Diathese: Ist es notwendig zu behandeln und wie?

Welche Mutter kennt das Wort "Diathese" nicht? Zum ersten Mal erinnert sich ein Geburtshelfer-Gynäkologe an ihn, der die zukünftige Mutter auffordert, richtig zu essen und einen gesunden Lebensstil zu führen. Dann hört sie ihn oft in der Klinik von einem Kinderarzt, der die geröteten Wangen eines Babys sah...

Diathese kann bei jedem zweiten Kind auftreten1, aber gleichzeitig verstehen nur wenige Mütter wirklich, was es ist.

Hautkrankheit? Allergie Nahrungsmittelintoleranz?
Weder der erste noch der zweite und nicht der dritte!
Was dann Und wie soll man damit umgehen?

Diathese ist keine Krankheit!

Diathese ist keine Krankheit oder Diagnose. Dies ist die Neigung des Kindes zu bestimmten Krankheiten. 2 In medizinischer Hinsicht ist die Diathese ein besonderer Zustand des Körpers, der Prädisposition der Haut und der Schleimhäute für entzündliche und katarrhalische Prozesse (begleitet von Ödemen). 3

So eine andere Diathese

Experten identifizieren etwa ein Dutzend verschiedene Arten von Diathesen, aber es gibt nur drei Haupttypen: 4

• exsudativer Katarrhal
• lymphatisch (lymphatisch-hypoplastisch),
• neuroarthritische.

Exsudativkatarral, das auch als "atopische (Reagin) Diathese" bezeichnet wird, tritt am häufigsten auf. 5 Über ihn reden wir.

Diathese - ein Vorläufer der atopischen Dermatitis

Das Baby hat rote Wangen. Der Juckreiz hindert ihn daran, normal zu schlafen und zu essen.

Dies geschieht meistens, wenn eine stillende Mutter Kuhmilch, Orangen (Schokolade, Fisch, Tomaten oder andere potenzielle Allergene) isst, Babykleidung mit „falschem“ Waschpulver wäscht oder ein Baby „schmutzige“ Luft einatmet (Staub, chemische Sprays). Insektenschutzmittel usw.).

Achtung!
Hypothermie, Überhitzung oder prophylaktische Impfungen können ebenfalls zu einer Verschärfung der Diathese führen.

Die Haut reagiert, dies ist jedoch keine atopische Dermatitis, sondern vorerst nur ein Signal, dass der Körper des Kindes zu einer solchen Entwicklung neigt. Eine Entzündung kann sich zu einer atopischen Dermatitis entwickeln - mit falscher Ernährung, Lebensstil und verspäteter Behandlung. 6

Krankheit im Gesicht 7

Im wörtlichen Sinne - exsudativ-katarrhalische Diathese wird normalerweise auf Gesicht und Körper eines Kindes "geschrieben":

• Es gibt Gneis - die sogenannten Milchkrusten (seborrhoische Schuppen) auf der Kopfhaut des Babys: um eine große Quelle herum, auf der Krone;
• es gibt Windelausschlag in den Leisten- und Achselfalten, hinter den Ohren, in den Ellbogen- und Kniefalten;
• Rötung erscheint auf den Wangen, dann weiße Schuppen und Bläschen (Milchschorf); Nach einiger Zeit öffnen sich die Blasen, die Haut auf den Wangen wird nass und mit Krusten bedeckt.

Die frühesten Manifestationen einer exsudativen katarrhalischen Diathese treten normalerweise in 3 bis 5 Monaten auf, können aber auch bei Neugeborenen auftreten. Wenn die Schwangerschaft kompliziert war, wurde das Baby mit einem hohen Körpergewicht geboren, verschlungen und vor dem Hintergrund einer frühen künstlichen oder vorzeitigen Geburt gemischte Fütterung.

Was ist eine gefährliche Diathese?

Wenn die exsudativ-katarrhalische Diathese die Durchlässigkeit der Schleimhäute erhöht, haben Kinder oft eine langfristige ARD mit laufender Nase und Husten, einschließlich Bronchitis und Laryngitis. Es gibt Entzündungen, verlängerte Infektionen der Harnwege. Selbst bei richtiger Fütterung (bei Säuglingen bis zu einem Jahr) und bei Ernährung (bei Kindern, die älter als ein Jahr sind) kann es zu instabilem Stuhlgang und Erbrechen kommen. Kinder sind normalerweise leicht erregbar, reizbar oder umgekehrt schläfrig und sesshaft, an Spielzeug nicht interessiert und schwer aufzuwachen.

Exsudativ-katarrhalische Diathesen haben komplexe Entwicklungsmechanismen, daher gibt es keine spezifische Behandlung als solche. Bei charakteristischen Symptomen wenden Kinderärzte einen integrierten Ansatz an, der notwendigerweise Folgendes beinhaltet:

• Ernährungskorrektur (Diät für stillende Mutter und Baby);
• Normalisierung des allgemeinen Regimes des Kindes (Schlaf, Essen, Spielen, Unterricht - innerhalb der vorgeschriebenen Zeit);
• Organisation eines hypoallergenen Lebens;
• Rehabilitation von chronischen Infektionsherden.

