Liste der effektivsten Behandlungen für Nagelpsoriasis

Hallo Freunde! Wenn Sie an Psoriasis leiden, werden Ihre Nägel mit einer Wahrscheinlichkeit von 80% ebenfalls beschädigt. Ich habe recht? Wir werden jetzt nicht die Ursachen der Krankheit und ihre Symptome herausfinden und sofort darüber sprechen, wie Nagel-Psoriasis behandelt werden soll. Es wird lang und komplex sein, aber es ist in Ihrem Interesse, alles streng nach den Empfehlungen auszuführen, um die Krankheit so schnell wie möglich in die Remissionsphase zu bringen.

Standard medikamentöse Therapie

Sie wird abhängig von der Schwere des Krankheitsverlaufs, dem Krankheitsbild, den individuellen Merkmalen des Patienten, seiner Neigung zum Rückfall von Psoriasis und unter Berücksichtigung der Unverträglichkeit einiger Arzneimittel ernannt.

Bei leichtem bis mäßigem Schweregrad werden örtliche Heilmittel vorgeschrieben:

  • Corticosteroid-Salben / Cremes wie Prednisolon-Salbe, Triacort, Triamcinolon.
  • Dermatotropika, die die Bildung und Teilung von Hautzellen verlangsamen können, was die Hauptursache für Psoriasis ist. Dies sind Dithranol, Anthralin, Mikanol.
  • Arzneimittel mit Vitamin D3, Calcitrien, Tacalcinon und anderen. Dank ihnen können Sie die Teilung der von der Krankheit betroffenen Zellen verlangsamen. Idealerweise kombinieren Sie diese Medikamente mit Taclonex-Salbe, die Betamethason enthält.
  • Externe Retinoide - Tazorak, Tazaroten.
  • 5-Fluoruracil (Lösung). Die in Lösung angefeuchtete Bandage ist unter einer Bandage eingeschlossen, die um den Nagel gebunden ist. Die Behandlung dauert bis zu sechs Monate.
  • Um die Wirkung aller oben genannten Arzneimittel zu verbessern, können Sie die betroffenen Nägel mit Salicylsäure schmieren. Es wird Plaque entfernen, Jucken, abgestorbene Zellen abziehen.

UNSERE LESER EMPFEHLEN!

Juckreiz, Peeling, Rötung und andere Symptome verschwinden! Unsere Leser verwenden diese Methode bereits. Weiter lesen …

Es passiert auch - die medikamentöse Behandlung ist insbesondere im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit nicht sehr effektiv. In diesem Fall wird der Patient als systemische Therapie ausgewählt:

  1. Methotrexat ist ein sehr starkes Arzneimittel, das nur für die generalisierte Form der Krankheit verschrieben wird. Ich stelle fest, dass das Medikament eine Vielzahl von Kontraindikationen und Nebenwirkungen enthält. Lesen Sie daher die Anweisungen vor der Anwendung unbedingt durch.
  2. Cyclosporin ist ein Medikament, das sich bei der Behandlung von Psoriasis in jedem Stadium bewährt hat. Nehmen Sie das Medikament gemäß dem vorgeschriebenen Kurs ein und gehen Sie dann nach Neoral. Es enthält einen ähnlichen Wirkstoff wie Cyclosporin, jedoch in kleineren Mengen und eignet sich daher gut als Erhaltungstherapie.
  3. Im Falle einer schweren Erkrankung werden Isotretinoin und Acitretin ausgeschieden.
  4. Um Stress zu reduzieren und Juckreiz zu reduzieren, müssen Sie Antidepressiva einnehmen.
  5. Um die Immunität zu verbessern, trinken Sie einen Komplex aus Mineralien und Vitaminen, der Selen, Zink und Kalzium enthalten muss.

Moderne Methoden zur Behandlung von Nagelpsoriasis

  • Um die unreifen Zellen zu zerstören, die die Manifestationen der Krankheit beseitigen, werden mehrkanalige Antikörper wie Ustekinumab (Stelara) und Rituximab verwendet.
  • Um das fortgeschrittene Stadium der Krankheit Blocker zu heilen, verwendet Nekrose Etanercept und Adalimumab.
  • Es können auch biologische Antwortmodifikatoren zugewiesen werden, z. B. Alefacept (Ameviv). Die Substanzen dieses Medikaments betreffen nur die Zellen des Immunsystems, deren Funktionen beeinträchtigt wurden.

Hausbehandlungsregeln

  1. Damit Ihr Nagel an Ihren Händen oder Füßen nicht vollständig betroffen ist, müssen Sie ein Heilbad mit Kräutern herstellen: Salbei, Rasen, Schnur, Ringelblume, Kamille.
  2. Um den Juckreiz zu reduzieren, ist es notwendig, Antihistaminika einzunehmen.
  3. Zusammen mit der Haupttherapie sollten Vitamine mit hohem Kalziumgehalt getrunken werden. So können Sie schnell mit dem Problem umgehen und die betroffenen Nägel stärken. Sie brauchen auch die Vitamine B, C, P, E.
  4. Stärkung der Nägel kann eine tägliche Anwendung von Pflanzenöl (Olivenöl, Sonnenblumenöl, Mais) sein.
  5. Es ist sehr wichtig, die richtige Diät einzuhalten. Über die Ernährung bei Psoriasis wird in diesem Artikel ausführlich beschrieben.

Physiotherapie

Als komplexe Therapie wird dem Patienten physiotherapeutische Verfahren verschrieben:

  • Diathermie;
  • Photochemie / Fototherapie mit UV-Lampen;
  • Excimer-Laserbehandlung;
  • Hämosorption;
  • Plasmaaustausch.

Volksheilmittel gegen Psoriasis

Sie müssen Kräuter sammeln (oder in einer Apotheke kaufen) und sie in folgenden Verhältnissen mischen: Weizengras (2 Teile), Löwenzahnwurzel (4 Teile), Cyanosewurzel (2 Teile), Walnussblätter (4 Teile), Wildrosenbeeren (4 Teile), Portulakagras (1 Teil).

Nehmen Sie dann 2 Löffel dieser Mischung, kochen Sie sie 5 Minuten lang in einem Wasserbad (200 ml Wasser), und bestehen Sie 30 Minuten lang. Nehmen Sie die Infusion dreimal täglich für 2 Esslöffel. Sie können aus dieser Zusammensetzung auch Bäder und Kompressen für Nägel herstellen.

Hier sind einige effektivere Rezepte gegen Krankheiten:

  • Eiöl zubereiten: 5 hart gekochte Eier kochen, Eigelb herausnehmen, fein hacken, in einer Pfanne ohne Öl ca. 40 Minuten braten. Dann das Öl aus dieser Zusammensetzung auspressen (es ist besser, Gaze zu nehmen). Dieses Öl muss jeden Tag die betroffenen Nägel behandeln.
  • Sie können Lavrushki Brühe helfen. Nehmen Sie 20 Lorbeerblätter und kochen Sie sie 15 Minuten in einem Topf. Nehmen Sie diese Brühe dreimal täglich für 3 große Löffel von nicht mehr als einer Woche. Als nächstes machen Sie 3 Tage Pause und trinken dann eine Woche lang Brühe.
  • Versuchen Sie auch Lotionen aus der folgenden Mischung: 2 EL. l Haferflocken, Maisstärke, 500 ml Wasser. All dies wird gemischt und auf den schmerzenden Nagel aufgetragen.
  • Bei der Behandlung von Psoriasis zeigte sich ausgezeichnetes Fett. Nehmen Sie das technische Fett, die häufigste Kindercreme, geschmolzenes Innenfett. Beachten Sie genau das Verhältnis von 10: 1: 10 und wenden Sie diese Mischung einen Monat vor dem Schlafengehen an.
  • Es gibt noch ein anderes aggressives Mittel: 100 g Kupfersulfat, 1 Liter Wasser und 3 g Kaliumpermanganat. Behandeln Sie Ihre Nägel jeden Tag für 7 Tage. Nachdem Sie in 5 Tagen eine Pause eingelegt haben, wiederholen Sie den Vorgang erneut. Denken Sie daran, dass diese Methode Schmerzen verursachen kann, aber laut Patientenbewertungen werden die Nägel sehr schnell von der Krankheit befreit.

Obligatorische Diät

Es ist unmöglich, die Nagelpsoriasis zu beseitigen, ohne sich an die richtige Ernährung zu halten. Das Wichtigste ist, auf alkoholische Getränke und Rauchen zu verzichten, geräuchert, gebraten, salzig, fetthaltig, süß, Mehl, Zitrusfrüchte.

Sie können auch kein Solanacee-Gemüse essen - Gemüsepaprika, Tomaten, Kartoffeln, Auberginen; starken Tee, Kaffee, Soda ausschließen.

Die optimale Ernährung besteht aus 70% alkalischen Lebensmitteln und 30% saurem Trinken und obligatorischem Trinken in einer Menge von 2 Litern pro Tag. Vergessen Sie nicht, in Wasser gekochtes Getreide, magere Fisch- und Fleischsorten, süße Früchte, Eier, Gemüse und Gemüse zu genießen.

Wie Nagel Psoriasis bei Kindern behandeln

Die meisten der oben genannten Mittel sind kontraindiziert. Alle Behandlungen sollten nur von einem Arzt in Abhängigkeit vom Schweregrad der Erkrankung und den individuellen Merkmalen des Kindes ausgewählt werden. Eltern sollten dem Kind Folgendes zur Verfügung stellen:

  • richtige Ernährung;
  • angepasste tägliche Routine;
  • Ausschluss von Stresssituationen.

