Vor- und Nachteile von Hormonsalben

In den letzten Jahren hat die Beliebtheit von Hormonsalben zur Behandlung von Dermatitis und anderen Hautkrankheiten enorm zugenommen. Und es ist nicht verwunderlich: Diese Medikamente haben eine fast wundersame Fähigkeit, Verstöße, die mit herkömmlichen Medikamenten nicht zu bewältigen sind, schnell zu beseitigen.

Funktionsprinzip

Hormonelle Salben Dermatologen nennen Medikamente, die Kortikosteroide enthalten - Pankreashormone. Dazu gehören Glukokortikoide, Cortison und andere für den Menschen notwendige Substanzen. Von ihrer Anzahl hängt die Geschwindigkeit des Stoffwechsels in unserem Organismus ab - vor allem von Proteinen und Kohlenhydraten. Durch die künstliche Einführung solcher Hormone können Sie daher den Stoffwechsel aktivieren und dadurch die Beseitigung einer Reihe von Hautkrankheiten beschleunigen.

Allerdings ist nicht alles so rosig. Jede Hormonsalbe hat nicht nur offensichtliche Vorteile, sondern auch eine ganze Reihe von Kontraindikationen. Es ist daher keine gute Idee, es gedankenlos anzuwenden.

Welche Krankheiten benötigen Hormonsalbe?

Corticosteroid-basierte Medikamente können tief in die Hautzellen eindringen und die natürlichen Abwehrprozesse des Körpers stimulieren. Das Ergebnis ist eine rasche Einstellung von Entzündungsprozessen, die in der Regel die Ursache für die meisten Hautkrankheiten sind.

Unabhängig von der Ursache der Erkrankung (und es kann sich dabei um ein Allergen, um Infektionen, Pilz und viele andere Faktoren handeln), stellt der Wirkstoff der Salbe die normale Funktion des Körpers wieder her.

Ärzte verschreiben häufig Hormonsalben zur Behandlung verschiedener Arten von Hautläsionen:

  • Diathese;
  • Psoriasis;
  • Neurodermitis;
  • Dermatomyositis;
  • Krampfadern Ekzem;
  • Sklerodermie;
  • atrophische Flechten;
  • einige Flechtenarten (z. B. rote Fläche);
  • sowie verschiedene Arten von Dermatitis.

Es ist erwähnenswert, dass all diese Krankheiten sehr schwer zu heilen sind, und Hormonsalbe ist eine extreme Maßnahme, die sich Ärzte für schwächere und sicherere Medikamente aussuchen. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie bei Kindern Ekzeme oder allergische Dermatitis behandeln.

Sind Hormonsalben sicher?

Dieses Problem betrifft alle Frauen, die an Hautkrankheiten leiden. Hormonelle Salbe oder eine sanftere Lotion können schnell mit der Krankheit fertig werden. Trotzdem lehnen viele Patienten des Dermatologen die verschriebenen Medikamente rundheraus ab und fürchten, dass sie ihnen mehr Schaden als Nutzen bringen.

Der Anteil der Wahrheit an diesen Ängsten ist wirklich. Medikamente, die auf Glukokortikoiden basieren, können selbst in einer kleinen Dosierung bei kurzfristiger Anwendung einige unangenehme Folgen haben:

  • Langsamere Wundheilung, besonders an Stellen, an denen Salbe aufgetragen wird.
  • An den Anwendungsorten des Arzneimittels wird die Haut dünner, sie wird trocken und schmerzhaft. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die in den Medikamenten enthaltenen Hormone die für die Elastizität der Haut notwendige Produktion von Callogen hemmen.
  • Einige Menschen an diesen Orten zeigen violette Dehnungsstreifen, die sogenannten "Dehnungsstreifen".
  • Blutgefäße können sich ausdehnen und Kapillar- "Sterne" verursachen.
  • Bei der Anwendung von Salbe im Gesicht werden Akne und Mitesser, insbesondere am Kinn und um die Lippen, zu einer häufigen Folge.
  • Es ist besonders gefährlich, die Haut um die Augen lange mit solchen Medikamenten zu behandeln: Dies kann zu Sehstörungen führen und später zu Glaukom oder Katarakten führen.
  • Die Pigmentierung ist oft gestört (dies äußert sich sowohl in dunklen Flecken als auch in der Hautverfärbung).
  • In extrem seltenen Fällen kann es sogar zu mikroskopisch kleinen Wunden und Geschwüren kommen (wenn sie auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, der höchstwahrscheinlich versucht, ein anderes Arzneimittel zu finden, das den Stoffwechsel nicht beeinflusst).

Dafür sind hormonelle Salben gefährlich - sie wirken auf den Körper so tief ein, dass ein gutes Dutzend andere, nicht so gefährlich, aber auch nicht sehr angenehm, ein geheiltes Problem ersetzen können. Wenn sie von der Haut aufgenommen werden, gelangen sie in den Blutkreislauf und beeinflussen die Arbeit der Nebennieren, und dort wird der Löwenanteil der für das menschliche Leben notwendigen Hormone produziert.

Deshalb kann der Einsatz von Medikamenten, die auf Hormonen basieren, nur von einem Dermatologen verschrieben werden. Es ist nicht notwendig und nach eigenem Ermessen, die Dosierung des Arzneimittels zu ändern. Im besten Fall werden alle positiven Auswirkungen der Behandlung einfach aufgehoben. Im schlimmsten Fall werden alle möglichen Komplikationen auftreten.

Eine weitere Gefahr durch Hormonsalbe besteht in der Abhängigkeit des Körpers von der Menge der künstlich gespritzten Hormone. Bei längerem Gebrauch (und zur Behandlung von seborrhoischer Dermatitis, Ekzemen, Allergien oder Entzug, manchmal dauert es lange), tritt das sogenannte "Hormonsalben-Entzugs-Syndrom" auf - eine schmerzhafte Reaktion auf die Ablehnung der üblichen Medizin. Es kann auf verschiedene Weise ausgedrückt werden: mit Hautausschlag, Rötung oder sogar der Rückkehr des Problems, für dessen Behandlung das Medikament tatsächlich verschrieben wurde. Diese Nebenwirkungen machen sich vor allem bei Kindern und Jugendlichen bemerkbar.

Der Vorteil solcher Arzneimittel besteht darin, dass der Körper nach dem Ende der Behandlung allmählich zu seiner normalen Hormonproduktion zurückkehrt.

Hormonpräparate

Alle Medikamente, die auf topischen Hormonen basieren, können in 4 Gruppen unterteilt werden:

  1. Vorbereitungen für schwache Aktionen, zum Beispiel Locoid. Die Wirkstoffmenge ist jeweils minimal und die Nebenwirkungen treten geringfügig auf. Dies ist die einzige Gruppe von Hormonpräparaten, die sogar während der Schwangerschaft angewendet werden kann. Bei schweren Hautkrankheiten, zum Beispiel bei länger anhaltender atopischer Dermatitis, können sie Neugeborenen und Kindern unter 2 Jahren verabreicht werden.
  2. Salbe mäßiger Wirkung - zu dieser Gruppe gehören Medikamente wie Triderm, Afloderm und Belosalik. Sie enthalten Betamethason und Desoxymethason und werden in der Regel verschrieben, wenn die schwächeren Medikamente keine Wirkung zeigen. Für Kinder sind sie aufgrund der relativ hohen Konzentration von Pankreashormonen nicht mehr geeignet.
  3. Stark wirkende Medikamente werden verschrieben, wenn Sie schnell Dermatitis oder eine andere Hauterkrankung heilen müssen oder wenn eine chronische Erkrankung anderen Medikamenten nicht zugänglich ist. Dies sind Elokom, Flutsinar und andere wirksame Corticosteroid-Medikamente.
  4. Schließlich gibt es eine hormonelle Salbe mit der stärksten Funktionalität - in der Tat ist es ein Mittel, um die Probleme zu lösen, die nicht mit sichereren Medikamenten behandelt werden und die Gesundheit ernsthaft gefährden. Ein anschauliches Beispiel ist Dermoveit, das nur unter strenger ärztlicher Aufsicht und vorzugsweise für sehr kurze Zeit genommen werden kann.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Formen der Herstellung solcher Medikamente. Es kann sich um Salben und Cremes handeln (ihre Wirkung auf den Körper ist am stärksten), ebenso wie Hautlotionen und verschiedene Sprays. Letztere sind aufgrund ihrer schwachen Aktion ideal für Kinder. Aber bei der Behandlung von Dermatitis oder bei Depriving Erwachsenen verschrieb sich häufiger Creme.

