Diathese bei Säuglingen

Die mangelnde Reife des Immunsystems bei Neugeborenen führt häufig zu Problemen wie die Diathese bei Säuglingen, die sich häufig an den Wangen, am Hals und am Kinn manifestiert. Im Kern ist Diathese eine Art allergische Reaktion auf bestimmte Nahrungsmittel und wird in medizinischen Kreisen oft als atopische Dermatitis bezeichnet. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Baby vor dieser Krankheit schützen können und was zu tun ist, wenn es erscheint.

Was ist Diathese bei Säuglingen?

Wenn das Kind vollkommen gesund ist, passt es sich leicht an die Umgebung an. Bei einer unzureichenden Reaktion des Immunsystems des Säuglings sprechen sie von Anomalien der Verfassung. Eine dieser Körperreaktionen auf verschiedene Reize, die zur Entstehung der Erkrankung beitragen, wird als Diathese angesehen. Wenn Sie das Problem ohne angemessene Aufmerksamkeit verlassen und die Ursache seines Auftretens nicht feststellen, kann Diathese die Entwicklung von Ekzemen, Dermatitis und anderen allergischen Erkrankungen hervorrufen.

Wie sieht Diathese aus?

Die Bestimmung dieses Zustands ist nicht schwierig. Diathesen können bei Neugeborenen bereits in den ersten Lebensmonaten beobachtet werden und betreffen nicht nur Hautausschläge oder Hautrötungen, sondern auch die allgemeine Gesundheit. Äußere Manifestationen der Krankheit und wie Diathese bei einem Kind zu behandeln ist, sollte jede Mutter wissen. Die rechtzeitige Diagnose und Korrektur des Zustands kann die Diathese bei Säuglingen stoppen. Es ist wichtig, es von den Hitzewallungen und dem Hautausschlag verschiedener Ursachen zu unterscheiden. Die Krankheit kann wie folgt aussehen:

  • Seborrhoe in Form von fetten braunen Schuppen auf der Kopfhaut, Temechke und Augenbrauen.
  • Milchschorf - rote Wangen in einer Säuglingsnahrung mit Flaschennahrung, helle Rötung trockener Haut auf Wangen oder Körper.
  • Weinende Diathese - Windelausschlag an den Falten der Arme, Beine, hinter den Ohren.
  • Strofluse - ein kleiner Ausschlag, der Juckreiz verursacht.
  • Ekzem - Kratzen mit starkem Juckreiz bei einer Infektion.
  • Urtikaria - Blasen von hellrosa Farbe.

Gründe

In Anbetracht der Merkmale des Babys können wir sagen, dass Diathese bei einem Säugling aufgrund der Immunreaktion auf Fremdprotein in der Nahrung auftritt. Besonders häufig werden Hauterkrankungen bei Kindern während des Stillens und der Einführung komplementärer Lebensmittel beobachtet, da die Belastung des Körpers des Babys (der Verdauungsorgane) zu diesem Zeitpunkt erheblich ansteigt. Prädisponierende Faktoren für die Entwicklung der Diathese sind: Komplikationen während der Schwangerschaft des Babys, falsche Ernährung der stillenden Mutter während der Schwangerschaft, Vererbung.

Arten der Diathese

Diese Diagnose ist keine Krankheit an sich, sie zeigt nur die Neigung des Körpers für chronische Erkrankungen an. Es gibt drei Arten von Diathese bei Säuglingen: neuroarthritische, lymphatisch-hypoplastische und exsudative Katarrhale. Der erste Typ wird, wie die Medizin gezeigt hat, manchmal vererbt. Die zweite tritt bei verschiedenen Infektionen bei der Mutter während des Tragens des Kindes auf, aber die dritte Art der Diathese ist besonders häufig.

Was ist gefährlich?

Allergische Manifestationen der neuroarthritischen Diathese entwickeln sich, so dass eine Person in Zukunft an Diabetes, Gicht oder Arthritis leiden wird. Oft führt es zu Fettleibigkeit, ausgelöst durch Stoffwechselstörungen. Die lymphatisch-hypoplastische Form der Diathese verläuft so, dass sie in Zukunft zu häufigen Infektionen mit Infektionskrankheiten führen kann. Schließlich wird die exsudative Diathese zu einer großen Verletzlichkeit der Haut und der Schleimhäute führen.

Diagnose

Wie sieht das Problem im Säuglingsalter aus? Die ersten Anzeichen der Krankheit ähneln einer allergischen Manifestation. Eine kaum wahrnehmbare Kruste erscheint auf den Wangen des Kindes, vielleicht eine helle Rötung oder Nesselsucht. Wenn diese Symptome vorhanden sind, muss ein Arzt konsultiert werden, der eine allgemeine Analyse von Urin und Blut, Blutbiochemie, Stuhlanalyse für Dysbiose, Analyse zur Bestimmung des Blutzuckerspiegels, Harnsäure, Phospholipide und Cholesterin vorschreibt.

Behandlung der Diathese bei Säuglingen

Exsudative Diathese bei Säuglingen ist keine Krankheit, sondern nur eine Prädisposition für Allergien, und um sie zu heilen, müssen Sie die Ursache des Problems ermitteln. Oft versteckt er sich in Taschentüchern, Lebensmitteln, Babykosmetik und Staub. In den meisten Fällen verschwinden die Symptome der Allergie bei Säuglingen fast unmittelbar nach der Beseitigung der Quelle, zum Beispiel nach einer Diät einer stillenden Mutter.

Drogentherapie

Mit einer starken Manifestation der Diathese ohne Drogen geht das nicht. Zusätzlich zu der Diät verschreiben Ärzte zusätzlich spezielle Salben, Antiallergika und Beruhigungsmittel für Babys. Bei der Verwendung von Medikamenten kann jedoch nicht übersehen werden, dass ihre langfristige und fortgesetzte Anwendung häufig zu Allergien führt.

Antihistaminika

Allergiepräparate der 1. Generation haben eine leicht sedierende Wirkung, so dass sie bei schwerer Angst bei Säuglingen, normaler Schlaflosigkeit und ständigem Weinen verschrieben werden können. Sie werden alle 10 Tage mit einem Wechsel der Medikamente für 10-14 Tage ernannt. Medikamente der Wahl: Suprastin, Tavegil, Pipolfen auf ¼ Tabletten bis zu dreimal täglich. Eine Nebenwirkung ist Schläfrigkeit.

Fenistil-Diathese bei Säuglingen

Antihistaminika wie Tröpfchen, Gel oder Fenistil-Gelkapseln werden bei Säuglingen verwendet, um die Diathesesymptome zu beseitigen. Sie sind wirksam, sicher und für Babys ab einem Monat zugelassen. Ihre Aktion beginnt in 15 Minuten. Bewerbungszeitraum - so kurz wie möglich. Bei ausgeprägten charakteristischen Symptomen ist es wünschenswert, das Arzneimittel einmal vor dem Schlafengehen dem Baby zu geben, nicht länger als eine Woche. Von den beobachteten Nebenwirkungen Schläfrigkeit, trockener Mund.

Probiotika

Probiotika helfen gegen Diathese. Sie werden Säuglingen verschrieben, wenn der Körper des Kindes zur Dysbiose neigt. Der Arzt kann das Medikament Bifidumbacterin vorschlagen, das nützliche Bakterien enthält, die im menschlichen Darm leben. Die Zubereitung wird mit Muttermilch oder warmem Wasser verdünnt und dem Baby zu Beginn der Fütterung von einem Löffel oder durch die Brustwarze nach dem Schema verabreicht: 3-mal täglich, eine, zwei oder drei Dosen.

