Welche Art von Medikamenten für die Leber darf bei Psoriasis verwendet werden?

Die Leber spielt die Rolle eines biologischen Filters. Eine Person, deren Arbeit beeinträchtigt ist, gilt nicht als gesund, da die Leber ein Indikator für die Gesundheit ist.

Warum ist es wichtig, den Körper mit Psoriasis zu reinigen?

Psoriasis ist ein Symptom, das die Leberprobleme deutlich macht. Diese Belästigung ist durch einen Hautausschlag gekennzeichnet. Durch die Haut erfolgt die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten. Es ist daher offensichtlich, dass die Leber von Krankheitserregern gereinigt und richtig behandelt werden muss, um dieses Problem zu beseitigen. Wenn Sie weiterhin Produkte verwenden, die der Körper nicht wahrnimmt, können ernsthafte Probleme auftreten.

Für Psoriasis müssen Sie die folgenden Lebensmittel essen:

  • frisches Obst: Bananen, Äpfel, Aprikosen, Pfirsiche, Nektarine, Kiwi;
  • frisches Gemüse: Rüben, Zwiebeln, Spargel, Sellerie, Kohl, Spinat, Bohnen;
  • Fischeintopf: Stör, Thunfisch, Lachs, Dorsch, Forelle usw.;
  • Getreide: Hafer, Buchweizen, Gerste, Naturreis, Mais, Roggen und andere;
  • magerer Vogel: Truthahn, Huhn;
  • Milchprodukte: Hüttenkäse, Kefir, Hartkäse, Naturjoghurt, Buttermilch;
  • Fleisch: Huhn, Lamm;
  • weich gekochte Eier oder in Form eines Omeletts.
  • Zitrusfrüchte und Beeren: Erdbeeren, Erdbeeren, Himbeeren;
  • Backwaren auf Weißmehl;
  • gebratener, marinierter oder geräucherter Fisch;
  • Gerichte mit Geflügelhaut, Gewürzen und Toast;
  • fettreiche Milchprodukte;
  • Hefeprodukte;
  • Pickles;
  • Kaffee;
  • Kokosnuss;
  • alkoholische Getränke.

Natürlich müssen Sie zusätzlich zu den Nahrungsmitteln auch Pillen einnehmen, die unnötige Bestandteile aus dem Körper entfernen und die Leber reinigen und wiederherstellen. Gute Tat und traditionelle Medizin.

Volksheilmittel gegen Psoriasis

In der Volksmedizin gibt es viele Heilmittel auf Kräuterbasis, die dem Körper helfen, Psoriasis und andere allergische Hautausschläge gut zu überwinden. Betrachten Sie eine Liste der effektivsten Rezepte für dieses Problem:

  1. Rezept mit Schöllkraut. Es ist notwendig, es an der Wurzel herauszuziehen, abzuschneiden und zu brechen, und dann den erscheinenden Ausschlag mit Saft zu schmieren.
  2. Infusion von Agrimony. Ein Esslöffel trockenes Gras sollte mit 200 ml kochendem Wasser übergossen werden und eine Stunde lang bestehen. Als nächstes wird das Werkzeug um 50 ml pro Tag aufgenommen.
  3. Labaznika-Wurzelsalbe. Mädesüß zu Pulver gemahlen und mit Öl vermischt. Als nächstes wird diese Mischung in einem Wasserbad erhitzt, dann abkühlen gelassen und dann auf die betroffene Haut gerieben.

Natürlich garantieren diese Mittel keine schnelle Heilung von Psoriasis. Sie helfen nur dem Körper, besser mit dem Problem umzugehen. Die größte Wirkung hat eine richtige Diät und Medikamente. Finden Sie heraus, welche Medikamente für die Leber bei Psoriasis die besten sind.

Psoriasis-Zubereitungen

Man muss verstehen, dass es unmöglich ist, das eine oder andere Mittel selbstständig zuzuordnen, da man die Situation nur verschlimmern kann. Erst nachdem der Arzt die entsprechende Diagnose gestellt hat, wird er eine Liste der Mittel vorschreiben, die zum vereinbarten Zeitpunkt eingenommen werden müssen. Selbstbehandlung bringt in diesem Fall nicht das gewünschte Ergebnis.

Daher werden den Patienten bei Psoriasis häufig die folgenden Medikamente verschrieben:

  • homöopathische Mittel: Forcicum acidum, Arsenicumiodat, Hydrocolite und andere;
  • Tabletten: Methotrexat, Reamberin, Dispensary.

Spezielle Pflaster Tender Skin und Qu'annaide Xinmeisu Tiegao werden auch aktiv gegen Psoriasis eingesetzt. Sie werden auf die betroffene Stelle geklebt, wobei der Film vorher entfernt wird. Sie wurden speziell entwickelt, um den Ausschlag zu beseitigen. Wenden Sie sie sowohl für Erwachsene als auch für Kinder an, nicht jedoch für Säuglinge.

Was ist besser, Kinder zu geben

Bei Kindern ist es besonders wichtig, keine Amateuraktivitäten auszuüben, sondern sofort zum Arzt zu gehen. Nur er ist in der Lage, die Art des Problems, den Entwicklungsgrad, die Ursachen und Methoden der Beseitigung zu bestimmen. Kinder verschrieben in der Regel mit Psoriasis eine strenge Diät und sanfte Mittel. Besonders häufig verordnete Medikamente auf pflanzlicher Basis. Dies können Mittel sein, die auf Kampfer, Eichenwurzeln usw. basieren. Tablettenärzte versuchen nicht zu verschreiben und bevorzugen Salben, zum Beispiel Zinksalbe, Belosalik, Akrustal und andere.

Zusammenfassend stellen wir fest, dass Psoriasis eine Reaktion des Körpers auf Nahrung ist, die er nicht verträgt. Sowohl Erwachsene als auch Kinder sind einem solchen Ärger ausgesetzt. Es ist leicht, es loszuwerden, wenn Sie eine Diät befolgen, Medikamente einnehmen, die Ihr Arzt Ihnen verschrieben hat, und alle seine Empfehlungen hören. Dieses Problem auszuführen ist höchst unerwünscht, da es sich zu einer schwereren Form entwickeln kann.

http://pechensovet.ru/pitanie/kakie-lekarstva-dlya-pecheni-razresheno-prinimat-pri-psoriaze.html

Leberbehandlung bei Psoriasis

Die Leber erfüllt eine wichtige Funktion im Körper und ist ein großer Filter. Bei einer Verletzung der Arbeit dieses Körpers kommt es zu einer Störung aller Körpersysteme, einschließlich der Haut.

Daher kann die Wiederherstellung und Reinigung der Leber bei Psoriasis einer der Hauptaufgaben nach Entfernung akuter Psoriasis-Symptome zugeschrieben werden.

Die Beziehung von Leber und Psoriasis

Beim Menschen arbeiten alle Systeme und Organe eng zusammen.

Als eine der Hauptursachen für die Entstehung der Krankheit wird die Ansammlung toxischer Substanzen im Körper aufgrund einer unzureichenden Funktionalität der Leber angesehen.

Verschiedene Faktoren können als ein provokanter Faktor für eine solche Erkrankung dienen, angefangen mit einer Störung der Ernährung, einem schlechten Verhalten des Patienten bis hin zu einer ungünstigen Umweltsituation am Wohnort einer Person.

Neben der Beteiligung an Stoffwechselprozessen, der Aufnahme und Entfernung von Toxinen sowie der Produktion von Enzymen für den Abbau von Nahrungsmitteln produziert die Leber Vitamin K, dessen Mangel die Blutgerinnung beeinflusst. Vitamin K sowie B 6 normalisieren die Leitfähigkeit und die Arbeit des Nervensystems. Darüber hinaus ist Vitamin K Bestandteil vieler Steroidwirkstoffe zur Behandlung von Psoriasis.

Die bestehende Beziehung führt zu verschiedenen Hautkrankheiten, einschließlich Psoriasis, deren erste Symptome sich in Hyperämie der Haut und Peeling äußern. Die Entwicklung solcher Symptome deutet auf eine Anhäufung von Giftstoffen im Körper hin, die die Leber nicht bewältigen kann.

Möglichkeiten, die Leber bei Psoriasis zu reinigen

Um die Ursache der Psoriasis als Folge einer unzureichenden Leberfunktion zu bestimmen, wird eine umfassende Untersuchung und deren weitere Behandlung empfohlen. Gleichzeitig können verschiedene medizinische Präparate (einschließlich Enterosorbentien) verschrieben werden. Darüber hinaus wird die Behandlung der Leber von traditionellen Medizinrezepten aktiv genutzt, da einige Medikamente viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben.

Bei der Leberentgiftung werden Hepatoprotektoren und choleretische Medikamente eingesetzt, die zur Normalisierung von Stoffwechselprozessen beitragen, die Regenerationsfähigkeit der Zellen verbessern und antioxidativ wirken.

Die Gruppe der Hepatoprotektoren umfasst die folgenden Medikamente:

Diese Zubereitungen enthalten Bestandteile pflanzlichen Ursprungs (Kurkuma, Mariendistel, Artischocke, Sojabohnen, Rauch), die ihnen einen Vorteil gegenüber anderen Arzneimitteln verschaffen.

Zusätzlich zu den Hepatoprotektoren wird die Leberreinigung während der Entwicklung der Psoriasis mit vorgefertigten Arzneimitteln durchgeführt. Dazu gehören:

SORBIT Die Reinigung mit diesem Medikament ist in der Tat ein traditioneller Tubage (Spülung der Leber, der Gallenblase, der Nieren und des Gallengangs). Diese Behandlungsmethode ist die sicherste und schonendste, erfordert jedoch eine vorbereitende Vorbereitung.

