Salben und Cremes zur Behandlung von Dermatitis: Arten und Merkmale der Anwendung

Dermatitis ist eine Hauterkrankung, die mit starkem Juckreiz, Hautausschlägen und Schuppung des Körpers einhergeht. Die Therapie, die auf die Behandlung von Hautproblemen zielt, sollte einen Kurs umfassen, der auf der Verwendung von Salben, Medikamenten und Cremes basiert.

Dermatitis ist eine Hauterkrankung, die mit starkem Juckreiz, Hautausschlägen und Schuppung des Körpers einhergeht. Es wird normalerweise durch Allergien verursacht. Zu den Methoden der Behandlung der Psoriasis zu Hause, der Behandlung von Dermatitis und anderen Hautproblemen sollte ein Kurs auf der Verwendung von Salben, Medikamenten, Cremes und vorbeugenden Maßnahmen, die die richtige Pflege der Haut implizieren, beachtet werden.

Die einfachste und zugänglichste Möglichkeit, Dermatitis zu behandeln, ist die Verwendung von Dermatitis-Salbe auf der Haut.

Sie können drei Arten haben: hormonell, nicht hormonell, kombiniert. Auch in der Zusammensetzung der Salben können Antibiotika, Komponenten, die zur Bekämpfung von Pilzen eingesetzt werden.

Hormonelle Dermatitis-Salbe

Diese Salben werden als Hormon bezeichnet, weil sie Hormone enthalten. Unterschiedliche Salben haben unterschiedliche Mengen.

Um die Navigation zu erleichtern, wie effektiv und schnell die Behandlung ist, wird der Prozentsatz des Wirkstoffs auf der Verpackung angegeben. Hautausschlag, Salben wirken in der Regel 1-3 Tage, je nach Schädigungsgrad.

Als hormonelle Salben sind schädlich

Wenn Sie selbst eine Salbe wählen, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Hormonmittel Veränderungen in der Hautstruktur verursachen können. Das Medikament, das die äußeren Manifestationen der Krankheit beseitigt, wirkt deprimierend auf die Zellen. Aus diesem Grund verändern sie ihren Lebenszyklus. Beim Menschen besteht eine hohe Trockenheit der Haut, Risse, Wunden, Narben. Es kann auch zu Gewebeschäden und Geschwüren kommen.

Die Vorteile von Salben

Die Salben für Erwachsene haben den Vorteil, dass sie vorbeugende Maßnahmen zum Schutz von Wunden und Rissen vor Infektionen bieten.

Da Hautläsionen eine offene Tür für verschiedene Krankheitserreger sind, kann dies sehr negative Auswirkungen auf die Haut haben.

Nach solchen Infektionen treten auf den Geweben Geschwüre, Krusten, Ekzeme auf. Hormonelle Medikamente lassen solche Effekte nicht zu.

Liste der Hormonsalben

Am häufigsten verschreiben Dermatologen folgende Medikamente zur Behandlung:

  • Advantan - beseitigt entzündliche Prozesse in Läsionen. Es hat auch eine heilende Wirkung bei Verbrennungen und atopischer Dermatitis.
  • Akriderm - ist eine Glucocorticosteroid-Salbe, die ein Antibiotikum enthält, das bei Dermatitis, Atopie, seborrhoischen Manifestationen und Entbehrung durch den Einfluss der Sonne hilft
  • Futsikort - dient als heilendes und antibakterielles Medikament und schützt vor Infektionen bei Krankheiten wie Dermatitis, Lupus, Flechten, Seborrhoe, Atopie und anderen Hautverletzungen
  • Flucinar - Hormonsalbe, befeuchtet trockene Haut, die durch Atopie, Entzug, Psoriasis, Erythem entsteht
  • Celestoderm - ein Corticosteroid-Medikament, das gegen Juckreiz und Trockenheit bei verschiedenen Hautläsionen hilft
zum Inhalt ↑

Was ist der Unterschied zwischen Salben und Cremes bei Dermatitis?

Salbe ist eine fettige und dichte Substanz. Seine Funktion besteht darin, abplatzende Haut zu unterstützen. Die Wirkstoffe von Salben werden langsam aufgenommen.

Die Creme ist ein leichteres Produkt. Es zieht schnell in die Haut ein, kann jedoch zu Trockenheit und sogar zum Abplatzen führen.

Nicht-hormonelle Dermatitis-Salbe

Wenn wir über nicht-hormonelle Salben sprechen, dann unterscheiden sie sich von Hormonarzneimitteln darin, dass sie langsamer auf Dermatitis der Haut wirken. Gleichzeitig haben solche Medikamente jedoch keine verschiedenen Nebenwirkungen und die Ergebnisse der Therapie sind hoch.

Es gibt nur einen unvorhersehbaren Moment, den nicht-hormonelle Salben verursachen können - dies sind die Folgen einer individuellen Unverträglichkeit der Bestandteile.

Viele Medikamente, die keine hormonellen Substanzen enthalten, werden auf Kräuterbasis hergestellt.

Gleichzeitig sind solche Salben die einzige sichere Lösung für kleine Kinder und schwangere Frauen.

Salben erleichtern den Krankheitsverlauf nach außen und beseitigen dadurch eine Reihe von Ursachen für Dermatosen.

Als nächstes wird die beste nicht-hormonelle Salbe für Psoriasis und atopische Dermatitis beschrieben, die von Dermatologen ernannt wird:

  • Bepanten Es befeuchtet die Haut, schützt sie vor Witterungseinflüssen und fördert die schnelle Regeneration der Hautschicht. Analoga - Pantoderm und D-Panthenol
  • Eplan Bewältigt effektiv die Psoriasis, heilt Ekzeme, die durch Mikroben hervorgerufen werden, beseitigt Hautausschläge und Geschwüre, lindert Juckreiz bei allen Läsionen. Hilft auch nach Insektenstichen.
  • Hautkappe. Sie gilt als Salbe mit dreifacher Wirkung: Sie bekämpft Pilze und Mikroben und lindert Entzündungen. Verschrieben für Atopie, Neurodermitis, Psoriasis, Seborrhoe und Windeldermatose
  • Zinocap ist eine Creme mit dem Wirkstoff Zinkpyrithion. Es ist antibakteriell, entzündungshemmend und antimykotisch. Es ist für Seborrhoe, Psoriasis, Atopie vorgeschrieben.
  • Zinksalbe Bewertungen sagen, dass diese Salbe das beste Mittel ist, um Juckreiz und Entzündungen selbst bei Säuglingen zu beseitigen. Es wird bei atopischer Dermatitis verschrieben. Der Wirkstoff ist Zinkoxid, das Entzündungen entgegenwirkt und Wunden und Rissen heilt.
  • Ichthyolsalbe mit einer Stoffkonzentration von 20%. Fördert die Heilung von Herden, bekämpft Entzündungen, Juckreiz, Peeling
zum Inhalt ↑

Corticosteroid-Salben und Cremes

Um einer Person zu helfen, die feuchte Bereiche am Körper hat, verschreiben Ärzte Kortikosteroidsalben und Cremes. Solche Medikamente helfen im akuten Krankheitsverlauf. Einen Vasokonstriktoreffekt haben.

Das heißt, dies sind eigentlich Hormonpräparate, die die sexuellen Funktionen einer Person nicht beeinflussen.

Denken Sie daran, dass eine zu lange Anwendung von externen Corticosteroidhormonen schwerwiegende Nebenwirkungen verursachen kann: Tachyphylaxie, Hautatrophie, Hautflecken, Pilz- und bakterielle Infektionen, Allergien und Glaukom.

Cremes eignen sich besser für Bereiche mit hoher Luftfeuchtigkeit - Lippen, Schritt, Falten, Achselhöhlen. Wenn die Haut jedoch trocken ist, ist es besser, sie zur Behandlung von Salben zu verwenden.

Die Medikamente in dieser Gruppe zeigten während der Behandlung von Neurodermitis und Ekzemen eine sehr gute Leistung. Da es entzündungshemmende, heilende Wirkung hat. Die Anwendung von Kortikosteroiden hat jedoch eine Nebenwirkung - es ist eine Allergie. Dann können Sie keine Medikamente zur Behandlung verwenden.

Gruppen von Kortikosteroiden werden durch die Expositionsintensität geteilt.

  • Prednisolon und Hydrocortison gelten als schwach wirkend. Sie werden für kleine entzündliche Prozesse verschrieben.
  • Beloderm, Flutsinar, Lokoid, Elok - gelten als gemäßigt. Um mit den Brennpunkten in Stadium 2 der Krankheit fertig zu werden, müssen sie zwei bis dreimal täglich angewendet werden.
  • Dermovet oder Cyclocort - gelten als starke Drogen. Wird für fortgeschrittene Pathologien verwendet, die Haut signifikant unterstützen, die Wirkung hält lange an. Die externe Therapie mit diesen Wirkstoffen wird zweimal täglich durchgeführt.