Säuglingen wird häufig das Medikament Linex verschrieben, dreimal täglich eine Kapsel in regelmäßigen Abständen. Die Kapsel enthält die erforderliche Dosis für eine Einzeldosis, die in die Muttermilch gegossen und dem Baby verabreicht werden muss. Manchmal provoziert Linex Allergien. Es ist kontraindiziert für Babys, die Muttermilch nicht vertragen, weil das Medikament Laktose enthält.

Sedativa

Wenn das Baby unruhig ist, weint und nicht gut schläft, schreibt der Kinderarzt die Verwendung von Beruhigungsmitteln vor. Eine davon, Glycin, ist eine einfache Aminosäure, die in Stoffwechselprozesse eingebaut wird und als Beruhigungsmittel wirkt. Der Arzt gibt die Dosierung und die Bedingungen vor, die Wirkung des Arzneimittels beginnt jedoch nicht sofort, sondern nach einiger Zeit. Glycin schadet dem Baby nicht, wenn es von Zeit zu Zeit mit dem Medikament verabreicht wird, es wird jedoch qualitativ hochwertigen und gesunden Schlaf bieten.

In einigen Fällen verschreiben Ärzte Valeriana für Säuglinge, die in Form von Tinkturen, Pillen oder getrockneten Kräutern vorliegen können. Es wird nicht empfohlen, Kindern eine Infusion zu geben, es ist besser, eine Abkochung des Krauts vorzunehmen. Es beruhigt, normalisiert den Schlaf, lindert Schmerzen und wirkt sanft und schnell. Empfangsmittel werden von Kursen durchgeführt, es ist unmöglich, sie ständig zu benutzen. Die Dosierung und Dauer der Aufnahme wird vom Arzt festgelegt.

Aus der Rötung der Wangen, dem Auftreten von Hautausschlag, werden Babys Salben verschrieben, die Hormonarzneimittel in kleinsten Mengen enthalten. Diese Salben werden Glukokortikoide genannt. Dazu gehören: Celestoderm, Advant, Elok, die das Problem schnell beheben. Der Ort der Lokalisation von Hautausschlägen muss ausschließlich in kleinen Dosen verwendet werden. Die Behandlung sollte eine Woche nicht überschreiten.

Von nicht-hormonellen Salben können Babys von Elidel verschrieben werden. Bei richtiger Behandlung lindert die Creme Entzündungen der Haut, macht sie weich, spendet Feuchtigkeit und heilt. Es ist frei von Nebenwirkungen, da Hormonpräparate die Häufigkeit der Infektion der Haut nicht beeinflussen. Unabhängig vom Stadium der Erkrankung wird die Creme zweimal täglich auf Rötungen aufgetragen und kann als vorbeugende Maßnahme eingesetzt werden. Die Behandlung dauert 4-6 Wochen.

Bepanten

Dieses Mittel verhindert das Auftreten von Windelausschlag, insbesondere bei Windeldermatitis bei Neugeborenen. Bepanten enthält keine Konservierungsmittel und Geschmacksstoffe, so dass es für Patienten jeden Alters (einschließlich Säuglinge) sicher ist. Das Medikament wird zweimal täglich auf die geschädigte Haut appliziert. Die Wirkung wird jedoch nur bei einer komplexen Behandlung, einschließlich Diät und Einnahme anderer Medikamente, beobachtet.

Triderm ist ein hormoneller Wirkstoff, der ein synthetisches Glucocorticosteroid enthält. Solche Präparate in Form einer Creme werden Babys verschrieben, um Entzündungen schnell zu lindern, den Juckreiz zu beseitigen und allergische Reaktionen zu stoppen. Die Sucht entwickelt sich jedoch schnell zu einem so starken Hormon, dass das Mittel bei Säuglingen streng nach ärztlicher Verordnung angewendet wird. Langfristige Anwendung kann hormonelle periorale Dermatitis auslösen.

Desitin ist ein Medikament, das zur Gruppe der Dermatoprotektoren gehört. Die Creme lindert Säuglinge von Anzeichen von Diathese und hilft bei Hautausschlägen, Entzündungen und Irritationen. Es macht die Haut weich und trocknet. Als Teil der Creme wird bis zu 40% Zinkoxid enthalten. In den Standardempfehlungen wird empfohlen, vor jedem Windeln ein Mittel anzuwenden, der Ausschlag geht in 2-3 Tagen zurück.

Babynahrung

Allergische Dermatitis bei Babys manifestiert sich häufiger in den ersten zwei Lebensjahren, für jemanden wird sie nur zu Episoden, für jemanden, der sich allmählich zu allergischen Erkrankungen entwickelt. Um solche Probleme zu vermeiden, müssen die Eltern die Ernährung des Kindes strikt überarbeiten und das gefährlichste Geschirr entfernen. Es ist besser, eine Liste möglicher Allergene und die folgenden Nahrungsmittel von der Diät zu reduzieren oder zu streichen:

  • Zitrusfrüchte;
  • Eier, Fisch;
  • Tomaten, Karotten, Paprika;
  • Kaki, Melone, Ananas, Kiwi;
  • Erdbeeren, Himbeeren;
  • Schokolade, Kakao;
  • Nüsse, Honig, Pilze.

Praktisch keine Allergien verursachen:

  • fermentierte Milchprodukte;
  • Kaninchenfleisch, Putenfleisch, mageres Schweinefleisch;
  • Mais- und Perlgerste;
  • Kohl;
  • rote, weiße Johannisbeere;
  • Birnen

Volksheilmittel

Es gibt viele Rezepte für hausgemachte Salben für Diathese. Besonders geeignet für die Gesundheit von Säuglingen gilt als Heilmittel mit Tannenöl. Zum Kochen braucht man 4 TL. Babycreme von jeder Marke, 2 TL. Tannenöl, alles ist gemischt. Tragen Sie das Produkt zweimal täglich auf die betroffene Haut auf, bis die Symptome verschwinden. Diese Salbe ist völlig harmlos und wirkt schnell.

Die Behandlung mit Volksheilmitteln sollte sorgfältig angegangen werden, wobei nur bewährte Rezepte verwendet werden, z. B. Teersalbe. Nehmen Sie medizinischen Teer 50 g, Schweinefett 50 g, Fichtenharz 50 g, Propolis 30 g, ein Ei. Bei schwacher Hitze schmelzen Sie das Wachs zusammen mit Teer und Teer zusammen. In einem separaten Gefäß das Fett schmelzen und die Mischung mit Teer einfüllen. Rührei dünner Strom fügen das gleiche hinzu, aber nicht um zu brauen. Die betroffenen Stellen müssen dreimal täglich mit einem Mittel verschmiert werden.

Lorbeerblätter

Um die Brühe vorzubereiten, gießen Sie 200 ml kochendes Wasser über drei Blätter und kochen Sie, bis das Wasser zur Hälfte siedet. Fügen Sie wieder kochendes Wasser zu demselben Volumen hinzu. Machen Sie Babylotionen, um die Symptome der Diathese zu beseitigen. Einige Mütter baden das Baby im Bad mit einem Lorbeerblatt. Dazu 10 g (Verpackung) in einem Liter kochendem Wasser aufbrühen und wie oben beschrieben auf 0,5 Liter Volumen garen. Gießen Sie die Brühe zusammen mit den Blättern mit Wasser in das Badezimmer (Temperatur nicht höher als 40 Grad).

http://mosmama.ru/2412-diatez-u-grudnichkov.html

Die Ursachen und Methoden der Behandlung der Diathese auf den Wangen eines Kindes

Diathese ist eine Art Allergie. Ein charakteristisches Merkmal der Krankheit ist die spezifische Lokalisierung des Entzündungsprozesses. Die Symptome einer allergischen Reaktion konzentrieren sich auf die Haut der Wangen des Kindes.

