Arten von Hautausschlägen auf den Handflächen, Ursachen für Irritationen in den Händen eines Kindes und eines Erwachsenen

Wie viele Probleme hat ein Mensch mit abstoßenden Symptomen! Ein Hautausschlag auf den Handflächen - kleine Ausschläge, die auf das Vorhandensein der Krankheit hinweisen - verursachen viele Probleme. Schwierigkeiten bei der Kommunikation, die Unfähigkeit, Hallo zu sagen, Probleme bei den Hausaufgaben sind nicht alle unbequeme Momente. Was passiert voreilig, warum tritt es auf, wie wird es behandelt?

Palm Hautausschlag

Die menschliche Haut hat eine enge Beziehung zu den inneren Systemen des Körpers - dem Verdauungsapparat, dem Immunsystem und dem Nervensystem. Wenn einer von ihnen versagt, kann es zu Hautausschlägen an den Handflächen kommen. Sie unterscheiden sich stark im Aussehen. Ein Hautausschlag kann begleitet werden von:

  • Reizung;
  • Überempfindlichkeit;
  • Juckreiz;
  • geschwollen;
  • hohes Fieber;
  • Schüttelfrost
  • Husten;
  • Fieber;
  • Schmerzen in den Gelenken, im Hals;
  • laufende Nase;
  • starkes Schwitzen;
  • erweiterte Pupillen;
  • Schwellung der Lippen, Zunge;
  • Probleme beim Atmen;
  • Bewusstseinsänderung.

Im Aussehen gibt es unüberlegte Unterschiede. Es kann sein: Pickel, Fläschchen, roter Punkt, Abszess, Blase. Die Behandlung hängt von der Ursache ihres Auftretens ab, einschließlich:

  • Virusinfektionen - Masern, Röteln;
  • bakterielle Pathologie - Meningococcus;
  • Autoimmunkrankheit - Psoriasis;
  • Bisse subkutaner Parasiten - Juckreizmilben;
  • Dermatitis;
  • sexuell übertragbare Krankheiten - Gonorrhoe, Syphilis;
  • Erkältungsempfindlichkeit;
  • Allergien;
  • Hyperhidrose;
  • Kontakt mit Chemikalien;
  • hormonelle Veränderungen;
  • Magen-Darm-Probleme;
  • Wirkung giftiger Pflanzen.

Um einen Ausschlag zu bewältigen, müssen Sie sich zur genauen Diagnose an die Klinik wenden. Wenn die Ursache allergisch ist, müssen Sie die Symptome entfernen, das Allergen beseitigen. Wenn der Täterausschlag - die Krankheit - geheilt werden soll. Zur Erleichterung der Zeichen gelten:

  • Antihistaminika - Suprastin, Tavegil;
  • Sinaflan Gel - beseitigt Juckreiz;
  • Salbe Bepanten - befeuchtet;
  • Vondekhil-Creme - heilt Wunden;
  • Syntomycin-Emulsion - ein Mittel gegen Bakterien;
  • Fukortsin - antiseptische Lösung zur Anwendung auf der Haut;
  • Hormonsalbe Triderm.

Auf der Rückseite

Besondere Beschwerden verursachen einen Hautausschlag am Handrücken. Neben psychologischen Momenten gibt es Probleme auf der physischen Ebene - die Komplexität des physischen Kontakts, die Unmöglichkeit, gewohnheitsmäßige Arbeit auszuführen, insbesondere im Zusammenhang mit Wasser. Die genaue Ursache dieses Phänomens kann nur von einem Arzt bestimmt werden. Eine der wahrscheinlichen Ursachen für einen Hautausschlag ist Dermatitis, die von Symptomen begleitet wird:

  • starker Juckreiz;
  • Niederlage der Hände, Finger;
  • Rötung;
  • die Bildung von Wasserblasen;
  • begrenzte Bewegung der Gelenke;
  • Auftreten von weinenden Rissen.

Es gibt Arten von Dermatitis:

  • allergisch - entwickelt sich unter der Wirkung von Chemikalien, Medikamenten, Produkten, Staub, Tierhaaren;
  • Kontakt - entsteht als Folge der Wirkung von Haushaltschemikalien, Kosmetika, Kälte, ultravioletter Strahlung, Metallschmuck, Pflanzen auf die Haut;
  • atopisch - als erbliche nichtinfektiöse Krankheit.

Von innen

Viele Unannehmlichkeiten verursachen einen Hautausschlag in den Handflächen. Bildung in Form von Punkten, Pickeln, Akne, die von starkem Juckreiz, Brennen und Schmerzen begleitet werden, stören das normale Leben. Den Ausschlag bewältigen kann nur Spezialisten. Die Entwicklung unangenehmer Symptome provoziert:

  • mechanische Reizung - Hühneraugen: Abrieb;
  • aggressive Substanzen - Säuren, Laugen, Gase;
  • Kontakt mit giftigen Pflanzen;
  • die Qualle berühren;
  • Allergene;
  • zahlreiche Krankheiten.

Hautausschlag auf den Handflächen eines Erwachsenen

Für die Entwicklung von Hautausschlägen auf den Handflächen eines Erwachsenen gibt es viele Gründe. Unter ihnen sind äußere Auswirkungen, interne Ursachen von Krankheiten. Als Ergebnis erscheint ein Ausschlag:

  • Kontaktdermatitis;
  • Autoimmunerkrankungen - Psoriasis, rheumatoide Arthritis;
  • Infektionen - Syphilis, Röteln, Masern, Mumps, Meningitis;
  • anaphylaktischer Schock;
  • Nahrungsmittelallergien;
  • Insektenstiche;
  • aggressive Umwelteinflüsse;
  • Auswirkungen von Allergenen;
  • chemische Verbrennungen;
  • Stress;
  • kalt, hitze.

Akne

Das Auftreten solcher Formationen im Gesicht, in anderen Körperteilen, ist nicht überraschend. Eine besondere Sache - Palmen - es gibt keine Talgdrüsen. Nur ihre Entzündung provoziert die Bildung von Akne. Warum erscheinen Hautausschläge auf den Handflächen? Die Gründe für dieses Phänomen:

  • allergische Reaktionen;
  • Nebenwirkungen von Drogen;
  • GI-Pathologie;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Enterovirus-Infektion;
  • Krätze;
  • Windpocken;
  • Stresssituationen;
  • schlechte Hygiene;
  • Pilzhautläsionen.

Das Auftreten von Akne auf den Handflächen erfordert einen Aufruf an einen spezialisierten Dermatologen. Der Arzt wird die Ursache des Hautausschlags bestimmen und folgendes bestimmen:

  • Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung;
  • die Verwendung von Salben, die unangenehme Symptome auf der Haut lindern;
  • die Verwendung von Drogen - Tabletten, Injektionen;
  • Diäten;
  • prophylaktische Maßnahmen zur Verhinderung des erneuten Auftretens von Hautausschlag.

Pickel

Das Auftreten von kleinen Wasserblasen zeugt von Problemen im Körper. Wenn die Pickel auf den Handflächen und im Juckreiz erscheinen, müssen Sie einen Dermatologen aufsuchen, um die Diagnose und den Zweck der Behandlung festzulegen. Ursachen von Hautausschlag sind:

  • Scharlach
  • chronisches Ekzem;
  • Typhus;
  • sexuell übertragbare Krankheiten;
  • Dyshidrose;
  • emotionaler Aufruhr;
  • Stress;
  • Insektenstiche;
  • chemische Verbrennungen;
  • die Wirkung von Bakterien, Viren.

Einer der Gründe für das Auftreten von Pickeln auf den Handflächen ist das dyshydrotische Ekzem. Die Krankheit zeichnet sich durch eine akute Entwicklung aus, die im Alltag zu Kontakt mit Chemikalien, Kosmetika und Waschpulver führt. Wenn es im Körper erscheint, kann es auch nach einer Behandlung ohne Ursache wieder auftreten. Zusätzlich zum Hautausschlag ist es möglich:

  • geschwollene Lymphknoten;
  • das Auftreten von Schwäche;
  • Temperaturerhöhung;
  • Entwicklung schmerzhafter Symptome.

Roter Hautausschlag

Warum hat ein Kind einen Hautausschlag auf den Handflächen? Die Ursache für die roten Flecken ist stachelige Hitze, bei Säuglingen Windeldermatitis, Windpocken. Es ist die Reaktion auf Haushaltsreiniger, die Einführung zusätzlicher Lebensmittel zur Fütterung nicht ausgeschlossen. Bei Erwachsenen ist das Erythem eine mögliche Ursache - punktuelle Rötung, die durch erweiterte Kapillaren hervorgerufen wird. In Aussehen kann sein:

  • harte Beulen - Papeln;
  • Knötchen - dichter Hautausschlag mehr als 5 mm;
  • Bläschen mit weißen Puspusteln;
  • Tafeln - Formationen, die miteinander verschmelzen wollen;
  • Blasen sind lose wässrige Bruchstücke eines Ausschlags über 0,5 Zentimeter.

Stachelige Hitze

Wenn aus irgendeinem Grund eine Person aktiv Schweiß produziert und die Verdunstung gestört ist, entwickelt sie Wärme. Oft wird es bei heißem Wetter beobachtet. Es gibt 3 Arten von Hautausschlag auf den Handflächen:

  • kleine Blasen, der Inhalt - Perlmutt - kristallin;
  • das Auftreten von roten Flecken, gefolgt von einer Infektion, Eitration - rot;
  • Das Eindringen von Entzündungen in die Haut, Verstopfung der Schweißdrüsen, deren Ruptur, die Entwicklung des mikrobiellen Ekzems ist tief.

