lanolin enthalten. Die Verschlimmerung der Krankheit trägt zur Witterung bei. Menschen mit fettiger Haut sind bei heißem Wetter schwerer zu ertragen. Daher treten aufgrund der übermäßigen Talgproduktion Probleme wie Akne auf. Ein Hautausschlag auf der Haut kann durch die Exposition gegenüber den Abfallprodukten der Hausstaubmilben ausgelöst werden, die in Federkissen und Matratzen leben. Um das Problem zu lösen, reicht es aus, dieses Zubehör zu ersetzen.

Bevor Sie mit der Behandlung einer Krankheit beginnen, sollten Sie die Ursache der Erkrankung ermitteln. Ein Ausschlag auf den Wangen ist keine Ausnahme. Eine unsachgemäße Behandlung dieser Krankheit kann die Situation verschlimmern. Einzelne Pickel entwickeln sich zu mehreren Hautausschlägen.

Die Ausbreitung des Ausschlags trägt zur Gewohnheit bei, Eiter aus Akne zu quetschen.

Bei der Extrusion besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Infektion der gesunden Haut und des Zusatzes einer Sekundärinfektion. Es ist das Quetschen, das zum Auftreten von Narben am Ort der Akne führt.

Um die Menge an Talg zu reduzieren, die im Zeitraum des Auftretens von Hautausschlägen produziert wird, sollten Sie eine spezielle Diät einhalten, dh die Ablehnung von würzigen und fettigen Lebensmitteln. Es wird empfohlen, kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke, Muffins und Süßwaren zu verzichten. Es ist notwendig, die Anzahl der konsumierten Gemüse und Früchte, Fisch, Getreide und Milchprodukte zu erhöhen. Menschen, die an Akne leiden, sollten von modernen Möglichkeiten abnehmen, Gewicht zu verlieren. Jede Rückkehr zur normalen Ernährung führt zu einer Veränderung des hormonellen Hintergrunds des Körpers und zur Verschlechterung der Haut. Es ist am besten, die richtigen Lebensmittel in kleinen Portionen zu sich zu nehmen.

Der Dermatologe beschäftigt sich mit der Behandlung von Akne. Bei milderen Formen der Krankheit kann die Kosmetikerin ansprechen. Um den Ausschlag auf den Wangen zu beseitigen, ist in jedem Fall ein ganzheitlicher Ansatz erforderlich. Ein Dermatologe entwickelt derzeit ein Behandlungsschema zur Beseitigung der zugrunde liegenden Akneursache. Die Kosmetikerin führt Prozeduren durch, die die Haut von Akne reinigen und den Entzündungsprozess beseitigen.

Nebenbehandlungen, die zu Hause durchgeführt werden, können die professionelle Behandlung ergänzen. Dazu gehören Masken und die Verwendung spezieller Hautpflegeprodukte. Es ist notwendig, Maßnahmen zur Stärkung der Immunität durchzuführen. Nützliche moderate Bewegung, Gehen, Wellnessanwendung. Wenn Sie nicht zum Meer gehen können, können Sie regelmäßig mit Meersalz baden. Gesichtsmasken mit Salzen des Toten Meeres werden immer beliebter.

Schwere Entzündungen können mit normalem Aspirin beseitigt werden. Die Tablette muss zerdrückt und mit Honigwasser gemischt werden. Der resultierende Brei wird auf die betroffene Fläche aufgetragen. Für die tägliche Pflege der Haut, indem die Talgdrüsenaktivität reguliert wird. Die Geschäfte bieten eine breite Palette an medizinischen Kosmetika an, aber es ist besser, sie in Apotheken zu kaufen. Vor dem Kauf sollten Sie die Zusammensetzung des Produkts sorgfältig prüfen und die Haltbarkeitsdauer beachten.

http://psoriazinform.net/symptoms- of- disease/eruptions/syp-na-shhekax-2.html

Akne auf den Wangen von Frauen: die Ursache

✓ Von einem Arzt verifizierter Artikel

Akne kann auf jedem Teil des Gesichts auftreten. Am häufigsten betroffen sind jedoch die T-Zone und die Wangen. Wenn das Auftreten von Hautausschlägen in der T-Zone durch erhöhte Talgproduktion und hormonellen Anstieg erklärt werden kann, ist es bei Akne auf den Wangen schwierig, die Ursache zu bestimmen. Ein unangenehmes Merkmal solcher Ausschläge ist die Tatsache, dass die Flecken und Wunden nach ihnen viel länger heilen.

Die Ursachen der Akne in den Wangen gibt es einige, sie können sowohl in der Pubertät als auch im reiferen Alter auftreten. Sie weisen auf Funktionsstörungen der inneren Systeme und Organe hin und sind eines der Warnzeichen, dass der Körper Hilfe benötigt.

Akne auf den Wangen von Frauen: die Ursache

Ursachen von Akne im Wangenbereich

Die Ursachen der Akne auf den Wangen können sehr unterschiedlich sein. Die Ursache liegt darin, dass Experten das fehlerhafte Funktionieren des Ausscheidungssystems und Abnormalitäten in der Lungenarbeit nennen. Dies deutet darauf hin, dass der Ausschlag durch schlechte Gewohnheiten und ungesunde Ernährung verursacht werden kann.

Aber solche Verstöße - dies ist nur einer der möglichen Täter, daher lohnt es sich, alle möglichen Ursachen von Akne auf den Wangen in Betracht zu ziehen. Dazu gehören:

  1. Hormonelles Ungleichgewicht. Vor allem ist es ein erhöhter Gehalt an freiem Testosteron im Blut. Dieses Phänomen tritt während der Pubertät auf. Hormonelles Versagen kann während der Schwangerschaft oder Stillzeit auftreten.
  2. Fehlfunktionen des Fortpflanzungssystems bei Frauen. Dies kann eine Verletzung des Menstruationszyklus oder eine fehlerhafte Funktion der Eierstöcke sein.
  3. Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts. Eine der häufigsten Ursachen ist die Darmdysbiose.
  4. Erkrankungen der Schilddrüse.
  5. Avitaminose Mangel an Vitaminen der Gruppen A und B.
  6. Stoffwechselstörungen.
  7. Erbliche Veranlagung
  8. Falsche Hautpflege. Diese Verwendung von Mitteln ist für Hauttyp und die Verwendung von Comedone-Kosmetika ungeeignet
  9. Geschwächte Immunität.
  10. Bakterien und Parasiten. Sie können sowohl auf der Hautoberfläche als auch im Körper leben.
  11. Allergische Reaktion Allergien können Komponenten in der Zusammensetzung der verwendeten Kosmetika oder andere äußere Reize verursachen.
  12. Empfang von Medikamenten. Akne auf den Wangen kann eine Nebenwirkung der Einnahme von Medikamenten sein, meistens Hormone.

Das Auftreten von Akne hängt von der Erkrankung der Organe ab

Wie lässt sich der Grund feststellen?