Diathese auf den Wangen hat seine eigenen Ursachen, Behandlungsmethoden und bestimmte Risiken von Komplikationen. Die Krankheit muss rechtzeitig nach Absprache mit einem Dermatologen behandelt werden. Über die Behandlungsmethoden der Diathese auf den Wangen des Kindes wird im Artikel gesprochen.

Das Konzept und die Eigenschaften

Diathese des Kindes auf den Wangen - Foto:

Diathese ist eine Art Dermatitis und allergischer Natur. Die Risikogruppe für die Erkrankung umfasst Säuglinge während der ersten Fütterungsperiode, aber bei älteren Kindern ist die Pathologie auch nicht ungewöhnlich.

Diathese auf den Wangen aufgrund einer spezifischen Reaktion des Körpers des Kindes auf ein bestimmtes Reizmittel oder Allergen. Die Gefahr dieser Krankheit liegt in der Wahrscheinlichkeit, ihre chronische Form zu erlangen.

Arten der Diathese auf den Wangen bei Kindern:

  • allergische Form (entwickelt sich vor dem Hintergrund einer geschwächten Darmfunktion);
  • neuroarthritische Form (allergische Reaktion ist mit dem Nervensystem des Kindes verbunden);
  • hypoplastische Form (provozieren eine Erkrankung des endokrinen Systems und einige Herzerkrankungen).
zum Inhalt ↑

Ursachen

Die Faktoren, die Diathese bei Kindern unterschiedlichen Alters auslösen, sind unterschiedlich. Bei Säuglingen kann eine allergische Reaktion aufgrund falscher Ernährung in Kombination mit einem schwachen Verdauungssystem oder Immunität auftreten.

In dieser Alterskategorie ist die Krankheit ein häufiger Satellit von Änderungen in der Ernährung des Babys. Ältere Kinder provozieren Diathese kann nicht nur einige Lebensmittel, sondern auch externe Faktoren.

Folgende Faktoren können Diathese verursachen:

  • die Tendenz des Kindes zu häufigen Infektionskrankheiten;
  • Verstoß gegen die Regeln der ersten Fütterung des Babys;
  • kritische Schwächung der Schutzfunktionen des Körpers;
  • längere oder unkontrollierte Einnahme bestimmter Medikamente;
  • angeborene Neigung zu Allergien;
  • unsachgemäße Auswahl an Bettwäsche oder Kleidung;
  • Verstoß gegen hygienische Normen;
  • langer Aufenthalt des Kindes bei erhöhter Lufttrockenheit;
  • unsachgemäße Ernährung der Mutter während des Stillens;
  • genetische Veranlagung.

Die häufigste Ursache für Diathesen ist der übermäßige Konsum bestimmter Lebensmittel oder deren zu frühes Einführen in Ergänzungsfuttermittel.

Solche Allergene umfassen rote Früchte, Getreide, Vollmilch, Zitrusfrüchte, Meeresfrüchte, Schokolade und andere Süßigkeiten, Erdnüsse und verschiedene Arten von Konserven.

Das Verdauungssystem der Kinder ist nicht bereit, bestimmte Nahrungsmittel zu verdauen, und die Immunität erkennt sie als potenzielle Gefahr an.

Symptome und Anzeichen

Das Hauptsymptom der Diathese ist das Auftreten von charakteristischen roten Entzündungen auf den Wangen des Kindes, die dem Kind Unwohlsein in Form von Juckreiz und Brennen bereiten.

Eine allergische Reaktion kann Schwellungen der Haut verursachen.

Beim Kratzen platzt der Hautausschlag und der Juckreiz wird durch starke Schmerzempfindungen ergänzt.

Die Symptome der Diathese sind immer ausgeprägt und bleiben nie unbemerkt.

Die Symptome der Diathese auf den Wangen sind die folgenden Manifestationen:

  1. Auf der Haut des Kindes bilden sich charakteristische Blasen mit flüssigem Inhalt.
  2. Hautausschläge verursachen Reizbarkeit und Aggressivität des Kindes.
  3. Juckreiz stört den Schlaf des Babys und macht ihm ständig Unbehagen.
  4. Halsschmerzen und Husten.
  5. Die obere Schicht der Epidermis kann Windelausschlag ähneln.
  6. Die Haut beginnt sich allmählich abzuziehen.
  7. Das Auftreten von Blasen wird von Juckreiz begleitet.

Wie mischt das Baby eine Allergie? Erfahren Sie mehr darüber in unserem Artikel.

Komplikationen und Konsequenzen

Bei rechtzeitiger Behandlung stellt Diathese keine Gefahr für die Gesundheit oder das Leben des Kindes dar. In einigen Fällen besteht jedoch das Risiko schwerwiegender Komplikationen.

Der erste Schritt ist zu vermeiden, die Blasen zu kämmen. Durch offene Wunden können Krankheitserreger ins Blut gelangen. Eine Infektion kann in entzündeten Hautbereichen Eiter verursachen.

Komplikationen der Diathese können die folgenden Zustände sein:

  • Punktnarben (beim Kratzen der Blasen);
  • Asthma bronchiale;
  • Blutinfektion (wenn die Infektion in die Wunden gerät);
  • Psoriasis;
  • atopische Dermatitis;
  • Neurodermitis;
  • chronische Diathese.
zum Inhalt ↑

Diagnose

Der Hauptzweck der Diagnose der Diathese auf den Wangen bei Kindern besteht darin, den Faktor zu bestimmen, der diesen Zustand auslöst.

Eine allgemeine und biochemische Analyse von Blut und Urin ist erforderlich.

Allergen nachgewiesen durch die Methode spezieller Laborproben. Darüber hinaus müssen Sie möglicherweise einen Endokrinologen, einen Immunologen, einen Neurologen, einen Rheumatologen und einen Homöopathen konsultieren. Erkennen Sie die Diathese, die der Kinderarzt anhand einer Sichtprüfung des Babys erkennen kann.

Behandlung

Was zu tun ist? Wie und was heilt Diathese auf den Wangen bei Säuglingen? Die Diathesebehandlung ist auf eine Woche begrenzt. Es ist möglich, das Gefühl von Juckreiz und Brennen am dritten Tag der Therapie zu beseitigen.

Die Beseitigung der Krankheit wird umfassend durchgeführt und umfasst nicht nur die Verwendung spezieller Medikamente, sondern auch Diäten, die Verwendung einiger Rezepte der traditionellen Medizin und eine genaue Überwachung des Kontakts des Kindes mit potenziellen Allergenen.

Bei der Behandlung von Diathese werden die folgenden Medikamente eingesetzt:

  1. Was zu verschmieren Salbe und Creme gegen Diathese (Sudokrem, Advantan, Bepanten, Zink- und Teersalbe).
  2. Antihistaminika (Fenistil, Fenkrol).
  3. Drogen mit beruhigender Wirkung (Baldrian, Natriumbromid).
  4. Mittel zur Beseitigung der Darmdysbiose (Enterofuril, Enterosgel).
  5. Immunmodulatorika (Ribomunil, Interferon).
  6. Mittel zur Verhinderung von Anomalien des Verdauungssystems (Linex, Bifidumbacterin).
zum Inhalt ↑

Diät

Während der Diathese auf den Wangen eines Kindes muss eine spezielle Diät nicht nur für das Baby, sondern auch für seine Mutter (beim Stillen) beachtet werden.

Die Diagnose der Krankheit beinhaltet die obligatorische Identifizierung des Allergens, so dass der Ausschluss von der Diät keine Arbeit bringt.

Die folgenden Arten von Lebensmitteln sind beim Stillen eines Babys von der Ernährung der Mutter ausgeschlossen:

  • alle Arten von Konserven und Marinaden;
  • alkoholische Getränke;
  • Kaffee und starker Tee;
  • Süßwaren;
  • Gemüse und Obst, die Allergien verschlimmern können;
  • fetthaltiges Fleisch;
  • Meeresfrüchte;
  • Wurstwaren aller Art und geräuchertes Fleisch;
  • Produkte, die Farbstoffe enthalten.

