Was tun, wenn ein Kind Rötungen und Blasen auf der Haut hat?

Blasen oder Blasen auf der Haut des Kindes sollten die Eltern benachrichtigen. Ein Hautausschlag kann ein Symptom einer gefährlichen Krankheit sein, die sofortige ärztliche Hilfe erfordert. Welche Gründe verursachen ähnliche Hautbildungen und welche Diagnose und Behandlung ist erforderlich, lesen Sie den Artikel.

Mögliche Ursachen

Blasen - eine Art Ausbruch in Form von verdichteten, über die Hautoberfläche ragenden Elementen mit runder oder unregelmäßiger Form. Sie unterscheiden sich von Blasen durch das Fehlen eines inneren Hohlraums mit jeglichem Inhalt. Blasen sind durch gleichzeitiges Brennen und Jucken gekennzeichnet, erscheinen schnell und verschwinden in kurzer Zeit.

Die Entwicklung dieser Elemente beruht auf akuten Entzündungen und Ödemen der papillären Schicht der Haut und ist häufig eine allergische Reaktion auf einen äußeren oder inneren Reizstoff.


Es gibt mehrere mögliche Gründe für das Auftreten von Blasen oder Blasen auf der Haut des Babys. Einige von ihnen sind nicht gefährlich und erfordern keine besondere Behandlung, andere können eine Gefahr für das Leben und die Gesundheit des Kindes anzeigen. Im Folgenden werden die Hauptursachen für das Auftreten von Hautausschlag dieser Art kurz beschrieben:

  1. Urtikaria Das Auftreten von Blasen ist das Hauptsymptom der Urtikaria. Der Name dieser allergischen Reaktion ist auf die visuelle Ähnlichkeit der äußeren Manifestationen mit einer Brennnessel zurückzuführen. Die rosafarbenen, dichten Plaques, die über die Haut ragen (sie werden blass, wenn sie gepresst oder gekämmt werden), werden von starkem Juckreiz, manchmal Schmerzen oder einem brennenden Gefühl begleitet. Die Ränder des Siegels sind normalerweise heller als der mittlere Teil. Wie eine Urtikaria aussieht, sehen Sie auf dem Foto unten:

Die Mechanismen der Urtikaria werden nicht vollständig verstanden. Es ist bekannt, dass die Verwendung eines bestimmten Produkts (Zitrusfrüchte, roter Fisch, Schokolade, Eier) oder eines Arzneimittels das Auftreten eines Hautausschlags hervorrufen kann.

Bei Menschen jeden Alters, auch bei Neugeborenen, können Symptome auftreten, wenn die Diät von einer stillenden Mutter gestört wird oder eine ungeeignete Mischung verwendet wird.

  1. Insektenstiche Die betroffenen Bereiche der Epidermis schwellen an, röten und jucken stark.
  2. Reaktion auf Sonnenlicht Lautsprecher über der Haut der Formation, mit oder ohne Inhalt, können durch Sonnenbrand hervorgerufen werden, wenn das Baby nicht durch eine spezielle Creme und Kleidung geschützt wurde. Darüber hinaus reagieren manche Menschen auch bei kurzfristiger Exposition durch das Auftreten roter Blasen auf ultraviolettes Licht. Später kann der Ausschlag entweder verschwinden oder sich mit einer klaren Flüssigkeit in Blasen verwandeln, die dann platzen und heilen.
  3. Reiben oder Druck. Die Haut von Kindern kann durch mechanische Reizung, Druckkleidung oder Schuhe (sogenannte Hühneraugen) beschädigt werden.
  4. Reaktion auf Kälte oder Hitze. Blasenbildung oder Blasenbildung kann durch thermische oder chemische Verbrennung verursacht werden. Gelegentlich kommt es zu einer Hautreaktion der Art der Urtikaria bei Kontakt mit heißen oder kalten Objekten.
  5. Phytodermatitis. Giftsaft oder stechende Zellen einiger Pflanzen (Brennnessel, Schwalbe), die auf die Haut eines Kindes treffen, rufen das Auftreten von geschwollenen oder kavitären Formationen hervor. Phyto-Verbrennungen werden von Rötung, starkem Juckreiz und Brennen begleitet.
  6. Pemphigus Nicht vollständig untersuchte Autoimmunerkrankung. Manifestiert in Form von Blasenausbrüchen auf Haut und Schleimhäuten.
  7. Infektion Eine Reihe von Krankheiten, die durch Bakterien, Pilze, Viren oder Parasiten verursacht werden, begleitet von dem Auftreten auf der Haut von Kindern rote Flecken mit Blasen (Windpocken, Gürtelrose und andere).
  8. Mögliche neurogene Natur von Hautbildungen. Darüber hinaus können sie durch hormonelles Ungleichgewicht oder Stoffwechsel ausgelöst werden.
  9. Ein Mangel an Vitaminen bei Kindern äußert sich manchmal in Form von Blasenbildungen an den Handflächen.

In Aussehen und Lage der Blasen am Körper kann davon ausgegangen werden, warum sie entstanden sind. Wenn die Gründe nicht offensichtlich sind, sollten Sie einen Arzt konsultieren, um eine genauere Diagnose und gegebenenfalls eine Verschreibung der Therapie zu erhalten. Besonders gefährlich ist das Auftreten von Blasen auf der Haut eines Neugeborenen, da sein Körper gefährlichen Krankheiten noch nicht wirksam widerstehen kann.

Symptome

Um besser zu verstehen, was genau das Auftreten von Blasen oder Blasen bei einem Kind verursacht hat, sollten Sie auf die damit verbundenen Symptome achten.

Ein Hinweis auf einen gefährlichen Zustand, der behandelt werden muss, ist die Ausbreitung von Hautausschlägen über die gesamte Körperoberfläche. Kann durch eine Infektionskrankheit, Pemphigus oder Urtikaria verursacht werden.

Urtikaria ist sehr gefährlich, da Schwellungen nicht nur an der Hautoberfläche, sondern auch an den Schleimhäuten auftreten können. In einigen Fällen entwickelt sich rasch ein Angioödem (im Larynx), das zum Erstickungstod (Asphyxie) führen kann.

In den meisten Fällen ist das Auftreten von kavitären oder apermischen Formationen auf der Hautoberfläche von Rötungen und starkem Juckreiz begleitet (mit Ausnahme von thermischen, chemischen und Sonnenbrand, Hühnern, sie gehen mit Schmerzen einher).

Infektionskrankheiten breiten sich rasch aus und betreffen Organe und Gewebe. Wenn Sie die Behandlung nicht rechtzeitig beginnen, kann dies zu schweren Komplikationen führen. Ein Begleitsymptom ist häufig Fieber, allgemeines Unwohlsein und Schwäche. Dies kann auf die allergische und infektiöse Natur der Erkrankung hindeuten. Das Vorhandensein einer Infektion weist auf das Auftreten der folgenden Symptome hin:

Wenn sich in der Mitte der Blase ein blutiger oder dunkler Fleck befindet, kann davon ausgegangen werden, dass die Ursache ein Insektenstich ist.

Wenn Sie einen Arzt um Hilfe bitten, müssen Sie alle vorhandenen Symptome so detailliert wie möglich beschreiben sowie Faktoren und Situationen, die sich auf den Zustand des Kindes auswirken könnten (Verwendung ungewöhnlicher Produkte, möglicher Kontakt mit Chemikalien, Aufenthalt im Wald, im Dorf oder in einem großen Kinderteam und) andere).

Diagnose

Für die korrekte Diagnose reicht manchmal eine fachärztliche Untersuchung. In Aussehen und Ort der Hautformationen sowie aufgrund der bekannten zusätzlichen Symptome wird der Arzt die Ursache des Hautausschlags ermitteln und Empfehlungen für die Behandlung geben.

