Medikament gegen allergischen Husten: eine Überprüfung der besten Medikamente

Allergie ist eine unzureichende Reaktion des Immunsystems auf Reize, die für den Körper nicht gefährlich sind, aber auch eine Immunreaktion auslösen. Mit der Entwicklung des Fortschritts und dem Wunsch des Menschen nach Sauberkeit und Komfort hat die Zahl der Allergiker deutlich zugenommen.

Allergien können viele verschiedene Manifestationen und Symptome haben, aber einer der häufigsten ist ein Husten, der in Atemnot übergeht. Die Behandlung sollte nur von einem Allergologen durchgeführt werden.

Ursachen und Anzeichen von Allergien

Allergische Erkrankungen gehen häufig mit Husten einher.

Die Hauptursache einer allergischen Reaktion ist die Immunreaktion. In der Regel reagiert das Immunsystem auf gesundheitsgefährdende Reizstoffe, bei Allergien kommt es jedoch zu einer Reaktion auf harmlose Dinge wie Nahrung, Pollen oder Staub. Husten ist ein Zeichen für eine Allergie der Atemwege. Sobald der Reizstoff in die Atemwege eintritt, tritt ein Hustenreflex auf.

Arzneimittel gegen allergischen Husten sollten von einem Arzt ausgewählt werden. Vor Beginn der Behandlung muss genau bestimmt werden, worauf die Person allergisch reagiert. Manifestationen einer allergischen Reaktion sind individuell, aber bei Atemwegsallergien, Husten, Rhinitis und Augenlidödem treten am häufigsten auf.

Die Ursachen von Allergien zuverlässig zu bestimmen, ist schwierig. Meistens beinhalten sie:

  1. Häufiger Gebrauch von Antibiotika. Studien zufolge erhöht der häufige Einsatz von antibakteriellen Medikamenten im Kindes- und Jugendalter die Wahrscheinlichkeit, dass in der Zukunft Allergien auftreten, insbesondere Atemwegsmanifestationen. Dies liegt an der Verletzung der Funktionen des Immunsystems unter dem Einfluss von Antibiotika.
  2. Übergang zu nicht natürlichen Produkten. Die meisten Produkte enthalten verschiedene Chemikalien, Farbstoffe, Aromen, Aromastoffe und Konservierungsmittel, die nicht nur das Allergierisiko erhöhen, sondern auch starke Allergene sind.
  3. Übermäßige Hygiene. Dies ist nur eine der Theorien der Allergie. Es hängt damit zusammen, dass eine Person zunehmend nach Reinheit strebt und den Kontakt mit verschiedenen Antigenen stoppt, was zu einer unzureichenden Reaktion des Immunsystems führt. Es wurden Studien durchgeführt, nach denen in Familien mit Haustieren allergische Reaktionen bei Kleinkindern viel seltener aufgetreten sind. Kinder, die in perfekter Reinheit aufgewachsen sind, sind jedoch anfälliger für Atemwegsallergien.
  4. Bei Atemwegsallergien schwellen die Wände der Bronchialgefäße an. Aus diesem Grund tritt Atemnot auf, ein Muskelkrampf der Lunge tritt auf und verursacht Husten. Allergischer Husten kann durch Lebensmittel, Pflanzenpollen, Staub, chemische Dämpfe, Tierhaare, Vogelfedern, Schimmel, Zigarettenrauch sowie Insektengifte hervorgerufen werden.

Allergien können entweder angeboren oder erworben sein. Im Laufe des Lebens treten neue Arten allergischer Reaktionen auf, deren Ursachen schwer zu bestimmen sind.

Erkennungszeichen von allergischem Husten

Allergischer Husten tritt plötzlich auf, meist trocken und paroxysmal

Bei den ersten Manifestationen ähnelt die Atemwegsallergie einer Virusinfektion. Je früher die Allergie erkannt wird, desto leichter ist es, den Hustenanfall zu entfernen und das nächste Auftreten zu verhindern. Dies ist notwendig, um das Allergen richtig zu bestimmen.

Menschen, die zum ersten Mal Allergien haben, können sie nicht immer von akuten Atemwegsinfektionen oder anderen Erkrankungen unterscheiden. Erkennungszeichen von allergischem Husten sind:

  • Bei SARS handelt es sich um Fieber sowie Halsschmerzen und andere charakteristische Anzeichen. Allergischer Husten kann alleine, ohne andere Symptome oder bei Rhinitis auftreten. Allergische und virale Rhinitis unterscheiden sich ebenfalls. Bei Allergien niest eine Person oft viel und hat viel wässrigen Schleim aus der Nase.
  • Allergischer Husten hält lange an. In einigen Fällen verschwindet es, wenn der Kontakt entfernt wird, es ist jedoch nicht immer möglich, das Allergen zu entfernen. Wenn Sie beispielsweise allergisch gegen Pollen sind, bleibt der Husten während der gesamten Blütezeit bestehen. Ansteckender Husten dauert selten länger als 3 Wochen.
  • Im Gegensatz zu viralem Husten wird eine Allergie häufig von juckender Haut und einem Hautausschlag begleitet.
  • Allergischer Husten kann unregelmäßig sein. Wenn es nicht allergisch gegen Pollen ist, der im Sommer ständig in der Luft schwebt, kann sich Husten nur bei direktem Kontakt manifestieren. Zum Beispiel nach der Verwendung von Parfüms, nach Haushaltschemikalien.
  • Allergischer Husten ist normalerweise anstrengend und trocken. Schleim ist in diesem Fall nicht getrennt. Ein längerer Husten kann jedoch nass werden, aber im Auswurf sollten sich keine Eiterverunreinigungen befinden.

Die Menschen verstehen oft, dass ein allergischer Husten nicht mit einer Erkältung einhergeht, wenn es langwieriger Natur ist und nicht behandelt werden kann. Unsachgemäße Behandlung und aktiver Einsatz von Antibiotika können in diesem Fall nur den Körper schädigen.

Betrachten Sie allergischen Husten nicht als eine sichere Sache.

Es ist keine Infektion, aber es kann verschiedene unangenehme Folgen haben. Allergie kann nicht laufen. Unbehandelt kann der Husten in Atemnot, Asthma bronchiale oder Atemstillstand übergehen. Ein allergischer Husten verursacht Schwellungen der Schleimhäute, was besonders für junge Kinder, die ersticken könnten, gefährlich ist. Es wird nicht empfohlen, einen allergischen Husten zu behandeln. Es ist besser, einen Spezialisten anzuvertrauen.

Allergische Hustenpillen

Allergische Hustenpräparate haben eine Antihistaminwirkung.

Gegenwärtig sind Antihistamin-Tabletten das wirksamste Medikament gegen allergischen Husten. Sie entfernen alle Anzeichen einer Allergie und lindern den Zustand des Patienten. Wie andere Medikamente haben auch Antihistaminika ihre eigenen Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Zum Beispiel können die meisten dieser Medikamente nicht bei Kindern unter 3 bis 5 Jahren während der Schwangerschaft oder Stillzeit eingenommen werden.

Allergietabletten haben eine andere Zusammensetzung und können unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper haben. Ein solches Medikament sollte ein Arzt aufheben. Es sollte auch bedacht werden, dass einige Antihistaminika Schläfrigkeit verursachen und nicht für eine langfristige Anwendung ausgelegt sind.

Die häufigsten Pillen für allergischen Husten sind:

  • Fenkarol. Dieses Medikament kann sowohl bei Atemwegserkrankungen als auch bei Kontaktallergien verschrieben werden. Es lindert Symptome und wirkt juckreizstillend. Fenkarol wird nicht für schwangere Frauen und Kinder unter 3 Jahren empfohlen. Die Behandlung dauert 10 bis 20 Tage. Das Medikament beginnt innerhalb einer Stunde nach der Verabreichung zu wirken.
  • Suprastin Dieses Medikament eignet sich für eine Einzeldosis oder Behandlungskurse. Erhältlich in Form von Tabletten oder Ampullen. Suprastin gibt auch kleinen Kindern mit Allergien oder Zahnen. Während der Schwangerschaft kann es auch eingenommen werden, jedoch mit Vorsicht. Unter den Nebenwirkungen kann Schläfrigkeit festgestellt werden.
  • Zodak Das Medikament ist in Form von Tabletten oder Tropfen für Kinder erhältlich. Bequemlichkeit ist, dass es genügt, Zodak einmal täglich einzunehmen, es ist 24 Stunden gültig. Das Medikament ist für die langfristige Anwendung bei Pollenallergien der Atemwege geeignet.
  • Diazolin Dies ist ein wirksames Mittel gegen Allergien, es wird jedoch nicht empfohlen, es für längere Zeit zu nehmen. Diazolin hat nicht nur ein Antihistaminikum, sondern auch eine ausgeprägte beruhigende Wirkung. Es lindert Husten, Juckreiz, reduziert die Schwere der allergischen Rhinitis. Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist kontraindiziert.
  • Tavegil Dieses Medikament gilt als eines der wirksamsten Mittel zur Behandlung von Allergien. Der Antihistamin-Effekt beginnt eine halbe Stunde nach Einnahme der Pille. Für Kinder ist das Medikament in Form von Sirup erhältlich.

Wenn der Husten stark ist und der Kehlkopf geschwollen ist, sollte das Medikament intramuskulär verabreicht werden. Es gibt auch Injektionen, die den Bronchospasmus lindern und das Auftreten von Atemnot, Bronchialasthma, verhindern. Solche Injektionen werden etwa einen Monat vor der Allergie im Voraus vorgenommen.

Sirupe, Sprays und Sprays und Volksheilmittel

Allergischer Husten bei Kindern wird am besten mit Medikamenten in Form von Sirup behandelt

Zunächst einmal müssen Sie daran denken, dass Husten nur eines der Allergiesymptome ist. Beseitigen Sie es nur unwirksam. Um die allergische Reaktion zu stoppen, müssen Sie von innen auf das Problem reagieren: Nehmen Sie Medikamente, die die Rezeptoren blockieren, die das Allergen wahrnehmen, und beenden Sie den Kontakt mit dem Reiz. Alles andere ist eine vorübergehende Maßnahme, die nicht nur zum gewünschten Ergebnis führt, sondern auch gesundheitsschädlich sein kann.

