Beliebte nicht-hormonelle Allergie-Salben: Liste und Beschreibung

Aufgrund der zunehmenden Anzahl industrieller Faktoren, der Umweltzerstörung, ist die Bevölkerung zunehmend Allergien gegen verschiedene Umweltkomponenten ausgesetzt. Es äußert sich in der Regel durch juckende Haut, Rötung, Schuppenbildung, Nesselsucht und manchmal schwerere Manifestationen, zum Beispiel Angioödem. Daher muss jeder im Hinblick auf die Verringerung negativer Manifestationen wissen, welche nicht-hormonellen Antihistaminsalben existieren.

Allgemeine Merkmale

Zur Behandlung von isolierter Creme, Gelen, Salben. Die Creme zieht schnell ein, hinterlässt keine Rückstände auf der Kleidung und hat eine leichtere Konsistenz. Gele sind fettfrei und bestehen ausschließlich aus wässrigen Substanzen, die sofort in die Epidermis eindringen.

Salben sind direkt für die ernsthafte Behandlung stark gereizter, schuppiger Oberflächen konzipiert. Sie haben einen maximalen Fokus auf das Problem, aufgrund der öligen Struktur, befeuchten ständig das Integument.

Antihistaminika sind unterteilt in:

Hormonelle Verwendung in schweren Fällen, bei akuten entzündlichen Reaktionen, verschiedene Arten von Dermatitis. Solche Medikamente sind indiziert, wenn Sie Schmerzen, Krätze und Verbrennungen schnell entfernen müssen, um den Entzündungsprozess nicht zu verschlimmern.

Wie helfen sie den Vor- und Nachteilen

Nicht-hormonelle Salben sind die sichersten Behandlungen für Hautallergien. Sie sind in der Lage, kleine Manifestationen einer allergischen Reaktion zu bewältigen.

Es gibt folgende Vorteile:

  • Kann lange verwendet werden, ohne sich daran zu gewöhnen
  • Nicht toxisch, zur Behandlung von Kindern
  • Entzündung lindern
  • Juckreiz beseitigen
  • Puffiness, Rötung reinigen
  • Qualitativ befeuchten
  • Sie können einen starken Entzündungsprozess nicht beseitigen.
  • Nicht als Einzeltherapie für die schwere Behandlung der Krankheit akzeptiert.

Eigenschaften Zusammensetzung

Solche Medikamente wirken direkt auf die betroffenen Stellen, ohne das gesunde Gewebe zu berühren. Sie verursachen auch keine Nebenwirkungen. Die meisten dieser Salben haben eine sichere natürliche Zusammensetzung. Oft werden sie in Form von Kräuterextrakten hergestellt. Die Wirkstoffe sind Extrakte, Heilpflanzenöle, Zink.

Anwendungsfunktionen

Wenn Sie eine entzündliche Reaktion, das Auftreten von Rötungen und andere Anzeichen einer Allergie feststellen, ist es ratsam, sofort einen Arzt zu konsultieren. Besonders wenn das Kind gelitten hat. Mit einer schnellen Reaktion auf die Symptome kann auf die Verwendung nicht-hormoneller Salben verzichtet werden.

Wenn es nicht möglich ist, unverzüglich einen Arzt aufzusuchen, müssen Sie zunächst Antihistamin-Tabletten, z. B. Suprastin oder Diazolin, trinken. Befolgen Sie die Anweisungen und tragen Sie die Salbe auf die beschädigte Hautpartie auf. Die Anwendung sollte mit Vorsicht wiederholt werden, normalerweise höchstens zwei- bis dreimal täglich.

Die allgemeinen Anforderungen verschiedener Hersteller sind oft gleich. Dazu gehören:

  • Nicht in der Nähe der Periorbitalzone (um die Augen) auftragen
  • Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.
  • Nicht alle Medikamente können den Juckreiz beseitigen.
  • Sie können keine wunden Stellen kratzen

Sicherheitsvorkehrungen

Es wird empfohlen, die Anweisungen des behandelnden Arztes zu befolgen und die Gebrauchsanweisung sorgfältig zu lesen. Es ist nicht notwendig, die Anzahl der Anwendungen zu erhöhen, dies kann den gegenteiligen Effekt haben. Fangen Sie an, sich in ausreichender Menge im Körper anzusammeln, und beginnen Sie aktiv zu handeln. Es dauert einige Zeit, um die Symptome zu beseitigen. Experten empfehlen, auf gesundes Integument nicht anzuwenden.

Liste und Beschreibung beliebter nicht-hormoneller Salben

Apotheken haben zahlreiche Arten von Allergieprodukten. Im Folgenden sind die beliebtesten Salben in der Bevölkerung:

Bepantin - beschleunigt die Regeneration des Gewebes, befeuchtet tief, ideal für empfindliche Haut. Der Wirkstoff ist Dexpanthenol. Provitamin B5 stellt die Epidermis schnell wieder her, dringt in die Haut ein und verwandelt sich in Pantothensäure.

Ein sicheres Mittel zur Anwendung in jedem Alter bei der Behandlung von Dermatitis, Windelausschlag, Diathese, entzündlichen Elementen, Sonnenbrand, trockener Haut. Auf saubere und trockene Haut werden bis zu 6-mal täglich Massagebewegungen angewendet.

Videstim - der Wirkstoff ist Retinolpalmitat, das rasch in das Blut eindringt und mehrere Stunden lang therapeutisch wirkt. Es hat ausgeprägte heilende und regenerierende Eigenschaften. Anwendung bei Entzündungen der Haut, langsamer Wundheilung, Dermatitis, Ekzem. Zweimal täglich wird eine dünne Schicht auf die betroffenen Stellen aufgetragen.

Sie können sich über einen längeren Zeitraum von 4 bis 14 Wochen bewerben. Ein wichtiges Merkmal ist die Anwendung des Arzneimittels in der Nacht, da die Wirkstoffe im Dunkeln wirken. Kontraindiziert bei Menschen mit Hyperavitaminose A, mit Entzündungen im akuten Stadium. Vorsicht während der Schwangerschaft.

Pantoderm - der Wirkstoff Dexpanthenol, gehört zu den B-Vitaminen und nimmt an Stoffwechselprozessen teil. Es beeinflusst die schnelle Erholung der Epidermisschicht. Es wird bei Dermatitis, Hautkrankheiten, zum Beispiel Psoriasis, Wunden, starker Trockenheit, Reizung angewendet. Salbe wird einmal pro Tag aufgetragen und kann als Kompresse verwendet werden. Verwenden Sie nicht für Hämophilie, mechanische Verstopfung des Darms.

Zinksalbe ist eine der billigsten. Der Wirkstoff ist Zinkoxid. Behandelt effektiv Ekzeme, Windeldermatitis bei Kindern, Irritationen, Abschürfungen, Druckgeschwüre, Akne. Es ist ratsam, die Haut vor der Anwendung mit einem Antiseptikum zu desinfizieren. Es kann bis zu 5 Mal pro Tag auf einer trockenen und sauberen Oberfläche aufgetragen werden. Es hat keine Kontraindikationen, geeignet für jedes Alter.

Salicylsalbe - Salicylsäure ist enthalten. Entfernt gut Entzündungen, hat eine ausgeprägte antiseptische und antimikrobielle Wirkung, reduziert Hautirritationen und regeneriert. Ein wichtiges Merkmal ist die Fähigkeit, die Penetration zu erhöhen und die Wirkung zusätzlicher Medikamente zu verstärken.

Die Konzentration der Salbe kann 1%, 2% oder 5% betragen. Die Salbe wird ein- bis dreimal täglich angewendet. Die Dauer der Anwendung hängt von der Krankheit ab. Die maximal zulässige Dauer beträgt 1 Monat. Schwangeren wird die Verwendung nicht empfohlen.

Solcoseryl - enthält Extrakte aus dem Blut junger Kälber. Es hat ausgeprägte regenerative Eigenschaften. Erhältlich in Form von Salbe und Gel. Wenn es feuchte Wunden gibt, verwenden Sie zuerst das Gel, dann die Salbe. Zur Beseitigung von Trockenheit, Rissen, schwer heilenden Wunden, Verbrennungen. Qualitativ und schnell heilt die Manifestationen von Allergien.

