Pfefferminze, Salbei und Brennnessel helfen, Allergiesymptome zu beseitigen

Pfefferminze, Salbei und Brennnessel sind Kräuter, die häufig zur Behandlung der Symptome verschiedener Allergien, insbesondere Nahrungsmittelallergien, verwendet werden.

Minze, Salbei und Brennnessel erhöhen die Sekretion von Verdauungssäften, wirken sich auf die beste Nährstoffaufnahme aus und lindern Übelkeit und Sodbrennen.

Salvia officinalis - medizinische Eigenschaften

Salbei stimuliert die Produktion von Verdauungssäften und erhöht die Menge an Verdauungssäften. Daher empfehlen Ärzte die Verwendung von Allergien gegen Nährstoffe.

Darüber hinaus wirkt Sage auch als Karminativum und wirkt sich positiv auf die effektive Nahrungsaufnahme aus. Infusionen aus dieser Pflanze reduzieren die Probleme, die mit Darmkoliken verbunden sind.

Wachsender Salbei

Sage ist eine sonnige und thermophile Pflanze. Für die Kultivierung von Salbei braucht man fruchtbaren, lockeren, alkalischen und feuchten Boden.

Denken Sie daran, dass Salbei nach dem Ende der Blütezeit ziemlich hart geschnitten werden muss - dadurch wird sichergestellt, dass die Pflanze besser wächst. Salbei kann vermehrt werden, indem man eine Pflanze teilt oder Saatgut direkt auf den Boden sät.

Pfefferminz - medizinische Eigenschaften

Minze wird seit vielen Jahren als Medizin verwendet. Pfefferminztee wirkt sich positiv auf die Arbeit des Gastrointestinaltrakts aus - reduziert Blähungen, Übelkeit, Sodbrennen, erhöht die Sekretion von Verdauungssäften - ideal für Diäten. Minze in Form von Tee wird für Allergiker empfohlen.

Minz-Anbau

Pfefferminze erfordert durchlässigen, feuchten und kalziumreichen Boden. Da die Minze zu Pflanzen mit hohem Nährstoffbedarf gehört, müssen wir sie regelmäßig düngen. Dafür verwenden wir sowohl organische Dünger als auch Mineraldünger.

Die Pflanze erfordert ein sorgfältiges Jäten, da in der Nähe wachsende Konkurrenten nicht toleriert werden. Es ist notwendig, Minze nach dem Erscheinen der ersten Blüten zu sammeln.

Brennnessel heilende Eigenschaften

Brennnessel, wie Minze und Salbei, wirkt sich auf die Verdauung aus und verbessert auch die Nahrungsaufnahme. Entfernt effektiv schädliche Stoffwechselprodukte, einschließlich Harnstoff.

Bei entzündlichen Prozessen im Gastrointestinaltrakt bewirken Infusionen und Dekokte der Brennnessel eine schnellere Wundheilung. Brennnessel ist eine besonders für Diabetiker wichtige Pflanze, da sie den Blutzuckerspiegel senkt.

Brennnessel wächst

Brennnessel ist ein gewöhnliches "Unkraut", und sie wächst erfolgreich in unseren Gärten. Wenn Sie Brennesselblätter sammeln möchten, denken Sie daran, dass dies mit Handschuhen erfolgen sollte. Brennnesseln können von Mai bis September gesammelt werden, obwohl der beste Zeitpunkt die Zeit vor dem Blühbeginn ist.

http://vseznam.ru/blog/luchshie_travy_ot_allergii/2013-08-08-587

Allergie gegen Salbei

Allergie gegen Salbei

Allergie gegen Salbei

Salbei (Salvia), eine Pflanzengattung der Familie Labiatae. Salvia officinalis ist ein mehrjähriger Strauch der Familie Labiatae mit zahlreichen tetraedrischen, dichtblättrigen, holzigen Stämmen an der Basis, die bis zu 70 cm hoch sind.

Inhaltsverzeichnis:

Die Blätter sind grau-grüne, faltige, blauviolette Blüten.

Salbeiblätter enthalten ätherische Öle, Alkaloide und Gerbstoffe. werden als Gewürz in der alkoholischen Getränke- und Fischkonservenindustrie verwendet.

In der Medizin wird Infusion oder Tinktur aus Salbeiblättern als adstringierendes und entzündungshemmendes Mittel zum Spülen von Erkrankungen der Mundhöhle, des Rachens und des Kehlkopfes verwendet. Als medizinischer Rohstoff wurden die Blätter der Pflanze geerntet. Sie werden 2-3 Mal im Sommer geerntet (das erste Mal zu Beginn der Blüte und das letzte Mal im September).

Der Komplex aus biologisch aktiven Substanzen (ätherisches Öl, Flavonoide, Tannine, Vitamine P und PP) wirkt entzündungshemmend, antimikrobiell und adstringierend auf Salbeiblätter.

Die entzündungshemmende Wirkung von Salbei beruht auf einer Abnahme der Permeabilität der Wände von Blutgefäßen und Kapillaren sowie dem Vorhandensein hämostatischer Eigenschaften. Die antimikrobielle Aktivität ist am stärksten bei grampositiven Bakterienstämmen. Salbeiblätter können auch die sekretorische Aktivität des Gastrointestinaltrakts erhöhen und das Schwitzen reduzieren.

Verwenden Sie für medizinische Zwecke Blätter und Salbei.

Ein antiker römischer Arzt Galen und der Autor der Naturgeschichte, Plinius der Ältere, schrieb über ihn als Heilpflanze. Wasseraufguss von Blättern ist als "griechischer Tee" bekannt. In Südeuropa wird Salbei "Heiliges Kraut" genannt.

Inside nehmen nur auf Empfehlung eines Arztes in 50 ml mit Gastritis, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren mit niedrigem Säuregehalt, Enterokolitis, Entzündungen der Gallenblase, chronischen Entzündungen der Nieren und Blase, verlängerter Bronchitis, Tuberkulose (zur Verringerung des Schwitzens) sowie Krebs. Krankheiten.

Salbeiöl ätherisches Öl hat eine bakterizide Wirkung, mit der phytonizide Eigenschaften der Pflanze verbunden sind.

Infusionen und Abkochungen von Salbeiblättern haben antiseptische, entzündungshemmende Eigenschaften.

Entzündungshemmende Eigenschaften in Verbindung mit Tanninen, Flavonoidverbindungen und Vitamin P, die das Epithelgewebe abdichten, verringern die Permeabilität der Zellmembranen, der Wände von Blut und der Lymphgefäße. Die antiseptischen Eigenschaften von Salbeiblättern sind auf den antibiotischen Pflanzensalvin zurückzuführen. Salvin verzögert nicht nur die Reproduktion von Staphylococcus aureus, sondern inaktiviert auch sein a-Toxin, unterdrückt seine hämolytischen und dermatonekrotischen Eigenschaften.

Infusionen von Salbeiblättern, die Bitterkeit und ätherische Öle enthalten, erhöhen die Sekretionsaktivität des Gastrointestinaltrakts und wirken leicht krampflösend.

Es ist seit langem bekannt, dass Blätter von Pflanzen das Schwitzen hemmen.

In der koreanischen Medizin werden die Wurzeln von Salbei als schmerzstillendes und entzündungshemmendes Mittel verwendet. Salbeiwurzeln werden bei rheumatoider Arthritis, Schmerzen in den Gliedmaßen, algischer Dysmenorrhoe, bei Menstruationsbeschwerden, bei Belyah verwendet. Salbei gilt als wirksam bei Entzündungen der Lymphknoten, Furunkulose und Mastitis.

Die Infusion von Salbeiblättern wird als Desinfektionsmittel und entzündungshemmendes Mittel zum Spülen verwendet. Die Infusion von Salbeiblättern wird bei akuter Tonsillitis und chronischer Tonsillitis, akuten Atemwegserkrankungen, Stomatitis, Gingivitis, aphthösen Läsionen der Mundhöhle, Cheilitis sowie zur Behandlung von Pulpitis eingesetzt.

http://allergii.info/zabolevanija/allergiya-na-shalfey.html

Allergie gegen Salbei Symptome

Salvia officinalis (Salvia) ist eine nützliche Pflanze aus der Familie der Yasnotkovyh, die seit langem in der offiziellen und traditionellen Medizin verwendet wird. Muskatellersalbei ist auch vorteilhaft und ist eine Quelle ätherischen Öls. Der Duft von Salbei darf nicht vergessen werden, und das Aussehen der Pflanze bewirkt ein angenehmes ästhetisches Empfinden.

Heimat schöner Strauch - ist das Mittelmeer. Dementsprechend waren die ersten, die begannen, die Pflanze für medizinische Zwecke zu verwenden, die Heiler der Antike und der Römer und verwendeten Salbei im weitesten Umkreis. Der Name kommt aus dem Griechischen - "Gesundheit und Wohlbefinden".

Struktur

Die Pflanze ist eine Staude und erreicht eine maximale Höhe von 75 cm. Die Wurzel ist hart und verzweigt. Zahlreiche Stängel haben eine tetraedrische Form und sind mit länglichen Blättern dicht gesprenkelt. Die Blüten haben eine unregelmäßige Form, violett oder rötlich-weiß gefärbt und in Blütenständen gesammelt. Die Frucht bleibt in der Tasse.

Die Blüte beginnt im zweiten Jahr der Vegetationsperiode und dauert von Ende Mai bis Juli. Salbei wird in den wärmeliebenden Regionen Russlands, in der Ukraine, auf der Krim und zu dekorativen Zwecken angebaut. Die Blätter riechen stark. Der medizinische Wert sind die oberen Teile der Pflanze und der Blätter sowie die Blütenstände von Muskatellersalbei.

Sammeln und Ernten

Salbeiblätter können den ganzen Sommer ab der Blütezeit geerntet werden. Sie sollten in einer Höhe von 10 cm über dem Boden geschnitten, von den Stielen getrennt und gleichmäßig auf Papier gelegt werden. Die Trocknung kann als offenes Verfahren im Schatten und bei 40 ° C im Trockner durchgeführt werden. Die Rohstoffe behalten ihre Eigenschaften für 12 Monate. nach der Ernte. Bewahren Sie sie am besten in Gläsern vor Sonnenlicht auf.

Chemische Zusammensetzung

Salbeiblätter enthalten:

Phytonutrients; Alkaloide; Flavonoide; Phytonzide; Harze; Tannine; organische Säuren (ursolisch, oleanolisch, chlorogen); Elemente Na, K, Ca, Cu, Fe; Vitamine P, A, C, E, K, Folsäure, B6, B2, B3 und PP; ätherisches Öl, reich an Terpenverbindungen; Faser; Bitterkeit

Wertvolles ätherisches Öl wird während der Fruchtperiode am aktivsten produziert und kommt hauptsächlich in Blumen vor.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen von Salbei

Salbeiblätter haben:

adstringierend; entzündungshemmend; Desinfektionsmittel; antimikrobielle Mittel, insbesondere für Staphylokokken und Streptokokken; Tonikum; blutstillende Wirkung.

Das ätherische Öl einer Pflanze ist in der Wirksamkeit der Vishnevsky-Salbe gleichwertig, da es eine antibakterielle und wundheilende Wirkung hat.

Salbei-Zubereitungen sind angezeigt für:

Blutungen und Entzündungen des Zahnfleischgewebes und der Mundschleimhaut; Stomatitis; Angina; Bronchitis; Katarrhalische Phänomene der oberen Atemwege; Magenkrämpfe; Weibliche Unfruchtbarkeit; Diabetes; Nicht heilende Wunden, Verbrennungen, Geschwüre; Radikulitis, Ischias und andere Krankheiten.

Gegenanzeigen und spezielle Anweisungen

Nehmen Sie Salbei nicht in höheren Dosen als empfohlen oder länger als 3 Monate ununterbrochen ein. Absolute Kontraindikationen für die Verwendung von Salbei-Medikamenten sind:

individuelle Intoleranz; Epilepsie; krampfhafte Bereitschaft; akute Nephritis; starker, hartnäckiger Husten; Schwangerschaft und Stillzeit; empfehle auch keine Behandlung für Kinder unter 5 Jahren.

Nebenwirkungen

Bei Unverträglichkeiten gegenüber Pflanzen können sich individuelle Überempfindlichkeitsreaktionen entwickeln. Ein Überschreiten der angegebenen Dosierungen und eine sehr langfristige Anwendung können die Schleimhäute reizen.

Sage Pharmakologische Drogen

Sage ist neben trockenem Pflanzenmaterial in folgenden Dosierungsformen erhältlich:

Tabletten und Pastillen zum Saugen

Sie werden im Mund gehalten und nicht geschluckt, bis sich die Tablette / Pastille vollständig aufgelöst hat. Es gibt auch Lutscher mit Salbei-Extrakt, die die Symptome von entzündlichen Prozessen im Hals lindern.

Enthält Trockenextrakt und ätherisches Salbeiöl. Bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle und der Atemwege dargestellt: Stomatitis, Gingivitis, Pharyngitis, Tonsillitis, Laryngitis.

Salbei-Lösung und Spray

Enthält flüssigen Pflanzenextrakt. Es wird zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle und des Rachens zum Spülen, Spülen und Schmieren entzündeter Bereiche verwendet.

Ätherisches Öl

Präsentiert durch das natürliche ätherische Öl der Pflanze. Es wird als entzündungshemmendes und wirksames Antiseptikum bei entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle (Inhalation und Gurgeln mit Öl), zur Behandlung von Verbrennungen (im Heilungsstadium), zur Bekämpfung von Akne und zur Stärkung der Haarwurzeln verwendet. Als Aromatherapie und Badezusätze: um nervöse Anspannung abzubauen, Kopfschmerzen zu beseitigen, Gedächtnis zu verbessern. Es ist ein natürliches Deodorant und wehrt auch Insekten ab. Bewerben Sie sich nicht im Inneren!

In den Sirupen zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege und des Rachens enthalten: Bronholin-Sage, Larinal, Bronhosip ua Der Pflanzenextrakt ist in der Zusammensetzung von kosmetischen Produkten (Shampoos, Cremes, Haarbalsam), Zahnpasten, Mundspülungen enthalten.

Volksrezepte

Der Anwendungsbereich von Sage in der Volksmedizin ist wirklich unbegrenzt. Es wird zur Behandlung von HNO-Pathologien (Halsschmerzen, Laryngitis usw.), entzündlichen und eitrigen Hautläsionen, Lungentuberkulose, Polyarthritis, Ödemen, Radiculitis, Atherosklerose, gynäkologischen Erkrankungen, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Leber, Unfruchtbarkeit und vielem mehr verwendet. Wir geben die effektivsten Rezepte mit einer Pflanze.

Sage Tee

Es hat eine ausgeprägte Antitranspirantwirkung, die mindestens 2 Stunden anhält. Es wird sowohl für übermäßiges Schwitzen als auch für Erkrankungen empfohlen, die mit beschleunigtem Schwitzen einhergehen, beispielsweise Tuberkulose. Es hilft bei einer schnellen Genesung bei Bronchitis, Asthma bronchiale, Magen-Darm-Erkrankungen, Leber und Gallenblase. Stoppt ggf. die Stillzeit. Stärkt Haarfollikel und stoppt vorzeitige Glatze.