Wenn die Art der Krankheit nicht völlig klar ist, wenden Sie sich an die Differentialdiagnose (Differentialdiagnose). Diese Methode erfordert einen sorgfältigen Vergleich aller vorhandenen Symptome, um die einzig korrekte Diagnose zu ermitteln.

In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise zusätzliche Tests bestehen:

  • allgemeiner oder klinischer Bluttest;
  • Test auf Antikörper gegen Infektionserreger oder Immunglobulin E (bei Verdacht auf eine allergische Reaktion).
  • Analyse des Inhalts der Blasen;

Bei Anzeichen einer Pilzinfektion müssen Sie mit speziellen Geräten (Woods Lampe) untersucht werden.

Eigendiagnose und Behandlung sind gefährlich, da der fragile Körper eines Kindes möglicherweise nicht mit der Krankheit fertig wird. In einigen Fällen können schwere Komplikationen, einschließlich Tod, auftreten. Ausnahmen sind Situationen, in denen die Ursachen für Blasenbildung bekannt sind und keine Gefahr darstellen (Hühneraugen, Brennnessel).

Behandlung

Die therapeutischen Behandlungsmethoden hängen von der Art des Ausschlags und dem Grund dafür ab. Wenn Hautbildungen durch eine infektiöse oder allergische Erkrankung verursacht werden, lohnt es sich, sie mit Volksheilmitteln zu behandeln. Eine klassische Therapie unter ärztlicher Aufsicht ist für das Kind sicherer.

Traditionelle Methoden

Die Medizin verfügt über zuverlässige und bewährte Methoden zur Behandlung von Blasen jeder Ätiologie.

Wenn die Ursache für den Ausschlag Nesselsucht ist, zielt die Behandlung in erster Linie darauf ab, Allergien zu unterdrücken. Für eine schnelle Linderung von Ödemen und zur Verhinderung von Asphyxie greifen sie manchmal auf Injektionen von Antihistaminika (z. B. Tavegila) zurück.

Das Kind muss zwingend:

  • eine hypoallergene Diät einhalten;
  • Nehmen Sie Enterosorbentien zur Körperreinigung (Aktivkohle, Enterosgel, Polyphepan);
  • Wenn der Urtikariaangriff durch das Medikament verursacht wird, beenden Sie die Verwendung.
  • Eine Behandlung mit dem verordneten Antihistaminikum (in Tropfen oder Tabletten - Zodak, Fenistil, Zyrtec, Erius) durchmachen.

Diese Maßnahmen reichen aus, um einen akuten Urtikaria-Anfall zu stoppen und Rückfälle zu vermeiden.

Es ist wichtig! Wenn kurz nach dem Verschwinden der Symptome die Behandlung unterbrochen und die Diät unterbrochen wird, ist das Risiko eines erneuten Auftretens sehr hoch!

Wenn die Ursache der Hautläsionen eine Infektionskrankheit ist, wird der Arzt eine geeignete Behandlung verschreiben:

  • Antibiotika, antivirale oder fungizide (antimykotische) Arzneimittel, abhängig vom Erreger der Krankheit;
  • Quarantäne;
  • äußeres Mittel zur antiseptischen Behandlung und zur Linderung von Juckreiz;
  • Diät;
  • Antihistaminika zur Verringerung des Juckreizes (nicht immer nach Ermessen des Arztes);
  • gegebenenfalls fiebersenkende und entzündungshemmende Medikamente (Ibuprofen, Paracetamol);

Es ist ratsam, die Behandlung von Infektionskrankheiten bei Kindern in einem Krankenhaus durchzuführen. In diesem Fall kann der behandelnde Arzt den Zustand des Patienten ständig überwachen und bei Komplikationen (außer Windpocken) schnell Hilfe leisten.

Volksmedizin

Die Selbstbehandlung von Irritationen am Körper eines Kindes ist zulässig, wenn sie einen kleinen Bereich einnehmen und aus relativ sicheren Gründen verursacht werden, z.

  • Brennnessel brennen;
  • Insektenstich;
  • ein kleiner Thermal- oder Sonnenbrand;
  • Kleidung oder Schuhe reiben.

Offene Blasen mit wässrigem Inhalt sollten nicht die Infektion infizieren. Die Herausforderung besteht darin, Schäden und Infektionen zu verhindern und die Heilung der Haut zu beschleunigen.

Zunächst sollten mit kaltem Wasser oder Kompressen Schmerzen und Juckreiz entfernt werden. Für kleine Blasen und Schwielen wird empfohlen:

  • schmieren Sie sie mit Sanddornöl oder Gänsefett, um die Heilung zu beschleunigen;
  • ein geschnittenes Blatt Aloe auftragen, 30 Minuten halten;
  • Das erhitzte Pflanzenöl mit Propolis (200x30 g) mischen, abkühlen, die beschädigte Stelle schmieren, mit einem Verband abdecken;
  • Tragen Sie eine Aufschlämmung von fein geriebenem Gemüse - Kartoffeln oder Karotten - auf, um die Heilung zu beschleunigen.

Wenn sich die Blase geöffnet hat, sollte die Wunde mit einem Antiseptikum (Wasserstoffperoxid, Furatsilina-Lösung) behandelt und mit einem sterilen Verband verschlossen werden.

Insektenstiche sollten mit ätherischem Lavendelöl oder Teebaumöl behandelt werden. Sie entfernen Entzündungen und beschleunigen die Heilung des Gewebes.

Prävention

Präventive Maßnahmen variieren für verschiedene Arten von Hautausschlag.

  • Die Verhütung von Urtikariaangriffen hilft bei der Ernährung (insbesondere wenn das Kind absichtlich zu Allergien neigt), der Verwendung von sanften Reinigungsmitteln und natürlichen Stoffen (Baumwolle und Leinen).
  • Es ist unmöglich, zuverlässig vor dem Auftreten von Infektionskrankheiten zu schützen, aber Sie können deren Wahrscheinlichkeit verringern. Dazu muss das Kind seine Immunität aufrechterhalten: Temperament, Vitamine einnehmen, Diät befolgen, Regime befolgen und an der frischen Luft gehen. Darüber hinaus müssen Sie persönliche Hygienemaßnahmen (Händewaschen) einhalten.
  • Insektenstiche können teilweise verhindert werden, indem spezielle Kinderabwehrmittel verwendet werden, während sie sich in der Natur aufhalten, und indem sie Kleidung, die Hände und Füße bedeckt, aufheben. Zeigen Sie Ihrem Kind Bienen, Wespen, Schnörkel und Hummeln und warnen Sie vor den Gefahren dieser Insekten. Eine Beschreibung der Auswirkungen eines Spinnen- oder Ameisenbisses hilft, das Baby von ihnen fernzuhalten.
  • Eltern müssen sorgfältig darauf achten, dass Kinder keine heißen Gegenstände berühren und über Verbrennungsschmerzen sprechen.
  • Es ist sinnvoll, das Kind frühzeitig mit gefährlichen Pflanzen vertraut zu machen und über deren Eigenschaften zu warnen.
  • Es ist notwendig, den Aufenthalt von Kindern in der Sonne zu begrenzen und spezielle Cremes mit UV-Filtern zu verwenden.
  • Verhindern Sie, dass Hühneraugen die Verwendung von Kleidung aus weichen Stoffen und bequemen, für Größe geeigneten Schuhen erleichtern.

Wenn auf dem Körper des Kindes dennoch Hautausschläge unbekannter Herkunft auftreten, ist es notwendig, so schnell wie möglich einen Arzt zu konsultieren, da oft nur der Arzt die genaue Ursache bestimmen kann. Es ist wichtig, die Krankheit schnell zu diagnostizieren und mit der Behandlung zu beginnen.

http://kozhainfo.com/raznoe/pokrasneniya-i-voldyri-u-rebenka.html

Rote Flecken mit Blasen auf der Haut

Hautfehler sind pathologische Veränderungen, die sich in Farbe und Form von der Norm unterscheiden. Solche Mängel äußern sich meistens durch verschiedene Hautausschläge, Rötungen und Pickel. Das Auftreten von Defekten steht in direktem Zusammenhang mit dem Fortschreiten der Krankheit. Rötliche Flecken auf verschiedenen Körperteilen erscheinen als richtig, unerwartet und weisen eine Reihe von Anzeichen auf, die für diese Hauterkrankung charakteristisch sind.

