Cremes und Salben gegen Juckreiz - eine Beschreibung kostengünstiger und wirksamer Medikamente

Juckreiz wirkt sich nachteilig auf den Zustand der Haut aus, reizt die Haut und wirkt auf die menschliche Psyche. Bei intensivem Kratzen treten Mikrorisse auf der Haut auf, in die pathogene Bakterien leicht eindringen können. Eine Infektion verursacht eine Zunahme des Juckreizes, eine Rötung der Haut und die Bildung von sprudelnden Eruptionen.

Wenn die Blasen platzen, gibt es an ihrer Stelle Geschwüre und nasse Geschwüre. Salben und Cremes helfen, den unerträglichen Juckreiz zu beseitigen. Mit diesen Medikamenten wird jedoch nur das unangenehme Symptom beseitigt. Es ist wichtig, die Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung nicht zu vergessen. Und dafür müssen Sie von einem Facharzt untersucht werden.

Ursachen für Pruritus

  1. Allergische Reaktion
  2. Exposition gegenüber ultravioletten Strahlen und hohen Lufttemperaturen. Bei längerer Sonneneinstrahlung bei heißem Wetter ist die Haut trocken und gerötet.
  3. Endokrine Pathologie. Störungen des Verdauungstraktes.
  4. Pilzinfektion.
  5. Die Auswirkungen von Insektenangriffen.
  6. Hautparasiten.
  7. Heilende Abschürfungen, Kratzer, Hämatome.

Welche Arten von Medikamenten werden zum Kratzen verwendet?

Antihistaminika, Immunstimulanzien, Kortikosteroide, Lokalanästhetika werden freigesetzt. Jede Kategorie von Medikamenten wird zur Behandlung bestimmter Krankheiten verwendet.

  1. Antihistaminika Wird verwendet, um allergische Reaktionen auf der Haut auszugleichen. Schwellung lindern, Juckreiz beseitigen. Die Durchgängigkeit der Blutgefäße wird wiederhergestellt, wodurch die Hyperämie reduziert wird.
  2. Corticosteroide. Zur Behandlung von Juckreiz aufgrund dermatologischer Erkrankungen. Wirksam gegen lokalisierten Juckreiz, aber meist gegen eine generalisierte Form der Pathologie unbrauchbar. Inakzeptabel für eine langfristige Verwendung, da sie die Haut atrophieren können.
  3. Lokalanästhetika. Enthalten Substanzen, die die Ausbreitung von Impulsen entlang der Nerven blockieren und die Empfindlichkeit der Haut verringern. Umgang mit leicht ausgeprägtem Juckreiz. In Amide und Ester aufgeteilt.
  4. Immunstimulanzien. Dazu gehören Calcineurin-Inhibitoren. Wird zur Behandlung von atopischer Dermatitis verwendet. Juckreiz wirksam beseitigen, Entzündungsreaktion auslöschen.

Salben zur Linderung von Juckreiz und Hautreizungen

Derzeit ist es leicht, ein gutes Medikament gegen Juckreiz zu finden. Apotheken verkaufen eine große Menge externer Medikamente gegen Pruritus, um bestimmte Krankheiten zu beseitigen. Um das optimale Medikament auszuwählen, müssen Sie die Ursache des Juckreizes kennen. Die zuverlässigsten und am häufigsten verwendeten Heilmittel gegen Juckreiz sind unten aufgeführt.

Akriderm

Ein Antibiotikum, das bei dermatologischen Erkrankungen verschrieben wird. Es wird bei Dermatitis, Psoriasis, Ekzemen, infektiösen Hautläsionen und Windelausschlag verwendet. Salben sollten nicht von stillenden Frauen, Menschen mit tuberkulösen Lupus, Windpocken, Herpes, offenen Wunden und trophischen Geschwüren verwendet werden. Es ist verboten, Kinder zu behandeln, die das Alter von einem Jahr noch nicht erreicht haben.

Sinaflane

Antiallergische, entzündungshemmende, juckreizlindernde Salbe. Es wird verschrieben bei Psoriasis, Ekzemen, allergischem Juckreiz, nach Insektenbefall, leichten Verbrennungen, ultravioletter Strahlung. Medikamente sind unerwünscht, um große Körperbereiche und hochempfindliche Haut zu behandeln.

Beloderm

Anti-juckende Salbe mit entzündungshemmender, antiallergischer, exsudativer Wirkung. Reduziert Schwellungen, lindert Schmerzen, bewältigt Rötungen und Hautirritationen. Es wird bei Psoriasis, Ekzemen, allergischem Juckreiz, Depriving eingesetzt und beseitigt die Auswirkungen von Insektenbefall.

Nystatin

Antimykotisches Antibiotikum der Polyengruppe. Empfohlen für die Behandlung von Hautkrankheiten, die durch hefeartige Pilze hervorgerufen werden. Kann von schwangeren Frauen und stillenden Müttern verwendet werden.

Oxolin

Antivirale Salbe gegen Grippe- und Herpesviren. Hilft, Hautkratzen bei Entzündungsreaktionen, Dermatitis, Deprive loszuwerden. Das Medikament darf während der Schwangerschaft verwendet werden.

Schwefelsalbe

Antiseptikum mit antimykotischer und antiparasitischer Wirkung. Es wird hauptsächlich zur Behandlung von Krätze verschrieben, hilft aber auch bei Dermatitis, Psoriasis, Seborrhoe. Das Medikament kann von schwangeren Frauen und stillenden Müttern verwendet werden. Sie können die Salbe nicht bei Schwefelintoleranz anwenden.

Mesoderm

Salbe zum Kratzen, entzündungshemmende, antiallergische Wirkung. Unterdrückt Entzündungen, beseitigt Juckreiz, reduziert Schwellungen. Es wird zur Behandlung von Ekzemen, Psoriasis, Neurodermitis, Altersjuckreiz und analen Juckreiz verschrieben.

Psilo Balsam

Antihistaminsalbe, die effektiv mit starkem Juckreiz fertig wird. Dient als Hautkühler und Anästhetikum. Es wird für allergische Reaktionen, Kontaktdermatitis, Ekzem, Verbrennungen und Insektenbefall verschrieben. Während der Behandlung ist es verboten, Alkohol zu trinken und sich zu sonnen.

Cremes, um den Juckreiz zu lindern

Um das Kratzen der Haut erfolgreich loszuwerden, müssen Sie wissen, welche Creme und welche Salbe den Juckreiz bei einer bestimmten Hauterkrankung lindert. In Apotheken können Sie nicht nur Salben kaufen, sondern auch hochwertige Pruritus-Cremes, die wirksam sind und eine weiche Struktur aufweisen. Eine Liste der beliebten und bewährten Antipruritic Cremes finden Sie unten.

Losterin

Medikament basierend auf Naphthalan. Es ist für Psoriasis, Ekzem, Seborrhoe vorgeschrieben. Es wirkt entzündungshemmend, antiseptisch, beseitigt Juckreiz, fördert das Peeling abgestorbener Hautpartikel. Verhindert Austrocknung und Irritation der Haut, beschleunigt die Regeneration geschädigter Gewebe. Das Medikament zieht schnell ein und hinterlässt keine Flecken auf der Kleidung.

Gistan

Antiallergische Kosmetik. Der Wirkstoff ist Mometason. Creme gegen Juckreiz und Brennen wird zur Behandlung von Allergien, Ekzemen, Insektenbefall und Photodermatitis verwendet. Es wird nicht empfohlen, das Medikament für schwangere Frauen und stillende Mütter zu verwenden.

Wir empfehlen zu lesen:

Pimafucin

Antimykotische Antibiotika-Makrolidgruppe. Der Wirkstoff ist Natamycin. Die Creme wird zur Behandlung von Pilzkrankheiten der Haut und der Schleimhäute, Nagelplatten verwendet. Vor allem Patienten mit Vaginitis, Vulvitis, Balanoposthitis, Candidiasis, Pilzotitis verschrieben. Es wird ausschließlich auf die juckende Haut aufgetragen. Keine Nebenwirkungen

Clotrimazol

Antimykotische Arzneimittelgruppe von Imidazolderivaten. Geeignet zur Behandlung von Pathologien, die durch Dermatophyten, hefeartige Pilze und Schimmelpilze angeregt werden. Hilft mit:

  • Seborrhoe;
  • Pseudomykose;
  • Ringwurm;
  • Nagelpilz;
  • Windelausschlag;
  • Candidiasis;
  • Epidermofitiya;
  • Dermatophytose.

