Ekzem-Salbe

Entzündung der Oberflächenschichten der Haut - eine häufige dermatologische Erkrankung unserer Zeit, die die Natur noch nicht vollständig erforscht hat. Daher erfordert das Problem den langfristigen Einsatz von Medikamenten und eine individuelle Herangehensweise. Bei der Behandlung von Ekzemen liegt der Schwerpunkt auf der Anwendung lokaler Heilmittel zur Linderung unangenehmer Symptome.

Wie behandelt man Ekzem?

Entzündungen der Haut, die trocken oder weinend sein können, werden mit speziellen Salben gegen Ekzeme behandelt, die juckreizlindernde, antiallergische und entzündungshemmende Komponenten enthalten. Der Arzt sollte die Behandlung dieser Krankheit verschreiben, da Die Ursache der Krankheit kann sein:

  1. Allergie;
  2. mikrobielle Aktivität;
  3. Verletzung des Gastrointestinaltrakts;
  4. Schwächung der Immunität;
  5. neuropsychologische Probleme.

Ärzte unterteilen Ekzeme je nach Ursache auf:

  • seborrheisch;
  • atopisch;
  • professionell;
  • mikrobiell.

Die Hauptbehandlung für alle Arten von Ekzemen ist eine Ekzemsalbe mit einer kombinierten Zusammensetzung. In den meisten Fällen sind Wirkstoffe mit Hormonen - Corticosteroiden - die am wirksamsten bei der Behandlung von Hautkrankheiten sind. Die Ekzemsalbe wird vom Arzt unter Berücksichtigung des die Krankheit auslösenden Faktors ausgewählt.

Hormonelle Salbe

Hormone (Kortikosteroide) besitzen häufig verwendete Salben zur Behandlung dieser Hauterkrankung. Substanzen, die von der Nebennierenrinde ausgeschieden werden, haben ein breites Wirkungsspektrum. In Behandlungszusammensetzungen wirken Hormone, um solche Symptome zu lindern:

  • Entzündung;
  • toxische Wirkungen;
  • Allergie;
  • Schmerzsyndrom;
  • Juckreiz

Die Stärke der Creme gegen Ekzeme kann mild, mäßig, stark sein und die höchste Wirkung haben:

  1. Creme mit schwacher Wirkung (erstklassig) - zur Behandlung von Hautläsionen im Gesicht, an den Händen und im Nacken. Kann bei Kindern unter zwei Jahren angewendet werden, bei Schwangeren und in der Stillzeit werden Medikamente verschrieben. Diese Cremes umfassen Prednisolon-Salbe, Hydrocortison-Creme Lokoid.
  2. Moderate Aktion (zweite Klasse) - zum Beispiel Afloderm. Sie werden für ausgeprägte Entzündungen verschrieben, die mit der erstklassigen Creme nicht umgehen können. Soderms Glucocorticoid-Salbe ist hochwirksam, verursacht aber eher Nebenwirkungen, die für die Hormontherapie charakteristisch sind.
  3. Starke Cremes (dritte Klasse) - zur Linderung starker Schmerzen während der Verschlimmerung des chronischen Prozesses. Zu diesen Medikamenten gehören Advantan, Sinalar.
  4. Die höchste Wirkung (Creme der vierten Expositionsklasse) - bei akuter Dermatitis verschrieben, wenn die Behandlung mit anderen Arzneimitteln nicht die gewünschte Wirkung zeigte. Solche Cremes dringen tief in die Haut ein, haben eine konzentrierte Zusammensetzung und die meisten Nebenwirkungen (z. B. Liniment Balsamic).

Nicht-hormonelle Salbe bei Ekzemen

Cremes enthalten möglicherweise keine Corticosteroidhormone. Verschreibt solche im Anfangsstadium der Entwicklung von Ekzemen. Nicht-hormonelle Creme - das beste Mittel gegen Ekzeme bei Kindern und schwangeren Frauen, weil das geringste Risiko für Nebenwirkungen haben. Oft werden diese Medikamente zusammen mit Antimykotika (Exoderil) verschrieben, wenn Dermatitis durch die Entwicklung von Pilzen verursacht wird, sowie mit Medikamenten, die Schmerzen und Juckreiz lindern (Panthenol). Nicht-hormonelle Cremes umfassen:

  • Wischnewskij Salbe;
  • Indomethacin;
  • Bornapthalalen;
  • Creme mit Silbernitrat.

Antibakterielle Salbe

Tragen Sie eine Creme mit antibakterieller Zusammensetzung auf, wenn Dermatitis durch die Aktivität von Mikroorganismen verursacht wird. Die Zusammensetzung solcher Fonds kann Substanzen wie Terramycin, Tetracyclin, Chloramphenicol, Levomycetin und andere umfassen, zum Beispiel:

  1. Levomekol - enthält Chloramphenicol und Methyluracil - ein breites Antibiotikum und eine heilende Komponente. Das Medikament wirkt entzündungshemmend, antimikrobiell und regenerierend. Unter den antibakteriellen Cremes hat Levomekol einen erheblichen Vorteil - dies ist der Preis, während es bei der Bekämpfung von Dermatitis jeder Ätiologie äußerst wirksam ist.
  2. Erythromycin-Salbe ist ein Medikament, das bei der Behandlung von Ekzemen mit mikrobieller Ätiologie im Anfangsstadium wirksam ist. Praktisch keine Nebenwirkungen.
  3. Terramycin- und Tetracyclinsalben sind in ihren Eigenschaften und Zusammensetzung sehr ähnlich und wirksam bei der Behandlung mikrobieller Hautläsionen.
  4. Oflokain - ein Antibiotikum und ein Lokalanästhetikum sind Teil der Droge, daher hat es eine doppelte Wirkung - heilt, betäubt, lindert Juckreiz.

Haut Juckreiz Salbe

Schmerzen und Juckreiz bei Hautläsionen werden mit Hilfe von Kombinationspräparaten mit Antibiotika einschließlich Anästhetika (z. B. Oflokain) entfernt. Auch spezielle Präparate gegen unangenehme Hautempfindungen helfen. Antipruritische Salben sind:

  1. Antihistaminika - verwendet bei Dermatitis, deren Ursache eine Allergie ist. Nicht-hormonelle Antihistaminika umfassen Bepanten, Skin-cap, Epidel, Fenistil.
  2. Lokalanästhetika - Aurobin, Kalgel, Gepatrombin G, Lidocain, Nigepan. Die Zusammensetzung solcher Fonds umfasst Lidocain, Bupivacain, Panthenol, manchmal - Kamillenextrakte, Chlorhexidin.
  3. Kortikosteroid - wirksam bei der Behandlung von Juckreiz bei feuchtem Ekzem, bei Trockenheit in Kombination mit Feuchtigkeitscremes.

Salbe für Hautentzündungen

Die meisten antibakteriellen und hormonellen Salben haben eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung. Unter diesen - Latikort, Pimafukort, Gioksizon, Oksikort, Ftorokort. Nichthormonale Wirkstoffe haben eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung (der Name des Arzneimittels und der Wirkstoff sind in der Liste angegeben):

  • Radevit - Retinol, Tocopherol;
  • Gistan - Dimethicone;
  • Elidel-Pimecrolimus;
  • Protopic - Tacrolimus;
  • Fenistil - Dimetinden;
  • Losterin - D-Panthenol.

Antimykotische Salbe

Bei der Entwicklung von Ekzemen der Pilz-Ätiologie werden in der komplexen Therapie Antimykotika eingesetzt, zu denen Azole, Allylamine gehören. Zu Azol-Salben gehören:

Alle diese Medikamente wirken nach dem gleichen Prinzip - sie wirken fungistatisch auf verschiedene Pilzarten. Häufig enthält die Zusammensetzung Zink, das eine adstringierende Wirkung hat, die Heilung beschleunigt, die unangenehmen Symptome von Juckreiz und Brennen beseitigt und Hautirritationen lindert. Die Behandlung der Pilzdermatitis muss nach einer ärztlichen Untersuchung eingeleitet werden, um das richtige Medikament auszuwählen: Verschiedene Cremes wirken auf bestimmte Pilzgruppen ein.