Warum erscheinen am Körper rote Blasen mit Blasen?

Die menschliche Haut ist ein einzigartiges Organ, das sehr empfindlich auf Umweltveränderungen sowie auf Veränderungen in der inneren Umgebung des menschlichen Körpers ist. Eine charakteristische Reaktion auf irritierende Faktoren können rote Flecken sein, die von einem Ausschlag in Form von Blasen begleitet werden. Solche Formationen können einer Person Unbehagen bereiten, das sich durch starken Juckreiz, Schmerzen, Abschälen und Hautirritationen äußert.

Eine Person muss einige der Gründe kennen, die rote Flecken mit verschiedenen Hautausschlägen verursachen, die in Form von Blasen auftreten können. Die Hauptgründe für die Spezialisten sind folgende Krankheiten, die den Körper einer Person unabhängig von Alter und Geschlecht beeinflussen können:

1 berauben. Die Krankheit gehört zu den Pilzpathogenen, sie tritt am häufigsten bei Kindern bis zu zehn Jahren auf. Charakteristische Anzeichen der Krankheit sind solche: runde oder ovale Flecken, die Ränder sind deutlich sichtbar, der betroffene Bereich kann mit Blasen und Papeln bedeckt sein. Sie können sich durch direkten Kontakt mit einer kranken Person infizieren.

2 Trichophytose. Gilt auch für Pilzkrankheiten. Ein charakteristisches Merkmal ist das Auftreten zuerst eines betroffenen Bereichs und dann die Ausbreitung auf andere. Rote Punkte sind keine klaren Grenzen, die mit Skalen bedeckt sind. Mit dem Fortschreiten der Krankheit werden die betroffenen Bereiche Blasen oder Krusten. Die Krankheit tritt nach Kontakt mit dem Patienten auf.

3 Einige Arten von Dermatitis. Die Haut wird an Orten der Niederlage einen blassen Rotton haben, die Haut wird geschwollen und kann mit Rissen bedeckt sein. Im Verlauf der Erkrankung können die betroffenen Hautpartien Blasen haben, die austrocknen und eine Kruste bilden können. Exazerbationen werden im Frühjahr und in der Sommersaison beobachtet.

Rote Flecken mit Blasen an den Händen

Ausschläge von Blasen auf der Haut der Hände können sich in Form, Farbe und Aussehen unterscheiden. Solche Ausschläge zeichnen sich durch folgende Parameter aus: Sie steigen über die Hautoberfläche oder liegen ein- oder mehrmals, pustulös oder feucht. Rote Flecken mit Bläschen an den Händen jucken am häufigsten, und unter anderen Symptomen kann die Temperatur steigen, eine laufende Nase und Schüttelfrost treten auf.

Zu den häufigsten Ursachen für Blasen gehören allergische Erkrankungen. Die Gründe für die negative Reaktion des Körpers sind die folgenden allergenen Phänomene:

  1. Allergie gegen Haushaltsprodukte.
  2. Nahrungsmittelallergie.
  3. Allergie gegen Witterungseinflüsse (Einfluss niedriger Temperaturen oder ultravioletter Strahlung).

Allergische Dermatitis tritt aufgrund des Einflusses eines negativen Stimulus auf. Die Krankheit kann akut oder chronisch sein. Bei akuten Allergien gegen kalte Hände können rote Flecken mit Blasen an den Händen auftreten, häufiger mit Flüssigkeit. Solche Manifestationen bei einem Kind legen nahe, dass Krankheiten, die in der Natur ansteckend sind, im Körper voranschreiten.

Roter Fleck auf der Rückseite mit Blasen

Hautausschlag in Form von Bläschen auf dem Rücken ist ein separates Symptom, das eine Folge der Erkrankung ist. Vor Beginn der Behandlung muss die Ursache für das Auftreten eines Hautfehlers genau identifiziert werden. Die Gründe für dieses Phänomen können mehrere sein. Die Hauptursachen für Blasenflecken sind folgende: eine allergische Erkrankung, eine Erkrankung des Bluts oder der Durchblutungsorgane, eine Infektionskrankheit oder eine Intoxikation.

Primäre Hautfehler äußern sich im Auftreten von Blasen in den betroffenen Hautbereichen. Bei einem Kind treten solche Defekte aufgrund von Infektionen auf, meistens sind es Windpocken. Solche Erkrankungen treten unter Bildung von Blasen auf der Haut auf, die dann platzen oder trocknen. Blasenausschlag kann nicht gekämmt werden - Geschwüre, die viel schwieriger zu beseitigen sind.

Rote Flecken an den Füßen mit Blasen

Blasen mit roten Flecken können aus verschiedenen Gründen auf den Füßen einer Person erscheinen. Das Problem betrifft alle Menschen, unabhängig von Alter oder Geschlecht. Solche Hautfehler verursachen meistens Unbehagen und starken Juckreiz. Blasenstellen betreffen meistens die Füße oder die Haut zwischen den Zehen. Dieses Phänomen tritt aufgrund einer Reihe von Faktoren auf:

1 Pilzerkrankung. Sie tritt am häufigsten beim Menschen auf, die Krankheit wird durch eine Infektion verursacht. Eine Person kann Mykosen fast überall aufnehmen, niemand ist dagegen gefeit - schließlich besuchen die Menschen oft öffentliche Plätze. Das Fortschreiten der Krankheit äußert sich in Blasen oder Blasen an den Füßen, die platzen. Dies schafft eine ideale Umgebung für die Ausbreitung von Infektionen.

2 Allergische Krankheit. Die häufigste Manifestation sind wässerige Blasen, die durch starken Juckreiz und Unbehagen gekennzeichnet sind. Der Grund für das Auftreten allergischer Erkrankungen kann eine Vielzahl von Allergenen sein: von exotischen Lebensmitteln bis zu Haushaltschemikalien.

3 Läsionen der Epidermis. Blasen mit Flüssigkeit treten häufig bei Erkrankungen der Epidermis auf. Bei dieser Krankheit wird kein starkes Jucken oder Abblättern beobachtet, aber ignorieren Sie die Krankheit nicht - sie wird nicht verschwinden. Oft ein Zeichen schwerwiegender Unregelmäßigkeiten.

Die erste Handlung einer Person, die solche Blasen in sich selbst bemerkte, ist ein Aufruf an einen Spezialisten zur weiteren Behandlung. Unabhängig von zu Hause können Sie eine Reihe von Aktionen durchführen, die die Situation des Patienten erleichtern: Versiegeln Sie die betroffenen Bereiche, behandeln Sie sie vor, verwenden Sie eine Heilsalbe, folgen Sie einer Diät und machen Sie medizinische Abkochungen.

Auf dem Körper eines Kindes befanden sich Flecken mit Blasen

Hautausschläge oder Hautunreinheiten sollten nicht als eigenständige Krankheit angesehen werden. Dies ist nur eine Manifestation einer bestimmten Krankheit, die das Integument des Kindes betrifft. Die Behandlung von Flecken mit Blasen beginnt erst nach Feststellung der korrekten Diagnose. Zunächst wird festgestellt, ob der Blasenausschlag durch eine Infektion verursacht wird. Nichtinfektiöse Hautausschläge sind meistens allergische Erkrankungen.