Hormonelle Vorbereitungen für Kinder

Die Frage ist sehr wichtig, welche Hormonsalben für Kinder gefährlich sind und ob sie überhaupt gefährlich sind. In einigen Fällen werden für die Behandlung von Dermatitis, allergischem Ekzem und anderen Erkrankungen sogar Medikamente für sehr kleine Babys auf Hormonbasis verschrieben.

In der Regel besteht bei Kindern der Bedarf an Hormonmedizin bei Psoriasis oder länger anhaltender allergischer Dermatitis (den Müttern unter dem Namen „Diathese“ bekannt). Bereits nach der ersten oder zweiten Verabreichung nehmen Juckreiz und Rötung ab oder verschwinden vollständig, und die Krankheit selbst geht viel schneller vonstatten als bei der Verwendung anderer Medikamente.

Leider gibt es Nebenwirkungen:

  • Hormone der Bauchspeicheldrüse, auf deren Grundlage eine Salbe hergestellt wird, können den Blutdruck erhöhen.
  • Bei Kindern ist die Störung der Arbeit der Nebennieren sehr gefährlich, da es zu hormonellen Veränderungen des gesamten Organismus kommen kann.
  • Die Folge kann eine Verlangsamung des Wachstums sein.

Deshalb ist es besser für Kinder, schwache oder mittelschwere Drogen wie Lokoin oder Afloderm zu kaufen. Natürlich darf die Dosierung auf keinen Fall überschritten werden.

Eine andere Möglichkeit zur Verringerung der möglichen Risiken besteht darin, keine Salbe zu verwenden, die tief in die Haut eindringt, sondern eine Lotion oder ein Spray, die ausschließlich auf die oberste Hautschicht wirkt.

So stellt sich heraus, dass hormonelle Salben kaum als Allheilmittel bezeichnet werden können. Gleichzeitig profitieren sie wirklich und bleiben manchmal die einzige Erlösung für Menschen, die an Hautschäden leiden.

Die Hauptsache bei der Anwendung ist, dass Sie alle Anforderungen Ihres Arztes einhalten und Änderungen Ihres Zustands sorgfältig überwachen.

http://mjusli.ru/krasota_i_zdorove/lechimsya-sami/gormonaya-maz

Hormonelle Salbe

Liste der Hormonsalben für Allergien, Dermatitis, Psoriasis.

Der Status eines unverzichtbaren Arzneimittels zur Behandlung allergischer Hautreaktionen, erworbener Hormonsalbe.

Sie tragen zur effektiven Beseitigung von Manifestationen in Form von Juckreiz, Schwellung und Entzündung bei.

Die Essenz der Droge

Häufig werden zur Behandlung von Hautkrankheiten eine Reihe von Glucocorticoiden enthaltenden Cremes verwendet, bei denen es sich um natürliche oder synthetische Hormone handelt, die eine solche Wirkung zur Beseitigung von Entzündungen, Juckreiz und Ödem nicht erreichen können.

Aus diesem Grund werden sie häufig von Ärzten bei Verschlimmerung einer Reihe von Hauterkrankungen, insbesondere zur Behandlung von Krankheiten wie Diathese, Ekzem, Neurodermitis, Psoriasis usw., entlassen.

Die beliebtesten Tools werden vorgestellt:

  • "Prednisolon";
  • "Hydrocortison";
  • "Sinaflan";
  • Flucinar

Oft wird diese Kategorie von Medikamenten verwendet, vorausgesetzt, dass gutartigere Methoden nicht das erwartete Ergebnis erbracht haben.

Unterschiede Drogen dieser Art

Derzeit bietet der Arzneimittelmarkt ein breites Spektrum an Salben auf Hormonbasis, wodurch der Arzt die Möglichkeit hat, das Arzneimittel individuell auszuwählen und dabei die Bedürfnisse und Besonderheiten der Gesundheit des Patienten zu berücksichtigen.

Je nach Aktivitätsgrad ist diese Kategorie von Medikamenten in 4 Gruppen unterteilt, von denen jede ihre eigenen Indikationen zur Verschreibung hat.

Zum Beispiel werden Mittel mit schwachen Wirkungen zur nicht verlängerten Therapie von Patienten im Alter von Kindern und Erwachsenen bei nicht-akuten Krankheitsformen verschrieben. Wenn die Exazerbation in dem Bereich lokalisiert ist, in dem die Haut weniger empfindlich ist, dann verwenden Sie eine starke Creme. Bei trockener Haut sollten Salbenpräparate direkt verwendet werden, da sie von der Oberflächenschicht der Haut gut aufgenommen werden.

Sorten von Mitteln der Kategorie

Hormonelle Präparate von Allergien oder Dermatitis werden, wie oben erwähnt, in vier Gruppen eingeteilt, basierend auf der Intensität ihrer Exposition.

In einer separaten Kategorie kombinieren und Medikamente, gekennzeichnet durch eine kombinierte Wirkung.

Hormonelle Salbe der ersten Gruppe

Diese Gruppe wird durch die schwächsten Agenzien repräsentiert, die langsam in die Oberflächenschicht der Haut eindringen und eine kurzfristige Wirkung erzielen.

Solche Salben werden präsentiert:

  • Diperzolon;
  • Hydrocortison.

Der Wirkstoff in dieser Gruppe von Arzneimitteln wird durch ein synthetisches Analogon der Hormone dargestellt, die von den Nebennieren produziert werden.

Hormonelle Salben der zweiten Gruppe

Die Liste der Hormonarzneimittel, die durch moderate Exposition gekennzeichnet sind, umfasst folgende Produkte:

  • Hydrocortisonbutyrat (Latexort);
  • Lorinden;
  • Afloderm;
  • Cynacort;
  • Prednisolon;
  • Prednikarbatom;
  • Deoxymethason;
  • Lokakorten

Hormonelle Salben der dritten Gruppe

Diese Gruppe hat einen schnell wirkenden Effekt, der die Verwendung von Cremes in Form von:

  • Beloderma;
  • Celestoderm;
  • Celederma;
  • Advantana;
  • Kutivate;
  • Polkortolona;
  • Mometasonfuroat;
  • Sinalar;
  • Apuleina;
  • Flucorta;
  • Fluorocinoid;
  • Betamethasonovalerate.

Oft sind die Patienten besorgt über die Frage nach der Beziehung zwischen Sinaflan oder beispielsweise Elok zu einer hormonellen Gruppe.

Diese beiden Instrumente zeichnen sich durch eine ausreichende Beliebtheit aus und sind direkt die Liste der Medikamente der dritten Gruppe, deren Wirkung schnell wirkt.

Hormonelle Salben der vierten Gruppe

Tiefes Eindringen in die Haut unterscheiden sich Salben nach Typ:

  • Halcinonid;
  • Halziderma;
  • Dermoveit;
  • Diflucortolonavalerata.

Diese Gruppe von Fonds bezieht sich auf starke und ihre unabhängige Aufnahme, ohne einen Arzt zu konsultieren, kann die Entwicklung einer Reihe von Nebenwirkungen auslösen.

Kombinierte Expositionsmedikamente

Wenn neben Reizungen und Entzündungen der Haut Symptome wie Juckreiz und eine infektiöse Läsion auftreten, greifen sie auf kombinierte Salben zurück, zu denen neben Hormonen auch antimikrobielle oder fungizide Substanzen gehören.

Die beliebtesten unter diesen Drogen sind:

  • Diprosalica;
  • Vipsogala;
  • Aurobina;
  • Sinalar;
  • Lorinden;
  • Oxycort;
  • Triderma

Hormonelle Salbe für Kinder

Bei pädiatrischen Patienten wird die Anwendung von Hormonmitteln häufig durch atopische Dermatitis (Diathese) verschrieben.

Die Vorteile dieser Behandlung bestehen darin, dass nach ein oder zwei Anwendungen des Mittels eine spürbare Verbesserung bei der Beseitigung von Juckreiz und Rötung auftritt.