1 EL. Getrocknete Rohstoffe oder 1 Beutel Apothekentee werden mit 1 Tasse kochendem Wasser eingegossen. Sie bestehen 15 Minuten darauf und trinken dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein Drittel eines Glases. Die optimale Behandlungsdauer beträgt 2-3 Wochen.

Infusion von Salbei

Für den äußerlichen Gebrauch:

Trägt zur schnellen Anspannung nicht heilender Wunden bei (Wäsche waschen, Anbringen von Lotionen). Beseitigt Soor bei Kindern (Mundspülung). Es hilft Salbei bei Zahnschmerzen sowie bei der Behandlung von Flussmittel, Zahnfleischbluten (Spülen). Reduziert den Schweregrad entzündlicher Veränderungen bei Halsschmerzen (Spülung des Rachens und Spülen). Verbessert den Zustand der Haare, stärkt die Wurzeln (Spülen nach dem Waschen mit einer leichten Kopfmassage).

Mit internem Empfang:

Normalisiert den Säuregehalt des Magensaftes während einer Gastritis mit niedrigem Säuregehalt. Hilft bei Kolitis, Enterokolitis. Hilft bei Husten nicht nur den Auswurf von Auswurf, sondern hat auch antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkungen.

1 EL. trockene Blätter gießen ein Glas kochendes Wasser und bestehen 1 Stunde, Filter. Drinnen nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten. Für die Behandlung von Husten wird empfohlen, die Infusion mit warmer Milch im Verhältnis 1: 1 zu mischen.

Abkochung mit Salbei

Beschleunigt die Genesung bei bronchopulmonalen Erkrankungen; Hilft bei akuten Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber. Normalisiert den Blutzucker. Reduziert Schmerzen bei Radikulitis.

Ein Esslöffel Trockenes Rohmaterial wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und bei sehr niedriger Hitze 10 Minuten gekocht, nachdem es von der Hitze genommen wurde, die es noch eine halbe Stunde lang dauert. Nehmen Sie 1 EL. dreimal täglich.

Salbei Alkohol Tinktur

Hilft bei der Behandlung von Atherosklerose. Verbessert die Gehirnaktivität, insbesondere bei älteren Patienten.

3 EL. trockenes Gras besteht 1 Monat lang auf einem halben Liter Alkohol an einem sonnigen Ort, den Deckel fest geschlossen. Nehmen Sie 1 EL. vor den Mahlzeiten mit Wasser.

Salbei Wein

Es wird für ältere Menschen zur allgemeinen Stärkung empfohlen, um die Arbeit der Blutgefäße und des Gehirns zu verbessern. Auf 1 Liter Tafeltraubensorte werden 80 Gramm trockene Rohstoffe der Pflanze entnommen. Mischung besteht 8 Tage lang und nimmt 20 ml pro Tag nach den Mahlzeiten ein.

Einatmen mit Salbei

Tragen Sie zur Beseitigung von entzündlichen Prozessen im Hals, Bronchien bei. Helfen Sie bei der Heilung der ansteckenden Rhinitis.

Eine Handvoll trockenes Gras wird über 2 Tassen Wasser gegossen und bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten lang gekocht. Die resultierende Brühe wird leicht abkühlen gelassen, dann werden Inhalationen über den mit einem Handtuch bedeckten Dampf für etwa 5-7 Minuten durchgeführt.

Sage Herb für Unfruchtbarkeit

Ganze Bücher traditioneller Heiler widmen sich der Behandlung von Unfruchtbarkeit mit Hilfe einer Pflanze, die eine völlig wissenschaftliche Erklärung hat. Tatsache ist, dass die Weise Phytohormone strukturell dem Östrogen, den weiblichen Sexualhormonen, ähnlich sind und daher im Körper auf ähnliche Weise wirken (siehe auch Bor-Uterus mit Unfruchtbarkeit). Vor der Behandlung sollten Sie sich jedoch mit dem Frauenarzt über die Möglichkeit und Durchführbarkeit von Kräutermedizin beraten.

Behandlungsschema

Die pflanzliche Medizin wird in der ersten Phase des Menstruationszyklus am ersten Tag nach Beendigung der nächsten Menstruation für 10 Tage verordnet, d. vom 5. bis zum 15. Tag des Zyklus. Wenn über einen längeren Zeitraum keine Monatsperioden bestehen, kann die Behandlung an einem beliebigen Tag beginnen. In diesem Fall wird der erste Tag der Behandlung als 5. Tag des Zyklus angesehen.

Kochen

Ein Esslöffel Trockene Blätter einer Pflanze oder eines Apothekebeutels Tee, der mit einem Glas kochendem Wasser gebraut wurde, 15 Minuten hineingegossen, filtriert. Dies ist eine tägliche Portion, die tagsüber in drei Dosen aufgeteilt wird und 20 Minuten vor den Mahlzeiten getrunken wird. Jeden Tag wird eine frische Infusion zubereitet.

Empfehle keine gleichzeitige Behandlung mit Salbei und Hormonmedikamenten. Wenn während des Behandlungszeitraums Nebenwirkungen beobachtet werden, nehmen Sie die Allergie ein - beenden Sie die Einnahme von Salbei.

Wirksamkeit

Nach 1 bis 3 Zyklen (1 bis 3 Stunden) sollte ein Ultraschall durchgeführt werden, um den Zustand der Eierstöcke, des Endometriums und anderer Anzeichen der Schwangerschaftsbereitschaft zu beurteilen. Sie können Salbei nicht länger als 3 Monate einnehmen, aber bei Bedarf eine erneute Behandlung mit einer Pause von 1 Monat.

Salbei in der Gynäkologie

Dient zur Beseitigung der Symptome der Menopause, besonders wirksam zu Beginn der Anwendung bei den frühesten Manifestationen der Menopause, sogar vor dem Ende der Menstruation.

Die Pflanze ist auch wirksam bei der Behandlung des prämenstruellen Syndroms, begleitet von emotionaler Instabilität, Bauchschmerzen usw.

Es hat vorteilhafte Eigenschaften für Frauen, die die Laktation abbrechen müssen, wofür empfohlen wird, Tee oder Infusion von 100 ml Salbei zweimal täglich für 5-7 Tage zu trinken, aber normalerweise verschwindet die Milch bereits für 3-4 Tage.

Gleichzeitig wird empfohlen, mit Salbeiöl (2-3 Tropfen pro 25 ml Pflanzenöl) Kompressen auf die Brustdrüsen aufzutragen, um einen Stillstand der Milch zu vermeiden. Die entstandene Ölmischung wird mit Gaze angefeuchtet und 1 Stunde lang mit Cellophan auf den Brustkorb aufgetragen. Genug einmal während des Tages.

Interessante Fakten zu Sage

Die antiken Koryphäen der Medizin betrachteten die Pflanze als Erlösung von allen Krankheiten und sogar von materiellem Leid; Während der Pestperiode halfen Salbeivorbereitungen dabei, sich zu erholen und zu erholen. Salbei-basierte Medikamente werden zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit entwickelt. Salbei-Extrakt wird in der Parfümerie verwendet.

Die Verwendung von Salbei ist in der Medizin nicht auf eine einzige Richtung beschränkt. Die Liste der Krankheiten, die mit Hilfe von Infusionen aus Salbeiblättern geheilt werden können, umfasst die Gynäkologie, Endokrinologie, Zahnmedizin, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Gastroenterologie.

Gut zu wissen: Während der Blüte werden zweimal jährlich Blätter geerntet: Ende Mai und Anfang September. Die Konzentration des Hauptwirkstoffs, des ätherischen Öls, steigt während dieser Zeiträume signifikant an. Für die Vorbereitung der Infusion und Abkochung nur die oberen Triebe mit Blüten und Blättern (bis zu 10-15 cm) schneiden. Sammeln Sie Salbei im zweiten Jahr nach dem Pflanzen und im Schatten getrocknet.

Sage Herb: Hinweise

Infusionen und Dekokte der oberen Triebe der Pflanze werden oft Bestandteil der medikamentösen Behandlung. Seit der Antike hat die offizielle Medizin das ätherische Öl einer Heilpflanze übernommen, und Pharmakologen haben es erfolgreich als Bestandteil bei der Entwicklung neuer Medikamente eingesetzt. Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Liste der Sage-Kräuter-Leckereien.

Antibakterielles Medikament

Die äußere Behandlung der betroffenen Haut mit in alkoholhaltiger Salbeiinfusion getränkten Tüchern maximiert die Fähigkeit der Haut, das Gewebe schnell zu regenerieren. In Ermangelung einer Allergie gegen Salbei ätherisches Öl wird die Haut mit einer Infusion von Abschürfungen, leichten Verbrennungen und Erfrierungen befeuchtet. In der Gynäkologie wird auch ein Antiseptikum zur äußerlichen Anwendung in Form einer Zusammensetzung zum Duschen, insbesondere Salbei, verabreicht. Diese Grasart hat eine höhere Konzentration an Wundheilungssubstanzen im ätherischen Öl der Pflanze.

Entzündungshemmende Wirkung

Das ätherische Öl der Pflanze ist einer der gefragtesten Bestandteile bei der Herstellung von Lutschtabletten und entzündungshemmenden Tabletten. Neben Tabletten mit Salbeiextrakt werden häufig getrocknete Salbeiblätter verwendet. Indikationen für die Anwendung: Halsschmerzen (einschließlich eitriger Halsschmerzen), akute Bronchitis, Laryngitis, Pharyngitis, Tonsillitis, Tuberkulose. Zur Behandlung von Hals- und Nasenerkrankungen werden Inhalationen aus dem ätherischen Öl in reiner Form oder als Kräuterextrakt hergestellt.

Gurgeln mit Salbei ist bei Kindern nicht kontraindiziert, äußerlich kann Antiseptikum ab dem vierten Lebensjahr angewendet werden.

Siehe auch: Husten Salbei: Einfache Geheimnisse für die schnelle Wiederherstellung

Hormonelle Unterstützung des Körpers

Die Verwendung von Salbeiblättern in der Gynäkologie ist nicht auf die äußerliche Anwendung beschränkt. Kräutertees und Tees trinken, um den Hormonspiegel mit einem niedrigen Östrogenspiegel im Blut zu normalisieren. Die Quelle für pflanzliches Östradiol hat eine langanhaltende Wirkung, da es nicht nur den weiblichen Körper mit der fehlenden Menge an Östrogen versorgt, sondern auch die Produktion eines natürlichen Hormons stimuliert. Die Regulierung des hormonellen Gleichgewichts des weiblichen Körpers erhöht die Wahrscheinlichkeit, ein Kind zu zeugen, und verbessert außerdem das Wohlbefinden in den Wechseljahren.

Niedrige Östrogenspiegel im Blut und erhöhter Insulinspiegel (der mit dem Erwerb von Typ-2-Diabetes verbunden ist) tragen zur Ablagerung von Fett in der Taille bei. Durch regelmäßiges Trinken von Infusionen wird das Diabetesrisiko minimiert, indem der normale Blutzuckerspiegel aufrechterhalten wird. Diese Wirkung von Salbei auf den Körper hat es populär gemacht unter Diätprogrammen für die Gewichtsabnahme.

Beauty Secrets: Um die Fettmasse des Körpers effektiv zu verbrennen, wird Salbei nicht nur nach innen, sondern auch nach außen genommen. Die meisten SPA-Salons bieten eine Anti-Cellulite-Kräuterpackung. Diese Prozedur kann zu Hause durchgeführt werden: Gehackte frische Blätter von Heilkräutern werden mit weißem Ton gemischt (Durchschnitt: 500 g Salbeiblätter und 100 g Ton), mit Wasser gegossen und zu einer cremigen Masse gerührt. Die Zusammensetzung wird für 1 Stunde aufgetragen. Es ist wichtig, den Körper mit Frischhaltefolie und dickem Tuch zu umwickeln.

Behandlung des Verdauungssystems

Entzündungsprozesse in den Organen des Magen-Darm-Trakts können durch regelmäßige Einnahme von Infusionen und Tees aus frischen oder getrockneten Salbeiblättern gestoppt und vollständig geheilt werden. Kräutertinktur beschleunigt die Sekretion von Magensaft, lindert Sodbrennen, Schmerzen und Übelkeit.

Kann Salbei Säuglingen verabreicht werden? In keinem Fall sollten die Verbote der Kinderärzte für traditionelle Behandlungsmethoden vernachlässigt werden: Salbei verursacht bei jungen Kindern eine Reizung der Magenschleimhaut. Es ist strengstens verboten, bis zum Alter von 4 Jahren zu trinken.

Dentalanwendung

Um Zahnschmerzen und Zahnfleischentzündungen zu lindern, empfehlen Zahnärzte lokale Anwendungen: Ein in die Infusion von Grasblättern angefeuchtetes Gazetuch wird auf die betroffene Stelle aufgetragen. Nicht weniger effektiv und mündlich Bäder (die Infusion wird alle drei Stunden für etwa 30 Sekunden im Mund gehalten) und Spülen des Mundes (der Vorgang wird nach jeder Mahlzeit durchgeführt). Gebrühte Salbeiblätter 40 g in 300 ml kochendem Wasser reduzieren das Zahnfleischbluten. Aufgrund der ausgeprägten entzündungshemmenden Eigenschaften helfen Salbeiblätter bei starken Zahnschmerzen, wenn das Fruchtfleisch beschädigt wird.

Warnung! Viele Mütter fragen sich: Kann man Salbei für Kinder trinken? Für den internen Gebrauch werden Kräuterinfusionen an Kinder ab 12 Jahren verabreicht. Außenbäder und Anwendungen schaden dem Kind ab 4 Jahren nicht. Die Inhalation ist bei Kindern unter 8 Jahren kontraindiziert. Altersbeschränkungen sind auf das Vorhandensein von hochgiftigem Naturstoff Thujon im ätherischen Öl der Pflanze zurückzuführen.

Sage Herb Rezepte

Kräuterextrakte aus Blättern, Blüten und Stängel der Pflanze können separat oder in Kombination mit anderen Heilkräutern zubereitet werden, um die Wirkung der Exposition zu verstärken.

Infusion: Geschnitzte Top-Grassprossen mit Blättern und Blüten gießen kochendes Wasser im Verhältnis 1: 4 und lassen eine Stunde lang. Durch ein Mulltuch abseihen, Flüssigkeit in einen Glasbehälter gießen, den Deckel fest verschließen und an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren. Zulässige Dosierung für medizinische Zwecke: dreimal täglich 100 ml vor den Mahlzeiten. Auskochen: Die getrockneten Salbeiblätter in eine Emailschüssel geben und mit Wasser bedecken, bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen. Das Verhältnis der Bestandteile für die Zubereitung eines Auskochens: 30 g Blätter, 200 ml Wasser. Strain und cool. Konzentriertes Dekokt wird innen, zum Gurgeln und äußerlich verwendet. Alkoholtinktur: 60 g gehackte frische Rohstoffe sollten 400 ml medizinischen Alkohol eingegossen werden und in einem geschlossenen Glasbehälter an einem warmen Ort aufbewahren. Nach einem Monat abseihen und einen Teelöffel auf leeren Magen einnehmen. Die Behandlung dauert nicht länger als eine Woche. Alkoholtinktur eignet sich zur Heilung des Nervensystems und als Antiseptikum für die äußere Behandlung der Haut.

