Diphenhydramin

Der Wirkungsmechanismus und die wichtigsten pharmakodynamischen Wirkungen:

Es hat eine ausgeprägte Anti-Histamin-, Lokalanästhetika-, krampflösende und mäßig cholinolytische Wirkung. Eine Besonderheit ist die beruhigende und hypnotische Wirkung.

Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung; Gegenmittel zur Vergiftung:

Bei allen Arten von Allergien; Strahlenkrankheit; Luft- und Seekrankheit. Als Hypnotikum und Sedativum kann mit anderen Hypnotika verwendet werden.

Pulver. Tabletten von 0,02; 0,03; 0,05 g Zäpfchen 0,005; 0,01 und 0,015 g Lösung (1%) in Ampullen und Spritzenröhrchen.

Verabreichungsweg und Dosis:

Innen (mg / kg): Pferde, Rinder - 0,4 - 0,5; Schafe, Schweine - 0,5 - 0,6; Hunde, Katzen, Kaninchen - 1-3 mal täglich 0,6 - 0,8 mg / kg. Intramuskulär in halber Dosis.

http://doktorvet.com/terminu/dimedrol.php

Diphenhydrat-Dosierungshund

Eigenschaften Weißes kristallines Pulver bitterer Geschmack. Hygroskopisch, leicht wasserlöslich. Wässrige Lösungen werden 30 Minuten bei 100 ° C sterilisiert.

Formular freigeben In Pulverform Tabletten von 0,025 und 0,05 g und in Ampullen von 1 ml 1% iger Lösung hergestellt.

Bewahren Sie die Liste B in einer Standardverpackung vor Licht geschützt auf.

Aktion und Anwendung Dimedrol reduziert die Reaktion des Körpers auf Histamin, lindert den durch diesen verursachten Spasmus der glatten Muskulatur, verringert die Kapillarpermeabilität, verhindert die Entwicklung von Gewebeödemen, die durch Histamin verursacht werden, schwächt die hypotensive Wirkung von Histamin, verhindert und verringert den Verlauf allergischer Reaktionen. Diphenhydramin blockiert wie andere Antihistamine die biochemischen Systeme in Geweben, die von Histamin betroffen sind, und ändert seine Wirkung. Bei prophylaktischer Anwendung bindet Dimedrol vor Histamin an Zellrezeptoren und bei therapeutischer Anwendung ersetzt es Histamin an Zellrezeptoren - es zeigt eine kompetitive Wirkung.

Dimedrol wirkt lokalanästhetisch, entspannt die glatten Muskeln, blockiert die N-cholinergen Rezeptoren der autonomen Knoten, erhöht die Erregbarkeit der peripheren Cholino- und Adrenoreaktionssysteme des Körpers und zeigt beruhigende, moderate hypnotische und antiemetische Wirkungen. Die Aktion dauert 15-30 Minuten und dauert 4-6 Stunden.

Zur Linderung von allergischen Reaktionen, zur Behandlung von Urtikaria, Serumkrankheit, Anaphylaxie des Medikaments, juckender Dermatitis, zur Vorbeugung und Behandlung von Seekrankheit bei Tieren, allergischer Konjunktivitis und Rhinitis. Es wird verschrieben bei Asthma bei Kühen, anaphylaktischem Schock, Atonie und Tympania der Narbe, Beibehaltung der Nachgeburt, bei Metritis, postpartaler Parese der Kühe. Bei Atonie und Tympania der Narbe ist diese Therapie zu Beginn der Krankheit bei Tieren nützlich, die eiweißreiche Nahrung erhalten.

Diphenhydramin wird gelegentlich bei Polyarthritis, Gelenk- und Muskelrheumatismus (Salbencreme oder intracutan injiziert) verwendet. Zur Behandlung von anaphylaktischem Schock bei Rindern, die durch Sensibilisierung bei der Einführung von Biologika verursacht werden, zur Verringerung der Reaktion bei der Transfusion von Blut und blutsubstituierenden Flüssigkeiten bei Strahlenkrankheit als Beruhigungsmittel in Kombination mit Hypnotika. Wird häufig bei Hunden mit Dermatitis (Pruritus, Erythem, Ekzem usw.), Magenvergrößerung, Medikamentenanaphylaxie verwendet.

Innerhalb von (7-12) Tagen 1-2 mal pro Tag innerhalb, intramuskulär, intravenös und topisch zuweisen. Verwenden Sie zum Eintropfen in das Auge eine 0,5% ige Lösung (vorzugsweise 2% Borsäurelösung) mit 1-3 Tropfen 2-3 Mal täglich.

Intramuskuläre Dosen: Pferde 0,1-0,5 g, Rinder 0,3-0,6 g, Hunde 0,02-0,04 g; 1,5-2 mal mehr als subkutan nach innen.

http://www.yfermer.ru/veterinaria/222394.html

Diphenhydrat-Dosierungshund

Eigenschaften Weißes kristallines Pulver bitterer Geschmack. Hygroskopisch, leicht wasserlöslich. Wässrige Lösungen werden 30 Minuten bei 100 ° C sterilisiert.

Formular freigeben In Pulverform Tabletten von 0,025 und 0,05 g und in Ampullen von 1 ml 1% iger Lösung hergestellt.

Bewahren Sie die Liste B in einer Standardverpackung vor Licht geschützt auf.

Aktion und Anwendung Dimedrol reduziert die Reaktion des Körpers auf Histamin, lindert den durch diesen verursachten Spasmus der glatten Muskulatur, verringert die Kapillarpermeabilität, verhindert die Entwicklung von Gewebeödemen, die durch Histamin verursacht werden, schwächt die hypotensive Wirkung von Histamin, verhindert und verringert den Verlauf allergischer Reaktionen. Diphenhydramin blockiert wie andere Antihistamine die biochemischen Systeme in Geweben, die von Histamin betroffen sind, und ändert seine Wirkung. Bei prophylaktischer Anwendung bindet Dimedrol vor Histamin an Zellrezeptoren und bei therapeutischer Anwendung ersetzt es Histamin an Zellrezeptoren - es zeigt eine kompetitive Wirkung.

Dimedrol wirkt lokalanästhetisch, entspannt die glatten Muskeln, blockiert die N-cholinergen Rezeptoren der autonomen Knoten, erhöht die Erregbarkeit der peripheren Cholino- und Adrenoreaktionssysteme des Körpers und zeigt beruhigende, moderate hypnotische und antiemetische Wirkungen. Die Aktion dauert 15-30 Minuten und dauert 4-6 Stunden.

Zur Linderung von allergischen Reaktionen, zur Behandlung von Urtikaria, Serumkrankheit, Anaphylaxie des Medikaments, juckender Dermatitis, zur Vorbeugung und Behandlung von Seekrankheit bei Tieren, allergischer Konjunktivitis und Rhinitis. Es wird verschrieben bei Asthma bei Kühen, anaphylaktischem Schock, Atonie und Tympania der Narbe, Beibehaltung der Nachgeburt, bei Metritis, postpartaler Parese der Kühe. Bei Atonie und Tympania der Narbe ist diese Therapie zu Beginn der Krankheit bei Tieren nützlich, die eiweißreiche Nahrung erhalten.