Der Preis der Salbe für das Ekzem

Medikamente günstig über das Internet bestellen. Kaufen Sie sie einfach im Online-Shop, indem Sie das richtige Werkzeug im Katalog auswählen. Hormonpräparate auf Basis von Kortikosteroiden einheimischer Hersteller kosten ab 70 Rubel pro Tube 20 g, der Preis für importierte Salben mit einer kombinierten Zusammensetzung, zum Beispiel Sinalar - ab 150 p. Der Preis von nicht-hormonellen Medikamenten einschließlich Nahrungsergänzungsmittel variieren je nach Hersteller - von 40 bis 300 R für eine Tube mit 50 g Antibakterielle, entzündungshemmende Cremes unterscheiden sich nicht in den hohen Kosten - der Preis liegt bei 40 R. für ein Rohr von inländischen Herstellern.

Wie wählt man ein Heilmittel gegen Ekzeme

Bevor Sie Arzneimittel kaufen, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren. Die Selbstbehandlung bei Ekzemen kann sowohl bedeutungslos als auch gefährlich sein: Das ausgewählte Mittel kann den Zustand verschlimmern. Der Arzt wird die Ursache und Art der Erkrankung herausfinden und erst dann die notwendige Behandlung verschreiben. Das Hauptauswahlkriterium ist die strikte Einhaltung des Zwecks und des Studiums der Anweisungen. Salben haben eine andere Zusammensetzung, so dass Sie keine billigeren oder bekannteren Analoga kaufen müssen.

Video: natürliche Salbe für Hautkrankheiten

Bewertungen

Margarita, 32 Jahre: Ich lebe seit meiner Kindheit an Ekzemen, also habe ich alle hormonellen Präparate ausprobiert. Bei Exazerbation helfen nur starke, vierte Klasse. Antihistaminika zeigten nicht die gewünschte Wirkung. Während einer Exazerbation setze ich mich auf eine starre Diät, trinke Kohle, stecke Dexamethason-Tropfer ein, wasche mich mit Teer-Seife. Nur so kann ich mich selbst heilen.

Alexandra, 43 Jahre: Es gibt Ausschläge nach Stress, daher trinke ich bei den ersten Symptomen Beruhigungsmittel und Immunstimulanzien. Ich wende Soderm äußerlich an, der Preis ist akzeptabel und hilft lange Zeit. Die Verschlimmerung wird schneller beseitigt, wenn Sie Linex nähren und trinken, da der Zustand des Gastrointestinaltrakts den Verlauf der Erkrankung erheblich beeinflusst.

Zinaida, 52 Jahre: Ich habe viele Cremes ausprobiert, sogar die traditionelle Medizin, um weinende Beingeschwüre zu heilen. Bei nassem Ekzem ist es am schwierigsten, es trocken zu machen. Um Wunden am Körper zu trocknen und zu heilen, mache ich Kompressen aus den Blättern von gekochtem Kohl und schmiere dann Naftaderm-Creme ein. Andere Volksmethoden sollten lieber nicht mit einem Arzt behandelt werden.

http://sovets.net/7131-maz-ot-ekzemyi.html

Welche Salbe hilft bei verschiedenen Hautkrankheiten?

Eine große Anzahl von Menschen sind mit Hautkrankheiten konfrontiert, und um sie loszuwerden, werden oft Salben verschrieben, die unterschiedliche Eigenschaften haben. Es gibt Breitbandmittel, die bei der Behandlung verschiedener dermatologischer Probleme helfen. Denken Sie daran, um gute Ergebnisse zu erzielen, sollte eine geeignete Salbe für Hauterkrankungen von einem Spezialisten ausgewählt werden.

Beliebte Salben für Hautkrankheiten

Alle bestehenden Fonds werden herkömmlicherweise in zwei Gruppen unterteilt: hormonelle und nicht hormonelle. Die erste Gruppe umfasst Cremes, die bei schweren Hautkrankheiten eingesetzt werden. Darüber hinaus werden bei der Verwendung solcher Werkzeuge häufig Nebenwirkungen beobachtet, so dass sie nur nach Empfehlung eines Arztes verwendet werden sollten.

Bei den nicht-hormonellen Cremes helfen sie bei der Behandlung von Krankheiten mit mildem und mittlerem Schweregrad. Die Anzahl der Nebenwirkungen dieser Fondsgruppe ist gering. Betrachten Sie die Liste der Salben, die für jede Gruppe gelten.

Beliebte nicht-hormonelle Medikamente

Naftader

Dieses Medikament hilft bei der Behandlung verschiedener Hautkrankheiten und des Bewegungsapparates. Der Wirkstoff ist Naphthalan. Die Hauptmerkmale des Medikaments:

  • Es wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend und antiseptisch.
  • Bei der Anwendung von Naftadera verbessert sich der Regenerationsprozess der Haut und der Stoffwechselprozesse;
  • Darüber hinaus wird das Risiko von Blutgerinnseln verringert und die rheologischen Eigenschaften von Blut steigen.
  • Es ist erwähnenswert, dass Naftader eine resorptionale Wirkung hat, da es aufgrund der Ausdehnung der Blutgefäße die Anzahl der roten Blutkörperchen und Blutplättchen erhöht.
  • Dieses Tool hilft, den unangenehmen Juckreiz, der bei vielen dermatologischen Problemen auftritt, schnell zu behandeln.

Diese Salbe hilft, solche Hautkrankheiten loszuwerden:

  • atopische Dermatitis;
  • Ekzem;
  • Furunkulose;
  • ein Geschwür;
  • Arthralgie und andere

Losterin

Das Instrument wurde von Dermatologen für die tägliche Pflege und für die komplexe Therapie chronischer Hautkrankheiten entwickelt. Es enthält eine ausgewogene Kombination von Wirkstoffen, die so ausgewählt werden, dass sie eine wirksame therapeutische Wirkung haben.

Die Hauptmerkmale des Medikaments:

  • Die Creme hat eine ausgeprägte entzündungshemmende, antipruritische, exfolierende und antimikrobielle Wirkung;
  • Sie beschleunigen den Erholungsprozess der betroffenen Haut und verbessern die Regenerationsfähigkeit der Haut.
  • Darüber hinaus entfernt das Medikament das Gefühl von Trockenheit, Enge und Reizung. Nach einer Anwendung wird die Epidermis hydratisiert und gesund.

Das Medikament darf sowohl Kinder als auch Erwachsene verwenden. Diese Creme behandelt Dermatitis, Psoriasis, Ekzeme und andere Hautkrankheiten. Es passt perfekt zu anderen Medikamenten und beschleunigt den Heilungsprozess.

Radevit

Die Zusammensetzung dieses Medikaments enthält Vitamine, die die Hautregeneration und die Bekämpfung verschiedener Probleme fördern:

  • Vitamin A verlangsamt den Alterungsprozess, verbessert die Zellregeneration und schützt vor Austrocknung.
  • Dort ist Vitamin R Vitamin E, das den Zustand der Epidermis verbessert und dessen Schutzfunktion erhöht. Diese Substanz ist auch direkt an der Kollagensynthese beteiligt, wodurch die Haut elastischer wird.
  • Durch das Vorhandensein von Vitamin D2 werden die Stoffwechselvorgänge in den Zellen normalisiert, sodass die resultierenden Läsionen in kurzer Zeit verschwinden.

Radevit wird zur Behandlung solcher Hautkrankheiten verwendet:

  • Ekzem;
  • Risse;
  • Hautabnutzung;
  • diffuse atopische Dermatitis.

Solcoseryl

Die aktive Komponente dieses Arzneimittels ist ein Extrakt aus dem Blut von Milchkälbern ohne Eiweiß. Es hat eine Reihe nützlicher Eigenschaften:

  • Hilft bei der Reparatur von beschädigtem Gewebe;
  • Hilft Sauerstoff und Glukose, in die Zellen einzudringen, was besonders bei Sauerstoffmangel wichtig ist;
  • Es hilft bei der Bildung von Blutkörperchen und ist an der Wiederherstellung beschädigter Gefäße beteiligt.
  • Schützt gesunde Zellen vor Toxinen und Strahlung
  • Wirkstoffe sind wichtig für die Kollagensynthese, so dass Wunden viel schneller heilen.

Eine solche universelle Salbe für Hautkrankheiten wird die Heilung verschiedener Verletzungen beschleunigen und bei Dermatitis helfen.