Gut zu wissen: Trichologen sagen, dass Salbeiöl bei regelmäßiger Anwendung die Kopfhaut behandelt und den pH-Wert normalisiert. Das erhitzte Öl in einem Wasserbad wird auf das Haar und die Haut aufgetragen, in eine dünne Lebensmittelverpackung eingewickelt, erwärmt und nach 2 Stunden abgewaschen. Wöchentliche Anwendung von Öl wird von den ausgeprägten Symptomen einer Beeinträchtigung des Säuregehalts der Kopfhaut, einschließlich Schuppen, Seborrhoe und Haarausfall, gelindert.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Die Liste der Nebenwirkungen von Salbei ist viel kürzer als die Liste der Krankheiten, mit denen die Pflanze zurechtkommt.

Die äußerliche Anwendung therapeutischer Salben und Infusionen auf Salbeibasis ist nur durch die Manifestationen allergischer Hautreaktionen eingeschränkt. Infusionen und Tees sind während der Stillzeit kontraindiziert, da das ätherische Öl die Milchproduktion stoppt. Schwangeren ist es verboten, Kräuterinfusionen zu trinken, da die Östrogenspiegel im Blut erhöht sind, was für die Dauer der Trächtigkeit typisch ist. Es ist strengstens verboten, Salbei mit Östrogen-abhängigen Tumoren in den Beckenorganen aufzunehmen. Östrogene Fütterung beschleunigt die Entwicklung und das Wachstum des Tumors und kann zu irreversiblen Folgen, einschließlich der Onkologie, führen. Die gefährlichsten Krankheiten sind Endometriose, Endometriumhyperplasie und Mastopathie. Salbei wird bei akuter Pyelonephritis, Nephritis, Glomerulonephritis, Hypotonie und eingeschränkter Schilddrüsenfunktion mit Vorsicht angewendet.

Warnung! Wie manifestiert sich eine Salbei-Allergie? Das erste Symptom einer Medikamentenallergie ist das Auftreten eines kleinen Hautausschlags. Beim Essen einer großen Menge Infusion oder Tee können ernstere Probleme auftreten: ein Anstieg der Körpertemperatur, bei Patienten mit Bluthochdruck, Blutdruckspitzen.

Als natürliches Breitspektrum-Heilmittel gehören medizinische Infusionen auf Salbeibasis zu den am wenigsten ungefährlichen nichtmedizinischen Behandlungsmethoden.

http://heal-allergy.ru/allergiya-na-shalfey-simptomy/

Allergie gegen Salbei Symptome

Allergie gegen Salbei Symptome

Allergie gegen Salbei Symptome

Kontraindikationen

Es ist noch nicht bekannt, wie sich Salbei bei vielen schweren Krankheiten auswirkt. Daher wird allen Patienten mit chronischen Erkrankungen empfohlen, vor der Anwendung einen Arzt zu konsultieren. Salbei sollte nicht von schwangeren Frauen eingenommen werden - es wird angenommen, dass es eine stimulierende Wirkung auf die Gebärmutter haben kann. Während der Stillzeit darf Salbei nur mit Erlaubnis des Arztes eingenommen werden. Überempfindlichkeit oder Allergie gegen Salbei sind ebenfalls Kontraindikationen für die Verwendung von Medikamenten mit dieser Pflanze. Eine Allergie gegen Salbei ist übrigens recht selten, und Wissenschaftler haben bisher kein bestimmtes Allergen in der Zusammensetzung dieser Pflanze identifiziert. Jedenfalls sollten Menschen mit solchen Allergien nicht nur Infusionen, Extrakte und Tabletten mit Salbei vermeiden, sondern auch alle kosmetischen Produkte (Seifen, Lotionen, Duschgels usw.), die Extrakt und / oder essentiell enthalten Salbeiöl

Salbei wird nicht für Menschen empfohlen, die an Epilepsie leiden. Es wird angenommen, dass einige seiner Bestandteile Anfälle dieser Krankheit auslösen können.

Darüber hinaus muss der Heilpflanzen-Salbei von Menschen, die an verschiedenen Lebererkrankungen leiden, sehr sorgfältig eingenommen werden. Lebererkrankungen: Wenn der natürliche Filter versagt. Der Schaden von Salbei wurde in mehreren Studien bestätigt. Salbei ätherisches Öl ist in bestimmten Dosierungen hepatotoxisch und wird generell nicht empfohlen, oral eingenommen zu werden. Darüber hinaus ist eine der Komponenten von Salbei - Thujon eine neurotoxische Substanz. In Versuchen an Ratten wurde festgestellt, dass die Einnahme großer Mengen Salbei-Extrakt (4000 mg pro Kilogramm Körpergewicht) tödlich ist.

Wahre Kinder unter zwölf Jahren sollten nur auf ärztlichen Rat gegeben werden.

Nebenwirkungen von Salbei

  • Salbei ätherisches Öl kann für Menschen mit hohem oder niedrigem Blutdruck gefährlich sein. Menschen, die Medikamente einnehmen, die den Blutdruck auf die eine oder andere Weise beeinflussen, sollten dieses Öl mit großer Sorgfalt verwenden.
  • In einigen Fällen kann Salbei das Blutungsrisiko erhöhen. Menschen, die an Blutungsstörungen leiden, und diejenigen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, sollten vor der Anwendung von Salbei einen Arzt konsultieren.
  • Salbei senkt den Blutzuckerspiegel, es wird daher nicht empfohlen, Patienten, denen bestimmte Antidiabetika verschrieben werden, ohne Erlaubnis des Arztes einzunehmen.
  • Salbei kann Schläfrigkeit verursachen, und es sollte mit großer Vorsicht für diejenigen gedacht werden, die ein Auto fahren, Arbeiten ausführen, die erhöhte Konzentration erfordern und / oder Schlaftabletten oder Beruhigungsmittel einnehmen.
  • Salbei ätherisches Öl kann bei Hautkontakt zu Reizungen führen. Sprays mit Salbei-Extrakt, wenn sie auf die Schleimhäute aufgetragen werden, können ein leichtes Brennen verursachen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Salbei zusammen mit folgenden Medikamenten einnehmen:

  • Medikamente zur Senkung des Blutdrucks;
  • Warfarin, Heparin, Clopidogrel;
  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente;
  • Antidiabetika
  • Benzodiazepine wie Lorazepam oder Diazepam;
  • Barbiturate wie Phenobarbital;
  • Codein;
  • Alle Arten von Antidepressiva.

Außerdem wird denjenigen, die Salbei nehmen, empfohlen, auf Alkohol zu verzichten.

Allergie gegen Salbei Symptome

Kontraindikationen

Viele behandeln die Kräutermedizin leicht und glauben, Pflanzen könnten der Gesundheit keinen Schaden zufügen. Es ist nicht so. Heilkräuter werden zur Behandlung verwendet, weil sie die Gesundheit beeinflussen können, und dieser Effekt ist nicht immer von Vorteil. Wie jedes andere Instrument, das eine ausreichende Wirksamkeit aufweist, weist der Heilpflanze eine Reihe von Kontraindikationen auf. Auch wenn keine Kontraindikationen vorliegen, sollten Sie Salbei nicht länger als drei Monate hintereinander verwenden.

Beispielsweise können Sie Salbei nicht mit Überempfindlichkeit gegen eine der Komponenten verwenden. Eine Salbeiallergie ist relativ selten, aber wenn allergische Reaktionen auftreten, sollte die Behandlung mit Salbei sofort abgebrochen werden.

Es ist sogar in kleinen Dosen unmöglich, Salbei während der Schwangerschaft und Stillzeit zu verwenden. Salbei hat die Fähigkeit, die Milchproduktion bei stillenden Frauen zu unterdrücken. Aufgrund des hohen Gehalts an Phytohormonen ist die Behandlung mit Salbei bei einigen gynäkologischen Erkrankungen kontraindiziert, zum Beispiel bei polyzystischen Eierstöcken.

Verwenden Sie keine Medikamente von Salbei, und mit einem Mangel an Progesteron Progesteron - die Norm und Pathologie. Obwohl in einer solchen Situation ein Paar Hustenpastillen mit Heilkräutern nicht zu unangenehmen Konsequenzen führt, droht die systematische Anwendung von Salbei mit einer Beeinträchtigung der Follikelentwicklung.

Bei Hypothyreose (Schilddrüsenfunktionsstörung) wird eine Behandlung mit Salbei nicht empfohlen. Die Schilddrüse ist für Ihre Hormone verantwortlich. Sie können Salbei nicht verwenden und bei niedrigem Blutdruck - Hypotonie. Bei Bluthochdruck sollte die Pflanze jedoch auch mit Vorsicht eingesetzt werden. In solchen Fällen können die Nebenwirkungen von Salbei zu ungesund sein.

Sie sollten auch keine Medikamente mit Salbei verabreichen, einschließlich Salbei-Tabletten zum Absaugen, Kinder unter fünf Jahren. Dies liegt an der Tatsache, dass der Salbei einen Suchtstoff enthält - Halluzinogen Salvorin-A.

Die Verwendung von Salbei ist bei einigen Nierenerkrankungen, beispielsweise akuter Nephritis und Pyelonephritis, ebenfalls nicht akzeptabel. Mit großer Sorgfalt und nur nach Rücksprache mit einem Arzt können Sie Salbei verwenden, der an Nervenerkrankungen, insbesondere Epilepsie, leidet.

Hersteller von Süßigkeiten und Pastillen für Husten mit Salbei empfehlen diese Medikamente nicht für Patienten mit Diabetes. In diesem Fall besteht nicht die Gefahr von Wunden an sich, sondern Hilfsstoffen wie Zucker, auf deren Grundlage Süßigkeiten hergestellt werden. Die Anwendung zum Gurgeln einer natürlichen Salbeiinfusion ohne Zusatz von Süßungsmitteln kann bei Diabetes eingesetzt werden.

Traditionelle Heiler raten von der Anwendung von Salbei bei verschiedenen Krankheiten ab, doch die offizielle Medizin behandelt diese Heilpflanze mit Vorsicht. Insbesondere empfehlen Ärzte nicht, Salbei intern zu verwenden. Ja, und extern konsumierte Brühe oder Infusion von Salbei sollte nach Rücksprache mit Ihrem Arzt sorgfältig sein. In einigen Fällen muss vor Beginn der Behandlung eine Reihe von Tests bestanden werden, um sicherzustellen, dass keine Kontraindikationen vorliegen.

Der mögliche Schaden von Salbei hängt von seiner Konzentration ab. Wenn Sie versehentlich einen Lutscher oder einen anderen mit Salbei-Extrakt essen oder ein mit diesem Kraut gewürztes Gericht probieren, wird der Körper nicht besonders geschädigt. Und selbst Salbei Tee, wenn Sie ihn mäßig trinken, beeinträchtigt Ihre Gesundheit nicht, besonders wenn Sie Salbei mit anderen Kräutern gemischt verwenden. Gleichzeitig kann die systematische interne Anwendung konzentrierter Salbeiinfusion, insbesondere bei Gegenanzeigen, schwere Gesundheitsschäden verursachen. Daher ist es sehr wichtig zu wissen, wie Salbei verwendet wird, damit die Behandlung nur Vorteile bringt.

Allergie gegen Salbei Symptome

Salvia officinalis (Salvia) ist eine nützliche Pflanze aus der Familie der Yasnotkovyh, die seit langem in der offiziellen und traditionellen Medizin verwendet wird. Muskatellersalbei ist auch vorteilhaft und ist eine Quelle ätherischen Öls. Der Duft von Salbei darf nicht vergessen werden, und das Aussehen der Pflanze bewirkt ein angenehmes ästhetisches Empfinden.

Heimat schöner Strauch - ist das Mittelmeer. Dementsprechend waren die ersten, die begannen, die Pflanze für medizinische Zwecke zu verwenden, die Heiler der Antike und der Römer und verwendeten Salbei im weitesten Umkreis. Der Name kommt aus dem Griechischen - "Gesundheit und Wohlbefinden".

Die Pflanze ist eine Staude und erreicht eine maximale Höhe von 75 cm. Die Wurzel ist hart und verzweigt. Zahlreiche Stängel haben eine tetraedrische Form und sind mit länglichen Blättern dicht gesprenkelt. Die Blüten haben eine unregelmäßige Form, violett oder rötlich-weiß gefärbt und in Blütenständen gesammelt. Die Frucht bleibt in der Tasse.

Die Blüte beginnt im zweiten Jahr der Vegetationsperiode und dauert von Ende Mai bis Juli. Salbei wird in den wärmeliebenden Regionen Russlands, in der Ukraine, auf der Krim und zu dekorativen Zwecken angebaut. Die Blätter riechen stark. Der medizinische Wert sind die oberen Teile der Pflanze und der Blätter sowie die Blütenstände von Muskatellersalbei.

Sammeln und Ernten

Salbeiblätter können den ganzen Sommer ab der Blütezeit geerntet werden. Sie sollten in einer Höhe von 10 cm über dem Boden geschnitten, von den Stielen getrennt und gleichmäßig auf Papier gelegt werden. Die Trocknung kann als offenes Verfahren im Schatten und bei 40 ° C im Trockner durchgeführt werden. Die Rohstoffe behalten ihre Eigenschaften für 12 Monate. nach der Ernte. Bewahren Sie sie am besten in Gläsern vor Sonnenlicht auf.

Chemische Zusammensetzung

Salbeiblätter enthalten:

  • Phytonutrients;
  • Alkaloide;
  • Flavonoide;
  • Phytonzide;
  • Harze;
  • Tannine;
  • organische Säuren (ursolisch, oleanolisch, chlorogen);
  • Elemente Na, K, Ca, Cu, Fe;
  • Vitamine P, A, C, E, K, Folsäure, B6, B2, B3 und PP;
  • ätherisches Öl, reich an Terpenverbindungen;
  • Faser;
  • Bitterkeit

Wertvolles ätherisches Öl wird während der Fruchtperiode am aktivsten produziert und kommt hauptsächlich in Blumen vor.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen von Salbei

Salbeiblätter haben:

  • adstringierend;
  • entzündungshemmend;
  • Desinfektionsmittel;
  • antimikrobielle Mittel, insbesondere für Staphylokokken und Streptokokken;
  • Tonikum;
  • blutstillende Wirkung.

Das ätherische Öl einer Pflanze ist in der Wirksamkeit der Vishnevsky-Salbe gleichwertig, da es eine antibakterielle und wundheilende Wirkung hat.

Salbei-Zubereitungen sind angezeigt für:

  • Blutungen und Entzündungen des Zahnfleischgewebes und der Mundschleimhaut;
  • Stomatitis;
  • Angina;
  • Bronchitis;
  • Katarrhalische Phänomene der oberen Atemwege;
  • Magenkrämpfe;
  • Weibliche Unfruchtbarkeit;
  • Diabetes;
  • Nicht heilende Wunden, Verbrennungen, Geschwüre;
  • Radikulitis, Ischias und andere Krankheiten.