Nezulin

Antiallergikum auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe. Es wird zur Behandlung von Kontakt- und Neurodermitis, allergischem und senilem Juckreiz verschrieben. Die Creme enthält Minze, Lavendel, ätherische Öle aus Basilikum, Kochbananenextrakt, Kamille, Schöllkraut, Süßholz.

Terbizil

Antimykotische Arzneimittelgruppe Allylaminov. Der Wirkstoff ist Terbinafin. Die Creme hilft gegen Juckreiz und Hautirritationen, wenn sie mit einer Pilzinfektion infiziert ist. Es ist für Pilzerkrankungen der Haut und Schleimhäute, Nagelplatten, Candidiasis, Pityriasis und Ringwurm, Sportler, Ruberitis vorgeschrieben.

Troxevasin

Angioprotektivum, das gegen Ödeme und entzündungshemmende Wirkung wirkt. Der Wirkstoff ist Troxerutin. Das Medikament ist zur Behandlung von chronischer Veneninsuffizienz vorgesehen. Entlastet mit Dermatitis, trophischen Geschwüren, Krampfadern, oberflächlicher Thrombophlebitis.

Proktozan

Entzündungshemmendes, trocknendes, anästhetisches, adstringierendes Medikament zur Behandlung von anorektalen Erkrankungen. Es wird in der Proktologie zur Behandlung von Hämorrhoiden und anderen Erkrankungen eingesetzt, die im Bereich der analen Passage lokalisiert sind. Die aktiven Verbindungen sind Bufexamac, Bismutsubhallat, Titandioxid, Lidocainhydrochloridmonohydrat.

La Cree

Leichte regenerierende Creme mit entzündungshemmender, antibakterieller, antiallergischer und juckreizlindernder Wirkung. Spendet Feuchtigkeit, strafft und macht die Haut weich. Sie kann gut mit Juckreiz, Rötung und Hautschälen umgehen. Die Zusammensetzung des Medikaments umfasst natürliche Inhaltsstoffe: Extraktserien, Veilchen, Avocadoöl, Walnuss, Panthenol, Bisabolol.

Vagisil

Vorbereitung auf die Intimhygiene. Weiche und zarte Creme beseitigt Juckreiz und Brennen in der Vagina, befeuchtet die Haut der Genitalien. Es wird verwendet, um Entzündungen zu beseitigen, Rötungen zu lindern und den unangenehmen Geruch der Genitalien zu beseitigen. Die Wirkstoffe sind Polidocanol, Aloe-Saft, Vitamine A, E, D. Das Medikament hat eine leichte Struktur, ist gut resorbiert und hinterlässt keine Flecken auf der Kleidung.

Elidel

Entzündungshemmendes Medikament zur Behandlung der atopischen Dermatitis bei erwachsenen Patienten und Kindern ab einem Alter von drei Monaten verordnet. Juckreiz und Brennen werden perfekt beseitigt. Der Wirkstoff ist Pimecrolimus. Es ist verboten, die Creme zu verwenden, wenn die Haut mit einer viralen, bakteriellen Pilzinfektion infiziert ist.

http://ozude.ru/preparaty/kremy-i-mazi-ot-zuda/

Wirksame Salbe gegen Juckreiz

Der schnellste und bequemste Weg, mit Juckreiz umzugehen, ist die Verwendung von pharmazeutischen Salben. Beschwerden treten aus verschiedenen Gründen auf, nach denen es notwendig ist, geeignete Maßnahmen für die lokale Aktion zu wählen. Apotheken verkaufen verschiedene antipruritische Salben und Cremes, und wir werden ihnen das Verstehen beibringen.

Sorten von Salben

Juckreiz und Irritation Juckreiz und Irritation entfernen verschiedene lokale Zubereitungen, die sich in ihrem Wirkprinzip und ihren Wirkstoffen unterscheiden. Alle Salben zur Behandlung des Juckreizes sind in mehrere Hauptkategorien unterteilt:

  • Antihistaminikum, unterdrückt allergische Reaktionen, beseitigt Juckreiz und Schwellungen. Die Durchgängigkeit der Blutgefäße wird verbessert, wodurch eine Hyperämie beseitigt wird.
  • Corticosteroid-Gruppe. Die Verwendung solcher Cremes und Salben ist bei dermatologischen Erkrankungen angezeigt. Sie werden empfohlen, um die Symptome des lokalen Juckreizes zu beseitigen.
  • Lokalanästhetika. Indikationen für die Verwendung dieser Salben sind unterschiedlich. Grundsätzlich ist der Juckreiz leicht ausgeprägt. Sie blockieren die Übertragung von Nervenimpulsen und unterdrücken die Empfindlichkeit der Haut.
  • Immunstimulanzien. In diese Gruppe fallen Calcineurin-Inhibitoren, die bei atopischer Dermatitis wirksam sind.
  • Antimykotische Salbe.

Welche Salben werden am häufigsten von Ärzten verwendet und was kann man in einer Apotheke ohne Rezept kaufen? Jetzt werden wir alles im Detail verstehen.

Antihistamin-Salbe

Diese Salben gegen Juckreiz, Rötung und Schuppen mildern den Zustand des Patienten schnell, beseitigen Schwellungen und bewirken einen leichten Kühleffekt. Welche Antihistaminsalbe für Juckreiz am besten geeignet ist, hängt vom Grad der Beschwerden ab:

  • Nicht-Hormon kann bei leichten Allergien oder nach einzelnen Insektenstichen eingesetzt werden.
  • Hormonlöser beseitigt lokale Hautreizungen und hilft bei schweren allergischen Reaktionen.
  • Antihistaminsalben auf Basis von Antibiotika.

Die folgenden sind nicht-hormonelle Salben:

  1. Fenistil Diese lokale Droge beseitigt schnell den Juckreiz und erzeugt einen betäubenden Effekt. Nach dem Abdecken der Haut beginnt der Wirkstoff nach einigen Minuten zu wirken, und die Wirkung hält 2-3 Stunden oder länger an. Fenistil hilft bei Insektenstichen, Ekzemen und leichter atopischer Dermatitis. Für die Behandlung von Kindern und schwangeren Frauen ist diese Salbe nicht geeignet.
  2. Panthenol Lindert Juckreiz, heilt kleinere Wunden und beseitigt Entzündungen. Absolut sicher, daher auch für Kinder geeignet. Es wird bei Juckreiz aufgrund von Erosionen, Dermatitis und anderen Hautreizungen verschrieben.
  3. Hautkappe. Dieses nicht hormonelle Medikament wirkt gegen Juckreiz, der durch Mikroben und Pilze verursacht wird. Es beseitigt den Juckreiz bei Neurodermit, Psoriasis und Trockenheit. Die Verwendung des Arzneimittels ist auch für längere Zeit erlaubt, wenn der Patient keine individuelle Intoleranz hat.

Welche Hormonsalbe für den Juckreiz verwendet wird, hängt von der jeweiligen Situation ab, wobei zwei Medikamente am beliebtesten sind:

  1. Advantan. Diese lokale Droge entfernt Rötungen, Juckreiz und Entzündungen. Nützlich bei Dermatitis verschiedener Formen und bei Ekzemen. Kinder können nicht für bis zu sechs Monate behandelt werden. Kontraindikationen umfassen Tuberkulose und Gürtelrose. Wenn diese Salbe zum Jucken der Haut verwendet wird, löst der Wirkstoff manchmal milde Nebenwirkungen aus - Hautausschlag und Brennen.
  2. Prednisolon. Laut einigen Ärzten ist dies die beste und billigste Salbe für Juckreiz und Schuppenbildung. Es lindert Entzündungen und Juckreiz schnell und wird daher bei Dermatitis, Ekzem und Alopezie verschrieben. Frauen während der Schwangerschaft und HBV-Salbe sind kontraindiziert sowie Menschen mit bakteriellen und viralen Erkrankungen.