Diphenhydramin wird gelegentlich bei Polyarthritis, Gelenk- und Muskelrheumatismus (Salbencreme oder intracutan injiziert) verwendet. Zur Behandlung von anaphylaktischem Schock bei Rindern, die durch Sensibilisierung bei der Einführung von Biologika verursacht werden, zur Verringerung der Reaktion bei der Transfusion von Blut und blutsubstituierenden Flüssigkeiten bei Strahlenkrankheit als Beruhigungsmittel in Kombination mit Hypnotika. Wird häufig bei Hunden mit Dermatitis (Pruritus, Erythem, Ekzem usw.), Magenvergrößerung, Medikamentenanaphylaxie verwendet.

Innerhalb von (7-12) Tagen 1-2 mal pro Tag innerhalb, intramuskulär, intravenös und topisch zuweisen. Verwenden Sie zum Eintropfen in das Auge eine 0,5% ige Lösung (vorzugsweise 2% Borsäurelösung) mit 1-3 Tropfen 2-3 Mal täglich.

Intramuskuläre Dosen: Pferde 0,1-0,5 g, Rinder 0,3-0,6 g, Hunde 0,02-0,04 g; 1,5-2 mal mehr als subkutan nach innen.

http://www.cnshb.ru/AKDiL/0031/base/RD/000284.shtm

Diphenhydramin für Tiere

Nützliche Hintergrundinformationen für landwirtschaftliche Spezialisten und die Agro-Industrie.

Diphenhydramin für Tiere

Eines der ersten Anti-Histamin-Medikamente, das in der Veterinärmedizin weit verbreitet ist, ist Diphenhydramin. Noch mehr als ein halbes Jahrhundert nach seiner Erfindung ist Diphenhydramin für Tiere immer noch relevant.

Das Medikament blockiert Histamin-H1-Rezeptoren und hat eine ausgeprägte Anti-Histamineigenschaft. Das Medikament hat auch eine ausgeprägte lokalanästhetische Wirkung. Beim Eintritt in den Körper entspannt das Medikament die glatten Muskeln und blockiert die cholinergen Rezeptoren. Hat antiemetische Wirkung.

Die beruhigende Wirkung von Dimedrol, die der Wirkung von Antipsychotika ähnelt, ist ebenfalls wichtig. In therapeutischen Dosierungen wirkt der Wirkstoff beruhigend.

Wie die meisten Antihistaminika blockiert Dimedrol for animal die biochemischen Prozesse in verschiedenen Geweben. In therapeutischen Konzentrationen bindet das Medikament an die Rezeptoren und übernimmt die Funktion von Histamin - es zeigt also einen kompetitiven Effekt.

Die Wirkung von Dimedrol bei Tieren tritt 30 bis 60 Minuten nach der Verabreichung auf und hält 4-6 Stunden an.

Es wird als Therapie verwendet und hilft, die Reaktionen zu lindern, die durch Allergien, Serumkrankheit, allergische Rhinitis und Konjunktivitis verursacht werden. Auch Dimedrol für Tiere kann zur Behandlung von Polyarthritis, Rheuma, Strahlenkrankheit, als Beruhigungsmittel mit Beruhigungsmitteln verwendet werden.

http://www.tsenovik.ru/spravochnik/veterinarnye-preparaty-opisanie-i-primenenie/dimedrol-dlya-zhivotnykh/

Darf ein Hund mit einer Dosis Analginum betäubt werden?

In den meisten Fällen kann für das Tier ein Analgetikum erforderlich sein. Zum Beispiel bei Verletzungen, Knochenkrankheiten, Schmerzen im Unterleib. Hausapotheke sollte immer für Hunde Analgin. Aber vor der Einnahme sollten Sie mit Ihrem Tierarzt konsultieren.

Es gibt eine Reihe von Schmerzmitteln, die in bestimmten Fällen eingesetzt werden. Biologisch aktive Additive werden auf natürlicher Basis hergestellt. In diese Zubereitungen werden Aminosäuren und Fette tierischen Ursprungs, Pflanzen, Vitamin- und Mineralkomplexe eingebracht. Daher gehören sie zu den harmlosesten Medikamenten und verursachen selten Allergien.

Termin analginum

Nichtsteroidale entzündungshemmende Substanzen sind als Substanzen des Schmerzsyndroms wirksam. Analgin gehört direkt zu dieser Gruppe. Steroide werden verschrieben, um Schmerzen zu lindern und Entzündungen zu lindern. Nebenwirkungen treten jedoch häufiger auf. Verwenden Sie daher in dieser Gruppe keine Medikamente zu lange. Darüber hinaus ist es diesen Fonds untersagt, einen unabhängigen Antrag zu stellen. Bei der Verwendung von Steroiden oder Kortikosteroiden kann auf spezifische Anweisungen des Tierarztes nicht verzichtet werden.

Eine Vielzahl von Schmerzen bei Hunden und deren Anzeichen

Um zu bestimmen, das richtige Medikament für das Tier sollte von einem qualifizierten Tierarzt untersucht werden, die eine genaue Diagnose liefern. Der Arzt wird sich auf den Schmerzbereich konzentrieren und ein bestimmtes Narkosemittel verschreiben. Das Tier hat oft Bauchschmerzen. Indikatoren für diese Art von Beschwerden sind: Angstzustände, ein Hund, der den Magen leckt, das Essen ablehnen können, sowie Verdauungsprobleme.
Schmerzen im Brustbereich sind gekennzeichnet durch:

  • Vorsicht beim Bewegen
  • das Auftreten einer Haltung mit verdünnten Ellbogen und flacher Atmung.
  • Bei Berührung mit der Brust schüttelt der Hund, er neigt dazu, auszuweichen, er kann sogar grinsen und laut brüllen.

Dieses Verhalten des Hundes zeigt an, dass eine solche Berührung ihm Schmerzen oder Unbehagen bereitet. Das Tier kann auch Schmerzen im Kopf haben. Sie sind von unterschiedlicher Natur. Zum Beispiel deutet ein anhaltender Schmerz auf eine Schädigung der Haut oder des Nervs hin. Schmerzsyndrom - Kriterium eines erhöhten Schädeldrucks. Schmerzen bei Intoxikationen, Erkrankungen des Nervensystems sind nicht ausgeschlossen. Sie können ihre Anwesenheit feststellen, wenn Sie einen Hund in einer Tierklinik beobachten.

Ist es möglich oder nicht, einen Hund Analgin zu geben?

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Besitzer fragen, ob ein Hund als Analgetikum analginum verabreicht werden kann. Allerdings ist ein spezialisiertes Medikament zur Behandlung von Schmerzen im Tiere dort. In dieser Hinsicht können bestimmte Medikamente für Menschen zu verwenden.

Die weit verbreitete Verwendung von Stoffen, die von der Klasse der nicht-steroidalen Substanzen. Antipyretische und anästhetische Wirkungen von Analgin seit langem bekannt. Das Medikament wird sofort resorbiert, wodurch in kürzester Zeit die größte Ansammlung im Blut erreicht werden kann. Analgin ist bei Erkrankungen mit der Pathologie des Darmtrakts wirksam und zusätzlich:

  1. im entzündlichen Prozess in den Gelenken
  2. in Verletzung der Prozesse in den Herzmembranen,
  3. mit peripheren Nervenschäden,
  4. bei der Entzündung der Sehnenscheide.

Anwendung des Arzneimittels bei Erkrankungen mit Exazerbation mit hohem Fieber (nach der Operation), mit Schmerzsyndrom (Schmerzen im Bereich der Muskeln, Erkrankungen der Gelenke und Bänder, asymptomatische Gasbildung). In jedem Fall teilt Ihnen der Tierarzt mit, welche Methode zur Verabreichung des Arzneimittels die beste ist. persönliche Wahl des Besitzers - Ob der Hund analginum zu geben. Die Wirksamkeit der Substanz weckt keine Zweifel - das ist eindeutig.