Um die Ursache von Läsionen auf den Wangen richtig zu bestimmen, müssen Labortests durchgeführt werden. Nur durch das Erhalten der Ergebnisse der Umfrage kann der Täter einer solchen Hauterkrankung identifiziert werden. Es muss eine Vielzahl von Tests bestehen. Betrachten Sie das Beispiel der Tabelle genauer.

http://med-explorer.ru/dermatologiya/lechenie-kozhi/pryshhi-na-shhekax-u-zhenshhin-prichina.html

Kleiner Ausschlag auf den Wangen bei einem Erwachsenen

Der innere Zustand des Körpers und äußere Faktoren sind für die Ausführung der Hautfunktionen sehr wichtig. Es reagiert auf Veränderungen des Hormonspiegels, Stress, Ernährungsfehler und schlechte Ökologie. Seine Ansicht über die Ursachen von Akne auf seinen Wangen wurde in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) gebildet. Heute hören westliche Ärzte diese Schlussfolgerungen, vermeiden jedoch Aussagen, dass die Lokalisierung von Defekten streng mit Fehlfunktionen der inneren Organe korrespondiert. Die Wahrheit liegt wie immer irgendwo in der Mitte.

Was verursacht Akne auf den Wangen?

Nach der Geburt haben Babys oft einen Ausschlag im Gesicht. Das Auftreten von Akne auf den Wangen eines Neugeborenen durch die Wirkung der Hormone des mütterlichen Organismus wird erklärt. Allmählich werden diese Substanzen zerstört, der Ausschlag geht auch ohne Behandlung weg.

Akne oder Akne schont nicht 80–90% der heutigen Jugendlichen. Die Bedingung ist in der Pubertät für Jungen und Mädchen üblich. Die Ursachen der Akne sind übermäßiges Sexualhormon Testosteron, physiologische Seborrhoe. Die Haut wird häufig durch Hyperaktivität der Talgdrüsen, Verengung des Haarfollikelkanals und Anhäufung einer bakteriellen Infektion entzündet. Es gibt verschiedene Arten von Akne: Komedonen, Papeln, Pusteln, Knoten und Zysten.

Wenn die Reife kommt, stabilisieren sich die Testosteronspiegel und die Reaktion auf dieses Hormon nimmt ab. Akne geht allmählich zurück, aber überhaupt nicht. Frauen zeigen oft Anzeichen einer späten Akne, wenn Akne an den Wangenknochen und Wangen nach 25 bis 30 Jahren auftritt. Die häufigsten Ursachen sind hormonelle Schwankungen, die durch zyklische Veränderungen im Körper verursacht werden.

Es ist bekannt, dass die Neigung zur Akne vererbt wird. Die folgenden Faktoren tragen zu seiner Manifestation bei:

  • Die Umstrukturierung des hormonellen Hintergrunds während der Pubertät, während des Menstruationszyklus und der Schwangerschaft bei Frauen.
  • Hautreizung durch Wäsche, Kleidung, Chemikalien.
  • Stress, der die Nebennieren belastet.
  • Verwendung von Anabolika.
  • Hyperaktivität der Talgdrüsen.
  • Ansammlung abgestorbener Hautzellen.
  • Die Aktivität von Bakterien in den Poren.
  • Medikamente einnehmen.

Video verschreibungspflichtige Akne auf den Wangen

TCM zu den Ursachen von Akne auf den Wangen und Möglichkeiten zur Beseitigung (Tabellenübersicht)

Was Sie über den Kampf gegen Akne auf den Wangen wissen müssen?

Die Ursachen und die Behandlung von Akne Akne sind eng miteinander verbunden. Am schwierigsten zu erkennen sind hormonelle Veränderungen, die den Zustand der Haut beeinflussen. Um herauszufinden, warum Sie sich mit einem Dermatologen, Endokrinologen, Hausarzt, Mädchen und Frauen - einem Frauenarzt - in Verbindung setzen müssen. Die Ärzte verschreiben nach eingehender Untersuchung eine Therapie. Wenn es Probleme im Magen-Darm-Trakt gibt, ist es notwendig, die zugrunde liegende Erkrankung zu behandeln und die Ernährung zu verbessern.

Subkutane Pickel auf den Wangen sind schwieriger zu behandeln, nach diesen Ausschlägen bleiben meistens Spuren von Unreinheiten und Narben. In solchen Fällen die kombinierte Salbe (Antibiotikum + Corticosteroid; Antibiotikum + Retinoid), entzündungshemmende und heilende Cremes anwenden.

Die Fähigkeit, das Auftreten von Akne zu verursachen, hat komedogene Substanzen. Sogenannte Verbindungen, die die Bildung von geschlossenen und offenen Komedonen provozieren. Es ist bekannt, warum Akne in Gegenwart solcher Produkte auftritt. Komedogene Substanzen regen die Bildung von Akne an, die bei einer Kombination von drei Faktoren auftritt.

  1. Erhöhte Talgproduktion aufgrund von Hyperaktivität der Talgdrüsen.
  2. Hyperkeratose, die den freien Abtransport von Talg nach außen verhindert.
  3. Propionibacterium-Bakterien breiten sich in den Gängen der Talgdrüse aus.

Jedes dieser Probleme hilft bei der Beseitigung der Creme "Baziron AS" mit Benzoylperoxid, Gel "Skinoren" auf Azelainsäurebasis und speziellen Anti-Akne-Kosmetika.

Eine weiße Muschel auf der Wange ist ein Ausdruck einer bakteriellen oder Pilzinfektion. Sie sollten sich an Ihren Zahnarzt wenden, um die Behandlung zu verschreiben. Zuvor müssen Sie Ihren Mund mit Desinfektionsmitteln spülen: Soda, Salz, eine Abkochung von Eichenrinde, Extrakt aus Kamille, Thymian oder Ringelblume. Diese Werkzeuge trocknen Akne sowohl im Mund als auch an der Außenseite der Wangen.

Nach Ansicht der Schöpfer der traditionellen chinesischen Medizin kommt es bei Essstörungen zu einer Verschlimmerung der Hautkrankheiten. Seriöse wissenschaftliche Studien haben den direkten Einfluss von Produkten auf das Auftreten von Akne nicht bestätigt. Schokolade, Bratkartoffeln, Zucker und andere Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an raffinierten Fetten und Kohlenhydraten erhöhen jedoch die Sekretion der Talgdrüsen. Im Gegenteil, die Reduzierung solcher Inhaltsstoffe in Lebensmitteln trägt zur Normalisierung der Hautprozesse bei und verbessert ihren Zustand.

Ursachen von Hautausschlag

Das Schlimme ist, dass der Ausschlag plötzlich auftritt. Wenn dies passiert, geraten Sie nicht in Panik. Sie sollten den Lebensstil der letzten Woche analysieren. Oft verschwinden die Flecken schnell, die Hauptsache ist zu verstehen, warum sie erscheinen.

Faktoren, die zu Gesichtsausschlägen beitragen:

  • Essen von fetthaltigen, sauren oder salzigen Lebensmitteln. Es gibt eine Regel: "Alles ist gut, aber in Maßen", was perfekt für diese Gelegenheit ist.
  • Allergische Reaktion, zum Beispiel auf Pflanzen, Ultraviolett, Staub und andere;
  • Frauen, die vor dem Zubettgehen keine dekorativen Kosmetika abwaschen, kommt es häufig zu einem Hautausschlag.
  • Aktivierung von Demodex. Dieses gruselige Wort wird als subkutane Milbe bezeichnet, die in den Poren der Haut lebt. Zeckenaktivität manifestiert sich auf der Haut mit einem Hautausschlag und leichtem Juckreiz;
  • Hormonelle Veränderungen im Körper;
  • Verschiedene Erkrankungen der inneren Organe.

Wenn das Gesicht mit kleinen Flecken bedeckt ist, müssen Sie zuerst den Grund für eine solche Reaktion des Organismus herausfinden. Wenn Sie es erkennen, können Sie die Folgen beseitigen. Während dieser Zeit braucht die Gesichtshaut erhöhte Aufmerksamkeit.