Unter den antibiotischen Salben gelten Levomekol und Erythromycin als die wirksamsten und kostengünstigsten.

Erythromycin-Salbe auf Basis der aktiven Komponente der Makrolidgruppe hat ein breites Wirkungsspektrum. Es ist besser, dieses Medikament nicht ohne ärztliche Anweisung zu verwenden, da es Kontraindikationen und Nebenwirkungen hat. Diese Juckreizsalbe ist während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Lebererkrankungen kontraindiziert.

Corticosteroid-Salbe gegen Juckreiz

Kortikosteroide sind Substanzen, die die Bildung von Prostaglandinen hemmen, die Entzündungsprozesse wie Juckreiz, Rötung, Schwellung usw. stimulieren. Leider verursachen diese Arzneimittel eine Immunsuppression und können sogar eine Atrophie des Gewebes hervorrufen, sodass sie nicht missbraucht werden können. Alle kortikosteroiden Salben zum Jucken und Brennen werden in vier Kategorien unterteilt:

  1. Salbe 1-Klasse ist die schwächste, und diese umfassen Arzneimittel mit Prednison und Hydrocortison.
  2. Mittel 2 Klasse erzeugen einen moderaten Effekt. Diese Gruppe umfasst Salben, die auf der Basis von Prednicarbat oder Flumethason hergestellt wurden. In Apotheken werden solche Salben unter den Namen Lorinden, Dermatop, Lokakorten verkauft.
  3. Topische Präparate der Klasse 3 sind stärker und nützlicher bei Ekzemen, starkem Juckreiz, Rötung und Peeling. Zu diesen Tools gehören Ezacinon, Kuterid, Ftorokort, Kenalog, Elok und viele andere.
  4. Die vierte Klasse von Kortikosteroid-Salben bewirkt den stärksten Effekt. Ein prominenter Vertreter solcher Drogen ist Dermoveit.

Die Liste der Pruritus-Salben aus der Corticosteroid-Gruppe ist recht umfangreich, aber die meisten von ihnen haben ähnliche Nebenwirkungen, die vor der Verwendung des Medikaments zur Behandlung einer bestimmten Krankheit in Erinnerung bleiben sollten. Diese Nebenwirkungen können auf unterschiedliche Weise ausgedrückt werden:

  • Hautatrophie in salbenbehandelten Bereichen;
  • die Bildung von Dehnungsstreifen und Dehnungsstreifen;
  • Unterdrückung der lokalen Immunität;
  • Verfärbung der Haut und das Auftreten kleiner Gefäßnetze auf der Oberfläche.

Alle diese Nebenwirkungen treten nur bei längerer und unkontrollierter Anwendung von Corticosteroidsalben auf.

Lokalanästhetika, die den Juckreiz lindern

Diese topischen Apotheken helfen bei einer Vielzahl von Hautläsionen, die Juckreiz, Rötung und Abplatzungen verursachen. Hautbereiche können mit Heparin-Salbe behandelt werden, einem Lokalanästhetikum und Antikoagulans. Die Hauptsache ist, es nicht für Wunden und andere Verletzungen anzuwenden. Heparinsalbe wird auch von Personen, die zu Blutungen neigen, mit Vorsicht angewendet.

Noch gute Lokalanästhetika sind Produkte auf Menthol-Basis. Ein wirksamer Wirkstoff hat kühlende und antiseptische Eigenschaften. Nebenwirkungen und Kontraindikationen dieser Medikamente sind fast nicht vorhanden, und die hellsten Vertreter sind:

  1. Menovazin Kombiniertes Anästhetikum mit analgetischen Eigenschaften. Die Salbe ist nützlich bei Hautdermatosen, die Juckreiz verursachen, und beseitigt auch andere Ursachen. Die Hauptsache ist, keine Salbe aufzutragen, wenn die Hautbereiche beschädigt sind (Verbrennungen, Schnittverletzungen, Kratzer, Ekzeme).
  2. Boromentol. Preiswerte Anti-Juckreiz-Salbe gegen Hautirritationen unterschiedlicher Natur.

Allergie-Antihistaminsalbe für Allergien Psilo-Balsam wird auch in vielen Apotheken verkauft, wodurch auch starker Juckreiz beseitigt wird. Erzeugt Anästhetika und Kühleffekte. Es ist wirksam bei Allergien, Ekzemen, Dermatitis und Insektenstichen, die juckende Haut verursachen können.

Immunstimulierende Salben

Immunstimulanzien umfassen Calcineurin-Inhibitoren, die die Produktion von Substanzen, die Juckreiz verursachen, unterdrücken. Sie werden verwendet, wenn Antihistaminsalben gegen allergischen Juckreiz nicht helfen. Unter den besten immunstimulierenden Salben für Juckreiz, Brennen und Peeling stehen:

  1. Elidel. Eine starke entzündungshemmende Salbe, die Juckreiz, Schwellungen und Rötungen schnell beseitigt. Beugt der Entstehung der Krankheit vor, hilft auch bei Verschlimmerung und beseitigt die Symptome einer atopischen Dermatitis. Erlaubt es sogar, diese Salbe längere Zeit für Juckreiz an Händen, Füßen und anderen Körperbereichen bei Erwachsenen zu verwenden. Kann nicht nur bei viralen Infektionen in der Epidermis verwendet werden.
  2. Tacropic. Diese Salbe verlangsamt die Synthese von Entzündungsmediatoren. Wirksam bei atopischer Dermatitis, wenn traditionelle Arzneimittel nicht helfen. Die Verwendung dieser preiswerten Salbe für Juckreiz auf der Haut bei Erwachsenen ist während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht möglich und auch nicht für Kinder unter 16 Jahren geeignet.
  3. Infagel. Mittel gegen Rötung und Juckreiz der Haut, wodurch immunstimulierende, antivirale und entzündungshemmende Wirkungen erzeugt werden. Die Salbe wird in einer dünnen Schicht aufgetragen und bildet einen Schutzfilm. Sie können es sogar mit Windpocken verwenden, um die Symptome der Manifestation zu lindern, und die maximale Dauer des Therapieverlaufs beträgt 10-15 Tage.

Antimykotische Salbe

Pruritus, ausgelöst durch mykotische Infektionen, sollte mit Salben mit antimykotischen Eigenschaften behandelt werden. Bis Sie den Erreger vollständig zerstört haben, verschwinden das Peeling, die Reizung, die Rötung und der Juckreiz der Haut nicht.

Welche antimykotische Salbe für Juckreiz auf der Haut ist besser? Es gibt einige der beliebtesten:

  1. Clotrimazol Bewährte Salbe mit kombinierter Zusammensetzung. Unterdrückt viele pathogene Pilze und erzeugt eine starke antibakterielle Wirkung. Grundsätzlich wird es bei Mykose und Candidiasis eingesetzt, wodurch juckende Haut entsteht. Verwenden Sie das Medikament kann nicht im Anfangsstadium der Schwangerschaft und mit individueller Intoleranz sein.
  2. Lamisil Dieses Werkzeug tötet Schimmelpilze und Dermatophyten schnell ab. Fast sofort nach der Anwendung verschwinden Juckreiz und Schuppenbildung und die betroffenen Bereiche der Epidermis werden weicher. Die Ärzte verschreiben das Medikament gegen Haut- und Nägelkrebs. Salben sollten nicht während der Stillzeit, Kindern unter zwei Jahren und Patienten mit Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe verwendet werden.
  3. Nystatin Diese Salbe ist am besten für die Hefekontrolle geeignet. Es lindert Juckreiz und andere Symptome, die mit Mykosen einhergehen. Im Allgemeinen wird das Medikament gegen Candidiasis verschrieben, es hilft aber auch bei der Entstehung von Juckreiz