Zusammensetzung und Freigabeform

Veröffentlicht Zubereitung in Form von Tabletten und Injektionen. Wenn man über Pillen sprechen, enthielt das intensive Element in dem Medikamente Metamizol-Natrium umfasst. Zusätzliche Elemente in Form von Stärke, Glucose, Calciumsalzen und Stearinsäure sowie Talkum.

Arzneimittel in Tablettenform hat eine weiß-hellgelbe Farbe von jedem Farbton und umfasst einen bitteren Geschmack. In Apotheken kommt das Medikament in einer Zelle / ohne Zellverpackung. Eine Pille enthält etwa 500 mg Metamizol-Natrium.

Die Bestandteile von Analgin zur Injektion sind die folgenden: Als Hauptbestandteil enthält das Arzneimittel auch einen nicht narkotisch wirksamen analgetischen Wirkstoff. Ferner Medikament in steriler Flüssigkeit für Injektionszwecke enthält. Diese Ausführungsform geht davon aus, sich farblose Lösung gelben Ton, in Ampullen und Papierverpackungen hergestellt wird.

Antipyretikum senkt effektiv die Körpertemperatur, lindert Schmerzen und Entzündungen. Die analgetische Wirkung wird durch die Unterdrückung von Schmerzgefühlen verursacht. Dank des Wirkstoffs des Analgetikums erfolgt ein schneller Schlag und Absorption in das Blut. Die Wirkung des Medikaments ist nach einer halben Stunde und manchmal für zwei Stunden gebildet.

Anwendung und Dosierung

Analgin ist besser als intramuskuläre Injektion zu verwenden. Diese Methode gilt als die harmloseste und wirkt schneller. Die subkutane Injektion schließt sich Materie in den Muskel verabreicht wird, nämlich den Oberschenkelbereich. Lesen Sie die Anweisungen des Arzneimittels sowie Empfehlungen zur Einführung einer Substanz unter die Haut vor:

  • der Muskel sollte nicht geklemmt werden,
  • Beachten Sie absolute Sauberkeit während der Injektion,
  • Die Injektionsstelle muss nicht mit einer Ethanollösung gerieben werden.
  • Die Spritze muss in einem Winkel von 45 ° gehalten werden, um das Periost nicht zu beschädigen.

Wenn die Gegenstände beherrscht werden, sollten Sie mit der Dosierung vertraut sein, wobei Gewicht und Schmerzschwelle des Hundes zu berücksichtigen sind. Analgin enthält klare Anwendungsempfehlungen. Die Dosierung lautet wie folgt:

  1. Pro kg Körpergewicht wurden 0,1 Milliliter (Inhalt einer Ampulle) benötigt.
  2. Eine wiederholte Verabreichung ist jedoch erst nach 12 Stunden möglich.

Wenn der Arzt das Medikament in Form von Pillen verschrieben hat, sollte die folgende Berechnung erfolgen: Für ein Tiergewicht von 20 bis 30 kg wird eine Tablette mit Analgetika benötigt. Diese Dosierung kann nach 8 Stunden erneut wiederholt werden. Die obigen Tipps sollten nur für Erwachsene durchgeführt werden, da solche Operationen für Welpen verboten sind. Vergessen Sie nicht, dass es bevorzugt ist, das Medikament unter ärztlicher Anleitung zu verabreichen.

Nebenwirkungen

Daher ist es erwähnenswert, dass Metamizol-Natrium wie andere pharmazeutische Substanzen eine sekundäre Wirkung hat:

  1. Blutungen im Magen-Darm-Trakt.
  2. Nierenschaden, Leber.
  3. Komplikationen der Blutgerinnung.

Daher ist die Hauptsache, gesundheitliche Probleme zu berücksichtigen, da Analgin Dog Schaden verursachen kann.
Wenn Ihr Hund diese Krankheiten hat oder hat, wird die Therapie abgebrochen. Dieses Medikament ist für schwangere Frauen schädlich, da es unerwünschte Störungen im Körper verursachen kann.

Denken Sie daran, dass Metamizol-Natrium eine Anästhesiemethode ist. Es beseitigt das Leiden vorerst nur, beseitigt jedoch nicht die eigentliche Ursache der Beschwerden. Dieses Medikament wird nicht gemäß dem Plan verwendet, es sollte ausschließlich zu diesem Zeitpunkt verwendet werden, wenn Anzeichen von Beschwerden auftreten, symptomatisch.

Das Verhalten des Tieres muss sorgfältig beobachtet werden, da seine Veränderung als Zeichen der Krankheit betrachtet wird. Um die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, muss man sich bewusst machen, dass sich der Hund so verhält und an welcher Stelle er weh tut. Sehr oft drücken Tiere aus Schmerz, Feindseligkeit und Angst aus. Es wird auch als ein Unterscheidungsmerkmal betrachtet, dass der Hund krumm oder einfach in der Lage, völlig untypisch für sie sein. Der Schmerz wird durch eine Abnahme der Energie, des Appetits des Tieres, der Schwäche und sogar der Schläfrigkeit angezeigt.

Gegenanzeigen und Verträglichkeit mit anderen Medikamenten

Im Hinblick auf Kontraindikationen ist es nicht notwendig, die Injektion eines Analgin Dogs durchzuführen, bei dem eine Nieren- oder Leberinsuffizienz diagnostiziert wurde, oder das Tier ist nach langer und schwerer Krankheit maximal aufgebraucht. Analgin ist für schwangere Hunde, Tiere mit Magen-Darm-Erkrankungen, kontraindiziert. In diesen Fällen ist es ratsam, einen Tierarzt zu konsultieren und eine sanftere Behandlungsmethode zu wählen.
Eine solche Kombination von Nebenwirkungen beseitigt die Möglichkeit der Verschreibung von Schmerzmitteln bei Hunden ohne ärztliche Verschreibung.
Das erste Symptom der schweren Komplikationen wird in Betracht gezogen, nachdem sie in den Magenblutungen empfingen, das Auftreten von dunkelbraun Emesis.

In diesem Fall sollten Sie:

  1. Hören Sie auf, Schmerzmittel zu nehmen.
  2. Gehen Sie so schnell wie möglich zum Tierarzt.

Analgin schlägt ihm eine starke entzündungshemmende Arzneimittel mit analgetischen und antipyretischen Ergebnis. Diphenhydramin gilt als Antihistamin-Substanz, die eine sedierende Dynamik manifestiert und eine leichte entzündungshemmende Wirkung ausübt.
Durch die Kombination der beiden untersuchten Medikamente kann eine extrem schnelle Abnahme der Körpertemperatur erreicht werden.

In schweren Fällen werden bei einer sehr signifikanten Temperatur Ampullen aus Dipyron (2 ml), No-Spuck (1 ml) und Dimedrol (0,5 ml) und eine 5-ml-Einmalspritze verwendet. Die Zusammensetzung wird intramuskulär aufgetragen.

Fazit zur Einnahme von Analgin

Dieses Analgetikum gilt als traditionelles Medikament zur Schmerzlinderung verschiedener Herkunft, einschließlich Gelenkschmerzen und Verletzungen. Analgin wurde bereits 1920 synthetisiert. Und bis heute gilt die Grundlage für die teuersten Medikamente. Die Wirksamkeit des Medikaments besteht darin, die Schmerzimpulse teilweise zu blockieren und auch die Arbeit der Schmerzzentren zu unterdrücken.

