Salicylsalbe für Psoriasis

Es gibt viele Möglichkeiten, mit Psoriasis umzugehen. Im Komplex der therapeutischen Maßnahmen hat sich die Salicylsalbe bei Psoriasis bestens bewährt. Dieses Werkzeug besteht aus Salicylsäure, die den Entzündungsprozess effektiv lindert, desinfiziert und die Haut weicher macht.

Indikationen zur Verwendung

Die der Salbe beigefügte Anleitung empfiehlt die Verwendung zur Behandlung der folgenden Manifestationen:

  • die Entwicklung von Infektionsprozessen auf der Haut (Kratzer, Wunden usw.);
  • thermische Verbrennungen;
  • psoriatische Manifestationen auf der Kopfhaut;
  • ekzematische Manifestationen;
  • das Medikament hilft effektiv bei der Bekämpfung der Ichthyose;
  • Dyskeratose;
  • Die Verwendung von Salicylsalbe bei Akne wird empfohlen.
  • Hyperkeratose;
  • Manifestationen der öligen Seborrhoe;
  • Hühneraugen und Schwielen;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • berauben, Haarausfall.

Gegenanzeigen

Das Medikament wird nicht empfohlen zur Verwendung mit:

  • Anämie;
  • individuelle Empfindlichkeit gegenüber dem Medikament;
  • Magengeschwür;
  • Nierenversagen.

Kontraindikationen für die Ernennung eines Medikaments sind außerdem das Auftreten von Warzen und Molen im Gesicht sowie auf den Genitalien.

Gebrauchsanweisung

Es gibt verschiedene Arten von Salicylsalben, unterschiedliche Salicilkonzentrationen in der Droge (10%, 5%, 2%). Darüber hinaus verfügt das Apothekennetzwerk über 60% Salizylstifte, die meistens zur Beseitigung von Warzen verwendet werden.

  • Bei Psoriasis wird auf der Kopfhaut 2% oder 1% Salicylsalbe verwendet. Häufig gibt es Reviews über die Verwendung von 10% Salbe, sie wird jedoch sehr selten angewendet, da an der Applikationsstelle möglicherweise Hautirritationen auftreten.
  • Die Anweisung ist dem Arzneimittel beigefügt, wonach das Arzneimittel auf gereinigte Hautbereiche mit psoriatischen Manifestationen angewendet werden sollte, jedoch nicht mehr als dreimal am Tag. Falls sich auf der Haut Wunden befinden, wird empfohlen, eine sterile, zuvor mit einem Arzneimittel getränkte Serviette über die Wunde zu legen. Der Verband muss nach zwei Tagen gewechselt werden;
  • Die Dauer des Behandlungskurses beträgt 7 bis 21 Tage. Die Verwendung von Salben über einen längeren Zeitraum ist nicht gerechtfertigt, da Salicylsäure, die Teil der Salbe ist, negative Folgen haben kann. Darüber hinaus besteht die Wahrscheinlichkeit einer Drogensucht. Dies kann zu einer allmählichen Abnahme der therapeutischen Wirkung führen;
  • Nach einer vollständigen Behandlung sollte eine 14-tägige Pause gegeben werden, und die weitere Behandlung kann bei Bedarf fortgesetzt werden. Während der Pause wird empfohlen, Salbenmittel auf der Basis von festem Öl oder anderen alternativen Zubereitungen zu verwenden.
  • Wenn kleine blutende Wunden in den von Psoriasis betroffenen Bereichen auftraten, stellt die Salicylsalbe eine echte Rettung für den Patienten dar, da sie eine gute trocknende und desinfizierende Wirkung auf die Kopfhaut, die Fersen und die Handflächen hat.
  • Es muss daran erinnert werden, dass die Basis der Salicylsalbe eine fetthaltige Basis umfasst, die Kleidung beflecken kann. Dies verursacht einige Unannehmlichkeiten bei der Anwendung, weshalb einige Patienten es bevorzugen, Salicylsalbe vor dem Schlafengehen zu verwenden. Vor dem Auftragen der Salbe wird empfohlen, die Psoriasisplättchen mit warmem Wasser auszudampfen. Dieses Verfahren macht Plaques weicher und öffnet die Poren der Haut für ein tieferes Eindringen des Arzneimittels in Gewebe.

Es ist unmöglich, die Krankheit endgültig zu heilen, doch mit dem richtigen Behandlungsansatz besteht die Möglichkeit einer langfristigen Remission und einer signifikanten Verbesserung der Lebensqualität.

Unerwünschte Ereignisse

In der Regel ist die Anwendung von Salicylsalbe bei Dermatitis und der Entwicklung von Psoriasis sehr selten mit negativen Folgen verbunden. In einigen Fällen kann jedoch ein übermäßiger Hautausschlag auftreten, begleitet von starkem Juckreiz und Brennen. Solche Symptome treten als Folge der individuellen Empfindlichkeit des Arzneimittels oder seiner nicht bestimmungsgemäßen Verwendung auf.

Außerdem können bei versehentlicher Anwendung von Salicylsalbe Übelkeit, Erbrechen, epigastrische Schmerzen usw. auftreten. In diesem Fall muss der Magen dringend gespült und qualifizierte medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden.

Die durchschnittlichen Kosten des Arzneimittels hängen vom Hersteller ab. Verpackt in 25 ml. kostet ab 30 p. bis zu 900.

Bewertungen zur Verwendung von Salben

Auf der Grundlage der Rückmeldungen von Patienten, die ihren Einfluss auf die eigene Erfahrung haben, ist es möglich, Rückschlüsse darauf zu ziehen, ob die Therapie mit Salicylsalbe bei der Entwicklung von Psoriasis hilft oder nicht.

Es ist zu bedenken, dass die endgültige Heilung der Psoriasis mit Hilfe der Salicylsalbe nicht möglich ist, da dieses Medikament nur dazu beiträgt, die dermatologischen Manifestationen der Psoriasis zu reduzieren, ohne die pathogenen Mechanismen zu beeinträchtigen, die die Entwicklung der Krankheit auslösen.

http://allergiyanet.ru/zabolevaniya/psoriaz/salicilovaya-maz-pri-psoriaze.html

Psoriasis-Salbe auf dem Kopf - was gilt

Eine wirksame Salbe für Psoriasis am Kopf ist ein unverzichtbarer Bestandteil einer wirksamen Behandlung dieser Krankheit. Leider ist es unmöglich, die Psoriasis vollständig zu heilen, aber es ist möglich, den Zustand des Patienten zu lindern und das Remissionsstadium zu verlängern. Welche Salbe kann dem Kopf Taschen der Krankheit verschmieren? Um diese Frage klar beantworten zu können, muss grundsätzlich bekannt sein, welche Arten von Medikamenten lokal für Psoriasis eingesetzt werden.

Hormonelle Salbe zur Behandlung von Psoriasis der Kopfhaut

Zur Behandlung dieser Krankheit werden also zwei Arten von Medikamenten verwendet - nicht hormonell und hormonell. Beginnen wir mit dem letzten.

Hormonelle Salben gegen Psoriasis der Kopfhaut werden häufig im akuten Stadium eingesetzt. Die Zusammensetzung dieser Medikamente kann Juckreiz und Entzündungen sofort lindern. Salben enthalten Hormone der Glukokortikosteroidgruppe.

Achtung! Hormonelle Salben werden nur nach ärztlicher Untersuchung verordnet! Diese Medikamente haben eine sehr starke Wirkung und können bei falscher Auswahl ernste Nebenwirkungen verursachen.

Hormonelle Salben variieren in Stärke und Konzentration des Hormons. Beispielsweise werden Mittel mit Glukokortikoiden von bis zu 5 Prozent von Ärzten mit schwachen Hautläsionen oder kleinen Kindern verordnet. In Apotheken gibt es eine Vielzahl solcher Salben.

Mäßig starke Salben enthalten Hormone wie Prednison und Prednikarbat. Meistens werden sie bei chronischen Erkrankungen eingesetzt.

Starke Produkte werden für ausgedehnte Hautläsionen verschrieben. Darüber hinaus gibt es einen Unterschied in der Arzneimittelerzeugung. Mittel der alten Generation haben eine weniger starke Wirkung, aber Nebenwirkungen treten viel häufiger auf. Die neuesten Salben weisen jedoch eine höhere Wirksamkeit und eine geringere Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen auf.

Nebenwirkungen von hormonellen Salben

Welche Nebenwirkungen können Hormonsalbe verursachen?