Funktion - strafft das Gesicht, beseitigt Falten und macht die Haut elastischer. Kann nicht auf schmutzige Wunden angewendet werden, die zuerst mit Antiseptika behandelt wurden. 2-3 mal täglich auftragen.

Radevit - der Wirkstoff ist Retinolpalmitat. Normalisiert den Prozess der Keratinisierung, wirkt aktiv gegen Juckreiz. Indikationen für die Anwendung: Psoriasis, Dermatose, Ekzem, Ichthyose, Hautrisse. Bei Anwendung hemmt die Entwicklung von Histamin. 2 mal täglich in der Therapie nicht länger als 6 Wochen anwenden. Bei starker Trockenheit - unter einem Okklusivverband verwenden. In der Schwangerschaft mit Vorsicht anwenden.

D-Panthenol - der Wirkstoff Dexpanthenol verbessert die Regeneration des Gewebes, erhöht die Haltbarkeit der Haut und wirkt schwach entzündungshemmend. Indikationen für die Anwendung sind Windelausschlag, Dermatitis, entzündliche Prozesse, Furunkulose. Es hat ein hohes Eindringen in die tieferen Hautschichten.

Auf die betroffenen Stellen wird 1 Mal pro Tag eine dünne Schicht aufgetragen. Auf Empfehlung eines Arztes kann es bis zu 4-mal täglich gelten. Von den Kontraindikationen kann nur die individuelle Unverträglichkeit der in der Zusammensetzung enthaltenen Komponenten unterschieden werden. Kann nicht auf weinende Wunden angewendet werden.

Vondekhil - hat ein breites Wirkungsspektrum, besteht aus Heilkräuterextrakten, Infiltration von Schafgarbe und Potentilla. Sie können für Wunden, Infizierte und Entzündungen, Geschwüre, Hämatome, Erosion, Psoriasis verwenden.

2-3 mal täglich mit einer dünnen Schicht innerhalb von 15 Tagen auftragen. Aus Gegenanzeigen kann nur eine individuelle Unverträglichkeit des Wirkstoffs ermittelt werden. Merkmal des Medikaments ist ein hoher Gehalt an natürlichen Inhaltsstoffen.

Protopic - wird verwendet, um mittelschwere bis schwere allergische Manifestationen zu behandeln. Indikation ist atopische Dermatitis, Vitiligo. Bei schwangeren Frauen und Kindern bis zu 2 Jahren kontraindiziert. Es hat die meisten Nebenwirkungen. 2 x täglich auf die geschädigte Haut auftragen. Es ist unmöglich, Verbände über Salbe zu legen. Eine Besonderheit ist die Heilung tiefer Zeiten ohne nachfolgende Narben und Narben.

Ichthyol-Salbe - dieses Werkzeug enthält 10 Prozent Ichthyol, was eine hohe antiseptische Wirkung ergibt. Gut regeneriert, kann während der Schwangerschaft verwendet werden. Es wird verwendet, um Ekzeme, Furunkulose, Erysipel, Eiter zu behandeln. Es liegt in einer niedrigen Preisklasse. Auf die Wunde unter dem Verband auftragen. Alle 7-10 Stunden den Verband wechseln. Ein Merkmal der Salbe ist eine Erhöhung der Schmerzschwelle und die schnelle Zerstörung schädlicher Mikroben mit Schwefel.

Desitin besteht aus Zinkoxid, kann nicht an beschädigten infizierten Stellen angewendet werden. Behandeln Sie sie zuerst mit einem Antiseptikum und reduzieren Sie Entzündungen. Indikationen: Windelausschlag, Windeldermatitis, Ekzem, Herpes, Druckgeschwüre. Gut für die Behandlung von Säuglingen. Es hat eine schwache adstringierende Wirkung. 3-4 mal täglich für 1 oder 2 Wochen auftragen. Die Besonderheit der Salbe - auf gesunder Haut aufgetragen - wirkt sich nicht negativ aus.

Funktionen der Anwendung für Kinder

Eltern müssen das Kind in einer so schwierigen Zeit genau beobachten. Das Wichtigste ist, Kratzer juckender Stellen nicht zuzulassen, sonst wird das Bild verschlimmert und eine Infektion kann eintreten. Bei minimalen Symptomen konsultieren Sie dringend einen Arzt, der die erforderlichen Mittel vorschreibt.

Antiallergische Salbe sollte zuerst Krätze entfernen, damit das Kind schlafen kann.

http://allergiyas.ru/populyarnye-negormonalnye-mazi-ot-allergii-spisok-i-opisanie/

Nicht-hormonelle Allergiesalbe für Kinder: eine Überprüfung der beliebtesten und effektivsten Mittel

Allergien und Dermatitis sind recht häufige Probleme bei Kindern. Sie können durch eine Vielzahl von äußeren Reizen provoziert werden, da der Körper des Kindes noch nicht stark und verletzlich ist.

Eine der Hauptbehandlungsmethoden ist die Verwendung von Salben. Sie sind hormonell und nicht hormonell. Diese Option ist für Kinder vorzuziehen, da sie sanfter wirkt.

Ist es möglich, in der Kindheit zu verwenden

Der Vorteil von nicht-hormonellen Medikamenten besteht darin, dass sie bereits von einem sehr frühen Alter an verwendet werden können, selbst für Babys, die hormonelle Medikamente sind.

In der Regel werden sie Kindern verschrieben - hormonelle Medikamente sind angezeigt, wenn die Situation vernachlässigt wird, und nicht-hormonelle Medikamente führen zu keinem Ergebnis.

Wirkprinzip, Auswahlkriterien

Nicht-hormonelle Salben bestehen normalerweise aus natürlichen Inhaltsstoffen. Sie wirken sparsam, lindern Entzündungen, Juckreiz, Brennen, beseitigen Hautausschläge und andere negative Auswirkungen einer allergischen Reaktion.

Viele von ihnen haben antibakterielle und antimykotische Wirkungen. Sie können das Fortschreiten des Entzündungsprozesses stoppen und die Ausbreitung von Hautausschlägen im Körper verhindern.

Trotz der Sicherheit nicht-hormoneller Medikamente sollte der Arzt diese für das Kind auswählen. Es berücksichtigt die Schwere der Läsion, ihre Ursache - die Wahl des Medikaments hängt davon ab.

Wenn die Läsion großflächig ist, sind diese Salben nicht ausreichend.

Für Kinder können Skin-cap, Bepanten, Elidel, Gistan, Fenistil-Gel und andere mit einem ähnlichen Wirkspektrum verschrieben werden.

Antiallergische Arzneimittelbewertung

Solche Allergien, nicht-hormonelle Salben, können für Kinder mit Allergien ab einem sehr jungen Alter verschrieben werden:

  • Fenistil Das Gel mit einer ausgeprägten Anti-Juckreiz-Wirkung, die die durch die Hautallergik hervorgerufene Reizung lindert, wirkt lokalanästhetisch.

Es kann bei Urtikaria, Ekzemen, Dermatosen, Insektenstichen, Verbrennungen und Juckreiz eingesetzt werden. Bewerben Sie sich ab einem Monat.

Beachten Sie, dass Sie es nicht auf große Bereiche der Haut anwenden können, insbesondere bei starken Entzündungen, Blutungen.

Es ist wichtig, die direkten Sonnenstrahlen zu vermeiden. Der Durchschnittspreis beträgt 220-250 Rubel.

Gistan Verwechseln Sie dieses Arzneimittel nicht mit Gistan-N, das hormonell ist. Dieses Medikament ist ein Nahrungsergänzungsmittel auf der Basis von Pflanzenölen, Extrakten, Dimethicon und Betulin.

Es wird bei allergischen Reaktionen auf die Haut mit Juckreiz, Nesselsucht, Blasenausschlägen, Ekzemen, Neurodermitis angewendet. Entwickelt für den externen Gebrauch.

Von den Kontraindikationen nur allergische Reaktion auf die Bestandteile des Arzneimittels. Im Durchschnitt kostet es etwa 150 Rubel.

Elidel. Der Hauptwirkstoff ist Pimecrolimus, der bei Ekzemen und atopischer Dermatitis eine milde entzündungshemmende Wirkung hat. Es wird für Kinder angewendet, die älter als drei Monate sind und in den betroffenen Gebieten angewendet werden.

