Pickel unter Windeln

Nachricht ZQuest »So 23 Okt 2011 11:33

Sag mir, sollte ich in Panik geraten?

Wir sind mit der Priesterin 6 Akne herausgekommen, groß. Und drei auf einer Halbkopie und drei symmetrisch auf der anderen. Ie Wenn das Gesäß gefaltet ist, stellt sich heraus, dass sie nebeneinander liegen.

Ich kann die Natur dieser Akne nicht verstehen und was ich mit ihnen machen soll.
Trotzdem mit Bipantenom - Akne beschmiert, mit Chlorophiliptum beschmiert, machen wir morgens eineinhalb Stunden lang Luftbad und bei jedem Windelwechsel.
Ein Pickel, der ohne ein Paar endete, ist fast weg, aber es gibt noch kein Paar Akne (

Sag mir, wie man nur einen Pickel aus Windelausschlag und stacheliger Hitze macht. Und ob Sie sofort einen Arzt anrufen oder einige Zeit warten müssen.

Kind scheint nicht zu stören. Auch wenn mein Arsch und Akne Finger ausgeben - keine Reaktion.

Nachricht Syringa »So 23 Okt 2011 17:41

Posten ZQuest »So 23 Okt 2011 22:05

Danke, es wurde klarer.

Ich habe eine Creme unter die Windel gelegt (es ist mit Zink), meiner Meinung nach begann sie zu gehen.
Brauchen Sie keinen Arzt?
Oder es könnte eine Allegie sein. Oder würde es mehr Pickel geben?

Hinzugefügt nach 3 Minuten 40 Sekunden:

Und in welchen Fällen muss angefeuchtet werden? Sie sagen, dass bepanthen von aprёsti hilft.
In welchen Fällen ist es notwendig, Windelausschlag zu trocknen?

Nachricht _Anna_ »So 23 Okt 2011 22:45

Nachricht Syringa »So 23 Okt 2011 23:22

Vielleicht, obwohl Sie höchstwahrscheinlich eine andere Marke von Windeln ausprobieren müssen

Nach 2 Minuten hinzugefügt:

Die Botschaft der Saba »Sa 26 Nov 2011 10:07

Hallo!
Mein Baby ist 1,5 Monate alt und verträgt das Tragen von Einwegwindeln sehr schlecht. es lohnt sich, mindestens eine Nacht darin zu verbringen, da es sofort zu Hautausschlag und Windelausschlag kommt, auch wenn ich 2-3 mal pro Tag Windeln wechsle.
Ich habe es vor kurzem noch einmal versucht, und jetzt haben wir eine Woche Zeit, um sich zu wehren - die Falten um den Anus haben sich bis zu der abgerissenen Haut entzündet. Ich weiß nicht mehr, was ich verschmieren soll, ich habe Desitin, Bepanten, Boro Plus, Puder, Creme "unsere Mutter" vom Windelausschlag, beim Waschen mit einer Kamille und einer Nachfolge gewaschen, aber es geht nicht besser.
Das Problem ist auch, dass, wenn die Tochter zusammen mit den Gasen zu furzt beginnt, sie oft einen Teelöffel flüssigen Stuhls (gelbliches Wasser) hinterlässt, der auch die entzündete Haut reizt.
Ich weiß nicht, was ich tun soll, ich habe es schon satt, es ständig zu waschen, und das Kind war erschöpft. Es tat mir leid, dass sie weinte, aber ich weiß nicht, wie ich ihr helfen soll.

gleichzeitig möchte ich um Rat fragen, ob Windeln von welcher Firma besser sind. Jetzt haben wir Haggis für die Kleinen, aber ich mag sie nicht - selbst während des Spaziergangs in ihnen verschlechtert sich der Zustand der Haut der Tochter, ganz zu schweigen davon, nachts darin zu schlafen.
Ich entschuldige mich, wenn sich die Frage nicht in diesem Thema befindet, ich habe das, was ich brauche, nicht gefunden, und ich bin dankbar, wenn sie angeben, wo es besser ist zu fragen.

Nachricht ZQuest »Sa 26 Nov 2011 16:12

Welche anderen Windeln hast du ausprobiert?
Kannst du ihre Allergien oder Windelausschlag verstehen?

Versuchen Sie japanisch. Waffe oder Mereles
So oft wie möglich Luftbäder.

Wechsle die Creme unter der Windel. Versuchen Sie es mit Mutella French.

Die Hauptsache ist, jetzt nicht auf den Priester des Kindes zu sparen, wenn der Satz teurer Windel + teure Sahne nicht hilft, dann ist die Frage schon ernst

Die Nachricht Sava »Sa 26 Nov 2011 17:14

während nur pampers für neugeborene und genau diese haggis zeit hatten. Jetzt habe ich mir windeliges Baby gekauft, habe es aber noch nicht benutzt

Meinen Sie Nahrungsmittelallergien oder Windelallergien?
Nach einer Nacht in der Windel gab es neben dem entzündeten Esel einen kleinen Ausschlag an den Schamlippen und an der Innenseite der Oberschenkel (so wie ich es verstehe, Dermatitis?), aber ich schaffte es, damit fertig zu werden, aber die Entzündung des Anus blieb bestehen.

Das erste Mal, das ich höre, um ehrlich zu sein. In unseren Apotheken bin ich darauf nicht gestoßen

http://www.komarovskiy.net/forum/viewtopic.php?t=286start=180

Pickel

Alter: 9 Jahre 4 Monate 15 Tage

Alter: 4 Jahre 18 Tage

Sleng

Alter: 16 Jahre 1 Monat 6 Tage

Alter: 7 Jahre 10 Monate 4 Tage

Natusik @

Matilda

Dinas Mutter

Dinas Mutter

Yuri Alexandrovich

Online-Shops Online-Mom

Erstellen Sie Ihre Online-Shops auf unserer Website und erhalten Sie einen Warenkatalog mit der Fähigkeit, Bestellungen anzunehmen und zu bearbeiten

Promotionen und Rabatte in Nikolaev

Alle Aktionen und Rabatte in den Geschäften der Stadt Nikolaev auf unserer Website

Bewertungen von Geburtskliniken und Wohnkomplexen von Nikolaev

Finden Sie die neuesten Bewertungen über alle Entbindungskliniken, Ärzte und Geburtskliniken in Nikolaev

http://www.mama.mk.ua/forum/konsul-tacii-specialistov/konsul-tacii-vrachey-medicinskogo-centra-valeo/9442/pryschiki-pod-pampersom.html

Symptome von Allergien gegen Windeln bei Kindern: Fotos und Behandlung

Sehr oft können Eltern von Babys nicht zwischen Allergien gegen Windeln und anderen Allergien unterscheiden, die sich hinsichtlich der Symptome praktisch nicht voneinander unterscheiden. Es ist sehr wichtig, die Ursache zu ermitteln, die zu Reizerscheinungen am Körper des Kindes führt. Abhängig davon wird die Methode der nachfolgenden Hautpflege gewählt. Was ist der Unterschied zwischen Windelallergien und wie kann dies geheilt werden?

So ermitteln Sie die Ursache für Allergien

Es ist notwendig, richtig zu bestimmen, ob diese oder jene Windel die Ursache der Reizung ist oder die Allergie durch andere Faktoren verursacht wurde.

Windeln erleichtern den Prozess der Kinderbetreuung erheblich, viele Eltern wissen nicht, wie sie auf diese Geräte verzichten können. Allergien gegen Windeln sind jedoch keine Seltenheit. Alle Windeln werden so hergestellt, dass der Urin des Babys durch die innere Schicht absorbiert wird, und der Teil der Haut, der an die Haut angrenzt, muss trocken bleiben. Pickel oder andere Arten von Reizungen treten jedoch häufig am Körper des Babys auf. Natürlich stellt sich in diesem Fall die Frage, ob die Windel allergisch ist oder nicht.

Eine allergische Reaktion auf Windeln kann auf einen Ausschlag am Arsch oder auf der Haut hinweisen. Manchmal sprechen ähnliche Symptome von anderen Diagnosen, zum Beispiel:

  • Nahrungsmittelallergien;
  • Windeldermatitis;
  • Kontaktallergien.

Wenn die Manifestationen des Syndroms zu stark ausgeprägt sind, müssen Sie das Kind zum Kinderarzt führen. Es ist jedoch ratsam, vor dem Besuch des Kindes festzustellen, was die Irritation verursacht hat.

Pampers-Allergie: Foto und Diagnose

Wenn Sie am Körper eines Kindes etwas bemerken, das einer allergischen Reaktion ähnelt, müssen Sie seinen gesamten Körper untersuchen. Achten Sie besonders auf solche Änderungen:

  • Hautausschläge im ganzen Körper, Erosion, pigmentierte Flecken und schuppige Flecken;
  • Form, Anzahl und Größe des Ausschlags;
  • Schwellung und Hyperthermie am Ort der Reizung.