Salbe für Kinder

Die Salbe für Rötungen und Juckreiz, die bei Kindern auf der Haut auftritt, ist aufgrund von Nebenwirkungen und Kontraindikationen schwerer zu erfassen. Die Wirkstoffe von Kindersalben verhindern die Freisetzung von Wirkstoffen, die Juckreiz auslösen und unterstützen. Betrachten Sie die Salbe, die sich auch für Kinder bis zu einem Jahr mit juckender Haut eignet:

  1. Elidel. Ursprünglich zur Behandlung der atopischen Dermatitis entwickelt, sollte es jedoch ohne vorherige Absprache mit einem Kinderarzt nicht verwendet werden. Die Salbe hat Kontraindikationen, einschließlich akuter Infektionen und das Alter des Kindes bis zu 3 Monaten. Die Salbe wird 5-6 Wochen lang zweimal täglich auf die Haut des Babys aufgetragen. Wenn die Symptome in dieser Zeit jedoch nicht verschwinden, müssen Sie das Gerät durch ein anderes Arzneimittel ersetzen.
  2. Hautkappe. Salbe, die bei Juckreiz aufgrund von Allergien hilft. Das Medikament hat ein breites Spektrum antimykotischer, antibakterieller und entzündungshemmender Eigenschaften. Es ist nützlich für trockene Haut und Peeling, die von Juckreiz begleitet wird. Es gibt nur eine Kontraindikation - Überempfindlichkeit gegen Wirkstoffe.
  3. Desitin. Diese Salbe wird unter Verwendung von Zink hergestellt und entsprechend den Angaben und Kontraindikationen, die denen von Skin-Cap ähneln. Die Zusammensetzung enthält weniger zusätzliche Substanzen, daher hat die Salbe kein so angenehmes Aroma wie ihr billigeres Gegenstück.
  4. Gistan Medizinisches Medikament wird aus natürlichen Substanzen hergestellt, darunter Extrakte aus Kamille, Immortelle und Nachfolge. Die Salbe bildet einen Film auf der Hautoberfläche, der Feuchtigkeit speichert und keine Allergene freisetzt. Dadurch werden Juckreiz, Brennen und Abschälen der Haut vermieden.

Die preisgünstigste Salbe aus der Liste zur Linderung des Juckreizes aller aufgeführten ist Gistan. Es ist ziemlich wirksam und hat fast keine Kontraindikationen, mit Ausnahme der individuellen Unverträglichkeit von Wirkstoffen.

http://www.sportobzor.ru/kozhnye-zabolevaniya/kakaya-maz-pomogaet-ot-zuda-na-kozhe.html

Juckreizsalbe: Produkte für Kinder und Erwachsene

Meistens wird ein Mittel zur lokalen Wirkung - Salbe - verwendet, um den Juckreiz zu lindern, der bei Erwachsenen und Kindern mit Hautausschlag einhergeht. Vor der Behandlung sollte die Ursache der Pathologie feststellen. Wenn es sich um eine einzelne Eruption handelt, kann es sich um Insektenstiche handeln. Wenn Sie sich bei kleinen Kindern auf den Wangen befinden, insbesondere bei der Verwendung von Säuglingsanfangsnahrung oder bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, sollten Sie einen Allergologen wegen Nahrungsmittelallergien kontaktieren. Pilz- und Virusausschläge haben ihre eigenen spezifischen Symptome. In all diesen Fällen wird eine bestimmte Salbe verwendet.

Ein Ausschlag tritt auf, wenn viele pathologische Faktoren auftreten. Im Falle eines Juckreizes wird die Ursache für die Ursachen erheblich eingeschränkt. Durch Lokalisierung und Aussehen des Ausschlags können Sie eine ungefähre Diagnose einstellen.

Pilzhautausschlag

Die häufigsten Situationen sind:

  • Wenn der Ausschlag an intimen Stellen und auf der Haut des Fußes lokalisiert ist, sind Pilze die Ursache. Am häufigsten handelt es sich dabei um Pilze der Gattung Candida und Micrososporum. Ein Hautausschlag mit einer Pilzinfektion hat ein bestimmtes Erscheinungsbild: Die betroffene Haut ist mit einer trockenen und abblätternden Haut bedeckt. Die Handlungen verschmelzen miteinander und bilden kleine Cluster. Die Hautfarbe über dem Pilzausschlag unterscheidet sich stark von gesunden Integumenten, und der betroffene Bereich ist erhöht. Der Pilz verursacht Brennen und starken Juckreiz.
  • Das Auftreten des Ausschlags provoziert solche Virusinfektionen wie Masern, Röteln, Windpocken. Diese Krankheiten sollten klar unterschieden werden. Bei Windpocken erscheinen Hautmanifestationen als kleine Papeln, die sich dann in Vesikel verwandeln. Sie platzen in 1-2 Tagen und werden mit einer Kruste bedeckt. Ein Merkmal von Windpocken ist, dass gleichzeitig neue "junge" Flecken, Bläschen und verkrustete Blutungen am Körper gefunden werden. Windpockenausschlag juckt auch und verursacht Unbehagen.

Windpocken-Polymorphismus

Masern und Röteln sind selten, da im Jahr alle Kinder gegen diese Krankheiten geimpft werden. Bei Masern ist der Ausschlag an den Beugeteilen des Körpers lokalisiert und juckt nicht. Es hat eine leiterartige Erscheinung: am ersten Tag ist es im Gesicht, am zweiten Tag erscheint es am Rumpf und am dritten Tag sind die Beine gerötet. Mit Röteln, im Gegensatz zu Masern, bedecken die Flecken den ganzen Körper an einem Tag. Röteln ist auch nicht von Juckreiz begleitet.

Ein juckender Ausschlag kann durch Mückenstiche und Medikamente verursacht werden, die eine allergische Reaktion verursachen. Sie sind durch einzelne Hautausschläge gekennzeichnet, in deren Mitte der Rest des Insektenstichs zu finden ist. In den ersten 2-3 Stunden bildet sich um sie herum eine Hyperämie, Schwellungen werden gebildet, diese Stelle beginnt zu jucken.

Windelausschlag

Sehr häufig zeigen Säuglinge Anzeichen einer Reizung, die mit einem längeren Tragen von Windeln verbunden sind - Juckreiz und Schälen treten im Schrittbereich auf. Bei Erwachsenen können sie sich auch in natürlichen Falten bilden. Die Ursache des Auftretens ist die Wirkung von Chemikalien (Pulver, Lösungen, Waschmittel), ungesunde Ernährung (Zucker und fetthaltige Lebensmittel).

Allergische Ausschläge sind durch starkes Jucken und Schälen gekennzeichnet und können im ganzen Körper lokalisiert werden. Meistens sind sie im Gesicht zu finden (bei Nahrungsmittelallergien).

Wirksame Salben zur Behandlung von Hautausschlägen - Terbinafin, Exoderil und Clotrimazol. Sie sollten auf die betroffene Haut aufgetragen werden. Verwenden Sie das Werkzeug direkt um die Candidiasis und beeinflussen Sie die gesunde Haut des Körpers. Wiederholen Sie den Vorgang 2-3 Tage pro Tag für 10-14 Tage.

Clotrimazol ist eine inländische Droge, die Mitte des letzten Jahrhunderts hergestellt wurde. Zur Behandlung von Hautausschlag können Sie eine Salbe oder ein Gel verwenden, die den Wirkstoff in Form einer Imidazolverbindung enthalten. Clotrimazol hat eine andere Konzentration, die auch für kleine Kinder geeignet ist. Der Wirkungsmechanismus des Mittels ist mit einer Blockade der Synthese von Proteinen und Säuren verbunden, die den Hauptstrukturbestandteil der Pilzzelle darstellen.

Die Droge zerstört Kolonien der folgenden Arten: Candida, Mikrosporum, Trihofitum, Cryptococcus und einige Arten von dimorphen Pilzen. Beim Auftragen der Salbe auf die Haut wird Clotrimazol nur in den Oberflächenschichten der Epidermis einschließlich der Haare und Nägel absorbiert. Im Blut ist es in minimalen Mengen vorhanden und verursacht daher keine Komplikationen. Mit Galle aus dem Körper ausgeschieden. Nebenwirkungen von Clotrimazol sind Ödeme und Hyperämie im Anwendungsbereich, die nach Absetzen des Wirkstoffs selbst bestehen.