Hierzu wird 7 Tage vor dem Schläuchen eine spezielle Diät empfohlen, die gebratene, geräucherte, würzige, fetthaltige und stark allergene Lebensmittel ausschließt. Es ist bevorzugt, gekochte und vegetarische Gerichte zu verwenden. Darüber hinaus ist es unerlässlich, Äpfel und Saft davon zu nehmen, da diese Frucht den Fluss der Galle aktiviert.

Vor dem Beginn des Reinigungsvorgangs (morgens) sollten Sie einen Reinigungseinlauf machen. Direkt wird der Schlauch am besten am Abend durchgeführt, nachdem eine medizinische Zusammensetzung von 2 EL hergestellt wurde. l Sorbit und 100 ml. Wasser Neben der Lösung mit Sorbit wird eine Mischung aus choleretischen Kräutern (2 Esslöffel Maisnarbe + 1 Esslöffel Trockenkamille und 400 ml heißes Wasser) zubereitet, die mindestens 30 Minuten lang gezogen und filtriert wird.

Das Verfahren selbst wird wie folgt durchgeführt: Der Patient liegt auf der rechten Seite, legt ein Heizkissen in den Hypochondriumbereich und trinkt abwechselnd eine Lösung aus Sorbit und choleretischen Mitteln in kleinen Dosen.

Das Ergebnis des Organismus auf Sorbit mit der Entwicklung der Psoriasis erscheint 2 Stunden nach Beginn des Verfahrens. Es wird empfohlen, regelmäßig Schläuche durchzuführen (bis zu 6 Mal innerhalb eines Jahres).

NATRIUMTIOSULFAT. Natriumthiosulfat hat eine entzündungshemmende und entgiftende Wirkung auf die Leber. Häufig kann ein solches Reinigungsverfahren die Funktionalität der Leber vollständig wiederherstellen. Die Kur dauert nicht mehr als 10 Tage. Bei Durchführung des Verfahrens mit einer Injektionslösung (30%). Die Ampulle mit einer Medikamentenlösung wird jeden Tag geöffnet und mit 0,5 Stapeln verdünnt. Wasser und getrunken. Das Medikament wird näher am Morgen aktiviert, und die eigentliche Reinigung selbst dauert nicht länger als 1,5 bis 2 Stunden. Genau wie bei der Verwendung von Sorbit müssen Sie eine Diät mit reichlich Flüssigkeit und einem hohen Gehalt an Vitaminen (Hagebutten, Äpfel usw.) einhalten.

MAGNESIA. Dieses Medikament hat eine choleretische Wirkung. Die Vorbereitung für die Reinigung ist genau die gleiche wie bei der Behandlung mit Sorbitol, mit dem einzigen Unterschied: Neben der Diät ist die Einnahme großer Mengen alkalischer Flüssigkeiten (Borjomi usw.) erforderlich. Es ist wichtig zu bedenken, dass Magnesia eine Verschlimmerung chronischer Magen-Darm-Erkrankungen verursachen kann.

Vor dem Eingriff sollte sich der Patient hinlegen und ein Heizkissen zwei Stunden lang in den rechten Bereich des Hypochondriums legen, wonach er die vorbereitete Lösung einnehmen sollte, nachdem er 3 EL gerührt hat. l Medikament in einem Stapel. warmes Wasser Das zubereitete Arzneimittel sollte innerhalb von 30 Minuten in 2 Dosen aufgeteilt werden, wonach das Heizkissen weitere 60 Minuten in der Hypochondie verbleiben muss.

DIÄT Eine wirksamere Reinigung der Leber bei der Entwicklung von Psoriasis wird mit einer Diät mit Ausnahme von Zitrusfrüchten, gebratenen, fettigen, eingelegten, würzigen und süßen Speisen beobachtet. Es wird empfohlen, eine unbegrenzte Menge an Obst und Gemüse mit einer ausreichenden Menge an Vitamin zu verwenden, insbesondere Vitamin K und C.

Wir empfehlen eine schonende Art des Kochens (gedämpft, ohne Zusatz von Ölen). Darüber hinaus müssen Meeresfrüchte in die Ernährung aufgenommen und Wurstwaren, Fertiggerichte und Produkte mit Konservierungsmitteln und Aromen hinzugefügt werden.

Darüber hinaus beinhaltet die Diät die Einhaltung des Trinkregimes (mindestens 2,5 bis 3 Liter pro Tag), was eine qualitativere Reinigung ermöglicht, da die Flüssigkeit Giftstoffe aus der Leber wegspült. Flüssigkeit sollte 20 Minuten vor dem Essen getrunken werden, und auch 20 Minuten vor dem Schlafengehen. Die Leberreinigung kann durch verschiedene pflanzliche Abkochungen erfolgen, die von einem Arzt verordnet werden.

Mit dem richtigen Lebensstil, dem Eintritt der notwendigen Konzentration an Vitamin und Ballaststoffen in den Körper sowie der Einhaltung des täglichen Regimes und der Aufgabe derart schlechter Angewohnheiten wie Alkohol und Rauchen können Sie eine Krankheit wie Psoriasis schnell loswerden.

Ohne diese Maßnahmen ist die Psoriasis-Behandlung nicht vollständig und es treten viel häufiger Rückfälle auf. Eine wichtige Voraussetzung für die vollständige Behandlung der Krankheit und die Entfernung von Toxinen aus dem Körper ist außerdem die ständige Überwachung durch den behandelnden Arzt.

http://allergiyanet.ru/zabolevaniya/psoriaz/lechenie-pecheni-pri-psoriaze.html

Die Beziehung zwischen Leber und Psoriasis: der Einsatz von Medikamenten und Hepatoprotektoren

Die Leber ist eines der wichtigsten Organe eines Menschen, von dessen Arbeit der Zustand des gesamten Organismus weitgehend abhängt. Leberzellen desinfizieren alle toxischen Verbindungen, die im Körper gebildet werden oder von außen in den Körper eindringen.

Leberzellen - Hepatozyten haben die Fähigkeit, sich zu regenerieren, nicht ohne zusätzliche Hilfe. Dieser Prozess ist langsam, wodurch der Körper nicht mit voller Effizienz arbeiten kann und keine Vergiftung der Organe und ihrer Systeme zugelassen wird.

Worum geht es in diesem Artikel?

Die Beziehung von Leber und Psoriasis

Die Leber im menschlichen Körper erfüllt die Funktion eines großen Filters und bei Verstößen bei der Arbeit kommt es zu Funktionsstörungen einer großen Anzahl von Organen und deren Systemen, einschließlich der Störung der Haut.

Psoriasis ist eine Pathologie, die hauptsächlich von Störungen bei der Wiederherstellung der Haut begleitet wird und von der Bildung charakteristischer psoriatischer Läsionen auf ihrer Oberfläche begleitet wird.

Die Beziehung zwischen dem Zustand der Haut und der Leber erfordert eine Normalisierung der Funktionsweise der letzteren, um die Verschlimmerung der Psoriasis-Manifestationen zu verhindern. Eine der häufigsten Methoden zur Wiederherstellung der Funktionalität ist das Reinigen der Leber.

Das Reinigen der Leber bei Psoriasis ist eines der wichtigsten Verfahren, mit dem Sie die Linderung der Hauptmanifestationen von Schuppenentzug und den Transfer der Pathologie in das Stadium einer längeren und anhaltenden Remission beschleunigen können.

Die Behandlung der Leber bei Psoriasis spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Schuppenentzug, weshalb sich hundert Giftstoffe im Körper ansammeln, die seine Vergiftung auslösen, und dies wiederum wirkt sich auf die Haut aus.

Die umfassende Behandlung der Psoriasis beinhaltet eine erhöhte Belastung der Leber, was zu einer Verletzung ihrer Funktionsfähigkeit führt. Die Reinigung des Körpers mit Psoriasis sollte so durchgeführt werden, dass die Krankheit nicht zur Ursache wird für:

  • Fetthepatose;
  • Hepatitis;
  • Leberzirrhose und einige andere Pathologien.

Die Überwachung des Zustands der Leber ist aus mehreren Gründen äußerst wichtig. Eine der Voraussetzungen für die Erhaltung der Lebergesundheit ist die rechtzeitige Reinigung mit Medikamenten und Volksheilmitteln.

Störungen in der Arbeit eines Organs können einen Mangel an Vitamin D3 im Körper hervorrufen, der für den normalen Ablauf der Zellteilungsprozesse der Haut verantwortlich ist. Sein Mangel kann zusätzlich eine Aktivierung der Psoriasis hervorrufen.

Die Verwendung von Medikamenten beim Reinigen der Leber

Durch die Verwendung von Medikamenten können Sie die Leber schnell reinigen und ihre Funktionalität wiederherstellen.

Die normale Funktion der Leber ermöglicht es Ihnen, die innere Umgebung schnell von toxischen Bestandteilen zu reinigen, deren Bildung als Folge des Fortschreitens von schuppigem Entzug auftritt.

Bei der Arzneimittelreinigung werden verschiedene Arzneimittel mit choleretischen Eigenschaften eingesetzt. Die häufigsten sind Sorbit, Natriumthiosulfat und verschiedene Hepatoprotektoren.