Die Ernährung für das Kind basiert auf ähnlichen Grundsätzen.

Imkereierzeugnisse, fetthaltiges Fleisch und Fisch, allergenes Gemüse und Obst, Weizen- und Manna-Getreide, Milchprodukte, Süßigkeiten und andere Süßwaren, Zitrusfrüchte und andere Zutaten, die eine allergische Reaktion hervorrufen können, sind von der Diät ausgeschlossen.

Volksmedizin und Kräutermedizin

Verschreibungen für die Alternativmedizin werden nicht als primäre Methode zur Behandlung der Diathese auf den Wangen verwendet, sind jedoch eine gute Ergänzung zur Therapie. Einige Volksheilmittel beschleunigen den Heilungsprozess der Haut und beseitigen Juckreiz.

Es ist möglich, die Behandlung mit den Empfehlungen der Kräutermedizin zu ergänzen. Die Fähigkeit zur Heilung haben Kamillenapotheke, Johanniskraut, Huflattich, Ringelblume.

Diese Kräuter werden zur äußerlichen Behandlung der Haut der Wangen verwendet oder oral eingenommen, um die Immunität zu verbessern.

Beispiele für Volksheilmittel:

  1. Lorbeerblätter (zehn Lorbeerblätter gießen einen Liter kochendes Wasser, nachdem sie darauf bestanden haben, dem Kind mehrmals täglich einen Esslöffel zu geben; die Infusionsrate hängt vom Grad der Erkrankung ab, ist jedoch in den meisten Fällen auf 5-6 Tage begrenzt).
  2. Salbei und Schnur (die Zutaten in gleichen Mengen mischen, ein Esslöffel des Werkstücks muss mit einem Glas kochendem Wasser gegossen werden, nach dem Abkühlen und der Infusion Mittel zur Behandlung der entzündeten Haut von außen verwenden).
  3. Eierschale (die Eierschale wird in einer Kaffeemühle gründlich gewaschen und zerkleinert, Kindern sollte das resultierende Pulver täglich gegeben werden, eine Einzeldosis sollte die Größe eines Streichholzkopfes nicht überschreiten).
  4. Brustdiathesesalbe (drei Teile Babycreme, ein Teil Tannenöl und Vitamin C werden in einem Behälter gemischt, die resultierende Masse wird mehrmals täglich zur Behandlung der Haut verwendet).
  5. Löwenzahnwurzel (zwei Teelöffel trockenes Rohmaterial gießen 500 ml kochendes Wasser, um dem Kind dreimal täglich einen Teelöffel zu geben; die erste Einnahme sollte auf leeren Magen erfolgen).
zum Inhalt ↑

Prognose

Diathese gehört nicht zu den Krankheiten, die die Gesundheit des Kindes erheblich beeinträchtigen können. Dieser Zustand ist keine gesonderte Art von Krankheit, sondern eine spezifische Reaktion des Körpers eines Kindes auf bestimmte Reize.

Negative Folgen werden nur mit der richtigen Behandlung der Krankheit ausgeschlossen. Prognosen hängen direkt von der Qualität und Aktualität der medizinischen Versorgung ab.

Projektionen für die Diathese auf den Wangen:

  • Qualitätstherapie beseitigt die chronische Form der Allergie und verringert das Risiko von Komplikationen;
  • Die fehlende Behandlung oder die falsche Wahl der Behandlung garantiert negative Folgen (von der Narbenbildung bis zur Entwicklung von Hautkrankheiten).

Können Kinder allergisch gegen Eier sein? Finden Sie die Antwort jetzt heraus.

Prävention

Um die Entwicklung einer Diathese auf den Wangen eines Kindes zu verhindern, indem Sie mehrere Regeln befolgen. Eine wichtige Rolle spielt die Kontrolle der Ernährung in den ersten Lebensmonaten des Babys und der stillenden Mutter.

Wenn Sie dem Kind lange Zeit dasselbe Essen geben, steigt das Risiko einer Diathese.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Hygiene des Kindes und den hygienischen Bedingungen seines Aufenthalts gewidmet werden.

Präventive Maßnahmen zur Verhinderung von Diathese auf den Wangen sind folgende Empfehlungen:

  • Der Kindergarten sollte regelmäßig gelüftet werden (insbesondere vor dem Schlafengehen).
  • Ergänzungsfuttermittel sollten rechtzeitig und unter sorgfältiger Lebensmittelkontrolle verabreicht werden.
  • Die Stärkung des Immunsystems des Kindes erfolgt in einem Komplex (sanfte Verhärtung, Vitaminkomplexe, Ernährungsumstellung);
  • In den ersten Lebensmonaten sollten nur hypoallergene Nahrungsmittel in der Ernährung des Kindes vorhanden sein.
  • Die Haut des Kindes muss ab den ersten Lebenstagen gepflegt werden (die Mittel werden für Neugeborene, Säuglinge und ältere Kinder aus der Produktlinie ausgewählt).
  • Ausschluss von Überfütterung oder längerem Fasten;
  • Waschen Sie Babybettwäsche und -kleidung nur mit speziellen hypoallergenen Mitteln.

Bei falscher oder vorzeitiger Behandlung der Diathese auf den Wangen steigt das Risiko von Komplikationen. Dank der richtigen Therapie können Sie die Neigung des Kindes zu Allergien dauerhaft beseitigen.

Ansonsten treten im Erwachsenenalter nicht nur charakteristische Symptome auf, sondern es treten auch Begleiterkrankungen auf (z. B. atopische Dermatitis oder Neigung zu Hautkrankheiten).

Dr. Komarovsky über Diathese bei Kindern in diesem Video:

Wir bitten Sie, sich nicht selbst zu behandeln. Melden Sie sich bei einem Arzt!

http://pediatrio.ru/d/diatez/na-shhekah-u-rebenka-lechenie.html

Effektive Methoden zur Behandlung von Diathese bei einem Kind auf den Wangen und am Körper

Diathese tritt auf den Wangen des Babys in Form von roten Flecken auf, die Juckreiz verursachen. Es ist möglich, ein Baby zu Hause mit Hilfe von Medikamenten und Volksheilmitteln zu heilen.

Die Hauptsache - zögern Sie nicht mit diesem Problem, diagnostizieren und behandeln Sie es so schnell wie möglich.

Nun, wie man das am besten macht, betrachten wir in diesem Artikel.

Starke allergische Diathese bei einem Kind - was tun?

Der erste Schritt besteht darin, die Produkte zu identifizieren, die bei Kindern Diathese verursachen. Sobald sie definiert sind, sollten sie von der Diät ausgeschlossen werden.

Wenn eine Frau das Baby mit Muttermilch füttert, sollte sie auch aufhören, Nahrungsmittel zu essen, die dazu führen, dass das Baby rote Flecken im Gesicht hat.

Dann wird empfohlen, einen Dermatologen aufzusuchen, der Medikamente verschreibt:

  • Mittel zur Verringerung des Juckreizes.
  • Vitamine
  • Beruhigungsmittel
  • Salbe

Wenn Diathese nicht durch Nahrung verursacht wird, muss der Raum um das Baby sauber gehalten werden.

Die Reinigung sollte regelmäßig erfolgen. Es ist sehr wichtig, die Reinheit von Spielzeug zu überwachen. Sie werden oft zu Ansammelplätzen von Staub.

Eltern müssen die Werkzeuge lernen, die beim Baden eines Babys verwendet werden. Shampoos, Seifen, Gele, Badeschaum können die Ursache der Erkrankung sein. Sie sollten ohne Farbstoffe, Aromen sein.

Die Mittel sollten aus natürlichen Zutaten bestehen.