Terbinafin ist als Salbe und Creme erhältlich. Die Creme enthält zusätzlich Benzylalkohol und Stearinsäure, daher ist das Mittel zum Einweichen geeignet. Die Salbe enthält feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe in Form von Vaseline und Propylenglykol. Der Wirkmechanismus von Terbinafin hängt mit der Zerstörung der Schutzmembran von Pilzen zusammen, durch die sie absterben. Das Medikament wirkt gegen Dermatophyten, Schimmelpilze und hefeartige Pilze.

Nach dem Auftragen des Produkts auf die Haut befinden sich etwa 4% der Substanz im Blut. Es wird mit dem Urin ausgeschieden, bindet nicht an Leberenzyme und schwächt daher die Wirkung anderer Arzneimittel nicht. Gegenanzeigen für Terbinafin sind Alter bis zu 3 Jahre, Schwangerschaft, Stillen, Unverträglichkeit der Bestandteile des Arzneimittels. Dies ist ein sehr wirksames Antimykotikum, es hilft, die Krankheit in 5-7 Tagen bei täglichem Gebrauch zu beseitigen. Zu den Nebenwirkungen zählt nur die Allergie, die sich als hellroter, punktierter Ausschlag äußert.

Exoderil enthält als Wirkstoff Naftifin. Das Werkzeug ist ein modernes Medikament und eines der wirksamsten Antimykotika. Es hilft, Nagelpilz zu heilen - es verwendet eine Lösung oder einen Lack. Der Wirkstoff hat auch eine starke fungizide Wirkung gegen Pathogene der Gattungen Candida, microsporum, Aspergillus und Sporotrix. Der Wirkungsmechanismus besteht darin, dass der Wirkstoff ein Schlüsselenzym hemmt, das an der Synthese von Ergosterol beteiligt ist.

Nach lokaler Anwendung dringt etwa 7% der Substanz in das Blut ein, der Rest wird im betroffenen Bereich fixiert. Das aufgenommene Medikament wird unverändert von den Nieren ausgeschieden. Im Gegensatz zu anderen Mitteln dieser Gruppe zeichnet sich Exoderil durch eine lange Wartezeit aus. Daher kann es einmal täglich verwendet werden. Die einzige Kontraindikation ist eine allergische Intoleranz gegen Naftifin. Während der Behandlung kann die Haut mehr abplatzen - dies ist eine spezifische Komplikation von Exoderil. Eigenschaften des Arzneimittels:

Die milde Form der Windpocken verursacht keine schwerwiegenden Komplikationen, daher werden zur Behandlung nur Trockenmittel, Jod oder eine brillante grüne Lösung verwendet. Mit der Verschlechterung des Zustands und der Ausbreitung juckenden Ausschlags im ganzen Körper sollte die Therapie mit speziellen Salben eingeleitet werden: Cycloferon, Acyclovir und andere antiherpetische Formulierungen. Linderung von Juckreiz und Brennen in Windpockenlotionen - Calamine, PoxClin.

Salbe wird empfohlen, um alle Elemente von Windpocken zu behandeln, ausgenommen trockene Vesikel mit einer Kruste, da sich darin kein Virus befindet.

Acyclovir ist der erste Vertreter antiviraler Medikamente, die spezifisch auf den Erreger von Windpocken und Herpes wirken. Die Salbe enthält aktives Acyclovir, Propylenglykol, Stearat und Wasser. Antivirale Aktivität ist mit einer Fehlfunktion der Hauptnukleinsäure des Virus verbunden. Dafür gibt es drei komplexe Mechanismen, die auf biochemischer Ebene auftreten. Als Ergebnis stirbt das Virus.

Die Verwendung von Acyclovir-Salbe führt zu einer schwachen Wirkung. Dies ist darauf zurückzuführen, dass es sich bei dem Werkzeug um eine inaktive Form handelt. Eine Substanz muss sich in der Leber einer Reihe von Umwandlungen unterziehen, damit ihre aktiven Metaboliten auf Viren wirken können. Bei Verwendung von 98% ist es im Anwendungsbereich lokalisiert und kann diesem Verfahren nicht unterzogen werden. Daher ist der therapeutische Effekt verzögert. Einige Studien zeigen, dass die Verwendung von Acyclovir als Salbe kein heilendes Ergebnis bringt. Es sollte als Pille genommen oder zusammen mit Zovirax-Creme angewendet werden, in der Aciclovir in einer aktiven Form enthalten ist.

Cycloferon umfasst Acridonessigsäure, die in Form der Glucaminsalze in der Salbe enthalten ist. Es ist notwendig, den Aktivierungsprozess des Hauptwirkstoffs direkt in der Haut zu beschleunigen. Glucaminsalz ist bereits ein Wirkstoff, dessen Wirkmechanismus mit einer Steigerung der Produktion von Immunzellen verbunden ist. Nach dem Auftragen der Salbe werden Zytokine und Prostaglandine an die Infektionsstelle geschickt - dies sind natürliche antivirale Substanzen des Körpers.

Verwenden Sie das Arzneimittel nicht für Kinder unter 4 Jahren und schwanger. Cycloferon ist ein Interferoninduktor, und alle Eingriffe in das Immunsystem von Patienten mit Tumoren, Diabetes mellitus oder Immundefekten sollten gemäß den Anweisungen des behandelnden Arztes erfolgen. Eigenschaften von Medikamenten:

Je nach Insektentyp kann die Größe des Ausschlags variieren. Typischerweise überschreitet die Hyperämie nach einem Bienenstich 10-15 mm nicht, und nach einer Wespe steigt sie auf mehrere Zentimeter, und es kommt zu einer starken Schwellung. Es gibt Fälle von Schädigungen der tieferen Hautschichten bis hin zur Nekrose nach einem Hummelbiss.

Die wirksamsten Medikamente gegen Juckreiz sind Retter, Fenistil. Wenn ein Hummelbiss eine generalisierte allergische Reaktion entwickelt, die mit Hormonen und Antihistaminika behandelt werden muss.

Der Retter hat eine antipruritische und antiödematöse Aktivität. Die Zusammensetzung umfasst Vitamine, natürliches Sanddornöl, ätherische Pflanzenöle und Bienenwachs. Aufgrund der komplexen Wirkungen aller Komponenten verschwindet der Patient von Schmerzen, Juckreiz und verringert die Schwellung. Bienenwachs hat eine starke entzündungshemmende Wirkung und verringert die Schwere der Rötung in wenigen Stunden. Ätherische Öle machen die Haut weich, beseitigen Irritationen und hemmen den Juckreiz.

Der Retter wird zur symptomatischen Behandlung vieler Krankheiten verwendet: Verbrennungen, Verstauchungen, Prellungen und so weiter. Beim Beißen sollte die Salbe 2-4 Mal täglich aufgetragen werden, um Kontakt mit der Schleimhautoberfläche zu vermeiden. Die Wirkung des Juckreizes tritt innerhalb weniger Minuten auf. Nach 4-5 Tagen ist die Bissstelle vollständig geheilt. Es gibt keine Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Bei Patienten mit Krampfadern der unteren Extremitäten und kleinen Kindern ist Vorsicht geboten. Der Preis variiert zwischen 100 und 250 Rubel pro Röhre.

Fenistil enthält Dimetinden - ist ein Antihistaminikum, das spezifisch gegen Juckreiz und Brennen wirkt. Der Mechanismus des Medikaments ist mit der Blockade der Histaminrezeptoren verbunden, was zu einer Störung der Manifestationen der Allergie führt, da Histamin der Hauptmediator ist. Nach der Verwendung des Produkts nimmt die Fläche des Ödems und die Hyperämie ab, der Juckreiz verschwindet und die Person stoppt das Kämmen der Bissstelle. Das Medikament wird häufig verwendet, um die Symptome nach Mückenstichen zu reduzieren.

