Symptome der Diathese bei Kindern, Behandlungs- und Präventionsmaßnahmen

Diathese (allergische Dermatitis, Neigung eines Kindes zu verschiedenen allergischen Erkrankungen) in Form von hellroten Wangen bei Säuglingen manifestiert sich häufig zwischen einem Jahr und drei Jahren. In diesem Fall können solche Symptome bei einem Baby auftreten, das zuvor keine Probleme mit der Verdauung, Allergien oder Haut hatte. Solche Flecken scheinen ziemlich voll zu sein, in den meisten Fällen befinden sie sich auf den Wangen, können aber auch zum Hals, zur Brust und zu den Innenflächen der Ellbogen gehen.

Das Kind wird gereizt, will ständig die juckenden Wangen kratzen, von denen der Juckreiz nur zunimmt und die Wangen zu Wunden gekämmt werden. In der Zukunft werden solche Diatheseflecken mit einer Kruste bedeckt, Flocken entlang der Kanten, sie können nass werden. Das Kind hat einen Stuhlbruch, Verstopfung oder Durchfall, und das Baby klagt über Halsschmerzen oder Husten.

Ursachen der Diathese

Es gibt viele Ursachen für Diathesen, die sowohl in der pränatalen Phase als auch bei der Geburt auftreten. Dazu gehören:

  1. Erbliche Faktoren und Anfälligkeit für Haut, Immunerkrankungen.
  2. Der Gebrauch von Drogen während der Schwangerschaft.
  3. Umwelt mit schädlichen Verunreinigungen aus der Industrieproduktion, Gasverschmutzung, Staub.
  4. Frühzeitige Einführung komplementärer Lebensmittel.
  5. Infektionen In bakterieller und viraler Exposition ausgedrückt.
  6. Verletzung der Mikroflora des Gastrointestinaltrakts.
  7. Störung des Verdauungssystems.
  8. Heruntergefahrener Schlafmodus.

Folgen Sie sorgfältig der Ernährung des Kindes. Wenn Sie ein Menü erstellen möchten, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Unabhängige Experimente mit dem Körper des Kindes verschlechtern nur den Zustand des Babys.

Eine falsche Ernährung der Mutter während der Schwangerschaft und HB sind häufige Ursachen für Diathese. Der Verzehr von Ei- und Milchproteinen, Zitrusfrüchten, Kaviar, Konserven, Beeren und Honig verursacht auch bei Erwachsenen eine allergische Reaktion. Selten, aber es gibt eine Allergie wegen natürlicher Muttermilch, und die Behandlung der Diathese bei Kindern unter einem Jahr ist schwieriger als bei älteren Erwachsenen.

Abhängig von den individuellen Merkmalen des Organismus und einigen äußeren Faktoren kann die Diathese unterschiedlich sein. In der medizinischen Praxis können folgende Arten von Kinderkrankheiten diagnostiziert werden:

  1. Exsudativ-katarrhalische oder allergische Diathese. Der häufigste Typ ist allergisch, er tritt bei Säuglingen im Alter von 3–6 Monaten auf und kann unter günstigen Bedingungen um 1–1,5 Jahre spurlos verschwinden oder sich zu einer chronischen Form der Allergie entwickeln.
  2. Hämorrhagisch Die hämorrhagische Diathese bei Kindern ist ein klinisches und hämatologisches Syndrom, das eine ganze Gruppe erworbener und erblicher Erkrankungen umfasst. Ein gemeinsames Merkmal ist die strenge und ziemlich gefährliche Prädisposition eines kleinen Organismus zum Bluten. Jede Verletzung der Gefäßwand kann zu schweren äußeren oder inneren Blutungen führen.
  3. Die neuroarthritische Diathese bei Kindern ist ein eher seltenes Phänomen, jedoch eine schwere Erkrankung. Der Grund für seine Entwicklung ist eine genetisch bedingte Verletzung des Eiweißstoffwechsels. Eine erhöhte Menge an Harnsäure lagert sich in Form von Kristallen in den Fugen ab. Daher ist diese Form der Diathese für Kinder fast unmöglich zu korrigieren und bleibt während des gesamten Lebens bestehen. In diesem Fall zielt die Behandlung von Diathese bei Säuglingen und älteren Tieren darauf ab, den allgemeinen Zustand des Babys zu erhalten.
  4. Exsudativ Exsudative Diathese in der medizinischen Praxis wird auch als atopische Dermatitis bezeichnet. Dies ist nicht so sehr eine eigenständige Krankheit als ein konstitutionelles Merkmal des Kindes. Im Mittelpunkt steht die Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Lebensmitteln, aufgrund derer verschiedene Störungen im Wasser- und Fettaustausch auftreten. Allergien können durch Kuhmilch, Honig, Eiweiß, Schokolade, Zitrusfrüchte, Kakao, Erdbeeren und andere Produkte verursacht werden. Ein anderer Name für die Krankheit ist exsudativ-katarrhalische Diathese.
  5. Urinsäure Die Urindiathese bei Kindern ist eine Erkrankung, die durch Stoffwechselstörungen bei der Bildung und Filtration von Urin gekennzeichnet ist. In diesem Zustand fallen Salze in Form von Sand eine rote Tönung aus und kristallisieren dann. Die Folge ist Urolithiasis. In der Analyse werden schwerwiegende Verstöße gegen die qualitative Zusammensetzung des Kinderharns sowie die tägliche Menge festgestellt. Indikatoren wie Acidität und Dichte verändern sich: Sie nehmen zu.

Jede der Sorten hat bestimmte Eigenschaften, die sich in ihrer Entstehung und Behandlung unterscheiden. Es ist besonders schwierig, bei Kindern unter einem Jahr immer Diathese zu haben, was das normale Leben des Babys verletzt. Die Ursachen der Erkrankung können eine Vielzahl von Faktoren sein - nicht nur aufgrund der inneren Merkmale des Körpers, sondern auch aufgrund äußerer Umstände.

Symptome und Anzeichen von Diathese, Foto

Wie sieht Diathese bei einem Kind aus (siehe Foto)? Das Erkennen der Krankheit ist einfach:

  • Wangen gerötet, abziehen;
  • nasse Stellen treten an vielen Stellen auf;
  • Flecken werden hellrot und mit klar definierten Blasen bedeckt;
  • Hautausschlag Juckreiz;
  • An den Beinen, Gesäß und Ellbogen erscheinen rote Flecken
  • Schleimhäute sind entzündet;
  • die Oberseite ist mit Graustufenschuppen bedeckt;
  • seborrhoische Krusten bilden sich am Kopf;
  • Windelausschlag lange gehalten, schlecht behandelbar.

Die meisten Fälle von Diathese werden bei Säuglingen und bei Kindern unter einem Jahr erfasst. Allergische Reaktionen entwickeln sich in den ersten Lebensmonaten aufgrund der Unvollkommenheiten vieler Körpersysteme.

Bei Kindern von 2 bis 12 Jahren kann die Krankheit zu einem Teenager werden. Symptome der Diathese bei Kindern:

  • Bei Kontakt mit dem Allergen treten Hautausschläge auf;
  • einige Teile des Körpers werden rot;
  • Juckreiz tritt auf;
  • Das Kind schwitzt ohne Grund.

Nach 15 Jahren der Manifestation verschwindet. Geschieht dies nicht, entwickelt sich eine Neurodermitis. Symptome:

  • trockene, harte Haut im Schrittbereich, an Ellbogen, Hüften und anderen Körperteilen;
  • Die Manifestationen der atopischen Dermatitis verstärkten sich unter der Wirkung provozierender Faktoren.

In einigen Fällen wird die Neigung zu Allergien vererbt.

Wie behandelt man Diathese bei einem Kind?

Jede Art von Diathese erfordert eine ätiologische Behandlung. Schauen wir uns genauer an, wie verschiedene Arten von Anomalien geheilt werden können.

Behandlung der exsudativ-katarrhalischen Diathese

Diese Art der Pathologie zu heilen kann nur umfassend sein. Der erste Schritt besteht darin, das tägliche Regime und die Diät zu befolgen.

