Ursachen der Allergie bei Erwachsenen

Allergie - Dies ist möglicherweise die häufigste Erkrankung in der modernen Welt, die durch folgende Symptome gekennzeichnet ist:

  • Niesen;
  • Schwellung;
  • Juckreiz;
  • Tränenfluss;
  • Hautausschlag;
  • verstopfte Nase;
  • Temperaturerhöhung;
  • Husten...

Unterschätzen Sie nicht die Schwere dieser Krankheit. Diagnose und Behandlung wären während der Remission angemessener, nicht jedoch während der Exazerbation.

Der Mechanismus des Auftretens der Krankheit

Allergien sind für Ärzte längst nicht mehr geheimnisvoll und geheimnisvoll. Man kann mit Sicherheit sagen, dass Allergien eine Reaktion des Körpers als Ganzes sind.

Richtig gesprochen ist es nicht nur eine Krankheit, sondern ein ganzes System von Zuständen.

Tatsache ist, dass die menschliche Immunität heftig auf Substanzen reagiert, die grundsätzlich für den Körper sicher sind.

Die Überempfindlichkeit entwickelt sich in mehreren Stufen:

  • immun In diesem Stadium produziert der Körper Antikörper für das Auftreten des Allergens. Antikörper versuchen, Antigene zu zerstören. Wenn Allergene den Körper vor der Bildung von Antikörpern verlassen, tritt keine Sensibilisierung auf.
  • pathochemisch. Moderatoren von Entzündungsreaktionen treten in die aktive Phase ein und werden in das hämatopoetische System freigesetzt;
  • pathophysisch. In dieser Phase zeigt sich bereits das klinische Bild der Sensibilisierung.

Arten von Allergenen

Allergene sind von mehreren Arten:

  • Haushalt. Diese Art ist die komplexeste Variante der Krankheit. Staub von Kleidung und Bett, Pilze, Bakterien - all dies ist die Hauptursache für die Entwicklung von Überempfindlichkeit;
  • verursacht durch Insekten. Insekten derselben Familie haben die gleichen Antigene. Wenn also eine Person eine Sensibilisierung für ein Insekt hat, wird dieselbe Wirkung für ein anderes Insekt derselben Gattung auftreten.
  • epidermal. Dazu gehören Schuppen, Wolle, Schuppen, Federn...;
  • Medikamente;
  • Essen Dies können nicht nur Produkte wie Eier, Fisch, Schweinefleisch, Hülsenfrüchte, Zitrusfrüchte sein, sondern auch alle Lebensmittel mit Geschmacksverstärkern, Farbstoffen und Zusatzstoffen.

Ursachen von Allergien

  1. Der Hauptplatz im Erscheinungsbild der Krankheit nimmt immer noch das menschliche Immunsystem ein. Immunität ist ein Beschützer des ganzen Körpers gegen gefährliche Elemente. Bei Allergien versagt das System;
  2. Experten behaupten auch, dass der Magen-Darm-Trakt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung allergischer Reaktionen spielt. Wenn dieses System versagt, werden die Allergene normalerweise nicht verdaut und verwandeln sich nicht in Aminosäuren, sondern gelangen in den Blutkreislauf.
  3. Vergessen Sie nicht die Wirkung der Leber. Wenn die Reinigungsfunktion nachlässt, steigt das Sensibilisierungsrisiko um ein Vielfaches.
  4. Eine andere Ursache kann ein Nierenversagen sein. Infolgedessen können die Nieren ihre unmittelbare Aufgabe - die Ausscheidungsfunktion - einfach nicht bewältigen.

Bei Säuglingen kann eine solche Reaktion als Folge eines frühen Übergangs zur künstlichen Ernährung auftreten.

Wenn eine Frau während der Schwangerschaft oder des Stillens die Verwendung von Produkten missbraucht, die allergische Reaktionen auslösen (Zitrusfrüchte, Nüsse, Schokolade, Eier, Kaffee...), raucht und Alkohol konsumiert, hat das Kind eine Neigung zum Auftreten der Erkrankung.

Vererbung spielt eine weitere Hauptrolle.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Krankheit bei Kindern auftritt, deren Eltern an Allergien leiden, ist ziemlich hoch.

Das Rauchen ist auf jeden Menschen allergisch, die Frage ist nur die Zeit. Frauen sind anfälliger für das frühzeitige Auftreten allergischer Symptome.

Erwähnenswert sind auch die zerstörerischen Wirkungen von Pilzen, die die Empfindlichkeit des Körpers erhöhen.

Die Krankheit hat auch einen beruflichen Aspekt. Friseure, Berater für Haushaltschemikalien, Arbeiter in Industriebetrieben sind alle gefährdet.

Abschließend möchte ich an den starken Einfluss der ökologischen Situation erinnern.

Praktisch alles, was uns umgibt, ist mit giftigen Chemikalien gesättigt:

Industrieanlagen und Fabriken belasten Wasser und Luft.

Wie zu sehen ist, sind die Ursachen der Sensibilisierung unterschiedlich. Daher ist es äußerst wichtig, den wahren Grund zu verstehen.

Video: Eine Möglichkeit, das Allergen zu identifizieren

Auf der Haut

Die Ursachen für die Entwicklung allergischer Manifestationen auf der Haut können nicht nur Nahrungsmittel sein, sondern auch externe Allergene:

Die Folgen können sehr schwerwiegend sein, daher müssen Sie sofort mit der Behandlung beginnen.

Muss sofort die Krankheit erkennen.

Zunächst sollten Sie durch einen Hautausschlag, begleitet von Juckreiz, gewarnt werden.

Hautausschläge breiten sich blitzschnell aus und können allgemein und nicht nur lokal sein.

Der Entzündungsprozess kann von einem starken Brennen und Hyperämie begleitet sein.

Für solche Reaktionen gibt es mehrere Möglichkeiten:

Auf Gesicht

Von allen Lokalisationen allergischer Reaktionen ist die Manifestation im Gesicht eines der unangenehmsten Phänomene. Der Mensch fühlt sich unwohl, und sein Selbstwertgefühl nimmt zweifellos ab.

Tatsache ist, dass das Immunsystem jedes Organismus fremde Antigene erkennt. Wenn die Ausscheidung dieser Zellen langsam ist, treten folgende Symptome auf:

  • Akne;
  • starke Schwellung der Augenlider, Gewebe, Schleimhäute;
  • Peeling der Haut;
  • Schmerz in den Augen;
  • laufende Nase;
  • verstopfte Nase;
  • Tränenfluss;
  • Juckreiz;
  • Rötung...

Ursachen dieser Sensibilisierung sind in der Regel Lebensmittel, Pflanzen, Medikamente, Haustiere.

Foto: Reaktion auf Gesichtscreme

An den Händen

Die Hände aller Organe stehen am stärksten in Kontakt mit der Außenwelt, weshalb Handallergien eine Pandemie der modernen Gesellschaft sind.

Die folgenden klinischen Manifestationen sind typisch:

  • Wunden;
  • Schwellung;
  • Krusten und Risse;
  • Rötung, Juckreiz und Abplatzungen;
  • Hyperthermie;
  • Blasen...

Die Ursachen für Hautausschläge auf den Handflächen sind sehr unterschiedlich, hier einige davon:

  1. kalt
  2. Haushalts-Chemikalien;
  3. Lebensmittel;
  4. Kontakt mit allergenen Substanzen.

Foto: Hautausschlag an den Händen

Am Hals

Der Hals ist ein ziemlich empfindlicher Teil des menschlichen Körpers, daher verursachen entzündliche Manifestationen in diesem Bereich beträchtliche Beschwerden.

Ursachen von Allergien am Hals sind von Ärzten bereits gut untersucht, wir betrachten die wichtigsten:

  1. chemische und synthetische Mittel;
  2. Nahrungsergänzungsmittel und Geschmacksverstärker;
  3. Gold oder Silber;
  4. Parfüm;
  5. Wolle;
  6. Pollen...

Die Symptomatologie ist in jedem einzelnen Fall individuell, wird jedoch durch die folgenden klinischen Manifestationen vereint:

  • Kopfschmerzen;
  • Kurzatmigkeit;
  • trockene und schuppige Haut;
  • geschwollen;
  • Juckreiz und Brennen;
  • das Auftreten von Blasen und Schuppen.

Warum tritt Urtikaria auf?

Urtikaria ist eine Hautkrankheit, die durch Blasenbildung und starken Juckreiz gekennzeichnet ist.

Nachdem die Blasen an Menge und Verschmelzung zunehmen, wird der Bereich der Entzündung groß.