Richtige Hautpflege

Die Beseitigung des Ausschlags kann einige Zeit dauern. Die unten beschriebenen Regeln helfen, die Haut für kurze Zeit in Ordnung zu bringen.

Beachten Sie die folgenden Richtlinien:

  • Es ist notwendig, die Entzündung zu trocknen, mit der heißes Wasser auskommt, das mehrmals am Tag gewaschen werden sollte. Besonders heißes Wasser ist für Parasiten schrecklich, wenn sie die Ursache des Hautausschlags sind.
  • Sie können Ihr Gesicht mit alkoholhaltigen Kosmetika abwischen. Behandeln Sie sich nicht selbstmedikamentös mit aktiv ausgeprägten Hautausschlägen und konsultieren Sie einen Arzt.
  • Sie sollten alle Heilkräuter mit entzündungshemmender Wirkung verwenden. Sie können Dampfbäder mit Johanniskraut, Ringelblume oder Kamille herstellen;
  • Für eine Weile ist es notwendig, die Produkte abzulehnen, die eine allergische Reaktion verursachen;
  • Die Haut braucht frische Luft, ignorieren Sie die täglichen Spaziergänge nicht.
  • Bis der Ausschlag nicht durchgeht, können Sie keine dekorativen Kosmetika, dh Pulver und Grundierung verwenden.

Selbstmedikation nicht! Bitten Sie um Hilfe von Experten!

Ausschläge im Gesicht können unterschiedlich sein, jede Person wird mit diesem Problem individuell behandelt.

Vielfalt

Ein Ausschlag kann auf eine innere Erkrankung hindeuten. Rote Flecken können ein Symptom für schwerwiegende Erkrankungen sein, darunter: toksidermiya, Nävus, seborrhoische Dermatitis.

Subkutaner Hautausschlag ist die Ursache von Krankheiten wie Sarkoidose, teleangiektisches Granulom, Lupus erythematodes. Das Vorhandensein von Hautparasiten kann sich als farbloser Hautausschlag manifestieren, und kleine Pusteln im Gesicht weisen in einigen Fällen auf Geschlechtskrankheiten hin.

Wenn der Ausschlag eine Folge von Erkrankungen der inneren Organe ist, sollten Sie sich auf die Professionalität von Ärzten verlassen, die eine kompetente medizinische Behandlung verordnen.

Es gibt eine Vielzahl von Hautkrankheiten, daher ist es wichtig, rechtzeitig Hilfe zu suchen, ohne die Reise zum Arzt zu verzögern.

Lokalisierung von Läsionen

Ein Hautausschlag im Gesicht einer Person wurde lange von verschiedenen Ärzten untersucht.

In den meisten Fällen genügt es den Ärzten, sich die betroffene Stelle anzusehen, um eine vorläufige Diagnose zu stellen:

  • Ein Hautausschlag auf der Stirn weist auf Probleme mit dem Verdauungssystem hin.
  • Hautausschlag über Augenbrauen weist auf Gefäßprobleme hin;
  • Die Flecken auf den Schläfen signalisieren eine Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse.
  • Wenn die Leber ihren Funktionen nicht gewachsen ist, kann ein Ausschlag auf der Nase auftreten.
  • Kinnausschläge weisen auf Probleme im Hormonsystem hin;
  • Allergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit, die sich meist in den Wangen manifestiert.

Welchen Arzt sollte ich kontaktieren?

Ein Kosmetiker wird den Zustand der Haut bewerten und die geeignete Behandlung vorschreiben. Er identifiziert die Ursache und führt die notwendigen kosmetischen Verfahren durch.

Ein Dermatologe diagnostiziert das Vorhandensein von Hautinfektionen. In einigen Fällen kann er einen Patienten zur Konsultation mit anderen Spezialisten überweisen. Durch die richtige Diagnose und rechtzeitige Behandlung wird der Ausschlag beseitigt und das Gesicht sauber gemacht.

Ein Allergologe nimmt eine Probe auf ein Allergen, das eine Hautreizung verursacht, und eine Diagnose wird die korrekte Behandlung vorschreiben.

Ein Endokrinologe und ein Gynäkologe werden hormonelle Störungen im Körper feststellen, durch die sich im Erwachsenenbild ein Hautausschlag bildet. Der Arzt wird die Ursache ermitteln und eine Behandlung verschreiben, die die Hormone stabilisiert.

Ein Gastroenterologe wird bestehende Probleme des Gastrointestinaltrakts identifizieren, die in den meisten Fällen asymptomatisch sind. Bis heute gibt es eine Vielzahl von Medikamenten, die verschiedene Hautausschläge im Gesicht behandeln.

Vorbeugende Maßnahmen

Sie müssen klein anfangen, und zwar mit der richtigen Gesichtsbehandlung. Frauen müssen die Haut vor dem Zubettgehen reinigen, und es ist besser, wenn sie nach Hause zurückkehren. Bei der Auswahl von Kosmetika sollten Sie auf Qualitätskosmetik eines renommierten Herstellers achten.

Alkoholprodukte dürfen nur lokal angewendet werden, wenn eine Entzündung beseitigt werden muss. Das Make-up sollte hypoallergen sein. Achten Sie bei der Auswahl auf das Herstellungsdatum.

Der Schlüssel zu guter Gesundheit und glatter zarter Haut ist ein guter Schlaf, ein aktiver Lebensstil und die Ablehnung schlechter Gewohnheiten.

Versuchen Sie beim Waschen die entzündeten Stellen nicht zu verletzen. Die Haut wird am besten mit einem weichen Tuch abgetupft. Für jeden Hautausschlag, auch den unbedeutendsten, sollten Sie keine Peelings und Peelings verwenden.

Verwenden Sie persönliche Handtücher und Servietten. Das Abspülen und Abwischen des Gesichts erfolgt mit leichten Blotting-Bewegungen.

Nützliches Video:

Alle diese Regeln sind einfach, aber aus irgendeinem Grund werden sie nur dann in Erinnerung gebracht, wenn der Hautausschlag bereits aufgetreten ist. Gesundheit ist alles, deshalb sollte sie mit aller Ernsthaftigkeit und Verantwortung behandelt werden.

„Was ist das für mich?“: Wir suchen nach Gründen

Um Akne eines Tages zu entfernen und sie nicht mehr auf der Haut zu sehen, sollten Sie zunächst die Ursachen für Hautausschläge kennenlernen. Es gibt viele von ihnen, also werden wir uns nacheinander damit befassen.

Außerdem kann weiße Akne auf den Wangen Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakts anzeigen. Wenn das Verdauungssystem überlastet ist und seiner Verantwortung nicht gerecht wird, versucht der Körper, die angesammelten Giftstoffe durch die Haut zu entfernen. Als Ergebnis - Hautausschläge. In diesem Fall hilft die Diät. Nämlich die Ablehnung von gebratenem, würzigem, zu salzigem, süßem, reichem und schnellem Essen. Außerdem ist die Verwendung von Alkohol, kohlensäurehaltigen Getränken, Kaffee, Nüssen und Eiscreme zu begrenzen.

Es ist nicht nötig, vor dem Zubettgehen genug zu bekommen oder sogar mitten in der Nacht - dies ist eine ernsthafte zusätzliche Belastung für den Magen. Es ist besser, saisonales frisches, geschmortes oder gebackenes Gemüse sowie Obst, Kräuter und Säfte zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen. Trinken Sie jeden Tag mindestens einen Liter reines Wasser. Nach einiger Zeit führt diese „Akne-Behandlung“ mit richtiger Ernährung zu einer schönen, sauberen und erfrischten Haut.