  • Begrenzung der Kuhmilch Es ist besser, die Mischung teilweise durch fermentierte Milchprodukte zu ersetzen.
  • Nach einem strengen Fütterungsplan.
  • Einführung von Ergänzungsfuttermitteln bei Säuglingen frühestens 6 Monate.
  • Bereicherung der Ernährung mit Vitaminen
  • Ausschluss von fettem Fleisch, Brühen, Zitrusfrüchten, Bananen, Erdbeeren, Honig, Tomaten, Nüssen, Kakao, Schokolade und geräuchertem Fleisch.
  • In schweren Fällen wird Histaglobulin nach vorläufigen Tests verschrieben.
  • Antihistaminika: Phenistil, Zyrtec, Suprastin.
  • Absorptionsmittel - Enterosgel, Smekta.
  • Um den Schlaf zu verbessern und den Juckreiz zu reduzieren, verwenden sie Phenobarbital, Barbamil und Baldrian.
  • Kalziumsalze.
  • Vitamintherapie: Thiaminbromid und -chlorid, Retinolacetat, Calciumpangamat, Ascorbinsäure, Pyridoxinhydrochlorid, Rutin, Riboflavin.
  • Bei infektiösen Entzündungen der Haut werden Antibiotika verschrieben - Ampioks, Gentamicin;
  • Im Falle von Lethargie wird Adynamia mit Thyroidin verabreicht.
  • Bei Verstopfung - Duphalac, systemische Einnahme von Magnesiumsulfat.

Um die betroffene Haut auf den Priester zu streichen, können Wangen solche Mittel zur Diathese sein:

  • Pasta Lassara.
  • Silbernitrat
  • Kamillenextrakt oder Lösung von Boralkohol.
  • Chatters mit Talkum, Zink.
  • Bei der Infektion der Haut Brillantgrün, Jod, Farbe Castellani, Geolimicin Salbe auftragen.

Bei Diathese, begleitet von starkem Juckreiz und schwerer Dermatitis, werden Hormonsalben gezeigt:

  • Dermozolon, Oxycort;
  • Flucinar;
  • Prednisolon-Salbe.

Darüber hinaus können Sie aus der Diathese Salben und Cremes verwenden, die eine trocknende und antiallergische Wirkung haben:

Bei ausgeprägten Hautläsionen des Kindes kann man in ein Bad mit Abkochungen von Kräutern Veilchen, Würfeln, Kamille, Eichenrinde eintauchen. Nach dem Bad wird der Körper des Babys mit saurem Pulver behandelt.

Neuroarthritische Diathese

Bei der neuroarthritischen Diathese ist es wichtig, sich an eine Diät zu halten. Was kann ein Kind füttern:

  • Obst, Gemüse;
  • Produkte aus Roggenmehl;
  • Stärke enthaltendes Getreide;
  • Milchprodukte.

Vollständige Ablehnung solcher Produkte:

  • Kakao, Kaffee;
  • Innereien;
  • schokolade;
  • kohlensäurehaltige Getränke;
  • Hülsenfrüchte;
  • gesättigte Brühen.

Grundlage der medikamentösen Therapie sind Arzneimittel, die die Synthese der Harnsäure, ihre Ausscheidung und die Reduktion von Ketonkörpern beeinflussen:

Auch verwendet Cholagoge, Beruhigungsmittel, Vitamine der Gruppe B. Mit acetonemischem Erbrechen, Magenspülung und reinigende Einlauf ist erforderlich.

Behandlung der lymphatisch-hypoplastischen Diathese

Die Behandlung basiert auf Maßnahmen zur Stärkung und Stimulierung des Immunsystems:

Von Medikamenten verwendet:

  • Kurse von Adaptogenen - Pentoksil, Eleutherococcus;
  • Vitamine;
  • mit Nebenniereninsuffizienz - Glukokortikoiden.

Wie behandelt man hämorrhagische Diathese?

  • Vitamine;
  • Glukokortikoide;
  • Blutgerinnungsfaktoren;
  • um Blutungen zu stoppen: hämostatischer Schwamm, Druckverband, Kälte;
  • zur Resorption von subkutanen Blutungen - Physiotherapie;
  • Blut- oder Plasmatransfusionen.

Die chirurgische Behandlung erfolgt durch Entfernung der Milz, defekter Gefäße, Ersetzen der betroffenen Gelenke, Punktion der Gelenke zur Entfernung von Hämatomen.

Volksheilmittel

Es gibt eine große Anzahl von Rezepten zur Behandlung von Diathese-Volksmitteln:

  1. Abkochung von pulverisiertem Weizengras: Die Zusammensetzung des Kindes, um ein paar Löffel pro Tag zu geben.
  2. Wasserinfusion mit Klettenwurzel. Täglicher Gebrauch von 3-4 St.l. pro Tag wird das Ergebnis in den ersten Wochen angegeben.
  3. Baden eines Kindes mit dem Zusatz einer Abkochung eines Zuges mit Kamille. Das Verfahren lindert Irritationen, Juckreiz und Beschwerden.
  4. 3 EL. Viburnum-Rinde goß 2 Tassen kochendes Wasser ein und kochte eine halbe Stunde. Ein Teelöffel pro Tag reicht für eine schnelle Heilung aus.
  5. Die gekochte und mit Soda gewaschene Schale des Eies wird 2-3 Tage getrocknet. Nachdem es zerquetscht wird, um zu den üblichen Lebensmitteln hinzuzufügen. Die durch die Diathese verursachten Beschwerden verschwinden.

Babypflege

In der Regel ist die Neigung zu Allergien nicht auf Hautmanifestationen beschränkt, und mit der Zeit nimmt die Empfindlichkeit des Kindes gegenüber anderen potenziellen Allergenen zu. Befolgen Sie eine Reihe grundlegender Maßnahmen, um das Risiko der Sensibilisierung von Kindern zu reduzieren:

  1. Verwenden Sie nur Kleidung aus natürlichen Stoffen.
  2. Kleidung und Windeln des Babys sowie Ihre eigene Hauskleidung waschen Sie sie mit speziellem Babypuder oder Babyseife ab und bügeln Sie sie (Hochtemperatur zerstört Allergene).
  3. Machen Sie keine Haustiere, und vermeiden Sie den Kontakt zwischen dem Tier und dem Kind, wenn Sie es bereits haben. Das Tier darf den Raum, in dem das Baby schläft, nicht betreten.
  4. Geben Sie dem Baby keine Kuscheltiere und feste Spielsachen aus Kunststoff und Gummi. Prüfen Sie das Qualitätszertifikat.
  5. Versuchen Sie, zumindest im Zimmer Ihres Babys eine tägliche Nassreinigung durchzuführen.
  6. Minimieren Sie die Anzahl der "Staubsammler" (Polstermöbel, Teppiche, Bücher und Kleidung in nicht verschlossenen Schränken usw.) im Kinderzimmer.
  7. Verwenden Sie zur Pflege der Haut und der Haare des Kindes spezielle medizinische Kinderkosmetik. Es ist nicht notwendig, teure Marken zu kaufen, aber es sollte genau medizinische Kosmetik sein (Linie "Emolium", "Lipikar", Cremes wie Bepanten, Skin-Cap, Topikrem). Spezielle Produkte befeuchten die Haut sanft, ohne Reizungen und allergische Reaktionen zu verursachen.

Wenn ein Kind krank ist, geben Sie ihm keine Medikamente ohne ärztliches Rezept. Viele Präparate enthalten allergene Aromen und Farben.

http://medsimptom.org/diatez-u-detej/

Wie behandelt man Diathese bei einem Kind zu Hause?

Eine allergische Reaktion auf die Wangen und andere Körperteile eines Kindes lässt sich leicht behandeln. Es gibt viele Möglichkeiten, aber sie hängen vom Ort und vom Grad der Vernachlässigung der Krankheit ab. Wie kann Diathese behandelt werden, damit sie schnell vorbeigeht und nicht wiederkehrt? Sie können mit der Volksmethode zurechtkommen oder ernsthafte Maßnahmen ergreifen, wenn Sie eine komplexe Therapie wählen.