Um diese Krankheit erfolgreich zu behandeln, müssen Sie deren Ursachen verstehen.

So seltsam es auch klingen mag, normaler Stress kann zu Nesselsucht führen.

Provokateure können außerdem:

  1. Nahrungsmittelallergene;
  2. kosmetische Produkte
  3. warm
  4. es ist kalt...

Oft wird die Krankheit mit normaler Irritation verwechselt und sie versuchen, die Manifestationen mit tonalen Mitteln zu maskieren, was die Situation nur verschlimmert.

Was ist Allergie-Asitis? Die Antwort ist in dem Artikel.

Warum treten Atemstörungen auf?

Verletzungen der Atemwege treten in der dritten Entwicklungsstufe der Sensibilisierung - pathophysiologisch - auf.

An diesem Punkt wirken die Mediatoren auf die Zellen, Gewebe und Organe des Atmungssystems.

Es gibt verschiedene Arten von Atemwegsläsionen:

  • Asthma bronchiale;
  • Laryngitis;
  • Alveolitis;
  • Lungeninfiltration.

Rhinitis und Tränenfluss

Normalerweise ist die Rhinitis saisonal bedingt und äußert sich in einer bestimmten Periode und während der Blüte.

Charakteristische Merkmale sind:

  1. Rhinorrhoe;
  2. juckende Nase;
  3. Überlastung;
  4. Niesen;
  5. Kopfschmerzen;
  6. Apathie;
  7. Zusammenbruch...

Rhinitis tritt als Folge eines Allergens im Körper auf.

Zu Fremdzellen gehören:

Das Zerreißen der Augen ist ein charakteristisches Symptom für Allergien.

Häufig tritt diese klinische Manifestation mit Überempfindlichkeit gegen auf:

Auf der Suche nach den Ursachen für den Ausschlag des Priesters bei einem Kind? Die Antwort ist hier.

Wodurch werden Weinallergien verursacht? Details unten.

Einfluss des psychologischen Faktors

Allergien sind zweifellos vor allem ein psychologisches Problem.

Es ist so, dass ein Mann eine große Freude ist, zu den Ärzten zu gehen.

Sie sind bestrebt, Aufmerksamkeit und Sympathie zu erregen. In der Regel "kleben" sich solche Krankheiten bei solchen Menschen einfach.

Kein Wunder, dass sie sagen, dass sich Gedanken materialisieren.

Diese Aussage enthält sicherlich etwas Wahres. Wenn Sie sich abkühlen und ein Negativ einstellen, können immer noch schlechte Dinge passieren.

Einfach ausgedrückt: Wenn eine Person auf psychologischer Ebene nichts auf dem Geist toleriert, kann ihr Körper dies physisch ablehnen.

Zweifellos sind Allergien eine ziemlich schwierige Krankheit, zudem ist der Organismus jedes Menschen individuell, und der Verlauf einer Allergie ist immer einzigartig und eigenartig.

Aus diesem Grund ist es wichtig, durch ein professionelles und zeitnahes Herangehen an die Krankheit gut mit der Krankheit umzugehen.

Seien Sie sicher, mit Hilfe einer kompetenten Behandlung ist es möglich, die Krankheit loszuwerden!

http://allergycentr.ru/prichiny-allergii.html

Ursachen der Allergie und ihrer Sorten

Allergie ist eine natürliche Reaktion des menschlichen Körpers auf die Auswirkungen bestimmter Faktoren auf das Immunsystem. Allergische Reaktionen sind eine Folge der erhöhten Sensibilität des menschlichen Körpers. Wenn das Immunsystem normal arbeitet, reagiert der Körper ruhig auf diese Art von Exposition und produziert Antikörper, um schädliche Komponenten zu bekämpfen. Wenn das Immunsystem versagt, wird die Produktion von Antikörpern gestoppt. Dies ist eine Folge der Abstoßung von elementaren Substanzen (Pollen, Sonne, Pflanzen usw.). Um dieses Problem zu verstehen, ist es äußerst wichtig, die Ursachen von Allergien zu kennen, damit solche Abweichungen vermieden werden können.

Die Hauptursachen für Allergien

Unabhängig davon, was für eine Person ein Allergen ist, können Sie eine Liste der Hauptursachen auswählen, die das Auftreten dieser Krankheit beeinflussen:

  • Schwache Immunität Wenn der Körper einer Krankheit ausgesetzt ist, die sein Immunsystem auf natürliche Weise schwächt, kann dies eine Allergie auslösen. Die geschwächte Immunität selbst ist jedoch eine Folge vieler anderer Krankheiten und Infektionen.
  • Falsche Arbeit des Gastrointestinaltrakts. Wenn der Körper keine Substanzen normal verdauen kann, ist dies auch eine mögliche Ursache für eine allergische Reaktion. Theoretisch sollte der Gastrointestinaltrakt Allergene verdauen und diese in Aminosäuren umwandeln. Wenn dies nicht der Fall ist, gelangen sie in den Blutkreislauf.
  • Leberprobleme Wenn seine Reinigungsfunktion nicht voll ausgelastet ist, stellt dies eine potenzielle Gefahr für den Körper dar.
  • Nierenversagen Die Nieren arbeiten im falschen Modus, was zu Problemen mit der Ausscheidungsfunktion führt.

Saisonale Allergien - was ist der Grund?

Die moderne Medizin unterscheidet verschiedene Arten von Allergien beim Menschen. Eine davon ist die saisonale Allergie, dh die Reaktion des menschlichen Körpers auf bestimmte Faktoren und Komponenten, die für eine bestimmte Jahreszeit charakteristisch sind. Zu den häufigsten Allergenen gehören Schimmel und Pollen. Diese Art von allergischer Reaktion wird als "Pollinose" bezeichnet.

Die Blütezeit der Pflanzen beginnt Ende März oder Anfang April und dauert bis zum Einsetzen der niedrigen Temperaturen bis etwa Mitte September. Der Pollen von Pflanzen breitet sich mit Windböen schnell genug aus, daher sind Allergiker in dieser Zeit sehr schwierig. Die Schuldigen können verschiedene Bäume sein:

Im Sommer blühen auch Kräuter und Getreide. Ärzte sagen, dass Ende August die gefährlichste Zeit ist, da sich dann die Allergie gegen verschiedene Unkräuter - Wermut, Quinoa und andere - entwickelt. Gleichzeitig ist der Pollen dieser Pflanzen nicht gefährlich, und die Hauptursache der allergischen Reaktion ist ein Protein, das Teil dieser Unkräuter ist. Bei Kontakt mit der Schleimhaut eines Menschen ist dies eine Folge der folgenden negativen Manifestationen:

  • Urtikaria;
  • Konjunktivitis;
  • Rhinitis;
  • Angioödem;
  • Brennen auf der Haut und Juckreiz.

Viele Experten weisen darauf hin, dass erbliche Faktoren eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung saisonaler Allergien beim Menschen spielen. Eine Allergie kann auch bei einem Fötus auftreten, wenn seine Mutter während der Schwangerschaft einen ungesunden Lebensstil führt.

Die Entwicklung von Allergien trägt auch zu verschiedenen Infektionskrankheiten, Viren und Erkältungen bei. Sie schwächen das menschliche Immunsystem, das ein fruchtbarer Boden für die Entstehung von Allergien ist. Ihre Gefahr besteht darin, dass Sie, wenn Sie die Behandlung nicht rechtzeitig beginnen, zu einer Krankheit wie Asthma bronchiale werden können. Dies kann passieren, wenn mehrere Faktoren miteinander kombiniert werden:

  • Die schwierige Umweltsituation in der Stadt, in der die Person lebt.
  • Ungünstige Lebensbedingungen.
  • Autoimmunkrankheiten.
  • Sucht nach Alkohol und Rauchen.
  • Berufliche Tätigkeiten mit ständigem Kontakt mit Chemikalien.

Ursachen für ganzjährige Allergien

Diese Art von Allergie impliziert das ganze Jahr über allergische Manifestationen. Es gibt viele Varianten dieser Krankheit, die es wert sind, etwas mehr zu erzählen. Eine der häufigsten Nahrungsmittelallergien wird berücksichtigt. Es ist bemerkenswert, dass diese Allergie bei Erwachsenen nicht so häufig auftritt wie bei Kindern. In der Kindheit kann es nach fünf Jahren von selbst übergehen, wenn sich der Körper des Kindes an neue Produkte anpasst.

Wenn diese Krankheit jedoch in einem reiferen Alter auftritt, deutet dies auf eine Reihe von Problemen hin. Die Ursachen von Nahrungsmittelallergien bei Erwachsenen liegen insbesondere in den Problemen des Magen-Darm-Trakts. Ein provozierender Faktor ist auch die Darmdysbiose, die auch auf eine geschwächte Immunität zurückzuführen ist.