Gegenanzeigen und spezielle Anweisungen

Nehmen Sie Salbei nicht in höheren Dosen als empfohlen oder länger als 3 Monate ununterbrochen ein. Absolute Kontraindikationen für die Verwendung von Salbei-Medikamenten sind:

  • individuelle Intoleranz;
  • Epilepsie;
  • krampfhafte Bereitschaft;
  • akute Nephritis;
  • starker, hartnäckiger Husten;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • empfehle auch keine Behandlung für Kinder unter 5 Jahren.

Nebenwirkungen

Bei Unverträglichkeiten gegenüber Pflanzen können sich individuelle Überempfindlichkeitsreaktionen entwickeln. Ein Überschreiten der angegebenen Dosierungen und eine sehr langfristige Anwendung können die Schleimhäute reizen.

Sage Pharmakologische Drogen

Sage ist neben trockenem Pflanzenmaterial in folgenden Dosierungsformen erhältlich:

Tabletten und Pastillen zum Saugen

Sie werden im Mund gehalten und nicht geschluckt, bis sich die Tablette / Pastille vollständig aufgelöst hat. Es gibt auch Lutscher mit Salbei-Extrakt, die die Symptome von entzündlichen Prozessen im Hals lindern.

http://stop-allergies.ru/allergiya-na-shalfej-simptomy/

Kann Salbei bei Kindern Allergien verursachen?

Salvia officinalis (Salvia) ist eine nützliche Pflanze aus der Familie der Yasnotkovyh, die seit langem in der offiziellen und traditionellen Medizin verwendet wird. Muskatellersalbei ist auch vorteilhaft und ist eine Quelle ätherischen Öls. Der Duft von Salbei darf nicht vergessen werden, und das Aussehen der Pflanze bewirkt ein angenehmes ästhetisches Empfinden.

Heimat schöner Strauch - ist das Mittelmeer. Dementsprechend waren die ersten, die begannen, die Pflanze für medizinische Zwecke zu verwenden, die Heiler der Antike und der Römer und verwendeten Salbei im weitesten Umkreis. Der Name kommt aus dem Griechischen - "Gesundheit und Wohlbefinden".

Struktur

Die Pflanze ist eine Staude und erreicht eine maximale Höhe von 75 cm. Die Wurzel ist hart und verzweigt. Zahlreiche Stängel haben eine tetraedrische Form und sind mit länglichen Blättern dicht gesprenkelt. Die Blüten haben eine unregelmäßige Form, violett oder rötlich-weiß gefärbt und in Blütenständen gesammelt. Die Frucht bleibt in der Tasse.

Die Blüte beginnt im zweiten Jahr der Vegetationsperiode und dauert von Ende Mai bis Juli. Salbei wird in den wärmeliebenden Regionen Russlands, in der Ukraine, auf der Krim und zu dekorativen Zwecken angebaut. Die Blätter riechen stark. Der medizinische Wert sind die oberen Teile der Pflanze und der Blätter sowie die Blütenstände von Muskatellersalbei.

Sammeln und Ernten

Salbeiblätter können den ganzen Sommer ab der Blütezeit geerntet werden. Sie sollten in einer Höhe von 10 cm über dem Boden geschnitten, von den Stielen getrennt und gleichmäßig auf Papier gelegt werden. Die Trocknung kann als offenes Verfahren im Schatten und bei 40 ° C im Trockner durchgeführt werden. Die Rohstoffe behalten ihre Eigenschaften für 12 Monate. nach der Ernte. Bewahren Sie sie am besten in Gläsern vor Sonnenlicht auf.

Chemische Zusammensetzung

Salbeiblätter enthalten:

Phytonutrients; Alkaloide; Flavonoide; Phytonzide; Harze; Tannine; organische Säuren (ursolisch, oleanolisch, chlorogen); Elemente Na, K, Ca, Cu, Fe; Vitamine P, A, C, E, K, Folsäure, B6, B2, B3 und PP; ätherisches Öl, reich an Terpenverbindungen; Faser; Bitterkeit

Wertvolles ätherisches Öl wird während der Fruchtperiode am aktivsten produziert und kommt hauptsächlich in Blumen vor.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen von Salbei

Salbeiblätter haben:

adstringierend; entzündungshemmend; Desinfektionsmittel; antimikrobielle Mittel, insbesondere für Staphylokokken und Streptokokken; Tonikum; blutstillende Wirkung.

Das ätherische Öl einer Pflanze ist in der Wirksamkeit der Vishnevsky-Salbe gleichwertig, da es eine antibakterielle und wundheilende Wirkung hat.

Salbei-Zubereitungen sind angezeigt für:

Blutungen und Entzündungen des Zahnfleischgewebes und der Mundschleimhaut; Stomatitis; Angina; Bronchitis; Katarrhalische Phänomene der oberen Atemwege; Magenkrämpfe; Weibliche Unfruchtbarkeit; Diabetes; Nicht heilende Wunden, Verbrennungen, Geschwüre; Radikulitis, Ischias und andere Krankheiten.

Gegenanzeigen und spezielle Anweisungen

Nehmen Sie Salbei nicht in höheren Dosen als empfohlen oder länger als 3 Monate ununterbrochen ein. Absolute Kontraindikationen für die Verwendung von Salbei-Medikamenten sind:

individuelle Intoleranz; Epilepsie; krampfhafte Bereitschaft; akute Nephritis; starker, hartnäckiger Husten; Schwangerschaft und Stillzeit; empfehle auch keine Behandlung für Kinder unter 5 Jahren.

Nebenwirkungen

Bei Unverträglichkeiten gegenüber Pflanzen können sich individuelle Überempfindlichkeitsreaktionen entwickeln. Ein Überschreiten der angegebenen Dosierungen und eine sehr langfristige Anwendung können die Schleimhäute reizen.

Sage Pharmakologische Drogen

Sage ist neben trockenem Pflanzenmaterial in folgenden Dosierungsformen erhältlich:

Tabletten und Pastillen zum Saugen

Sie werden im Mund gehalten und nicht geschluckt, bis sich die Tablette / Pastille vollständig aufgelöst hat. Es gibt auch Lutscher mit Salbei-Extrakt, die die Symptome von entzündlichen Prozessen im Hals lindern.

Enthält Trockenextrakt und ätherisches Salbeiöl. Bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle und der Atemwege dargestellt: Stomatitis, Gingivitis, Pharyngitis, Tonsillitis, Laryngitis.

Salbei-Lösung und Spray

Enthält flüssigen Pflanzenextrakt. Es wird zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle und des Rachens zum Spülen, Spülen und Schmieren entzündeter Bereiche verwendet.

Ätherisches Öl

Präsentiert durch das natürliche ätherische Öl der Pflanze. Es wird als entzündungshemmendes und wirksames Antiseptikum bei entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle (Inhalation und Gurgeln mit Öl), zur Behandlung von Verbrennungen (im Heilungsstadium), zur Bekämpfung von Akne und zur Stärkung der Haarwurzeln verwendet. Als Aromatherapie und Badezusätze: um nervöse Anspannung abzubauen, Kopfschmerzen zu beseitigen, Gedächtnis zu verbessern. Es ist ein natürliches Deodorant und wehrt auch Insekten ab. Bewerben Sie sich nicht im Inneren!

In den Sirupen zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege und des Rachens enthalten: Bronholin-Sage, Larinal, Bronhosip ua Der Pflanzenextrakt ist in der Zusammensetzung von kosmetischen Produkten (Shampoos, Cremes, Haarbalsam), Zahnpasten, Mundspülungen enthalten.

Volksrezepte

Der Anwendungsbereich von Sage in der Volksmedizin ist wirklich unbegrenzt. Es wird zur Behandlung von HNO-Pathologien (Halsschmerzen, Laryngitis usw.), entzündlichen und eitrigen Hautläsionen, Lungentuberkulose, Polyarthritis, Ödemen, Radiculitis, Atherosklerose, gynäkologischen Erkrankungen, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Leber, Unfruchtbarkeit und vielem mehr verwendet. Wir geben die effektivsten Rezepte mit einer Pflanze.

Sage Tee

Es hat eine ausgeprägte Antitranspirantwirkung, die mindestens 2 Stunden anhält. Es wird sowohl für übermäßiges Schwitzen als auch für Erkrankungen empfohlen, die mit beschleunigtem Schwitzen einhergehen, beispielsweise Tuberkulose. Es hilft bei einer schnellen Genesung bei Bronchitis, Asthma bronchiale, Magen-Darm-Erkrankungen, Leber und Gallenblase. Stoppt ggf. die Stillzeit. Stärkt Haarfollikel und stoppt vorzeitige Glatze.

1 EL. Getrocknete Rohstoffe oder 1 Beutel Apothekentee werden mit 1 Tasse kochendem Wasser eingegossen. Sie bestehen 15 Minuten darauf und trinken dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein Drittel eines Glases. Die optimale Behandlungsdauer beträgt 2-3 Wochen.

Infusion von Salbei

Für den äußerlichen Gebrauch:

Trägt zur schnellen Anspannung nicht heilender Wunden bei (Wäsche waschen, Anbringen von Lotionen). Beseitigt Soor bei Kindern (Mundspülung). Es hilft Salbei bei Zahnschmerzen sowie bei der Behandlung von Flussmittel, Zahnfleischbluten (Spülen). Reduziert den Schweregrad entzündlicher Veränderungen bei Halsschmerzen (Spülung des Rachens und Spülen). Verbessert den Zustand der Haare, stärkt die Wurzeln (Spülen nach dem Waschen mit einer leichten Kopfmassage).

Mit internem Empfang:

Normalisiert den Säuregehalt des Magensaftes während einer Gastritis mit niedrigem Säuregehalt. Hilft bei Kolitis, Enterokolitis. Hilft bei Husten nicht nur den Auswurf von Auswurf, sondern hat auch antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkungen.

1 EL. trockene Blätter gießen ein Glas kochendes Wasser und bestehen 1 Stunde, Filter. Drinnen nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten. Für die Behandlung von Husten wird empfohlen, die Infusion mit warmer Milch im Verhältnis 1: 1 zu mischen.

Abkochung mit Salbei

Beschleunigt die Genesung bei bronchopulmonalen Erkrankungen; Hilft bei akuten Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber. Normalisiert den Blutzucker. Reduziert Schmerzen bei Radikulitis.

Ein Esslöffel Trockenes Rohmaterial wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und bei sehr niedriger Hitze 10 Minuten gekocht, nachdem es von der Hitze genommen wurde, die es noch eine halbe Stunde lang dauert. Nehmen Sie 1 EL. dreimal täglich.

Salbei Alkohol Tinktur

Hilft bei der Behandlung von Atherosklerose. Verbessert die Gehirnaktivität, insbesondere bei älteren Patienten.

3 EL. trockenes Gras besteht 1 Monat lang auf einem halben Liter Alkohol an einem sonnigen Ort, den Deckel fest geschlossen. Nehmen Sie 1 EL. vor den Mahlzeiten mit Wasser.

Salbei Wein

Es wird für ältere Menschen zur allgemeinen Stärkung empfohlen, um die Arbeit der Blutgefäße und des Gehirns zu verbessern. Auf 1 Liter Tafeltraubensorte werden 80 Gramm trockene Rohstoffe der Pflanze entnommen. Mischung besteht 8 Tage lang und nimmt 20 ml pro Tag nach den Mahlzeiten ein.

Einatmen mit Salbei

Tragen Sie zur Beseitigung von entzündlichen Prozessen im Hals, Bronchien bei. Helfen Sie bei der Heilung der ansteckenden Rhinitis.

Eine Handvoll trockenes Gras wird über 2 Tassen Wasser gegossen und bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten lang gekocht. Die resultierende Brühe wird leicht abkühlen gelassen, dann werden Inhalationen über den mit einem Handtuch bedeckten Dampf für etwa 5-7 Minuten durchgeführt.

Sage Herb für Unfruchtbarkeit

Ganze Bücher traditioneller Heiler widmen sich der Behandlung von Unfruchtbarkeit mit Hilfe einer Pflanze, die eine völlig wissenschaftliche Erklärung hat. Tatsache ist, dass die Weise Phytohormone strukturell dem Östrogen, den weiblichen Sexualhormonen, ähnlich sind und daher im Körper auf ähnliche Weise wirken (siehe auch Bor-Uterus mit Unfruchtbarkeit). Vor der Behandlung sollten Sie sich jedoch mit dem Frauenarzt über die Möglichkeit und Durchführbarkeit von Kräutermedizin beraten.

Behandlungsschema

Die pflanzliche Medizin wird in der ersten Phase des Menstruationszyklus am ersten Tag nach Beendigung der nächsten Menstruation für 10 Tage verordnet, d. vom 5. bis zum 15. Tag des Zyklus. Wenn über einen längeren Zeitraum keine Monatsperioden bestehen, kann die Behandlung an einem beliebigen Tag beginnen. In diesem Fall wird der erste Tag der Behandlung als 5. Tag des Zyklus angesehen.

Kochen

Ein Esslöffel Trockene Blätter einer Pflanze oder eines Apothekebeutels Tee, der mit einem Glas kochendem Wasser gebraut wurde, 15 Minuten hineingegossen, filtriert. Dies ist eine tägliche Portion, die tagsüber in drei Dosen aufgeteilt wird und 20 Minuten vor den Mahlzeiten getrunken wird. Jeden Tag wird eine frische Infusion zubereitet.

Empfehle keine gleichzeitige Behandlung mit Salbei und Hormonmedikamenten. Wenn während des Behandlungszeitraums Nebenwirkungen beobachtet werden, nehmen Sie die Allergie ein - beenden Sie die Einnahme von Salbei.

Wirksamkeit

Nach 1 bis 3 Zyklen (1 bis 3 Stunden) sollte ein Ultraschall durchgeführt werden, um den Zustand der Eierstöcke, des Endometriums und anderer Anzeichen der Schwangerschaftsbereitschaft zu beurteilen. Sie können Salbei nicht länger als 3 Monate einnehmen, aber bei Bedarf eine erneute Behandlung mit einer Pause von 1 Monat.

Salbei in der Gynäkologie

Dient zur Beseitigung der Symptome der Menopause, besonders wirksam zu Beginn der Anwendung bei den frühesten Manifestationen der Menopause, sogar vor dem Ende der Menstruation.

Die Pflanze ist auch wirksam bei der Behandlung des prämenstruellen Syndroms, begleitet von emotionaler Instabilität, Bauchschmerzen usw.

Es hat vorteilhafte Eigenschaften für Frauen, die die Laktation abbrechen müssen, wofür empfohlen wird, Tee oder Infusion von 100 ml Salbei zweimal täglich für 5-7 Tage zu trinken, aber normalerweise verschwindet die Milch bereits für 3-4 Tage.

Gleichzeitig wird empfohlen, mit Salbeiöl (2-3 Tropfen pro 25 ml Pflanzenöl) Kompressen auf die Brustdrüsen aufzutragen, um einen Stillstand der Milch zu vermeiden. Die entstandene Ölmischung wird mit Gaze angefeuchtet und 1 Stunde lang mit Cellophan auf den Brustkorb aufgetragen. Genug einmal während des Tages.

Interessante Fakten zu Sage

Die antiken Koryphäen der Medizin betrachteten die Pflanze als Erlösung von allen Krankheiten und sogar von materiellem Leid; Während der Pestperiode halfen Salbeivorbereitungen dabei, sich zu erholen und zu erholen. Salbei-basierte Medikamente werden zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit entwickelt. Salbei-Extrakt wird in der Parfümerie verwendet.