Wer mit der Diathese seines Babys konfrontiert ist, weiß, wie schwierig es ist, mit dieser Erkrankung umzugehen: Die Aktivität der Symptome bleibt auch bei guter Hautpflege, Tageskorrektur und Ernährung bestehen. In diesem Fall sind Antihistaminika und Sedativa sowie Kortikosteroide und antibakterielle Mittel erforderlich. Aber auch Kinderärzte sind nicht sehr bereit, auf solche wirksamen Medikamente wie Hormone oder Antibiotika zurückzugreifen, besonders wenn das Kind sehr klein ist.

Kann man ohne sie auskommen und mit Entzündungen fertig werden, den Zustand des Babys lindern und den Juckreiz reduzieren?

Wir beseitigen Hautausschlag 8 - OHNE HORMONE! 9

Beseitigen Sie den Ausschlag 10 so effektiv wie Hormone 11, aber ohne die Nebenwirkungen und Einschränkungen bei der Anwendung, die für externe Kortikosteroide charakteristisch sind.

Dies ist mit der Produktlinie SKIN-CAP möglich. 12

Was ist die Einzigartigkeit der Medikamente SKIN-CAP?

1. Der Wirkstoff aller SKIN-CAP-Darreichungsformen ist aktiviertes Zinkpyrithion. Verglichen mit herkömmlichen Zinkverbindungen, die weniger stabil sind und schnell in Bestandteile zerfallen, dringt aktiviertes Zinkpyrithion, ohne zu zerfallen, in die tieferen Hautschichten ein und verringert so die Entzündung. 13

2. SKIN-KAP wirkt in drei Richtungen gleichzeitig, und zwar: 14

• entzündungshemmende Wirkung, wodurch Symptome wie Juckreiz, Rötung, Hautausschlag beseitigt werden;
• Antimykotika - verhindert übermäßiges Ablösen
• antibakteriell - schützt die Haut vor Infektionen.

3. Da SKIN-CAP keine Hormone und Steroide enthält, bietet es ein hohes Sicherheitsniveau und kann seit einem Jahr verwendet werden. 15 (Konsultieren Sie auf jeden Fall Ihren Arzt, bevor Sie SKIN-CAP anwenden).

4. Durch verschiedene Formen der Freisetzung von SKIN-CAP (Creme, Aerosol, Duschgel 16) können Sie die optimale Form für jedes Kind auswählen - unter Berücksichtigung der Art der Hautläsionen.

Wie kann man die Prädisposition "betrügen"?

Wenn Ihr Baby Diathese hat, ist die Hauptsache, die Manifestationen so früh wie möglich zu stoppen und den Widerstand nicht zu verstärken. Diejenigen, die denken, dass die roten Wangen eines Babys ein Fehler sind, sind ein hundertprozentiges "Versprechen" von Allergien und / oder Neurodermitis im Alter. Im Gegenteil, bei richtiger Behandlung und rechtzeitiger Behandlung, meistens am Ende des zweiten Jahres, verschwindet dieser Zustand für die meisten Kinder. 17

Gesundheit für Ihre Kinder, und lassen Sie ihre kleinen Gesichter nur vor Vergnügen rot werden!

KONTRAINDIKATIONEN SIND VOR DER ANWENDUNG ERFORDERLICH, UM DIE ANLEITUNG ZUR ANWENDUNG ZU LESEN ODER EINEN SPEZIALISTEN ZU ERHALTEN.

Als Werbung

1. Plisov V. A., Khramova E.Yu. Aktuelles Nachschlagewerk für Kinderärzte. - M.: LLC "Haus der slawischen Bücher", 2012. - 800 p. - S. 536.
2. Komarovsky E.O. Kindergesundheit und gesunder Menschenverstand seiner Angehörigen. - M.: Eksmo, 2011 - 592 p. - S. 415.
3. Plisov V. A., Khramova E.Yu. Aktuelles Nachschlagewerk für Kinderärzte. - M.: LLC "Haus der slawischen Bücher", 2012. - 800 p. - S. 533.
4. Scherbak V. A., Hamina N. A., Scherbak N.M. Diathese und Anomalien der Verfassung bei Kindern. \ sibirische medizinische Überprüfung. - 2014. №3. - S. 76-77.
5. Komarovsky E.O. Kindergesundheit und gesunder Menschenverstand seiner Angehörigen. - M.: Eksmo, 2011 - 592 p. - S. 418.
6. Illek J.U., Zaitseva GA, Leushina NP, Tarasova E.Yu. et al. Diagnose der atopischen Dermatitis bei Kleinkindern. Vyatka Medical Herald. Nr. 2-3, 2007. - S. 85.
7. Plisov V. A., Khramova E.Yu. Aktuelles Nachschlagewerk für Kinderärzte. - M.: LLC "Haus der slawischen Bücher", 2012. - 800 p. - S. 533-534.
8. Vorausgesetzt, diese Symptome werden durch die in der Gebrauchsanweisung aufgeführten Bedingungen verursacht.
9. Skripkin Yu K. Aktiviertes Zinkpyrithion (SKIN-CAP) Wirkmechanismen. Klinische Anwendung / Yu K. Skripkin, F. I. Petrovsky, E. S. Fedenko, A. N. Pampura, D. S. Korostovtsev, R. S. Fassakhov, E. O. Sukmanskaya // Russisches Allergologisches Journal. - 2007. - Nr. 3 - S. 70-71.
10. Vorausgesetzt, diese Symptome werden durch die in der Gebrauchsanweisung aufgeführten Bedingungen verursacht.
11. Topische Kortikosteroide.
12. Mokronosova M. A., Maksimova A. E., Baturo A.P. et al. Einfluss verschiedener Methoden der externen Therapie auf die Besiedlung der Haut von Staphylococcus aureus und den Verlauf der atopischen Dermatitis. // Russische Zeitschrift für Allergie, 2004, № 1, p. 58
13. Skripkin Yu.K. et al. Aktiviertes Zinkpyrithion. Wirkmechanismen. Klinische Anwendung. // Russische allergologische Zeitschrift. - 2007 №3 p. 70
14. Vorausgesetzt, diese Symptome werden durch die in der Gebrauchsanweisung aufgeführten Bedingungen verursacht.
15. Creme zur äußerlichen Anwendung von 0,2% SKIN-CAP und Aerosol zur äußerlichen Anwendung von 0,2% SKIN-CAP sind für die Anwendung bei Kindern ab einem Jahr zugelassen.
16. SKIN-KAP Duschgel ist ein Kosmetikprodukt.
17. Plisov V. A., Khramova E.Yu. Aktuelles Nachschlagewerk für Kinderärzte. - M.: LLC "Haus der slawischen Bücher", 2012. - 800 p. - S. 533.