Die Nachteile dieser Therapie sind durch die Tatsache gerechtfertigt, dass Hormone, die in Cremes enthalten sind, in den Blutkreislauf gelangen und eine Reihe von Nebenwirkungen hervorrufen können, die sich insbesondere in Form von Wachstumsretardierung, Veränderungen der Funktion der Nebennieren und der Entwicklung von Hypertonie äußern.

Was ist die Gefahr solcher Mittel für Kinder? Bei Verwendung der Mittel der betreffenden Kategorie für Kinder ist es notwendig, die Dosierung sorgfältig zu beobachten und Arzneimittel mit schwachen oder mäßigen Wirkungen zu wählen.

Hormonelle Salbe für die Haut

Hormonpräparate behandeln häufig Entzündungen, die Hals und Gesicht betreffen.

Trotz der schnellen Wirkung solcher Produkte wirken sie sich negativ auf den Gesamtzustand der Haut aus, da die darin enthaltenen Hormone die Collagenproduktion reduzieren, was zu folgenden Faktoren führt:

  • die Haut dünner zu machen, um ihre Empfindlichkeit zu erhöhen;
  • Akne;
  • Pigmentstörungen;
  • Verfärbung;
  • die Bildung von Dehnungsstreifen und Hautatrophie.

Verabreichung von Hormonpräparaten und Kontraindikationen

Hormonelle Salben werden bei atypischer Dermatitis, Photodermatitis und akuter Hautentzündung vor dem Hintergrund einer allergischen Reaktion eingesetzt.

Darüber hinaus wird diese Arzneimittelkategorie bei wiederkehrendem Hautausschlag mit unzureichender Wirksamkeit nicht-hormoneller Arzneimittel verschrieben.

Die Verwendung von GCS ist kontraindiziert bei:

  • Akne (Akne);
  • Mykose (Pilze);
  • bakterielle Erkrankungen der Haut;
  • virale Läsionen (Herpes, Windpocken, Gürtelrose);
  • Krätze;
  • sexuell übertragbare Krankheiten;
  • Tuberkulose;
  • "Windel" -Dermatitis bei Kindern.

Es wird nicht empfohlen, solche Produkte während der Schwangerschaft zu verwenden.

Was sind gefährliche Hormonsalben?

Im Falle der Ernennung eines Arztes und einer richtig ausgewählten Dosierung der Creme treten keine Komplikationen auf.

Häufig werden die gefährlichen Wirkungen von Kortikosteroiden durch Selbstbehandlung hervorgerufen, insbesondere vor dem Hintergrund einer Infektionskrankheit, bei der eine Abschwächung der Immunabwehr des Körpers dazu beiträgt, die Chancen einer schnellen Genesung zu verringern.

Hormonhaltige Cremes wirken trocknend und können bei längerer Anwendung Akne oder Pigmentierung verursachen.

Die Nachteile dieser Kategorie von Fonds sind ebenso vielseitig wie ihre positiven Auswirkungen.

Das Risiko des Auftretens von Nebenwirkungen hängt direkt davon ab, wie stark die Salbe wirkt.

Glukokortikoide haben zum Beispiel eine aktive unterdrückende Wirkung auf das Immunsystem, was zur Entwicklung eines Entzündungsprozesses im Bereich der betroffenen Haut führen kann. In Anbetracht dessen werden zusammen mit dieser Art von Arzneimitteln häufig Antibiotika oder Antipilzmittel verschrieben.

Die schwerwiegendste Nebenwirkung von Hormonsalben besteht in der Unterdrückung der Funktion der Nebennieren, einem Anstieg des Blutdrucks.

Um Komplikationen nach der Verwendung solcher Salben zu vermeiden, müssen die Anweisungen des Arztes hinsichtlich Dosierung und Dauer des Behandlungsverlaufs strikt befolgt werden.

http://derm-info.ru/polezno-znat/preparaty/gormonalnye-mazi.html

Wirksame Hormonsalben zur Behandlung von Hautkrankheiten

Hormonelle Salben sind das wirksamste Mittel gegen entzündliche und allergische Prozesse auf der Haut. Der Hauptwirkstoff sind topische Glukokortikoide. In Apotheken findet man kombinierte Salben mit mehreren Wirkstoffen.

Das Wirkprinzip von Hormonarzneimitteln beruht auf der Unterdrückung des Enzyms Phospholipase A2, das zur Blockierung der Arachidonsäure-Synthese führt. Infolgedessen kommt es zu einer Hemmung der Produktion von Entzündungsmediatoren (Substanzen, die den Entzündungsprozess verursachen) - Prostaglandinen, Leukotrienen, Thromboxan und anderen.

Außerdem stabilisieren Glukokortikoide die Zellmembranen von Mastzellen, was eine antiallergische Wirkung verursacht. Hormonelle Medikamente werden in der Dermatologie häufig eingesetzt.

Pharmakologische Unternehmen haben verschiedene Formen von Wirkstoff entwickelt:

Aufgrund der Tatsache, dass Salben die größte Eindringtiefe in die Haut haben, werden sie meistens von Dermatologie-Neurologen verschrieben.

Wann werden hormonelle Hautsalben verschrieben?

Basierend auf dem Wirkungsmechanismus können Sie die wichtigsten Indikationen für die Ernennung einer Hormonsalbe nennen:

  1. Juckende Haut verschiedener Ursachen.
  2. Allergischer Hautausschlag.
  3. Psoriasis

Hormonelle Juckreizsalbe

Juckreiz kann viele Ursachen haben:

  1. Allergische Reaktionen
  2. Pilzinfektionen und infektiöse Hautveränderungen (Pedikulose, Versicolor)
  3. Pathologie der Gallenblase und der Leber (Hepatitis, Cholezystitis)
  4. Diabetes mellitus
  5. Neuropsychische Überanstrengung (Stress, Depression)

Allergie

Eine allergische Hautreaktion tritt aufgrund der Freisetzung von Histamin aus Mastzellen unter dem Einfluss des Komplexes "Antigen (Allergen) + Antikörper" auf. Der Mechanismus der antiallergischen Wirkung der Hormonsalbe besteht in der Stabilisierung der Membranen der Mastzellen. Topische Kortikosteroide hemmen auch die Entwicklung einer Entzündung.

Diese beiden Eigenschaften machen hormonelle Salben für die Praxis von Dermatologen bei der Behandlung der folgenden allergischen Manifestationen unverzichtbar:

  • Photodermatitis
  • Atopische Dermatitis
  • Neurodermitis allergische Ätiologie
  • Akute allergische Hautreaktion
  • Chronisch wiederkehrender Hautausschlag, der nicht mit nicht-hormonellen Medikamenten behandelt werden kann
  • Erythem durch Medikamente verursacht

Psoriasis

Psoriasis ist eine Pathologie mit chronischem Verlauf, die sich in Form von Läsionen äußert, die eine andere Form haben. Ätiologie ist nicht vollständig verstanden. Wissenschaftler schlagen einen Autoimmunmechanismus für die Entwicklung von Psoriasis vor. Der Verlauf der Krankheit wird von Exazerbationen und Remissionen begleitet.

Die Behandlung ist komplex und beinhaltet:

  1. Photochemotherapie
  2. Verwendung von Immunsuppressiva
  3. Topische Behandlung, die den Einsatz von Hormonsalbe beinhaltet

Dermatitis - ein Ausschlag in Form von Blasen, Peeling, Beschwerden, Juckreiz, Brennen und so weiter. Die Gründe können unterschiedlich sein, abhängig davon, welche Arten von Dermatitis vorliegen, z. B. infektiös, allergisch, atopisch, Lebensmittel usw.

Die Creme enthält nur natürliche Zutaten, einschließlich Bienenprodukte und Pflanzenextrakte. Hohe Effizienz, praktisch keine Kontraindikationen und minimale Risiken für Nebenwirkungen. Die hervorragenden Ergebnisse der Behandlung mit diesem Medikament zeigen sich in den ersten Wochen der Anwendung. Ich empfehle.

Liste der Hormonsalben

Apotheken haben eine große Auswahl an Glukokortikoiden für die lokale Exposition. Durch die Stärke des Effekts werden sie in schwache, mittlere Aktivität und starke unterteilt.

Hydrocortison-Salbe

Wirkstoffkonzentration 1%.