Was ist Diathese?

Rote Flecken auf den Wangen eines Kindes sind kein Anzeichen von Gesundheit, sondern eine allergische Reaktion. Diathese - dies ist keine ausgewachsene Krankheit, sondern nur eine Tendenz zu ernsteren und gefährlicheren Krankheiten: Ekzem, atopische oder seborrhoische Dermatitis, Neurodermitis. Es ist eine "Klingel", auf die Sie in Zukunft achten müssen, es gibt keine Probleme. Dies gilt insbesondere für die Stärkung des Immunsystems.

Diathese betrifft häufig Kinder unter 3 Jahren. In den ersten Jahren kann der Zustand des Körpers den Eltern gefallen: Der Stuhl ist in Ordnung, die Haut ist sauber. Dies bedeutet nicht, dass es sich nach drei Jahren nicht ändern wird und eine solche Irritation nicht auftritt. Die Krankheit ist mit dem Alter, der Histaminempfindlichkeit und der Arbeit des Gastrointestinaltrakts verbunden. Es ist wichtig, das richtige Essen zu wählen, und wenn das Kind erwachsen ist, um eine ausgewogene Ernährung einzuführen.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird den Müttern eine strikte Diät empfohlen: Eliminierung von Allergenen in Form von Milchprodukten, Gemüse und Früchten mit roter Farbe, etwas Fleisch und Fisch. Machen Sie sich keine Sorgen über die unzureichende Ernährung des Kindes: Nach 3 Jahren kehrt das Verdauungssystem zum normalen Zustand zurück und beginnt normal zu essen, jedoch ohne Komplikationen wie allergische Diathese.

Wie sieht Diathese aus?

Nachdem ein Kind 3 Monate alt geworden ist, kann Rötung auf den Wangen oder am Körper auftreten. Sie sind mit einem dünnen Film bedeckt - einer Milchkruste, die Juckreiz und Irritation verursacht. Die Manifestation der ersten Anzeichen ist unheilbarer Windelausschlag, stachelige Hitze, fettige Krusten auf den Augenbrauen und Haare mit gelben und grauen Tönen. Durch die Kruste kann Lymphe freigesetzt werden, dann nennt man sie nassen Hautausschlag. Ihre Gefahr besteht im schlechten Schutz vor Infektionen.

Diathese sieht aus wie ein Hautausschlag und erscheint auf dem ganzen Körper: Wangen, Ohren, Nasolabialdreieck, Kinn, Hände, Bauch, Gesäß, Beine. Bei der trockenen Diathese treten Schwellung und Desquamation auf. Das Gesicht des Kindes wird geschwollen, es gibt ein Übergewicht. Er liegt in der körperlichen und geistigen Entwicklung hinter seinen Altersgenossen zurück. In fortgeschrittenen Fällen entzünden sich die Drüsen, der Kehlkopf und die Nase mit den Sehorganen. Die charakteristische schmerzhafte Defäkation - Entleerung des Rektums.

Ursachen der Diathese

Es gibt viele Ursachen für Diathesen, die sowohl in der pränatalen Phase als auch bei der Geburt auftreten. Dazu gehören:

  • Der Gebrauch von Drogen während der Schwangerschaft.
  • Umwelt mit schädlichen Verunreinigungen aus der Industrieproduktion, Gasverschmutzung, Staub.
  • Erbliche Faktoren und Anfälligkeit für Haut, Immunerkrankungen.
  • Verletzung der Mikroflora des Gastrointestinaltrakts.
  • Störung des Verdauungssystems.
  • Frühzeitige Einführung komplementärer Lebensmittel.
  • Infektionen In bakterieller und viraler Exposition ausgedrückt.
  • Heruntergefahrener Schlafmodus.

Folgen Sie sorgfältig der Ernährung des Kindes. Wenn Sie ein Menü erstellen möchten, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Unabhängige Experimente mit dem Körper des Kindes verschlechtern nur den Zustand des Babys. Eine falsche Ernährung der Mutter während der Schwangerschaft und HB sind häufige Ursachen für Diathese. Der Verzehr von Ei- und Milchproteinen, Zitrusfrüchten, Kaviar, Konserven, Beeren und Honig verursacht auch bei Erwachsenen eine allergische Reaktion. Selten, aber es gibt eine Allergie wegen natürlicher Muttermilch, und die Behandlung der Diathese bei Kindern unter einem Jahr ist schwieriger als bei älteren Erwachsenen.

Behandlung der Diathese bei Kindern

Bei der Behandlung von Diathese bei Kindern oft Antihistaminika verwendet: Tavegil, Suprastin, Dimedrol. Sie bewältigen die Symptome der Krankheit, verbessern das Erscheinungsbild, entfernen Schwellungen und Juckreiz, wirken jedoch nicht auf die Ursache der Erkrankung. Die therapeutische Wirkung von Medikamenten hat nicht. Ärzte raten, die Ernährung des Kindes (wenn es das Alter erlaubt) oder die Mutter (beim Stillen) umzustellen. Es werden medizinische Substanzen verschrieben, zu denen Vitamine und Mineralstoffe gehören. Wenn die Diagnose richtig gestellt wird, ist die Behandlung der Diathese bei Kindern nach einem Jahr und früher erfolgreich, und Ihr Baby erholt sich.

Während der Behandlung werden die Krusten auf den Haaren ständig entfernt. Dafür:

  1. Eine dicke Schicht hypoallergenes Öl wird auf die Haut mit einer dicken Schicht aufgetragen, die mit Gaze, Papier, aber nicht mit einem Film bedeckt ist. Nach dem Tragen einer Mütze fällt die Kruste nach einigen Stunden leicht ab.
  2. Wenn reichlich Krusten vorhanden sind, wiederholen Sie den Vorgang im Laufe der Zeit.
  3. In der Anfangsphase gibt es langfristige Windelausschläge, die nicht mit der täglichen Pflege verschwinden. Behandeln Sie sie mit 1% grüner Wasserlösung.
  4. Bei Entzündungen wird die Verwendung von Babycreme empfohlen.

Behandlung der Diathese auf den Wangen eines Kindes

Unterbrechen Sie ihn während der Behandlung der Diathese auf den Wangen eines Kindes nicht. Die Krankheit kann zurückgehen, aber wenn Sie den Kurs nicht beenden, kehrt sie mit einer neuen Kraft zurück. Waschen Sie Babywäsche oder andere Gegenstände nicht mit Puder. Nehmen Sie stattdessen eine Limonade oder hypoallergene Seife. Wenn Sie eine Tendenz zu Allergien nach Säften festgestellt haben, die für Kinder ab einem Monat empfohlen werden, geben Sie ihnen eine komplexe Diät in einer kleinen Dosis - ein paar Tropfen.

Wie man Diathese auf die Wangen eines Kindes schmiert

Die Behandlung einer allergischen Reaktion hängt von ihrer Ursache ab. Um Irritationen und Juckreiz zu reduzieren, ist eine Diathese auf den Wangen eines Kindes erforderlich. Wenn es sich bei der Salbe um eine kleine Menge hormoneller Wirkstoffe handelt, spricht man von Glukokortikoiden. Zu diesen Medikamenten gehören Advantan, Celestoderm, Elok. Aufgrund des Hormongehalts sollte die Behandlungsdauer 1 Woche nicht überschreiten. Langzeitempfang ist nur unter Aufsicht von Spezialisten möglich. Bei eitriger Entzündung Vishnevsky Salbe verwenden.

Wie behandelt man Diathesen am Priester eines Kindes?