Bei der Behandlung ist es wichtig, die UV-Belastung zu minimieren. Kosten - ab 970 Rubel.

Desitin. Mittel in Form einer Salbe zur äußerlichen Anwendung, die eine Schutzbarriere bildet, um die Ausbreitung von Hautausschlag zu verhindern. Der Hauptwirkstoff ist Zinkoxid.

Beachten Sie, dass das Medikament nicht auf infizierte Haut angewendet werden kann. Der Preis beträgt 160-220 Rubel.

Vondehil Es basiert auf Pflanzentinkturen von Potentilla, Sophora, Propolis, Schafgarbe, Cardiophile. Fördert die Heilung, wirkt bakterizid, reduziert Entzündungen der Haut und der Schleimhäute. Es ist angezeigt bei allergischen Reaktionen, Psoriasis, Neurodermitis, Dermatitis.

Die minimale Therapiedauer beträgt sieben Tage, die maximale Dauer beträgt einen Monat. Die Kosten betragen 120-150 Rubel.

Dermatitis (einschließlich atopischer) Kinder erhalten die folgenden nicht-hormonellen Salben:

  • Ichthyol-Salbe. Es hat eine gute auflösende Wirkung, hilft, das Gefühl von Juckreiz zu beseitigen, Dermatitis loszuwerden.

Einige Ärzte glauben jedoch, dass die entzündungshemmende Wirkung der Salbe nicht ausreichend zum Ausdruck gebracht wird, was die Behandlung verlangsamen kann. In manchen Fällen ist sie jedoch noch ernannt. Es kostet ab 28 Rubel.

Radevit und Videstim. Enthält in der für den Körper des Kindes notwendigen Zusammensetzung Vitamin A.

Als Teil von Radevit haben die Vitamine E und D. Es ist Kindern ab drei Jahren zugeordnet.

Der Videotest wirkt auch milder und kann auch im kleinsten Bereich gezeigt werden.

Preis - von 299 Rubel.

Cremogen Wird zur Behandlung von Dermatitis und anderen Hautkrankheiten verwendet. Hilft gegen Juckreiz und Rötung, andere unangenehme Symptome.

Praktisch keine Gegenanzeigen. Preis - etwa 1000 Rubel.

Solche Salben und Cremes wie Bepantin und seine Analoga: Panthenol, Pantoderm, B-Panthenol sind zur Bekämpfung von trockener Haut mit Dermatitis und zur vorbeugenden Behandlung geeignet.

Sie tragen zur Beschleunigung von Regenerationsprozessen bei. Der Preis beträgt 120 bis 500 Rubel.

Bei atopischer Dermatitis kann der Arzt solche Salben verschreiben:

  • Protopic Der Hauptwirkstoff der Salbe ist Tacrolimus. Es wird zur Behandlung von atopischer Dermatitis verwendet. Kinder haben eine Salbe von 0,03% und sind erst zwei Jahre alt.

Protopic hat eine starke entzündungshemmende Wirkung, die im Gegensatz zu einer Reihe von Hormonarzneimitteln keine Hautatrophie auslöst. Es kostet etwa 1500-1600 Rubel.

Timogen Das Medikament stimuliert die lokale Immunität und beschleunigt die Genesung. Der Wirkstoff ist Timogen. Es kann bei atopischer Dermatitis verwendet werden, gefolgt von einer Sekundärinfektion.

Es wird empfohlen, einmal täglich 2 Gramm zu verwenden. Bewerben Sie sich, bis die Symptome verschwinden, jedoch nicht länger als 20 Tage. Preis - von 140 Rubel.

Zinksalbe Kurzfristig hilft es, Entzündungen zu beseitigen und den Ausschlag zu heilen. Es wird jedoch nicht für zu trockene Haut empfohlen, die zu Abplatzungen und Rauheit neigt. Vor dem Auftragen müssen Sie die Haut gründlich reinigen und trocknen.

Das Medikament wird bis zu sechsmal am Tag im Abstand von zwei Stunden verwendet. Sie können es über Nacht anwenden, bis zum Morgen.

Kontraindiziert bei Unverträglichkeit gegen Zinkoxid. Preis - ab 17 Rubel.

Heparin-Salbe Inhaltsstoffe - Heparinnatrium, Benzocain und Benzylnicotinat. Heparin wird allmählich auf der Haut freigesetzt und lindert Entzündungen.

Benzocain hilft bei Schmerzen. Mittel in kleinen Mengen werden 2-3 mal täglich auf die Haut aufgetragen. In der Regel dauert die Behandlung 3-7 Tage. Falls erforderlich, wird sie verlängert.

Aus den Kontraindikationen ragen Unverträglichkeiten der Bestandteile, Verletzung der Hautintegrität und nekrotische Prozesse hervor. Preis - von 33 bis 111 Rubel.

Richtige anwendung

Die meisten Salben werden dünn auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Ausführlichere Anweisungen und Verwendungshäufigkeit finden Sie in den Anweisungen für jeden von ihnen. Es wird normalerweise nicht empfohlen, sie auf offene Wunden und auf große Körperbereiche aufzutragen.

Gegenanzeigen

Über Kontraindikationen für ein bestimmtes Medikament sind Informationen in den Anweisungen für ihn. Im Gegensatz zu Hormonsalben haben Zusammensetzungen, die keine Hormone enthalten, keine Kontraindikationen.

Ihre Basis sind natürliche Inhaltsstoffe, aber eine allergische Reaktion auf sie ist beispielsweise auf verschiedene Kräuter möglich. Eine Reihe von Salben sind kontraindiziert, da sie die Integrität der Haut und ihre übermäßige Trockenheit verletzen.

Lesen Sie auch über die Auswahl und Anwendung beliebter antimykotischer Salben für Kinder:

  • Clotrimazol - für alle Arten von Candidiasis mit Lokalisierung auf der Hautoberfläche;

Pimafukort - zur Bekämpfung von Infektions- und Entzündungskrankheiten der Epidermis;

Akriderm - zur Behandlung von Hautkrankheiten bei Babys;

  • Nystatin - zur Verhinderung der Pilzbildung, auch in der Kindheit.
  • Empfehlungen an die Eltern

    Trotz der relativen Sicherheit und der minimalen Nebenwirkungen von nicht hormonellen Medikamenten wird die Verwendung ohne die Erlaubnis eines Arztes nicht empfohlen. Er wird Ihnen sagen, welches Medikament besser zu wählen ist und wie es richtig angewendet wird.

    Es ist wichtig sicherzustellen, dass das Arzneimittel keine zusätzlichen negativen Reaktionen beim Kind hervorruft.

    Bei der Behandlung eines Babys gegen Allergien und zur Vorbeugung sollten Eltern die folgenden Empfehlungen einhalten:

    • Die Menge des Allergens ist wichtig: Je mehr Kontakt der Körper von ihm erhält, desto stärker ist die Reaktion. Um die negativen Folgen zu reduzieren, ist es notwendig, die Menge an chemischen Zusatzstoffen in der Ernährung des Babys zu minimieren.

    Achten Sie beim Kauf von Haushaltschemikalien und Babypflegeprodukten darauf, dass die Zusammensetzung keine Duftstoffe, Formaldehyd, Propylenglykol und Methylacrylat enthält. Es ist besonders wichtig, das Pulver zum Waschen von Kinderkleidung sorgfältig auszuwählen. Verwenden Sie keine Produkte mit einem hohen Tensidgehalt (mehr als 5%).

    Kaufen Sie Produkte mit einem Minimum an künstlichen Zusatzstoffen, Farbstoffen und Aromen.

    Neue oder exotische Lebensmittel sollten schrittweise, abwechselnd und in kleinen Mengen in die Ernährung aufgenommen werden.

  • Ein allergisches Kind sollte nicht viel Zeit unter der offenen Sonne verbringen.
  • Nicht-hormonelle Salben sind aus Sicherheitsgründen für Kinder zu bevorzugen. Sie haben eine milde und sanfte Wirkung und helfen, unangenehme Symptome zu beseitigen. Konsultieren Sie einen Arzt - er hilft Ihnen, das beste Medikament auszuwählen.

    http://malutka.pro/preparaty/mazi/negormonalalieie.html

    Allergie-nicht-hormonelle Creme

    Hormonelle und nicht-hormonelle Allergiesalben. Wie unterscheiden sie sich und wie wählt man das Richtige aus? Liste der Arzneimittel zur Behandlung von Hautallergien bei Kindern und Erwachsenen.