Es gibt eine bestimmte Liste von Produkten, die am häufigsten die Ursache dieser Krankheit sind:

  • Milchprodukte;
  • Eier;
  • schokolade;
  • Mais;
  • Möhren;
  • Garnelen, Muscheln und andere Meeresfrüchte;
  • Orangen, Zitronen, Pampelmusen usw.

Die Ursachen für Allergien bei Erwachsenen können jedoch auf die Verwendung anderer Arten von Produkten zurückzuführen sein. Dazu gehören verschiedene Fleischsorten, Kartoffeln, Gebäck, Pasta, Kirschen, Tomaten, einige Kaffeesorten usw. Alkohol wirkt sich auch negativ auf die Darmflora aus und verursacht das Auftreten von Dysbakteriose, d. und es könnte theoretisch das Ergebnis einer allergischen Reaktion sein.

Ursachen einer bakteriellen Allergie

Viele Menschen reagieren möglicherweise nicht auf Pollen, Haushaltsstaub und andere potenzielle Allergene und können diese ruhig tolerieren. Sie haben jedoch plötzlich einen Hautausschlag oder andere Symptome, die eindeutig auf das Vorliegen dieser Krankheit hinweisen. Warum treten Allergien auf? Wenn eine solche Situation auftritt, ist es wahrscheinlich, dass eine chronische Infektion die Ursache geworden ist.

Zum Beispiel kann eine Person an einer Entzündung des Mittelohrs leiden, die mit der Freisetzung von Eiter einhergeht. Pathogene Bakterien stoßen im Laufe ihres Lebens bestimmte Substanzen aus, die das Ergebnis einer entsprechenden Reaktion des Körpers sein können. Eine Person kann ein Hautekzem oder Asthma bronchiale entwickeln. Daher kann der einzige Weg zur Behandlung des Problems darin bestehen, die Ursache zu beseitigen, d. H. von der Infektion.

Warum treten Medikamentenallergien auf?

In Laborstudien wurde nachgewiesen, dass Chemikalien, die Bestandteil einer Vielzahl von Medikamenten sind, das Ergebnis akuter allergischer Reaktionen sein können. Es ist bemerkenswert, dass die Reaktion durch den Gebrauch von Medikamenten sowohl oral als auch durch externe Mittel verursacht werden kann. Ein Hautausschlag erscheint auf der Haut, was eine Manifestation der folgenden Beschwerden sein kann:

  • Urtikaria;
  • Ekzem;
  • allergische Dermatitis;
  • toksidermiya usw.

Die Ursachen solcher Allergien sind ein Verstoß gegen die Reaktivität des menschlichen Körpers. Darüber hinaus trägt diese Krankheit dazu bei, dass Störungen des Nervensystems auftreten, die häufig mit hormonellen Störungen zusammenhängen. Eine Störung der körpereigenen Reaktivität führt zu einer gewissen Störung des Nerven- und Hormonsystems, was wiederum Allergien auslöst.

Eine ähnliche Reaktion auf Drogen tritt allmählich auf. In der Regel muss eine Person die Medikamente, die ihre Allergien auslösen, erneut einnehmen. Diese Art der Erkrankung ist nicht nur durch sichtbare Symptome, wie Hautausschlag, sondern auch durch Störungen des Nervensystems gekennzeichnet.

Ursachen der individuellen Allergie

Der Körper jedes Menschen enthält bestimmte individuelle Allergene, die als Endoallergene bezeichnet werden. Die Gewebe der Schilddrüse, der Hoden, der Mark und anderer Gewebe des menschlichen Körpers werden bei ihrer Entstehung isoliert. Sie stellen sich als besondere Reize für das Immunsystem heraus, wodurch Antikörper gebildet werden, die sie bekämpfen.

Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass organisches Gewebe von Infektionen, Bestrahlung und anderen schädigenden Faktoren beeinflusst wird, die ihre Strukturen erheblich verändern. Sie werden ihrem eigenen Körper fremd, so dass der Körper beginnt, mit ihnen zu kämpfen, was zu allergischen Manifestationen führt.

Ursachen von Haushaltsallergien

Haushaltsallergene gelten als die häufigsten unter allen. Solche Allergene umfassen die folgenden Komponenten von fast jedem Zuhause:

  • Staub Egal wie gut Sie Ihre Wohnung reinigen, der Staub erscheint regelmäßig in beneidenswerter Weise. Wenn Sie unter einem seiner Partikel unter einem Mikroskop nachschauen, können Sie feststellen, dass es aus kleinen Kleidungspartikeln, menschlichem Haar, Teppichelementen, Wolle usw. besteht. Jede dieser Komponenten ist eine potenzielle Ursache für die Entwicklung dieser Krankheit.
  • Pilze und Schimmel. Zu den gefährlichsten Pilzen gehören Rhizolus und Mukor, die starke Allergene sind. Der fruchtbare Boden für ihr Erscheinungsbild wird als ein Raum betrachtet, in dem eine erhöhte Bedeutung herrscht - ein Badezimmer, Bäder und Saunen. Sie erscheinen auch in Blumentöpfen, unter Tapeten und an anderen Orten.
  • Wolltiere. Diese Art von Allergie ist hauptsächlich durch die Tendenz gekennzeichnet, auf die Wolle eines bestimmten Tieres zu reagieren. Es gibt jedoch Fälle, in denen mehrere Tiere gleichzeitig eine Person irritieren. Diese Funktion wird als „polyvalente Allergie“ bezeichnet.
  • Daunen und Federn. Viele Menschen sind mit Kissen mit Federn ausgestattet, aber nicht alle verursachen Symptome wie Hautausschlag und Juckreiz. Ärzte empfehlen Allergien, Kissen mit künstlichen Füllstoffen zu kaufen, um solche Momente zu vermeiden.

Auch hier gibt es Haushaltschemikalien und Parfüme, die ebenfalls potenzielle Ursachen für allergische Reaktionen sind.

Ursachen von Allergien in der Kindheit

Allergische Reaktionen können bei sehr jungen Kindern auftreten. Gründe dafür können ein früher Verzicht auf die natürliche Fütterung und der Übergang zur künstlichen Milchrezeptur sein, deren Zusammensetzung ähnliche negative Ausprägungen verursachen kann.

Eine sehr wichtige Rolle spielt die Ernährung der Mutter während der Schwangerschaft. Ärzte empfehlen Frauen, sich in dieser Zeit ein wenig zu beschränken, indem sie Orangen, Zitronen und andere Zitrusfrüchte sowie Schokolade, Kaffee, Kakao und andere Produkte, die potenzielle Allergene sind, aus ihrer Ernährung streichen. Sie sollten das Medikament auch während der Schwangerschaft vorsichtig einnehmen, da einige ihrer Bestandteile in den Körper des ungeborenen Kindes eindringen können. Die Tatsache, dass Sie auch das Rauchen aufgeben und Alkohol trinken müssen, ist nicht erwähnenswert.

Wir haben bereits gesagt, dass erbliche Faktoren die Entwicklung von Allergien beeinflussen können. Mit anderen Worten, wenn einer der Eltern diese Krankheit hat, ist es wahrscheinlich, dass das Kind auch auf den gleichen Reizstoff allergisch reagiert. Zu sagen, dass die Medizin dieses Thema gründlich studiert hat, ist nicht notwendig. Es ist nicht so sehr die Krankheit selbst, die auf das Kind übertragen wird, sondern der wahrscheinliche Mechanismus seines Auftretens, aber ob es sich mit ihr entwickelt oder nicht, hängt von anderen Faktoren ab. Eine wichtige Rolle spielen insbesondere die weitere Ernährung des Kindes, seine Lebensumstände, die Abhängigkeit von schlechten Gewohnheiten im Erwachsenenalter usw.

Die Auswirkungen psychischer Probleme auf die Entwicklung von Allergien

Es ist seit langem bewiesen, dass der psycho-emotionale Zustand einer Person das Auftreten verschiedener Krankheiten in ihm stark beeinflusst. Befindet sich eine Person längere Zeit in einer bedrückenden oder belastenden Situation, wirkt sich dies negativ auf das Nervensystem und das Immunsystem aus. Es ist nicht notwendig, dass ein solcher Zustand nur von einem Erwachsenen erlebt wird, der Stress bei der Arbeit und in der Familie erlebt. Jugendliche leiden ebenfalls unter einem ähnlichen Phänomen, da sie sich im Übergangszeitalter befinden, wenn ein hormonelles Ungleichgewicht vorliegt, das zu Problemen mit einem psychischen Zustand führen kann.