Indikationen zur Verwendung:

  1. Entzündliche und allergische Hautreaktionen einer nicht infektiösen Ätiologie.
  2. Kontaktdermatitis.
  3. Ekzem
  4. Neurodermitis

Art der Anwendung: Die Salbe wird 2-3 Mal täglich auf der betroffenen Hautpartie getragen. Die Behandlungsdauer wird vom Arzt festgelegt.

Gegenanzeigen:

  1. Tuberkulose der Haut.
  2. Pyodermie (infektiöse pustulöse Entzündung der oberflächlichen Hautschichten).
  3. Pilzinfektionen.
  4. Geschwüre und Wunden auf der Hautoberfläche.

Elokom

Die Hauptkomponente ist Mometasonfuroat, ein lokales Kortikosteroid. Es hat eine entzündungshemmende, antiexudative Wirkung.

Indikationen zur Verwendung:

  1. Allergischer Ausschlag.
  2. Psoriasis, Seborrhoe.
  3. Rote Flechten planus.

Anwendung: 1 mal pro Tag dünn auftragen.

Gegenanzeigen:

  1. Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Werkzeugs.

Celestoderm

Es enthält Beclamethasonvalerat, das die Anzeichen einer Entzündung verringert, das Juckreizgefühl verringert und auch eine vasokonstriktorische Wirkung hat.

Indikationen zur Verwendung:

  1. Ekzem
  2. Strahlungsdermatitis.
  3. Neurodermitis
  4. Sonne Dermatitis
  5. Kontaktdermatitis
  6. Exfoliative Dermatitis
  7. Psoriasis

Anwendung: 1-3 mal täglich auf die betroffene Haut auftragen, da der pathologische Prozess so stark ist

Gegenanzeigen:

  1. Virusinfektionen, Impfreaktionen und Windpocken.
  2. Rosazea
  3. Periorale Dermatitis
  4. Pilzkrankheiten.
  5. Ophthalmische Pathologie.

Advantan

Glukokortikosteroid in der Dermatologie. Nach den im Laufe der Forschung erhaltenen Daten ist die systemische Wirkung des Arzneimittels bei topischer Anwendung sehr schwach.

Indikationen zur Verwendung:

  1. Einfache Kontaktdermatitis.
  2. Atopische Dermatitis
  3. Seborrhoische Dermatitis.
  4. Dyshydrotisches Ekzem.
  5. Dyshidrose
  6. Einfache Kontaktdermatitis.

Anwendung: 2-3 mal täglich mit einer dünnen Schicht auf die Haut auftragen.

Gegenanzeigen:

  1. Allergie gegen die Bestandteile des Medikaments.
  2. Das Vorhandensein von Hautmanifestationen von Syphilis oder Tuberkulose.
  3. Windpocken, Herpes Zoster oder Herpes Zoster.
  4. Atrophische Dermatitis.
  5. Periorale Dermatitis
  6. Gemeinsame Akne.

Sinaflane

Der Wirkstoff ist Flucinolonacetonid.

Indikationen:

  1. Ekzem verschiedener Herkunft.
  2. Psoriasis
  3. Neurodermitis
  4. Allergische Hautkrankheiten, die zu trockener Haut führen.

Art der Anwendung: topisch angewendet.

Gegenanzeigen

  1. Individuelle Intoleranz gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.
  2. Krampfadern.
  3. Anogenitale Juckreiz
  4. Herpes

Dermoveit

Das Medikament wirkt aufgrund der Vasokonstriktorwirkung entzündungshemmend und reduziert die Kollagenproduktion.

Indikationen:

  1. Psoriasis
  2. Anhaltendes Ekzem.
  3. Discoid Lupus erythematodes.

Applikationsmethode: Tragen Sie die Salbe 1-2-mal täglich in einer dünnen Schicht auf die Oberfläche auf.

Gegenanzeigen:

  1. Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil des Arzneimittels.
  2. Gemeine Aale.
  3. Juckreiz ohne Entzündung
  4. Perianaler und genitaler Juckreiz.
  5. Periorale Dermatitis

Locoid

Der Hauptwirkstoff ist Hydrocortison. Zugelassen für Kinder älter als 3 Monate.

Indikationen zur Verwendung:

Applikationsmethode: Bis zu dreimal am Tag ist es einfach, kreisförmig auf die Haut aufzutragen. Sie können einen Okklusivverband verwenden.

Gegenanzeigen:

  1. Einzelne Überempfindlichkeit gegen Hydrocortison.
  2. Infektiöse Entzündung.
  3. Akne, Ichthyose.

Afloderm

Aclomethasondipropionat ist ein synthetisches Corticosteroid. Vielleicht der Einsatz von Kindern ab 6 Monaten.

Indikationen zur Verwendung:

  1. Ekzem
  2. Schuppige Flechten
  3. Atopische Dermatitis
  4. Insektenstiche

Art der Anwendung: Anwendungen mit Salbe 2-3 Mal täglich.

Gegenanzeigen:

  1. Übermäßige Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten der Formel.
  2. Tuberkulose der Haut.
  3. Akne-Krankheit
  4. Impfreaktionen.

Kombinierte Salbe mit Hormonen

Es gibt Fälle, in denen die Hormonsalbe die Krankheit nicht bewältigen kann, dann kommen kombinierte Medikamente zur Rettung. Solche Salben können Glucocorticosteroid, Antibiotika, Antihistaminika und Antimykotika enthalten.

Der Artikel über Akriderm und warum diese Salbe eine ähnliche Frage behandelte.

Diprosalic

Die Droge, die Betamethasondipropionat und Salicylsäure enthält. Die antimikrobielle Wirkung einer Säure verbindet die Haupteffekte der Hormone. Darüber hinaus begünstigt es die effizienteste Aufnahme von Betamethason tief in die Haut.

Indikationen:

  1. Psoriasis
  2. Neurodermitis
  3. Seborrhoische Dermatitis.
  4. 4. Gewöhnliche Ichthyose.

Art der Anwendung: Die Salbe wird zweimal täglich angewendet. Es ist notwendig, vorsichtig zu reiben

Gegenanzeigen:

  1. Mykose der Haut.
  2. Tuberkulose der Haut.
  3. Überempfindlichkeit gegen Medikamentenbestandteile.

Triderm

Die Vorbereitung beinhaltet:

  1. Betamethason-Dipropionat.
  2. Gentamicin (Antibiotikum).
  3. Clotrimazol (Antimykotikum).

Indikationen:

  1. Ekzem durch bakterielle Flora.
  2. Dermatophytose der Füße.

Applikationsmethode: Der pathologische Bereich wird 2-4 Wochen lang zweimal täglich behandelt.

Gegenanzeigen:

  1. Hautmanifestationen der Syphilis.
  2. Tuberkulose der Haut.
  3. Allergie gegen das Medikament.

Oxycort

Das Medikament enthält:

  1. Hydrocortison.
  2. Oxytetracyclin (Antibiotikum).

Indikationen zur Verwendung:

  1. Chronische eitrige Erkrankungen der Haut.
  2. Furunkel
  3. Follikulitis
  4. Kontaktdermatose.
  5. Krankheit "Becher".
  6. Insektenstiche

Applikationsmethode: Platzieren Sie die Läsion bis zu dreimal täglich zur Behandlung der Salbe. Die Dauer der Behandlung wird vom behandelnden Arzt bestimmt.

Aurobin

Das Medikament, bestehend aus Prednison, Lidocain und Dexpanthenol.

Indikationen zur Verwendung:

  1. Hämorrhoiden
  2. Fraktur des Mastdarms, Analring.
  3. Ekzem
  4. Juckreiz und Dermatitis im perianalen Bereich.

Applikationsmethode: Salbe muss auf Haut und Schleimhaut der Perianalzone aufgetragen werden.

Gegenanzeigen:

  1. Überempfindlichkeit gegen das Medikament.
  2. Schädigung der perianalen Zone durch Pilze, Bakterien und Viren.

Lorinden A, Lorinden C

Komponenten:

  1. A: Flumethasonpivalat, Salicylsäure.
  2. C: Flumethasonpivalat, Clioquinol.

Indikationen zur Verwendung:

  1. Discoid Lupus erythematodes.
  2. Diffuser Neodermit.
  3. Psoriasis
  4. Rote Flechten planus.
  5. Photodermatitis.
  6. Ekzem
  7. Exsudatives Erythem.