Hepatoprotektoren zur Reinigung und Wiederherstellung der Leber

Wenn Psoriasis festgestellt wird, wird empfohlen, die Leber mit Hilfe von Hepatoprotektoren zu reinigen.

Hepatoprotektoren bei Psoriasis sind die wirksamste Wirkstoffgruppe, die nicht nur eine wirksame Reinigung der Toxine aus dem Lebergewebe, sondern auch die Wiederherstellung von Hepatozyten - spezialisierten Zellen des Lebergewebes - ermöglicht

Bei diesen Medikamenten handelt es sich um eine spezielle Gruppe von Medikamenten, die sich positiv auf die Zellen des Organs auswirken und auf die Genesung vorbereiten können. Unter dem Einfluss dieser Medikamente kommt es zu einer Gallenverdünnung, die den Ausscheidungsprozess durch die Kanäle beschleunigt.

Die am häufigsten verwendeten Mittel zur Normalisierung der Funktionsweise von Hepatozyten sind folgende:

Zusätzlich zu diesen Mitteln empfehlen die Ärzte während der Rehabilitation und der Reinigung der Leber die Verwendung von Allohol-Tabletten. Allochol bei Psoriasis kann die Leberfunktion beeinträchtigen, es fördert die Sekretion von Gallezellen, die in Kombination mit Hepatoprotektiva die Regenerationsprozesse in den Zellen beschleunigt und die Reinigung des Körpers von angesammelten toxischen Verbindungen erheblich erleichtert.

Die Verwendung von Karsil bei Psoriasis ermöglicht es Ihnen, die normale Funktion der Leberzellen wiederherzustellen. Sehr oft empfehlen Ärzte die Verwendung von Laennec bei Psoriasis als reinigendes und regenerierendes Mittel für die Leber. Dieses Werkzeug hat einen komplexen Effekt.

Es ist durch das Vorhandensein von immunmodulatorischen und hepatoprotektiven Eigenschaften gekennzeichnet. Die Verwendung des Arzneimittels wird empfohlen, wenn Gewebeschäden durch Stoffwechsel-, Alkohol- oder Mischintoxikationen festgestellt werden. Bei der Anwendung kommt es zu einer Normalisierung der funktionellen Fähigkeiten der Leber, während gleichzeitig die Funktion des Immunsystems verbessert wird, was sich auf den gesamten Organismus positiv auswirkt.

Bei der Verwendung von Hepatoprotektoren sollten Sie die Anweisungen für die Verwendung der Arzneimittel und die von Ihrem Arzt empfohlenen Dosierungen strikt befolgen.

Während der Leberreinigung müssen Psoriasika einen vollständig empfohlenen Medikamentenreinigungskurs durchlaufen. Jedes dieser Arzneimittel kann nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt eingenommen werden.

Selbstheilung kann ohne vorherige Arztbesuche das Auftreten von Komplikationen bei der Arbeit des Körpers auslösen, was die Gesundheit des Patienten weiter beeinträchtigen kann.

Leberreinigung zu Hause

Zu Hause ist es sehr praktisch, die Leber mit Hilfe von Volksheilmitteln von Toxinen zu rehabilitieren und zu reinigen. Zu diesem Zweck können Sie bestimmte Lebensmittel, Kräuter und Aufgüsse verwenden. Durch die Verwendung von pflanzlichen Heilmitteln kann die Leber die Regenerationsprozesse beschleunigen.

Vor der Rehabilitation zu Hause sollten Sie sicherstellen, dass sich keine Gallensteine ​​in der Gallenblase befinden. Danach sollten Sie den Darm reinigen. Zu diesem Zweck wird die Verwendung von Aktivkohle empfohlen.

Zur Regeneration der Leber können Sie Infusionen verwenden, die auf der Grundlage von:

  • Ringelblume;
  • Löwenzahn;
  • Maisnarben;
  • Distel;
  • Baldrian;
  • Minze;
  • Calamuswurzel;
  • Oregano;
  • Immortelle

Die Leber mit Hafer zu reinigen ist sehr effektiv. Um das Produkt herzustellen, müssen Sie ein halbes Glas Haferkörner mit einem Liter kochendem Wasser einfüllen und bei schwacher Hitze 30 Minuten kochen. Gekochte Brühe sollte 10 Tage vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Ein Kurs sollte normalerweise zum Reinigen der Orgel ausreichen. Falls erforderlich, können Sie den Kurs nach einer kurzen Pause wiederholen.

Neben dem Reinigungskurs sollte auch auf eine sanfte Ernährung geachtet werden. Es wird empfohlen, die Mahlzeiten während der Erholungsphase des Körpers ohne Zusatz von Fetten oder mit einem geringen Zusatz von Pflanzenölen zu dämpfen. Es wird empfohlen, geräucherte Gerichte, Fertiggerichte und Wurstwaren sowie Produkte, bei deren Zubereitung Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker verwendet werden, vollständig von der Ernährung auszuschließen.

http://psorium.ru/lechenie/lechenie-pecheni-pri-psoriaze.html

Welche Hepatoprotektoren sollten bei Psoriasis eingesetzt werden?

Schwere Formen der Psoriasis betreffen nicht nur die Haut. Auch die inneren Organe, darunter Leber und Gallenblase, leiden darunter. In dieser Situation kann der behandelnde Arzt Hepatoprotektoren für Psoriasis in die komplexe Therapie einbeziehen. Sie helfen, den Zustand des Patienten zu lindern, die Leber von schädlichen Substanzen zu reinigen und den Heilungsprozess zu aktivieren.

Therapeutische Wirkung

Bei der Behandlung der Psoriasis werden Arzneimittel verwendet, die sich negativ auf die Leber auswirken, das Parenchym schädigen und die Entwicklung von Fibrose und nachfolgender Zirrhose verursachen. Um die schädlichen Wirkungen von Medikamenten zu minimieren, wird empfohlen, Hepatoprotektoren einzunehmen.

Medikamente dieser Gruppe haben unterschiedliche Wirkmechanismen, ihr Hauptzweck besteht jedoch darin, die funktionelle Aktivität der Leber zu normalisieren, die Erholungsprozesse zu aktivieren und die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen die Auswirkungen negativer Faktoren zu erhöhen. Denn die Hauptaufgabe einer gesunden Leber ist es, den Körper zu desinfizieren und Giftstoffe zu entfernen. Und mit ihrer großen Aufnahme und vor dem Hintergrund einer ungesunden Ernährung wird es für den Körper schwierig, seine Aufgaben zu bewältigen.

Hepatoprotektoren haben eine stärkende Wirkung auf die Leber, normalisieren den Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel, reinigen das Blut und tragen so zu einer visuellen Verbesserung des Hautzustandes bei. Hilft, die Belastung der Organe des Gastrointestinaltrakts zu reduzieren, aktiviert Stoffwechselprozesse. Darüber hinaus verwendet die komplexe Therapie zur Behandlung der Psoriasis Hepatoprotektoren als Mittel zur Beeinflussung der Produktion von Galle- und Pankreassekret und zur Linderung von Krampf der Gallenblase und der Gallengänge.

Patienten mit Psoriasis neigen zu Depressionen und Nervenzusammenbrüchen. Ein solcher Zustand verschlimmert den Krankheitsverlauf und schafft die Voraussetzungen für einen längeren Rückfall. Die Verwendung bestimmter Arten von Hepatoprotektoren reduziert das depressive Syndrom aufgrund der Einführung von Phospholipiden, die die Arbeit der Nervenenden unterstützen.

Indikationen zur Verwendung

Hepatoprotektoren helfen dabei, die Auswirkungen der Einnahme von Medikamenten gegen die zugrunde liegende Ursache der Psoriasis abzuschwächen. Die maximale Wirkung ihrer Verwendung kann nur bei einer Langzeitbehandlung erzielt werden. Das Behandlungsschema, die Dosierung und die Therapiedauer sollten vom behandelnden Arzt festgelegt werden.

Patienten mit Psoriasis nehmen Hepatoprotektoren im Fall von:

  1. Toxischer Leberschaden.
  2. Intrahepatische Cholestase.
  3. Chronische Cholezystitis und Cholangitis.
  4. Fettdystrophie oder chronische Hepatitis.

Darüber hinaus ist die Indikation für die Anwendung ein depressiver Zustand des Patienten vor dem Hintergrund einer Verschlimmerung der Psoriasis.

Liste der Hepatoprotektoren

Je nach Art der Medikamente kann in mehrere Gruppen eingeteilt werden:

  1. Mittel tierischen Ursprungs Sie basieren auf den Leberzellen von Rindern und Schweinen. Die Ähnlichkeit der Zusammensetzung der Leberenzyme von Mensch und Tier ermöglicht es, den maximalen therapeutischen Effekt in kurzer Zeit zu erreichen.
  2. Mittel auf natürlicher Basis: Samenöle, Heilpflanzenextrakte. Aufgrund ihrer Wirkung steigt die Wiederherstellungsrate der Leberzellen. Die Zusammensetzung solcher Arzneimittel kann eine oder mehrere Heilpflanzen umfassen.
  3. Bei schweren Leberschäden werden Präparate auf Amino-Basis empfohlen. Aufgrund der Vielzahl von Nebenwirkungen werden sie jedoch äußerst selten verschrieben.
  4. Zur Wiederherstellung der Hepatozytenmembran der Leber werden Präparate aus der Gruppe der essentiellen Phospholipide vorgeschrieben. Ihre Aufnahme ist für alle Patientengruppen erlaubt, auch für Kinder und Frauen während der Schwangerschaft.
  5. Wenn ein Organ durch Toxine geschädigt ist, wird es vorgeschrieben, synthetische Mittel einzunehmen, die helfen, die Galle zu entfernen, den Cholesterinspiegel zu senken und die Produktion von Magen- und Pankreassekret zu stimulieren.