Wenn wir über Sirupe sprechen, sind dies die gleichen Antihistaminika, aber in einer anderen Form. Sie sind für kleine Kinder gedacht, die die Pille nicht als Ganzes schlucken können. So werden in Form von Sirupen Lomilan, Klaritin, Zodak ausgegeben. Ihre Wirkung ist identisch mit Tabletten.

Es gibt auch Aerosole und Sprays, durch die das Medikament durch Inhalation an die Bronchien abgegeben werden kann.

Sie können sehr effektiv sein, aber bei anderen Anzeichen von Allergien hilft das nicht. Aldecin-Aerosol ist sehr beliebt. Es hat Antihistaminika und entzündungshemmende Wirkungen, reduziert Schwellungen und Schleimbildung. Vor der Anwendung muss die Infektion jedoch ausgeschlossen werden. Ein wirksames Medikament ist auch Klenil, das bei Allergien und Asthma bronchiale verordnet wird.

Weitere Informationen zu allergischem Husten finden Sie im Video:

Es gibt Volksheilmittel gegen allergischen Husten:

  1. Selleriesaft Sellerie ist ein vielseitiges Gemüse. Mit ihm Gewicht verlieren, Verstopfung behandeln, Gastritis. Es wird angenommen, dass es bei Allergien nützlich ist. Selleriesaft sollte 1-2 Esslöffel vor dem Essen sein.
  2. Brennessel Brennnesselallergien sind selten und können zur Behandlung von Husten angewendet werden. Brennnessel lindert Entzündungen, die bei allergischer Bronchitis oder Asthma helfen. Aus dem getrockneten Gras macht die Brennnessel den Aufguss. Es wird bis zu 4-mal täglich in kleinen Portionen getrunken.
  3. Bad mit ätherischen Ölen. Solche Bäder helfen, gereizte Atmungsorgane zu beruhigen. Bei der Auswahl von Öl müssen Sie jedoch vorsichtig sein, da es sich auch um Allergene handeln kann. Es ist ratsam, Zitrusöle zu vermeiden.

Bevor Sie Volksheilmittel anwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Es ist zu beachten, dass Allergiker Reaktionen auf Kräuter, Säfte, Beeren und Honig zeigen können. Eine Person kennt nicht immer alle Allergene, die zum Husten führen können, daher sollte die Auswahl solcher Mittel sehr sorgfältig erfolgen.

Inhalation mit allergischem Husten

Wir behandeln einen allergischen Husten mit Inhalationen - schnell und effizient!

Das Einatmen von Kühldampf mit einem Heimvernebler ist sehr wirksam gegen Allergien und Asthma. In Form eines Medikamentenpaares gelangen Sie sofort in die Atemwege, ohne den Verdauungstrakt zu umgehen. Zubereitungen in Form von Dampf sind schneller.

Die traditionelle Medizin schlägt vor, die Inhalation von heißem Dampf unter Zusatz von Honig durchzuführen, aber eine solche Behandlung kann zu vermehrtem Ödem führen. Honig selbst ist ein starkes Allergen, und heißer Dampf kann die Schleimhäute verbrennen und verletzen.

Der Vernebler ist ein praktisches Mittel, mit dem Medikamente in Dampf umgewandelt werden, der tief in die Bronchien eindringt. Bei der Behandlung von Allergien verwendet verschiedene Medikamente, verdünnt mit Kochsalzlösung. Sehr selten gibt es Medikamente, die in reiner Form verwendet werden können. Vor dem Gebrauch müssen Sie die Anweisungen lesen. Eine Überdosierung wird nicht empfohlen.

Bei der Behandlung von allergischem Husten werden folgende Medikamente eingesetzt:

  • Pulmicort Dies ist ein Hormonpräparat mit ausgeprägter entzündungshemmender Wirkung. Es ist als Suspension zur Inhalation erhältlich. Pulmicort lindert schnell Schwellungen und hilft bei Asthma bronchiale. Die Wirkung beginnt einige Stunden nach Inhalation. Ärzte empfehlen, nach jeder Inhalation den Mund auszuspülen, um das Risiko für Pilzkrankheiten zu verringern.
  • Dexamethason. Dies ist ein Hormon, das nicht nur entzündungshemmend ist, sondern auch Antihistaminwirkung. Dexamethason lindert effektiv die Schwellung des Halses und den Bronchospasmus. Das Medikament unterliegt keinen Altersbeschränkungen, wird aber in der pädiatrischen Praxis mit Vorsicht angewendet.
  • Berodual. Dies ist ein Bronchodilatator-Medikament, das als besonders wirksam bei Asthma bronchiale oder länger anhaltendem trockenem Husten gilt. Berodual kann Kindern von Geburt an gegeben werden. Diese Vorbereitung ist nur für den Vernebler vorgesehen. Die Anwendung mit heißen Inhalationen oder Verschlucken ist strengstens untersagt.

Die Wirksamkeit der Inhalation hängt nicht nur vom verwendeten Medikament ab, sondern auch von der Einhaltung der Regeln. Die Inhalationen werden durch Kurse von 5-10 Tagen 2-3-mal täglich durchgeführt. Nach Inhalation kann man eine Stunde lang nichts essen und trinken. Sie müssen auch den Stimmbändern Ruhe geben und versuchen, während dieser Zeit nicht zu sprechen.

Behandlung von allergischem Husten während der Schwangerschaft

Nur ein Arzt kann das richtige und sichere Medikament gegen allergischen Husten wählen.

Während der Schwangerschaft verändern sich die Hormone einer Frau sehr stark, das Immunsystem wird wieder aufgebaut. Infolgedessen wird der Körper empfindlicher gegenüber äußeren Reizen. Selbst Frauen, die während der Schwangerschaft noch keine Allergien hatten, können allergisch reagieren. Allergen kann alles sein.

Allergischer Husten ist nicht nur ein unangenehmes Symptom, das den Schlaf stört. Während der Schwangerschaft ist dies gefährlich, da es Spannungen in der Bauchwand verursacht und Fehlgeburten oder vorzeitige Wehen, Pharynxödem und fetale Hypoxie verursachen kann.

Die Behandlung von Allergien während der Schwangerschaft hat jedoch auch eigene Eigenschaften. Während des ersten Trimesters, wenn alle Systeme und Organe des Embryos niedergelegt sind, empfehlen die Ärzte die Einnahme von Medikamenten.

Folgende Medikamente stehen während der Schwangerschaft zur Verfügung:

  • Suprastin Die Anweisungen wiesen darauf hin, dass die Untersuchung der Wirkung des Arzneimittels auf den Fötus nicht durchgeführt wurde. Im 2. und 3. Trimester kann Suprastin zur Linderung eines akuten Zustands verschrieben werden, eine längere Verabreichung des Arzneimittels ist jedoch unerwünscht.
  • Claritin. Schwangerschaft ist keine absolute Kontraindikation, aber die Reaktion von schwangeren Frauen auf dieses Medikament kann unvorhersehbar sein. Claritin wird bei schweren Allergien im Extremfall und nur nach Rücksprache mit einem Arzt verschrieben.
  • Cetirizin In 2 und 3 Trimestern ist die Einnahme des Arzneimittels möglich, wenn der Nutzen für die Mutter das Risiko für die Entwicklung von Komplikationen beim Fötus übersteigt. Das Medikament wird auch nicht für Menschen mit Niereninsuffizienz empfohlen.

Volksheilmittel sollten mit äußerster Vorsicht behandelt werden, da sie die Situation verschlimmern können. Um das Auftreten von allergischem Husten zu verhindern, müssen Sie ständig die Nassreinigung im Haus durchführen, Luftbefeuchter und Klimaanlagen mit einem Luftreinigungssystem verwenden, häufiger das Bettzeug wechseln, mehr an der frischen Luft gehen und Pflanzen vermeiden, deren Pollen Allergien auslösen.

http://tvojlor.com/lor/respiratory/kashel/lekarstvo-ot-allergicheskogo-kashlya.html

Inhalation mit trockenem, nassem und allergischem Husten

Inhalation ist eine Maßnahme, um zerdrückte Medikamente in die Atemwege zu transportieren. Die Lieferung erfolgt mit Hilfe von warmem Dampf und Aerosolen während der Inhalation. Dieses Verfahren hat eine lokale Wirkung auf die Schleimhaut der Atemwege, beschleunigt die Wirkung von Medikamenten und gewährleistet die Wirksamkeit der Behandlung.

Merkmale und Arten der Inhalation

Arten der Inhalation:

Die bekannteste Form der Inhalation ist hitzefeucht. Bei einer solchen Inhalation sollte die Temperatur der Lösung ungefähr 42 ° C betragen. Die Dauer des Atemvorgangs sollte mindestens zehn Minuten betragen.

Salz, Gartenlösungen, Kräuterextrakte, Mineralwässer oder antibakterielle Präparate werden zur hitzefeuchten Inhalation verwendet.

Dampfinhalationen werden bei einer Lösungstemperatur von 45 bis 50 Grad Celsius nicht länger als fünf Minuten durchgeführt. Es ist angebracht, Infusionen und Dekokte von Heilkräutern und ätherischen Ölen zu verwenden. In der Regel sollte die Dampfinhalation in den frühen Stadien der Krankheit erfolgen.

Nassinhalationen werden mit Hilfe spezialisierter Inhalatoren durchgeführt. Sie können Husten und Bronchospasmen loswerden. Für die Lösung werden Antibiotika, Enzyme, Hormon- und Bronchodilatatoren verwendet.

Bei allen Nicht-Dampfinhalatoren sollte die Lösung Raumtemperatur haben. Beim Husten wird empfohlen, nicht nur pharmazeutische Präparate zu verwenden, sondern auch verschiedene Volksheilmittel, d. Abkochungen und Tinkturen.

Bei trockenem Husten werden Ölinhalationen empfohlen, die aus ätherischen, Oliven-, Kampfer-, Perikon- und anderen Ölen hergestellt werden können. Öl-Inhalation hilft beim Husten und Auswurf von Auswurf. Sie werden bei Temperaturen bis zu 38 Grad Celsius für 10 Minuten hergestellt.