In einigen Fällen treten Blasenflecken aufgrund von Sonnenbrand auf, wenn das Kind im Sommer zu viel Zeit im Freien verbringt. Das Kind kann andere Symptome haben: Fieber, rote Flecken und starker Juckreiz. Dermatitis der Haut betrifft Babys, wenn die Windel selten gewechselt wird. In dieser Situation konzentrieren sich Rötungen mit Blasen im Bereich des Gesäßes.

Windpocken sind eine sehr häufige Erkrankung bei Kindern. Zu Beginn der Krankheit treten kleine Pickel auf, die sich mit Flüssigkeit füllen und platzen. Der Verlauf der Erkrankung ist für alle unterschiedlich, meistens steigt die Temperatur im Kind. Wenn die Läsion durch eine ansteckende Molluske verursacht wird, breiten sich die Wasserblasen aktiv im ganzen Körper aus. Eine solche Krankheit erfordert eine dringende Behandlung und kann nicht von alleine weitergegeben werden.

Wie behandelt man einen Fleck mit Blasen auf der Haut eines Kindes?

Bei einer Krankheit bei einem Kind sollten auf keinen Fall unabhängige Maßnahmen zur Beseitigung der Krankheit ergriffen werden. Als Erstes rufen Sie den Arzt vor Ort an, der eine gründliche Untersuchung durchführt und die notwendigen Medikamente verschreibt. Wenn die Krankheit durch Allergien verursacht wird, werden Antihistaminika verschrieben. In anderen Fällen sind entzündungshemmende Salben, Cremes und Gele angezeigt.

http://derma-wiki.ru/krasnye-pyatna-s-puzyrkami-na-kozhe/

Wässrige Blasen und Pickel am Körper eines Kindes: ein Foto mit Erklärungen eines Hautausschlags in Form von Blasen an Händen, Füßen und Gesicht

Ein Hautausschlag eines Babys macht Eltern ängstlich. Einige versuchen, das Problem selbst zu bewältigen, andere gehen sofort zum Arzt. Es ist jedoch notwendig, in den Ursachen und Arten von Hautausschlägen zu navigieren, da sie wie bei stacheligen und infektiösen Infektionen erscheinen. Wässrige Blasen sind sehr gefährlich, da sich an der Stelle eine eitrige Wunde bilden kann.

Arten von Hautausschlag und Lokalisation am Körper eines Kindes

Ausschlag tritt aus verschiedenen Gründen auf. Dies geschieht bei allergischen Reaktionen, Infektionskrankheiten, unsachgemäßer Hautpflege, Vergiftung verschiedener Ursachen, Insektenstichen, Eindringen von Parasiten in den Körper, mechanischen Effekten, Pilzinfektionen und Allergien. Je nach Ursache gibt es verschiedene Arten von Hautausschlag am Körper:

  • Flecken von Rot, Rosa oder Weiß;
  • Pickel mit klarer Flüssigkeit im Inneren;
  • Blasen gefüllt mit Eiter oder Pusteln;
  • subkutane Erhebungen;
  • trockene, schuppige Flecken;
  • kleine Beulen oder Papeln;
  • blaue oder rote Sterne, die subkutanen Blutungen ähneln.

Akne kann von Juckreiz, Schuppenbildung und Entzündungen begleitet sein. In einigen Fällen beginnt die Haut an der Stelle des Ausschlags zu reißen und abzubrechen. Bei Kindern treten Pickel und Blasen an den Beinen, Händen, Fingern, Rücken, Bauch, Nacken, Gesicht und Papst auf (wir empfehlen zu lesen: Warum erscheinen weiße Pickel an den Händen eines Kindes?). Die Lokalisation der Läsionen hängt von der Ursache und dem Schweregrad der Erkrankung ab.

Blasen auf der Haut, verursacht durch Infektionskrankheiten

Blasen am Körper eines Kindes sind oft Symptome verschiedener Infektionskrankheiten. In diesem Fall wird der Ausschlag von anderen Manifestationen begleitet. Infektiöse Hautausschläge können in Form von einzelnen Blasen oder gruppierten Pickeln vorliegen. Durch das Auftreten von Blasen und deren Lokalisierung kann nach dem Erreger der Erkrankung beurteilt werden. Arten von infektiösem Hautausschlag mit Erklärungen:

Herpes 1 und 2 Arten

  • Die Art des Hautausschlags: eine separate wässrige Akne oder gruppierter Hautausschlag. Zu Beginn der Krankheit sind sie mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt, nach 1-2 Tagen sind sie mit Eiter gefüllt. Spontan geöffnet, bilden sich an ihrer Stelle lange, nicht heilende Wunden und Krusten. Akne schmerzhaft, juckende.
  • Lokalisation: am häufigsten im Bereich des Mundes, der Genitalien und der Lippen, kann aber auch andere Bereiche betreffen.
  • Zusätzliche Symptome: Fieber, Kopfschmerzen, Lymphknotenentzündung, allgemeines Unwohlsein.
  • Behandlung: antivirale Medikamente, Antihistaminika und Antipyretika.

Schindeln

  • Die Natur des Ausschlags: Eine Gruppe von Blasen mit transparentem Inhalt, die 3-4 Tage trüb werden. Begleitet von starken Verbrennungen und Schmerzen der betroffenen Gebiete. Krusten bilden sich in 2-3 Wochen.
  • Lokalisation: Nervenknoten im Gesicht und Kopf, Rücken, Nacken, Schultern, Nacken, Armen und Beinen.
  • Zusätzliche Symptome: Kopfschmerzen, Temperatur bis zu 39 Grad, Verletzung des Magen-Darm-Trakts, Entzündung der Lymphknoten, Schwäche.
  • Behandlung: antivirale Medikamente, Antihistaminika und Antipyretika.

Windpocken

  • Charakter der Hautausschläge: die kleinen Blasen gefüllt mit leichter Flüssigkeit. Juckt schlecht Schnell platzen, an ihrer Stelle ist eine kleine Wunde.
  • Lokalisierung: im ganzen Körper.
  • Zusätzliche Symptome: Fieber, selten Husten.
  • Behandlung: Vesikel werden mit einem Antiseptikum behandelt, anti-allergische Arzneimittel werden verschrieben.

Streptodermie

  • Die Art des Ausschlags: eitrige Punkte oder Blasen bis zu 10 Zentimeter. Der Ausschlag verursacht Verbrennungen und Juckreiz.
  • Lokalisation: zuerst im Gesicht, dann im ganzen Körper verteilen.
  • Zusätzliche Symptome: Vergiftung des Körpers, Temperatur bis 38-39 Grad, Lymphadenitis.
  • Behandlung: antibakterielle Salben, Antibiotika, Antipyretika, hypoallergene Diät, Behandlung von Greenberry-Hautausschlag, Boralkohol.

Enterovirus

  • Die Art des Ausschlags: blasiger Ausschlag mit einer klaren Flüssigkeit.
  • Lokalisation: an verschiedenen Stellen des Körpers und der Schleimhäute.
  • Zusätzliche Symptome: Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Fieber.
  • Behandlung: Immunmodulatoren, Antibiotika, Medikamente zur Beseitigung der Symptome.

Blase

  • Charakter der Hautausschläge: transparente Wasserblasen mit rotem Rand.
  • Lokalisation: zu Beginn der Erkrankung - im Mund, dann - Hände, Beine, Bauch.
  • Zusätzliche Symptome: Schwäche, Fieber.
  • Behandlung: antivirale Medikamente, Glucocorticosteroide, Antihistaminika, fiebersenkende Medikamente.

Felinoz

  • Die Natur des Ausschlags: Blasen mit einer kleinen Kruste. An der Infektionsstelle erscheinen.
  • Lokalisierung: anstelle von Katzenkratzern.
  • Zusätzliche Symptome: Lymphknotenentzündung, Vergiftung des Körpers.
  • Behandlung: entzündungshemmende und antibakterielle Mittel, Antiallergika.