Liste der Corticosteroid-Salben, Cremes und Gele:

  • Dermozolon;
  • Abistan;
  • Betamethason;
  • Hyoxyson;
  • Delors;
  • Dermoveit;
  • Diprosalic;
  • Cloveit;
  • Cremogen;
  • Kutivate;
  • Latikort;
  • Lokoid;
  • Lorinden;
  • Mesoderm;
  • Prednisolon;
  • Sinoflan;
  • Triacutan;
  • Triderm;
  • Thymistin;
  • Flucinar;
  • Fluorocort;
  • Elokom.
zum Inhalt ↑

Video-Beratung von Spezialisten

In dieser TV-Sendung „Live Healthy!“ Lernen Sie mit Elena Malysheva, wie Sie Dermatitis behandeln

Überprüfung der nicht-hormonellen Salbe Kartalin

Schauen Sie sich die Video-Übersicht und den Anwendungsbereich nicht-hormoneller Mittel bei Dermatitis an.

http://pro-kozhu.ru/dermatity/mazi-i-kremy-dlya-lecheniya-dermatita.html

9 beste Salben für eine schnelle Wundheilung

Jede Schädigung der Haut (Schürfwunden, Kratzer, Wunden) wird zu Infektionswegen im Körper. Um eine Infektion zu verhindern, müssen sie mit besonderen Mitteln behandelt werden. Welche Salbe zur Wundheilung ist in einer bestimmten Situation erforderlich?

Für die schnelle Heilung von Wunden müssen spezielle Salben verwendet werden

Indikationen für die Verwendung von Wundheilungssalben

In Apotheken gibt es eine große Auswahl an Salben, die zur schnellen Heilung von Hautverletzungen beitragen.

Je nach Hauptaktion und Beweismitteln werden sie in Gruppen unterteilt:

  1. Entzündungshemmend. Wird für geschlossene Prellungen (ohne Weichteile zu brechen), Muskelzerrungen, Gelenkerkrankungen verwendet.
  2. Desinfektion der Salbe Hilfe von Abschürfungen, Rissen, Kratzern, sind effektiv für Schnitte. Desinfizieren Sie die verletzten Stellen und bilden Sie eine Infektionsbarriere.
  3. Antibiotika-Salbe Bestimmt aus eitrigen Wunden, postoperativen Nähten und stark blutenden Rissen. Solche Heilmittel heilen Geschwüre, Verbrennungen und erosive Läsionen auf der Haut.
  4. Regenerierende Salbe. Zur Behandlung von offenen Wunden, Schürfwunden, trophischen Geschwüren und Erfrierungen mit unterschiedlichem Schweregrad.
  5. Trocknen Wird für weinende Wunden und eitrige Risse in Armen oder Beinen verwendet.

Die besten Salben für heilende Wunden, Risse und Schürfwunden

In jedem Erste-Hilfe-Kit muss das Medikament enthalten sein, das bei Verletzung der Integrität der Haut hilft und einen zuverlässigen Schutz vor einer Infektion bietet.

Levomekol

Das Medikament gehört zu den desinfizierenden Salben. Die Substanz hat eine antibakterielle Wirkung auf die Wunde und beugt aktiv Eiterbildung vor. Mehr über Salbe

Indikationen:

  • Abschürfungen, Kratzer, Wunden von geringerer Natur;
  • tiefe Risse in den Armen, Beinen;
  • Pseudomonas und Escherichia coli in Wunden sind die Erreger eitriger Entladungen.

Levomekol hilft Menschen mit einem schwachen Immunsystem und der Körper ist mit Bakterien schlecht fertig, was die Wundheilung verlangsamt.

Levomekol hat desinfizierende Eigenschaften

Methode der Verwendung:

  • Eine kleine Menge Creme mit einer Serviette oder einem Wattestäbchen wird auf die Problemzonen aufgetragen und verbleibt, bis sie vollständig absorbiert ist.
  • mit Suppurationen - die Salbe wird mit einer Spritze in die Läsion injiziert.

Die Behandlung wird durchgeführt, bis die verwundeten Flächen vollständig angezogen sind.

Heilsalbe hat keine Kontraindikationen, mit Ausnahme der individuellen Unverträglichkeit der einzelnen Komponenten des Arzneimittels.

Preissalbe - 135 p. für 40 ml.

Solcoseryl

Solcoseryl ist die beste regenerierende und trocknende Salbe. Das Werkzeug stimuliert die Produktion neuer Zellen und Kollagenfasern, verhindert die Bildung von Flüssigkeit und macht die Haut "nass".

Wie gehe ich mit wunden Stellen um:

  • Wunden 1-2 Mal am Tag einfetten;
  • Sie können das Arzneimittel anwenden, wenn Sie halbgeschlossene Verbände anlegen.

Solcoseryl hilft, Wunden schneller zu heilen

Die Behandlung dauert mindestens 15 Tage.

Kann während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

Bei den Kontraindikationen tritt nur eine individuelle Unverträglichkeit des Wirkstoffs auf.

Preise für Solcoseryl reichen von 200 r. für 20 g salbe.

Baneocin

Ein auf zwei Antibiotika basierendes Mittel hilft gegen bakterielle Infektionen der Haut und der Schleimhäute von Hals, Nase und Urogenitalsystem. Erhältlich in Form von Salbe und Pulver.

Die wichtigsten Indikationen sind:

  • eitrige Entzündung der Haut (Furunkel, Geschwüre, Paronychie);
  • Sekundärinfektionen bei Ekzemen, ulzerative Prozesse;
  • postoperative Stiche in der Geburtshilfe und Gynäkologie;
  • Windeldermatitis bei Kindern, Nabelinfektion bei Säuglingen;
  • Mastitis (Entzündung der Milchgänge) bei Frauen.

Wie bewerbe ich mich?

  • Salbe - 2-3 mal am Tag, vorzugsweise unter dem Verband, um die therapeutische Wirkung zu verstärken;
  • Pulver - 3-4 Behandlungen pro Tag und bei Verbrennungen auf mehr als 20% der Körperoberfläche - nicht mehr als ein Mal pro Tag.

Die Anwendung von Baneocin sollte nicht länger als 10 Tage dauern. Um die Anzahl der Behandlungen zu verhindern, wird die Dosis um die Hälfte reduziert.

Die Kosten des Medikaments - bis zu 400 p.

Povidon-Jod

Ein auf Jod basierendes antiseptisches Gel (und Lösung) bewirkt eine regenerierende, entzündungshemmende und heilende Wirkung auf die Wundoberflächen. Die Substanz dringt tief in die Läsion ein und trägt zur schnellen Wiederherstellung der Haut bei, ohne dass sich Narben und Narben bilden.

Die Hauptindikation - Verbrennungen in unterschiedlichem Ausmaß, Pilz- und Bakterieninfektionen. Darüber hinaus hilft die Substanz bei der Behandlung von Schürfwunden, Kratzern, Insektenstichen, Akne im Gesicht, Lippen, Verletzungen des Mundes und der Intimzone. Das Produkt reinigt die Haut und die Schleimhäute und entfernt giftige Substanzen.

Povidon-Jod lindert Juckreiz, Brennen, Entzündungen und Schmerzen am Ort der Verletzung.

Anwendung:

  • Salbe - eine kleine Menge der Substanz in langsamen Bewegungen in die Wundstellen reiben, nach 10–15 Minuten abspülen;
  • Lösung - zum Waschen der Schleimhaut, der Nase, der Genitalien - 1 Messlöffel in ½ EL verdünnt. 3 mal täglich Wasser.

Die Dauer der Behandlung hängt von der Art der Verletzung und ihrer Schwere ab.

Antiseptisches Gel Povidon-Jod

Bevor Sie das Tool verwenden, müssen Sie die Kontraindikationen beachten:

  • Nierenerkrankung (Nephritis);
  • hämorrhagische Diathese;
  • Jod-Allergie;
  • Herzversagen;
  • Alter der Kinder bis 6 Jahre.

Während der Stillzeit oder der Schwangerschaft sollte die Verwendung des Arzneimittels mit dem Arzt abgestimmt werden.

Die Kosten von Medikamenten auf Jodbasis sind ziemlich hoch - innerhalb von 600 p.

Actovegin

Das Medikament gehört zu einem hochwirksamen regenerierenden Medikament mit einem breiten Wirkungsspektrum. Erhältlich in Form von Gel, Creme und Salbe. Zur Erhöhung der therapeutischen Wirkung kann die Injektionslösung in Form von Tabletten verabreicht werden.

Creme wird gezeigt:

  • mit feuchten Geschwüren, Dekubitus;
  • bei Hautverbrennungen (Solar, Wärme, Strahlung);
  • Hautentzündung aufgrund ihrer Schädigung (Abrieb, Wunden, Kratzer, Schnittverletzungen);
  • für die Verarbeitung von Standorten, die einer Transplantation unterliegen.

Actovegin - Salbe mit regenerierenden Eigenschaften

Art der Anwendung: Bei Verbrennungen, eitrigen Wunden, Dekubitus - der Ort ist gut mit Gel geschmiert und wird auf eine Bandage gelegt, die 3-4 Mal täglich gewechselt werden muss.

Creme und Salbe werden verwendet, um die Regenerationsprozesse in der Haut zu verbessern und die therapeutische Wirkung der Behandlung mit Actovegin in Form eines Gels zu verstärken.

Argosulfan

Die Heilung von Salben mit Silberionen wirkt antibakteriell. Die Wirkstoffe hemmen die Teilung und das Wachstum einer bakteriellen Infektion, lindern Schmerzen und tragen zur schnellen Wiederherstellung der Haut bei.

Indikationen:

  • Verbrennungen (chemisch, solar, Strahlung, thermisch);
  • Erfrierungen;
  • häusliche Verletzungen (Abschürfungen, Schnitte, Kratzer);
  • eitrige Entzündung der Haut;
  • Dermatitis infektiösen Ursprungs;
  • trophische Beinulcera (im Unterschenkel), hervorgerufen durch chronische Veneninsuffizienz oder Angiopathie bei Diabetes.

Argosulfan enthält Silberionen

Wie bewerbe ich mich?