  1. Sucht nach dem Mittel und die Notwendigkeit, die Dosis zu erhöhen. In diesem Fall müssen Sie die Salbe dringend absagen (strikt unter ärztlicher Aufsicht!)
  2. Erhöhter Juckreiz und Hautirritationen.
  3. Das Auftreten von Furunkeln und Pickeln.
  4. Erhöhte Abplatzungen, tote Haut kann buchstäblich in Brocken abfallen.
  5. Nebenwirkungen der Leber - ihre Zunahme und Verschlechterung der Funktion.
  6. Die Schwäche der Nieren, der Kalziumstoffwechsel.

Um solche Erscheinungen zu vermeiden, ist es notwendig, die Salbe nur unter ärztlicher Aufsicht aufzutragen, die allgemeinen Grundsätze der richtigen Ernährung einzuhalten und reines Wasser zu trinken.

Wie Sie Ihren Kopf mit Psoriasis verschmieren: wirksame Mittel

Bei nicht-hormonellen Medikamenten zur Behandlung der Kopfhaut werden diese Nebenwirkungen natürlich nicht auftreten. Der einzige Nachteil dieser Mittel - der Effekt tritt mindestens nach einer Woche regelmäßigen Gebrauchs ein.

Wenn der Juckreiz, die Entzündung oder das Brennen nicht dringend gelindert werden muss, bevorzugen die Ärzte Salben ohne Hormone in der Zusammensetzung. Sie wirken sich nicht auf die Arbeit der Nieren, der Leber und anderer wichtiger Organe aus.

Was ist eine Psoriasis auf den Kopf zu schmieren, wenn keine Hormonmedikamente benötigt werden?

Massenoptionen geben wir einige davon.

Salicylsalbe

Diese Salbe wird sehr oft zur Behandlung von Psoriasis am Kopf und auf der Haut des Körpers verwendet. Die Zusammensetzung enthält Salicylsäure, die verschiedene Hautentzündungen wirksam bekämpft. Der Nachteil dieser Salbe ist, dass sie auch süchtig machen kann und der Effekt weg ist.

Von den Nebenwirkungen kann eine erhöhte Desquamation, das Auftreten von Pickeln, festgestellt werden. In der Regel wird Salicylsalbe bei der Behandlung von Psoriasis am Kopf ausschließlich als Teil eines integrierten Ansatzes verwendet. Die Kosten sind niedrig - in der Regel werden 150 Rubel nicht überschritten.

Sahnelosterin

Dieses Werkzeug hat eine Cremetextur. Die Zusammensetzung von Losterin soll Entzündungen und Hautregeneration lindern. Die Creme enthält Inhaltsstoffe wie Salicylsäure, Harnstoff, Mandelöl und Panthenol. Die Creme heilt die Haut perfekt und wirkt entzündungshemmend.

Zinkpaste und Salbe

Diese alten und bewährten Mittel wirken sich auf das Wachstum von Psoriasis-Plaques aus. Paste und Salbe auf die bereits auftretenden Verdickungen wirken absorbierend.

Feste Salbe

Eher stark bedeutet akkumulierende Wirkung. Das Ergebnis kann also 2-3 Wochen nach Kursbeginn eingesehen werden. Die Zusammensetzung der Salbe umfasst Komponenten wie Borsäure, Vaseline, Kolophonium und andere. Trotz der etwas ehrfürchtigen Bestandteile des modernen Menschen hat die Salbe eine gute Wirkung.

Es gibt einige Einschränkungen bei der Anwendung, zum Beispiel können Sie während der Behandlung nicht mehr als zweimal pro Woche ein Bad nehmen. Darüber hinaus kann das Gerät nicht für schwangere, laktierende Personen oder Personen mit eingeschränkter Nierenfunktion verwendet werden.

Cartaline-Salbe

Die sehr reichhaltige Zusammensetzung dieses Tools ermöglicht es Ihnen, eine ziemlich gute Wirkung zu erzielen. Das Medikament wird auf der Basis von Fett hergestellt, wobei Komponenten wie Lavendelöl und Eukalyptus, Vitamine A und D, Honig, Extrakte aus dem Zug und Kamille zugesetzt werden. Anhaltende Wirkung tritt nach einem monatlichen Kurs ein. Es gibt keine spezifischen Kontraindikationen außer Allergien gegen bestimmte Bestandteile der Salbe, z. B. Honig.

Salbe und Sahne auf Teerbasis

Diese Mittel wirken schnell entzündungshemmend und tragen zur Wiederherstellung der Haut bei. Unterschiedliche Teerkonzentrationen ermöglichen die Auswahl einer Salbe oder Creme für jeden spezifischen Fall.

Es gibt nur wenige Regeln. Beispielsweise sollte das Medikament nicht Sonnenlicht ausgesetzt werden. Daher ist das Sonnenbaden nach der Anwendung unmöglich, es kann zu Verbrennungen und sogar zum Wachstum bösartiger Tumore führen. Ein anderes ABER ist, dass es nicht möglich ist, solche Mittel für Menschen mit Nierenerkrankungen sowie für schwangere und stillende Frauen zu verwenden.

Cremes mit einem synthetischen Analogon von Vitamin D

Die positive Wirkung dieses Vitamins auf die Haut ist seit langem nachgewiesen. Daher wurden Fonds mit einem synthetischen Analogon dieser Substanz geschaffen. Weisen Sie diese Cremes lange zu - von einem Monat bis zu einem Jahr. Von Nebenwirkungen kann eine Verschlimmerung der Psoriasis sowie eine Überdosis von Kalzium unterschieden werden.

Ichthyol Kopf Psoriasis Salbe

Eine weitere alte und bewährte Behandlung für Psoriasis. Die Salbe wirkt entzündungshemmend, antiseptisch und regenerierend.

Schwefelsalbe

Das Medikament ist in zwei verschiedenen Konzentrationen erhältlich - 10 Prozent und 33. Es wirkt antiseptisch und regenerierend. Außerdem lindert das Werkzeug den Juckreiz. Es gibt keine besonderen Kontraindikationen und Nebenwirkungen, da diese Schwefelsalbe seit vielen Jahren zur Behandlung von Psoriasis und anderen Hautkrankheiten eingesetzt wird.

Fazit

Also haben wir herausgefunden, welche Salbe bei Psoriasis am Kopf wirkt. Ihre Verwendung wird dazu beitragen, den Zustand des Patienten deutlich zu lindern und sogar eine lange Zeit der Remission der Krankheit zu erreichen.

http://kseroz.ru/sredstva/mazi-ot-psoriaza-na-golove.html

Psoriasis-Salbe auf dem Kopf

Es ist schwierig, eine wirklich wirksame Salbe für Psoriasis am Kopf zu finden, da das Ergebnis der Behandlung von den Eigenschaften des Patienten und dem Schweregrad der Schädigung der Kopfhaut abhängt. Universelle Salbe gibt es nicht, mit starken Symptomen kann nur mit einer komplexen Therapie behandelt werden.

Wirksame Salbe für Psoriasis am Kopf

Eine gute Vorbereitung auf Autoimmunerkrankungen hilft, unangenehme Manifestationen für lange Zeit zu beseitigen, ohne dass es zu Rückfällen der Symptome kommt. Die wirksamste Salbe für Psoriasis am Kopf wird diejenige sein, die von einem qualifizierten Arzt nach eingehender Untersuchung des Patienten verordnet wurde.

Psoriasis ist eine unheilbare Krankheit, deren Behandlung darauf abzielt, die Manifestation unangenehmer Symptome zu reduzieren und die Lebensqualität der Kranken zu verbessern. Die schon schwere Behandlung der Psoriasis am Kopf wird durch das Vorhandensein von Haaren erschwert.

Bewertung der Top-5-Salben für Psoriasis am Kopf, basierend auf Patientenfeedback:

  1. Sinaflan - gehört zur Kategorie der Glukokortikoide, der Wirkstoff ist Acetonid, hat eine starke Wirkung, lindert Juckreiz, verringert die Schwere der Entzündung. Das Mittel hat Kontraindikationen;
  2. Akriderm - einer der Bestandteile der Salbe für Psoriasis am Kopf ist der Wirkstoff Betamethasondipropionat - reduziert rasch das Auftreten von Juckreiz, beseitigt Entzündungen und Rötungen der betroffenen Hautpartien;
  3. Naftaderm - Salbe zur Behandlung von Psoriasis, um eine langfristige Remission zu erreichen;
  4. Elokom C - deystoavuyuschego Substanz in der Zusammensetzung - Mometasonfuroat Ermöglicht schnelle Ergebnisse, wirkt entzündungshemmend;
  5. Cloveit ist eine Salbe, die zur Behandlung schwerer Krankheitsstadien verschrieben wird. Es hat eine gute Wirkung, verursacht aber bei längerem Gebrauch Nebenwirkungen.