Art der Anwendung: Salbe wird bis zu dreimal täglich aufgetragen, nicht zu reiben. Bewerben Sie sich für 2 Wochen.

Gegenanzeigen:

  1. Tuberkulose der Haut.
  2. Trophische Geschwüre.
  3. Hautmanifestationen der Syphilis.
  4. Schwangerschaft und Stillzeit.
  5. Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Werkzeugs.

Sinalar

Salbe mit der Zusammensetzung von Fluocinolonacetonid (Glucocorticoid) und Clioquinol (Breitspektrum-Antibiotikum).

Indikationen zur Verwendung:

  1. Seborrhoe
  2. Intertrigo
  3. Entzündung der Haut.
  4. Mykosen

Art der Anwendung: Tragen Sie bis zu dreimal pro Tag eine dünne Salbenschicht auf die betroffene Stelle auf. Reiben Sie die Haut mit Vorsicht ein. Es ist erlaubt, einen Okklusivverband zu verwenden.

Gegenanzeigen:

  1. Rosazea
  2. Akne
  3. Munddermatitis
  4. Juckreiz im perianalen Bereich.
  5. Windeldermatitis.
  6. Schwangerschaft, Stillzeit.
  7. Überempfindlichkeit gegen das Medikament.

Schockierende Statistiken - fanden heraus, dass mehr als 74% der Hautkrankheiten ein Anzeichen einer Infektion durch Parasiten sind (Ascaris, Lyamblia, Toksokara). Würmer verursachen enorme Schäden für den Körper, und unser Immunsystem ist das erste, das den Körper vor verschiedenen Krankheiten schützt. E. Malysheva teilte ein Geheimnis, wie man sie schnell loswird und ihre Haut reinigt. Weiter lesen "

Nebenwirkungen von hormonellen Hautsalben

Durch die Verwendung topischer Glukokortikoide können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  1. Hypopigmentierung
  2. Die Bildung von Strii - lila-roten Streifen auf der Haut.
  3. Bei der Anwendung des Arzneimittels im Gesicht kann Akne, Akne entstehen.
  4. Teleangiektasie - Besenreiser und Erweiterung der Blutgefäße.
  5. Verschlimmerung der Mykose.
  6. Follikulitis
  7. Sehr selten kann sich ein Cushing-Syndrom entwickeln.

Müde vom Kampf gegen Dermatitis?

Hautschälen, Unwohlsein und Juckreiz, Rötung, Hautausschlag in Form von Blasen, Rissen, weinende Wunden, Rötung, Brennen - dies sind Anzeichen einer Dermatitis.

Die Behandlung erfordert einen integrierten Ansatz und diese Creme, die zu 100% aus natürlichen Bestandteilen besteht, ist ein guter Helfer.

In solchen Fällen empfehlen unsere Leser die Verwendung dieses Werkzeugs - Cremewax HEALTH mit Bienengift.

Es hat die folgenden Eigenschaften:

  • Es lindert den Juckreiz nach dem ersten Gebrauch.
  • Beseitigt Hautausschläge und Peeling nach 3-5 Tagen
  • Reduziert übermäßige Aktivität der Hautzellen
  • Nach 19-21 Tagen werden Plaques und Spuren vollständig entfernt
  • Verhindert das Auftreten neuer Plaques und eine Vergrößerung ihrer Fläche

Nachteile der Verwendung von Hormonsalben

Der Hauptnachteil ist die Angst einer großen Anzahl von Menschen, hormonhaltige Medikamente zu verwenden. Nebenwirkungen können zwar nicht als harmlos bezeichnet werden, aber es sollte verstanden werden, dass sie sich bei 1% der Verbraucher entwickeln. In den meisten Fällen bilden sich nach längerer Anwendung von Hormonen in übermäßigen Dosen unerwünschte Manifestationen.

Hautatrophie nach Hormonsalben

Atrophie ist eine irreversible Veränderung der Hautstruktur und eine Verringerung ihres Volumens. Hormonelle Salbe hemmt die Kollagensynthese aufgrund der Verengung der Blutgefäße und der Hemmung reparativer Prozesse. Bei der Behandlung von Psoriasis mit Fluorhormonen tritt häufig eine Hautatrophie auf.

Geschichten unserer Leser!
"Ich hatte lange Zeit Beschwerden durch Schuppen und Haarausfall. Standard-Shampoos halfen, aber der Effekt war kurzfristig. Und dieser Komplex wurde von einem Freund empfohlen, der ihn selbst einsetzte. Hervorragendes Mittel!

Die Haut hörte auf zu kratzen, das Haar war gut gekämmt und war nicht so fettig. Fallout stoppte schnell. Von so einem Effekt konnte ich nicht einmal träumen! Ich empfehle. "

Fazit

Die Verwendung von Hormonsalben hat positive und negative Seiten.

Die Vorteile von topischen Glukokortikoiden sind:

  1. Gute juckreizlindernde, entzündungshemmende, antiallergische und exsudative Wirkung
  2. Die Möglichkeit der Verwendung in Kombination mit Antibiotika, Antiseptika, Antimykotika
  3. Große Auswahl an Fonds in verschiedenen Preiskategorien
  4. Hormonelle Salben sind im obligatorischen Behandlungsplan für eine Reihe von Krankheiten enthalten, beispielsweise Psoriasis.
  5. Die neueste Generation kombinierter Hormonsalben hat eine minimale Aufnahmefähigkeit und ein Minimum an Nebenwirkungen.

Nachteile sind:

  1. Angst vor Menschen, die Hormon-Medikamente einnehmen
  2. Schwerwiegende Nebenwirkungen
  3. Nach ärztlicher Anweisung und in streng vorgeschriebener Dosierung anwenden.
  4. Die Kosten der neuesten Generation kombinierter topischer Kortikosteroide sind ziemlich hoch.
http://heal-skin.com/lechenie/gormonalnye-mazi.html

Liste der besten Dermatitis-Salben: hormonell und nicht hormonell

Bis heute gibt es viele Salben, die mit einem solchen Problem wie Dermatitis kämpfen, mit dem sowohl Erwachsene als auch Kinder konfrontiert sind. In diesem Artikel haben wir die besten Werkzeuge für den Umgang mit der Krankheit zusammengestellt.

Was ist der Unterschied zwischen Hormonsalbe und Nicht-Hormonen?

Der Unterschied zwischen hormonellen und nicht-hormonellen Salben ist ein wichtiger Aspekt, der nicht übersehen werden sollte:

  • Hormonelle Salbe Solche Medikamente werden von einem Arzt in schweren Fällen der Krankheit verordnet, wenn nicht-hormonelle Salben nicht auf die Krankheit einwirken. Sie sind in 4 Typen unterteilt: die leichteste, mittlere, ernstere und ernsthafte. Bei den ersten beiden Arten der Behandlung kommt das Ergebnis nicht schnell, aber das Risiko von Nebenwirkungen ist äußerst gering. Ernsthafte Hormonsalben machen süchtig, sie können also nicht lange verwendet werden. Solche Salben wirken sich negativ auf alle menschlichen Organe aus. Es ist unmöglich, die Behandlung abrupt abzubrechen, da ein Entzugssyndrom vorliegt.
  • Nicht-hormonelle Salbe. Der Vorteil solcher Salben ist, dass sie sowohl für Erwachsene als auch für Kinder über längere Zeit verwendet werden können und die Gesundheit dadurch nicht beeinträchtigt wird. Sie beeinflussen auch nicht den Hormonhaushalt. Der Nachteil solcher Salben ist, dass sie bei einer Langzeitbehandlung allergische Reaktionen auslösen können und ihre Wirksamkeit nicht mehr gegeben ist.

Nicht-hormonelle Salbe

Die Zusammensetzung der nicht-hormonellen Salben umfasst natürliche Substanzen, die die Sicherheit während der Anwendung erklären. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass die Behandlung mit solchen Medikamenten keine schnelle Wirkung zeigt und sich die Behandlung um Monate verzögern kann. Nicht-hormonelle Salben helfen nicht bei allen Krankheiten: Sie können keine Allergie und Kontaktdermatitis heilen.