  • Behandlung der Wunde mit einem Antiseptikum (Peroxid, Furatsilin), trocken;
  • Tragen Sie eine dünne Schicht Creme auf die gesamte Oberfläche der Wunde auf, lassen Sie sie alleine einweichen oder legen Sie einen Verband an.

Es wird empfohlen, Verfahren 2-3 Mal am Tag durchzuführen. Die Behandlung dauert bis zur vollständigen Heilung der Verletzung, jedoch nicht mehr als 2 Monate.

Unter den Kontraindikationen kann eine Überempfindlichkeit gegen die Hauptkomponente und das Brustalter (bis zu 3 Monate) unterschieden werden.

Ein Präparat auf Basis von Silberionen kostet 316 p. für 15 g Sahne und 465 r. über 40 g

D-Panthenol

Das Werkzeug wirkt schnell, es stimuliert in kurzer Zeit die Regeneration der Epidermiszellen, stärkt die Kollagenfasern und normalisiert die Stoffwechselvorgänge in den betroffenen Geweben.

Die Salbe wird in solchen Fällen angezeigt:

  • Haushaltskratzer, Schnitte, Abschürfungen;
  • Verbrennungen, Erfrierungen;
  • Entzündungsprozesse aufgrund mechanischer Hautschäden.

D-Panthenol stellt die Epidermiszellen wieder her

Das Prinzip eines solchen Werkzeugs ist einfach: Behandeln Sie die Problemzonen mehrmals am Tag mit Creme, bis die Haut wiederhergestellt ist.

Das Medikament wird von den Patienten gut vertragen und weist keine Kontraindikationen auf, abgesehen von einer hohen Empfindlichkeit gegenüber Wirkstoffen.

Das Medikament ist eine ziemlich billige Heilsalbe schnelle Wirkung. Der Preis beträgt 195 p.

Eplan

Salbe ist ein starkes antibakterielles Mittel. Schnell desinfiziert, anästhetisiert und regeneriert beschädigte Bereiche.

Es wird empfohlen, Eplan zu verwenden:

  • zur Behandlung von Schnitten, Kratzern, Rissen;
  • bei Verbrennungen und Erfrierungen in unterschiedlichem Maße;
  • für tiefe Wunden und eitrige Geschwüre.

Eplan's antibakterielle Salbe

Salbe kann nicht auf offene Wunden angewendet werden, die stark bluten, da das Medikament die Blutgerinnung verringert. In anderen Fällen ist das Gerät sicher und kann zur Behandlung von Hautläsionen bei Schwangeren und Kindern verwendet werden.

Applikationsmethode: mehrmals täglich zur Behandlung der Wundstellen mit einer kleinen Menge Creme.

Salbe ist gut und preiswert - von 118 bis 370 p.

Dexpan Plus

Die entzündungshemmende und wundheilende Medizin stammt aus einer günstigen, aber wirksamen Serie. Das Medikament beruhigt gereizte und verletzte Epidermis, stimuliert die Wiederherstellung geschädigter Zellen.

Indikationen:

  • Risse, Abschürfungen, Verbrennungen;
  • Windelausschlag, Windeldermatitis;
  • Wunden an den Brustwarzen während der Stillzeit.

Dexpan Plus ist ein erschwingliches, aber wirksames Heilmittel für die Wundheilung.

Anwendung: 2-3 Mal täglich eine kleine Menge Creme an den verletzten Stellen einreiben.

Es wird nicht empfohlen, das Gerät für Personen mit individueller Intoleranz des Wirkstoffs zu verwenden.

Wundheilende Salben fördern die schnelle Regeneration der Epidermiszellen. Viele Mittel lindern Schwellungen, Entzündungen, Schmerzen, Juckreiz und Brennen. Welche Art von Medikament in einem bestimmten Fall benötigt wird, wird ausschließlich vom Arzt auf der Grundlage der Untersuchung der Wundflächen und ihrer Schwere bestimmt. Medikamente allein reichen nicht aus - Sie müssen Vitamine einnehmen und Ihre Abwehrkräfte stärken. Es ist wichtig, dass Sie sich nicht selbst behandeln. Andernfalls können Sie eine langsame Wundverengung, Eiter, Narben und in schweren Fällen eine Sepsis hervorrufen.

Bewertungen

“Geschwür behandelt Actovegin. Das Gerät wurde von einem Arzt in Kombination mit Pillen verschrieben. Meine Wunde eiterte lange und nach der Salbe fühlte ich mich viel besser. Einen Monat später vergaß ich die Bandagen und das ständige Unbehagen. "

„Ein kleiner Junge wird erwachsen, ohne dass Salben geheilt werden können. Levomekol hat gerettet. Er desinfiziert und heilt Wunden. Ich benutze auch Dexpan Plus. Es hilft gut beim Enthäuten. Im Winter hilft es allen Familienmitgliedern. “

„Ich habe immer Povidon-Jod und Baneocin in meinem Erste-Hilfe-Kasten. Ich habe diese Produkte bei mir selbst untersucht (ich habe eitrige Beingeschwüre, Verbrennungen, Schnittverletzungen behandelt) und bin mir ihrer Wirksamkeit sicher. Ich versuche, den Schaden gemäß den Anweisungen richtig zu handhaben, und das Ergebnis lässt mich nicht warten. “

Bewerten Sie diesen Artikel
(10 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)

http://lechusdoma.ru/mazi-dlya-bystrogo-zazhivleniya-ran/

Apothekencremes: günstig und effektiv!

Manchmal sind Drogen besser als Kosmetik! Wir haben für Sie 10 Apotheken mit unerwarteter Wirkung ausgewählt.

1. "Enterosgel"

Die traditionellen Mittel des Rauschens des Körpers können Ihren Auftritt nach einer gewalttätigen Party retten. Aus medizinischer Sicht schwillt unter den Augen Wasser an, das in der Fettschicht der Augenlider "feststeckt". Um dies zu verhindern, legen Sie eine Schicht Enterosgel unter Ihre Augen, bevor Sie zu Bett gehen. Während Sie schlafen, nimmt das Gel die überschüssige Feuchtigkeit weg und am Morgen erwartet Sie ein viel freudigeres Bild. Wichtig: Das Gel entwässert die Haut. Tragen Sie daher direkt nach dem morgendlichen Waschvorgang eine Feuchtigkeitscreme für die Augenlider auf oder erstellen Sie eine Maske.

Preis - ca. 350 p.

2. Creme "F 99"

Die Creme, bestehend aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Vitamin F. Ursprünglich war das Gerät für die Behandlung von Ekzemen und Dermatitis gedacht, es stellte sich jedoch heraus, dass es eine Reihe weiterer Eigenschaften hat. Erstens ist es der beste Weg, um Hautschuppen durch Witterung oder Sonnenbrand zu bekämpfen. Zweitens ist die Creme für die Pflege der Füße unverzichtbar: Keine Sprünge, Grate oder Unebenheiten, wenn sie täglich über Nacht angewendet werden. Drittens bringt es die Elastizität und Elastizität der trockenen Haut zurück, es wird sofort absorbiert und bewirkt nicht die Wirkung des Films. Viertens hilft es, mit Akne und Akne fertig zu werden, da es die Talgdrüsen normalisiert und abgestorbene Zellen abzieht.

Preis - ca. 120 p.

3. Lösung für Tropfer "Tiogamma"

"Thiogamma" ist eine reine Alpha-Liponsäure, ein wirksames Antioxidans, das freie Radikale bekämpft, die Erneuerung der Hautzellen beschleunigt, Akne, Akne, Falten, Sonnenbrand bekämpft und eine Entgiftungswirkung hat. An eine Konsistenz erinnert einfaches Wasser, es wird vor dem Ziehen mit einer dünnen Schicht auf die Haut aufgetragen. Nur für fettige Haut und Mischhaut geeignet, da sie die oberste Schicht trocknet.

Preis - etwa 250 Rubel.

4. Curiozin-Gel

Sein Zweck ist es, Akne zu bekämpfen. Das Wirkprinzip erlaubt es Ihnen jedoch, dieses Gel als Anti-Aging-Mittel einzusetzen. Wie bei der Bekämpfung von Akne ist der entscheidende Punkt die beschleunigte Hauterneuerung, das Wachstum junger gesunder Zellen und die intensive Befeuchtung (das Gel enthält Hyaluronsäure in relativ hoher Konzentration). So können Sie die Hautstruktur verbessern, feine Falten glätten und den Teint verbessern.

Preis - ca. 500 p.

5. "Bepanten"

Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Pantothensäure, es ist uns auch das Provitamin B5 bekannt. Es ist Pantothensäure - der Vorläufer von Vitamin A, der für die Prozesse der Hautregeneration verantwortlich ist. „Bepanten“ ist also ein echter Fund für diejenigen, die die Haut erneuern, beruhigen, glatter und ebenmäßiger machen wollen.

Preis - ca. 350 p.

6. "Kapsicam"

Eine wärmende Salbe hilft... Cellulite zu verbergen! Tragen Sie es auf den Problembereich auf, lassen Sie es 15-20 Minuten einwirken (Sie fühlen sich leicht brennen, die Haut kann sich durch den Blutfluss rot färben) und spülen Sie es mit warmem Wasser ab. Wischen Sie dieselben Bereiche mit Eiswürfeln ab, um einen stärkeren Effekt zu erzielen. Optisch verschwindet Cellulite in 3-4 Stunden!

Preis - ca. 200 p.

7. Blefarogel

Ein hervorragendes Mittel gegen empfindliche Augenlidhaut mit hohem Hyaluronsäuregehalt. Auf Wiedersehen "Krähenfüße"!

