Natriumthiosulfat - Gebrauchsanweisungen und Angaben, Zusammensetzung, Freisetzungsform, Dosierung und Preis

Natriumthiosulfat oder Natriumthiosulfat ist ein Gegenmittel und Komplexbildner mit dem gleichen Wirkstoff. Das Medikament wird von mehreren russischen Pharmaunternehmen in verschiedenen Formaten hergestellt und hat ein breites Wirkungsspektrum. Lesen Sie seine Gebrauchsanweisung, wo Zusammensetzung, Pharmakodynamik und spezielle Anweisungen angegeben sind.

Zusammensetzung und Freigabeform

Die Gebrauchsanweisung enthält Informationen zur Zusammensetzung und zum Freigabeformular. Das Medikament ist eine Lösung für die intravenöse Verabreichung und Pulver. Letzteres ist ein reines Natriumsalz von Thiosulfat. Die Zusammensetzung der Lösung:

Klare farblose Lösung

Konzentration des Wirkstoffs, mg pro ml

Wasser, Natriumbicarbonat

5 ml Ampullen, Packungen mit 2 Ampullen mit Gebrauchsanweisung

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Das Medikament aus der Gruppe der Gegenmittel hat antiparasitäre, juckreizstillende, entgiftende, entzündungshemmende, desensibilisierende und entgiftende Wirkungen. Natriumsalz der Thiosulfonsäure wirkt antihistaminisch. Im Körper bildet der Stoff mit Cyaniden, Schwermetallsalzen und Halogenen schwach toxische und völlig ungefährliche Verbindungen. Dieses Gegenmittel wird in Bezug auf Jod, Chrom, Quecksilber, Anilin, Phenol, Benzol, Quecksilberchlorid, Blausäure, Hyposulfit verwendet.

Bei der Vergiftung mit Blei, Arsen oder Quecksilberverbindungen entstehen nicht toxische Sulfite. Bei einer Vergiftung mit Blausäure oder Blausäure und ihren Salzen erfolgt die Entgiftung durch Verwendung von Cyanid. Unter Beteiligung von Enzymen der in der Leber aktiven Rhodonase wird es zu einem schwach toxischen Thiocyanat-Ion. Der Körper selbst ist in der Lage, Cyanide zu neutralisieren, die Reinigungsrate ist jedoch zu niedrig und die Aktivität des Prodonase-Systems reicht nicht aus.

Natriumthiosulfat oder andere exogene Schwefelspender werden in den Körper injiziert, um die Rhodonase-katalysierte Reaktion zu stimulieren. Das Medikament hat eine Anti-Schorf-Aktivität, die auf die Fähigkeit des Wirkstoffs zurückzuführen ist, unter sauren Bedingungen in Schwefel und Schwefeldioxid abzubauen. Beide bildeten Zerstörer für erwachsene Juckreizmilben und Eier, teilten sie mit.

Das Medikament wird intravenös verabreicht und im extrazellulären Raum verteilt, wobei die Nieren in unveränderter Form ausgeschieden werden. Die Halbwertszeit beträgt 0,65 Stunden Substanz. Medikamente nicht toxisch. Studien an Hunden zufolge führt eine kontinuierliche Infusion des Arzneimittels zu Hypovolämie. Die diuretische Wirkung des Arzneimittels kann zu einer Verringerung des Blutvolumens führen.

Indikationen zur Verwendung

Erlaubt die Verwendung des Arzneimittels zur Beseitigung der Auswirkungen von Vergiftungen in Delirium Tremens. Gemäß den Anweisungen wird das Arzneimittel als Gegenmittel zur Vergiftung mit Salzen von Blei, Brom, Jod, Quecksilber, Arsen, Blausäure und ihren Salzen (Cyaniden) verwendet. Sie können das Tool für Lupus erythematodes, Arthritis, Krätze, allergische Erkrankungen, Neuralgien verwenden.

Dosierung und Verwaltung

Die Behandlung besteht aus der äußerlichen, oralen (oralen) und intravenösen Anwendung des Arzneimittels. Nach den Anweisungen wird bei Krätze eine Lösung von 60% topisch verwendet. Die Flüssigkeit wird in die Haut der Extremitäten und des Körpers eingerieben, die behandelten Oberflächen werden nach dem Trocknen mit einer 6% igen Salzsäurelösung benetzt. Intravenöse und orale Verabreichungswege werden vorgeschrieben, um den Körper bei Vergiftungen zu reinigen. Eine 30% ige Lösung wird intravenös in einer Dosis von 5-50 ml verabreicht. Verwenden Sie zur oralen Verabreichung eine 10% ige Lösung in einer Einzeldosis von 2-3 g des Wirkstoffs.

Natriumthiosulfat in der Gynäkologie

Bei Pathologien der Genitalorgane ergänzt Natriumthiosulfat die Hauptbehandlung. In der Gynäkologie wird der Lösung eine endokrine Infertilität intravenös injiziert, zusammen mit intramuskulären Injektionen von Actovegin, Plasmapherese und Nicotinsäure-Transorbitalelektrophorese. Die Anweisung rät, das Medikament zusammen mit Dimexide, Diclofenac und Vishnevsky-Salbe zu verwenden, um Zysten in den Eierstöcken zu beseitigen.

Genitaltuberkulose wird gleichzeitig mit der Verwendung von Enzympräparaten (Ronidase, Lidazy) und Antioxidantien (Vitamin E) behandelt. Letzteres wird jeden zweiten Tag oder alle zwei Tage intravenös in 10 ml verabreicht. Für den Kurs wurden 40-50 Aufnahmen verwendet. In manchen Fällen wird die Lösung in Form eines Mikro-Steckers verwendet - dies hilft bei Adhäsionen im kleinen Becken, bei entzündlichen Erkrankungen des Fortpflanzungssystems.

Tragen Sie eine 10% ige Lösung in einer Dosis von 30-50 ml auf. Vor dem Einführen in den After wird das Medikament im Wasserbad auf 37 bis 40 Grad erhitzt. Einlauf ist keine Reinigung, daher muss das Medikament vollständig durch die Darmschleimhaut aufgenommen werden. Das Medikament ist ein ausgezeichnetes entzündungshemmendes Mittel und Mittel gegen Endometriose, es ist eine Alternative zur Hormonbehandlung.

Natriumthiosulfat bei Psoriasis

Die Durchführbarkeit der Verwendung von Natriumthiosulfat bei Psoriasis erklärt sich durch die Reinigung des Körpers, die Stärkung des Immunsystems und die Linderung des Verlaufs einer chronischen Krankheit. Laut Bewertungen der Patienten, die die Lösung verwendeten, gelang es ihnen, eine stabile Remission zu erreichen. Wenn es in den Darm gelangt, zieht das Medikament Toxine und Rückstände von Abfallprodukten, die im Verdauungstrakt eingeschlossen sind, aus dem Blut, der Lymphe, der interstitiellen oder interzellulären Flüssigkeit an.

Durch die Anwesenheit von Schwefelmolekülen werden Schwermetalle gebunden und es zeigt sich ein stark reduzierender Effekt. Gemäß den Anweisungen beschleunigt das Medikament die Darmmotilität, verdünnt den Inhalt des Gastrointestinaltrakts, wirkt abführend und beschleunigt die Ausscheidung von Giftstoffen aus dem Körper. Dies führt zur Wiederherstellung und Verbesserung der Funktionsweise der inneren Organe und Systeme.

Die Verwendung der Lösung verlangsamt die Aufnahme von Toxinen durch die Darmschleimhaut und verhindert, dass diese in das Blut gelangen. Die Behandlung dauert 5-12 Tage, tagsüber werden 10-20 ml Medikamente eingenommen. Bevor die Dosis in 100 ml Wasser verdünnt wird, können Sie den unangenehmen Geschmack von Zitronensaft hinzufügen und beseitigen. Medizin Getränk in der Nacht. Wenn der abführende Effekt zu stark ist, reduzieren Sie die Dosis auf 10 ml.

Wie zu trinken

Pulverlösung kann oral eingenommen werden, um die Lymphe und das Blut zu reinigen. Laut den Anweisungen verbessert es die Gesundheit, den Zustand der Nägel, Haare und Haut, klärt die Gedanken, lindert Depressionen und beseitigt Allergien. Für die Reinigung benötigen Sie eine halbe Ampulle pro Tag. Die Behandlung dauert 10 Tage. Vor der Verwendung wird das Arzneimittel mit 100 ml Wasser verdünnt. Der erste Empfang findet 30 bis 60 Minuten vor dem Frühstück statt, der zweite und die folgenden - 45 Minuten vor dem Abendessen oder zwei Stunden nach dem Frühstück.

Zum Abnehmen

Laut Bewertungen der Patienten, die das Gerät verwenden, entfernt Natriumthiosulfat die Giftstoffe aus dem Körper und hilft beim Abnehmen. Die Ärzte sind zuversichtlich, dass dieser Effekt des Abnehmens zusätzlicher Pfunde auf die abführende Wirkung des Medikaments zurückzuführen ist. Es ist unmöglich, das Problem des großen Gewichts durch dieses Verfahren zu lösen. Selbstmedikation droht mit Austrocknung, chronischer Obstipation, Magnesiummangel, Ungleichgewicht von Elektrolyten und Wasser. Durch Verringerung des Wasservolumens und des Darminhalts wird es möglich sein, Gewicht zu reduzieren, der Wirkstoff beeinflusst die Fettablagerungen nicht.