Wir haben einen ausgezeichneten Artikel über die Symptome und Ursachen von Diathese bei Kindern, der Ihnen hilft zu verstehen, woher die Wurzeln dieser Krankheit kommen.

Wie soll diese Krankheit behandelt werden?

Die moderne Medizin bietet viele Medikamente zur Behandlung von Diathese bei Kindern an. Es wird empfohlen, Zinksalbe zu verwenden. Es ist wirksam bei der Behandlung vieler Hautzustände.

Für die Haut ist das Babymittel geeignet. Es wirkt sorgfältig, ohne Komplikationen zu verursachen. Sie können Zinksalbe 3-4 Mal täglich anwenden. Es wird mit einer dünnen Schicht auf die betroffene Stelle aufgetragen.

Nicht-hormonelle Anti-Diathese-Creme mit einem hohen Wirkungsgrad ist Diaderm.

Es trocknet Wunden auf der Haut, beseitigt Juckreiz und Rötung. Es ist notwendig, Mittel 2-3 mal am Tag anzuwenden.

Glutamolcreme ist für Kinder jeden Alters geeignet.

Mit seiner Hilfe werden rote Flecken, Brennen, Juckreiz beseitigt. Kinderhaut wird nicht verletzt, das Medikament wirkt sehr vorsichtig. Wenden Sie es zweimal täglich auf die Problemzonen an.

Salbe Bepanten empfohlen, sich zu bewerben, wenn das Kind sehr klein ist, Babys. Das Produkt besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen, beseitigt schnell und schmerzfrei Rötungen.

Sie müssen das Medikament zwei- bis dreimal täglich einnehmen. Es wird mit einer dünnen Schicht auf die betroffene Stelle aufgetragen.

Was zu schmieren: empfohlene Cremes und Produkte

Je nach Anwendungsort müssen Sie die geeignete Behandlung auswählen. Spezialisten haben Medikamente entwickelt, die auf die Bekämpfung von Diathese in einem bestimmten Körperbereich abzielen.

Im Gesicht und auf den Wangen

Elidel-Creme wird zur Anwendung bei Diathese im Gesicht und auf den Wangen empfohlen. Es bekämpft Rötungen und lindert Juckreiz. Die Verwendung des Produkts ist ab einem Alter von drei Monaten erlaubt. Tragen Sie die Creme 2-3 mal täglich auf.

Pasta Guzhienko ist wirksam bei der Behandlung von Diathese. Es wird seit sechs Monaten verwendet. Das Gerät wird zweimal täglich mit einer dünnen Schicht auf die Haut des Babys aufgetragen.

Bei regelmäßiger Anwendung verschwindet die Rötung ziemlich schnell: innerhalb von ein bis zwei Wochen.

Die Advant-Creme darf ab einem Alter von vier Monaten verwendet werden. Er beseitigt Diathese in kürzester Zeit und lässt ihn nicht wieder erscheinen. Tragen Sie die Creme nur einmal täglich auf.

Auf dem Papst

Experten empfehlen, Ihr Baby mit Desitin-Creme zu behandeln.

Er kämpft mit roten Flecken, Juckreiz und Brennen.

Die Diathese über den Papst verschwindet nach einigen Tagen der Anwendung des Medikaments. Es sollte zweimal täglich verwendet werden.

Das Medikament Fenistil von Experten empfohlen. Es enthält wirksame Inhaltsstoffe, die die Diathese schnell beseitigen. Die Salbe wird zweimal täglich mit einer dünnen Schicht auf das Arschbaby aufgetragen.

Salbe Triderm darf verwendet werden, wenn das Baby älter als ein Jahr ist. Das Werkzeug erlaubt keinen Fortschritt der Diathese und lindert Juckreiz und Brennen.

Bei diesem Medikament verschwindet die Rötung nach einigen Tagen. Übernehmen Sie das Medikament sollte ein- oder zweimal täglich sein.

An Armen und Beinen

Wenn Rötung an Händen und Füßen des Babys auftritt, sollte die Fußdiathese angewendet werden. Es ist für Kinder ab 4 Monaten geeignet. 2-3 mal täglich auf die Haut auftragen.

Vor dem Gebrauch wird empfohlen, die Haut zu reinigen. Die Salbe verursacht keine Schmerzen, brennt und wirkt sehr vorsichtig.

Diprosalik wird bei starker Diathese empfohlen, wenn die Rötung einen großen Bereich am Körper des Babys einnimmt. Es wird empfohlen, das Tool nur anzuwenden, wenn Sie ein Jahr alt sind.

Die Präparation wird zweimal täglich mit einer dünnen Schicht auf die beschädigte Stelle aufgetragen. Wenn die Diathese des Kindes voranschreitet, ist es erlaubt, die Anzahl der Eingriffe auf drei pro Tag zu erhöhen.

Wussten Sie, dass Diathese auch bei Erwachsenen vorkommt? Die Symptome können je nach Alter der Person variieren.

Wie Diathese Volksheilmittel zu heilen

Im Kampf gegen Diathesen wirken nicht nur Medikamente, sondern auch Volksheilmittel. Dem Kind wird empfohlen, medizinisches Dekokt aus Gemüse und Kräutern zu trinken. Dazu mischen Sie Kohl, Dill und Petersilie zu gleichen Teilen.

Die Mischung wird mit einer kleinen Menge Wasser gefüllt.

Es sollte zehn Minuten gekocht werden und anschließend abseihen.

Das Baby sollte zweimal täglich in kleinen Portionen mit gekühlter Lösung gefüttert werden. Die Behandlung dauert fünf Tage.

Sie können selbst eine Heilsalbe vorbereiten. Sie müssen vier Teelöffel Babycreme und zwei Teelöffel Tannenöl mischen. Das vorbereitete Werkzeug wird dreimal täglich auf die beschädigten Stellen aufgetragen.

Hilft bei Diathese-Agent aus Sanddornöl und brillantem Grün. In eine Flasche Öl (50 ml) werden 30 Tropfen Grüns gegeben. Die Komponenten müssen gemischt werden, die Flasche wird geschüttelt.

Danach darf das Arzneimittel dreimal täglich auf Problemzonen appliziert werden.

Lorbeerblätter helfen dem Kind, sich zu erholen. Es ist notwendig, zehn große Blätter in einem Liter Wasser zu kochen. Die Garzeit sollte fünf Minuten nicht überschreiten.

Bevor Sie die Lösung von der Platte nehmen, wird empfohlen, der Mischung einen Esslöffel Hagebutte hinzuzufügen. Die Zusammensetzung wird über Nacht infundiert und morgens gefiltert.

Es sollte zweimal täglich in ein halbes Glas eingenommen werden.

Calendulatinktur hilft der Haut Ihres Babys, sich zu erholen. Kombinieren Sie dazu 25 g Rohstoffe und eine Tasse kochendes Wasser. Es ist notwendig, die Lösung eine halbe bis zwei Stunden zu bestehen. Danach wird die Infusion abgekühlt und filtriert.

Während des Tages ist es notwendig, mehrmals Lotionen mit diesem Werkzeug herzustellen. Es beseitigt Juckreiz, Brennen und trägt zum Verschwinden der Rötung bei. Der Code des Babys wird sehr bald gesund, das Kind wird keine Schmerzen mehr haben, launisch sein.

Diathese bei Kindern ist eine schwere Krankheit, die Schmerzen verursacht und unangenehme Gefühle hervorruft. Wenn die Diathese nicht behandelt wird, nimmt die Rötung zu. Dies führt zu Hautreizungen, den Launen des Babys.

Eine umfassende Behandlung stellt die Gesundheit wieder her, beseitigt unangenehme Symptome und Empfindungen. Vor der Verwendung des Medikaments wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren.