Preis - ca. 200 p.

8. "Arnica"

Im Allgemeinen wird angenommen, dass diese Salbe die Resorption von Hämatomen und Blutergüssen beschleunigt. Das bedeutet automatisch eine Verbesserung der Blut- und Lymphzirkulation, wirkt beruhigend, wirkt gegen Ödeme und regeneriert. Sie haben wahrscheinlich schon gedacht: Ja, er verträgt sich gut mit trockener Haut, Gesichtsfalten und Tonverlust.

Preis - ca. 150 p.

9. "Apilak"

Diese Salbe ist seit der Sowjetzeit hergestellt worden und hat seitdem nicht an Bedeutung verloren, um die Aktivität der Talgdrüsen zu reduzieren, Akne und Akne zu bekämpfen. Es basiert auf Gelée Royale, bekannt für seine desinfizierenden und pflegenden Eigenschaften.

Preis - etwa 100 Rubel.

10. "Erleichterung"

Nun, wenn Hollywood-Stars zugeben, dass sie Hämorrhoidsalbe als Pflege für die Haut der Augenlider verwenden, warum sollten wir uns dann schämen? Ja, es beseitigt Schwellungen, glättet Falten und keine Nebenwirkungen!

http://www.cosmo.ru/beauty/face/aptechnye-kremy-deshevo-i-effektivno/

Dermatitis-Salbe

Für die Behandlung von Dermatitis verschreiben Ärzte häufig Medikamente in Form einer Salbe oder Creme zur lokalen Anwendung. Sie wirken relativ schnell positiv, lindern Entzündungen schnell und beseitigen schmerzhafte Symptome. Als nächstes wird die Einstufung von Salben zur Behandlung von Dermatitis betrachtet. Wir werden verstehen, welche Mittel am besten zur Behandlung verschiedener Videodermatitis eingesetzt werden können.

Informieren Sie sich vor Beginn der Behandlung mit Salben, welche Hautdermatitis es gibt.

Nicht-hormonelle Salben und Cremes

Diese Art umfasst Arzneimittel, die auf der Wirkung von Vitaminen, natürlichen Inhaltsstoffen, basieren. Sie haben eine hohe heilende Fähigkeit, die Haut wiederherzustellen. Sie werden auch zur Behandlung des Anfangsstadiums von atopischer, seborrheischer, Kontakt-, Haut-, Mund-, Krampfadern- und allergischer Dermatitis verwendet.

Es ist wichtig! Der Hauptvorteil von nicht-hormonellen Salben, Cremes, ist die Überaktivität bei der Behandlung verschiedener Arten von leichter Dermatitis. Der Körper gewöhnt sich nicht an solche Salben. Sie verbessern die Stoffwechselvorgänge im Körper und stellen die Hautelastizität wieder her.

Eine nicht-hormonelle Salbe oder Creme hat auch mehrere Nachteile. Die wichtigste davon ist die Ineffektivität der Behandlung bei schwerer Form der Dermatitis (atopisch, oral, Kontakt). Bei der Verwendung dieser Salben und Cremes kann es zu einer Allergie gegen diese Medikamente in Form von Hautausschlägen und unerträglichem Juckreiz kommen.

Lesen Sie unbedingt die Anweisungen für die Medikamente, die Sie verwenden werden. Oder wenden Sie sich bei der Auswahl einer Salbe oder Creme an einen Spezialisten, um Dermatitis schnell zu heilen. Im Folgenden sind einige Arten von nicht-hormonellen Salben aufgeführt.

"Bepanten"

Erhältlich in Form einer Tube Sahne oder Salbe. Wirksam bei atopischer Dermatitis bei Neugeborenen. Es wird als Hilfsmittel zur schnellen Heilung von Verbrennungen, Wunden, Rissen, zur Linderung von allergischen Hautausschlägen, stacheliger Hitze und Windelausschlag verwendet. Die Hauptsubstanz - Vitamin B5 - trägt zur schnellen Wiederherstellung der Körperprozesse bei. Nicht für Überempfindlichkeit empfohlen.

Protopic

Form Release: Salbe in einem Kunststoffkarton. Der Hauptwirkstoff ist Tacrolimus-Monohydrat. Es sorgt für eine schnelle Erholung der Haut. Die Salbe ist sehr effektiv bei der Behandlung verschiedener Arten von Dermatitis. Es gibt folgende Kontraindikationen: Schwangerschaft, Stillen, Kinder unter 16 Jahren, hohe Hautempfindlichkeit.

"Losterin"

Eine Creme für die komplexe Behandlung von atopischer und seborrhoischer Dermatitis. Als vorbeugende Maßnahme für übermäßige trockene Hände festlegen. Der Hauptbestandteil ist Naftalan. Es hat eine bakterizide, erholsame Wirkung. Es gibt Empfangsbeschränkungen mit starker Empfindlichkeit.

"Fenistil"

Allergiecreme. Es hat eine schnelle Antihistaminwirkung. Der Wirkstoff ist Dimetinden. Blockiert die Entwicklung von Allergie-Rezeptoren, beseitigt Schwellungen. Wird als vorbeugende Maßnahme zum Schutz vor Allergien, Ekzemen, atopischer, allergischer und seborrhoischer Dermatitis eingesetzt. Das Medikament sollte nicht mit Glaukom, Asthma bronchiale, nach dem dritten Schwangerschaftsmonat, während der Stillzeit und mit einem Kind bis zu einem Monat eingenommen werden.

"Zinksalbe"

Preiswerte, aber wirksame Salbe. Es hat eine trocknende Wirkung. Es wird aktiv bei der Behandlung von Ekzemen, Dermatitis verschiedener Formen, Verbrennungen und viralen Infektionskrankheiten eingesetzt. Das Medikament sollte nicht mit eitrigen Prozessen auf der Haut und allergischen Reaktionen eingenommen werden.

"Eplan"

Erhältlich in Form von Salbe und Lösung. Der Wirkstoff Glycophan wirkt bakterizid, schmerzstillend und wundheilend. Geltungsbereich: Verschiedene Arten von Ekzemen, Psoriasis, Dermatitis, Verbrennungen unterschiedlichen Ausmaßes, Herpes, HPV-Infektion, Schutz vor schädlichen Chemikalien, allergische Manifestationen. Die Hauptkontraindikation ist die individuelle Intoleranz.

Hormon-Medikamente

Dazu gehören Corticosteroid-Medikamente. Sie enthalten die Hormone der Nebennierenrinde von Tieren. Der Hauptzweck von Hormonpräparaten: Behandlung von atopischer, seborrheischer, allergischer und Kontaktdermatitis. Sowie die Behandlung von Psoriasis, Ekzem, Lupus, Neurodermitis und Flechten.

Vor- und Nachteile von Hormonarzneimitteln

Vorteile Unter dem Einfluss von Hormonen hört sogar die Langzeiterkrankung auf. Und es kommt zu einer relativen Erholung. Diese Hormone aktivieren die Stoffwechselprozesse der meisten Organe des menschlichen Körpers erheblich.

Nachteile. Die Selbstmedikation mit diesen Medikamenten schadet Ihrer Gesundheit mehr als dem Guten. Die Verwendung von hormonellen Salben und Cremes ist mit folgenden Konsequenzen verbunden (Akne, Hyperpigmentierung, bakterielle oder pilzartige Läsionen). Bei einer vorherigen Anwendung müssen Sie daher sorgfältig die Zusammensetzung des Medikaments und mögliche Nebenwirkungen studieren und dann die Anwendung entscheiden. Nachfolgend sind die häufigsten Hormonpräparate aufgeführt.

"Akriderm"

Überaktive Salbe des Hormontyps. Die Komponente Betamethason hat einen anästhetischen Antihistamin-Effekt. Erhältlich in topischer Creme. Es wird empfohlen, bei schweren Formen der Dermatitis, Psoriasis, Ekzem, Pruritus zu verwenden. Hauptkontraindikationen: Tuberkulose, Syphilis, Windpocken, Herpesvirus. Auch bei schwangeren oder stillenden Frauen, Kindern unter 1 Jahr, ist dies kontraindiziert.

Beloderm

Das Medikament hat eine starke hormonelle Wirkung mit Betamethason als Hauptsubstanz. Wird zur Behandlung von atopischer, Kontakt-, Krampf-, Seborrhoischer Dermatitis verwendet. Und auch verschiedene Arten von Ekzemen, Psoriasis, Lupus, allergische Hautausschläge. Das Medikament wird nicht für orale Dermatitis, Lichenrosa, Überempfindlichkeit, Infektionskrankheiten empfohlen.

"Hydrocortison"

Der Hauptbestandteil der Salbe ist Hydrocortison - ein Hormon mit schwacher Wirkung. Es stellt effektiv wieder her, heilt die Haut. Indikationen für die Anwendung: Seborrhoische, atopische, allergische Dermatitis. Auch anogenitaler Pruritus, Dermatose, Psoriasis, Neurodermitis, Erythrodermie. Es wird nicht empfohlen, das Medikament gegen Hypertonie, Epilepsie, Ulkus, Diabetes, Osteoporose, Mykosen und Nierenversagen einzunehmen. Nicht für Kinder unter 1 Jahr empfohlen.

"Dermoveit"

Erhältlich in Form von Salbe und Sahne. Hormonelle medikamentöse Wirkung. Die Hauptsubstanz ist Clobetasol. Es wirkt entzündungshemmend. Nutzungsgrad: Behandlung von weinenden Ekzemen, verschiedenen Arten von Dermatitis, Psoriasis, Lupus, Flechtenödem. Kontraindikationen: orale Dermatitis, Onkologie, Pruritus, Überempfindlichkeit, verschiedene Mykosen, Stillzeit.