Dermatologen berücksichtigen die Ursachen der Blutung an den Handflächen der Erkrankung und externe Faktoren. Die Täter des Ausschlags:

  • Störungen der Thermoregulation durch Nerven, endokrine Pathologien;
  • Infektionen;
  • Rausch des Körpers;
  • Fettleibigkeit;
  • schwere Übung;
  • Erkrankungen des Herzens, Blutgefäße;
  • synthetische Kleidung;
  • die Verwendung von öligen Kosmetika, die die Atmung der Haut verletzen;
  • die Notwendigkeit, in Handschuhen zu arbeiten;
  • Hohe Temperaturen im Freien, drinnen.

Geschwüre

Der Ausbreitungsfaktor des pustulösen Palmenausschlags ist die Dyshidrose, eine Art Ekzem. Bildung wird von Schmerzen und starkem Juckreiz begleitet. Für Hautkrankheiten ist charakteristisch:

  • das Auftreten von Rötung, Schwellung;
  • das Auftreten von Blasen mit einer klaren Flüssigkeit;
  • ihr nachfolgender Schaden;
  • Ulzerationen;
  • die Entwicklung von Knötchen, Rissen;
  • beim Eindringen von Viren, Bakterien - eitrige Entzündung;
  • wahrscheinliche Infektion des gesamten Organismus.

Hautausschlag auf den Handflächen eines Kindes

Äußere Ursachen und Krankheiten können einen Ausschlag auf den Handflächen eines Kindes hervorrufen. Es ist wichtig, dass Sie rechtzeitig einen Arzt aufsuchen, um unangenehme Symptome zu beseitigen, die das Baby stören. Schmerzen in den Handflächen lassen keinen Schlaf zu, besonders wenn der Ausschlag zu jucken beginnt. Die Ursache des Auftretens sind:

  • Windpocken;
  • Ringwurm;
  • Ekzem;
  • Impetigo - bakterielle Pathologie.

Als Folge kann sich ein Ausschlag auf den Handflächen eines Kindes bilden:

http://sovets.net/11437-syp-na-ladonyah.html

Ursachen und Behandlung von Hautausschlag bei Erwachsenen

Hautausschläge auf den Händen treten aus verschiedenen Gründen auf, sie können das Ergebnis eines äußeren Einflusses oder des inneren Zustands des Körpers sein. Der Grund wird manchmal zu Infektionsinfektionen.

Ein Ausschlag ist ein Symptom der Krankheit. Es gibt viele Ursachen für Hautmanifestationen an den Händen, daher kann man nicht ohne einen Arzt gehen.

Arten von Hautausschlag in den Handflächen

Elemente des Ausschlags können zahlreich sein, begleitet von Schwellung, Hyperämie und Juckreiz. Sie können sich nicht nur auf den Handflächen und Fingern befinden, sondern auch im gesamten Körper. Die Art des Hautausschlagspezialisten kann deren Ursache bestimmen.

Die wichtigsten Arten von Hautausschlag:

  1. Blasen sind Schwellungen auf der Haut, ähnlich einem Mückenstich. Sie haben keinen inneren Inhalt, es ist nur ein erhöhter Bereich der Haut, eines der Elemente der Urtikaria. Schnell vorbei, keine Spur hinter ihnen. Meistens aufgrund eines lokalen Kontakts mit einem Gefahrstoff.
  2. Die Vesikel (Vesikel) sind kleine runde Elemente, in deren Inneren sich unter einer dünnen Hautschicht Flüssigkeit befindet. Bei der Autopsie öffnet sich eine hyperämische, feuchte Haut. Begleiten Sie Herpesinfektionen, allergische Dermatitis.
  3. Blase - oft gebildet, wenn sich mehrere kleine Formationen zusammenfügen.
  4. Flecken - Bereiche der Haut mit veränderten Farben, keine Erleichterung, die Oberfläche ist eben. Manchmal ist ihr Auftreten auf starke Emotionen zurückzuführen. Zur Bildung von Altersflecken trifft Melanin.
  5. Knoten - erhabene Hautpartie mit modifizierter Struktur. Es ist dicht, die Spitze ist scharf, die Hautstruktur verändert sich. Charakteristisch für Syphilis, Psoriasis.
  6. Ein Abszeß ist eine Ausbildung mit eitriger Füllung. Es kann einen sichtbaren Ausgang zur Oberfläche haben oder tief liegen.
  7. Carbuncleus, Furunkel - eitrige Entzündung der Haarfollikel und Talgdrüsen.
  8. Hämorrhagisch - eine Gefäßveränderung in der Epidermis.

Die aufgeführten Elemente sind primär. Später machen sie Veränderungen durch, einige gehen spurlos durch.

Auf dem Gelände können andere gebildet werden:

  • Narben;
  • Geschwüre;
  • Skalen;
  • verschiedene Pigmentierungsänderungen.

Um dies zu verhindern, und die Haut der Handflächen bleibt natürlich, sollte der Ausschlag behandelt werden.

Mögliche Ursachen für einen Hautausschlag

Einige Ausschläge verschwinden innerhalb weniger Stunden und es ist unmöglich, die Ursachen zu klären. Andere verbreiten sich im Körper, verändern ihr Aussehen und bringen echte Qualen mit sich. Berücksichtigen Sie die möglichen Ursachen für den Hautausschlag bei Erwachsenen.

Allergie

Allergische Reaktionen der Handflächen bei Erwachsenen haben meistens den Charakter einer allergischen Kontaktdermatitis (siehe Foto). Dies ist eine lokale Reaktion, nachdem die Haut verschiedenen Substanzen ausgesetzt wurde, die die Reaktion des Immunsystems auslösen. Kontakt mit einem für den Menschen gefährlichen Produkt führt zur Sensibilisierung des Körpers und zu Hautausschlägen.

Die häufigste Ursache für Dermatitis ist:

  • Kosmetika - Lacke, Cremes, Gele;
  • Haushaltschemikalien - Waschmittel, Geschirrspülmittel und Möbel;
  • Bekleidungsstücke aus synthetischen Kunststoffen;
  • Pflanzen und deren Pollen;
  • Tierhaare;
  • Kontakt mit verschiedenen Substanzen bei der Arbeit, der sogenannten professionellen Dermatitis.

Die Handflächen stehen in ständigem Kontakt mit verschiedenen Arten von Reizen. Bei verstärktem Schwitzen kommt es häufig zu einer Infektion, und Hautläsionen können eitrig werden.

Bei längerem Kontakt mit dem Allergen verliert die lokale Reaktion ihren lokalen Charakter, ein Ausschlag kann an den Füßen und im gesamten Körper auftreten. Allergische Dermatitis wird leicht chronisch.

Bei einem Kind liegen Hautmanifestationen in der Natur einer atopischen Dermatitis - Entzündung der Haut, die allergisch ist, Perioden der Verschlimmerung und Remission. Sie äußern sich als Reizung und starkes Jucken der Haut, oft auf den Wangen und Handflächen.

Diese Krankheit hat einen genetischen Charakter, beginnt in einem sehr frühen Alter und setzt sich in der einen oder anderen Form ihres Lebens fort.

In manchen Fällen ist die atopische Dermatitis bei Erwachsenen Asthma bronchiale und andere Formen allergischer Reaktionen.

Jede Form von Allergie, einschließlich Nahrungsmitteln, kann zu Hauterscheinungen führen und häufig treten Hautausschläge an den Handflächen und Fußsohlen auf.

Wie finde ich heraus, welche Allergien? Video:

Infektionen

Ursachen für Hautausschläge können Infektionen sein:

  1. Mykose Pilzinfektion wird durch das Auftreten von rot-rosa Flecken und Juckreiz begleitet. Oft sind auch Nägel betroffen.
  2. Krätze Rote Flecken mit Juckreiz, besonders nachts, werden durch ein Krätze-Zecken verursacht.
  3. Herpes Virale Hautläsionen in Form von Blasen können jede Lokalisation aufweisen, auch auf den Handflächen. Das Herpesvirus ist schwer zu behandeln und tritt häufig wieder auf.
  4. Syphilis Primärelemente sind häufiger an den Fingern. Auf den Handflächen in sekundärer Syphilis lokalisiert. Der Ausschlag liegt in Form von Roseol vor.

Hautausschläge begleiten viele Infektionskrankheiten, die als kindisch angesehen werden, aber Erwachsene betreffen können, die zuvor noch nicht krank waren:

  • Röteln - hellrosa Hautausschlag;
  • Scharlach - Haut zur Berührung, wie Smaragd;
  • Masern - ein roter Ausschlag am ganzen Körper, der zuletzt auf den Handflächen erscheint, nachdem die Temperatur gestiegen ist;
  • Windpocken - kleine Bläschen mit Flüssigkeit haben unterschiedliche Lokalisation, in der Regel werden sie an den Handflächen nicht beobachtet;
  • Infektiöse Mononukleose - Fleckenausschlag, tritt im Erwachsenenalter fast nie auf.

Die ansteckende Natur des Hautausschlags kann durch die Verschlechterung des Allgemeinzustandes - Fieber, Fieber, Übelkeit, Kopfschmerzen - bestimmt werden.