Es ist auch wichtig, Überhitzung und Unterkühlung zu vermeiden. Und vergessen Sie nicht, dem Kind die Liebe zum Sport zu vermitteln.

Hilfreiche Ratschläge

Sie helfen, Ihren Zustand zu lindern und die Symptome der Krankheit schnell zu beseitigen:

  • Übung, das Immunsystem stärken;
  • Vermeiden Sie Schnittverletzungen, Wunden und Hautläsionen, die zur Aktivierung von Psoriasis führen können.
  • Achten Sie auf die Nägel und die Haut der Hände. Sie dürfen nicht übergetrocknet sein. Verwenden Sie dazu Feuchtigkeitscremes und Öle.
  • Sie können keinen gewöhnlichen Nagellack verwenden. Es sollte nur heilend sein;
  • Die Reinigung in der Wohnung sollte nur mit Handschuhen erfolgen;
  • Nägel kurz schneiden, Grate nicht reißen lassen;
  • Maniküre nicht in ungeprüften Salons.

Am Ende der Geschichte. Wenn der Artikel für Sie nützlich war - teilen Sie ihn mit Freunden in sozialen Netzwerken! Gesundheit!

http://psoriaz.site/kak-lechit-psoriaz-nogtej/

Psoriasis der Zehennägel und Hände

Die Nagelpsoriasis (Onychodystrophie) ist eine der Formen der chronischen Dermatose, die in der Regel bei Menschen mit Plaque-Eruptionen auf der Haut auftritt (etwa 50-60%). In 10-15% der Fälle beginnt die Läsion der Nagelplatten jedoch lange vor dem Auftreten eines Hautausschlags im Körper. In diesem Fall entwickelt sich die Pathologie als eigenständige Erkrankung, deren Entstehung durch verschiedene Faktoren (vom Ausfall des Immunsystems bis hin zu Infektionen und Viren im menschlichen Körper) gefördert wird. Wenn äußere Anzeichen erkannt werden, wenden Sie sich so schnell wie möglich an einen geeigneten Spezialisten.

Symptome und chronische Manifestationen der Krankheit

Die Onychodystrophie entwickelt sich über einen langen Zeitraum und kann zunächst unbemerkt bleiben. Später werden sie jedoch stärker ausgeprägt. Während der Sichtprüfung können Sie die folgenden Ausdrücke finden:

  • Leichte Verdickung und Entzündung der Weichteile um den Nagel herum.
  • Wachstum und schnelle Verhornung des subungualen Epithels.
  • Stachelige Blutungen sind braun oder schwarz (können in Form von Streifen vorliegen) sowie große dunkelgelbe Flecken (unter dem Nagel).
  • Teilweise oder vollständige Trennung des Nagels vom Bett.
  • Das Vorhandensein von kleinen Stearinskalen auf den weichen Geweben um die Nagelplatte herum.
  • Am Ende gibt es eine vollständige Deformation des Nagels (in seiner Form ähnelt er einem Vogelschnabel).

Wie kann man Nagelpilz von Psoriasis unterscheiden?

Beide Krankheiten führen nach und nach zur Niederlage und Verformung der Nagelplatte, so dass die Betroffenen sie leicht miteinander verwechseln können.

Wenn Sie jedoch genau hinsehen, sind die Besonderheiten immer noch vorhanden. Hier einige davon:

  • Bei Psoriasis erhält die Nageloberfläche eine gelbe Tönung (oder Flecken), und bei dem Pilz (Onychomykose) kann eine Hyperpigmentierung (dunkle Verfärbung) beobachtet werden.
  • Pilzläsionen breiten sich in der Regel von den Fingern aus und bewegen sich allmählich zur Nagelplatte. Bei der Psoriasis beginnt die Läsion vom Nagel (wenn auch nicht immer), ohne die Haut der Finger zu beeinträchtigen.
  • Psoriasis hat keinen spezifischen unangenehmen Geruch.
  • Bei der Mykose ist die Nagelplatte deformiert, während sie bei der Psoriasis teilweise oder vollständig vom Bett getrennt ist.

Foto: Wie sieht die Psoriasis der Nägel an Händen und Füßen aus?

Welcher Arzt soll angesprochen werden?

Wenn Sie Symptome einer Psoriasis feststellen, sollten Sie einen Dermatologen konsultieren, vorzugsweise in einer dermatovenerologischen Apotheke. Auch in Zukunft kann es erforderlich sein, den Immunologen und den Endokrinologen zu konsultieren und zu untersuchen (abhängig von den Ursachen der Erkrankung).

Diagnose der Nagelpsoriasis

Zur Bestätigung der Onychodystrophie nehmen Dermatologen eine Kratzbiopsie aus der Läsion (z. B. aus der Kutikula) vor und sammeln einen eitrigen Ausfluss für die Analyse (falls vorhanden). Als nächstes werden Laborstudien durchgeführt, um die Art der Krankheit (Infektionspilz oder Autoimmunpsoriasis) zu ermitteln. Dem Patienten wird außerdem vorgeschrieben, einen allgemeinen und biochemischen Bluttest zu bestehen.

Ursachen der Psoriasis auf den Nägeln

Die Ursachen der Onychodystrophie können sehr unterschiedlich sein, aber die Experten identifizieren eine Reihe der wichtigsten Prädispositionsfaktoren der folgenden Art:

  • Versagen des Immunsystems - führt dazu, dass die Abwehrkräfte des Körpers gesunde Zellen angreifen (die dann pathogen werden), wodurch eine Krankheit entsteht.
  • Erblicher Faktor - Wenn eine Person einen Verwandten hat, der an Psoriasis der Nägel gelitten hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Krankheit auf genetischer Ebene auf ihn übertragen wird.

Die sekundären Faktoren umfassen:

  • Infektionskrankheiten (HIV, HPV usw.).
  • Klimawandel (einschließlich Kälte, bedecktem, windigem Wetter).
  • Verletzungen der Nagelplatte.
  • Stress, nervöse und emotionale Erschöpfung.
  • Drogenmissbrauch oder Aufnahme über lange Zeit (Antibiotika, entzündungshemmende Medikamente usw.).

Komplikationen und Konsequenzen

Komplikationen bei Psoriasis sind selten und können sowohl durch falsche Behandlung als auch durch fehlende Behandlung verursacht werden. Die Hauptgefahr besteht in der Tatsache, dass Onychodystrophie im Laufe der Zeit reibungslos in die Psoriasis-Arthritis fließen kann, die durch Läsionen und Schmerzen der Fingergelenke sowie deren Schwellung und eingeschränkte Bewegungen gekennzeichnet ist. Ohne zeitlich angemessene Behandlung ist daher eine vollständige Deformierung der betroffenen Gelenke mit nachfolgender Behinderung möglich (in seltenen Fällen zieht der Patient eine Behinderung ein).

Wenn wir über die Konsequenzen sprechen, haben sie folgende Natur:

  • Herz-Kreislaufstörungen (einschließlich Herzinfarkt).
  • Die Entwicklung der Atherosklerose.
  • Die Verschlimmerung von Entzündungsprozessen im Körper.
  • Nervenstörungen und Depressionen (und damit Alkoholismus).
  • Diabetes mellitus.
  • Onkologische Erkrankungen.
  • Änderungen der Körpertemperatur
  • Erhöhte Müdigkeit und Schwäche.

Trotz der Bemühungen von Ärzten ist Psoriasis derzeit nicht vollständig eliminierbar und geht in eine Remissionsphase über. Daher besteht für den Patienten nicht nur die Gefahr, dass er behindert wird, sondern auch für einen Wehrdienst ungeeignet. Dies kann vorkommen, wenn die Krankheit in ein schwieriges Stadium mit charakteristischen äußeren Manifestationen übergegangen ist, sowie mit den bestehenden Komplikationen und Störungen der normalen Körperfunktion.

Klassifizierung der Psoriasis der Nägel

Experten identifizieren verschiedene Arten von Onystrophie:

  • Fingerhut-Syndrom (Pickel-Psoriasis) - dadurch gekennzeichnet, dass sich auf der Oberfläche der Nagelplatte mehrere kleine punktierte Vertiefungen auf chaotische Weise gebildet haben (wobei das Aussehen des Nagels einem Fingerhut ähnelt).
  • Onycholyse - es gibt eine Trennung der Nagelplatte vom Bett ohne schmerzhafte Empfindungen. Eine weitere Besonderheit ist der rosa Rand in der Nähe der Nagelhaut.
  • Onychomadez - für kurze Zeit schält sich der Nagel von den Weichteilen ab. Diese Art von Psoriasis ist praktisch nicht behandelbar.
  • Trachionyhia - die Nagelplatte wird dicker und biegt sich allmählich nach oben, während ihre Oberfläche rau und rau wird.
  • Psoriasisparonychia - Verdichtung und Schichtung des Stratum corneum sowie starkes Zerbröckeln, Zerstören und allmähliches Trennen des Nagels vom Bett (am härtesten auf den Zehen getragen).
  • Das Auftreten von Blutungen - unter den Nagelplatten treten Blutungen in Form von braunen Flecken oder Längsstreifen dunkler Nuancen auf.

Wie Nagel Psoriasis behandeln?