"Elokom"

Creme mit einem Cortison mit schneller Wirkung der Genesung, lindert Juckreiz und Schmerzlinderung. Zur Behandlung verschiedener Arten von Dermatosen, atopischer Dermatitis, Ekzemen, Psoriasis. Nicht empfohlen für hohe Empfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels, Kinder unter 2 Jahren.

Kombinierte Salben und Cremes

Zuteilung von Medikamenten mit antibakterieller Wirkung und 3-Komponenten-Gegenstücken. Mit Langzeitbehandlung der Dermatitis ohne positive Dynamik mit antibiotikahaltigen Salben.

Salbe oder Creme einer dreikomponentigen Zusammensetzung umfassen die Gruppe der Hormonglukokortikosteroidgruppe, Antibiotika, Antipilzkomponenten. Diese Salben behandeln effektiv Dermatitis, die durch Pilze oder andere Infektionen kompliziert ist. Tragen Sie das Medikament in einer dünnen Schicht auf und tragen Sie es nur für einen bestimmten Zeitraum auf. Konsultieren Sie vor der Anwendung einen Dermagologen.

"Fuziderm V"

Qualitative Vorbereitung des kombinierten Typs. Es enthält das Hormon Betamethason und Fusidinsäure, die antibakterielle Wirkung entfalten. Der Vorteil von Fuziderma liegt in der gemeinsamen Arbeit der aktiven Komponenten. Es hat eine schnelle Wundheilung und Wiederherstellung der Haut bei Dermatitis. Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit - nur mit Erlaubnis des Arztes.

"Triderm"

Triple-Action-Salbe mit Betamethason, Gentamicin, Clotrimazol. Anwendung bei komplizierten Formen von Dermatitis, Neurodermitis, Dermatomykose. Verwenden Sie das Medikament nicht für Syphilis, Pocken, Herpes. Nicht bei Kindern unter 2 Jahren und bei Überempfindlichkeit anwenden.

"Fleming Salbe"

Homöopathische Medizin basierend auf drei pflanzlichen Inhaltsstoffen. Zur Behandlung von atopischer Dermatitis, Rhinitis und äußeren Hämorrhoiden. Ringelblume, Hamamelispflanzen, Esculius haben eine entzündungshemmende, tonische Wirkung auf die Läsion. Das Medikament ist während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht verboten. Verwenden Sie nicht, wenn Sie überempfindlich sind.

In dieser Ausgabe haben Elena Malysheva und E.S. Snarskaya (MD) spricht über die Ursachen der atopischen Dermatitis und die Behandlungsmethoden.

Es ist wichtig! Bei der Auswahl einer Salbe oder Creme zur Behandlung von Dermatitis sollten Sie auf die Art der Erkrankung achten. Es ist notwendig, systemisch wirkende Medikamente auszuwählen, die sich aktiv mit allen Krankheitserregern befassen!

Billiger Ersatz für teure Salben und Cremes

Eine große Auswahl an Salben und Cremes zur Behandlung von Dermatitis ermöglicht Ihnen die Wahl eines wirksamen und hochwertigen Arzneimittels. Die Mehrzahl dieser Medikamente ist jedoch durch hohe Kosten gekennzeichnet, daher zeigt die nachstehende Tabelle die wichtigsten Billiganaloga.

Eigenschaften der Behandlung mit Salben und Cremes bei Kindern

Bei der Behandlung verschiedener Formen der Dermatitis bei Kindern müssen Sie eine ärztliche Empfehlung einholen und die Regeln für die Verwendung der Medikamente einhalten. Hormonelle Salben für Kinder werden mit äußerster Vorsicht verschrieben, da sie einem wachsenden Organismus schaden können.

Kleinkinder haben auch Dermatitis. Um herauszufinden, welche Dermatitis bei Ihrem Baby ist, hilft dieser Artikel.

Es ist am besten, Salbe Low Active Action anzuwenden, die keine zusätzlichen unerwünschten Nebenwirkungen hervorruft. Diese Drogen umfassen: "Afloderm", "Lokoid", "Zinokort". Empfohlene Form der Freisetzung dieser Medikamente in Form einer Lotion oder Creme, die nicht in den Körper eindringt (zur äußerlichen Anwendung).

Dr. Komarovsky berichtet ausführlich über die Behandlung von allergischer Dermatitis sowie die Verwendung von Hormonsalben bei Kindern.

Behandlung von Volksheilmitteln

Die Behandlung von Dermatitis mit Volksmedizin in Kombination mit einer komplexen Therapie kann einen positiven Effekt und eine schnelle Erholung des betroffenen Hautbereichs bewirken. Medizinische Abkochungen auf Basis natürlicher Kräuter tragen dazu bei, Allergien zu beseitigen, Wunden und Risse zu heilen. Die folgende Liste zeigt die neutralsten Rezepte für den Umgang mit Dermatitis.

  • Kamillentinktur Lindert allergische Manifestationen, lindert Juckreiz, wirkt entzündungshemmend. Kamillenblüten müssen in kochendes Wasser gießen und bestehen für 10 Stunden. Wenn das Dekokt ausreichend infundiert ist, sollten Sie es von unnötigen Verunreinigungen befreien. Die fertige Tinktur kann verwendet werden, um Läsionen zu waschen und vor dem Baden zum Wasser zu geben.
  • Brühe auf Basis von Eichenrinde. Junge Rinde mit Wasser abschießen, zum Kochen bringen, ca. 40 Minuten brennen lassen. Nach dem Verspannen der resultierenden Brühe und zum Abwischen beim Baden auftragen.
  • Brühe auf Birkenknospen. Gießen Sie vier Esslöffel Birkenknospen mit 1 Liter kochendem Wasser zu und lassen Sie sie für 6-8 Stunden abkühlen. Die entstehende Tinktur kann als Mittel zum Abwischen der betroffenen Haut verwendet werden und dem Badewasser einen Sud hinzufügen.
  • Haferflocken baden. Saubere Hafer kochen und den Zustand von Haferbrei. Den gebildeten Schleim auspressen und kurz vor dem Baden in das Bad geben. Diese Methode hilft, den aktiven Ausschlag der atopischen Dermatitis zu beseitigen.
  • Kürbissaft und Lotionen. Sie müssen Saft aus dem Fruchtfleisch des Kürbises herstellen und dann auf die betroffenen Körperstellen auftragen. Sie können auch Kürbisstücke in Form von Lotionen anbringen. Mit dieser Methode werden Entzündungen und Juckreiz an der Verletzungsstelle schnell gelindert.

Wichtig! Vor der Anwendung einer nationalen Behandlungsmethode muss geprüft werden, ob eine Allergie gegen die Bestandteile der Verschreibung vorliegt und ob eine Kompatibilität mit medizinischen Zubereitungen einer komplexen Therapie gegeben ist.

Frage Antwort

Was ist der Unterschied zwischen Salbe und Creme?

Die Zubereitung in Form einer Salbe hat einen Wirkstoff und eine zusätzliche Komponente der Zusammensetzung ist Fett ohne Zugabe von Wasser. Die Salbe zieht schnell ein, gelangt in das Blut und wird an vielen Körperorganen systemisch angewendet.

Die Creme hat im Gegensatz zur Salbe eine leichtere Komponente in Form einer Emulsion. Es ist leicht auf der Haut zu speichern und wirkt sich lokal auf den Körper aus. Bleibt auf der Hautoberfläche und hinterlässt keine charakteristischen Spuren.

Was ist eine schädliche Hormonsalbe?

Medikamente dieser Gruppe mit langfristiger Anwendung wirken sich nachteilig auf die Person und ihren Körper aus. Sie machen süchtig, die Salbe hört auf zu wirken und die Krankheit schreitet immer mehr voran. Beobachtete Atrophie der Haut, die Entwicklung eines Glaukoms mit Augenerkrankungen, Blutungen unter der Haut, übermäßige Pigmentierung, schlechte Wundheilung, abnormes Haarwachstum an der Applikationsstelle, langsamere Gesamtwachstumsraten.

Hormonelle Salben können nicht nur helfen, sondern auch die Gesundheit schädigen. In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Nebenwirkungen solcher Salben.

Dermatitis ist eine äußerst komplexe Erkrankung mit anhaltenden Rückfällen. Um diese Krankheit vollständig loszuwerden, sollten Sie daher hochwirksame Wirkstoffe mit hohem Wirkungsgrad verwenden. Konsultieren Sie vor dem Kauf von Medikamenten einen Spezialisten.

http://nashdermatolog.ru/lechenie/preparaty/effektivnye-mazi-i-kremy-ot-dermatita.html

Früh heilende Wunden bei offenen Wunden

Jede Verletzung mit Verletzung der Hautintegrität erfordert eine besondere Behandlung der Wundoberfläche mit therapeutischen Mitteln. Bei offenen Wunden sind Wundheilungssalben mit schneller Wirkung ideal, die die Regeneration geschädigter Gewebe beschleunigen und Infektionen verhindern. Berücksichtigen Sie die Budgetoptionen für Salben und Cremes für die Behandlung offener Verletzungen.

Preiswerte, schnell wirkende Wundheilungssalbe

Die meisten Patienten mit offenen Verletzungen in Panik sind bereit, jegliches Geld für Medikamente zu geben, nur um schnell besser zu werden. Aber um schnell besser zu werden, müssen Sie nicht viel bezahlen. Es gibt billige Heilmittel, die Wunden genauso effektiv heilen wie ihre teuren Gegenstücke. Hier sind günstige Salben für offene Wunden, die einen ausgeprägten wundheilenden Effekt haben.