Salicylsalbe bei Psoriasis der Kopfhaut hilft, Symptome und Juckreiz schnell zu reduzieren und die Haut zu trocknen. Im Internet finden Sie gute Bewertungen zu Salicylsalbe.

Das Gerät eignet sich gut zur Behandlung von Haar und Kopfhaut, lässt sich jedoch nur schwer abwaschen. Salicylsalbe für Psoriasis auf dem Kopf ist eine beliebte Droge bei Ärzten und ihren Patienten, sie lindert die Symptome der Krankheit in einer verschärften Form, beruhigt die Haut.

Nicht-hormonelle Salbe für Psoriasis am Kopf

Unter Beachtung der Anweisungen und einer angemessenen Dosierung führen nicht-hormonelle Salben für Psoriasis am Kopf zu einem schnellen und dauerhaften Ergebnis. Bei der Anwendung dieser Mittel ist es wichtig, die Systematik zu beachten, da sie nicht wie Hormonpräparate kumulativ wirken. Trotz der Sicherheit und des Mangels an Hormonen in der Zusammensetzung können nicht-hormonelle Salben nur nach Rücksprache mit einem Dermatologen verwendet werden.

Beliebte Salben für Psoriasis der Kopfhaut:

  • Psoriasis-Schwefelsalbe wird in Apotheken verkauft, die Wirkstoffkonzentration beträgt 10 und 33%, je nach Schwere der Symptome. Das Tool hat keine Kontraindikationen, wenn diese Salbe für Psoriasis am Kopf Nebenwirkungen nicht identifiziert wurden;
  • Ichthyolsalbe - lindert schnell Entzündungen, wirkt antiseptisch und stellt geschädigte Haut wieder her. Dieses Tool wird verwendet, um Psoriasis seit der Antike zu beseitigen und hat gute Bewertungen;

Hormonelle Salbe für Psoriasis der Kopfhaut

Die am schnellsten wirkenden und wirksamsten Hormonsalben gegen Psoriasis sind anerkannt, aber solche Mittel haben viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Solche Salben für Psoriasis des Kopfes wirken nicht nur auf die Haut, sondern auch auf den Zustand des endokrinen Systems, was die Produktion der notwendigen Hormone verringert.

Die Verwendung solcher Medikamente kann nicht länger als eine Woche dauern. Vor der Anwendung ist es wichtig, alle möglichen Kontraindikationen zu identifizieren, da Hormonsalben den Verlauf anderer Erkrankungen verschlimmern können.

Hormonpräparate:

  • Candide - diese Salbe für Psoriasis der Kopfhaut zeigt gute Ergebnisse. Die Bestandteile der Zusammensetzung reduzieren die unangenehmen Symptome in kurzer Zeit. Nicht während der Schwangerschaft, hormonellen Störungen und Stillzeit anwenden;
  • Flutsinar - wird zusammen mit einer Mullbinde verwendet, entfernt schnell Schwellungen und regeneriert die Haut.
  • Ofloderm - enthält ein moderates Hormon, reduziert schnell die Symptome der Psoriasis, hat jedoch viele Kontraindikationen und kann Verbrennungen auf der Haut verursachen. Bewertungen der Salbe von Psoriasis Ofloderm schwer zu finden.

Salben werden vom Arzt im Rahmen einer Kombinationstherapie verschrieben. Es wird nicht empfohlen, das Arzneimittel selbst zu wählen. Es ist wichtig, alle möglichen Kontraindikationen und individuellen Merkmale zu berücksichtigen. Falsch verschriebene Medikamente können Komplikationen aufgrund von Inkompatibilität oder falscher Dosierung verursachen. Es ist wichtig, einen Arzt zur Diagnose aufzusuchen, da die Symptome der Psoriasis vielen Hautkrankheiten ähnlich sind.

http://www.psoriazo.ru/maz-ot-psoriaza-na-golove.html

Verwendung von Salicylsalbe bei Psoriasis

Salicylsalbe wird zur Behandlung von Psoriasis verschrieben, da sie ein positives Ergebnis liefert und einfach anzuwenden ist. Das Medikament ist beliebt, weil es verfügbar und effektiv ist und positives Feedback verdient. Durch die unterschiedliche Konzentration des Arzneimittels können Sie eine individuelle Behandlungsmethode auswählen, um ein positives Ergebnis zu gewährleisten.

Kann Salicylsäure bei Psoriasis verwendet werden?

Die Krankheit ist eine Hautläsion in Form eines kleinen Hautausschlags. Hügelchen liegen dicht beieinander und bilden rosa Flecken mit weißlichen Plaques. Salicylsalbe lindert Entzündungen, beseitigt Juckreiz, beruhigt schmerzende Haut. Unter der Wirkung der Mittel wird die Haut gereinigt, und der Patient fühlt sich nicht mehr unbehaglich.

Verwenden Sie das Medikament als unabhängiges Therapeutikum nicht. Es hat eine äußere Wirkung auf die Oberfläche der Dermis. Ursache der Psoriasis sind krankheitsbildende Prozesse im Körper. Für die Heilung von der Krankheit sollten Sie das gesamte Spektrum an Medikamenten verwenden.

Der Termin wird vom Arzt auf der Grundlage der Untersuchung des Patienten, des Studiums der Analysen und der individuellen Merkmale des Patienten festgelegt.

Alkohollösung wird zur Bekämpfung von Warzen, Schwielen und Mittelohrentzündung eingesetzt.

Sorten von Salben und Cremes

2%, 5%, 10% säurebasierte Produkte haben die gleiche Richtung, haben jedoch unterschiedliche Auswirkungen auf die Kraft. Zur Behandlung der Haut werden niedrig konzentrierte Mittel verwendet. Pharmaceuticals bietet ein Medikament mit einem Salicylgehalt von 60% an - sie behandeln Warzen.

Es ist erforderlich, die Therapie (sofern vom Arzt nicht anders verordnet) mit 2% der Mittel zu beginnen.

Säure wird in 3 Lösungsformen verkauft - 1%, 2%, Salbe - 1%, 2%, 5%, 10%, Mehrkomponentenmittel mit Zink, Schwefel.

In der Praxis Salbe mit verschiedenen Kombinationen von Salicylsäure anwenden.

Schwefel-Salicylsäure

Wirksame Abhilfe mit Schwefel, Vaseline, Säure. Verkaufe 2% und 5% der Fonds, die eine beruhigende, entzündungshemmende Wirkung haben. Die Besonderheit ist, dass Schwefel nach der Ablagerung Sulfide und Pentathinsäure bildet. Sie verstärken die Wirkung der Hauptsubstanz.

Salicylzink

Das Medikament ist eine dicke Paste, die in dunklen Glasbehältern hergestellt wird. Das Arzneimittel enthält neben Salicylsäure Zinkoxid. Die trocknende Wirkung von Zink wird zur heilenden Wirkung der Säure hinzugefügt. Hilfssubstanzen sind Vaseline und Stärke.

Wirkstoff

Die Hauptbehandlungssubstanz des Arzneimittels ist Salicylsäure. Weidenrinde wurde zur Grundlage für Salicyles. Moderne Präparate, die die Komponente enthalten, schaffen unter industriellen Bedingungen. Je nach therapeutischer Wirkung haben sie eine stärkere Wirkung als ein Naturheilmittel.

Salicylsäure hat heilende Eigenschaften:

  • zerstört pathogene Bakterien im betroffenen Bereich;
  • normalisiert den Zustand der Oberflächenschicht im Fokus der Erkrankung;
  • beschleunigt die Ablehnung sterbender Zellen in der erkrankten Dermis;
  • reduziert die Reizung;
  • behandelt Hautentzündungen;
  • macht die Haut weicher.