Zu Hause können Sie Ihr Baby sehr effektiv behandeln, Schwellungen, rote Flecken und Brennen beseitigen. Die Aufgabe der Eltern besteht darin, das Baby zu heilen, seine Ernährung zu überarbeiten.

Vielleicht ist die Ursache des Problems ein bestimmtes Produkt, das vom Körper des Kindes als Allergen wahrgenommen wird. Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Behandlung wird die Diathese schnell beseitigen.

Verwandte Videos

Dr. Komarovsky wird Ihnen sagen, wie Sie allergische Diathese bei einem Kind behandeln:

http://101allergia.net/deti/lecheniye-diatez-u-rebenka-na-shhekah.html

Diathese bei Säuglingen: Symptome, Behandlung zu Hause und Möglichkeiten, Krankheiten bei Neugeborenen zu verhindern

Oft glauben junge Mütter fälschlicherweise, dass ein einziges Vorkommen von Diathesenwangen bei einem Baby absolut harmlos ist. Eine solche Reaktion des Körpers des Kindes auf das Essen ist eine Warnung an die Eltern - sie informiert über die mögliche Entwicklung schwerwiegender Krankheiten, deshalb sollten Sie nicht zulassen, dass das Problem seinen Lauf nimmt. Die ersten Anzeichen einer Diathese-Erkrankung erfordern extreme Aufmerksamkeit und obligatorische Behandlung.

Konzept definition

Diathese - die Tendenz des Körpers zum Auftreten schmerzhafter Reaktionen und verschiedener Krankheiten. Diathese bei Neugeborenen kann nicht als Krankheit betrachtet werden - sie ist eine Verletzung der physiologischen Anpassung des Organismus und bestimmt deren unzureichende Reaktion. Äußere und innere Faktoren, Reize führen zu einer Diathese, und bereits vor seinem Hintergrund kann ein Baby eine Reihe von Krankheiten entwickeln. Unter anderem werden Stoffwechselstörungen, Allergien, Infektionskrankheiten usw. bezeichnet.

Ursachen von Diathese-Erkrankungen bei Kindern

Die Hauptgründe für das Auftreten dieser Anomalie sind genetische Veranlagung, altersbedingte Veränderungen und ungünstige Umweltbedingungen. Anomalie entsteht durch die Verletzung von Immun- und Stoffwechselprozessen im Körper. In diesem Zusammenhang werden unzureichende Reaktionen auf scheinbar normale Reize gebildet.

Diathese bei Neugeborenen ist am wahrscheinlichsten bei folgenden Faktoren:

  • schwere Schwangerschaft;
  • schlechte Gewohnheiten der Zukunft und stillende Mütter, Infektionskrankheiten und die Einnahme einer großen Anzahl von Medikamenten;
  • Hypoxie bei einem Kind während der Schwangerschaft oder während der Geburt (wir empfehlen zu lesen: Hypoxie bei einem Neugeborenen).

Neben den oben genannten Faktoren gibt es noch andere Gefahren. Pathologie ist wahrscheinlicher, wenn Babys Folgendes haben:

  • schlechte Vererbung;
  • übermäßiges oder niedriges Geburtsgewicht;
  • es gibt Krankheiten des zentralen Nervensystems;
  • das Baby isst die angepasste Mischung, d.h. ist auf künstliche Fütterung;
  • es gibt eine Darmflora-Störung.

Wir listen eine Reihe schädlicher Faktoren auf, die als Anreiz für die Entwicklung der Pathologie dienen:

  • falsche tägliche Routine;
  • Fehler in der Betreuung von Säuglingen;
  • falsch organisiertes Essen;
  • das Vorhandensein chronischer Krankheiten;
  • das Vorhandensein von Stresssituationen;
  • Auswirkungen von Impfungen.

Klassifizierung

Heute gibt es drei Hauptarten der Diathese:

  • exsudativ katarrhalisch oder allergisch (EKD);
  • lymphatisch-hypoplastisch (LGD);
  • neuroarthritische oder Harnsäure (NAD).

Es gibt andere Arten von Krankheiten wie hämorrhagische, atherosklerotische, vegetodistonische Erkrankungen. Fälle solcher Varianten bei Kindern werden äußerst selten erfasst.

Manchmal stellen Ärzte fest, dass kombinierte Formen der Diathese vorliegen. Der Schweregrad der Störungen der physiologischen Anpassung bei Neugeborenen kann unterschiedlich sein:

  • leicht - der Patient hat einige Anzeichen, die auf das Vorhandensein von Diathese hinweisen, aber im Allgemeinen verursachen sie keine Beschwerden für das Kind und keine negativen Reaktionen auf den Körper;
  • mäßig oder mäßig - es gibt eine Reihe von Symptomen, die die Krankheit kennzeichnen, und das Kind selbst neigt dazu, die Entwicklung von Anomalien der Verfassung zu verschlimmern;
  • schwerwiegend oder schwerwiegend - es wird ein extrem starkes Maß an verschiedenen Symptomen festgestellt, und aufgrund des Schweregrads der Erkrankung und der Tendenz, sie in eine chronische Form umzuwandeln, besteht auch eine Tendenz zur Langzeitbehandlung.
Bei schwerer Diathese kann eine stationäre Behandlung erforderlich sein - dies ist notwendig, um das Leben und die Gesundheit des Kindes zu erhalten.

Häufige Anzeichen einer Diathese bei einem Kind

  • Bei Kindern des ersten Lebensjahres diagnostizieren Ärzte meist exsudative Diathesen. Diese Form der Krankheit mit der richtigen Ernährung vergeht im Alter von 2-3 Jahren. In solchen Fällen wurden häufige allergische Reaktionen und schwache Widerstände gegen Infektionskrankheiten registriert.
  • Die lymphatisch-hypoplastische Form ist für 10% der Kinder charakteristisch, die die physiologische Anpassung beeinträchtigen. Manifestiert im Alter von 2-3 Jahren. Durch die rechtzeitige Behandlung können Sie die Situation näher an die Teenagerzeit anpassen. Es gibt Fälle, in denen die lymphatische Form der Krankheit ein Leben lang anhält. Die häufigsten Schadensformen: erhöhte Anfälligkeit für Allergien, infektiöse Wirkungen, schwache Arbeit der Thymusdrüse, die für die Produktion von Immunzellen und verschiedene Lymphknotenpathologien verantwortlich ist.
  • Die neuroarthritische oder Harnsäureform der Krankheit macht 2 bis 5% aller Fälle aus. Manifestiert in den folgenden Krankheitsbildern: Hautausschläge, Erkrankungen des Nervensystems und spastische Probleme.

Diathese Konsequenzen

Exsudative Diathesen können schwerwiegende Folgen haben - bei Kindern kann es zu verschiedenen Komplikationen in Form von Ekzemen oder seborrhoischer Dermatitis kommen. Der resultierende Windelausschlag hat einen anhaltenden Charakter, der in große Bereiche übergeht, was zum Auftreten einer atopischen Dermatitis führt.

Die Gefahr der neuroarthritischen Form der Erkrankung bei Kindern besteht darin, dass sich mit zunehmender Adoleszenz eine Reihe schwerwiegender Erkrankungen entwickeln kann. Unter anderem werden Diabetes mellitus, Nierenversagen, Harnwegserkrankungen und Adipositas aufgeführt.

Konstitutionelle Anomalien bei Säuglingen provozieren in einigen Fällen die Entwicklung von Asthma bronchiale. Was ist eine gefährliche hämorrhagische Art von Krankheit? Ein Kind kann eine Abnormalität im Immunsystem, Blindheit, Anämie, Lähmung und anämisches Koma haben.

Neuroarthritische Formen der Dermatitis können zu Diabetes führen, wenn sie nicht rechtzeitig geheilt werden.