Trockene Inhalationen werden auch während des Hustens angezeigt. Es ist ratsam, solche Inhalationen zu Beginn der Krankheit zu beginnen. Trockeninhalationen werden mit Hilfe von Pulvern, ätherischen Ölen sowie Zwiebeln, Knoblauch und Meerrettich hergestellt.

Trockener Husten wird am besten mit Hustenmitteln behandelt. Feucht - Mukolytika und Expektorantien.

Wählen Sie jeweils eine geeignete Inhalationsmethode aus, der Arzt wird Ihnen helfen. Eine Selbstbehandlung wird nicht empfohlen, besonders wenn Husten auftritt. Inhalation ist eine einfache und wirksame Methode, um Erkältungen und Husten zu behandeln, wenn Sie zunächst den richtigen Weg wählen, um Husten einzuatmen. Fehler können zu negativen Auswirkungen auf die Gesundheit führen.

Inhalationsregeln für Husten

Inhalation von Husten kann zu Hause durchgeführt werden. Wenn Sie über die notwendige Ausrüstung verfügen, ist es nicht schwierig, die Inhalation selbst durchzuführen.

Hitzefeuchte, Dampf- und Öl-Inhalationen können mit Hilfe eines Wasserkochers oder eines Kochtopfs durchgeführt werden, über den Sie mit einem Handtuch bedecken müssen, um zu atmen. Erleichtert die Durchführung von Dampfverfahren Spezialinhalator.

Der bekannteste und beliebteste Inhalator ist ein Vernebler. Nachdem Sie die Anweisungen gelesen haben, ist die Verwendung viel einfacher. Er kann einen trockenen und nassen Husten heilen. Eine fertige Lösung wird in die Vorrichtung gegossen und Dämpfe des Arzneimittels werden durch eine spezielle Maske eingeatmet. Das Atmen muss wie im Normalzustand ruhig sein.

Bei der Durchführung von Dampfbehandlungen ist es wichtig zu wissen, dass das Einatmen nicht empfohlen wird, wenn:

  1. Eitriger Halsschmerzen;
  2. Erhöhte Körpertemperatur;
  3. Nasenbluten;
  4. Entzündung der Lunge;
  5. Allgemeiner schwacher Zustand;
  6. Eitriger Auswurf

Nach einer Mahlzeit von ein bis zwei Stunden ist die Inhalation erlaubt. Nach dem Eingriff eine halbe Stunde lang nicht essen. Es ist notwendig, nur frisch zubereitete Lösungen aufzutragen. Nach dem Eingriff können Sie sich nicht in einem Entwurf befinden. Und während der Behandlung müssen Sie das Rauchen aufgeben.

Trockene Hustenbehandlung

Alles kann einen trockenen Husten hervorrufen. Das Ziel seiner Behandlung ist jedoch das Übertragen in die Nässe mit Auswurf. Trockener Husten sollte mit kombinierten, hitzefeuchten Öldampfinhalationen behandelt werden.

Dampfinhalation mit Asthma, Bronchitis. Die Lösung hier kann Soda sein. Solche Inhalationen helfen Halsschmerzen zu lindern. Soda-Dämpfe können viskosen Auswurf verflüssigen und dessen Austrag verbessern.

Phasen der Vorbereitung der Sodalösung:

  1. Das Wasser zum Kochen bringen;
  2. Gießen Sie einen Liter heißes Wasser in den Topf.
  3. Lösen Sie drei Esslöffel Salz in Wasser.
  4. Atmen Sie über Sodadampf bei einer Wassertemperatur von 40 Grad Celsius.

Solche Inhalationen sind während der Schwangerschaft nicht sicher, für Kinder ab 7 Jahren verursachen sie keine Allergien.

Die Inhalation von Soda kann durch einen Vernebler erfolgen. Der Arzt kann ein ähnliches Verfahren für Entzündungen der unteren Atemwege und Lungenentzündung verschreiben.

Bei trockenem Husten kann mit Eukalyptus, Knoblauch, Validol und Koniferenextrakt inhaliert werden.

Die thermische Feuchtigkeitsinhalation erfolgt mit Hilfe von Kochsalzlösung, Speisesalz. Kochsalzlösung kann von einem frühen Alter an einem Kind angewendet werden. Auch zur Behandlung von allergischem Husten wird Kochsalzlösung verwendet.

Schwerer Husten und Halsschmerzen werden durch Inhalation mit einer Ampulle Novocain, Lidocain oder Dicain behandelt. Dazu wird eine Ampulle des Arzneimittels in einem Liter kochendem Wasser gelöst und vier Minuten atmen.

Beliebte Inhalationsprodukte für zu Hause sind Heilkräuter, die sich sowohl für trockenen als auch für nassen Husten eignen. Heilkräuter wirken expektorierend, antiseptisch und entzündungshemmend. Bei allergischem Husten sind Inhalation mit Medikamenten kontraindiziert.

Bei trockenem Husten werden ätherische Öle verwendet, die eine starke Halsentzündung lindern und eine schnelle Genesung gewährleisten. Um die Lösung für Dampfverfahren vorzubereiten, sollten 15 Tropfen Masta in 100 ml heißes Wasser getropft werden. Dämpfe innerhalb von fünf Minuten einatmen.

Um die Wirksamkeit der Behandlung zu erhöhen und sie zu schützen, müssen die Haushaltsgeräte aufgegeben und ein Dampfinhalator in der Apotheke gekauft werden.

Mit einem starken Hustenvernebler erzeugen Sie Inhalation von Kochsalzlösung und Lidocain.

Und Sie müssen die folgenden Vorschriften einhalten:

  • Erwachsene benötigen 2 ml Lidocain und Kochsalzlösung;
  • Kinder von 2 bis 12 Jahren benötigen 1 ml Lidocain und 2 ml Kochsalzlösung;
  • Wenn Sie Husten haben, machen Sie 1-2 solche Inhalationen pro Tag.

Bei trockenem Husten wird ein Zerstäuber mit einer Lösung aus Mineralwasser, Ringelblume, Rotocan usw. verwendet. Mineralwasser ohne Gas ist für ein Kind geeignet.

Nasse Hustenbehandlung

Bei starkem nassem Husten können Dampfbehandlungen mit Eukalyptus, ätherischen Ölen, Mutter- und Stiefmutterbrühe und wildem Rosmarin durchgeführt werden. Diese Verfahren werden am besten mit einem Dampfinhalator durchgeführt.

Es ist viel schwieriger, das Produkt solcher Verfahren für das Kind sicherzustellen. Dies sollte unter Aufsicht seines behandelnden Arztes erfolgen.

Inhalationen für Kinder machen:

  • Bronchodilatator-Medikamente;
  • Mucolytika;
  • Antiseptische Lösungen;
  • Mit entzündungshemmenden Medikamenten;
  • Immunimmunmodulatoren.

Um den Auswurf aus den Atemwegen zu entfernen, greifen die Ärzte häufig zur Inhalation mit dem ACC. Dieses Medikament ist sicher, daher ist es für ein Kind von drei Jahren nicht kontraindiziert.

Bellen und allergischer Husten

Beim Husten wird empfohlen, eine Dampflösung mit Antitussivum und Bronchodilatator für mehrere Tage durchzuführen. Mehrmals am Tag ist es notwendig, feuchtigkeitsspendende Lösungen einzuatmen. Nachdem sich der Auswurf zu entfernen beginnt, müssen die Behandlungen mit Antitussiva-Präparaten abgeschlossen werden, die Verwendung von Mukolytika beginnt und die Behandlung mit feuchtigkeitsspendenden Lösungen fortgesetzt werden. Es wird auch empfohlen, mit Antiseptika und entzündungshemmenden Medikamenten zu inhalieren.

Inhalationen bei allergischem Husten werden durch Bronchodilatatoren und entzündungshemmende Medikamente verabreicht. Die Verwendung solcher Medikamente hilft, Bronchospasmen und Kehlkopf zu beseitigen und die Schwellung des Gewebes zu reduzieren. Darüber hinaus sollte berücksichtigt werden, dass bei allergischem Husten Arzneimittel auf der Basis von Salbutamol, Fenoterol und Glucocorticoidhormonen angewendet werden sollten.

Gegenanzeigen bei der Behandlung von Husten-Dampf-Behandlungen

Dampfreiniger beim Husten haben folgende Kontraindikationen:

  1. Temperatur über 37 Grad Celsius;
  2. Tendenz, jede Natur zu bluten;
  3. Individuelle Unverträglichkeit gegenüber den verwendeten Stoffen;
  4. Verschiedene Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
  5. Erkrankungen der Atemwege.

Es ist vernünftiger, vor der Durchführung von Dampfbehandlungen einen Arzt zu konsultieren, um sicherzustellen, dass in diesem Fall keine Kontraindikationen vorliegen.

Dampfbehandlungen sind auch für schwangere Frauen erlaubt, sofern Arzneimittel verwendet werden, die das ungeborene Kind nicht schädigen.

Effektive Husteninhalation

Trotz der Tatsache, dass Dampfbehandlungen eine ziemlich einfache Übung sind, müssen Sie diesen Tricks folgen:

  1. Dampfbehandlungen sollten nach körperlicher Anstrengung und 1-2 Stunden nach dem Essen durchgeführt werden.
  2. Wenn es Kontraindikationen für die Verwendung solcher Verfahren gibt, wird es nicht empfohlen, sie auszuführen.
  3. Die Dauer für Kinder beträgt 1-3 Minuten, für Erwachsene 5-10 Minuten.
  4. Sie müssen die Dosierung des Medikaments einhalten;
  5. Befolgen Sie alle Vorschriften und Empfehlungen von Spezialisten.
  6. Nach dem Einatmen ist es verboten, eineinhalb Stunden zu trinken, zu rauchen und zu essen;
  7. Bei HNO-Erkrankungen sollten ein paar Medikamente durch Nase und Mund eingeatmet werden.
  8. Beim Husten die Dämpfe durch den Mund einatmen;
  9. Halten Sie beim Einatmen einige Minuten den Atem an;
  10. Hände vor dem Dämpfen gründlich ausspülen;
  11. Wenn für diese Verfahren ein Zerstäuber verwendet wird, muss dieser vor der Verwendung desinfiziert werden.

Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, hat die Dampfbehandlung noch mehr Wirkung.