    Die Intoleranz der Reaktionen in unterschiedlichem Ausmaß manifestierte sich in der Hälfte der Weltbevölkerung. Die Anzahl von Allergikern steigt unter Bedingungen mit schlechter Ökologie, Stress, ungesunder Ernährung usw. Die häufigste Art der Reaktion ist die Nahrungsmittelunverträglichkeit, die sich durch die Haut manifestiert. Eine Allergiesalbe wird üblicherweise zur Behandlung solcher Hautsymptome verwendet. Gele und Cremes unterscheiden sich und der Arzt sollte sie beraten.

    allgemeine Daten

    1. Lindert das brennende Gefühl;
    2. Beeinflusst die Zunahme der Reaktion und Verteilung der Niederlage;
    3. Kühlt und beruhigt;
    4. Fördert die beschleunigte Heilung von Integumenten;
    5. Erhebliche antibakterielle Wirkung, aufgrund derer die Infektion nicht in die Wunden gelangt;
    6. Einige Allergiemedikamente, die äußerlich angewendet werden, wirken antimykotisch, da sich der Pilz häufig auf der geschädigten Haut ansiedelt.
    7. Entzündungshemmende Wirkung;
    8. Anti-Ödem-Effekt.

    Keine allergische Creme für Hände und Körper führt den gesamten Bereich der aufgeführten Handlungen aus. Insbesondere werden antimykotische Komponenten selten gefunden. Die entzündungshemmende Wirkung ist auch nicht immer signifikant genug.

    Nicht-hormonelle Drogen

    1. Fenistil - eine allergische Handcreme, die das Brennen aktiv lindert, kann sowohl bei Erwachsenen als auch bei Neugeborenen angewendet werden;
    2. Skin-Kap ist ein Heilmittel gegen Hautallergien bei Erwachsenen zur Linderung von Hautjucken, zur Heilung und zur wirksamen Pilzbekämpfung (da sich der Pilz häufig auf der geschädigten Epidermis ansiedelt);
    3. Bepantin - eine beruhigende und heilende Anti-Allergie-Creme, die manchmal zur Pflege der Integumente von Babys verwendet wird, ist jedoch oft intolerant;
    4. Elidel - ein Medikament gegen Allergien bei Erwachsenen, das bei starken Ekzemen und Dermatitis wirksam ist;
    5. Gistan - nicht-hormonelle Creme aus der Reaktion natürlicher Inhaltsstoffe auf die Haut, die für Papeln und Hautausschläge vorgeschrieben ist;
    6. Vunderhil-Gel für Hautallergien, bestehend aus natürlichen Inhaltsstoffen (sowohl bei Säuglingen als auch bei Erwachsenen);
    7. La Cree ist ein Mittel, das für Erwachsene und Kleinkinder geeignet ist. Es ist ein hervorragender Weg, um Entzündungen zu lindern, aber seine Bestandteile können zu Intoleranz führen, insbesondere bei Babys.
    8. Desitin - eine Universalcreme gegen Hautallergien, Dermatitis, Hitzewallungen, Ekzeme und Geschwüre, hat entzündungshemmende, antibakterielle und schützende Eigenschaften;
    9. Mustela Stelatopiya - eine Salbe gegen allergischen Juckreiz, die zur Behandlung von Intoleranz bei Neugeborenen verwendet werden kann, nährt und beruhigt aktiv.

    Nicht-hormonelle Salben können, obwohl sie sicherer sind, nicht immer mit schweren Schäden fertig werden. Bei starken Schwellungen, Schmerzen, zunehmender Entzündung und betroffenem Bereich, Fieber sowie bei allgemeiner Schwäche sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Er wird eine andere Salbe gegen Hautallergien auswählen.

    Hormonelle Drogen

    Nicht immer nicht-hormonelle Heilmittel können mit schweren Entzündungen fertig werden. Hormonelle Salben gegen Allergien wirken wie auf dem Foto aktiv entzündungshemmend und wirken gegen Ödeme. Außerdem hilft eine solche Juckreizsalbe, die Ausbreitung der Infektion und der Aufbau der Reaktion. Sie heilen und befeuchten, verhindern ein Abschälen.

    Hormonelle Salben von Allergien unterscheiden sich von nicht-hormonellen, indem sie Hormone Kortikosteroide enthalten. Es ist ein natürliches Hormon, das die Nebennieren produzieren. Seine Hauptaufgabe im Körper - entzündungshemmend.

    • Prednisolon ist eine Hormonallergiesalbe mit niedrigem Hormongehalt. Manchmal für jüngere Patienten verschrieben. Lindert Hautentzündungen während einer allergischen Reaktion. Außerdem ist es eine gute Salbe für Juckreiz;
    • Hydrocortison-Gel ist relativ sicher. Geeignet sowohl für Patienten bis zu zwei Jahren als auch für schwangere und stillende Frauen mit Allergien gegen die Epidermis;
    • Fluorocort, Afloderm, Tsinakort - Salbe gegen Allergien auf der Haut mit höherem Hormongehalt. Helfen Sie mit starken Reaktionen, wenn die vorherigen Typen nicht helfen. Gute Salbe gegen Juckreiz, die Kindern nur in extremen Fällen zugeteilt wird;
    • Dermoveit - die effektivste Hormonsalbe. Lindert aktiv die Entzündung, eine wirksame Juckreizsalbe. Beschleunigt die Heilung Niemals bei Neugeborenen angewendet, da Hormone von ihr ins Blut aufgenommen werden;
    • Galcinonid ist eine weitere wirksame Salbe für Hände und Körperallergien, die nicht zur Behandlung von Intoleranz bei Kindern verwendet wird, sich aber durch eine hervorragende Wirksamkeit auszeichnet. Hat sich als Salbe gegen Juckreiz etabliert;
    • Elokom - eine Salbe für Hände und Körperallergien, die sich durch eine aktive entzündungshemmende Wirkung auszeichnet. Selten vor der Pubertät verwendet. Hat sich als gute Salbe gegen Juckreiz etabliert;
    • Advantan - ein Werkzeug, das gelegentlich bei Patienten unter 14 Jahren angewendet werden kann;
    • Sinalar ist ein Heilmittel gegen Hautveränderungen bei chronisch rezidivierender Dermatitis.

    Das Medikament sollte ausschließlich von einem Arzt ausgewählt werden. Ansonsten sind gesundheitliche Schäden möglich. Besonders für Kinder. Bei ihnen kann die Aufnahme übermäßiger Mengen von Corticosteroiden in das Blut zu einer Hemmung der Nebennierenfunktion führen.

    Welche Salben und in welchen Fällen ist die Anwendung am besten?

    Zur Behandlung von Hautallergien werden Hormon- und nicht-hormonelle Salben verwendet. Jedes der Medikamente wird in Abhängigkeit vom Stadium der Erkrankung und ihren Symptomen ausgewählt.

    Nicht-hormonelle Allergiesalben werden für das milde Stadium der Erkrankung verwendet, das nicht von anderen Symptomen begleitet wird, sondern nur durch kleine Hautausschläge. Arzneimittel beginnen unmittelbar nach der Anwendung mit ihren therapeutischen Maßnahmen. Ein positives Ergebnis wird etwa 1-2 Stunden nach dem Auftragen festgestellt.

    Corticosteroide oder Hormonsalben werden bei schweren Allergien eingesetzt. Es wird empfohlen, die Produkte dieses Typs nicht länger als 10 Tage zu verwenden. Sie sollten sich diese Medikamente nicht selbst geben, da sie eine Vielzahl von Kontraindikationen haben und unerwünschte Reaktionen des Körpers verursachen.

    Wenn es Anzeichen von Eiter gibt, entwickelt sich ein starker Entzündungsprozess mit Eiter, Salben mit Antibiotika werden verschrieben.

