Rote Flecken am Körper: Arten, Ursachen, Behandlung

Die Haut ist nicht nur das größte menschliche Organ, sondern auch das empfindlichste. Jede Veränderung im Körper beeinflusst seinen Zustand. Rote Flecken am Körper - Anzeichen der Krankheit, für deren Behandlung Sie zuerst die Symptome lindern und dann die Ursache beseitigen müssen.

Arten von Flecken

Ein juckender Ausschlag kann durch einen Infektionserreger oder ein Allergen ausgelöst werden. Es kann unregelmäßig, abgerundet oder oval mit einem Durchmesser von 0,1 bis 6 cm sein, es kann aufsteigen oder sich auf dem Niveau einer gesunden Haut befinden.

Rote Flecken können sein:

  1. bis zu 0,5 cm (Roseola);
  2. in Form eines punktierten oder großfleckigen Hautausschlags, bestehend aus Flecken bis zu 2 cm;
  3. Erythem;
  4. intra- und subkutane Blutung.

Erythem ist in der Regel eine Reaktion auf körperliche oder seelische Überlastung und steht in keinem Zusammenhang mit Pathologien. Rote Flecken können durch eine Maske oder ein Peeling ausgelöst werden oder nach einer Massage stören.

Sie treten normalerweise nach der Erweiterung des Kapillarnetzwerks auf und verstärken die Blutzirkulation in einem bestimmten Hautbereich. Die Epidermis ändert ihre natürliche Farbe, wenn die Haut von Psoriasis, Neuro - und Photodermitis betroffen ist. Nur etwa 8 Dutzend Krankheiten, begleitet von einem fleckigen Hautausschlag.

Die häufigsten sind:

  • Störung des autonomen Nervensystems;
  • beißt;
  • Bindegewebsläsionen;
  • Helminthiasis;
  • Infektion des Körpers;
  • Allergien und andere Pathologien der Immunität.

Bei leichter Rötung, begleitet von schwachem Juckreiz und Schwellung, wird ein Bad unter Zusatz von Kaliumpermanganat oder Meersalz empfohlen. Durch den Entzündungsprozess können die darin aufgenommenen Tropfen "Zirtek" und "Fenistil" entfernt werden. Gel "Fenistil" hilft bei der Linderung von Juckreiz.

Der Arzt wählt unter Berücksichtigung des Auslösemechanismus ein Behandlungsschema, dessen Folgen Symptome wie Schmerzen und Schwellungen sind. Manchmal wird die Krankheit nur durch Hautausschlag erkannt.

Provokateure für das Auftreten von roten Flecken können parasitäre Infektionen sein, die Giftstoffe freisetzen, die den Körper vergiften und den Zustand der Haut verschlechtern. Die Intensität der Entzündung beeinflusst die Farbe des Ausschlags.

Masern Röteln

Es zeichnet sich durch einen milden roten Hautausschlag im Bereich des Gesäßes, des Rückens, des Nackens und des Gesichts aus. Der Arzt verschreibt Antihistaminika und Antipyretika. Soda-Bad, das mit einer Packung Soda pro Bad zubereitet wird, beseitigt den Juckreiz.

Gibert die Hand

Es beginnt mit dem Auftauchen einer großen rosafarbenen mütterlichen Plakette von 3 bis 5 cm Größe. Im Laufe der Zeit treten viele kleine Flecken auf. Rosa Flechten ist mit der Aktivierung des Herpesvirus in einem geschwächten Immunsystem verbunden. Der Behandlungsplan wird vom Arzt unter Berücksichtigung vieler individueller Indikatoren und Parameter ausgewählt.

Ringwurm

Mykoinfektion für Kopfhaut, Arme und Beine. Begleitet von ringförmigen juckenden und flockigen Flecken. Für die Behandlung verschreibt der Arzt antibakterielle und fungizide Mittel. Die Krankheit ist ansteckend, der Patient ist isoliert. Um die Flecken der Mikrosporien zu bedecken, ist der Kopf mit einem Taschentuch bedeckt. Das Halstuch wird täglich gekocht und gebügelt. Das gleiche Verfahren wird 1-2 Mal pro Woche mit Bettwäsche durchgeführt.

Borelliose

Krankheit bakteriellen Ursprungs, deren Ausbreitung Zecken sind. An Stellen von Bissen treten kleine Flecken auf, deren Größe mit der Zeit auf das 10fache ansteigt. Die Flecken jucken. Zu ihrer Behandlung werden desensibilisierende, nichtsteroidale, entzündungshemmende und antibakterielle Verbindungen eingesetzt.

Scharlach

Begleitet von einem Ausschlag als Symptom einer Vergiftung. Die Haut unter den Achseln, in der Leistengegend und im unteren Teil des Bauches ist mit gepunkteten Rosenstäben von 1-2 mm bedeckt. Aufgrund der dicken Flecken erscheint die gesamte Haut gerötet und entzündet. Die Behandlung erfolgt ohne Behandlung des Hautausschlags, der Antibiotika sowie mit Hilfe von Phytovögeln, die jeden zweiten Tag eingenommen werden.

Erysipel der Haut

Eine schwere Infektion, die durch Streptokokken ausgelöst wird, die in die Dermis eingedrungen sind. Symptome: hohe Temperatur bis 40 ° C, ausgeprägtes Erythem. Die Behandlung erfolgt mit Antibiotika. Chlorhexidin, Wasserstoffperoxid und andere antiseptische Präparate werden zur Behandlung von Läsionen verwendet.

Schindeln

Betrifft häufig Erwachsene, die Windpocken gehabt haben. Begleitet von intensivem Brennen und hohem Fieber. In schweren Fällen müssen antibakterielle Wirkstoffe eingesetzt werden, und zwar auf die Läsionen kombinierter Salben. Es ist am schwierigsten, Herpes zoster zu behandeln, wenn er die Genitalien und die Leistengegend erfasst.

Windpocken

Die Krankheit beginnt mit roten Flecken, an deren Stelle sich schnell Blasen von bis zu 5 mm bilden. Am dritten Tag sind sie mit trockenen Krusten bedeckt, deren Trocknung etwa 7 Tage dauert. Mit Windpocken auf der Haut können gleichzeitig Flecken und Blasen auftreten. Die Behandlung besteht darin, die Läsionen mit einem brillanten Grün zu versehen, wodurch das Austrocknen der Krusten beschleunigt wird.

Immunallergische rote Flecken

Wenn Sie einem Allergen ausgesetzt sind, kann die Haut mit dem Auftreten roter Flecken verschiedener Formen reagieren. Allergen kann sein:

  • tierische Abfallprodukte;
  • Pollen;
  • Lebensmittelprodukte;
  • Medikamente.

Allergodmatose tritt nicht aufgrund der Eigenschaften bestimmter Substanzen auf, sondern aufgrund einer individuellen Überempfindlichkeit gegen sie. Spezielle Salben, Kräuterextrakte und Sodabad können mit den Symptomen der Reaktion des Körpers fertig werden.

Wenn rote Flecken mehrere Tage auf dem Körper verbleiben, benötigen Sie qualifizierte medizinische Hilfe.

Erythem nach Lichen planus

Polygonale und runde dichte Stellen sind charakteristisch für Erythem. Begleitet von Schwellung und Verfärbung der Haut. Erfordert eine umfassende Behandlung, einschließlich Formulierungen mit antiallergischen Eigenschaften.

Ekzem oder weinende Flechten

Das Anfangsstadium ist durch das Auftreten eines rosa Hautausschlags gekennzeichnet. Bei schweren Formen sind rote, stark juckende Flecken charakteristisch.

Photodermatitis

Es entwickelt sich durch längeres Sonnenbaden, was zu anhaltender Rötung mit Brennen und Jucken führt.

Urtikaria

Nach Kontakt mit dem Körper von Meeresfrüchten, Schokolade und einigen Drogen tritt eine allergische Reaktion mit roten Flecken und juckenden Blasen auf.

Befreien Sie sich von den Stellen allergischer Natur, indem Sie Faktoren wie die Art des Hautausschlags, ihren Ort und die Ätiologie der Erkrankung berücksichtigen. Der Arzt verschreibt eine Diät ohne Allergene.

Dank Enterosorbentien: Aktivkohle, Lactofiltrum und Enterosgel wird der Verdauungskanal gereinigt, wonach die vorhandenen Flecken verschwinden.

Um den Juckreiz zu lindern, werden Antihistaminika in Form von Tabletten "Fenkarol", "Parlazina", "Loratadina", "Tavegila" und "Suprastina" verwendet. Tabletten können durch injizierbare Formen ersetzt werden. In folgenden Zusammensetzungen getränkte Kompressen und Lotionen können auch gegen Juckreiz eingesetzt werden:

  • Abkochung von Eichenrinde;
  • Gurkensaft.

Brennnessel, Johanniskraut und Schöllkraut können zur Herstellung von Phytowash verwendet werden.

Andere Ursachen für rote Flecken auf der Haut

Wenn allergische Dermatitis durch Erkrankungen der Leber, der Gallenblase und anderer Organe des Gastrointestinaltrakts hervorgerufen wurde, werden Arzneimittel mit Lakto- und Bifidobakterien in der Zusammensetzung eingenommen, um die Funktion des Verdauungssystems zu verbessern.