Zur Gewichtsreduktion können Sie die Ampulle nehmen, deren Inhalt in 200 ml Wasser verdünnt ist. Die Hälfte der Dosis wird eine Stunde vor dem Frühstück getrunken, der Rest - eine Stunde vor dem Abendessen oder nachts, zwei Stunden nach der letzten Mahlzeit. Die Einnahme der Medikamente dauert 10-12 Tage. Die positiven Aspekte der Verwendung von Schlankheitsprodukten sind ein Gefühl der Leichtigkeit für 4-6 Tage der Behandlung und die Verbesserung des Hautzustandes. Akne verschwindet, die Haut klärt sich und wird ebenmäßig.

Natriumthiosulfat intravenös

Um die Alkoholabhängigkeit zu beseitigen, führen Sie eine konditionierte Reflextherapie durch. Die Behandlung umfasst Medikamente, die, durch Interaktion mit dem Alkohol führen zu unangenehmen Empfindungen zu verabreichen. Dies ist Übelkeit, Zittern der Hand, Herzrhythmusstörungen, Erbrechen, Schwitzen. Das Ergebnis ist eine stetige Abneigung gegen Alkohol. Diese Medikamente werden berücksichtigt. Es wird oft zur Behandlung von Alkoholismus verwendet.

Im Gegensatz zu anderen Medikamenten, die Alkoholismus behandeln, gibt es fast keine Kontraindikationen, und die Verwendung des Medikaments geht nicht mit Nebenwirkungen und einer Beeinträchtigung der Leber- und Nierenfunktion einher. Laut den Anweisungen ist das Medikament nicht toxisch, es bildet negative Reflexe auf Alkohol aus dem Gastrointestinaltrakt und dem Nervensystem. Es dauert 16-20 Tage, um die Gewohnheit loszuwerden. Sie können den Empfang von Geldern mit Plasmapherese und anderen Reinigungsverfahren kombinieren.

Die Behandlung wird täglich im Krankenhaus durchgeführt. Natriumthiosulfat wird intravenös verabreicht. Nach dem Eingriff werden dem Patienten 20-30 g Wodka verabreicht, um die Reaktion zu überwachen. Das erste Unbehagen bei Ethanol tritt in 2-3 Tagen auf. Nach dreiwöchiger Behandlung wird die Anzahl der Injektionen auf drei pro Woche und dann auf einmal pro Monat reduziert. Die Therapie hat keine Altersgrenze. Es wird berichtet, dass es nach einer vollständigen Behandlung keine Wiederholung gibt. Das Medikament wird auch von älteren Patienten mit somatischen Erkrankungen gut vertragen.

Besondere Anweisungen

Im Falle einer Cyanidvergiftung empfiehlt die Anweisung, sofort ein Gegenmittel einzuführen, um das Todesrisiko zu beseitigen. Während der nächsten 1-2 Tage der Behandlung wird der Patient aufgrund der Möglichkeit wiederkehrender Vergiftungssymptome sorgfältig überwacht. Bei erneutem Auftreten von Symptomen wird Natriumthiosulfat ein zweites Mal in der Hälfte der Dosis verabreicht.

Trockenpulver Natriumthiosulfat hat einen bestimmten Geruch, der Zweifel an der Echtheit der Substanz hervorruft. Einige denken sogar, dass es Natriumacetat ist. Um die Originalität der Komponente zu überprüfen, können Sie Jod darauf ablegen. Chemische Reaktion führt zu Verfärbung der Substanz. Wenn der Verdacht besteht, dass es sich um Natriumsalzacetat handelt, wird die Komponente mit trockenem Phenolphthalein gemischt und auf einem Brenner erhitzt. Qualitative Reaktion: Das Acetat schmilzt, Phenolphthalein wird rot.

Natriumthiosulfat während der Schwangerschaft

Laut den Anweisungen ist die Verwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft nur möglich, wenn dies unbedingt erforderlich ist. Es wurden keine Studien durchgeführt, wie sich das Medikament auf das Fortpflanzungssystem von Tieren und Menschen auswirkt. Es ist nicht bekannt, ob die Substanz beim Tragen eines Kindes negative Auswirkungen auf das Fötus haben kann und die Fruchtbarkeit beeinträchtigen kann. Im Stillen ist die Verwendung von Geldern verboten.

Kompatibilität mit Alkohol

Das Medikament bezieht sich auf Arzneimittel, die in Kombination mit Alkohol zu Disulfiram-ähnlichen Reaktionen führen. Dies bedeutet, dass sie nicht mit der Aufnahme von Ethanol kombiniert werden können, um keine unangenehmen Symptome von Übelkeit, Erbrechen und Zittern der Hände zu verursachen. Aufgrund dieser Eigenschaften empfiehlt der Unterricht die Verwendung von Medikamenten zur Behandlung von Alkoholabhängigkeit und zur Beseitigung von Delirium.

Wechselwirkungen mit Medikamenten

Wenn Sie das Medikament mit Medikamenten kombinieren, deren Metabolismus die Reaktion des Rodanierens einschließt, kann dies die Wirkung des letzteren abschwächen. Nach den Anweisungen führt die Kombination von Medikamenten mit Bromiden oder Iodiden zur vollständigen Unterdrückung ihrer pharmakologischen Eigenschaften. Es ist verboten, das Medikament in einer Spritze mit Lösungen von Nitraten oder Nitriten zu mischen, es ist gefährlich und führt zu einer Überdosierung.

Nebenwirkungen

Das Medikament wird von den meisten Patienten gut vertragen. Die einzigen möglichen Nebenwirkungen sind Überempfindlichkeitsreaktionen (Urtikaria, Schwellung, Hyperämie, Hautrötung, Husten, Atemnot). Bei der Einnahme können Bauchschmerzen, Dyspepsie, Übelkeit, Erbrechen, Blähungen auftreten. Bei der intravenösen Injektion der Lösung kann es zu Schmerzen an der Injektionsstelle kommen. Andere Nebenwirkungen werden in den Anweisungen nicht berichtet. Ein Überdosierungsmittel ist unwahrscheinlich, da es vom Körper gut aufgenommen und schnell ausgeschieden wird.

Gegenanzeigen

Das Medikament wird in der Schwangerschaft nur mit Vorsicht angewendet, wenn der Arzt kein anderes Medikament verschreibt. Gemäß den Anweisungen darf das Werkzeug nicht verwendet werden, wenn:

  • Stillen (Laktation);
  • Überempfindlichkeit des Patienten gegenüber den Bestandteilen der Zusammensetzung.

Verkaufs- und Lagerungsbedingungen

Verschreibungspflichtige Arzneimittel, bei 18-20 Grad für fünf Jahre gehalten.

Analoge

Das Arzneimittel kann durch Mittel ersetzt werden, die die gleiche pharmakologische Wirkung haben oder denselben oder einen anderen Wirkstoff enthalten. Analoga sind:

  • Algisorb - ein Mittel gegen das Strontium, Barium, Radium.
  • Amylnitrit - ein Gegenmittel gegen Cyanidvergiftung, ist ein Estergemisch.
  • Glation ist eine antioxidative Substanz, bezieht sich auf Tripeptide.
  • Naloxon - Injektion der gleichen Komponentenblöcke Opiatrezeptoren.
  • Natriumnitrit - Pulver für Injektionen und die Lösung ist ein Antidot für Cyanid.
  • Peliksim - Entgiftungsmittel aus der Gruppe der Antidote.
  • Pentatsin - ein Gegenmittel gegen den Calcium-Trinatrium Pentetat.
  • Unitiol - Entgiftung Arzneimittel auf Basis von Dimercaprol.
  • Ferrocin-Komplextabletten auf der Basis von Ferrocin.

Sie können das Medikament über Online-Abteilungen oder Apothekenketten kaufen. Die Kosten hängen von der Lösungskonzentration und der Anzahl der Ampullen in der Verpackung. In Moskau ist der Preis der Droge und ihrer Analoga:

http://vrachmedik.ru/1598-tiosulfat-natriya-instrukciya.html

Natriumthiosulfat (30%) Natriumthiosulfat

Anweisung

  • Russisch
  • азақша

Handelsname

Internationaler, nicht proprietärer Name

Dosierungsform

Injektion 30%, 10 ml

Zusammensetzung:

1 ml Lösung enthält

Wirkstoff: Natriumthiosulfat 300 mg

Hilfsstoffe: Natriumbicarbonat, Wasser für Injektionszwecke.

Beschreibung

Klare, farblose Flüssigkeit

Pharmakotherapeutische Gruppe

Andere therapeutische Produkte. Gegenmittel

ATH-Code V03AB06

Pharmakologische Eigenschaften

Nach intravenöser Verabreichung wird es in extrazellulärer Flüssigkeit verteilt.

Im Urin ausgeschieden. Die Halbwertszeit beträgt 0,65 Stunden.

Pharmakodynamik

Es wirkt entgiftend, entzündungshemmend, desensibilisierend und neutralisiert Halogenid-Arzneimittel (Jod). Bei der Vergiftung durch Arsen, Quecksilber bilden Bleiverbindungen ungiftige Sulfite. Im Falle einer Cyanidvergiftung bildet es weniger toxische Rodanistenverbindungen. In saurer Umgebung zersetzt es sich unter Bildung von Schwefel und Schwefeldioxid, die antiparasitisch wirken.

Indikationen zur Verwendung

- Vergiftung mit Arsen, Quecksilber, Bleiverbindungen (es werden nicht toxische Sulfite gebildet), Blausäure und ihren Salzen (es werden weniger giftige Rhodiumverbindungen gebildet), Jodsalzen, Brom.