Jede der oben genannten Situationen führt dazu, dass eine Person Apathie und Depression empfindet, was den Appetitverlust natürlich beeinflusst. Dadurch wird das Immunsystem geschwächt, wodurch der Körper vor verschiedenen schädigenden Faktoren praktisch ungeschützt ist.

Die Ursachen von Allergien bei Erwachsenen können in der Anhäufung bestimmter negativer Emotionen liegen. Wenn ein Mensch ständig mit seinem Leben unzufrieden ist, etwas in ihm nagt oder er mit keiner Ungerechtigkeit einverstanden ist, beginnt der Körper darauf zu reagieren. Dies ist besonders ausgeprägt, wenn eine Person ihre Gefühle nicht preisgibt, sondern sie in sich ansammelt. Der Körper frisst sich buchstäblich von innen heraus, was zu allergischen Reaktionen führt.

Viele Experten weisen darauf hin, dass viele Allergiker von Natur aus pessimistisch sind. Sie sind mit ihrer Position unzufrieden, sie glauben, dass die Welt ihnen zu unfair ist, und sie selbst verdienen viel mehr als sie haben. Einige von ihnen zeigen Anzeichen von Soziopathie, aber diese negativen Emotionen werden durch Allergien unterdrückt, was zu völlig natürlichen Reaktionen führt. Der Körper reagiert auf all dies mit Hautausschlag, Schleimhautödem, Nasopharynx und anderen Symptomen.

Es wurde sogar eine Studie durchgeführt, in der eine Person, die seit vielen Jahren an Allergien leidet, in einen hypnotischen Zustand versetzt wird. Er befand sich in einem Raum, in dem die gleichen Allergene vorhanden waren, die seinen Körper reizten. Sein Zustand wurde mit speziellen Geräten überwacht, die keinerlei Reaktionen und Veränderungen zeigten. Mit anderen Worten, die Person wusste nicht, dass sich der Reizstoff in seiner Nähe befand, daher manifestierte sich die Allergie nicht, d. H. seine Probleme waren rein psychologisch bedingt.

Fazit

Allergien können verschiedene Ursachen haben, daher sollte die Behandlung streng individuell erfolgen. Zunächst stellt sich die genaue Ursache heraus, nur dann werden dem Patienten verschiedene Antihistaminika und andere Medikamente verschrieben. Es ist auch wichtig, dass eine Person ihre gewohnte Lebensweise ändert und nicht nur schlechte Gewohnheiten aufgibt, sondern auch ihre Einstellung zum Leben ändert. Wie wir herausgefunden haben, spielt der emotionale Zustand bei der Manifestation verschiedener Krankheiten eine große Rolle.

http://allergiu.ru/bolezni/prichiny-allergii-i-eyo-raznovidnosti.html

Ursachen von Allergien bei Erwachsenen

Ursachen von Allergien bei Erwachsenen

Ursachen von Allergien bei Erwachsenen

Die Hauptempfehlungen von Ärzten sind die Durchführung von Tests, den sogenannten Allergietests, um zu zeigen, worauf sich die Allergie genau auswirkt. Und in der Zukunft, die Ernennung von Medikamenten, die nur die Symptome von Allergien beseitigen, aber auf keinen Fall heilen wird. Sobald das Allergen erkannt wird, verbieten Ärzte darüber hinaus den Kontakt mit dem Träger. Und wenn die Krankheit eine starke Form annimmt, werden sie verlangen, dass sie vollständig von allem isoliert werden, was Allergien auslösen kann.

Im Falle von Allergien sollten alle praktischen Ratschläge Teppiche, schwere Vorhänge und Polstermöbel aus der Wohnung (Haus) entfernen. Sie werden durch Eisen- oder Holzmöbel ersetzt, die leicht zu reinigende Oberflächen haben, sowie dünne Vorhänge aus natürlichem Stoff oder Jalousien.

Ihnen gefällt diese Option nicht? Möchten Sie selbst die Ursache von Allergien ermitteln?!

Die allererste Ursache für eine solche Reaktion bei Erwachsenen ist eine starke Verschlackung des Körpers. Konjunktivitis, Rhinitis, verschiedene Arten von Dermatitis, Husten können seine Manifestationen sein. Die Zersetzung aller Arten von "Überschuss" im Körper vergiften das Blut und zerstören die Mikroflora. Dies führt zu einem Zusammenbruch des Immunsystems, abnormalen Leberfunktionen und einer erhöhten Sensibilität des Körpers.

Allergien treten häufig nach Infektionskrankheiten oder Erkältungskrankheiten sowie nach Viruserkrankungen oder vor dem Hintergrund von Antibiotika auf, wenn der Körper schwach ist und daher anfälliger für Krankheiten ist.

In diesem Fall wäre der Hauptempfehlung eine Empfehlung, den Darm von Toxinen und Blut von Toxinen zu reinigen. Denken und sorgen Sie für Ihre eigene Leber, stellen Sie die Mikroflora des Körpers rechtzeitig wieder her, und Sie können viele allergische Probleme vermeiden.

Die nächste auf der Liste der Ursachen von Allergien kann als das Vorhandensein von Pilzen und Parasiten im Körper bezeichnet werden. Sie können nicht einmal ahnen, dass schlechte Laune, unruhiger Schlaf und Kopfschmerzen Symptome einer helmthischen parasitären Invasion sind. Seine weitere Entwicklung kann sich auf unerwartete Weise manifestieren. Von welchem ​​System oder Organ ist betroffen - es kann Urtikaria, Asthma, atopische Dermatitis, Pollinose oder Rhinitis sein.

Ein weiterer Tipp wäre die Identifizierung von "Stealth". In diesem Fall ist die übliche Analyse für Eier eines Wurms keine Option. Heutzutage gibt es viele moderne Methoden zur Blutdiagnostik, Computerdiagnostik, die das Vorhandensein von Parasiten präzise und schnell bestimmt. Nach der Identifizierung verwenden Sie die Empfehlungen des Arztes und entfernen Sie sie und dann gleichzeitig und vergessen Sie nicht, Ihren Körper von Giftstoffen zu reinigen.

Kann helfen, die Ursache für Allergien und einen Psychologen zu finden. Kürzlich durchgeführte Studien haben gezeigt, dass ein gestörter emotionaler Zustand auch in verschiedenen allergischen Manifestationen zum Ausdruck kommt. Dies ist ein Zustand der Depression, Angst, Verwirrung oder Hoffnungslosigkeit aufgrund eines emotionalen Traumas oder der Ablehnung irgendwelcher Momente im eigenen Leben.

Überlegen Sie, wer oder was genau in Ihrem Leben Sie nicht akzeptieren? Vielleicht haben Sie irgendwann sogar entschieden, dass es keinen Sinn mehr hat zu leben? Und wenn solche Situationen nicht einmal und nicht zweimal vorkommen? Ihre Verzweiflung und Ihr Groll haben sich im Laufe der Jahre angehäuft. Das Ergebnis negativer Emotionen ist ein negatives Leben...

Versuchen Sie, einen Psychologen zu kontaktieren. Er wird Ihnen die Gelegenheit geben, diesen Zustand zu erkennen und Ihre Haltung gegenüber einigen Dingen in eine positivere zu ändern. Wenn Allergien durch psychologische Faktoren verursacht wurden, wird die Identifizierung der Ursachen dazu beitragen, sie für immer zu beseitigen.

Manchmal kommt es vor, dass die Ursache und die nachfolgenden Faktoren einander ergänzen und überschneiden, wodurch die Manifestation einer Allergie verstärkt wird. In diesem Fall müssen alle Ursachen von Allergien konsequent identifiziert und beseitigt werden. Manchmal helfen normale Atemübungen, es loszuwerden.

Denken Sie daran, dass Sie vielleicht husten, wenn Sie eine Katze sehen, denn dies ist das, was Ihre Großmutter oder Mutter getan hat, und Sie tun es nach Gewohnheit. Jeder Mensch ist einzigartig und deshalb allergisch - ein Rätsel, das gelöst werden muss.

Ursachen von Allergien bei Erwachsenen

Allergie - Dies ist möglicherweise die häufigste Erkrankung in der modernen Welt, die durch folgende Symptome gekennzeichnet ist:

Unterschätzen Sie nicht die Schwere dieser Krankheit. Diagnose und Behandlung wären während der Remission angemessener, nicht jedoch während der Exazerbation.