Dies erklärt direkt eine recht umfangreiche Exposition gegenüber Dipyron. Darüber hinaus lindert das Arzneimittel Entzündungen und erhöht zusätzlich die Wärmeübertragung. Aus diesem Grund wird es häufig für fieberhafte Bedingungen vorgeschrieben. Schmerzmittel sind heute in der pharmazeutischen Industrie weit verbreitet und zu Hause hat jeder Mensch. Der Vorteil des Medikaments ist der Verkauf ohne Arzttermin.

Das Problem ist, dass Schmerzmittel manchmal Allergien oder andere Nebenwirkungen verursachen. Es ist notwendig, solche Substanzen mit Vorsicht zu verwenden, damit die Behandlung keine weiteren gesundheitlichen Probleme verursacht. Die Hauptsache ist, dass Schmerzen in den meisten Fällen als Folge eines pathologischen Zustands im Körper betrachtet werden. Die Hauptsache ist daher nicht nur die Beseitigung der Schmerzen, sondern auch die Beseitigung der Voraussetzungen für das Auftreten.

http://realpet.ru/lekarstva/analgin-dlya-sobak.html

Diphenhydrat-Dosierungshund

Nur registrierte Benutzer haben die Möglichkeit, neue Themen zu beginnen. Registrieren Sie sich und melden Sie sich an der Site an, indem Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort in das Fenster rechts eingeben. Sie können ein neues Thema beginnen.

Bevor Sie eine Frage im Forum stellen, lesen Sie das Thema: "Wie stellt man eine Frage, vet.rachu" sowie eine Liste mit Antworten auf häufig gestellte Fragen. Dadurch können Sie Zeit sparen und schnell eine Antwort auf Ihre Frage erhalten.
Achten Sie besonders auf das Dokument: Symptome von Tierkrankheiten. Vielleicht können Sie in Ihrer Situation keine Antwort im Forum erwarten, aber Sie müssen dringend einen Arzt anrufen oder das Tier in eine Tierklinik bringen!

Bevor Sie eine Frage im Forum stellen, lesen Sie die folgenden Abschnitte. Sie sparen Zeit und erhalten einen schnellen Einblick in Ihre Frage:

Achtung! Achten Sie besonders auf das Dokument "Animal Symptoms". Vielleicht können Sie in Ihrer Situation keine Antwort im Forum erwarten, aber Sie müssen dringend einen Arzt anrufen oder das Tier in eine Tierklinik bringen!

http://www.zoovet.ru/forum/voprosy-o-vaktsinatsii-zhivotnykh/ukol-dimedrola-o-tem-792620/

Alles was Sie über die Behandlung von Hunden mit Analgin wissen müssen

Es gibt viele Situationen (Verletzungen, Krankheiten), in denen der Hund eine Narkose benötigen kann. Analgin wird oft zur Schmerzlinderung eingesetzt. Es ist ein kostengünstiges und effektives Werkzeug.

Trotz der Beliebtheit dieses Arzneimittels gab es lange Zeit Diskussionen zwischen Ärzten und Tierärzten über die negativen Auswirkungen von Analgin auf den Körper. Viele betrachten es als giftig und zerstörerisch, andere dagegen sehen es als akzeptable Option für Vierbeiner an.

Also kann der Hund Analgin? Und in welchen Dosen? Lass es uns herausfinden.

Warum wird es als unmöglich angesehen?

Analgin (Metamizol-Natrium) - Arzneimittel, Analgetikum und Antipyretikum aus der Gruppe der Pyrazolone.

In vielen Ländern, die wegen des Risikos einer Agranulozytose (eines pathologischen Zustands, in dem der Leukozytenpegel abfällt, aus dem Verkehr gezogen wird, steigt die Anfälligkeit des Körpers für bakterielle und Pilzinfektionen).

In der Russischen Föderation gab es auch heftige Auseinandersetzungen über die Toxizität dieses Medikaments. Ein Teil der medizinischen und veterinärmedizinischen Gemeinschaft gab an, dass Metamizol-Natrium das Kreislaufsystem beeinträchtigt, Fälle von inneren Blutungen und andere Komplikationen sind nicht ausgeschlossen.

Nur unter solchen Bedingungen können Komplikationen auftreten. Seien Sie jedoch vorsichtig und befolgen Sie die Anweisungen des Arztes, dann müssen Sie nicht über die traurigen Konsequenzen nachdenken.

Ist es als Anästhetikum möglich?

Analgin ist ein Arzneimittel, das Schmerzen lindert. Es hat auch milde entzündungshemmende Wirkungen und eine mäßige antipyretische Wirkung. Es wird häufig für Hunde mit

  • Verletzungen (Wunden, Frakturen, Verstauchungen usw.);
  • Arthritis;
  • verschiedene Arten von Rheuma;
  • Neuralgie;
  • Tendovaginitis;
  • Abszess und Geschwüre;
  • postoperativer Schmerz.

In der Russischen Föderation gibt es Analgin in folgender Form:

Injektionen

In der Veterinärpraxis werden meistens Injektionen verwendet, da Sie mit dieser Methode

  • Berechne die Dosierung des Medikaments so genau wie möglich;
  • Im Gegensatz zu Pillen, die ein Hund weder essen noch ausspucken darf, wird die Injektion definitiv in den Körper injiziert.
  • Die Injektion wird als schnell wirkende Methode betrachtet (die intravenöse Verabreichung wirkt nach einigen Minuten analgetisch).

Wie stechen?

Analgin kann einem Hund verabreicht werden:

  1. im Muskel;
  2. sehr langsam in die Vene, in Form von Wärme.

Dosierung

Die Dosis der Injektion wird pro 1 kg Körpergewicht berechnet - 0,1 ml Lösung. Injektion alle 12 Stunden. Die Behandlung dauert nicht mehr als 3 Tage.

Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um bedingte Dosisberechnungen handelt. Jeder Fall ist individuell, daher ist eine Rücksprache mit einem Tierarzt erforderlich. Es berechnet die Dosierung des Mittels genau und berücksichtigt dabei die Schwere des Zustands, das Alter und das Gewicht des Tieres.

Wie gebe ich Pillen ein?

Zu Hause verwenden Hundebesitzer häufiger Pillen. Die Dosierung wird je nach Gewicht und Zustand des vierbeinigen Haustieres berechnet.

In der Regel erhalten kleine Rassen eine Pille für bis zu 3 Mal pro Tag, große Exemplare 1 Tablette, etwa 2-3 Mal pro Tag. Die Dauer des Medikaments beträgt 3 Tage, dann müssen Sie eine Pause einlegen.

Hilfe Es ist erwähnenswert, dass die Pillen einen bitteren Geschmack haben, also stimmt nicht jeder Hund zu, sie zu essen. Einige Züchter „verstecken“ Analgin in einem beliebten Hundevergnügen (Hackfleisch, Hühnchenfleisch). In dieser Form frisst der Schwanz problemlos die bittere Pille.

Mit Dimedrol

Diphenhydramin ist wie Analgin in Form von Tabletten und Injektionslösungen erhältlich. Dieses Medikament ist ein Antihistaminikum (Antiallergikum), beispielsweise für Insektenstiche oder Schlangen. Es hat auch eine beruhigende (beruhigende) Wirkung.