http://www.baby.ru/lib/489119409/

Die Ursachen und Methoden der Behandlung der Diathese auf den Wangen eines Kindes

Diathese ist eine Art Allergie. Ein charakteristisches Merkmal der Krankheit ist die spezifische Lokalisierung des Entzündungsprozesses. Die Symptome einer allergischen Reaktion konzentrieren sich auf die Haut der Wangen des Kindes.

Diathese auf den Wangen hat seine eigenen Ursachen, Behandlungsmethoden und bestimmte Risiken von Komplikationen. Die Krankheit muss rechtzeitig nach Absprache mit einem Dermatologen behandelt werden. Über die Behandlungsmethoden der Diathese auf den Wangen des Kindes wird im Artikel gesprochen.

Das Konzept und die Eigenschaften

Diathese des Kindes auf den Wangen - Foto:

Diathese ist eine Art Dermatitis und allergischer Natur. Die Risikogruppe für die Erkrankung umfasst Säuglinge während der ersten Fütterungsperiode, aber bei älteren Kindern ist die Pathologie auch nicht ungewöhnlich.

Diathese auf den Wangen aufgrund einer spezifischen Reaktion des Körpers des Kindes auf ein bestimmtes Reizmittel oder Allergen. Die Gefahr dieser Krankheit liegt in der Wahrscheinlichkeit, ihre chronische Form zu erlangen.

Arten der Diathese auf den Wangen bei Kindern:

  • allergische Form (entwickelt sich vor dem Hintergrund einer geschwächten Darmfunktion);
  • neuroarthritische Form (allergische Reaktion ist mit dem Nervensystem des Kindes verbunden);
  • hypoplastische Form (provozieren eine Erkrankung des endokrinen Systems und einige Herzerkrankungen).
zum Inhalt ↑

Ursachen

Die Faktoren, die Diathese bei Kindern unterschiedlichen Alters auslösen, sind unterschiedlich. Bei Säuglingen kann eine allergische Reaktion aufgrund falscher Ernährung in Kombination mit einem schwachen Verdauungssystem oder Immunität auftreten.

In dieser Alterskategorie ist die Krankheit ein häufiger Satellit von Änderungen in der Ernährung des Babys. Ältere Kinder provozieren Diathese kann nicht nur einige Lebensmittel, sondern auch externe Faktoren.

Folgende Faktoren können Diathese verursachen:

  • die Tendenz des Kindes zu häufigen Infektionskrankheiten;
  • Verstoß gegen die Regeln der ersten Fütterung des Babys;
  • kritische Schwächung der Schutzfunktionen des Körpers;
  • längere oder unkontrollierte Einnahme bestimmter Medikamente;
  • angeborene Neigung zu Allergien;
  • unsachgemäße Auswahl an Bettwäsche oder Kleidung;
  • Verstoß gegen hygienische Normen;
  • langer Aufenthalt des Kindes bei erhöhter Lufttrockenheit;
  • unsachgemäße Ernährung der Mutter während des Stillens;
  • genetische Veranlagung.

Die häufigste Ursache für Diathesen ist der übermäßige Konsum bestimmter Lebensmittel oder deren zu frühes Einführen in Ergänzungsfuttermittel.

Solche Allergene umfassen rote Früchte, Getreide, Vollmilch, Zitrusfrüchte, Meeresfrüchte, Schokolade und andere Süßigkeiten, Erdnüsse und verschiedene Arten von Konserven.

Das Verdauungssystem der Kinder ist nicht bereit, bestimmte Nahrungsmittel zu verdauen, und die Immunität erkennt sie als potenzielle Gefahr an.

Symptome und Anzeichen

Das Hauptsymptom der Diathese ist das Auftreten von charakteristischen roten Entzündungen auf den Wangen des Kindes, die dem Kind Unwohlsein in Form von Juckreiz und Brennen bereiten.

Eine allergische Reaktion kann Schwellungen der Haut verursachen.