Die Verwendung von Salbei ist in der Medizin nicht auf eine einzige Richtung beschränkt. Die Liste der Krankheiten, die mit Hilfe von Infusionen aus Salbeiblättern geheilt werden können, umfasst die Gynäkologie, Endokrinologie, Zahnmedizin, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Gastroenterologie.

Gut zu wissen: Während der Blüte werden zweimal jährlich Blätter geerntet: Ende Mai und Anfang September. Die Konzentration des Hauptwirkstoffs, des ätherischen Öls, steigt während dieser Zeiträume signifikant an. Für die Vorbereitung der Infusion und Abkochung nur die oberen Triebe mit Blüten und Blättern (bis zu 10-15 cm) schneiden. Sammeln Sie Salbei im zweiten Jahr nach dem Pflanzen und im Schatten getrocknet.

Sage Herb: Hinweise

Infusionen und Dekokte der oberen Triebe der Pflanze werden oft Bestandteil der medikamentösen Behandlung. Seit der Antike hat die offizielle Medizin das ätherische Öl einer Heilpflanze übernommen, und Pharmakologen haben es erfolgreich als Bestandteil bei der Entwicklung neuer Medikamente eingesetzt. Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Liste der Sage-Kräuter-Leckereien.

Antibakterielles Medikament

Die äußere Behandlung der betroffenen Haut mit in alkoholhaltiger Salbeiinfusion getränkten Tüchern maximiert die Fähigkeit der Haut, das Gewebe schnell zu regenerieren. In Ermangelung einer Allergie gegen Salbei ätherisches Öl wird die Haut mit einer Infusion von Abschürfungen, leichten Verbrennungen und Erfrierungen befeuchtet. In der Gynäkologie wird auch ein Antiseptikum zur äußerlichen Anwendung in Form einer Zusammensetzung zum Duschen, insbesondere Salbei, verabreicht. Diese Grasart hat eine höhere Konzentration an Wundheilungssubstanzen im ätherischen Öl der Pflanze.

Entzündungshemmende Wirkung

Das ätherische Öl der Pflanze ist einer der gefragtesten Bestandteile bei der Herstellung von Lutschtabletten und entzündungshemmenden Tabletten. Neben Tabletten mit Salbeiextrakt werden häufig getrocknete Salbeiblätter verwendet. Indikationen für die Anwendung: Halsschmerzen (einschließlich eitriger Halsschmerzen), akute Bronchitis, Laryngitis, Pharyngitis, Tonsillitis, Tuberkulose. Zur Behandlung von Hals- und Nasenerkrankungen werden Inhalationen aus dem ätherischen Öl in reiner Form oder als Kräuterextrakt hergestellt.

Gurgeln mit Salbei ist bei Kindern nicht kontraindiziert, äußerlich kann Antiseptikum ab dem vierten Lebensjahr angewendet werden.

Siehe auch: Husten Salbei: Einfache Geheimnisse für die schnelle Wiederherstellung

Hormonelle Unterstützung des Körpers

Die Verwendung von Salbeiblättern in der Gynäkologie ist nicht auf die äußerliche Anwendung beschränkt. Kräutertees und Tees trinken, um den Hormonspiegel mit einem niedrigen Östrogenspiegel im Blut zu normalisieren. Die Quelle für pflanzliches Östradiol hat eine langanhaltende Wirkung, da es nicht nur den weiblichen Körper mit der fehlenden Menge an Östrogen versorgt, sondern auch die Produktion eines natürlichen Hormons stimuliert. Die Regulierung des hormonellen Gleichgewichts des weiblichen Körpers erhöht die Wahrscheinlichkeit, ein Kind zu zeugen, und verbessert außerdem das Wohlbefinden in den Wechseljahren.

Niedrige Östrogenspiegel im Blut und erhöhter Insulinspiegel (der mit dem Erwerb von Typ-2-Diabetes verbunden ist) tragen zur Ablagerung von Fett in der Taille bei. Durch regelmäßiges Trinken von Infusionen wird das Diabetesrisiko minimiert, indem der normale Blutzuckerspiegel aufrechterhalten wird. Diese Wirkung von Salbei auf den Körper hat es populär gemacht unter Diätprogrammen für die Gewichtsabnahme.

Beauty Secrets: Um die Fettmasse des Körpers effektiv zu verbrennen, wird Salbei nicht nur nach innen, sondern auch nach außen genommen. Die meisten SPA-Salons bieten eine Anti-Cellulite-Kräuterpackung. Diese Prozedur kann zu Hause durchgeführt werden: Gehackte frische Blätter von Heilkräutern werden mit weißem Ton gemischt (Durchschnitt: 500 g Salbeiblätter und 100 g Ton), mit Wasser gegossen und zu einer cremigen Masse gerührt. Die Zusammensetzung wird für 1 Stunde aufgetragen. Es ist wichtig, den Körper mit Frischhaltefolie und dickem Tuch zu umwickeln.

Behandlung des Verdauungssystems

Entzündungsprozesse in den Organen des Magen-Darm-Trakts können durch regelmäßige Einnahme von Infusionen und Tees aus frischen oder getrockneten Salbeiblättern gestoppt und vollständig geheilt werden. Kräutertinktur beschleunigt die Sekretion von Magensaft, lindert Sodbrennen, Schmerzen und Übelkeit.

Kann Salbei Säuglingen verabreicht werden? In keinem Fall sollten die Verbote der Kinderärzte für traditionelle Behandlungsmethoden vernachlässigt werden: Salbei verursacht bei jungen Kindern eine Reizung der Magenschleimhaut. Es ist strengstens verboten, bis zum Alter von 4 Jahren zu trinken.

Dentalanwendung

Um Zahnschmerzen und Zahnfleischentzündungen zu lindern, empfehlen Zahnärzte lokale Anwendungen: Ein in die Infusion von Grasblättern angefeuchtetes Gazetuch wird auf die betroffene Stelle aufgetragen. Nicht weniger effektiv und mündlich Bäder (die Infusion wird alle drei Stunden für etwa 30 Sekunden im Mund gehalten) und Spülen des Mundes (der Vorgang wird nach jeder Mahlzeit durchgeführt). Gebrühte Salbeiblätter 40 g in 300 ml kochendem Wasser reduzieren das Zahnfleischbluten. Aufgrund der ausgeprägten entzündungshemmenden Eigenschaften helfen Salbeiblätter bei starken Zahnschmerzen, wenn das Fruchtfleisch beschädigt wird.

Warnung! Viele Mütter fragen sich: Kann man Salbei für Kinder trinken? Für den internen Gebrauch werden Kräuterinfusionen an Kinder ab 12 Jahren verabreicht. Außenbäder und Anwendungen schaden dem Kind ab 4 Jahren nicht. Die Inhalation ist bei Kindern unter 8 Jahren kontraindiziert. Altersbeschränkungen sind auf das Vorhandensein von hochgiftigem Naturstoff Thujon im ätherischen Öl der Pflanze zurückzuführen.

Sage Herb Rezepte

Kräuterextrakte aus Blättern, Blüten und Stängel der Pflanze können separat oder in Kombination mit anderen Heilkräutern zubereitet werden, um die Wirkung der Exposition zu verstärken.

Infusion: Geschnitzte Top-Grassprossen mit Blättern und Blüten gießen kochendes Wasser im Verhältnis 1: 4 und lassen eine Stunde lang. Durch ein Mulltuch abseihen, Flüssigkeit in einen Glasbehälter gießen, den Deckel fest verschließen und an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren. Zulässige Dosierung für medizinische Zwecke: dreimal täglich 100 ml vor den Mahlzeiten. Auskochen: Die getrockneten Salbeiblätter in eine Emailschüssel geben und mit Wasser bedecken, bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen. Das Verhältnis der Bestandteile für die Zubereitung eines Auskochens: 30 g Blätter, 200 ml Wasser. Strain und cool. Konzentriertes Dekokt wird innen, zum Gurgeln und äußerlich verwendet. Alkoholtinktur: 60 g gehackte frische Rohstoffe sollten 400 ml medizinischen Alkohol eingegossen werden und in einem geschlossenen Glasbehälter an einem warmen Ort aufbewahren. Nach einem Monat abseihen und einen Teelöffel auf leeren Magen einnehmen. Die Behandlung dauert nicht länger als eine Woche. Alkoholtinktur eignet sich zur Heilung des Nervensystems und als Antiseptikum für die äußere Behandlung der Haut.

Gut zu wissen: Trichologen sagen, dass Salbeiöl bei regelmäßiger Anwendung die Kopfhaut behandelt und den pH-Wert normalisiert. Das erhitzte Öl in einem Wasserbad wird auf das Haar und die Haut aufgetragen, in eine dünne Lebensmittelverpackung eingewickelt, erwärmt und nach 2 Stunden abgewaschen. Wöchentliche Anwendung von Öl wird von den ausgeprägten Symptomen einer Beeinträchtigung des Säuregehalts der Kopfhaut, einschließlich Schuppen, Seborrhoe und Haarausfall, gelindert.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Die Liste der Nebenwirkungen von Salbei ist viel kürzer als die Liste der Krankheiten, mit denen die Pflanze zurechtkommt.

Die äußerliche Anwendung therapeutischer Salben und Infusionen auf Salbeibasis ist nur durch die Manifestationen allergischer Hautreaktionen eingeschränkt. Infusionen und Tees sind während der Stillzeit kontraindiziert, da das ätherische Öl die Milchproduktion stoppt. Schwangeren ist es verboten, Kräuterinfusionen zu trinken, da die Östrogenspiegel im Blut erhöht sind, was für die Dauer der Trächtigkeit typisch ist. Es ist strengstens verboten, Salbei mit Östrogen-abhängigen Tumoren in den Beckenorganen aufzunehmen. Östrogene Fütterung beschleunigt die Entwicklung und das Wachstum des Tumors und kann zu irreversiblen Folgen, einschließlich der Onkologie, führen. Die gefährlichsten Krankheiten sind Endometriose, Endometriumhyperplasie und Mastopathie. Salbei wird bei akuter Pyelonephritis, Nephritis, Glomerulonephritis, Hypotonie und eingeschränkter Schilddrüsenfunktion mit Vorsicht angewendet.

Warnung! Wie manifestiert sich eine Salbei-Allergie? Das erste Symptom einer Medikamentenallergie ist das Auftreten eines kleinen Hautausschlags. Beim Essen einer großen Menge Infusion oder Tee können ernstere Probleme auftreten: ein Anstieg der Körpertemperatur, bei Patienten mit Bluthochdruck, Blutdruckspitzen.

Als natürliches Breitspektrum-Heilmittel gehören medizinische Infusionen auf Salbeibasis zu den am wenigsten ungefährlichen nichtmedizinischen Behandlungsmethoden.

Urheber: Alena Orlovskaya

Allergie gegen Salbei Symptome

Allergie gegen Salbei Symptome

Kontraindikationen

Es ist noch nicht bekannt, wie sich Salbei bei vielen schweren Krankheiten auswirkt. Daher wird allen Patienten mit chronischen Erkrankungen empfohlen, vor der Anwendung einen Arzt zu konsultieren. Salbei sollte nicht von schwangeren Frauen eingenommen werden - es wird angenommen, dass es eine stimulierende Wirkung auf die Gebärmutter haben kann. Während der Stillzeit darf Salbei nur mit Erlaubnis des Arztes eingenommen werden. Überempfindlichkeit oder Allergie gegen Salbei sind ebenfalls Kontraindikationen für die Verwendung von Medikamenten mit dieser Pflanze. Eine Allergie gegen Salbei ist übrigens recht selten, und Wissenschaftler haben bisher kein bestimmtes Allergen in der Zusammensetzung dieser Pflanze identifiziert. Jedenfalls sollten Menschen mit solchen Allergien nicht nur Infusionen, Extrakte und Tabletten mit Salbei vermeiden, sondern auch alle kosmetischen Produkte (Seifen, Lotionen, Duschgels usw.), die Extrakt und / oder essentiell enthalten Salbeiöl

Salbei wird nicht für Menschen empfohlen, die an Epilepsie leiden. Es wird angenommen, dass einige seiner Bestandteile Anfälle dieser Krankheit auslösen können.

Darüber hinaus muss der Heilpflanzen-Salbei von Menschen, die an verschiedenen Lebererkrankungen leiden, sehr sorgfältig eingenommen werden. Lebererkrankungen: Wenn der natürliche Filter versagt. Der Schaden von Salbei wurde in mehreren Studien bestätigt. Salbei ätherisches Öl ist in bestimmten Dosierungen hepatotoxisch und wird generell nicht empfohlen, oral eingenommen zu werden. Darüber hinaus ist eine der Komponenten von Salbei - Thujon eine neurotoxische Substanz. In Versuchen an Ratten wurde festgestellt, dass die Einnahme großer Mengen Salbei-Extrakt (4000 mg pro Kilogramm Körpergewicht) tödlich ist.

Wahre Kinder unter zwölf Jahren sollten nur auf ärztlichen Rat gegeben werden.

Nebenwirkungen von Salbei

  • Salbei ätherisches Öl kann für Menschen mit hohem oder niedrigem Blutdruck gefährlich sein. Menschen, die Medikamente einnehmen, die den Blutdruck auf die eine oder andere Weise beeinflussen, sollten dieses Öl mit großer Sorgfalt verwenden.
  • In einigen Fällen kann Salbei das Blutungsrisiko erhöhen. Menschen, die an Blutungsstörungen leiden, und diejenigen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, sollten vor der Anwendung von Salbei einen Arzt konsultieren.
  • Salbei senkt den Blutzuckerspiegel, es wird daher nicht empfohlen, Patienten, denen bestimmte Antidiabetika verschrieben werden, ohne Erlaubnis des Arztes einzunehmen.
  • Salbei kann Schläfrigkeit verursachen, und es sollte mit großer Vorsicht für diejenigen gedacht werden, die ein Auto fahren, Arbeiten ausführen, die erhöhte Konzentration erfordern und / oder Schlaftabletten oder Beruhigungsmittel einnehmen.
  • Salbei ätherisches Öl kann bei Hautkontakt zu Reizungen führen. Sprays mit Salbei-Extrakt, wenn sie auf die Schleimhäute aufgetragen werden, können ein leichtes Brennen verursachen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Salbei zusammen mit folgenden Medikamenten einnehmen:

  • Medikamente zur Senkung des Blutdrucks;
  • Warfarin, Heparin, Clopidogrel;
  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente;
  • Antidiabetika
  • Benzodiazepine wie Lorazepam oder Diazepam;
  • Barbiturate wie Phenobarbital;
  • Codein;
  • Alle Arten von Antidepressiva.

Außerdem wird denjenigen, die Salbei nehmen, empfohlen, auf Alkohol zu verzichten.

Allergie gegen Salbei Symptome

Kontraindikationen

Viele behandeln die Kräutermedizin leicht und glauben, Pflanzen könnten der Gesundheit keinen Schaden zufügen. Es ist nicht so. Heilkräuter werden zur Behandlung verwendet, weil sie die Gesundheit beeinflussen können, und dieser Effekt ist nicht immer von Vorteil. Wie jedes andere Instrument, das eine ausreichende Wirksamkeit aufweist, weist der Heilpflanze eine Reihe von Kontraindikationen auf. Auch wenn keine Kontraindikationen vorliegen, sollten Sie Salbei nicht länger als drei Monate hintereinander verwenden.