In der komplexen Therapie für:

Dosierung und Verabreichung

Intravenös langsam in 5-10 ml einer 300 mg / ml-Lösung (je nach Schwere der Intoxikation), bei Läsionen mit Cyanidverbindungen, in 50 ml einer 30% igen Lösung.

Nebenwirkungen

Gegenanzeigen

- Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels

Wechselwirkungen mit Drogen

Es ist strengstens verboten, Natriumthiosulfat mit Nitraten, Kaliumpermanganat, in Kontakt zu bringen.

Besondere Anweisungen

Bei einer Cyanidvergiftung wird empfohlen, gleichzeitig Natriumhyposulfit und Natriumnitrit zu ernennen.

Pädiatrische Verwendung

Erfahrungen mit der Droge bei Kindern fehlen.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

In der Schwangerschaft und Stillzeit wird das Medikament ausschließlich aus gesundheitlichen Gründen verwendet, wenn der erwartete Nutzen für die Mutter das Risiko für den Fötus / das Kind übersteigt.

Merkmale der Wirkung des Arzneimittels auf die Fähigkeit, ein Fahrzeug oder eine möglicherweise gefährliche Maschine zu fahren

Überdosis

Formular und Verpackung freigeben

Bei 10,0 ml des Arzneimittels wird es in Ampullen aus Neutralglas gegossen.

Jedes Etikett wird mit einem Etikett oder Schreibpapier geklebt. Etikett oder Text wird mit Tiefdruckfarbe für Glasprodukte direkt auf die Durchstechflasche aufgebracht.

Packen Sie 5 Ampullen in eine Blisterpackung aus einer Folie aus Polyvinylchlorid und Aluminiumfolie. Ein Ampullenaufreißer wird in die Zellverpackung gegeben.

Beim Verpacken von Ampullen mit Kerben, Ringen und Punkten werden die Vertikutierer nicht eingesetzt.

1 oder 2 Blisterpackungen werden zusammen mit den genehmigten Anweisungen für den medizinischen Gebrauch in den staatlichen und russischen Sprachen in eine Packung Karton verpackt. In jeder Packung befindet sich ein Ampullenaufreißer. Beim Verpacken von Ampullen mit Kerben, Ringen und Punkten werden die Vertikutierer nicht eingesetzt.

Blisterpackungen (ohne Zubehör in einer Kartonpackung) dürfen in Kartons untergebracht werden. In jeder Box werden nach der Anzahl der Packungen Anweisungen für den medizinischen Gebrauch in die staatliche und russische Sprache geschrieben.

Lagerbedingungen

An einem dunklen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C lagern.

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen!

Haltbarkeitsdatum

Nicht nach dem Verfallsdatum verwenden.

Apothekenverkaufsbedingungen

Hersteller

JSC Chimpharm, Republik Kasachstan,

Shymkent, st. Rashidova, 81

Zulassungsinhaber

Chimpharm JSC, Republik Kasachstan

Adresse der Organisation, die Ansprüche von Verbrauchern auf die Qualität der Produkte (Waren) in der Republik Kasachstan erhält

JSC Khimpharm, Shymkent, Republik Kasachstan,

http://drugs.medelement.com/drug/%D0%BD%D0%B0%D1%82%D1%80%D0%B8%D1%8F-%D1%82%D0%B8%D0%BE% D1% 81% D1% 83% D0% BB% D1% 8C% D1% 84% D0% B0% D1% 82-30-% D0% B8% D0% BD% D1% 81% D1% 82% D1% 80 % D1% 83% D0% BA% D1% 86% D0% B8% D1% 8F? Anweisung_lang = RU

Das Medikament Natriumthiosulfat 30: Gebrauchsanweisungen

Natriumthiosulfat ist in der medizinischen Praxis seit langem üblich. Diese nichttoxische Verbindung hat eine Vielzahl unterschiedlicher pharmakologischer Wirkungen. Grundsätzlich zielt die Wirkung von Natriumthiosulfat darauf ab, Giftstoffe und andere schädliche Substanzen zu entfernen.

Natriumthiosulfat 30% hat eine milde desensibilisierende und entzündungshemmende Wirkung.

Zusammensetzung und Freigabeform

Erhältlich in Form von Ampullen mit 5 oder 10 ml einer 30% igen sterilen Lösung. 5 ml der Lösung enthalten 1,5 g Natriumsalzsäure. Hilfsstoffe: Natriumbicarbonat, Ethylendiamintetraessigsäure.

Pharmakologische Wirkung von Natriumthiosulfat 30%

Natriumthiosulfat 30% hat eine milde desensibilisierende und entzündungshemmende Wirkung. Beseitigt die Symptome einer allgemeinen Vergiftung.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Natriumthiosulfat (Hyposulfit) ist ein Gegenmittel gegen eine Reihe anorganischer Verbindungen. Bei der Vergiftung mit giftigen Stoffen, die Schwermetallionen (Quecksilber, Blei, Arsen) enthalten, entstehen durch Einwirkung von Thiosulfat unlösliche Sulfide. Mit Blausäure bildet nicht toxische Thiocyanate. Erzeugt in Kombination mit Phenylamin, Benzol, Jod und Brom ungiftige schwefelhaltige Substanzen.

Es wirkt entzündungshemmend, desensibilisierend und mild harntreibend.

Bei intravenöser Verabreichung verteilt sich das Arzneimittel rasch in der Gewebeflüssigkeit. Die Hälfte der Dosis ist in 0,65 Stunden eliminiert. Von den Nieren unverändert ausgeschieden.

Das Medikament ist in Form von Ampullen erhältlich, die 5 oder 10 ml einer 30% igen sterilen Lösung enthalten.

Indikationen zur Verwendung

  • Vergiftung durch Derivate von Anilin, Benzol, Kupfersalzen, Blei, Quecksilber, Arsen, Blausäure, Halogenverbindungen;
  • allgemeine Vergiftung verschiedener Genese;
  • Delirium Tremens;
  • akute exsudative Entzündungsprozesse der inneren Organe, begleitet von schwerer Intoxikation (Lungenentzündung, infiltrative Tuberkulose usw.);
  • Krätze (als Teil von Demyanovich Liquid);
  • Unfruchtbarkeitsbehandlung.

Viele Praktizierende stellten einen positiven Effekt durch die Verwendung von Thiosulfat bei der komplexen Behandlung von Hautekzemien und Psoriasis fest.

Bei häufigen Erkrankungen und Vergiftungen wird Natriumhyposulfitlösung intravenös verabreicht. Die durchschnittliche Einzeldosis beträgt 1,5-3 g. Bei einer Cyanidvergiftung - 15 g (50 ml 3% ige Lösung).

Mit Hämorrhoiden

Bei der Behandlung von Hämorrhoiden kann Natriumhyposulfit in Lösung in Form von Einläufen oder Bädern verordnet werden. Einläufe mit einer Lösung von Thiosulfat haben eine milde abführende Wirkung, lockern die Fäkalmasse auf, beschleunigen die Darmbeweglichkeit und binden giftige Substanzen. Lotionen und Bäder mit einer Lösung wirken lokal entzündungshemmend und wirken gegen Ödeme.

Kontraindikationen für die Verwendung von Natriumthiosulfat 30%

Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Medikaments, das Alter der Kinder, das Vorhandensein schwerer somatischer Erkrankungen (Leber-, Nieren-, Herzinsuffizienz).

Nebenwirkungen mit Natriumthiosulfat 30%

Die Verwendung kann mit dem Auftreten solcher unerwünschten Reaktionen im Körper einhergehen:

  • Atemnot, Atemnot;
  • lokale Reaktionen an der Injektionsstelle (Brennen entlang der Vene, Rötung);
  • allgemeine Schwäche, Unwohlsein;
  • Polyurie;
  • Pruritus, Urtikaria;
  • Gefühl von Wärme;
  • Überempfindlichkeitsreaktionen und Allergien (anaphylaktischer Schock, Angioödem, Fieber, Gelenkschmerzen);
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • Tinnitus;
  • verminderte Sehschärfe;
  • Übelkeit, Erbrechen.

Die schnelle Verabreichung oder Verwendung einer großen Dosis Natriumthiosulfat erhöht die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen.

Überdosis

Bei einer Überdosierung kann es zu einer Abnahme der Sauerstoffsättigung im Blut kommen. In diesem Fall erfolgt die Wiederherstellung der Blutparameter eine Woche nach dem Ende der Therapie mit diesem Medikament.

Fälle einer Überdosierung werden praktisch nicht beobachtet. In Ausnahmesituationen möglich: verstärkte Nebenwirkungen, allgemeine Schwäche, Polyurie, Gelenkschmerzen, neurologische Störungen (Krämpfe, psychomotorische Erregung, Erregung). Behandlung - symptomatisch, Infusionstherapie, Hämodialyse. Bei allergischen Manifestationen - Antihistaminika, Prednison.

Besondere Anweisungen

Natriumhyposulfit sollte in der Vorgeschichte von arterieller Hypertonie, Leberzirrhose, chronischem Herz- und Nierenversagen, Toxikose schwangerer Frauen mit Vorsicht verschrieben werden.

Patienten mit eingeschränkter Nierenfiltration haben ein höheres Risiko für Nebenwirkungen, da das Medikament hauptsächlich über die Nieren ausgeschieden wird. Die Anwendung bei diesen Patienten erfordert Vorsicht und eine individuelle Dosisauswahl.