Moderne Inhalatoren

Bei häufigen und langanhaltenden Erkrankungen wird der Kauf eines Inhalators empfohlen. Sein Hauptvorteil besteht darin, dass es Dampf effizienter und schneller an die richtige Stelle befördern kann. Sie können einen Inhalator immer bei sich haben und nicht nur zu Hause verwenden. Inhalatoren beseitigen das Auftreten von Verbrennungen vollständig. In der Regel haben sie eine eingebaute Temperatursteuertaste.

Die moderne Medizin bietet drei Arten von Inhalatoren an:

In jüngster Zeit werden Dampfinhalatoren selten gekauft. Sie eignen sich zur Bekämpfung von Husten mit Soda. Grundsätzlich wird dieses Gerät für Aromatherapie und Dampfbäder verwendet.

Die Essenz des Verneblers

Der Vernebler ist ein Inhalator vom Kompressor-Typ. Unter dem Einfluss von Druckluft verwandelt er die Flüssigkeit in ein Aerosol, durch das das Medikament seinen Bestimmungsort erreicht.

Der Vernebler kämpft mit Krankheiten wie trockenem und nassem Husten, Asthma und anderen Atemwegserkrankungen. Zerstäuber sind fest und tragbar, d.h. für einen Patienten und für mehrere gleichzeitig. Das Prinzip des Verneblers ist jedoch nicht anders.

Woraus besteht ein Vernebler? Es verfügt über eine Kammer mit 5 bis 10 ml Inhalt, in der sich das Arzneimittel befindet. Diese Kamera hat zwei Ausgänge. Die erste geht durch die gesamte Röhre zum Gerät selbst. Die zweite ist für die Aufnahme des Aerosols beim Patienten erforderlich. Ein spezieller Schlauch oder eine Maske wird angeschlossen, um das Atmen zu erleichtern.

Vorteile des Verneblers:

  1. Kompaktheit;
  2. Bequemlichkeit und Benutzerfreundlichkeit
  3. Praktikabilität;
  4. Portabilität;
  5. Die Möglichkeit der Verwendung für Kinder;
  6. Große Arbeitsressource;
  7. Die Möglichkeit, alle Arten von Medikamenten zu sprühen.

Das Spektrum der Verwendung von Medikamenten im Vernebler ist recht breit. Beim Husten sollten Sie jedoch die folgenden Mittel vermeiden:

  • Infusionen und Dekokte von Heilkräutern sowie feste Medikamente. Da besteht die Gefahr einer Überdosierung von Wirkstoffen sowie eines Verstopfens der Verneblerpassagen mit Grasstücken;
  • Diphenhydramin, Papaverin, Eufillin. Da diese Medikamente im Kontakt mit Schleimhäuten keine medikamentöse Wirkung haben können;
  • Lösungen mit ätherischen Ölen. Solche Eingriffe können eine laufende Nase und Rachen heilen, nicht aber Husten. Ebenso wie ätherische Öle führen der Vernebler zum Versagen.

Zulässige Medikamente für Vernebler, die beim Husten zur Inhalation verwendet werden:

  • Kochsalzlösung;
  • Mineralwasser;
  • Bronchodilatatoren;
  • Antiseptika;
  • Phytotherapie;
  • Antibiotika;
  • Kombinierte Zubereitungen;
  • Membranstabilisatoren;
  • Hormonelle Mittel;
  • Mucolytika;
  • Immunmodulatoren;
  • Lokalanästhetika.

Ohne Rücksprache mit einem Spezialisten kann nur Salz- und Mineralwasser verwendet werden. Andere Medikamente werden am besten von einem Arzt verordnet. Es ist besser, dass alle Lösungen für Atemwege auf Salzlösung oder destilliertem Wasser basieren. Die Verwendung von abgekochtem Wasser und Leitungswasser zu diesem Zweck ist verboten.

http://mama.guru/detskie-zabolevaniya-i-medikamenty/ingalyacii/ingalyacii-pri-suhom-vlazhnom-i-allergicheskom-kashle.html

0P3.RU

Behandlung von Erkältungen

  • Erkrankungen der Atemwege
    • Erkältung
    • SARS und ARI
    • Grippe
    • Husten
    • Pneumonie
    • Bronchitis
  • HNO-Erkrankungen
    • Schnupfen
    • Sinusitis
    • Tonsillitis
    • Halsschmerzen
    • Otitis

Inhalation mit allergischem Husten

Allergischer Husten bei einem Kind

Allergischer Husten bei einem Kind: Symptome

Allergischer Husten ist keine eigenständige Erkrankung, sondern eine besondere Art von allergischer Erkrankung. Er ist ein spezieller Name für den Hustenzweig von Bronchialasthma. Auf ein kleines Kind angewendet, kann man sagen, dass diese Form des Hustens ein Symptom eines separaten allgemeinen Krankheitszustands ist. Der betrachtete Husten äußert sich durch das Eindringen seines Erregers in die oberen Atemwege. Diese Art des Hustens kann durch Erkrankungen der Bronchien, der Lunge sowie der Luftröhre und der Rachenschleimhaut hervorgerufen werden.

In den meisten Fällen tritt plötzlich ein Husten bei einem Kind auf, der durch die Einwirkung eines Mittels allergischer Art verursacht wird. Die Temperatur steigt nicht an, es kann sich jedoch eine übermäßige Menge Schleim in der Nase des Babys bilden. In den meisten Fällen bringt Angsthusten dem Baby einen nächtlichen Husten, der morgens vergeht. Diese Art von Husten ist meistens trocken. Die Reizung des Halses ist für das Baby sehr unangenehm. In bestimmten Fällen wird bei allergischem Husten Sputum beobachtet, und es ist klar, ohne eitrige Unreinheiten. Ein Husten tritt gleichzeitig vor dem Hintergrund des Juckens in Hals und Nase sowie vor Niesen auf.

Die Feststellung der richtigen Ursache für allergischen Husten bei einem Kind jeden Alters ist eine Garantie für die anschließende Beseitigung. In den meisten Fällen ähnelt ein allergischer Husten einer Erkältung, sodass nur ein erfahrener Arzt die Ursache seines Auftretens feststellen kann. Das Hauptsymptom eines Hustens allergischer Natur ist die Tatsache, dass das Kind mit Anfällen zu husten beginnt und nicht immer. In diesem Fall wird der Husten genau trocken beobachtet. Nur eine zeitnahe umfassende Erhebung kann genau bestimmen, zu welcher Art von Husten es gehört. Sie wird durch eine Erkältung oder allergische Reaktion des Körpers des Babys verursacht. Die Symptome von allergischem Husten bei Säuglingen umfassen die folgenden:

  • Ein Hustenanfall wird durch das Auftreten von Haustieren in der Nähe des Kindes sowie durch den direkten Kontakt mit einem Flusenbett erheblich verstärkt.
  • in bestimmten Jahreszeiten kommt es zu einer Verschlimmerung des beschriebenen Hustens;
  • Die Einnahme von Antihistaminika führt zum Husten.

Wie erkennt man einen allergischen Husten bei einem Kind?

Ein Husten, der durch eine allergische Reaktion verursacht wird, ähnelt in seinen Eigenschaften demjenigen, der bei anderen Krankheiten auftritt. Mit ausreichender Aufmerksamkeit können jedoch einige Unterschiede erkannt werden. Denken Sie daran, dass dieser Husten keine Krankheit ist, und wenn Sie nur diese entfernen, können Sie die entstandene Situation nicht korrigieren. Die Hustenallergie eines Kindes kann aus folgenden Gründen erkannt werden:

  • In den meisten betrachteten Fällen tritt Husten wellenartig auf. Ihr Anfang geschieht immer unerwartet. Plötzlich beginnt das Kind ohne ersichtlichen Grund zu husten und die Eltern spekulieren darüber, was seinen Zustand verursacht hat;
  • Bei einer normalen Erkältung tritt Husten in Episoden auf. Wenn es sich jedoch um allergische Anfälle handelt, können diese mehrere Stunden andauern, wenn nicht rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden, um sie zu beseitigen.
  • Die trockene Art des Hustens wird hauptsächlich beobachtet, sie kehrt nach bestimmten Zeitabständen regelmäßig zum Klienten zurück.
  • häufig auftretender Husten tritt in Kombination mit einer laufenden Nase auf, eine Form der allergischen Rhinitis ist auch eine Reaktion des Körpers auf die Auswirkungen von äußeren Reizen;
  • Die Symptome eines solchen Zustands verschlechtern sich nachts, während tagsüber eine gewisse Besserung erkennbar ist. Dies gilt nicht nur für den Husten allergischer Natur, sondern auch für andere Krankheiten.
  • Sputum, das beim Husten sezerniert wird, ist transparent, ihm fehlen alle Arten von Verunreinigungen;
  • mit der betrachteten Hustenvielfalt werden im Nasenbereich starke Niesen und juckende Empfindungen beobachtet.

Zum richtigen Zeitpunkt ist es sehr wichtig, den durch eine allergische Reaktion hervorgerufenen Husten von der üblichen zu unterscheiden, ansonsten besteht die Gefahr, dass allergische Erkrankungen entstehen, die für das Leben und die Gesundheit des Babys gefährlich sind.

Anzeichen und Ursachen für allergischen Husten bei Kindern

Es kommt häufig vor, dass der Husten bei Kindern als Symptom einer Allergie auftritt. Besonders unangenehm ist es in Kombination mit allergischer Rhinitis. Erkennbare Husten allergischer Natur kann aus folgenden Gründen sein:

  • der Husten beginnt völlig unerwartet, die Art seines Gebellens setzt bestimmte Angriffe ein;
  • allergische Hustenanfälle können sich oft verzögern;
  • Husten, meist trocken, läuft ohne Auswurf, dauert bis zu drei Wochen, sehr oft begleitet von einer Erkältung;
  • Husten äußert sich hauptsächlich nachts, wenn das Kind schläft, tagsüber ist es relativ selten;
  • Wenn der Husten den Auswurf verlässt, ist er durchsichtig und enthält keinen Eiter.
  • begleitet von Husten, Niesen und Juckreiz in der Nase.

Unter den Ursachen des allergischen Hustens bei Kindern kann der mögliche Kontakt des Kindes mit verschiedenen Erregern eines ähnlichen Zustands unterschieden werden. Dieser Kontakt kann sehr lang sein, manchmal dauert er ungefähr ein Jahr. Darüber hinaus kann der Grund in Verstößen gegen die Ernährung des Kindes, der Mangel an rechtzeitig eingeführten Hustenimpfstoff versteckt sein.