Für den internen Gebrauch werden Zubereitungen aus pflanzlichen Zubereitungen hergestellt, die Folgendes enthalten:

  • Mais Seide;
  • Hagebutten;
  • Blumen Tsmina und Kamille.

Die Haut kann durch unausgewogene Ernährung und den folgenden Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen in unangenehmen roten Bereichen bedeckt werden. Durch eine Korrektur der Diät können Sie das Problem schnell lösen, sodass die Haut wieder sauber und gesund wird.

Die Wechselbeziehung aller Organsysteme verursacht rote Flecken, die durch Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße verursacht werden.

Der instabile Zustand des Nervensystems führt zum Verlust des Hauttonus durch die Hautgefäße, zu deren Ausdehnung und zum Auftreten von Flecken. Körperliche Anstrengungen und ein Kontrastduschen helfen dabei, den Tonus des Gefäßsystems der Haut zu normalisieren und Unreinheiten zu beseitigen.

Flecken aufgrund nervöser Erregung sollten ein Grund für einen Neurologenbesuch sein. Er wird wahrscheinlich Beruhigungsmittel verschreiben, um das Nervensystem zu beruhigen. Zu dieser Zeit können Sie eine Tinktur aus Pfingstrose, Mutterkraut oder Baldrian nehmen. Mit der Unwirksamkeit der letzteren können Sie Medikamente wie Novo-Passit oder Persen verwenden.

Ein Hautausschlag bei Säuglingen ist ein Zeichen von Diathese. Juckende Schuppenflecken auf der zarten Babyhaut geben dem Baby Unbehagen und Angstzustände. Von der Diathese besonders betroffen sind die „Kunststoffe“ sowie diejenigen, die auf bestimmte Nahrungsmittel allergisch sind.

Wie Sie sehen, können die Ursachen für rote Flecken am Körper sehr groß sein. Um ihre wahre Quelle zu ermitteln und sie endgültig loszuwerden, kann nur der Arzt der betreffenden Spezialisierung.

http://psoriaz-med.ru/lechenie/krasnyie-pyatna-na-tele-vidyi-prichinyi-lechenie/

Rote Flecken am Körper - welche Krankheiten signalisieren sie?

Die Haut ist ein Spiegelbild des Zustands der inneren Umgebung des Körpers, daher erfordern alle äußeren Veränderungen Aufmerksamkeit. Treten am Körper rote Flecken auf, so signalisieren sie meist gesundheitliche Probleme, schwere Erkrankungen. Die Behandlung zielt zunächst darauf ab, die Symptome zu lindern, dann muss die Ursache gefunden und beseitigt werden. Verschiedene Salben und Cremes reduzieren Rötungen und Juckreiz, die direkt auf die betroffenen Körperstellen aufgetragen werden.

Arten von roten Flecken und die Gründe für ihr Erscheinen am Körper

Die Ursache für juckende Hautausschläge werden in der Regel zu Infektionskrankheiten und Reizstoffen (Allergenen). Die resultierenden Flecken sind dicht, können aufsteigen oder über dem Niveau gesunder Haut bleiben. Der Durchmesser variiert zwischen 0,1 und 6 cm oder mehr. Die Form ist rund oder polygonal.

Ärzte unterscheiden solche roten Flecken am Körper:

  • rote und rosa Flecken mit einem Durchmesser von 0,5 cm - Roseola;
  • viele kleine Roseol - Ausschlag mit kleinem Punkt;
  • mehrere Stellen mit einem Durchmesser von bis zu 2 cm - großfleckiger Hautausschlag;
  • ausgedehnte Rötung der Haut - Erythem;
  • subkutane und intradermale Blutungen - Petechien, Purpura, Ekchymose.

Erythem mit großfleckigem Hautausschlag und Erythem begleiten häufig die Reaktion des autonomen Nervensystems auf den emotionalen Zustand und die körperliche Anstrengung ohne Rücksicht auf Krankheiten. Einzelne oder zusammengefügte rote Flecken am Körper erscheinen nach einer Massage, einem Peeling oder einer kosmetischen Maske. Diese Formen sind relativ harmlos, verbunden mit erweiterten Kapillaren und erhöhtem Blutfluss. Solche Flecken verschwinden selbständig nach kurzer Zeit.

Die Hautrötung ist ein Symptom vieler gefährlicher Krankheiten (erythematöse Form von Erysipel, systemischer Lupus erythematodes, akute Gichtarthritis). Eine Farbveränderung der Epidermis tritt bei Photodermatitis, Neurodermitis und Psoriasis auf. Das Auftreten von Flecken auf der Haut ist charakteristisch für etwa 80 Krankheiten, Syndrome und Zustände. Die häufigsten sind:

  • immunpathologische Prozesse, einschließlich Allergien;
  • Infektionskrankheiten, Parasitose;
  • Bindegewebserkrankungen;
  • Insekten- und Zeckenbisse;
  • vegetative Störungen.

Wenn Sie nur Rötung, leichte Schwellung der Haut und Juckreiz befürchten, genügt ein warmes Bad mit Meersalz oder Kaliumpermanganat. Beseitigen Sie schnell die Symptome des entzündlichen Prozesses in den Hauttropfen für die orale Verabreichung "Fenistil" oder "Zyrtec". Äußerlich wird Fenistil-Gel verwendet, um juckende Stellen zu schmieren.

Foto von roten Flecken am Körper

Welche Infektionen und Parasiten verursachen Hautrötungen

Die Behandlung roter Flecken hängt vom Auslösemechanismus ab, der zu Hautveränderungen, Brennen, Jucken, Schwellung und Schmerzen führt. Manchmal ist ein Ausschlag das einzige Symptom, unter dem Experten die zugrunde liegende Krankheit erkennen. Rote Flecken können durch parasitäre Infektionen verursacht werden. Die Haut reagiert auf Giftstoffe, die von Würmern, Giardia und anderen Parasiten des menschlichen Körpers abgegeben werden. Die Farbe des Ausschlags variiert je nach Intensität des Entzündungsprozesses.

Häufige Ursachen, bei denen Ärzte das Auftreten von Hautausschlägen feststellen, sind die Abwehrreaktionen des Körpers als Reaktion auf eine Infektion oder ein Allergen.

Enterovirus-Infektion und Masernröteln

Zuerst erscheint ein kleiner farbiger Ausschlag im Gesicht, der sich schnell auf den Hals, den Rücken und das Gesäß ausbreitet. Die Flecken verarbeiten normalerweise nichts. Sie nehmen Antipyretika und Antihistaminika.

Wasserprozeduren mit Sodalösung beseitigen den Juckreiz, der mit Hautausschlägen einhergeht. Fügen Sie eine Packung Soda zu einem Vollbad hinzu.

Auf dem Körper erscheinen kleine rote Flecken, dann Wasserblasen mit einem Durchmesser von bis zu 5 mm. Zwei Tage später bilden sich trockene Krusten, die innerhalb einer Woche austrocknen. Windpocken sind durch das gleichzeitige Vorhandensein von Flecken und Blasen auf der Haut gekennzeichnet, die mit grüner Farbe behandelt werden.

Herpes Zoster (Gürtelrose)

Normalerweise sind Erwachsene, die als Kind Windpocken hatten, krank. An den Stellen der zukünftigen Flecken und Blasen in den Achselhöhlen sowie entlang der Interkostalnerven herrscht eine hohe Temperatur, ein starkes Brennen. In schweren Fällen ist es erforderlich, Antibiotika einzunehmen und eine kombinierte Salbe auf die betroffenen Körperstellen aufzutragen. Herpes zoster ist härter in der Leistengegend und im Genitalbereich.

Die Krankheit entwickelt sich, wenn Streptokokken in die mittlere Hautschicht - die Dermis - eindringen. Die Temperatur steigt auf 40 ° C, ein helles Erythem tritt über dem Infektionsherd auf. Erysipel - eine schwere infektiöse Hauterkrankung, der Patient benötigt eine Antibiotika-Therapie, die Behandlung des betroffenen Bereichs mit Wasserstoffperoxid, Chlorhexidin und anderen Antiseptika.

Ein Ausschlag am Körper erscheint nach der Entwicklung von Vergiftungssymptomen, Halsschmerzen. Es gibt Spitzenroseola mit einem Durchmesser von 1-2 mm. Juckende Flecken sind dicht, sie verschmelzen und sehen aus wie eine allgemeine Rötung und Entzündung der Haut. Roseola bildet sich im Unterleib, in der Leiste, in den Achselhöhlen. Der Ausschlag wird nicht behandelt und während des Peelings jeden zweiten Tag warm fitovny. Scharlach mit Antibiotika behandeln.

Die Krankheit wird durch Bakterien hervorgerufen, die ixodische Milben verbreiten. Erstens gibt es rote runde Stellen am Körper an der Stelle, an der die Zecken brechen. Kranke Menschen haben Angst vor Juckreiz und Vergiftungssymptomen. Die Stellen werden im Durchmesser um das 2- bis 10-fache vergrößert und ähneln dem Ziel. Die stationäre Behandlung erfolgt mit Antibiotika, nichtsteroidalen Antiphlogistika und Desensibilisatoren.