Der Mechanismus des Auftretens der Krankheit

Allergien sind für Ärzte längst nicht mehr geheimnisvoll und geheimnisvoll. Man kann mit Sicherheit sagen, dass Allergien eine Reaktion des Körpers als Ganzes sind.

Richtig gesprochen ist es nicht nur eine Krankheit, sondern ein ganzes System von Zuständen.

Tatsache ist, dass die menschliche Immunität heftig auf Substanzen reagiert, die grundsätzlich für den Körper sicher sind.

Die Überempfindlichkeit entwickelt sich in mehreren Stufen:

  • immun In diesem Stadium produziert der Körper Antikörper für das Auftreten des Allergens. Antikörper versuchen, Antigene zu zerstören. Wenn Allergene den Körper vor der Bildung von Antikörpern verlassen, tritt keine Sensibilisierung auf.
  • pathochemisch. Moderatoren von Entzündungsreaktionen treten in die aktive Phase ein und werden in das hämatopoetische System freigesetzt;
  • pathophysisch. In dieser Phase zeigt sich bereits das klinische Bild der Sensibilisierung.

Arten von Allergenen

Allergene sind von mehreren Arten:

  • Haushalt. Diese Art ist die komplexeste Variante der Krankheit. Staub von Kleidung und Bett, Pilze, Bakterien - all dies ist die Hauptursache für die Entwicklung von Überempfindlichkeit;
  • verursacht durch Insekten. Insekten derselben Familie haben die gleichen Antigene. Wenn also eine Person eine Sensibilisierung für ein Insekt hat, wird dieselbe Wirkung für ein anderes Insekt derselben Gattung auftreten.
  • epidermal. Dazu gehören Schuppen, Wolle, Schuppen, Federn...;
  • Medikamente;
  • Essen Dies können nicht nur Produkte wie Eier, Fisch, Schweinefleisch, Hülsenfrüchte, Zitrusfrüchte sein, sondern auch alle Lebensmittel mit Geschmacksverstärkern, Farbstoffen und Zusatzstoffen.

Ursachen von Allergien

  1. Der Hauptplatz im Erscheinungsbild der Krankheit nimmt immer noch das menschliche Immunsystem ein. Immunität ist ein Beschützer des ganzen Körpers gegen gefährliche Elemente. Bei Allergien versagt das System;
  2. Experten behaupten auch, dass der Magen-Darm-Trakt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung allergischer Reaktionen spielt. Wenn dieses System versagt, werden die Allergene normalerweise nicht verdaut und verwandeln sich nicht in Aminosäuren, sondern gelangen in den Blutkreislauf.
  3. Vergessen Sie nicht die Wirkung der Leber. Wenn die Reinigungsfunktion nachlässt, steigt das Sensibilisierungsrisiko um ein Vielfaches.
  4. Eine andere Ursache kann ein Nierenversagen sein. Infolgedessen können die Nieren ihre unmittelbare Aufgabe - die Ausscheidungsfunktion - einfach nicht bewältigen.

Bei Säuglingen kann eine solche Reaktion als Folge eines frühen Übergangs zur künstlichen Ernährung auftreten.

Wenn eine Frau während der Schwangerschaft oder des Stillens die Verwendung von Produkten missbraucht, die allergische Reaktionen auslösen (Zitrusfrüchte, Nüsse, Schokolade, Eier, Kaffee...), raucht und Alkohol konsumiert, hat das Kind eine Neigung zum Auftreten der Erkrankung.

Vererbung spielt eine weitere Hauptrolle.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Krankheit bei Kindern auftritt, deren Eltern an Allergien leiden, ist ziemlich hoch.

Das Rauchen ist auf jeden Menschen allergisch, die Frage ist nur die Zeit. Frauen sind anfälliger für das frühzeitige Auftreten allergischer Symptome.

Erwähnenswert sind auch die zerstörerischen Wirkungen von Pilzen, die die Empfindlichkeit des Körpers erhöhen.

Die Krankheit hat auch einen beruflichen Aspekt. Friseure, Berater für Haushaltschemikalien, Arbeiter in Industriebetrieben sind alle gefährdet.

Abschließend möchte ich an den starken Einfluss der ökologischen Situation erinnern.

Praktisch alles, was uns umgibt, ist mit giftigen Chemikalien gesättigt:

Industrieanlagen und Fabriken belasten Wasser und Luft.

Klinisches Bild

Was sagen Ärzte zu Antihistaminika?

Ich habe seit vielen Jahren Allergien bei Menschen behandelt. Ich sage Ihnen, als Arzt können Allergien zusammen mit Parasiten im Körper zu ernsthaften Konsequenzen führen, wenn Sie sich nicht mit ihnen befassen.

Nach den neuesten Daten der WHO verursachen allergische Reaktionen im menschlichen Körper die meisten tödlichen Krankheiten. Und alles beginnt mit der Tatsache, dass eine Person juckende Nase bekommt, Niesen, laufende Nase, rote Flecken auf der Haut, in manchen Fällen Erstickungsgefahr.

Jedes Jahr sterben 7 Millionen Menschen an Allergien, und fast jeder Mensch hat ein allergisches Enzym.

Leider verkaufen Apothekenunternehmen in Russland und den GUS-Ländern teure Medikamente, die nur die Symptome lindern und die Menschen auf ein bestimmtes Medikament setzen. Aus diesem Grund leiden in diesen Ländern ein so hoher Prozentsatz an Krankheiten und so viele Menschen unter Drogen, die nicht arbeiten.

Das einzige Medikament, das ich beraten möchte und offiziell von der Weltgesundheitsorganisation für die Behandlung von Allergien empfohlen wird, ist Histanol NEO. Dieses Medikament ist das einzige Mittel, um den Körper von Parasiten sowie Allergien und deren Symptomen zu reinigen. Im Moment ist es dem Hersteller gelungen, nicht nur ein hocheffektives Werkzeug zu schaffen, sondern es auch jedem zugänglich zu machen. Darüber hinaus kann jeder Einwohner der Russischen Föderation und der GUS im Rahmen des Bundesprogramms "ohne Allergien" dies für nur 149 Rubel erhalten.

Wie zu sehen ist, sind die Ursachen der Sensibilisierung unterschiedlich. Daher ist es äußerst wichtig, den wahren Grund zu verstehen.

Video: Eine Möglichkeit, das Allergen zu identifizieren

Die Ursachen für die Entwicklung allergischer Manifestationen auf der Haut können nicht nur Nahrungsmittel sein, sondern auch externe Allergene:

Die Folgen können sehr schwerwiegend sein, daher müssen Sie sofort mit der Behandlung beginnen.

Muss sofort die Krankheit erkennen.

Zunächst sollten Sie durch einen Hautausschlag, begleitet von Juckreiz, gewarnt werden.

Hautausschläge breiten sich blitzschnell aus und können allgemein und nicht nur lokal sein.

Der Entzündungsprozess kann von einem starken Brennen und Hyperämie begleitet sein.

Für solche Reaktionen gibt es mehrere Möglichkeiten:

Von allen Lokalisationen allergischer Reaktionen ist die Manifestation im Gesicht eines der unangenehmsten Phänomene. Der Mensch fühlt sich unwohl, und sein Selbstwertgefühl nimmt zweifellos ab.

Tatsache ist, dass das Immunsystem jedes Organismus fremde Antigene erkennt. Wenn die Ausscheidung dieser Zellen langsam ist, treten folgende Symptome auf:

  • Akne;
  • starke Schwellung der Augenlider, Gewebe, Schleimhäute;
  • Peeling der Haut;
  • Schmerz in den Augen;
  • laufende Nase;
  • verstopfte Nase;
  • Tränenfluss;
  • Juckreiz;
  • Rötung...

Ursachen dieser Sensibilisierung sind in der Regel Lebensmittel, Pflanzen, Medikamente, Haustiere.

Foto: Reaktion auf Gesichtscreme

Die Hände aller Organe stehen am stärksten in Kontakt mit der Außenwelt, weshalb Handallergien eine Pandemie der modernen Gesellschaft sind.

Die folgenden klinischen Manifestationen sind typisch:

Die Ursachen für Hautausschläge auf den Handflächen sind sehr unterschiedlich, hier einige davon:

  1. kalt
  2. Haushalts-Chemikalien;
  3. Lebensmittel;
  4. Kontakt mit allergenen Substanzen.

Foto: Hautausschlag an den Händen

Der Hals ist ein ziemlich empfindlicher Teil des menschlichen Körpers, daher verursachen entzündliche Manifestationen in diesem Bereich beträchtliche Beschwerden.