Indikationen zur Verwendung

Salicylsalbe wird zur Bekämpfung der Krankheit in verschiedenen Stadien verschrieben. Das Medikament wird zur Behandlung anderer Hautkrankheiten verschrieben. Deprive, Pilze, Warzen, Seborrhoe des Kopfes, Akne, Verbrennungen, Ekzeme werden erfolgreich mit komplexen Methoden unter Einschluss von Salicylsalbe behandelt. Dies liegt an der guten Wirkung, die mit Salicylsäure erzielt wird.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

  • Das Werkzeug wird nicht auf einer großen Oberfläche der Haut verwendet.
  • Sorgfältig an Kinder und schwangere Frauen, stillende Mütter verschrieben.
  • Kontraindikationen für die Verschreibung von Medikamenten sind Nieren, Leberversagen, Kinder unter 1 Jahr.
  • Die Verwendung von Medikamenten mit einer Konzentration von mehr als 5% führt zu Verbrennungen.
  • Die Verwendung des Produkts kann Juckreiz, Verbrennungen direkt an der Applikationsstelle sowie allergische Reaktionen verursachen.

Bewertungen

Natalia, 26 Jahre alt. Salicylische Salbe über mehrere Monate angewendet, wie von einem Freund empfohlen. Psoriasis ist vergangen, aber der Effekt war kurz. Der Arzt verschrieb eine Salbe mit anderen Arzneimitteln. Es war notwendig, sofort einen Spezialisten aufzusuchen. Ich habe meine Zeit verschwendet.

Dmitry, 43 Jahre alt. Er heilte seine Psoriasis mit Salicylsalbe. Ich war mit dem Ergebnis zufrieden, ich hoffe, dass das Problem nicht noch einmal auftritt.

Margarita, 34 Jahre alt. Der Arzt verschrieb seinem Sohn Salicylsalbe für Psoriasis. Ich hatte Angst zu schmieren, aber umsonst. Alles stellte sich heraus, Psoriasis hatte keine Nebenwirkungen. Das Ergebnis hat mir gefallen. Bewahren Sie das Arzneimittel für alle Fälle zu Hause auf.

Wie zu verwenden

Direkt auf die von der Krankheit betroffenen Hautstellen auftragen. Für einen maximalen therapeutischen Effekt sollte die Oberfläche für die Anwendung des Arzneimittels vorbereitet werden.

  • Machen Sie ein Bad mit neutralen Mitteln - normale oder Teer-Seife;
  • den betroffenen Bereich gründlich trocknen und mit einer antiseptischen Lösung (Furatsilin, Decasan, Betadin) behandeln;
  • Salbe auf die Haut auftragen.

In der ersten (einfachen) Phase bleibt der Agent auf der Oberfläche, ohne zu schließen. Die Methode wird verwendet, wenn Sie das Haus nicht verlassen möchten. Andernfalls trägt das Arzneimittel die Kleidung ab.

Der gemäßigte Schweregrad erfordert die Auferlegung einer Mullbinde. Ein dünner Verband ermöglicht dem Patienten das "Atmen" und hält das Arzneimittel an Ort und Stelle.

In schweren, schwierigen Fällen Kompressen mit Salicylsalbe auftragen. Die Methode wird nachts angewendet, oder wenn die Kompresse tagsüber entfernt werden kann.

Dies ist besonders wichtig bei Psoriasis der Kopfhaut. Wenn keine Indikation für eine intensive Behandlung besteht, wird der Eingriff abends durchgeführt. Tragen Sie eine gleichmäßige Schicht der Zubereitung auf die gereinigte Haut auf. Sorgfältig in die Oberfläche gerieben, um das Haar nicht zu verschmutzen. Die Manipulation wird 30 - 40 Minuten vor dem Zubettgehen durchgeführt. Dadurch kann der Agent in die Dermis einweichen. Danach wird eine dünne Mütze oder ein Halstuch aus Naturmaterial auf den Kopf gesetzt. In einem Traum kann eine Kopfbedeckung verrutschen und das Kissen verschmutzen. Daher müssen Sie zum Zeitpunkt der Behandlung der Psoriasis der Kopfhaut auf teures Bettzeug verzichten.

Video zur Verwendung von Salicylsalbe:

Dauer der Therapie

Die Dauer der Behandlung hängt von mehreren Faktoren ab:

  • der Zustand des Patienten zum Zeitpunkt des Therapiebeginns;
  • Wirkstoffkonzentrationen;
  • Häufigkeit der Verfahren;
  • Toleranz gegenüber dem Körper des Arzneimittels.

Selbstmedikation mit Salicylsalbe kann Hautverbrennungen verursachen. Das Entfernen von Symptomen bedeutet nicht die vollständige Heilung. Psoriasis kann durch Befolgen der Anweisungen des behandelnden Arztes geheilt werden. Der Patient sollte regelmäßig einen Spezialisten aufsuchen, um Komplikationen und Nebenwirkungen zu vermeiden.

http://prozud.info/zabolevaniya/psoriaz/salitsilovaja.html

Salicylsalbe für Psoriasis

Die Salicylsalbe für Psoriasis wird von Ärzten als Universalmittel empfohlen, ist einfach anzuwenden und hat gute Bewertungen. Der aktive und Hauptbestandteil der Salbe ist Salicylsäure.

Zum ersten Mal wurde diese chemische Substanz vom italienischen Wissenschaftler Raphael Piria aus Weidenrinden im Labor isoliert. Daher der Name salix, der aus dem Lateinischen als "Weide" übersetzt wird.

Vielleicht nimmt die Salicylsalbe aus der kolossalen Liste der Mittel gegen Psoriasis (Sprays, Gele, Tabletten, Injektionen, chinesische Salbe für Psoriasis, verschiedene Cremes) eine besondere Stellung ein.

Von welcher Salicylsalbe

Heutzutage wird Salicylsalbe (Foto 2) aus verschiedenen Hautläsionen aufgetragen: von Akne, von Pilzen, von Warzen, von Akne, von Dermatitis und Leugnung sowie von verschiedenen Narben und Irritationen. Und natürlich hat es gute Bewertungen und hat sich bei der Behandlung von Psoriasis bewährt.

Aufgrund der natürlichen Eigenschaften der Salicylsäure bewirkt Salicylsalbe mit Psoriasis eine entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung, die sich positiv auf die betroffenen Hautpartien auswirkt. Die keratolytische Eigenschaft der Salicylsalbe hilft, die Plaque von abgestorbenen Hautschuppen zu entfernen, die stark mit erkrankten Hautbereichen besprüht sind.

Die Salicylsalbe für Psoriasis ist in ihrer Wirkung der Avantgarde der Heilsarmee ähnlich. Die Aufgabe der Salicylsalbe ist es, ein Sprungbrett für wichtige Medikamente und medizinische Verfahren vorzubereiten. Es reinigt nämlich die schmerzende Stelle von den Krusten und hilft, Blutungsrisse schnell zu straffen, was für den Patienten ernsthafte Unannehmlichkeiten bringt.

Es muss jedoch festgestellt werden, dass die Salicylsalbe allein nicht in der Lage ist, die Psoriasis am Kopf vollständig zu beseitigen, sondern lediglich die schweren Symptome der Krankheit in Form einer Verringerung der Entzündung der betroffenen Hautbereiche lindert.

Gebrauchsanweisung für Salicylsalbe bei Psoriasis

Es scheint, verbreiten und vergessen, aber in allem ist ein kompetenter Ansatz erforderlich. Zunächst muss ein Arzt konsultiert werden, der Anweisungen für die Verwendung von Salicylsalbe bei Psoriasis gibt.

Pharmazeutika produzieren heute Salicylsalben-Sorten, die sich in ihrem Gehalt an Salicylsäure unterscheiden: 2 Prozent, 5 Prozent und 10 Prozent Salicylsalbe. Es gibt auch sechzig Prozent Bleistifte zur Bekämpfung von Warzen.

Bei Psoriasis ist Salicylsalbe 2 Prozent (mit zwei Prozent Salicylsäure) die beste Option. Es ist notwendig zu erkennen, dass Säure unabhängig von ihrer Konzentration Säure ist.

Daher ist die langfristige Verwendung von Salicylsalbe mit unvorhersehbaren Folgen verbunden. In der medizinischen Praxis dauert die Anwendung der Salbe nicht länger als einen Monat für weitere zwei Wochen.

Grundsätzlich wird dieses Schema der Salicylsalbe durch die Tatsache bestimmt, dass sich die Körperhaut an Salicylsäure zu gewöhnen beginnt, was zu einer erheblichen Verringerung der Arzneimittelwirkung führt und allergische Reaktionen auftreten können. In diesem Fall empfiehlt es sich, auf eine solide Basis von Psoriasis oder einer anderen zu wechseln.