Fenistil kann nicht Kindern im Alter von 1 Monat, Asthma-Patienten und während der Schwangerschaft zugeordnet werden. Während der Stillzeit und des Stillens wird der Wirkstoff streng nach ärztlicher Verordnung angewendet. Unerwünschte Manifestationen sind: Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, trockener Mund, Übelkeit entwickelt sich sehr selten. Die Symptome einer ZNS-Depression sind auf die zusätzliche beruhigende Wirkung von Fenistil zurückzuführen. Die Kosten der Mittel betragen 260 bis 400 Rubel.

Ein allergischer Hautausschlag hat keine eindeutige Charakterisierung: Er kann papulla, fleckig und sogar hämorrhagisch sein. Normalerweise orientiert an der Lokalisation - Diathese findet sich auf den Wangen und der Haut des Körpers. Zur Behandlung werden hormonelle Salben (Elokom, Fluorocort) und Antihistaminika (Fenistil, Gistan) verwendet. Hormonelle Medikamente werden nur nach Vorschrift eines Kinderarztes oder Dermatovenerologen verwendet. Diese Gruppe von Medikamenten verursacht sehr häufig die Entwicklung schwerer endokriner Störungen (Nebenniereninsuffizienz, Itsenko-Cushing-Syndrom) bei längerem Gebrauch.

Gistan ist ein Kräuterpräparat, das Extrakte folgender Pflanzen enthält: Maiglöckchen, Lupinen, Birkenknospen, Veronica-Kornblume, Wolfsmilch, Sukzession, Veilchen, Ringelblume und Wassersucht. Es wird nur zur Behandlung von allergischen Hautausschlägen verwendet, die von Rötungen und starkem Juckreiz begleitet werden. Der Mechanismus der antiallergischen Wirkung beruht auf dem Gehalt der natürlichen Antihistaminika in der Zusammensetzung. Dieses Werkzeug ist Betulin - es ist in Birkenknospen enthalten.

Das Medikament ist nicht hormonell, verursacht daher keine Sucht und hat keine Nebenwirkungen. Nach dem Auftragen auf die betroffene Haut bildet Gistan einen Film, der aus Dimethicone besteht. Es lässt kein Wasser und keine ultravioletten Strahlen ein, die den Verlauf der Allergie verschlimmern, aber die Luft dringt frei unter die Cremeschicht. Maiglöckchen verbessert die Blutzirkulation an der Ausbruchsstelle, so dass die Intensität des Ödems schnell abnimmt. Die Kosten einer Röhre betragen 100-180 Rubel.

Elokom enthält als Hauptbestandteil Mometasonfuorat. Der Mechanismus der antipruritischen Wirkung ist mit der Unterdrückung der Aktivität proinflammatorischer Zellen verbunden, indem ihre Synthese aus Arachidonsäure blockiert wird. Elokom kann als Lotion und Salbe gekauft werden. Die erste ist bequemer bei der Verwendung von generalisierter Diathese. Die einzige Kontraindikation ist Mometason-Allergie-Intoleranz. Bei topischer Anwendung werden nur 3-4% des Arzneimittels in den systemischen Kreislauf aufgenommen.

Unerwünschte Reaktionen treten häufig auf, insbesondere bei längerer Anwendung (mehr als 3 Monate) und bei Anwendung einer großen Menge Salbe gegen Juckreiz auf der Haut. Pro Fläche von der Größe einer Palme eines Erwachsenen sollten maximal 5 g Produkt verwendet werden. Elok muss mit sanften Bewegungen in die betroffenen Bereiche eingerieben werden, ohne den Hautausschlag zu beschädigen. Zu den Nebenwirkungen zählen Dermatitis, Hautmazerationen, Atrophie und das Auftreten von Dehnungsstreifen der Haut. Der Preis variiert zwischen 250 und 400 Rubel.

Fluorocort besteht aus Triamcenolon und Stearinsäure. Triamcenolon hat den gleichen Mechanismus wie alle hormonellen Steroidsalben. Nach dem Gebrauch nimmt das Ausmaß der Entzündung ab, der Ausschlag verschwindet und das Ödem verschwindet. Salbe dringt nicht in den Blutkreislauf ein, ihre Hauptkomponente wirkt nur in der Dicke der Dermis.

Sie können Fluorocort nicht bei Patienten mit Hauttuberkulose, offenen Wunden, Verbrennungen und Akne im Gesicht anwenden. Kinder unter 2 Jahren und schwangere Frauen sollten keine Medikamente einnehmen. Unter den Nebenwirkungen - erhöhte Symptome der allergischen Dermatitis in Form des Auftretens eines Gefühls von Trockenheit und Abplatzungen. Bei Pigmentflecken oder Anzeichen einer Pilzinfektion sollten Sie die Anwendung der Salbe sofort abbrechen und Ihren Arzt aufsuchen.

Fluorocort sollte zweimal täglich aufgetragen werden und die Haut mit einem sauberen Verband oder Pflaster abdecken. Dies ist für eine bessere Absorption des Arzneimittels von der Körperoberfläche erforderlich. Die Dauer der Behandlung überschreitet nicht 10 Tage. In einigen Situationen (nach Anweisung eines Arztes) kann es 20-25 Tage dauern. Überdosierungen wurden berichtet. Die Kosten einer Röhre betragen 200-350 Rubel.

Das Auftreten von Rötung und Juckreiz bei Kindern hängt mit dem häufigen Tragen von Windeln zusammen, sodass der Ausschlag im Schrittbereich lokalisiert ist. Bei Erwachsenen können sich Reizungen auch im Intimbereich, in den Achselhöhlen, im Gesicht und im Nacken entwickeln. Ein Symptom im Gesicht kann ein Zeichen von Sonnenbrand sein oder das Ergebnis minderwertiger Kosmetika. In jedem Fall bewältigen Bepanten und Panthenol Juckreiz und Irritationen.

Bepanthen enthält Dexpanthenol, ein Analogon von Vitamin B. Nach der Anwendung dringt es frei in die Epidermis ein und wird in Hautzellen zu Pantothensäure. Es ist ein wesentlicher Bestandteil des wichtigsten Bindegewebsfaktors - Coenzym A. Dadurch sinkt der Juckreiz an der Reizstelle, beschleunigt den Heilungsprozess und die betroffene Oberfläche wird elastisch. Es gibt keine Gegenanzeigen für die Verwendung von Bepanten. Es kann auf jede Oberfläche der Haut aufgetragen und in die Kopfhaut und Fußsohlen eingerieben werden.

Vor dem Auftragen gründlich abspülen und trocknen. Bei Säuglingen wird Bepantin zur Vorbeugung eingesetzt (sie schmiert die Leistengegend nach jedem Wechsel von Windeln und Windeln). Stillende Mütter können die Salbe zur Behandlung und Vorbeugung von Rissen in den Brustwarzen der Brustdrüsen verwenden. Bepantin kann bis zu seiner Genesung noch lange Zeit verwendet werden.

Bei leichter Dermatitis wird Salbe als Hauptbehandlungsmethode verwendet. Bei gewöhnlichen Formen von juckenden Ausschlägen sollte es zusammen mit ätiologischen Präparaten (Hormone, Antihistaminika) angewendet werden. Eine Tube Bepanten kann für 300-500 Rubel gekauft werden.

Panthenol enthält auch Dexpanthenol, das nach Durchdringen der Epidermis in die aktive Form von Vitamin B5 umgewandelt wird. Das Werkzeug hat die gleichen positiven Eigenschaften wie das oben genannte Arzneimittel. Bei starkem Juckreiz wird empfohlen, Panthenol in Form eines Sprays zu verwenden, das sich schnell im ganzen Körper ausbreitet und leicht absorbiert wird. Dexpanthenol bildet einen wasserundurchlässigen Film, der geschädigte Haut schützt und Regenerationsprozesse in der Dicke der Epidermis fördert.

Es gibt keine Kontraindikationen für die Verwendung lokaler Panthenolformen. Es kann ab den ersten Tagen der Geburt sowie zur Behandlung oder Vorbeugung von Hautirritationen jeglicher Ätiologie verwendet werden. Das Werkzeug wird in Russland hergestellt, so dass seine Kosten 100-150 Rubel nicht überschreiten.

http://zdravskin.net/symptoms/ltching-irritation/lechenie-zuda.html

Welche Salbe gegen Juckreiz und Hautreizung ist besser und wirksamer?