Wenn die Symptome des Hustens lange genug beobachtet werden, kann es sein, dass ein Kind eine bestimmte Krankheit entwickelt, insbesondere ein Asthma bronchiale. Die Gründe für sein Auftreten können im regelmäßigen Kontakt mit Krankheitserregern sowie schlechten Umweltbedingungen verborgen sein.

Behandlung von allergischem Husten bei einem Kind

Es ist unmöglich, eine zeitnahe und qualitativ hochwertige Beseitigung der Krankheit durchzuführen, ohne den verursachenden Faktor zu identifizieren. Ansonsten ist es nur möglich, die äußeren Manifestationen des unangenehmen Zustands des Kindes episodisch zu beseitigen, während dessen Hauptursache unberührt bleibt und sich früher oder später manifestiert. Unmittelbar nachdem der Erreger identifiziert wurde, muss er eliminiert werden. Sie können die Situation nicht zur Manifestation von Komplikationen der Krankheit bringen, zu denen chronische Formen von Bronchitis und Bronchialasthma gehören.

Moderne medizinische Einrichtungen führen eine umfassende Untersuchung durch, bevor sie einem Kind eine Behandlung zugeteilt bekommen. Dies ermöglicht eine genaue Bestimmung des aktuellen Zustands des Atmungssystems des Kindes. Eine gute Hilfe in dieser Hinsicht ist eine Computerbronchographie.

Um vorbeugende Maßnahmen durchführen zu können, muss eine Frau einen möglichen Kontakt mit Substanzen vermeiden, die einen solchen Zustand während der Kindheit verursachen können. Allergene neigen dazu, sich allmählich im Körper anzusammeln, so dass die Gefahr besteht, dass ein Kind, das bereits mit Allergien infiziert ist, geboren wird. Eine sehr aufmerksame Mutter sollte mit der Einführung von Ergänzungsnahrung für das Kind sein. Das Kind muss sich aufgrund der möglichen allergischen Reaktion auf jedes ihm angebotene Produkt anpassen. Darüber hinaus sollte auf die Stärkung der Immunität des Kindes geachtet werden. Ein verlässlicher Immunschutz des Körpers verringert die Wahrscheinlichkeit des Eindringens von Allergien im Körper der Kinder.

Inhalation mit allergischem Husten bei Kindern

Die Inhalation mit einem allergischen Husten bei einem Kind kann aufgrund des Fehlens von Nebenwirkungen ein guter Weg sein. Sie verursachen auch keine Abhängigkeiten eines Organismus des Kindes. Es gibt spezielle Lösungen, nach deren Einsatz die allergische Reaktion unterdrückt und der Körper des Kindes gereinigt wird. Die effektivste Inhalation, bei der ein Zerstäuber verwendet wird, ist eine Apotheke auf dem freien Markt.

Durch Inhalation können Sie nicht nur allergischen Husten beseitigen. Sie sind auch bei allergischer Rhinitis oder Asthma bronchiale angezeigt. Sie können als primäres Mittel zur Behandlung von allergischem Husten verwendet werden und auch als Zusatz zu diesem.

Bei Inhalationen bei allergischem Husten bei einem Kind sind einige zwingende Maßnahmen zu beachten. Eine ungefähre Liste von ihnen ist wie folgt:

  • sollten während der Inhalation spezielle Medikamente verwendet werden, deren Wirkung auf die Verhinderung von Entzündungen abzielt;
  • Standardsalzlösung kann verwendet werden;
  • Es ist akzeptabel, Mastzellstabilisierungsmittel zu verwenden.

Die oben genannten Komponenten für die Inhalation mit allergischem Husten bei einem Kind können in jeder Kombination verwendet werden. Dies hängt von der individuellen Toleranz des Körpers des Kindes ab.

Hypoallergene Diät

Eine hypoallergene Diät des Universaltyps beinhaltet eine bestimmte Liste von Medikamenten, die sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern unerwünscht sind, um die Auswirkungen allergischer Erkrankungen zu heilen. Darüber hinaus werden Produkte angegeben, die für die Verwendung zugelassen sind, sowie Lebensmittel, die unter bestimmten Einschränkungen mitgenommen werden dürfen. Für Erwachsene wird diese Diät für fünf Wochen berechnet, für Kinder ist die Dauer auf zehn Tage begrenzt. In den meisten Fällen dieser Zeiträume reicht es aus, dass der Körper mit der Krankheit fertig wird.

Es kann die folgende Version einer hypoallergenen Diät vorgeschlagen werden, die für Erwachsene und Kleinkinder gleichermaßen geeignet ist. Es kann auch für stillende Mütter und schwangere Frauen geeignet sein, auch wenn sie an Toxikose leiden.

Sie sollten diese Arten von Produkten nicht essen: Eier, egal ob Hühnchen oder andere, alle möglichen Fischarten sowie Kaviar, alle Käsesorten, alle Arten von Joghurt, jegliche Konservierung sowie Marinade, Saucen, Gewürze, Würzmittel und Zusatzstoffe, alle Arten von Pilzen, Honig in allen Variationen, Süßigkeiten, kohlensäurehaltige Getränke, Alkohol, starke Tees, Kaffee.

Zu den diätetischen Beschränkungen zählen die folgenden Arten von Lebensmitteln: Fleischgerichte mit hohem Fettgehalt, Getreide, Leber- oder Nierengerichte, Tinkturen und Kräuterabfälle, auf Kartoffel basierende Gerichte sowie Beeren mit roter Johannisbeere und schwarzer Johannisbeere.

Zu den Produkten, die in der beschriebenen Ernährung für Lebensmittel verwendet werden, gehören: Milchprodukte, Joghurt aller Art, verschiedene Getreidesorten, vor allem Reis- und Graupengerste, alle Arten von grünem Obst und Gemüse, verschiedene Öle, Grünzeug in allen seinen Sorten verschiedene Arten von Mehlbrot, Wolfsbarsch, Kabeljau und verschiedene darauf basierende Gerichte.

Unter den Getränken, die zum Verzehr angezeigt werden, können Sie verschiedene Arten von Kompott und Tee mit geringer Stärke auswählen. Eine solche Diät ist angezeigt, wenn es notwendig ist, die Auswirkungen allergischer Reaktionen im Körper eines Erwachsenen und eines Kindes zu beseitigen.

Wie behandelt man einen allergischen Husten bei einem Kind?

Bei der Behandlung von allergischem Husten bei Kindern ist es sehr wichtig, rechtzeitig Maßnahmen zur Beseitigung des Hustens zu ergreifen. Die Nichteinhaltung dieser Situation ist mit verschiedenen Komplikationen verbunden, darunter allergische Bronchitis sowie die chronische Form der asthmatischen Bronchitis, die die Tendenz hat, trockenem Husten zu entwachsen. Die Realität des Beginns der Entwicklung von Asthma bronchiale ist nicht ausgeschlossen. Es ist ratsam, eine umfassende ärztliche Untersuchung durchzuführen, auch wenn bei einem Kind zumindest ein gewisser Verdacht auf eine Allergie besteht, begleitet von einem charakteristischen Husten. Es ist auch wünschenswert, einen praktizierenden Kinderarzt und einen Spezialisten für allergische Erkrankungen zu konsultieren.

Die Hauptbehandlungsrichtungen des Kindes können sein:

  • die Verwendung spezieller Antihistaminika;
  • Beseitigung aller möglichen Krankheitserreger aus der Umgebung des Babys;
  • Verfolgung des Widerstands des Körpers des Kindes;
  • Das Kind nimmt Medikamente an, die dazu beitragen, die Immunabwehr insgesamt zu verbessern.

Vorbereitungen

Achten Sie darauf, die Glukokortikoide für Kinder nicht zu verwenden. Solche Tools sind sehr gefährlich, weil sie süchtig machen. bilden Sie im Wesentlichen eine gewisse Abhängigkeit. Das erste Mal kann die Behandlung des Kindes durch Tropfinfusion von Glukose sowie Salzlösung ausreichend sein. Solche Medikamente können die Konzentration von Allergenen im Blut des Kindes senken, was sich anschließend positiv auf den Genesungsprozess des Kindes auswirkt.

Bei der Behandlung von Husten bei einem allergischen Kind ist es erforderlich, eine komplexe Medikation durchzuführen. Es werden in diesem Fall drei empfohlen, eine Gruppe solcher Fonds. Dies sind Antihistaminika, Hustenmittel und Sorbentien.

Behandlung von allergischem Husten bei einem Kind Volksmedizin

Sehr viele Menschen haben nicht genug Vertrauen in die Schulmedizin und bevorzugen die Behandlung von Husten, der allergisch ist, mit Volksmitteln. Dazu gehören die folgenden, die Vorbereitung einer starken Auskochung von sorgfältig getrockneten Lorbeerblättern. Verwenden Sie dazu ein Paar Esslöffel trockenes Lorbeerblatt, in das dreihundert Gramm kochendes Wasser gegossen werden. Die Infusion dauert vierzig Minuten. Danach wird die Brühe gefiltert und Sie können sie bereits trinken.

Zusätzlich wird empfohlen, Senfpflaster und Kampferöl mitzunehmen. Zum Mahlen der Brust wird Öl verwendet, danach sollte Senfpflaster aufgetragen werden. Nachdem sie eine Viertelstunde auf der Brust gehalten wurden, werden Senfpflaster entfernt.

Es ist sehr effektiv, eine Mischung aus Zitrone und Honig zu verwenden. Dazu die Zitrone schälen, vorsichtig zusammen mit der Schale hacken, mit Honig mischen und nach und nach Wasser zugeben. Zitrone, Honig und Wasser werden im Verhältnis von eins zu zwei und vier gemischt. Nach dem Erhitzen aller verfügbaren Komponenten, die nicht zum Sieden gebracht werden, wird das Gemisch auf Raumtemperatur abgekühlt. Es sollte nicht aus dem Grund gekocht werden, dass in diesem Fall bestimmte vorteilhafte Eigenschaften verloren gehen.