Exoderil

Gemäß den Anweisungen hat dieses Medikament bakterizide, fungistatische und fungizide Wirkungen. Mit seiner Hilfe können Mikroorganismen, Dermatophyten und Pilze in kurzer Zeit zerstört werden. Bei topischer Anwendung zieht Exoderil perfekt in die Haut ein und ca. 6% des Wirkstoffs gelangen in den Blutkreislauf. Diese Creme wird zur Behandlung von Pilzen, kutaner Candidiasis, Flechten, Mykosen und anderen Problemen verwendet.

Beliebte Hormonpräparate

Advantan

Zur Behandlung bestehender Probleme können Sie dieses Medikament mit einem mehr oder weniger hohen Fettgehalt erwerben, wodurch Sie die Option für Ihren Hauttyp wählen und die Diagnose berücksichtigen können. Die Salbe dringt leicht in die Hautzellen ein und beginnt zu wirken. Aufgrund der schnellen Verengung der Blutgefäße können Schwellungen, Rötungen, Schmerzen und Juckreiz in kurzer Zeit bewältigt werden.

Fettmittel werden bei chronischen Entzündungen und bei sehr trockener Haut angewendet. Nach dem Auftragen über den betroffenen Bereich entsteht ein Schutzfilm, der lange hält. Diese Salbe behandelt verschiedene Arten von Ekzemen, Dermatitis sowie Neurodermitis und Verbrennungen.

Akriderm

Die Behandlung mit diesem Arzneimittel ist aufgrund der ausgeprägten antiallergischen und entzündungshemmenden Wirkung wirksam. Es hilft der Salbe, den Entzündungsprozess zu stoppen, und verringert auch das Risiko von Ödemen und stabilisiert die Gefäßwand.

Andere Eigenschaften von Acriderma:

  • Aufgrund des Wirkstoffs Gentamicin hat es eine bakteriostatische Eigenschaft, so dass es mit vielen Bakterien gut zurechtkommt;
  • Es hat gute antibakterielle und antimykotische Eigenschaften;
  • Aufgrund der Anwesenheit von Salicylsäure hat das Arzneimittel keratolytische und antiseptische Eigenschaften. Darüber hinaus dringen Kortikosteroide mit Hilfe dieser Komponente schnell in die unteren Schichten der Dermis ein.

Die Salbe wird zur Behandlung verschiedener Formen von Dermatitis, Ekzemen, Psoriasis und anderen Krankheiten verwendet. Akriderm ist wirksam bei erblichen Hautkrankheiten.

Futsikort

Die Hauptkomponente ist Fusidinsäure, deren Wirkung darauf abzielt, die Synthese von Proteinbakterien zu hemmen. Bakterien, die diesem Medikament widerstehen können, sind heutzutage äußerst selten. Futsikort trägt auch zur Unterdrückung lokaler Immunreaktionen bei, wodurch Schwellungen und schmerzhafte Empfindungen beseitigt werden.

Hilft diesem Medikament bei solchen Hautproblemen:

Wir haben Ihnen eine Liste der beliebtesten Breitband-Tools vorgestellt. Bitte beachten Sie, dass eine geeignete Salbe zur Behandlung eines bestimmten Problems von einem Arzt ausgewählt werden sollte. Dies hilft, Nebenwirkungen zu vermeiden und die Situation zu verschlimmern.

Es ist wichtig zu wissen, dass alle vorgestellten Medikamente eine eigene Liste von Kontraindikationen haben, die in den beigefügten Anweisungen zu finden sind.

http://kozhzdrav.ru/zabolevaniya/drugie/maz_ot_kozhnyx_zabolevanij

Der Name der Salbe für die Behandlung von Hautkrankheiten, der Wirkungsmechanismus und die Wahlberatung

Bei verschiedenen Hautkrankheiten werden verschiedene Salben verwendet, die symptomatische und therapeutische Wirkungen haben. Wie wählt man das richtige Werkzeug?

Was sind die

Es sollte verstanden werden, dass Salben eine Vielzahl von Wirkungen für die Haut und den gesamten Körper haben können. Es ist wichtig, die richtigen Medikamente in Abhängigkeit von der Ursache des pathologischen Prozesses zu wählen:

  1. Wenn bakterielle Hautkrankheiten bei bakteriellen Infektionen eingesetzt werden. Diese Medikamente sollten von antiviralen und antimykotischen Salben unterschieden werden, die nicht auf andere Erreger wirken.
  2. Hormonelle Präparate werden verwendet, um Dermatitis, Ekzem, Psoriasis und andere Hautkrankheiten mit Autoimmunität zu behandeln. Sie werden auch verwendet, um die Symptome von Hautallergien zu beseitigen.
  3. Heilsalben enthalten Komponenten, die die Haut regenerieren lassen. Sie können bei Verbrennungen und Verletzungen verwendet werden, um postoperative Wunden zu heilen.

Bei diesen drei Fonds können alle Salben nicht kombiniert werden. Es gibt bestimmte Medikamente, die zur Behandlung bestimmter Erkrankungen eingesetzt werden:

  • Ablenkende Salbe - reduzieren Sie das Schmerzempfinden.
  • Nichtsteroidale Mittel - verhindern Entzündungen.
  • Venotonisch - stützen Sie die Gefäßwand.
  • Andere Drogen engere Wirkung.

Lassen Sie uns genauer über jede Fondsgruppe sprechen.

Antibiotika zur Behandlung der Haut

Heilsalben mit antibakterieller Wirkung haben eine sehr unterschiedliche Zusammensetzung. Im Gegensatz zu Pillen werden sie ohne Rezept verkauft, sind aber nicht sicher. Sie sollten sich an einen Spezialisten wenden, um das richtige Medikament für eine bestimmte Situation auszuwählen.

Namen beliebter antibakterieller Salben:

  • Levomekol und Levosin enthalten Levomycetin, ein wirksames Medikament zur Behandlung vieler bakterieller Infektionen.
  • Tetracyclinsalbe enthält das gleiche Präparat in der Zusammensetzung, das nicht zur systemischen Anwendung empfohlen wird, sondern aktiv bei Haut- und Augenerkrankungen eingesetzt wird.
  • Zenerit und Erythromycinsalbe bestehen aus Makrolid Erythromycin. Es wirkt auf intrazelluläre Krankheitserreger und wird daher nicht nur zur Aknetherapie, sondern auch für Chlamydien eingesetzt. Darüber hinaus wird das Medikament in der pädiatrischen Praxis eingesetzt.
  • Klindovit, Dalatsin bestehen aus dem Antibiotikum Clindamycin. Es wird verwendet, um Akne und Furunkel auf der Haut zu behandeln. Es hat eine ausgeprägte therapeutische Wirkung.
  • Gentaxin enthält Gentamicin. Dieses Antibiotikum ist wirksam bei der Behandlung von Hautstreptodermie. Das Medikament kann nicht bei Kindern und schwangeren Frauen verwendet werden.

Wählen Sie ein Arzneimittel abhängig von der Empfindlichkeit der Bakterien für ein bestimmtes Arzneimittel.

Breites Spektrum

Antibiotika mit einem breiten Spektrum an antimikrobieller Aktivität werden als separate Kategorie von Arzneimitteln angesehen. Zu diesen Mitteln gehören die folgenden Medikamente:

Diese Arzneimittel werden vor dem Pflanzen vom Arzt ausgewählt, um ein breites Spektrum an Bakterien abzudecken.

Merkmale der Antibiotika-Therapie

Es gibt einige Funktionen zur Behandlung von antibakteriellen Medikamenten:

  1. Vor der Verwendung wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren.
  2. Verwenden Sie das Arzneimittel nicht länger als 7 Tage, ohne einen Spezialisten zu konsultieren.
  3. Wenn bereits nach 3-4 Tagen keine Wirkung auftritt, ist die Salbe in Bezug auf die schuldige Mikrobe nicht wirksam.
  4. Systemische Absorption des Arzneimittels in der vorhandenen Mindestmenge. Daher ist der Einsatz von Antibiotika bei Leber- und Nierenerkrankungen begrenzt.
  5. Antibakterielle Medikamente sind oft allergisch. Tragen Sie eine kleine Menge Salbe auf die Rückseite des Unterarms auf und folgen Sie der Haut für 15 Minuten.
  6. Die regelmäßige Anwendung desselben Mittels bei einer bestimmten Person kann zu Antibiotika-Resistenzen führen.
  7. Nicht alle Hauterkrankungen können mit Salbenformulierungen behandelt werden. Manchmal sind systemische Antibiotika in Pillen und Injektionen erforderlich.