Manchmal führt der Ausschlag an den Wangenknochen im Gegenteil zu übermäßiger Sorge um ihre Gesundheit. Zum Beispiel die Fülle an Apothekenvitaminen. Natürlich ist es sehr wichtig, das Immunsystem zu stärken, und dieser Wunsch ist sehr lobenswert, aber wie gesagt, alles ist in Maßen gut. Es ist nicht notwendig, Tabletten in großen Mengen beworbener Kartons zu kaufen und zu schlucken. Es ist viel richtiger, einen Vitaminkomplex zu wählen und Pillen gemäß den Anweisungen einzunehmen, und nicht weil "man den Brei nicht mit Butter verderben kann" oder "man wollte etwas Leckeres".

Der Grund für das Auftreten von Hautausschlägen auf den Wangen kann auch als schlechte, überfällige oder komedogene dekorative Kosmetik dienen. Welche Kosmetika werden als Komedogen bezeichnet? Diejenigen, die Poren verstopfen, was zu einem Überschuss an Sebum und dem Auftreten von Akne führt. So kann es fettig werden, Lippenstift, Reinigungslotionen auf Ölbasis. Darüber hinaus müssen Sie sich darüber Gedanken machen, dass Pinsel, Schwämme, Puffs, Topfreiniger und alles, was beim Schminken das Gesicht berührt, immer sauber waren. Wenn eine Katze zuerst mit einem Puderpad spielte und dann ihre Wangen gepudert wurden, sollte das Auftreten von Akne im Prinzip nicht überraschend sein.

Wenn Sie plötzlich Akne auf den Wangen haben, sollten Sie eine Allergie nicht ausschließen - auf die gleichen Kosmetika, ein Produkt oder ein Arzneimittel. Wenn der Ausschlag während der Einnahme von Antibiotika oder hormonellen Pillen auftrat, kann dies eine normale Nebenwirkung sein, die in den Anweisungen angegeben ist. Nach Beendigung der Behandlung verschwindet die Akne in der Regel.

Warum kann sich sonst ein Ausschlag auf den Wangen entwickeln? Manchmal die Schuld für die klimatischen Bedingungen. Wenn es draußen erstickende Hitze gibt und die Luftfeuchtigkeit noch immer hoch ist, ist dies eine sehr günstige Umgebung für Akne. Vor allem, wenn eine junge Frau es sich zur Gewohnheit macht, ihr verschwitztes Gesicht mit den Händen abzuwischen - dann verstopfen Dreck und Staub sofort die Poren. In der Regel müssen Sie es ein für alle Mal auf die Nase hacken: Sie können die Haut nicht mit ungewaschenen Händen berühren - Tabu!

Bei Männern treten Hautausschläge auf den Wangen jedoch häufig als Folge von Irritationen nach der Rasur auf. Wenn also die Klinge stumpf wird und sich stark rasiert, ist die Integrität der oberen Hautschicht gebrochen, die Haarfollikel sind beschädigt, die Infektion gerät in die vergrößerten Poren - und hallo Akne!

Darüber hinaus kann die Ursache für das Auftreten von Entzündungen bei beiden Geschlechtern schwerer Stress, nach der Krankheit geschwächtes Immunsystem und Vitaminmangel sein. Sie sollten wissen, dass Sie, wenn Sie Akne im Gesicht haben, noch kein Peeling verwenden sollten, um die Situation nicht zu verschlimmern. Und wenn der Ausschlag nicht lange dauert, ist es besser, einen Dermatologen zu kontaktieren.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie immer schön!

Diagnose auf der ersten Stufe

Ein unabhängiger Versuch, herauszufinden, was die Diagnose im Gesicht war, führt in den meisten Fällen immer noch zum Büro des Dermatologen. Daher ist es am besten, sofort einen kompetenten Spezialisten um Hilfe zu bitten. Wenn dies jedoch aus irgendeinem Grund unmöglich ist, besteht die Möglichkeit, die Methode zur Berechnung der Ursache von Fachleuten zu übernehmen.

Die häufigsten Gründe, warum sich auf der Wange eines Erwachsenen ein Hautausschlag entwickelt:

  • hormonelle Veränderungen (am häufigsten bei Frauen während der Schwangerschaft, Hormontherapie, Erkrankungen des endokrinen Systems, PMS);
  • bakterielle Infektion (ungehinderte Vermehrung der eingeführten Mikroorganismen aufgrund einer Abnahme der hauteigenen Immunreaktion vor dem Hintergrund einer übermäßigen Verwendung von Pflegeprodukten sowie im Zustand der Immunschwäche);
  • eine scharfe Reaktion des Körpers auf eine Stressreaktion (eine neurologische Ursache, die einzelne Punktläsionen verursacht);
  • Photodermatitis, verursacht durch Einnahme bestimmter Medikamente oder Kontakt mit Alkaloiden (lokale allergische Reaktion der Haut auf Ultraviolett oder Fruchtsaft der Pflanze)
  • Hypovitaminose oder umgekehrt der Fall von Avitaminose;
  • starker Anstieg der fettigen Haut beim Wechsel der Hygienemittel (Seife, Lotion) oder Unterbrechen der täglichen Hygienemaßnahmen (der Überfluss an Sekret, das von den Talgdrüsen abgesondert wird, verhindert, dass sich die Kanäle reinigen und verstopfen);
  • Lebensmittelvergiftung (Vergiftung kann auch durch eine große Menge Nikotin, Koffein oder Alkohol verursacht werden, die am Tag zuvor eingenommen wurde);
  • Probleme mit der Funktion der Gallenblase können sich auf den Säuregehalt im Gastrointestinaltrakt auswirken. Die übliche, aber schlecht verdauliche Nahrung kann einem Allergen ähneln.
  • sexuell übertragbare Krankheit (Hautausschlag betrifft normalerweise andere Bereiche: Leiste, Achselhöhlen, Brustkorb usw.);
  • lokale Hypothermie (kann nur nach wenigen Stunden als Hautausschlag auftreten)
  • Infektion mit subkutaner Schuppenmilbe (deckt vor allem Bereiche des Körpers mit dünnerer Haut ab, die durch Kontakt und sexuell übertragen werden).

Bevor Sie die Ursache des Hautausschlags herausfinden, dürfen Sie keine kosmetischen Präparate, Salben, Lotionen verwenden und sollten sich unbedingt die Haut mit den Nägeln nicht zerkratzen!

Hautentzündungen werden anhand der Hauptanzeichen erst nach der gesammelten Anamnese diagnostiziert. Zunächst einmal lohnt es sich herauszufinden, ob der Patient an einer systemischen Erkrankung leidet (Diabetes, Lupus, Schilddrüsenerkrankung, HIV usw.). Sofort können die Ursachen für das unangenehme Phänomen eingegrenzt werden, beispielsweise eine Schwangerschaft, die Neigung zu Allergien und die kürzlich eingenommene Einnahme neuer Medikamente. In diesen Fällen ist die wahrscheinlichste allergische Reaktion und Behandlung symptomatisch, basierend auf dem Grad ihrer Entwicklung. Juckreiz an der Rötungsstelle ist nicht erforderlich, da es sich häufig um eine sekundäre nervöse Reaktion auf die eingetretenen Veränderungen handelt.