Heptral bei Psoriasis

Entgiftendes, regenerierendes und antioxidatives Mittel, das zur langfristigen Remission der Krankheit beiträgt. Außerdem wirkt es antidepressiv auf den gesamten Körper. Es lindert Schmerzen und fördert die Regeneration des Gewebes bei Psoriasis-Arthritis. Die therapeutische Wirkung tritt 10-12 Tage nach Behandlungsbeginn auf.

Erhältlich in Form von Dragees sowie als Injektionspulver. Das Kit enthält auch ein spezielles Lösungsmittel. Der Wirkstoff ist Ademetionin, ein Teilnehmer an vielen chemischen Reaktionen der Leber. Unter der Wirkung des Medikaments wird nicht nur sein Mangel wieder aufgefüllt, sondern auch seine physiologische Produktion durch den Körper selbst wird aktiviert. Das Medikament stellt Stoffwechselprozesse wieder her, aktiviert die Produktion von Gallensäuren und deren Abgabe in die Gallengänge. Es fördert die aktive Erholung der Organzellen, normalisiert die hormonelle Zusammensetzung des Blutes.

Bei Psoriasis wird eine Injektionsform sowohl intramuskulär als auch intravenös verordnet. Behandlungskurs - mindestens 14 Tage. Tagespreis - 400-800 mg oder 1-2 Flaschen. Dann können Sie weiter Pillen nehmen. Tägliche Dosierung - 2-4 Stück Es wird empfohlen, das Medikament spätestens zum Mittagessen einzunehmen, da es das Nervensystem stimuliert und Schlafstörungen verursachen kann. Tabletten sollten mit Wasser und nicht mit Flüssigkeit eingenommen werden. Die Behandlung dauert 2-8 Wochen.

Zu den Nachteilen des Medikaments gehören eine Vielzahl von Nebenwirkungen aus verschiedenen Organen und Systemen.

Die durchschnittlichen Kosten betragen 1500 Rubel.

Essentiale Forte

Komplexes Medikament, das Stoffwechselprozesse, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel reguliert. Es aktiviert die Fähigkeit der Leber, Toxine zu entfernen, Cholesterin schnell zu verarbeiten, erhöht die Elastizität seiner Strukturen, verlangsamt sich und stoppt die Bildung von Bindungs- und Narbengewebe im Parenchym des Organs. Stabilisiert die Zusammensetzung des Gallensekretes. Die Einnahme des Arzneimittels zu prophylaktischen Zwecken verlängert die Remission der Krankheit.

Essentiale bei Psoriasis wird in 2 Varianten und verschiedenen Formulierungen verwendet: Essentiale Forte in Form von Kapseln zur oralen Verabreichung und Lösung zur intravenösen Injektion. Die Droge, in deren Titel der Buchstabe "H" steht, besteht nur aus Phospholipiden aus Sojabohnen. Wenn der Buchstabe nicht vorhanden ist, bedeutet dies, dass die Zusammensetzung mit einem Komplex aus nützlichen Mineralstoffen und Vitaminen der Gruppe B, PP, E-Acetat ergänzt wird.

Essentiale Forte ist ein wirksames Mittel gegen Psoriasis jeder Art und Form: Plaque, Teardrop, Exsudativ und umgekehrt. Je nach Form und Stadium der Erkrankung wird ein Behandlungsplan erstellt und die Dosierung bestimmt. Injizierbare Form wird für Verschlimmerungen sowie großflächige Hautläsionen verschrieben. Die maximale Dosierung von 1 Injektion beträgt 500 mg. Die Behandlung dauert 1-4 Wochen.

Kapseln werden als Erhaltungstherapie verschrieben. Sie sollten unzerkaut geschluckt und mit viel Wasser abgewaschen werden. Der Tagespreis für erwachsene Patienten - 2 Kapseln dreimal zu den Mahlzeiten.

Die durchschnittlichen Kosten für 90 Kapseln betragen 1200 Rubel, die Injektionslösung 5 Ampullen / 5 ml - 1100 Rubel.

Heptor

Russisches Analogon der Droge Heptral. In Form eines Lyophilisats zur Herstellung einer Injektionslösung und von magensaftresistenten Tabletten erhältlich. Der Wirkstoff ist Ademetionin, Hilfskomponenten: Crospovidon, Cellulose, Mannit, Magnesiumstearat.

Der Zweck der Verwendung sind verschiedene toxische Läsionen der Leber, einschließlich Zirrhose. Das Medikament hat eine entgiftende, regenerierende, antioxidative und neuroprotektive Wirkung. Stärkt die Sekretion der Galle und trägt zu deren Sekretion im Gallensystem bei. Es hat antidepressive Wirkungen. Die therapeutische Wirkung tritt 10 bis 14 Tage nach Beginn des Kurses auf und hält 3 Monate nach Absetzen des Medikaments an.

Pillen einnehmen, sollten sie unzerkaut geschluckt werden. Um die therapeutische Wirkung zu verbessern, ist es besser, sie zwischen den Mahlzeiten einzunehmen. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 800-1600 mg oder 2-4 Stück. Die Behandlungsdauer beträgt 2-4 Wochen.

Bei intramuskulärer oder intravenöser Verabreichung beträgt die tägliche Dosis von Heptor 400-800 mg. Zur Verdünnung wird ein spezielles Lösungsmittel verwendet - eine L-Lysin-Lösung. Spritzen Sie das Medikament langsam ein.

Die durchschnittlichen Kosten eines Lyophilisats zur Herstellung einer Injektionslösung betragen 1300 Rubel, Tabletten - 800 Rubel.

Karsil

Kräutermedizin Enthält Mariendistel-Fruchtextrakt. Es dient zur Stärkung und Reinigung der Leberzellen, aktiviert die körpereigenen Abwehrkräfte bei dermatologischen Erkrankungen verschiedener Herkunft, darunter Psoriasis. Aufgrund der natürlichen Bestandteile hat es praktisch keine Nebenwirkungen und Kontraindikationen.

Der Wirkstoff ist Silymarin. Es hat die Fähigkeit, sich in die Struktur von Leberzellen zu integrieren, schützt sie vor schädlichen Einflüssen, stärkt die Stoffwechsel- und Regenerationsprozesse im Körper, hilft, Giftstoffe zu neutralisieren und zu entfernen, die durch den Blutkreislauf in den Körper gelangen.

Erhältlich in Form von Tabletten mit magensaftresistenter Filmbeschichtung. Jede enthält 35 mg Silymarin und zusätzliche Komponenten: Weizenstärke, Povidon, Cellulose, Talkum, Magnesiumstearat, Dextrosemonohydrat, Sorbit, Natriumbicarbonat.

Nehmen Sie vor dem Essen Dragees mit und trinken Sie viel Wasser. Die Tagesdosis für erwachsene Patienten beträgt 12 Tabletten, aufgeteilt in 3 Dosen. Der Behandlungskurs dauert mindestens 3 Monate.

Die durchschnittlichen Verpackungskosten betragen 250 Rubel.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Bei der Einnahme von Hepatoprotektoren kann es zu einer Nebenwirkung in Form einer allergischen Reaktion kommen. Darüber hinaus können Medikamente Übelkeit, Sodbrennen, Bauchschmerzen, Durchfall, Kopfschmerzen und Schwindel verursachen. In einigen Fällen können Herzschmerzen und Herzrhythmusstörungen auftreten.

Mit der Injektionsform sind pathologische Veränderungen an der Injektionsstelle möglich: von entzündlichen Prozessen bis hin zu Hautnekrosen.

Die Hauptkontraindikation, die es zu erhalten gilt, ist eine individuelle Unverträglichkeit der Komponenten. Mit Vorsicht und unter Aufsicht eines Arztes sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit Medikamente einnehmen.

Die Wirksamkeit der Behandlung mit Hepatoprotektoren

Die Forschungsergebnisse zeigten, dass die Aufnahme von Hepatoprotektoren bei der komplexen Therapie der Psoriasis den Zustand des Patienten verbessern, den Krankheitsverlauf lindern, die Anzahl und den Grad des Rückfalls aufgrund der Normalisierung der Leber verringern kann. Es verbessert nicht nur den Zustand des Körpers, sondern auch die Haut.

Bewertungen von Kunden und Ärzten

Iwan Alexandrowitsch, Dermatologe, Chabarowsk: „Als Hilfstherapie verschreibe ich meinen Patienten immer Hepatoprotektoren. Bewährter Hausdroge Heptor. Im Vergleich zum Original ist der therapeutische Effekt langsamer. Dies wird jedoch durch einen erschwinglichen Preis ausgeglichen. Wirksam hilft gut bei toxischen Leberschäden. Einige Patienten hatten allergische Reaktionen, aber nach dem Absetzen verschwanden alle unangenehmen Symptome. ”

Alexander, 34, Salekhard: „Ich bin seit langem an Psoriasis erkrankt. Ich habe viele Möglichkeiten ausprobiert: Ich habe lokale Medikamente genommen, ich habe Hormone genommen, Antibiotika. Ich verstehe diesen Erfolg bei komplexer Behandlung immer noch nicht. Um eine langfristige Remission zu erreichen, müssen Sie die Ernährung überwachen, schlechte Gewohnheiten aufgeben, einen aktiven Lebensstil führen und Medikamente einnehmen, einschließlich solcher, die den Zustand der Leber verbessern. Empfohlen, Heptral einzunehmen. Bestanden den Kurs. Bereits nach 6 Monaten keine Manifestationen der Psoriasis.