Antiviral und antimykotisch

Verwechseln Sie Antibiotika nicht mit anderen Medikamenten zur Behandlung von Infektionen.

Für Mikrosporien, Candidiasis und andere Hautveränderungen verwenden Pilze die folgenden Salben:

  1. Nystatin hat eine besondere Wirkung gegen Pilze der Gattung Candida und wird daher als Soor der Haut eingesetzt.
  2. Clotrimazol - ein Medikament zur Behandlung verschiedener Pilzinfektionen der Haut. Es hat eine ausgeprägte Aktivität.
  3. Terbinafin ist als Salbe mit dem Namen Terbizil erhältlich. Es wird für Mikrosporien und Candidiasis verwendet.
  4. Exoderil - dieses Medikament hat die höchste Wirkung gegen Pilze, die die Nagelplatten beschädigen.

Bei herpetischen Infektionen können Salben auf Acyclovir-Basis eingesetzt werden, die antiviral wirken. Leider werden seine Analoga in Form von Salben nicht verwendet.

Hormonelle Drogen

In der Dermatologie werden Medikamente häufig auf der Grundlage von Analoga von Nebennierenhormonen - Glukokortikoiden - verwendet. Diese Medikamente wirken entzündungshemmend. Beispiele für Medikamente sind wie folgt:

  • Locoid - enthält die minimale Menge der hormonellen Komponente. Kann während der Schwangerschaft bei Kindern angewendet werden.
  • Afloderm wird auf der Basis von Betamethason hergestellt. Es hat eine ziemlich ausgeprägte Wirkung.
  • Emokom auf der Basis von Mometason wird bei Psoriasis, Lichen planus, atopischer Dermatitis und Seborrhoe angewendet.
  • Advantan - Medikamente auf der Basis von Methylprednisolon. Es hat eine minimale systemische Wirkung. Es wird zur Behandlung von Dermatitis und Ekzemen angewendet.

Eine Salbe mit diesem Effekt ist auch nicht ungefährlich. Sie werden bei längerem Gebrauch vom Blut absorbiert und können süchtig machen. Mehr als 7 Tage, um sie ohne die Empfehlungen eines Spezialisten anwenden zu können, können sie nicht.

Heilung

Heilsalben aus der folgenden Liste können verwendet werden, um Krankheiten und Verletzungen zu behandeln, die die Haut schädigen:

  1. Argosulfan beschleunigt nicht nur die Wundheilung, sondern wirkt auch antiseptisch. Nicht bei schwangeren Frauen verwendet.
  2. Bepantin ist ein beliebtes Medikament, das nicht nur in Sprayform, sondern auch in Form von Salben hergestellt wird. Das Medikament beschleunigt die Heilung der Haut durch den Gehalt an Vorläufervitaminen B in der Zusammensetzung.
  3. Solcoseryl enthält in der Zusammensetzung Dialysat aus dem Blut von Kälbern, das eine heilende Wirkung auf die Wunde hat.
  4. Radevit ist eine Kombination aus mehreren Vitaminen. Es wird zur Behandlung verschiedener Hautläsionen verwendet und wirkt antioxidativ.

Ist es universell?

Leider gibt es kein universelles Heilmittel für alle Krankheiten. Die Mechanismen jeder Hautpathologie sind unterschiedlich, daher muss der Wirkstoff individuell ausgewählt werden.

Darüber hinaus hat jeder menschliche Körper bestimmte Eigenschaften: Empfindlichkeit, Toleranz gegenüber bestimmten Medikamenten, die Schmerzgrenze. Daher ist es unmöglich, dieses oder jenes Medikament als universell zu bezeichnen.

In diesem Zusammenhang gewinnt die Qualifikation und Erfahrung des Arztes, der Ihnen bei der Auswahl des richtigen Instruments hilft, an Bedeutung.

Unterschiede zu dermatologischen Cremes

Verwechseln Sie keine Salben und Cremes, da letztere einige Unterschiede haben:

  • Die Creme enthält ein Minimum an Fett. Es wird auf der Basis von Ölen und Wasser hergestellt.
  • Zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt keine Flecken auf der Kleidung.
  • Durchdringt die Haut schlechter als Salbe.
  • Wird nicht zur Behandlung von trockenem Hautausschlag verwendet und wird für Weinprozesse empfohlen.

Wählen Sie sorgfältig ein Arzneimittel aus, stellen Sie sicher, dass es nicht allergisch ist. Und die beste Zeit, um einen Arzt für eine ausführliche Empfehlung aufzusuchen.

http://moyakoja.ru/lechenie/drugie-m/maz-dlya-kozhi.html

Die effektivste Heilsalbe für die Haut

Verschiedene Hautläsionen (Wunden, Schürfwunden, Risse, Schnitte usw.) müssen rechtzeitig behandelt werden, andernfalls kann der Entzündungsprozess oder die Entzündung beginnen. Um dies zu vermeiden, sollten Sie für die Gesichtshaut eine Vielzahl von Heilsalben für die Apotheke verwenden. Jedes Werkzeug hat seine eigenen Anwendungsregeln und Kontraindikationen. Es wird daher empfohlen, vorher einen Spezialisten zu konsultieren.

Obwohl alle antibakteriellen Salben zum Desinfizieren, Trocknen, Schützen und Verbessern der Hautregeneration nach einer Verletzung verwendet werden, unterscheiden sich deren Zusammensetzung und Wirkprinzip.

Die selbständige Anwendung von Wundheilungssalben ist nur bei geringfügigen Hautschäden möglich. Bei tiefen Wunden sollten solche Mittel nur auf Empfehlung des behandelnden Arztes angewendet werden.

Präparate, die die Heilung von Hautläsionen beschleunigen, können unterschiedliche Formen haben:

Bei der Auswahl eines bestimmten Werkzeugs müssen Sie die Art und Eigenschaften von Hautschäden, deren Tiefe und Fläche sowie das Vorhandensein oder Fehlen eines Entzündungsprozesses berücksichtigen.

Diese Medikamente haben gute wundheilende Eigenschaften. Sie zeigen eine hohe Wirksamkeit gegen pathogene Mikroorganismen, hemmen deren Wachstum und Reproduktion und verstärken die antiseptischen Wirkungen. Solche Medikamente werden schlecht absorbiert und zerfallen langsam, so dass die einmalige Anwendung eine lange Zeit dauert.

Gute wundheilende Wirkung haben:

  • Dermazin - ein Medikament zur Behandlung und Vorbeugung von Verbrennungsinfektionen und trophischen Geschwüren;
  • Sulfargin - Salbe wird zur Behandlung von Verbrennungen, Wunden, Druckstellen und Schürfwunden verwendet.

Vorbereitungen dieser Wirkung sind nicht-hormonelle Heilmittel für die Gesichtshaut. Sie können lange Zeit zur Behandlung von Dermatosen und anderen Hautläsionen nicht nur bei erwachsenen Patienten, sondern auch bei Kindern verwendet werden. Sie schädigen die Gesundheit nicht und beeinträchtigen den Hormonhaushalt nicht. Der Nachteil ist, dass sie bei längerem Gebrauch Allergien auslösen können und nicht die gewünschte Wirkung haben.

Zu dieser Gruppe von Arzneimitteln gehören Arzneimittel auf der Basis von Panthenol mit einem Zinkgehalt sowie auf der Basis von Naturstoffen.

Panthenol-Produkte wirken regenerierend auf Schnittverletzungen, Verbrennungen und chemische Verletzungen. Stimulieren Sie die Produktion von Kollagenfasern und beschleunigen Sie die Narbenbildung, beseitigen Sie Schmerzen und Schwellungen, lindern Sie leichte Entzündungen.

Beispiele für Medikamente mit Panthenol:

Dieses Werkzeug hat eine schnelle Wirkung und ermöglicht es Ihnen, Schäden in kurzer Zeit zu heilen. Die Creme hilft bei der Behandlung von Verletzungen, Verbrennungen, Erfrierungen, Abschürfungen und Kratzern.