Bevor Sie Salicylsalbe gemäß den Anweisungen anwenden, müssen Sie Ihre Seele gründlich reinigen. Mit diesem Verfahren können Sie:

  • Reinigen Sie Ihre Haut für die persönliche Hygiene.
  • erweichen dichte Plaques und öffnen die Poren der Haut, was zu einer besseren Aufnahme von Salicylsalbe beiträgt;
  • warme Bäder verbessern die Durchblutung in den inneren Schichten der Epidermis, wodurch der Sauerstofftransport in das betroffene Hautgewebe verbessert wird.

Besonders wirksam ist die Verwendung von Salicylsalbe bei Psoriasis nach dem Bad, wenn die Haut stark gedämpft ist!

Der Standard wird morgens z. B. nach dem Duschen und abends vor dem Schlafengehen verschmiert.

Aber der moderne Mensch, der einen aktiven Lebensstil führt, kann morgendliche Heilungsprozesse zu zusätzlichen Problemen führen. In Form von verdorbenen Kleidern und mit einem verschmierten Kopf oder Gesicht zum Publikum zu gehen, irgendwie nicht aus der Hand.

Daher ist es zulässig, die Salicylsalbe abends zu Hause anzuwenden.

Es wird dringend empfohlen, alte Bettwäsche zu kaufen, die nach dem Kurs nicht schade ist. Salicylsalbe hat eine sehr ölige Basis und zieht nicht nur in die Haut, sondern auch in die Unterwäsche ein!

Wenn starke Blutungsrisse an den betroffenen Hautpartien auftraten, befahl Gott, die Salbe aufzutragen. Sehr oft treten ähnliche Symptome der Krankheit auf, wenn Psoriasis an den Handflächen oder den Füßen (Fersen) aufgetreten ist.

In diesem Fall wird Salicylsalbe mit Vaseline gemischt, wodurch die Haut sehr weich wird. Vorläufig ist es notwendig, die Plaques in warmem Wasser zu dämpfen.

Bewertungen für Salicylsalbe bei Psoriasis

  1. Wird als Salbe gegen Psoriasis am Kopf verwendet und für einen Monat verschmiert. Peeling schnell vergangen, daher empfehle ich! Nur zwei Monate später tauchten sie erneut auf und müssen erneut verschmiert werden. Rezension Veronica S.
  2. Ich habe lange gesucht, um den Juckreiz nach Psoriasis auf meinem Kopf zu beseitigen, und riet dieser Salbe. Ich benutze selten und rein vorbeugend. Feedback von Andrei V.
  3. Salicylsalbe (5 Prozent) wurde lange verwendet. Aber zu sagen, dass es Psoriasis direkt heilen kann, kann ich nicht. Am wahrscheinlichsten sollte es als Prophylaxe verwendet werden, es ist auch zusammen mit anderen Mitteln möglich. Rezension von Catherine P.
  4. Wie alle Salicylsäure-Salben hilft diese Salbe dabei, Hautentzündungen zu stoppen und Abplatzungen zu reduzieren. Die Salbe half mir, in meinen Händen ist fast nichts sichtbar. Bewertung von Igor N.

Salicylsalbe während der Schwangerschaft und Hormone

Vor der Anwendung von Salicylsalbe während der Schwangerschaft sollte immer ein Arzt konsultiert werden.

Sehr oft werden Salicylsalbe 2% und 5% mit Hormonmitteln gemischt. Der Effekt ist verblüffend, die Krankheit tritt vor den Augen zurück, aber es ist notwendig, die Verwendung dieser Medikamente einzustellen, da die Psoriasis mit neuer Kraft auftritt.

Rat - diese Medikamente werden nur auf offene Körperbereiche (Gesicht, Hände) angewendet, um einen kosmetischen Effekt zu erzielen, einmal täglich und für zwei Wochen, dann eine Woche Pause.

Zusammenfassend hat sich die Salicylsalbe vor allem durch ihre vorbeugende Wirkung als das beste Mittel gegen Psoriasis erwiesen. Wenn das Arzneimittel keine offensichtlichen Nebenwirkungen bei der Anwendung von Salicylsalbe bei Psoriasis gefunden hat, seien Sie trotzdem vorsichtig und konsultieren Sie einen Dermatologen.

http://www.psoriazo.ru/salicilovaya-maz-pri-psoriaze.html

Salicylsalbe für Psoriasis

Salicylsalbe bezieht sich auf nichtsteroidale entzündungshemmende keratolytische topische Mittel. Bei Psoriasis und anderen Hautkrankheiten wird es auch zur Entfernung von Hühnern, Akne, Warzen verschrieben.

Beschreibung der Salbe, des Effekts

Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Salicylsäure. Es wurde zuerst im Labor aus der Weidenrinde vom italienischen Chemiker Raphael Piriá gewonnen, von dem der Name stammt (Salix bedeutet auf Lateinisch "Weide"). Heute wird Salicylsäure industriell hergestellt.

Es hat ausgeprägte entzündungshemmende, keratolytische Eigenschaften. Hautkontakt trägt zu einem effektiven Peeling und einer schnellen Regeneration geschädigter Bereiche bei.

Derzeit gibt es mehrere Salztypen, die sich in ihrem Anteil an Salicylsäure unterscheiden: 2 Prozent, 5 Prozent, 10 Prozent. 60% Bleistifte sind auch zur Entfernung von Warzen erhältlich.

Für die Behandlung von Psoriasis verwenden Sie 2% Salicylsalbe. Es hat antiseptische, entzündungshemmende, keratolytische und keratoplastische Wirkungen. Kann zusammen mit Hormonpräparaten, Teer und anderen Salben verwendet werden. Das Gerät mildert die Psoriasiselemente, verbessert die Wirkung der lokalen Kortikosteroide und beschleunigt deren Absorption. Dies liegt an der Zweckmäßigkeit der gleichzeitigen Verwendung dieser Arzneimittel.

Salicylsalbe hilft bei der Entfernung von Krusten, Heilung von Rissen und anderen Verletzungen, bereitet die Haut auf die Verwendung anderer Arzneimittel und eine Reihe von medizinischen Verfahren vor.

Es ist jedoch notwendig zu bemerken, dass es mit einer separaten Anwendung der Salicylsalbe sehr schwierig ist, die Manifestationen der Psoriasis zu beseitigen. Das Tool reduziert nur Entzündungen und lindert die Krankheitssymptome.

Hinweise

Salicylsalbe wird in verschiedenen Formen der Psoriasis, einschließlich der Kopfhaut, verwendet. Es wird auch für die folgenden Probleme verwendet:

  • Windelausschlag;
  • Hühneraugen;
  • Warzen;
  • Akne;
  • Seborrhoe;
  • Ichthyosis;
  • Dyskeratose;
  • rote Flechten;
  • Pyodermie;
  • chronisches Ekzem.

Schwefel-Salicylsalbe

Bei der Psoriasis wird anstelle von Salicylsäure häufig Schwefelsalicylsalbe verwendet. Es zeigt auch eine ziemlich hohe Effizienz. Dies ist ein kombiniertes äußeres Heilmittel, dessen Hauptbestandteile Salicylsäure, Schwefel und Vaseline sind. Erhältlich im Verkauf von 2 - und 5 - prozentiger Schwefelsalicylsalbe. Nach dem Auftragen auf die Haut reagiert der in der Zubereitung enthaltene Schwefel mit organischen Verbindungen unter Bildung von Sulfiden und Pentathonsäure, die antibakterielle, antiparasitäre, keratolytische und keratoplastische Wirkungen haben. Aufgrund des Gehalts an Salicylsäure hat die Salbe auch entzündungshemmende und mäßig reizende Eigenschaften.

Salicylische Zinksalbe

Tatsächlich ist es keine Salbe, sondern salicylische Zinkpaste. Es ist eine dicke homogene Masse, die in getönten Glasgefäßen hergestellt wird. Es wird bei Psoriasis und anderen dermatologischen Erkrankungen im Zusammenhang mit dem Entzündungsprozess eingesetzt. Es enthält Salicylsäure und Zinkoxid. Die Säure wirkt entzündungshemmend und Zink trocknet die Haut. Andere Bestandteile des Produkts sind Vaseline und Stärke.

Kann Salicylsäure bei Psoriasis eingesetzt werden?

Neben der Salbe können Sie eine alkoholische Lösung von Salicylsäure auf dem Markt finden, die einen identischen Effekt erzeugt. Es ist effizienter. Es wird hauptsächlich verwendet, um Warzen, Akne, Hühneraugen sowie Herpes und Otitis zu beseitigen. Salicylsäure ist ein Wirkstoff und Bestandteil vieler synthetischer Arzneimittel, die Verwendung in reiner Form wird jedoch nicht bei Psoriasis empfohlen.