Diaperge Allergien ähneln der Windeldermatitis, aber die Eltern müssen diese Phänomene voneinander unterscheiden.

Unter Windeldermatitis werden keine allergischen Wirkungen und Hautirritationen verstanden, die auftreten, wenn die Hautpflege des Kindes nicht den Regeln entspricht. Die Eltern sollten die Windeln alle 2-3 Stunden wechseln, da sonst der auf der Oberfläche verbleibende Urin und Stuhl die Haut reizen kann. Anschließend kann es erscheinen:

  • Windelausschlag;
  • Hautausschlag;
  • hyperämische Flecken.

Windeldermatitis kann sich auch durch die Wahl einer Windel von schlechter Qualität entwickeln, bei der die Luftzirkulation unzureichend ist. Wenn das Perineum und das Gesäß des Babys nach der Anwendung nass bleiben, kann dies zu zukünftigen Irritationen führen.

Wenn Sie allergisch gegen Windeln sind, erscheinen auf der Haut des Babys gerötete Bereiche und ein Hautausschlag. Bei einer echten allergischen Reaktion bleiben der Esel und das Perineum des Babys trocken und es gibt keine Feuchtigkeit beim Wechseln der Windel. Dies ist der Hauptunterschied zur Dermatitis.

Die Symptome einer allergischen Reaktion auf Windeln sind:

  • um den After tritt ein „allergischer Ring“ auf;
  • die Haut juckt, was Angst verursacht, das Baby ist unartig und schläft nicht gut;
  • Geschwüre und schuppige Flecken erscheinen am Körper.

Bei einer echten Windelallergie werden Hautveränderungen spezifisch unter der Windel lokalisiert, teilweise kann die Reizung die Beine berühren, der Rest des Körpers wird jedoch nicht beeinträchtigt.

Und wenn an anderen Körperstellen Irritationen, Hautausschläge und andere Veränderungen aufgetreten sind, ist dies keine Nahrungsmittel- oder Kontaktallergie. Meistens sind dies die Folgen von Intoleranz gegenüber Hygieneartikeln und Haushaltschemikalien.

Windelallergien haben oft den Anschein einer Kontaktdermatitis und entwickeln sich infolge aktiver Reibung der Haut an den Stellen der Windel, an denen sie eng am Körper anliegt, beispielsweise unter elastischen Bändern oder Schnallen. In diesen Bereichen treten Rötung, Ausschlag oder Schwellung auf.

Wenn das Kind nicht angemessen betreut wird und der Kontakt mit der Windel fortgesetzt wird, kann dies zu folgenden Symptomen führen:

Ursachen von Windelallergien

Die Hauptgründe, warum ein Kind unter allergischen Manifestationen für Hygieneprodukte leidet, sind:

  • die Verwendung minderwertiger Windeln;
  • Intoleranz gegenüber der Chemie, Aromen, ihrem Bestandteil;
  • falsche Größe der Windel.

Häufig entwickelt sich das Syndrom aus der Verwendung billiger Hygieneprodukte, die unter ungeeigneten Bedingungen hergestellt werden. Kaufen Sie dieses Produkt nur an vertrauenswürdigen Orten und nur bei bekannten Marken.

Windelmarken und das Risiko, durch ihre Verwendung Allergien zu entwickeln

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Hygieneprodukten für Kinder. Jede Marke hat ihre eigenen Risiken hinsichtlich der Entwicklung von Allergien:

  • "Pampers Premium Kea" - haben eine gute Saugfähigkeit, enthalten Aloe-Extrakt auf der Innenseite. Manchmal provoziert es das Auftreten von Allergien. Die Krankheit entwickelt sich häufig bei Neugeborenen, bei älteren Babys ist die Haut weniger empfindlich;
  • "Pampers Slip and Play" - ausgestattet mit einer antiseptischen Schicht mit Kamille, aus der Allergien entstehen können. Manchmal haben Produkte einen chemischen Geruch, der mit zunehmender Füllung zunimmt, was zu Reizungen führt.
  • "Pampers Active Baby" - Allergien treten am häufigsten bei der Verwendung von Produkten mit Extrakt aus Kamille und Aloe auf. Bei allergischen Reaktionen auf eine bestimmte Komponente müssen die Produkte geändert werden. Manchmal entwickeln sich Irritationen als Folge der Reaktion auf den Gelfüllstoff mit Aromen;
  • „Haggis“ - Lotionen, pflanzliche Cremes und Duftstoffe gehören nicht zu dieser Marke. Die Haut des Babys kann jedoch direkt auf das Material der Windel reagieren, es kann auch bei der falschen Größe vorkommen;
  • "Merris" - japanische Produkte, die als hypoallergen präsentiert werden und auf Umweltmaterialien basieren. Im Inneren befindet sich eine Imprägnierung von Hamamelis, die bei Überempfindlichkeit gegen diese Pflanze zu Reizungen führen kann.

Windelallergie-Behandlung

Wenn Sie sicher sind, dass die Irritation der Haut des Kindes durch die Verwendung bestimmter Windeln aufgetreten ist, wird empfohlen, diese aufzugeben. Um alle Anzeichen einer Allergie zu beseitigen, wird empfohlen, auf Windeln und Schieber zu wechseln.

Sie sollten nicht zum Arzt gehen, wenn eine solche Therapie zu positiven Ergebnissen geführt hat: Die Reizung verschwindet und das Kind wird ruhiger. Wenden Sie sich in solchen Fällen an den Kinderarzt:

  • wenn sich der Zustand des Kindes nach der Heimtherapie nicht verbessert;
  • Hautausschlag und Reizung nehmen zu;
  • die Temperatur steigt an.

Der Arzt muss eine Behandlung mit Antihistaminika verschreiben, die vom Alter des Kindes abhängt. Der Verlauf der Therapie hängt auch von den Symptomen ab. Wenn der Ausschlag auf Infektionen zurückzuführen ist, werden dem Kind auch Antibiotika und Virostatika verschrieben.

Empfehlungen für Windelallergien sind:

  • Um die Haut wiederherzustellen, müssen Sie Salben verwenden, die eine regenerierende, entzündungshemmende und weichmachende Wirkung haben.
  • Manifestationen können nicht mit einer Lösung von Kaliumpermanganat, Jod oder Brillantgrün behandelt werden.
  • Reizung, Rötung und Hautausschlag sollten mit warmem Wasser und Seife gewaschen werden.
  • nasse Haut mit einem weichen Handtuch;
  • Entzündung geht schneller, wenn das Baby keine Kleidung mehr hat. Solche Luftbäder sollten den ganzen Tag über regelmäßig durchgeführt werden, sie sollten 10 Minuten dauern.

Salben und Volksallergiemethoden

Von Windeldermatitis und Allergien bis hin zu Hygieneartikeln wird die Verwendung solcher Produkte empfohlen:

  • Drapolen;
  • Bepanten;
  • Pantenstin;
  • Zinksalbe;
  • Sudocrem;
  • Fenistil-Gel

Jedes der obigen Mittel wird 2-3 mal täglich mit einer dünnen Schicht auf die gewaschene und getrocknete Haut aufgetragen.

Sie können auch Folk-Methoden anwenden. Zum Beispiel kann eine Entzündung mit einem Sud aus Kamille mit einem Wattepad abgewischt werden. Auch geeignet und Dekokt der Brennnessel, die die Haut abwischen, vorspannen.

Baden mit Allergien ist nicht verboten. Im Wasser können Sie eine Abkochung der Serie hinzufügen, die den Hautausschlag beseitigt und die Haut schneller erholt. Und mit dem Auftreten feuchter Stellen auf der Haut eines Kindes können Sie eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat kaufen, die eine trocknende Wirkung hat.

Nach dem Baden und Trocknen Salbe auftragen.

Medikamentöse Behandlung

Wenn sich die Windelallergie nicht nur in Form von geringfügigen Irritationen äußert, sind die oben aufgeführten Maßnahmen nicht wirksam. Es wird die Verwendung von Medikamenten von der Krankheit erfordern.

Antihistaminika haben eine breite Wirkung:

  • Juckreiz lindern
  • Ödem;
  • Hyperthermie;
  • Hautausschlag;
  • wirken beruhigend.

Ab einem Monat wird die Krankheit mit Phenystyl in Tropfenform behandelt, und ab der ersten Jahreshälfte können dem Kind Zyrtec-Tropfen verabreicht werden. Aus dem Jahr, in dem solche Medikamente verschrieben wurden:

Vorbeugende Maßnahmen

Damit das Kind keine Allergie gegen Hygieneprodukte hat, müssen Sie Folgendes beachten:

  • kaufen Sie keine ungeprüften Windelmarken;
  • ändern Sie sie alle drei Stunden und sofort, nachdem das Baby gestoßen hat.
  • Tragen Sie nur saubere, trockene Haut. Wenn das Baby zu Reizungen neigt, wird eine Schutzcreme unter der Windel aufgetragen;
  • Tragen Sie alternierende Windeln mit Luftbädern oder Höschen.