Svetlana, 26, Jekaterinburg: „Als Folge von Stress traten auf der Haut rote Flecken auf. Der Arzt diagnostizierte Psoriasis und empfahl, einen Kurs von Geptral zu machen. Nach 2 Wochen ist die Haut normal geworden. Das Medikament ist teuer, aber das Ergebnis ist es wert. "

http://wikiderm.ru/psoriaz/gepatoprotektory.html

Möglichkeiten, die Leber bei Psoriasis zu reinigen

Psoriasis oder Psoriasis verursacht schwere Beschwerden bei einer Person. Hierbei handelt es sich um psychologische und körperliche Empfindungen, die mit der Bildung von Entzündungsstellen, Plaques und Schuppen zusammenhängen. Die Pathologie mit verschiedenen Behandlungsmethoden bekämpfen. Die richtige Therapie ist individuell und wird aufgrund der Charakteristika des Verlaufs der Psoriasis, des aktuellen Zustands des Patienten und der Faktoren, die das Auftreten der Erkrankung provoziert haben, verordnet.

Die Notwendigkeit, die Leber zu reinigen

Ärzte empfehlen die Reinigung der Leber bei Psoriasis, da zwischen diesem inneren Organ und der Hautpathologie ein Zusammenhang besteht.

Limeskale versicolor gilt als chronisches Problem, das unter dem Einfluss verschiedener provozierender Faktoren erneut auftreten kann. Dies ist eine individuelle Besonderheit, denn in einigen Fällen kann die Ernährung ein Provokateur sein, während in anderen Fällen die Ursache eines Rückfalls psychische Probleme, Stress oder Angstzustände sind.

Die Ärzte glauben, dass die Hauptursache für das Auftreten und die Verschlimmerung der Psoriasis eine Verletzung des Prozesses der Selbstreinigung des menschlichen Körpers ist. Im Inneren sammeln sich viele Schadstoffe an, sie werden im Lymphsystem gesammelt, die Leber kommt mit ihren Funktionen nicht zurecht.

Um Rückfälle zu vermeiden oder das Auftreten einer schuppigen Entbehrung bei Vorliegen einer Pathologie zu verhindern, empfehlen Experten, die inneren Organe einschließlich der Leber regelmäßig zu reinigen. Akkumulierende toxische Substanzen verursachen die Entwicklung von Hautpathologien.

Die Ansammlung von Toxinen wird beeinflusst durch:

  • ungesunde Ernährung;
  • Sucht;
  • Verletzung des Regimes von Aktivität und Ruhe;
  • defekter Schlaf;
  • verschmutzte Luft;
  • andere externe und interne Faktoren.

Bei einer Neigung zur Psoriasis sollte die Häufigkeit der Reinigung häufig sein. Dies schützt die Leber und andere innere Organe vor den schädlichen Auswirkungen von Toxinen.

Die Struktur der menschlichen Leber

Nicht umsonst behaupten Dermatologen, dass die Reinigung der Leber für Psoriasis notwendigerweise Teil einer komplexen Therapie sein muss. Das Problem bei diesem inneren Organ ist, dass es selbst bei schwerwiegenden Verstößen schwierig sein kann, sie zu identifizieren. Die Symptomatologie ist nicht so häufig und zeigt sich schwach. Eine Person kann dies einfach nicht bemerken.

Eine unabhängige Reinigung der Leber mit Psoriasis ist möglich, jedoch nur nach Rücksprache mit dem Arzt. Wenn Sie sich an bestimmte Regeln und Diäten halten, wird es möglich sein, den Zustand zu normalisieren, die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens und das Auftreten von schuppigem Entzug zu verringern.

Denken Sie daran, dass die Leber von Giftstoffen gereinigt wird, und Sie können die inneren Organe schädigen. Eine Reihe von Arzneimitteln und Rezepten für die traditionelle Medizin kann in bestimmten Fällen kontraindiziert sein. Vor der Auswahl von Medikamenten ist daher eine Beratung und umfassende Untersuchung erforderlich.

Grundregeln

Studien haben gezeigt, dass Psoriasis und Leber eng miteinander verwandt sind. Und die Identifizierung dieser Verbindung ermöglicht eine effizientere Behandlung der Hautpathologie.

Ein kompetentes Verfahren zur Reinigung der Leber bei Psoriasis beinhaltet eine individuelle Auswahl von Methoden und Medikamenten. Nachdem er die Giftstoffe beseitigt und die Arbeit der Organe des Verdauungstraktes wiederhergestellt hat, kann der Patient seinen Zustand verbessern und alle Chancen nutzen, Plaques, Schuppen und Entzündungen zu beseitigen.

Es gibt eine Reihe von Regeln, die jeder Patient bei Leberproblemen und zur Bekämpfung von Psoriasis-Plaques, Juckreiz und Rötung der Haut beachten sollte.

  1. Diät und Wasser. Psoriasis kann sich auf unterschiedliche Weise manifestieren, da die Nahrung auf der Grundlage der individuellen Merkmale des Organismus ausgewählt wird. Universaldiäten gibt es nicht. Bei der Reinigung parallel zur Verwendung zugelassener Produkte müssen die Patienten jedoch ausreichend Wasser trinken. Es wird nur einfaches gereinigtes Wasser gezählt.
  2. Schädliche Produkte. Dermatologen haben längst herausgefunden, wie negative Nahrungsmittelstaus die Haut beeinflussen. Daher ist es bei der Behandlung von schuppigen Flechten notwendig, alles Würzige, Süßes, Eingelegtes, Fettiges und Gebratenes zu minimieren oder vollständig zu eliminieren. Dazu gehören Weißmehlprodukte, Hefe, Halbfabrikate, chemische Zusätze, Geschmacksverstärker usw.
  3. Die richtigen Akzente. Sie werden empfohlen, auf Gemüse und Obst zu tun. Zitrusfrüchte sind jedoch nicht enthalten. Versuchen Sie, weniger von diesen Früchten zu essen, ohne sich an Vitamin C zu berauben.
  4. Kochmethode Wenn Sie Psoriasis effektiv behandeln möchten, sollten alle Ihre Mahlzeiten gedämpft, gekocht oder gekocht werden.
  5. Wasser Trinken Sie mindestens 1,5 - 2 Liter reines Wasser pro Tag. Trinken Sie am Morgen unbedingt ein Glas Wasser, um mit der Arbeit des Verdauungstraktes zu beginnen. Während und nach den Mahlzeiten ist das Trinken verboten.
  6. Zusätzliche Flüssigkeiten. Separate Reinigungsflüssigkeiten für den Körper mit schuppigen Flechten. Ärzte empfehlen, verschiedene Tinkturen, Abkochungen, Tee aus Heilkräutern zu verwenden. All dies ist in Apotheken erhältlich oder Sie können sich selbst vorbereiten. Konsultieren Sie einen Arzt, welche Kräuter verwendet werden sollen. Nicht alle passen speziell für Psoriasis.
  7. Lebensstil und Stimmung. Die Reinigung muss von positiven Emotionen und der richtigen Lebensführung begleitet werden. Dies bedeutet einen vollen Schlaf, den Verzicht auf schlechte Gewohnheiten, positives Denken und Übung. Körperkultur provoziert die Produktion des Glückshormons.
  8. Der Gebrauch von Drogen Es ist wichtig, die Wechselwirkung verschiedener Medikamente mit dem Körper des Patienten zu kennen. Studien haben gezeigt, dass dieselben Pillen, Salben oder Injektionen bei verschiedenen Menschen auf unterschiedliche Weise wirken. Versuchen Sie nicht, Medikamente für sich selbst zu verschreiben. Es ist eine umfassende Untersuchung erforderlich, auf deren Grundlage der Dermatologe die besten Mittel auswählen kann, um die inneren Organe von Giftstoffen und Schadstoffen zu reinigen.

Effektive Methoden

Die Wahl der Medikamente für die Leber bei Psoriasis wird besonders berücksichtigt, so dass die Therapie mit Pillen nur zu einem positiven Ergebnis führt und keine Nebenwirkungen verursacht.

Unsere Leber wirkt als biologischer Filter. Es dient als Indikator für die menschliche Gesundheit. Bei Psoriasis besteht Grund zu der Annahme, dass Behandlung und Leberversagen erforderlich sind.

Wenn der Körper seine Funktionen nicht erfüllt, verschlechtert sich die Blutreinigung, was sich auf der Haut niederschlägt. Es gibt also Krankheiten wie:

Das Verfahren der Reinigung oder Entgiftung basiert auf der Verwendung von choleretischen und hepatoprotektiven Medikamenten. Ihre antioxidativen Eigenschaften normalisieren die Stoffwechselprozesse, verbessern die regenerativen Funktionen der Zellen, verdünnen und entfernen die Galle.

Hepatoprotektoren regen die Erholung der Leberzellen an, schützen sie vor den schädlichen Wirkungen von Reizstoffen und helfen bei der Entfernung von Toxinen. Das Medikament basiert auf pflanzlichen Rohstoffen, von denen am häufigsten verwendet wird:

Wenn Sie sich auf das Sortiment der Apotheken verlassen, achten Sie auf diese Medikamente:

Der Spezialist selbst entscheidet, welches Medikament am besten zur Entgiftung geeignet ist. Es ist nicht immer möglich, die Reaktion des Körpers auf die Bestandteile von Medikamenten vorherzusagen. Daher ist der Patient während der Therapie verpflichtet, regelmäßig einen Dermatologen aufzusuchen und über die Entwicklungstendenzen der Krankheit zu sprechen. Wenn das zugewiesene Schema nicht das gewünschte Ergebnis liefert, ändern sich die Taktiken, passen sie an und führen alternative Mittel ein.