Ursachen von Allergien am Hals sind von Ärzten bereits gut untersucht, wir betrachten die wichtigsten:

  1. chemische und synthetische Mittel;
  2. Nahrungsergänzungsmittel und Geschmacksverstärker;
  3. Gold oder Silber;
  4. Parfüm;
  5. Wolle;
  6. Pollen...

Die Symptomatologie ist in jedem einzelnen Fall individuell, wird jedoch durch die folgenden klinischen Manifestationen vereint:

  • Kopfschmerzen;
  • Kurzatmigkeit;
  • trockene und schuppige Haut;
  • geschwollen;
  • Juckreiz und Brennen;
  • das Auftreten von Blasen und Schuppen.

Warum tritt Urtikaria auf?

Urtikaria ist eine Hautkrankheit, die durch Blasenbildung und starken Juckreiz gekennzeichnet ist.

Nachdem die Blasen an Menge und Verschmelzung zunehmen, wird der Bereich der Entzündung groß.

Um diese Krankheit erfolgreich zu behandeln, müssen Sie deren Ursachen verstehen.

So seltsam es auch klingen mag, normaler Stress kann zu Nesselsucht führen.

Provokateure können außerdem:

Oft wird die Krankheit mit normaler Irritation verwechselt und sie versuchen, die Manifestationen mit tonalen Mitteln zu maskieren, was die Situation nur verschlimmert.

Was ist Allergie-Asitis? Die Antwort ist in dem Artikel.

Warum treten Atemstörungen auf?

Verletzungen der Atemwege treten in der dritten Entwicklungsstufe der Sensibilisierung - pathophysiologisch - auf.

An diesem Punkt wirken die Mediatoren auf die Zellen, Gewebe und Organe des Atmungssystems.

Es gibt verschiedene Arten von Atemwegsläsionen:

Rhinitis und Tränenfluss

Normalerweise ist die Rhinitis saisonal bedingt und äußert sich in einer bestimmten Periode und während der Blüte.

Charakteristische Merkmale sind:

Rhinitis tritt als Folge eines Allergens im Körper auf.

Zu Fremdzellen gehören:

Das Zerreißen der Augen ist ein charakteristisches Symptom für Allergien.

Häufig tritt diese klinische Manifestation mit Überempfindlichkeit gegen auf:

Auf der Suche nach den Ursachen für den Ausschlag des Priesters bei einem Kind? Die Antwort ist hier.

Wodurch werden Weinallergien verursacht? Details unten.

Einfluss des psychologischen Faktors

Allergien sind zweifellos vor allem ein psychologisches Problem.

Es ist so, dass ein Mann eine große Freude ist, zu den Ärzten zu gehen.

Sie sind bestrebt, Aufmerksamkeit und Sympathie zu erregen. In der Regel "kleben" sich solche Krankheiten bei solchen Menschen einfach.

Kein Wunder, dass sie sagen, dass sich Gedanken materialisieren.

Diese Aussage enthält sicherlich etwas Wahres. Wenn Sie sich abkühlen und ein Negativ einstellen, können immer noch schlechte Dinge passieren.

Einfach ausgedrückt: Wenn eine Person auf psychologischer Ebene nichts auf dem Geist toleriert, kann ihr Körper dies physisch ablehnen.

Zweifellos sind Allergien eine ziemlich schwierige Krankheit, zudem ist der Organismus jedes Menschen individuell, und der Verlauf einer Allergie ist immer einzigartig und eigenartig.

Aus diesem Grund ist es wichtig, durch ein professionelles und zeitnahes Herangehen an die Krankheit gut mit der Krankheit umzugehen.

Seien Sie sicher, mit Hilfe einer kompetenten Behandlung ist es möglich, die Krankheit loszuwerden!

Ursachen von Allergien bei Erwachsenen

Allergie - die Reaktion des Immunsystems einer Person auf Allergene, die in den Körper gelangen - Substanzen, die das System als eine fremde Infektion ansieht und damit beginnt zu kämpfen.

Allergien bei Erwachsenen können aus vielen Gründen auftreten, zum Beispiel:

  • psychologische Probleme. In unserer depressiven Zeit ist es schwierig, die innere Ruhe aufrechtzuerhalten, da ständige psychische Ausfälle das Nervensystem negativ beeinflussen. Familienskandale, Probleme mit Vorgesetzten bei der Arbeit, Missverständnisse von Angehörigen, schwieriges Alter bei Kindern und andere ähnliche Faktoren führen dazu, dass eine Person ständig Stress, Depression, Depression, Stimmungsschwäche und sogar Appetit erfährt. Auf dieser Grundlage wird die Immunität stark geschwächt, wodurch jeder Faktor Allergien bei Erwachsenen verursachen kann.
  • Unterernährung ist eine weitere Ursache für Allergien. Heutzutage sind immer mehr Menschen daran gewöhnt, nicht selbst gekochtes Essen zu sich zu nehmen, sondern in einem Geschäft gekauft und in der Mikrowelle erhitzt oder in wenigen Minuten gekocht zu werden. Zu diesen schädlichen Lebensmitteln zählen Halbfabrikate, Instant-Nudeln, Teebeutel, Konserven sowie Zigaretten, minderwertiger Alkohol usw. Dieses Lebensmittel enthält eine große Menge Konservierungsmittel, Farbstoffe und andere Substanzen, die das Verdauungs- und Nervensystem, die Leber und andere beeinträchtigen Organe Muss ich sagen, dass sich Allergien bei Erwachsenen, die solche Produkte konsumieren, nicht zwingen, lange Zeit zu überzeugen?
  • Rauchen, das bei Erwachsenen auch zu einer Allergiequelle werden kann. Der Körper erlebt ständig eine Nikotinvergiftung, die die menschliche Gesundheit, insbesondere das Immunsystem, beeinträchtigt. Eine schwache Immunität ist bekanntlich die Ursache für allergische Reaktionen auf verschiedene Reize;
  • Allergien bei Erwachsenen können Haushaltsstaub sein. Hausstaub enthält Mikropartikel von menschlicher Haut und Haare sowie tierische Haut und Haare. Sobald diese Partikel im Körper sind, lösen sie eine allergische Reaktion aus.
  • Nahrungsmittelallergien - eine der am weitesten verbreiteten Arten von Allergien. Die häufigsten Allergene sind Lebensmittel wie Zitrusfrüchte, Milch- und Milchprodukte, Seefisch und Meeresfrüchte, exotische Früchte und Gemüse und andere. Bei Erwachsenen entwickeln sich Nahrungsmittelallergien viel langsamer als bei Kindern.
  • Alkohol ist auch eine sehr häufige Ursache für eine allergische Reaktion bei Erwachsenen. Wermut, Likör und verschiedene Cocktails können oft einen Allergiebefall auslösen, da sie eine große Anzahl von Farbstoffen und anderen künstlichen Zusatzstoffen enthalten. Es ist auch erwähnenswert, dass je mehr Wein gelagert wird, desto höher ist die Fähigkeit, bei Erwachsenen Allergien auszulösen, da die Konzentration bestimmter Substanzen in einem solchen Getränk im Laufe der Jahre nur zunimmt.
  • Drogen. Im Gegensatz zu Kindern greifen Erwachsene häufig auf diese oder andere Medikamente zurück. Arzneimittel, die manchmal eine Mischung aus vielen verschiedenen Chemikalien sind, können eine allergische Reaktion auf einen Bestandteil ihrer Zusammensetzung auslösen. Daher müssen Allergiker Medikamente nur nach Konsultation eines Arztes einnehmen.

Hier sind die Hauptursachen für solche Krankheiten wie Allergien bei Erwachsenen. Wenn der Körper rote Flecken oder Ausschläge hat, begleitet von Juckreiz und Schälen, sollten Sie sich unverzüglich an eine medizinische Einrichtung wenden, um qualifizierte medizinische Hilfe zu erhalten.

Medizinerin Editor

Portnov Aleksey Alexandrowitsch

Ausbildung: Kiew National Medical University. A.A. Bogomolets, Spezialität - "Medizin"

http://stop-allergies.ru/prichiny-allergii-u-vzroslyh/

Ursachen der Allergie - bei Erwachsenen und bei Kindern

Wie kann ich die Ursache von Allergien feststellen?

Allergie ist eine natürliche Reaktion des Körpers auf die Auswirkungen bestimmter Faktoren auf das Immunsystem. Unter dem Einfluss von Allergenen im Blut eines Menschen werden Antikörper gebildet, die Fremdelemente zerstören können.

Die Ursachen für Allergien wurden bisher nicht untersucht, Mikrobiologen sind seit vielen Jahren in dieses Problem involviert. Die negative Reaktion des menschlichen Körpers kann durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden.