Zur Behandlung der Onychodystrophie werden moderne pharmazeutische Präparate sowie bewährte Volksheilmittel verwendet. Die Therapie sollte jedoch erst nach einer diagnostischen Untersuchung und einem Spezialistengespräch begonnen werden.

Medikamentöse Behandlung

Ärzte empfehlen die Verwendung von Salben und Cremes, Produkten mit Vitamin D3, Retinoidsubstanzen lokaler Wirkung usw. als Arzneimittel.

Cremes und Salben zur äußerlichen Anwendung

Die folgenden Medikamente werden Patienten mit Nagelpsoriasis verschrieben:

  • Beloderm (Salbe) - Die Durchschnittskosten betragen 280 Rubel (40 g).
  • Dayvoneks (Salbe) - etwa 1300 Rubel für eine Packung von 30 g.
  • Advantan (Creme) - von 550 Rubel (15 g).
  • Anthralin (hergestellt in Form von Salbe und Creme) - etwa 4000 Rubel.

Zubereitungen, die Vitamin D3 enthalten

Fonds mit Vitamin D3 hemmen die Proliferation pathogener Zellen und verlangsamen dadurch das Fortschreiten der Psoriasis. Dazu gehören die folgenden Medikamente:

  • Xamiol (Gel) - der Durchschnittspreis von 2.000 Rubel (30 g).
  • Daivobet (Salbe) - aus 2000 Rubel (30 g).
  • Rokaltrol (Kapseln zur Einnahme) - etwa 700 Rubel (30 Stück).

Dermatotropika

Mittel dieser Gruppe wirken auch depressiv auf die Zellvermehrung, können jedoch Hautreizungen verursachen und sind bei einigen Formen der Onychodystrophie kontraindiziert. Dazu gehören:

  • Salicylsalbe - der Durchschnittspreis in Russland beträgt 30 Rubel (25 g).
  • Zinksalbe - 40 Rubel (30 g).

Dermatotropika können eine geringfügige Farbwirkung haben, daher müssen sie während der Anwendung mit äußerster Vorsicht angewendet werden (damit keine Kleidung befleckt wird).

Externe Retinoidsubstanzen

Diese Medikamente lindern Entzündungen und hemmen die Reproduktion von Haut- und Nagelzellen. Dazu gehören:

  • Tazorak (Creme) - der Durchschnittspreis beträgt 2200-2600 Rubel.
  • Zorak (Gel) - von 2600 Rubel.

Andere Therapiemethoden

Verwenden Sie zur Behandlung von Psoriasis auch die neuesten Biopräparate und Mittel zur systemischen Therapie. Sie haben eine gute therapeutische Wirkung, wenn Salben und Cremes keine Erleichterung bringen.

Medikamente zur systemischen Behandlung

Die folgenden Behandlungen werden bei der systemischen Behandlung verwendet:

  • Methotrexat-Ebeve (Tabletten für den internen Gebrauch) - 240 Rubel (50 Stück).
  • Neotigazon (Kapseln) - aus 1600 Rubel (30 Stücke auf 10 mg).
  • Metodzhekt (Lösung zur intravenösen Injektion) - aus 860 Rubel (10 mg).

Die Verwendung neuer Biopräparate

In der modernen Medizin werden solche Werkzeuge in letzter Zeit eingesetzt und können viele Nebenwirkungen verursachen (bei Selbstmedikation sind sie nicht akzeptabel). Dazu gehören:

  • Mabtera (Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung) ist ein wirksames immunmodulatorisches Mittel. Der Durchschnittspreis beträgt 28.500 Rubel (100 mg / 10 ml).
  • Remicade (zur Herstellung einer Infusionslösung) - aus 15.000 Rubel.

Volksmedizin im Kampf gegen Nagelschuppenflechte

Neben der Haupttherapie können wirksame Volksheilmittel im Kampf gegen die Onychodystrophie helfen.

  • Bäder mit Schöllkraut - 2-3 EL. l Trockenes Gras gießen Sie 3 Liter kochendes Wasser (in den Tank zum Waschen der Hände oder Füße), lassen Sie es 10-15 Minuten stehen und legen Sie die Gliedmaßen in warmes Wasser. Nach 20 Minuten wischen Sie die Haut mit einem Handtuch trocken.
  • Ein Sud aus Lorbeerblättern - 10 getrocknete Blätter gießen 0,5 Liter kochendes Wasser und erhitzen 30 Minuten bei schwacher Hitze. Dann etwas abkühlen und für die Kompressen an den betroffenen Stellen verwenden.
  • Salbe auf Fettbasis - 20 g medizinisches Fett mit der gleichen Menge Vaseline mischen, mischen und 2-3 Mal täglich auf die betroffenen Stellen (den Bereich um die Nägel) auftragen, innerhalb von 10-20 Tagen aufbrauchen.

Video: Wie Nagelpsoriasis zu Hause behandelt werden kann

Physiotherapie

Die folgenden physiotherapeutischen Methoden haben sich zur Bekämpfung von Nagelerkrankungen bewährt:

  • PUVA-Therapie - eine Kombination von ultravioletten Strahlen mit Photosensibilisatoren.
  • Selektive Therapie - zur Normalisierung der zellulären Mitoserate.

Diät für Psoriasis Nägel

Um den Genesungsprozess zu beschleunigen oder einfach den Zustand des Patienten zu lindern, helfen die folgenden Nahrungsmittel.

  • Frisches Obst (Äpfel, Mangos, Trauben usw.).
  • Gemüse (Karotten, Zucchini, Kohl usw.).
  • Trockenfrüchte (Datteln, getrocknete Aprikosen, Rosinen).
  • Getreide und Hülsenfrüchte.
  • Mandelnüsse und -samen.
  • So viel klares Wasser (bis zu 8-9 Gläser pro Tag).

Zu den verbotenen Produkten bei Psoriasis gehören:

  1. Schokolade und süßes Gebäck.
  2. Vollmilch mit hohem Fettgehalt.
  3. Die Verwendung von Zitrusfrüchten, Kartoffeln, Tomaten, Paprika und Erdbeeren muss eingeschränkt werden.
  4. Minimieren Sie gesalzene, würzige und geräucherte Produkte.
  5. Wenn möglich, geben Sie fetthaltiges Fleisch auf.

Prävention

Um Perioden der Verschlimmerung der Psoriasis zu vermeiden, wird empfohlen, die folgenden Empfehlungen zu beachten (um den Remissionszustand zu verlängern).

  1. Achten Sie auf eine spezielle Diät.
  2. Zur Überwachung der Hygiene von Fingern und Nägeln.
  3. Verletzungen und Verletzungen vermeiden.
  4. Kontakt mit aggressiven Chemikalien vermeiden.

Die Nagelpsoriasis ist eine gefährliche Krankheit, die, wenn sie nicht angemessen behandelt wird, zu schweren (oder irreversiblen) Folgen führen kann. Daher ist es wichtig, die charakteristischen Symptome rechtzeitig zu erkennen und einen Dermatologen zu konsultieren. Es sollte daran erinnert werden, dass die Onychodystrophie praktisch nicht zur Heilung geeignet ist. Daher muss der Patient im Kampf um seine eigene Gesundheit Geduld haben. Psoriasis spiegelt häufig die inneren Prozesse im Körper wider, daher ist es äußerst wichtig, die Hauptursache der Erkrankung zu ermitteln. Nur in diesem Fall können Sie mit einem positiven Ergebnis rechnen.

http://pro-psoriaz.ru/psoriaz-nogtej.html

Nagel Psoriasis

Psoriasis ist eine sehr heimtückische Krankheit und kann nicht nur die Haut betreffen. Oft gibt es eine Psoriasis der Nägel, die als Onychodystrophie (Psoriasis-Onychia) klassifiziert wird.

Mit der Bestätigung dieser Krankheit ist die Behandlung der Nagelpsoriasis in manchen Fällen schwierig, da diese Form viel seltener als die Hautpsoriasis erscheint. Die von Psoriasis betroffenen Nagelhalsbeschwerden bereiten dem Patienten jedoch beträchtliche Beschwerden und führen zu emotionalen Ausfällen.

Eine gleichzeitige Schädigung der Nägel und der Haut ist ziemlich selten. Die Krankheit kann im Körper des Patienten viele Jahre bestehen, aber das charakteristische Symptom dieser Form ist der betroffene Nagel. Bei Psoriasis-Manifestationen, die bei einer Komplikation zu Komplikationen wie Psoriasis-Arthritis führen können.

Ursachen von Krankheiten

Es gibt prädisponierende Ursachen, die das Auftreten von Exazerbationen auslösen können. Dazu gehören:

  • Symptome der Psoriasis können bei widrigen Witterungsbedingungen aktiviert werden;
  • Stress und Depressionen;
  • chronische Erkrankungen des Körpers;
  • Psoriasis-Symptome können sich durch mechanische Schädigung der Haut verschlimmern;
  • Langzeiteinnahme von entzündungshemmenden und lithiumhaltigen Medikamenten;
  • Darüber hinaus können die Ursachen der Erkrankung in der Vererbung liegen, wenn das Psoriasis-Gen an die nächsten Generationen weitergegeben wird.

In der Regel besteht die Risikogruppe aus Patienten unter 25 Jahren. Männer werden viel häufiger krank als Frauen.