Bei Vergiftungen mit Blausäure und Blausäuresalzen sollten zunächst Antidote-met-Hämoglobinbildner (Anticyan, Amylnitrit) und anschließend die intravenöse Verabreichung von Thiosulfatlösung eingesetzt werden.

Bei Vorhandensein von Sediment in der Ampulle darf das Medikament nicht verwendet werden.

Bei älteren Patienten mit Nierenerkrankung mit Vorsicht anwenden.

Während der Schwangerschaft

Die Aufnahme von Natriumthiosulfat bei schwangeren und stillenden Frauen ist unerwünscht. Die Verwendung dieses Medikaments in diesen Gruppen ist nur aus gesundheitlichen Gründen gerechtfertigt.

Für Kinder

Es fehlt an Erfahrung mit der Anwendung der Lösung in der Pädiatrie, die es ermöglicht, die Sicherheit des Arzneimittels in dieser Patientengruppe zu bewerten. Darf bei Kindern aus gesundheitlichen Gründen verwendet werden - als Gegenmittel bei Vergiftungen.

Kompatibilität mit Alkohol

Schwefelsäure-Natriumlösung wird bei der Behandlung von Ethanolvergiftung, Delirium tremens, verwendet. Die Akzeptanz von Alkohol während der Behandlung mit diesem Medikament ist nicht zulässig (das Risiko von Nebenwirkungen steigt).

Interaktion

Schwächt oder beseitigt die pharmakologische Wirkung von Arzneimitteln, die Jodide, Bromide sowie einige Arzneimittel sind, deren Metabolismus durch Rodanierung geht.

Beim Mischen der Lösung mit verdünnter Salzsäure zersetzt sich das Produkt unter Freisetzung von Schwefel und Schwefelwasserstoff. Dieser Effekt wird bei der Behandlung von Krätze eingesetzt.

Zersetzt durch starke Oxidationsmittel wie Nitrit und Kaliumpermanganat, nicht kompatibel mit Hydroxycobalamin.

Analoge

Unter den Analoga strahlen:

  • Natriumthiosulfat-Darnitsa;
  • Natriumthiosulfat-Biolek;
  • Natriumhyposulfit.

Verkaufsbedingungen

Verschreibungspflichtiges Medikament

Lagerbedingungen und Haltbarkeit

Das Medikament sollte unter normalen Bedingungen gelagert werden - bei Raumtemperatur und vor Kindern.

Die Kosten für Natriumthiosulfat betragen 50 Rubel.

Bewertungen von Ärzten und Patienten

Izyumov S.V., Allergologe, Moskau: „Ich halte das Medikament für ein gutes Entgiftungsmittel. Das Medikament zeigt hervorragende Ergebnisse bei der Behandlung von allergischer Dermatitis. Das Medikament wurde in der Narkologie sowohl während der geplanten als auch in der Notfallbehandlung verbreitet eingesetzt. Unter den Unzulänglichkeiten kann ich das Vorhandensein von Nebenwirkungen feststellen (meistens Übelkeit und Phlebitis). Allergische Reaktionen auf dieses Medikament haben sich nicht erfüllt. "

Ye. M. Babykina, Dermatologe, Krasnodar: „Natriumthiosulfat ist ein gutes Gegenmittel und wird häufig verwendet. Das Medikament beseitigt die Vergiftung des Körpers durch Toxikodermie, Allergien, Psoriasis, Ekzem. Die Wahrscheinlichkeit solcher Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Schwindel und Herzrhythmusstörungen sollte berücksichtigt werden. Es können Druckstöße auftreten. Eine Injektion kann Schmerzen an der Injektionsstelle verursachen. “

Elizaveta, 34, Perm: „Ich habe ein Medikament genommen, um die Lymphe zu reinigen. Eine geeignete Reinigungsmethode hat lange aufgegriffen. Ich möchte darauf hinweisen, dass dieses Medikament den Körper effektiv reinigt. Ich verbringe die Behandlung zweimal im Jahr und bin mit dem Ergebnis zufrieden. Dank dieser Medizin wurde ich von Übergewicht und Allergien befreit. “

Olga, 40 Jahre, Astrachan: „Große Droge! Erstmalige Reinigung des Körpers mit Natriumthiosulfat. Infolgedessen hatte ich einen besseren Schlaf, ein Gefühl von Leichtigkeit, Schmerzen in meiner Seite und Verstopfung. Ich möchte auch auf ein so gutes Zeichen effektiver Reinigung hinweisen, indem es die Stimmung verbessert und den Körper wiederherstellt. Ich entschied mich für eine solche Reinigung alle 6 Monate, ich empfahl es meinen Verwandten. “

Igor, 55 Jahre, St. Petersburg: „Er litt lange Zeit an Osteochondrose. Ich habe während der Verschlimmerung eine Massage gemacht, um Salz zu verteilen. Auf Anraten eines Nachbarn verabreichte er eine Natriumthiosulfat-Therapie. Das Ergebnis war zufrieden. Ich hatte Rückenschmerzen, ich hatte Energie und Kraft, stört kein Sodbrennen mehr. Dieses Medikament reinigt den Körper effektiv. "

http://gemorroy.info/sredstva/tiosulfat-natriya-30

Regeln der Körperreinigung mit Natriumthiosulfat. Bewertungen von Patienten und Ärzten

Im Laufe der Jahre sammelt der menschliche Körper Giftstoffe, Schlacken, Radionuklide und andere schädliche Substanzen. Das Verstopfen des Körpers wirkt sich nachteilig auf die Gesundheit und Aktivität der Person aus.

  • Schnelle Navigation zum Artikel:
  • Wie ist die Reinigung?
  • Indikationen zur Verwendung
  • Indikationen des Arzneimittels zur Reinigung
  • Nebenwirkungen und Kontraindikationen
  • Bewerbungsmethoden
  • Empfehlungen und Rückmeldungen von Ärzten
  • Bewertungen

Ein verstopfter Organismus verliert seine Immunität, kann nicht gegen Krankheiten kämpfen. Eine schädliche Anhäufung in den Organen von Menschen führt zu schweren Krankheiten und in der Zukunft sogar zu möglichen chirurgischen Eingriffen zur sofortigen Behandlung.

Um negative Veränderungen zu vermeiden, muss jeder Erwachsene regelmäßig gereinigt werden.

Jeder Erwachsene muss regelmäßig gereinigt werden.

Um den Körper mit traditionellen Rezepten, Arzneimitteln und medizinischen Verfahren zu reinigen. Eines dieser Reinigungsmittel ist Natriumthiosulfat.

Nach ärztlichen Gutachten kann die Reinigung des Körpers bei schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen oder einfach zur vorbeugenden Reinigung mit dieser Substanz erfolgen.

Wie wird Natriumthiosulfat gereinigt?

Natriumthiosulfat bildet aufgrund seiner antitoxischen Eigenschaften ungiftige Substanzen. Das Medikament hat Gegenmittel gegen Gifte und wirkt durch erhöhte Darmbeweglichkeit abführend.

Wenn Natriumthiosulfat in den Körper gelangt, erfolgt eine chemische Reinigung. Dank der in der Zubereitung enthaltenen Schwefelmoleküle bindet Natriumthiosulfat Schwermetalle, Toxine, Radionuklide und Schlacken auf natürliche Weise. Das Medikament wirkt antiparasitisch.

Indikationen zur Verwendung

Natriumthiosulfat ist ein modernes Kombinationspräparat, das den Körper von schädlichen Substanzen und Giftstoffen befreit. In den meisten Fällen sind die Bewertungen von Ärzten positiv, aber die Indikatoren für die Verwendung des Medikaments sind rein individuell. Das Tool bietet eine Vielzahl von Aktionen.

Nach den Anweisungen ist es:

  • entzündungshemmend;
  • antiallergisch;
  • antiparasitisch;
  • Gegenmittel;
  • Vorbereitung des Reinigungsgewebes.

Natriumthiosulfat wird bei Vergiftungen, Allergien, Arthritis, Neuralgien, Krätze, Alkoholismus verschrieben. Das Medikament wurde erfolgreich in der Gynäkologie zur Behandlung von Zysten, Unfruchtbarkeit, Endometriose und Tuberkulose eingesetzt. Das Medikament wird sowohl topisch als auch intravenös verwendet.

Menschen, die sich selbst lieben, ihre eigene Gesundheit haben, den Körper von Parasiten, Schlacken und anderen schädlichen Substanzen reinigen, verwenden zunehmend erschwingliches Natriumthiosulfat.

Das Medikament wurde erfolgreich in der Gynäkologie zur Behandlung von Zysten, Unfruchtbarkeit, Endometriose und Tuberkulose eingesetzt

Die Reinigung des Körpers erfolgt natürlich schnell genug, wenn er entsprechend der verordneten Dosis richtig angewendet wird. Bewertungen von Ärzten sind in der Regel ziemlich optimistisch in Bezug auf die Reinigung und sprechen über die Wirksamkeit des Medikaments.

Durch die Einnahme des Medikaments wird eine Verbesserung der Gesundheit und des Aussehens der Person festgestellt. Der Körper gewinnt an Kraft, erholt sich und wird stark.

Die Droge ist klar, hat einen salzigen, bitteren Geschmack. Es wird eine 30% ige Lösung in 5, 10 und 50 ml Ampullen hergestellt. Das Paket enthält normalerweise 10 Ampullen.