Gut, wenn der allergische Husten bei einem Kind das folgende Rezept unterstützt. Dazu gehören trockene Blätter von Aloe, Cahors und Honig. Sorgfältig gewaschene und getrocknete Aloeblätter werden eine Woche lang in den Kühlschrank gestellt. Gleichzeitig ist es notwendig, sie in ein Baumwollgewebe einzuwickeln. Dann sollten sie aus dem Kühlschrank genommen, zerdrückt und mit Cahors und Honig in den gleichen Anteilen versetzt werden. Wenden Sie dieses Werkzeug an, um zu den Mahlzeiten zu sein.

Welche Inhalationen werden beim Husten bei Kindern angewendet?

Inhalation ist eine der effektivsten und zuverlässigsten Methoden zur Behandlung von Husten bei Kindern, mit deren Hilfe Sie trockenen und nassen Husten heilen können. Inhalation hilft dem Kind, überschüssiges Auswurfmittel zu entfernen, trockenen Husten loszuwerden, den Entzündungsprozess zu stoppen. Dieses Werkzeug ist der beste Ersatz für Tränke, Injektionen, die den Körper des Kindes beeinträchtigen und schwere pathologische Prozesse in Leber, Nieren und Herz verursachen.

Merkmale der Inhalation bei einem Kind

Zu Beginn der Krankheit rettet der Zerstäuber zuverlässig vor weiteren Komplikationen. Mit Hilfe seines Atmungssystems werden die notwendigen Medikamente gefüllt. Dampf, verbessert die Wirkung von Medikamenten, mit deren Hilfe Sie den Krampf aus den Atmungsorganen entfernen können, verdünnt den Auswurf.

Arten von Inhalatoren für ein Kind

1. Zuhause - Atmen Sie über einen Wasserkocher, eine Pfanne.

2. Dampfform von Inhalator, Kräuter-, Soda- und Aromaölen wird dafür verwendet.

3. Der Ölinhalator sollte nicht bei Kindern verwendet werden, die an allergischen Reaktionen leiden. Tragen Sie ätherische Öle zum Inhalieren auf.

4. Ein wirksames Gerät ist ein Ultraschallinhalator. Es verwendet Borjomi, Honig, Kräuterabkochen, Kalanchoe, Lasolvan, Furatsilin.

5. Die Verwendung eines Kompressorinhalators kann mit Hilfe seiner Medikamente in ein Aerosol umgewandelt werden, während sie den Magen, Darm und die Leber nicht beeinträchtigen.

Die moderne Medizin verwendet Inhalation für ein Kind von zwei Arten:

1. Mit einem Ultraschallvernebler können Sie ihn für ein kleines Kind verwenden, er kann medizinisch aktive Partikel zerstören. Daher kann er nicht für die Hormontherapie oder für antibakterielle Mittel verwendet werden.

2. Mit Hilfe eines Kompressionsverneblers werden kleine Wirkstoffpartikel hergestellt. Bei der Auswahl eines Kameratyps müssen Sie auf die Alterskategorie des Kindes, Krankheiten, achten. Das Beste von allem ist ein Inhalator, der Partikel mit maximal 10 Mikrometern produziert.

Medikamente zur Inhalation für Kinder

Um einen trockenen Husten zu heilen, müssen Sie die Entzündung aus dem Hals entfernen, den viskosen Schleim loswerden und so viel wie möglich aus dem Lungensputum, den Bronchien, entfernen. Bei trockenem Husten verwenden Sie Berodual, Salgim, Berotek, Trovent

Wenn ein Kind einen nassen Husten hat und Sie den Auswurf so schnell wie möglich entfernen müssen, sollten Sie während der Inhalation Lasolvan, Fluimocil, Abmrobene, Borjomi, Narzan, Sinupret, Pertussin, Mukaltin verwenden.

Wenn die Atemwege eines Kindes entzündet sind, sollten Rotokan, Malavit, Propolis, Eukalyptus, Ringelblume verwendet werden.

Mit einem Zerstäuber bei einem Kind kann bakterielle Bronchitis geheilt werden, dazu werden Furacilin, Fluimocil, Chlorophyllipt, Dioxidin, Miramistin verwendet.

Selbstmedikation kann nicht angewendet werden, die Dosierung sollte vom behandelnden Arzt abgegeben werden.

Die Reihenfolge der Inhalation bei einem Kind

1. Zuerst müssen Sie mit Medikamenten einatmen, die die Bronchien erweitern.

2. Nach 20 Minuten müssen Sie ein Werkzeug verwenden, mit dem der Schleim verdünnt werden kann.

3. Nach 30 Minuten wird die Inhalation mit einem Antiseptikum durchgeführt.

3. Nach der Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten.

4. Am Ende der Inhalation mit Medikamenten zur Stärkung des Immunsystems.

Nach jedem Gebrauch muss der Vernebler gründlich ausgewaschen werden. Es können nur zugelassene Lösungen verwendet werden, die zuvor erhitzt werden müssen.

Inhalation für ein Kind zu Hause

Es ist schwer, das Paar ein kleines Kind zum Atmen zu bringen, aber Sie müssen es versuchen. Wenn es keinen Vernebler oder einen anderen Inhalator gibt, können Sie haushaltsverbesserte Mittel verwenden. In dieser Situation ist es wichtig, bestimmte Regeln zu beachten:

1. Bei Kindern, die noch keine 2 Jahre alt sind, ist Vorsicht beim Einatmen erforderlich.

2. Es ist am besten, das Kind in das Bad zu legen und es mit gesunden Dämpfen oder einem belüfteten Bad zu füllen.

3. Bringen Sie Ihrem Kind bei, Kartoffelpaare einzuatmen, indem Sie es mit einem Handtuch bedecken. Sie können gekochte Kartoffeln legen, einen Regenschirm öffnen und ihn atmen lassen. Die Inhalation sollte nicht weniger als 20 Minuten dauern.

4. Diese Methode ist auch beliebt: Nehmen Sie eine Teekanne, stecken Sie einen Papierschlauch auf die Nase und ziehen Sie nach und nach paarweise ein. Der Eingriff sollte mindestens 10 Minuten dauern. Zur Inhalation werden Kamille, Ringelblume, Salbei und Soda verwendet.

Wenn ein Kind eine Kehlkopfentzündung, Halsschmerzen und Tracheitis hat, müssen Sie eine speziell zubereitete Infusion verwenden. Es wird eine kleine Menge Salbei, Eukalyptus, Kamille, Kiefer, Elecampane, Pfefferminz, Thymian benötigt. Gießen Sie alle 700 ml kochendes Wasser nach, bestehen Sie darauf. Danach wird es vom Kind erhitzt und eingeatmet.

Wenn ein Kind beim Husten erstickt, müssen Sie Soda verwenden. Mit seiner Hilfe können Sie den Auswurf verflüssigen und schnell entfernen. Das alkalische Mineralwasser „Borjomi“, „Essentuki“ hilft ebenfalls.

Wenn das Kind zu Hause nicht an einer allergischen Reaktion leidet, hat es kein Asthma. Sie können die Inhalation auf der Basis eines Nadelbaums - Tanne, Fichte, Wacholder, Kiefer, Lärche - verwenden. Mit ihm können Sie schmerzhafte Keime loswerden, die Atemwege reinigen.

Wenn ein Kind einen bellenden Husten hat, wird Dampf verwendet. Für dieses Kind müssen Sie auf die Toilette gebracht werden, heißes Wasser öffnen und atmen. So können Sie Lobar Husten loswerden.

Auch zur Inhalation von Knoblauch, Pfefferminz. Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie dem kochenden Wasser Pfefferminz hinzufügen und alles nach dem Knoblauch auf 5 Minuten erhitzen.

Wenn Ihr Kind keine Allergie gegen ätherische Öle hat, können Sie unter Zusatz von Zypressen, Eukalyptus, Bergamotte, Ingwer, Sandelholz und Rosmarinöl einatmen.

So ist Inhalation für das Kind eine effektive Behandlungsmethode, mit deren Hilfe Sie Erkrankungen der oberen Atmungsorgane schnell heilen und die Symptome beim Husten lindern können. Trotz der vorteilhaften Eigenschaften der Inhalation, Lösungen sollten Abkochungen mit äußerster Vorsicht angewendet werden, sie können eine schwere allergische Reaktion verursachen und die Krankheit weiter verschlimmern.

Arten der Inhalation beim Husten und Merkmale ihrer Haltung

Das Auftreten von Atemwegserkrankungen tritt sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen sehr häufig auf. Als wirksame Methode zur Behandlung der Krankheit im Anfangsstadium ihres Verlaufs werden beim Husten verschiedene Inhalationen verwendet.

Die medizinische Praxis zeigt, dass sich der Körper mit Hilfe der Inhalation schneller erholt und Komplikationen in Form eines langen Hustens höchst unwahrscheinlich sind. Damit die Verfahren echte Vorteile bringen, müssen Sie wissen, wie sie richtig implementiert werden.

Husten Inhalation Vorteile

Beim Einatmen von warmer und feuchter Luft werden die Wände der Bronchien erhitzt und angefeuchtet.

Während der Inhalation werden die Bronchien durch Inhalation von Dämpfen erhitzt. Inhalationen sind ein hervorragendes Mittel gegen Husten gegen Bronchitis, Asthma bronchiale und Lungenentzündung. Der Hauptvorteil dieses Verfahrens besteht darin, dass sie bei der Verwendung von Medikamenten nicht in den Blutstrom gelangen und nur die Atemwege des Menschen betreffen.

Das Verfahren kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden, von den einfachsten mit einem Wasserkocher und normalem Wasser bis zu komplexen, die die Anwesenheit eines Spezialisten und die Verfügbarkeit spezieller Geräte erfordern. Solche Inhalationsverfahren mit Husten, die zu Hause durchgeführt werden können, sind jedoch von größerem Interesse. Darüber hinaus hat diese Behandlung die folgenden Vorteile:

  • die Möglichkeit, bereits bei den ersten Hustensymptomen eine therapeutische Therapie durchzuführen, um eine komplexere Form zu vermeiden;
  • die Fähigkeit, den Patienten unmittelbar nach dem Eingriff mit Wärme und Schlaf zu versorgen, da dies nach dem Besuch der Klinik unmöglich wird;
  • Die häusliche Umgebung wirkt sich positiv auf das Kind aus, so dass es meistens ruhig auf die Prozedur reagiert.