Um festzustellen, wie Diathese bei einem Priester eines Kindes behandelt werden soll, müssen Sie sicherstellen, dass die Krankheit vorliegt. Diatheseentzündungen auf der Unterseite des Kindes sind dicke rote Flecken mit klaren Grenzen. Der Rest der Irritation - die Ursache für das falsche Tragen von Windeln. Sie sind oft auch darauf zurückzuführen, dass die Haut des Kindes mit Cremes von schlechter Qualität in Kontakt kommt. Wenn Sie stillen, halten Sie eine strikte Diät ein, entfernen Sie irritierende Substanzen, grobe Kleidung und Hygiene sorgfältig. Wenden Sie sich an einen Spezialisten, wenn keine positiven Veränderungen vorliegen: Manchmal kann er Medikamente verschreiben.

Behandlung der Diathese bei Säuglingen

Ein wichtiger Faktor bei der Behandlung von Diathese bei Säuglingen ist die Ernährung von Müttern. Es sollte nützliche Mikroelemente, tägliche Mengen an Fetten, Kohlenhydraten und Salzen enthalten. Der Verbrauch von Fisch, Schweinefleisch und Eiern ist begrenzt. Milchfreies Getreide, Obst und Gemüse werden der Ernährung zugesetzt, mit Ausnahme von roten Lebensmitteln. Achten Sie auf die Bedingungen der Lebensmittelproduktion: Es ist besser, ein Haus ohne Chemikalien und Lebensmittelzusatzstoffe zu wählen. Süß hat einen großen Effekt auf den Zustand der Diathese: seine Verwendung sollte reduziert werden.

Bepanthen-Diathese bei Neugeborenen

Die Haut von Neugeborenen ist empfindlich, die Ursache für die Irritation sind trockene Luft, Wetterbedingungen und andere Faktoren. Bepanthen wird als Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung bei Diathesen bei Neugeborenen verwendet. Es enthält Dexpanthenol, Protegin, Lanolin, Cetylalkohol und Pantolacton. Das Gerät bewältigt feuchte Geschwüre in der Diathese, trocknet und desinfiziert sie. Es besteht die Möglichkeit, eine Form zu wählen: Creme, Lotion, Salbe. Tragen Sie sie mehrmals täglich auf die gewaschene, getrocknete Babyhaut auf.

Behandlung von Diathese Volksmedizin

Es gibt eine große Anzahl von Rezepten zur Behandlung von Diathese-Volksmitteln:

  • Wasserinfusion mit Klettenwurzel. Täglicher Gebrauch von 3-4 St.l. pro Tag wird das Ergebnis in den ersten Wochen angegeben.
  • Abkochung von pulverisiertem Weizengras: Die Zusammensetzung des Kindes, um ein paar Löffel pro Tag zu geben.
  • 3 EL. Viburnum-Rinde goß 2 Tassen kochendes Wasser ein und kochte eine halbe Stunde. Ein Teelöffel pro Tag reicht für eine schnelle Heilung aus.
  • Baden eines Kindes mit dem Zusatz einer Abkochung eines Zuges mit Kamille. Das Verfahren lindert Irritationen, Juckreiz und Beschwerden.
  • Die gekochte und mit Soda gewaschene Schale des Eies wird 2-3 Tage getrocknet. Nachdem es zerquetscht wird, um zu den üblichen Lebensmitteln hinzuzufügen. Die durch die Diathese verursachten Beschwerden verschwinden.

Fotodiathese

Video: wie Diathese bei einem Kind geheilt werden kann

Bewertungen

Als das Kind sechs Monate alt war, hatte es rote Flecken auf den Wangen. Ich ging zum Arzt, wo ich diagnostiziert wurde - Diathese. Es stellte sich heraus, dass es nicht an der Zeit war, komplementäre Lebensmittel einzuführen, unter denen das Verdauungssystem des Babys litt. Verschriebene hormonelle Cremes. Die Behandlung fand unter der Aufsicht eines Arztes statt, so dass das Problem nach einigen Wochen vorüber war.

Ich habe Flecken an der Leiche meines einjährigen Sohnes bemerkt. Mom sagte, es sah nach Diathese aus. Zuerst dachte ich, es wäre ein normaler Ärger. Begann zu suchen, wie Diathese loszuwerden. Ich entschied mich für die traditionelle Medizin: gebadet mit Kräutern und Eiern hinzugefügt. Wenn das Kind Unwohlsein beim Essen beobachtet hatte, entfernte es von der Diät bis zu besseren Zeiten.

Leider hatte ich Probleme mit der Gesundheit des Kindes. Ich suchte nach einer Behandlung von Diathese bei einem Säugling. Ursache war ein ungünstiges Umfeld. Sie begann regelmäßig, das Zimmer nass zu reinigen, folgte der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit. Es blieb nur noch zur Heilung der Krankheit übrig - wählte bepanten. Er half viel und das Baby erholte sich.

Mein Mann leidet seit seiner Kindheit an Ekzemen, daher neigen Kinder zu ähnlichen Erkrankungen. Als die Flecken im zweiten Kind auftauchten, wurde mir bereits beigebracht, wie man Diathese behandelt. Eine besondere Gefahr für die Krankheit ist nicht anders, sie kostete die Normalisierung der Ernährung und die Zugabe von Volksheilmitteln - Kräutertees, Eierschalen.

http://sovets.net/10534-chem-lechit-diatez.html

Wie kann Diathese bei Kindern nach einem Jahr behandelt werden?

Die Neigung eines Kindes unter drei Jahren zu allergischen Erkrankungen, die sich in Form von Dermatitis äußert, ist die gleiche Diathese bei Kindern, die jungen Eltern und den Kleinen selbst so viel Angst bereitet. Nach einem Jahr können sich die Wangen von Kindern entzünden, selbst für Kinder, die zuvor keine Hautprobleme, Allergien oder Verdauung hatten. Und bei den Kindern können hellrote, überfüllte Stellen nicht nur auf den Wangen, sondern auch an der Unterseite, dem Hals, der Brust und den Innenflächen der Ellenbogenbeugen auftreten. Und dies ist nur der Anfang von Symptomen.

Symptome

Viele Eltern betrachten fälschlicherweise Dermatitis (dieselben Flecken auf der Haut) als die einzige Manifestation der Diathese bei Kindern. In der Tat sind die Symptome dieser Krankheit sehr unterschiedlich und verschlechtern den Zustand des Kindes im Laufe der Zeit, wenn keine geeignete Behandlung vorliegt. Dazu gehören:

  • Reizbarkeit, Lethargie, Stimmungen, Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit;
  • Ständige Versuche des Kindes, die Wangen zu kämmen, weil sie einem unbarmherzigen und unendlichen Juckreiz ausgesetzt sind, und dies verschlimmert nur den Hautzustand - Wunden und weinende Wunden bilden sich;
  • Im Laufe der Zeit bilden sich Krusten an den Stellen, die sich an den Rändern ablösen und dann nass werden.
  • Störungen des Stuhlgangs: entweder Verstopfung oder Durchfall oder deren Abwechslung;
  • Husten, Halsschmerzen.

Alle diese Symptome sprechen von einer Krankheit, mit der Sie sofort einen Arzt aufsuchen sollten. Darüber hinaus verläuft die Diathese bei Säuglingen fast genauso wie bei älteren Kindern (1 bis 3 Jahre). In vielerlei Hinsicht hängen die Symptome davon ab, welche Art von Krankheit das Baby überholt hat. Die richtige Behandlung hängt von der richtigen Diagnose ab.

Abhängig von den individuellen Merkmalen des Organismus und einigen äußeren Faktoren kann die Diathese unterschiedlich sein. In der medizinischen Praxis können folgende Arten von Kinderkrankheiten diagnostiziert werden:

Die Urindiathese bei Kindern ist eine Erkrankung, die durch Stoffwechselstörungen bei der Bildung und Filtration von Urin gekennzeichnet ist. In diesem Zustand fallen Salze in Form von Sand eine rote Tönung aus und kristallisieren dann. Die Folge ist Urolithiasis. In der Analyse werden schwerwiegende Verstöße gegen die qualitative Zusammensetzung des Kinderharns sowie die tägliche Menge festgestellt. Indikatoren wie Acidität und Dichte verändern sich: Sie nehmen zu.