Indikationen des Arzneimittels zur Reinigung

Die Einnahme des Medikaments nach innen, um den Körper zu reinigen, ermöglicht die Verbesserung der Gesundheit und des Aussehens. Nach den Eingriffen erfolgt eine Erholung, Verjüngung, ein Energieschub. Nachdem ich den gesamten Ablauf durchlaufen habe, möchte ich fliegen.

Nach der Reinigung spürte ich einen Energieschub

Das Medikament hat die folgenden Auswirkungen:

  • Schwellung verschwinden;
  • pass Kopfschmerzen und Migräne;
  • gereinigtes Blut und Lymphe;
  • die volle Funktion des Leber-, Pankreas- und Hormonsystems wird wiederhergestellt;
  • verbessert den Zustand der Haut, der Nagelplatte und des Haares;
  • Motorfunktion der Gelenke wird behoben;
  • allergische Reaktionen verschwinden in einigen Fällen, Psoriasis und Asthma;
  • • sind depressive und psychische Störungen.

Natriumthiosulfat lindert den Kater und beseitigt das Verlangen nach Alkohol. Verbessert den psychischen Zustand von alkoholabhängigen Patienten.

Positive Ergebnisse zeigen sich in der Farbe des Augenweißes. Nach dem Reinigen des Körpers werden sie sauber, klar wie bei Kindern. Zum Aufwachen am Morgen verschwinden Anzeichen von schwerem Heben und ein träger Zustand.

Der Körper ist mit Energie und Kraft erfüllt. Verbessert das Gedächtnis und die geistige Leistungsfähigkeit.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Das Medikament gilt als sicher für den menschlichen Körper. Bei der Reinigung von Jugendlichen sollte die Dosis die Hälfte der empfohlenen Dosis für Erwachsene sein. In manchen Fällen lohnt es sich jedoch, einen Arzt zu konsultieren.

Eine Überdosierung kann Übelkeit, Schwindel und in seltenen Fällen Allergien verursachen.

Patienten in Gefahr:

  • schwangere Frauen;
  • stillende Mütter;
  • Menschen mit Intoleranz gegenüber den Bestandteilen der Droge.

Um die Mittel für allergische Reaktionen zu testen, sollte ein Test durchgeführt werden. Frauen während des Menstruationszyklus ist es besser, die innere Reinigung zu verschieben. Bei Diabetes mit unterschiedlichem Schweregrad vor der Reinigung mit Thiosulfat sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Eine Überdosierung kann Übelkeit, Schwindel und in seltenen Fällen Allergien verursachen.

Bewerbungsmethoden

Es gibt verschiedene Verfahren zur Durchführung der Trockenreinigung mit Natriumthiosulfat. Hier sind einige davon.

Trockenreinigung von Organen

Verdünnen Sie 10 ml Natriumthiosulfat in einem Glas Wasser. Wenn das Körpergewicht groß ist, können Sie die Dosierung des Arzneimittels hinzufügen, jedoch nicht mehr als 30 ml. pro Tag

Natriumthiosulfat ist in Ampullen erhältlich

Der Inhalt sollte in zwei Schritten getrunken werden: ein halbes Glas morgens, eineinhalb Stunden vor den Mahlzeiten und der zweite Teil sollte vor dem Zubettgehen getrunken werden, frühestens jedoch zwei Stunden nach dem Abendessen. Diese Reinigungsmethode eignet sich für Personen, die während des Eingriffs zu Hause sein können. Der Reinigungskurs dauert 10 bis 14 Tage.

Abnehmen

Diese Methode eignet sich für diejenigen, die nicht nur von Schadstoffen gereinigt werden möchten, sondern auch abnehmen möchten. Verdünnen Sie dazu in einem Glas Wasser 20 bis 30 ml des Arzneimittels und trinken Sie es vor dem Schlafen einmal.

Dank Natriumthiosulfat können Sie diese zusätzlichen Pfunde verlieren.

Die Prozedur dauert 10 Tage. Der Effekt lässt nicht lange auf sich warten. Achten Sie darauf, viel Wasser zu trinken.

Natriumthiosulfat kann den Körper reinigen, und Bewertungen von Ärzten sagen über die Wirksamkeit des Medikaments und die positiven Ergebnisse bei Patienten aus.

Darmreinigung

In einem Glas Wasser 15-20 ml verdünnen. Droge 30 Minuten vor dem Schlafengehen trinken. Die Anzahl der Verfahren wird für 12 Tage berechnet.

Leberreinigung mit Natriumthiosulfat

Für die Tiefenreinigung der Leber wird empfohlen, 10 ml der Zubereitung in einem Glas Wasser zu verdünnen. Einhundert Milliliter, trinken Sie eine Stunde vor einer Mahlzeit am Morgen, trinken Sie die zweiten 100 ml am Abend zwei Stunden nach einer Mahlzeit.

Das Verfahren kann nicht als angenehm bezeichnet werden, außerdem ist Wasser mit einer Lösung sehr unangenehm.

Gemüse sollte vor der Reinigung in die Diät aufgenommen werden.

Um die Aufnahme von Heilmitteln zu erleichtern, können Sie es mit verdünntem Saft oder Zitronensaft trinken. Unabhängig davon, welche Methode gewählt wird, müssen Sie bestimmte Regeln einhalten, dann ist das Ergebnis der Prozeduren auf höchster Ebene.

Vor Beginn der Reinigungsvorgänge ist es wünschenswert, den Körper vorzubereiten. Sie müssen sich auf die Einnahme von Fett-, Eiweiß- und Milchprodukten beschränken. Essen Sie mehr Gemüse, Salate in Pflanzenöl, Schwarzbrot, Müsli und Saft.

Die Verwendung großer Mengen an einfachem Wasser erleichtert dem Körper die Entfernung von Giftstoffen. Verzichten Sie auf Fast Food, Fast Food, Gewürze, geräuchertes Fleisch und viele Süßigkeiten.

Vor Beginn der Reinigungsvorgänge müssen Sie mehr Gemüse, Salate in Pflanzenöl, Schwarzbrot, Müsli und Getränkesäfte essen.

Nach solchen Sitzungen ist es notwendig, den Konsum von Obst und Gemüse zu erhöhen sowie die Aufnahme des Vitamin-Komplexes in der Apotheke zu ergänzen.

Empfehlungen und Rückmeldungen von Ärzten

Den Körper zu reinigen ist für alle Menschen unabhängig vom Alter notwendig. Das Leben in Megacitys hinterlässt aufgrund der Umweltverschmutzung einen Einfluss auf die menschliche Gesundheit. Um die Organe sauber zu halten, ist Natriumthiosulfat geeignet.

Die Reinigung des Körpers ist notwendig, Untersuchungen von Ärzten bestätigen die Fähigkeit und Sicherheit des Arzneimittels.

Durch die Reinigung mit Natriumthiosulfat wird der Körper verjüngt

Dermatologen empfehlen die Reinigung mindestens einmal im Jahr. Die Ärzte sagen, dass ein sauberer Körper das Vitamin-Gleichgewicht schnell wiederherstellt, sodass Haut, Haare und Nägel gesund sind.

Patienten, die anti-allergische Medikamente einnehmen, vergessen nach der Reinigung die Allergien. In einigen Fällen vergeht sogar Psoriasis.

Gastroenterologen führen die Reinigungsverfahren mit Natriumthiosulfat durch und empfehlen, diese zweimal pro Jahr durchzuführen. Ärzte sagen, dass Menschen dank einer sauberen Leber, Bauchspeicheldrüse, Darm, Lymphe und Blut eine große Anzahl von Krankheiten vermeiden und bestehende Krankheiten einfacher werden.

Patienten, die regelmäßig die Organreinigung durchführen, haben eine starke Immunität. Natriumthiosulfat reinigt den Körper effektiv. Bewertungen von Ärzten sagen über die vollständige Genesung aus, wenn das Medikament unter Aufsicht eines Arztes richtig angewendet wird.

Chirurgen haben eine signifikante Verbesserung bei Patienten mit Osteochondrose, Gicht und Radikulitis nach der Reinigung festgestellt. Salze lösen sich auf, der Blutfluss zu den Nervenenden verbessert sich, die Beweglichkeit der Gelenke verbessert sich und die Krankheiten treten zurück.

Endokrinologen und Gynäkologen unterstützen die Reinigung mit Natriumthiosulfat. Bei Patienten mit Fibromyom, Mastopathie, Hormonstörung wurde eine Verbesserung festgestellt, und in einigen Fällen wurde die Erkrankung insgesamt zurückgezogen.

Durch die Reinigung mit Natriumthiosulfat wird der Körper verjüngt. Bewertungen und Empfehlungen von Ärzten überzeugen von der Wirksamkeit des Arzneimittels zur Reinigung. Solche Verfahren sind für Personen erforderlich, die in gefährlichen Unternehmen arbeiten und in Gebieten mit einem hohen radioaktiven Hintergrund leben.

Nachdem der Eingriff 2-3 Mal pro Jahr durchgeführt wurde, wird der Körper stark und gesund sein und das Leben wird mit freudigen Momenten, fröhlichem Geist und Enthusiasmus erfüllt.