Das Inhalieren von Husten zu Hause kann auf die bewährte Weise und mit Hilfe moderner Spezialgeräte - Inhalatoren - erfolgen.

Bei der ersten Methode erfolgt die Inhalation von Dämpfen über dem Behälter oder durch einen Papierschlauch, der auf den Kessel gelegt wird.

Inhalation hilft, Husten aufgrund solcher Maßnahmen zu beseitigen:

  1. Durch Dampf können Medikamente tief in die Schleimhäute der Atemwege eindringen und den Entzündungsprozess entfernen.
  2. Dampf verstärkt die Wirkung von Medikamenten erheblich, so dass unmittelbar nach dem Eingriff Krämpfe aus den glatten Muskeln der Atemwege entfernt werden. Die richtige Durchführung eines medizinischen Verfahrens trägt auch zur Verdünnung und Trennung des Auswurfs bei.
  3. Kein Medikament kann so tief eindringen und bis in die unteren Lungenabschnitte reichen wie bei der Dampfbildung.

Welches Medikament soll man wählen?

Abhängig von der Art des Hustens und der Schwere des Hustens können dem Wasser oder der Salzlösung verschiedene Arzneimittel, Kräuter, Aromaöle und andere Arzneistoffe zugesetzt werden. Bei der Behandlung des Hustens durch die Methode der Beeinflussung der Atemwege von Dampf können sowohl die traditionelle als auch die traditionelle Medizin verwendet werden.

Medikation

Die Wahl eines Medikaments bei der Behandlung von Husten sollte abhängig von seiner Art getroffen werden. Bei trockenem Husten ist es daher hilfreich, Salbutamol, Berodual, Berotok und Atroven zu verwenden. Ihr Einfluss auf die Atemwege ermöglicht es Ihnen, den gereizten, trockenen Hals zu befeuchten, Entzündungen zu entfernen und die Sputumabscheidung zu fördern.

Wenn bei einem feuchten Husten der Hauptzweck der Inhalation die Abtrennung und Entfernung des Auswurfs wird, wird es zweckmäßig, solche Lösungen wie Lasolvan, Pulmozym, Fluimucil zu verwenden. Ein Husten, der auf dem Hintergrund des Flusses der bakteriellen Bronchitis auftritt, sollte durch Inhalation mit Fluimucil, Dioxidin, Furatsilina, Gentamicin behandelt werden.

Um Husten zu beseitigen, müssen Sie bei der Inhalation folgende Reihenfolge einhalten:

  • das Verfahren unter Verwendung von Bronchodilatatoren durchführen;
  • In 20 Minuten können Sie Dämpfe von Medikamenten zur Verdünnung der Schleimhaut atmen.
  • nach einer halben Stunde sollte mit Antiseptika inhaliert werden;
  • Unmittelbar nach Abwassertanks ist die Verwendung entzündungshemmender Arzneimittel gestattet.

Traditionelle Medizin zur Inhalation

Bei trockenem Husten, wenn der Patient nicht husten kann, wird die Inhalation auf Basis von nicht kohlensäurehaltigem Mineralwasser empfohlen. Meerwasser wird auch von Nutzen sein, indem es die Bildung und Trennung von Auswurf fördert. Es ist auch nützlich, heißem Wasser Backpulver oder Traubensaft zuzusetzen.

Sie können eine Abkochung aus Eichenlaub, Eukalyptus, Kamillenkräutern, Ringelblume, Salbei oder Minze kochen. Inhalation mit solchen Kräutern hilft bei starkem Husten. Der Standardanteil ist ein Esslöffel trockener Kräuter pro 250 ml Wasser. Sie können auch Inhalationen auf Basis ätherischer Öle herstellen: Zitrusfrüchte, Tannen, Wacholder, Sanddorn, Eukalyptus, Pfefferminz und andere Arten. Antibakterielle Wirkungen werden durch Zusatz von frischem Knoblauchsaft oder Zwiebeln inhaliert. Darüber hinaus wirksam sind solche Volksheilmittel gegen Husten, die zur Inhalation verwendet werden:

  1. Naturhonig im Verhältnis 5: 1 in warmem Wasser auflösen, in den Inhalator gießen und zuerst mit dem Mund und dann mit der Nase einatmen. Es ist sehr wichtig, warmes Wasser zu verwenden, dessen Temperatur 38 Grad nicht überschreitet, da die vorteilhaften Eigenschaften dieses Produkts unter dem Einfluss hoher Temperaturen verloren gehen.
  2. Sie können Paare gekochter Kartoffeln einatmen, was nur bei trockenem Husten nützlich ist. Zum Kochen brauchen Sie ungeschälte Kartoffeln, denn diese Form hat heilende Eigenschaften. Nach der Inhalation gebrauchter Kartoffeln können Sie Kuchen backen und auf die Brust legen, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.
  3. Bei nassem Husten ist es hilfreich, Soledämpfe unter Zusatz von Tannen- oder Eukalyptusöl einzuatmen.
  4. Fichte und Kiefernknospen wirken desinfizierend und entzündungshemmend. Sie werden in Form einer Abkochung verwendet.

Bei Neigung zu allergischen Reaktionen ist es ratsam, nicht mit Kräuterabkochungen zu experimentieren, da eine solche Behandlung den Entzündungsprozess in den Atemwegen nur erschweren kann.

Husten-Inhalationen sind ein wirksames Mittel zur Bekämpfung von Atemwegserkrankungen, jedoch nur mit geeigneten Verfahren.

Husten Inhalation

Die praktische Medizin hat seit Jahrzehnten bewiesen, dass verschriebene Inhalationen mit Husten den Krankheitsverlauf verändern. Sie verkürzen die Erholungsphase und führen zu einer vollständigen Erholung. Die ersten Prototypen von Inhalatoren - Topf mit heißen aufsteigenden Kartoffeln - sind längst vorbei. Die moderne Medizin bietet bequemere und sicherere Inhalationsmethoden beim Husten.

Husten mit Inhalationen behandeln

Sie wissen immer noch nicht, was Sie beim Husten mit Priorität tun sollen? Komplexe Medikamente und Husteninhalatoren helfen, die Krankheit schneller zu bewältigen. Das Prinzip der therapeutischen Wirkungen auf die Atmungsorgane ist einfach. Mittel helfen dem Medikament mit Hilfe von Dampfmolekülen, tiefer in die glatten Muskeln einzudringen, Krämpfe zu beseitigen und Auswurf zu verflüssigen. Es ist sinnvoll, dies mit Druckverneblern oder Dampfinhalatoren zu tun, die in Apotheken verkauft werden. Jede Art von Inhalator hilft, den Zustand des Patienten in verschiedenen Stadien zu lindern.

Mit Bronchitis

Wenn eine Erkältung durch akute Bronchitis verschlimmert wird, sollte der Husten mit den Verfahren sehr vorsichtig sein. Während der Erkrankung werden Schwellungen des Nasenrachenraums und der Atemwege beobachtet. Durch Inhalation mit Dampf können Sie den Verlauf der Erkrankung nur verschlimmern. Unter dem Einfluss von Hitze während der Inhalation dehnen sich die Gefäße aus und die Schwellung nimmt zu. Die Lockerung des Gewebes droht mit der Tatsache, dass Bakterien in tiefere Abschnitte eindringen, was zu einer Lungenentzündung führen kann.

Wie kann man Husten mit Bronchitis loswerden, auch wenn es chronisch ist? Nach Absprache mit einem Arzt einen Kompressor oder Ultraschallinhalator verwenden. Medizinischer Staub in Form eines unter Druck stehenden Aerosols fällt vom Inhalator bis zu einer bestimmten Tiefe der Atemwege ab. Es lindert effektiv Entzündungen, ohne die Schleimhaut zu verbrennen. In verschiedenen Stadien der Bronchitis, Hustenintensität, verwenden Sie bestimmte Arzneimittel, die zur Inhalation bestimmt sind.

Durch die feuchtigkeitsspendende Inhalation mit einem Wirkstoff des Medikaments für mehrere Sitzungen wird der Zustand des Patienten mit starkem Husten verbessert. Pharmazeutika "Berotek", "Atrovent", "Gensalbutamol", "Lasolvan", "Fluimucil", auf deren Grundlage medizinische Inhalationslösungen hergestellt werden, helfen bei der Behandlung von Bronchitis sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen.

Trocken

Das Stadium des trockenen Hustens mit Halsschmerzen ist aufgrund von Anfällen sehr schmerzhaft. Der Schleim geht nicht weg, es gibt Atemnot und ein brennendes Gefühl in den Atemwegen. Einatmen beim Husten dieser Art sollte den Charakter von Öl, warm-nass und Dampf haben. Ein Vernebler, der mit Medikamenten oder Kräuterinfusionen gefüllt ist, hilft beim Sprühen, um Muskelkrämpfe zu entfernen und mit der Verflüssigung und Sputumseparation zu beginnen. Vom Arzt verschriebene Medikamente beschleunigen den Heilungsprozess. Das

  • Mukolytika (Lasolvan, Pulmozim);
  • Bronchodilatatoren ("Berodual", "Berotek");
  • andere Arzneimittel dieser Gruppe.

Nass

Ein Husten, der in die nasse Phase gelangt ist, muss unbedingt behandelt werden. Kaum Verlust von Schleim ist eine Infektionsquelle. Bakterien können eine Komplikation in Form von Lungenentzündung, Tuberkulose, hervorrufen. Nasses Husten lässt sich gut mit Inhalation behandeln. Der Auswurfeffekt nach dem Eingriff erleichtert das Atmen und führt zu verdünntem Auswurf. Medikamente, die in Inhalatoren eingesetzt werden und deren Wirkung auf die Entfernung von Schleim gerichtet ist, sind:

  • pflanzlicher Herkunft (Solutan, Dr. Mom, Pectusin);
  • oder synthetisch ("Lasolvan", "Bromhexin").