Beim Kratzen platzt der Hautausschlag und der Juckreiz wird durch starke Schmerzempfindungen ergänzt.

Die Symptome der Diathese sind immer ausgeprägt und bleiben nie unbemerkt.

Die Symptome der Diathese auf den Wangen sind die folgenden Manifestationen:

  1. Auf der Haut des Kindes bilden sich charakteristische Blasen mit flüssigem Inhalt.
  2. Hautausschläge verursachen Reizbarkeit und Aggressivität des Kindes.
  3. Juckreiz stört den Schlaf des Babys und macht ihm ständig Unbehagen.
  4. Halsschmerzen und Husten.
  5. Die obere Schicht der Epidermis kann Windelausschlag ähneln.
  6. Die Haut beginnt sich allmählich abzuziehen.
  7. Das Auftreten von Blasen wird von Juckreiz begleitet.

Wie mischt das Baby eine Allergie? Erfahren Sie mehr darüber in unserem Artikel.

Komplikationen und Konsequenzen

Bei rechtzeitiger Behandlung stellt Diathese keine Gefahr für die Gesundheit oder das Leben des Kindes dar. In einigen Fällen besteht jedoch das Risiko schwerwiegender Komplikationen.

Der erste Schritt ist zu vermeiden, die Blasen zu kämmen. Durch offene Wunden können Krankheitserreger ins Blut gelangen. Eine Infektion kann in entzündeten Hautbereichen Eiter verursachen.

Komplikationen der Diathese können die folgenden Zustände sein:

  • Punktnarben (beim Kratzen der Blasen);
  • Asthma bronchiale;
  • Blutinfektion (wenn die Infektion in die Wunden gerät);
  • Psoriasis;
  • atopische Dermatitis;
  • Neurodermitis;
  • chronische Diathese.
zum Inhalt ↑

Diagnose

Der Hauptzweck der Diagnose der Diathese auf den Wangen bei Kindern besteht darin, den Faktor zu bestimmen, der diesen Zustand auslöst.

Eine allgemeine und biochemische Analyse von Blut und Urin ist erforderlich.

Allergen nachgewiesen durch die Methode spezieller Laborproben. Darüber hinaus müssen Sie möglicherweise einen Endokrinologen, einen Immunologen, einen Neurologen, einen Rheumatologen und einen Homöopathen konsultieren. Erkennen Sie die Diathese, die der Kinderarzt anhand einer Sichtprüfung des Babys erkennen kann.

Behandlung

Was zu tun ist? Wie und was heilt Diathese auf den Wangen bei Säuglingen? Die Diathesebehandlung ist auf eine Woche begrenzt. Es ist möglich, das Gefühl von Juckreiz und Brennen am dritten Tag der Therapie zu beseitigen.

Die Beseitigung der Krankheit wird umfassend durchgeführt und umfasst nicht nur die Verwendung spezieller Medikamente, sondern auch Diäten, die Verwendung einiger Rezepte der traditionellen Medizin und eine genaue Überwachung des Kontakts des Kindes mit potenziellen Allergenen.

Bei der Behandlung von Diathese werden die folgenden Medikamente eingesetzt:

  1. Was zu verschmieren Salbe und Creme gegen Diathese (Sudokrem, Advantan, Bepanten, Zink- und Teersalbe).
  2. Antihistaminika (Fenistil, Fenkrol).
  3. Drogen mit beruhigender Wirkung (Baldrian, Natriumbromid).
  4. Mittel zur Beseitigung der Darmdysbiose (Enterofuril, Enterosgel).
  5. Immunmodulatorika (Ribomunil, Interferon).
  6. Mittel zur Verhinderung von Anomalien des Verdauungssystems (Linex, Bifidumbacterin).
zum Inhalt ↑

Diät

Während der Diathese auf den Wangen eines Kindes muss eine spezielle Diät nicht nur für das Baby, sondern auch für seine Mutter (beim Stillen) beachtet werden.

Die Diagnose der Krankheit beinhaltet die obligatorische Identifizierung des Allergens, so dass der Ausschluss von der Diät keine Arbeit bringt.

Die folgenden Arten von Lebensmitteln sind beim Stillen eines Babys von der Ernährung der Mutter ausgeschlossen:

  • alle Arten von Konserven und Marinaden;
  • alkoholische Getränke;
  • Kaffee und starker Tee;
  • Süßwaren;
  • Gemüse und Obst, die Allergien verschlimmern können;
  • fetthaltiges Fleisch;
  • Meeresfrüchte;
  • Wurstwaren aller Art und geräuchertes Fleisch;
  • Produkte, die Farbstoffe enthalten.

Die Ernährung für das Kind basiert auf ähnlichen Grundsätzen.

Imkereierzeugnisse, fetthaltiges Fleisch und Fisch, allergenes Gemüse und Obst, Weizen- und Manna-Getreide, Milchprodukte, Süßigkeiten und andere Süßwaren, Zitrusfrüchte und andere Zutaten, die eine allergische Reaktion hervorrufen können, sind von der Diät ausgeschlossen.

Volksmedizin und Kräutermedizin

Verschreibungen für die Alternativmedizin werden nicht als primäre Methode zur Behandlung der Diathese auf den Wangen verwendet, sind jedoch eine gute Ergänzung zur Therapie. Einige Volksheilmittel beschleunigen den Heilungsprozess der Haut und beseitigen Juckreiz.