Es gibt beliebte Präparate für die Leber, die in Apotheken verkauft werden und schädliche Substanzen effektiv entfernen. Dazu gehören:

Die Essenz ihrer Arbeit besteht darin, die Galle und die Lebergänge zu erweitern, um das Entfernen von Steinen aus dem Körper zu mildern.

Über jedes Medikament sollte separat informiert werden. Eine solche Behandlung der Leber bei Psoriasis ist nur mit Zustimmung des Arztes zulässig.

Sorbit

Die Verwendung von Sorbit basiert auf dem Waschen der Leber und der Gallenblase. Die Technik gilt als sicher und harmlos, da sie häufig zu Hause durchgeführt wird.

Um richtig zu entgiften, müssen Sie ein spezielles Schlauchsystem einhalten.

  1. 7 Tage vor dem geplanten Waschen sollte das Essen streng diätetisch sein, ohne fetthaltige, würzige, frittierte und geräucherte Produkte. Es ist am besten, vegetarische Gerichte zu essen und mehr natürlichen Apfelsaft zu trinken. Kein starker psychischer und physischer Stress.
  2. Am Tag des Eingriffs wird am Morgen ein Einlauf gemacht. Es kann jede einfache Zusammensetzung sein, einschließlich gewöhnliches warmes Wasser.
  3. Ungefähr 5-6 Stunden vor dem Zubettgehen wird eine Wanne mit Sorbit durchgeführt. Für 2 Esslöffel der Substanz benötigen Sie 100 Milliliter Wasser.
  4. Bereiten Sie gleichzeitig ein choleretisches Mittel aus 2 Esslöffeln Maisseide, 1 Löffel Kamille und 400 Milliliter kochendem Wasser vor. Das Werkzeug wird 30 Minuten lang infundiert und gefiltert.
  5. Der Patient liegt auf seiner Seite, legt ein Heizkissen auf die rechte Seite und trinkt Sorbit. Achten Sie darauf, kleine Schlucke zu nehmen. Parallel dazu wird abwechselnd mit Sorbit choleretische Tinktur getrunken.
  6. Wenn das Heizkissen abkühlt, wird es durch ein neues ersetzt. Es ist besser, eine elektrische Heizung zu verwenden. Dies ist jedoch nicht von grundlegender Bedeutung.

Sie werden die Reaktion auf Sorbit 2 Stunden nach dem Eingriff sehen. Es werden nicht mehr als 6 Entgiftungen pro Jahr durchgeführt.

Natriumthiosulfat

Fördert die Entgiftung und reduziert Entzündungen. Das Verfahren mit diesem Medikament hilft manchmal, die Arbeit des inneren Organs vollständig wiederherzustellen.

Die Behandlung wird von einem Kurs durchgeführt, der 10 Tage dauert. Es hat seine eigenen Nuancen:

  • für die komplexe Behandlung mit Natriumthiosulfat wird eine 30% ige Lösung verwendet;
  • Für 10 Tage des Kurses benötigen Sie 10 Ampullen des Medikaments.
  • Die Substanz wird mit gereinigtem Wasser im Verhältnis von 1 Ampulle pro 100 ml Flüssigkeit verdünnt.
  • Trinken Sie die Medizin abends, aber nicht vor dem Schlafengehen.
  • Die Reaktion des Körpers manifestiert sich morgens und dauert etwa 60 - 90 Minuten.
  • Parallel zur Einnahme von Thiosulfat müssen Sie sich an die richtige Ernährung halten, mehr Wasser und Apfelsaft trinken.

Bevor Sie diese Entgiftungstechnik anwenden, sollten Sie unbedingt einen Spezialisten konsultieren.

Magnesia

Ein weiteres beliebtes Entgiftungsmittel mit starker choleretischer Wirkung. Dies muss berücksichtigt und vorbereitet werden. Die Zubereitung ist die gleiche wie bei der Verwendung von Sorbit.

Konzentrieren Sie sich neben der Diät auf den Einsatz von alkalischen Flüssigkeiten. Dies ist irgendein alkalisches Mineralwasser. Vor dem Gebrauch ist es besser, das gesamte Gas aus dem Wasser zu entfernen, indem Sie einfach die Flasche schütteln und den Deckel abschrauben.

Ärzte warnen davor, dass die Verwendung von Magnesia bei einigen Patienten zu einer Verschlimmerung chronischer Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts führt.

  1. Bevor Sie mit der Entgiftung beginnen, legen Sie sich 2-3 Stunden lang auf das Bett und legen Sie ein Heizkissen in den rechten Bereich des Hypochondriums.
  2. Nun lösen Sie 3 Esslöffel Magnesia in 200 Milliliter Wasser auf.
  3. Teilen Sie das vorbereitete Arzneimittel in 2 Teile auf und trinken Sie es im Abstand von 30 Minuten in 2 geteilten Dosen.
  4. Legen Sie sich eine weitere Stunde auf das Bett und legen Sie das Heizkissen in die Leber.

Die Entgiftung mit schuppigen Flechten oder die Verhinderung eines erneuten Auftretens ist ein wirksames Mittel. Sie müssen aber kompetent eingesetzt werden können. Daher ist eine vorherige Absprache mit einem Dermatologen Voraussetzung für eine ordnungsgemäße Behandlung. Versuchen Sie nicht, sich selbst zu behandeln.

Abonnieren, Kommentare hinterlassen und Links zu unseren Freunden mit Ihren Freunden teilen!

http://psoru.ru/simptlech/kak-chistit-pechen-pri-psoriaze.html

Leberreinigung bei Psoriasis

Eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper ist die Leber. Es spielt die Rolle eines Schwammes, der Nahrung aufnimmt und verarbeitet und Alkoholtoxine aufspaltet. Praktisch alle Medikamente, die der Mensch verwendet, passieren die Leber. Wie Sie wissen, werden seine Zellen wiederhergestellt. Wenn ihre Regeneration nicht hilft, können die Folgen die schrecklichsten sein. Besonders, wenn es sich um Erkrankungen wie Psoriasis handelt.

Warum wird die Leberpsoriasis gereinigt?

Die Haut bei Psoriasis ist ein direkter Indikator der Leber. Und je schlimmer sie mit ihren Aufgaben umgeht, desto schneller beginnt die Verschlimmerung der Krankheit. Trockenheit, Hautausschläge, Schuppenbildung und Rötung sind nicht die schlimmsten Symptome. In einigen Fällen können sie jedoch die Krankheit selbst provozieren.

Bei Auftreten solcher Anzeichen der Krankheit sollten Sie sofort mit der Entgiftung des Körpers beginnen. Eine Leberreinigung bei Psoriasis ist erforderlich, da sie selbst diese Funktion nicht mehr bewältigen kann. Und die Giftstoffe, die durch ihn beseitigt werden sollten, breiten sich im ganzen Körper aus und vergiften ihn. Dies tritt häufig bei Patienten mit Psoriasis auf, die regelmäßig Alkohol konsumieren.

Zunächst müssen Sie nur eine Diät machen. Fett- und Frittiergerichte vollständig ablehnen Kein gesalzenes und geräuchertes Essen auf dem Tisch sollte nicht sein. Dies gilt auch für schlechte Gewohnheiten - Rauchen und Alkoholkonsum.

Die Priorität sollte Obst, Gemüse und Milchprodukte sein. Vergessen Sie nicht das Wasser, denn es spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Reinigung des Körpers von Abbauprodukten und Toxinen.

Leberreinigungsmittel

Mit Hilfe von Medikamenten können Sie der Leber helfen, Giftstoffe zu entfernen. Verwenden Sie dazu die folgenden choleretischen Mittel:

Sorbit oder Süßstoff.

Bevor Sie mit der Reinigung mit Sorbitol beginnen, müssen Sie sieben Tage lang eine strenge Diät durchhalten. Mindesteingaben an Proteinen - Fleisch, Milch und Eier sollten ausgeschlossen werden. Setzen Sie den Körper einige Tage vor dem Eingriff nicht körperlicher Belastung aus.

  • Es sollte ein paar Esslöffel Sorbit in einem Glas warmem, gekochtem Wasser aufgelöst werden;
  • Gehen Sie ins Bett, drehen Sie Ihre rechte Seite ein und legen Sie ein warmes Heizkissen darunter;
  • Nehmen Sie die verdünnte Lösung in die Tiefe und atmen Sie tief und langsam ein.
  • Für eine bessere Wirkung können Sie zusammen mit Sorbit eine Infusion von Kamille und Maissamen (pro Tasse kochendes Wasser für 20 g Gras) aufbrühen und trinken.
  • Versuchen Sie danach einzuschlafen und lassen Sie ein warmes Heizkissen zurück. Reinige den Darm am nächsten Morgen mit einem Einlauf.

Das Verfahren kann fünfmal im Jahr durchgeführt werden. Dies ist eine der günstigsten und schonendsten Möglichkeiten.