Um die Infektion zu verhindern und den Zustand des Patienten zu lindern, muss eine Salbe gegen Juckreiz der Haut verwendet werden. Unerträgliche juckende Empfindungen wirken sich nachteilig auf den psychisch-emotionalen Zustand aus, führen zu Schlafentzug und werden zu Nervenzusammenbrüchen. Reflexkratzer juckender Haut trägt zur Verletzung bei. Infolgedessen können pathogene Bakterien die Wunden durchdringen und es gibt Bedingungen für die Entwicklung eitriger Komplikationen.

Warum juckt die Haut?

Juckreiz auf der Haut kann unter dem Einfluss vieler Faktoren auftreten, sowohl nach innen als auch nach außen. Solche Empfindungen werden oft zu einem frühen Anzeichen für Erkrankungen der inneren Organe oder entstehen durch banale Überhitzung und vermehrtes Schwitzen. In jedem Fall ist es zur effektiven Beseitigung des Juckreizes notwendig, die Ursache für diesen Zustand herauszufinden.

Unter den Hauptursachen für Pruritus nennen Experten:

  • der Einfluss chemischer oder physikalischer Reize (Haushaltschemikalien, Kosmetika, Sonnenlicht, Insektenstiche usw.);
  • infektiöse oder pilzartige Hautläsionen;
  • dermatologische Erkrankungen;
  • parasitäre Infektionen (Ascariose, Giardiasis, Madenwürmer usw.);
  • Erkrankungen der Leber, der Nieren;
  • Krankheiten des endokrinen Systems;
  • Autoimmunpathologien;
  • allergische Reaktionen.

Oft sind die Ursachen für juckende Empfindungen ziemlich harmlos. Zum Beispiel Abrieb, Wunden, Kratzer bei der Heilung von Juckreiz, die gleichen Empfindungen können bei Sonnenbrand oder in Verbindung mit einer Stresssituation auftreten.

Anti-Juckreiz-Salbe: Einstufung

Um Juckreiz und Irritationen der Haut zu vermeiden, werden folgende Arten von Medikamenten verwendet:

  • Lokalanästhetika. Solche Salben enthalten Wirkstoffe, die analgetische und entzündungshemmende Wirkungen haben. Es wird empfohlen, sie bei leichtem Juckreiz anzuwenden, der durch Insektenstiche oder die Heilung von Hautläsionen verursacht werden kann.
  • Antiparasitäre Medikamente. Sie werden verschrieben, um Juckreiz auf der Haut zu beseitigen, wenn sie mit Würmern oder Juckreizmilben infiziert sind.
  • Antihistaminische Salbe. Die Wirkstoffe von Medikamenten blockieren Histaminrezeptoren und verhindern dadurch Entzündungsreaktionen, Juckreiz und Irritation der Haut bei Urtikaria, Kontaktdermatitis, Pollinose und anderen Allergien.
  • Glukokortikoide (Hormon). Solche Salben wirken stark entzündungshemmend, gegen Ödeme und gegen Juckreiz. Wird von einem Arzt mit hartnäckigem, anstrengendem Juckreiz bei schweren Hauterkrankungen - Ekzem, Psoriasis, Dermatitis - ernannt. Corticosteroide werden auch bei schweren Allergien eingesetzt.
  • Antimykotische Salbe. Präparate mit antimykotischer Wirkung werden verschrieben, wenn der Juckreiz eine Folge einer Pilzinfektion ist - Candidiasis, Ringwurm.
  • Lokale Antiseptika und Antibiotika. Beim Anhängen einer sekundären bakteriellen Infektion müssen Salben mit antibakteriellen und antiseptischen Komponenten verwendet werden. Sie desinfizieren, zerstören pathogene Mikroorganismen und verhindern die Entwicklung eitriger Komplikationen.
  • Nicht-hormonelle Salben mit trocknender, schützender, erweichender Wirkung werden bei Juckreiz, der vor Windeldermatitis, Dermatitis und anderen Hautkrankheiten auftritt, verordnet. Solche Mittel nehmen Sekrete gut auf, wirken adstringierend und desinfizierend, beschleunigen die Erholung der Haut.

Im Rahmen einer komplexen Therapie kann ein Spezialist Arzneimittel verschiedener Gruppen kombinieren. Nur ein Arzt kann die Taktik der Behandlung bestimmen und beraten, welche Art von Salbe durch Hautjucken und Irritation im Einzelfall besser hilft. Die Wahl des Arzneimittels hängt von der Ursache des unangenehmen Symptoms, der Schwere des Zustands bei gleichzeitigen Erkrankungen und anderen individuellen Merkmalen des Patienten ab. Unter Berücksichtigung der Ursache der Juckreizläsion kann ein Fachmann die folgenden externen Mittel empfehlen:

Salbe gegen Juckreiz und Hautreizungen

Fenistil-Gel

Ein Medikament mit einer Antihistamin-Komponente kann die mit allergischen Reaktionen einhergehenden Beschwerden in nur wenigen Minuten beseitigen. Allergiemedizin für äußerliche Anwendung hat eine ausgeprägte antipruritische Wirkung. Die Basis des Medikaments ist die Substanz Dimetindena maleat, die Histaminrezeptoren blockiert, Entzündungen unterdrückt, Irritationen beseitigt, eine leichte kühlende und beruhigende Wirkung hat. Das Gel wurde entwickelt, um Hautjucken zu bekämpfen, das vor dem Hintergrund von Dermatosen, Ekzemen, Urtikaria sowie durch Insektenstiche oder Sonnenbrand auftritt. Dieses Mittel kann juckende Ausschläge in Windpocken behandeln, um Kratzer und Infektionen zu verhindern.

Das Tool ist ziemlich sicher, es gibt jedoch Einschränkungen bei der Verwendung. Das Gel kann im Falle einer Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff, mit Engwinkelglaukom, Prostataadenom, im ersten Schwangerschaftstrimenon nicht angewendet werden. Kosten Fenistil beträgt im Durchschnitt 250 Rubel pro Röhre.

Psilo Balsam

Ein klares, farbloses Gel mit ausgeprägter antiallergischer und lokalanästhetischer Wirkung hilft bei der schnellen Bewältigung von Juckreiz und anderen unangenehmen Empfindungen, die mit Urtikaria, Windpocken, Kontaktdermatitis und Insektenstichen einhergehen.

Dieses Tool hat praktisch keine Kontraindikationen (mit Ausnahme einer erhöhten Empfindlichkeit) und löst keine Nebenwirkungen aus. Das Gel zieht schnell ein, beruhigt die Haut gut und kann bei der Behandlung von Kindern und schwangeren Frauen verwendet werden. Der Durchschnittspreis liegt bei 200 Rubel.

Elidel

Es ist ein nicht-hormonelles Medikament, das zur Gruppe der Calcineurin-Inhibitoren gehört. Der Wirkstoff - Pimecrolimus - hemmt Entzündungsmediatoren und verringert dadurch die Schwere der Entzündungsreaktionen.

Das Medikament wird empfohlen, bei allergischen, atopischen und Kontaktdermatitis angewendet zu werden. Elidel wirkt viel weicher als Hormonmittel und weist ein Minimum an Kontraindikationen auf. Daher kann es auch bei Kleinkindern (ab 3 Monaten) zur Behandlung von Juckreiz eingesetzt werden. Die Haupteinschränkungen sind die individuelle Unverträglichkeit der Bestandteile und das Vorhandensein akuter bakterieller, viraler oder Pilzinfektionen. Die durchschnittlichen Kosten des Medikaments - von 900 Rubel.

Salbe gegen Juckreiz und Schuppenbildung

Sinaflane

Dies ist eine hormonelle Salbe für Juckreiz auf der Haut bei Erwachsenen. Das Medikament wird verschrieben, um Juckreiz zu lindern, Abplatzungen und Entzündungen bei akuten und chronischen allergischen Reaktionen zu beseitigen. Die Salbe kann zur Behandlung von juckenden Bereichen bei Ekzemen, Dermatitis, Neurodermitis, Psoriasis, Insektenstichen oder Sonnenbrand verwendet werden.