Es ist möglich, die Behandlung mit den Empfehlungen der Kräutermedizin zu ergänzen. Die Fähigkeit zur Heilung haben Kamillenapotheke, Johanniskraut, Huflattich, Ringelblume.

Diese Kräuter werden zur äußerlichen Behandlung der Haut der Wangen verwendet oder oral eingenommen, um die Immunität zu verbessern.

Beispiele für Volksheilmittel:

  1. Lorbeerblätter (zehn Lorbeerblätter gießen einen Liter kochendes Wasser, nachdem sie darauf bestanden haben, dem Kind mehrmals täglich einen Esslöffel zu geben; die Infusionsrate hängt vom Grad der Erkrankung ab, ist jedoch in den meisten Fällen auf 5-6 Tage begrenzt).
  2. Salbei und Schnur (die Zutaten in gleichen Mengen mischen, ein Esslöffel des Werkstücks muss mit einem Glas kochendem Wasser gegossen werden, nach dem Abkühlen und der Infusion Mittel zur Behandlung der entzündeten Haut von außen verwenden).
  3. Eierschale (die Eierschale wird in einer Kaffeemühle gründlich gewaschen und zerkleinert, Kindern sollte das resultierende Pulver täglich gegeben werden, eine Einzeldosis sollte die Größe eines Streichholzkopfes nicht überschreiten).
  4. Brustdiathesesalbe (drei Teile Babycreme, ein Teil Tannenöl und Vitamin C werden in einem Behälter gemischt, die resultierende Masse wird mehrmals täglich zur Behandlung der Haut verwendet).
  5. Löwenzahnwurzel (zwei Teelöffel trockenes Rohmaterial gießen 500 ml kochendes Wasser, um dem Kind dreimal täglich einen Teelöffel zu geben; die erste Einnahme sollte auf leeren Magen erfolgen).
zum Inhalt ↑

Prognose

Diathese gehört nicht zu den Krankheiten, die die Gesundheit des Kindes erheblich beeinträchtigen können. Dieser Zustand ist keine gesonderte Art von Krankheit, sondern eine spezifische Reaktion des Körpers eines Kindes auf bestimmte Reize.

Negative Folgen werden nur mit der richtigen Behandlung der Krankheit ausgeschlossen. Prognosen hängen direkt von der Qualität und Aktualität der medizinischen Versorgung ab.

Projektionen für die Diathese auf den Wangen:

  • Qualitätstherapie beseitigt die chronische Form der Allergie und verringert das Risiko von Komplikationen;
  • Die fehlende Behandlung oder die falsche Wahl der Behandlung garantiert negative Folgen (von der Narbenbildung bis zur Entwicklung von Hautkrankheiten).

Können Kinder allergisch gegen Eier sein? Finden Sie die Antwort jetzt heraus.

Prävention

Um die Entwicklung einer Diathese auf den Wangen eines Kindes zu verhindern, indem Sie mehrere Regeln befolgen. Eine wichtige Rolle spielt die Kontrolle der Ernährung in den ersten Lebensmonaten des Babys und der stillenden Mutter.

Wenn Sie dem Kind lange Zeit dasselbe Essen geben, steigt das Risiko einer Diathese.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Hygiene des Kindes und den hygienischen Bedingungen seines Aufenthalts gewidmet werden.

Präventive Maßnahmen zur Verhinderung von Diathese auf den Wangen sind folgende Empfehlungen:

  • Der Kindergarten sollte regelmäßig gelüftet werden (insbesondere vor dem Schlafengehen).
  • Ergänzungsfuttermittel sollten rechtzeitig und unter sorgfältiger Lebensmittelkontrolle verabreicht werden.
  • Die Stärkung des Immunsystems des Kindes erfolgt in einem Komplex (sanfte Verhärtung, Vitaminkomplexe, Ernährungsumstellung);
  • In den ersten Lebensmonaten sollten nur hypoallergene Nahrungsmittel in der Ernährung des Kindes vorhanden sein.
  • Die Haut des Kindes muss ab den ersten Lebenstagen gepflegt werden (die Mittel werden für Neugeborene, Säuglinge und ältere Kinder aus der Produktlinie ausgewählt).
  • Ausschluss von Überfütterung oder längerem Fasten;
  • Waschen Sie Babybettwäsche und -kleidung nur mit speziellen hypoallergenen Mitteln.

Bei falscher oder vorzeitiger Behandlung der Diathese auf den Wangen steigt das Risiko von Komplikationen. Dank der richtigen Therapie können Sie die Neigung des Kindes zu Allergien dauerhaft beseitigen.

Ansonsten treten im Erwachsenenalter nicht nur charakteristische Symptome auf, sondern es treten auch Begleiterkrankungen auf (z. B. atopische Dermatitis oder Neigung zu Hautkrankheiten).

Dr. Komarovsky über Diathese bei Kindern in diesem Video:

Wir bitten Sie, sich nicht selbst zu behandeln. Melden Sie sich bei einem Arzt!

http://pediatrio.ru/d/diatez/na-shhekah-u-rebenka-lechenie.html

Diathese bei Kindern: Ursachen und Behandlung

Diathese - ein Begriff, unter dem Ärzte und Eltern oft völlig unterschiedliche Zustände verstehen. Diese Bedingungen erfordern einen völlig anderen Ansatz in Bezug auf Ernährung, Kinderbetreuung, Prävention und Behandlung.