Natriumthiosulfat

Dieses Medikament, Natriumthiosulfat, wird dazu beitragen, Kupfer und Blei, Taillen und Arsen aus dem Körper, Quecksilber, Blausäure und Phenole zu entfernen. Es kann in Ampullen gekauft werden, indem eine in 200 ml aufgelöst wird. Wasser Der Geschmack dieser Medizin lässt zu wünschen übrig. Um sie irgendwie umzuwandeln, dürfen einige Gramm Zitronensaft hinzugefügt werden.

Verdünnte Lösung vor dem Schlafengehen trinken. Ganzkörperreinigung des Körpers - 10 Tage. Essen Sie in dieser Zeit nur Gemüse und Obst. Fisch, Fleisch und Milchprodukte dürfen nicht gegessen werden.

Hepatoprotektoren zum Reinigen der Leber

Bei Psoriasis wird die Leber mit Hepatoprotektoren gereinigt. Eine spezielle Gruppe von Medikamenten, die die Leberzellen auf die Genesung vorbereiten. Galle mit Hilfe solcher Medikamente verflüssigt und schnell ausgeschieden.

Osalmide - ist ein choleretisches Mittel, das Bilirubin wieder normalisiert. Es hat auch eine betäubende und beruhigende Wirkung;

Rezalyut Pro - ein komplexes Gruppenpräparat, das die Zellregeneration fördert, den Cholesterinspiegel senkt, den Fettstoffwechsel normalisiert und zur ordnungsgemäßen Funktion der Leber beiträgt;

Galsthena - bezieht sich auf homöopathische Mittel, es trägt zum Abfluss von Galle bei und verringert Entzündungen. Bei einem Tack wird es keine Gallensteine ​​geben;

Gepabene - in der Komposition, bei der das Gras Mariendistel und Heilrauch ist. Stellen Sie die Leber mit toxischen, alkoholischen Vergiftungen und Hepatitis wieder her.

Hofitol ist ein homöopathisches Arzneimittel, das auf Artischockenblättern basiert. Es hat eine diuritische und choleretische Wirkung.

Ovesol ist ein Nahrungsergänzungsmittel, in seiner Zusammensetzung ein ganzer Komplex von choleretischen Kräutern. Während der Verwendung des Medikaments beruhigt sich die Entzündung, die Toxine werden aus dem Blut entfernt.

Kars - ist eine Gruppe von Medikamenten, die die gesunde Arbeit des Körpers wiederherstellen.

FanDetox - schützt und repariert beschädigte Zellen. Es wird empfohlen, bei allen Arten von Hepatitis, Zirrhose und Fetthepatose Anwendung zu finden.

Leberreinigung zu Hause

Sie können der Leber helfen und zu ihrer Reinigung zu Hause beitragen. Dazu gibt es bestimmte Nahrungsmittel, Kräuter und Aufgüsse, die von der Leber regeneriert werden.

Vor dem Eingriff müssen Sie zunächst sicherstellen, dass sich keine Steine ​​in der Gallenblase befinden. Als nächstes - Reinigen Sie den Darm. Dazu können Sie Aktivkohle trinken und anschließend einen Einlauf machen.

Kräuter sind Ringelblume, Löwenzahn, Maisseide, Mariendistel, Baldrian, Pfefferminz, Calamuswurzel, Oregano und Immortelle. Auch Blätter und Beeren von Preiselbeeren, Blaubeeren und Erdbeeren.

Wenn Sie unterschiedliche Rezepte anwenden, sollten Sie unbedingt mit Fachleuten sprechen.

  1. Um eine reinigende Infusion vorzubereiten, müssen Sie die Hälfte des Artikels einnehmen. l solche Gebühren - Knöterich, Bärentraube, Maisnarben, Johanniskraut. 1 Liter gießen. kochendes Wasser, dann bei sehr niedriger Hitze zehn Minuten lang. Wickeln Sie dann einen Infusionsbehälter mit einem Handtuch ein und lassen Sie ihn eine Viertelstunde stehen. Trinken Sie 30 Tage lang 200 ml., Eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich;
  2. Nehmen Sie 15 Gramm (einen Teelöffel) der oben genannten Kräuter, geben Sie kochendes Wasser in ein Glas, decken Sie es mit einer Untertasse ab, lassen Sie es 30 Minuten ziehen, ziehen Sie es aus und trinken Sie es nicht länger als 10 Tage anstelle von Tee.
  3. Ziemlich effektive Behandlung mit ungeschältem Hafer. Es ist notwendig, ein halbes Glas Haferkörner mit einem Liter zu gießen. kochendes Wasser und bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten bestehen. Die resultierende Abkochung wurde jeden Morgen vor den Mahlzeiten für 10 Tage eingenommen.

Wahrscheinlich weiß nicht jeder, dass solche Produkte wie Eigelb, Kohl, Karotten, Dill und Sellerie. Trauben, Oliven und Spinat beschleunigen den Fluss der Galle.

Und die Königin aller Gemüsen sind Rüben. Es kann gekocht und gebacken konsumiert werden. Oder kochen Sie aus ihren Rübenbrühen und Kwas.

Bewertungen

Alexander ist 35 Jahre alt
Ich habe eine saisonale Verschlimmerung der Psoriasis im Winter. Ich entschied mich dafür, deinen Körper und vor allem die Leber zu reinigen. Die Brühe Distel die ersten 10 Tage schälen. Das Gras ist geschmacklos, leicht zu trinken, ohne zu jonglieren. Er verspürte einen Kraftschub und kribbelte in seiner rechten Seite. Einen Monat später wiederholte die Prozedur und trank Hafer. Der Zustand der Haut besserte sich, die Plaques hörten auf zu jucken und die Rötung verschwand. Der gegenwärtige Gesundheitszustand ist vollkommen zufriedengestellt. Ich glaube, in ein paar Monaten werde ich wieder einen Komplex choleretischer Kräuter trinken.

http://psoriazmed.ru/sposob/chistka-pecheni-pri-psoriaze.html

Die richtige Behandlung der Leber bei Psoriasis

Psoriasis (schuppige Versicolor) ist eine schwere systemische Erkrankung, die mit vielen unangenehmen Symptomen einhergeht, die Patienten mit solch einer enttäuschenden Diagnose nicht nur körperlich, sondern auch moralisch unangenehm machen.

Ursachen und Pathologieklinik

Neben Fettleibigkeit, Diabetes und AIDS gehört Psoriasis zu den häufigsten Erkrankungen unserer Zeit. Daher sind die Daten der medizinischen Statistik enttäuschend: Hautmanifestationen der Pathologie werden bei 4% der Weltbevölkerung festgestellt.

Wie lernt man Psoriasis? Im Gegensatz zu einigen anderen dermatologischen Problemen, die im Anfangsstadium ihrer Entwicklung recht problematisch diagnostiziert werden, manifestiert sich die Krankheit als sehr charakteristische Hautausschläge - die sogenannten "Psoriasis-Plaques". Es handelt sich dabei um entzündete rötlich-rosafarbene Reliefreliefs, die sich wesentlich über der Oberfläche der gesunden Epidermis mit einer heterogenen Oberfläche befinden. Die "Spitzen" solcher sypychnyh-Elemente sind silbergraue Schuppen, die sich ablösen und mit der geringsten mechanischen Wirkung leicht entfernt werden können.

Psoriasis ist eine Krankheit, deren Natur von modernen Medizinern aktiv untersucht wird. Trotzdem ist der Grund, warum die charakteristischen syphonischen Elemente im Körper erscheinen und sich ausbreiten, nicht vollständig etabliert.

Experten treiben mehrere Theorien über die Entstehung der Psoriasis voran, die wichtigste ist die Autoimmunerkrankung. Die Grundidee dieses Ansatzes zum Verständnis der Essenz von Psoriasis ist, dass Psoriasis-Plaques das Ergebnis eines hypertrophischen Angriffs der Abwehrkräfte des Körpers von gesunden Epidermiszellen sind.

Eine solche Anomalie tritt vor dem Hintergrund verschiedener Faktoren auf, die Stress, hormonelles Versagen, sich ändernde klimatische Lebensbedingungen, längere Verwendung bestimmter Medikamente usw. verursachen. Als Folge dieser erhöhten Immunität beginnen Hautzellen schnell zu wachsen, sich zu vermehren und allmählich in solche vertrauten Augen umzuwandeln. moderne menschliche wunde Elemente

Es gibt andere Versionen, die die Ätiologie der Psoriasis behandeln. Die wahrscheinlichsten von ihnen können gezählt werden:

  • Hormonell (endokrin);
  • Stoffwechsel (Austausch);
  • Medizinisch;
  • Giftig;
  • Allergisch;
  • Neurogen (belastend).

Nach den Ergebnissen wissenschaftlicher Studien steigt das Risiko für die Entwicklung einer Psoriasis bei Menschen, deren Eltern an dieser Krankheit leiden, auf 70-75%. Wenn die engsten Angehörigen einer Person (Großmutter, Großvater, Tante, Onkel) mit Psoriasis-Plaques konfrontiert waren - bis zu 60-65%.

Bei der Psoriasis handelt es sich also um eine chronische nichtinfektiöse (nichtinfektiöse) multifaktorielle systemische Erkrankung mit wiederkehrendem Verlauf (lange Exazerbationszeiten und kurze Remissionsphasen), die medizinisch schwer zu korrigieren ist. Leider führt die Mehrdeutigkeit der Ätiologie dieser Krankheit dazu, dass das allgemein wirksame Schema ihrer Behandlung nicht gefunden wurde. Alle bei Psoriasis durchgeführten therapeutischen Maßnahmen zielen ausschließlich darauf ab, unangenehme Empfindungen auf der Haut zu minimieren und Verschlimmerungen (Komplikationen) der Erkrankung zu verhindern.