Pilzinfektionen betreffen alle Hautbereiche, die häufig auf dem Kopf und den Gliedmaßen lokalisiert sind. Es erscheinen ringförmige Flecken in der Größe einer Münze. Die Krankheit wird von Juckreiz und Abplatzungen der betroffenen Haut begleitet. Ordnen Sie systemische Medikamente zu - Antimykotika und Antibiotika. Die örtliche Behandlung erfolgt mit Jodtinktur, Salicylalkohol, Salben (Wilson, Mikozolon, Zink).

Ringworm ist sehr ansteckend. Daher wird empfohlen, den Patienten während der Behandlung zu isolieren und zu verhindern, dass er mit Gegenständen in Kontakt kommt. In den meisten Fällen wird ein Halstuch über dem Kopf getragen und bedeckt die Mikrosporienpunkte. Jeden Tag wird gekocht und geglättet. Das gleiche wird 1-2 mal pro Woche mit Bettwäsche gemacht.

Auf dem Körper erscheinen rosafarbene, purpurrote und rote Plaques mit einem Durchmesser von 3-5 cm. Innerhalb einer Woche bilden sich andere kleinere in der Nähe des ersten Mutterplatzes. Die Ursachen des Pink-Entzugs von Zhiber hängen mit der Unterdrückung der Immunität, der Aktivität von Herpesviren im Körper, zusammen. Die Behandlung ist lang.

Beschmutzte Ausschläge immunoallergische Natur

Runde oder unregelmäßig geformte Flecken auf dem Körper in Rot erscheinen als Reaktion auf die Wirkung des Allergens. In dieser Funktion können verschiedene Medikamente, Nahrungsmittel, Pflanzenpollen und tierische Ausscheidungen verwendet werden. Der Grund für die Überreaktion des Körpers in Form einer allergischen Dermatose liegt nicht in den Eigenschaften der Substanzen, sondern in der erhöhten Empfindlichkeit gegenüber diesen. Hormonelle Salben und Cremes, Bäder mit Backnatron, Kräutertees helfen, Juckreiz und Rötungen zu reduzieren.

Wenn die Flecken auf dem Körper nach einigen Tagen nicht verschwunden sind und andere Symptome auftreten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Eine allergische Reaktion tritt auf, rote Flecken, juckende Blasen. Typische Reize: Tiergift; Medikamente; Schokolade, Erdbeeren, Meeresfrüchte und andere Nahrungsmittel; Temperaturänderungen, Sonneneinstrahlung; Toxine im Verdauungstrakt.

Längere Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung führt zu anhaltenden Hautrötungen. Es kann Juckreiz, Brennen stören. Der Körper ist mit vereinigten Flecken bedeckt.

Für die Anfangsphase der Krankheit zeichnet sich ein rosa oder beiger fleckiger Hautausschlag aus. Wenn die Flecken auf dem Körper rot und juckend sind, kann dies ein Symptom für eine schwere Form von Ekzemen sein.

Erythematöse Form des Flechten planus

Dichte rote Bereiche erscheinen im Körper in Form von runden und polygonalen Punkten. Verfärbung und Schwellung der Haut verursachen Substanzen der Zellen des Immunsystems. Komplexe Behandlung: Cyclosporine, Prednison, Interferon Alpha, Retinoide, Antiallergika.

Helfen Sie mit dem Auftreten von Flecken allergischer Herkunft

Die Behandlung erfolgt stufenweise unter Berücksichtigung der Ursache der Erkrankung, der Lage am Körper und der Art des Hautausschlags. Es ist notwendig, eine Diät mit der Einschränkung potenzieller Allergene einzuhalten, Staub, Tierhaare und Pflanzenpollen zu vermeiden. Durch das Verschwinden bestehender und die Verhinderung neuer Flecken wird die Reinigung des Gastrointestinaltraktes von Toxinen mit Hilfe von Enterosoobenzien (Enterosgel, Laktofiltrum, Schwarz-Weiß-Aktivkohle) sichergestellt. Laut Bewertungen ergibt diese Behandlung in milden Fällen ein gutes Ergebnis.

Wenn die roten Flecken auf dem Körper jucken, helfen Antihistamin-Tabletten "Suprastin", "Tavegil", "Loratadin", "Parlazin", "Fenkrol" (es gibt injizierbare Formen). Sie helfen, Juckreizlotionen und -kompressen mit Gurkensaft, Zuginfusion, Kamille, Salbei, Pfefferminz, Eichenrinde zu lösen. Phytobaths mit Schöllkraut, Johanniskraut und Brennnessel sind wirksam bei chronischen Formen der allergischen Dermatose. Um die Infusion vorzubereiten, brauen Sie 100–200 g Rohmaterial in 4–5 l siedendem Wasser und kochen Sie 10–15 Minuten lang. Infusion etwa 40 Minuten.

Äußere Heilmittel gegen Entzündungen und Hautrötungen:

  1. Gel "Fenistil";
  2. Sahne "Bepanten";
  3. Creme und Salbe "Hydrocortison";
  4. ätherisches Öl des Teebaums;
  5. Reinigungsmittel "Physiogel".

Allergosen gehen häufig mit Verletzungen der Funktionen des Gastrointestinaltrakts, Erkrankungen der Gallenblase und der Leber einher. In solchen Fällen sollten Arzneimittel verschrieben werden, die die Funktion der Verdauungsorgane verbessern, einschließlich solcher, die Bifidobakterien und Laktobazillen enthalten. Akzeptieren Sie phytotherapeutische Mittel - das Gras, das aus Blüten einer Kamille, Tsmin, Früchten einer Heckenrose, Maisnarben besteht.

Könnten Sie mir bitte sagen, auf dem Arm in der Nähe der Hand erschienen 2 runde Flecken von 2-3 cm. Es gibt Verdacht auf Flechten, juckt aber nicht und tut nicht weh. Farbe gibt ein wenig Blau. Flecken vergehen nicht ein paar Tage, schmieren nicht. Was könnte es sein

Der charakteristische Unterschied bei den meisten Flechtenarten sind ovale Flecken von roter Farbe, deren Größe von wenigen mm bis zu einer Rubelmünze reicht. Fast immer begleitet von Juckreiz und Skalierung. In der Regel würde ich empfehlen, zum Arzt zu gehen, und dann ist es plötzlich wirklich deprive, dann werden mehr Familienmitglieder infiziert, dann werden Sie lange und langweilig behandelt.

Ich habe eine kalte Urtikaria, daher bekomme ich jeden Winter große rote Flecken am ganzen Körper. Ich schmiere sie nicht mit etwas, ich trinke nur Vitamine. Ich ging zu den Ärzten, sie empfahlen auch Vitamine und einige Anti-Juckreiz-Medikamente, aber ich habe es nicht, also habe ich sie nicht gekauft. Nicht immer rote Flecken sind etwas Schreckliches)

Ich habe Kontaktdermatitis (glaube ich). Beachten Sie, dass rote Flecken in der Größe einer Münze auch nach dem BH auf der Haut erscheinen. Es dauert ein paar Stunden, aber auf dem Höhepunkt sieht es aus, als hätte ich eine Art viraler Wunde. Ich bin mit diesem Problem nie zum Arzt gegangen und verstehe den Punkt nicht, da er das Leben nicht stört.

Sagen Sie mir bitte, zum ersten Mal gab es rote Flecken, einige sind angeblich mit Hülsen bedeckt, es ist noch nie eine Urtikaria passiert, aber ich weiß nicht, es gibt Flecken auf dem Bauch, etwas auf der linken Hand und ein wenig auf dem linken Bein

Höchstwahrscheinlich eine allergische Reaktion auf etwas (vielleicht ein neues gekauftes Produkt, Duschgel oder Waschlappen). Ohne Foto ist es schwierig, etwas vorzuschlagen, aber wenn es nicht schmerzt, gibt es keinen starken Juckreiz und es nimmt nicht zu, dann können Sie ein paar Tage warten, müssen gehen, wenn nicht, gehen Sie zum Arzt (Dermatologen).

Hallo, mein Mann erschien auf dem oberen Teil des Körpers rote Flecken, leicht oval, wurde später klein und viele Flecken im Inneren sind bläulich geworden und jucken nicht.

Sagen Sie mir bitte, es gibt große braune Flecken in vielen Teilen des Körpers, dann den Anfang von etwas, dann löst sich die Haut ab und die Wunde. Was ist das?

Specks erschienen auf dem Rücken wie aus Bissen von 1-2mm in einer Menge von 5-7pcs, und das Kribbeln wird zum Kardieren und zu den Kleidern und den verschwitzten weißen weißen Wäsche-Haarballen von 1-4mm

Das Kind hat auf der Rückseite einen roten Fleck in Form eines Rings, in der Haut ist es hell und hat einen Durchmesser von etwa 1 cm

Guten Tag, war der Kontakt mit Tieren in den letzten Tagen? Es ist notwendig, den Spulwurm zu beseitigen.