    Hormonelle Salbe

    Kortikoide tragen zur schnellen Beseitigung des Entzündungsprozesses bei Ekzemen und atopischer Dermatitis bei. Diese Medikamente unterbrechen chemische Reaktionen, die zu Entzündungen der Haut führen. Hormonsalben sollten jedoch mit Vorsicht angewendet werden, da die meisten von ihnen bei Nichteinhaltung der Dosierungen und bei längerem Gebrauch die Nebennieren negativ beeinflussen.

    Am gefährlichsten sind die Mittel, die nach der Anwendung in das Blut aufgenommen werden, was zur Ansammlung von Hormonen im Blut führt. Dieser Prozess führt zu einer Schwächung des Immunsystems. Daher sollten Hormonarzneimittel mit Vorsicht und nur in schweren Stadien der Allergie angewendet werden.

    Deaktivieren Sie die Corticoid-Notwendigkeit schrittweise, indem Sie die Dosierung des Arzneimittels reduzieren oder mit einer Creme mischen. Andernfalls kann sich ein Entzugssyndrom entwickeln. Hier sind also die effektivsten hormonellen Allergiesalben.

    Advantan (540 v.)

    Advantan bezieht sich auf die Corticoide der neuen Generation. Dadurch können Sie das Gerät über einen längeren Zeitraum (2-3 Monate) verwenden und keine negativen Reaktionen des Körpers fürchten.

    Tragen Sie die Salbe ausschließlich mit einer dünnen Schicht auf den entzündlichen Fokus auf (sanft gerieben). Es ist nicht wünschenswert, gesunde Hautbereiche zu berühren.

    • Die Häufigkeit der Hautbehandlung - 1-2 mal täglich.
    • Bei der Behandlung von Gesichtsallergien bei Erwachsenen sollte das Gerät nicht länger als 7 Tage verwendet werden.

    Advantan sollte nicht bei viralen Hautläsionen, Manifestationen von Tuberkulose und Syphilis, Rosazea, Dermatitis periorbitalis (Schädigung der Augenlider und um die Augen) angewendet werden.

    Sinaflan (20 R.)

    Eine der billigsten Salben gegen Allergien, aber nicht weniger wirksam. Sinaflan hat antipruritische, antiallergische und entzündungshemmende Wirkungen. Diese Salbe sollte mit äußerster Vorsicht angewendet werden, da sie viele Kontraindikationen aufweist und zu unerwünschten Wirkungen von praktisch allen Organen und Systemen führt.

    Anwenden sollte es nur 1-2 Mal pro Tag anstelle des Ausschlags sein. Die Behandlung sollte 10 Tage nicht überschreiten. Bei Allergien im Gesicht wird das Mittel nicht länger als 1 Tag verwendet.

    Es wird nicht empfohlen, Sinaflan als Kompresse anzuwenden. Kinder dürfen die Salbe nach 2 Jahren in der Mindestdosis und nur für Dermatologen oder Kinderärzte verwenden.

    Unter anderen günstigen und erfolgreichen Salben können erwähnt werden: Actovegin, Gistan, Ftorokort, Zinksalbe und Levomekol.

    Comfoderm (243 v. Chr.)

    Es wird bei schweren Formen allergischer Dermatitis und Ekzem auf der Haut von Erwachsenen und Kindern angewendet. Es ist erforderlich, die Haut nicht mehr als einmal pro Tag mit dem Mittel zu behandeln. Die Verwendung mit einem Okklusivverband ist zulässig.

    Salbe Komfoderm rieb sich sanft in die Läsionen. Die Therapiedauer beträgt 12 Wochen. Kinder dürfen das Arzneimittel nur eine Woche lang verwenden. Wenn sich die Allergie im Gesicht manifestiert, wird die Salbe 5 Tage lang angewendet - nicht mehr.

    Wenden Sie Komfoderm nicht bei Hautveränderungen an, die durch Viren verursacht werden, eine Reaktion auf die Impfung. Vorsicht ist während der Schwangerschaft und Stillzeit geboten.

    Elocom (330 vr)

    Das Medikament beseitigt den Entzündungsprozess, lindert Juckreiz, Brennen, hat Vasokonstriktor und keratolytische Wirkung.

    Einmal täglich wird auf die betroffenen Stellen ein Mittel aufgetragen. Die Dauer der Behandlung wird vom Dermatologen in Abhängigkeit vom Grad der Schädigung und den individuellen Merkmalen des Patienten festgelegt.

    Nicht-hormonelle Salbe

    Nicht-hormonelle Medikamente können allergische Symptome auf der Haut lindern, die Epidermis schnell regenerieren und die lokale Hautimmunität erhöhen.

    Elidel (902 n.)

    Es wirkt entzündungshemmend, lindert die Krankheitssymptome. Elidel wird auf alle Körperteile aufgetragen, einschließlich Gesicht, Hals und Kopf. Die Verwendung von Mitteln widersteht weiteren Verschlimmerungen, atrophischen Prozessen auf der Haut.

    Elidel durfte Säuglinge verwenden - ab 3 Monaten. Die Behandlung dauert 6 Wochen. Übernehmen Sie die Salbe zweimal täglich (Reibebewegungen).

    Die Salbe wird nicht für virale, bakterielle und pilzartige Hautläsionen verwendet.

    Vondekhil (170 vr)

    Salbe von Allergien Vondekhil beseitigt Entzündungen, hat eine heilende Wirkung auf die Haut, lindert Schmerzen und beseitigt Schwellungen. Tragen Sie die Salbe 2-3 Mal täglich mit einer dünnen Schicht (nicht reiben) auf die betroffenen Stellen auf. Als Nächstes müssen Sie warten, bis das Werkzeug absorbiert ist. Behandlungsdauer - bis zur vollständigen Heilung der Haut.

    Das Medikament verursacht keine Nebenwirkungen, da es ausschließlich aus Pflanzenmaterial besteht. Vondekhil darf für Kinder, schwangere Frauen und stillende Mütter verwendet werden.

    Hautkappe (700 r.)

    Hautschutz - die neueste Generation von Medikamenten mit einem Minimum an Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Tragen Sie die Creme zweimal täglich auf die betroffene Stelle auf - morgens und abends. Die Haut braucht keine vorläufige Reinigung.

    In diesem Fall ist es wichtig, eine Behandlungsdauer von 4 Wochen aufrechtzuerhalten. Die Haut sollte nur nach vorsichtigem Schütteln behandelt werden.

    Zinksalbe (20 R)

    Zinksalbe wird in der komplexen Therapie verwendet. Es ist ratsam, es als einziges Behandlungsmittel nur bei milden Formen der Krankheit zu verwenden. Das Medikament wirkt trocknend und entzündungshemmend, lindert Juckreiz, Schwellung und Rötung.

    Behandeln Sie die betroffenen Stellen dreimal täglich. Salbe darf während der Schwangerschaft und bei Kindern angewendet werden. Die Behandlungsdauer beträgt 5-10 Tage. Bei Bedarf dauert die Therapie bis zu 30 Tage.

    Bepanten (400 v. Chr.)

    Bepanten wirkt regenerierend. Das Tool beseitigt schnell Rötungen, Juckreiz, Schmerzen und befeuchtet die Haut. Ein Merkmal von Bepanten ist, dass es ab dem ersten Lebenstag für Kinder verwendet werden kann.

    Verwenden Sie keine Salbe für die Dermatitis. Tragen Sie das Produkt dreimal täglich auf und reiben Sie es sanft in die Haut ein.

    Protopic (697 n.)

    Protopic eliminiert den Entzündungsprozess. Die Salbe bekämpft effektiv mäßige bis schwere atopische Dermatitis. Zugelassen für Kinder ab 2 Jahren. Ein Medikament wird verschrieben, wenn andere Medikamente keine therapeutische Wirkung haben oder es Kontraindikationen gibt.

    Protopic wird auf allen Körperteilen einschließlich Hals, Gesicht und Kopf angewendet.

    Tragen Sie die Salbe nur zweimal täglich auf die Läsion auf. Die Behandlung sollte fortgesetzt werden, bis die Haut vollständig geheilt ist.

    Antiallergische Salben für Kinder

    Es ist die nicht-hormonelle Gruppensalbe, die zur Behandlung von Allergien bei Kindern empfohlen wird. Sie haben ein Minimum an Kontraindikationen, verursachen keine Nebenwirkungen und sind in den meisten Fällen ab den ersten Lebenstagen zugelassen. Hormonelle Salben werden in schweren Fällen verwendet, wenn die Läsionen am Körper des Kindes signifikant sind.