Allergisch

Unter Allergien leiden, vermeiden Sie nicht einen schmerzhaften Husten, laufende Nase. Die konstante Einnahme von Antihistaminika kann süchtig machen. Gibt es einen sicheren Weg, um allergischen Husten loszuwerden? Mit einem Inhalator-Vernebler kann bei allergischen Husten die allergische Reaktion des Körpers unterdrückt werden. Das während der Inhalation verwendete Arzneimittel muss nach Untersuchung und Identifizierung eines Allergens von einem Arzt verordnet werden. Arzneimittelspülung des Atemwegsinhalators:

  • helfen, Trockenheit zu lindern;
  • wird von Kratzen entlasten;
  • wird Husten reduzieren.

Inhalation zu Hause

Kann die Inhalation zu Hause helfen, Husten zu bekämpfen? Die Antwort ist eindeutig - ja. Es ist nicht notwendig, in der Klinik zu einem Inhalationsverfahren zu gehen. Nach Absprache mit Ihrem Arzt können Sie alle Manipulationen zu Hause selbst durchführen. Universelles Hustenmittel mit einem Inhalator - Lasolvan zur Inhalation. Dazu müssen Sie einen geeigneten Inhalator in einer Apotheke kaufen und bei der Anwendung mehrere für die ordnungsgemäße Verwendung erforderliche Bedingungen beachten:

  1. Sie können die Inhalation nicht bei leerem Magen halten.
  2. Nach einer Mahlzeit sollte vor dem Inhalationsvorgang mindestens eine Stunde vergehen.
  3. Die Anzahl der Sitzungen pro Tag - durchschnittlich 2-3.
  4. Jeder Inhalationsvorgang dauert fünf bis zehn Minuten.
  5. Das Atmen während der Inhalation sollte ruhig, aber tief sein. Rede nicht Atmen Sie durch den Mund ein, atmen Sie mit der Nase aus und umgekehrt.
  6. Trinken, essen nach dem Eingriff Inhalation - nach einer halben Stunde.
  7. Bei erhöhter Körpertemperatur wird Inhalation nicht empfohlen.

Vernebler

Der Vorteil des Inhalators für Vernebler liegt auf der Hand. Es wird zur Inhalation verwendet, nicht nur für Erwachsene, sondern auch für kleine Kinder. Das Fehlen hoher Temperaturen im Inhalator macht es sicher. Medikamente haben während des Inhalationsverfahrens eine geringe Absorption im Blut und verursachen daher keine Nebenwirkungen. Verschiedene Arten und Modifikationen von Verneblern haben ein Funktionsprinzip.

Medizinische Aerosolwolken aus dem Inhalator fallen direkt zur Entzündungsstelle. Wenn ein Problem mit den oberen Atemwegen auf eine Maske aufgetragen wird, die mit einem Inhalator geliefert wird. Wenn Sie den Fluss verstärken müssen, um die unteren Teile zu erreichen, wird das Mundstück verwendet. In den Behälter des Inhalators eingegossenes Mineralwasser hilft dabei, die Schleimhaut zu befeuchten. Bei ernsthaften Problemen wird dem Mineralwasser ein von dem behandelnden Arzt verschriebenes Medikament zur Inhalation zugesetzt.

Dampfinhalation

Feuchte, warme Luft, die mit einem Inhalator in die Atemwege gelangt, trennt den Schleim von den Wänden und bringt ihn heraus. Gut für Husten helfen nicht nur Öl zum Inhalieren, sondern auch Abkochungen von Kräutern Kamille, Johanniskraut. Um den Auswurf zu mildern, ist eine alte, bewährte Methode der Inhalation mit Natron oder Salz geeignet. Um die Wirkung zu verstärken, sollten Sie versuchen, die Dampfinhalation mit der Aromatherapie zu kombinieren, indem Sie ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzufügen, z.

Sie können den Vorgang auch ohne Dampfinhalator durchführen, indem Sie heißes Wasser in eine Schüssel gießen und die ausgewählte Komponente hinzufügen. Über den Dampf eines improvisierten Inhalators lehnen Sie sich mit einem großen, dicken Handtuch oder einem geeigneten Tuch ab. Wenn Sie mit einer kleinen Teekanne husten und Dampf durch die Düse einatmen, empfiehlt es sich, die Inhalation zu Hause durchzuführen. Es ist wichtig, die Wassertemperatur während der Inhalation anzupassen, um Verbrennungen an den Schleimhäuten zu vermeiden.

So bereiten Sie eine Lösung für die Inhalation vor

Bereiten Sie vor Beginn des Verfahrens eine Lösung vor, die während der Inhalation verwendet wird. Je nach Ziel, welches Ergebnis erreicht werden soll, verschreibt der Arzt dem Inhalator Medikamente, gibt Empfehlungen für seine Anwendung. Mittel werden helfen:

  • die Bronchien zu erweitern ("Berodual", "Fenoterol");
  • Sputum abziehen (Ambrobene, Gidelix);
  • therapeutische Therapie mit Antibiotika, Antiseptika ("Chlorophyllipt", "Nitrofural") durchführen;
  • Entzündung reduzieren ("Rotokan", "Calendula");
  • entfernen Sie die allergische Reaktion ("Pulmicort", "Dexamethason").

Zubereitungen zur Inhalation verdünnt auf der Basis von Salzlösung bei Temperaturen über + 20 ° C, jedoch nicht mehr als + 50-55 ° C. Ölige, pflanzliche Flüssigkeiten werden am besten mit einem Dampfinhalator verwendet. Wenn der Arzt einen Termin aus mehreren Medikamenten verschrieben hat, werden diese in der folgenden Reihenfolge der Inhalation verwendet:

  • erweiterter Bronchodilatator;
  • dann mukolytisch, was zur Ablehnung von Auswurf beitragen wird;
  • nach Abschluss - entzündungshemmende Lösung.

Für Kinder

Der beliebte Arzt Komarovsky empfiehlt Kindern im Vorschulalter, insbesondere bis zu einem Jahr, keine Dampfinhalationen, die zur Schleimabtrennung beitragen. Während das Kind klein ist, kann es den Auswurfvorgang nach der Inhalation nicht kontrollieren. Dies kann zu Verstopfungen der Atemwege führen. Es ist besser, einen Vernebler-Inhalator zu verwenden, um Husten bei Kindern zu bekämpfen. Nach der Beratung verschreibt der Kinderarzt dem Kind bestimmte Medikamente und Dosierungen für die Inhalation. Sie können ein Verfahren sein:

Bei trockenem Husten:

  1. "Berodual" in einer Menge von 10 Tropfen, verdünnt in 3 ml Kochsalzlösung (Kinder unter 6 Jahren), 20 Tropfen (von 6 bis 12 Jahren), 40 Tropfen (über 12 Jahre).
  2. "Salgima" wird ohne Kochsalzlösung (2,5 ml) mit einem obligatorischen Zeitintervall von sechs Stunden verwendet.

Bei nassem Husten:

  1. "Lasolvan", "Ambrobene" wird mit 50/50 Salzlösung gemischt. Für Kinder unter zwei Jahren genügt 1 ml der fertigen Lösung, bis zu 6 Jahre alt - 2 ml, über 6 Jahre alt - 2-3 ml.
  2. In Mineralwasser "Borjomi", "Narzan", "Essentuki" entfernen Sie Blasen. Durch Befeuchtung und Mineralisierung der Schleimhautoberfläche wird der Schleimabstoßungsprozess beschleunigt. Es werden 3-5 ml Wasser benötigt.
  3. Sirup "Pektusin" mit einem angenehmen Kindergeschmack, verdünnt für die Inhalation in Bezug auf Kochsalzlösung.
  4. Kindertabletten "Mukaltin" in Höhe von 1 Stck. in Salzlösung (80 ml) auflösen. Zur Inhalation 3-4 ml nehmen.
  1. "Tonsilgon N" ist ein homöopathisches Mittel, das für Kinder ab der Kindheit verwendet werden kann. Füllen Sie für eine Inhalationsprozedur der vorbereiteten Lösung 3-4 ml. Bis zu einem Jahr - das Verhältnis von Medizin und Kochsalzlösung beträgt 1: 3, das Vorschulalter beträgt 1: 2 und das Schulalter 1: 1.
  2. Phytopräparation "Calendula" zur Inhalation verdünnt mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1:40.

Für erwachsene

Für Kompressorinhalatortyp:

  1. Eine Lösung mit Magnesiumsulfat, die zur Linderung von Atemnot beiträgt, wird mit Salzlösung für ein Verfahren von 1: 2 zubereitet.
  2. Antibakterielle Alkohollösung "Chlorophyllipt" zur Inhalation, wenn der Husten mit Kochsalzlösung verdünnt wird, und zwar ein Zehntel des Gesamtvolumens.
  3. Atrovent als Bronchodilatatorlösung wird bereits fertig verkauft.
  4. "ACC-Injektion" verdünnt mit Kochsalzlösung 1: 1.

Für Dampfinhalator:

  1. Honig (ein Teelöffel), verdünnt in 100 ml warmem gekochtem Wasser, ist nicht höher als 50 ° C.
  2. Fügen Sie in einem Liter heißem Wasser fünf Tropfen Eukalyptusöl, drei Esslöffel Meersalz und einen Teelöffel Backpulver hinzu.
  3. Die trockene Inhalation erfolgt durch Erhitzen einiger Esslöffel Meersalz in einer Pfanne. Atmen Sie über die Pfanne, bedeckt mit einem Schleier oder Handtuch.
  4. Einem halben Liter heißem Wasser wird frisch gepresster Zwiebelsaft (ein Teelöffel) zugesetzt.
  5. Kamille, Ringelblume, Schnur, Eukalyptus, Salbei, Süßholzwurzel - alle 15 g zum Auffüllen von 0,5 Liter kochendem Wasser, beharren. Auf die gewünschte Temperatur erhitzt, atmen.

Arten von Inhalatoren

Laut Bewertungen von Patienten, die diese oder andere Inhalatoren zur Bekämpfung von Husten erworben haben, wurde eine bedingte Einstufung vorgenommen. Darin finden Sie leicht beliebte, zuverlässige und benutzerfreundliche Produkte für Erwachsene und kleine Kinder. Verschiedene Funktionen, Handlungsnuancen und Preiskategorien von Inhalatoren werden die Entscheidung beim Kauf bestimmen.

Name des Geräteinhalators

http://0p3.ru/kasel/ingaljacii-pri-allergicheskom-kashle.html
Weitere Artikel Über Allergene