Beispielsweise können Sie Salbei nicht mit Überempfindlichkeit gegen eine der Komponenten verwenden. Eine Salbeiallergie ist relativ selten, aber wenn allergische Reaktionen auftreten, sollte die Behandlung mit Salbei sofort abgebrochen werden.

Es ist sogar in kleinen Dosen unmöglich, Salbei während der Schwangerschaft und Stillzeit zu verwenden. Salbei hat die Fähigkeit, die Milchproduktion bei stillenden Frauen zu unterdrücken. Aufgrund des hohen Gehalts an Phytohormonen ist die Behandlung mit Salbei bei einigen gynäkologischen Erkrankungen kontraindiziert, zum Beispiel bei polyzystischen Eierstöcken.

Verwenden Sie keine Medikamente von Salbei, und mit einem Mangel an Progesteron Progesteron - die Norm und Pathologie. Obwohl in einer solchen Situation ein Paar Hustenpastillen mit Heilkräutern nicht zu unangenehmen Konsequenzen führt, droht die systematische Anwendung von Salbei mit einer Beeinträchtigung der Follikelentwicklung.

Bei Hypothyreose (Schilddrüsenfunktionsstörung) wird eine Behandlung mit Salbei nicht empfohlen. Die Schilddrüse ist für Ihre Hormone verantwortlich. Sie können Salbei nicht verwenden und bei niedrigem Blutdruck - Hypotonie. Bei Bluthochdruck sollte die Pflanze jedoch auch mit Vorsicht eingesetzt werden. In solchen Fällen können die Nebenwirkungen von Salbei zu ungesund sein.

Sie sollten auch keine Medikamente mit Salbei verabreichen, einschließlich Salbei-Tabletten zum Absaugen, Kinder unter fünf Jahren. Dies liegt an der Tatsache, dass der Salbei einen Suchtstoff enthält - Halluzinogen Salvorin-A.

Die Verwendung von Salbei ist bei einigen Nierenerkrankungen, beispielsweise akuter Nephritis und Pyelonephritis, ebenfalls nicht akzeptabel. Mit großer Sorgfalt und nur nach Rücksprache mit einem Arzt können Sie Salbei verwenden, der an Nervenerkrankungen, insbesondere Epilepsie, leidet.

Hersteller von Süßigkeiten und Pastillen für Husten mit Salbei empfehlen diese Medikamente nicht für Patienten mit Diabetes. In diesem Fall besteht nicht die Gefahr von Wunden an sich, sondern Hilfsstoffen wie Zucker, auf deren Grundlage Süßigkeiten hergestellt werden. Die Anwendung zum Gurgeln einer natürlichen Salbeiinfusion ohne Zusatz von Süßungsmitteln kann bei Diabetes eingesetzt werden.

Traditionelle Heiler raten von der Anwendung von Salbei bei verschiedenen Krankheiten ab, doch die offizielle Medizin behandelt diese Heilpflanze mit Vorsicht. Insbesondere empfehlen Ärzte nicht, Salbei intern zu verwenden. Ja, und extern konsumierte Brühe oder Infusion von Salbei sollte nach Rücksprache mit Ihrem Arzt sorgfältig sein. In einigen Fällen muss vor Beginn der Behandlung eine Reihe von Tests bestanden werden, um sicherzustellen, dass keine Kontraindikationen vorliegen.

Der mögliche Schaden von Salbei hängt von seiner Konzentration ab. Wenn Sie versehentlich einen Lutscher oder einen anderen mit Salbei-Extrakt essen oder ein mit diesem Kraut gewürztes Gericht probieren, wird der Körper nicht besonders geschädigt. Und selbst Salbei Tee, wenn Sie ihn mäßig trinken, beeinträchtigt Ihre Gesundheit nicht, besonders wenn Sie Salbei mit anderen Kräutern gemischt verwenden. Gleichzeitig kann die systematische interne Anwendung konzentrierter Salbeiinfusion, insbesondere bei Gegenanzeigen, schwere Gesundheitsschäden verursachen. Daher ist es sehr wichtig zu wissen, wie Salbei verwendet wird, damit die Behandlung nur Vorteile bringt.

Allergie gegen Salbei Symptome

Salvia officinalis (Salvia) ist eine nützliche Pflanze aus der Familie der Yasnotkovyh, die seit langem in der offiziellen und traditionellen Medizin verwendet wird. Muskatellersalbei ist auch vorteilhaft und ist eine Quelle ätherischen Öls. Der Duft von Salbei darf nicht vergessen werden, und das Aussehen der Pflanze bewirkt ein angenehmes ästhetisches Empfinden.

Heimat schöner Strauch - ist das Mittelmeer. Dementsprechend waren die ersten, die begannen, die Pflanze für medizinische Zwecke zu verwenden, die Heiler der Antike und der Römer und verwendeten Salbei im weitesten Umkreis. Der Name kommt aus dem Griechischen - "Gesundheit und Wohlbefinden".

Die Pflanze ist eine Staude und erreicht eine maximale Höhe von 75 cm. Die Wurzel ist hart und verzweigt. Zahlreiche Stängel haben eine tetraedrische Form und sind mit länglichen Blättern dicht gesprenkelt. Die Blüten haben eine unregelmäßige Form, violett oder rötlich-weiß gefärbt und in Blütenständen gesammelt. Die Frucht bleibt in der Tasse.

Die Blüte beginnt im zweiten Jahr der Vegetationsperiode und dauert von Ende Mai bis Juli. Salbei wird in den wärmeliebenden Regionen Russlands, in der Ukraine, auf der Krim und zu dekorativen Zwecken angebaut. Die Blätter riechen stark. Der medizinische Wert sind die oberen Teile der Pflanze und der Blätter sowie die Blütenstände von Muskatellersalbei.

Sammeln und Ernten

Salbeiblätter können den ganzen Sommer ab der Blütezeit geerntet werden. Sie sollten in einer Höhe von 10 cm über dem Boden geschnitten, von den Stielen getrennt und gleichmäßig auf Papier gelegt werden. Die Trocknung kann als offenes Verfahren im Schatten und bei 40 ° C im Trockner durchgeführt werden. Die Rohstoffe behalten ihre Eigenschaften für 12 Monate. nach der Ernte. Bewahren Sie sie am besten in Gläsern vor Sonnenlicht auf.

Chemische Zusammensetzung

Salbeiblätter enthalten:

  • Phytonutrients;
  • Alkaloide;
  • Flavonoide;
  • Phytonzide;
  • Harze;
  • Tannine;
  • organische Säuren (ursolisch, oleanolisch, chlorogen);
  • Elemente Na, K, Ca, Cu, Fe;
  • Vitamine P, A, C, E, K, Folsäure, B6, B2, B3 und PP;
  • ätherisches Öl, reich an Terpenverbindungen;
  • Faser;
  • Bitterkeit

Wertvolles ätherisches Öl wird während der Fruchtperiode am aktivsten produziert und kommt hauptsächlich in Blumen vor.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen von Salbei

Salbeiblätter haben:

  • adstringierend;
  • entzündungshemmend;
  • Desinfektionsmittel;
  • antimikrobielle Mittel, insbesondere für Staphylokokken und Streptokokken;
  • Tonikum;
  • blutstillende Wirkung.

Das ätherische Öl einer Pflanze ist in der Wirksamkeit der Vishnevsky-Salbe gleichwertig, da es eine antibakterielle und wundheilende Wirkung hat.

Salbei-Zubereitungen sind angezeigt für:

  • Blutungen und Entzündungen des Zahnfleischgewebes und der Mundschleimhaut;
  • Stomatitis;
  • Angina;
  • Bronchitis;
  • Katarrhalische Phänomene der oberen Atemwege;
  • Magenkrämpfe;
  • Weibliche Unfruchtbarkeit;
  • Diabetes;
  • Nicht heilende Wunden, Verbrennungen, Geschwüre;
  • Radikulitis, Ischias und andere Krankheiten.

Gegenanzeigen und spezielle Anweisungen

Nehmen Sie Salbei nicht in höheren Dosen als empfohlen oder länger als 3 Monate ununterbrochen ein. Absolute Kontraindikationen für die Verwendung von Salbei-Medikamenten sind:

  • individuelle Intoleranz;
  • Epilepsie;
  • krampfhafte Bereitschaft;
  • akute Nephritis;
  • starker, hartnäckiger Husten;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • empfehle auch keine Behandlung für Kinder unter 5 Jahren.

Nebenwirkungen

Bei Unverträglichkeiten gegenüber Pflanzen können sich individuelle Überempfindlichkeitsreaktionen entwickeln. Ein Überschreiten der angegebenen Dosierungen und eine sehr langfristige Anwendung können die Schleimhäute reizen.

Sage Pharmakologische Drogen

Sage ist neben trockenem Pflanzenmaterial in folgenden Dosierungsformen erhältlich:

Tabletten und Pastillen zum Saugen

Sie werden im Mund gehalten und nicht geschluckt, bis sich die Tablette / Pastille vollständig aufgelöst hat. Es gibt auch Lutscher mit Salbei-Extrakt, die die Symptome von entzündlichen Prozessen im Hals lindern.

Enthält Trockenextrakt und ätherisches Salbeiöl. Bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle und der Atemwege dargestellt: Stomatitis, Gingivitis, Pharyngitis, Tonsillitis, Laryngitis.

Salbei-Lösung und Spray

Enthält flüssigen Pflanzenextrakt. Es wird zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle und des Rachens zum Spülen, Spülen und Schmieren entzündeter Bereiche verwendet.

Ätherisches Öl

Präsentiert durch das natürliche ätherische Öl der Pflanze. Es wird als entzündungshemmendes und wirksames Antiseptikum bei entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle (Inhalation und Gurgeln mit Öl), zur Behandlung von Verbrennungen (im Heilungsstadium), zur Bekämpfung von Akne und zur Stärkung der Haarwurzeln verwendet. Als Aromatherapie und Badezusätze: um nervöse Anspannung abzubauen, Kopfschmerzen zu beseitigen, Gedächtnis zu verbessern. Es ist ein natürliches Deodorant und wehrt auch Insekten ab. Bewerben Sie sich nicht im Inneren!

  • In den Sirupen zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege und des Rachens enthalten: Bronkholin-Sage, Larinal, Bronkhosip usw.
  • Der Pflanzenextrakt ist Bestandteil der Kosmetika (Shampoos, Cremes, Haarbalsam), Zahnpasten, Mundspülungen.

Volksrezepte

Der Anwendungsbereich von Sage in der Volksmedizin ist wirklich unbegrenzt. Es wird zur Behandlung von HNO-Pathologien (Halsschmerzen, Laryngitis usw.), entzündlichen und eitrigen Hautläsionen, Lungentuberkulose, Polyarthritis, Ödemen, Radiculitis, Atherosklerose, gynäkologischen Erkrankungen, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Leber, Unfruchtbarkeit und vielem mehr verwendet. Wir geben die effektivsten Rezepte mit einer Pflanze.

Sage Tee

  • Es hat eine ausgeprägte Antitranspirantwirkung, die mindestens 2 Stunden anhält. Es wird sowohl für übermäßiges Schwitzen als auch für Erkrankungen empfohlen, die mit beschleunigtem Schwitzen einhergehen, beispielsweise Tuberkulose.
  • Es hilft bei einer schnellen Genesung bei Bronchitis, Asthma bronchiale, Magen-Darm-Erkrankungen, Leber und Gallenblase.
  • Stoppt ggf. die Stillzeit.
  • Stärkt Haarfollikel und stoppt vorzeitige Glatze.

1 EL. Getrocknete Rohstoffe oder 1 Beutel Apothekentee werden mit 1 Tasse kochendem Wasser eingegossen. Sie bestehen 15 Minuten darauf und trinken dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein Drittel eines Glases. Die optimale Behandlungsdauer beträgt 2-3 Wochen.

Infusion von Salbei

Für den äußerlichen Gebrauch:

  • Trägt zur schnellen Anspannung nicht heilender Wunden bei (Wäsche waschen, Anbringen von Lotionen).
  • Beseitigt Soor bei Kindern (Mundspülung).
  • Es hilft Salbei bei Zahnschmerzen sowie bei der Behandlung von Flussmittel, Zahnfleischbluten (Spülen).
  • Reduziert den Schweregrad entzündlicher Veränderungen bei Halsschmerzen (Spülung des Rachens und Spülen).
  • Verbessert den Zustand der Haare, stärkt die Wurzeln (Spülen nach dem Waschen mit einer leichten Kopfmassage).

Mit internem Empfang:

  • Normalisiert den Säuregehalt des Magensaftes während einer Gastritis mit niedrigem Säuregehalt.
  • Hilft bei Kolitis, Enterokolitis.
  • Hilft bei Husten nicht nur den Auswurf von Auswurf, sondern hat auch antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkungen.

1 EL. trockene Blätter gießen ein Glas kochendes Wasser und bestehen 1 Stunde, Filter. Drinnen nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten. Für die Behandlung von Husten wird empfohlen, die Infusion mit warmer Milch im Verhältnis 1: 1 zu mischen.

Abkochung mit Salbei

  • Beschleunigt die Genesung bei bronchopulmonalen Erkrankungen;
  • Hilft bei akuten Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber.
  • Normalisiert den Blutzucker.
  • Reduziert Schmerzen bei Radikulitis.

Ein Esslöffel Trockenes Rohmaterial wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und bei sehr niedriger Hitze 10 Minuten gekocht, nachdem es von der Hitze genommen wurde, die es noch eine halbe Stunde lang dauert. Nehmen Sie 1 EL. dreimal täglich.

Salbei Alkohol Tinktur

  • Hilft bei der Behandlung von Atherosklerose.
  • Verbessert die Gehirnaktivität, insbesondere bei älteren Patienten.

3 EL. trockenes Gras besteht 1 Monat lang auf einem halben Liter Alkohol an einem sonnigen Ort, den Deckel fest geschlossen. Nehmen Sie 1 EL. vor den Mahlzeiten mit Wasser.

Salbei Wein

Es wird für ältere Menschen zur allgemeinen Stärkung empfohlen, um die Arbeit der Blutgefäße und des Gehirns zu verbessern. Auf 1 Liter Tafeltraubensorte werden 80 Gramm trockene Rohstoffe der Pflanze entnommen. Mischung besteht 8 Tage lang und nimmt 20 ml pro Tag nach den Mahlzeiten ein.

Einatmen mit Salbei

  • Tragen Sie zur Beseitigung von entzündlichen Prozessen im Hals, Bronchien bei.
  • Helfen Sie bei der Heilung der ansteckenden Rhinitis.

Eine Handvoll trockenes Gras wird über 2 Tassen Wasser gegossen und bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten lang gekocht. Die resultierende Brühe wird leicht abkühlen gelassen, dann werden Inhalationen über den mit einem Handtuch bedeckten Dampf für etwa 5-7 Minuten durchgeführt.