Guten Tag
Innerhalb von zwei Tagen treten Hautausschläge auf dem Körper auf.
Zuerst Ellbogen, dann Gliedmaßen (Beine, dann Hände und Handflächen), dann Knie. Flecken ragen nicht hervor, nicht sprudelnd. Absolut nicht nachweisbar. Die Temperatur des Fisches war noch nie so.

Einige rote Flecken tauchten auf. Im Mundwinkel zwei an der Hand und einer am Finger. 1-3 cm Durchmesser. Suprastin Tavegil hilft nicht. Sogar stechte Suprastin. Verschmierte Salbe Es hilft nicht. Dies ist nicht das erste Mal. Wie gehe ich damit um?

Hallo, bitte sag mir was es sein kann! Der Körper beginnt sehr stark zu wachsen, da ich zerkratzt bin, erscheinen Flecken als Blasen oder als Beulen. Tag 4-5 also schon gehen Juckreiz nicht weg, getrunken Suprastin eines Tages geholfen, weiter zu keinem Zweck, noch Juckreiz. Der Gipfel kommt morgens nachts, wach auf und gefegt! Es begann alles damit, dass man sich die Ohren und Ohren juckte, dann die Hände, dann sein Gesicht und seinen Hals.
Es bestand der Verdacht, dass es vom Pulver stammte (ich bin allergisch gegen einige Pulver), aber das Pulver wurde geändert, alles wurde besser, es half nicht. Dann dachten sie, dass die Wanzen nicht so sein können, dass sie mich beißen, aber es gibt keine ostoltnyh.
Hilf zu verstehen, was es ist! Ich würde zum Arzt gehen, aber ich kann keine kleinen Kinder haben, niemand kann gehen.

Die Haut beginnt am ganzen Körper zu jucken, wo ich dort rote Stellen kratze, auf dem Rücken schlafe und meinen gesamten Rücken in rote Flecken kriege

Ich habe etwa einen Monat rote Flecken, die schrecklich jucken, wenn Sie sie leicht berühren. Begann vom Nacken und ging weiter den Körper hinunter. Auf den Beinen noch. Größe bis ca. 5 mm. Ich dachte, es lag an den neuen Klamotten, denn danach bemerkte ich aus Versehen, dass eine grünliche Patina auf der Haut verbleibt, aber nach dem Schwimmen und Wechseln änderte sich auch nach einer Woche nichts. Nichts verschmiert und nicht akzeptiert. Was ist das? Noch hat sich niemand mit mir angesteckt.

Ich habe vergessen zu schreiben, dass sie leicht getrocknet sind.

Guten Tag!
Heute morgen habe ich einen roten Fleck am Kinn gesehen. Es besteht aus kleinen dunkelroten Punkten mit einem Durchmesser von 1 mm, die einen Punkt in Form eines nicht geschlossenen dünnen (3-5 mm) "Rings" bilden, der nahe beieinander liegt, manchmal gibt es eine Art zusammenhängender Punkte. Jucken, Abplatzen der Haut oder andere Erscheinungsformen mit Ausnahme der Farbe. Innerhalb des Rings hat sich die Haut nicht verändert. Vielen Dank im Voraus!

Die Frage ist, ist es ansteckend und was ist es? Vielleicht wird es in den nächsten Tagen vergehen?

Wenn Sie allergisch sind, dauert es 1-3 Tage. Wenn Ringwurm, dann müssen Sie zum Arzt gehen. Wenn Pink beraubt, wird es auch passieren.

Guten Tag. Der Teenager hatte rote runde Flecken im oberen Teil der Arme, zuerst juckte die Stelle, dann erschienen kleine rote Flecken von 1 mm Größe, die eine Stelle bildeten. Juckende Es gibt einen kleinen Effekt von Sinaflana, aber sie verschwinden nicht. Jetzt hat es sich entlang der Arme und des Körpers ausgebreitet, die Flecken sind nicht nur rund. Sein Bruder wurde von ihm angesteckt - er erschien auch zuerst im oberen Teil der Arme. Ich habe mehrmals versucht, ihre Mutter davon zu überzeugen, zum Arzt zu gehen, sie findet immer noch keine Zeit (bei 3 Jobs) und sie selbst brennen nicht vor Verlangen. Ich habe Angst, mich anzustecken, Sie müssen Kontakt aufnehmen. Heute juckten meine Hände an denselben Stellen, es gibt keine roten Flecken, aber höchstwahrscheinlich erscheinen sie bald. Ich möchte nicht darauf warten, dass dies geschieht. Was könnte es sein Wie zu kämpfen

Sie sind übrigens leicht getrocknet und schwellen bei Kontakt mit der Salbe an.

Ein Pickel erschien auf der Hand, die viel juckt, dann ist es zu einem kratzigen Wundfleck kleiner Pickel geworden, aber es werden keine Hautprobleme im Haushalt beobachtet. Sagen Sie mir bitte, was kann das sein? (((

Flecken am ganzen Körper, erscheinen nach und nach, als hätte sich die Mücke gebissen, juckt es, wenn der Juckreiz sich wie eine Haut unter der Haut anfühlt, dann erscheint ein Biss an dieser Stelle oder morgens Es gibt keine Temperatur. Schon beim ersten Mal ist es nicht mehr, und nach einiger Zeit erscheint es wieder.

Vor einigen Jahren gab es Flecken im Hals. Nicht gestört Ich dachte der Thread selbst. Passiert nicht, Flecken haben zugenommen und breiten sich im ganzen Körper aus. Was ist der Grund?

Guten Tag. Vor etwa einem halben Jahr gab es Flecken auf dem Körper, ordentlich und hellrot. Es tut nicht weh, es juckt nicht. Sie sind etwa 8 Stück und nicht mehr. Vielleicht weiß jemand etwas darüber. Vielen Dank im Voraus

Guten Tag! Mein Mann hatte rote Ringe mit einem klaren Rand innerhalb des Rings aus gewöhnlichem Leder. Ringe am Unterarm an der Ellbogenbeuge, an der Kniebeuge, seitlich. Was könnte es sein

Am Hals waren runde Stellen von 2 bis 5 mm sichtbar, die seit einem Monat nicht verlaufen sind, sie machen sich keine Sorgen, dass sie nicht jucken, aber beim Abreiben mit Essigsäure oder Alkohol kratzt es sich an. Nach der Behandlung werden sie blass, sind aber seit einem Monat nicht mehr verschwunden. Ich bemerkte auch, dass die Haut vor dem Auftreten des Flecks abblättert, dann aufschneidet und die Schleife bleibt. Die Zahl von fünf pro Monat stieg von 3 auf 10.

http://narosty.com/krasnyie-pyatna-na-tele.html

Rote Flecken bei einem Kind - eine Allergie oder etwas anderes?

Viele verschiedene Varianten von Zuständen mit dem Auftreten von Flecken in sehr unterschiedlichen Farben sorgen für die Eltern, die oft verzweifelt sind, vor allem, wenn sie einem Mädchen ins Gesicht sehen - und sofort kommen Gedanken über ein vernarbtes Aussehen und ein gebrochenes Schicksal.

Von außen betrachtet ist es natürlich einfacher zu sprechen, aber wenn es um eine Infektionskrankheit geht (mit fester Diagnose), möchte ich die Eltern davon überzeugen, dass es besser für Kinder ist, in der Kindheit krank zu werden - obwohl der Prozess normalerweise stürmisch ist, aber die Vollendung schneller und erfolgreicher ist Mit derselben Pathologie und in einem höheren Alter - hier können Sie nicht auf wirklich ernsthafte Narben verzichten.

Es ist jedoch riskant, den Namen der Krankheit durch Foto selbst zu bestimmen, und die Diagnose einem Kinderarzt anzuvertrauen, ist die richtigste Entscheidung.

Symptome und mögliche Ursachen von roten Flecken bei Kindern (Foto mit Erläuterungen)

Bereits allergischer Hautausschlag von Eltern, der bereits an Paroxysmen gewöhnt ist, mit roten Flecken am Körper eines Kindes mit ungewöhnlicher Lokalisation und aus unbekannten, scheinbar unerklärlichen Gründen, stellt sich die logische Frage: Wenn keine Allergie, was ist es dann? - und in dieser Situation, in der man sich an den Arzt wendet, völlig logisch ist, beginnen unabhängige Suchen im Internet mit einem Foto, in dem die Krankheit beschrieben wird, und Telefonanrufe von Personen mit Kenntnis des Subjekts mit einer "eisernen", unbestrittenen Autorität in diesem Bereich.

Inzwischen gewinnt die Krankheit an Schwung, und wenn die Mutter mit dem Kind schließlich die Tür des Arztpraxis erreicht, kann sich ihr Zustand bereits viel weiter verschlechtern als zu Beginn der Erkrankung (für den Einjährigen entwickelt sich alles buchstäblich stündlich).

Damit das Leben der Eltern nicht so stürmisch, voll von Schluchzen und gegenseitigen Vorwürfen in den Kanal fließt, sollten Sie wissen, dass der rote Ausschlag an verschiedenen Körperteilen (an den Beinen, Händen, Bauch usw.) zu Folgendem führen kann:

  • allergischer Prozess;
  • Eine der Varianten der Pediatric Infectious Diseases;
  • Analphabetenpflege (mit dem Auftreten von Windelausschlag oder stacheliger Hitze bei Säuglingen);
  • Insektenstiche;
  • Hautkrankheiten (aufgrund der Prävalenz von Krankheitserscheinungen auf der Haut).