Eltern von kleinen Kindern sollten immer daran denken, dass Windelallergien jederzeit auftreten können.

Manchmal manifestiert sich eine Allergie bei einem Kind in Windeln, in solchen Fällen müssen sie vollständig durch Schieber und Windeln ersetzt werden. Sie müssen nicht nur wegen Allergien aufgegeben werden, sondern auch bei hohem Fieber oder bei Störungen des Stuhlgangs im Baby.

Das Angebot an Windeln in Geschäften und Apotheken ist mittlerweile recht groß, sie unterscheiden sich in Qualität und Kosten erheblich. Gleichzeitig kann das Baby unter Verwendung verschiedener Mittel an Allergien leiden, sogar teuer und hypoallergen.

Um Allergien gegen dieses Hygieneartikel zu vermeiden, kaufen Sie keine Produkte von zweifelhafter Qualität, achten Sie besonders in den ersten Lebensmonaten auf die Zusammensetzung ihrer Zusammensetzung und wählen Sie sie auch streng nach Größe aus. Dermatitis kann sich entwickeln, wenn die Windel sehr nahe am Körper ist und reibt.

Natürlich wird das Auftreten von Allergien gegen Windeln die Kinderbetreuung erheblich erschweren, und auch das Baby selbst wird darunter leiden. Deshalb müssen wir alles tun, um Irritationen und Entzündungen zu beseitigen. So wird er besser schlafen und sich ruhiger verhalten.

http://allergo.guru/allergeny/simptomy-allergii-na-pampersy-u-detey-foto-i-lechenie.html

Pickel auf der Pis: Allergie oder Windeln?

Die Liste von Nachrichten zum Thema "Pickel auf dem Brief: Allergie oder Windel ??" Forum Elterntreffen> Babygesundheit

Sehr, sehr, sehr ähnlich Pilzen. Wir hatten Bepanten mögen desitin nutzlos sein. Es wird mit Clotrimazolcreme 1% behandelt. Pilze werden in Kot und Urin ausgeschieden und verursachen Dermatitis. Lokalisierung und Aussehen genau so, wie Sie es beschrieben haben.

Stellen eines Ausschlags müssen bei jedem Windelwechsel verschmiert werden und 3 Minuten warten, bis sie absorbiert wird. Schwitzen Sie eine dicke (!) Creme unter die Windel, damit sie sich nicht weiter ausbreitet. Die Verbesserung in etwa ein oder zwei Tagen ist spürbar.

Über das Projekt

Alle Rechte an den auf dieser Website veröffentlichten Materialien sind urheberrechtlich und verwandter Schutzrechte geschützt. Sie dürfen weder reproduziert noch in irgendeiner Weise verwendet werden, ohne dass die schriftliche Erlaubnis des Copyright-Inhabers vorliegt und ein aktiver Link auf die Startseite des Eva.Ru-Portals (www.eva.ru) gesetzt ist mit gebrauchten Materialien.
Für den Inhalt von Werbematerialien ist die Edition nicht verantwortlich. Medienzulassungsbescheinigung El. Nr. FS77-36354 vom 22. Mai 2009, v.3.4.168

Wir sind in sozialen Netzwerken
Kontaktieren Sie uns

Unsere Website verwendet Cookies, um die Leistung zu verbessern und die Effizienz der Website zu verbessern. Das Deaktivieren von Cookies kann zu Problemen mit der Website führen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

http://eva.ru/static/forums/136/2007_9/1079450.html

Ursachen von Irritationen durch Windeln, Behandlungsmethoden und Vorbeugung

Bei Säuglingen ist die Haut sehr empfindlich und empfindlich. Irritation durch Windeln ist ein häufiges Ereignis, das Mütter stört und dem Baby Unbehagen verleiht. Die Reaktion wird auch als Windeldermatitis bezeichnet. Bis das Kind lernt, in den Topf zu gehen, braucht es Windeln. Finden Sie heraus, warum es Irritationen gibt, wie Sie es heilen und in Zukunft vermeiden können.

Symptome

Die Symptome einer Dermatitis bei Windeln befinden sich direkt an den Berührungspunkten der Windel: am Hintern des Babys, an der Innenseite der Oberschenkel, im Genitalbereich.

Hauptanzeichen einer Reizung:

  • Rötung der Haut.
  • Schwellung, leichte Schwellung der Haut.
  • Hautausschlag, Blasenbildung.
  • Peeling
  • Das Auftreten von Ekzemen, Geschwüren, Wunden.

Ein Kind, das unter einer solchen Reaktion leidet, wird launisch, träge und oft weinend. Wenn das Kind bereits mehr als 7 Monate alt ist, kann es zu einem wunden Punkt kommen, der Unbehagen meldet. Manchmal haben Kinder leichtes Fieber.

Hinweis! Wenn ein Ausschlag, Rötung bei einem Kind an anderen Teilen des Körpers auftritt, ist dies keine Irritation der Windel mehr, sondern eine Art Krankheit oder eine ausgedehnte Allergie.

Gründe

Ausschlag, Rötung einer Windel tritt normalerweise aus banalen Gründen auf - eine Windel lässt keine Luft durch. Das Baby macht "seine Angelegenheiten", die Windel wird nass, die Feuchtigkeit bleibt drinnen und der Treibhauseffekt wird erzeugt. Abgesehen von der Tatsache, dass die zarte Haut des Babys nicht atmet, ist es noch lange Zeit in Kontakt mit giftigen Substanzen im Urin und im Stuhl.

Das Tragen einer Windel sollte mit Luftbädern abgewechselt werden, damit die Haut des Babys atmen kann.

Das ständige Tragen von Windeln verringert die Schutzeigenschaften der Epidermis und es kommt zu einer starken Reizung.

Ursachen von Windeldermatitis können auch sein:

  • Nichteinhaltung der Hygiene (das Elternteil ändert die Windel nicht oft genug, reinigt die Haut des Babys beim Wechseln nicht).
  • Falsch ausgewählte Pflegeprodukte (Cremes, Öle, Pulver).
  • Keine Brüche beim Tragen von Windeln.
  • Windeln von schlechter Qualität.
  • Falsche Größe (wenn die Windel zu klein ist, drückt sie, reibt die Haut).
  • Allergie gegen alle Bestandteile, die Teil der Windel sind.

Es gibt jedoch andere Faktoren, die eine Dermatitis im Genitalbereich eines Kindes auslösen können:

  • Pilzinfektionen. Am häufigsten infizieren Säuglinge den Hefepilz Candida (Candida). Zunächst erscheint es als normale Irritation, dann bekommt es ein charakteristisches Symptom - eine weiße Plakette und einen Zustand der Epidermis.
  • Bakterielle infektionen. Die häufigsten sind Staphylokokken, Streptokokken. Charakterisiert durch das Auftreten von Rötungen, Blasen, die platzen und sich in Geschwüre verwandeln, Erosion mit Eiter.

Die infektiöse Dermatitis unterscheidet sich von der Irritation dadurch, dass die Symptome schnell ansteigen, der Zustand der Haut sich deutlich verschlechtert und die Manifestationen über den Bereich der Windelabnutzung hinausgehen können.

Bei jedem Windelwechsel muss die Haut des Babys gereinigt werden.

Behandlung

Findet ihr Mutter unangenehme Symptome, fragt sich eine Mutter, was sie tun soll? Zuerst müssen Sie Ihren Kinderarzt kontaktieren. Der Arzt muss herausfinden, was die Dermatitis verursacht hat und erst dann die geeignete Behandlung wählen.

Zur genauen Diagnose wird ein Kratzer aus dem betroffenen Körperbereich entnommen. Zusätzlich können Sie Blutuntersuchungen, Urin und Kot vorschreiben.

Behandlung von allergischer Dermatitis

Wenn eine Reizung durch Windeln durch die individuellen Reaktionen des Körpers des Kindes auf die Bestandteile verursacht wird, wird das Allergen zuerst entfernt. Eltern sollten Windeln loswerden, gegen die das Baby allergisch ist, und andere aufheben.

Je nach Schweregrad der allergischen Reaktion kann der Arzt Medikamente für den internen Gebrauch oder nur zum äußerlichen Gebrauch verschreiben.

Antihistaminika zur oralen Einnahme bei Säuglingen:

Phenystyle

  • Fenistil (Tropfen) - kann Kindern ab einem Monat verabreicht werden.
  • Zodak (Tropfen) - erlaubt ab 2 Monaten.
  • Vibrocil - Medikament wird ab 1 Lebensmonat gezeigt.

Salben, Cremes zur äußerlichen Anwendung:

Diese Arzneimittel sind Babys erlaubt. Sie lindern schnell die Symptome von Hautallergien, beseitigen Schmerzen, Juckreiz, Peeling.