Sage Herb für Unfruchtbarkeit

Ganze Bücher traditioneller Heiler widmen sich der Behandlung von Unfruchtbarkeit mit Hilfe einer Pflanze, die eine völlig wissenschaftliche Erklärung hat. Tatsache ist, dass die Weise Phytohormone strukturell dem Östrogen, den weiblichen Sexualhormonen, ähnlich sind und daher im Körper auf ähnliche Weise wirken (siehe auch Bor-Uterus mit Unfruchtbarkeit). Vor der Behandlung sollten Sie sich jedoch mit dem Frauenarzt über die Möglichkeit und Durchführbarkeit von Kräutermedizin beraten.

Behandlungsschema

Die pflanzliche Medizin wird in der ersten Phase des Menstruationszyklus am ersten Tag nach Beendigung der nächsten Menstruation für 10 Tage verordnet, d. vom 5. bis zum 15. Tag des Zyklus. Wenn über einen längeren Zeitraum keine Monatsperioden bestehen, kann die Behandlung an einem beliebigen Tag beginnen. In diesem Fall wird der erste Tag der Behandlung als 5. Tag des Zyklus angesehen.

Kochen

Ein Esslöffel Trockene Blätter einer Pflanze oder eines Apothekebeutels Tee, der mit einem Glas kochendem Wasser gebraut wurde, 15 Minuten hineingegossen, filtriert. Dies ist eine tägliche Portion, die tagsüber in drei Dosen aufgeteilt wird und 20 Minuten vor den Mahlzeiten getrunken wird. Jeden Tag wird eine frische Infusion zubereitet.

Empfehle keine gleichzeitige Behandlung mit Salbei und Hormonmedikamenten. Wenn während des Behandlungszeitraums Nebenwirkungen beobachtet werden, nehmen Sie die Allergie ein - beenden Sie die Einnahme von Salbei.

Wirksamkeit

Nach 1 bis 3 Zyklen (1 bis 3 Stunden) sollte ein Ultraschall durchgeführt werden, um den Zustand der Eierstöcke, des Endometriums und anderer Anzeichen der Schwangerschaftsbereitschaft zu beurteilen. Sie können Salbei nicht länger als 3 Monate einnehmen, aber bei Bedarf eine erneute Behandlung mit einer Pause von 1 Monat.

Salbei in der Gynäkologie

Dient zur Beseitigung der Symptome der Menopause, besonders wirksam zu Beginn der Anwendung bei den frühesten Manifestationen der Menopause, sogar vor dem Ende der Menstruation.

Die Pflanze ist auch wirksam bei der Behandlung des prämenstruellen Syndroms, begleitet von emotionaler Instabilität, Bauchschmerzen usw.

Es hat vorteilhafte Eigenschaften für Frauen, die die Laktation abbrechen müssen, wofür empfohlen wird, Tee oder Infusion von 100 ml Salbei zweimal täglich für 5-7 Tage zu trinken, aber normalerweise verschwindet die Milch bereits für 3-4 Tage.

Gleichzeitig wird empfohlen, mit Salbeiöl (2-3 Tropfen pro 25 ml Pflanzenöl) Kompressen auf die Brustdrüsen aufzutragen, um einen Stillstand der Milch zu vermeiden. Die entstandene Ölmischung wird mit Gaze angefeuchtet und 1 Stunde lang mit Cellophan auf den Brustkorb aufgetragen. Genug einmal während des Tages.

Interessante Fakten zu Sage

  • Die antiken Koryphäen der Medizin betrachteten die Pflanze als Erlösung von allen Krankheiten und sogar von materiellem Leid;
  • Während der Pestperiode halfen Salbeivorbereitungen dabei, sich zu erholen und zu erholen.
  • Salbei-basierte Medikamente werden zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit entwickelt.
  • Salbei-Extrakt wird in der Parfümerie verwendet.

Ich habe gelesen, dass eine Verringerung der Verwendung von Salbei ein Brusttumor ist, aber der Arzt hat mir vorgeschrieben, Brennnessel, Wermut, Wegerich und Salbei von FC-Mastitis zu sammeln, wie soll das sein?

Salbei ist ein beliebtes Mittel gegen viele Beschwerden. Dieses Kraut hat einen einzigartigen herben Geruch, es wird in der Medizin seit der Antike verwendet und verliert nicht an Beliebtheit unter den Liebhabern der traditionellen Medizin. Es gibt ungefähr neunhundert Arten dieser Pflanze, aber nur Salbei ist für die Behandlung geeignet.

Nützliche Eigenschaften von Salbei

Diese Pflanze enthält eine große Menge ätherischer Öle und anderer Nährstoffe, wodurch Salbei stark entzündungshemmend und antibakteriell wirkt, die Durchblutung und das Verdauungssystem verbessert:

  • Kampfer;
  • Vitamin b1;
  • Flavonoide;
  • Ascorbinsäure;
  • Nikotinsäure;
  • Tannine

Aufgrund der heilenden Eigenschaften von Salbei helfen Produkte, die gegen Erkältungen, Erkrankungen des Verdauungssystems, Lunge, Harnwege, Zähne, Verbrennungen und bestimmte Hautveränderungen wirken.

Beim Husten

Salbei ist äußerst wirksam bei Husten und Halsschmerzen bei Erkältungen. Es ersetzt nicht die medikamentöse Behandlung, beschleunigt jedoch den Heilungsprozess und lindert Schmerzen.

Apotheken verkaufen auf Resorption basierende Pillen, die schnell Halsschmerzen lindern. Sie können auch eine Infusion zum Spülen auf der Basis von Salbei herstellen. Es sollte ein Esslöffel getrockneter Pflanzen und ein Glas kochendes Wasser eingießen. Bestehen Sie etwa eine Stunde.

Bei Erkältungen und Husten können Sie Tee trinken, der auf Salbei und Linden basiert. Um es vorzubereiten, nehmen Sie einen Liter Salbei und Linden pro Liter kochendes Wasser und brühen es wie gewöhnlichen Blumentee. Es wird empfohlen, diesen Tee mit Milch zu trinken und dabei Honig zu essen.

Mit Entzündung

Da Salbei stark antibakteriell und entzündungshemmend wirkt, können sie Schmerzen bei verschiedenen entzündlichen Prozessen lindern. Bei Beschwerden auf der Haut sollte ein konzentrierter Sud entstehen: zwei Esslöffel trockene Pflanzen mit einem Glas kochendem Wasser einfüllen und einige Stunden ziehen lassen. Dann belasten.

Diese Methode eignet sich zum Waschen von Wunden, zum Reiben der Dermatitis und zum Spülen des Mundes bei entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle und der Zähne.

Als Beruhigungsmittel

Salbei wirkt beruhigend auf das menschliche Nervensystem und hilft bei extremer Müdigkeit, Stress und Überanstrengung. Für einen beruhigenden Effekt sollten Sie einen schwachen Aufguss (einen Teelöffel pro Tasse heißes Wasser) zubereiten und nachts einen Snack mit Honig trinken. Der Zustand wird sich sofort verbessern, der Schlaf wird stark sein.

Dieses Werkzeug eignet sich für Angstzustände, Schlafstörungen, Müdigkeit und Stimmungsschwankungen in den Wechseljahren.

Bei Verdauungsstörungen

Die schwache Abkochung auf Basis dieser Pflanze eignet sich zur zusätzlichen Behandlung von Erkrankungen des Verdauungstraktes. Für eine schwache Brühe benötigen Sie einen Teelöffel auf 0,5 Liter kochendes Wasser. Muss nicht lange standhalten.

15-20 Minuten vor den Mahlzeiten mindestens dreimal täglich einnehmen.

Es ist wichtig! Bevor Sie Salbei anwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, um Allergien zu vermeiden und Kontraindikationen zu klären.

Aromatherapie

Salbei ätherisches Öl wird häufig für die Aromatherapie verwendet. Es hat eine beruhigende Wirkung, es ist nützlich, sie bei Erkältungen zu atmen. Aufgrund der starken beruhigenden Wirkung von Salbei sollten Aromatherapie-Sitzungen nur abends vor dem Zubettgehen organisiert werden. Für Aromalampy brauchen Sie nur ein paar Tropfen Öl auf einmal.

Beim Kochen

Einige Sorten dieser Pflanze werden sogar zum Kochen verwendet. Der Vertrieb in der Lebensmittelindustrie erhielt Salbei als Gewürz. Zum ersten Mal wurde ein solches Gewürz in Italien verbreitet.

  1. Gewürzt auf Salbei wird vielen Menschen hinzugefügt: Fisch, Fleisch, Käse, besonders gut in Suppen. Frische Blätter werden manchmal gebraten und zu Sandwiches hinzugefügt.
  2. Da dieses Kraut antibakterielle Eigenschaften hat, wird es zu Marinaden hinzugefügt. Es wirkt gleichzeitig als Konservierungsmittel und Gewürz.
  3. Salbei wird beim Backen gefunden und der Füllung für Pfannkuchen und Pasteten mit Fisch, Fleisch oder Gemüse hinzugefügt.

Muskatellersalbei ist im Allgemeinen eine angenehme, herbe, gesunde Würze, in einigen Fällen - universell.

Salbei in der Kosmetik

Für kosmetische Zwecke das am besten geeignete Öl dieser Pflanze. Es ist sehr konzentriert, meistens dauert es ziemlich viel. Das Öl hat ein kaltes, stechendes Aroma.

Für die Haare

Für Haare wird empfohlen, Ölwickel zu verwenden. Nehmen Sie dazu das Basisöl, zum Beispiel Olivenöl, und fügen Sie ein paar Tropfen Salbeiöl hinzu. Auf das Haar auftragen, gleichmäßig verteilen. Halten Sie als normale Maske fest, Sie können eine wärmende Mütze für eine bessere Wirkung tragen. Nach gründlichem Waschen Sie Ihre Haare.

Zusätzlich zur Maske können Sie das Haar mit Aroma spülen. Ein Liter Öl reicht für einen Liter Wasser. Diese Lösung kann Haare nach dem Waschen gespült werden.

Salbei hat eine wohltuende Wirkung auf die Kopfhaut und das Haar selbst, stärkt sie und hilft gegen Schuppen und seborrhoische Dermatitis.

Für die Haut

Aus einer schwachen Brühe (einem Löffel einer trockenen Pflanze pro Liter heißem Wasser) können Sie Kompressen oder spezielles kosmetisches Eis herstellen. Kompressionen sollten vor dem Zubettgehen erfolgen, sie beruhigen die Haut und helfen, morgens dunkle Augenringe zu vermeiden. Kosmetische Eis - gefrorene Brühe - Sie können morgens die Haut abwischen. Dieses Werkzeug gibt dem Gesicht ein frisches Aussehen.

Es gibt viele Cremes mit Salbei-Extrakt, diese können Sie zu Hause selbst machen. Es reicht aus, einen Tropfen Öl in ein Glas Ihrer Lieblingsgesichtscreme zu rühren. Sie kann jeden Tag verwendet werden. Gras befeuchtet die Haut, gleicht ihre Farbe aus.

Es ist wichtig! Wenn allergische Reaktionen auftreten, sollte dieses Mittel verworfen werden.

Nützliche Eigenschaften für Frauen

In Salbei enthalten enorme Mengen Phytohormone, die den Einsatz dieser Pflanze zur Behandlung weiblicher Krankheiten ermöglichen. Die enthaltenen Substanzen haben eine ähnliche Wirkung wie die weiblichen Sexualhormone - Östrogen.

Es ist wichtig! Die heilenden Eigenschaften von Salbei für Frauen wirken sich am besten auf den Körper aus und werden zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt.

Salbei, um schwanger zu werden

Bei Unfruchtbarkeit kann Salbei die Produktion von Östrogen anregen, was dazu beitragen sollte, schnell schwanger zu werden. Wenn keine anderen ernsthaften Probleme mit dem Fortpflanzungssystem bestehen, können Sie dieses spezielle Werkzeug ausprobieren.

Mit Hilfe von Salbei können Sie die Freisetzung von Hormonen am richtigen Tag des Zyklus kontrollieren. Dazu müssen Sie zuerst einen Ultraschall machen, um zu wissen, an welchem ​​Tag die Zelle die größte Größe erreicht. Auf dieser Grundlage müssen Sie einen Zeitplan für den Empfang der Infusion erstellen. Sie sollte 4 Tage nach Beginn der Menstruation an dem Tag beginnen, an dem das Ei den gewünschten Wert erreicht.

Dann steigt die Chance, schwanger zu werden. Die Infusion erfolgt folgendermaßen: für einen Esslöffel Blätter - ein Glas kochendes Wasser. Bestehen Sie eine Viertelstunde. Nehmen Sie viermal täglich ein Drittel einer Tasse für drei Zyklen. Wenn keine Schwangerschaft eintritt, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden.

Es ist wichtig! Aufgrund der hämostatischen Wirkung dieser Pflanze können Sie ab den ersten Tagen der Menstruation keine Infusion nehmen. Wie man Salbei zur Empfängnis bringt, lesen Sie den Artikel.

Salbei, um das Stillen zu beenden

Während der Schwangerschaft ist Salbei strengstens verboten, was zu Fehlgeburten führen kann. Wenn das Kind aber bereits geboren ist und die Stillzeit abgebrochen werden muss, kann die Pflanze wieder helfen.

Im Gegensatz zu anderen Mitteln zu diesem Zweck wirkt Salbei eher sanft, ohne die Gesundheit der Mutter oder des Kindes zu beeinträchtigen. Die Milch nimmt allmählich ab, sodass das Baby Zeit hat, sich anzupassen.

Das Rezept für die Brühe lautet: Nehmen Sie einen Teelöffel einer Pflanze in ein Glas heißes Wasser, nehmen Sie dreimal täglich ein Drittel eines Glases. Der Kurs dauert eine Woche.

Das gleiche Hilfsmittel ist nützlich, um Milchstagnation in der Brust und nachfolgende Entzündungen zu verhindern. Der Empfang von Infusionen ist besser als das Umfüllen und hilft, Mastitis zu vermeiden.

Nützliche Eigenschaften für Männer

Diese Pflanze bewältigt ein Problem, das viele Männer beunruhigt - die Glatze. Diese Heilpflanze stärkt die Haarfollikel und verlangsamt diesen unangenehmen Prozess. Bei einer komplexen Therapie sollten Sie einen Arzt konsultieren, aber Sage ist der beste Verbündete im Kampf gegen diese Krankheit.

Um dies zu tun, können Sie Shampoos mit Kräuterextrakt verwenden, es ist besser, sie in Apotheken zu kaufen. Oder fügen Sie ein paar Tropfen Öl zu Ihrem Lieblingsshampoo hinzu.

Nützliche Eigenschaften für Kinder

Bei Kindern kann Salbei helfen, sich beim Lernen zu konzentrieren und Erkältungen zu bewältigen. Viele nicht pflanzliche Arzneimittel sind schädlich für den Körper des Kindes, insbesondere wenn das Kind häufig krank ist. Wann immer möglich, sollten daher natürliche Arzneimittel bevorzugt werden.

Bei älteren Kindern kann eine schwache Infusion getrunken werden. Dies ist ein sicheres Beruhigungsmittel, das dabei hilft, den Alltag zu bewahren und den Kopf während des Studiums frei zu halten. Jüngere Kinder sollten den Aufguss in das Badewasser geben, inhalieren und Duftlampen einsetzen.