Die neuroarthritische Diathese bei Kindern ist ein eher seltenes Phänomen, jedoch eine schwere Erkrankung. Der Grund für seine Entwicklung ist eine genetisch bedingte Verletzung des Eiweißstoffwechsels. Eine erhöhte Menge an Harnsäure lagert sich in Form von Kristallen in den Fugen ab. Daher ist diese Form der Diathese für Kinder fast unmöglich zu korrigieren und bleibt während des gesamten Lebens bestehen. In diesem Fall zielt die Behandlung von Diathese bei Säuglingen und älteren Tieren darauf ab, den allgemeinen Zustand des Babys zu erhalten.

  • 3. lymphatisch-hypoplastisch

Die lymphatisch-hypoplastische Diathese bei Kindern ist durch ein verstärktes Wachstum (Hyperplasie) von Zellen des Lymphsystems und endokrine Störungen gekennzeichnet, was mit einem weiter geschwächten Immunsystem einhergeht.

  • 4. Exsudativ

Exsudative Diathese in der medizinischen Praxis wird auch als atopische Dermatitis bezeichnet. Dies ist nicht so sehr eine eigenständige Krankheit als ein konstitutionelles Merkmal des Kindes. Im Mittelpunkt steht die Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Lebensmitteln, aufgrund derer verschiedene Störungen im Wasser- und Fettaustausch auftreten. Allergien können durch Kuhmilch, Honig, Eiweiß, Schokolade, Zitrusfrüchte, Kakao, Erdbeeren und andere Produkte verursacht werden. Ein anderer Name für die Krankheit ist exsudativ-katarrhalische Diathese.

  • 5. Allergisch

Allergische Diathese ist das häufigste Vorkommen bei Säuglingen 3–6 Monate. Der Grund ist die Prädisposition eines kleinen Organismus für entzündliche und allergische Erkrankungen. Nach 1-2 Jahren geht es von alleine los. In diesem Fall zielt die Behandlung der Diathese bei einem Säugling in erster Linie darauf ab, äußere Symptome zu lindern und seinen Zustand zu lindern. Eine wichtige Rolle spielen in diesem Fall ungünstige Umweltfaktoren und die erbliche Veranlagung.

  • 6. hämorrhagisch

Die hämorrhagische Diathese bei Kindern ist ein klinisches und hämatologisches Syndrom, das eine ganze Gruppe erworbener und erblicher Erkrankungen umfasst. Ein gemeinsames Merkmal ist die strenge und ziemlich gefährliche Prädisposition eines kleinen Organismus zum Bluten. Jede Verletzung der Gefäßwand kann zu schweren äußeren oder inneren Blutungen führen.

Jede der Sorten hat bestimmte Eigenschaften, die sich in ihrer Entstehung und Behandlung unterscheiden. Es ist besonders schwierig, bei Kindern unter einem Jahr immer Diathese zu haben, was das normale Leben des Babys verletzt. Die Ursachen der Erkrankung können eine Vielzahl von Faktoren sein - nicht nur aufgrund der inneren Merkmale des Körpers, sondern auch aufgrund äußerer Umstände.

Gründe

Ärzte nennen die folgenden häufigsten Ursachen für Diathesen bei Kindern:

Dies sind die Hauptgründe für dieses Phänomen. Die Behandlung von Diathese bei Kindern, die von einem Arzt verschrieben werden muss, hängt von ihnen und von der Art der Erkrankung ab.

Behandlung

Nur ein qualifizierter und erfahrener Spezialist kann die richtige Diagnose stellen und den Eltern ausführlich erklären, wie Diathese bei einem Kind behandelt werden soll, welche Maßnahmen zu ergreifen sind und welche Vorbereitungen zu treffen sind. Die Therapie kann Folgendes umfassen:

  • eine Diät, die den Ausschluss von allergenen Lebensmitteln aus der Ernährung nicht nur des Babys, sondern auch der stillenden Mutter beinhaltet;
  • Salbe aus der Diathese bei Kindern: Es können Elok, Advant, Celestoderm (hormonelle Salben) sowie Diphenhydrale-Zink-Paste (Guzhienko), Elidel, Fenistil-Gel - nicht hormonelle Arzneimittel sein; wie die Diathese auf die empfindliche Haut des Kindes geschmiert wird, sollte nur der Arzt entscheiden;
  • Behandlung mit Volksheilmitteln zur Unterstützung der Haupttherapie: Es kann zerkleinerte Eierschale, Auskochen von Lorbeerblatt, Tannen- oder Sanddornöl, Erle, Kartoffeln sein;
  • Richtige Hautpflege für Babys: Kräuterbäder, hochwertige, geräumige Kleidung aus natürlichen Materialien, Hygieneregeln.

Es ist möglich, Diathese bei einem Kind nur mit einem kompetenten Ansatz und rechtzeitigen Maßnahmen zu heilen. Manchmal wollen überhebliche Eltern ihr Baby auf dem Heimweg vor der Krankheit retten. Sie verstehen nicht, dass manchmal keine handgefertigten Salben und nicht einmal eine Diät wirken, da der Mechanismus des Krankheitsverlaufs nicht geklärt ist. Dies kann nur im Labor unter ärztlicher Aufsicht festgestellt werden.

Ein Kind kann alles - schlafen Sie in einer Umarmung mit Haustieren ein, riechen Sie Blumen, beschränken Sie sich nicht auf Ihre Lieblingsfrüchte und Süßigkeiten. Und andere müssen die zusätzliche Süßigkeit essen, und dieser niedliche Fehltritt verursacht Diathese. Die meisten Eltern glauben, dass ihre Manifestationen eine allergische Reaktion des Körpers sind, dies jedoch nicht. Allergie ist eine Krankheit und Diathese ist eine Prädisposition für eine Krankheit.

In der Pädiatrie ist unter der Definition der Diathese das gesamte Spektrum der Anomalien zu verstehen, die mit den Eigenschaften des Organismus in Form einer unzureichenden Wahrnehmung von äußeren Reizen zusammenhängen. Daher ist es unmöglich, diesen Zustand als Krankheit zu bezeichnen. Dies ist nur eine Prädisposition für chronische Krankheiten, die abhängig von verschiedenen Faktoren (emotionales Familienumfeld, Lebensmittelqualität, Merkmale der Kinderbetreuung usw.) in der Zukunft nicht auftreten können.

Arten der Diathese. Wie Diathese bei einem Kind zu heilen

Kinderärzte unterscheiden drei Arten von Diathese:

1. Neuroarthritische.

2. lymphatisch-hypoplastisch

3. Exsudativkatarrhale

Die aufgelisteten Arten von Pathologien werden häufig in einer gemischten Version gefunden, d. H., Ein Kind hat gleichzeitig Anzeichen für mehrere Arten von Diathese, aber eine davon ist vorherrschend.

Es ist richtiger, diesen Zustand als erblichen Faktor zu betrachten, da das Kind von seinen Eltern bestimmte genetische Informationen über die Eigenschaften des Stoffwechsels und der Immunität sowie über die Arbeit des endokrinen Systems erhält.

Die Natur der Diathese von Kindern wird auch durch die Auswirkungen verschiedener schädigender Faktoren auf den Organismus der zukünftigen Mutter und des Fötus während der Schwangerschaft erklärt. Es kann sich um Toxikose, fetale Hypoxie, abnorme Wehentätigkeit handeln, einschließlich derer, die operativ endeten - durch Kaiserschnitt.

Der Körper eines Kindes kann nicht mit einem Erwachsenen verglichen werden - alle Systeme und Organe arbeiten für Kinder unterschiedlich. Dies erklärt möglicherweise ihre erhöhte Empfindlichkeit gegenüber äußeren Reizen, insbesondere in einem frühen Alter.

Es stellt sich heraus, dass alle Arten von Diathesen spezifische Bedingungen sind, die sich in einem bestimmten Alter manifestieren. Wenn es prädisponierende Bedingungen für eine Störung des Immunsystems gibt, zum Beispiel eine psycho-emotionale Stresssituation, Ernährungsfehler, wird der Körper des Kindes einer Diathese unterzogen.