Diagnose der Krankheit

Pathologie kann sich auf unterschiedliche Weise manifestieren. Dieser Unterschied in den Symptomen wird der Grund sein, verschiedene Spezialisten zu beobachten. Ein Kinderarzt oder Allergologe, ein Rheumatologe oder ein Hals-Nasen-Ohrenarzt, ein Neurologe oder ein Dermatologe, ein Endocrinologe oder ein Nephrologe oder ein Homöopath können helfen.

Zur Untersuchung von Störungen der physiologischen Anpassung können die folgenden effektiven Wege gefunden werden:

  • allgemeine Blut- und Urinanalyse;
  • Tests auf Glukose, Phospholipide, Cholesterin, Katecholamine und Harnsäure im Blut;
  • biochemischer Bluttest;
  • Untersuchung des Immunsystems;
  • Analyse von Kot auf Dysbakteriose.

Bei der Festlegung des lymphatisch-hypoplastischen Krankheitstyps sind zusätzliche Untersuchungen erforderlich:

  • Ultraschall der Thymusdrüse, Leber, Lymphknoten, Nebennieren, Milz;
  • Röntgenbild des Atmungssystems.
Um den lymphatisch-hypoplastischen Typ der Erkrankung zu bestimmen, ist es notwendig, einen Ultraschall der inneren Organe durchzuführen.

Behandlung konstitutioneller Anomalien

Wenn es möglich ist, den Stillvorgang während der Einstellung einer exsudativen Diathese aufrechtzuerhalten, sollten Sie alles tun, um die Stillzeit fortzusetzen. Die einzige Bedingung ist die vollständige Beseitigung möglicher Allergene aus der Ernährung der stillenden Mutter.

Für die Behandlung jeder einzelnen Form der Krankheit muss zunächst die wahre Ursache ermittelt werden, die sie ausgelöst hat. Untersuchen wir die möglichen Behandlungsmethoden jeder Art.

Exsudativ-katarrhalische Diathese

Diät

Exsudative Diathese kann nur mit einem integrierten Ansatz geheilt werden. Die erste Empfehlung wird die strikte Einhaltung des Tagesablaufs und der Diät sein.

Was ist in dem Begriff der Diät bei exsudativer Diathese enthalten:

  1. Die Fütterung ist streng im Zeitplan.
  2. Der Köder tritt erst ab einem Alter von 6 Monaten ein.
  3. Es ist notwendig, den Konsum von Kuhmilch zu begrenzen. Angepasste Mischungen sollten durch Milchprodukte ersetzt werden.
  4. Brühen, Bananen, Fettfleisch, Honig, Erdbeeren, Kakao, Schokolade, Tomaten, Zitrusfrüchte, geräuchertes Fleisch, Nüsse sind von der Ernährung ausgeschlossen.
  5. Die Ernährung sollte die Vitamine diversifizieren.
Während der Diathese wird die Einführung komplementärer Lebensmittel bis zum Alter von sechs Monaten verzögert, und das Stillen wird streng stundenweise durchgeführt.

Arzneimittel

Arzneimittelbehandlung bei exsudativer Diathese:

  1. Antiallergika: Phenistil, Suprastin, Zyrtec;
  2. Absorptionsmittel - Enterosgel, Smekta;
  3. vielleicht die Ernennung von Histaglobulin, das in schweren Formen angewendet wird;
  4. Einnahme von Vitaminen für eine therapeutische Wirkung: Calciumpangamat, Thiaminbromid und -chlorid, Pyridoxinhydrochlorid, Rutin, Retinolacetat, Riboflavin und Ascorbinsäure;
  5. Baldrian, Phenobarbital oder Barbamil wird verwendet, um den Schlaf zu verbessern und die Beschwerden durch Juckreiz zu reduzieren.
  6. Kalziumsalze;
  7. bei Schwäche und Lethargie das Medikament Thyroidin verwenden;
  8. bei Verstopfung wird Magnesiumsulfat systematisch oder Duphalac zur kurzfristigen Anwendung eingesetzt;
  9. mögliche Verschreibung von Antibiotika bei infektiösen Entzündungen der Haut - Gentamicin und Ampioks.
Smecta hilft, Giftstoffe schnell aus dem Körper zu entfernen und die Hauterscheinungen der Diathese zu beseitigen

Außenanlagen

Es ist möglich, die Läsionen in der exsudativen Diathese, die sich auf den Wangen oder dem Papst manifestieren, zu beseitigen, indem sie mit den folgenden Mitteln geschmiert werden:

  1. Kamillenabkochung oder Lösung von Boralkohol;
  2. Silbernitrat;
  3. Chatterbox mit Zink, Talkum;
  4. Lassar-Paste;
  5. Infizierte Hautläsionen sollten mit Brillantgrün, Jod, Geolimycin-Salbe oder Castellani-Farbe behandelt werden.

Schwere Formen exsudativer Diathesen, die durch schwere Reizungen und ausgedehnte Dermatitis gekennzeichnet sind, sollten ebenfalls mit Hormonsalben behandelt werden: Flucinar; Dermozolon, Oksikort; Prednisolon-Salbe. Die Verwendung von Hormonpräparaten sollte mit Ihrem Arzt abgestimmt werden.

Bei einer langanhaltenden Erkrankung wird der Einsatz einer stimulierenden Therapie empfohlen in Form von:

  • 15-20 Sitzungen mit ultravioletter Physiotherapie;
  • subkutane Injektion von Aloe-Extrakt (vollständiger Verlauf).
Wenn die Manifestationen der Diathese lange Zeit nicht beseitigt werden, kann die Phototherapie helfen.

Lymphatisch-hypoplastische Diathese

Die Hauptrichtungen bei der Behandlung dieser Form der Erkrankung sind Maßnahmen zur Stimulierung des Immunsystems:

Die medikamentöse Therapie wird wie folgt sein:

  • Verwendung von Adaptogenen - Pentoksil, Eleutherococcus;
  • Vitamine;
  • mit Hypokortizismus - Glukokortikoiden.

Neuroarthritische Diathese

Neuroarthritische Formen erfordern eine sorgfältige Einhaltung der Diät. Das Kind darf folgende Produkte füttern:

  • Früchte und Gemüse;
  • Roggenmehl in Backwaren;
  • stärkehaltiges Getreide;
  • Milchprodukte.
Milchprodukte werden einem Kind mit einer neuroarthritischen Form der Diathese gezeigt.

Die folgenden Produkte sollten von der Diät genommen werden oder zumindest ihren Konsum einschränken:

Das kategorische Verbot folgender Produkte:

  • Kakao, Kaffee;
  • schokolade;
  • Hülsenfrüchte;
  • kohlensäurehaltige Getränke;
  • Innereien;
  • gesättigte Brühen.

Ernährungseinschränkungen gelten nicht nur für das Baby, sondern auch für seine stillende Mutter. Bei der medikamentösen Therapie der arthritischen Form der Krankheit ist es wichtig, sich auf die Verringerung des Acetonspiegels und die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper zu konzentrieren. Seine Synthese ist Etamid, Allopurinol, Urodan, Calcium Pantothenat.

Die Ernährungskorrektur sollte nicht nur das Kind betreffen, sondern auch seine stillende Mutter

Die therapeutische Therapie sollte in Kombination durchgeführt werden. Es ist wichtig, Sedativa, B-Vitamine und choleretische Medikamente in die Packung aufzunehmen. Acetonämisches Erbrechen bei Kindern beinhaltet die Durchführung von Magenspülung und Reinigungseinlauf.