Hinweis! Sehr oft wird Babyhaut bei der Einführung komplementärer Lebensmittel empfindlicher. Eine perfekte neue Nahrung gelangt in den Körper und es braucht Zeit, um sich anzupassen.

Behandlung der infektiösen Dermatitis

Wenn der Ausschlag unter der Windel das Ergebnis einer Infektion mit einer bakteriellen Infektion war, verwenden Sie zur Behandlung Salben mit Antibiotika und antiseptischen Lösungen zum Abwischen der Haut.

Es ist notwendig, dem Kind nur dann als letztes Mittel ein Antibiotikum zu geben, wenn die Krankheit von Fieber begleitet wird oder zu schnell verläuft.

Zum Zeitpunkt der Behandlung ist das Tragen von Windeln aufzugeben.

Zur Behandlung von Infektionen bei Babys, die durch pathogene Bakterien verursacht werden, können Sie die folgenden Medikamente zur äußerlichen Anwendung verwenden:

  • Lincomycin-Salbe.
  • Levomekol.
  • Tetracyclinsalbe.
  • Sintomitsinovaya Salbe.
  • Bacitracin
  • Miramistin
  • Erythromycin-Salbe.
  • Chloramphenicol.

Vor dem Auftragen des Produkts wird die Haut des Babys mit einer antiseptischen Lösung ohne Alkohol behandelt: Furacilin, Chlorhexidin, verdünnt mit Mangan in Wasser. Zum Zeitpunkt der Behandlung ist das Tragen von Windeln aufzugeben.

Es ist wichtig! In keinem Fall sollten Sie sich nicht selbst behandeln und Antibiotika nicht ohne ärztliche Verordnung einnehmen.

Behandlung von Pilzdermatitis

Die durch Pilzparasiten verursachte Irritation der Epidermis ist im Anfangsstadium leicht zu behandeln. Antimykotische Cremes, Salben werden zur Unterdrückung von Mykosen eingesetzt.

Antimykotika, die Babys sein können:

Vor dem Auftragen sollte die Haut mit Seife gewaschen und getrocknet werden.

Wenn die Infektion beginnt, werden Antimykotika zur oralen Verabreichung verschrieben.

Kontaktdermatitis Behandlung

Regelmäßige Irritationen durch Windeln, die durch Kontakt mit nicht atmungsaktivem Material und Giftstoffen aus dem Kot verursacht werden, helfen bei der Heilung von Cremes / Salben, die die Haut regenerieren sollen.

Bepantin-Creme eignet sich hervorragend für alle Arten von Dermatitis.

Die effektivsten Medikamente:

  • Bepanten (Panthenol, Panthenstine) - heilt schnell die geschädigte Epidermis, beseitigt Juckreiz und Rötung. Dies sind die besten Cremes für Babys.
  • Zinksalbe ist ein kostengünstiges Medikament mit wirksamer therapeutischer Wirkung. Lindert Irritationen, wirkt antibakteriell, reduziert das Schwitzen.
  • Sudokrem - speziell für Neugeborene konzipiert - verhindert Windelausschlag, stachelige Hitze und andere negative Anzeichen auf der Haut.
  • Adavant - Salbe behandelt Kontakt und andere Arten von Dermatitis, lindert Entzündungen und regeneriert das Gewebe.
  • La Cree ist ein gutes Mittel gegen Hautausschläge und Rötungen unter Windeln.
  • Cannakan - beseitigt schnell die Symptome von Windelausschlag bei Babys, Dermatitis und andere Irritationen.

Es ist wichtig! Verwenden Sie auf keinen Fall alkoholhaltige Antiseptika, insbesondere Jod und Zelenka.

Folk-Methoden

Die Hautreaktion auf Windeln kann mit Hilfe von Volksrezepten geheilt werden. Solche Methoden sind so sicher wie möglich, liefern jedoch nicht immer schnelle Ergebnisse.

Kräuter

  • Kräuter sind wundheilende, bakterizide, regenerierende Eigenschaften: Salbei, Kamille, Ringelblume.

Bouillonkräuter sollten die Hautausschlagstelle abwischen

Von diesen Pflanzen wird eine starke Abkochung zubereitet (1 Teelöffel von jedem Kraut nehmen und 300 ml kochendes Wasser darüber gießen, 3 Stunden ziehen lassen) und die Haut des Babys 4-6 Mal täglich reiben.

  • Allergische Reaktionen beseitigen schnell die Grasfolge. Zwei Teelöffel Trockene Pflanzen brauen Sie ein Glas kochendes Wasser. Infusion nach 3 Stunden, filtern und während des Tages abwischen. Rötung vergeht sehr schnell.
  • Eichenrinde ist ein hervorragendes Mittel gegen Windelausschlag, Dermatitis und Irritationen. Es enthält eine große Menge Tannine, die solche Probleme schnell behandeln.

Eine Kunst. Löffel Rinde gießen Sie ein Glas kochendes Wasser und bestehen Sie 2 Stunden. Die Flüssigkeit wird gefiltert und wischt den betroffenen Bereich bis zu 7 Mal pro Tag damit ab.

Medizinisches Öl

Als Basis dient Olivenöl (300-400 ml). Es wird in einen Behälter gegossen, ein langsames Feuer gelegt und 1 Teelöffel hinzugefügt. Kräuter der Serie, Schafgarbe, Salbei, Kamille. Das Öl sollte 15-20 Minuten kochen, dann wird es einen Tag verteidigt. Nach dem Filtern in eine saubere Glasflasche füllen.

Das entstehende Kräuteröl wird 3-4 mal am Tag mit Windelausschlag behandelt.

Es ist wichtig! Jedes Kraut kann zu einem Allergen für empfindliche und empfindliche Babyhaut werden. Überwachen Sie die Reaktion mit gängigen Maßnahmen. Jedes dieser Rezepte kann heilen und kann weh tun.

Prävention

Gesundheitsprobleme sind besser zu verhindern als zu heilen. Wenn Sie vorbeugende Maßnahmen einhalten, wird das Risiko, eine schwere Dermatitis durch Windeln zu entwickeln, bei einem Kind erheblich verringert.

Wählen Sie nur Produkte von bewährten Herstellern.

  • Wechseln Sie die Windeln rechtzeitig und warten Sie nicht, bis sie bis zum Rand gefüllt sind.
  • Bei jedem Windelwechsel sollte der Hintern des Babys mit einem antibakteriellen Tuch abgewischt werden, und noch besser mit Seife gewaschen werden.
  • Reine Windeln tragen eine völlig trockene Haut auf.
  • Verwenden Sie spezielle Cremes und Pulver für Windeln.
  • Lassen Sie das Baby jeden Tag für eine Weile ohne Windel gehen.
  • Baden Sie Ihr Baby täglich, besonders an heißen Tagen. Im Bad können Sie etwas Kaliumpermanganat und Kräutertees zugeben.
  • Verwenden Sie Hosen und andere Kleidung für Babys, die nur aus natürlichen Stoffen bestehen.
  • Teure Windeln - bedeutet nicht, dass sie gut sind. Probieren Sie verschiedene Marken aus. Nur so finden Sie, was zu Ihrem Kind passt.

Je stärker die Immunität des Babys ist, desto weniger ist seine Haut verschiedenen Reaktionen und Irritationen ausgesetzt. Es ist sehr wichtig, ein Kind aus den ersten Lebensmonaten zu temperieren. Bei jedem Wetter an der frischen Luft spazieren, gute Ernährung der stillenden Mutter, Wasserprozeduren - all dies hilft, die Schutzkräfte zu stärken. Vergessen Sie nicht die Gesundheit des Nervensystems des Säuglings, die auch das Immunsystem erheblich beeinträchtigt. Je ruhiger die Situation um die Krümel ist, desto ruhiger und gesünder ist er.

http://bolezni-kozhi.ru/razdrazhenie-ot-pampersov.html

Hautausschlag unter Windeln bei einem Neugeborenen

Wie kann man den Papst schnell und einfach loswerden?

Eine Windel ist ein unverzichtbares Werkzeug, ohne das heutzutage keine junge Mutter auskommt. Eine farbenfrohe, schöne Werbung für Windeln mit einer neuen Ultra-Schicht oder mit verschiedenen Feuchtigkeitscremes zwingt uns einfach, mehr „hochwertige“ und sicherere Windeln für Neugeborene und Kinder unter 3 Jahren zu kaufen.

Nach dem Kauf neuer Artikel denken wir natürlich, dass wir unser Baby vor möglichen Windelausschlägen oder anderen Problemen geschützt haben. Aber jedes Mal, wenn wir seinen zarten Hintern verwöhnen, setzen wir die Haut einer neuen Gefahr aus - stachelige Hitze am Boden. Was soll ich damit machen? Wie erkennen und behandeln?

Hautausschlag unter der Windel. Ist es Wärmeverlust?

Das häufigste Problem bei fast allen Neugeborenen ist Windelschmerzen, die von einem charakteristischen Hautausschlag begleitet werden, der seltener von Juckreiz begleitet wird. Was passiert bei stacheliger Hitze?