Klassifizierung der Psoriasis der Nägel

Nagelpsoriasis kann sich in verschiedenen Formen manifestieren und verschiedene Symptome haben. Es gibt mehrere Stadien der Nagelpsoriasis:

Spin-like - die häufigste Art von Krankheit. Seine Symptome äußern sich durch das Auftreten von flachen Dellen auf den Nägeln.

ONIHOLIZIS - dieser Grad ist durch eine schmerzlose Trennung des Nagels vom Gewebe gekennzeichnet, wonach der Psoriasisrand auf dem periungualen Segment verbleibt.

ONYHOMADEISIS - in dieser Form wird auch das Nagelfach beobachtet, jedoch schneller und ohne Randbildung.

Substratblutung - Unter dem Nagel gibt es charakteristische Streifen von braunen und rötlichen Flecken.

TRACHIONIHIA - In diesem Ausmaß der Erkrankung wird der Nagel rau und verdickt sich.

PARONICHY - die Ursachen dieser Form der Erkrankung bei der physischen Beeinflussung des okogogösen Gewebes (Entfernung von Nagelhaut, eingewachsenen Nägeln usw.). Es gibt Eiter, Schwellungen und Hyperämie der periungualen Platten.

Bei allen Formen der Nagelpsoriasis ist eine rechtzeitig eingeleitete Behandlung erforderlich, um einen ernsteren Entzündungsprozess zu verhindern.

Symptome der Krankheit

Die Symptome der Nagelpsoriasis sind sehr unterschiedlich und hängen direkt von der Form und dem Typ der Erkrankung ab.

Die Hauptsymptome werden durch die folgenden Indikatoren ausgedrückt:

  • die Oberfläche der Fingernägel und der Zehen wird uneben, Einkerbungen und Dellen sind sichtbar;
  • Nagel wird grau und uneben;
  • Die Ränder der Nagelplatten sind mit entzündlichen Rändern bedeckt, die sich über die gesamte Hautoberfläche ausbreiten können.
  • stumpfe gelbe psoriatische Plaques erscheinen auf dem Nagel;
  • Kapillarnetz wird auf der Nagelplatte beobachtet;
  • Die Haut des Nagels ist unerträglich zerkratzt und schuppig.

In einem komplizierten Prozess können die Symptome durch die Trennung von Eiter unter dem Nagel kompliziert werden.

Nagel Psoriasis Behandlung

Bei der Auswahl einer Behandlung sollten die Ursachen der Psoriasis, der Schweregrad und die individuelle Empfindlichkeit des Patienten berücksichtigt werden.

Der Anfangsgrad der Erkrankung wird umfassend behandelt und umfasst folgende Aktivitäten:

  • In der ersten Phase wird empfohlen, einen therapeutischen Nagellack sowie Gele zu verwenden, um die Haut der periungualen Phalanx zu befeuchten.
  • hormonelle und endokrine Funktion wird reguliert;
  • Verdauungsfunktion wird wiederhergestellt;
  • die Natur der Psoriasis wird festgestellt (Pilze, Viren, Bakterien usw.);

Neben der Verwendung von Lack zur Neutralisierung des Pilzes umfasst die Behandlung der Nagelpsoriasis:

  • Antihistaminika Um den Juckreiz zu lindern, wird empfohlen, Antihistaminika (Loratadin, Suprastin, Claritin usw.) einzunehmen.
  • POLYVITAMINE. Die Zerstörung von Nägeln in irgendeiner Form der Psoriasis führt unweigerlich zum Verlust wesentlicher Spurenelemente und Vitamine, so dass Multivitaminpräparate (Complivit usw.) verwendet werden. Die Verwendung von Selen, Kalzium, Silizium und Zink ist besonders wichtig.
  • GLUCOCORTICOSTEROIDS. In schweren Fällen der Krankheit wird die Verwendung von Steroiden (Betamethason, Hydrocortison usw.) empfohlen. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass die hormonelle Behandlung trotz wirksamer Hormonbehandlung nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen kann.
  • IMMUNODESSANZEN. Um Stress und Verspannungen abzubauen, ist es ratsam, Immunsuppressiva (Cyclosporin und Methotrexat) zu verschreiben. Nebenwirkungen sollten jedoch berücksichtigt werden, insbesondere von Metrotrexate, das für die generalisierte Form der Nagelpsoriasis vorgeschrieben ist.

Ein positives Ergebnis zeigte ein spezieller Belvedere-Nagellack, der auch im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung hilft.

Äußere Zubereitungen (Salbe, Creme)

Die Behandlung der Nagelpsoriasis beginnt in der Regel mit externen Mitteln. Mit milden Symptomen ist es durchaus möglich, mit solchen Mitteln fertig zu werden.

Alle externen Präparate sind in hormonelle und nicht hormonelle Zubereitungen unterteilt.

DIVONEX. Zahlreiche Rezensionen von Dermatologen behaupten, dass dieses Medikament in jedem Stadium eine führende Rolle bei der Beseitigung der negativen Manifestationen der Nagelpsoriasis einnimmt. Die maximale Wirkung wird nach 14 Tagen ununterbrochener Verwendung beobachtet. Gemeinsame Anwendung von Dayvoneks mit Medikamenten, zu denen Salicylsäure gehört, wird nicht empfohlen.

ACRUSTAL Die Verwendung dieses nicht-hormonellen Wirkstoffs hilft dabei, den Stoffwechsel-Stoffwechsel in der Epidermis wiederherzustellen. Acrustal beseitigt aktiv den Entzündungsprozess und beschleunigt die Regeneration des Gewebes. Laut den Patienten ist der positive Punkt der Verwendung das Fehlen eines unangenehmen Geruchs, der durch die doppelte Reinigung von Kosmetikfett erklärt wird.

Antipsor Die Zusammensetzung enthält natürliche Zubereitungen aus Meeresfrüchten und der fernöstlichen Mikroflora, die das Abblättern der abgestorbenen Hautschichten verbessern und eine anästhetische und juckreizlindernde Wirkung haben. Der Antipsor ist sehr effektiv. Die kürzeste Remissionszeit nach der Verwendung beträgt 1,5 bis 2 Jahre, die maximale - 5 bis 8 Jahre. Das Medikament hat keine Nebenwirkungen, daher ist es für die Anwendung bei schwangeren Frauen und Kindern zugelassen. Die Behandlungsdauer beträgt 14 bis 40 Tage.

LOSTERIN Diese Salbe wird für das chronische Stadium der Psoriasis empfohlen. Losterin lindert Juckreiz, Rötungen und entzündliche Erscheinungen nach 7-9 Tagen regelmäßiger Anwendung.

ÖL-SALICYL. Die Medikamente dieser Gruppe werden am häufigsten bei der Behandlung von Psoriasis, einschließlich Nägeln, verwendet. Aufgrund der antiseptischen, keratolischen und lokal reizenden Wirkung dringen die Wirkstoffe der Salbe in die tieferen Hautschichten ein und neutralisieren den Pilz.

ZINKÖL. Zinkpräparate wirken entzündungshemmend, resorptional und verlangsamen die pathologische Proliferation der Hautzellen. Trotz der geringen Kosten der Salbe bemerken viele Patienten ihre Wirksamkeit und Benutzerfreundlichkeit.

BELOSALIK. Ein wirksames Mittel zur Bekämpfung der Psoriasis an den Nägeln sind Glukokortikoide. Belosalik gehört zu einem von ihnen. Dieses Mittel wirkt gegen Juckreiz, entzündungshemmende, antiallergische und antimykotische Wirkungen. Um die bestmögliche Wirkung zu erzielen, hat Belosalik nicht mehr als 3-4 Wochen verwendet. Die weitere Behandlung wird vom Arzt angepasst.

DERMOVATE Dieses Steroid-Medikament wird verschrieben, um äußere Manifestationen auf der Haut in der Nähe des Nagels zu lindern. Basierend auf den erzielten Ergebnissen hat das Instrument die meisten positiven Reaktionen von Dermatologen erhalten.

ACRIDERM. Das Präparat enthält Clotrimoxazol, das antimykotische Wirkungen aufweist, und Gentamicin, das antibakteriell wirkt. Dieses Werkzeug zieht schnell ein, hinterlässt keine Rückstände und riecht gut. Es ist wichtig zu wissen, dass es in der Kindheit verwendet werden kann, und zahlreiche Bewertungen von Eltern bestätigen seine Wirksamkeit und Sicherheit. Während der Woche des regelmäßigen Gebrauchs hört die Zerstörung der Nägel in der Regel auf.

ELOKOM Dieses Steroid hat eine lokale Wirkung auf die betroffene Haut und insbesondere in der Nähe der Nägel. Der Hauptbestandteil der Salbe ist Mometason, das eine ausgeprägte Wirkung und eine gute Wirkung bei der Behandlung der Krankheit hat. Zahlreiche Ergebnisse weisen auf eine milde Wirkung des Medikaments hin.

Volksmedizin im Kampf gegen Nagelschuppenflechte

Häufig gibt es Fälle, in denen das Medikament nicht die gewünschte Wirkung entfalten und die negativen Symptome neutralisieren kann. Dieser Umstand lässt nach Alternativen Ausschau halten, und die Frage, wie man die Psoriasis des Nagels behandeln soll, ist sehr ernst. In diesem Fall empfehlen die Ärzte, Nagelpsoriasis mit Hilfe von Volksmitteln zu beseitigen.