Andere Arten von Hautausschlag

Andere Formen von Hautausschlag können auf den Handflächen auftreten:

  • Neurogener Hautausschlag. Stress und Reizbarkeit verursachen einen Ausschlag in Form von roten Punkten an den Händen, der lange Zeit nicht verschwinden kann und juckt. Benötigt eine langfristige ernsthafte Behandlung.
  • Ekzem Hautkrankheit mit einem anderen Hautausschlag, chronischer, meist allergischer Natur. Es hat einen langen Kurs mit ständigen Rückfällen. Die Läsionen sind oft auf der Innenseite der Handflächen lokalisiert, begleitet von Schmerzen und Juckreiz. Schwere Zustände führen häufig zur Entwicklung von Neurosen, Schlaflosigkeit. Es hat viele Formen, einschließlich ansteckend.
  • Psoriasis Behandelt Gruppe der Dermatose. Die Ursachen der Erkrankung sind nicht geklärt, hauptsächlich Menschen machen körperliche Arbeit mit ihren Händen. Durch das Auftreten von Entzündungsherden in Form von Plaques gekennzeichnet, die die gesamte Handfläche erfassen können.

Psoriasis auf der Handfläche

Behandlungsmethoden

Egal wie unbedeutend der Ausschlag ist, es ist notwendig, die Ursache herauszufinden. Es gibt kein allgemeines Behandlungsschema. Methoden hängen von der Art der Erkrankung ab. Die Diagnose betraf einen Dermatologen und Therapeuten. In Zukunft können sie an der Behandlung teilnehmen: ein Neurologe mit neurogenen Ausschlägen, ein Mykologe, ein Spezialist für Infektionskrankheiten, ein Allergologe, ein Venerologe.

Bei Allergien ist Forschung erforderlich, um das Allergen zu identifizieren, da sein Ausschluss vom Leben die Hauptmethode der Behandlung ist. Führen Sie Hauttests oder Serumtests durch.

Studien der Sekrete aus der Haut, Skalen helfen, den Erreger in der infektiösen Natur der Krankheit zu identifizieren. Vor einem Arztbesuch wird die Verwendung von Medikamenten nicht empfohlen, damit die Ursache von Hautausschlag, Hyperämie und Ödem bei der Diagnosestellung helfen kann.

Medikamente

Behandlung allergischer Hautausschläge im Rahmen der Regelung:

  • Antihistaminika zur Linderung der Erkrankung - Suprastin, Zyrtec, Levocetirizin;
  • antiallergische Medikamente mit lokaler Wirkung - Dermadrin, Fenistil, Vondekhil;
  • Sorbentien zur Desensibilisierung - Kohle, Polysorb;
  • In schweren Fällen werden Kortikosteroide verschrieben - Prednisolon, Dexamethason, Kenalog;
  • hormonelle Hautsalben - Fluorocort, Elocom, Sinaflan;
  • Immunmodulatoren, Vitamine zur Verbesserung der Immunität.

Um die Genesung zu erreichen, muss der Kontakt mit dem Allergen ausgeschlossen werden. Andernfalls können signifikante Dosen eines gefährlichen Stoffes andere Reaktionen hervorrufen - Atmung, Okular.

Behandlung anderer Arten von Hautmanifestationen:

  • Antimykotika - Fluconazol, Nizoral, Nystatin - werden in Form von Salben zur topischen Anwendung verwendet, wobei bedeutende Hautläsionen in Form von Tabletten oder Injektionen vorgeschrieben sind;
  • Antibiotika basierend auf Bakposev-Ergebnissen der Haut;
  • Enterosorbentien zur Entfernung von Toxinen - Multisorb, Enterosorb;
  • mit Neurodermitis - Antihistaminika (Loratadin, Promethazin), Glucocorticosteroide zur lokalen Behandlung, Novopassit;
  • mit Krätze - Schwefelsalbe, Crotamiton.

Um den Zustand zu lindern, werden Salben und Gele verwendet, die Irritationen lindern und die Haut kühlen - Fenistil, Desitin. Diese Medikamente helfen bei Insektenstichen, Verbrennungen und lindern den Juckreiz.

Eine gute Wirkung bei der Behandlung von Hautläsionen der Handflächen ergibt Physiotherapie - Magnetfeldtherapie, Elektrophorese, Laserbehandlung.

Volksrezepte

Zu Hause wird die Haut an den Händen mit Dekokten und Infusionen von Pflanzen behandelt. Aufgrund der großen Liste der möglichen Ursachen für Hautausschlag müssen Sie zunächst eine Diagnose stellen.

Einige beliebte Rezepte:

  1. Ein geriebener Apfel oder eine Gurke wird auf die geschädigte Haut aufgetragen. Besser, wenn es Produkte aus dem eigenen Garten sind. Eine halbe Stunde halten und mit warmem Wasser abwaschen.
  2. Mischen Sie zu gleichen Teilen Honig und Apfelessig. Schmieren Sie die Haut zwei- bis dreimal täglich für 30 Minuten. Abwaschen
  3. Für Bäder verwenden Sie die folgende Sammlung - in gleichen Teilen der Schöllkraut, eine Reihe Kamille. 1 st. Löffel Pflanzen pro 1 Liter. Bestehen Sie 2 Stunden lang in einer Thermoskanne. Senken Sie die Bürste 15-20 Minuten lang ab.
  4. 1 EL. Löffel Brennnessel bestehen in einem Glas kochendem Wasser (60 Minuten). Trinken Sie den ganzen Tag in 3 Dosen.

Kleine Hautausschläge an den Handflächen können zu Unannehmlichkeiten führen. Um erhebliche Schäden an den tiefen Schichten der Dermis zu vermeiden, müssen Sie die Ursache des Auftretens herausfinden und sofort mit der Behandlung beginnen. Juckende geschwollene Hände verderben die Schönheit und können zur Entwicklung von Neurosen führen.

Um Hautkrankheiten zu vermeiden, müssen Sie vorbeugende Maßnahmen einhalten. Die Hände sollten so oft wie möglich gewaschen werden, Kontakt mit aggressiven Substanzen und streunenden Tieren vermeiden. Eine gesunde Ernährung und ein gutes Immunsystem tragen dazu bei, Allergien zu verhindern. Sie können Medikamente nicht unkontrolliert einnehmen. Diese einfachen Maßnahmen tragen zum Schutz vor Hautkrankheiten bei.

http://allergia.life/simptomy/na-tele/syp-na-ladonyax-vzroslyx.html

Hautausschlag an den Handflächen: Foto, Ursachen, Behandlung

Ein Ausschlag auf den Handflächen ist nicht immer ein Zeichen von Krankheit. Manchmal tritt es als Reaktion auf Reizung oder Kontakt mit einer ungünstigen Umgebung auf. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Ausschlag auf die Entwicklung der Krankheit hindeutet, ist jedoch auch sehr hoch. Beispielsweise kann ein Hautausschlag auf der Haut der Handflächen ein Symptom sein:

  1. infektiöse Hautläsionen;
  2. Infektionsprozesse im Körper;
  3. parasitäre Läsionen;
  4. Erkrankungen des Gefäßsystems;
  5. allergische Reaktion usw.

Unter den möglichen Krankheiten, die zur Bildung verschiedener Ausbrüche an den Handflächen führen können (zumindest im Anfangsstadium), gibt es ernsthafte Beschwerden wie Masern, Syphilis, Mumps, Röteln usw. Daher sollten Sie diese Funktion nicht zu sorglos behandeln. Im Gegenteil, wenn der Körper auf ähnliche Weise eine Bedrohung signalisiert, sollten Sie darauf hören.

Was sagen die Symptome?

In einigen Fällen wird der Ausschlag an den Handflächen mit anderen Symptomen kombiniert. Wenn die Körpertemperatur gleichzeitig mit dem Hautausschlag steigt, Schüttelfrost einsetzt, Halsschmerzen und Husten wie eine akute respiratorische Virusinfektion oder Schmerzen im Unterleib, Appetitlosigkeit, allgemeine Verschlechterung, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Ein solcher Zustand kann auf die Entwicklung einer schweren oder sogar lebensbedrohlichen Krankheit hinweisen, zum Beispiel:

  • Meningokokken-Infektion;
  • Schweine;
  • Röteln;
  • Syphilis;
  • Masern;
  • Scharlach
  • vernachlässigter Pilz (beginnt mit dem Ablösen zwischen den Fingern);
  • Windpocken usw.

Es gibt viele weitere Krankheiten, einschließlich, und einen Hautausschlag auf den Handflächen. Es ist fast unmöglich, für sich selbst zu bestimmen, was ein Symptom verursacht hat. Daher sollten Sie sich von einem Arzt beraten lassen.

Hautausschläge auf Palmen Foto

Meningitis

Da diese Krankheit eine der gefährlichsten ist, sollte sie im Zusammenhang mit diesem Thema betrachtet werden. Häufig hat Meningitis eine virale Natur, die normalerweise nicht von einem Hautausschlag begleitet wird, aber Hautausschläge sind nur sehr charakteristisch für die bakterielle Form der Krankheit. Außerdem tritt am ersten, seltener am zweiten Tag der Erkrankung ein Hautausschlag an den Handflächen und anderen Körperteilen auf, so dass die Erkrankung im frühesten Stadium erkannt werden kann, was bei Meningitis von entscheidender Bedeutung ist.