Wie mit Natriumthiosulfat reinigen? Details im Video

Gebrauchsanweisung für Natriumthiosulfat

Was Sie über die Reinigung des Körpers wissen müssen? Sehr informatives Video

http://womane.ru/ochishheniya-organizma-tiosulfatom-natriya-otzyvy.html

Natriumthiosulfat 30 Prozent

Dieses preiswerte Medikament wird häufig zur Reinigung des Körpers verwendet, was offensichtlich die Wirksamkeit von Natriumthiosulfat bei Psoriasis erklärt. Apotheken können 30% ige Lösung gekauft werden. In der Regel wird vorgeschrieben:

  • Allergien;
  • Asthma;
  • Vergiftung;
  • Psoriasis;
  • Arthritis;
  • Staphylokokkeninfektionen;
  • Geschwüre;
  • eitrige Wunden;
  • Tuberkulose

Beschreibung des Arzneimittels


Natriumthiosulfat ist ein kristallines oder transparentes, farbloses, geruchloses Granulat mit salzig-bitterem Geschmack. Leicht löslich in Wasser (empfohlener Anteil beträgt 1: 1) und löst sich praktisch nicht in Alkohol.

Immunologen schlagen ALARM! Nach offiziellen Angaben nimmt eine auf den ersten Blick scheinbar harmlose Allergie jährlich Millionen von Menschenleben in Anspruch. Der Grund für diese schrecklichen Statistiken sind PARASITES, die innerhalb des Körpers befallen sind! In erster Linie gefährdet sind Menschen, die leiden.

Zusammensetzung und Wirkstoff

Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Natriumthiosulfat, das in der Lösung in einer Konzentration von 0,3 g / 1 ml enthalten ist. Hilfsstoffe:

  • Natriumbicarbonat;
  • Wasser zur Injektion.

Drogenaktion

Die Essenz der Behandlung von Psoriasis mit Natriumthiosulfat reduziert sich auf eine gründliche Reinigung, die den Verlauf und viele andere chronische Erkrankungen lindern hilft. Die Befreiung von jahrelang angesammeltem Schmutz im Körper hilft ihm, die eigene Immunabwehr zu stärken und mit Krankheiten fertig zu werden.

Bewertungen von Natriumthiosulfat deuten auf eine signifikante Verbesserung ihres Zustands hin. Einige Patienten behaupten, dass es ihnen gelungen ist, die Psoriasis vollständig zu beseitigen. Angesichts der chronischen Natur der Erkrankung sollte jedoch anerkannt werden, dass es sich offensichtlich um eine stabile Remission handelt.

Methode der Verwendung


In der Regel beträgt die durchschnittliche Dauer einer Psoriasis-Behandlung 5-12 Tage. 30% iges Natriumthiosulfat sollte in einer Dosierung von 10 bis 20 Millilitern eingenommen werden (die spezifische Menge hängt vom Körpergewicht und der Verträglichkeit des Arzneimittels ab).

Das Produkt wird in einem halben Glas Wasser verdünnt. Es ist besser, es nachts zu trinken. Der Geschmack ist nicht sehr angenehm, eher bitter und seifig. Sie können es verbessern, indem Sie ein paar Tropfen Zitronensaft hinzufügen. Reduzieren Sie die Dosis mit einem ausgeprägten abführenden Effekt auf ein Minimum (10 ml).

Bei der Durchführung einer Reinigung wird empfohlen:

Gegenanzeigen

  1. Die Hauptkontraindikation ist Überempfindlichkeit gegen das Medikament.
  2. Da keine Reproduktionsstudien mit Tiermodellen unter Verwendung von Natriumthiosulfat durchgeführt wurden, liegen keine Informationen zur Wirkung des Arzneimittels auf den Embryo vor. Daher sollten schwangere Frauen diese Methode zur Beseitigung der Psoriasis nicht anwenden.
  3. Mittel können nur nach Rücksprache mit dem Dermatologen und in der von ihm festgelegten Dosierung angewendet werden.

Zusätzlicher Effekt aus dem Empfang von Geldern

Zusätzlich zur Verbesserung des Zustands von Patienten mit Psoriasis-Diagnose, die auf Rückmeldungen von Patienten beruhen, die Natriumthiosulfat einnehmen, können wir auf die folgenden Wirkungen des Arzneimittels schließen, die durch eine gründliche Körperreinigung erzielt wurden:

  • Verbesserung des Hautzustandes, spürbare Verjüngung;
  • Aufhören der Nagelhaut;
  • Wiederherstellung der Haarstruktur;
  • Linderung von Osteochondrose, Atherosklerose, Cholezystitis;
  • die Schwächung des Verlangens nach Alkohol;
  • den Kopf frei machen

Tester Bewertungen

Die meisten Bewertungen derjenigen, die sich für eine Behandlung mit Natriumthiosulfat entschieden haben, deuten auf einen positiven Effekt hin.

Ich möchte über meine Erfahrungen mit Psoriasis mit Hilfe eines sehr effektiven und billigen Mittels von Natriumthiosulfat sprechen. Ich selbst habe über die Droge aus den Bewertungen anderer Leute in den Foren erfahren. Viele bemerkten einen positiven Trend im Verlauf der Krankheit, woraufhin ich mich entschied, es auszuprobieren. Er trank einen vollen Gang - 10 Ampullen, aber es gab kein Ergebnis. Aber nach 10 Tagen bemerkte ich zu meiner Überraschung, dass die Haut weiß wurde und die Plaques irgendwie unbemerkt verschwinden. Begann zu jucken, schälen. Selbst im Frühjahr hatte ich keine Verschlimmerung. Zur Vorbeugung nehme ich zweimal im Jahr Natriumthiosulfatlösung. (Vitaly, Ufa)

Natriumthiosulfat half mir, eine stabile Remission zu erreichen. Drei Tage nach Beginn der Anwendung hätte ich fast vergessen, dass ich seit Monaten juckte. Bald und Peeling. Die Flecken färbten sich nach einer Woche weiß. Sie entschied sich auch für eine vorbeugende Reinigung. Um ehrlich zu sein, haben selbst die stärksten Hormone kein so hervorragendes Ergebnis erzielt. (Marina, Moskau).

Ich habe seit meiner Kindheit Psoriasis. Ich habe alle verfügbaren Methoden bis zur Phototherapie ausprobiert, aber es gab kein einheitliches Ergebnis. Mir wurde von einem Freund empfohlen, Natriumthiosulfat zu trinken. Nur für den Fall, nachdem ich mit meinem Dermatologen gesprochen hatte, entschied ich mich, diese Lösung zu behandeln. Um ehrlich zu sein, hatte selbst mein Arzt ein solches Ergebnis nicht erwartet. Seit mehr als 7 Monaten stört mich die Psoriasis nicht. (Anna, Tscheljabinsk).

Natriumthiosulfat

Kaufen Sie das Medikament in der Online-Apotheke

Name:

Natriumthiosulfat (Natrii Thiosulfas)

Pharmakologische Wirkung:

Natriumthiosulfat wirkt antitoxisch (verhindert schädliche Einflüsse schädlicher Faktoren), wirkt entzündungshemmend und desensibilisierend (verhindert oder hemmt allergische Reaktionen).

Indikationen zur Verwendung:

Als antitoxisches Mittel wird es bei Vergiftungen mit Arsen, Quecksilber, Bleiverbindungen (es werden nicht giftige Sulfite gebildet), Blausäure und ihren Salzen (es werden weniger giftige Rhodiumverbindungen gebildet), Jod- und Bromsalzen verwendet.

Es wird auch intravenös und oral für allergische Erkrankungen, Arthritis (Gelenkentzündung), Neuralgie (Nervenentzündung) verschrieben. Äußerlich verwendet, um Krätze zu behandeln.

Art der Anwendung:

Intravenös in 5-10 ml 30% ige Lösung injiziert, mit Läsionen Cyanidverbindungen - 50 ml 30% ige Lösung. Im Inneren ernennen Sie 2-3 g der Rezeption in Form einer 10% igen Lösung in Wasser oder in einer isotonischen Lösung von Natriumchlorid.

Äußerlich verwendet zur Behandlung von Patienten mit Krätze nach der Demianovich-Methode, basierend auf der Zerfallsfähigkeit von Natriumthiosulfat in einer sauren Umgebung, wobei Schwefel und Schwefeldioxid freigesetzt werden, die eine antiparasitäre Wirkung haben (gegen den Krätzeerreger gerichtete Wirkung). Eine 60% ige Lösung von Natriumthiosulfat wird in die Haut eingerieben (nacheinander 2-3 Minuten lang in den linken und rechten oberen Gliedmaßen, im Rumpf, in den linken und rechten unteren Gliedmaßen insgesamt 10-15 Minuten lang). Nach dem Reiben wird für einige Minuten eine Pause eingelegt, bis die Haut austrocknet und Kristalle darauf erscheinen. Dann wird ein zweiter Schleifzyklus in der gleichen Reihenfolge ausgeführt. Nach dem Trocknen wird die Haut mit einer 6% igen Salzsäurelösung gerieben, in der gleichen Reihenfolge 3-4 mal für 10-15 Minuten auf die Handfläche gegossen, mit Unterbrechungen, bis die Lösung nach jedem Reiben auf der Haut trocknet. Das Waschen ist nach 3 Tagen erlaubt.

Formular zur Arzneimittelfreigabe:

Pulver, 30% ige Lösung in Ampullen von 5, 10 und 50 ml.

Lagerbedingungen:

An einem trockenen, dunklen Ort.

Synonyme:

Natriumhyposulfit, Natriumhyposulfat, Natriumthiosulfat.