Die bekanntesten Volksmethoden der Psoriasis-Therapie sind:

NAIL STEELS. Dieses Medikament entfernt gut den Pilz der Nagelplatte. Zur Vorbereitung des Bades sollten 20 g kochendes Wasser gegossen werden. Lorbeerblätter trocknen und die vorbereitete Lösung kochen. Nach dem Abkühlen sollten Sie Ihre Nägel in diese Lösung geben und sie 15 Minuten lang halten.

LITTERS Zu Hause einfach Lotionen zubereiten. Es wird empfohlen, 2 EL zu mischen. l Haferflockenmehl oder Maisstärke mit 0,5 Liter. Wasser Vorbereiteter Haferschleim wird auf den Nagelbereich aufgetragen.

KOMPRESSEN. Die Psoriasis der Fingernägel kann mit Hilfe einer als Delushnik bezeichneten Heilpflanze geheilt werden. Es ist notwendig, 4 EL zu nehmen. l trockenes Pulver aus Blättern durushnika und gießen sie 0,5 Liter. heißes Wasser Nach dem Abkühlen wird die vorbereitete Masse in Form einer Kompresse auf die betroffene Stelle aufgetragen und 15-20 Minuten gealtert.

Mit diesen einfachen Rezepten kann Psoriasis durch Volksmethoden geheilt werden. Bevor Sie jedoch traditionelle Rezepte verwenden, ist eine Konsultation mit Ihrem Arzt erforderlich.

Diät für Psoriasis Nägel

Eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg einer therapeutischen Behandlung ist die Ernährung. Nur wenige wissen, dass Allergien bei jeder Art von Psoriasis auftreten können. Daher sollte eine hypoallergene Diät befolgt werden.

Die Ernährung des Patienten muss durch die Beseitigung von Lebensmitteln, die Allergien auslösen können (Schokolade, Kaffee, Kakao, Erdbeeren, Zitrusfrüchte), ausgewogen sein. Diät verbietet die Aufnahme von würzigen, salzigen, fetthaltigen, geräucherten und gebratenen Lebensmitteln. Außerdem sollten Senf, Mayonnaise und Ketchup nicht verwendet werden.

Während der Verschlimmerung der Psoriasis beinhaltet die Diät das Entladen von Monotagen, d. H. Tagsüber können Sie nur ein Produkt essen, z. B. Kefir, Äpfel, gekochten Fisch usw. Die Diät sollte mit fermentierten Milchprodukten, frischem Gemüse und Früchten (ausgenommen alle Orangen und Roten) sowie Fisch und Gemüse gesättigt sein. Um den Körper mit Lecithin aufzufüllen, wird die Verwendung von Pflanzenöl empfohlen (besser als Olivenöl).

Prävention

In jedem Stadium verläuft die Nagel-Psoriasis an den Fingern sowie die Psoriasis der Fußnägel in Wellen mit Rückfällen und periodischen Exazerbationen. Daher ist die Vorbeugung gegen Psoriasis wichtig. Dazu gehören:

  1. Die müssen möglichst kurze Nägel haben.
  2. Es ist verboten, Pediküre, Maniküre usw. einschließlich Acryllack durchzuführen.
  3. Sollte die Möglichkeit einer Mikroverletzung ausschließen.
  4. Wenn Sie mit Haushaltschemikalien zu Hause Kontakt aufnehmen, müssen Sie Handschuhe tragen.

Bei leichten Erkrankungen ist eine minimale medizinische Therapie erforderlich. Zu Hause wird empfohlen, die Nägel mit einem medizinischen Lack abzudecken, wodurch die Zerstörung des Nagels abgebremst wird.

Es ist zu beachten, dass jede Behandlung nach vorheriger Absprache mit Ihrem Arzt durchgeführt werden kann. Dadurch werden die akuten Symptome der Krankheit beseitigt und eine langfristige Remission erreicht.

http://allergiyanet.ru/zabolevaniya/psoriaz/psoriaz-nogtej.html

Nagel Psoriasis

Psoriasis ist eine dermatologische Pathologie nicht infektiösen Ursprungs. Die Krankheit ist chronisch und instabil. Latente Perioden werden durch Exazerbationen ersetzt, die meist durch Ernährungsfehler und nervösen Stress ausgelöst werden. Es gibt kein Geschlecht oder Alter. Eine Art von Pathologie ist die Nagelpsoriasis. Die Umwandlung der Nagelplatte kann eine Folge von Hautausschlägen oder einer autonomen Erkrankung sein.

Ursachen von Krankheiten

Die Ursache der Psoriasis von Nägeln wird in erster Linie als Fehlfunktion des Immunsystems angesehen, wenn der Körper, anstatt den Körper zu schützen und Pathologien zu widerstehen, seine eigenen Zellen zu zerstören beginnt.

Indirekte Faktoren sind Krankheiten und Lebensstile, die das Immunsystem schwächen:

  • hormonelles Versagen;
  • HIV und AIDS;
  • vorzeitige oder falsche Behandlung von Infektionskrankheiten;
  • mechanische Verletzungen der Nägel und der Haut um sie herum;
  • psycho-emotionale Instabilität oder Psychopathologie;
  • systematische nervöse Anspannung;
  • falsche Ernährung (Mangel an Vitaminen in der erforderlichen Menge);
  • Abnahme der Hämoglobinkonzentration im Blut (Anämie oder Anämie);
  • hypodynamischer Lebensstil;
  • stabile Schlafstörung;
  • Wetterbedingungen, die nicht dem Gesundheitszustand entsprechen;
  • chronischer Alkoholismus.

Ein weiterer Grund für die Nagelpsoriasis sind genetische Anomalien im Körper. Pathologie entsteht durch erbliche Veranlagung. In diesem Fall kann sich die Krankheit lange Zeit nicht manifestieren. Das unerwartete Auftreten einer ungewöhnlichen Entwicklung von Hornplatten wird normalerweise durch dieselben Faktoren ausgelöst.

Symptome der Krankheit

Die klinischen Symptome der Nagelpsoriasis hängen von der Art der Erkrankung und ihrem Stadium ab.

Artenklassifizierung

Die Art der Erkrankung ist durch eine Schädigungszone am Nagel selbst gekennzeichnet.

Dies kann die Wurzel (Matrix), das Bett oder die subunguale Schicht des Epithels sein.

  1. Syndrom Fingerhut mit Psoriasis. Manifestiert in Form von Rillen unterschiedlicher Größe und Tiefe, die ungleichmäßig angeordnet sind. Sieht aus wie ein Fingerhut von einer Hornplatte.
  2. Onycholyse. Es zeichnet sich durch schmerzloses Ablösen der Nagelplatte aus. Psoriasis dieses Typs kann den zentralen oder lateralen Teil des Nagels beeinflussen und sich über seine Oberfläche hinweg lokalisieren. Um den betroffenen Bereich herum bildet sich ein Psoriasisrand.
  3. Onychomadez Eine Besonderheit ist die erzwungene Trennung der Hornplatte ohne Randbildung.
  4. Psoriasis unter den Nägeln oder subungualen Blutungen (Blutungen). Es entsteht durch Zerreißen der Kapillaren. Äußerlich äußert sich als Fleck unter dem Stratum corneum mit roter oder brauner Tönung. Im Laufe der Zeit wird der betroffene Bereich blau oder schwarz. Wenn Bakterien eindringen, tritt ein unangenehmer Geruch auf.
  5. Trachyonium Eine solche Psoriasis von Finger- und Zehennägeln ist ebenfalls üblich. Es ist durch schmerzhafte Empfindungen gekennzeichnet. Der Nagel wird hügelig und dickt merklich. Im fortgeschrittenen Stadium wird Koilonihie beobachtet (die Ränder der Nagelplatte sind nach oben gebogen und bilden die Form eines Löffels). Das Epithel wird normalerweise nicht beschädigt.
  6. Psoriasis-Paronychie. Dieser Typ verursacht Schmerzen. Es betrifft nicht nur die Hornplatte, sondern auch den periungualen Raum. Die Nagelplatte wird dicker, zerbröckelt und blättert ab. Es gibt Pigmentierung und Schwellung der Finger.

Die Psoriasis der Zehennägel ist weiter verbreitet als eine Schädigung der Hände, die Anzeichen der Erkrankung sind ausgeprägter, die Behandlung ist immer langwierig.

Inszenierung der Krankheit

Die Tiefe der Läsion und die Dauer des Prozesses bestimmen die Symptome.

Bei ausgeprägten Anzeichen bestimmt der Arzt das Stadium der Erkrankung:

  • Anfangs- oder Anfangsstadium Die Hauptsymptome: Opazität der Hornplatte, das Vorhandensein von Punkten, Schlaganfällen, Grübchen.
  • Stadium der Transformation. Es kommt zu einer Zunahme der Nageldicke, Pigmentierung (von gelbgrau nach braun), Keratinisierung der Kutikula (der die Nagelplatte umgebenden Walze). Es gibt eitrigen oder Blutausfluss.
  • Die letzte Etappe Es gibt eine Ablösung der Hornplatte, das Auftreten von Psoriasis-Wucherungen, Verhornung des periungualen Raumes. Häutchen, oft eitrig. Der Patient hat Schmerzen, wenn er berührt wird.