Wenn die Mutter sagt: „Mein Kind hat Diathese“, bedeutet dies normalerweise, dass das Baby Rötungen, Ausschläge und Krusten auf den Wangen und dem Gesäß hat. Manchmal verwenden Ärzte den Begriff "Diathese" in derselben traditionellen und für Eltern verständlichen Bedeutung. Der Ausschlag auf den Wangen ist jedoch eine Manifestation einer allergischen (atopischen) Dermatitis.

Das Konzept der Diathese aus der Position eines Kinderarztes umfasst eine Reihe von sogenannten Anomalien der Konstitution, d. H. Die vererbten Merkmale des Organismus reagieren pathologisch (abnormal) auf äußere Reize. Diathese aus dieser Sicht ist überhaupt keine Diagnose. Es bedeutet nur eine Prädisposition für eine bestimmte Gruppe chronischer Krankheiten, aber ob diese Prädisposition verwirklicht wird oder nicht, hängt weitgehend von Umweltfaktoren ab (Besonderheiten der Pflege, Ernährung, emotionale Situation in der Familie usw.). Übrigens ist die "Diathese" in der allgemein anerkannten Bedeutung eines Hautausschlags bei einem Säugling das Ergebnis der Implementierung einer der Varianten der "medizinischen" Diathese, nämlich des exsudativen Katarrhals.

Diathese als Anomalie der Verfassung

Hautausschläge auf den Wangen eines Kindes, die Eltern in der Regel Diathese nennen, sind Ausdruck ihrer exsudativ-katarrhalischen Form. Es gibt aber auch andere Diathesen, deren Symptome unterschiedlich sind.

In der pädiatrischen Praxis ist es üblich, drei Varianten von Anomalien der Verfassung herauszuheben:

  1. Neuroarthritische Diathese.
  2. Lymphatisch-hypoplastische Diathese.
  3. Exsudativ-katarrhalische Diathese.

Dies ist die typischste Diathese für Kinder, auch wenn sie nicht zu oft in ihrer reinen Form vorkommt. Normalerweise hat ein Kind eine Kombination mehrerer Optionen, wobei einige von ihnen vorherrschen.

Diathese ist eine Erbkrankheit: Bestimmte Merkmale des Stoffwechsels, des Immunsystems und des endokrinen Systems werden von ihren Eltern auf Kinder übertragen. Die Entwicklung der Diathese bei Kindern wird durch verschiedene schädigende Wirkungen auf den Körper und den Fötus der Frau während der Schwangerschaft (Toxikose, Beendigungsgefahr, Intrauterine Hypoxie usw.), pathologische Entbindung (vorzeitige Ruptur des Fruchtwassers, verlängerte Entbindung, Geburtshypoxie, fötale Vakuumextraktion) gefördert. Kaiserschnitt).

Darüber hinaus ist die erhöhte Fähigkeit einer abnormalen Reaktion auf Umgebungsreize auf das Alter des Kindes zurückzuführen: Kinder, insbesondere die ersten Lebensjahre, haben noch nicht viele Enzymsysteme entwickelt, sie haben insbesondere Stoffwechselprozesse, und fast alle Organe und Systeme funktionieren überhaupt nicht. wie bei Erwachsenen. Daher ist die obige Diathese ein spezifischer Kindzustand, von dem sich jeder in seinem Alter manifestiert.

Unter geeigneten Bedingungen (Essstörungen, häufiger Kontakt mit der Infektionsquelle, emotionaler Stress usw.) kommt es zu einer Störung der körpereigenen Abwehrkräfte und manifestiert Diathese. Einige Kinder "entwachsen" Diathese ohne gesundheitliche Konsequenzen, aber jemand erkrankt an einer schweren Krankheit. Um den Übergang der Diathese zur Krankheit in den meisten Fällen zu verhindern, liegt dies in der Macht der Eltern des Kindes unter der Anleitung eines kompetenten Kinderarztes. Leider sind Präventionsmaßnahmen bei uns immer noch nicht gefragt - weder von den Eltern noch von Ärzten.

Exsudativ-katarrhalische Diathese

Dies ist die häufigste Anomalie der Konstitution: Bei mehr als 80% der Säuglinge treten exsudativ-katarrhalische Diathesen auf. Es kann bei einem Kind von den ersten Tagen des Lebens an beginnen.

Faktoren, die zur Manifestation beitragen

Der Hauptgrund für die Manifestation einer exsudativ-katarrhalischen Diathese ist eine ungesunde Ernährung (Verletzung des Zeitpunkts der Einführung komplementärer Lebensmittel, Fütterung des Kindes mit nicht altersgemäßen Lebensmitteln, Umstellung auf künstliche Fütterung, Fütterung mit Kuhmilch usw.). Es ist der Missbrauch hochallergener Lebensmittel (Zitrusfrüchte, Schokolade, Erdbeeren, Nüsse) durch eine Frau während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Andere Allergene können Symptome exsudativer katarrhalischer Diathese hervorrufen - Haushalt (Waschpulver, Windeldüfte), Arzneimittel (einschließlich Bestandteile von Babypflegeprodukten), Insekten (Hausstaubmilben), Wolle und Schuppen von Tieren usw.