Wässrige Pickel können aufgrund einer Infektion mit Parasiten auftreten. Blasenausschlag auf dem Bauch, den Füßen und zwischen den Fingern und Zehen verursacht eine Krätzemilbe. Der Ausschlag juckt vor allem nachts. Blasen verwandeln sich wenige Tage nach ihrem Auftreten in rosa Flecken. Sie behandeln die Krankheit mit externen Mitteln (zum Beispiel Benzylbenzoat-Salbe) und Antihistaminpräparaten.

Der Pilz des Fußes kann als kleine, wässrige Blasen an den Füßen und Fersen erscheinen. Eine Pilzinfektion kann in den Körper eindringen, wenn Sie öffentliche Schwimmbäder oder das Fitnessstudio besuchen. Oft wird es von Juckreiz und Hautschuppen begleitet. Eine Infektion des Beines wird mit antimykotischen Salben und Gelen behandelt, manchmal werden Tabletten verwendet.

Hautausschlag nicht ansteckender Natur

  • Kleine wässrige Pickel bei Neugeborenen und Kleinkindern verursachen stachelige Hitze. Sie tritt als Folge von Überhitzung und unsachgemäßer Hautpflege des Babys auf. Im Alter ist dieses Phänomen weniger verbreitet. Mit Hilfe von Trocknungsmitteln (Dekokte von Heilpflanzen, Pulver, Salbe) wird die Keramik entfernt.
  • Allergischer, blasenartiger Ausschlag, begleitet von Schwellungen, Juckreiz, Rötung und Abschälen der Haut. Die Krankheit kann Lebensmittel, Haushaltschemikalien, Kosmetika und Medikamente verursachen. Ein charakteristisches Merkmal eines allergischen Hautausschlags ist, dass er nach Entfernung der Ursache verschwindet. Behandeln Sie Allergien mit Antihistaminika.
  • Urtikaria am Körper des Kindes ist eine Art allergische Reaktion. Es zeigt sich in weißen, wässrigen Bläschen, die Insektenstichen ähneln. Lokalisierter Hautausschlag an verschiedenen Körperstellen. Sein Auftreten kann auch durch Nervenschocks, eine Reaktion auf eine Bluttransfusion, Kontakt mit chemischen Dämpfen verursacht werden.
  • Die Hälfte der Neugeborenen am 2. Lebenstag hat ein toxisches Erythem. Eines der Elemente der Krankheit ist eine wässrige Blase mit eitrigem Inhalt. Die Ursachen für dieses Phänomen sind nicht vollständig verstanden. Das Neoplasma verschwindet einige Tage nach seinem Auftreten von selbst. Benötigt keine zusätzliche Behandlung und verursacht keine Komplikationen.
  • Bei Verstopfung der Kanäle der Schweißdrüsen bilden sich kleine juckende Blasen. Kinderblasen befinden sich an Händen, Füßen, Handflächen und Fingerspitzen (wir empfehlen zu lesen: Warum erscheinen die Blasen auf den Kinderhandflächen und wie werden sie behandelt?) In der Medizin wird dieses Phänomen als Dyshidrose oder Ekzem bezeichnet. Verschiedene Faktoren führen zur Entstehung der Krankheit: psychische und körperliche Überlastung, Nervenschocks, Immunstörungen, Allergien und Erkrankungen des endokrinen Systems.

Wasserpickel infolge äußerer Einwirkung

Wässrige Blasen auf verschiedenen Hautpartien des Babys können als Folge von Verbrennungen auftreten. Eine Besonderheit dieser Formationen ist, dass sie an Orten auftreten, an denen sie direkt mit einem Reizstoff in Kontakt kommen. Die Schadensstelle und der Schweregrad hängen von der Art der Verbrennung ab.

Verbrennungen werden in folgende Arten unterteilt:

  • Sonnig Manifest nach einem langen Aufenthalt in der Sonne auf der nackten Haut. Einige Tage nach dem Auftritt platzten Blasen. Kann von Fieber und Juckreiz begleitet sein.
  • Thermisch. Sie sind das Ergebnis eines Hautkontakts mit heißen Oberflächen. An Verbrennungsstellen tritt ein scharfer Schmerz auf.
  • Chemikalie. Tritt auf, wenn der Mensch Giftstoffen ausgesetzt wird. Zu den Symptomen zählen Schmerzen am Ort der Läsion, Schwellungen, schmerzhafte Schocks und große, wässrige Blasen. Kontakt mit giftigen Gasen und Strahlung kann zur Vergiftung des gesamten Organismus führen.
  • Verbrennungen von Pflanzen. Blasen treten auf, nachdem eine Person eine Pflanze berührt (z. B. Brennnessel, Hogsheviku, Rizinusbohnen, Beeren der Kupen, Fingerhutblätter, Dope).

Wenn das Kind unbequeme Schuhe trägt, hat es möglicherweise Blasen und Blasen an den Füßen. Sie entstehen an den Stellen, an denen starke Reibung auftritt. Um Hühneraugen zu vermeiden, müssen Kinder Schuhe richtig wählen.

Andere Ursachen für Hautausschlag

In der Adoleszenz ist die Bildung eines Hautausschlags mit eitrigem Inhalt auf hormonelle Veränderungen im Körper zurückzuführen. Aus dem gleichen Grund haben Neugeborene Milien, die schließlich verschwinden. Bei jugendlichen Mädchen treten aufgrund von mechanischer Haarentfernung manchmal wässrige Blasen auf dem haarigen Teil der Arme, Beine und im Bikini-Bereich auf. Andere Ursachen für Hautausschläge sind:

  • Insektenstiche;
  • Langzeitmedikation;
  • Hypothermie;
  • nervöse Störungen (Neurodermitis);
  • Funktionsstörung der Organe der inneren Sekretion;
  • hormonelle Störungen;
  • Erkrankungen der Funktionssysteme des Körpers;
  • Stoffwechselstörung.

Viele Eltern verwechseln Wasserakne mit einer Krankheit, die einen ähnlichen Namen hat - Wassersucht. Diese Erkrankung wird jedoch nicht auf Hautpathologien zurückgeführt. Die Dropsie äußert sich in Form von Schwellungen aufgrund einer übermäßigen Ansammlung von Flüssigkeit, die den Körper nicht von alleine verlässt. Die Ursache der Krankheit - eine Verletzung des Lymphsystems.

Vorbeugende Maßnahmen

Es ist unmöglich, das Auftreten von Hautausschlag bei Kindern vorherzusagen. Ihre Erscheinungschancen können jedoch auf ein Minimum reduziert werden. Durch die Stärkung der Immunität und durch rechtzeitige vorbeugende Impfungen werden viele Infektionskrankheiten vermieden.

Kindern sollte so früh wie möglich erklärt werden, dass sie nicht das Geschirr eines anderen essen oder trinken, ihre Sachen tragen und eine Süßigkeit für zwei essen sollten. Kinderschuhe und Kleidung sollten aus natürlichen Materialien, Alter und Wetterbedingungen hergestellt werden. Die Sonne wirkt auf viele Krankheitserreger nachteilig, Kinder sollten jedoch mit Sonnenbaden behandelt werden.

Wenn ein Ausschlag am Körper des Kindes auftritt, konsultieren Sie so bald wie möglich einen Spezialisten. Es ist unmöglich, den Inhalt der Blasen zu quetschen. Es muss kontrolliert werden, dass das Kind die Pickel nicht kämmt. Bei Verdacht auf Infektiosität des Ausschlags sollte die Kommunikation des Patienten mit anderen Personen eingeschränkt sein.

http://vseprorebenka.ru/zdorove/simptomy/voldyri-na-tele-u-rebenka.html

Rote Flecken auf dem Körper eines Kindes, Foto mit Beschreibung

Haut ist einer der Indikatoren für Gesundheit. Jeder Ausschlag kann auf einen Verstoß hinweisen. Rote Flecken auf dem Körper eines Kindes, Fotos mit einer Beschreibung einiger Pathologien, die in diesem Artikel enthalten sind, können durch mehr als hundert Krankheiten verursacht werden. Identifizieren Sie die Ursache nur im Labor, nachdem Sie die erforderlichen Tests bestanden haben.