Allergietypen

Alle Arten von Allergien in der Medizin werden in zwei Arten unterteilt: Reaktionen vom Soforttyp und vom verzögerten Typ. Ihre Entwicklung erfolgt nach verschiedenen Prinzipien:

  1. Sofortreaktionen treten unter dem Einfluss der humoralen Immunität auf (im Blut gibt es Antikörper, die Allergene zerstören). Zu diesen allergischen Reaktionen gehören Prozesse, die sich nach direktem Kontakt mit dem Allergen nach einer relativ kurzen Zeit (von 5-10 Minuten bis 3-5 Stunden) entwickeln. Die am häufigsten auftretende Reaktion dieser Art ist die Pollinose. Dies ist die Reaktion des Körpers auf Pollen von Bäumen und Pflanzen, die sich in Form von Asthma bronchiale oder anaphylaktischem Schock äußert.
  2. Allergische Reaktionen eines verzögerten Typs treten meistens unter dem Einfluss der Immunität auf - Zellen, die große Allergene und ihre Konglomerate zerstören. Die Entwicklung einer allergischen Reaktion kann ziemlich lang sein (bis zu mehreren Tagen). Während dieses Vorgangs entwickelt sich eine ausreichend starke Entzündung, und neben Allergenen werden einige Körpergewebe zerstört. Eine Art dieser Art von Allergie ist eine Reaktion auf einen Manta-Test, eine Kontaktdermatitis oder eine Abstoßung eines transplantierten Organs.

Die Hauptursachen für Allergien

Die Ursachen von Allergien sind vielfältig, aber unter ihnen sind die Hauptfaktoren, die die Entwicklung dieser Krankheit beeinflussen:

  • Schwaches Immunsystem. Wenn der Körper häufig Krankheiten ausgesetzt wird, die auf natürliche Weise sein Immunsystem schwächen, kann dies schnell zu einer allergischen Reaktion führen.
  • Leberprobleme Wenn die Funktion dieses Körpers reduziert wird, besteht eine Gefahr für den Körper.
  • Instabiler Magen-Darm-Trakt. Wenn der Verdauungstrakt seinen Funktionen nicht gewachsen ist, ist dies auch der Grund für die Entwicklung einer allergischen Reaktion.
  • Nierenversagen Wenn die Nieren im falschen Modus arbeiten, führt dies zu ernsthaften Problemen mit der Ausscheidungsfunktion.

Ursachen für ganzjährige Allergien

Bei dieser Art von Krankheit treten während des ganzen Jahres allergische Reaktionen auf. Bekannt sind auch viele Sorten, die näher betrachtet werden sollten.

Vielleicht eine der häufigsten Manifestationen der Krankheit ist eine Nahrungsmittelallergie. Es ist bemerkenswert, aber diese Art von Krankheit bei Kindern ist viel häufiger als bei Erwachsenen und im Alter nach 5 Jahren, wenn sich der Körper von Kindern an neue Produkte anpasst, kann er sich selbst übergeben.

Wenn diese Krankheit im Erwachsenenalter auftritt, weist dies auf eine Reihe schwerwiegender Probleme hin. Insbesondere das Auftreten von Nahrungsmittelallergien weist auf die Probleme des Magen-Darm-Trakts hin. Ein weiterer Faktor, der diese Krankheit auslöst, ist die Darmdysbiose, die ebenfalls ein Zeichen einer geschwächten Immunität ist.

Experten identifizieren eine spezifische Liste von Produkten, die häufig die Ursache solcher Manifestationen sind:

  • Orangen, Zitronen, Pampelmusen;
  • Eier;
  • schokolade;
  • Milchprodukte;
  • Möhren;
  • Mais;
  • Muscheln, Garnelen und andere Meeresfrüchte;
  • Farbstoffe, Konservierungsmittel, Lebensmittelzusatzstoffe usw.

Zusätzlich zu diesen Produkten können andere Arten von Produkten Krankheitsursachen bei Erwachsenen sein, wie verschiedene Fleischsorten, Nudeln, Kirschen, Tomaten, Kartoffeln, Gebäck, einige Kaffeesorten, Tee usw. Rauchen und Alkohol beeinträchtigen auch die Darmflora und verursachen das Auftreten von Dysbiose. Dies kann theoretisch die Folge dieser Erkrankung sein.

Ursachen von saisonalen Allergien

Eine der Erscheinungsformen dieser Krankheit sind saisonale Allergien. Diese Art von Pathologie ist weit verbreitet und repräsentiert die Reaktion des Körpers auf bestimmte Komponenten und Faktoren, die für eine bestimmte Jahreszeit charakteristisch sind. Die häufigsten Erreger von saisonalen Allergien sind Schimmel, Pollen von Bäumen, Blumen und anderen Pflanzen. Diese Art von Körperreaktion wird in der Medizin "Pollinose" genannt.

Die intensive Blütezeit der Pflanzen beginnt etwa im März und dauert bis zu niedrigen Temperaturen - Mitte September. Der Pollen von Bäumen und Pflanzen breitet sich schnell genug mit Hilfe von Windböen aus, und es ist für Allergiker ziemlich schwierig, solche Beschwerden während dieser Zeit zu ertragen.

Die Schuldigen von saisonalen Allergien können verschiedene Bäume sein:

Auch im Sommer blühen Getreidepflanzen und Kräuter. Experten weisen darauf hin, dass Ende August die gefährlichste Zeit für Allergiker ist, da die Patienten zu dieser Zeit eine Reaktion auf verschiedene Unkräuter entwickeln - Quinoa, Wermut usw.

In diesem Fall stellt der Pollen dieser Pflanzen keine besondere Gefahr dar, der Hauptverursacher der allergischen Reaktion ist das Protein, das Teil dieser Unkräuter ist.

Durch Kontakt mit den Schleimhäuten einer Person ist dies eine Folge verschiedener negativer Manifestationen, wie zum Beispiel:

Experten zufolge spielen erbliche Faktoren eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung dieser Art von Krankheit. Außerdem kann eine saisonale allergische Reaktion bei einem sich entwickelnden Fötus auftreten, wenn seine Mutter während der Schwangerschaft einen ungesunden Lebensstil führt.

Die Entwicklung der Krankheit wird auch durch Viren, Infektionskrankheiten und verschiedene Erkältungen gefördert. Sie schwächen das Immunsystem erheblich, was ein günstiges Umfeld für das Auftreten von Allergien darstellt. Die Gefahr dieser Erkrankung besteht darin, dass eine späte Behandlung zu Komplikationen führen und sich zu einer gefährlichen Erkrankung wie Asthma bronchiale entwickeln kann.

Dies kann bei einer Kombination mehrerer Faktoren passieren:

  • Autoimmunkrankheiten;
  • schlechte Ökologie am Wohnort einer Person;
  • Sucht nach Rauchen und Alkohol;
  • berufliche Tätigkeiten im Zusammenhang mit chemischen oder abrasiven Stoffen;
  • ungünstige Wohnverhältnisse.

Ursachen der individuellen Allergie

Im Körper jedes Menschen gibt es bestimmte individuelle Allergene, die als "Endoallergene" bezeichnet werden. Das Medulla, das Gewebe der Schilddrüse und andere Bestandteile des menschlichen Körpers, die sich während ihrer Entstehung befinden, sind also vollständig isoliert. Sie wirken als Stimuli für das Immunsystem, was zur Bildung von Antikörpern führen kann.

Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass Gewebe durch Infektion, Bestrahlung und andere Faktoren infiziert werden, die sich negativ auf ihre Struktur auswirken. Sie werden von ihrem eigenen Körper abgelehnt, so dass es beginnt, mit ihnen zu kämpfen, was zu verschiedenen allergischen Manifestationen führt.

Ursachen einer bakteriellen Allergie

Viele Menschen reagieren absolut nicht auf Haushaltsstaub, Pollen und andere potenzielle Allergene. Sie haben jedoch plötzlich einen Hautausschlag oder andere Symptome, die auf die Entwicklung dieser Krankheit hindeuten.

Was ist die Ursache für diese Art von Allergie? Wenn diese Situation auftritt, ist die Ursache höchstwahrscheinlich eine chronische Infektion.

Zum Beispiel kann eine Person an einer Otitis leiden, die mit der Freisetzung von Eiter einhergeht, und Bakterien, die bestimmte Substanzen absondern, können das Ergebnis einer allergischen Reaktion des Körpers sein. Vor diesem Hintergrund können sich Asthma bronchiale und Hautekzeme entwickeln. Daher ist die Behandlung der Infektion die einzige Möglichkeit, die eigentliche Ursache zu beseitigen.