Für preiswerte schnell wirkende Salben gehören:

Alle diese Produkte haben ähnliche Eigenschaften und regen die Wundheilung an. Die Tabelle zeigt die Durchschnittskosten von Medikamenten:

Hier finden Sie günstige regenerierende, antiseptische und antibakterielle Salben. Sie unterscheiden sich in der Zusammensetzung, aber sie tragen alle dazu bei, die Epithelisierung geschädigter Gewebe zu beschleunigen.

Argosulfan

Argosulfan - Creme mit Silbersulfathie - ein lokales Antibiotikum. Dieses Desinfektionsmittel wirkt antibakteriell und blockiert die Infektion der Wundoberfläche. Die Präparation mit Silber ist angezeigt für kleine Schnitte, Abschürfungen, eitrige, trophische und Verbrennungswunden.

Die Creme wird nach dem Desinfektionsverfahren mit einer Schichtdicke von 1 bis 3 Mal außen aufgetragen, bis die Epithelisierung der Wunde abgeschlossen ist. Das Medikament kann von Diabetikern bei trophischen Geschwüren angewendet werden, die durch Diabetes aufgrund von Durchblutungsstörungen verursacht werden.

Argosulfan ist kontraindiziert bei Unverträglichkeit gegen Sulfonamide, Schwangerschaft, Stillzeit und angeborenem Mangel an Glucose-6-phosphat-Dehydrogenase. Die Creme wird bei der Behandlung von Säuglingen bis zu 2 Monaten nicht angewendet.

Actovegin

Es ist eine Wundheilungssalbe, die die beschädigte Haut nach offenen Wunden und Verbrennungen schnellstmöglich wiederherstellt. Das Medikament enthält deproteiniertes Hämoderivat - ein Extrakt aus Kälberblut, das dem Medikament die folgenden Eigenschaften verleiht:

  • stimuliert die Kollagensynthese in geschädigten Geweben;
  • beschleunigt die Regeneration durch Beschleunigung der Zellteilung / -reproduktion;
  • aktiviert den Zellstoffwechsel, der zur schnellen Erholung von Schäden beiträgt;

Actovegin ist die beste regenerierende Salbe. Das Medikament wird zur Beschleunigung der Heilung von Schäden an Lokalisationen, Wunden und Entzündungen der gesamten Körper-, Gesichts- und Schleimhauthaut verwendet, einschließlich Verbrennungen, Schnittverletzungen, Abschürfungen, Rissen und Kratzern. Analog Actovegin - Solcoseryl-Salbe hat identische Eigenschaften und kostet etwa 150 Rubel.

Levomekol

Dies ist eine kombinierte Salbe mit antibakterieller, entzündungshemmender und regenerierender Wirkung. Levomekol zerstört Keime, lindert Schwellungen, reduziert Entzündungen und verbessert die Wiederherstellung der gesunden Struktur verletzter Gewebe. Das Arzneimittel enthält ein Antibiotikum - Chloramphenicol und Methyluracil - eine wundheilende Komponente.

Levomekol ist angezeigt zur Behandlung von:

    infizierte eitrige Wunden;

Zur Vorbeugung kann die Salbe nach Operationen, Schnitten und Wunden auf die Nähte aufgetragen werden, um Infektionen zu beseitigen und die Heilung zu beschleunigen. Levomekol wird auch bei Dekubitus, Ekzemen und Hühnern verwendet.

Das Werkzeug wird nur äußerlich verwendet. Es ist zulässig, es auf beliebige Körperteile anzuwenden, einschließlich der Zone der Intimorgane.

Die therapeutische Aktivität der Substanz dauert 20-24 Stunden. Das Werkzeug darf für schwangere Frauen und Babys verwendet werden.

D-Panthenol

Es ist ein Stimulator der Gewebereparatur, ein kombiniertes Medikament mit Dexpanthenol und Chlorhexidin. D-Panthenol beschleunigt die Regeneration des Gewebes, wirkt entzündungshemmend und regenerierend.

Chlorhexidin bietet antiseptische Eigenschaften und antimikrobielle Wirkung, die selbst in Gegenwart von Eiter, Blut und anderen organischen Geheimnissen erhalten bleibt.

Die Anwendung von D-Panthenol auf eine Wunde schützt vor Infektionen, hemmt die Ausbreitung des Infektionsprozesses und stimuliert die Heilung.

Salbe D-Panthenol ist als therapeutischer und prophylaktischer Wirkstoff bei der Behandlung infizierter Wunden angezeigt:

  • Schnitte, Abschürfungen, Kratzer, Kratzer, Risse, Windelausschlag, trophische Geschwüre und Insektenstiche;
  • tiefe Wunden nach der Operation;

Das Medikament wird bis zu dreimal täglich auf die Verletzung angewendet. Baby-Windelausschlag wird nach dem Wechseln der Windel behandelt. Gebrochene Brustwarzen sollten nach jeder Fütterung verschmiert werden.

Eplan

Regenerierende, entzündungshemmende Salbe mit bakterizider Wirkung, Wundheilung und betäubender Wirkung. Das Werkzeug gehört zu den wirksamen dermatotropen Medikamenten. Enthält Ethylcarbitol, TEG, Glykolan, Glycerin. Eplan wirkt auf alle Hautschichten, tötet Keime und Bakterien ab, beugt Euphoration vor, befeuchtet die Haut, entfernt Juckreiz, Schmerzen, beschleunigt die Heilung und verhindert die Bildung von trockenem Schorf.

Eplan wird gezeigt, wenn:

  • Hautverletzungen: Wunden, Schnitte, Prellungen, Risse, Abschürfungen;
  • Verbrennungen, Erfrierungen;
  • Dekubitus und trophische Geschwüre;
  • Insektenstiche.

Eplan hat eine Cremebasis und wird in 30 ml-Tuben verkauft. Das Werkzeug wird zweimal täglich bis zur endgültigen Abheilung außen angewendet.

Methyluracil

Salbe mit ausgeprägter Regenerationswirkung aktiviert die Wiederherstellung der Gewebestruktur und beschleunigt die Erneuerung der betroffenen Zellen. Das Tool hat entzündungshemmende, immunstimulierende, reparative und regenerative Wirkungen.

Das Medikament dient zur Beschleunigung des Genesungsprozesses mit langsamer Epithelisierung von Wunden, Verbrennungen und anderen Hautproblemen. Methyluracil wirkt nur topisch, wirkt sich nicht auf gesundes Gewebe aus, stimuliert aktiv die Zellregeneration, verkürzt die Dauer der Wundheilung und stärkt die lokale Immunität.

Methyluracil wird zur Behandlung einer Vielzahl von Hautläsionen verwendet:

  • Wunden und Furunkel;
  • Verbrennungen und Windelausschlag;
  • Erosionen und trophische Geschwüre;
  • Abszesse und Dekubitus;
  • Dermatitis, Dermatose.

Die Salbe schützt die Haut vor den schädlichen Auswirkungen der Sonne und hilft, Akne, Demodikose und glatte Narben zu entfernen. Methyluracil wird 1-2 mal täglich auf einer vordesinfizierten Oberfläche außen aufgetragen.

Betadine

Antiseptische Salbe mit einem breiten Wirkungsspektrum zur Behandlung infizierter Wunden. Der Wirkstoff Povidon-Jod bewirkt eine fungizide, antiseptische und antivirale Wirkung. Betadin wirkt gegen Pilze, Viren und Protozoen, desinfiziert die Wunde effektiv und beschleunigt die Wundheilung. Das Gerät wird unter dem Verband angelegt und 2-3 mal täglich gewechselt.

Betadine eignet sich für beliebige Stellen am menschlichen Körper.

Die Salbe ist zur Behandlung von Hautläsionen und Wunden der Schleimhäute indiziert:

    offene Operationswunden;

Mit Hilfe von Betadine wird die Infektion von Wunden mit geringfügigen Hautverletzungen (geringfügigen Schnitten und Abschürfungen, leichten Verbrennungen, kleinen chirurgischen Nähten) verhindert. Aufgrund der langsamen Freisetzung von Jod desinfiziert das Medikament die Wundoberfläche in nur 15 bis 60 Sekunden.

Miramistin

Starkes Antiseptikum mit bakteriziden und antiviralen Eigenschaften. Miramistin verhindert das Eindringen von Infektionen in die Wunde und aktiviert die Regenerationsprozesse.

Das Gerät unterdrückt effektiv Wundentzündungen, absorbiert Exsudat und entwässert geschädigtes Gewebe, wodurch die Bildung von Schorf beschleunigt wird. Die Salbe wirkt auf die Mikroorganismen auf der Wundoberfläche und in den umgebenden Geweben.

Miramistin ist angezeigt zur Behandlung von:

  • eitrige Operationswunden;
  • Hautverletzungen;
  • oberflächliche, tiefe Verbrennungen.

Die Salbe dient zur Vorbeugung von Komplikationen nach Verletzungen durch kleine Haushaltsunfälle. Das Werkzeug wird bis zu dreimal am Tag eingesetzt, die Multiplizität hängt von der Art und dem Ausmaß des Schadens ab.