Allergie ist eine der häufigsten Ursachen für rote Flecken.

Rote Flecken auf der Babyhaut können Allergien verursachen. Es kann durch schwache Immunität, Pflanzen, Tierhaare usw. verursacht werden. In diesem Fall haben Hautausschläge unterschiedliche Formen und Charaktere. Ihr charakteristisches Merkmal ist die rasche Manifestation nach dem Kontakt mit dem Allergen und nach dessen Aufhebung - das schnelle Verschwinden. Rote Flecken können wie folgt aussehen:

  • Blasen mit einem Durchmesser von 5 mm;
  • Pusteln (mit einer Höhle, in der Eiter enthalten ist);
  • Vesikel (mit einem kleinen Loch, in dem sich eine Flüssigkeit befindet);
  • Flecken, die nicht über die Haut hinausragen;
  • Papeln (vorstehende Tuberkel) ohne inneren Hohlraum;
  • Plaques (dichte Formation, leicht erhöht über der Dermis).

Rote Flecken am Körper eines Kindes können anders aussehen.

Ein allergischer Hautausschlag wird fast immer von Juckreiz begleitet. In einigen Fällen kommt es zu Angioödem (Larynxödem). Wenn Sie keinen Krankenwagen rufen, kann das Kind ersticken.

Wenn rote Flecken jucken, handelt es sich um Masern.

Wenn rote Flecken jucken, sind es Masern. Der Ausschlag ist ein Hauptsymptom der Krankheit. Wenn eine gesunde Person mit einer infizierten Person in Kontakt kommt, ist die Infektion zu 100 Prozent. Bei Kleinkindern treten meistens Hautausschläge auf.

Infektionen können von der Mutter sogar auf das ungeborene Kind übertragen werden. Die größte Wahrscheinlichkeit einer Infektion bleibt in den ersten sechs Tagen vor dem Hautausschlag und vier Tage danach bestehen. Wenn sich dieser Ausschlag allmählich ausbreitet:

  • 1. Tag - am Kopf (im haarigen Bereich), im Gesicht, am Hals und hinter den Ohren;
  • 2. Tag - Torso und Oberarme;
  • 3. Tag - erstreckt sich voll über die oberen und unteren Extremitäten, aber die Flecken beginnen etwas zu verblassen;
  • 4. Tag - Die Farbe aller Hautausschläge ändert sich weiter, einige Hautausschläge verdunkeln sich etwas und ziehen sich ab.

Mit dem Auftreten roter Flecken verschlechtert sich der Zustand des Kindes stark, der Appetit nimmt ab, Lethargie und Reizbarkeit treten auf. Wenn die Masern mild sind, sind die Hautausschläge einfach, ohne charakteristische Phasenlage. Häufiger sind rote Flecken am Körper eines Kindes typisch, ihre Arten sind selten:

Nach der Impfung erscheinen rote Flecken. Dieser Ausschlag unterscheidet sich von den üblichen. Flecken erscheinen und verschwinden sehr schnell. Wenn Masernausschlag nicht juckt, aber wenn es juckt, dauert es nicht länger als eine halbe Stunde.

Wenn rote Flecken am Körper wie Bisse und Juckreiz auftreten, handelt es sich um Urtikaria

Wenn der Körper rote Flecken wie Bisse und Juckreiz hat, ist dies die Urtikaria des Kindes. Die Krankheit ist nicht unabhängig und häufiger - die Manifestation von Allergien. Urtikaria kann aufgrund von Asthma, Schock und einer Reihe von Krankheiten auftreten. Ursachen können Insektenstiche, Unterkühlung, Staub, Sonnenbrand sein.

Bei Diabetes kann ein Hautausschlag nicht sofort nach dem Kontakt mit einem Allergen auftreten, sondern nach einigen Stunden. Dies führt zu starkem Juckreiz, roten oder rosa Flecken. Lokalisierung von Hautausschlag - am Körper, Gesäß, Händen. Nach einiger Zeit verschmelzen die Flecken.

Wenn ein Kind eine Sonnenurtikaria hat, treten Hautausschläge nur an Körperstellen auf, die den Strahlen ausgesetzt waren. Die Krankheit kann sich in eine chronische Form verwandeln, dann erscheinen die Flecken im Laufe der Jahre. Verschwinden Sie im Normalfall in wenigen Tagen. Komplikationen der Urtikaria - Angioödem, Depressionen, Eiter der betroffenen Gebiete.

Infektiöse Mononukleose, rote Flecken ohne Temperatur

Wenn bei dem Kind eine infektiöse Mononukleose diagnostiziert wird, erscheinen im ganzen Körper rote Flecken ohne Temperatur. Die Krankheit wird durch das Epstein-Barr-Virus verursacht. Grundsätzlich hält er sich an Kinder unter 10 Jahren. Die Infektion wird durch Tröpfchen aus der Luft übertragen. Der erste Ausschlag kann in einigen Wochen auftreten.

Der Körper des Kindes ist in den ersten Stufen mit roten Flecken bedeckt. In diesem Fall nimmt das Baby Lymphknoten und Fieber zu. Hautausschläge jucken nicht. Die Flecken sind klein und können rosa sein. Wenn es zu jucken beginnt, kann dies an einer Allergie gegen das Arzneimittel liegen.

Bei Mononukleose wird Ausschlag häufig mit Schwitzen, Mandelschäden, Lymphadenopathie, Vergrößerung der Milz und der Leber kombiniert. Epstein-Barr loszuwerden, kann schwierig sein.

Die Diagnose von Psoriasis, rote raue Flecken

Wenn Psoriasis diagnostiziert wird, sind rote raue Flecken eines der häufigsten Anzeichen der Erkrankung. Die Platten sind rund oval und haben einen Durchmesser von weniger als einem Zentimeter. Der Ausschlag kann in Form von roten, dichten Papeln vorliegen, die leicht über die Haut ragen.

Flecken treten hauptsächlich auf den Knien, Ellbogen, im unteren Rücken oder auf der Kopfhaut auf. Dann beginnen Sie sich durch den Körper zu verbreiten. Beginnen Sie mit großen Flecken - bis zu mehreren Zentimetern. Manchmal sind sie von einem blassen Hautring eingefasst. Flecken schnell verdichtet, werden mit Skalen zu Relief.

Wenn Sie Rauheit kratzen - darunter ist ein dünner rosa Film zu sehen. Die Flecken selbst unterscheiden sich vom Stadium der Erkrankung. In der Periode der Regression - abnehmen, flach werden, blass werden, Abblättern stoppen. An diesem Punkt gibt es verfärbte Flecken.

Diagnose - knötchenförmiges Erythem, wenn es beim Sondieren schmerzt

Knötchen Erythem ist eine Entzündung in der Unterhautfettschicht. Flecken sind während des Sondierens rot, dicht und heiß. Erscheint hauptsächlich an den oberen und unteren Extremitäten, zumindest an anderen Körperstellen. Die Pathologie ist in akute und chronische Form unterteilt. Es hat zwei Unterarten.

Denn der Migrant zeichnet sich durch dichte Plaques mit rötlich-bläulichen Rändern aus. Wenn sich ein knötchenförmiges Erythem beim Sondieren als schmerzhaft erweist, bezieht sich dies auf die Oberflächeninfiltrationsform. Solche Flecken nehmen deutlich zu. Die Körpertemperatur des Kindes steigt, die Gelenke schwellen an.