Bewerben wir uns bei Hunden sowohl in Form der unabhängigen Medizin als auch in Kombination mit Analgin. In Form von Tabletten wird die Verwendung nicht empfohlen, da Sie eine genaue Dosisberechnung benötigen. Die Injektionen werden intramuskulär injiziert. Die Geschwindigkeit der Verabreichung sollte so gering wie möglich sein. Dosierung:

  • 0,3 ml für kleine Hunde;
  • 0,5 ml pro mittlerer Hund;
  • 1 ml - eine große Person.

Zusammen mit Analginom im Verhältnis 2: 1 geschieden, die Zahlen können jedoch je nach Erkrankung, Schmerzgrad und anderen Faktoren variieren.

Durch die Kombination von Analgin und Dimedrol können Sie die Temperatur schnell normalisieren (sogar sehr hoch), Schwellungen entfernen, eine allergische Reaktion auslösen und eine beruhigende Wirkung haben.

Es ist wichtig Diese Medikamentenkombination darf nur auf Empfehlung eines Tierarztes angewendet werden. Es ist inakzeptabel, sich selbst zu behandeln.

Nach der Injektion von Analgin mit Dimedrol kann es zu einer leichten Lethargie des Hundes und zu einer Abnahme der Reaktion auf äußere Reize kommen. Dies ist normal für Beruhigungsmittel.

Gegenanzeigen

Nierenversagen tritt häufig auf bei:

  • Deutsche Schäferhunde;
  • Sharpey;
  • Bullterrier;
  • Shih Tzu;
  • Englische Cocker Spaniels;
  • Golden Retriever.

Anfällig für Leberversagen:

  • Yorkshire-Terrier;
  • Labrador Retriever;
  • West Highland White Terrier;
  • Sky Terrier;
  • Dobermann;
  • amerikanische und englische spaniels.

Es wird auch nicht empfohlen, Analgin bei Tieren zu verwenden, die nach langer und schwerer Krankheit extrem erschöpft sind. In diesen Fällen ist es erforderlich, einen Tierarzt zu konsultieren und ein günstigeres Mittel zu wählen.

Schwangere, Stillende und Welpen

Verschreiben Sie das Medikament nicht für trächtige und säugende Hündinnen, Welpen bis zu 3 Monaten sowie für Tiere, die überempfindlich gegen Metamizol sind.

Hilfe Welpen, die älter als 3 Monate sind, hat Analgin um die Hälfte erniedrigt als die Dosis eines Erwachsenen.

Nebenwirkungen

Das Arzneimittel hat eine Reihe von Nebenwirkungen:

  • Blutungen im Magen-Darm-Trakt;
  • Verletzung der Nieren und der Leber;
  • Verschlechterung der Blutgerinnung.

Wie versteht man was zu essen?

Es kommt auch vor, dass ein neugieriges Haustier selbst zur Erste-Hilfe-Ausrüstung kam und eine gute Hälfte Analgin aß. In diesem Fall ist auch qualifizierte Unterstützung erforderlich.

Hilfe Eine Überdosierung von Analginum führt zu einer Störung des Vestibularapparats, des Nervensystems sowie möglicherweise zu einer Verletzung der Blutbildungsprozesse, einer Funktionsstörung der Leber, der Nieren und anderer innerer Organe des Tieres.

Symptome können unterschiedlich sein:

  • Schwäche;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Übererregung;
  • Aggressivität;
  • Herzklopfen;
  • Anfälle usw.

Was zu tun ist?

Während Sie auf die Hilfe eines Spezialisten warten, sollten Sie nicht untätig sein, sondern müssen einem vierbeinigen Freund Erste Hilfe leisten:

  1. Reichlich trinken und Erbrechen auslösen (eine schwache Lösung aus Kaliumpermanganat oder warmem Salzwasser - von 0,5 l bis 3 l).
  2. Wenn der Hund die Pillen selbst gegessen hat und Sie nicht wissen, in welcher Dosis er in den Organismus des Tieres eingedrungen ist, sollten Sie sich das Erbrechen über die Anwesenheit von Pillen vorstellen. Bewerten Sie so viele Wholes und bereits aufgelöst.
  3. Einem Tier kann ein Einlauf verabreicht werden, dies verringert auch die Resorption des Arzneimittels.
  4. Geben Sie Ihrem Haustier ein Sorbens (z. B. Aktivkohle).

Bewertungen

„Ich bin eine Krankenschwester und daher ist es für mich kein Problem, eine Injektion zu geben. Unser Hund geriet auf der Straße in einen Kampf mit dem Mischling und erlitt erhebliche Verletzungen. Neben Antibiotika wurde sie drei Tage lang von Analgin gestochen, am ersten Tag zusammen mit Dimedrol. Es wirkte schnell und effizient, der Schmerz ließ nach und der Hund konnte normal essen und schlafen.

Allerdings die Besitzer von Hunden, ohne Honig. Wissen, ich empfehle nicht unabhängig stechen. Dies ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. “

„Analgin, ich akzeptiere mich und gebe den Hund. Gute, effektive und kostengünstige Mittel. Sie können in jeder Apotheke kaufen. Nebenwirkungen sind noch nie vorgekommen. Und der Hund wird gut vertragen. Sie müssen nur die Maßnahme befolgen, das ist alles. "

Analoga der Droge

Wenn Sie Analgin in Ihrem Medikamentenschrank nicht gefunden haben oder Ihr Haustier kontraindiziert ist, gibt es mehrere gleich wirksame Schmerzmedikamente. Zum Beispiel:

Baralgin Anästhetikum, zu dem auch Metamizol-Natrium gehört. Dementsprechend unterscheidet sich der Wirkungsmechanismus von Baralgin nicht von Analgin, das dieselbe Substanz enthält: Das Medikament blockiert Schmerzimpulse.

Wird häufig zur symptomatischen Therapie und zur Linderung von Fieber eingesetzt. Es hat eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Vor der Verwendung ist eine Konsultation mit einem Tierarzt erforderlich. Baralgin ist mehr wert als Analgin.

Kein shpa. Wirksame antispasmodische myotrope Wirkung, sowohl unabhängig als auch in Verbindung mit anderen Medikamenten. Das Medikament ist in der Veterinärmedizin weit verbreitet, hat eine geringe Toxizität und kann bei Hunden verschiedener Rassen verabreicht werden. Auch für schwache und ältere Tiere geeignet.

No-shpa wird zur Behandlung von trächtigen und säugenden Hunden angewendet. In diesen Fällen ist jedoch eine tierärztliche Überwachung erforderlich. No-Spa ist wie Analgin in Form von Tabletten und Flüssigkeiten zur Injektion erhältlich. Für Haustiere verwenden Sie beide Optionen. Für den Preis ist dieses Werkzeug teurer als Analgin, aber die Wirkung auf den Körper des Tieres ist schonender.

Tempalgin Analgetische fiebersenkende Zusammensetzung. Es hat eine schnelle und langanhaltende analgetische und antipyretische Wirkung, hat auch eine mäßige entzündungshemmende Wirkung.

Wie Analgin enthält dieses Arzneimittel Metamizol-Natrium, daher hat es ähnliche Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Der Preis ist höher als der von Analgin.

Spazgan Es hat eine antipyretische, krampflösende und analgetische Wirkung. Es enthält auch Metamizol-Natrium und hat daher eine Reihe von Kontraindikationen. Für die Preiskategorie ist dieses Medikament teurer als Analgin.