Baneocin

Kombiniertes Antibiotikum zur äußerlichen Anwendung. Die Salbe wird mit Neomycin und Bacitracin hinterlegt und wirkt gegen viele Krankheitserreger. Dies ist eine relativ kostengünstige antibakterielle Salbe. Baneocin wird effektiv bei infizierten Wunden verschiedener Lokalisation eingesetzt und ist in folgenden Fällen angezeigt:

Die Salbe kann äußerlich angewendet werden oder mit der Auferlegung einer Mullbinde die Vielheit des Verfahrens - 1-3 mal. Es wird nicht empfohlen, das Tool für umfangreiche Läsionen zu verwenden. Bei der Anwendung auf die Haut beseitigt die Salbe die Infektion, reduziert das entzündliche Ödem und beschleunigt so die Regenerationsprozesse.

Welche Wundheilungssalbe ist besser zu verwenden?

Actovegin gibt den stärksten wundheilenden Effekt. Aufgrund des komplexen Effekts, der Aktivierung des Gewebestoffwechsels, der Verbesserung des Zelltrophismus und der Beschleunigung regenerativer Prozesse, bietet die Salbe die schnellste und sicherste Heilung von Wunden jeder Größe und Herkunft.

Das Medikament hat keine Alterskontraindikationen, ist sicher für Kinder und schwangere Frauen und wird daher als das beste regenerative Mittel angesehen.

http://netbolezni.net/lekarstva/300-ranozazhivlyayuschie-mazi-dlya-otkrytyh-ran.html

Bei Salben, Cremes und Gelen geht es um die topische Behandlung von Dermatitis.

Dermatitis wird Hautentzündung genannt - ein Organ, das sich oberflächlich im menschlichen Körper befindet und von einem ausgedehnten Gefäßnetz gespeist wird. Wenn die Unversehrtheit der Haut nicht zerbrochen ist und sie einen sauren pH-Wert aufweist, erfüllt sie die Barrierefunktion gut und lässt zu, dass an die Oberfläche absorbierte Substanzen nicht absorbiert werden. Es ist notwendig, durch eine Verbrennung eine mikrobielle oder allergische Entzündung oder Entzündung zu entwickeln - die Haut wird für verschiedene Substanzen durchlässig. Diese Eigenschaft wird von Dermatologen verwendet und wählt Salbe aus Dermatitis aus.

Es muss gesagt werden, dass, obwohl die allgemeinen Prozesse, die während der Entzündung der Haut ablaufen, ähnlich sind, der Mechanismus ihres Startens unterschiedlich ist. Es ist daher sehr wichtig, dass das lokale Heilmittel für seine Behandlung richtig ausgewählt wird und auch die Veränderungen berücksichtigt, die derzeit im Integumentärgewebe vorhanden sind. Lassen Sie uns überlegen, welche wirksamen Salben und Cremes für jede Art von Dermatitis verwendet werden können.

Ein bisschen Terminologie

Allergische Dermatitis - tritt bei Hautkontakt mit einem der Faktoren (Haushaltschemikalien, Kosmetika, topisch angewendete Arzneimittel, Metalle, Pflanzensaft) auf. In diesem Fall werden in Reaktion auf diesen Kontakt mehrere Immunglobuline gleichzeitig freigesetzt, und Rötungen und Vesikel erscheinen auf der Haut, begleitet von Juckreiz. Dies ist allergische Kontaktdermatitis. Häufig wird es einfach als "Kontakt" bezeichnet.

Es gibt auch allergische atopische oder einfach atopische Dermatitis. Es ist eine chronische Krankheit, die als Reaktion auf die Aufnahme einer Substanz auftritt, die die Freisetzung von Antikörpern, Nahrungsmitteln, Atemwegen oder direkt in das Blut verursacht. Zur Entstehung von atopischer Dermatitis, Entzündung, genetischer Veranlagung, chronischen Infektionen, pathologischer Schwangerschaft, Erkrankungen der Verdauungsorgane beitragen. Bereiche mit Rötung und Juckreiz treten häufiger an jedem Körperteil auf - im Gesicht und an den Handflächen, können sich jedoch im gesamten Körper befinden.

Wenn die Rötung der Haut, ihre Schwellung, das Auftreten von Blasen, die mit klarer oder blutiger Flüssigkeit gefüllt sind, mit einer aggressiven Chemikalie, ultravioletten Strahlen, einer heißen oder kalten Substanz in Verbindung gebracht werden, ist dies auch eine Dermatitis. Sein Name spiegelt die Art des Entzündungsfaktors wider (zum Beispiel Solar).

Wenn Hautentzündungen vor dem Hintergrund der intensiven Arbeit der Talgdrüsen auftraten, in deren Folge sich Bakterien von Malassezia stark vermehrten, handelt es sich um seborrhoische Dermatitis. Ihre Manifestationen sind besonders. Dies sind klar definierte rote Herde, bedeckt mit schlecht entfernbaren fettigen gelben Schuppen. Entzündungsherde wachsen tendenziell progressiv und verschmelzen miteinander. Talgdrüsenreiche Haut ist betroffen: Gesicht, Kopfhaut, Brust und Rücken; in schweren Fällen axilläre Fossa und Leistenfalten.

Prinzipien der topischen Behandlung von atopischer Dermatitis

Überlegen Sie, welche Wahl der Arzt für ein lokales Mittel gegen Dermatitis hat.

Wenn sich die Entzündung durch Schwellung und nasse Oberfläche manifestiert

Die lokale Behandlung besteht aus Kompressen mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat oder einer wässrigen Lösung von Borsäure. Wird auch in der Apotheke verwendet, um Gesprächspartner vorzubereiten.

Nach einer Kompresse oder einem Talker werden Gele von Dermatitis, basierend auf einem Antihistaminikum, dem entzündeten Bereich überlagert. Dies ist "Fenistil-Gel" oder "Psilobalzam". Wenn der entzündete Bereich nicht mehr nass wird, beschleunigt er seine Haut mit einer Dermatitis-Creme wie „Bepanten“ („D-Panthenol“), die von der Haut aufgenommen, in Vitamin umgewandelt und in den normalen Stoffwechsel der Hautzellen einbezogen wird. Anstelle von Dexpanthenol-Produkten kann Actovegin oder Solcoseryl-Gel verwendet werden. Diese nicht-hormonellen Medikamente verbessern die Ernährung von Dermatitis betroffenem Hautgewebe.

Hormonelle Behandlungen

Wenn eine allergische Dermatitis großflächig wirkt oder lokale Antihistaminika keine Wirkung haben (gleichzeitig hat die Person Auswirkungen auf die Haut des Allergens ausgeschlossen), werden Steroidsalben verordnet. Sie enthalten im Labor hergestellte Analoga von Glucocorticosteroidhormonen, deren "Originale" die Nebennieren produzieren. Diese lokalen Wirkstoffe haben eine ausgeprägte antiallergische, antiödemische und entzündungshemmende Wirkung.

Corticosteroid-Salben für allergische Dermatitis, geteilt durch die Schwere ihrer Wirkung auf:

  1. Schwach: Hydrocortison und Prednison-Salbe.
  2. Mittlere Stärken: Afloderm, Dermatop, Fliksotid, Lokoid.
  3. Stark: "Kutivate", "Flutsinar", Salbe und Creme "Advantan", Salbe "Triamcinolon", Salbe und Creme "Elokom" und "Celestoderm-B".
  4. Sehr stark: "Dermoveit" in Form einer Creme oder Salbe, "Halciderm".

Diese Salben sollten von einem Arzt verordnet werden. Er gibt an, wie viele Tage Sie das Arzneimittel anwenden können (in der Regel wird ein wirksames Medikament nicht länger als 3 Tage verwendet, während „schwache“ Vorbereitungen bis zu einer Woche dauern). Er wird Ihnen sagen, wie Sie das Arzneimittel schrittweise absetzen können, um die Haut nicht durch abruptes Absetzen eines topischen Kortikosteroids zu schädigen.

Wenn eine Infektion in den Bereich der Dermatitis gelangt ist

Wenn der Eiter aus dem entzündeten Bereich herauszustehen beginnt oder der Inhalt der Bläschen weißlich wird, muss ein Dermatologe auch eine Creme für die lokale Behandlung von atopischer Dermatitis mit begleitender Sekundärinfektion verschreiben, da es 3 Optionen gibt:

  1. Ein Mittel, das nur ein Antibiotikum (Erythromycin, Tetracyclinsalbe) enthält;
  2. Lokales kombiniertes Präparat eines Antibiotikums oder Antiseptikums in Kombination mit einem nicht-hormonellen Wirkstoff: "Levomekol" (ein Antibiotikum + ein Heilmittel), "Oflokain" (ein Antibiotikum + Anästhetikum);
  3. Kombinierter Wirkstoff aus Antibiotika, Antimykotikum und Hormon: Triderm, Pimafukort.

Behandlung der atopischen Dermatitis

Da diese Pathologie im Kindesalter zu mehr Angstzuständen führt, sollten Sie überlegen, welche Gruppe von Dermatitis-Salben zur Behandlung von Kindern verwendet wird.

Hormonelle und hormonelle Medikamente

Mit solchen lokalen Medikamenten beginnen die Behandlung von Kindern mit Exazerbationen der atopischen Dermatitis. Der Beginn der Therapie kann mit den gleichen Mitteln beginnen, wenn die Krankheit schwerwiegend ist.