    Nicht-hormonelle Allergie Baby Salbe:

    1. Fenistil-Gel (250 R). Es gilt ab dem 1. Lebensmonat eines Kindes. 2-3 mal täglich auftragen. Salbe ist keine Haut mit blutenden Stellen und stark gekämmten Stellen.
    2. Gistan (180 S.). Lindert schnell Allergiesymptome, wirkt dem Wiederauftreten von Krankheiten entgegen, verbessert den Hautzustand. Tragen Sie die Creme viermal täglich auf. Vor der Anwendung sollte die Haut mit einem Antiseptikum gereinigt werden. Kinder dürfen von Geburt an verwendet werden. Verwechseln Sie nicht Gemüse Gistan mit Gistan N, das hormonell ist.
    3. Hautkappe (790 U.). Das Medikament der neuesten Generation, das für Kinder jeden Alters verwendet werden darf. Die Haut wird zweimal täglich mit dem Medikament behandelt.
    4. Elidel (900 S.). Wird bei Kindern mit ausgeprägter Dermatitis angewendet. Es wird im Alter von 3 Monaten angewendet.
    5. Desitin (230 R.). Es darf ausnahmslos für jeden gelten (außer für Personen mit individueller Unverträglichkeit der Bestandteile des Arzneimittels), verursacht keine Nebenwirkungen. Es darf lange verwendet werden. Die Häufigkeit der Anwendung - dreimal täglich. Wird für Babys verwendet.
    6. Vondehil Die Droge ist pflanzlich. Die Haut mit Salbe sollte 2-3 mal täglich behandelt werden. Die Behandlung dauert bis zur vollständigen Heilung (jedoch nicht mehr als einen Monat). Es verursacht keine Nebenwirkungen, hat keine Gegenanzeigen.

    Hormonelle Salben für Kinder mit Allergien zugelassen:

    1. Elokom (380 R.). Wird nur im Alter von sechs Monaten verwendet. Behandlungshennen - nicht mehr als eine Woche. Absage der Salbe mit Vorsicht (gemischt mit Babycreme). Wird bei schweren Allergien verwendet. 1 mal pro Tag anwenden.
    2. Advantan (350 Uhr). Es wird ab 4 Monaten angewendet. Indikationen - schwere Allergien, Ekzeme. Die Behandlungsdauer wird vom Arzt festgelegt.

    Als Cremes mit heilenden und regenerierenden Wirkungen wird empfohlen, Folgendes anzuwenden:

    • bei der Infektion der betroffenen Bereiche - Dioxidin, Sulfargin, Ichthyol und Zinksalbe;
    • zur Beschleunigung der Zellgeweberegeneration - Solcoseryl, Actovegin;
    • sie werden die Haut heilen und die lokale Immunität erhöhen - Videstim, Radevit, Kuriozin, Methyluracilsalbe;
    • Allergiesymptome wie Juckreiz, Schwellungen, Schmerzen, Rötung, Desquamation, Trockenheit werden schnell beseitigt - Bepanten, La Cree, Mustela Stelopathy.

    Allergie gegen Salbe

    Es gibt Situationen, in denen der menschliche Körper empfindlich auf die aufgetragene Salbe reagiert, genauer auf die Bestandteile, aus denen sich die Zusammensetzung zusammensetzt. Wenn daher nach Anwendung des Produkts auf der Haut charakteristische Symptome in Form einer Zunahme der Allergiesymptome auftraten, sollten Sie die Behandlung abbrechen und einen Dermatologen kontaktieren, um ein anderes Medikament zu verschreiben.

    Es sollte über die Möglichkeit der Manifestation von Hautallergien gegen Heparinsalbe gesprochen werden. Es ist bekannt, dass der Hauptwirkstoff dieses Arzneimittels - Heparin - zur Entwicklung von Bradycardin beiträgt, das in den meisten Fällen Gewebeödeme und andere allergieartige Symptome verursacht.

    Wenn nach dem Auftragen der Creme eine allergische Reaktion auftritt, sollte ein Antihistaminikum als Rettungswagen (Zyrtec, Suprastin usw.) verwendet werden.

    In keinem Fall darf der Hautausschlag, der durch Allergien auf der Haut entstanden ist, nicht außer Acht gelassen werden. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, kann dies zu schwerwiegenden Komplikationen in Form von Eiter der betroffenen Hautbereiche und einem anaphylaktischen Schock führen.

    Allgemeine Merkmale

    Zur Behandlung von isolierter Creme, Gelen, Salben. Die Creme zieht schnell ein, hinterlässt keine Rückstände auf der Kleidung und hat eine leichtere Konsistenz. Gele sind fettfrei und bestehen ausschließlich aus wässrigen Substanzen, die sofort in die Epidermis eindringen.

    Salben sind direkt für die ernsthafte Behandlung stark gereizter, schuppiger Oberflächen konzipiert. Sie haben einen maximalen Fokus auf das Problem, aufgrund der öligen Struktur, befeuchten ständig das Integument.

    Antihistaminika sind unterteilt in:

    Hormonelle Verwendung in schweren Fällen, bei akuten entzündlichen Reaktionen, verschiedene Arten von Dermatitis. Solche Medikamente sind indiziert, wenn Sie Schmerzen, Krätze und Verbrennungen schnell entfernen müssen, um den Entzündungsprozess nicht zu verschlimmern.

    Wie helfen sie den Vor- und Nachteilen

    Nicht-hormonelle Salben sind die sichersten Behandlungen für Hautallergien. Sie sind in der Lage, kleine Manifestationen einer allergischen Reaktion zu bewältigen.

    Es gibt folgende Vorteile:

    • Kann lange verwendet werden, ohne sich daran zu gewöhnen
    • Nicht toxisch, zur Behandlung von Kindern
    • Entzündung lindern
    • Juckreiz beseitigen
    • Puffiness, Rötung reinigen
    • Qualitativ befeuchten
    • Sie können einen starken Entzündungsprozess nicht beseitigen.
    • Nicht als Einzeltherapie für die schwere Behandlung der Krankheit akzeptiert.

    Eigenschaften Zusammensetzung

    Solche Medikamente wirken direkt auf die betroffenen Stellen, ohne das gesunde Gewebe zu berühren. Sie verursachen auch keine Nebenwirkungen. Die meisten dieser Salben haben eine sichere natürliche Zusammensetzung. Oft werden sie in Form von Kräuterextrakten hergestellt. Die Wirkstoffe sind Extrakte, Heilpflanzenöle, Zink.

    Anwendungsfunktionen

    Wenn Sie eine entzündliche Reaktion, das Auftreten von Rötungen und andere Anzeichen einer Allergie feststellen, ist es ratsam, sofort einen Arzt zu konsultieren. Besonders wenn das Kind gelitten hat. Mit einer schnellen Reaktion auf die Symptome kann auf die Verwendung nicht-hormoneller Salben verzichtet werden.

    Wenn es nicht möglich ist, unverzüglich einen Arzt aufzusuchen, müssen Sie zunächst Antihistamin-Tabletten, z. B. Suprastin oder Diazolin, trinken. Befolgen Sie die Anweisungen und tragen Sie die Salbe auf die beschädigte Hautpartie auf. Die Anwendung sollte mit Vorsicht wiederholt werden, normalerweise höchstens zwei- bis dreimal täglich.

    Die allgemeinen Anforderungen verschiedener Hersteller sind oft gleich. Dazu gehören:

    • Nicht in der Nähe der Periorbitalzone (um die Augen) auftragen
    • Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.
    • Nicht alle Medikamente können den Juckreiz beseitigen.
    • Sie können keine wunden Stellen kratzen

    Sicherheitsvorkehrungen

    Es wird empfohlen, die Anweisungen des behandelnden Arztes zu befolgen und die Gebrauchsanweisung sorgfältig zu lesen. Es ist nicht notwendig, die Anzahl der Anwendungen zu erhöhen, dies kann den gegenteiligen Effekt haben. Fangen Sie an, sich in ausreichender Menge im Körper anzusammeln, und beginnen Sie aktiv zu handeln. Es dauert einige Zeit, um die Symptome zu beseitigen. Experten empfehlen, auf gesundes Integument nicht anzuwenden.