Nicht-hormonelle Salben haben mehrere Unterkategorien, von denen jede für bestimmte Eigenschaften verantwortlich ist:

  • Antiseptikum Solche Medikamente desinfizieren und hindern Bakterien daran, in die Wunden einzudringen.
  • Entzündungshemmend. Salben beseitigen Juckreiz, Rötungen und Irritationen und lindern Entzündungen.
  • Erholung. Die Haut heilen, die Haut regenerieren (wiederherstellen).
  • Feuchtigkeitscremes Stellen Sie den Wasserhaushalt wieder her, damit sich die Haut schnell erholen kann.

Nicht-hormonelle Salbeneffekte in Fällen, in denen sich die Krankheit im Anfangsstadium befindet. Ein rechtzeitiger Zugang zu einem Arzt hilft daher, die Verwendung gesundheitsgefährdender Hormonmittel zu vermeiden. Wenn die Stufe bereits läuft, kann der Arzt zuerst nicht-hormonelle Salben verschreiben, sind sie jedoch unwirksam, muss die Salbe ernster angewendet werden.

Solcoseryl

Diese Salbe ist einzigartig, weil sie auf dem Blut von Milchkälbern basiert. Die durchschnittlichen Kosten des Medikaments betragen 230 Rubel.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Die Zusammensetzung der Salbe besteht aus folgenden Komponenten:

  • deproteinierter Blutextrakt von Milchkälbern;
  • Propyl- und Methylparaoxybenzoesäureester.

Solcoseryl hat folgende Auswirkungen auf die Haut:

  • heilt Wunden und Geschwüre;
  • ermöglicht es Ihnen, Kollagen zu produzieren;
  • stellt die Epidermis wieder her;
  • verbessert den Stoffwechsel von Geweben.

Hinweise. Neben der Tatsache, dass das Medikament Dermatitis heilt, hilft es auch bei:

  • trophische Geschwüre;
  • Dekubitus;
  • Gangrän;
  • trockene Haut;
  • Verbrennungen;
  • Erythem.

Anwendung. Die Salbe sollte zweimal täglich mit einer dünnen Schicht auf eine saubere und trockene Haut aufgetragen werden, wobei die Haut leicht eingerieben wird. Es wird empfohlen, das Epithel am Wundrand mit einer zusätzlichen Creme zu behandeln.

Gegenanzeigen. Unter den Kontraindikationen kann nur eine individuelle Unverträglichkeit der Komponenten festgestellt werden.

Basierend auf Dexpanthenol

Zubereitungen auf Basis von Dexpanthenol verbessern die Regeneration der Haut, beseitigen Juckreiz, Rötungen und heilen die betroffene Haut schnell ab. Zusätzlich zu den heilenden Wirkungen befeuchten sie, beruhigen die Haut und blockieren den Entzündungsprozess. Solche Salben werden weder schwangeren Frauen noch stillenden Müttern oder Neugeborenen schaden.

Hinweise. Salben sind für Erwachsene und Kinder mit folgenden Hauterkrankungen indiziert:

  • trockene Haut;
  • Heilung von Wunden, Kratzern und anderen Hautverletzungen;
  • Verbrennungen, Windelausschlag bei Kindern von Geburt an;
  • Dermatitis verschiedener Herkunft;
  • Behandlung von gereizter Haut;
  • Behandlung von Erosionen und postoperativen Wunden.

Es gibt solche Salben auf Basis von Dexpanthenol:

Hautkappe

Der Wirkstoff dieses Werkzeugs ist aktiviertes Zinkpyrithion. Die vorgestellte Salbe ist eine der sichersten, die der Arzt auch einem einjährigen Kind verschreiben kann. Diese Salbe kann nicht dem Budget zugerechnet werden, da 15 g einer Röhre 650 Rubel kosten und für 50 g 1.250 Rubel.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Folgende Komponenten sind in dieser Zubereitung enthalten:

  • aktiviertes Zinkpyrithion;
  • Tego Ker;
  • Tegin M;
  • dieses Alkanol;
  • tagosoft;
  • fbil;
  • Glycerin;
  • Nipagin;
  • Aromen;
  • Wasser

Hautschutzkappen wirken entzündungshemmend, antimykotisch und antimikrobiell.

Hinweise. Neben Dermatitis behandelt das Arzneimittel auch andere Krankheiten:

  • Psoriasis;
  • Ekzem;
  • Neurodermitis;
  • Seborrhoe (ölig und trocken).

Anwendung. Die Salbe wird verwendet, um die unangenehmen Symptome einer Dermatitis zu beseitigen. Vor dem Gebrauch sollte der Schlauch gut geschüttelt werden, um die Salbe gleichmäßig zu verteilen. Bei Dermatitis wird das Mittel zweimal täglich auf die betroffenen Stellen aufgetragen und die Behandlung dauert etwa einen Monat, oder der behandelnde Arzt wird es sagen.

Gegenanzeigen. Hersteller behaupten, dass es keine Kontraindikationen gibt, abgesehen von individueller Intoleranz.

Radevit

Radev Salbe basiert auf Vitaminen und anderen Komponenten, die zur Behandlung von Dermatitis und anderen Hautkrankheiten verwendet werden. Die Kosten dieser Mittel betragen 320 Rubel.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Das Tool besteht aus folgenden Komponenten:

  • Vitamin A;
  • Vitamin E;
  • Vitamin D;
  • Ethylalkohol;
  • Petrolatum;
  • Glycerin;
  • Emulsionswachs.

Vitamin A trägt zur schnellen Heilung der Haut bei, stellt die Epidermis wieder her und verbessert den Stoffwechsel. Vitamin E trägt zur Wiederherstellung der Schutzfunktionen bei, verbessert die Immunität und fördert die Kollagenproduktion. Vitamin D beseitigt Juckreiz, Schwellungen und Rötungen, blockiert Entzündungen und macht die Haut weich.

Hinweise. Salbe Radevit hat eine ganze Reihe von heilenden, vorbeugenden Eigenschaften und behandelt die folgenden Krankheiten:

  • trockene Haut;
  • Dermatitis;
  • Ekzem;
  • Psoriasis;
  • Risse;
  • Erosion;
  • Neurodermitis;
  • verbrennt

Anwendung. Nach Beendigung des akuten Entzündungsprozesses kann eine Salbe zur Behandlung der Dermatitis verwendet werden. Das Produkt wird zweimal täglich auf die betroffene Haut aufgetragen. Bei Rissen oder Wunden auf der Haut werden diese mit einem Antiseptikum vorbehandelt. Die Behandlungsdauer beträgt mehrere Tage.

Gegenanzeigen. Da die Salbe Vitamine enthält, hat die Salbe eine Reihe von Kontraindikationen:

  • Schwangerschaft
  • Stillzeit;
  • individuelle Intoleranz gegenüber den Komponenten;
  • Hypervitaminose;
  • akute Erkrankungen der Haut.

Losterin

Losterinsalbe - Dieses Tool basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen und ist daher sicher anzuwenden. Die Kosten für die Salbe betragen 350 Rubel.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Die Zusammensetzung von Losterin umfasst die folgenden Substanzen:

  • Naftalan;
  • Harnstoff;
  • Salicylsäure;
  • Kräuterextrakte;
  • Öle.

Aufgrund der einzigartigen Zusammensetzung wirkt die Salbe antimikrobiell und entzündungshemmend. Entfernt abgestorbene Haut, die Epidermis regeneriert sich schnell, beseitigt Irritationen und Rötungen und befeuchtet die Haut.

Hinweise. Dieses Medikament ist wirksam bei der Behandlung von Dermatitis und anderen Hautkrankheiten wie:

  • Ekzem;
  • Psoriasis;
  • Neurodermitis

Anwendung. Bevor Sie mit dem Eingriff beginnen, müssen Sie die betroffene Haut waschen und trocknen und anschließend eine dünne Salbenschicht darauf auftragen, indem Sie sie mit den Massagebewegungen leicht einreiben. Die Behandlung ist der behandelnde Arzt.

Gegenanzeigen. Losterin ist bei Personen mit individueller Intoleranz der Bestandteile kontraindiziert.