Für den Arzt ist es auch wichtig, ob es in den letzten zwei Wochen des vorangegangenen Tages Kontakt mit ungewöhnlichen Lebensmitteln, neuen Haushaltsgegenständen (Kleidung, Matratzen), kosmetischen Produkten sowie Reisen in andere Länder und Kontakten mit einem neuen Sexualpartner gab. Dadurch können Sie die Art der Hautreaktion sofort von Allergien, Entzündungen oder systemischen Reaktionen unterscheiden. Alles hat seine Ursache und ist oft explizit als verborgen. Durchgeführte Selbstanalysen bei neuen Gegenständen, Lebensmitteln und Kontakten tragen dazu bei, die Suchzeit zu verkürzen.

Die Lage des Ausschlags ist wichtig für die Diagnose.

Je größer der Ausschlag ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Ursache im Körper liegt: hormonelles Ungleichgewicht, Nahrungsmittelallergien und das Ergebnis einer Medikamentenvergiftung.

Je lokalisiert der Ausschlag auf den Wangen bei einem Erwachsenen ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Kontaktdermatitis die Ursache ist, dh die lokale Wirkung des Allergens, entweder Mikroben oder eine Zecke.

Die Häufigkeit des Auftretens und die Entwicklung der Hautreaktion geben eine klare Vorstellung davon, welche Ursache sie hervorruft: Je schneller die mit bloßem Auge sichtbaren Veränderungen sind, desto wahrscheinlicher ist die allergische Natur des Ausschlags.

Der größte Teil der Rötung ist in der Lippen-Nasenfalte lokalisiert; auf der Stirn und dem Kinn; gleichmäßig auf die Wangen. Wenn Rötung als einzelner Fleck auftritt, ist die wahrscheinlichste Ursache eine Kontaktdermatitis, d. H. Eine allergische Reaktion auf eines der hautkontaktierenden Reizstoffe. Dies kann sogar Folgendes sein:

  • Sonnenlicht;
  • jemand anderes schwitzt;
  • Gesichtscreme;
  • kalte Luft.

Wenn bei einem Erwachsenen regelmäßig ein Ausschlag auf den Wangen auftritt, ist die wahrscheinlichste Ursache interne hormonelle Veränderungen und Magen-Darm-Erkrankungen.

Allergischer Ausschlag, der sich schnell mit Fieber, Atemnot, Rhinitis und Schleimhauttumoren entwickelt, erfordert eine sofortige ärztliche Betreuung. Für den Fall, dass eine zeitnahe Bereitstellung nicht möglich ist, werden Eiskompressen, Wicklungen mit einem feuchten Handtuch, kalte Duschen und Einnahme von antiallergischen Präparaten verwendet.

Aussehen von Änderungen

Die einzelnen Modifikationen, die einen Hautausschlag im Gesicht ausmachen, haben eine Charakterisierung des primären Aussehens und Zustands, die je nach den Umständen (Entwicklung oder Hemmung des Hauptprozesses) in die Sekundärphase übergehen können. Wichtig bei der Diagnose ist auch das Vorhandensein von Rötungen in anderen Körperbereichen, was manchmal ein Zeichen für eine solche Komplexität und schwer zu behandelnde Krankheit wie Psoriasis sein kann.

Die primären Fragmente des Ausschlags sind in der Form:

  • Tuberkel (Schwellung mit Rötung, jedoch ohne inneren Inhalt);
  • Blase (Schwellung mit weißlicher Spitze, ohne Inhalt und häufiger juckende);
  • Knoten (dichte Rötung mit unterschiedlichem Vorkommen unter der Haut, jedoch ohne Inhalt);
  • Vesikel (Schwellung mit flüssigem serösen Inhalt);
  • Abszess (Oberflächen- und Liegeelemente mit eitrigem Inhalt).

Sekundäre Änderungen

Wenn es auf die Wangen gießt, kann es in Zukunft zu Anzeichen sekundärer Hautveränderungen kommen:

  • Depigmentierung oder Hyperpigmentierung (Verschwinden von Hautpigment oder Erscheinen eines Übermaßes);
  • Flechtenbildung (intensiver Schweregrad der Haut, Trockenheit, rosafarbene Tönung, Juckreiz, manchmal Abrieb und Krusten);
  • Risse (Brüche in der oberen Hautschicht aufgrund von Elastizitätsverlust, Trockenheit);
  • Schorf (getrocknete Pusteln, deren Inhalt und obere Kruste);
  • Flocken (kleine, zerstreute, trockene Hautpartikel, rautenförmige Platten, grau, manchmal weiß, braun oder gelb).

Der Übergang von einer Form zur anderen, eine Zunahme ihrer Zahl und das Auftreten zusätzlicher Symptome sind ein Grund für eine sofortige Anhörung eines Dermatologen.

Ausschlag loswerden

Damit unangenehme Überraschungen so selten wie möglich auftreten, sollten Sie auf neue Kosmetika und Verfahren, ungewöhnliche Lebensmittel, Kleidung und Bettwäsche - alles, was direkten Kontakt mit der Haut des Gesichts hat - vorsichtig sein.

Darüber hinaus sollten Sie den Missbrauch unterlassen:

  • Süßwaren (insbesondere Schokoladenprodukte);
  • gesalzene Nahrungsmittel (Marinaden);
  • Zitrusfrüchte (Mandarinen, Orangen);
  • Liebling
  • Eier;
  • Alkohol (insbesondere mit verschiedenen natürlichen Zusätzen);
  • Rauchen

Hygieneverfahren sollten täglich durchgeführt werden und die gleichen Hautpflegeprodukte verwenden.

Eine erfolgreiche Linderung eines durch eine chronische Krankheit verursachten Gesichtsausschlags ist ohne einen systematischen Ansatz zur Heilung der Ursache nicht möglich.

1Klinisches Bild

Allergien im Gesicht, oder besser gesagt seine Manifestation, können auf verschiedene Allergene zurückzuführen sein. So können auf der Haut des Gesichts solche Defekte auftreten:

  1. Papeln oder Knötchen. Solche Formationen sehen aus wie kleine geschwollene Flecken. Je kleiner sie sind, desto schneller verschwinden sie spurlos.
  2. Blasen ähneln Mückenstichen.
  3. Pusteln oder Geschwüre, die mit eitrigem innerem Inhalt anschwellen. Je größer diese Formationen sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass nach dem Verschwinden eine Narbe verbleibt.

Bei einer Allergie im Gesicht werden große rötliche Flecken und Schuppenskalen beobachtet. Solche Symptome können als sekundäre Manifestationen verschiedener Hautkrankheiten ausgedrückt werden. Bei anderen Hautsymptomen variiert eine allergische Reaktion im Gesicht in der Größe: Es gibt viele Läsionen, insbesondere werden sie auf den Wangen lokalisiert, und das Gesicht wird wie ein durchgehender roter Fleck aussehen. Es besteht ein ständiger Wunsch, die Haut zu kratzen.

Die folgenden Arten von Allergien werden ebenfalls identifiziert:

Allergien im Gesicht können mit Juckreiz, Brennen, Schwellungen der Lippen und Augenlider auftreten. Manchmal gibt es andere Symptome, aber es hängt alles von der Schwere der Reaktion des Körpers auf das Allergen ab. Wenn die Defekte auf der Haut nicht innerhalb von drei Tagen verschwinden, ist es wichtig, sich an einen Dermatologen und einen Allergologen zu wenden, um die Diagnose zu klären, die Ursache des Problems zu bestimmen und den Zweck der Behandlung zu bestimmen.