Hauptsymptome

  1. Neigung zu allergischen Reaktionen. Meistens dringen Allergene mit Nahrung in den Körper eines Kindes ein - ein typisches Muster einer allergischen (atopischen) Dermatitis entwickelt sich: Die Wangen des Babys röten sich, juckende Ausschläge erscheinen auf den Wangen, dem Gesäß. Hautausschläge verschiedener Größe, von klein bis großfleckig, können sich verschmelzen, von rosa bis hellrot. Charakteristisch ist neben dem Hautausschlag die Bildung von "milchigen Krusten" auf den Wangen (eine Art Verdickung und Glanz der Haut über der Rötungsstelle, gefolgt von der Bildung von Krusten und Flocken), die Kopfhaut (in Form dichter, gelber Schuppen, die an den Haarwurzeln haften). Wenn Sie die Behandlung nicht rechtzeitig beginnen, beginnt der Ausschlag nass zu werden, Risse und Erosion auf der Hautoberfläche können auftreten und eine sekundäre Infektion kann auftreten. Mit dem Wachstum des Kindes ändert sich das Aussehen des Ausschlags: Nach sechs Monaten wird der Ausschlag trockener, hauptsächlich an den Extremitäten lokalisiert. Nach 2 Jahren wird die Haut trocken, es gibt eine Versiegelung, permanente Kratzer in den Kniekehlen und Ellbogenfalten, die Haut der Handgelenke und Knöchel, dort kleine juckende Knoten.
  2. Bei den geringsten Fehlern in der Pflege (Überhitzung durch warme Kleidung, vorzeitigem Wechsel einer nassen Windel oder Windel) tritt stachelige Hitze auf und dann Windelausschlag in großen Hautfalten (Hals, Achselhöhle, Gesäß, Oberschenkel).
  3. Häufige Läsionen der Schleimhäute der Mundhöhle (Stomatitis, Gingivitis, Veränderungen der Zungenlinderung - "geographische Sprache"), Augen (Konjunktivitis).
  4. Tendenz zu katarrhalischen Erkrankungen (Rhinitis, Pharyngitis, Laryngitis, Bronchitis einschließlich obstruktiver Erkrankungen).
  5. Bei Kindern liegt oft ein Übergewicht vor, Brüchigkeit oder weiche weiße Haut.

Ergebnisse

Bei den meisten Kindern beginnt die exsudativ-katarrhalische Diathese nach 2 Jahren allmählich abzunehmen und ist nach 3-4 Jahren vollständig vorbei. In der Zukunft leiden Kinder nicht an den Symptomen von Nahrungsmitteln oder anderen Allergien, sie können Erdbeeren, Zitrusfrüchte, Kuhmilch und andere Produkte sicher verzehren.

In einigen Fällen wird Diathese jedoch bei allergischen Erkrankungen verwirklicht: atopische Dermatitis, allergische Rhinitis, allergische Bronchitis, Bronchialasthma usw. Um dies zu verhindern, muss ein Kind mit den ersten Anzeichen einer exsudativen katarrhalischen Diathese mit angemessener Ernährung, Pflege und rechtzeitiger Behandlung der auftretenden Symptome versorgt werden.

Power

Eine Diät für Kinder mit exsudativ-katarrhalischer Diathese muss allen Prinzipien einer hypoallergenen Diät entsprechen:

  1. Die längste Erhaltung des Stillens (mit der obligatorischen Einhaltung einer hypoallergenen Diät durch eine stillende Mutter). Wenn künstliche Fütterungsmischung zusammen mit dem Kinderarzt ausgewählt werden soll. Sie sollten die entsprechende Mischung nicht in eine andere ändern, auch wenn Ihnen irgendwelche Eigenschaften (Zusammensetzung, Zusatzstoffe, Preis, Hersteller) besser erscheinen.
  2. Die Einführung von Ergänzungen darf nicht früher als 6 Monate beginnen. Die erste, die hypoallergene Gemüsegerichte oder Getreideprodukte (Kürbispüree, Reisbrei) einführt. Achten Sie darauf, das Baby zu überwachen und Einträge im Ernährungstagebuch vorzunehmen, allergische Reaktionen auf Produkte zu bemerken, um sie anschließend aus der Ernährung zu entfernen. Vollmilch, Erdbeeren, Honig und Nüsse sollten nicht älter als 2 Jahre sein und auch dann, wenn sich die Haut des Babys in einem normalen Zustand befindet. Hühnereier extrem vorsichtig (nicht früher als 8 Monate nach Fleisch), Obst- und Gemüsesäfte (nach einem Jahr) injiziert. Den Lebensmitteln, die Sie selbst zubereiten, ist der Vorzug zu geben: Ausschließlich "Dosen" werden trotz aller Werbeaussagen, dass keine Konservierungsmittel oder andere schädliche Substanzen vorhanden sind, in der Praxis oft Allergien begleitet.
  3. Fühlen Sie sich frei zu fragen! Nicht immer geben örtliche Kinderärzte vollständige Informationen über die Ernährung des Babys, verlassen sich auf Ihr Wissen oder einfach auf Zeitmangel. Fragen Sie nach, fragen Sie einen Arzt und informieren Sie sich über die Einzelheiten der Ernährung. Keine neuen Produkte einführen, geleitet von dem Grundsatz "plötzlich wird alles gut".
  4. Machen Sie sich keine Sorgen, dass Sie einem Kind Vitamine und allerlei Leckereien vorenthalten. Zunächst einmal ist dies nicht für immer: Mit dem richtigen Ansatz wird es dem Baby in einigen Jahren erlaubt, sowohl Erdbeeren und Milch als auch andere schmackhafte und gesunde Produkte zu haben. Zweitens hat eine richtig formulierte hypoallergene Diät fast keinen Einfluss auf den Vitamin- und Mineralienwert der Diät.