Dieses Merkmal ist besonders wichtig, da die bakterielle Form der Meningitis die gefährlichste ist. Aufgrund der charakteristischen Merkmale des Ausschlags können Sie nicht nur die Krankheit selbst erkennen, sondern auch eine Aussage über die Art ihres Erregers treffen. Anzeichen von Hautausschlag in diesem Fall sind wie folgt:

  1. der Ausschlag ist an den Armen, Beinen und seitlichen Körperteilen lokalisiert;
  2. hat eine helle rote Farbe, manchmal mit einem violetten Schimmer;
  3. Wenn sie auf den Ausschlag gedrückt wird, verblasst die Farbe nicht.
  4. über die Oberfläche des Hautausschlags steigt nicht.

Neben einem Hautausschlag verursacht die Meningitis andere Symptome, die zusammen ein charakteristisches Krankheitsbild bilden. Zu den Anzeichen gehören vor allem starke Kopfschmerzen und sie bedecken den ganzen Kopf mit einem schwachen Klopfen auf den Wangenknochen. Der Schmerz wird auch in den Augen gefühlt, reagiert mit Muskelkrämpfen und macht es schwierig, sich zu bewegen. Es kann Erbrechen geben, Stuhlgang beeinträchtigt sein, die Körpertemperatur steigt. Diese Krankheit erfordert eine medizinische Notfallversorgung.

Dyshidrose

Eine andere Krankheit, die durch die Bildung von Hautausschlägen an den Handflächen gekennzeichnet ist. Am häufigsten leiden sie unter Menschen, die zu allergischen Reaktionen neigen und eine genetische Veranlagung haben. Die genauen Ursachen dieser Krankheit sind noch nicht genau bekannt, daher ist es üblich, die Faktoren herauszuarbeiten, die zu ihrer Entwicklung beitragen. Dazu gehören eine verringerte Immunität, Störungen der Arbeit des Zentralnervensystems, Funktionsstörungen des Verdauungs- und Hormonsystems.

In der Regel ist Dyshidrose chronisch. Sein symptomatisches Bild und die Art der Entwicklung enthält folgende Anzeichen:

  • Es gibt einen subkutanen Hautausschlag auf den Handflächen.
  • die Größe jeder Formation überschreitet nicht 2 - 3 mm;
  • Hautausschläge können sich verschmelzen;
  • Formationen sind mit flüssigem Inhalt gefüllt;
  • Nach dem Öffnen bleiben Erosion, Krusten usw. zurück.
  • Der ganze Prozess wird von Juckreiz begleitet.

Die Behandlung der Krankheit wird auf die Linderung der Symptome reduziert und die Hautqualität wiederhergestellt. Bei einem Kratzer in den betroffenen Bereichen und der Einführung einer Sekundärinfektion wird die Therapie separat verordnet.

Da es nicht möglich ist, das Wiederauftreten der Dyshidrose zu verhindern, müssen die Regeln zur Vorbeugung gegen diese Krankheit befolgt werden. Vor allem behandelt es die Haut der Hände mit Vorsicht, vermeidet Unterkühlung und direkten Kontakt mit aggressiven Substanzen. Systematisch auf die hautpflegende und pflegende Creme auftragen. Und nutzen Sie die verfügbaren Mittel, um das Immunsystem zu stärken. Vor allem aber versuchen Sie, starken, systematischen Stress zu vermeiden.

http://nakozhe.com/syip-na-ladonyah.html

Hautausschlag an den Handflächen wird bei einem Erwachsenen zerkratzt

Jeder Ausschlag am Körper weist auf eine Fehlfunktion des Körpers hin. Ein Hautausschlag an den Handflächen ist auch ein Indikator für die Entwicklung der Pathologie. Um die Ursache der Erkrankung und ihre Behandlung zu ermitteln, ist eine Untersuchung durch einen Spezialisten erforderlich. Er wird die Erscheinung der Rötung, ihren Charakter und die anschließende Behandlung zu schätzen wissen.

Ursachen von Hautausschlägen an den Handflächen

Ausschlag an den Handflächen ist selten. In anderen Bereichen der Haut sollte das Erscheinungsbild der Akne einfach nicht den Regeln der persönlichen Hygiene folgen, aber bei den inneren Bürsten ist dies schwer zu erreichen.

Bildung zeigt, dass es im menschlichen Körper irgendeine Art von Entzündung gibt. Ein Aufruf an einen Dermatologen im Falle eines solchen Phänomens sollte daher unverzüglich erfolgen.

Die Gründe für Erwachsene und Kinder sind die gleichen. Das:

  • Infektionskrankheiten
  • Lähmung der Haut der Handfläche
  • Manifestation allergischer Reaktionen
  • Gefäßkrankheiten
  • Hand- und Fußentzündung

Immunologen schlagen ALARM! Nach offiziellen Angaben nimmt eine auf den ersten Blick scheinbar harmlose Allergie jährlich Millionen von Menschenleben in Anspruch. Der Grund für diese schrecklichen Statistiken sind PARASITES, die innerhalb des Körpers befallen sind! In erster Linie gefährdet sind Menschen, die leiden.

Infektionskrankheiten, insbesondere Masern, Windpocken, Röteln und andere, verursachen im ganzen Körper Entzündungsprozesse. Das Phänomen wird von starkem Juckreiz begleitet, der Unbehagen verursacht.
Krätze kann auch im ganzen Körper, auch an den Händen, eitrige Massen verursachen. Es betrifft den Bereich zwischen den Fingern und ist durch starken Juckreiz gekennzeichnet.

Eine Allergie manifestiert sich durch das Eindringen eines Allergens in den Körper. Als Reaktion auf eine solche Reaktion wird Rötung gebildet.

Entzündungsprozesse können sich mit Ekelungen manifestieren, wenn sich eine Infektion angeschlossen hat. Nur ein Dermatologe kann die Ursache eines Symptoms identifizieren.

Symptomatologie

Entzündete Gebilde wirken wie rote Punkte, die sich später in weiße Blasen oder in Form von Warzen verdichten können. Auch Akne kann jucken.

Bitte beachten Sie, dass Sie auf keinen Fall einen Pickel berühren sollten, der Kratzer verursacht, da dies zu einer Ausbreitung der Infektion auf andere Hautbereiche führen kann.

Neben diesen Anzeichen wird die Erkrankung von Störungen des inneren Systems, Symptomen der Grunderkrankung, Überempfindlichkeit und Schwellung begleitet.

Therapie

Die Behandlung sollte mit dem Ermitteln der Ursache beginnen. Ohne dies funktioniert die Heilung nicht. Therapie nur durch einen Facharzt, weil es eine Vielzahl von Krankheiten gibt, die dieses Phänomen auslösen können.

Auch zu Hause können Sie mit diesem Phänomen umgehen, allerdings nur unter ärztlicher Aufsicht.
Um den Juckreiz zu reduzieren, können Sie kalte Kompressen oder Eiswürfel anwenden. Eis wird direkt auf die Stelle aufgetragen, die erscheint. Es wird empfohlen, mit einer Abkochung von Kamille oder Schöllkraut zu waschen.

Nach dem Therapieverlauf wird empfohlen, die folgenden Regeln einzuhalten:

  • Weniger Kontakt mit hautgefährdenden Objekten.
  • Stellen Sie sicher, dass keine Überhitzung auftritt.
  • Allergene beseitigen
  • Kontakt mit Wasser in extremen Fällen.

Prävention

Rötungen und Siegel an den Händen können schnell geheilt werden, sie können jedoch wieder auftreten.

Um dies zu verhindern, müssen vorbeugende Maßnahmen getroffen werden. Lassen Sie dazu nicht zu starkes Schwitzen der Hände zu. Wasche sie oft und spüle sie gut mit Seife und warmem Wasser ab. Bei der Arbeit mit Chemikalien wird empfohlen, Handschuhe zu verwenden. Solche kleinen, aber wichtigen Regeln helfen Ihnen, das Problem für immer zu vergessen.

Ein Ausschlag an den Handflächen bei Erwachsenen tritt häufig aufgrund verschiedener Ursachen auf. Hautausschläge können als juckende, schmerzhafte Blasen, kleine Blasen, die mit klarer Flüssigkeit oder Eiter gefüllt sind, oder nur rote Flecken erscheinen. Typischerweise tritt ein Ausschlag zwischen den Fingern und an der Innenseite der Handflächen auf.

Eine der häufigsten Ursachen für diese Krankheit ist Kontaktdermatitis, die häufig durch Farbstoffe, metallische Substanzen, giftige Pflanzen, Industriechemikalien, Kosmetika und Reinigungsmittel hervorgerufen wird. Die Ursache kann außerdem eine Allergie gegen Lebensmittel- oder Insektenstiche sein.

Hautausschläge auf den Handflächen weisen häufig auf Infektionen (Röteln, Mumps, Windpocken, Flechten, Masern, Ekzeme, Syphilis-Meningitis) oder Autoimmunerkrankungen (rheumatoide Arthritis, Psoriasis) hin. Andere Faktoren sind Kälte- oder Hitzeeinwirkung, Medikamente oder starker Stress.

Darüber hinaus kann ein Ausschlag an den Handflächen auf eine ernste Gefahr für eine Person hinweisen, die sich in Gegenwart von Krankheiten wie anaphylaktischem Schock und allergischer Purpura äußert. Deshalb sollten Sie bei Palmen, die mit einem Hautausschlag bedeckt sind, sofort einen Arzt aufsuchen.

Neben direkten Hautausschlägen können andere Symptome auftreten, die direkt von der zugrunde liegenden Erkrankung oder Erkrankung abhängen. Daher ist dieser Hautfehler oft von Juckreiz, Schwellung, Schmerzen und Überempfindlichkeit begleitet.