Dieses Mittel hat viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Daher sollten Sie die Salbe nur auf Anweisung des Arztes und in Kursen anwenden. Verwenden Sie Sinaflan nicht bei Hautkrankheiten, die durch Pilze, Viren oder Bakterien verursacht werden. Die Salbe kann nicht auf die von Windpocken, Herpes, in Gegenwart von trophischen Geschwüren, Wunden und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts betroffene Haut aufgetragen werden. Verwenden Sie während der Schwangerschaft, Stillzeit und bei Kindern (bis zu 2 Jahre) kein Hormon. Der Durchschnittspreis des Medikaments - von 50 Rubel.

Advantan

Das Medikament unterdrückt rasch den Entzündungsprozess, unterdrückt allergische Reaktionen und erleichtert den Juckreiz bei Dermatitis verschiedener Genese (allergisch, atopisch, Kontakt), Neurodermitis, mikrobiellem, echtem und dehydrotischem Ekzem. Hautallergiesalbe wird bei Allergien in der Regel gut vertragen. In manchen Fällen kann es jedoch zu Verbrennungen an den Behandlungsorten, Hautatrophie bei längerem Gebrauch, Auftreten von Dehnungsstreifen, systemischen Wirkungen bei Wunden oder geschädigter Haut kommen.

Von den Kontraindikationen gibt der Hersteller virale Hautläsionen, Manifestationen von Syphilis und Tuberkulose im Behandlungsbereich an, Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile, Alter eines Kindes (bis zu 4 Monate). Der durchschnittliche Preis der Salbe - von 350 Rubel.

Unter anderen hormonellen Mitteln, die effektiv mit Juckreiz und Schuppenbildung auf der Haut fertig werden, sollten Prednisolon- und Hydrocortison-Salbe, Beloderm-Creme, Mezoderm, Celestoderm, Elok erwähnt werden. Zuweisen solcher Mittel muss Spezialist sein. Vor dem Gebrauch müssen Sie die Anweisungen sorgfältig durchlesen, um mögliche Kontraindikationen herauszufinden. Die Anwendung von Kortikosteroiden erfordert kurze Kurse in strikter Übereinstimmung mit den medizinischen Empfehlungen.

Kombinierte Salbe

Viele Mittel gegen Juckreiz enthalten eine Kombination von Wirkstoffen, die eine antibakterielle, antimykotische, entzündungshemmende und anästhetische Wirkung bieten. Unter ihnen:

Levomekol

Das Präparat enthält ein Antibiotikum und eine Komponente, die die Heilung von Gewebe beschleunigt. Mit der Salbe können Sie Entzündungen lindern, Juckreiz beseitigen und die Regeneration geschädigter Haut beschleunigen. Dieses Tool hilft, wenn kratzende juckende Haut zu eitrigen Prozessen führt.

Salbe zieht Eiter gut an, desinfiziert und beugt Komplikationen vor. Die einzige Kontraindikation für die Verwendung von Levomekol ist die individuelle Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten. Der Preis des Medikaments - von 120 Rubel.

Hautkappe

Beliebte Kombinationssalbe mit antibakterieller und antimykotischer Komponente. Die Verwendung des Medikaments hilft, den schmerzhaften Juckreiz zu beseitigen, der von schweren Hautläsionen bei Psoriasis, Neurodermitis, seborrhoischer und atopischer Dermatitis begleitet wird. Der Hauptwirkstoff Zinkpyriotin hat eine bakterizide und desinfizierende Wirkung, stoppt das Wachstum und die Reproduktion der Pilzmikroflora und bekämpft Entzündungen.

Laut den Anweisungen kann das Medikament nicht bei Kindern unter 1 Jahr, schwangeren und stillenden Frauen mit individueller Unverträglichkeit der Bestandteile angewendet werden. Dies ist ein ziemlich teures Werkzeug, der Durchschnittspreis für Skin-Kap-Creme beträgt 800 Rubel für eine Tube von 15 g.

Akriderm GK

Ein Kombinationsmittel, das Entzündungen und Juckreiz wirksam entgegenwirkt und antimykotische, antiallergische und antibakterielle Wirkung bietet. Gentamicin-Antibiotikum zerstört aktiv Krankheitserreger, Hormon Betamethason unterdrückt den Entzündungsprozess, Clotrimazol-Antimykotikum zerstört die Zellmembranen von Pilzen.

Das Medikament bewältigt gut den unaufhörlichen Juckreiz, gleichzeitige Manifestationen der Dermatose, Neurodermitis, Pityriasis versicolor. Kontraindikationen für dieses Instrument sind die gleichen wie für die meisten Hormonpräparate. Die Kosten für Akriderma - von 400 Rubel.

Unter anderen kombinierten Produkten sind Triderm, Oxycort, Lorinden, Diprosalik beliebt. Dies sind wirksame Medikamente, die schnell mit einem generalisierten, schmerzhaften Juckreiz fertig werden, der den Patienten erschöpft und erschöpft. Sie sollten jedoch von einem Spezialisten verordnet werden, wobei die Ursache des Juckreizes und die Gesundheit des Patienten zu berücksichtigen sind.

Bei Bedarf können Sie nur antibakterielle Salben (Erythromycin, Baneotsin) oder Antimykotika (Clotrimazol, Nystatin, Lamisil) verwenden. Eine Juckreizsalbe auf der Haut von Händen mit einer antimykotischen Komponente hilft schnell, Unannehmlichkeiten zu beseitigen und die weitere Fortpflanzung und Ausbreitung des Pilzes zu verhindern.

Antimykotische Salbe

Externe Heilmittel gegen Hautveränderungen von Pilzen müssen mit Präparaten für den internen Gebrauch (Tabletten, Kapseln) kombiniert werden. Nur so kann ein stabiles positives Behandlungsergebnis erzielt werden.

Clotrimazol

Wirksame antimykotische Salbe mit hoher Wirkung gegen Hefepilze und Dermatophyten. Das Medikament wird bei Ringwurm, Trichophytie, Pilzerosion und Windelausschlag verwendet. Pilzinfektionen gehen mit einem intensiven Juckreiz einher, der auch nachts nicht nachlässt, was zu Schlaflosigkeit und Nervenzusammenbruch führt. Die Verwendung von Clotrimazol ermöglicht es Ihnen, Probleme zu beseitigen, unangenehme Symptome zu beseitigen und die Infektion zu beseitigen. Salbenpreis - von 70 Rubel.

Nystatin

Preiswerte Salbe gegen hefeähnliche Pilze der Gattung Candida. Beseitigt schnell den Juckreiz und die Irritation, die auf dem Hintergrund der Schleimhaut-Candidiasis auftritt. Der Wirkstoff des Medikaments zerstört die Membranen von Pilzzellen und verursacht deren Tod. Das Werkzeug ist ziemlich sicher, kann jedoch in seltenen Fällen Haut- und Schleimhautreizungen hervorrufen. Preis - ab 50 Rubel.

Pimafucin

Creme-Pimafucin zeigt eine fungizide und fungizide Wirkung gegen Dermatophyten, pathogene und hefeartige Mikroorganismen. Es wird zur Behandlung von Ringwürmern, Pilzinfektionen der Schleimhäute, Candidiasis verschrieben. Das Medikament lindert Juckreiz im Genitalbereich, bekämpft Infektionen und andere unangenehme Symptome von Pilzinfektionen. Preis - von 300 Rubel.

Antiparasitäre Produkte

Schwefelsalbe und Benzylbenzoatcreme gehören zu den begehrtesten Produkten. Wenden Sie sie an, um den unerträglichen Juckreiz zu beseitigen, der durch den Erreger der Krätze hervorgerufen wird - eine mikroskopische Krätzemilbe.

Die Präparate wirken protivitoparazitarny, juckreizstillend, haben antiseptische Eigenschaften, beseitigen Irritationen, Schmerzen, beruhigen und trocknen die Haut.

http://netderm.ru/maz-ot-zuda/
Weitere Artikel Über Allergene