Die Berechnung für die Ernennung von Folgendem:

  • Bei Verschlimmerung der Krankheit, wenn die Rötungsherde klein sind und nur am Rumpf und an den Extremitäten erscheinen, besteht die Liste der hormonellen Salben von Dermatitis aus Medikamenten wie 1% Hydrocortison-Creme und Prednisolon-Salbe. Wenn es keine Einweichsalbe "Afloderm" oder "Lokid" gibt und wenn der entzündete Bereich nass wird, ist es besser, die Mittel "Fliksotid", "Afloderm" in Form einer Creme zu verwenden.
  • Wenn die Exazerbationen schwerwiegend sind (der Schweregrad wird vom Dermatologen bestimmt) und die Entzündung auf der Haut von Körper, Gesicht und Extremitäten lokalisiert ist, muss die Behandlung mit Medikamenten wie Advantan (falls feucht, in Form einer Emulsion oder Creme, wenn nicht in Form einer Salbe) begonnen werden ), "Celestoderm B", "Elokom" (beim Einweichen in Form einer Lotion oder Creme), "Triamcinolon", "Polkortolon", "Mometason furoate".

Die Anwendungshäufigkeit wird vom Arzt festgelegt. Normalerweise kann „Advantan“ für Kinder ab sechs Monaten einmal täglich angewendet werden, „Afloderm“ - zweimal täglich, „Lokoid“ - bis zu dreimal pro Tag. "Elokom" kann nur ab einem Alter von 2 Jahren einmal pro Tag verwendet werden, der Kurs dauert bis zu 1 Woche.

Da bei atopischer Dermatitis eine signifikante Abnahme des Ausschlagsausbruchs auftritt, wird eine rasche Aufhebung der lokalen Therapie nicht empfohlen. Es ist besser, einen Kurs zu absolvieren und die betroffenen Stellen 1-2 Wochen wöchentlich zu schmieren, an anderen Tagen mit feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Produkten.

Dermovayt, Galtsinonid, Khaltsiderm, Diflukortolona valerate, die eine starke, lang anhaltende Wirkung und maximale Eindringtiefe haben, sind Salben, die bei Dermatitis bei Erwachsenen und Kindern über 14 Jahren verwendet werden, wie von einem Arzt verordnet.

Hormonelle Salben gegen Akne, Pilz- und bakterielle Erkrankungen der Haut, Krätze, Herpes und Gürtelrose, Tuberkulose sind kontraindiziert. Sie können nicht verwendet werden, wenn nach der Impfung eine allergische Dermatitis aufgetreten ist. Für Kinder unter einem Jahr und während der Schwangerschaft sind solche Mittel nicht vorgeschrieben. Für Kinder unter 7 Jahren sollten Steroidsalben und Cremes von einem Arzt verordnet werden.

  • Hat sich eine Dermatitis an den Händen entwickelt, werden an jeder Hand maximal 3 Einheiten des Mittels angewendet (1 Einheit ist die Menge, die auf die Phalanx des Zeigefingers derselben Person aufgetragen wird).
  • am Fuß - maximal 1 Einheit;
  • in der Leistengegend - 1 Einheit pro Seite;
  • am Körper - maximal 14-15 Einheiten.

Das Gesicht wird nicht mit Hormonsalben behandelt. Es wird empfohlen, nur Feuchtigkeitsmittel und Calcineurininhibitoren zu verwenden.

Wenn der Verdacht besteht, dass eine Pilz- oder Bakterienflora an Stellen der Dermatitis haftet, werden Salben verschrieben, in denen ein Antibiotikum und Antimykotikum enthalten ist: Triderm, Pimafukort.

Feuchtigkeitscremes

Bei Kindern unter 7 Jahren wird die hormonelle Creme nicht direkt auf die entzündete Haut aufgetragen, sondern auf ein vorgeschmiertes Emollent - eine Substanz mit ausreichendem Fettgehalt, die beim Auftragen einen Film auf der Haut bildet. Gute Emollents umfassen Emolium, Topikrem, La Roche-Pose und Mustela Stelatopia-Creme.

Letzteres ist eine Creme-Emulsion aus natürlichen Inhaltsstoffen, die sich leicht auf der Haut eines Kindes verteilt und innerhalb weniger Minuten austrocknet. Es kann nicht nur als "Basis" für ein Hormonagens verwendet werden, sondern auch zwischen der Anwendung topischer Steroide und vor dem Ausgehen, besonders in der kalten Jahreszeit. Die Creme-Emulsion von Mustel hilft auch, den bei atopischer Dermatitis auftretenden Pruritus zu beseitigen.

Anwendungen Mustel Stelatopia kann durch die Vorbereitung von Physigel AI ersetzt werden. Sie können sie alternieren. Physigel besteht auch aus membranbildenden Lipiden, die mit denen identisch sind, bei denen intakte Haut vor äußeren Einflüssen geschützt wird. Es beseitigt kleine Manifestationen der atopischen Dermatitis, lindert Irritationen und Juckreiz.

Solche Medikamente, Emollient - die beste Salbe für Dermatitis während der Schwangerschaft. Sie sind eine gute Alternative, wenn es Kontraindikationen für die Behandlung mit Hormonsalben gibt.

Es ist notwendig, Emollients mindestens dreimal täglich sowie nach dem Baden anzuwenden. Alle 3-4 Wochen wird ein Wechsel empfohlen, um die therapeutische Wirkung nicht zu beeinträchtigen.

Andere nicht-hormonelle Medikamente

Bei dieser Erkrankung bei Kindern, Erwachsenen und Schwangeren werden nicht-hormonelle Dermatitis-Salben verschrieben. Sie können unterschiedlich sein:

  1. "Eplan." Der Wirkstoff ist Glykolan, das wundheilende, bakterizide und analgetische Wirkungen hat. Es gibt keine Hinweise zur Anwendung während der Schwangerschaft und während der Stillzeit.
  2. "Bepanten" ("Pantoderm", "Dexpanthenol", "D-Panthenol"). Von den Hautzellen aufgenommen, wandelt es sich in Vitamin Pantothensäure um, die die Heilung der Haut beschleunigt. Kann während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.
  3. Zink-Dermatitis-Salbe (Zinksalbe und Desitin auf Zinkoxidbasis, Zinkap auf Zinkpyrithionbasis) hat gute entzündungshemmende, antibakterielle und fungizide Wirkung. Gut zum Einweichen. Während der Schwangerschaft und beim Füttern, wie von einem Dermatologen vorgeschrieben.
  4. Calcineurin-Inhibitoren (Elidel- und Protopic-Cremes). Sie hemmen die Freisetzung von Substanzen, die allergische Manifestationen auf der Haut hervorrufen, und verringern die Schwere der Entzündung. Sie werden für die Verarbeitung von Hals, Falten, Haut verwendet. Protopic ist die optimale Anti-Juckreiz-Salbe bei Dermatitis. Diese Medikamente werden nicht für Herpesausbrüche, das Vorhandensein von Genitalwarzen oder Warzen auf der Haut während der Behandlung mit ultravioletter Strahlung verwendet. Nicht während der Schwangerschaft und der Fütterung empfohlen.
  5. Radevit ist eine Salbe auf der Basis von Vitaminen (D2, E und A), die entzündungshemmende, mildernde Wirkung hat und Juckreiz beseitigt.
  6. „Gistan“ ist ein lokales Nahrungsergänzungsmittel, das auf Kräuterextrakten, Dimethicon und Betulin basiert.
  7. "Fenistil-Gel", basierend auf der Antihistamin-Substanz Dimetindena maleat. Es hat antipruritische und lokalanästhetische Eigenschaften.
  8. "Losterin". Es basiert auf Dexpanthenol (darüber), Harnstoff (erweicht die Haut), Salicylsäure (erweicht die Haut, beseitigt Entzündungen).
  9. "Naphtaderm" - Liniment auf der Basis von Naphthalanöl. Es wirkt anästhetisch, erweichend und antiseptisch.
  10. Bei infizierter Dermatitis und zur Prophylaxe von Kindern ab einem Alter von 3 Monaten wird das Medikament Dermazin auf der Basis von Sulfanilamid-Antiseptikum - Silbersulfadiazin bei der Behandlung verwendet. Es wirkt gegen eine große Anzahl von Mikroben und beseitigt schwaches Weinen. Es wird auf eine Gaze-Serviette aufgetragen, die erst nach dem Waschen der entzündeten Haut mit Wasser auf die Dermatitis aufgetragen wird und mit steriler Gaze getrocknet wird.

Früher wurde weithin empfohlen, eine Dermatitis-Behandlungscreme wie Skin-Kap, die als nicht-hormoneller Komplexwirkstoff positioniert wurde, mit entzündungshemmender, antimykotischer und antibakterieller Wirkung einzusetzen. Es ist noch keine verlässliche Forschung gegeben worden, dass es das Glucocorticoidhormon Clobetasolpropionat nicht enthält.

Behandlung seborrhoischer Hautveränderungen

Die Hauptsalbe für die seborrhoische Dermatitis ist antimykotisch: "Ketoconazol", "Nizoral", "Sebozol", "Nizorex", "Mykozoral". Betroffene Haut wird empfohlen, mit Kerato regulierenden Mitteln (z. B. Mustel Stelaker) behandelt zu werden. In besonderen Fällen fügen Sie die Paste "Sulsen", Hydrocortisonsalbe hinzu, bei der Behandlung dieser Art von Dermatitis werden jedoch physiotherapeutischen Methoden der Vorzug gegeben.

Solar Entzündungstherapie

Bei der Sonnendermatitis wird eine Salbe auf der Basis von Glukokortikoiden verordnet: "Fluorocort", "Polcortolon", "Beta-Metazon". Nach der Verringerung der Entzündung werden die betroffenen Bereiche mit Bepantin-Creme oder deren Analoga behandelt.

http://bellaestetica.ru/preparaty/maz-i-krem-ot-dermatita.html
Weitere Artikel Über Allergene