So bereiten Sie die Haut auf die Salicylsalbe vor

Entsprechend der Gebrauchsanweisung bei Psoriasis sollten Sie vor dem Auftragen der Salicylsalbe duschen. Wasserbehandlungen sind für verschiedene Zwecke erforderlich:

  • Hautreinigung;
  • Offenlegung von Poren und Erweichen von dichten Psoriasis-Plaques, was zu einer intensiveren Absorption der Salbe beiträgt;
  • Verbesserung der Durchblutung in den unteren Schichten der Epidermis, wodurch der Transport von Sauerstoff zu geschädigtem Gewebe effizienter wird.

Mittel können auch nach einem Bad angewendet werden. Gedämpfte Haut absorbiert schnell die aktiven Komponenten des Arzneimittels und erzielt so ein hervorragendes Ergebnis.

Der Komplex der vorläufigen Verfahren umfasst auch die Behandlung der Haut mit antiseptischen Lösungen und die Reinigung von nekrotischem Gewebe, Krusten und Schuppen. Wenn sich auf der betroffenen Haut Blasen befinden, müssen diese geöffnet werden, wonach die Oberfläche mit einem Antiseptikum behandelt wird.

Methode der Verwendung

Gemäß den Anweisungen wird bei Psoriasis und anderen Erkrankungen mit Hautläsionen bis zu dreimal täglich salicylische Salbe auf zuvor gereinigte Problemzonen aufgetragen.

Wenn sich Wundoberflächen auf der Haut befinden, wird empfohlen, ein steriles Tuch oder eine mit Salben getränkte Binde zu verwenden. Es wird mindestens alle zwei Tage einmal täglich gewechselt.

Es ist zu bedenken, dass die Salbe aufgrund der fetthaltigen Basis Kleidung verschmutzen kann, was bestimmte Schwierigkeiten bei der Verwendung verursacht. Viele ziehen es vor, das Werkzeug nur abends zu verwenden.

Bei Psoriasis des Kopfes wird 1 bis 2 Prozent Salicylsalbe verwendet. In den Bewertungen finden Sie Empfehlungen für die Verwendung eines 10-prozentigen Mittels. Ihnen zu folgen ist jedoch gefährlich, da das Risiko starker Hautreizungen besteht.

Die Dauer der ununterbrochenen Behandlung beträgt 7 bis 21 Tage. Eine längere Anwendung der Salbe ist nicht ratsam, da darin enthaltene Salicylsäure unerwünschte Wirkungen haben kann. Außerdem gewöhnt sich der Körper an das Werkzeug, was zu einer Abnahme des resultierenden Effekts führt. Nach dem Kurs benötigen Sie eine zweiwöchige Pause und setzen die Behandlung gegebenenfalls fort. Während des Intervalls können Sie Salben auf Solidoidbasis oder alternative Zubereitungen mit ähnlicher Wirkung verwenden.

Verwendung anderer Salicylsäure-Salben

Die Verwendung von Schwefelsalicylsalbe bei Psoriasis wird auf ähnliche Weise durchgeführt. Es wird zweimal täglich aufgetragen und reibt leicht. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie den keratolytischen Effekt von oben heraufsetzen und einen Okklusivverband anlegen. Wenn die Kopfhaut betroffen ist, wird empfohlen, die Salbe 3-4 Stunden vor dem Waschen der Haare aufzutragen.

Salicylzinksalbe (oder -paste) wird auch zweimal täglich angewendet. Gleichzeitig mit der entzündungshemmenden Wirkung bewirkt es auch einen ausgeprägten Trocknungseffekt.

Kombination mit anderen Mitteln

Vaseline

Wenn sich Risse an den geschädigten Hautpartien bilden, was häufig bei Psoriasis der Füße oder Handflächen auftritt, wird Salicylsalbe am besten mit Vaseline verwendet. Es macht die vertrocknete Haut perfekt weich. Die Verwendung von Salicyl-Vaseline im Verhältnis 1: 2 oder 1: 4 zeigt sich auch in der Schwere des Entzündungsprozesses. Vor dem Auftragen müssen die geilen Stellen sorgfältig in warmem Wasser gedämpft werden.

Hormonelle Drogen

Bei Psoriasis wird bei Corticosteroiden häufig 2 oder 5 Prozent Salicylsalbe verwendet. Die Verwendung dieser Arzneimittel im Komplex trägt zur schnellen Erzielung der Wirkung bei, und das Ergebnis ist ausgeprägter als bei der getrennten Verwendung von Salben oder Hormonmitteln. In vielen Fällen ist die Wirkung jedoch nur von kurzer Dauer: Danach kommt die Krankheit mit einer neuen Kraft. Es ist auch möglich, die Psoriasis in schwereren Formen zu übergehen.

Es gibt auch Fertigprodukte, die Salicylsäure und Steroidhormone enthalten. Dazu gehören:

  • Akriderm SK, Akriderm Genta - sie enthalten Betamethasondipropionat, Salicylsäure und Gentamicin. Salicylsäure bewirkt eine keratolytische Wirkung. Diese Medikamente sind für die Anwendung bei Psoriasis angezeigt, die in ihrer reinen Form auf die Corticosteroidtherapie empfindlich reagiert.
  • Belosalik, Diprosalik, Betazal, Betaderm A - enthalten zwei Komponenten: Betamethasondipropionat und Salicylsäure.

Diese Medikamente werden für die kurzfristige Anwendung in offenen Hautbereichen empfohlen, wenn eine schnelle kosmetische Wirkung erzielt werden soll. Sie werden einmal am Tag angewendet, der Kurs dauert 1-2 Wochen, danach benötigen Sie eine Woche Pause.

Birkenteer

Die Kombination von Teer mit Salicylsalbe und Rizinusöl ist besonders wirksam bei Psoriasis der Kopfhaut. Es ist besser, Mittel für die Nacht anzuwenden, da Teer einen starken spezifischen Geruch besitzt. In diesem Fall sollten Sie alte Bettwäsche verwenden, da die Salbe mit Teer fast nicht abgewaschen wird. Der Kopf sollte mehrmals mit Shampoo gewaschen werden, um den unangenehmen Geruch zu beseitigen.

Bepanten plus

Bepanten plus wird in Kombination mit Salicylsäure und Zinksalbe bei vielen Hautkrankheiten, einschließlich Psoriasis, eingesetzt. Aus diesen drei Zutaten kann eine wirksame Nachtcreme hergestellt werden. Die Komponenten werden zu gleichen Teilen angenommen.

Bepanten plus enthält Dexpanthenol, das beim Eintritt in die Hautzellen zu Pantothensäure wird. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung und Heilung von Hautläsionen. Ein weiterer Bestandteil von Bepanthen ist Chlorhexidin, das antiseptische Eigenschaften hat. Die Creme kann leicht abgewaschen werden, da sie kein Fett enthält. Während der Woche wird täglich eine Mischung aus Salicylsalbe mit Bepantenom verwendet und anschließend 2-3 Mal pro Woche prophylaktisch eingesetzt.

Gegenanzeigen

Salicylsalbe wird bei folgenden Faktoren nicht angewendet:

  • Überempfindlichkeit gegen die Komponenten;
  • Anämie;
  • Magengeschwür;
  • einige Formen von Nierenversagen;
  • das Vorhandensein von haarigen Warzen im Gesicht und im Genitalbereich, das Vorhandensein von haarigen Warzen, Molen.

Während der Schwangerschaft

Angaben zu Nebenwirkungen bei Anwendung während der Schwangerschaft sind nicht, jedoch wird die empfohlene Tagesdosis um das 2-fache reduziert. Wenden Sie sich vor der Verwendung des Werkzeugs an einen Spezialisten.

Einschränkungen

  • Die tägliche Dosis des Arzneimittels sollte 10 ml nicht überschreiten, für schwangere Frauen und Kinder 5 ml.
  • Die maximale Kursdauer beträgt 21 Tage.
  • Durch die Fähigkeit der Salicylsalbe, leicht in die Haut und von dort in den Blutkreislauf einzudringen, kann sie systemisch wirken. Aus diesem Grund wird das Werkzeug nicht auf große Körperbereiche angewendet, während ein 2% iges Medikament verwendet wird. Bei der Behandlung von Psoriasis bei Kindern können begrenzte Bereiche der Haut mit Salbe behandelt werden. Wenn die Psoriasis an mehreren Stellen lokalisiert ist, werden sie abwechselnd behandelt.
  • Vermeiden Sie Salben auf den Schleimhäuten. In diesem Fall sofort mit viel Wasser abspülen.
  • Es ist zu berücksichtigen, dass bei der Behandlung von Hauterkrankungen, die mit Hyperämie und Entzündungen (einschließlich psoriatischer Erythrodermie) sowie der Bildung feuchter Oberflächenläsionen einhergehen, die Resorption von Salicylsäure beschleunigt wird.
  • Salbe wird nicht in der Leistengegend verwendet.