2 Entwicklungsursachen

Vorteil bei Erwachsenen, Allergien im Gesicht werden durch alle möglichen äußeren Faktoren ausgelöst. Dazu gehören:

  1. Klimawandel.
  2. Allergie gegen Gesichtscreme und andere Kosmetika.
  3. Reaktion auf Haushaltsallergene.
  4. Stresssituationen.
  5. Biologische und chemische Wirkungen.

Das Auftreten von Allergien im Gesicht kann manchmal durch bestimmte Nahrungsmittel oder Nahrungsmittel mit schlechter Qualität ausgelöst werden. In einigen Fällen können sogar einfache Tomaten oder Karotten Allergien auslösen.

In den meisten Fällen kann sich eine Allergie gegen die Wangen und in anderen Gesichtsbereichen von solchen Produkten manifestieren:

  1. Zitrusfrüchte
  2. Schokoladenprodukte
  3. Milchprodukte.
  4. Gewächshausbeeren, Obst, Gemüse.
  5. Meeresfrüchte
  6. Getreide.
  7. Hühnereier

Die Empfindlichkeit gegenüber Nahrungsmitteln sieht aus wie schuppige und juckende Flecken (Dermatitis). Diese Art von Allergie wird normalerweise bei kleinen Kindern beobachtet, bei denen sich das Verdauungssystem noch nicht entwickelt hat. Die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung einer Nahrungsmittelallergie bei Erwachsenen ist sehr gering.

3Diagnose und therapeutische Therapie

Diagnose ist der Schlüssel zu einer wirksamen Behandlung. Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Die Behandlung verschiedener Arten von Allergien besteht aus mehreren Stufen:

  • Suche und Beseitigung des Allergens;
  • Verabreichung von Antihistaminika;
  • topische Anwendung von therapeutischen Cremes;
  • besonderes Essen.

Es gab also eine Allergie im Gesicht - was tun? Dieses Problem kann nicht ignoriert werden. Wenn die Allergie am Abend auftrat, es jedoch keine Schwierigkeiten beim Atmen und Anschwellen gibt, müssen solche Mittel angewendet werden, die die Haut beruhigen und verhindern, dass sich die Allergie auf andere Bereiche ausbreitet.

Zuerst müssen Sie Ihr Gesicht reinigen. Dazu werden Wattepads und mit Wasser verdünnte Milch- oder Milchsäureprodukte verwendet. Verwenden Sie diese Flüssigkeit zum Abwischen des Gesichts und waschen Sie sie dann mit gekochtem oder destilliertem Wasser ab, ohne Kosmetika zu verwenden.

Als nächstes müssen Sie eine Kompresse machen. Es sollte Salbei und Kamille aufbrühen, ein Mulltuch nehmen, in Brühe einweichen und auf der betroffenen Haut anbringen. Eine ähnliche Kompresse kann mit schwachem Tee hergestellt werden.

Um Ihr Gesicht zu trocknen, ist ein sauberes Handtuch praktisch, das Ihr Gesicht nass machen muss. Die Haut reiben lohnt sich nicht, weil sie sie nur reizen wird. Nach dem Trocknen muss die Gesichtshaut mit Reis oder Kartoffelstärke bestreut werden.

Allergie im Gesicht wirksam behandelt mit Salben, die wählen können müssen. Wie Sie diesen Ausschlag im Gesicht behandeln, informieren Sie nur den Arzt. Salben werden in folgende Arten unterteilt:

  1. Hormonelle Salbe Sie kämpfen gleichzeitig mit mehreren Symptomen einer allergischen Reaktion im Gesicht.
  2. Salbe ohne Hormone. Die Zusammensetzung solcher Fonds enthält verschiedene Komponenten. Vor dem Kauf solcher Produkte ist es wichtig, die genaue Ursache der Allergie zu ermitteln.
  3. Kombinierte Salben bei schweren Allergien im Gesicht.

Allergien auf den Wangen und anderen Gesichtsbereichen werden effektiv mit Kamillencreme behandelt. Es enthält Azulen - eine Substanz, die Entzündungen beseitigt und die Haut beruhigt.

Dank der Kamillencreme wird auch die Haut desinfiziert. Die Verwendung dieser Creme wird zur Vorbeugung gegen Allergien sowie direkt bei Sonnen- und Kälteallergien verschrieben.

Ein Ausschlag auf den Wangen eines Erwachsenen kann durch Abreiben mit Alkohol oder Wodka behandelt werden, wodurch Entzündungen, Brennen und Juckreiz entfernt werden. Watte sollte dazu mit 30-50 g Alkohol angefeuchtet werden und die betroffene Haut einreiben. Danach muss das Vlies für 10 Minuten an den gleichen betroffenen Stellen liegen.

Bei einer Allergie im Gesicht sollte der Einfluss äußerer Reizstoffe auf die geschädigte Haut verhindert werden, da dies zu einem Ausschlag führen kann. Es ist wichtig, auf synthetische Materialien und andere Stoffe zu achten, die Reibung, Kratzer und Abschürfungen sowie Insektenstiche verursachen.

Eine konservative und populäre Behandlung hilft, die Symptome einer allergischen Reaktion effizienter und schneller zu heilen und deren Auftreten in der Zukunft zu verhindern. Die Behandlung eines solchen Zustands wird nur vom Arzt festgelegt, da das Problem individuell ist.

Bei einer Allergie im Gesicht ist es notwendig, Antihistaminika einzunehmen. Dazu gehören Cetirizin, Claritin, Loratadin und andere. Sie müssen gleichzeitig mit Calciumgluconat eingenommen werden.

Vorteile von Antihistaminika:

  1. Keine Schläfrigkeit verursachen, das Zentralnervensystem nicht beeinträchtigen.
  2. Schnelle Effizienz
  3. Wirkungsdauer - bis zu 2 Tagen.
  4. Hohe Leistung bei langem Empfang.
  5. Verwenden Sie zu jeder Zeit unabhängig von der Mahlzeit.

Bei starken Ödemen und zahlreichen Hautausschlägen ist es notwendig, herauszufinden, wie die Symptome von Fachleuten behandelt werden. In diesem Fall werden häufig hormonelle Kortikosteroid-Medikamente verschrieben (Nasonex, Aldecin, Nasobek). Es ist wichtig zu wissen, dass diese Medikamente unter ärztlicher Aufsicht und bei ernsthaften Indikationen verwendet werden sollten. Alles erklärt sich aus der Tatsache, dass die Hormontherapie durch die Manifestation von Nebenwirkungen gekennzeichnet ist, die zu einer Abnahme der Immunität führt.

4Prevention

Allergien im Gesicht erfordern vorbeugende Maßnahmen. Sie bestehen aus antiallergischen Salben und Cremes, bevor sie mit dem Allergen in Kontakt kommen. Solche Produkte sollten auf Hautbereiche aufgetragen werden, in denen Kontakt mit aggressiven Substanzen erwartet wird. Das Medikament bildet eine Barriere gegen die Aufnahme dieser in die Haut.

Wenn geplant ist, dass der Patient längere Zeit in der Sonne bleibt, müssen Sie auf jeden Fall eine Bräunungscreme mit maximalem Schutz vor ultravioletten Strahlen verwenden. Tragen Sie eine breitkrempige Mütze, eine Sonnenbrille, die auch Ihre Haut schützt.

Wenn die Temperatur sinkt, kann es zu einer Allergie im Gesicht kommen, daher sollten diese natürlichen Phänomene vermieden werden. Wenn Sie die Reaktion auf Insektenstiche kennen, sollte ein Abwehrmittel verwendet werden. Wenn Nahrungsmittelallergien vom Menü ausgeschlossen werden, sind diese Produkte reizend.