In der Regel gibt es drei Hauptarten von Blutungen, von denen die Behandlung dieser Krankheit abhängt:

  1. Kryptische stachelige Hitze ist ein ziemlich verbreitetes Problem, das mit dem Auftreten kleiner, transparenter, homogener Pickel einhergeht, in denen sich eine klare Flüssigkeit befinden kann. Nicht begleitet von Juckreiz. Die Behandlung ist lokal und kann unabhängig erfolgen. Die kristalline Form ist die harmloseste, aber zu diesem Zeitpunkt ist es wichtig, ihre weitere Ausbreitung und ihre schwereren Formen zu verhindern.
  2. Roter Zimt bei Neugeborenen ist durch das Auftreten von Pickeln gekennzeichnet, um die herum charakteristische Rötungen auftreten, die später zu Flecken werden. Begleitet von Juckreiz. Lokale Behandlung ist für ein bis zwei Wochen erforderlich;
  3. Papularien werden von Blasen begleitet, in denen sich eine charakteristische weiße oder gelbe Flüssigkeit bildet. Es ist verboten, eine recht strenge Form eines solchen Ausschlags allein zu behandeln. Daher ist es erforderlich, einen Arzt zu konsultieren.

Wie behandelt man Diaphorese?

Es gibt eine stachelige Hitze, wie man es behandelt? Eine häufig gestellte Frage. Heute können Sie in der Apotheke viele Medikamente kaufen, von denen Hersteller versprechen, dass Sie das Kind in relativ kurzer Zeit vor Blutungen retten können. Aber nicht immer sind teure Mittel wirksam, manchmal reicht es aus, eine Kamille abzuspritzen und die betroffenen Bereiche damit zu entfernen. Es gibt andere Möglichkeiten, die Krankheit zu beseitigen, unter denen Sie die optimale auswählen können.

Wenn Sie an Diabetes leiden, können Sie die betroffenen Bereiche mit Zinksalbe abwischen. Dieses Werkzeug hat entzündungshemmende und trocknende Eigenschaften. Tragen Sie das Produkt etwa sechsmal täglich auf die gewaschene und trockene Haut des Kindes auf.

Verwenden Sie gewöhnliches Talkum oder Babypuder effektiv für kristalline stachelige Hitze und als Mittel, um dies zu verhindern.

Es ist notwendig, bei jedem Windelwechsel einen Antrag zu stellen. Die Aknebehandlung kann durch ein Baden des Kindes in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat begleitet werden.

Wenn Neugeborene eine stachelige Hitze hatten. dann sollte eine Alkohollösung von Bor- oder Salicylsäure aufgetragen und mit ihnen um Pickel und Entzündungsherde abgewischt werden. Die Pickel selbst können mit einer Chlorofillipita-Alkohollösung oder Fukortsin getrocknet werden.

Wenn unter der Windel stachelige Hitze aufgetreten ist, werden die Abkochungen des Zuges dazu beitragen, diese zu beseitigen (in der Sie das Baby baden können), Kamille und Ringelblume (Sie können auch eine Creme unter der Windel verwenden). Alles, was zur Vorbereitung der Brühe benötigt wird - gießen Sie etwa 20 g Blumen mit 250 ml Wasser. Das resultierende Werkzeug, um den Neugeborenen mehrmals am Tag den Arsch zu wischen.

Stachelige Hitze im Priester eines Kindes ist ein unangenehmes, aber fixierbares Phänomen. Sie können das Bad mit Birkenknospen und Blättern jedes Mal beim Baden machen.

Ein Dekokt aus Walnussblättern, das zur Herstellung von Tabletts verwendet wird, hilft Ihnen schnell und einfach. Alles, was Sie brauchen, ist, 20 Gramm Rohmaterial mit einem Glas kochendem Wasser zu brauen, 30 Minuten zu kochen, abzusieben und abzukühlen. Wenn es keine Walnuss gibt, können Sie stattdessen Eichenrinde in den gleichen Proportionen verwenden.

Stachelige Hitze im Arsch eines Kindes? Sie können es loswerden, wenn Sie das Gesäß mit einem Sud aus Lorbeerblatt abkühlen (7 Stück pro 250 ml Wasser).

Wenn die rote, stachelige Hitze von Juckreiz begleitet wird, kann sie mit Hilfe von Soda entfernt werden. 20 Gramm der ersten in einem Glas warmem Wasser auflösen, ein Wattepad befeuchten und den Boden bearbeiten.

Als medizinische Behandlung können Sie folgende Cremes für Neugeborene verwenden: Sudokrem, Bepanten, Desetin, Drapolen, Balsam.

Denken Sie daran, dass die Haut von Neugeborenen schonend genug ist. Es sollte nicht immer eine medikamentöse Behandlung erfolgen. Bei schwachen Formen der Unterhose reicht es aus, das Kind nur mit Kräutern zu baden. Wenden Sie sich bei der Auswahl einer medizinischen Creme an Ihren Arzt.

Wenn eine Windel aus einer Windel oft genug auftritt, versuchen Sie, die Marke gegen andere auszutauschen.

Wenn Sie mit stacheliger Hitze spazieren gehen möchten, geben Sie unbedingt eine Schutzcreme oder Talkum ein, ohne das Kind zu überhitzen (aber sich nicht erkälten).

Die beste Behandlung ist die Prävention. Vergessen Sie nicht, dass auch die Haut des Babys atmen möchte. Tragen Sie nicht ständig eine Windel. Beschränken Sie die Verwendung nur für Spaziergänge und während des Schlafes.

Mutters Club

Einloggen

Wie kann ein Hautausschlag im Bereich unter der Windel geheilt werden?

Der Sommer ist eine Zeit, in der Sie besonders vorsichtig sein müssen, damit das heiße Wetter keinen Ausschlag unter der Windel verursacht. Nun, wenn der Ausschlag so auftrat, schauen Sie sich die Tipps an, wie Sie damit umgehen können.

- Die Eltern bemerken die roten Flecken auf dem Hintern des Babys und werden vielleicht aufgeregt, aber sie sollten das dort oder dort verstehen, aber es kann gelegentlich zu einem Hautausschlag kommen.

- Eines der Hauptreizmittel sind nasse Windeln, die sich nicht oft genug ändern, aber bei heißem Wetter gibt es auch eine zusätzliche Belastung. Natürlich ist es unmöglich, einen Ausschlag zu vermeiden, aber es gibt Dinge, die ein Elternteil tun kann, damit sich das Baby besser fühlt und der Esel schneller geheilt wird.

- Verwenden Sie zum Waschen Ihres Esels ein weiches Tuch oder einen Schwamm und waschen Sie es mit warmem Wasser. Wenn der Arsch gewaschen wird, ist es einfach, den Bereich unter der Windel trocken zu trocknen.

- Danach die Creme schmieren, die zur Behandlung von Hautausschlag vorgesehen ist. Normalerweise sind Zink, D-Panthenol und / oder Kamille in der Creme enthalten, die die Haut beruhigt und heilt. Die Creme sollte auf eine sehr dünne Schicht aufgetragen werden und warten, bis sie eingezogen ist, wodurch das Baby Zeit hat, die Luftbäder zu genießen.

- Häufiges Wechseln der Windel sorgt für trockene und saubere Haut. Daher wird empfohlen, die Windeln bei Neugeborenen alle 2 Stunden zu wechseln.

- Lassen Sie das Kind so lange wie möglich ohne Windel sein, dies hält den Hintern des Babys trocken und trägt zur allgemeinen Heilung bei.

- Wenn die Windeln der Dermatitis nicht länger als eine Woche andauern und Sie sehr hart damit umgehen, sollten Sie unbedingt Ihren Kinderarzt konsultieren.

Babycreme Bübchen

Schützt besonders effektiv die Haut an den Stellen, die durch eine Windel oder eine Windel geschlossen werden. Ideal zur Verhinderung von Windelausschlag. Lindert perfekt Irritationen und Entzündungen und pflegt die Haut im Bereich der Gesäß- und Leistengegend. Ideal für lange Nachtpausen. Wirtschaftlich zu verwenden. Für Kinder von Geburt an.

Spezielle Schutzcreme Calendula

Von der Haut optimal vertragen. Er beruhigt schnell gerötete und entzündete Haut im Bereich der Windel. Aufgrund der Regenerationsfähigkeit von BIO-Calendula lindert die Hautreizungen und verhindert das Auftreten von Windelausschlag.