Nebenwirkungen

Nach den Bewertungen zu urteilen, führt die Verwendung von Salicylsalbe bei Psoriasis und anderen Dermatosen selten zum Auftreten unerwünschter Phänomene, sie sind jedoch nicht ausgeschlossen. Dies können sein:

  • vermehrter Hautausschlag und Juckreiz;
  • brennendes Gefühl;

Solche Symptome können auf eine Unverträglichkeit der Salbe oder ihre längere Verwendung zurückzuführen sein. Ihr Auftreten erfordert die Abschaffung des Arzneimittels und den Hinweis auf einen Spezialisten.

Bei versehentlicher Einnahme einer Salicylsalbe treten folgende Wirkungen auf:

  • Übelkeit mit Erbrechen;
  • Schmerzen in der Speiseröhre und im Magen.

In solchen Fällen vorgeschriebene Magenspülung.

Eine längere Therapie mit Salicylsalbe kann zu einer Störung der Blutgerinnung und zur Entwicklung eines Nierenversagens führen.

Das Arzneimittel sollte nicht ohne vorherige Rücksprache mit einem Spezialisten zusammen mit anderen externen Therapiemitteln angewendet werden, da Salicylsäure mit den Bestandteilen dieser Arzneimittel unter Bildung toxischer Verbindungen reagieren kann.

Kosten von

Je nach Hersteller kann der Preis einer 25-ml-Durchstechflasche mit Salicylsalbe für Psoriasis zwischen 23 und 915 Rubel liegen.

Bewertungen

„Ich habe lange Zeit Salicylsalbe verwendet - wenn auch intermittierend, wie in den Anweisungen vorgeschrieben. Bei Psoriasis wird die Einnahme von 2 Prozent empfohlen, aber es ist ziemlich schwach. Es ist besser, zur Prophylaxe und nicht zur Behandlung zu verwenden. In jedem Fall ist der Effekt. Auf der positiven Seite ist das Fehlen von Komplikationen besonders erfreulich. Eine Freundin benutzte eine 10-Prozent-Salbe (sie hat in einem Bericht gelesen, dass dies für eine beschädigte Kopfhaut besser geeignet ist), was zu starken Reizungen führte “(Ekaterina, 32 Jahre).

„Diese Salbe hilft, wie andere Mittel mit Salicylsäure, bei Entzündungen der Haut und bewältigt das Peeling. Ich habe seit mehr als 5 Jahren Psoriasis an Armen und Rücken. Salicylsalbe hat mir sehr geholfen. Die Krankheit war zwar nicht sehr ernst ”- Igor, 30 Jahre alt.

„Die Haut an den Handflächen und den Füßen begann sich vor einem Jahr zu schälen. Anfangs hatte er keine Bedeutung, aber als Risse auftauchten, musste ich zum Arzt gehen. Er stellte eine Palmar-Psoriasis fest. Er gab mir viel Geld, aber er sagte, dass man eine Mischung aus Salicylsalbe und Vaseline verwenden kann. Ihm zufolge entfernt es perfekt das Schälen und heilt Wunden. Salbe wird abends angewendet, da es tagsüber unbequem ist, bei der Arbeit verschmiert zu werden. Nach zwei Wochen verschwanden die Risse, die Haut löste sich nicht mehr ab. In der dritten Woche hat er die Salicylsalbe separat aufgetragen. Jetzt ist die Haut völlig normal. Manchmal wird es ein bisschen trocken, ich komme mit Vaseline herum. Zum Glück habe ich mich lange nicht an Psoriasis erinnert “- Sergey, 34 Jahre alt.

„Ich habe Salicylsalbe gegen Psoriasis am Kopf verwendet. Es wurde etwa 20 Tage verschmiert (gemäß den Anweisungen ist es nicht länger möglich). Die Krusten wurden weicher und begannen irgendwo in einer Woche. Ich kann nicht sagen, dass das Ergebnis erstaunlich ist, aber auf jeden Fall ist es das. Ich habe übrigens einmal eine 10% ige Salbe ausprobiert, aber die Haut wird sehr gereizt. Es ist besser, 2 Prozent zu verwenden - es ist sicherer “- Veronica, 28 Jahre alt

„Ich habe zuerst Salicylsalbe aufgetragen, aber dann auf Schwefel-Salicylsäure umgestellt. Mein Arzt sagte, dass es bei Psoriasis besser hilft. In der Tat dauerte die Entzündung in nur drei Tagen, und das Peeling war auch bald beseitigt. Eines ist schlecht: Salbe kann lange Zeit nicht angewendet werden, sie kann die Nieren schädigen und Reizungen verursachen. In jedem Fall ist dieses Werkzeug sehr nützlich für die Erste-Hilfe-Ausrüstung. Ich benutze es ungefähr zwei Wochen lang und wechsle dann zu anderen Salben. Im Allgemeinen ist das Ergebnis nicht schlecht “- Angelica, 36 Jahre alt.

http://1psoriaz.ru/lekarstvo-ot-psoriaza/salicilovaja-maz/

Hilft Salicylsalbe bei Psoriasis?

Bei der Behandlung von Schuppenentzug werden nicht nur Glukokortikosteroide verwendet, sondern auch nicht-hormonelle Medikamente. Beispielsweise wird Salicylsalbe häufig bei Psoriasis verschrieben, da dieses Mittel kostengünstig und wirksam ist.

Der Wirkstoff der Creme ist Salicylsäure. Die Substanz unterdrückt den Entzündungsprozess, lindert Juckreiz und Brennen, verhindert die Ausbreitung des Hautausschlags im ganzen Körper und trägt zum Übergang von schuppigem Entzug im Stadium einer stabilen Remission bei.

Salicylsalbe wird in jeder Apotheke verkauft. Das Medikament wird ohne Rezept abgegeben. Der Durchschnittspreis für eine Packung Sahne beträgt etwa 40 Rubel. Der Hersteller des Medikaments - Tver Pharmaceutical Factory (Russland).

Worum geht es in diesem Artikel?

Zusammensetzung und Wirkmechanismus der Salbe

Bevor wir die Gebrauchsanweisung für Psoriasis für Salicylsalbe betrachten, sollten wir uns daran erinnern, was Psoriasis ist. Im Allgemeinen impliziert dieser Begriff eine nichtinfektiöse dermatologische Erkrankung, bei der sich Entzündungsherde und ein Hautausschlag im Körper bilden. Mit dem Fortschreiten der Krankheit werden auch Juckreiz, Brennen und Hyperämie beobachtet.

Leider ist schuppige Versicolor eine unheilbare chronische Krankheit. Bei Psoriasis kann die Exazerbation durch eine langfristige Remission ersetzt werden und umgekehrt. Um die Lebensqualität des Patienten zu verbessern, verschreiben Ärzte Glukokortikoide.

Neben hormonellen Wirkstoffen werden verschiedene entzündungshemmende Salben verwendet, darunter Salicylcreme (dieses Medikament ist auf dem Foto links zu sehen). Das Medikament enthält Salicylsäure und Vaseline. Salicylsäure kann in einer Konzentration von 1%, 2%, 5%, 3% enthalten sein.

  1. Es hat entzündungshemmende Wirkungen. Bei der Behandlung von Psoriasis mit Salicylsalbe können Sie die Entzündung stoppen, die Intensität der klinischen Anzeichen von Schuppenentzug beseitigen und eine stabile Remission der Krankheit erreichen.
  2. Reduziert die Intensität des Schwitzens. Das Medikament wird häufig bei Hyperhidrose eingesetzt - der Hauptursache für infektiöse dermatologische Erkrankungen.
  3. Zerstört Bakterien, Viren und Pilze. Das Medikament wird sehr oft bei der komplexen Behandlung von Mykosen eingesetzt, wenn der Nagel, die Füße oder die glatte Haut betroffen sind.
  4. Es hat eine keratologische Wirkung. Was ist das? Die keratologische Wirkung der Salicylsalbe äußert sich darin, dass der Wirkstoff des Medikaments Akne, schwarze Flecken, Hautausschlag beseitigt. Darüber hinaus hilft die Creme, die Geschwindigkeit der Bildung von Hornschuppen der Epidermis, offenen Poren, Akne zu reduzieren.
  5. Es hat eine antiseborrhoische Wirkung. Salicylsäure verringert die Intensität der Talgproduktion und ist daher für Seborrhoe sehr nützlich.