Video von Dr. Komarovsky:

Allergische Reaktion

Die Besonderheiten dieser Reaktionen sind das Vorhandensein eines vollständigen Satzes von Hautzeichen:

  • signifikantes Ödem;
  • starker Juckreiz;
  • typische allergische Flecken;
  • der Prozess ohne Temperatur.

In der Regel besteht ein eindeutiger Zusammenhang mit der bereits bekannten Erregersubstanz (in der Zusammensetzung des Lebensmittels, der Atemwegs- oder Kontaktallergene) und der Wachstumsgeschwindigkeit von Manifestationen im Verlauf bestimmter Phasen und dem Auftreten derselben Symptome (Allergien "spielen" immer auf denselben "Noten").

Ein wichtiges Detail - der Prozess seiner Vollendung hinterlässt keine Spuren (Narben, Pigmentierungen usw.).

Am häufigsten wird eine allergische Reaktion durch Urtikaria ausgedrückt - mit dem schnellen Auftreten des charakteristischen "Nesselausschlags" - dem Auftreten von Blasen.

Urtikaria am Körper eines Kindes

Sie haben die Form einzelner abgerundeter Stellen, die über die Deckung hinausragen, oder (mit dem abfließenden Charakter des Hautausschlags) bizarre, überbackene Formen von Platten, die an den Rändern der Pfannkuchen Hilarings ähneln.

Die Mündungen der Haare, die in den betroffenen Bereichen wachsen, tauchen nach innen ein, wodurch die Oberfläche der Plakette mit vielen Poren gespickt wirkt.

In Anbetracht der typischen Farbe der Blasen kann gesagt werden, dass die Reaktion mit dem Auftreten konvexer roter Flecken auf der Haut abläuft - bei Kontaktallergien ist deren Lokalisierung mit der Kontaktfläche verbunden, in der Nahrungsmittelform ist es normalerweise die Gesichtsfläche (mit Übergang zum Hals oder nur das Gesicht betroffen), Ellbogenfalten, In anderen Fällen ist die Lokalisierung nicht so spezifisch (aber das allgemeine Auftreten von Läsionen ist immer typisch für einen bestimmten Organismus).

Gleichzeitig mit dem Ausschlag tritt auch das Auftreten anderer charakteristischer Anzeichen der Erkrankung auf:

  • Ödem der Nasenschleimhaut (manifestiert sich zunächst durch "Verstopfung", später mit laufender Nase mit reichlicher Trennung von "Glaskörperschleim");
  • Reizung des Rachens mit Kitzeln, "Kitzeln" im Hals, Husten (bei ausreichender Dauer wird es ununterbrochen, zwanghaft obsessiv und führt zu Krämpfen im Hals und zum Erbrechen).

Bei ausreichender Dauer des Anfalls treten Zittern, Schüttelfrost (bei normaler Körpertemperatur), zunehmende Atemwegsstörungen (aufgrund von Schwellungen des Atemtraktes mit beeinträchtigter Durchlässigkeit) auf, die Blutdruck- und Pulsparameter ändern sich und das Opfer wird in Panik versetzt.

Fotos von Urtikaria bei Kindern:

Infektionskrankheiten

In dieser Kategorie von Ursachen haben Flecken (abhängig von der Krankheit, die sie verursacht hat):

  • bestimmte Eigenschaften;
  • Lokalisierung;
  • die Reihenfolge der Verteilung durch den Körper unter Einbeziehung neuer Zonen.

Ein Ausschlag kann sein:

  • poly- oder monomorph (gleichzeitig dargestellt durch einen Satz gleichförmiger Elemente oder gleichförmiger Elemente, bestehend aus Elementen desselben Typs);
  • mit den einzelnen Elementen eine regelmäßige Entwicklung (oder deren Fehlen).

Die häufigste Infektionskrankheit ist durch das Durchlaufen bestimmter Stadien (vom Prodrom-Vorläufer bis zur Erholung) sowie durch die ungefähre Dauer des gesamten Zyklus gekennzeichnet. Aufgrund des klassischen Verlaufs der Behandlung benötigen sie normalerweise nicht (außer Scharlach).

Der Masernausschlag tritt nur am 3-4-tägigen Tag der Erkrankung auf (in Erwartung eines obsessiven Hustens, der von hohem Fieber, Konjunktivitis, Heiserkeit begleitet wird) und hat seine eigenen Merkmale.

Diese Spots sind sehr ausdrucksstark:

  • hell;
  • groß;
  • mit einer Tendenz zur Verschmelzung;
  • ohne Evolution (die ursprünglich erscheinenden Elemente ändern sich nicht).

Die Reihenfolge ihrer Verteilung macht auf sich aufmerksam: Beginnend im Gesichtsbereich treten am folgenden Tag Hautausschläge auf, am nächsten Tag sind die Gliedmaßen betroffen.

Da sie gleichzeitig am ganzen Körper unverändert vorhanden waren, verlassen sie die Hautzonen in derselben Reihenfolge (Gesicht, Rumpf, Gliedmaßen). Die Krankheit ist sehr ansteckend für andere, hinterlässt jedoch eine lebenslange Immunität.

Röteln (Masern, Röteln) sind durch Hautausschläge gekennzeichnet, die nicht so spektakulär sind wie bei Masern. Sie sind klein, rund oder oval, rosarot und jucken nicht.

  • Lymphadenitis, die gleichzeitig mit Hautmanifestationen begann - Schädigung der Lymphknoten der hinteren Halsoberfläche;
  • kurze Temperatur;
  • konsequente "Prozession" von Hautausschlag (zunächst im Gesicht, im Nacken, hinter den Ohren und in den Kopfhaaren, an einem Tag - am Körper, an einem anderen Tag - an den Extremitäten ohne die Sohlen und Handflächen);
  • spurloses Verschwinden des Hautausschlags nach 2 - maximal 7 Tage nach dem Aufenthalt am Körper.

Die Krankheit stellt für schwangere Frauen eine erhebliche Gefahr dar, da die Auswirkungen auf den Fötus schwerwiegend sind.

Windpockenausschlag zeichnet sich durch ein hohes Maß an Polymorphie aus - gleichzeitig mit Vesikelvesikeln gibt es Elemente, sobald sie auftauchen (in Form kleiner roter Punkte) und in der Mitte ihrer Entwicklung (einfache Punkte liegen bündig mit der Oberfläche der Hautbedeckung und die Papelflecken sind angehoben) ).

Dieses Phänomen des "Flushings" erklärt sich aus der Ungleichmäßigkeit des Prozesses des Einbringens von Viren in Gewebe aufgrund der Nicht-Gleichzeitigkeit ihrer Reifung und daher - des Fehlens eines klaren Rhythmus ihres "Werfens" in das Blut.

Kurz vor den Hautmanifestationen (Exanthemen) entwickelt sich das Enanthema - eine Schleimhautläsion, die als Vorbote des fortgeschrittenen Stadiums der Krankheit dient.

Das Exanthem hat keinen klaren Plan für die Niederlage bestimmter Bereiche - der Hautausschlag wird zufällig über die Körperoberfläche gestreut, begleitet von Symptomen einer schweren Vergiftung (bis hin zum Zustand des kurzfristigen Unsinns in besonders schweren Fällen).

Sein Verschwinden geschieht auch nicht gleichzeitig - zusammen mit frischen Elementen, die bereits verblasst sind, bildet sich zunächst eine zentrale Nabeldepression, dann "setzt" sie sich, wird flach, und wenn sie austrocknet, verwandelt sie sich in eine Kruste mit einer kleinen Narbe "in Erinnerung an die Windpocken". “.

Fotos von verschiedenen Stadien eines Windpockenausschlags:

Die Narben am Körper des Kindes werden anschließend praktisch absorbiert, mit der Entwicklung der Erkrankung im Alter und im Erwachsenenalter bleiben die Rowan-Pockies auf der Haut - kleine flache Vertiefungen, die in einer runden Form Untertassen ähneln.

Im Hinblick auf diesen Umstand sind Varizellenpocken vorzuziehen, im Kindesalter krank gewesen zu sein. Sobald die Krankheit übertragen wurde, tritt die Bildung einer lebenslangen Immunität auf.

Bei Scharlach sind die typischen Symptome:

  • intensive Rotfärbung der Zunge mit spürbarem Überstand der Papillen („purpurrote Zunge“);
  • Anzeichen von Angina (Temperaturanstieg mit Halsschmerzen);
  • das Vorhandensein eines kleinen rosa-roten Ausschlags mit einer bestimmten Stelle am Körper.

Auf dem Körper (an den Seiten), in den Leistengegenden, auf den Wangen ist er 3 bis 7 Tage auf dem Körper geblieben und verschwindet, ohne Spuren zu hinterlassen. Das nasolabiale Dreieck mit dieser Infektion bleibt jedoch immer frei von Ausschlägen und behält seine Körperfarbe oder etwas bei paling.