Spezielle Schutzcreme

Bietet sanfte Pflege für entzündete Haut, insbesondere im Bereich von Windeln und Windeln. Beseitigt perfekt Irritationen und Entzündungen der Hautpartien, beruhigt und fördert die schnelle Regeneration geschädigter Haut (Rötung, Windelausschlag, leichte Schürfwunden, Prellungen). Erweicht und bereichert die Haut mit wertvollen Nährstoffen.

natürlicher Kamillenextrakt

Panthenol und Vitamin E

Schützt die Hautfalten zuverlässig vor Rötungen, Irritationen und Reiben. Es wird empfohlen, überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen und die Reibung zwischen der Haut und den Windeln / Windeln in den Hautfalten zu reduzieren. Nimmt schnell Feuchtigkeit auf. Verstopft die Poren nicht, erhält die Hautatmung.

reiner mineralischer Talkum in Pulverform

Mother's Club behält sich das Recht vor, die hinzugefügten Inhalte nach eigenem Ermessen zu verwenden.

Huggies®-Produkte - für jede Entwicklungsstufe

Huggies® Ultra Comfort für Mädchen und Jungen!

Huggies @ Elite Soft - unsere beste Pflege für die zarte Haut Ihres Babys

Huggies® Pants Windelhose für kleine Slider und Walker

Tägliche Pflege Huggies® Tücher

Huggies® Pull Ups® - um zum Topf zu gehen

DryNites® - für eine Nassbettlösung

Meine Tochter war 2 Wochen alt, als ein Ausschlag und etwas wie Geschwüre um den After auftraten. Kindercreme verschmiert, die Creme hat nicht viel geholfen. Der Arzt verschrieb Hydrocortison und sagte, dass der Ausschlag durch die Tatsache, dass Mutter (ich) viel sauer isst (ich habe Kräutertee getrunken, aber nicht viel sauer gegessen). Hydrocartison hat das Bild verschlechtert. Wieder begann sie, Babycreme zu schmieren und sie so lange wie möglich ohne Windeln aufzubewahren. Ohne Windeln schreit eine kleine, bevor sie stößt, aber in Windeln - nein. Ohne Windeln schläft sie nicht länger als 30 Minuten. In Windeln - und 4 Stunden in der Luft kann schlafen. Das alles dauert eineinhalb Wochen. Kindercreme hilft nicht viel, aber sie verschlechtert das Bild. Was kann man tun, um den Krümeln zu helfen?

Mb Versuchen Sie das Pulver anstelle der Creme, die Creme enthält Feuchtigkeit und Pulver im Gegenteil

Wir hatten solche widerlichen Dinge, bis mir klar wurde, dass ich es war. Dies war eine schreckliche Manifestation der Diathese. Wir fütterten Mikamilkom. Desitin-Creme hilft bei Wunden und Sypyochen. Sie können keinen Grund in Ihnen suchen. Sie können diese Reaktion auf Tee geben Suchen Sie nach einer Ausnahmemethode. Viel Glück für Sie.

Ja, ich stimme mit beregunya überein. Suche nach dem Grund, aus dem du falsch isst.
meine Babydiathese griff nach der Impfung an. Was ich getan habe und was uns gerettet hat:

1. Ich saß 2 Tage auf Rinderbrühe und fügte dann Hühnchen hinzu und kehrte allmählich zu einer normalen Diät zurück.
Kind wurde viel einfacher

2. Jeden Morgen braute ich eine frische Tasche mit einer Schnur und schmierte die Stelle (das gleiche um den After) 5-6 mal, wenn ich mich erinnere, je öfter, desto besser, und abends habe ich die Überreste in das Badezimmer gegossen.

3. vollständig aufgehört, Cremes unter einer Windel zu verwenden (tatsächlich habe ich sie vor einigen Monaten nicht verwendet, aber manchmal verschmiert) und Puder - es gab keine zusätzlichen Windelausschläge. Werbung gruseliges Zeug

4. Für die Nacht geschmiertes Mandelöl und ein Wattepad zwischen die Gesäßhälften legen, um nicht zu reiben

Das Ergebnis: ein Monat Qual und ein gesunder Kleiner

Versuchen Sie auch eine Creme oder Salbe auf Panthenolbasis - sie heilt die Haut schneller, ein Ausschlag kann durch Dysbakteriose entstehen - machen Sie Tests

Desitin, Balmex kann helfen, sie enthalten Zink, diese Salben haben uns sehr geholfen. Sie können einfach eine Zinksalbe nehmen, aber es ist besser, einen Dermatologen aufzusuchen.

Hallo! Wir hatten auch einen Ausschlag, und es begann mit ein paar Punkten auf dem Gesäß und breitete sich auf dem unteren Rücken aus, auf allen Gesäß, an den Griffen und an den Beinen, die auf dem kleinen Gesicht auftauchten. Wir können den Grund nicht verstehen, Ärzte sagen, dass es eine Nahrungsmittelallergie sein kann, es kann eine Allergie gegen Pampers sein, es kann stachelige Hitze sein, oder vielleicht ist ein Staphylokokkus hinzugekommen. Ich bin in Panik, ich weiß nicht, wie ich mein Baby behandeln soll. Vielleicht weiß jemand, was es ist oder auf einen ähnlichen stoßen. Allergiebehandlung hilft nicht. Hilfe bitte. Vielen Dank im Voraus. Meine Tochter ist übrigens 8 Monate alt. trauern

Eine ähnliche Situation war bei meinem ältesten Sohn, als er 12 Monate alt war. Ich begann ihm Multitabs zu geben. Es stellte sich heraus, dass viele Zubereitungen Zitrusaromen enthalten. Wir sind seitdem allergisch gegen Zitrusfrüchte (jetzt ist mein Sohn 5 Jahre alt).
Wir wurden wegen Staphylokokken-Pyodermie behandelt, als der Körper einen Ausschlag hatte, der wie Windpocken aussah, aber das Kind hatte mehrere Tage lang eine Temperatur über 37,5. Wir wurden sofort von einem Kinderantibiotikum Flemoxin Soljutab verschrieben.
Es ist unwahrscheinlich, dass es in Ihrem Fall eine Zecke ist, da es zwei oder drei Tage dauert, um das Kind in einem Bad mit einer Schnur oder in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat zu baden, es gut zu trocknen und die Haut mit einer Creme (Desitin, Bepanten) zu schmieren.
Sie haben eine Nahrungsmittelallergie. Es ist jedoch nicht ganz klar, warum Anti-Allergie-Medikamente nicht helfen. Was hast du genommen? Vielleicht haben Sie ein scharfes neues Futter eingeführt (z. B. Hühnchen, Eigelb, Fisch, rote Äpfel, Tomaten, Vollkuhmilch) und dies hat zu einer solchen Reaktion geführt? Hat das Kind Durchfall? Welche Temperatur?
In jedem Fall können Sie Kerzen Viferon №1 - 1 Kerze 1 bis 2 Mal pro Tag, Bifidumbacterin oder Linex 1-2 Mal pro Tag für 1 Ampulle bzw. Kapsel empfehlen und eine strikte Diät einleiten, d. H. Füttern Sie nur, was genau Allergien waren.
Ich wünsche Ihnen Erholung, aber weil Ich bin keine Kinderärztin, sondern nur eine Mutter. Ich empfehle, sich mit einem Kinderarzt über meinen Rat zu beraten.

und wir hatten auch vor kurzem eine schreckliche Urtikaria, gingen zu einem Allergologen. Sie sagen, solche Hautreaktionen sind für die Giardiasis charakteristisch. Lesen Sie online viel Material

gut hilft Baden in Kräutern, vor allem in Eichenrinde (aber nicht häufiger 2 mal pro Woche). Gute Creme Bübchen für Windeln oder Bor plus. Statt Pulver bessere Stärke. Kann man andere Windeln, zum Beispiel Hagis (nur in grüner Verpackung).

Wir hatten das gleiche von 1 bis 3 Monaten. Auch Gedanken und Allergien und Staphylokokken. Zur gleichen Zeit saß ich buchstäblich auf Brot und Wasser. Und nichts passierte (es gab noch kein Futter). Dann fing ich an zu spucken und alles ging für das Kind weg. Sie sagten, es sei eine Umstrukturierung des Körpers, und dies ist ein recht häufiges Phänomen für Kinder von 1 bis 3 Monaten (zum Beispiel ist die Darmflora noch nicht vollständig gebildet). Äußerlich habe ich Elidel und meinen Arsch mit bepantenom (die beste Salbe für Pampers) geschmiert. Sie verschrieben eine Reihe von Medikamenten aller Art, aber nichts half. Infolgedessen ging alles ohne Drogen und eine strikte Diät allmählich von alleine los.

Bipantin wird helfen, wir haben es nur mit der geringsten Rötung oder Irritation verwendet, abends werden wir vor dem Zubettgehen keine Spur salben. Probieren Sie es aus und helfen Sie Ihnen.

Wir hatten das gleiche Problem mit 1 Monat. bis 2-y Lediglich der Ausschlag trat hauptsächlich aufgrund der Windeln von Hages auf. Wir badeten in einer Serie, rieben den Arsch mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat ein, beschmierten Stellen mit einem Ausschlag mit Salicyl-Zink-Salbe, es trocknet gut oder Panthenol. Nahrungsmittelallergien habe ich ausgeschlossen, weil. beschränkte mich auf Essen. Lass das Baby öfter mit nacktem Hintern. Aber im Allgemeinen, so scheint es mir, macht es süchtig und Magen und Haut werden mit dem Alter vergehen. Wahrscheinlich auf unterschiedliche Weise.