Salicylsäure beschleunigt auch die Regeneration geschädigter Gewebe und normalisiert lokale Stoffwechselprozesse.

Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels

Salicylsalbe hat viele Hinweise. Das Medikament wird häufig für psoriatische Läsionen der Kopfhaut, des Handflächenbereichs, der Ellbogen, der Füße und des Körpers verwendet. Es kann sowohl in der Remissionsperiode als auch während der Verschärfung der schuppigen Beraubung eingesetzt werden.

Weitere Indikationen für die Anwendung der Creme sind Infektionskrankheiten der Haut, Ekzeme, Ichthyose, Hyperkeratose, Dyskeratose, ölige Seborrhoe, Pityriasis versicolor, Dermatomykose, Onychomykose, Hyperhidrose. Darüber hinaus hilft das Gel bei Verbrennungen, Hühneraugen, Haarausfall, Akne, schwarzen Punkten, Pickeln und Schwielen.

Das Prinzip der Anwendung der Creme lautet wie folgt:

  • Zunächst müssen Sie Hygiene durchführen. Waschen Sie die betroffene Stelle gründlich mit Seife und trocknen Sie sie anschließend mit einem Handtuch ab.
  • Tragen Sie anschließend eine dünne Schicht Creme auf den entzündlichen Fokus auf.
  • Von oben eine Serviette und einen sterilen Verband anlegen. Bei der Verarbeitung der Kopfhaut muss das nicht.

Tragen Sie die Creme bei der Behandlung von Psoriasis 2-3 mal täglich auf die betroffene Stelle auf. Die Therapiedauer wird individuell eingestellt. In der Regel dauert die Behandlung nicht länger als 3-4 Wochen.

Salicylsalbe kann nicht auf Molen und Muttermale angewendet werden.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Salicylsalbe darf nicht in allen Fällen verwendet werden. Die Hauptkontraindikation für die Verwendung von Überempfindlichkeit gegen Salicylsäure oder Hilfskomponenten des Arzneimittels.

Ein anderes Gel kann nicht zur Behandlung von Säuglingen und Patienten mit Nierenversagen verwendet werden. Während der Schwangerschaft und Stillzeit muss das Medikament mit Vorsicht angewendet werden.

Nebenwirkungen des Medikaments:

  1. Hautausschlag.
  2. Trockenheit am Ort der Anwendung.
  3. Brennendes Gefühl.
  4. Lokale Hyperämie
  5. Jucken

Wenn Nebenwirkungen auftreten, sollte die Behandlung abgebrochen werden. Die Salbenreste sollten mit einem Wattestäbchen entfernt werden. Optional vorgeschriebene symptomatische Therapie.

Bewertungen von Salicylic Salbe

Über die Droge lassen sich gemischte Bewertungen abgeben. Einige Patienten waren mit dem Ergebnis zufrieden und behaupten, dass sie mit Hilfe der Salicylsalbe recht schnell eine anhaltende Remission der Psoriasis erzielen konnten.

Es gibt negative Bewertungen. Einige Patienten behaupten, dass die Creme ihnen überhaupt nicht dabei geholfen habe, Hautausschläge, Juckreiz, Brennen und andere Anzeichen von schuppigem Entzug zu beseitigen.

Ärzte sprechen über das Medikament neutral. Sie argumentieren, dass Salicylsalbe nur als Zusatz verwendet werden kann und Glucocorticosteroide die Basis für die Therapie von Psoriasis bilden sollten.

Abschließend möchte ich auf die Vor- und Nachteile der Salbe hinweisen. Die Vorteile des Medikaments sind:

  • Fähigkeit, während der Schwangerschaft und Stillzeit zu verwenden. Darüber hinaus darf die Creme auch dann angewendet werden, wenn ein Kind an Psoriasis erkrankt ist (im Alter von 3 Jahren).
  • Niedrige Kosten
  • Gute Portabilität
  • Normale Verträglichkeit mit Glukokortikoiden und anderen Prophylaktika.
  • Die Möglichkeit der Verwendung sowohl im Zeitraum der Remission als auch im Zeitraum der Verschärfung der schuppigen Entbehrung.

Der Nachteil des Arzneimittels ist seine relativ geringe Wirksamkeit im Vergleich zu anderen nicht-hormonellen entzündungshemmenden Gelen.

Analoge

Zinksalbe

Zinksalbe ist ein nicht-hormonelles Medikament. Es wird von Tver, Moskau und Rostov Pharmaunternehmen produziert. Auch Gel von JSC Biosintez, JSC Sintez, der Firma Viola gefunden.

Die aktive Komponente des Mittels ist Zinkoxid. Auch in der Creme enthält Vaseline. Zinkoxid hat eine entzündungshemmende, antivirale und wundheilende Wirkung. Darüber hinaus wirkt die Substanz adstringierend, antiseptisch und trocknend.

Indikationen für die Verwendung von Zinksalbe sind Windelausschlag, Dermatitis, Psoriasis, Verbrennungen, Kratzer, Ekzeme, verstärktes Schwitzen der unteren Extremitäten, Akne.

Die Creme auf den entzündlichen Fokus auftragen, wird 2-3 mal täglich empfohlen. Vorhaut sollte gewaschen und getrocknet werden. Die Anwendungsdauer der Creme ist auf 3-4 Wochen begrenzt, optional kann der Kurs verlängert werden.

Das Medikament ist kontraindiziert bei Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe sowie bei eitrig-entzündlichen Hauterkrankungen.

  1. Juckende Haut.
  2. Hyperämie
  3. Hautausschlag
  4. Reizung und Trockenheit der Haut.

Die Kosten für Zinksalbe - 30 Rubel.

Diprosalic

Salbe Diprosalic Psoriasis ist ein Kombinationspräparat. Der Preis beträgt etwa 1300 Rubel. Hersteller - Schering-Plough Labo N.V. (Belgien).

Es enthält Salicylsäure und Betamethason. Salicylsäure lindert Entzündungen, Juckreiz, Brennen und andere Symptome der schuppigen Entbehrung. Betamethason ist ein Glucocorticoid. Die Substanz wirkt entzündungshemmend, vasokonstriktorisch und juckreizstillend.

Diprosalic wird nicht nur bei schuppigen Flechten verwendet, sondern auch bei anderen dermatologischen Erkrankungen, einschließlich Dyshidrose, atopischer Dermatitis, seborrhoischer Dermatitis, Neurodermitis, Ekzem, Lichen planus und Ichthyose.

Die Salbe sollte zweimal täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Die Dauer der Verwendung des Arzneimittels ist auf eine Woche begrenzt. Die Annotation besagt, dass die Erhöhung der systemischen Absorption des Arzneimittels durch einen Okklusivverband erreicht wird.

Das Medikament ist kontraindiziert bei Überempfindlichkeit gegen seine Wirkstoffe, Schwangerschaft, Stillzeit, Rosazea, Pilz- und Virusinfektionen, bakterielle Hautläsionen, Hauttumoren, periorale Dermatitis. Das Gel ist auch nicht für Kinder unter 2 Jahren bestimmt. Es wurden keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln festgestellt.

Nebenwirkungen von Medikamenten:

  • Brennen und Jucken, Rissbildung in der Haut.
  • Dermatitis, stachelige Hitze, Reizung der Epidermis.
  • Akne
  • Follikulitis
  • Mazeration der Haut.
  • Hypertrichose
  • Purpura
  • Allergische Dermatitis, Hautatrophie, lokaler Hirsutismus, Dehnungsstreifen.

Eine Überdosierung eines Arzneimittels kann zur Unterdrückung der Funktionalität der Nebennieren und der Hypophyse beitragen. Es wurde berichtet, dass sich während der Therapie Hyperkortizismus, Nebenniereninsuffizienz und Cushing-Syndrom entwickeln können. Es ist die Entwicklung einer Vergiftung mit Salicylaten möglich.

Bei einer Überdosierung ist eine symptomatische Therapie angezeigt. Zunächst ist eine Einstellung des Elektrolytgleichgewichts erforderlich. Um Salicylate auszuscheiden, ist es üblich, den Urin zu urinieren und eine Zwangsdiurese durchzuführen.

http://psorium.ru/preparaty/salicilovaya-maz-pri-psoriaze.html
Weitere Artikel Über Allergene