Einige Kinder "durchlaufen" diesen Zustand ohne Komplikationen für ihre eigene Gesundheit, während andere nach einigen Jahren eine chronische Krankheit bekommen. Um zu verhindern, dass Diathese zu einer Krankheit wird, ist es möglich, die Empfehlungen eines erfahrenen Kinderarztes zu befolgen.

Behandlung der neuroarthritischen Diathese

Dies ist eine der gefährlichsten Arten von Diathesen, die Säuglinge betreffen. Sie entwickelt sich vor dem Hintergrund eines erblichen Faktors. Dieser pathologische Zustand ist durch gestörte Stoffwechselprozesse im Körper gekennzeichnet, die durch eine erhöhte Erregbarkeit des Nervensystems ergänzt werden.

Die wichtigsten Anzeichen einer neuroarthritischen Diathese sind: psychoemotionale Labilität, Schlafstörungen, Nerventics, Krampferscheinungen und charakteristische Hautausschläge. Die Symptome werden durch Stress und während der Erkrankung des Kindes heller.

Therapeutische Aktivitäten umfassen die folgenden:

1. Die Hilfe eines Psychotherapeuten, dessen Ziel die Diagnose und Behandlung eines kleinen Patienten ist, die Lösung seiner Anpassungsprobleme in der Gesellschaft, die Korrekturarbeit mit den Eltern. Die Dauer der Arbeit eines Spezialisten ist individuell und hängt vollständig von der Situation ab.

2. Arzneimittelbehandlung zur Korrektur des pathologischen Zustands und Berücksichtigung der physiologischen Merkmale des Kindes. Wenn er von nervöser Erregbarkeit beherrscht wird, kann der Kinderarzt leichte Beruhigungsmittel und Beruhigungsmittel verschreiben, die meist pflanzlichen Ursprungs sind. Um den Schweregrad der Diathese auf den Wangen zu reduzieren, kann der Arzt übrigens eine Salbe empfehlen, die Birkenteer enthält.

3. Diätfutter bestehend aus Lebensmitteln, die keine Oxalsäure- und Purinbasen enthalten. Aufregende Speisen und Getränke wie Kaffee, Schokolade etc. sind verboten.

4. Ein Tagesprogramm ermöglicht es Ihnen, die Wahrscheinlichkeit von Stressfaktoren, die den Körper beeinträchtigen, zu minimieren. In die tägliche Routine müssen Spaziergänge an der frischen Luft, Sport, Massage und Physiotherapie einbezogen werden. Sie können auf die gängigen Behandlungsmethoden achten.

Behandlung der lymphatisch-hypoplastischen Diathese

Diese Art der Diathese entwickelt sich vor dem Hintergrund einer erblichen Veranlagung, die die Neigung zu bestimmten Krankheiten bestimmt. Äußere Anzeichen dieses Zustands äußern sich in charakteristischen Hautausschlägen bei Kindern im Gesicht, an Knien und Ellbogen, beim Priester sowie in einer Zunahme der Mandeln und Lymphknoten.

Die Behandlung von lymphatisch-hypoplastischer Diathese mit Medikamenten ist praktisch unbrauchbar. Medikamente nur für einen bestimmten Zeitraum verbessern den Zustand des Kindes im akuten Stadium. Mit zunehmendem Alter beginnen die Symptome der Diathese zu schwinden und durch die Adoleszenz können sie vollständig verschwinden.

Um diesen Prozess zu beschleunigen und die Häufigkeit und Anzahl der Läsionen zu reduzieren, ist es erforderlich, die Kräfte zur Stärkung der Immunität von Kindern mithilfe der folgenden therapeutischen und präventiven Maßnahmen zu lenken:

1. Eine Diät, die keine Nahrungsmittelallergene enthält: Schokolade, Kuhmilch, Zitrusfrüchte usw. Darüber hinaus müssen Sie jedes Mal, wenn Sie ein neues Produkt oder Gericht in die Ernährung des Kindes einführen, die Reaktion des Körpers auf diese Innovation überwachen, insbesondere wenn die Angehörigen eine Unverträglichkeit gegenüber dieser Lebensmittelgruppe haben.

2. Regime des Tages, das die festgelegte Diät, Spaziergänge, Sport, rechtzeitiges Einschlafen und Aufwachen usw. umfasst.

3. Härtungsverfahren, mit deren Hilfe Gefäßtraining und Stoffwechsel wiederhergestellt werden, was wiederum die Wahrscheinlichkeit, dass sich chronische Pathologien entwickeln, respiratorische Virusinfektionen und damit verbundene Komplikationen qualitativ verringert.

4. Künstliche Reduktion möglicher Stressfaktoren. Jedes Kind, unabhängig vom Alter, ist von Konflikten oder Stress, bei denen die Abwehrmechanismen in seinem Körper ausgelöst werden, tief betroffen. Vor diesem Hintergrund entwickelt sich eine Abnahme der Schutzkräfte des Immunsystems - jeder Infektionsfaktor kann in den Körper eindringen und Krankheiten verursachen.

5. Beschränkung der Kontakte mit Personen, die an Infektionskrankheiten leiden. Der Körper des Kindes ist vor verschiedenen pathogenen Mikroorganismen schlecht geschützt, so dass die Behandlung bestimmter Infektionen langwierig werden kann.

Behandlung der exsudativ-katarrhalischen Diathese

Der Hauptgrund für die Entwicklung dieser Form der Diathese sind Ernährungsfehler: falsche Verwendung komplementärer Lebensmittel, künstliche Fütterung von Kindern mit Tiermilch und nicht angepasste Säuglingsnahrung usw. Außerdem ist die Verwendung von Lebensmitteln mit einer erhöhten Allergenität bei einer unbegrenzten Anzahl von schwangeren Frauen und stillenden Müttern wichtig.

Darüber hinaus können Arzneimittel- und Haushaltsallergene, Staub, Tierhaare und vieles mehr zu einem provozierenden Faktor auf dem Weg zu exsudativer katarrhalischer Diathese bei Kindern werden.

Mit etwa 5 Jahren kann sich die Situation ändern und die Diathese der meisten Kinder zieht sich zurück. Aber manchmal geht die Diathese nicht spurlos vor, sie wird zu chronischen Erkrankungen allergischen Ursprungs wie Asthma bronchiale, atopische Dermatitis usw.

Um dieser Situation vorzubeugen, ist es wichtig, rechtzeitig medizinische und präventive Maßnahmen zu ergreifen, die auf die Genesung des Kindes abzielen.

1. Therapeutische Bäder Für ihre Zubereitung wird nichtchloriertes Wasser benötigt - gekocht oder im Voraus abgesetzt, um die Haut des Kindes nicht zusätzlich zu irritieren. Hygienisches Bad reinigt Babyhaut perfekt. Um die Heilwirkung zu verbessern, können Sie dem vorbereiteten Wasser einen Aufguss aus einer Schnur, Eichenrinde, Kamille oder Salbei hinzufügen. Populäre Methoden haben sich im Kampf gegen exsudativ-katarrhalische Diathesen erfolgreich bewährt.

2. Die örtliche medikamentöse Behandlung ist abhängig von den Empfehlungen des Arztes nicht hormonell und hormonell. Cremes und Salben auf der Basis von Hormonen (z. B. Elokom und Advantan) haben eine gute therapeutische Wirkung, aber ihre unkontrollierte Anwendung bei jungen Kindern ist mit Komplikationen verbunden. Dasselbe gilt für nicht-hormonelle Medikamente, wenn sie ohne die Kontrolle eines Spezialisten angewendet werden. Wenn die Haut entzündet ist - es kann keine therapeutische Creme aufgetragen werden, ist nur ein vorsichtiger Einsatz von leichten Mitteln in Form von Aerosolen und Emulsionen zulässig.