Wenn die Erkrankung durch Probleme in anderen Körpersystemen verursacht wird, kann der Patient unter Schüttelfrost, Husten, Fieber, Halsschmerzen, laufender Nase und starkem Schwitzen leiden.

Für die Behandlung von Hautausschlägen verwenden Dermatologen eine Vielzahl unterschiedlicher Mittel. Das Wichtigste ist jedoch, die Hände richtig zu pflegen und sie kühl und trocken zu halten. Erhöhte Exposition gegenüber Hitze und Feuchtigkeit kann das Schwitzen der Hände verursachen, was die Symptome verschlimmern kann.

Um den Juckreiz loszuwerden, muss ein Fachmann konsultiert werden, der höchstwahrscheinlich Antihistaminika verschreibt. Außerdem können zu diesem Zweck Kompressen verwendet werden. Eine großartige Methode zur Behandlung eines Hautausschlags ist die Phototherapie, deren Essenz darin besteht, die betroffenen Bereiche künstlichem oder natürlichem Licht auszusetzen. Der Arzt verschreibt häufig die Einnahme von Kortikosteroid-Medikamenten in Form von Tabletten oder Kapseln sowie äußerlich in Form von Gelen und Salben.

In der Regel ist die Behandlung für kurze Zeit günstig.

Ursachen eines Hautausschlags an den Handflächen

In der Regel verursacht eine solche Pathologie eine Kontaktdermatitis - das Ergebnis des Kontakts mit Chemikalien oder gefährlichen Pflanzen wie giftigem Plüsch. Aber manchmal tragen andere Ursachen zum Ausschlag an den Handflächen bei. So kann ein Ausschlag an den Handflächen und Füßen ausgelöst werden durch:

  • die Wirkung einiger Bakterien und / oder Viren;
  • Hühneraugen;
  • allergische Reaktion auf Lebensmittel.

Sowie folgende Krankheiten:

  • Psoriasis;
  • Krätze;
  • Masern, Röteln, Parotiditis;
  • Impetigo;
  • Lyme-Borreliose;
  • Meningitis;
  • Syphilis;
  • Kawasaki-Krankheit (eine seltene pädiatrische Erkrankung);
  • Autoimmunerkrankungen.

Roter Hautausschlag an den Handflächen

Flecken auf den Handflächen sind rot, dunkelrot, violett, braun und weiß. Ein Ausschlag auf den Handflächen in Form von roten Punkten zeigt an, dass die Person an Erythem leidet. Äußere Manifestationen eines Erythems können unterschiedlich sein, also werden sie anders genannt, zum Beispiel:

Papeln sind harte Beulen, die etwa einen halben Zentimeter breit sind.

Knoten - Pickel, deren Breite mehr als einen halben Zentimeter beträgt.

Plaques sind rote Punkte mit der Tendenz zu verschmelzen.

Purpura - rot-violette Formation, deren Druck keine Farbveränderungen verursacht.

Blasen - Schwellung auf den Handinnenflächen, enthält Flüssigkeit. Wenn der Blasenausschlag Eiter enthält, wird er als Hirte diagnostiziert.

Blasenbildung - jedes Fragment des Ausschlags ist mehr als einen halben Zentimeter breit.

Behandlung von Hautausschlag an den Handflächen, abhängig von den Symptomen

Es kommt vor, dass der Ausschlag von selbst vorbeigeht, dies ist jedoch ein seltenes Phänomen. Juckreiz und Schmerzen in den Händen können also eine Reaktion auf die Wirkung einer Chemikalie oder eines Saftes einer giftigen Pflanze sein. Manchmal fügt dies den Handmuskeln Schwäche hinzu. Wenn eine Person in solchen Fällen rechtzeitig ein Antihistaminikum einnimmt, z. B. Suprastin, wird alles bald vergehen.

Es kommt jedoch vor, dass lokalen Symptomen Folgendes hinzugefügt wird:

  1. Husten
  2. Fieber und Schüttelfrost
  3. Kopfschmerzen
  4. Steifheit und Gelenkschmerzen
  5. Schnupfen
  6. Halsschmerzen
  7. Kalter Schweiß

Diese Anzeichen deuten auf die Ernsthaftigkeit der Situation und die Möglichkeit hin, dass alles außer Kontrolle geraten kann, sogar bis zum Tod.

Achtung! Wenn sich die erweiterte Pupille mit den oben genannten Symptomen verbindet, Atemnot, Anschwellen von Gesicht, Lippen und Zunge, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen.

Wie der Ausschlag loszuwerden

Bevor Sie mit der Behandlung von Pathologien beginnen, müssen Sie den Grund für ihre Entwicklung kennen. Wenn jedoch keine beängstigenden Symptome auftreten, der Hautausschlag jedoch juckt, können Sie Suprastin nehmen und etwas kaltes in den Händen halten - dies hilft, den Juckreiz für eine Weile zu reduzieren.

Hautausschlag auf den Handflächen eines Kindes

Daraus folgt, dass jeder Hautausschlag eine Folge einer Pathologie ist. Selbst wenn ein Hautausschlag bei Erwachsenen auftritt, sollte dies Anlass zu ernster Besorgnis geben, ganz zu schweigen von einem Kind.

Natürlich ist der Ausschlag manchmal harmlos und verschwindet von selbst, aber es ist besser, nicht auf einen Zufall zu hoffen, und wenn sich Veränderungen an der Haut der Handflächen des Babys ergeben, wenden Sie sich an einen Kinderarzt. So kann ein Ausschlag auf der Rückseite der Handfläche eines Kindes ausgelöst werden durch:

Windpocken sind eine häufige Viruserkrankung, an der die meisten Kinder leiden. Es beginnt mit roten juckenden Flecken, die sich allmählich in Blasen verwandeln.

Ekzem ist eine chronische Krankheit, bei der die Haut an den Handflächen eines Kindes trocken wird, rot wird und juckt.

Impetigo ist eine ansteckende bakterielle Infektion der oberflächlichen Hautschichten. Normalerweise vergeht nach Ernennung von Antibiotika alles innerhalb einer Woche.

Ringwurm - eine Pilzinfektion der Haut, die an jedem Körperteil, auch an den Handflächen, einen ringförmigen Ausschlag zeigt.

Entengrütze - verursacht durch übermäßiges Schwitzen. Tritt am häufigsten bei kleinen Kindern in der heißen Jahreszeit auf.

Erythem ist ein Ausschlag, der durch eine bakterielle oder Pilzinfektion verursacht wird, sehr selten kann es zu einer Reaktion auf Antibiotika kommen.

Ansteckende Schalentiere - eine virale Hauterkrankung, die länger als ein Jahr andauern kann.

Rosa Flechten - eine häufige Hauterkrankung, die keiner Behandlung bedarf.

Krätze - eine Krankheit, die durch eine Krabbenmilbe verursacht wird, bei der die Handflächen so stark zerkratzt sind, dass Kinder nicht schlafen können. Die Krankheit selbst geht nicht weg, aber Sie können sie durch spezielle Salben und Lotionen sehr schnell loswerden.

Urtikaria - ein juckender Ausschlag, der meistens durch eine Allergie gegen etwas verursacht wird. Die Behandlung wird abhängig von der Ursache verschrieben.

Psoriasis - ein unangenehmer, juckender schmerzhafter Ausschlag an irgendeinem Körperteil, einschließlich an den Handflächen. Die Behandlung der Psoriasis ist lang und spezifisch.

Masern sind eine ansteckende Infektion der Kindheit, die durch einen roten Hautausschlag im ganzen Körper gekennzeichnet ist.

Scharlach ist eine extrem ansteckende Krankheit, bei der sich die Haut des Babys wie Sandpapier anfühlt und wie ein Sonnenbrand aussieht.

Hinweis Ein Ausschlag auf den Handflächen von Kindern und Erwachsenen ist oft ein Anzeichen für eine schwere Erkrankung. Es ist daher besser, dieses Symptom nicht zu ignorieren und sofort einen Arzt zu konsultieren.

Hautausschläge auf den Handflächen können als schmerzhafte juckende rote Flecken, Blasen oder kleine Blasen erscheinen, die mit Eiter oder einer klaren Flüssigkeit gefüllt sind. Am häufigsten tritt ein Hautausschlag an der Innenseite der Handflächen und zwischen den Fingern auf.

Ursachen eines Hautausschlags an den Handflächen

Manchmal sind Hautausschläge durch Infektionen (z. B. Windpocken, Ekzeme, Masern, Röteln, Mumps, Meningitis, Flechten, Syphilis) oder Autoimmunerkrankungen (z. B. Psoriasis, rheumatoide Arthritis) verursacht. Andere Faktoren sind Stress, Hitze oder Kälte, Medikamente. Ein Hautausschlag auf den Handflächen kann ein Hinweis auf lebensbedrohliche Zustände wie allergische Purpura und anaphylaktischer Schock sein. Daher sollte jeder Hautausschlag unverzüglich von einem Arzt untersucht werden.

Symptome eines Hautausschlags an den Handflächen

Zusätzlich zur direkten Blasenbildung der Haut können bei einer Person andere Symptome auftreten, die von der zugrunde liegenden Erkrankung oder Störung abhängen.