Leber und Psoriasis

Es ist kein Geheimnis, dass die Gesundheit und das Aussehen der Haut direkt davon abhängt, wie gut die Organe des Verdauungstraktes arbeiten. Die geringste Fehlfunktion des Magens, des Darms und der Gallenblase wird sicherlich auf der Epidermis mit Ausschlag, Pigmentflecken oder anderen Erkennungsmerkmalen auftreten.

Die Überwachung der Leber bei Psoriasis ist aus mehreren Gründen äußerst wichtig. Erstens ist dieser Körper der Hauptfilter des menschlichen Körpers. Wenn er also minderwertige Nahrung, schlechte Gewohnheiten und Stress „liefert“, wird er sicherlich versagen und „großartig“ aufhören, seine wichtigsten Funktionsaufgaben zu bewältigen. Was ist das ergebnis Ein bereits beladener Organismus des Patienten mit Psoriasis erhält eine zusätzliche Vergiftung durch schlecht verarbeitete Lebensmittel und gibt auf der Haut sicherlich neue Hautelemente ab.

Die erste Bedingung für eine gesunde Leber bei Psoriasis ist die rechtzeitige Reinigung (mit Medikamenten und Volksmitteln).

Zweitens ist die Leberpsoriasis mit einer Abnahme der Produktion der Vitamine K und D behaftet - wichtige Komponenten des Stoffwechsels. Der erste ist für die Blutgerinnung verantwortlich, der zweite für das Zellwachstum und die Zellteilung (extrem wichtig bei Psoriasis). Es ist unnötig zu erwähnen, dass Leberpsoriasis zu einer Verletzung von Stoffwechselprozessen im Körper führen und nur das Auftreten neuer Sypnyh-Elemente auf der Haut hervorrufen kann.

Es besteht auch eine umgekehrte Beziehung zwischen der Leber und der Psoriasis. Tatsache ist, dass die komplexe Behandlung dieser Krankheit die Einnahme zahlreicher systemischer Arzneimittel mit unterschiedlichem Wirkungsspektrum beinhaltet. Es ist offensichtlich, dass die Leber eine erhöhte Medikamentenbelastung erlebt und ohne geeignete Unterstützung schlechter zu arbeiten beginnt.

Um zu verhindern, dass die Leberpsoriasis die Entstehung so schwerwiegender Erkrankungen wie Fetthepatose und Hepatitis verursacht und nicht zu einem schwerwiegenden Funktionsversagen dieses Organs führt, wird den Patienten mit Psoriasis notwendigerweise ein „Vertreter“ der Hepatoprotector-Wirkstoffgruppe verschrieben - ein Medikament, das Hepatozyten (Leberzellen) vor der Zerstörung schützt und sorgt auf jeden Fall für die Erhaltung der „gesunden“ Arbeit dieses Verdauungsorgans.

Leberprobleme bei Psoriasis erklären sich als alarmierende Symptome:

  • Das Vorhandensein eines kleinen roten Hautausschlags am Körper, dessen Auftreten mit zusätzlicher Trockenheit und dem Auftreten von Stümpfen der Epidermis verbunden ist;
  • Intensiver Juckreiz, Ablösung psoriatischer Läsionen;
  • Allgemeine Schwäche, Reizbarkeit, Behinderung, Nervosität;
  • Die Haut wird grau-gelblich, sieht müde und ungesund aus;
  • Pigmentflecken und Besenreiser erscheinen an verschiedenen Körperstellen;
  • An den Handflächen und Fußsohlen sind hyperemische (gerötete) Herde definiert, die unter Druck scharf weißlich werden;
  • Periodisch auftretender Schmerz (scharfer Schmerz) im rechten Hypochondrium.

Unterstützung der Lebermedikamente bei Psoriasis

Um den Hauptfilter des menschlichen Körpers vor einer Vielzahl von Problemen zu schützen, muss die Behandlung der Leber bei Psoriasis notwendigerweise zwei Hauptpunkte umfassen:

  1. Rechtzeitige Reinigung von Toxinen, Toxinen, "schädlichem" Cholesterin und anderen "Schadstoffen";
  2. Die Verwendung von "Protektoren" der Leber - Drogen, Hepatoprotektoren.

Die therapeutische Reinigung der Leber bei Psoriasis kann auf verschiedene Weise durchgeführt werden. Die Hauptmerkmale des Kampfes um die "Reinheit" des Filters sind die Stärkung des Körpers und die Einhaltung einer strengen Diät (siehe unten).

So wird die Leberbehandlung bei Psoriasis durchgeführt:

  • Choleretische Infusion Bereiten Sie es wie folgt vor: Mischen Sie 1 Liter Mineralwasser ohne Kohlensäure mit 2 EL. l jedes Pflanzenöl, fügen Sie vorgefertigte Kräutersammlung hinzu (in einer Apotheke verkauft, in seiner Zusammensetzung - Wildrose, Brennnessel, Kamille, Rainfarn). Trockene Rohstoffe werden mit kochendem Wasser gedämpft (300 ml Flüssigkeit werden für 4 Esslöffel Entnahme benötigt). Bestehen Sie eine halbe Stunde lang darauf, fügen Sie anschließend Öl und Wasser hinzu. Die Behandlung der Leber bei Psoriasis mit dieser Zusammensetzung wird wie folgt durchgeführt: Unmittelbar nach dem Aufwachen trinken Sie das Arzneimittel in leerem Magen in zwei Stunden (in kleinen Portionen) vollständig. Es ist wünschenswert, dass Sie die gesamte angegebene Zeit im Bett liegen und ein warmes Heizkissen unter die rechte Seite legen.
  • Die therapeutische Reinigung der Leber und des Darms bei Psoriasis wird mit Sorbitol (künstlichem Süßstoff) durchgeführt. Sein Nehmen auf nüchternen Magen für 1 EL. l zwei Wochen lang mit einem Glas warmem Wasser.
  • Magnesiumsulfat ist ein weiterer Helfer im schwierigen Kampf um eine saubere und gesunde Leber. Es wird wie folgt verwendet: 1 Beutel mit Produkten (25 g) wird in einem Glas warmem Wasser verdünnt und auf leeren Magen getrunken. Die Behandlung dauert in diesem Fall 10 Tage.
  • Das obige Schema ist auch für die Natriumsulfatzubereitung geeignet und trägt auch zur qualitativen Reinigung der Leber von "Schadstoffen" bei.

Diät-Therapie bei Psoriasis

Die beschriebenen Verfahren zum Reinigen der Leber von Schlacken und Toxinen haben keine Wirkung, wenn der Patient mit der entsprechenden Diagnose die Diät und die Diät nicht streng einhält. Patienten mit Psoriasis wird daher empfohlen, sie von ihrem Tagesmenü vollständig auszuschließen:

  • Gebratene, fetthaltige, übermäßig salzige und würzige Speisen;
  • Kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke;
  • Gebäck, Süßigkeiten, Süßwaren;
  • Geräuchertes Fleisch, konserviert.

Stattdessen sollte die Ration mit Getreide, Ballaststoffen (Gemüse, Obst) gefüllt werden, in mäßigen Dosen erlaubte Fisch (Fleisch) fettarme Sorten, Nüsse, Trockenfrüchte, Honig.

Es ist äußerst wichtig, das Trinkverhalten von Patienten mit Psoriasis zu korrigieren: Die tägliche Flüssigkeitsmenge, die von ihnen verbraucht wird, sollte mindestens 2,5 bis 3 Liter betragen. Ärzte-Dermatologen empfehlen, frische Säfte, gereinigtes (Mineral-) Wasser ohne Gas, Kräutertees und Fruchtgetränke vorzuziehen.

Die Leberzellen vor der Zerstörung zu schützen und das Organ selbst vor Funktionsstörungen hilft den Hepatoprotektoren. Die beliebtesten Medikamente in dieser Gruppe sind:

  • Galsthena
  • Hepabene
  • Karsil
  • Hepapsept

Die meisten dieser Medikamente enthalten die Wirkstoffe pflanzlichen Ursprungs, stellen daher keinen zusätzlichen Stress für den Körper dar und arbeiten gezielt daran, die Leber zu verbessern und zu schützen.

Wie Sie sehen, ist die korrekte Operation der Leber der Schlüssel zum erfolgreichen Kampf gegen Psoriasis. Der Hauptfilter des menschlichen Körpers ist während der Behandlung der Haupterkrankung einer erheblichen funktionellen und Arzneimittelbelastung ausgesetzt.

In dieser Hinsicht empfehlen Dermatologen die rechtzeitige Reinigung der Leber von "Schadstoffen" (Enterosorbentien, Kräuterpräparaten oder anderen natürlichen Formulierungen), um Hepatoprotektoren einzunehmen. Vergessen Sie nicht die zusätzliche Stärkung des Körpers - es ist notwendig für die Regulation von Stoffwechselprozessen.

Der Schutz der Leber vor einem Anfall von Psoriasis, aber auch vor den Folgen einer medikamentösen Therapie der Erkrankung ist nur ein Teil eines umfassenden Kampfes gegen die Krankheit. Nur ein systematischer Ansatz zur Lösung des Problems wird dazu beitragen, das Auftreten neuer Sirup-Psoriasis-Elemente lange zu verzögern.

http://izlechenie-psoriaza.ru/zony-porazheniya/drugie-chasti-tela/gramotnoe-lechenie-pecheni-pri-psoriaze
Weitere Artikel Über Allergene