    Liste und Beschreibung beliebter nicht-hormoneller Salben

    Apotheken haben zahlreiche Arten von Allergieprodukten. Im Folgenden sind die beliebtesten Salben in der Bevölkerung:

    Bepantin - beschleunigt die Regeneration des Gewebes, befeuchtet tief, ideal für empfindliche Haut. Der Wirkstoff ist Dexpanthenol. Provitamin B5 stellt die Epidermis schnell wieder her, dringt in die Haut ein und verwandelt sich in Pantothensäure.

    Ein sicheres Mittel zur Anwendung in jedem Alter bei der Behandlung von Dermatitis, Windelausschlag, Diathese, entzündlichen Elementen, Sonnenbrand, trockener Haut. Auf saubere und trockene Haut werden bis zu 6-mal täglich Massagebewegungen angewendet.

    Videstim - der Wirkstoff ist Retinolpalmitat, das rasch in das Blut eindringt und mehrere Stunden lang therapeutisch wirkt. Es hat ausgeprägte heilende und regenerierende Eigenschaften. Anwendung bei Entzündungen der Haut, langsamer Wundheilung, Dermatitis, Ekzem. Zweimal täglich wird eine dünne Schicht auf die betroffenen Stellen aufgetragen.

    Sie können sich über einen längeren Zeitraum von 4 bis 14 Wochen bewerben. Ein wichtiges Merkmal ist die Anwendung des Arzneimittels in der Nacht, da die Wirkstoffe im Dunkeln wirken. Kontraindiziert bei Menschen mit Hyperavitaminose A, mit Entzündungen im akuten Stadium. Vorsicht während der Schwangerschaft.

    Pantoderm - der Wirkstoff Dexpanthenol, gehört zu den B-Vitaminen und nimmt an Stoffwechselprozessen teil. Es beeinflusst die schnelle Erholung der Epidermisschicht. Es wird bei Dermatitis, Hautkrankheiten, zum Beispiel Psoriasis, Wunden, starker Trockenheit, Reizung angewendet. Salbe wird einmal pro Tag aufgetragen und kann als Kompresse verwendet werden. Verwenden Sie nicht für Hämophilie, mechanische Verstopfung des Darms.

    Zinksalbe ist eine der billigsten. Der Wirkstoff ist Zinkoxid. Behandelt effektiv Ekzeme, Windeldermatitis bei Kindern, Irritationen, Abschürfungen, Druckgeschwüre, Akne. Es ist ratsam, die Haut vor der Anwendung mit einem Antiseptikum zu desinfizieren. Es kann bis zu 5 Mal pro Tag auf einer trockenen und sauberen Oberfläche aufgetragen werden. Es hat keine Kontraindikationen, geeignet für jedes Alter.

    Salicylsalbe - Salicylsäure ist enthalten. Entfernt gut Entzündungen, hat eine ausgeprägte antiseptische und antimikrobielle Wirkung, reduziert Hautirritationen und regeneriert. Ein wichtiges Merkmal ist die Fähigkeit, die Penetration zu erhöhen und die Wirkung zusätzlicher Medikamente zu verstärken.

    Die Konzentration der Salbe kann 1%, 2% oder 5% betragen. Die Salbe wird ein- bis dreimal täglich angewendet. Die Dauer der Anwendung hängt von der Krankheit ab. Die maximal zulässige Dauer beträgt 1 Monat. Schwangeren wird die Verwendung nicht empfohlen.

    Solcoseryl - enthält Extrakte aus dem Blut junger Kälber. Es hat ausgeprägte regenerative Eigenschaften. Erhältlich in Form von Salbe und Gel. Wenn es feuchte Wunden gibt, verwenden Sie zuerst das Gel, dann die Salbe. Zur Beseitigung von Trockenheit, Rissen, schwer heilenden Wunden, Verbrennungen. Qualitativ und schnell heilt die Manifestationen von Allergien.

    Funktion - strafft das Gesicht, beseitigt Falten und macht die Haut elastischer. Kann nicht auf schmutzige Wunden angewendet werden, die zuerst mit Antiseptika behandelt wurden. 2-3 mal täglich auftragen.

    Radevit - der Wirkstoff ist Retinolpalmitat. Normalisiert den Prozess der Keratinisierung, wirkt aktiv gegen Juckreiz. Indikationen für die Anwendung: Psoriasis, Dermatose, Ekzem, Ichthyose, Hautrisse. Bei Anwendung hemmt die Entwicklung von Histamin. 2 mal täglich in der Therapie nicht länger als 6 Wochen anwenden. Bei starker Trockenheit - unter einem Okklusivverband verwenden. In der Schwangerschaft mit Vorsicht anwenden.

    D-Panthenol - der Wirkstoff Dexpanthenol verbessert die Regeneration des Gewebes, erhöht die Haltbarkeit der Haut und wirkt schwach entzündungshemmend. Indikationen für die Anwendung sind Windelausschlag, Dermatitis, entzündliche Prozesse, Furunkulose. Es hat ein hohes Eindringen in die tieferen Hautschichten.

    Auf die betroffenen Stellen wird 1 Mal pro Tag eine dünne Schicht aufgetragen. Auf Empfehlung eines Arztes kann es bis zu 4-mal täglich gelten. Von den Kontraindikationen kann nur die individuelle Unverträglichkeit der in der Zusammensetzung enthaltenen Komponenten unterschieden werden. Kann nicht auf weinende Wunden angewendet werden.

    Vondekhil - hat ein breites Wirkungsspektrum, besteht aus Heilkräuterextrakten, Infiltration von Schafgarbe und Potentilla. Sie können für Wunden, Infizierte und Entzündungen, Geschwüre, Hämatome, Erosion, Psoriasis verwenden.

    2-3 mal täglich mit einer dünnen Schicht innerhalb von 15 Tagen auftragen. Aus Gegenanzeigen kann nur eine individuelle Unverträglichkeit des Wirkstoffs ermittelt werden. Merkmal des Medikaments ist ein hoher Gehalt an natürlichen Inhaltsstoffen.

    Protopic - wird verwendet, um mittelschwere bis schwere allergische Manifestationen zu behandeln. Indikation ist atopische Dermatitis, Vitiligo. Bei schwangeren Frauen und Kindern bis zu 2 Jahren kontraindiziert. Es hat die meisten Nebenwirkungen. 2 x täglich auf die geschädigte Haut auftragen. Es ist unmöglich, Verbände über Salbe zu legen. Eine Besonderheit ist die Heilung tiefer Zeiten ohne nachfolgende Narben und Narben.

    Ichthyol-Salbe - dieses Werkzeug enthält 10 Prozent Ichthyol, was eine hohe antiseptische Wirkung ergibt. Gut regeneriert, kann während der Schwangerschaft verwendet werden. Es wird verwendet, um Ekzeme, Furunkulose, Erysipel, Eiter zu behandeln. Es liegt in einer niedrigen Preisklasse. Auf die Wunde unter dem Verband auftragen. Alle 7-10 Stunden den Verband wechseln. Ein Merkmal der Salbe ist eine Erhöhung der Schmerzschwelle und die schnelle Zerstörung schädlicher Mikroben mit Schwefel.

    Desitin besteht aus Zinkoxid, kann nicht an beschädigten infizierten Stellen angewendet werden. Behandeln Sie sie zuerst mit einem Antiseptikum und reduzieren Sie Entzündungen. Indikationen: Windelausschlag, Windeldermatitis, Ekzem, Herpes, Druckgeschwüre. Gut für die Behandlung von Säuglingen. Es hat eine schwache adstringierende Wirkung. 3-4 mal täglich für 1 oder 2 Wochen auftragen. Die Besonderheit der Salbe - auf gesunder Haut aufgetragen - wirkt sich nicht negativ aus.

    Funktionen der Anwendung für Kinder

    Eltern müssen das Kind in einer so schwierigen Zeit genau beobachten. Das Wichtigste ist, Kratzer juckender Stellen nicht zuzulassen, sonst wird das Bild verschlimmert und eine Infektion kann eintreten. Bei minimalen Symptomen konsultieren Sie dringend einen Arzt, der die erforderlichen Mittel vorschreibt.