Behandlung eines Hautausschlags an den Handflächen

Dermatologen üben eine breite Palette von Mitteln zur Behandlung von Eruptionen an den Handflächen. Die Hauptsache ist die richtige Pflege Ihrer Hände, damit sie trocken und kühl bleiben. Übermäßiger Kontakt mit Feuchtigkeit und Hitze verursacht das Schwitzen der Hände, was zu einer Verschlimmerung der Symptome führen kann. Antihistaminika können zur Verringerung des Juckreizes verwendet werden.

Wenn der Ausschlag auf den Handflächen durch die Wirkung von Metallen verursacht wird, wird eine Behandlungsmethode wie eine Chelat-Therapie angewendet. Bei diesem Verfahren tritt ein Auslaugen von Metallen aus dem Körper auf, wodurch deren negative Auswirkungen minimiert werden. Zur Verringerung des Juckreizes und zur Linderung von Entzündungen können verschiedene Kompressen und Fototherapie verwendet werden - Behandlung unter Einwirkung von natürlichem oder künstlichem Licht. Für diese Zwecke kann die Einnahme von Corticosteroid-Präparaten in Form von Kapseln und Tabletten sowie äußerlich in Form von Salben und Gelen vorgeschrieben werden.

Prävention und Prävention

Handausschläge sprechen normalerweise gut auf die Behandlung an, können jedoch gelegentlich wieder auftreten. Um die Anzahl der Episoden zu reduzieren und das Wiederauftreten der Symptome zu verhindern, müssen bestimmte vorbeugende Maßnahmen befolgt werden. Sie sollen übermäßiges Schwitzen oder trockene Hände und die negativen Auswirkungen von Chemikalien vermeiden. Dazu waschen Sie die Seife nach dem Händewaschen immer gründlich, verwenden Sie zum Händewaschen nur warmes Wasser und beim Umgang mit Chemikalien Handschuhe. Solche Vorsichtsmaßnahmen helfen Ihnen, den Ausschlag auf den Handflächen dauerhaft zu beseitigen.

Ursachen und Behandlung

Sowohl äußere als auch interne Faktoren beeinflussen das Auftreten von Hautausschlag und Juckreiz. Die Hauptgründe für dieses Problem sind:

  • entzündliche Prozesse;
  • Allergie;
  • Exposition gegenüber Parasiten;
  • Gefäßkrankheit;
  • Infektionskrankheiten;
  • Verletzung der persönlichen Hygiene;
  • Stoffwechselstörung.

Ein Ausschlag mit Juckreiz an den Handflächen und Fußsohlen hat die Form von Pustelformationen, Peeling, roten Flecken. Um die verlässliche Ursache zu ermitteln, konsultieren Sie lieber einen Arzt. Nach einer Blutuntersuchung, bei der Kratzer aus den betroffenen Bereichen entnommen werden, stellt der Facharzt die Diagnose fest.

Allergie

Manifestationen in Form von Hautausschlag und Juckreiz treten normalerweise an der Innenseite der Handflächen sowie an anderen Stellen des Körpers auf. Dies geschieht durch das Eindringen von Fremdstoffen in den Körper. Die Ursache für eine allergische Reaktion kann auch eine schlechte Lebensmittelqualität sein. Dies gilt insbesondere für ein Kind, dessen Immunität noch nicht vollständig ausgebildet ist. Oberflächlich sehr an die Urtikaria erinnernd.

Die Abwehrreaktion des Körpers äußert sich als Dermatitis an der Haut der Hände, die von Juckreiz begleitet wird. Die Sensibilisierung erfolgt, dh die Produktion von Antikörpern. Die Manifestation von Allergien ist akut und chronisch.

  1. Die Folge einer akuten Dermatitis ist Schwellung, Rötung der Haut. Gleichzeitig erscheint Ausschlag, der an wässrige Blasen erinnert, manchmal mit blutigen Einschlüssen. Beim Aufprall platzen die Bläschen und hinterlassen Krusten.
  2. Die chronische Form ist durch Flechtenbildung gekennzeichnet, die zu Rissbildung, Verhornung und sogar Atrophie der menschlichen Haut führt.

Andere Arten von Krankheiten erfordern die Verwendung spezieller Salben, Antihistaminika. Besonders schwierige Fälle erfordern den Einsatz einer Hormontherapie. Deshalb ist die Hilfe eines Dermatologen erforderlich.

Infektionen

Ein kleiner Hautausschlag mit Juckreiz an den Handflächen und Füßen von Erwachsenen und Kindern kann eine Folge einer Infektion sein, wie Röteln, Meningokokken, Scharlach und Masern. Alle Anzeichen einer Infektionskrankheit sind ebenfalls vorhanden. Insbesondere sollte durch einen Hautausschlag bei einem tödlichen Meningokokkus gewarnt werden. Es blutet, wird von Fieber begleitet. Die Behandlung wird nur nach einem Arztbesuch durchgeführt.

Parasiten

Die Milbe, die Krätze verursacht, kann durch mikroskopisch kleine Schläge in dünnen Hautschichten entstehen. Rötung, ein Ausschlag, der vor allem nachts viel juckt, erscheint aus seinen Bissen. Diese Art von Problem erfordert die sofortige Aufmerksamkeit eines Spezialisten, da die Krankheit ansteckend ist.

Gefäßkrankheit

Hämorrhagischer Hautausschlag tritt nach Entzündung von kleinen Kapillaren und Blutgefäßen auf. Es sieht aus wie eine subkutane Blutung in Form von Punkten, die in der Lage sind, sich zu verschmelzen und ziemlich große Hautbereiche einnehmen. Behandlung durch einen Arzt verordnet.

Dyshidrose

In allen Zeiten manifestiert sich als Schwellung der Haut und Ausschlag mit Juckreiz in Form seröser kleiner Pusteln. Sie nehmen die Seiten der Finger und Zehen ein. Wenn Sie sich ziemlich tief in der Haut befinden, sehen Sie unter einem transparenten Film Blasen, die mit Flüssigkeit gefüllt sind.

Den Forschern ist der Mechanismus der Entstehung dieser Art von Hautausschlag noch nicht klar, aber es gibt Hinweise auf günstige Bedingungen. Die höchste Wahrscheinlichkeit seines Auftretens bei nassem und kühlem Wetter. Dyshidrose wird durch Faktoren wie Stress, Stadien der Verschlimmerung chronischer Erkrankungen, das Vorhandensein eines Allergens und den Einfluss von Haushaltschemikalien hervorgerufen.

Zur Behandlung werden Hormonsalben verwendet:

Folk-Methoden schlagen vor, Krautblatt oder frische ausgefranste Kartoffeln auf die Wunden aufzutragen.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Gut hilft das Abkochen von zehn Gramm Birkenknospen. Rohstoffe gießen ein Glas kochendes Wasser und kochen für zwanzig Minuten. Gereizte, juckende Bereiche, die von Ekzemen betroffen sind, werden mit kühler Flüssigkeit eingerieben.

Eichenrinde Zwanzig Gramm Eichenrinde werden mit Wasser in Höhe von zweihundert Millilitern gegossen. Eine halbe Stunde im Wasserbad kochen. Dann sofort nach Zugabe von gekochtem Wasser filtriert, damit das Volumen nicht abnimmt.

Selbst wenn der Hautausschlag und der Juckreiz zu Hause an den Handflächen, den Füßen von Kindern und Erwachsenen beseitigt werden, gibt es keine Garantie dafür, dass es nicht zu einem erneuten Auftreten kommt. Sie sollten nicht versuchen, Hautausschläge mit grünem Kram loszuwerden. Dies macht die Diagnose nur komplizierter.

Vor dem Besuch des Arztes sollten die betroffenen Bereiche sauber und trocken gehalten werden, um sicherzustellen, dass sie ruhen, um Hautschäden zu vermeiden. Jeder einzelne Hautausschlag erfordert ein spezielles Behandlungsschema, das nur von einem Spezialisten verschrieben werden kann.

http://allergiya5.ru/kozha/syp-na-ladonyah-cheshetsya-u-vzroslogo.html

Hautausschlag an den Handflächen und Händen: Arten und Ursachen

Jeder hatte mindestens einmal in seinem Leben unter dem Auftreten eines Hautausschlags gelitten. Roter Hautausschlag an den Händen kann von vielen Faktoren ausgehen: biochemisch, physiologisch und anatomisch, unterscheiden sich in verschiedenen Graden der Schmerzempfindlichkeit.

Es sollte verstanden werden, dass das Auftreten von Läsionen auf der Haut nicht nur ein ästhetisches Problem ist, das aufgrund eines unangenehmen Aussehens beseitigt werden muss, sondern dass der Körper oft versucht, seinen Besitzer über das Vorhandensein sehr schwerwiegender Ausfälle zu informieren.

Bei den ersten Anzeichen eines Hautausschlags sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, damit dieser den roten Hautausschlag an den Händen erkennt und Behandlungsmethoden empfiehlt.

Roter Hautausschlag an den Händen

Das normale Aussehen der Haut spiegelt die innere Gesundheit der Person wider, aber sobald der Körper versagt, erscheinen sie zuerst auf der Dermis. Peeling, roter Hautausschlag und viele andere Symptome können auf innere Störungen des Körpers hindeuten.