Es hat keine Kontraindikationen und kann sogar für Kinder verwendet werden. D-Panthenol sollte mehrmals täglich auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden.

Die aktive Komponente der Salbe ist Dexpanthenol. Es beschleunigt die Regeneration und regt Stoffwechselreaktionen an.

Das Medikament reduziert Entzündungen und stärkt die lokale Immunität. Bepantin kann auch als Prophylaktikum eingesetzt werden. Analog sind die Salbe Panthenol und Dexpanthenol.

Dieses wirksame und sichere Medikament hat eine natürliche Zusammensetzung und enthält Panthenol als Wirkstoff. Das Gerät kann zur Behandlung größerer Schäden an der Epidermis verwendet werden, da es vor Infektionen schützt.

Astroderm kann als prophylaktisches Mittel gegen die negativen Auswirkungen auf die Haut der Umwelt verwendet werden. Dank des enthaltenen Panthenols wirkt die Salbe betäubend.

Zubereitungen dieses Typs enthalten Zinkverbindungen in der Zusammensetzung. Sie sollten zur Behandlung von Dermatosen, zur Heilung von Abschürfungen und Geschwüren verwendet werden. Sie zerstören pathogene Mikroflora, wirken trocknend, tragen zur schnellen Wundheilung bei, beeinflussen die Hormone nicht. Nach dem Auftragen bilden solche Mittel einen Schutzfilm auf der Wundoberfläche.

Ein Beispiel für ein Medikament mit Zinkverbindungen ist Agrosulfan.

Diese Salbe enthält Silber- und Zinkionen und wirkt antibakteriell auf die betroffenen Stellen. Die Wirkstoffe verlangsamen das Wachstum und die Teilung von Bakterienzellen und beseitigen die Infektion, lindern Schmerzen und fördern eine schnelle Heilung.

Argosulfan kann zur Behandlung einer Vielzahl von Verbrennungen, Erfrierungen, Haushaltsverletzungen, Dermatitis, eitrigen und trophischen Geschwüren, einschließlich Diabetes, verwendet werden. Creme regeneriert schnell geschädigte Stellen, beseitigt Juckreiz und Schmerzen. Es kann unter einem Verband aufgetragen oder in die Haut eingerieben werden.

Die Zusammensetzung dieser Medikamente umfasst natürliche Pflanzenextrakte. Sie können zur Heilung von Dermatosen und offenen Wunden beitragen, aber auch Hämatome, die sich nach einer Verletzung bilden. Aufgrund der natürlichen Zusammensetzung wirken sich solche Salben nicht negativ auf den Hormonspiegel aus und haben praktisch keine Kontraindikationen für die Anwendung.

Beispiele für natürliche Salben sind:

  • Wischnewskij Salbe;
  • Gut heilen;
  • Cicaderma;
  • Heiler;
  • Ichthyol-Salbe;
  • Retter - ein Medikament in Form einer Salbe, das zur Behandlung von Wunden, Schürfwunden, Verbrennungen, Dermatosen, Hämatomen und anderen Hautläsionen verwendet wird;
  • Das Medikament Ay-Bolit in Form einer Creme auf Basis von Pflanzenextrakten wird zur Beseitigung von Dermatosen, Wundheilung, Verbrennungen, Abschürfungen und anderen Hautschäden eingesetzt.

Die Hauptwirkstoffe dieses Arzneimittels sind Teer, Xeroform und Rizinusöl, die die Wunde von der Infiltration befreien. Vishnevsky Salbe zieht Eiter und hilft eitrigen Formationen.

Durch die Anwendung dieses Mittels heilen die Wunden schnell. Es wird empfohlen, die Salbe zur Behandlung von alten oder neu gebildeten Läsionen mit Eiter-Spuren, Infektionszeichen und Entzündungen zu verwenden.

Diese Creme wird zur Beschleunigung der Wundheilung von Wunden, Prellungen und Schürfwunden bei Kindern empfohlen. Aber für die Behandlung schwerer dermatologischer Schäden wird es nicht funktionieren.

Die Zusammensetzung umfasst natürliche Pflanzenöle und Vitamine. Creme lindert Schmerzen, hat eine pflegende und feuchtigkeitsspendende Wirkung. Er hat keine Kontraindikationen außer der individuellen Intoleranz.

Dieses Medikament enthält als Wirkstoff Pflanzenextrakte. Daher kann es auch ohne Angst angewendet werden, um Kinder zu behandeln.

Salbe Tsikaderma ist ein homöopathisches Mittel. Es hat eine regenerierende Wirkung und trägt zur Regeneration von Schadensbereichen bei.

Dieses Mittel hat die Form einer Creme, die zur Behandlung von kleinen Schäden, Schälen und Mikrorissen empfohlen wird. Es enthält Pflanzenextrakte, darunter Aloe.

Cream Healer kann nicht nur zur Behandlung verwendet werden, sondern auch zur Verhinderung der Bildung von dermatologischen Schäden. Es hat eine wirksame pflegende, feuchtigkeitsspendende und erweichende Wirkung.

Dieses Mittel wirkt desinfizierend. Der Wirkstoff in der Zusammensetzung ist ein Naturstoff Ichthyol. Als Hilfskomponente - Pflanzenextrakte, Glycerin und Paraffin. Das Medikament hat eine gute entzündungshemmende Wirkung und beschleunigt die Heilung verschiedener Hautläsionen.

Es wird empfohlen, das Produkt mehrmals täglich anzuwenden, bis der Schaden verheilt ist. Individuelle Intoleranz wird als Kontraindikation betrachtet.

Diese Gruppe umfasst Arzneimittel, die Antibiotika enthalten, sowie Salben auf Hormonbasis. In der Zusammensetzung der neuesten Medikamente - Corticosteroidhormone. Sie werden verwendet, um allergische Läsionen zu heilen, Entzündungen zu lindern und autoimmune Läsionen zu behandeln.

Beispiele für Hormonsalben:

Solche Medikamente werden zur Beseitigung von Krankheitserregern eingesetzt. Sie beugen eitrigen Infektionen vor, entfernen Mikroorganismen, die in eine Wunde gefallen sind, und sorgen für eine Heilung ohne Narbe. Fonds mit Antibiotika in der Zusammensetzung sollten, obwohl sie keine Hormone enthalten, nur auf Anweisung eines Arztes verwendet werden.

Folgende Salben wirken gut:

Bei der Behandlung von Dermatitis, eitrigen Wunden, Abszessen, trophischen Geschwüren und anderen Hautverletzungen, begleitet von einem Entzündungsprozess, wird Tetracyclin verwendet.

Das Präparat enthält Antibiotika, die bakterielle Infektionen beseitigen. Zu den Hauptindikationen von Baneocin gehören eitrige Entzündungsprozesse, Infektionen, Dermatitis und postoperative Stiche.

Das Werkzeug muss 2-3 Mal am Tag angelegt werden, um die Bandage zu schließen. Die Kursdauer beträgt maximal 10 Tage.

Ein solches Medikament ist desinfizierend und wirkt antibakteriell auf die Wunde. Es wird empfohlen, Levomekol zur Behandlung von Kratzern, kleinen Wunden, Abschürfungen, Rissen in den Händen und gegen Erreger eitriger Sekrete zu verwenden.

Zur Heilung muss ein wenig des Mittels auf die Oberfläche der Wunde aufgetragen werden, bis es vollständig absorbiert ist. Bei Eiter sollte die Salbe mit einer Spritze direkt in die Entzündungsstelle injiziert werden. Levomekol sollte angewendet werden, bis der Schaden vollständig geheilt ist.

Zubereitungen mit ähnlichen Eigenschaften dringen in die tiefen Schichten der Epidermis ein und wirken weichmachend, machen die Haut elastischer. Sie enthalten ein inertes Silikon, das nicht mit anderen Komponenten reagiert und weichmachend wirkt.

Salbe, Narben lösen:

  • Heparin-Salbe - zur Behandlung von Schwellungen, Resorption von Hämatomen, Narben und Entzündungen;
  • Balsamcreme Ambulance - beschleunigt die Heilung von Wunden, Verbrennungen, Abschürfungen, Schnittverletzungen, löst Narben;
  • Methyluracil - preiswerte Salbe stimuliert die Regeneration des Gewebes, wirkt entzündungshemmend und immunstimulierend.