Fazit

Denken Sie bei der Auswahl eines Arzneimittels für ein Haustier daran, dass Schmerzen nur ein Symptom der Krankheit sind. Ein Schmerzmittel, sei es Analgin oder eine andere Droge, ist nur eine Möglichkeit, das Leiden des Hundes vorübergehend zu lindern, die Ursache jedoch nicht zu beseitigen.

Ignorieren Sie dieses Symptom daher nicht und sorgen Sie für einen vierbeinigen Freund.

http://puppy.plus/zdorovie/lechenie/preparaty/protivovosp/analgin-sobake.html

Schlaftabletten für Hunde

Was ist das beste Werkzeug, das verwendet werden kann, kann nur von einem Tierarzt verlangt werden und erst nach einer Umfrage und Untersuchung eines Haustieres zu Hause oder in einer Tierklinik durchgeführt werden.

Der Artikel enthält einführende Informationen, anhand derer Sie sich ein Bild davon machen können, was Sie in der Praxis am häufigsten zu tun haben und welche gängigen Werkzeuge Sie auf dem Markt für Schlafpillen für Tiere finden.

Gibt es eine starke sichere und schnelle Schlafpille für Hunde und wirkt sich dies auf Menschen aus

Sichere Tabletten Kot Bayun hilft dem Tier schnell, Stress abzubauen. Für Menschen ist Bayun Cat nicht vorgesehen.

Schlaftabletten für den Transport von streunenden Hunden in Pillen, den Preis, wo zu kaufen, ohne Vorschriften

Um einen Hund im Transport zu transportieren, können Sie dem Stresspillen eine Pille geben.

Tabletten können in einem Online-Shop oder in einer Tierapotheke erworben werden. Ohne Rezept verkauft. Verpackungspreis mit zwanzig Pillen bis zu 200 Rubel.

Schlaftabletten für Hundenagelknipser zum Schneiden, Spritzen, Anlegen des Kragens

Es ist gefährlich, weil Krallen, die eine schlafende Pille in ein Haustier stechen, durchgeschnitten werden.

Sie sollten den Hund in die Tierklinik bringen, wo dem Tier ein Halsband angelegt wird und die notwendigen Manipulationen vorgenommen werden.

Schlaftabletten für Hunde zum Fangen während des Fluges

Vor dem Flug für 2-3 Tage können Sie das Haustier Valerian trinken. Wenn Sie fliegen, müssen Sie dem Hund eine Stresspille geben. Mit Amitriptylin und Clomipramin werden aggressive Hunde gefangen.

Schlaftabletten für Hunde zu Hause, in Tropfen, in Lebensmitteln, Injektionen, Flüssigkeit

Zu Hause ist es weniger sicher, Hunden zu geben, indem sie Fitex-Tropfen zu den Nahrungsmitteln geben.

Cat Bayun in Form einer Abkochung wirkt beruhigend auf den Hund.

Die Injektion von Vetranquila hilft, den Hund zu beruhigen.

Schlaftabletten für Hunde Donormil, Diphenhydramin, Phenazepam, Phenobarbital Gebrauchsanweisung

Donormil-Tablette sollte 20 Minuten vor einer Mahlzeit verabreicht werden, nachdem sie zuvor in Wasser aufgelöst wurde. Dimedrol wird intramuskulär in einer Menge von 0,3 ml bis 1 ml verwendet, abhängig vom Gewicht des Tieres. Es ist strengstens verboten, Phenazepam einen Hund zu geben. Phenobarbitaltabletten wirken hypnotisch. Dosierung für Hunde - 0,05 - 0,2 g

Schlaftabletten für Hunde kleiner Rassen nach der Operation

Stopstress kann für Hunde kleiner Rassen verwendet werden. Nach der Operation werden Hunden Injektionen von Rometer und Drogenabhängigen verordnet, um postoperative Stiche zu verarbeiten.

http://domsobaki.com/snotvornoe-dlya-sobak/

Diphenhydrat-Dosierungshund

Eigenschaften Weißes kristallines Pulver bitterer Geschmack. Hygroskopisch, leicht wasserlöslich. Wässrige Lösungen werden 30 Minuten bei 100 ° C sterilisiert.

Formular freigeben In Pulverform Tabletten von 0,025 und 0,05 g und in Ampullen von 1 ml 1% iger Lösung hergestellt.

Bewahren Sie die Liste B in einer Standardverpackung vor Licht geschützt auf.

Aktion und Anwendung Dimedrol reduziert die Reaktion des Körpers auf Histamin, lindert den durch diesen verursachten Spasmus der glatten Muskulatur, verringert die Kapillarpermeabilität, verhindert die Entwicklung von Gewebeödemen, die durch Histamin verursacht werden, schwächt die hypotensive Wirkung von Histamin, verhindert und verringert den Verlauf allergischer Reaktionen. Diphenhydramin blockiert wie andere Antihistamine die biochemischen Systeme in Geweben, die von Histamin betroffen sind, und ändert seine Wirkung. Bei prophylaktischer Anwendung bindet Dimedrol vor Histamin an Zellrezeptoren und bei therapeutischer Anwendung ersetzt es Histamin an Zellrezeptoren - es zeigt eine kompetitive Wirkung.

Dimedrol wirkt lokalanästhetisch, entspannt die glatten Muskeln, blockiert die N-cholinergen Rezeptoren der autonomen Knoten, erhöht die Erregbarkeit der peripheren Cholino- und Adrenoreaktionssysteme des Körpers und zeigt beruhigende, moderate hypnotische und antiemetische Wirkungen. Die Aktion dauert 15-30 Minuten und dauert 4-6 Stunden.

Zur Linderung von allergischen Reaktionen, zur Behandlung von Urtikaria, Serumkrankheit, Anaphylaxie des Medikaments, juckender Dermatitis, zur Vorbeugung und Behandlung von Seekrankheit bei Tieren, allergischer Konjunktivitis und Rhinitis. Es wird verschrieben bei Asthma bei Kühen, anaphylaktischem Schock, Atonie und Tympania der Narbe, Beibehaltung der Nachgeburt, bei Metritis, postpartaler Parese der Kühe. Bei Atonie und Tympania der Narbe ist diese Therapie zu Beginn der Krankheit bei Tieren nützlich, die eiweißreiche Nahrung erhalten.

Diphenhydramin wird gelegentlich bei Polyarthritis, Gelenk- und Muskelrheumatismus (Salbencreme oder intracutan injiziert) verwendet. Zur Behandlung von anaphylaktischem Schock bei Rindern, die durch Sensibilisierung bei der Einführung von Biologika verursacht werden, zur Verringerung der Reaktion bei der Transfusion von Blut und blutsubstituierenden Flüssigkeiten bei Strahlenkrankheit als Beruhigungsmittel in Kombination mit Hypnotika. Wird häufig bei Hunden mit Dermatitis (Pruritus, Erythem, Ekzem usw.), Magenvergrößerung, Medikamentenanaphylaxie verwendet.

Innerhalb von (7-12) Tagen 1-2 mal pro Tag innerhalb, intramuskulär, intravenös und topisch zuweisen. Verwenden Sie zum Eintropfen in das Auge eine 0,5% ige Lösung (vorzugsweise 2% Borsäurelösung) mit 1-3 Tropfen 2-3 Mal täglich.

Intramuskuläre Dosen: Pferde 0,1-0,5 g, Rinder 0,3-0,6 g, Hunde 0,02-0,04 g; 1,5-2 mal mehr als subkutan nach innen.