Bei der Auswahl der richtigen Medikamente und Behandlungsmethoden für Allergien im Gesicht werden folgende Prozesse beobachtet:

  1. Verringerung der Entzündung im geschädigten Hautbereich.
  2. Beseitigung von Brennen, Juckreiz, trockener Haut.
  3. Prävention von Infektionen auf der Haut.
  4. Vorbeugung der Ausbreitung von schmerzhaften Hautausschlägen in gesunde Gesichtsbereiche sowie Verschlimmerung allergischer Hautreaktionen.

Selbstmedikation ist nicht erlaubt, da die gewählten Behandlungsmethoden überhaupt nicht geeignet sind.

Zunächst sollten Sie sich an einen Allergologen und Dermatologen wenden, der diagnostiziert und hilft, sich mit Allergien auseinanderzusetzen.

Warum erscheint auf Ihrem Gesicht ein Ausschlag?

Hautausschlag auf der Haut - ein Indikator für den Gesundheitszustand des Körpers. Unangenehme Änderungen sind sofort sichtbar. Der Hauptgrund für das Auftreten von Hautfehlern ist eine Verletzung des Gastrointestinaltrakts. Ein Hautausschlag im Gesicht oder Hals, wie bei Hautkrankheiten, weist auf Darmprobleme hin. Andere Gründe sind jedoch möglich:

  • unsachgemäße Gesichtspflege;
  • Stecker unter der Haut, die Kanäle der Talgdrüsen schließen;
  • Hormonsprünge (Pubertät, PMS bei Frauen, Wechseljahre);
  • Stoffwechselprozesse im Zusammenhang mit dem Ernährungsfehler;
  • Kontakt allergische Reaktion (Kosmetika, Tuch) oder der Einfluss von Wind, Sonne, Frost;
  • Infektionskrankheiten, einschließlich Haut;
  • psychische Störungen, Stress;
  • Mangel oder Überschuss an Vitaminen im Körper;
  • Dermatitis und Allergien gegen Medikamente.

Die Ursachen können auch eine helminthische Invasion oder Pilzinfektionen sein. Oft ist ein Ausschlag das Ergebnis einer Reaktion auf etwas Essen oder Alkohol. Einige Gründe sind ziemlich harmlos und erfordern keine ernsthaften Eingriffe, andere müssen sofort angegangen werden.

Sorten von Hautausschlag

Aufgrund der Art der Veränderung der Gesichtshaut eines Erwachsenen können wir davon ausgehen, welche Art von Hilfe der Körper benötigt. Akne, Blasen, Hautausschläge können klein oder groß sein, nass oder trocken, rot, rosa, braun oder weiß, an separaten Stellen angeordnet oder verschmelzen. Eine Ursache finden und eine genaue Diagnose stellen kann nur ein Experte sein.

Akne aus Schmutz erfordert natürlich nur eine gründliche Hautpflege. Bakterien und Mikroben auf der Körperoberfläche tragen zum Auftreten eitriger Akne bei. Wenn pustulöse Eruptionen gebildet werden, sind dies nicht nur Fehler in der Pflege, sondern ein Symptom einer Erkrankung der inneren Organe.

Rote Akne auf Stirn, Kinn und Wangen - ein Zeichen hormoneller Veränderungen, vor allem während der Pubertät. Aus dem gleichen Grund tritt vor der Menstruation ein Ausschlag an der Nase und am Kinn von Frauen auf.

Die mit Sebum und desquamiertem Epithel verstopften Gänge und Haarfollikel tragen zur Bildung eines weißen runden Hautausschlags bei. Die angebundene pathogene Flora führt zur Entstehung von Mitessern, Komedonen (schwarze Akne).

Allergische Reaktionen auf Gesicht und Hals, Kontaktdermatitis sehen aus wie punktierte rote Pickel - Urtikaria. Solche Ausbrüche begleiten juckende, schwellende, tränende Augen.

Verfärbung der Haut, Hautausschlag, Unterernährung, Dysbiose oder Vitaminmangel erfordern eine komplexe Behandlung, eine ausgewogene Ernährung. In den kardiovaskulären und reproduktiven Systemen können schwere Anomalien auftreten.

Das Vorhandensein von Parasiten im Körper äußert sich in kleinen juckenden roten Flecken, die zu Abplatzungen neigen. Von Parasiten ausgeschiedene Toxine zerstören das Immunsystem und andere Organe.

Bei einer Sonnenallergie treten extreme Beschwerden im Gesicht und im Nacken auf. Hautausschläge können sowohl im Solarium als auch auf See gebildet werden. Ähnliche Symptome treten bei Erkältung auf. Bei Nerven- und Stressstörungen ist der Ausschlag zusätzlich zu Gesicht und Hals an den Handflächen und Handgelenken vorhanden.

Wenn Sie einen Spezialisten aufsuchen müssen

Wenn der Ausschlag Unbehagen verursacht, sind die Gründe für das Auftreten unklar, es ist zu auffällig, es ist Zeit, einen Dermatologen zu kontaktieren. Anamnese, Hautabschürfungen, Analyse der Art des Hautausschlags - all dies ist für die Diagnose notwendig. Möglicherweise müssen Sie einen Gastroenterologen, Endokrinologen oder Allergologen konsultieren.

Die Hauptursachen für Hautausschläge bei Erwachsenen sind Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (Leber, Pankreas). Ein Ausschlag kann zeitweise auftreten, dann geht er weg. Die Krankheit verläuft lange Zeit ohne Symptome und wird chronisch. Brauchen Sie eine Beratung von einem Gastroenterologen.

Oft ist ein Hautausschlag bei Erwachsenen mit einer Infektions- oder Viruserkrankung verbunden. Dies kann Syphilis, Angioödem oder eine ungewöhnliche Erkrankung des Erwachsenen sein - Röteln. In diesem Fall sollten Sie sich an den Therapeuten wenden.

Die Beratung einer Kosmetikerin ist notwendig, wenn das Problem mit einer unzureichenden Pflege der Gesichtshaut, dem Ergebnis unsachgemäßer Reinigung, der Verwendung minderwertiger Cremes und Salben zusammenhängt. Zeige spezielle kosmetische Verfahren. Es ist notwendig, den Reizstoff zu beseitigen, wenn der Ausschlag an Hals und Gesicht allergisch ist. Die Konsultation eines Endokrinologen und eines Frauenarztes wird Verletzungen von Ausschlägen aufdecken, dazu beitragen, das Gleichgewicht der Hormone auszugleichen, den Zustand zu stabilisieren.

Wie Problemhaut behandeln

Einen Ausschlag loszuwerden ist ein harter und langer Prozess. Die Behandlung sollte umfassend sein: Beseitigung der Ursache für Ausschlag im Gesicht und am Hals, Heilung des Körpers, Korrektur der Ernährung und richtige Pflege der Elemente des Ausschlags.

Wenn Allergien Antihistaminika verschrieben werden, wird der infektiöse Ausschlag mit Antibiotika und Antimykotika behandelt. Dem Patienten wird ein gesunder Lebensstil, ein vernünftiger Wechsel von Arbeit und Ruhe, die Ablehnung von Alkohol und Rauchen empfohlen.

Persönliche Hygiene ist äußerst wichtig. Es ist strengstens verboten, die Elemente des Hautausschlags auszudrücken, um die Infektion nicht auf andere Hautbereiche zu richten.