3. Maximaler Ausschluss von Allergenen aus der Umgebung des Kindes - Staub, Haustiere, unsichere Lebensmittel usw.

Mehr zu Allergien bei Kindern →

Traditionelle Methoden zur Behandlung der Diathese

Oft kann eine Behandlung mit der traditionellen Medizin eine wertvolle Alternative zu Medikamenten sein. Rezepte getestet nicht ein Jahrhundert, lassen keinen Zweifel über ihr Ergebnis und das Fehlen von Nebenwirkungen.

1. Mittel zur äußerlichen Anwendung.

Bäder mit Zusatz von pflanzlichen Dekokten und Extrakten lindern den Entzündungsprozess auf der Haut des Kindes, verbessern die Regeneration des betroffenen Gewebes und trocknen die vorhandenen Wunden. Die folgenden Rezepte werden für therapeutische Wasserbehandlungen verwendet:

  1. Grasserie in Höhe von 4 EL. Löffel mit 1 Liter kochendem Wasser gebraut und mehrere Stunden hineingegossen. Das Wasser zum Schwimmen wird mit einer Infusion versetzt.
  2. 5 rohe Kartoffeln schälen und reiben, dann die Gemüsemasse in 5 Liter kochendem Wasser absenken. Schalten Sie sofort die Hitze aus und bestehen Sie 15 Minuten lang auf der Kartoffelbrühe. Dann die Flüssigkeit abseihen und zum Baden in warmes Wasser gießen. Bäder mit Kartoffelbrühe sollten täglich für 5 Tage durchgeführt werden, bevor die Manifestationen der Diathese beseitigt werden.
  3. Für die Herstellung eines therapeutischen Bades nehmen Sie 5 Teile Brennnessel, 4 Teile Kette und Kamille, 3 Teile Schachtelhalm, Thymian und Knöterich, 2 Teile Oregano. Vorbereitete Kräuter gießen Sie kochendes Wasser, bestehen Sie darauf und fügen Sie Badwasser hinzu.

Nach dem Bad die Haut des Babys vorsichtig mit einem weichen Tuch abtupfen.

Salben nach Volksrezepten helfen, Symptome bei Kindern mit ausgeprägten Anzeichen von Diathese zu beseitigen:

  1. Nehmen Sie 50 g Birkenteer, Fichtenharz und Schweineschmalz, 30 g Propolis und hausgemachtes Hühnerei. Schmelzen Sie die festen Bestandteile, kombinieren Sie sie und kühlen Sie die Mischung auf Raumtemperatur ab. Danach langsam ein geschlagenes Ei in die zukünftige Salbe geben und gut mischen, bis es glatt ist. Das Produkt ist ölig, es sollte mehrmals täglich mit einer dünnen Schicht auf die beschädigten Körperteile aufgetragen werden;
  2. Mischen Sie 4 Teelöffel Babycreme und 2 Teelöffel Tannenöl mit Salbe, um die von Diathese betroffene Haut zu schmieren.

2. Mittel für den internen Gebrauch.

  1. Nehmen Sie in den gleichen Anteilen gehackten frischen Kohl, Petersilie und Dill zu und gießen Sie diese mit etwas Wasser ein. Bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen. Geben Sie den Kindern die Brühe so oft wie möglich für 5 Tage.
  2. Das gekochte Ei schälen, die Schalen trocknen und zu Mehl mahlen. Für die Behandlung der Diathese bei Kindern unter 1 Jahr ist es notwendig, eine gemahlene Schale an der Messerspitze und 5 Tropfen Zitronensaft zu nehmen. Ein Kind im Alter von 1-2 Jahren - doppelte Dosierung. Kinder nach 2 Jahren - die Geldmenge verdreifachte sich. Geben Sie die Schale einmal täglich 3 Monate lang täglich mit Zitronensaft.

Solche einfachen Volksmethoden helfen, das Problem zu lösen.

Wie kann man mit Diathese leben?

Natürlich kann nur ein Arzt Medikamente verschreiben. Wir dürfen jedoch eine Reihe von Regeln nicht vergessen, die Sie beachten können. Sie können das Verschlechtern des Kindes verhindern und ihm bei jeder Art von Diathese helfen.

1. Es ist wichtig, die Ernährung der Kinder zu kontrollieren und offensichtliche Allergene in der Ernährung zu vermeiden. Wenn eine Frau ein Kind stillt, sollte sie auch ihre eigene Ernährung überwachen.

2. Es ist wichtig, die Haut des Kindes richtig zu pflegen. Kleidung und Windeln müssen aus Stoffen natürlichen Ursprungs sauber und genäht sein. Mittel zum Waschen von Babykleidung sollten hypoallergen sein, ohne aggressive Waschmittelzusätze.

  • Es ist wünschenswert, Kinder in gekochtem Wasser zu baden, wobei weniger häufig versucht wird, Seife, Shampoos und andere pflegende Kosmetika zu verwenden.
  • Es besteht keine Notwendigkeit, sich in das Wasser einzumischen, um alle Arten von Abzügen aus der traditionellen Medizin wie Zug, Salbei usw. zu verwenden. Kinder, die für eine erhöhte Anfälligkeit anfällig sind, können allergische Reaktionen auf diese, wenn auch harmlosen, Ergänzungen entwickeln.
  • Nach Abschluss der Wasserversorgung muss die Haut des Babys mit bestimmten Mitteln angefeuchtet werden. Sie sollten sie jedoch nicht selbst abholen - es ist besser, dem Kinderarzt in dieser Angelegenheit zu vertrauen.

3. Es ist wichtig, Kinder vor Allergenen zu schützen. Dazu müssen Sie regelmäßig Nassreinigung und Belüftung durchführen. Es ist auch wünschenswert, Dinge zu beseitigen, die viel Staub ansammeln - Teppiche, Plüschtiere usw.

Beachten Sie die Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsanzeigen in dem Raum, in dem das Kind lebt. Die Temperaturwerte im Raum sollten im Bereich von 19 bis 21 Grad Celsius liegen, die Luftfeuchtigkeit bei 50 bis 70%.

Auf diese Weise ist es möglich, eine Überhitzung des Körpers des Kindes und seine nachfolgende Dehydratation zu verhindern, die das Wohlbefinden von Kindern mit Diathese beeinträchtigt.

Diathese ist keine eigenständige Krankheit. Dies ist eine Prädisposition für die Entwicklung verschiedener Pathologien. Sie können die natürlichen Eigenschaften des Körpers nicht beeinflussen, aber Sie können das Risiko der Manifestation minimieren und mögliche Komplikationen vermeiden.

Autor: Olga Rogozhkina, Arzt,
speziell für mama66.ru

Nützliches Video über Diathese bei Kindern

Wir empfehlen Ihnen zu lesen: Allergien bei Neugeborenen

http://first-mama.ru/kak-lechit-diatez-u-detey-posle-goda/

Behandlung der Diathese bei Kindern

Nur wenige Mütter wissen, dass Diathese keine Krankheit ist, sondern eine Neigung des Körpers eines Kindes zu entzündlichen und allergischen Reaktionen. In der Regel manifestiert sich diese Tendenz bei Kindern mit schwacher Immunität. Aber niemand ist immun gegen sie! Wenn Sie also alle Krankheitsrisiken Ihres Kindes auf null reduzieren möchten, empfehlen wir Ihnen dringend, die folgenden Informationen zu lesen.

Die Hauptarten der Diathese

Der Begriff "Diathese" stammt von Walnüssen und bedeutet "Sensibilität für etwas". Wenn also ein Kinderarzt Ihrem Kind eine solche Diagnose stellt, müssen Sie sich keine Sorgen machen, da dies nur eine Überempfindlichkeit gegen gewöhnliche Reize ist.

Im Allgemeinen identifizieren Experten verschiedene Arten von Diathese:

  1. Exsudativ-Katarrhal Die häufigste Art von Krankheit, die sich in einer allergischen Reaktion sowie häufigen Entzündungsprozessen äußert.
  2. Lymphatisch-hypoplastisch Der Name spricht für sich - das Lymphsystem ist schuld. Somit ist die Manifestation dieser Art von Diathese mit einer Verletzung der Struma verbunden, die zu einer Schwächung des Körpers des Kindes führt. Und letztere ist einfach nicht in der Lage, verschiedene Infektionskrankheiten zu bekämpfen.
  3. Neuroarthritische. Dies ist eine der seltensten Krankheiten. Ihre Hauptursache ist die gestörte Resorption von Purin, wodurch der Harnsäurespiegel im Körper des Kindes ansteigt, was die Manifestation der Diathese beeinflusst.