Aus diesem Grund gibt es verschiedene Arten von rotem Hautausschlag, die sich in Aussehen und Ursachen unterscheiden:

  • Blase - ein kleiner Hohlraum, der mit seröser Flüssigkeit gefüllt ist, hat eine Größe von nicht mehr als 1 cm. Unterteilt in eine und mehrere Kammern. Nach ihrer Entdeckung bleiben Wunden und Erosion auf der Dermis;
  • Geschwüre sind in eine Reihe von Arten unterteilt: tief, follikulär, oberflächlich, aber alle unterscheiden sich durch dieselbe Natur - es gibt Eiter in der Höhle der Pustel;
  • Papeln oder Knoten können eine Größe von 1 ml bis 3 cm haben, ihre Anwesenheit verändert die Farbe und Konsistenz der Haut;
  • Blasen - sind kleine Formationen auf der Haut. Ihre Farbe ist rosa und die Lebensdauer ist klein genug. Sehr oft benötigen sie keinen medizinischen Eingriff und verschwinden nach einigen Stunden.
  • Flecken - Ändern Sie die Hautfarbe, während die geschädigte Dermis weiterhin gesund bleibt.

Für die Behandlung von Akne, Akne, Akne, schwarzen Flecken und anderen dermatologischen Erkrankungen, die durch das Übergangsalter, Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, erbliche Faktoren, Stresszustände und andere Ursachen ausgelöst werden, verwenden viele unserer Leser diese Methode erfolgreich. Nachdem wir diese Methode überprüft und sorgfältig geprüft haben, haben wir uns entschieden, sie Ihnen ebenfalls anzubieten!

Ursachen von Hautausschlägen an den Handflächen und Händen

Roter Hautausschlag an den Handflächen und Händen kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Sie können ziemlich sicher sein, wie Erkältung, und ein Symptom für eine Reihe schwerer Krankheiten sein.

Allergische Dermatitis

Allergische Dermatitis ist eine dermatologische Erkrankung, die allergischen Charakter hat. Es gibt einen roten Ausschlag als Reaktion auf den Körper auf ein äußeres Reizmittel, dh ein Allergen.

Es erscheint nur, wenn der Körper anfangs prädisponiert ist und empfindlich für diese allergische Reaktion ist. Das Problem hat einen verzögerten Effekt, dh für die vollständige Manifestation ist Zeit für die Reaktion und die Entwicklung einer Allergie gegen den provozierenden Faktor erforderlich.

Allergie gegen Kälte

Eine solche Allergie ist eine der Unterarten der Urtikaria, daher bedarf es eines Arztes und einer Behandlung.

Manifestationen und Ursachen von Allergien gegen kalte Hände:

  • Es ist eine atypische Reaktion des Körpers auf frostiges Wetter;
  • Sehr oft tritt eine Reihe von Komplikationen auf, die sich in Form von Entzündungen äußern.
  • Die roten Flecken schälen und jucken, Entzündungen knacken oft;
  • Die Hände werden mit kleinen roten Blasen bedeckt, wodurch sie anschwellen.

Allergie gegen Antibiotika

Antibiotika - diese Medikamente selbst sind starke Allergene, die Penicillin-Gruppe und Sulfonamide verursachen die stärksten Reaktionen.

  • Manifestiert in Form von Urtikaria, ansonsten rote Blasen unterschiedlicher Größe (manchmal bis zu 10 cm groß) und kleine Flecken;
  • Kann sich im ganzen Körper ausbreiten, die Gliedmaßen sind jedoch meistens betroffen;
  • Nach Ablehnung der Behandlung sollte der Ausschlag nach einigen Tagen spurlos in Form von Pigmentflecken verschwinden.

Allergische Urtikaria

Allergische Urtikaria ist eine Körperreaktion auf ein Allergen.

Manifestationen und Ursachen der allergischen Urtikaria an den Händen:

  • Das wichtigste Symptom sind große Blasen, die an Bissen oder Verbrennungen der Brennnessel erinnern.
  • Roter Hautausschlag wird in der Regel von unangenehmem Juckreiz begleitet.
  • Es ist sehr schwierig, diese Krankheit zu diagnostizieren, ein Allergologe schließt sich dem Fall an;
  • Nicht nur Kälte oder Hitze, sondern auch eine Reihe von Medikamenten (Koffein, Aspirin), Farb- und Konservierungsstoffen für Lebensmittel werden zum provozierenden Faktor.
  • Eine besondere Risikogruppe sind Kinder unter 13 Jahren, bei denen nur Allergien festgestellt werden.

Allergischer Hautausschlag an den Händen eines Kindes

Allergischer Ausschlag an den Händen eines Kindes kann in jedem Alter auftreten.

Manifestationen und Ursachen von allergischem Hautausschlag bei Kindern an den Händen:

  • Oft als Reaktion des Körpers auf unangemessene Nahrungsmittel;
  • Kann chronisch oder erblich sein;
  • Verursacht durch Ausfälle im Immunsystem, die äußerst instabil sind;
  • An Stellen, wo der rote Ausschlag auftritt, blättert und verhärtet die Haut;
  • Weist starken Juckreiz auf, was dem Kind viel Unbehagen verursacht.

Kontaktdermatitis

Kontaktdermatitis wird auch als allergisch bezeichnet, da sie aufgrund der ständigen Exposition von reizenden Substanzen und Allergenen an den Händen auftritt.

Manifestationen und Ursachen von Kontaktdermatitis in unseren Händen:

  • Häufig erscheint ein solcher roter Ausschlag als Symptom für andere Hautkrankheiten;
  • Bei Kontakt mit aggressiven Substanzen ohne Verwendung von Handschuhen;
  • Es gibt einen Ausschlag in Form von roten, blasenden Wasserpickeln, die viel jucken und ständig platzen und Wunden und Risse hinterlassen;
  • Neben dem Allergen können Probleme mit dem gastrointestinalen und kardiovaskulären System, Infektionen und Blutkrankheiten das Auftreten von Kontaktdermatitis beeinflussen.

Atopische Dermatitis

Die sich regelmäßig entwickelnde gewöhnliche Dermatitis beginnt in den folgenden Jahren ihre eigene Natur zu haben.

Ein atopischer Hautausschlag tritt aufgrund von Entzündungen der Haut oft sogar bei Säuglingen und Kindern auf und ist im Erwachsenenalter nicht so häufig.

Symptome von Problemen sind:

  • Kleiner roter Hautausschlag, der keine eigenen Grenzen hat;
  • Allmählich zu einem großen Gebiet verschmelzen;
  • Starker Juckreiz;
  • Peeling

Um diese Krankheit zu heilen, bedarf es einer sorgfältigen Überwachung durch einen Dermatologen und Allergologen mit der Ernennung einer Reihe starker hormonbasierter Arzneimittel und Antihistaminika.

Enterovirus-Infektion

Roter Hautausschlag bei dieser Krankheit betrifft hauptsächlich Kinder bis 5 Jahre, bei Erwachsenen sehr selten.

Manifestationen der Enterovirus-Infektion an den Händen:

  • Die Infektion vermehrt sich im Magen-Darm-Trakt und erfordert daher eine komplexe Behandlung des Darms und der Immunität.
  • Es wird auf dem Luftweg oder durch den Stuhlgang von Virusträgern oder Kranken übertragen.
  • Erscheint in Form eines roten Ausschlags, der an Röteln oder Masern-Symptome erinnert;
  • Es sieht aus wie kleine Flecken oder Papeln;
  • Begleitet von Fieber, Erbrechen und Kopfschmerzen.

Ekzem

Chronische Erkrankung mit neuroallergischer Natur.

Ekzem an den Händen:

  • Zunächst erscheint ein roter Ausschlag in Form seröser juckender Blasen, die nach der Dissektion allmählich zu Pusteln werden.
  • Die Dermis der Hände wird allmählich trockener, die platzenden Blasen werden mit Rissen und Krusten bedeckt;
  • Der gesamte Krankheitsverlauf ist von ständigen Rückfällen mit starkem Juckreiz begleitet;
  • Gelegentlich wird ein Ekzem mit einem roten Hautausschlag von einer bakteriellen Infektion begleitet, die zu eitrigen Komplikationen führt.

Scab

Manifestationen und Ursachen von Krätze an den Händen:

  • Die Ursache dieser Krankheit und der rote Ausschlag als Symptom ist eine Krätze-Milbe;
  • Starkes Jucken, Entzündungen in Form von Papeln und Bläschen, oft an den Falten, können nicht nur die Hände, sondern auch den Rest des Körpers betreffen.
  • Oft gibt es Komplikationen in Form von Pusteln, da die Krankheit polymorph ist;
  • Es hat ein hohes Maß an Ansteckung;
  • Die Möglichkeit eines Rückfalls ist jedoch äußerst gering, da der Körper während der Manifestation der Krankheit zum ersten Mal intensiv Antikörper produziert, um das Immunsystem zu stärken;
  • Normalerweise tritt ein Ausschlag zwischen den Fingern oder am Handgelenk auf.

Syphilis

Geschlechtskrankheit, die durch Schädigung der Haut, der Schleimhäute und der inneren Organe eines Menschen gekennzeichnet ist.

Manifestationen der Syphilis an den Händen:

  • Eines der Symptome ist das Vorhandensein roter Flecken auf den Handflächen und Händen.
  • Die Krankheit zeichnet sich durch eine Reihe charakteristischer Merkmale wie Schwellung der Genitalorgane, Schwäche, Juckreiz aus.