Salben zur Behandlung von Verbrennungen wirken schmerzstillend, antibakteriell und heilend. Solche Medikamente regen die Regenerationsprozesse in den Hautzellen an und verhindern die Bildung von Narbengewebe.

Wirksame Salbe zur Heilung von Verbrennungen:

  • Actovegin;
  • Levomekol;
  • Povidon-Jod;
  • Solcoseryl;
  • Dexpan plus;
  • Miramistin

Das Medikament liegt in Form eines antiseptischen Gels vor, in dem Jod als Wirkstoff wirkt. Es beschleunigt die Heilung und lindert Entzündungen, indem es tief in das Gewebe eindringt.

Am häufigsten wird Povidon-Jod zur Behandlung von Verbrennungen und Infektionen eingesetzt. Kann verwendet werden, um Akne und Akne zu beseitigen. Bei der Anwendung auf der Haut sollte Salbe gut gerieben werden. Rückstände nach 15 Minuten abwaschen.

Dieses Medikament wirkt in verschiedene Richtungen und kann daher zur Behandlung verschiedener dermatologischer Läsionen verwendet werden. Es wird verwendet, um gewöhnliche Kratzer, Verbrennungen und Wundliegen zu heilen. Solcoseryl trägt zur schnellen Erholung der Haut nach der Operation bei.

Die Salbe sollte die beschädigten Stellen zweimal täglich schmieren. Es ist auch erlaubt, Bandagen unter halb geschlossenem zu legen. Die Therapie sollte mindestens zwei Wochen dauern.

Dieses Medikament zeigt eine hohe Wirksamkeit gegen verschiedene dermatologische Schäden. Actovegin kann zur Behandlung von weinenden Geschwüren, Druckgeschwüren, Verbrennungen und Entzündungen eingesetzt werden.

Zur Behandlung von Wunden sollte der Wirkstoff auf die geschädigten Stellen aufgetragen und mit einem darüber liegenden Verband geschlossen werden, der 3-4 mal täglich gewechselt wird.

Die Creme lindert Entzündungen und hilft, Wunden zu heilen. Es lindert Irritationen und Juckreiz, stimuliert Regenerationsprozesse.

Es wird empfohlen, Dexpan Plus zur Behandlung von Rissen, Verbrennungen und Abrieb anzuwenden. Die Creme wird 2-3 mal täglich in die geschädigten Stellen eingerieben.

Das Medikament ist ein starkes Antiseptikum und wirkt gegen Viren und Bakterien. Miramistin stimuliert Regenerationsprozesse und verhindert, dass die Infektion in die Wunde eindringt.

Die Salbe heilt gut eitrige Wunden, Haushaltsverletzungen und Verbrennungen. Es muss dreimal täglich auf die geschädigte Haut aufgetragen werden.

http://tonustela.net/face/scar/zaghivlyayuschie-mazi.html

Dermatologische Salben: hormonell und nicht hormonell

Dermatologische Präparate werden zur Behandlung verschiedener Hautkrankheiten verwendet: Dermatitis, Psoriasis, Ekzem, Akne, Entzug usw. Für jede Art von Pathologie wird empfohlen, ein bestimmtes Mittel in Form von Salben, Tabletten und Injektionen zu verwenden. Salben werden in zwei Arten unterteilt: mit dem Gehalt an Glucocorticosteroiden (hormonell) und ohne Corticosteroiden (nicht hormonell). Die Zusammensetzung des letzteren umfasst ätherische Öle, Vitamin-Derivate, Antibiotika und Inhibitoren von Entzündungsprozessen im Körper.

Zur Behandlung von Hautkrankheiten werden zwei Salbengruppen verschrieben:

  • Hormonelle Arzneimittel sind Arzneimittel, die Glukokortikosteroide enthalten (synthetische Hormone, die den von den Nebennieren ausgeschiedenen Substanzen ähnlich sind). Dazu gehören Advantan, Akriderm.
  • Nicht-hormonelle Produkte, die pflanzliche Inhaltsstoffe, Antibiotika und entzündungshemmende Substanzen enthalten. Salben dieser Gruppe werden überall angewendet, da sie keine Kontraindikationen haben. Dazu gehören: Naftaderm, Protopik, Losterin, Radevit, Solkoseril, Eplan.

Advantan ist ein Hormonpräparat zur Behandlung von Hautkrankheiten. Der Wirkstoff ist Methylprednisolonaconat.

Der Wirkmechanismus der Salbe besteht darin, den Metaboliten von Methylprednisolon - Methylprednisolonpropionat während chemischer Reaktionen mit Glucocorticosteroidrezeptoren zu binden, was eine biologisch stimulierende Wirkung auf den Körper hat. Bei der Einnahme von Medikamenten wird der allergische Ausschlag reduziert, die Schwellung von Weichteilen wird reduziert, wodurch die folgenden allergischen Symptome beseitigt werden:

  • Ziel: Hauthyperämie, Hautausschlag, Schwellung, Verdickung der Haut.
  • Subjektiv: Brennen und Jucken.

Advantan wird zur Anwendung bei Dermatitis verschiedener Genese (Allergien, Atopie, Neurodermie) und Ekzemen (dishydrotisch und degenerativ) empfohlen.

Unter den Nebenwirkungen sind hauptsächlich Hyperämie und Juckreiz der Haut zu bemerken, es ist jedoch auch eine Atrophie, das Auftreten von Akne, Mitessern und Bläschen möglich. Das Auftreten dieser Anzeichen deutet auf eine unzureichende Medikation oder Intoleranz der in der Zusammensetzung enthaltenen Komponenten hin. Es wird empfohlen, die Haut von der Salbe mit warmem Wasser abzuspülen, sie mit Servietten trocken zu wischen und die weitere Verwendung einzustellen. Kontraindikationen für die Ernennung von Advantan sind allergische Sensibilisierung gegen Substanzen in der Zusammensetzung des Arzneimittels, virale Hautkrankheiten und Tuberkulose. Die Anwendung während der Schwangerschaft wird nicht empfohlen.

Die ungefähren Kosten der Salbe betragen 500-600 Rubel.

Die Zusammensetzung der Akriderm-Salbe enthält Betamethasondipropionat, flüssiges Paraffin, Hydroxybenzoat und Vaseline. Erhältlich in Form eines Aluminiumrohrs, sodass es bis zu 2 Jahre gelagert werden kann.

Der Wirkungsmechanismus der Salbe besteht darin, die Grundsubstanz mit endogenen Rezeptoren von Kortikosteroiden zu binden, wodurch Entzündungen, Schwellungen und Juckreiz gelindert werden. Dies liegt daran, dass Betamethason zu einer Verengung der Blutgefäße führt und das Immunsystem beeinträchtigt.

Acridem wird bei allergischen Hautkrankheiten angewendet:

  • Kontaktdermatitis: subakuter und chronischer Verlauf;
  • Kontaktdermatitis;
  • Neurodermitis;
  • Dermatitis, die sich unter dem Einfluss ultravioletter Strahlen entwickelt;
  • Psoriasis.

Die Salbe sollte nicht zur Behandlung von Hauttuberkulose, den Auswirkungen der Impfung, bei Dermatitis in Mund und Nase, bei Akne und zur Behandlung von Hautkrankheiten bei Kindern unter 12 Jahren verwendet werden. Um einen therapeutischen Effekt zu erzielen, wird empfohlen, Acriderm bis zu dreimal täglich mit einer dünnen Schicht aufzutragen, wobei die Salbe 21 Tage lang mit langsamen Massagebewegungen in die Haut eingerieben wird. Das Medikament darf bei schwangeren Frauen nur nach Untersuchung durch einen Frauenarzt angewendet werden.

Zu den Nebenwirkungen gehören Juckreiz, Rötung, das Auftreten von entzündlichen Follikeln oder Vesikeln mit serösem Inhalt, atrophische Hautbereiche und Striae.

Akriderm bezieht sich auf die Haushaltsmittel, die Kosten belaufen sich auf 100-200 Rubel.

Naftaderm ist ein nicht-hormonelles Medikament mit einem breiten Wirkungsspektrum. Die Salbe enthält Naphthalanöl, gefiltertes Wasser, Ethylalkohol und Wachs.