Und aus dem Hautausschlag und Irritation half uns, die Farbe Castellani (oder Kostelyani) loszuwerden, bevor sie eine Reihe verschiedener Cremes, Salben, Puder ausprobierte. Und ändern Sie auch podguzgikov mit Pamers auf Libero. Dann waren wir 3 Monate - 4 Monate. Danach gab es nie etwas und trotzdem: So stellte ich fest, dass ich eine Allergie gegen Kuhmilch hatte, die Creme, die sich auf diesem kleinen Esel von Lyalka widerspiegelte.

http://orebenkah.ru/syp-u-rebenka/syp-pod-pampersom-u-novorozhdennogo.html

Starke Reizung mit Pickeln unter einer Windel, was tun?

aber immer noch nicht auf dem Papst, sondern an einem intimen Ort (

Versuchen Sie, die Windeln zu wechseln, kaufen Sie eine Windel einer anderen Marke und versuchen Sie es vielleicht nicht. Nun, da Sie Ihr Kind im Allgemeinen öfter waschen, den Arsch mit Sahne für Windeln schmieren, Pulver verwenden. Und wenn möglich, lass das Haus ohne Windel sein.

Wenn Babycreme und eine spezielle Creme unter der Windel nicht helfen, dann gehen Sie eine Weile zu Windeln und Windeln. Lass deinen Arsch atmen, und du wirst dein Baby sofort waschen, sobald ein "Unfall" passiert, was bedeutet, dass es deine Haut nicht mehr frisst (manchmal ist in der Windel nicht sofort ersichtlich, dass das Kind seine Geschäfte gemacht hat). Ich habe die aromatisierten Windeln noch nicht genommen und die Irritation ging schneller. Es gibt so eine Babycreme "Pfifferling", er hat uns gut geholfen.

http://www.bolshoyvopros.ru/questions/1480689-silnoe-razdrazhenie-s-pryschikami-pod-podguznikom-chto-delat.html

4mama

Um die Haut unter der Windel weich und geschmeidig zu machen, muss die Mutter lernen, sich richtig um sie zu kümmern. Es ist leicht, die Rötungen, Krusten und Pickel, die auf dem Arsch erscheinen, zu beseitigen, wenn sie richtig und konsistent gemacht werden.

Die Haut am Arsch ist sehr empfindlich, dünn und empfindlich, so dass sie sehr leicht verletzt wird und Irritationen auftreten. Darüber hinaus befleckt das Baby die Windel häufig, was sich negativ auf den Hautzustand auswirkt. Um Windelausschläge, Hautausschläge und Rötungen zu beseitigen oder besser zu vermeiden, vermeiden Sie diese Ratschläge.

PROBLEM: Die Haut am Hintern des Babys wurde rot und heiß. Es gibt auch Irritationen im Leistenbereich.

WAS IST DER GRUND? Das Baby hat höchstwahrscheinlich Windeldermatitis. Manchmal treten auf der geröteten Haut Pusteln auf, die manchmal platzen und sogar bluten. Die Epidermis reagiert somit auf die im Urin und im Stuhl enthaltenen irritierenden Substanzen. Wenn das Arschbaby ständig in der Windel ist, verschlechtert es den Hautzustand, da die Luft eingeschränkt wird.

WIE PFLEGE? Verwerfen Sie die feuchten Tücher. Jedes Mal, wenn ich die Babywindel wechsle, wärme ich warmes Wasser mit Babyseife. Bevor Sie eine frische Windel anlegen, trocknen Sie Ihre Haut sorgfältig ab und stellen Sie ein Luftbad auf. Lassen Sie das Baby mit dem bloßen Arsch ins Bett gehen. Verwenden Sie auch Cremes, die Zinkoxid enthalten. Es kann sinnvoll sein, Windeln einer anderen Marke auszuprobieren - manchmal reagiert die Haut irritiert auf einige Einwegwindeln. Wenn Sie Mullwindeln verwenden, wechseln Sie das Wäschepulver aus.

PROBLEM: Rosa Pickel tauchten auf der Haut des Babys auf - vor allem in der Inguinalzone und auf der Unterseite. Einige mit eitrigen Tipps.

WAS IST DER GRUND? Höchstwahrscheinlich hat das Kind stachelige Hitze. Es erscheint, wenn Sie das Baby regelmäßig überhitzen. Schweiß, der sich auf der Haut ansammelt, verdunstet nicht und reizt die Haut. Es ist sehr häufig an Orten, wo die Haut an Kleidung oder Windel reibt. Dieses Problem ärgert Kinder in den meisten Fällen bis zu drei Monaten.

WIE PFLEGE? Zunächst einmal mischen Sie das Baby nicht erneut. Die Krümel sollten nur eine Schicht mehr Kleidung haben als Sie. In dem Raum, in dem sich das Kind befindet, sollte es auch nicht heiß sein. Stellen Sie sicher, dass die Haut des Babys immer sauber und trocken ist. Pustern mit eitrigen Spitzen können mit 70% igem Alkohol abgewischt werden (tun Sie dies jedoch nicht oft - dieses Verfahren trocknet die Haut aus).

PROBLEM: Auf dem Papst des Babys erschienen rote Papeln, die zu großen Flecken verschmelzen. Die betroffene Haut blättert und juckt.

WAS IST DER GRUND? Sie haben mit atopischer Dermatitis zu tun. In diesem Fall treten ähnliche schuppige Stellen nicht nur auf dem Arsch auf, sondern auch auf anderen Hautbereichen (auf dem Rücken, unter den Knien, auf den Ellbogenbeugen). Bei Säuglingen werden solche Veränderungen meistens durch Nahrungsmittelallergien verursacht. In der Regel tritt die atopische Dermatitis zwischen 6 und 12 Monaten auf, wenn die Mutter beginnt, die Toxindiät auszuweiten.

WIE PFLEGE? Es ist notwendig, das Allergen zu bestimmen und von der Ernährung des Kindes auszuschließen. So oft wie möglich (mehrmals täglich), befeuchten Sie die Haut Ihres Babys mit speziellen Mitteln. Geben Sie Seife auf - verwenden Sie spezielle Badeartikel, die für atopische Dermatitis empfohlen werden.

PROBLEM: Im unteren Teil des Bauches des Babys traten rote, mit gelben Schuppen bedeckte Punkte in der Leiste und auf dem Gesäß auf.

WAS IST DER GRUND? Alles deutet darauf hin, dass Krümel Seborrhoe sind. Die Ursache dieses Problems liegt in der Fehlfunktion der Talgdrüsen.

WIE PFLEGE? Schmieren Sie die Haut des Babys sofort nach dem Baden mit einer trocknenden und entzündungshemmenden Creme (ein Kinderarzt empfiehlt Ihnen dies).

PROBLEM: An den Hüften, am Gesäß und am Unterleib erschienen die Krümel durchsichtige Blasen, die mit gelblicher Flüssigkeit gefüllt waren. Einige platzen und ein Schorf erscheint auf der Haut.

WAS IST DER GRUND? Offensichtlich Baby Impetigo. Es wird durch Bakterien verursacht: Streptokokken und Staphylokokken.

WIE PFLEGE? Zuerst müssen Sie einen Arzt aufsuchen - er wird die geeignete Behandlung vorschreiben. Vergessen Sie nicht, dass Impetigo ansteckend ist! Hautveränderungen können sich auf andere Körperteile ausbreiten. Bei Impetigo wird empfohlen, das Baby mit antibakterieller Seife zu waschen, um die Bakterien nicht im ganzen Körper zu verbreiten.


Wechsle die Windel oft

Ein Neugeborenes sollte die Windel 8-10 Mal am Tag (durchschnittlich alle 3 Stunden) wechseln. Einwegwindeln müssen nach Alter und Gewicht der Krümel ausgewählt werden. Wegwerfwindeln sind eine bessere Wahl als Gaze, da sie schnell Flüssigkeit aufnehmen und nicht zu einer feuchten Kompresse auf der Haut werden.

Es ist wichtig!
Wenn auf der Haut unter der Windel eine Reizung auftritt, wechseln Sie die Marke für feuchte Tücher, Windeln und Creme. Vielleicht verursachen sie unangenehme Veränderungen.

http://4mama.ua/view/2701

Wie gefährlich sind Irritationen durch Windeln und wie gehen Sie damit um?

Babys haben eine sehr empfindliche und zarte Haut. Daher scheint es schnell zu Irritationen durch Windeln zu kommen. Es ist nicht gefährlich für die Haut, aber es ist unangenehm und schmerzhaft für das Kind und kann Komplikationen verursachen. Irritation wird in wenigen Tagen behandelt.