Methoden der traditionellen Medizin

Die ätiologische Behandlung kann durch die traditionelle Medizin ergänzt werden. Die populärsten erwarben die folgenden alternativen Mittel, um die Krankheit zu bekämpfen. Sie können sie zu Hause verwenden:

  1. Eierschale Hühnereier sollten gründlich gewaschen und dann hart gekocht werden. Gekochte Eier sollten gereinigt und die Schalen getrocknet werden. Auf der Schale sollte kein Film bleiben. Die getrocknete Eierportion sollte zu Pulver zermahlen werden. Nehmen Sie vorzugsweise 1 / 2-1 Teelöffel pro Tag. Bevor Sie einen Tropfen Zitronensaft in einen Löffel geben. Die Verwendung dieses Volksmittels ist im Kindesalter möglich.
  2. Nimm den Saft von schwarzem Rettich. Beginnen Sie mit ein paar Tropfen pro Tag. Die Verwendung von Geldern sollte schrittweise erhöht werden, sodass sich der Betrag auf 1 Esslöffel pro Tag erhöht.
  3. Für Neugeborene und Kinder bis zum Alter von einem Jahr können Sie dem Bad verschiedene Abkochungen hinzufügen: Kamille, Schnur, Elecampane oder Schafgarbe. Ältere Babys können Infusionen im Inneren verwenden.
  4. Ein Sud aus Kartoffeln zum Baden. Machen Sie es wie folgt: 1 Kartoffeln reiben und in kochendes Wasser (1 Liter) geben. Das Feuer ausschalten, alles mischen, die Brühe abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen die Brühe abseihen und in das Bad geben.
Eine zerstoßene Eierschale kann im Kampf gegen Diathese ein gutes Volksheilmittel werden.

Leben mit Diathese: Was ist das?

Baden

Die Diathese bei Säuglingen ist in zwei Unterarten unterteilt. Ärzte diagnostizieren ein weinendes und trockenes Aussehen der Krankheit. Nachdem sich eine trockene Diathese bei einem Kind etabliert hat, sollten Wasserbehandlungen in Form von Bädern täglich durchgeführt werden (weitere Einzelheiten finden Sie im Artikel: Symptome und Behandlung der Diathese bei einem Säugling). Es ist notwendig, das Baby in gekochtem Wasser zu baden, wo es möglich ist, alle Arten von Kräutern hinzuzufügen: Kamille, Johanniskraut, eine Schnur, eine Abkochung von Weizenkleie und Birkenknospen, Eichenrinde. Solche Bäder lindern Entzündungen und reduzieren Irritationen.

Das Waschen mit Seife sollte nicht mehr als 1 Mal pro Woche mit einer hypoallergenen Babyseife durchgeführt werden. Täglich das Baby mit gekochtem Wasser waschen. Führen Sie diese Vorgänge morgens und abends aus. Nach dem Baden sollten die betroffenen Hautpartien mit Feuchtigkeitsmitteln behandelt werden: Salben, Cremes, Milch oder Öl.

Das Vorhandensein einer feuchten Form lässt auf ein zeitlich begrenztes Bad schließen. Es sollte nicht länger als 15 Minuten sein. Von den Zusätzen im Bad eignet sich das Abkochen von Eichenrinden. Nach dem Eingriff sollte eine Salbe mit Zink oder entzündungshemmenden Substanzen auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden. Wann hilft Scrofula der Kamille oder der Teeserie (wir empfehlen Ihnen, zu lesen: Wie wird Scrofula hinter den Ohren von Kindern behandelt?).

Die Verwendung von Seife zum Baden während der Diathese ist nur einmal pro Woche erlaubt.

Kleidung

Babykleidung erfordert mehr Pflege. Es kann nur mit Kinder- oder Kosmetikseife gewaschen und gekocht werden. Die Dinge sollten gründlich gewaschen werden. Getrocknete Artikel - schonend gebügelt.

In Gegenwart von Windelausschlag beim Neugeborenen ist es notwendig, die betroffenen Stellen mit 1% brillantgrüner Lösung zu bestreichen. Zu vorbeugenden Zwecken können Sie gekochtes Pflanzenöl verwenden (wir empfehlen zu lesen: Wie man Pflanzenöl bei Neugeborenen richtig sterilisiert?). Entzündete Haut wird empfohlen, um Babycreme zu schmieren.

Impfungen

Die Ablehnung der Impfung mit Anomalien der Verfassung ist vorübergehend und relativ. Impfungen werden in Zeiten der Verschlimmerung nicht durchgeführt. Das Einsetzen der Krankheit erfordert eine zeitliche Verschiebung der Impfung, aber mit der Stabilisierung des Zustands des Babys ist eine Wiederaufnahme der Impfung möglich. Jedenfalls hat nur der Arzt das Recht, über eine Impfung zu urteilen.

Ärzte empfehlen keine Impfung während einer Diathese-Exazerbation.

Allgemeine Empfehlungen

Bei allergischen Erscheinungen sollte auf die Temperatur im Raum geachtet werden. Ein übermäßig heißes Klima trägt zur Verbesserung der Manifestationen der Diathese bei. Mögliche Unterkühlung oder Überhitzung vermeiden.

Im Sommer sollte man nicht in der Sonne sein. Direkte Sonneneinstrahlung kann zu Verbrennungen, Fotoallergien führen und den Krankheitsverlauf verschlimmern. An heißen Sommertagen ist es ratsam, nur morgens und abends auszugehen. Die Dauer solcher Spaziergänge sollte kurz sein - etwa 1 Stunde.

Anomalien der Verfassung bei Kindern erfordern die Verwendung einer ausreichenden Flüssigkeitsmenge. Sein Mangel löst die Ansammlung von Allergenen und anderen pathologischen Substanzen im Körper aus, die mit dem Urin ausgeschieden werden müssen. Lassen Sie uns die Grundregeln für Eltern aufführen, deren Kind unter der betrachteten Veranlagung leidet: Einhaltung des Tagesablaufs, Nassreinigung und aufmerksame Einstellung zur Ernährung.

Präventive Methoden

Es ist möglich, den Körper des Kindes zu stärken und bereits während der Schwangerschaft vor solchen Anomalien zu schützen:

  • Gib schlechte Gewohnheiten auf;
  • nützliche Arbeit und Erholung kombinieren;
  • sich an die richtige Ernährung halten;
  • regelmäßig von einem Frauenarzt untersucht.
Es ist möglich, eine Diatheseprophylaxe auch während der Schwangerschaft durchzuführen - dazu ist es notwendig, die richtige Ernährung der zukünftigen Mutter zu organisieren.

Ein Neugeborenes kann auch weiter geschützt werden:

  • Anhalten beim Stillen;
  • Eliminierung von allergenen Lebensmitteln;
  • Sorge für eine angenehme und gesunde Umgebung;
  • Verwendung von Kosmetika und Waschpulvern (wir empfehlen zu lesen: Welches Waschpulver ist für Neugeborene besser geeignet?) auf hypoallergener Basis;
  • Kauf von Kleidung und Bettwäsche aus natürlichen Stoffen;
  • Stärkung der Immunität des Kindes (Massage, Gymnastik, Verhärtung);
  • Ergänzungen streng nach den Empfehlungen einführen;
  • Regelmäßiger Besuch eines Kinderarztes.

Wichtige Merkmale des Kampfes gegen Diathese sind eine strenge und langanhaltende Diät sowie verschiedene Maßnahmen, die das Immunsystem anregen und erholsam wirken. Eine Therapie wird nicht ausreichen. Um dieses Problem auszumerzen, braucht es lange Zeit - die Eltern müssen sich mit Geduld bewaffnen und sorgfältig alle Anweisungen des Arztes befolgen.

Dr. Komarovsky beschreibt sehr detailliert und klar die Essenz der Behandlung exsudativer Dermatitis, die eine Folge der konstitutionellen Anomalie ist. Er spricht über die Ursachen sowie über vorbeugende Maßnahmen. Schauen Sie sich das folgende Video an.

http://vseprorebenka.ru/zdorove/zabolevaniya/diatez-u-grudnichkov-lechenie.html
Weitere Artikel Über Allergene