Wirkstoffe Naftaderm ist ein raffiniertes Öl, das auf die Hautoberfläche wirkt. Nach der Verwendung der Salbe werden entzündungshemmende, juckreizstillende und antibakterielle Desinfektionswirkungen festgestellt, und Naftaderm verbessert die Geweberegeneration.

Das Medikament wird verwendet, um viele Hautunreinheiten und Krankheiten zu behandeln:

  • Eitrige Infektionen: Furunkulose, Pyodermie, aufgedeckte Abszesse.
  • Verletzungsfolgen: offene Wunden, Wundliegen, Kratzer, Frakturen, erosive Prozesse, Geschwüre.
  • Entzündungskrankheiten: Seborrhoe, Dermatitis, Ekzem, Akne, rosa Ekzem, Neurodermie.
  • Bakterielle und virale Infektionen: Psoriasis, Erysipel, Pruritus, Sykose, Versicolor.

Naftaderm kann nicht zur Behandlung hämorrhagischer Hautveränderungen (mit Meningitis, Hämophilie, Thrombozytopathie, Hepatitis), akutem und chronischem Nierenversagen, schwerer Anämie, einer allergischen Reaktion auf die Wirkstoffe des Arzneimittels verwendet werden. Dermatologen empfehlen, mindestens zweimal täglich eine dünne Salbenschicht auf die betroffenen Stellen aufzutragen. Die Behandlung dauert etwa einen Monat, danach müssen Sie eine erneute Untersuchung bestehen. Nebenwirkungen sind selten, da Naftaderm von den Patienten gut vertragen wird. Zu den unerwünschten Wirkungen gehören das Abschälen der Haut oder das Auftreten einer Follikulitis. Die ungefähren Kosten des Fonds betragen 500 Rubel.

Protopic - nicht-hormonelle Salbe, die zur äußerlichen Anwendung bei der Behandlung von Hautkrankheiten verwendet wird. Die Zusammensetzung enthält Tacrolimus, Wachs, Propylencarbonat, Paraffin. Tacrolimus ist ein Werkzeug aus der Gruppe der Calcineurin-Blocker, das heißt, es unterbricht die Synthese von Immunzellen (Interleukine, Tumor-Nekrose-Faktor, Makrophagen) im Körper, was zur Entwicklung einer entzündungshemmenden Wirkung führt. Außerdem hat Tacrolimus keine pathologische Wirkung auf die Kollagensynthese in Geweben und führt daher nicht zu einer Atrophie der Haut.

Die Salbe wird zur Behandlung von Dermatitis verschiedener Ursachen empfohlen: virale, bakterielle, atrophische, neurologische, medikamentöse. Kontraindikationen sind das Alter der Kinder (unter 2 Jahre), die Schwangerschaft, das Stillen, die Überempfindlichkeit des Körpers gegen die Bestandteile des Arzneimittels, der immunsuppressive Zustand, der Sonnenbrand an der Applikationsstelle, die malignen Tumoren und ein Anstieg der regionalen Lymphknoten. Ärzte empfehlen, Protopic mit einer dünnen Schicht auf der Haut bis zu zweimal täglich aufzutragen. Wenn sich der Zustand innerhalb von 2 Wochen nach der Behandlung nicht bessert, ist es erforderlich, einen Arzt zu konsultieren und das Medikament zu ersetzen.

Unter den Nebenwirkungen werden bemerkt:

  • Juckreiz und Brennen;
  • lokaler Schmerz;
  • Parästhesie;
  • lokaler Temperaturanstieg.

Protopic kann nicht zusammen mit einigen antibakteriellen Medikamenten (Erythromycin, Azithromycin) und Sedativa (Benzodiazepin, Diazepam, Diltiazem, Ketoconazol) angewendet werden. Ungefähre Kosten - 600 Rubel.

Losterin enthält Mandelöl, Harnstoff, Naphthalan, Cetearat, Alkohol, Glyceryl, Panthenol, Extrakt aus Japanischer Sophora, Rizinusöl, Salicylsäure. Es ist ein einzigartiges modernes Medikament, das für die tägliche Anwendung bei chronischen Hautkrankheiten entwickelt wurde. Die Zusammensetzung der Salbe umfasst:

  • Naftalan - hat eine ausgesprochen entspannende, gefäßverengende, antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung. Dadurch wird die Mikrozirkulation der Blutgefäße am Ort der Anwendung erhöht, die trophischen Funktionen und Stoffwechselvorgänge verbessert.
  • Harnstoff ist ein wirksamer Feuchtigkeitsspender, der in die tiefen Schichten der Dermis eindringen kann und lokal wirkt. Es hat regenerierende, keratolytische und bakterizide Eigenschaften.
  • Salicylsäure ist eines der effektivsten Hautdesinfektionsmittel.
  • Panthenol - ein wesentlicher Bestandteil von Vitamin B5. Es stimuliert die Zellteilung und verbessert die Reparatur, Regeneration und das Peeling der Hautzellen. Es wirkt entzündungshemmend, indem es die Schutzmechanismen der Epidermis wiederherstellt.
  • Japanischer Sophora-Extrakt ist eine natürliche Quelle von Flavanoiden, die die Gefäßwand stärken und deren Zerbrechlichkeit verhindern. Dies verbessert den Trophismus der Haut, unterdrückt die Proliferation der Keratinozyten und verringert dadurch das Ablösen der oberen Dermisschichten.
  • Mandelöl ist eine Quelle für Antioxidantien (Vitamine E und F) und nützliche Fettsäuren (Ölsäure).

Losterin wird zur Vorbeugung von Hautkrankheiten (täglich angewendet), zur Behandlung von Dermatitis, Ekzemen, Xerose, Psoriasis, Trockenheit und Hautschuppen verschrieben. Die einzige Kontraindikation ist die Intoleranz gegenüber einem der Bestandteile des Arzneimittels. Die ungefähren Kosten der Mittel variieren zwischen 600 und 700 Rubel.

Radevit ist ein Arzneimittel, das zur Gruppe der Retinoidderivate gehört. Die Salbe enthält Retinolpalmitat - Vitamin A, Tocopherolacetat - Vitamin E, Ergocalciferol - Evitamin D2.

Der Gehalt an natürlichen Antioxidantien im Wirkstoff führt zu einer wirksamen therapeutischen Wirkung. Es wird eine verstärkte Hautregeneration festgestellt und Keratinisierungsprozesse werden normalisiert.

Indikationen für die Verwendung von Salben sind:

  • Vorbeugung gegen Hautalterung und Hautalterung;
  • Ichthyosis;
  • seborrhoische Dermatitis;
  • nicht heilende Erosion und Geschwüre;
  • übermäßige Trockenheit und Abschälen der Haut;
  • Wunden und Verbrennungen.

Gegenanzeigen sind Unverträglichkeiten gegen Vitamin A, D, E und Schwangerschaft. Dermatologen empfehlen, die Salbe zweimal täglich zu verwenden und die betroffenen Stellen dünn aufzutragen. Während der Behandlung von schwer zugänglichen oder mit der Haut in Berührung kommenden Hautbereichen kann ein okklusiver steriler Verband verwendet werden. Bei den Nebenwirkungen stellen die Patienten Rötungen und Juckreiz fest. Wenn sie auftreten, wird empfohlen, das Produkt nicht weiter zu verwenden. Ungefähre Kosten - 450 Rubel.

Solcoseryl ist ein modernes Werkzeug, das mit gentechnischen Verfahren hergestellt wird. Das Arzneimittel enthält Dialysat aus dem Blut gesunder Milchkälber. Hilfsstoffe: Alkohol, Cholesterin und Vaseline.

Solcoseryl hat antihypoxische, regenerierende und wundheilende Wirkungen. Dialysat verbessert die Regenerationsprozesse in der Haut, aktiviert die aerobe metabolische Oxidation, erhöht die Synthese von Bindegewebe und neuen Hautzellen.

Salbe wird verwendet, um zu behandeln:

  • Oberflächen mit Verbrennungen von 1 und 2 Grad.
  • Frostbeulen
  • Kleinere Schäden: Abrieb, Kratzer, Schnitte.
  • Dekubitus und trophische Geschwüre.