Intensiv schuppige Füße und Handflächen nach Verschwinden eines Ausschlags sind ebenfalls ein pathognomonisches Symptom für die Krankheit.

Die Krankheit muss behandelt werden, da ihr Erreger (A-Gruppe ꞵ-hämolytischer Streptokokkus) aufgrund seines hohen Tropismus (Affinität) für Bindegewebe zu schwerwiegenden Komplikationen im Körper führen kann, einschließlich Autoimmunerkrankungen.

Es gibt andere Infektionen im Kindesalter mit Flecken auf dem Körper in verschiedenen Rottönen, einschließlich:

  • einfacher (oder vulgärer) Herpes;
  • Enterovirus-Infektion (aufgrund der Entwicklung des Hand-Fuß-Mund-Syndroms, auch Hand-zu-Mund-Syndrom genannt - aufgrund des Vorhandenseins eines Hautausschlags an diesem bestimmten Ort);
  • Roseola Kindergarten (Pseudorasnuhu) mit dem Auftreten eines Hautausschlags nach Normalisierung der Temperatur;
  • Infektiöses Erythem mit hoher Hyperthermie, rote Flecken im Gesicht, die konstant erscheinen und verschwinden (durch Temperaturschwankungen im Raum, erhöhte körperliche Belastung des Körpers und andere Zustände), ohne Juckreiz zu verursachen.

Stachelige Hitze und Windelausschlag beim Neugeborenen

In beiden Fällen treten große Hautrötungen auf, da durch die ungeborene Pflege des Kindes (zu eng und zu warm gewickelt) die Luftbelüftung der Haut unmöglich wird und "steif" wird.

Die Funktionsstörung der Hautdrüsen führt zu übermäßiger Schweißbildung, die sich in einem punktförmigen roten Hautausschlag (mit kleinem, nicht mehr als 1-2 mm Durchmesser, Vesikel mit transparenter Serumflüssigkeit) äußert, der besonders im Bereich der Hautfalten ausgeprägt ist.

Im Gegensatz zu der sogenannten kristallinen Stachelwärme ist ein Prozess, der fast steril ist (mit dem Auftreten von kleinen, nicht juckenden Blasen mit einer dünnen Schale, die leicht beschädigt werden kann, mit einem schnellen Trocknen und Abblättern des Elements), die rote Stachelwärme der Beginn der Entzündung der Epidermis:

  • Blasen haben keine Tendenz zu verschmelzen, sie sind größer;
  • Das Berühren der Schadensstelle verursacht Schmerzen und Juckreiz.

Lokalisierte Taschen an den Seiten des Rumpfes, Leisten- und Achselbereich - die Bereiche mit den meisten empfindliche Haut. Die Fläche der Läsionen hängt von der Pflege und dem allgemeinen Zustand des Neugeborenen - kann es sowohl Zu- und Abnahme.

Das Reiben mit Kleidung und Windeln (insbesondere bei heißem Wetter) verursacht Schäden an der Epidermis und Infektionen mit dem Auftreten ausgedehnter Wundoberflächen, eitriger Blasen und einem Temperaturanstieg.

Windeldermatitis (Windeldermatitis oder Windelerrhythmus) wird als raue Zone der "brennenden" Irritation-Entzündung der Haut mit Epidermis-Desquamat bezeichnet, die aufgrund der Wirkung eines Komplexes wörtlich "gelöscht" wird:

  • Reibung;
  • Hautreizung durch Ammoniak im Urin und Kot von Kindern;
  • toxische Wirkung der Substanzen während der Kupplungsreaktion entstehenden Präzipitate das Kind mit einem Tuch, das aus Windeln gewebt ist;
  • Überhitzung;
  • Analphabeten Pflege (insbesondere übermäßige Kraft auch an die weiche Haut von dem Wunsch, eine sterile Reinheit intimen Stellen zu erreichen).

Die Unverträglichkeit der Gewebe, aus denen die Windeln bestehen, hat einen bestimmten Wert.

Schäden an der Epidermis führen zu einer Mazeration - die Haut wird aus der eigenen serösen Flüssigkeit ständig durchgesaugt, und zwar rund um die Uhr, die von ihren tief liegenden Schichten zu Schutzzwecken erzeugt wird (weshalb die Schadenszonen noch stärker erweitert werden).

Alkalische Reaktion Sekrete künstlich ernährten Babys trägt auch zu Hautreizungen und vermehren sich auf ihm und in ihm der Bakterienflora.

Die Bereiche mit dem häufigsten Windelausschlag sind die folgenden Zonen:

  • Damm;
  • tiefe Hautfalten;
  • Gesäß;
  • unterliegen die Körperoberfläche swaddling.

Im letzteren Fall sollten Sie die Waschtechnik ändern oder zur Durchführung von Forschung auf dem Cover der Empfindlichkeit gegenüber Allergenen, fragen Sie Ihren Arzt.

Zwei Worte sollten über die Baby-Akne gesagt werden - ein Ausschlag auf dem Gesicht der Kinder von 3 bis 16 Monaten (häufiger Junge), das Auftreten dieser Akne vulgaris sind.

Dieser rote, in der Mitte mit einem weißen Punkt oberhalb der Hautflecken steigt aufgrund einer Verstopfung der Talgdrüsen durch Überproduktion von Androgenen - die gleiche Ursache wie der Teenager. Diese Pathologie erfordert sorgfältige Untersuchung und Korrektur.

Insektenstiche

Rote Flecken auf dem Körper eines Kindes können in zwei Fällen das Ergebnis eines Insektenstichs sein: Entweder ist dies die Wirkung von Speichel (Moskito), der in die Haut injiziert wird, Gift (im Fall einer Biene, Wespe) oder die allergische Reaktion des Körpers auf die Einnahme von Fremdstoffen.

Aufstrebende mit Juckreiz und Ödeme können auch irreführend, aber die Wahrheit festgestellt wird ziemlich bald: Insektenstichen passieren schnell und ohne Spuren zu hinterlassen.

Aber auch sehr empfindliche Flohbisse, die zu obsessivem Juckreiz führen, bewirken keine signifikanten Veränderungen des Wohlbefindens - bei Allergien wird der Prozess im Laufe der Zeit verschlimmert: Rhinitis-Phänomene kommen hinzu, Symptome der Rachenreizung verändern den Allgemeinzustand.

Wenn die Entfernung von Beschwerden sogar von mehreren Bissen von Eis genug Anwendungen oder nasser Handtücher auf die Problemzonen, ist die Entfernung von dieser Maßnahme nicht ausreichend Allergie.

Hautkrankheiten

Verschiedene Flechtenarten, die rote Flecken auf der Haut eines Kindes verursachen, sind unterschiedlich:

  • langsames Wachstum der Kolonie;
  • Abwesenheit von Juckreiz (oder dessen geringer Severity);
  • befriedigendes Wohlbefinden.

Die allgemeinen Hautmanifestationen signifikanter innerer Probleme (Hautkrankheiten wie Ekzeme, Dermatitis) bestehen seit Jahren, sind oft saisonbedingt und können kaum behandelt werden, da ihre Existenz auf ernsthaften Störungen der körpereigenen Biochemie aufgrund von Vererbung und anderen tiefgreifenden Ursachen beruht. die Wissenschaftler sind noch nicht fähig.

Was ist, wenn Flecken jucken und schuppig sind?

Die Behandlung von Hautausschlag (Hautflecken) auf der Haut eines Kindes jeden Alters sollte von einem Arzt durchgeführt werden. Auch wenn die Eltern denken, dass der Grund ist klar und einfach Hausmittel zu handhaben, sind sie für die Integrität seiner Täuschungen durch stark das Leben des kleinen Mannes erschweren.

So kann die Verblüffung der Kräuter durch Abkochen der Kräuter die trockene Haut verschlimmern, eine zu starke Begeisterung für Shampoos führt zu einer Entschlackung der Haut und eine unkontrollierte Einnahme von Antihistaminika (Diazolin, Suprastin und andere) führt zu einem Stillstand im Immunsystem des Kindes, was in der Zukunft zu neuen Problemen führen wird.

Wenn der Fleck durch einen Mückenstich juckt, ist Erkältung genug, aber wenn die Wangen aufgrund des Diabetes, der mit den jungen Nägeln begann, "brennen", sollte sich der Facharzt damit befassen - ganz zu schweigen von der Heilung von Dermatitis, die für die zukünftige Entwicklung äußerst problematisch sind. Rheuma, Lupus erythematodes und ähnliche Pathologie. Selbst banale Windpocken haben ihre eigenen Nuancen, die nur der Arzt kennt.

Welcher Arzt soll angesprochen werden?

Wenn Sie Probleme mit der Hautdiagnose und -behandlung haben, beginnen Sie mit einem Besuch beim Kinderarzt. Abhängig vom Alter, der Dringlichkeit des Falls, der vorgeschlagenen Diagnose wird die Studie entweder durch ausdrückliche Notfallmaßnahmen oder durch Untersuchung des Immunitätszustands, der Vererbung und der Reaktion des Körpers auf die Probebehandlung ernannt, und die anschließende Korrektur erfolgt über einen längeren Zeitraum.