Die Pathologie ist nicht ansteckend und wird nicht durch engen Kontakt oder durch Alltagsgegenstände übertragen. Aufgrund der nicht-infektiösen Ätiologie stellt der Patient keine Gefahr für andere dar. Die Nagel-Psoriasis wirkt jedoch ästhetisch nicht besonders ansprechend. Patienten erleben nicht nur somatische, sondern auch psychische Beschwerden, insbesondere bei Psoriasis der Nägel an ihren Händen, was die Behandlung erheblich erschwert. Bei schweren Erkrankungen sind Gelenke und Lymphknoten am pathologischen Prozess beteiligt (Psoriasis-Arthritis).

Mögliche Komplikationen

Es wird angenommen, dass das Aushärten von Nagelpsoriasis völlig unmöglich ist. Mit Hilfe der komplexen Therapie wird die Erkrankung bis zum nächsten Rückfall in die latente Phase überführt. Das heißt, die Symptome machen sich weniger Sorgen, verschlimmern sich jedoch bei der geringsten Provokation. Neben dem wellenartigen Fluss und nicht einer optimistischen Prognose wird die Krankheit durch die Unterbrechung der Aktivität in anderen Organen und Systemen kompliziert.

Wenn Sie die Nagelschuppenflechte nicht behandeln oder instabil sind, ist das Auftreten der folgenden gefährlichen Folgen unvermeidlich:

  1. Atherosklerose;
  2. Entzündung des Herzmuskels und der Auskleidung des Herzens (Myokarditis und Perikarditis);
  3. Herzinfarkt

Das Herz-Kreislauf-System leidet am häufigsten. Darüber hinaus sind mögliche hormonelle Störungen die Entwicklung von Diabetes.

Da die Behandlung der Pathologie ein praktisch permanenter Prozess ist, sind Geduld und psychische Stabilität des Patienten erforderlich. Viele Patienten werden im Verlauf der Therapie emotional abgebaut, was zu einer neuen Krankheitsrunde führt.

Was die weit verbreitete Meinung angeht, dass Haut- oder Nagel-Psoriasis Krebs erzeugen kann, ist dies ein Mythos. Onkologie kann auftreten, aber nicht als Folge von Psoriasis-Veränderungen, sondern als separate Erkrankung.

Diagnose

Die Diagnose wird auf Basis einer externen Untersuchung und Laboruntersuchungen gestellt. Zunächst muss die Niederlage der Nägel mit Psoriasis vom Pilz (Mykose) unterschieden werden.

Zur Diagnose werden verwendet:

  • Allgemeine klinische Analyse. In der Anfangsphase der Krankheit ändern sich die klinischen Indikatoren der Blutzusammensetzung nicht. Für die akute Form sowie im zweiten und dritten Grad ist das Vorhandensein von Leukozytose (Anstieg der Leukozyten), Anstieg der Erythrozytensedimentationsrate (ESR), Anämie (Abnahme der Hämoglobinkonzentration) charakteristisch.
  • Blutbiochemie. Leberenzymindikatoren (ALT - Alaninaminotransferase, AST - Aspartataminotransferase, GGTP - Gammaglutamintranspeptidase, Bilirubin - gebunden und nicht gebunden) werden einer Bewertung unterzogen.
  • Histologie von Biomaterial. Das Abkratzen eines Nagels und einer Nagelhaut wird auf Spezialglas aufgebracht und unter Laborbedingungen untersucht.

Der Spezialist für die Behandlung der Nagelpsoriasis ist ein Dermatologe (Dermatovenerologe).

Bei Komplikationen wird die Konsultation anderer Fachärzte bestellt:

  1. Kardiologe (Herzkrankheit);
  2. Endokrinologe (Diabetes und gestörte Hormonsynthese);
  3. Rheumatologe (Psoriasis-Arthritis);
  4. Psychotherapeut (psychoemotionale Probleme).

Vielleicht ein zusätzlicher Aufruf an einen Ernährungswissenschaftler.

Behandlung

Um eine stabile Remission zu erreichen, wird die medikamentöse Behandlung mit traditionellen medizinischen Methoden und einer Diätration kombiniert.

Darüber hinaus sollte der Patient:

  • Befolgen Sie die allgemeinen Hygienevorschriften.
  • Vermeiden Sie Verletzungen an den Nägeln.
  • Essverhalten ändern;
  • Kosmetika verwenden;
  • Vermeiden Sie Stresssituationen und Unterkühlung.

Die Kur beginnt mit der Verwendung topischer Medikamente. Fügen Sie im fortgeschrittenen Stadium Medikamente für den internen Gebrauch und medizinische Verfahren hinzu.

Drogen äußeres Handeln

In den meisten Fällen werden Cremes und Salben gegen Psoriasis der Nägel verwendet, darunter Steroidhormone, die von der Nebennierenrinde (Corticosteroide) produziert werden:

  1. Triderm (Akriderm GK - russischer Ersatzspieler);
  2. Canison;
  3. Triacutan;
  4. Advantan;
  5. Lokoid Lipokrem;
  6. Elok;
  7. Dermoveit

Hormonelle Medikamente werden nicht für die gleichzeitige Hauttuberkulose sowie für die Nagelpsoriasis bei einem Kind unter zwei Jahren verschrieben.

Hormonfreie Cremes auf pflanzlicher Basis, Zink, Vitamine A, E, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Phospholipide:

Diese Cremekategorie ist nur in der Anfangsphase der Entwicklung der Krankheit wirksam.

Moderne dermatologische Stifte (Dytrastik und Tsignoderm) und Lack Clobetasol werden häufig zur Behandlung von Psoriasis der Zehennägel und Hände verwendet.

Drogentabletten

In schwierigen oder vernachlässigten Fällen wird die orale Verabreichung oder Injektion von Methotrexat vorgeschrieben. Das Medikament gehört zum Antitumor und hat zahlreiche Nebenwirkungen aus der Anwendung. Eine solche Therapie wird unter ständiger Aufsicht des behandelnden Arztes durchgeführt.

Zur Unterdrückung der negativen Aktivität des Immunsystems werden Immunsuppressiva verwendet: Cyclosporin, Mycophenolat Mycophenolat.

Als adjuvante Behandlung der Psoriasis an den Nägeln wird empfohlen:

  1. Mineralkomplexe mit Selen, Calcium, Zink;
  2. Antihistamin-Medikamente;
  3. sedative Tinkturen;
  4. Medikamente Omega-3-mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

Die medikamentöse Behandlung wird verschrieben und gegebenenfalls nur von einem Dermatologen angepasst. Der selbständige Konsum von Drogen ist verboten.

Medizinische Verfahren

Physiotherapiemethoden zur Linderung der Krankheitssymptome sind:

  • Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern (UHF);
  • UV-Bestrahlung (UV);
  • Exposition bei einem Magnetfeld (Magnetfeldtherapie);
  • Photochemotherapie (PUVA-Therapie).

Der Patient erhält vom behandelnden Arzt eine Überweisung für den Eingriff.

In schweren Fällen chirurgische Entfernung der Nagelplatte.

Folk-Methoden

Als zusätzliche Behandlung der Nagelpsoriasis werden Kompressen und Bäder mit Zusatz pflanzlicher Inhaltsstoffe zu Hause verwendet:

  1. Lorbeerblatt (4 Packungen à 10 gr.) Muss eine Viertelstunde in 2,5 Liter Wasser gekocht werden. Lassen Sie die Brühe auf Körpertemperatur abkühlen und halten Sie das betroffene Glied in der Brühe, bis die Flüssigkeit abgekühlt ist. Bäder müssen täglich durchgeführt werden.
  2. Zwei Esslöffel Mais und Haferflocken, verdünnt in einem Liter Wasser, befeuchten die Wattepads in Lösung und tragen die Nägel bis zur vollständigen Trocknung auf.

Ein gutes Volksheilmittel gegen Psoriasis sind Bäder, die Abkochungen von Heilkräutern verwenden. Als Grundlage können Sie die Sammlung von Kamille, Serie, Salbei nehmen. Auf einem Esslöffel von jedem Kraut einen Liter kochendes Wasser aufbrühen, 15 Minuten ziehen lassen und mit warmem Wasser zum Becken geben. Zu diesem Rezept können Sie eine Infusion von Eichenrinde hinzufügen.

Es wird empfohlen, die betroffenen Bereiche für die Nacht mit Pflanzenölen (Mais, Olivenöl, Leinsamen) zu behandeln.

Diät

Die Behandlung der Psoriasis der Nägel an Händen und Füßen wird ohne Änderung der Ernährungsgewohnheiten nicht wirksam sein. Ernährungsfehler führen zu Verschlimmerung.

Der Patient muss die folgenden Lebensmittelkategorien aus der Ernährung streichen:

  • fetthaltiges Fleisch;
  • geräucherter Fisch und Fleisch;
  • Eingelegtes und gesalzenes Gemüse;
  • Fettsoßen auf Mayonnaise-Basis;
  • scharfe Gewürze und Gewürze;
  • Würstchen

Verwendung einschränken:

  1. schokolade;
  2. Zitrusfrüchte;
  3. backen backen.

Es sollte auf die kulinarische Kochmethode verzichtet werden. Kochen, Dämpfen, Dämpfen ist vorzuziehen.

Es ist strengstens untersagt, alkoholische Getränke zu sich zu nehmen.