ISIS

Salbe Isida wird zur Behandlung von Hautkrankheiten einschließlich Dermatitis angewendet. Die Kosten des Medikaments betragen 280 Rubel.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Die Salbe besteht aus folgenden Substanzen:

  • Lipofolk;
  • Kakaobutter;
  • Mandelöl, Olivenöl, Lavendel, Shizandry;
  • Lindenblütenextrakt;
  • Glycerin;
  • Carbopol-Polymer;
  • Konservierungsmittel Caton;
  • Wasser

Das Gerät hat antiseptische Eigenschaften und verhindert die Wiedermanifestation von Dermatitis-Symptomen. Es beseitigt außerdem Rötungen, Juckreiz, Irritationen und Peeling und stellt die beschädigte Epidermis schnell wieder her.

Hinweise. Isida-Creme wird in folgenden Fällen angewendet:

  • trockene Haut;
  • die Neigung der Haut zu allergischen Reaktionen;
  • Rötung und Abschälen der Haut;
  • Ekzem;
  • Psoriasis;
  • Dermatitis;
  • Akne;
  • Seborrhoe;
  • Schuppen

Anwendung. Tragen Sie das Produkt mit einer dünnen Schicht in kreisenden Bewegungen auf und reiben Sie die Haut nicht zweimal täglich: morgens und abends. Es wird empfohlen, vor Beginn des Verfahrens Milch für Gesicht oder Körper aufzutragen.

Gegenanzeigen. Individuelle Intoleranz gegenüber Wirkstoffen.

Eplan

Eplan ist ein wirksames Instrument zur Bekämpfung von Dermatitis bei Erwachsenen. Die Kosten dieses Medikaments betragen 150 Rubel.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Das Medikament enthält die folgenden Komponenten:

  • Glykolan;
  • Glycerin;
  • Wasser;
  • Ethylcarbitol;
  • Triethylenglykol.

Aufgrund dieser Zusammensetzung beseitigt das Medikament den Juckreiz, stellt das geschädigte Epithel wieder her, verhindert das Auslaufen und sorgt für eine schnelle Heilung geschädigter Haut.

Indikationen: Eplan ist nicht nur bei der Behandlung von Dermatitis wirksam, sondern auch bei anderen Hautkrankheiten:

  • Herpes;
  • Psoriasis;
  • Ekzem;
  • Akne;
  • lindert Juckreiz bei Insektenstichen.

Anwendung. Eplan ist eine Salbe zur äußerlichen Anwendung, die nach den folgenden Manipulationen angewendet wird:

  • Reinigung der Haut von Wundexsudat.
  • Dann wird die Creme auf die betroffenen Stellen aufgetragen und reichlich geschmiert.
  • Das Verfahren wird einmal täglich durchgeführt.

Gegenanzeigen. Der Grund, warum der Gebrauch der Salbe kontraindiziert ist, ist die individuelle Unverträglichkeit der Bestandteile.

Desitin

Desitin ist eine dicke Salbe zur Behandlung von Dermatitis. Sie können Waren zu einem Preis von 100 Rubel kaufen.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Die Salbe basiert auf folgenden Bestandteilen:

  • Zinkoxid;
  • weißes Petrolatum;
  • Lebertran;
  • Talkum;
  • Hydroxyanisol;
  • aromatisiertes Öl;
  • Lanolin;
  • Methylparaben.

Desitin wirkt entzündungshemmend, antiviral und antiseptisch. Stellt geschädigte Epidermis wieder her und befeuchtet trockene Haut.

Hinweise. Das Medikament wird bei folgenden Verstößen eingesetzt:

  • Dermatitis bei Kindern;
  • schneidet;
  • stachelige Hitze;
  • Dekubitus;
  • ein Geschwür;
  • Ekzem;
  • Kontaktdermatitis;
  • atopische Dermatitis.

Anwendung. Das Produkt wird dreimal täglich auf die betroffene Haut aufgetragen, bis die Symptome vollständig verschwunden sind.

Gegenanzeigen. Es wird nur die individuelle Unverträglichkeit von Wirkstoffen angegeben.

Schwefelsalbe

Schwefelsalbe ist ein billiges und gleichzeitig wirksames Mittel zur Behandlung aller Arten von Dermatitis. Sie können Waren zu einem Preis von 50 Rubel kaufen.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Die Zusammensetzung der Salbe umfasst die folgenden Substanzen:

  • ausgefällter Schwefel;
  • konsistente Wasser / Vaseline.

Schwefelsalbe hat eine antiseptische, antimikrobielle und wundheilende Wirkung.

Hinweise. Die Salbe wird zur Behandlung der folgenden Probleme verschrieben:

  • Dermatitis verschiedener Ätiologien;
  • Krätze;
  • Flechten;
  • Akne;
  • Ekzem

Anwendung. Die Salbe sollte dreimal täglich auf die betroffene Haut aufgetragen und leicht in die Haut eingerieben werden.

Gegenanzeigen. Unter den Kontraindikationen wurde individuelle Intoleranz festgestellt.

Ichthyol-Salbe

Aufgrund der absorbierenden Wirkung beseitigt die Salbe schnell unangenehme Symptome. Die Anwendung muss streng nach der vom behandelnden Arzt verordneten Dosierung erfolgen. Die Kosten des Medikaments betragen 125 Rubel.

Zusammensetzung und Eigenschaften. In der Zusammensetzung der Ichthyolsalbe gibt es Ichthyolum und Vaseline-Salbe. Das Medikament beseitigt Juckreiz, Schälen und Entzündungen und trägt ebenfalls zur schnellen Erholung der Epidermis der Haut bei.

Hinweise. Das Medikament wird verwendet, wenn Patienten:

  • Verbrennungen;
  • Ekzem;
  • Neuralgie;
  • Gelenkschmerzen

Anwendung. Die Salbe wird mit einer dünnen Schicht auf die betroffene Haut aufgetragen, ohne zu reiben. Waschen Sie sich am Ende des Verfahrens die Hände gut. Die Behandlung wird 2 bis 3 Mal am Tag durchgeführt, der Behandlungsverlauf wird von einem Dermatologen bestimmt.

Gegenanzeigen. Alter der Kinder bis 12 Jahre und individuelle Unverträglichkeit von Substanzen.

Zinksalbe

Salbe ist beliebt, weil sie zwei positive Eigenschaften vereint: einen erschwinglichen Preis und eine hohe Effizienz. Der Preis des Medikaments beträgt 49 Rubel.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Nur zwei Substanzen sind Bestandteil der Zinksalbe: Zinkoxid und Vaseline. Das Gerät hat antiseptische, antimikrobielle und adstringierende Eigenschaften. Nach einer Woche systematischer Behandlung geht die Rötung weg, der Juckreiz und die Haut wird getrocknet.

Hinweise. Folgende Erkrankungen werden mit Zinksalbe behandelt:

  • Ekzem;
  • Dermatitis;
  • Windelausschlag;
  • Dekubitus;
  • Verbrennungen;
  • Pyodermie

Anwendung. Das Instrument ist nur im Anfangsstadium der Krankheit wirksam. Tragen Sie die Salbe dreimal täglich mit einer dünnen Schicht auf die zuvor gereinigte und getrocknete Haut auf, ohne sie in die Haut einzureiben.

Gegenanzeigen. Das Werkzeug kann nicht bei akuten eitrigen Erkrankungen der Haut verwendet werden.

Calendula-Salbe

Das Gerät ist zur Behandlung von Hautkrankheiten mit Ringelblumenextrakt bestimmt. Die Kosten dieses Medikaments betragen 70 Rubel.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Calendula-Salbe besteht aus folgenden Komponenten:

  • Tinktur aus Ringelblume;
  • Petrolatum;
  • Emulgator;
  • Wasser

Dank des Calendula-Extrakts hat die Salbe antibakterielle, entzündungshemmende und frühtrocknende Eigenschaften. Auch deutliche Entfernung von Schwellungen, bei systematischer Behandlung werden die Symptome beseitigt.

Hinweise. Verschriebenes Medikament zur Behandlung der folgenden Pathologien:

  • infizierte Wunden;
  • Verbrennungen;
  • Analfissuren;
  • Krampfadern;
  • Dermatitis;
  • Dekubitus;
  • Geschwüre

Anwendung. Tragen Sie dreimal täglich eine dünne Schicht auf, wobei Sie leicht reiben. Der Verlauf der Behandlung hängt von der Schwere der Erkrankung ab.

Gegenanzeigen. Das Medikament hat Kontraindikationen:

  • Kinder bis 6 Jahre;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber Ringelblume.