Ursachen von Haushaltsallergien

Unter den vielen Allergenen am häufigsten - Haushalt. Sie befinden sich in fast jedem Haushalt und können die Hauptursache für allergische Manifestationen sein. Dazu gehören:

  • Staub Auch wenn die Räumlichkeiten regelmäßig nass gereinigt werden, tritt regelmäßig Staub auf. Wenn Sie es unter einem Mikroskop betrachten, können Sie feststellen, dass es kleine Partikel von Teppichelementen, menschliches Haar, Kleidung, Tierhaare usw. enthält. Jede dieser Komponenten stellt eine potenzielle Ursache für die Krankheit dar.
  • Schimmel und Pilze. Die gefährlichsten Pilze, die starke Allergene sind, sind Mukor und Rhizolus. Die ideale Umgebung für ihre Reproduktion sind Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit - ein Badezimmer, Saunen, Bäder. Sie können auch unter Tapeten, in Blumentöpfen und an anderen Orten erscheinen.
  • Daunen und Federn. Federkissen sind ein unverzichtbares Attribut für fast jedes Zuhause, und nicht alle Menschen verursachen Juckreiz oder Ausschlag. Um solche Reaktionen zu vermeiden, empfehlen Experten, dass Allergiker Kissen nur mit künstlichen Füllstoffen kaufen sollten.
  • Wolltiere. Denn diese Art von Allergie ist charakteristisch für die Reaktion des Körpers auf die Wolle eines Tieres. Es gibt jedoch Fälle, in denen mehrere Tiere gleichzeitig reizend sind - dies wird in der Medizin als "polyvalente Allergie" bezeichnet.
  • Kosmetika und Haushaltschemikalien. Diese Verbindungen können verschiedene Körperreaktionen verursachen und sind mögliche Ursachen der Erkrankung bei Erwachsenen und Kindern.

Ursachen von Medikamentenallergien

Zahlreiche Laborstudien haben bestätigt, dass Chemikalien in der Zusammensetzung von Medikamenten das Ergebnis verschiedener allergischer Manifestationen sein können.

Es ist erwähnenswert, dass diese Reaktion durch den Gebrauch von Medikamenten auf oralem und äußerem Wege verursacht werden kann, was dazu führt, dass ein Hautausschlag auf der Haut auftritt. Dies ist eine Manifestation von Krankheiten wie:

Die Hauptgründe für diese Reaktion weisen auf eine Verletzung der Reaktivität des menschlichen Körpers hin. Darüber hinaus wird das Auftreten dieser Erkrankung durch Störungen im Nervensystem gefördert, die häufig auf hormonelle Störungen zurückzuführen sind. Eine gestörte Reaktionsfähigkeit des Organismus führt häufig auch zu Störungen des endokrinen Systems und des Nervensystems, die wiederum Allergien auslösen.

Diese Körperreaktion auf Medikamente tritt nicht sofort ein, es dauert ziemlich lange. Meistens muss der Patient, um sich zu manifestieren, wiederholt ein Medikament einnehmen, das bei ihm eine allergische Reaktion hervorruft. Für diese Art von Krankheit sind nicht nur die Symptome wie Juckreiz und Hautausschläge, sondern auch spürbare Verletzungen der Arbeit des Zentralnervensystems charakterisiert.

Allergien in der Kindheit

Kinder sind am anfälligsten für das Auftreten verschiedener allergischer Manifestationen. Sie können in jedem Alter auftreten, einschließlich Babys. Die Ursache solcher Manifestationen kann ein früher Übergang zu künstlichen Gemischen sein, deren Zusammensetzung häufig ähnliche negative Reaktionen hervorruft.

Eine große Rolle beim Auftreten dieser Krankheit bei Kindern spielt auch die Ernährung der Mutter während der Schwangerschaft. Experten empfehlen Frauen, die Verwendung von Zitrusfrüchten, Kaffee, Kakao und Schokolade in dieser Zeit einzuschränken und auch Produkte auszuschließen, die Allergene sind und das Baby von seiner Ernährung schädigen können.

Mit äußerster Vorsicht ist es notwendig, Medikamente während der Schwangerschaft einzunehmen, da einige ihrer Bestandteile in den Körper eines sich entwickelnden Fötus eindringen können. Die Ablehnung von Gewohnheiten wie Trinken und Rauchen ist nicht erwähnenswert.

Erbliche Faktoren können eine weitere Ursache für Allergien bei Kindern sein. Wenn einer der Eltern diese Erkrankung feststellt, hat das Kind höchstwahrscheinlich auch eine allergische Reaktion auf diesen Reizstoff. Zu behaupten, dass die Medizin diese Tatsache gründlich bewiesen hat, ist es nicht wert, da die Krankheit selbst nicht von den Eltern auf das Kind übertragen wird, sondern auf den wahrscheinlichen Mechanismus ihres Erscheinens.

Allergien entwickeln sich später oder nicht - abhängig von anderen Faktoren. In dieser Angelegenheit spielen die weitere Ernährung des Kindes, die Lebensbedingungen, die Abhängigkeit von schlechten Gewohnheiten im Alter eine weitere Rolle, usw.

Psychologische Ursachen von Allergien

Die Auswirkungen des psycho-emotionalen Zustands einer Person wirken sich direkt auf die Entwicklung der verschiedenen Krankheiten aus. Wenn sich eine Person längere Zeit in einer stressigen oder depressiven Situation befindet, wirkt sich dies negativ auf den Zustand des Nervensystems und die Immunität im Allgemeinen aus. Diese Erkrankung wird nicht nur bei Erwachsenen beobachtet - Jugendliche sind nicht weniger anfällig für dieses Phänomen, denn wenn sie sich im Übergangszeitalter befinden, erleben sie ein hormonelles Ungleichgewicht, das ihren psychischen Zustand beeinflusst.

Jede der oben genannten Situationen kann zu Depressionen führen, Apathie, die Appetitlosigkeit verursachen. Dementsprechend wird das Immunsystem erheblich geschwächt, wodurch der menschliche Körper vor schädigenden Faktoren ungeschützt ist.

Die Ursache für Allergien bei Erwachsenen ist die Anhäufung negativer Emotionen. Wenn sich eine Person in einer Depression befindet, ständig mit ihrem Leben unzufrieden ist oder mit keiner Situation übereinstimmt, beginnt ihr Körper darauf zu reagieren. Diese Situation ist am ausgeprägtesten, wenn eine Person ihre Gefühle nicht ausdrückt, sondern sie in sich ansammelt. Die körpereigene Reaktion auf Stress tritt sofort ein, was zu verschiedenen allergischen Reaktionen anderer Pathologien führt.

Nach Ansicht von Experten sind viele Allergien Pessimisten. Sie sind oft unzufrieden mit ihrer Position und glauben, dass die Welt ihnen gegenüber unfair ist. Viele von ihnen zeigen oft Anzeichen von Soziopathie. Solche Emotionen werden durch Allergien unterdrückt und dies führt zu verschiedenen negativen Manifestationen. Der Körper reagiert darauf mit verschiedenen Symptomen: Ödem der Schleimhaut, Nasopharynx, Hautausschlag und anderen Symptomen.

Allergie-Behandlung

Diese Pathologie hat viele Ursachen, daher muss die Therapie individuell erfolgen. Die Behandlung allergischer Manifestationen als solche ist praktisch nicht vorhanden, da eine solche Reaktion in den meisten Fällen eine Reflexion des menschlichen Körpers auf eine bestimmte Substanz (Allergen) ist.

Zunächst ist es notwendig, die Ursache der Allergie zu ermitteln, und erst nach Diagnosemaßnahmen werden dem Patienten Antihistaminika und andere Medikamente verschrieben.

Unter der Behandlung dieser Pathologie sollte verstanden werden:

  • Identifizierung des Erregers einer allergischen Reaktion;
  • Isolierung des Körpers aus dem identifizierten Allergen;
  • Durchführung von Terminen des Sachverständigen: Aufnahme der Medikamente, die die Symptomatologie einer Krankheit stoppen, und die Verhinderung ihres Übergangs zur schweren Form.

Es ist wichtig, dass der Patient seinen Lebensstil ändert und seine Einstellung zum Leben radikal verändert, weil er die schlechten Gewohnheiten aufgibt, da der emotionale Zustand bei der Manifestation verschiedener Krankheiten von großer Bedeutung ist. Es kann sowohl zum Auftreten von Komplikationen von Pathologien beitragen als auch den Heilungsprozess günstig beeinflussen.

http://medcatalog24.ru/allergologiya/prichiny-allergii/
Weitere Artikel Über Allergene