Psoriasis der Nagelplatte - eine unheilbare Krankheit. Die deutliche Verbesserung der Lebensqualität kann allen medizinischen Empfehlungen und mit Hilfe moderner pharmakologischer Wirkstoffe unterliegen.

http://psoriaz-med.ru/lechenie/psoriaz-nogtey/

Nagel Psoriasis

Psoriasis ist eine nichtinfektiöse chronische Erkrankung, die die Epidermis oder Nagelplatte mit der Bildung von monomorphem Hautausschlag und dem Abschälen befällt. Es kann sowohl von kleineren Verletzungen als auch von der Ausbreitung von Psoriasis-Plaques im Körper begleitet werden - dies hängt von der Schwere der Erkrankung, der Form der Erkrankung und dem Stadium ab, in dem sie sich befindet. Die Krankheit ist durch abwechselnde Perioden von Exazerbationen und Remissionen gekennzeichnet und kann Jahre oder sogar Dutzende von Jahren andauern.

Symptome der Nagelpsoriasis

Obwohl die Psoriasis der Nägel als selbständige Krankheit angesehen wird, manifestiert sie sich manchmal als eine Form einer vulgären ausgedehnten Psoriasis oder ahnt deren Auftreten aus.

In etwa der Hälfte der Fälle wird gleichzeitig eine Psoriasis der Nägel und der Haut beobachtet.

Die Symptome der Psoriasis der Nägel können je nach betroffenem Bereich variieren. Pathologische Veränderungen des Wurzelteils (der Matrix) spiegeln sich in Länge, Form und in gewissem Maße wider - die Dicke der Nagelplatten und die Pathologie des Bettes (die Verbindungsschicht, die als Basis der Platte dient) beeinflusst hauptsächlich die Dicke. Aufgrund dieser Merkmale kann sich die Krankheit in folgenden Formen manifestieren:

  • Diffusor, gekennzeichnet durch Biegung und Trübung der Platte; während es wie ein Haken wird. Rillen und Nadelstiche erscheinen in einer chaotischen Reihenfolge im Stratum Corneum. Interessanterweise unterscheiden sich die Formationen an verschiedenen Fingern in Größe, Form und Farbe. Das Drücken auf einen solchen "Fingerhut" verursacht Schmerzen;
  • Bei Verzerrung und Verletzung der Unversehrtheit des Nagels, begleitet von einer Farbänderung und Ablösung von der Fingerwurzel, befassen wir uns mit der onychotischen Form der Psoriasis. Luftblasen und Schmutz vermischt mit abgestorbenen Epidermispartikeln, die unter die Peelingnägel eingedrungen sind, ergänzen dieses unangenehme Bild.
  • Wenn aufgrund der Beschädigung der Kapillargefäße zyanotische, braune oder rote durchscheinende Flecken oder Streifen unter den Nägeln auftreten und die Platte selbst trübe wird und ihr Aussehen verändert, spricht man von Psoriasis unter den Nägeln. Mit anderen Worten, dunkle Flecken auf den Nägeln mit Psoriasis - ein Zeichen subungualer Blutungen. Wenn eine Kraft auf den schmerzenden Nagel das Aussehen von Eiter verursachen kann.

Unter den vielen anderen, nicht so häufig auftretenden Manifestationen der Krankheit stellen wir Trachyonium fest - der Nagel wird grob, rau und matt; Paronychie - mit schmerzhaften Infiltraten, die die periungualen Rücken berühren; Onihogryphose, bei der der Nagel (hauptsächlich auf den Daumen bezogen) der Klaue des Griffbretts ähnlich wird.

Neben körperlichen Beschwerden und ständigem Schmerzempfinden in Verbindung mit Juckreiz verursachen Psoriasis der Fußnägel und insbesondere - Psoriasis der Fingernägel, die auffälliger sind, dem Patienten eine Menge psychischen Leidens und negativer Emotionen aufgrund eines unästhetischen Aussehens seiner eigenen Extremitäten. Das ist es, was Millionen Menschen auf der Erde zum Nachdenken bringt: Wie kann man Psoriasis heilen? Wie kann man die Nägel zu ihrem ursprünglichen Aussehen zurückbringen?

Diagnosefunktionen

Häufig wird die Diagnose einer Psoriasis durch die Tatsache erschwert, dass viele der oben genannten Symptome andere dermatologische Erkrankungen aufweisen, insbesondere Pilzinfektionen. Eine solche Verwirrung kann beispielsweise auftreten, wenn am Körper des Patienten keine charakteristischen Plaques vorhanden sind, die eine eindeutige Beurteilung der Psoriasis erlauben.

Also Nagel Psoriasis oder Pilz? Wie kann man die Nagelpsoriasis vom Pilz unterscheiden? Der Hauptunterschied ist die Art der Krankheit. Der Pilz ist ansteckend und kann durch direkten Kontakt oder durch die Verwendung üblicher Haushaltsgegenstände leicht von krank auf gesund übertragen werden. Patienten mit Psoriasis in dieser Hinsicht sind nicht gefährlich.

Bei den visuellen oder anderen sichtbaren Unterschieden gibt es mehrere. Bei Pilzinfektionen lassen sich Flocken um die betroffenen Nägel leichter von der Haut trennen, was für das Anfangsstadium der Psoriasis nicht typisch ist. Weiter: Die Trennung des Nagels von der Basis mit Psoriasis hat keine Deformation zur Folge und ist nicht von Schmerzen begleitet, wie bei Candidiasis oder Mykose. Ein weiterer Unterschied bei der Psoriasis ist das Fehlen eines für Candidiasis charakteristischen unangenehmen Geruchs.

Psoriasis-Läsionen können bei anderen Hautkrankheiten, wie z. B. Lichenrosa, seborrhoischem Ekzem, beobachtet werden. Darüber hinaus ist ihr Auftreten auch bei Krankheiten möglich, die aus einer völlig anderen Oper stammen - Bluthochdruck, Lungen- und Herzversagen und Diabetes mellitus. Nagel-Psoriasis oder Psoriasis-Onychodystrophie kann sich auch vor dem Hintergrund von Stress, chronischer Müdigkeit, emotionalem Aufruhr, der Einnahme von Betablockern und anderen Medikamenten entwickeln.

Natürlich ist eine genaue Diagnose das Vorrecht des Spezialisten. Sehr oft reicht dieses Vorhandensein äußerer Anzeichen nicht aus, sondern es ist eine Differenzialdiagnose durch zusätzliche Forschungsmethoden erforderlich. Zum Beispiel bakterielle Analyse (Aussaat) von Flocken betroffener Bereiche, direkte Mikroskopie.

Daraus ergibt sich eine naheliegende Schlussfolgerung: Beim ersten Verdacht auf Psoriasis der Fingernägel oder Zehen ist ein sofortiger Aufruf an einen qualifizierten Spezialisten erforderlich! Weitere Informationen zu den Funktionen, unter denen die Psoriasis an Händen oder Füßen behandelt wird, finden Sie unten.

Ursachen der Nagelpsoriasis

In medizinischen Kreisen gilt Psoriasis als eine der mysteriösesten und nicht vollständig untersuchten Krankheiten. Dennoch sind sich die Experten einig, dass die Krankheit zwei Hauptgründe hat:

  • Pathologische Veränderungen in Immunprozessen, die die richtige Zellteilung und normale Fermentation von Substanzen verhindern. Aus diesem Grund tritt bei der Entwicklung der Epidermis ein Fehler auf: Die unterentwickelten Partikel, die sich voneinander trennen, beginnen zu wachsen und sich zu vermehren, was zu einer Verdickung der Nageloberflächen führt. Die Reaktion des Körpers auf eine solche Pathologie äußert sich in der Regel durch Entzündungen;
  • Genetischer Faktor. Einige Dermatologen neigen dazu, ihn an die erste Stelle zu setzen. Die Hinterlistigkeit der Krankheit liegt in der Tatsache, dass sich die „schlechte“ Vererbung möglicherweise lange Zeit nicht bemerkbar macht und sich unter dem Einfluss provozierender Faktoren ganz unerwartet manifestiert, was dazu beiträgt, dass sich die träge Phase der Krankheit in eine akute Phase verwandelt.

Die stärksten Provokateure der Psoriasis sind:

  • Hormonelle Störungen;
  • Funktionsstörungen von Organen, die den Stoffwechsel direkt beeinflussen (Leber, Schilddrüse, Organe des Verdauungstrakts und andere);
  • Immunsystem zerstörende Infektionsformationen;
  • Mechanische Beschädigung der Dermis;
  • Trockenes und frostiges Wetter in Kombination mit einem geschwächten Immunsystem.

Stadium der Krankheit

Im allgemeinen Fall durchlaufen anomale Manifestationen, die sich zu Psoriasis entwickeln, drei Hauptstadien:

  • Der erste von ihnen ist durch das Abdunkeln und Trüben des Nagels, Quer- oder Längsstreifen, Vertiefungen und Flecken darauf gekennzeichnet.
  • In der zweiten Phase verdickt sich der Nagel, wechselt seine Farbe und erhält eine gelbliche, graue Kastanienfarbe. Manchmal geht dies mit hämorrhagischen Manifestationen mit blutigen Venen und eitrigen Herden einher;
  • In der letzten Phase erscheinen ölige Stellen und Plaques auf der Platte. Der Nagel ist vollständig atrophiert und beginnt abzubrechen. Oft verbinden sich verschiedene bakterielle und Pilzinfektionen mit diesen negativen Manifestationen.

Wie Nagel Psoriasis behandeln?