Erstens sind die Knötchen klein, gerötet und nicht schmerzhaft. Nach einigen Tagen werden sie sehr hell und violett-bläulich. In der akuten Form der Krankheit sind die Flecken symmetrisch an den Unterarmen oder Beinen angeordnet. Die Kontur ist unscharf, formlos. Nach Erreichen der maximalen Punktgröße hören sie auf zu wachsen. Ein Arzt sollte bei der ersten Manifestation eines Hautausschlags behandelt werden.

Wenn sich auf dem Körper eines Kindes rote Flecken befinden, ein Foto mit einer Beschreibung der Hauptgründe, die oben aufgeführt sind, weist dies nicht immer auf Pathologien hin. Dies kann manchmal eine Reaktion auf ein Allergen sein. In diesem Fall ist es jedoch besser, einen Arzt zu konsultieren, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden, die zum Tod führen können (z. B. Angioödem). Wir laden Sie ein, unser Forum über den Hautausschlag zu besuchen und detaillierter zu lesen, was die Leute über eine bestimmte Krankheit schreiben.

http://syp-foto.ru/krasnye-pyatna-na-tele-u-rebenka-foto-s-opisaniem/

Mögliche Ursachen von roten Flecken auf dem Körper des Kindes: ein Foto mit einer Beschreibung der Symptome und Behandlungen für Krankheiten

Die Haut gilt als das größte Organ des Menschen. Die Haut ist eine Art Indikator für die Gesundheit des Babys. Jeder Ausschlag am Körper Krümel führt fürsorglich Eltern entsetzt. Keine Panik, kontrollieren sorgfältig das Kind, rufen Sie Ihren Arzt.

Rote Flecken am Körper des Babys verursachen etwa 100 verschiedene Krankheiten. Die Identifizierung einer bestimmten Ursache zu Hause ist problematisch. Nur ein erfahrener Kinderarzt nach bestimmten diagnostischen Verfahren kann bestimmen, was die Ursache für rote Flecken auf dem Körper, war eine bestimmte Behandlung zu ernennen.

Arten der Pathologie

Ärzte unterscheiden morphologische Anzeichen eines Ausbruchs auf der Primär- und Sekundär. Viele Krankheiten werden durch das Auftreten von Hautausschlägen und damit verbundenen Symptomen diagnostiziert.

Die Hauptmerkmale sind:

  • der Fleck Es zeichnet sich durch eine modifizierte Hautpartie aus, deren Konsistenz, das Relief unterscheidet sich nicht von der normalen Epidermis;
  • Blase. Es ist eine dichte Formation von geringer Größe, in der sich immer etwas Flüssigkeit befindet. Blasen treten mit Herpes auf, Ekzeme können überall auf der Haut lokalisiert sein;
  • Blister. Gekennzeichnet durch entzündete Pusteln, kommt es als Folge von Hautödeme, zum Beispiel Nesselsucht. Nach der Behandlung verschwindet die Blase vollständig, ohne eine einzige Spur zu hinterlassen;
  • Pustel. Ein anderer Name für Bildung ist Geschwür, es ist eine andere Formation, gefüllt mit Eiter. Nach dem Öffnen an seiner Stelle bildet sich eine Narbe;
  • Papel. Es hat eine weiche oder dichte Textur, Bildung hinterlässt keine Narben. Wenn mehrere Papeln zusammengefügt werden, bildet sich eine große Platte, die dem Kind viele Unannehmlichkeiten bereitet.
  • Tuberkel Durch eine sexuelle Basis gekennzeichnet, steigt die Formation über die Hautoberfläche. Die Farbe der Hügel beim Palpieren ändert sich, die spezifische Farbe hängt von der Ursache des Problems ab.

Nachdem die primären Zeichen sekundär erscheinen, gehören dazu:

  • Skalen;
  • Krusten;
  • Risse;
  • Erosion;
  • Geschwüre;
  • Narben und andere Pathologen.

Manche Probleme sind spurlos, andere bleiben für immer.

Erfahren Sie mehr über die Symptome und die Behandlung von Salmonellose bei Kindern unterschiedlichen Alters.

Die Gebrauchsanweisung für das Hexoral-Aerosol für Kinder ist an dieser Adresse beschrieben.

Wahrscheinlich verursacht

Alle negativen Faktoren wird die Krankheit üblicherweise in mehrere große Gruppen eingeteilt. Nur durch Feststellung einer bestimmten Ursache kann die Behandlung des Babys fortgesetzt werden. Vor der Behandlung sollten Sie den Kinderarzt zu besuchen, wird ein Fachmann eine vollständige Prüfung des Körpers des Kindes führt, eine geeignete Therapie ernennen.

Allergische Reaktionen

Bei Kindern ein schwaches Immunsystem, jedes nicht-spezifisches Produkt, Tierhaare und andere Allergene verursachen unvorhersehbare Reaktionen in dem Baby. Eruptionen haben eine andere Form, Charakter, Eigenschaft von roten Flecken - sie nach dem Kontakt mit dem Allergen schnell zu entwickeln, und wird schnell als Folge der Abschaffung des letzteren zu verschwinden.

In fast allen Fällen sind Allergien von Juckreiz im Eruptionsbereich begleitet. Die Urtikaria entwickelt sich, in seltenen Fällen kommt es zu einer schweren allergischen Reaktion - Angioödem. Die Erkrankung ist gekennzeichnet durch ein schweres Larynxödem und die Unfähigkeit, normal zu atmen. Rufen Sie in diesem Fall unbedingt einen Krankenwagen an. (Lesen Sie hier mehr über Nahrungsmittelallergien; erfahren Sie in diesem Artikel mehr über allergische Hautausschläge bei Kindern).

Insektenstiche

Schnaken, Mücken lieben Kinder zu beißen, wie Eruptionen Terror in den jungen Eltern schlagen, sie beginnen, für die Ursachen der infektiösen Läsionen zu suchen. Charakteristische Symptome von Insektenstichen durch die folgenden Prozesse verursacht:

  • Kinder verkratzen oft Wunden, setzen dort eine Infektion ein;
  • der Körper reagiert stark auf Insektentoxine;
  • In seltenen Fällen wird die Ursache für rote Flecken im Körper zu einer Reaktion auf Infektionen durch Insekten.

Windpocken

Die Gruppe der Infektionskrankheiten macht etwa 70% aller Besuche beim Kinderarzt aus. Wenn ein Kind eine Infektion entwickelt, werden in der Regel andere unangenehme Symptome beobachtet: erhöhte Körpertemperatur, Erbrechen, Halsschmerzen, Kopf, Magen, laufende Nase, Schüttelfrost, Übelkeit, Appetitlosigkeit. Rote Flecken auf dem Krümelkörper erscheinen möglicherweise nicht sofort, manchmal tritt das Problem einige Tage nach der Infektion auf.

Die Krankheit ist sehr ansteckend und häufig bei Kindern, oft werden Epidemien der Krankheit beobachtet. Die Inkubationszeit der Krankheit - bis zu drei Wochen, dann die Körpertemperatur des Kindes steigt schnell, das Baby lustlos wird, verliert den Appetit. Allmählich wird der gesamte Krümelkörper mit roten Flecken bedeckt, dann werden sie zu Blasen, die ständig jucken.

In den meisten Fällen befindet sich der Ausschlag zwischen den Fingern in den Achselhöhlen. Bei Säuglingen steigt die Temperatur nicht viel an und überschreitet manchmal nicht die normale Markierung auf dem Thermometer. (Über Windpocken haben wir einen eigenen Artikel).

Die Inkubationszeit der Krankheit beträgt nicht mehr als vierzehn Tage, der Patient ist für andere ungefähr fünf Tage gefährlich. Das Baby hat Fieber, Photophobie, eine laufende Nase. Rote Flecken verwandeln sich allmählich in braune Gebilde, die mit Peeling bedeckt sind. (Mehr Informationen über Masern lesen auf dieser Seite).