Kontraindikationen sind allergische Erkrankungen und Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels. Es wird empfohlen, Solcoseryl bis zu zweimal pro Tag auf die beschädigte Stelle aufzutragen. Nebenwirkungen sind selten - Juckreiz und Rötung können nach der Anwendung auftreten. In diesem Fall empfehlen die Ärzte, mit der symptomatischen Behandlung zu beginnen und die Salbe nicht mehr anzuwenden. Ungefähre Kosten - 300 Rubel.

Eplan ist ein wirksames Wundheilmittel, das auch bakterizide, schützende Eigenschaften hat und zur Regeneration von Schäden beiträgt. Die Creme enthält Triethylenglykol, Glycerin, Glykolan, Wasser und Carbit. Aufgrund der komplexen Wirkung aller Komponenten beschleunigt EPLAN die Wundheilung verschiedener Ursachen: Kratzer, Abschürfungen, Entzündungen, Verbrennungen, Prellungen, Geschwüre und Erosionen. Das Produkt enthält keine antibakteriellen und hormonellen Komponenten.

Eplan kann nicht angewendet werden, wenn ein Patient überempfindlich gegen seine Bestandteile ist, da ein Angioödemrisiko besteht. Das Medikament kann während der Schwangerschaft verwendet werden, jedoch nur nach Rücksprache mit einem Frauenarzt. Ärzte empfehlen, den Wirkstoff auf die betroffene Stelle aufzutragen, bis er vollständig ausgehärtet ist. Salbe auch in Form einer Lösung hergestellt. Ungefähre Kosten - von 150 bis 200 Rubel.

http://psoriazinform.net/dermatitis/vorbereitungen-der-dermatitis/maz-ot-kozhnyx-zabolevanij.html

Heilende Hautsalben: Zusammensetzung, Beschreibung und Verwendung

Schnitte, Verbrennungen, Schürfwunden, Kratzer sind das Einfallstor für die Infektion des Körpers. Zur Desinfektion von Wunden wird empfohlen, spezielle Heilsalben für die Haut zu verwenden. Sie werden üblicherweise in verschiedene Kategorien unterteilt: entzündungshemmend, desinfizierend, antibakteriell, regenerierend. Die meisten Salben kombinieren mehrere Eigenschaften. Wundheilmittel werden je nach Art und Tiefe des Schadens von einem Spezialisten verschrieben.

Hautschäden treten meistens bei Verletzungen von Haushalten und nachteiligen Einflüssen der Umgebung auf - unter dem Einfluss extremer Kälte oder zu trockener Luft. Oberflächliche Wunden, die Schnitte, Kratzer und Verbrennungen umfassen, heilen schneller als tiefe. Pharmazeutische Präparate werden zur Schmerzlinderung und zur Heilung von Verletzungen eingesetzt. Sie sind in mehrere Kategorien unterteilt. Die Hauptgruppen von Wundheilungssalben sind:

  • Entzündungshemmend. Die Zusammensetzung dieser Mittel besteht aus Elementen, die Entzündungen in der Haut beseitigen. Wird bei geschlossenen Gewebeschäden und Verstauchungen verwendet.
  • Desinfektionsmittel Nach dem Auftragen ist ein Schutzfilm für das Auge nicht sichtbar, wodurch das Eindringen pathogener Bakterien in die tieferen Hautschichten verhindert wird. Es wird bei der Behandlung kleinerer Wunden verwendet: Schnitte, Abschürfungen, Kratzer, Verbrennungen.
  • Salbe Antibiotika. Arzneimittel mit wundheilender und regenerierender Wirkung. Zulässig für lang heilende Wunden, Geschwüre und erosive Läsionen.
  • Regenerieren Zur Beschleunigung der natürlichen Regenerationsprozesse der Haut beitragen. Wird für Erfrierungen, trophische Geschwüre und offene Wunden verwendet.
  • Trocknen Die Bestandteile, aus denen diese Salben bestehen, trockene Wunden, fördern die Heilung eitriger Risse in Händen und Füßen.

Salben eignen sich für Gesicht und Körper.

Pflanzliche Arzneimittel können gleichzeitig mehrere heilende Wirkungen haben. Zum Beispiel Tsikaderma - Salbe für Schnitte und Verbrennungen, basierend auf Extrakten aus Ringelblume, Schafgarbe und Hypericum.

Arzneimittel dieser Kategorie werden für medizinische Zwecke bei Gelenkerkrankungen, Allergien und Dermatitis als Hilfsmittel verwendet.

Entzündungshemmende Cremes, Salben und Gele sind in der Tabelle aufgeführt.

  • Methylprednisolon Aceponat (Wirkstoff);
  • Bienenwachs;
  • weißes Paraffin;
  • flüssiges Paraffin;
  • gereinigtes Wasser

Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit, Alter des Kindes (bis zu 4 Monate)

Der Wirkstoff ist Indomethacin.

Hilfsmittel: Nipagin, Trolamin, Dimexid

Das Medikament wird bei Blutergüssen, Muskelschmerzen und Hautentzündungen eingesetzt.

Es gibt eine Reihe von Kontraindikationen: Ulkus, Leber- und Nierenerkrankungen, individuelle Unverträglichkeit, Herzkrankheiten, Kinder (bis 6 Jahre)

  • Matrixtinktur (Wirkstoff);
  • Lanolinalkohol-Salbe;
  • Lanolin;
  • Paraffinwachs;
  • gereinigtes Wasser
  • Gentamicin;
  • Betamethason (Wirkstoffe);
  • flüssiges Paraffin;
  • festes Paraffin (Hilfskomponenten)

Bei der Verwendung von Salben können in seltenen Fällen Nebenwirkungen auftreten. Sie sind schwach ausgeprägt, vergehen an 2-3 Tagen unabhängig. Es wird nicht empfohlen, entzündungshemmende Medikamente gleichzeitig mit antibiotischen Salben zu verwenden.

Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeit (Juckreiz, Hautrötung, Brennen) muss das Medikament abgesetzt werden.

Pharmazeutische Salben und Cremes werden zu medizinischen Zwecken verwendet, um die Haut nach Abschürfungen, Kratzern und Schnitten wieder herzustellen. Sie wirken desinfizierend, regenerierend und trocknend. Für die schnelle Heilung von flachen Wunden müssen komplexe Werkzeuge verwendet werden.

Der Wirkstoff ist Benzyldimethyl [3- (myristoylamino) propyl] ammoniumchloridmonohydrat

Hilfskomponenten: Proxanol, Dinatriumedetat, gereinigtes Wasser, Propylenglykol

Medikamente werden für überempfindliche Personen nicht empfohlen. Schwangere, stillende Frauen und Kleinkinder unter 5 Jahren sollten sorgfältig mit Heilsalben behandelt werden.

Mögliche Nebenwirkungen:

  • Rötung;
  • Juckreiz;
  • Rissbildung der Haut;
  • brennendes Gefühl.

Der Hauptwirkstoff in der Zusammensetzung von Arzneimitteln in dieser Kategorie ist ein Antibiotikum. Das Werkzeug dringt tief in die Haut ein und tötet in der Wunde vorhandene Mikroorganismen ab. Cremes, Salben und Gele mit Antibiotika sind in der Tabelle aufgeführt.

Arzneimittel mit Antibiotika verhindern, dass die Infektion in Wunden gerät: Nach dem Auftragen eines Schutzfilms auf der Haut. Cremes und Gele mit Antibiotika haben auch entzündungshemmende und wundheilende Eigenschaften.

Einige Antibiotika-Gruppen können schwere Allergien verursachen, einschließlich eines anaphylaktischen Schocks.

Die Applikationsmethode aller Wundheilmittel ist etwa gleich:

  1. 1. Vor dem Auftragen des Heilmittels muss die Wunde sorgfältig gespült werden. Für diese Zwecke wird Wasserstoffperoxid oder Auskochen von Heilpflanzen verwendet.
  2. 2. Es wird empfohlen, das Gel oder die Creme über die gesamte beschädigte Oberfläche aufzutragen, wobei 1 - 2 cm der Umgebung erfasst werden.
  3. 3. Lassen Sie das Heilmittel eine Weile, bis es vollständig absorbiert ist.
  4. 4. Der Überschuss muss mit einer Papierserviette entfernt werden.
http://pokrasote.com/skin/injury/zazhivlyayushhie-mazi-dlya-kozhi.html
Weitere Artikel Über Allergene