Die Behandlung der Nagelpsoriasis ist ein langwieriger und aufwendiger Prozess, der komplexe Mechanismen verwendet. Der behandelnde Arzt wählt das Schema der systemischen Therapie unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale eines bestimmten klinischen Falls aus.

Welchen Arzt sollte ich kontaktieren?

Zunächst empfiehlt es sich, einen Hautarzt zu besuchen, der sich auf Hautkrankheiten spezialisiert hat. Eine korrekte Diagnose zu stellen, liegt in seiner direkten Verantwortung. Wenn Sie Probleme mit der Diagnose oder Komplikationen haben, wird er Sie auffordern, an den Beratungen von Fachärzten mit einem hochspezialisierten Profil teilzunehmen. Wenn zum Beispiel die Krankheit mit Psoriasis-Arthritis belastet wird, braucht ein Rheumatologe auf jeden Fall Hilfe. Und wie kann man Nagelpsoriasis in kleinen Gemeinden mit einem begrenzten medizinischen Personalstand heilen? Hier wird der Therapeut oder der Allgemeinarzt der örtlichen Ambulanz den Patienten behandeln.

Was beeinflusst die Wahl des Behandlungsplans?

Die Hauptfaktoren, die bestimmen, wie die Psoriasis der Nägel an Händen und Füßen behandelt wird:

  • Das klinische Bild der Krankheit und ihres Stadiums;
  • Das Ausmaß der Vernachlässigung der Krankheit;
  • Die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens;
  • Das Vorhandensein von Komorbiditäten und damit verbundenen Einschränkungen;
  • Individuelle Toleranz des Patienten gegenüber bestimmten Medikamenten.

Medikamentöse Behandlung

In der Regel werden im Anfangsstadium der Erkrankung lokale Präparate verwendet.

Cremes und Salben

Dies sind hauptsächlich Medikamente, die Kortikosteroide enthalten, darunter Triderm mit entzündungshemmender und antiseptischer Wirkung sowie Triamcinolon-Creme, Triacort, Sinaflan, Advantan. Spezielle Lacke für die Psoriasis von Nägeln wie Clobetasol und einige andere haben ebenfalls breite Verwendung gefunden. Von der neuesten Generation von Medikamenten kann Zdorov auf der Grundlage natürlicher Inhaltsstoffe universelles Cremewachs erwähnt werden. Einige Dermatologen halten es übrigens sogar für eine erfolgreiche Alternative zu einer komplexen Behandlung.

Die Verwendung von Glukokortikosteroiden bei Nagelläsionen bei Psoriasis ist bei viralen Hauterkrankungen, beispielsweise bei Herpes Zoster, sowie bei Syphilis und Tuberkulose verboten. Ihr Nachteil ist außerdem die möglichen Nebenwirkungen von Brennen, Jucken und Rötung der Haut.

Zubereitungen, die Vitamin D3 enthalten

Dazu gehören Dayvoneks und Calcitrien, deren Funktion darin besteht, die Teilung abnormaler Psoriasiszellen zu hemmen. Es gibt auch Kontraindikationen, zum Beispiel bei Verletzungen des Kalziumgehalts im Körper. Darüber hinaus werden sie nicht für Kinder empfohlen. Analog dazu ist die Verwendung von Steinkohlenteer (Teer) möglich.

Dermatotropika

Die Bleistifte Dyrastik und Tsignoderm, die Salbe Mikanol, Porax und andere Medikamente zusammen mit einer gemeinsamen Eigenschaft, die Zellreproduktion zu hemmen und zu einer dauerhaften Schwächung der Nagelpsoriasis führen.

Externe Retinoidsubstanzen

Verschiedene entzündungshemmende und hemmende Zellteilung mit beeinträchtigten Zelleigenschaften (Tazaroten und zahlreiche Analoga).

Darüber hinaus hat Salicylsäure eine weichmachende Wirkung auf die verhornten Zellen, wodurch deren Entfernung erleichtert wird, und eine 1% ige Lösung von 5-Fluoruracil (oder in Form einer Creme) wird unter den Verband aufgetragen.

Wir halten es für notwendig, noch einmal zu betonen: Alle oben genannten Arzneimittel haben zahlreiche negative Auswirkungen, so dass sie nur angewendet werden können, wenn ein Arzt individuell verschrieben wird! Die Selbstbehandlung mit solchen Medikamenten kann zu irreparablen Gesundheitsschäden führen und ist strengstens verboten!

Medikamente zur systemischen Behandlung

Methotrexat und Cyclosporin werden erfolgreich bei der Behandlung von Psoriasis der Zehennägel verwendet, sie haben jedoch eine so große Anzahl von Nebenwirkungen auf lebenswichtige Organe, z. B. die Nieren, die mit Vorsicht verschrieben werden und unter ständiger ärztlicher Überwachung verwendet werden.

Gleiches gilt für systemische Retinoide, die nur in den fortgeschrittensten Fällen verschrieben und für Schwangere absolut kontraindiziert sind, sowie bei Lebererkrankungen.

In der Praxis haben sie sich als wirksame Antihistaminika mit Wirkungen wie Kestin, Claritin, Suprastin und anderen Arzneimitteln erwiesen.

Umfassende Behandlung umfasst auch die Einnahme von Antidepressiva, die den Juckreiz reduzieren und eine positive psychologische Wirkung haben, sowie Vitamine und Mineralien, bestehend aus Selen, Zink und Kalzium.

Eine gute heilende Wirkung bieten physiotherapeutische Verfahren - Hämosorption, Phototherapie, Diathermie, Photochemotherapie. Die Behandlung von Sanitäranlagen ist sehr effektiv, insbesondere wenn sie an der Küste durchgeführt wird.

Die Verwendung neuer Biopräparate

Zu den neuesten Entwicklungen zählen spezielle monoklonale Antikörper, die sich mit den Zellen des Immunsystems verbinden und die geschädigten Psoriasiszellen zerstören können. biologische Antwortmodifikatoren mit selektiven Wirkungen und Blockern von Nekrose-Faktoren, die in den schwersten Formen verwendet werden. Für einige von ihnen sind klinische Studien noch nicht abgeschlossen.

Anwendung von Volksmethoden

Das beste Ergebnis ist die Behandlung von Nagelpsoriasis mit Volksmedizin, wenn sich die Krankheit gerade erst entwickelt. Hausärzte haben Patienten mit Psoriasis seit langem mit verschiedenen Bädern, Salben, Lotionen, Kompressen behandelt. Wir bieten Ihnen einige beliebte Rezepte für die Behandlung der Nagelpsoriasis zu Hause an:

  • Zwei Esslöffel Hafermehlmehl und Maisstärke sollten mit einem halben Liter warmem Wasser gemischt und gekochte Lotionen auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden.
  • Beruhigender Badeffekt auf Basis von Infusionen von Eichenrinden, Reihen, Kamille, Salbei, Cocklebur;
  • Zeitgeprüfte Therapie mit Pflanzenölen - vor dem Zubettgehen sollten Sie mit Olivennägeln, Sonnenblumenöl und Maisöl geschmiert werden.
  • Aloe und Sanddorn haben eine ausgezeichnete wundheilende Wirkung, und die Agave hilft, die betroffenen Bereiche zu befeuchten und Entzündungen zu reduzieren.
  • Nützliche Mullbinden aus Zwiebelbrei, auf den wunden Nagel aufgebracht.

Die Behandlung der Psoriasis von Nägeln zu Hause beinhaltet viele andere Möglichkeiten mit Kupfersulfat, Soda und sogar Maschinenfett. In jedem Fall können Sie jedoch nicht auf die obligatorische Konsultation eines Arztes verzichten!

Vorbeugende Maßnahmen

Um diese heimtückische und schwer zu behandelnde Krankheit zu bekämpfen, ist es erforderlich, vorbeugende Maßnahmen zu beobachten, insbesondere:

  • Achten Sie sorgfältig auf die Hygiene der Hände und Füße.
  • Hände und Füße vor direktem Kontakt mit Chemikalien schützen;
  • Vermeiden Sie Unterkühlung und Infektion, achten Sie auf Ihr eigenes Immunsystem;
  • Nagelplatten vor mechanischer Beschädigung schützen;
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Nagelzubehör verwenden, verwenden Sie keine künstlichen Materialien zur Nagelverlängerung und verwenden Sie medizinische antibakterielle Farben.
  • Um bei Verschlimmerungen der Krankheit besonders vorsichtig zu sein, achten Sie auf die Ernährung - mit Ausnahme von Fett, Mehl, süßen Speisen aus der Diät. Das Menü sollte von frischem Gemüse und Obst, Fischgerichten, Milchprodukten und Leber dominiert werden.

Erinnere dich! Alkohol und Tabak sind die schlimmsten Feinde der Antipsoriatherapie!

Schließlich und unwiderruflich verschwindet die Psoriasis nicht. Auch wenn es so aussieht, als würden seine Symptome nicht mehr beobachtet, besteht das Risiko eines Rückfalls ständig. Leider müssen wir feststellen: Psoriasis ist eine Krankheit, die ein Leben lang toleriert werden muss. Eine andere Sache ist, dass die Einhaltung einer gesunden Lebensweise und die Befolgung medizinischer Anweisungen die Wahrscheinlichkeit einer Verlängerung der Remissionszeit mit hoher Wahrscheinlichkeit erhöhen - bis zu mehreren zehn Jahren!

http://1psoriaz.ru/psoriaz-nogtej/
Weitere Artikel Über Allergene