    Antiallergische Salbe sollte zuerst Krätze entfernen, damit das Kind schlafen kann.

    Qualifizierung der Mittel und Gründe für die Ernennung

    Die Ansicht, dass Creme, Salbe und Gel fast gleich sind, ist falsch. Die Zusammensetzung der Salbe umfasste eine Vielzahl von Wirkstoffen. Daher ist die Grundlage solcher Mittel überwiegend hydrophob mit hohem Fettgehalt. Salben sind lange absorbiert und verstopfen die Poren, wirken sich jedoch direkt auf das Epizentrum der Krankheit aus. Die Creme hat eine leichtere Konsistenz und dringt schnell in die Haut ein. Es kann häufiger als Salbe angewendet werden. Das Gel hat eine hydrophile Basis (seine Basis ist Wasser), wodurch es fast sofort auf der Haut austrocknet. Es verstopft nicht die Poren, bildet den dünnsten Schutzfilm auf der Haut.

    Die Creme wird zu therapeutischen und prophylaktischen Zwecken verwendet, um Hautausschläge an schwer zugänglichen Stellen zu beseitigen. Bei längerem Gebrauch können Sie ein Gefühl der Trockenheit und Enge verspüren, die Haut kann jucken. Die Salbe zieht langsam in die Epidermis ein und wird bei Hautausschlag, allergischer Reizung und Hautverbrennung verwendet. Bei Dermatitis (atopisch), Hautallergien und Kratzen nach Insektenstichen wird die Verwendung eines Gels empfohlen.

    Medizinische Pastenpräparate werden verwendet für:

    • allergische Dermatitis;
    • Ekzem;
    • Urtikaria;
    • Juckreiz der Haut.

    Allergikern mit Hautausschlägen wird empfohlen, nicht-hormonelle Salben zu verwenden. Hormonelle Medikamente müssen vorsichtig angewendet werden, da die Haut im Gesicht extrem empfindlich ist.

    Bei Hautausschlägen an Beinen und Armen werden Kortikosteroidmittel verwendet. Erwachsene Patienten sollten nicht-hormonelle und Antihistaminika einnehmen. Für die Behandlung allergischer Reaktionen bei Säuglingen und Kleinkindern im Vorschulalter ist es notwendig, die sanftesten Mittel zu verwenden, die die empfindliche Haut nicht schädigen.

    Die Verwendung von antiallergischen Ausschlägen kann Nebenwirkungen verursachen. Schwangeren und stillenden Frauen wird empfohlen, Antiallergika mit äußerster Vorsicht zu verwenden.

    Merkmale der Verwendung von nicht-hormonellen Drogen

    Arzneimittel in Form einer Salbe für allergische Manifestationen auf der Haut können zur Behandlung von Kindern verwendet werden. Einige Medikamente können während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Sie eignen sich gut für Patienten mit empfindlicher Haut. Nicht-hormonelle Produkte haben minimale Nebenwirkungen. Zu den externen Medikamenten, die keine Hormone enthalten, gehören die folgenden:

    • Fenistil, Psilo-Balsam, entfernt schnell Rötungen auf der Haut, lindert Schwellungen und Juckreiz;
    • Protopic zur Behandlung von atopischer Dermatitis;
    • Radevit zur Vorbeugung und Behandlung von allergischen Dermatosen;
    • Videstim, angewendet bei atopischer Dermatitis, seborrheischer und atopischer Dermatitis, was zur raschen Wiederherstellung der Hautintegrität beiträgt;
    • Actovegin, Fucidin, Levomekol, Bepantin, die zur Glättung der Zellen mit Glukose und Sauerstoff beitragen, aktivieren Stoffwechselprozesse, die zur Heilung von geschädigter Haut und Muskelgewebe führen;
    • Salbe mit Birke, Kiefer, Kohlenteer;
    • Zubereitungen auf Erdölbasis: Nefesan-, Ihtiolovaya- und Naphthalinsalbe;
    • gleichgültig, ernannt im fortschreitenden Stadium der Krankheit: Zinkoxid, Zink-Schwefel, topische Zink-Wirkstoffe, Salicylsäure und Borsäure:
    • Aurobin, Dermasan, Panthenol, Skin Cap, gezeigt bei der Behandlung von ekzematösen Läsionen.

    Arzneimittel können Antihistaminika, Antibiotika und Vitaminkomplexe enthalten, die das Gewebe intensiv befeuchten, nähren und regenerieren. Die Verwendung von nicht-hormonellen Medikamenten führt nicht zu Veränderungen des Hormonspiegels, was in Situationen wichtig ist, in denen die hormonellen Prozesse der Patienten beeinträchtigt werden können. Zubereitungen ohne den Inhalt der letzten Generation von Hormonen haben ein minimales karzinogenes Risiko. Bei der Auswahl einer Salbe sollten Sie sich ausführlich vom Arzt beraten lassen, da diese Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben. Mit der ungebetenen Ernennung von Geldern verursachen Sie irreparable Gesundheitsschäden.

    Vor- und Nachteile sowie Applikationsmethoden

    Nicht-hormonelle Allergiesalben werden häufig zur Behandlung von Neurodermitis, Ekzemen, Psoriasis, Dermatitis, juckenden Hautausschlägen im Gesicht, an Händen, Füßen und anderen Körperteilen des Patienten verwendet. Die Therapie mit solchen Mitteln ist in der Regel länger als die Hormontherapie. Die Nachteile solcher Mittel sind ein geringerer therapeutischer Effekt im Vergleich zu Hormonsalben und mögliche allergische Manifestationen. Einige Hautkrankheiten können nicht nur mit nicht-hormonellen Salben geheilt werden (eine komplexe Behandlung ist erforderlich).

    Vorteile bestehen in der Tatsache, dass einige Medikamente ohne Unterbrechung verwendet werden können, sie sind billig, werden in einer Apotheke ohne Rezept verkauft, Remission nach der Behandlung mit diesen Mitteln ist länger, Salben verursachen keine Sucht und haben praktisch keine Nebenwirkungen (Panthenol, Retinol, Lanolin). Mittel fördern die Hauterneuerung, geben ihr Elastizität, lindern den Juckreiz, negative Auswirkungen von Insektenstichen, erhöhen die Regenerationsrate von geschädigtem Gewebe, beseitigen das Abblättern und wirken sanfter. Viele Salben werden auf Zeit getestet, einige von ihnen wurden vor über 130 Jahren entwickelt (Chrysarobin). Sie können nach der Therapie mit Hormonsalben sowie mit leichten allergischen Manifestationen verabreicht werden.

    Die Medikamente haben die folgenden therapeutischen Wirkungen:

    • entzündungshemmend;
    • Peeling;
    • Antiseptikum;
    • Desinfektionsmittel;
    • absorbierbar;
    • Anti-Juckreiz;
    • Schmerzmittel;
    • reduziert die Reproduktionsrate von Epithelzellen;
    • Verhinderung der Entwicklung von Mikrorissen;
    • regenerieren.

    Das Wirkprinzip von nicht-hormonellen Medikamenten für den lokalen Gebrauch basiert auf dem Befeuchten, Pflegen, Pflegen der Haut und dem Sättigen mit essentiellen Nährstoffen. Bei der Behandlung von nicht-hormonellen Salben werden alle Medikamente aufgetragen und mit sanften Bewegungen in die saubere Haut gerieben. Falls erforderlich, wird die Läsion mit einer antiseptischen Lösung behandelt. Salben können mit einem Einwegspatel aufgetragen werden. Salbenverband mit sterilen Tüchern, Watte, Bandagen, Spachtel, Schere.

    Die Multiplizität und Anzahl der täglichen Dosen, die Therapiedauer wird vom Arzt bestimmt. Medikamente werden nach dem Verschwinden des Entzündungsprozesses auf Empfehlung eines Arztes abgesetzt.

    Nicht-hormonelle Salbe eliminiert das Risiko von Hormonen im Blut und die Manifestation der damit verbundenen negativen Auswirkungen.

    http://maskidlyalica.site/problemnaya-kozha/allergiya/negormonalnyj-krem-ot-allergii.html
    Weitere Artikel Über Allergene