Das Buch enthält kurze, aber gleichzeitig umfassende Informationen zu Anästhesieausrüstungen, Medikamenten, Anästhesietechniken und Überwachung während der Anästhesie. Besondere Aufmerksamkeit wird den Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung von Arzneimitteln und verschiedenen Anästhesiemethoden gewidmet. Anästhesie wird auch bei Patienten mit Begleiterkrankungen und zur Linderung chronischer Schmerzen behandelt.
Dieses Buch "beseitigt vollständig die vorherrschende Ansicht, dass alle Patienten" die gleichen Schemata oder Techniken der Anästhesie verwenden können; wird das Wissen der Leser und damit ihre Fähigkeit verbessern, Tieren eine sichere, aber gleichzeitig angenehme Anästhesie zu bieten "(Alicia Karas, Autorin des Vorworts).
Das Buch enthält:
- eine Fülle von Informationen in einem benutzerfreundlichen Leitfaden;
- wertvolle Empfehlungen zur Ermittlung und Behebung möglicher Probleme;
- Erklärungen und Bestätigungen der im Handbuch angegebenen Fakten;
- Kapitel über physiotherapeutische Methoden, die die Standardanästhesie-Therapie ergänzen.

Die Publikation ist für Studenten tierärztlicher Fachrichtungen, Anästhesisten und Anwohner, Tierärzte, die mit kleinen Haustieren arbeiten, und Forscher anderer Fachgebiete von Nutzen.

"Gastroenterologie von Hunden und Katzen" ist eine neue, erstmals in russischer Sprache veröffentlichte einzigartige Publikation, die sich umfassend mit Erkrankungen und der Behandlung des Magen-Darm-Trakts von Hunden und Katzen befasst.
Der erste Teil des Buches ist der Beschreibung der in der Gastroenterologie verwendeten Diagnoseverfahren, den Prinzipien der Implementierung und Interpretation von Labor-, visuellen, endoskopischen, immunologischen Forschungsmethoden sowie verschiedenen Arten von Biopsien gewidmet. Es gibt ein Kapitel, das den visuellen Methoden der Untersuchung des Gastrointestinaltrakts, der Leber und des Pankreas gewidmet ist. Es enthält eine detaillierte Beschreibung der bei der Untersuchung von kleinen Haustieren verwendeten Methoden, insbesondere Röntgen- und Ultraschallmethoden, sowie eine kurze Beschreibung komplexerer Techniken - des Ultraschalls Studien im Doppler-Modus und unter Verwendung der harmonischen Echographie sowie Computer- und Magnetresonanztomographie.
Der zweite Teil enthält Beschreibungen praktischer Ansätze zur Untersuchung von Tieren mit verschiedenen klinischen Manifestationen der Krankheit: Dysphagie, Erbrechen, akuter und chronischer Durchfall, Malabsorption, Magen-Darm-Blutungen, schmerzhafter und schwieriger Stuhlgang, Tenesmus, Ikterus, hepatische Enzephalopathie und Infektionskrankheiten. Alle Kapitel sind nach einem einzigen Plan aufgebaut: Sie enthalten eine Beschreibung der klinischen Anzeichen von Krankheiten, eine Differenzialdiagnose unter Berücksichtigung der klinischen Bedeutung der einzelnen Erkrankungen sowie einen schrittweisen Diagnosealgorithmus.
Im dritten Teil des Buches wird der traditionelle Ansatz beibehalten - auf Organsystemen. Alle Kapitel sind nach einem ähnlichen Plan zusammengestellt und beginnen mit einer kurzen Beschreibung der Anatomie und Physiologie des Organs, gefolgt von Informationen zu Diagnoseverfahren, möglichen pathologischen Zuständen und Prinzipien ihrer Behandlung.
Der vierte Teil des Buches widmet sich der intensiven medikamentösen Behandlung von Tieren in kritischem Zustand, den Grundsätzen ihrer Ernährungsunterstützung, einschließlich der parenteralen und enteralen Ernährung, und das letzte Kapitel des Buches enthält Informationen über Arzneimittel, die zur Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts eingesetzt werden.
Jedes Kapitel des Buches wird von einem Tierarzt geschrieben, der ein Experte auf seinem Gebiet ist. Zur Verdeutlichung wird das Buch durch farbige Abbildungen, Diagramme und Zeichnungen ergänzt.

Das Buch richtet sich an Tierärzte und Veterinärmedizinstudierende.

http://www.edurus.ru/edunauka/veterinar/222394.htm

Diphenhydramin

Name:

Pharmakologische Wirkung:

Es hat eine antihistaminische, antiallergische, antiemetische, hypnotische, lokalanästhetische Wirkung. Blockiert Histamin-H1-Rezeptoren und beseitigt die durch diesen Rezeptortyp vermittelten Wirkungen von Histamin. Reduziert oder verhindert Histamin-induzierte Glattmuskelkrämpfe, erhöhte Kapillarpermeabilität, Gewebeschwellung, Juckreiz und Rötung. Der Antagonismus mit Histamin manifestiert sich in stärkerem Maße in Bezug auf lokale vaskuläre Reaktionen bei Entzündungen und Allergien im Vergleich zu systemischen, d. H. Senkung des Blutdrucks. Verursacht Lokalanästhesie (bei Verschlucken tritt kurzzeitig Taubheitsgefühl der Mundschleimhaut auf), wirkt krampflösend, blockiert die cholinergen Rezeptoren der autonomen Ganglien (senkt den Blutdruck). Blockiert H3 - Histaminrezeptoren im Gehirn und hemmt zentrale cholinergische Strukturen. Es hat eine beruhigende, hypnotische und antiemetische Wirkung. Es ist wirksamer bei Bronchospasmen, die durch Histaminfreisetzer (Tubocurarin, Morphin, Sombrevin) verursacht werden, und zu einem geringeren Ausmaß bei allergischem Bronchospasmus. Bei Asthma bronchiale ist es inaktiv und wird in Kombination mit Theophyllin, Ephedrin und anderen Bronchodilatatoren angewendet.

Bei Einnahme schnell und gut aufgenommen. Verbunden mit Plasmaproteinen bei 98-99%. Die maximale Konzentration (Cmax) im Plasma wird innerhalb von 1 bis 4 Stunden nach der Einnahme erreicht. Das meiste Dimedrol wird in der Leber metabolisiert. Die Halbwertszeit (T1 / 2) beträgt 1 - 4 Stunden und ist im Körper weit verbreitet, durchläuft die Blut-Hirn-Schranke und die Plazenta. Mit Milch ausgeschieden und kann bei Säuglingen Sedierung verursachen. Im Laufe des Tages wird es vollständig aus dem Körper ausgeschieden, hauptsächlich in Form von mit Glucuronsäure konjugiertem Benzhydrol, und nur in unbedeutender Menge - unverändert. Die maximale Wirkung tritt 1 Stunde nach der Einnahme ein, die Wirkdauer beträgt 4 bis 6 Stunden.