Zinkap

Der Wirkstoff dieser Salbe ist Zinkpyrithion, wodurch die Haut schnell heilt und regeneriert. Preis 345 Rubel.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Die Salbe besteht aus folgenden Substanzen:

  • Zinkpyrithion;
  • Natriumlaurylsulfat;
  • Dexpanthenol;
  • Polysorbat;
  • Ethanolalkohol;
  • Tetrafluorethan.

Der Wirkstoff hat entzündungshemmende, antibakterielle und fungizide Eigenschaften. Dies gilt insbesondere für seborrheische und atopische Dermatitis.

Hinweise. Das Arzneimittel behandelt Psoriasis, Dermatitis, Ekzem, Neurodermitis.

Anwendung. Die Salbe wird dreimal täglich mit einer dünnen Schicht auf die betroffene Haut aufgetragen. Die Behandlung dauert etwa 1,5 Monate.

Gegenanzeigen. Es kann nicht mit Salben bei Kindern unter einem Jahr und mit Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels behandelt werden.

Timogen

Thymogen ist eine wirksame Creme bei der Behandlung von Dermatitis, insbesondere atopisch. Sie können Waren für 293 Rubel kaufen.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Der Wirkstoff dieses Medikaments ist Timogen-Natrium, unter den zusätzlichen:

  • Petrolatum;
  • flüssiges Paraffin;
  • Polysorbat;
  • Glycerin;
  • Sorbitanmonostearat;
  • Cetyl- und Stearylalkohol;
  • Nipazol;
  • Wasser

Die Creme ist ein starker Immunmodulator, der Juckreiz und Rötungen schnell beseitigt und die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Das Instrument hat eine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung von atopischer Dermatitis.

Hinweise. Die Behandlung wird in Gegenwart folgender Pathologien durchgeführt:

  • Dermatitis;
  • Ekzem jeglicher Ätiologie;
  • chronische Pyodermie;
  • Hautverletzungen.

Anwendung. Die Salbe sollte morgens und abends mit einer dünnen Schicht auf die geschädigten Hautpartien aufgetragen werden. Die Behandlungsdauer beträgt 20 Tage, bei Bedarf kann sie auf 30 Tage verlängert werden.

Gegenanzeigen. Zu den Kontraindikationen gehören:

  • Schwangerschaft
  • Stillzeit;
  • individuelle Intoleranz.

Elidel

Das Medikament ist in Form einer Salbe und eines Gels erhältlich, die die Manifestationen der Dermatitis wirksam bekämpfen. Die durchschnittlichen Kosten des Medikaments betragen 1000 Rubel.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Die Creme enthält folgende Substanzen:

  • Pimecrolimus;
  • Natriumhydroxid;
  • Benzylalkohol;
  • Zitronensäure;
  • Stearyl- und Cetylalkohol;
  • Propylenglykol;
  • Oleylalkohol;
  • Wasser

Aufgrund dieser Zusammensetzung hat die Creme entzündungshemmende, fungizide und regenerierende Eigenschaften. Bald nach der Behandlung verschwinden Rötungen, Juckreiz und Hautepidermis.

Hinweise. Elidel kann für folgende Pathologien verschrieben werden:

  • Ekzem;
  • atopische Dermatitis;
  • Psoriasis;
  • Flechten;
  • virale Läsionen der Haut;
  • rote Flecken von Avitaminose.

Anwendung. Die Creme wird mit einer dünnen Schicht auf die betroffene Haut aufgetragen und gerieben. Das Verfahren wird zweimal täglich durchgeführt. Die Behandlung sollte durchgeführt werden, bis alle Symptome verschwunden sind.

Gegenanzeigen. Wenden Sie die Salbe nicht bei Menschen mit folgenden Erkrankungen an:

  • Kinder bis 3 Monate;
  • akute Infektionen der Haut;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber Substanzen;
  • mit Vorsicht während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Protopic

Dieses Mittel ist wirksam bei der Behandlung von Dermatitis jeglicher Ätiologie sowie bei anderen Hautkrankheiten. Sie können ein solches Werkzeug für 1200 Rubel kaufen.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Protopic besteht aus folgenden Komponenten:

  • Tacrolimus;
  • weiches Paraffin;
  • flüssiges Paraffin;
  • Bienenwachs;
  • festes Paraffin;
  • Propylencarbonat.

Diese Substanzen haben entzündungshemmende und wundheilende Eigenschaften, sie lindern schnell Juckreiz, Rötungen und befeuchten die Haut.

Hinweise. Ein Arzt kann eine Salbe verschreiben, wenn Sie folgende Pathologien haben:

  • Dermatitis verschiedener Ätiologien;
  • Flechten;
  • Hautrisse;
  • Hautentzündung;
  • trockene Haut

Der Wirkstoff Tacrolimus soll den Entzündungsprozess abstellen, wirkt antibakteriell und fungizid. Der Wirkstoff lässt die Infektion nicht auf gesunde Haut übergreifen.

Anwendung. Die Salbe wird in einer dünnen Schicht aufgetragen und verbleibt, bis sie vollständig absorbiert ist. Die Salbe darf ab dem Alter von 3 Jahren verwendet werden. Der Verlauf der Behandlung hängt von der Schwere der Erkrankung ab.

Gegenanzeigen. Es gibt Kontraindikationen für dieses Medikament:

  • Schwangerschaft
  • Stillzeit;
  • individuelle Intoleranz gegenüber dem Wirkstoff;
  • Netherton-Syndrom;
  • generalisierte Erythrodermie;
  • Das Alter der Kinder bis zu 2 Jahren.

Phenystyle

Fenistil bewältigt perfekt allergische Reaktionen und Dermatitis. Sie können für 200 Rubel kaufen.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Wirkstoff Fenistil - Dimethiedenmaleat, Hilfsstoff:

  • Benzalkoniumchlorid;
  • Dinatriumedeteat;
  • Carbopol;
  • Propylenglykol;
  • Natriumhydroxid;
  • Wasser

Die Salbe hat antihistaminische, antiallergische und juckreizstillende Eigenschaften. Bei Anwendung auf die Haut beseitigt der Wirkstoff Juckreiz, Rötungen und Irritationen.

Hinweise. Das Medikament kann verschrieben werden, um folgende Krankheiten zu behandeln:

  • Psoriasis;
  • Dermatitis;
  • Insektenstiche;
  • Verbrennungen;
  • Ekzem;
  • Ichthyosis

Kann während der Schwangerschaft, Stillzeit und bei Kindern ab 1 Monat angewendet werden.

Anwendung. Das Werkzeug wird dreimal täglich mit einer dünnen Schicht auf die Haut aufgetragen, bis alle Manifestationen der Krankheit verschwinden.

Gegenanzeigen. Individuelle Intoleranz, Engwinkelglaukom, Prostatahyperplasie, Kinder unter 1 Monat. Mit Vorsicht während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Naftaderm

Aufgrund des Wirkstoffs bewältigt die Salbe die Manifestationen der Dermatitis gut. Die durchschnittlichen Kosten betragen 500 Rubel.

Zusammensetzung und Eigenschaften. Der Wirkstoff der Salbe ist Naftalan-Öl, unter den zusätzlichen sind aufgeführt:

  • Emulsionswachs;
  • Ethylalkohol;
  • Wasser

Hinweise. Naftaderm kann für folgende Verstöße bestellt werden:

  • Psoriasis;
  • Ekzem;
  • Flechten;
  • Furunkulose;
  • verschiedene Dermatitis;
  • Hautgeschwüre;
  • verbrennt

Die Salbe hat antimykotische, antibakterielle und antiallergische Eigenschaften. Entfernt Schwellungen und Rötungen der Haut.

Anwendung. Das Werkzeug wird zweimal täglich angewendet und lässt sich auflösen. Die Behandlung dauert 20 Tage.

Gegenanzeigen. Individuelle Intoleranz, Nierenversagen, hämorrhagisches Syndrom, schwere Anämie.

Hormonelle Salbe

Hormonelle Salben werden in vier Typen unterteilt, von den schwächsten bis zu den stärksten. Ärzte empfehlen jedoch nicht, eine Behandlung mit solchen Salben zu beginnen, sie werden nur bei schweren Formen der Krankheit angewendet.

http://domadoktor.ru/1371-negormonalnye-i-gormonalnye-mazi-ot-dermatita.html
Weitere Artikel Über Allergene