Anwendungshinweise und Anwendungsregeln

Intravenöses Natriumthiosulfat wird bei Dermatitis verwendet, insbesondere Arsen (eine Nebenwirkung von Novarsenol), bei Vergiftung mit Arsen, Quecksilber, Bleiverbindungen (unter Bildung nicht toxischer Metallsulfide), bei Vergiftung mit Chlor, Brom, Jod und deren Salzen (in diesem Fall harmlos) Rodanst-Verbindungen), bei allergischen Erkrankungen, Arthritis, Neuralgie, Dermatitis, Lupus erythematodes, Ekzem.

Äußerlich wird Natriumthiosulfat bei der Behandlung parasitärer Hautkrankheiten, bei der Behandlung von Krätze nach der Methode von MP Demianovich sowie bei mehrfarbigen Flechten verwendet.

Anwendungsregeln

Intravenöses Natriumthiosulfat wird in 10–30% iger Lösung (jeweils 5–50 ml) verabreicht. Bei Vergiftung mit Blausäure und ihren Natriumsalzen (Cyaniden) wird Thiosulfat intravenös in 50 ml injiziert. Bei Dermatitis und Ekzemen wird Natriumthiosulfat intravenös in einer Dosis von 2–10 ml einer 10–20% igen Lösung verabreicht.

Im Inneren von Natriumthiosulfat nehmen Sie 2-3 g in Form einer 10% igen Lösung. Bei einer Vergiftung mit Jod wird Natriumthiosulfat alle fünf bis zehn Minuten mit 1-2 Esslöffeln oral verabreicht.

Demianovich zufolge besteht die Methode der Behandlung von Krätze darin, die 60% ige Lösung von Natriumthiosulfat in die Haut einzureiben. Nach Beendigung des Scheuerprozesses machen sie eine Pause von einigen Minuten, bis die Haut austrocknet, woraufhin das zweite Reiben durchgeführt wird. Nach dem Trocknen der Haut wird eine 6% ige Salzsäurelösung darin eingerieben (3-4 Mal für 10-15 Minuten mit Unterbrechungen, um die Haut nach jedem Reiben zu trocknen). Baden - in 3 Tagen.

Besondere Anweisungen

Natriumthiosulfat ist in flüssigen Dosierungsformen mit Säuren und Substanzen mit alkalischer Reaktion (Zersetzung von Thiosulfat unter Freisetzung von Schwefelsäureanhydrid und Schwefel) sowie Glucose (aufgrund von Oxidation von Glucose und Verfärbung der Lösung in gelbbrauner Farbe) unverträglich.

Zusammensetzung und Freigabeform

Freigabe: Pulver (100 g); 30% ige Natriumthiosulfatlösung in Ampullen von 5 ml, 10 ml und 50 ml in Packungen mit 10 Ampullen.

Haltbarkeit und Lagerbedingungen

In gut verschlossenen Behältern aufbewahren. Haltbarkeit von Natriumthiosulfat: Pulver - nicht begrenzt; Ampullen - 5 Jahre.

Eigenschaften

Natriumthiosulfat (Natrii thiosulfas, Natrium thiosulfuricum) - Salz von Natrium und Thiosulfonsäure - farblose transparente Kristalle, leicht löslich in Wasser. In saurer Umgebung zersetzt sich Natriumthiosulfat unter Freisetzung von Schwefel.

Synonym

Antichlor. Natriumhyposulfit.

Gebrauchsanweisung für Natriumthiosulfat

Dieses Werkzeug hat sich bei Vergiftungen mit Stoffen wie Quecksilber, Blausäure, Blei, Brom und Jod bewährt.

Seine Technik ist bei Allergien, Neuralgien und Arthritis angezeigt.

WICHTIG: Zusätzlich zum Reinigen des Körpers von Toxinen und Toxinen trägt dieses Werkzeug dazu bei, die Struktur von Haaren, Nägeln und Haut zu verbessern. Zu den „Nebenwirkungen“ zählen auch die Leistungssteigerung, die Gewichtsreduzierung und die Verbesserung des neuropathischen Zustands.

Diese Substanz wird über die Nieren ausgeschieden, so dass Patienten mit Nierenpathologie, Bluthochdruck, Herzerkrankungen sowie bei Vorhandensein von Ödemen verschiedener Herkunft diese Substanz nicht verwenden können. Selten Intoleranz gegenüber diesem Werkzeug.

Was ist die Methode der Körperreinigung mit Natriumthiosulfat?

Die Eigenschaften dieser Substanz interessierte Kandidat der medizinischen Wissenschaften Valentin Kandaurova. Sie entwickelte eine Methode, um Blut und Lymphe von Giftstoffen zu reinigen. Laut dem angesehenen Arzt ähnelt die Verwendung dieses Medikaments der Trockenreinigung von Kleidungsstücken.

Für einen 10-tägigen Kurs können Sie:

  • Kopfschmerzen loswerden
  • Leistung steigern
  • Haare und Nägel stärken
  • klare Haut
  • Knorpelgewebe wiederherstellen

Nach der Verwendung des Arzneimittels wird ein starker Rückgang der mit Viren und Bakterien verbundenen Krankheiten festgestellt. Er ist in der Lage, die Leber zu reinigen und die Arbeit der Darmbeweglichkeit zu stärken.

Zubereitung von Natriumthiosulfat zur Körperreinigung

Wenn es nicht weh tut, ist die Körperreinigung nicht erforderlich. Dies ist ein falscher Ausdruck, der leider im Gehirn der Russen verwurzelt ist. Selbst einige Parasiten im Körper verursachen möglicherweise keine Beschwerden und treten nur in Form von Akne und Polypen auf.

WICHTIG: Dosierungen und Behandlung hängen vom Verwendungszweck dieses Arzneimittels ab. Die maximale Dosierung dieses Werkzeugs sollte jedoch 30 ml pro Tag nicht überschreiten. Und der maximale Kurs beträgt 12 Tage.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Lösung vorzubereiten:

  • 1 Ampulle des Arzneimittels in einem Glas Wasser verdünnen
  • 30 ml des Arzneimittels werden in ½ Tasse verdünnt. Trinken Sie in zwei Dosen

Die Behandlung dauert 12 Tage.

Es kann zur Gewichtsabnahme verwendet werden. Zu diesem Zweck müssen Sie 30 ml Lösung mit ½ Tasse Wasser mischen und vor dem Schlafengehen trinken. Die Behandlung dauert 10 Tage. Während des Kurses müssen Sie eine Diät einhalten.

Um die Leber zu reinigen, verdünnen Sie 10 ml der Lösung in 200 ml Wasser. Die Hälfte davon bedeutet, dass Sie vor dem Frühstück etwas trinken müssen und der zweite Teil 30 Minuten vor dem Schlafengehen. Die Behandlung dauert 12 Tage.

Natriumthiosulfat zur Reinigung des Körpers mit Psoriasis

  • Für die Behandlung von Krankheiten verwendet 30% ige Lösung dieses Medikaments. Aufgrund seiner desensibilisierenden und entzündungshemmenden Wirkung kann die Remission bei Psoriasis verlängert werden. Bevor Sie es verwenden, müssen Sie jedoch einen Arzt aufsuchen.
  • Bei allergischen Körperreaktionen und akuter Dermatitis wird das Arzneimittel intravenös verabreicht. Bei Psoriasis kann es jedoch als Injektionslösung oder intern verwendet werden
  • Die Behandlung der beschriebenen Krankheit beträgt 10 Tage. In diesem Fall müssen Sie eine Ampulle Lösung (10 ml) in einem Glas Wasser verdünnen und zweimal trinken: morgens und abends auf leeren Magen. Solche Kurse finden vorzugsweise dreimal im Jahr statt.
  • Während der Behandlung von Psoriasis müssen Sie eine Diät einhalten. Eine Zeitlang ist es notwendig, fetthaltiges Fleisch, Pasta und Getreide abzulehnen.
  • Da dieses Medikament einen unangenehmen Geschmack hat, sollte man am besten eine Zitronenscheibe greifen
  • Es wird auch die externe Verwendung dieses Agenten gezeigt. Psoriasis-Plaques können mit dieser Lösung behandelt werden.

Natriumthiosulfat zur Reinigung des Körpers bei Allergien

Sie sollten auch das optimale Schema einer solchen Behandlung wählen. Zusammen mit diesem Medikament ist es notwendig, eine Behandlung mit Antihistaminika durchzuführen.

Die Einnahme dieses Medikaments bei Allergien ist aufgrund seiner Eigenschaften angezeigt:

  • Adsorption von Schlacken in der Leber
  • Neutralisierung von Toxinen
  • Verbesserung der Darmbeweglichkeit
  • Ausscheidung von Zerfallsprodukten

Dieses Mittel gegen Allergien wird oral und intravenös angewendet. Die optimale Behandlungsdauer beträgt 10 Tage. Bei allergischen Hautausschlägen kann das Arzneimittel äußerlich angewendet werden. Mit dieser Behandlung kann die Haut Schwellungen und Juckreiz reduzieren.

WICHTIG: Wenn Sie dieses Medikament verwenden, müssen Sie die richtige Dosierung beachten. Seine Verwendung in großen Dosen als notwendig kann zu einer Verringerung des Blutvolumens im Körper führen. Dies wiederum wirkt sich negativ auf Organe wie Nieren, Herz und Leber aus.

Zur Behandlung von Allergien wird dieses Medikament in Form einer 30% igen Lösung einmal täglich intravenös verabreicht. Die Dosierung wird vom behandelnden Arzt in Abhängigkeit vom Alter und der körperlichen Verfassung des Patienten ausgewählt. Die maximale Dosierung beträgt 30 ml.