Gonorrhoe

Gonorrhoe an den Händen:

  • Gonorrhoe-Ausschlag ist ein seltenes Symptom, das normalerweise im Genitaltrakt auftritt.
  • Erscheint an den Händen und zwischen den Fingern;
  • An den Händen sieht es aus wie Papeln oder Pusteln von geringer Größe, die normalerweise eineinhalb Zentimeter nicht überschreiten;
  • Der rote Ausschlag tritt jedoch nur im akuten Stadium auf, wenn viele Bakterien vorhanden sind und sie mit eitrigen Sekreten in die Haut eindringen.
  • Normalerweise gehen sie nicht mit Juckreiz einher, sondern nur mit hohem Fieber und allgemeiner Schwäche.

Intestinale Yersiniose

Manifestationen und Ursachen der intestinalen Yersiniose in den Händen:

  • Die Krankheit ist eine akute Darminfektion, mit der eine Person von einem Tier infiziert wird;
  • Begleitet von einer Reihe allergischer Reaktionen, von denen eine ein roter Hautausschlag auf dem Handrücken ist;
  • Erscheint auf den Handflächen und Händen mit einer generalisierten Form der Krankheit;
  • Zusammen laufende Nase, Husten und Fieber.

Psoriasis

Manifestationen und Ursachen der Psoriasis an den Händen:

  • Keine ansteckende Natur, ist eine Krankheit, die die Dermis betrifft und chronischer Natur ist;
  • An den Händen ist die anfälligste Stelle die Handfläche;
  • Roter Hautausschlag erscheint als kleine rote Flecken, die durch Trockenheit gekennzeichnet sind;
  • Sie jucken sehr, und aufgrund von Kratzern werden sie wieder zu Plaques geboren.
  • Die Krankheit hat kein tödliches Ende, wird jedoch als gefährlich für den psychischen Zustand eines Kranken angesehen.

Vaskulitis

Manifestationen und Ursachen von Vaskulitis in den Händen:

  • Krankheit betrifft hauptsächlich junge Menschen;
  • Roter Hautausschlag hat seine eigenen Besonderheiten:
    • leichte Erhebung über der gesunden Dermis;
    • die Verschmelzung mehrerer betroffener Gebiete untereinander;
    • fast lila Farbe;
  • An den Händen erscheint sehr selten;
  • Begleitet von Ödemen und Schmerzen im Magen, Erbrechen und Fieber;
  • Flecken unterschiedlicher Größe treten bei fast allen Patienten zu Beginn der Erkrankung auf und werden allmählich chronisch.

Meningococcus

Eine Meningokokken-Infektion ist in vielen Fällen eine unglaublich gefährliche Krankheit, die tödlich ist oder eine Person auf einen Rollstuhl beschränkt.

Manifestationen und Ursachen von Meningokokken an den Händen:

  • Übertragen durch Lufttröpfchen;
  • Nicht immer begleitet von einem charakteristischen Hautausschlag;
  • Die Haut wird blass mit einem Graustich;
  • Der Ausschlag am Anfang ist hellrosa, aber nach und nach werden die kleinen roten Punkte zu einer großen Narbe von violetter Farbe;
  • Sehr ähnlich der allergischen Reaktion des Körpers auf die Einnahme einer Reihe von Medikamenten.
  • Allmählich verschwindet der Ausschlag, an deren Stelle erscheinen Blutungen mit Nekrose;
  • Die freiliegenden Bereiche sind die Arme und Beine, später jedoch alle Bereiche der Haut.

In der Kindheit bekommen Kinder oft Masern, obwohl viele Eltern Kinder impfen lassen.

Manifestationen und Ursachen von Masern an den Händen:

  • Die Krankheit ist viraler Natur;
  • Ein Ausschlag tritt erst nach Einsetzen des akuten Stadiums der Krankheit auf;
  • Der Ausschlag ist weiß und sehr klein;
  • Nachdem kleine Pigmentflecken nach kurzer Zeit verschwunden sind;
  • Es dauert normalerweise eine Woche nach dem Auftritt;
  • Bei Erwachsenen sind Masern viel schwieriger, aber die Art des Ausschlags ändert sich nicht;
  • Es gibt Halsschmerzen.

Röteln

Eine weitere Kinderkrankheit. Für Kinder ist es nicht gefährlich genug, außer bei Erkrankungen der Mutter während der Schwangerschaft.

  • Der Ausschlag hat einen rosa oder roten Farbton;
  • Zuerst erscheint es auf dem Gesicht und geht dann zum Rest des Körpers.
  • 4 Tage nach dem Auftritt kommt es normalerweise ab;
  • Die Flecken werden allmählich weiß, obwohl sich die Krankheit immer noch im Körper entwickelt.

Windpocken

Windpocken können in jedem Alter erkranken, aber für Kinder ist es weniger gefährlich.

Manifestationen und Ursachen von Windpocken an den Händen:

  • Es wird durch Tröpfchen aus der Luft übertragen und ist sehr ansteckend.
  • Manifestiert in Form kleiner roter Flecken fast im ganzen Körper;
  • Innerhalb weniger Stunden werden sie zu Papeln und an einem Tag in Blasen mit seröser Flüssigkeit wiedergeboren;
  • Sobald eine solche Blase punktiert ist, verschwindet sie und an ihrer Stelle erscheint eine trockene Kruste.
  • Aus diesem Grund können alle Stadien des Ausschlags auf derselben Hautstelle gleichzeitig beobachtet werden.

Erkältungsempfindlichkeit

Wenn die Durchlässigkeit von Blutgefäßen im Körper gebrochen ist, erscheinen kleine und große Blutungen auf der Haut.

Sie manifestieren sich jedoch nicht, sondern werden durch eine Reihe anderer Faktoren hervorgerufen, insbesondere durch die übliche Temperaturerhöhung während der Kälte.

Diese Empfindlichkeit kann also auf Erkrankungen des Kreislaufsystems zurückgeführt werden.

Herpes

Die folgenden Faktoren können das Auftreten von Herpes-Symptomen an den Händen hervorrufen:

  • Verminderte Immunität, insbesondere nach Operationen und schweren Erkrankungen;
  • Schwere Hypothermie Hände;
  • Finger- und Handverletzungen;
  • Inländische Infektion - das Virus kann durch Erkältung der Lippen oder im Genitalbereich übertragen werden, wenn die Blase platzt und es zu Wunden oder Rissen an den Händen kommt;
  • Avitaminose

Patienten mit Psoriasis und Ekzemen sind seit vielen Jahren Geiseln ihrer Krankheiten. Es gab Mittel, um den Krankheitsverlauf zu mildern, aber nicht vollständig zu beseitigen. Nach dem Auftreten dieses Gels haben Dermatologen erkannt, dass dies ein völlig neues Wort in der Medizin ist.

Ich empfehle diesen Komplex meinem Patienten mit Psoriasis, Ekzemen, Dermatitis jeglicher Ätiologie. Die Zusammensetzung des Gels wird nach modernster Nanotechnologie auf Basis von Silberionen entwickelt

Wege zur Diagnose der Ursache des Ausschlags

Die Ursache des Ausschlags zu diagnostizieren ist eine ziemlich schwierige Frage. Eine solche Diagnose wird nur von einem Dermatologen gestellt.

Diagnostik für Erwachsene:

  • Sichtprüfung - der Ausschlag wird auf charakteristische Merkmale geprüft, oft genug sind sie individuell für viele Krankheiten;
  • Um einen Ausschlag als Symptom einer Infektionskrankheit auszuschließen, wird eine Reihe von Tests vorgeschrieben:
    • das Studium des Geheimnisses von Geschwüren;
    • bluttest - diese zusätzlichen informationen helfen, weitere informationen für die diagnose zu erhalten.

Differentialdiagnose von Hautausschlag bei Kindern:

  • Erstuntersuchung des Kindes und Palpation des Ausschlags bezüglich charakteristischer Merkmale;
  • Vergleich der klinischen Untersuchung mit anderen Forschungsmethoden wie dem primären Element des Hautausschlags und der Art seiner Verteilung. Wenn zum Beispiel am ersten Krankheitstag ein Hautausschlag aufgetreten ist, handelt es sich um eine Virusinfektion. Es gibt eine Übersichtstabelle mit ähnlichen Vergleichen, die dem Arzt helfen, die Ursache des Hautausschlags zu berechnen.

Behandlungsmethoden

Die Behandlung von rotem Hautausschlag an den Händen hängt vollständig von der Diagnose ab. Wenn es nur eine Folge einer anderen Krankheit ist, werden Medikamente verschrieben, um die zugrunde liegende Krankheit zu heilen, und nicht ein Symptom.

Zur einfachen Linderung von Juckreiz und Brennen:

  • Sie können den Ausschlag einfach mit grüner Farbe oder einem Antiseptikum behandeln, um die Blasen zu trocknen. Sie verhindern Verletzungen des Ausschlags.
  • Verwenden Sie eine spezielle Salbe, z. B. Skin-Cap oder Panthenol.

Zur Behandlung von Krätze wird in der Regel verwendet:

  • Schwefelsalbe;
  • Um starken Juckreiz für die Dauer der Behandlung zu beseitigen, können Sie Eis oder Salbe auf der Basis von Kortikosteroiden verwenden.

Bei allergischer Dermatitis ist erforderlich:

  • Finden Sie das Allergen heraus und entfernen Sie es aus Ihrem Leben;
  • Lebensmittel, Kosmetika, Tiere, Blumenpflanzen und viele andere Substanzen müssen überprüft werden.
  • Für die Behandlung hilft Antihistaminsalbe, die Schwellungen und Rötungen, wie Fenistil und Advantana, reduziert.
http://dermgid.com/simptomi/sip/visipanie-na-rukah.html
Weitere Artikel Über Allergene