Sie können die Defekte nicht maskieren, sondern unter einer Fundamentschicht verbergen. Pflege- und Heilungsmaßnahmen für Gesicht und Hals sollten sanft und ohne Druck durchgeführt werden und die Haut durchnässen. Verwenden Sie zur Pflege ein Tuch oder Gaze und bügeln Sie die einzelnen Handtücher nach dem Waschen auf beiden Seiten mit einem heißen Bügeleisen.

Die Einnahme von Arzneimitteln muss nach Anraten eines Arztes beginnen. Um die Elemente des Ausschlags zu trocknen, können Sie Salicyl- oder Chloramphenicolalkohol (Jod) verwenden. Nur Akne behandeln. Je nach Komplexität der Situation und Diagnose sind die Salbe Flucinar, Cinaflan, Advantan sowie Arzneimittel zur oralen Verabreichung angezeigt. Wirksame lokale antibakterielle Mittel - Salbe Levomekol, Zenerit.

Haut-Präparate auf Vitamin A-Basis wie Retinensalbe haben sich bewährt. Sie verlängern die Lebensdauer der Zellen, schützen vor Bakterien und verhindern das "Ausbreiten" der Akne.

Hausgemachte Rezepte helfen

Während der akuten Periode von Hautausschlägen im Gesicht und am Hals können keine Kosmetika verwendet werden. Zur Reinigung der Haut sowie zum Waschen können Sie Kochsalzlösung und Kräutertees verwenden. Ein großer Effekt wird durch Masken und Kompressen mit Aufgüssen der Folge, Schöllkraut, Ringelblume, Wermut, Kamille erzielt. In Brühe angefeuchtete Gaze, auswringen und Problemzonen aufdrängen.

Bei Allergien sollten Kräuter mit Vorsicht angewendet werden!

Lässt die Aloe gut gewaschen und etwa eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden. Zerkleinerte, ausgewrungene Pulpe reiben zwei Mal am Tag Hautausschläge. Sie können die Haut auch mit Viburnumsaft behandeln. Es ist nützlich, frische Himbeer-Püree auf schmerzenden Stellen aufzutragen (sofern keine Allergien beobachtet werden).

Mit Akne wird eine effektive Maske aus geriebener frischer Gurke sein. Belichtungszeit - 20 Minuten. Sie können auch gut gewaschene Bananenblätter verwenden. Sie werden zu einer Aufschlämmung zerquetscht und als Maske auf das Gesicht aufgetragen.

Ein Esslöffel rohe Mutter-und-Stiefmutter brauen ein Glas kochendes Wasser, bestehen darauf, sich abzukühlen und nachts Ihr Gesicht zu waschen.

Es muss verstanden werden, dass Akne kleine Narben oder braune Flecken hinterlässt. Daher muss die Haut anschließend weiß werden, möglicherweise geschliffen und vor ultravioletten Strahlen geschützt werden.

Wie für dein Gesicht sorgen

Jede Person benötigt mindestens einmal im Jahr eine Routineinspektion. Wenn systemische Erkrankungen und Allergien ausgeschlossen sind, gelten hinsichtlich der Gesichtspflege eine Reihe von Regeln. Ihre Anwendung verringert das Entwicklungsrisiko sowie die Ausbreitung von Hautausschlägen im Gesicht und am Hals:

  • richtige Lebensweise, ausgewogene Ernährung, gesunder Schlaf, gesunde Nerven;
  • die Ausrottung schlechter Gewohnheiten, Stärkung der Immunität;
  • Gesichtshaut sollte atmen und vom Make-up ruhen;
  • das Gesicht sollte vor sengender Sonne und frostigem Wind geschützt werden;
  • Kosmetika müssen streng individuell nach Hautart und Alter ausgewählt werden;
  • Bei der Auswahl von Pflegeprodukten müssen Sie das Ablaufdatum überprüfen.
  • besser, wenn die Kosmetik hypoallergen ist.

Es ist wichtig, rechtzeitig auf die Signale des Körpers zu hören, um die Ursache zu erkennen und mit der Behandlung zu beginnen. Ein gesunder Körper ist saubere und gepflegte Haut.

Wie kann man das Problem lösen?

Bevor Sie mit der Behandlung einer Krankheit beginnen, sollten Sie die Ursache der Erkrankung ermitteln. Ein Ausschlag auf den Wangen ist keine Ausnahme. Eine unsachgemäße Behandlung dieser Krankheit kann die Situation verschlimmern. Einzelne Pickel entwickeln sich zu mehreren Hautausschlägen.

Die Ausbreitung des Ausschlags trägt zur Gewohnheit bei, Eiter aus Akne zu quetschen.

Bei der Extrusion besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Infektion der gesunden Haut und des Zusatzes einer Sekundärinfektion. Es ist das Quetschen, das zum Auftreten von Narben am Ort der Akne führt.

Um die Menge an Talg zu reduzieren, die im Zeitraum des Auftretens von Hautausschlägen produziert wird, sollten Sie eine spezielle Diät einhalten, dh die Ablehnung von würzigen und fettigen Lebensmitteln. Es wird empfohlen, kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke, Muffins und Süßwaren zu verzichten. Es ist notwendig, die Anzahl der konsumierten Gemüse und Früchte, Fisch, Getreide und Milchprodukte zu erhöhen. Menschen, die an Akne leiden, sollten von modernen Möglichkeiten abnehmen, Gewicht zu verlieren. Jede Rückkehr zur normalen Ernährung führt zu einer Veränderung des hormonellen Hintergrunds des Körpers und zur Verschlechterung der Haut. Es ist am besten, die richtigen Lebensmittel in kleinen Portionen zu sich zu nehmen.

Der Dermatologe beschäftigt sich mit der Behandlung von Akne. Bei milderen Formen der Krankheit kann die Kosmetikerin ansprechen. Um den Ausschlag auf den Wangen zu beseitigen, ist in jedem Fall ein ganzheitlicher Ansatz erforderlich. Ein Dermatologe entwickelt derzeit ein Behandlungsschema zur Beseitigung der zugrunde liegenden Akneursache. Die Kosmetikerin führt Prozeduren durch, die die Haut von Akne reinigen und den Entzündungsprozess beseitigen.

Nebenbehandlungen, die zu Hause durchgeführt werden, können die professionelle Behandlung ergänzen. Dazu gehören Masken und die Verwendung spezieller Hautpflegeprodukte. Es ist notwendig, Maßnahmen zur Stärkung der Immunität durchzuführen. Nützliche moderate Bewegung, Gehen, Wellnessanwendung. Wenn Sie nicht zum Meer gehen können, können Sie regelmäßig mit Meersalz baden. Gesichtsmasken mit Salzen des Toten Meeres werden immer beliebter.

Schwere Entzündungen können mit normalem Aspirin beseitigt werden. Die Tablette muss zerdrückt und mit Honigwasser gemischt werden. Der resultierende Brei wird auf die betroffene Fläche aufgetragen. Für die tägliche Pflege der Haut, indem die Talgdrüsenaktivität reguliert wird. Die Geschäfte bieten eine breite Palette an medizinischen Kosmetika an, aber es ist besser, sie in Apotheken zu kaufen. Vor dem Kauf sollten Sie die Zusammensetzung des Produkts sorgfältig prüfen und die Haltbarkeitsdauer beachten.

http://lico5.ru/problemy/melkaya-syp-na-shhekah-u-vzroslogo.html
Weitere Artikel Über Allergene