Röteln

Wird durch Tröpfchen in der Luft übertragen wird, ist hoch ansteckende Krankheit. Die Pathologie wird durch Bildung von kleinen rosa Flecken am ganzen Körper begleitet. Rote Formationen halten nicht lange an, nach drei Tagen sind sie vollständig vorbei. Die Temperatur steigt fast nie an. (Über Röteln bei Kindern wird an diese Adresse geschrieben).

Erythem

Die Pathologie ist durch unebene rote Flecken auf der Haut gekennzeichnet. Ab dem ersten Tag im Gesicht erscheint auf den Krümeln ein winziger Ausschlag, der sich allmählich im ganzen Körper ausbreitet. Die Krankheit verschwindet nach 15 Tagen und hinterlässt keine Probleme.

Scharlach

Die Krankheit wird durch Streptokokken verursacht, charakteristische Symptome: Fieber, Halsschmerzen. Drei Tage später, der Krümel Körper mit kleinem rotem Hautausschlag, Bildung wie „Absetzen“ in all den Falten bedeckt. Dann verblasst die Haut merklich, ein starkes Peeling beginnt. (Lesen Sie in diesem Artikel über das Scharlachfieber).

Roseola

Die Krankheit manifestiert sich erhöhte Körpertemperatur, dauert es nicht mehr als 4 Tage. Nachdem die Temperatur gesunken ist, beginnen rote Flecken die Haut des Babys zu bedecken. Die Krankheit wird durch das sechste Herpesvirus verursacht, bedarf einer Behandlung. (Wir haben einen separaten Artikel über Baby Roseola).

Schwere Pathologie von Blutgefäßen und Gefäßen

Der Ausschlag am Körper provozierte Blutungen, blaue Flecke sind in verschiedenen Farben gefärbt, manchmal wenig Schmerzen für die Patienten liefern. In einigen Fällen liegt am Körper des Kindes ein kleiner rötlicher Hautausschlag vor. Die Ursachen des Problems ist eine Verletzung der Gefäßdurchlässigkeit, eine signifikante Abnahme der Zahl der Schiffe, die sich negativ auf die Blutgerinnung beeinflusst.

Nichteinhaltung der persönlichen Hygiene

Bei Kleinkindern tritt oft stachelige Hitze, Windelausschlag, Dermatitis auf. Probleme werden vor dem Hintergrund der Hautmerkmale von Kindern, ständigen Verletzungen der persönlichen Hygiene und dem Tragen von Windeln gebildet. Wickeln Sie das Baby auf keinen Fall ein, lassen Sie die Haut atmen. Stellen Sie sicher, dass sich das Kind nicht ständig in nassen Windeln oder schmutzigen Windeln befindet. Halten Sie regelmäßig Luftbäder und lassen Sie Ihr Baby jeden Tag mindestens eine halbe Stunde ohne Kleidung.

Wann sollte ich sofort zum Arzt gehen?

Rote Flecken am Körper von Kindern sind ein ernsthafter Grund, den Hausarzt aufzurufen. Es ist verboten, die Krume in ein Krankenhaus zu bringen. Wenn die Pathologie ansteckende Charaktere hat, gefährden Sie alle anderen. Bis zum Eintreffen der Ärzte keine Ausschlag Färbezusammensetzungen verschmieren sie das klinische Bild schmieren kann, Diagnose ist schwierig.

Rufen Sie sofort einen Krankenwagen an, wenn Folgendes erkannt wird:

  • Schmerzen in der Brust;
  • Bewusstseinsstörungen: Ohnmacht, erhöhte Schläfrigkeit, Verwirrung, Sprachstörungen;
  • Kurzatmigkeit;
  • stark erhöhte Körpertemperatur, durch viele Mittel nicht niedergeschlagen;
  • laufende Nase, Unfähigkeit, normal zu atmen;
  • anaphylaktischer Schock (pathologisch durch Atemnot gekennzeichnet ist, Bewusstseinsverlust, niedriger Blutdruck, Lungenkollaps) tritt auf, wenn eine schwere allergische Reaktion.

Erfahren Sie, wie Sie Vaseline-Öl für Neugeborene verwenden.

Wie kann man Blutergüsse unter den Augen eines Kindes loswerden? Die Antwort finden Sie auf dieser Seite.

Bei http://razvitie-malysha.com/zdorovie/bolezni/lor/nacmork.html liest über die Regeln der Inhalation bei einem kalten bei Kindern.

Was ist verboten?

Wenn Sie rote Punkte bei einem Kind behandeln, können Sie einige Regeln befolgen, die helfen, etwaige Beschwerden schnell und effizient zu bewältigen. Ärzte weisen eine spezielle Liste von Regeln auf, gegen die nicht verstoßen werden kann:

  • Drücken Sie, kämmen Sie die Formation am Körper. Insbesondere bezieht sich dieser Aspekt auf Infektionskrankheiten von starkem Juckreiz begleitet;
  • Geben Sie keine Krümel von Medikamenten, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren. Es ist erlaubt, Antihistaminika im Falle einer allergischen Reaktion zu verwenden, nur diejenigen, die Sie Ihrem Baby zuvor gegeben haben;
  • Es ist verboten, die roten Flecken mit jeder Salbe zu verschmieren, ohne den Kinderarzt zu konsultieren, insbesondere Farbstoffe.

Methoden und Regeln der Behandlung

Die Wahl der Behandlung hängt von der jeweiligen Krankheit ab. Nur ein Fachmann kann die Ursache der Pathologie richtig erkennen und die notwendigen therapeutischen Manipulationen vorschreiben. In den meisten Fällen muss die Krankheit von einem Dermatologen oder Kinderarzt untersucht werden. Laufende Situationen erfordern eine sorgfältige Prüfung den Körper des Kindes, die Behandlung der bestehenden Probleme.

Volksheilmittel und Rezepte

Natürliche Medikamente bewältigen Rötungen, Schwellungen und Hautausschläge perfekt. Sie haben keine Kontraindikationen, absolut sicher für die Gesundheit des Babys.

Effektive Rezepte:

  • Schafgarbe + Schöllkraut Mischen Sie einen Esslöffel trockener Rohstoffe, gießen Sie ein Glas Wasser ein und lassen Sie es zwei Stunden ruhen. Das fertige Produkt abseihen und die Aufschlämmung auf die betroffenen Hautstellen auftragen. Verwenden Sie mehrmals am Tag nützliche Gadgets, die Manipulationen sollten mindestens 20 Minuten dauern.
  • Birkenknospeninfusion bewältigt Entzündungen und Rötungen der Haut. gießen Eßlöffel Niere ein Glas mit kochendem Wasser, warten eine halbe Stunde einweichen eine Gaze in dem resultierenden Fahrzeug, heften sich an rote Flecken auf dem Körper des Babys;
  • Dill Saft meistert mit Juckreiz. Verwenden Sie nur frische Mittel, tränken Sie einen Ausschlag mit Dillsaft auf den Körper der Krümel. Verbringen Manipulationen dreimal am Tag zu heilen.

Verwenden Volksmittel nur nach Rücksprache mit dem Kinderarzt.

Vorbeugende Maßnahmen

Es ist schwierig, das Auftreten roter Flecken auf der Haut des Babys zu verhindern. Ein junger Elternteil kann das Baby nicht vor schädlichen Faktoren schützen (Insekten, Kranke, Nahrungsmittelallergene). Versuchen Sie, die Immunität des Kindes zu stärken, Temperament, geben Sie Ihrem Kind Multivitaminpräparate. Eine starke Körperabwehr verhindert Infektionen durch Infektionen und hilft, Beschwerden schnell zu bewältigen.

Nächstes Video Spezialist für rote Flecken auf der Haut eines Kindes:

http://razvitie-malysha.com/zdorovie/simptomy/krasnye-pyatna.html
Weitere Artikel Über Allergene