Anzeichen von Reizung

Reizungen treten hauptsächlich bei Kindern im Alter von 4 bis 15 Monaten auf. Es äußert sich in Form von Schwellungen der Haut, Rötung und Hautausschlag, begleitet von Juckreiz. Das Kind fängt an zu weinen, launisch. Besonders in dem Moment, wenn die Windel oder das Gewebe die entzündeten Bereiche berührt. Der Höhepunkt der Irritation tritt im Alter von 10 Monaten auf.

Entzündungen treten hauptsächlich in den Kontaktbereichen mit der Windel auf. Wenn sich also der Ausschlag im ganzen Körper ausbreitet, kann dies ein Zeichen der Krankheit sein. In diesem Fall ist es besser, einen Kinderarzt zu kontaktieren.

Ursachen der Reizung

Die Hauptursache für Hautirritationen bei Windeln ist die Empfindlichkeit der Haut. Pampers verhindern den Luftzutritt und erzeugen einen Reibungseffekt, der sich bei jeder Bewegung des Babys manifestiert.

Ursachen für Irritationen können auch sein:

  • Ekzem
  • Dermatitis
  • Pilzverletzung der Haut. Es manifestiert sich durch leuchtend rote Ausschläge und eine Vielzahl winziger Pickel an den Rändern des infizierten Bereichs. Die gleichen Symptome treten in den Hautfalten auf.
  • Antibiotika, wenn sie einem Kind verabreicht werden oder eine stillende Mutter, trinkt Pillen.
  • Enge oder ungewöhnliche Windeln. Sie verhindern das Verdampfen von Feuchtigkeit und Luftzirkulation.
  • Bakterielle Reizungen unter den Windeln erscheinen als gelbe kleine Pickel oder blasse Krusten auf der Haut.
  • Das Baby erhält ab 4 Monaten neue Nahrung. Dadurch ändert sich die Konsistenz und Häufigkeit des Stuhlgangs bei Kindern. Es verursacht Hautreizungen. Es kann auch durch Produkte verursacht werden, die eine Frau während des Stillens konsumiert.
  • Unter der Windelschale wird ein Paarungseffekt erzeugt, der eine günstige Umgebung für die Reproduktion von Mikroben bietet. Der Film erhöht die Konzentration und Temperatur in den Windeln stark. Dieser Effekt verbessert die warme Kleidung, die das Baby trägt. Das Kind sollte nicht überhitzen, schwitzen. Es ist notwendig, dass das Baby immer trocken bleibt.
  • Seife, Waschmittel oder andere Haushaltsprodukte können allergische Reaktionen verursachen. Die Haut reagiert jedoch nicht negativ auf alle Reizstoffe. Daher müssen Sie nur die Mittel ändern und diejenigen verwenden, die ohne aromatische chemische Zusätze freigesetzt werden. Ansonsten reagiert empfindliche Haut in Kontakt mit Windeln mit Rötung und Schwellung.
  • Bei der Ansammlung von Kot und Urin werden aus Abfällen Ammoniak und andere Schadstoffe freigesetzt. Bei langem Kontakt mit ihnen treten auf der Haut Reizungen auf.

Mit dem Auftreten einer primären Reizung nimmt sie allmählich zu, da die Haut den Zugang zu frischer Luft versperrt. Entzündungen werden durch angesammelten Urin und Kot verstärkt, die Giftstoffe und andere Substanzen enthalten, die aus dem Körper ausgeschieden werden.

Reizbehandlung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Windelreizung zu heilen. Leichte Rötungen und Schwellungen erfordern dies jedoch nicht. Es reicht aus, sie mit Babypuder zu behandeln und die Haut so viel wie möglich zu atmen. Windeln müssen öfter gewechselt werden. Wenn die Reizung nicht nachlässt und zunimmt, erscheinen entzündete Bereiche - vom Kinderarzt verschriebene Medikamente und Mittel werden verwendet.

Rezeptfreie Medikamente

Over-the-counter-Medikamente sind spezielle Kindercremes und Salben, die bei den ersten Anzeichen von Reizung verwendet werden. Am effektivsten - mit Zinkoxid. Die Zubereitungen enthalten auch Labilin, das aus Milchkäsein gewonnen wird. Es reduziert den Entzündungsprozess, desinfiziert den Windelausschlag und fördert das Wachstum der Hautzellen.

Wenn Pulver verwendet wird, entspricht dies strikt dem vom Kinderarzt empfohlenen Schema. Ansonsten kann sich ein günstiger Nährboden für Bakterien bilden. Pulver wird nur an Stellen der Falten verwendet, die bei Reizregen angewendet werden.

Verschreibungspflichtige Medikamente

Verschreibungspflichtige Medikamente umfassen Antimykotika oder solche, die mit Hydrocortison hergestellt werden. Diese Mittel zur Selbstbehandlung können nicht verwendet werden, sie werden vom Kinderarzt entlassen. Der Fachmann gibt auch Anwendungsempfehlungen.

Was nicht zu tun, wenn es gereizt ist

Wenn das Kind gereizt ist, sollte es nicht in einer nassen und schmutzigen Windel liegen. Sie müssen es sofort ändern. Säuglinge werden sofort nach der Fütterung entleert, sodass Sie nicht sofort eine Windel tragen können. Mach es nach einer Weile besser.

Sie können nicht über der Windel elastische Hosen oder Strumpfhosen tragen, die Feuchtigkeit halten. Sie können nur für den Besuch öffentlicher Orte (Gesundheitszentren, Parks usw.) verwendet werden. Wenn eine Reizung auftritt, sollte das Kind keine Medikamente (insbesondere Antibiotika) erhalten, ohne einen Kinderarzt zu konsultieren.

Vorbeugende Maßnahmen

Hautirritationen in Windeln werden meistens durch übermäßige Feuchtigkeit verursacht. Sein Überschuss verhindert die Bildung eines natürlichen Schmierfetts. Außerdem wird die nasse Haut viel schneller gerieben. Neugeborene haben viele Fettfalten im Leistenbereich. Diese Stellen müssen häufiger mit einem trockenen Tuch abgewischt oder mit Pulver behandelt werden.

Es gibt spezielle Schutzcremes für Babys, die empfindliche Haut schmieren. Es ist oft notwendig, das Kind ohne Windel zu lassen, um den Sauerstofffluss zum Körper sicherzustellen. Sie müssen die Windeln sofort wechseln, ohne zu warten, bis sie vollständig gefüllt sind.

Nach dem Abnehmen der Windel wird die Haut mit warmem Wasser gewaschen und mit einem weichen Baumwollhandtuch oder einer Serviette abgetupft. Für einige Zeit sollte sich das Baby mit nackter Beute hinlegen. Die neue Windel wird nur auf trockener Haut getragen. Wenn trotz der oben aufgeführten vorbeugenden Maßnahmen eine Reizung auftritt, müssen Sie die Windeln wechseln.

Wählen Sie eine andere Marke und einen anderen Hersteller, schließen Sie mit Aromen getränkt aus, versuchen Sie es mit einer anderen Größe. Um die Haut zu reinigen, müssen Sie spezielle Damenbinden verwenden, die speziell für Neugeborene entwickelt wurden. Nach dem gleichen Prinzip werden Waschmittel und Waschmittel ausgewählt.

Alle aromatisierten und alkoholhaltigen Produkte sind ausgeschlossen. Wenn wiederverwendbare Stoffwindeln für ein Kind verwendet werden, sollten sie nicht mit Polyethylen umhüllt werden. Alle Cremes und Salben werden nur aus der Kinderserie ausgewählt. Sie wirken entzündungshemmend und beugen Irritationen vor.

Sie müssen sogar nachts Windeln wechseln. Babys schlafen normalerweise sehr gut, und diese Prozedur wird sie nicht stören. Sobald der Nachthocker aufhört, genügt es, dreimal am Tag zu wickeln. Wenn die Windeln wiederverwendbar und waschbar sind, muss der Inhalt während des Verfahrens gründlich gespült werden.

Einwegwindeln sollten so getragen werden, dass sie lose gehalten werden. Für mehr Luftzirkulation können Windeln an mehreren Stellen durchstochen werden. Babys müssen periodisch nackt unter den Sonnenstrahlen liegen. Das Fenster sollte geschlossen sein. Bei warmem Wetter ist es gut, Ihr Kind nackt und mit Laken bedeckt an der frischen Luft schlafen zu lassen.

Selbst sehr aufmerksame Eltern können das Kind vor Windelausschlag und Irritation nicht vollständig schützen, wenn Windeln verwendet werden. Sie können jedoch das Auftreten negativer Folgen verhindern oder reduzieren. Wenn die Selbstbehandlung der Reizung fehlschlägt, muss das Baby dem Kinderarzt gezeigt werden. Selbstmedikation kann dem Baby nur schaden.

http://moirody.ru/rebenok/podguzniki/razdrazhenie-ot-pampersov.html
Weitere Artikel Über Allergene