Die Behandlung mit diesem Medikament kann durch die Einnahme von Zitronen-, Orangen- und Grapefruitsaft verbessert werden. Mit ihrer Hilfe können Sie die Wände der Blutgefäße stärken und das Risiko allergischer Reaktionen reduzieren.

Normalerweise beginnt das Medikament am 5-6 Tag zu wirken. In seltenen Fällen kann er jedoch selbst Allergien auslösen. Wenn ein Organismus eine negative Reaktion auf die Wirkung dieses Arzneimittels zeigt, muss seine Aufnahme gestoppt werden.

Natriumthiosulfat zur Entschlackung des Körpers bei Vergiftungen

Das Geheimnis dieses Tools liegt in seiner Fähigkeit, Schwefelmoleküle abzubauen. Diese Moleküle reagieren mit vielen giftigen Elementen, die in unseren Körper gelangen können. Deshalb gilt dieses Mittel als Gegenmittel. Es kann für Arsen, Anilin und andere Vergiftungen verwendet werden.

Sehr oft wird dieses Medikament zur Vergiftung durch Alkohol und Betäubungsmittel verwendet. Um dies zu tun, verdünnt man das Pulver in verdünntem Pulver. Von den Substanzen des Zusammenbruchs von Alkohol und Psychopharmaka hilft der Dropper mit diesem Medikament loszuwerden.

Tropfenzähler, die dieses Medikament verwenden, werden dazu beitragen, die Leber, die Nieren und das Nervensystem zu reinigen und zu verbessern.

Natriumthiosulfat in der Gynäkologie

Die Verwendung dieses Arzneimittels in der Gynäkologie wird durch seine entzündungshemmende, antiparasitäre und entgiftende Wirkung angezeigt. Mikroclyster mit ihm werden als Therapeutikum verwendet.

In der gynäkologischen Praxis wird dieses Medikament zur Behandlung von Krankheiten verwendet, wie:

  • Unfruchtbarkeit
  • Tuberkulose
  • Ovarialzyste
  • Endometriose

Eine Behandlung mit Unfruchtbarkeit ist angezeigt, wenn dieses Problem auf einen Eisprung zurückzuführen ist. In diesem Fall wird das Medikament in Kombination mit der Elektrophorese von Nikotinsäure und einem Actovegin-Verlauf angewendet.

Für die Behandlung von Endometriose häufig Hormone verwenden. Zu diesem Zweck ist es jedoch möglich, die beschriebenen Mittel anzuwenden. In dieser Eigenschaft wird es als entzündungshemmendes Mittel verwendet.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen von Natriumthiosulfat

Dieses Medikament ist für Frauen während der Schwangerschaft verboten. Beim Stillen sollte es auch aufgegeben werden.

Da dieses Gerät im Körper allergische Reaktionen auslösen kann, muss es mit äußerster Vorsicht und unter Einhaltung der erforderlichen Dosierungen verwendet werden.

Es wird nicht empfohlen, dieses Medikament bei Kindern mit Ausnahme von Vergiftungen mit toxischen Substanzen zu verwenden.

Ärzteberichte über die Reinigung des Körpers mit Natriumthiosulfat

Oleg (Therapeut) Verwenden Sie dieses Medikament für die sogenannte Reinigung muss sehr vorsichtig sein. Obwohl es zur Behandlung von Allergien verwendet wird, kann es dazu führen. Darüber hinaus ist diese Reinigung nur möglich, wenn Sie eine strikte Diät einhalten. Von Fleisch im Allgemeinen zur Zeit aufgegeben werden. Es ist wünschenswert, nur Gemüse und Obst zu essen. Sie können einige Säfte ersetzen.

Natalia (Ernährungsberaterin). Ich habe noch keine klinische Studie über die Wirkung dieses Medikaments auf die Körperreinigung erhalten. Ja, Schwermetallsalze entfernen Natriumthiosulfat. Damit er jedoch, wie im Internet gesagt wird, eine "totale" Reinigung durchführt, gibt es so etwas nicht.

So reinigen Sie den Körper mit Natriumthiosulfat: Bewertungen

Ksenia Dieses Medikament wurde mir verschrieben, als ich mich mit schweren Hautausschlägen an meine Klinik wandte. Mir wurde Thiosulfat intravenös injiziert. Nach 1,5 Wochen war der Ausschlag verschwunden. Zusammen mit dieser Droge nahm Antihistaminika. Ich weiß nicht, was mir geholfen hat, aber die Allergie ist vergangen.

Natalia. Verwendetes Thiosulfat zur Reduzierung von Übergewicht. Für 10 Tage Aufnahme fiel 2 kg. Gleichzeitig aß sie nur Gemüse und Obst. Am wichtigsten war jedoch, dass das Gewicht nach dem Ende des Empfangs nicht zunahm. Versuchen Sie es nach einiger Zeit erneut.

Handelsname

Internationaler, nicht proprietärer Name

Dosierungsform

Injektion 30%, 10 ml

Zusammensetzung:

1 ml Lösung enthält

Wirkstoff: Natriumthiosulfat 300 mg

Hilfsstoffe: Natriumbicarbonat, Wasser für Injektionszwecke.

Beschreibung

Klare, farblose Flüssigkeit

Pharmakotherapeutische Gruppe

Andere therapeutische Produkte. Gegenmittel

ATH-Code V03AB06

Pharmakologische Eigenschaften

Nach intravenöser Verabreichung wird es in extrazellulärer Flüssigkeit verteilt.

Im Urin ausgeschieden. Die Halbwertszeit beträgt 0,65 Stunden.

Pharmakodynamik

Es wirkt entgiftend, entzündungshemmend, desensibilisierend und neutralisiert Halogenid-Arzneimittel (Jod). Bei der Vergiftung durch Arsen, Quecksilber bilden Bleiverbindungen ungiftige Sulfite. Im Falle einer Cyanidvergiftung bildet es weniger toxische Rodanistenverbindungen. In saurer Umgebung zersetzt es sich unter Bildung von Schwefel und Schwefeldioxid, die antiparasitisch wirken.

Indikationen zur Verwendung

- Vergiftung durch Arsen, Quecksilber, Bleiverbindungen (es bilden sich nicht giftige Sulfite), Blausäure und ihre Salze (weniger giftige, gasförmige Verbindungen werden gebildet), Jodsalze, Brom.

In der komplexen Therapie für:

Dosierung und Verabreichung

Intravenös langsam in 5-10 ml einer 300 mg / ml-Lösung (je nach Schwere der Intoxikation), bei Läsionen mit Cyanidverbindungen, in 50 ml einer 30% igen Lösung.

Nebenwirkungen

Gegenanzeigen

- Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels

Wechselwirkungen mit Drogen

Es ist strengstens verboten, Natriumthiosulfat mit Nitraten, Kaliumpermanganat, in Kontakt zu bringen.

Besondere Anweisungen

Bei einer Cyanidvergiftung wird empfohlen, gleichzeitig Natriumhyposulfit und Natriumnitrit zu ernennen.

Pädiatrische Verwendung

Erfahrungen mit der Droge bei Kindern fehlen.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

In der Schwangerschaft und Stillzeit wird das Medikament ausschließlich aus gesundheitlichen Gründen verwendet, wenn der erwartete Nutzen für die Mutter das Risiko für den Fötus / das Kind übersteigt.

Merkmale der Wirkung des Arzneimittels auf die Fähigkeit, ein Fahrzeug oder eine möglicherweise gefährliche Maschine zu fahren

Überdosis

Formular und Verpackung freigeben

Bei 10,0 ml des Arzneimittels wird es in Ampullen aus Neutralglas gegossen.

Jedes Etikett wird mit einem Etikett oder Schreibpapier geklebt. Etikett oder Text wird mit Tiefdruckfarbe für Glasprodukte direkt auf die Durchstechflasche aufgebracht.

Packen Sie 5 Ampullen in eine Blisterpackung aus einer Folie aus Polyvinylchlorid und Aluminiumfolie. Ein Ampullenaufreißer wird in die Zellverpackung gegeben.

Beim Verpacken von Ampullen mit Kerben, Ringen und Punkten werden die Vertikutierer nicht eingesetzt.

1 oder 2 Blisterpackungen werden zusammen mit den genehmigten Anweisungen für den medizinischen Gebrauch in den staatlichen und russischen Sprachen in eine Packung Karton verpackt. In jeder Packung befindet sich ein Ampullenaufreißer. Beim Verpacken von Ampullen mit Kerben, Ringen und Punkten werden die Vertikutierer nicht eingesetzt.

Blisterpackungen (ohne Zubehör in einer Kartonpackung) dürfen in Kartons untergebracht werden. In jeder Box werden nach der Anzahl der Packungen Anweisungen für den medizinischen Gebrauch in die staatliche und russische Sprache geschrieben.

Lagerbedingungen

An einem dunklen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C lagern.

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen!

Haltbarkeitsdatum

Nicht nach dem Verfallsdatum verwenden.

Apothekenverkaufsbedingungen

Hersteller

JSC Chimpharm, Republik Kasachstan,

Shymkent, st. Rashidova, 81

Zulassungsinhaber

Chimpharm JSC, Republik Kasachstan

Adresse der Organisation, die Ansprüche von Verbrauchern auf die Qualität der Produkte (Waren) in der Republik Kasachstan erhält

JSC Khimpharm, Shymkent, Republik Kasachstan,

http://allergiya5.ru/other/tiosulfat-natriya-30-protsentov.html
Weitere Artikel Über Allergene