Spezialisten anderer Profile beteiligt sind, falls erforderlich:

Mit Hilfe eines Ernährungs Kind kann alle Probleme lösen mit Füttern des Babys, und korrigiert die Dermatologen Standards und Verfahren zur Verwendung der traditionellen Medizin.

http://allergia.life/simptomy/na-tele/krasnye-pyatna-u-rebenka.html

Rote Flecken auf der Haut

Rote Flecken auf der Haut können aus verschiedenen Gründen auftreten. Dies kann auf eine Infektion, Hitze, Allergene oder ein gestörtes Immunsystem zurückzuführen sein.

Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen, sobald Sie bemerken, dass Rötungen, Irritationen, Juckreiz, Schwellungen oder Entzündungen der Haut länger als ein oder zwei Tage anhalten, auch wenn Sie Hausmittel und nicht verschreibungspflichtige Medikamente verwenden.

Gründe

Einige von ihnen können schwerwiegend sein und schwere und schwere Symptome verursachen, während andere mild sein und innerhalb von 1-2 Tagen von selbst verschwinden können.

Atopische Dermatitis

Atopische Dermatitis, auch Ekzem genannt, ist eine chronische Hauterkrankung, von der bekannt ist, dass sie Trockenheit und Juckreiz verursacht. Ekzem tritt häufig bei Menschen auf, die an Heuschnupfen und Asthma leiden. Es gibt verschiedene Arten davon, aber jede von ihnen ist Juckreiz und Rötung der Haut.

Zu den Ekzemtypen gehören Handekzem, Kontaktdermatitis, die auftritt, wenn die Haut mit der Substanz in Kontakt kommt, und dyshydrotisches Ekzem, das nur an den Fingern, den Handflächen und den Fußsohlen zu finden ist.

Psoriasis

Psoriasis ist eine chronische Autoimmunerkrankung, die durch Hautflecken gekennzeichnet ist. Diese Flecken sind normalerweise rot, juckend und schuppig. Sie können auch im Schweregrad variieren, von kleinen und lokalisierten bis hin zur Ganzkörperbedeckung.

Die Mayo Clinic behauptet, dass Psoriasis ein häufiger Hautzustand ist, der den Lebenszyklus von Zellen verändert. Dadurch wachsen die Zellen schnell auf der Hautoberfläche, und die zusätzlichen Zellen bilden dicke, silbrige, trockene Schuppen, die jucken. Manchmal können sie auch sehr schmerzhaft sein.

Windelausschlag

Es ist ein Hautausschlag, der durch eine Windelreizung bei Kindern verursacht wird. Es ist eine häufige Form der Dermatitis, die hauptsächlich am Ort der Verwendung der Windel als helle rote Flecken erscheint. Ein Hautausschlag ist mit Feuchtigkeit oder einem seltenen Windelwechsel, empfindlicher Haut und Reiben zwischen der Innenseite des Oberschenkels verbunden.

Ein Ausschlag kann für Babys ärgerlich sein, er wird jedoch normalerweise mit einfachen Verfahren wie Lufttrocknung, häufigerem Windelwechsel und feuchtigkeitsspendenden Salben behandelt.

Bei Erwachsenen kann es manchmal zu Hautrötungen infolge von Windelausschlag kommen. Sie werden normalerweise durch konstante und längere Reibung verursacht. Dieser Zustand ist an der Innenseite der Oberschenkel und Achselhöhlen üblich.

Insektenstiche

Obwohl die meisten Insektenstiche nur einen geringen Einfluss auf die Gesundheit haben, können Bienen-, Wespen- und Hornissenstiche schmerzhaft und ärgerlich sein. Manche Menschen reagieren allergisch auf Bienenstiche, die lebensgefährlich sein können.

Pilzinfektion in der Leistengegend

Bordered Ekzem ist eine der häufigsten Formen der Pilzinfektion der Haut. Es wird auch als Leistensportler bezeichnet und betrifft in der Regel die Genitalien, die Innenseiten der Oberschenkel und das Gesäß. Es ist bekannt, dass ein kantiges Ekzem einen juckenden, roten und oft ringförmigen Hautausschlag verursacht.

Warme, feuchte Körperbereiche bieten ideale Voraussetzungen für das Wachstum der Pilzinfektion, die diesen Ausschlag verursacht. Es ist am charakteristischsten für Menschen, die vermehrt schwitzen und übergewichtig sind.

Impetigo

Eine weitere häufige Infektion, die bekanntermaßen juckende Rötung verursacht, ist Impetigo. Es ist eine ansteckende bakterielle Infektion, die Pusteln und gelbe Hautgeschwüre bildet, die mit einer Kruste bedeckt sind. Rote Wunden, die durch Impetigo verursacht werden, erscheinen als auslaufender Schaden, und dann bilden sich gelbbraune Krusten.

Geschwüre können überall am Körper auftreten. Dies ist eine häufige Hautinfektion bei Kindern und wird durch Streptokokken-Bakterien verursacht.

Schindeln

Rote Flecken können auch durch Flechten verursacht werden. Gürtelrose - akute Entzündung der Ganglien (Ganglien). Hierbei handelt es sich um eine Virusinfektion, die in jedem Bereich des Körpers einen schmerzhaften Ausschlag auslöst, meistens jedoch einen Gürtel um die Körpermitte bildet.

Schindeln erscheinen oft als ein Streifen Quaddel, der sich um die linke oder rechte Seite des Körpers bildet [Mayo Clinic]. Die Infektion wird durch das Varicella-Zoster-Virus verursacht - das gleiche Virus, von dem bekannt ist, dass es Windpocken verursacht.

Scab

Krätze ist eine ansteckende Hautinfektion, die durch Krätze hervorgerufen wird. Die Krankheit beginnt, nachdem sich die Milben in die Haut eingegraben haben, um zu leben und Eier zu legen. Der Zustand verursacht starken Juckreiz, normalerweise nachts schlimmer.

Heuschnupfen

Heuschnupfen ist eine Allergie, die durch Pollen oder Staub verursacht wird, wodurch die Schleimhaut der Augen und der Nase juckt und sich entzündet. Bei Heuschnupfen wird meist eine laufende Nase und tränende Augen beobachtet.

Nahrungsmittel- und Drogenallergien

Eine Nahrungsmittel- oder Drogenallergie ist eine abnormale Reaktion des Immunsystems auf bestimmte Substanzen. Einige Fälle von Medikamentenallergien können lebensbedrohlich sein, daher ist sofortige ärztliche Hilfe erforderlich.

  • Juckender Hautausschlag
  • Urtikaria
  • Starker Juckreiz
  • Schwellung und Entzündung der Haut
  • Keuchen
  • Schnupfen

Rheumatisches Fieber

Im Gegensatz zu den meisten oben genannten Erkrankungen ist rheumatisches Fieber nicht ansteckend. Hierbei handelt es sich um ein berührungsloses akutes Fieber, das durch Entzündungen und starke Gelenkschmerzen gekennzeichnet ist, die bei jungen Menschen üblich sind. Dies ist eine bakterielle Infektion, die durch Streptokokken verursacht wird.

Rosa Flechten

Ein häufiger Hautausschlag, der am häufigsten im Alter zwischen 10 und 35 Jahren auftritt. Vermutlich ist die Ursache ein Virus, aber keine ansteckende Krankheit. Die Krankheit beginnt mit dem Auftreten eines großen ovalen oder runden roten Fleckes auf dem Körper mit einem Durchmesser von mehreren Zentimetern, und nach einigen Tagen bilden sich einige kleinere Flecken auf dem Körper. Andere Symptome, die einer Erkältung ähneln (Müdigkeit, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Appetitlosigkeit), können manchmal auffällig sein, manchmal juckende Hautausschläge. Nach 6-8 Wochen verläuft alles ohne Behandlung von selbst, dauert aber manchmal länger.

Rote Flechten planus

Hautausschlag durch die Arbeit des Immunsystems. Lichen planus ist nicht gefährlich, da es von selbst geht. Neben der Hautoberfläche kann es auch im Mund vorkommen. Laut NHS UK sind etwa 2% der Weltbevölkerung betroffen.

Rosazea

Rosazea ist ein Hautzustand, bei dem einige Blutgefäße des Gesichts vergrößert werden, so dass Wangen und Nase gerötet erscheinen. Es ist eine chronische Krankheit, von der mehr als 16 Millionen Menschen betroffen sind. Die zugrunde liegende Ursache für diesen Zustand ist unbekannt, was es schwierig macht, diesen Zustand zu behandeln.

  • Rötung und Hyperämie der Haut
  • Trockene, raue und schuppige Haut
  • Brennendes Gefühl
  • Sichtbares ruiniertes Blutgefäß unter der Haut
  • Schwellung

Bather Juckreiz

Bathers Juckreiz, auch Cercaria Dermatitis genannt, ist eine kurzfristige Immunreaktion auf das Eindringen der Haut von Trematodenlarven nach dem Baden in verschmutzten Gewässern in Ländern mit warmem, feuchtem Klima.

Ringwurm

Ringworm ist eine Pilzinfektion, die verschiedene Teile des Körpers betreffen und auch Juckreiz verursachen kann.