Ursachen der Diathese

Die Hauptursache der Diathese ist eine erbliche Neigung zu Allergien. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Gründen, die dazu führen können, dass es bei Ihrem Kind vorkommt:

  • Strenge Diät für Kinder;
  • Hinzufügen von Gemüse und Obst zur Ernährung (gilt nur für Babys bis zu 6 Monaten);
  • Künstliche Fütterung;
  • Verbrauch (von schwangeren Frauen oder stillenden Müttern) jener Produkte, die allergische Reaktionen verursachen können;
  • Offensichtliche Reizstoffe im Haus - Tierhaare, Pollen, Hausstaub usw.

Generell ist es erwähnenswert, dass die Diathese bei Kindern durch viele Allergene hervorgerufen werden kann. Sie müssen daher sicherstellen, dass sie so klein wie möglich werden.

Symptome der Diathese

Die Manifestation der Krankheit bei Säuglingen bis zu einem Jahr

Die hauptsächliche pathogene Krankheit für Kinder in diesem Alter ist Laktose, die in Kuhmilch vorkommt. Außerdem können Substanzen, die eine Diathese bei Kindern verursachen, in Gemüse und Früchten von roter Farbe gefunden werden. Die markanten Symptome dieser Krankheit bei Säuglingen sind ein roter Hautausschlag auf den Wangen, Bauchschmerzen und grüner Durchfall.

Diathese bei Kindern im Alter von 1-3 Jahren

In der Regel tritt in diesem Alter Diathese bei Kindern auf, nachdem Zitrusfrüchte, Getreide oder rote Früchte / Gemüse eingenommen wurden. Die ersten Warnzeichen der Krankheit sind Durchfall, Halsschmerzen, Hautausschlag und Juckreiz.

Symptome der Krankheit bei Kindern, die älter als 3 Jahre sind

Bei älteren Kindern ist die Manifestation der Diathese das Ergebnis einer falschen Behandlung der Krankheit in einem früheren Alter. Darüber hinaus kann die Krankheit nach Einnahme von Allergenen wie Kakao, Schokolade, Marinade, Gewürzen oder Meeresfrüchten auftreten. In diesem Fall hat die Diathese die folgenden Symptome: Ausschlag in Form von roten Flecken, kleinen Geschwüren sowie Juckreiz, Peeling und trockene Haut.

Behandlung der Diathese bei Kindern

Richtige Ernährung

Die Behandlung dieser Krankheit bei Kindern unter einem Jahr sollte unmittelbar nach dem Einsetzen der ersten Symptome beginnen. Zunächst muss das Energieschema komplett geändert werden. Es ist daher notwendig, Säfte (Tomaten, Zitrusfrüchte, Karotten) aus der Ernährung des Kindes zu entfernen, die meistens allergische Reaktionen hervorrufen. Kreieren Sie anschließend die Liste der Produkte, die eine hohe Konzentration an ätherischen Ölen und pflanzlichen Proteinen enthalten, da diese Durchfall, Hautausschläge und Urtikaria verursachen können.

Apropos Obst und Gemüse - sie sind sehr wichtig für die Ernährung der Kinder, da sie viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Wenn Ihr Kind jedoch Symptome einer Diathese hat, sollten Sie darauf achten, dass pflanzliche Produkte nur in dickflüssigen Lebensmitteln und sogar in kleinen Dosen verwendet werden.

Der Schlüssel für eine erfolgreiche Behandlung der Diathese ist der Ausschluss von Produkten, die Trophallergene aus der Babynahrung enthalten - Gewürze, Fleisch, Schokolade, Geflügel und Flussfisch. Darüber hinaus muss der Verbrauch von Milch und Eiern reduziert werden.

Darüber hinaus ist es notwendig, die Ernährung stillender Mütter zu kontrollieren, da die von ihnen eingenommene Nahrung eine Vielzahl von allergischen Reaktionen hervorrufen kann. Denken Sie daran, dass die Gesundheit Ihres Kindes direkt von Ihrer Ernährung abhängt.

Traditionelle Diathesenbehandlung

Wenn die Diathese des Kindes rechtzeitig diagnostiziert wird, ist der Prozess der Behandlung und Genesung ziemlich schnell und einfach. Und diese Krankheit zu behandeln, ist sehr einfach! Dazu müssen Sie einige elementare Regeln beachten:

  • Es ist notwendig, Lebensmittel, die allergische Reaktionen verursachen können, von der Ernährung des Kindes auszuschließen. Denken Sie daran, dass die Behandlung nur dann erfolgreich ist, wenn Sie eine spezielle Diät für Kinder einhalten.
  • Pflege von Bettwäsche, Geschirr und anderem Kinderzubehör sollte mit einem hypoallergenen Reinigungsmittel erfolgen. Zusätzlich kann Soda Wasser zugesetzt werden;
  • Es ist wichtig, die Regeln der persönlichen Hygiene einzuhalten, bei denen das Kind häufig gewickelt und verkleidet wird.
  • Der direkte Kontakt mit synthetischen Gegenständen sollte minimiert werden.

Darüber hinaus sollten therapeutische Elemente wie Härten, Massage und Physiotherapie in Betracht gezogen werden. Sie werden dazu beitragen, die Immunität Ihres Kindes zu stärken. Und dies wiederum wird sich positiv auf den allgemeinen Gesundheitszustand auswirken.

Wenn sich die Diathese des Kindes in einem fortgeschrittenen Stadium befindet, wenden Sie sich an einen Spezialisten. Denken Sie daran, dass nur ein erfahrener Arzt eine genaue Diagnose stellen und die richtige Behandlung vorschreiben kann.

Volksmedizin gegen Kinderdiathese

Sehr oft bei der Behandlung von Diathese verwendet Volksmedizin. Eine der effektivsten Volksmethoden ist Kräuterbäder, die die Haut eines Kindes desinfizieren, straffen und beruhigen. Bevor Sie jedoch mit dieser Art von Behandlung beginnen, sollten Sie daran denken, dass die richtige Temperatur eingehalten wird. Daher sollte die Wassertemperatur 36-38 ° C nicht überschreiten, und die Dauer des Aufenthalts im Wasser darf 15-20 Minuten nicht überschreiten. Wir empfehlen Ihnen, unsere Empfehlungen zum Baden eines Kindes zu lesen.

Es gibt mehrere wirksame Rezept Kräuterabkühlungen für Bäder.

Eichenrindenabkochung.
Es erfordert:

  • 1 kg zerkleinerte Eichenrinde
  • 1 Liter Wasser

Gießen Sie die zerkleinerte Rinde mit Wasser und machen Sie ein langsames Feuer. 30 Minuten kochen lassen. Nachdem das Sud abgekühlt ist, belasten und gießen Sie es in das Bad, wo das Baby baden wird.

Walnussblatt-Abkochung
Für die Zubereitung dieser Brühe benötigen Sie 3 Blätter (grüne oder trockene) Walnuss. Gießen Sie sie mit 1 Liter Wasser und kochen Sie 45 Minuten. Nach dem Abkochen abseihen und in angemessenem Verhältnis zum Wasser hinzufügen:

  • 1 l Abkochung für ein Vollbad
  • 500 ml - für ein halbes Bad

Kamillenabkochung
Es erfordert:

  • 250 g trockene Kamille (Blütenstand)
  • 1 l Wasser

250 g Kamille gießen 1 l kaltes Wasser. 10 Minuten kochen lassen. Als nächstes die Brühe abseihen und ins Wasser geben.

Denken Sie daran - die Gesundheit Ihres Kindes liegt in Ihren Händen!

http://bezsoski.ru/lechenie-diateza-u-detej/
Weitere Artikel Über Allergene