Indikationen zur Verwendung:

Urturrie, Durchfall, Durchfall, Überfall, vasomotorische Rhinitis, pruritische Dermatose, akute Iridozyklitis, allergische Konjunktivitis, Angioödem, Kapillattoxikose, Serum-Durchfall, allergische Komplikationen der medikamentösen Therapie, Bluttransfusion und Blutersatzfluide, komplexe Behandlung von anaphylaktischer Blutabnahme, anaphylaktischer Blutabnahme, Blutabnahme, Blutabnahme, Blutdruckentlastung und Blutabnahme und hyperazide Gastritis, katarrhalische Erkrankungen, Schlafstörungen, Prämedikation, ausgedehnte Verletzungen der Haut und Weichteile (Verbrennungen, Quetschverletzungen), Parkinsonismus, Chorea, See- und Luftkrankheit, Erbrechen, Menière-Syndrom, Lokalanästhesie bei Patienten mit allergischen Reaktionen auf Lokalanästhetika in der Geschichte.

Art der Anwendung:

Innen Erwachsene, 30-50 mg 1-3 mal täglich. Die Behandlung dauert 10-15 Tage. Höhere Dosen für Erwachsene: einmalig - 100 mg, täglich - 250 mg. Bei Schlaflosigkeit - 50 mg für 20-30 Minuten vor dem Zubettgehen. Für die Behandlung von idiopathischem und postenzephalitischem Parkinsonismus zuerst 25 mg dreimal täglich, gefolgt von einer schrittweisen Dosissteigerung, falls erforderlich, auf 50 mg viermal täglich. Wenn Ukachivanii - 25-50 mg alle 4-6 Stunden, falls erforderlich. Kinder 2-6 Jahre - 12,5-25 mg, 6-12 Jahre - 25-50 mg alle 6-8 Stunden (nicht mehr als 75 mg / Tag für Kinder von 2-6 Jahren und nicht mehr als 150 mg / Tag für Kinder 6) -12 Jahre). V / m, 50-250 mg, die höchste Einzeldosis - 50 mg, täglich - 150 mg. In / in den Tropfen - 20-50 mg (75-100 ml 0,9% ige NaCl-Lösung). Rektal Suppositorien werden 1-2 mal täglich nach einem reinigenden Einlauf oder spontanen Stuhlgang verabreicht. Kinder unter 3 Jahren - 5 mg, 3-4 Jahre - 10 mg, 5-7 Jahre - 15 mg, 8-14 Jahre - 20 mg. In der Ophthalmologie: 2-3 mal täglich eine 0,2-0,5% ige Lösung in einen Konjunktivalsack in einen Beutel mit 1-2 füllen. Intranasal. Bei allergischem Vasomotor, akuter Rhinitis, in Form von Stäbchen verschriebener Rhinosinusopathie, die 0,05 g Diphenhydramin enthält.

Dimedrol-Gel wird äußerlich verwendet. Tragen Sie mehrmals täglich eine dünne Schicht auf die betroffene Haut auf.

Nebenwirkungen:

Vom Nervensystem und den Sinnesorganen: allgemeine Schwäche, Müdigkeit, Beruhigungsmittel, verminderte Aufmerksamkeit, Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen, gestörte Bewegungskoordination, Angstzustände, Reizbarkeit (insbesondere bei Kindern), Reizbarkeit, Nervosität, Schlaflosigkeit, Euphorie, Verwirrung, Tremor, Neuritis, Krämpfe, Parästhesien, verschwommenes Sehen, Diplopie, akute Labyrinthitis, Tinnitus. Bei Patienten mit lokaler Hirnschädigung oder Epilepsie werden (auch in geringen Dosen) konvulsive Entladungen des EEG aktiviert und es kann zu epileptischen Anfällen kommen.

Seit dem Herz-Kreislauf-System und Blut: Hypotonie, Herzklopfen, Tachykardie, Extrasystolen, Agranulozytose, Thrombozytopenie, hämolytische Anämie.

Organe des Verdauungstraktes: trockener Mund, kurzzeitige Taubheit der Mundschleimhaut, Anorexie, Übelkeit, epigastrische Beschwerden, Erbrechen, Durchfall, Verstopfung.

Seitens des Urogenitalsystems: häufiges und / oder schwieriges Wasserlassen, Harnverhalt, frühzeitige Menstruation.

Seitens der Atemwege: trockene Nase und Hals, verstopfte Nase, Verdickung der Bronchialsekrete, Engegefühl in der Brust und Atemnot.

Allergische Reaktionen: Hautausschlag, Urtikaria, anaphylaktischer Schock.

Andere: Schwitzen, Schüttelfrost, Photosensibilisierung.

Gegenanzeigen:

Überempfindlichkeit, Stillen, Alter der Kinder (Neugeborene und Frühgeborenenzustand), Engwinkelglaukom, Prostatahypertrophie, Stenosierendes Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür, Pyloroduodenalobstruktion, Blasenhalsstenose, Schwangerschaft, Asthma bronchiale.

Wechselwirkung mit anderen Medikamenten:

Schlafmittel, Beruhigungsmittel, Beruhigungsmittel und Alkohol verstärken (gegenseitig) die Unterdrückung des zentralen Nervensystems. MAO-Hemmer verstärken und verlängern die anticholinergen Wirkungen.

Symptome: Mundtrockenheit, Atemnot, anhaltende Mydriasis, Gesichtsrötung, Depression oder Erregung (meist bei Kindern) des Zentralnervensystems, Verwirrung, bei Kindern - Entwicklung von Anfällen und Tod.

Behandlung: Einleitung von Erbrechen, Magenspülung, Ernennung von Aktivkohle, symptomatische und unterstützende Therapie vor dem Hintergrund einer sorgfältigen Überwachung der Atmung und des Blutdrucks.

Es wird bei Patienten mit Hyperthyreose, erhöhtem Augeninnendruck, Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems im Alter mit Vorsicht angewendet. Sollte nicht verwendet werden, während der Fahrer von Fahrzeugen und Personen, deren Beruf mit erhöhter Aufmerksamkeit verbunden ist, arbeitet. Während der Behandlungszeit sollte Alkohol vermieden werden.

Formular zur Arzneimittelfreigabe:

Es gibt solche Formen der Freisetzung von Dimedrol:

Pulver, Tabletten von 0,02, 0,03 und 0,05 g, Kerzen mit Dimedrol bei 0,005, 0,001, 0,015 und 0,02 g, Sticks mit Dimedrol bei 0,05 g, 1% ige Lösung in Ampullen und Spritzenröhrchen. Kerzen mit Dimedrol sind zur Verwendung in der Kinderpraxis bestimmt. Gel zur äußerlichen Anwendung, Bleistifte.

Lagerbedingungen:

Das Medikament stammt aus der Liste B. In einem gut geschlossenen Behälter, der gegen Licht und Feuchtigkeit schützt, Tabletten und Ampullen - an einem dunklen Ort, Kerzen - an einem trockenen, kühlen, dunklen Ort.

Synonyme:

Diphenhydraminhydrochlorid, Diphenhydramin, Allergan B, Benadril, Benzhydramin, Alledril, Allergiker, Amidril, Diabenil, Dimedril, Dimidril, Restamin.

Zusammensetzung:

Weißes kristallines Pulver bitterer Geschmack, verursacht Taubheit der Zunge. Hygroskopisch Leicht löslich in Wasser, sehr leicht - in Alkohol. Wässrige Lösungen (pH 1% -Lösung 5,0 - 6,5) werden 30 Minuten bei +100 ° C sterilisiert.

Drogen ähnlicher Handlung:

Tsetrilev (Cetrilev) Alerik (Aleric) Xizal (Xyzal) Lorizan (Lorizan) Psilo-Balsam (Psilo-Balsam)

http://dorianspring.ru/309-dimedrol.html
Weitere Artikel Über Allergene