Syphilis

Juckende Haut kann auch ein Zeichen für sekundäre Syphilis sein. Sekundäre Syphilis kann als chronische bakterielle Krankheit bezeichnet werden, die hauptsächlich mit einer Infektion während des Geschlechtsverkehrs verbunden ist. Die Infektion kann auch angeboren sein und von der kranken Mutter auf den Fötus übertragen werden.

Hautkrebs

Eine Krebsstudie in Großbritannien weist auf folgende mögliche Anzeichen von Hautkrebs hin.

  • Schmerzlose Stellen oder Wunden
  • Geschwüre
  • Kleine, langsam wachsende, glänzende, rosa oder rote Beule
  • Rote Flecken auf der Haut.

Hautkrebs ist die häufigste Form von Krebs. Dies ist das unkontrollierte Wachstum anormaler Hautzellen. Sie wird durch Schädigung der DNA von Hautzellen verursacht, die meistens durch ultraviolette Strahlung der Sonne ausgelöst wird. Schäden verursachen eine Mutation, einen genetischen Defekt, der zur raschen Proliferation von Zellen führt und einen malignen Tumor bildet.

Schmerzhafte rote juckende Stellen

Juckreiz und schmerzhafte rote Flecken auf der Haut können ärgerlich, unangenehm und störend sein, insbesondere wenn die Person nicht weiß, was der Hauptgrund ist. Ein Ausschlag kann Unwohlsein verursachen, ein brennendes Gefühl und ein ständiger Wunsch, die Haut zu zerkratzen.

Die häufigste Ursache für diese Symptome ist Phlegmon. Dies ist ein Hautzustand, der aus einer Infektion der Haut und der darunter liegenden Weichteile resultiert. Phlegmon tritt auf, wenn Bakterien durch Hautschäden eindringen und sich ausbreiten, was zu Schwellungen, Rötungen, Schmerzen und Hitzegefühl führen kann.

Erysipel ist eine akute, fieberhafte Infektionskrankheit, die durch einen bestimmten Streptokokkus verursacht wird. Diese Infektion ist durch eine tiefrote Entzündung der Haut oder der Schleimhäute gekennzeichnet, die Schmerzen und Juckreiz verursachen kann.

Windpocken - eine akute Infektionskrankheit, die insbesondere bei Kindern auftritt, kann eine Hauptursache für Rötungen und juckende schmerzhafte Beulen und Blasen auf der Haut sein.

Auch Akne aufgrund einer Entzündung und Infektion der Talgdrüsen in der Haut ist eine mögliche Ursache für schmerzhafte Rötungen im Gesicht und anderen Körperteilen. Akne tritt am häufigsten bei Kindern auf.

Rote Flecken auf der Haut des Babys

Das Kind läuft Gefahr, an verschiedenen Hautkrankheiten zu erkranken. Rote Flecken auf der Haut sind eines der häufigsten Symptome.

  • Ringworm ist eine ansteckende Hautkrankheit, die sich in kleinen, juckenden runden Flecken manifestiert. Die Erkrankung wird durch pathogene Pilze verursacht und betrifft in der Regel die Haut der Beine und des Kopfes. Die häufigste Form dieser Infektion ist der athletische Fuß (Pilzerkrankung der Beine).
  • Hautirritationen durch Windeln sind bei Kindern unter 2 Jahren üblich, in der Regel entwickelt ein Kind in den ersten drei Lebensjahren mindestens einmal einen solchen Hautausschlag.
  • Masern sind eine infektiöse Viruserkrankung. Es ist bekannt, Fieber und rote Hautausschläge zu verursachen. Masern sind typisch für Kinder.
  • Candidiasis - eine Pilzinfektion durch Candida, auch Soor genannt.
  • Systemischer Lupus ist eine Autoimmunerkrankung, bei der das körpereigene Immunsystem versehentlich gesundes Gewebe angreift. Die Erkrankung kann Haut, Gelenke, Nieren, Gehirn und andere Organe des Körpers betreffen.
  • Der virale Pemphigus der Mundhöhle ist eine weitere bei jungen Kindern übliche infektiöse Virusinfektion.
  • Juvenile rheumatoide Arthritis wird häufig als juvenile idiopathische Arthritis bezeichnet, eine Art Gelenkentzündung bei Kindern unter 16 Jahren.
  • Akrodermatitis ist eine Entzündung der Haut der Extremitäten.
  • Die Kawasaki-Krankheit tritt hauptsächlich bei kleinen Kindern auf. Es ist bekannt, dass es einen Ausschlag, Schwellungen und manchmal Schäden am Herzen verursacht.
  • Dermatomyositis ist eine Entzündung der Haut und des darunter liegenden Muskelgewebes. Der Zustand umfasst die Wiedergeburt von Kollagen, Verfärbung und Schwellung. Es ist in der Regel mit einer Autoimmunerkrankung oder Krebs verbunden.

Rote Flecken auf der Haut während der Schwangerschaft

Rote Flecken auf der Haut während der Schwangerschaft sind recht häufig, da in dieser Zeit viele Veränderungen durch natürliche Chemikalien, die als Hormone bezeichnet werden, kontrolliert werden. Eines der häufigsten dieser Hormone ist Progesteron. Normalerweise können schwangere Frauen plötzlich allergisch auf die Nahrungsmittel und Getränke reagieren, die sie vor der Schwangerschaft verwendet haben. Dies gilt auch für einige Medikamente.

Daher ist eine allergische Reaktion eine häufige Ursache für Hautrötungen. Ein weiterer solcher Zustand sind juckende Urtikaria papeln und Plaques der Schwangerschaft. Dies ist ein chronischer Hautausschlag, von dem einige Frauen während der Schwangerschaft betroffen sind. Die Erkrankung beginnt meistens im Bauchraum und reicht bis zu den Beinen, Armen, Brust und Nacken.

Andere mögliche Ursachen für dieses Problem während der Schwangerschaft können nicht nur sein:

  • Das toxische Schocksyndrom (akute Sepsis) ist bei Frauen üblich. Sie wird in der Regel durch eine bakterielle Infektion durch einen Tampon, die länger als normal verwendet wird, oder durch ein intrauterines Verhütungsmittel verursacht.
  • Trichinose ist eine parasitäre Krankheit, die durch einen Spulwurm verursacht wird. Die Erkrankung kann zu Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen führen. Unbehandelt kann es zu Schwellungen im Gesicht, Entzündungen der Augenweiß, Muskelschmerzen und einem juckenden Hautausschlag kommen.
  • Die Stilla-Krankheit bei Erwachsenen ist eine seltene systemische entzündliche Erkrankung, die durch klassische Symptome gekennzeichnet ist: anhaltendes Fieber, Gelenkschmerzen und einen charakteristischen unregelmäßigen lachsfarbenen Ausschlag.
  • Typhus ist eine Infektionskrankheit, die durch Rickettsien verursacht wird. Der Zustand ist durch einen roten oder violetten Ausschlag, starke Kopfschmerzen und Fieber gekennzeichnet.

Behandlung

Die Behandlung des Problems hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab. Für leichte Fälle können Volksheilmittel angewendet werden. Es ist wichtig, zuerst die zugrunde liegende Ursache der Rötung zu diagnostizieren, bevor Sie versuchen, das Symptom zu beseitigen.

In den meisten Fällen von Rötung der Haut, wie z. B. Ekzemen, kann es den Juckreiz lindern, der durch eine Hautausschlag-Calamin-Lotion verursacht wird. Wenn die Symptome länger als einen Tag andauern, können orale Antihistaminika verwendet werden. Juckreizcremes und entzündungshemmende Mittel können ebenfalls empfohlen werden. Für eine Pilz- oder bakterielle Infektion sind antimykotische und antibakterielle Salben geeignet.

Wie bereits erwähnt, können rote Flecken auch durch Angstzustände oder Stress verursacht werden. Wenn dies der Fall ist, umfasst die Behandlung dieses Zustands die Verwendung von Entspannungstechniken wie langsamer Atmung und anderen Aktivitäten wie Yoga und Meditation.

Aloe Vera hilft, Rötungen der Haut zu beseitigen, Entzündungen zu entfernen und sie abzukühlen. Es ist auch notwendig:

  • Achten Sie auf Hygiene und wechseln Sie nach einem harten Arbeitstag immer die Kleidung.
  • Wenn die Rötung durch eine Reaktion auf die Verwendung eines Hautpflegemittels verursacht wird, sollte die Verwendung eingestellt werden.
  • Antihistaminika können bei allergischen Reaktionen, die Rötung verursachen, helfen.
  • Verbrauchen Sie viel Wasser und andere Flüssigkeiten, um die Haut feucht und hydratisiert zu halten.
  • Achten Sie darauf, dass Kinder, die Windeln tragen, nach und vor dem Gebrauch etwas Puder und weiche Vaseline einlegen. Vergessen Sie auch nicht, Windeln oft zu wechseln.

Suchen Sie einen Arzt auf, wenn der Ausschlag länger als 2 Tage dauert.

http://100simptomov.ru/kozha/krasnye-pyatna-na-kozhe
Weitere Artikel Über Allergene