Zubereitungen und Aromatherapie auf der Basis dieser Pflanze werden auch vor Erkältungen schützen und generell stärkende Wirkung haben, zumal solche Mittel angenehmer und geschmackvoller als herkömmliche Arzneimittel sind. Es sollte jedoch sichergestellt sein, dass das Kind keine Allergie gegen ein Volksheilmittel hat. Es ist besser, vor der Verwendung einen Spezialisten zu konsultieren.

Gegenanzeigen

Wie jedes Medikament hat Salbei eine Reihe von Kontraindikationen. Erstens ist es eine Allergie, aber es gibt andere Gründe, warum Sie die Behandlung mit dieser Heilpflanze ablehnen sollten:

  • Schwangerschaft und Stillzeit, wenn es keinen Zweck gibt, die Milch zu entfernen;
  • erhöhte Mengen weiblicher Sexualhormone - Östrogen;
  • Endometriose;
  • Brustkrebs oder Fortpflanzungsorgane;
  • Hypertonie;
  • Entzündungen und andere Nierenerkrankungen;
  • Hypotonie;
  • Funktionsstörung der Schilddrüse;
  • trockener, schwieriger Husten.

Sie können Medikamente auf Pflanzenbasis nicht länger als drei Monate einnehmen, es ist einfach nicht mehr von Vorteil und kann zu schweren Vergiftungen führen. Die Pause zwischen den Kursen muss mindestens zwanzig Tage betragen.

Treten allergische Reaktionen auf, verschlechtert sich der Zustand, die Behandlung sollte unterbrochen werden und ein Facharzt konsultiert werden. Im Allgemeinen ist Sage eine nützliche Heilpflanze mit einer zusätzlichen therapeutischen Wirkung bei vielen Krankheiten, kosmetischen Eigenschaften und der Möglichkeit ihrer Verwendung beim Kochen.

Salvia officinalis wird seit der Antike in der Volksmedizin verwendet. Die heilenden Eigenschaften der Pflanze werden in den Schriften der Heiler des alten Griechenlands, Ägyptens und Roms beschrieben. Der legendäre Arzt Hippokrates nannte Salvia "heiliges Gras" und empfahl, es zur allgemeinen Stärkung und Verjüngung des Körpers sowie zur Behandlung einer Reihe von Krankheiten zu verwenden.

Die Heimat dieser Pflanze ist das Mittelmeer, von wo aus Sage mit Handelskarawanen in andere Regionen fiel.

Beachten Sie: Man sollte Salvia Officinalis nicht mit Salvia-Wiese verwechseln, die in unserem Land fast überall wächst. Nur die erste Art zeichnet sich durch heilende Eigenschaften aus, da sie einen wesentlich höheren Gehalt an biologisch aktiven Substanzen aufweist.

Salvia officinalis ist eine krautige, fremd bestäubte mehrjährige Pflanze oder ein Zwergstrauch, der zur Familie Luminous gehört. Die Höhe der geraden, verzweigten Stängel, am Ansatz holzig, erreicht 70 cm, die Blätter sind graugrün, dicht behaart und länglich. Blumen mit violetten Kronblättern werden in Infloreszenzen gesammelt. Blütezeit - Juni-Juli, und die Früchte reifen im Spätsommer - Frühherbst.

In freier Wildbahn im Territorium der Russischen Föderation kommt dieses Gras nicht vor, sondern wird fast überall kultiviert. Das Gras ist eine großartige Honigpflanze.

Als medizinischer Rohstoff werden die Blätter von Salvia officinalis geerntet, sowie Grasoberteile mit Knospen, die in gut belüfteten Dachböden oder unter einem Schuppen getrocknet werden. Gemüsesubstrat wird in Säcken in Räumen mit niedriger Luftfeuchtigkeit gelagert.

Wirkstoffe

Die Blätter sowie die Blütenstände der Pflanze enthalten eine große Menge duftendes ätherisches Öl. Organische Säuren (Ameisen- und Essigsäure), Pinen, Bioflavonoide, Tannine, Kampfer, Vitamine B1, C und P, Tannine, Paradiphenol, Phytoncidsalvin und die terpenoide Verbindung Linalool sind in Sage zu finden. Samen enthalten viele fette Öle und Proteine, und Cumarin kommt in den Wurzeln einer einzigartigen Pflanze vor.

Aufgrund der hohen Konzentration einer Reihe biologisch aktiver Komponenten besitzt Sage starke antibakterielle, entzündungshemmende, hämostatische, adstringierende und tonisierende Eigenschaften. Pflanzenpräparate tragen zu einer Erhöhung der Sekretionsaktivität des Gastrointestinaltrakts bei, wirken als mildes Diuretikum und helfen bei der Bekämpfung von Hyperhidrose (vermehrtes Schwitzen). Das Kraut ist auch ein starkes Immunstimulans.

Welche Krankheiten zeigen Salvia?

Auf Salvia officinalis basierende Fonds sind für folgende Krankheiten und pathologische Zustände angezeigt:

  • verschiedene Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • Hypertonie;
  • Pathologien der Nieren und des Harntraktes (insbesondere Pyelonephritis und Blasenentzündung);
  • Lebererkrankung;
  • Cholezystitis;
  • Virusinfektionen (als Tonikum zur Stärkung der Immunität);
  • akute und chronische Bronchitis;
  • Pneumonie;
  • Halsschmerzen;
  • Neuritis;
  • Diabetes mellitus;
  • Polyarthritis;
  • Radikulitis;
  • entzündliche Erkrankungen der Mundhöhle (Gingivitis, Stomatitis);
  • Parotitis;
  • Asthma bronchiale (zur Linderung von Anfällen);
  • eine Reihe dermatologischer Erkrankungen (einschließlich Psoriasis und Mykosen);
  • chronische Müdigkeit;
  • Hysterie;
  • übermäßiges Schwitzen

Beachten Sie: Äußerlich werden Sage-Präparate zur schnellen Wundheilung, thermischen und chemischen Verbrennungen, Erfrierungen und Geschwüren verschrieben.

Die Schulmedizin empfiehlt den Einsatz von Heilkräutern zur Behandlung schwerer Schäden der Atmungsorgane, insbesondere der Lungentuberkulose.

Salbei hat eine hohe Konzentration an pflanzlichen Östrogenen, weshalb es bei Erkrankungen eingesetzt wird, die für die Wechseljahre bei Frauen charakteristisch sind (Nervosität und Gezeiten). Durch den hämostatischen Effekt kann der Blutverlust bei schwerer und länger anhaltender Menstruation reduziert werden.

Eine Abkochung von Sage-Kraut wird verwendet, um sitzende Bäder für die Behandlung von Hämorrhoiden herzustellen.

Salbei ist Teil der Magengebühren, die zur Bekämpfung von Blähungen beitragen, die Motilität des Verdauungstraktes verbessern, den Appetit verbessern und die Sekretion und die Sekretion der Galle stimulieren.

Die Pflanze ist in der Lage, die allgemeine Immunität zu stärken, die geistige Wachheit und körperliche Ausdauer zu steigern.

Beachten Sie: Angenehm riechendes ätherisches Öl von Sage wird in der Aromatherapie verwendet, um Kopfschmerzen bei Ermüdung zu lindern und emotionalen Stress abzubauen. In der Kosmetik werden Dekokte zur Bekämpfung von Akne, Schuppen und zur Verringerung der fettigen Haut verordnet.

Kontraindikationen für die Verwendung von Salvia

Salbei-Medikamente können nicht bei akuten Nierenentzündungen, Hypothyreose (reduzierte Produktion von Schilddrüsenhormonen) sowie bei individueller Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe trinken.

Da das Heilkraut estrogene Eigenschaften besitzt, ist es bei Frauen mit diagnostizierter Polyzystie, Myom oder Endometriose absolut kontraindiziert.

Eine weitere Kontraindikation für die Einnahme von Medikamenten von Sage - Schwangerschaft und Stillzeit.

Salbei für Frauen

Salvia officinalis enthält eine große Anzahl aktiver Phytohormone, die naturgemäß den weiblichen Sexualhormonen nahekommen. Pflanzliche biologisch aktive Verbindungen gleichen den Östrogenmangel aus und stimulieren den Produktionsprozess. Daher kann die Pflanze bei Unfruchtbarkeit helfen, die durch Störungen des Eisprungs hervorgerufen wird.

Beachten Sie: Salvia wird als traditionelle Medizin zur Behandlung von Frigidität empfohlen.

Damit die Empfängnis stattfinden kann, wird empfohlen, die Wasserinfusion von Sage ab 3-4 Tagen der Menstruation zu nehmen, bis die Eizelle voraussichtlich ihre größte Größe erreicht. Insbesondere bei einem regulären Zyklus von 28 Tagen sollte die Einnahme des Arzneimittels am 11.-12. Tag abgeschlossen sein. Nach dem Eisprung können keine Salvia-Medikamente mehr eingenommen werden, da sie die Muskulatur der Gebärmutter und der Eileiter erhöhen und die Anhaftung eines befruchteten Eies beeinträchtigen können.

Sage Infusion Rezept für Unfruchtbarkeit

Nehmen Sie 1 EL. l getrocknete und sorgfältig zerkleinerte Blätter der Pflanze und gießen 200 ml kochendes Wasser. In einem gut verschlossenen Behälter 15 Minuten lang beharren, dann abkühlen und abseihen. Trinken Sie eine dritte Tasse viermal täglich.

Wenn keine Empfängnis stattgefunden hat, ist es ratsam, die Salvia-Infusion für weitere 1-2 Zyklen einzunehmen. In einem Jahr kann diese Kur zur Behandlung der Unfruchtbarkeit nicht mehr als dreimal durchgeführt werden.

Bei schwangeren Frauen sind Infusionen und Dekokte von Salvia officinalis streng kontraindiziert, da die Stimulation des Uterusstonus zu spontanem Abort (Fehlgeburt) oder Frühgeburt führen kann. Es sollte auch bedacht werden, dass die Wirkstoffe des Heilkrauts die Biosynthese von Progesteron reduzieren, die während des Tragens eines Kindes erforderlich ist.

Aus demselben Grund sollten Sie Sage nicht während der Stillzeit einnehmen, obwohl dies für Babys absolut ungefährlich ist.

Wenn Sie aus irgendeinem Grund die Laktation abbrechen müssen, wird die Infusion des Kraut dazu beitragen, das Hormon Prolactin zu synthetisieren, wodurch die Produktion von Muttermilch abnimmt.

Wichtig: Sage hilft bei Mastitis und Verstopfung der Brust.

Sage Tea Rezept für Stillzeitreduktion

Nehmen Sie 1 TL. gehacktes trockenes Gras (oder einen ganzen Stiel mit Blütenstand) und gießen Sie 200 ml kochendes Wasser. 10 Minuten ziehen lassen, abkühlen, abseihen und dreimal täglich ein Drittel eines Glases einnehmen.

Rezept Salbei Bouillon medizinische Spülungen und äußerliche Anwendung

Solche Brühen bilden Lotionen, Bäder und Duschgel für gynäkologische Erkrankungen, Hautkrankheiten sowie Erkrankungen des Halses und der Mundschleimhaut.

Nehmen Sie 1 EL. l zerdrückte getrocknete Blätter oder 2-3 Stiele mit Blütenständen, 200 ml Wasser einfüllen und 15-20 Minuten in ein Wasserbad legen. Die Brühe abkühlen, abseihen und zum ursprünglichen Volumen gekochtes Wasser hinzufügen.

Unmittelbar vor dem Eingriff wird empfohlen, das Medikament auf Körpertemperatur zu erwärmen. Die Fertigbrühe kann für die Zukunft vorbereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden, jedoch nicht länger als 12 Stunden.

Salvia-Abkochung wird verwendet, um bei Zahnerkrankungen (Gingivitis und Stomatitis) zu spülen, sowie beim Abreiben des Zahnfleisches mit herausnehmbarem Zahnersatz und bei Entzündung des Lochs nach der Extraktion des Zahns. Zum Spülen wurden 200 ml des Arzneimittels verwendet. Nutzungshäufigkeit - 5-6 mal täglich.

Bei Kehlkopfentzündung, Halsschmerzen und Halsschmerzen mit ORZ wird das Abkochen 4-5 mal täglich empfohlen. Entzündungshemmende und bakterizide Eigenschaften von Kräutern ermöglichen es Ihnen, die Symptome der Krankheit schnell zu stoppen.

Bei Vaginitis und Gebärmutterhalskrebs werden Douching-Tabletts mit Dekokt gezeigt. Prozeduren werden zweimal täglich empfohlen. Die optimale Temperatur des Arzneimittels beträgt etwa 38 ° C.

Bei Wunden und Erfrierungen der Haut sowie bei der Behandlung von Pilzerkrankungen, Neurodermitis und Psoriasis sollten die betroffenen Stellen 4-mal am Tag mit einem Sud gekühlt werden. Salbei hilft, Schwellungen zu reduzieren und Juckreiz zu lindern. Darüber hinaus fördert das Gras die schnelle Regeneration des Gewebes. Wenn die Wunde eitert, ist es ratsam, anstelle des Waschens das Einweichen mit einer sauberen, in Brühe getränkten Gaze aufzutragen.

Wenn Seborrhoe, Schuppen und Alopezie (Haarausfall) nach dem Waschen mit einem Sud aus dem Kopf gespült werden.

Rezeptinfusion zur oralen Aufblähung, zur Verbesserung der Galleabgabe und zur Behandlung von Bronchitis

Nehmen Sie 1 EL. l zerdrückte trockene Blütenstände oder Blätter einer Pflanze gießen, 250 ml kochendes Wasser einfüllen und eine halbe Stunde in einem fest verschlossenen Behälter aufbewahren.

Bei intestinaler Motilitätsstörung und Blähungen sollten Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten viermal täglich eine Viertelschale trinken. Kursbehandlung angezeigt; Kursdauer - 7 Tage.

Als Mukolytikum und Expectorans bei Bronchitis ist es ratsam, eine Infusion mit Milch anstelle von Wasser herzustellen. Nehmen Sie dreimal täglich heiße 100 ml.

In den Apothekenketten können Sie alkoholische Tinkturen von Salvia sowie Zubereitungen kaufen, die einen Extrakt aus diesem Heilkraut (Salvin) enthalten.

Salbei für Kinder

Kindern im Vorschul- und Grundschulalter als Tonikum wird ein Bad mit einer Abkochung von Sage (zusätzlich zum Hinzufügen von Meersalz empfohlen) gezeigt. Sie können Lotionen mit einer Abkochung herstellen, um Wunden zu heilen, Verbrennungen zu behandeln und Schwellungen durch Prellungen zu reduzieren.

Ältere Kinder, die an Husten leiden, sollten Wasseraufgüsse mit Milch und Honig mischen oder einatmen. Wenn Sie allergisch gegen Honig sind, können Sie ihn durch Butter ersetzen.

Plisov Vladimir, Phytotherapeut

Gesamtansichten, 7 Ansichten heute

http://lechenie-medic.ru/mozhet-li-shalfey-vyzvat-allergiyu-u-rebenka.html
Weitere Artikel Über Allergene