Babypflege

In der Regel ist die Neigung zu Allergien nicht auf Hautmanifestationen beschränkt, und mit der Zeit nimmt die Empfindlichkeit des Kindes gegenüber anderen potenziellen Allergenen zu. Befolgen Sie eine Reihe grundlegender Maßnahmen, um das Risiko der Sensibilisierung von Kindern zu reduzieren:

  1. Kleidung und Windeln des Babys sowie Ihre eigene Hauskleidung waschen Sie sie mit speziellem Babypuder oder Babyseife ab und bügeln Sie sie (Hochtemperatur zerstört Allergene).
  2. Verwenden Sie nur Kleidung aus natürlichen Stoffen.
  3. Geben Sie dem Baby keine Kuscheltiere und feste Spielsachen aus Kunststoff und Gummi. Prüfen Sie das Qualitätszertifikat.
  4. Machen Sie keine Haustiere, und vermeiden Sie den Kontakt zwischen dem Tier und dem Kind, wenn Sie es bereits haben. Das Tier darf den Raum, in dem das Baby schläft, nicht betreten.
  5. Minimieren Sie die Anzahl der "Staubsammler" (Polstermöbel, Teppiche, Bücher und Kleidung in nicht verschlossenen Schränken usw.) im Kinderzimmer.
  6. Versuchen Sie, zumindest im Zimmer Ihres Babys eine tägliche Nassreinigung durchzuführen.
  7. Wenn ein Kind krank ist, geben Sie ihm keine Medikamente ohne ärztliches Rezept. Viele Präparate enthalten allergene Aromen und Farben.
  8. Verwenden Sie zur Pflege der Haut und der Haare des Kindes spezielle medizinische Kinderkosmetik. Es ist nicht notwendig, teure Marken zu kaufen, aber es sollte genau medizinische Kosmetik sein (Linie "Emolium", "Lipikar", Cremes wie Bepanten, Skin-Cap, Topikrem). Spezielle Produkte befeuchten die Haut sanft, ohne Reizungen und allergische Reaktionen zu verursachen.

Behandlung

Manifestationen einer exsudativ-katarrhalischen Diathese in Form von Milchkrusten oder Hautausschlägen müssen behandelt werden. Verwenden Sie jedoch keine lokalen Medikamente (medizinische Cremes, Gele, Emulsionen usw.) ohne ärztliche Verschreibung - Sie können dem Kind nur schaden!

Heilbäder

Das tägliche Hygienebad reinigt die Haut von Babys perfekt. Entchloriertes Wasser (für mindestens eine Stunde in einem offenen Behälter abgesetzt) ​​wird für das Bad verwendet. Zur Verbesserung der therapeutischen Wirkung des Bades mit dem Zusatz von:

  • Kartoffelstärke (1/2 Tasse pro Bad);
  • eine Infusion von Kamille, Salbei und Eichenrinde (1–2 EL trockenes Rohmaterial wird mit einem Glas gekochtem Wasser gegossen, 20 Minuten in einem Wasserbad gekocht und dem Badewasser zugesetzt);
  • Weizenkleie (1/2 Tasse wird mit einem Glas kochendem Wasser gebraut und dann in einem Bad verdünnt);
  • Haferflocken (1/2 Tasse in 500 ml Wasser für 20 bis 30 Minuten gekocht und die resultierende Lösung wird in das Bad gegossen);
  • Lorbeerblatt (1 Packung mit einem Gewicht von 10 bis 15 g wird in 0,5 l Wasser für 5 bis 10 Minuten gekocht und mit dem Sud gekocht).

Zur lokalen medikamentösen Behandlung allergischer Dermatitis verwenden Sie hormonelle und nicht hormonelle Cremes und Salben. Hormonelle Cremes (Advantan, Elokom) sind gut, weil sie schnell wirken. Ihre Anwendung bei kleinen Kindern ist jedoch durch das hohe Risiko von Nebenwirkungen eingeschränkt. Von den nicht-hormonellen Elidel empfahl sich Fenistil gut, aber auch sie sollten nicht ohne ärztliche Verschreibung verwendet werden. Im Falle einer Infektion kann eine antibakterielle Creme oder eine Kombination aus einem Antibiotikum und einem Hormon erforderlich sein (Oxycort, Polcortolon). Auf stark entzündeten, erodierten Oberflächen können Cremes nicht eingerieben werden. Lediglich die sanfte Anwendung von leichten Gelen, Emulsionen und Medikamenten in Form von Aerosolen ist zulässig.

Bei starker Schwellung und Nässe auf der Haut eines Kindes ist es ratsam, Nasslotionen durchzuführen: Eine sterile Mullbinde, die in 6-8 Lagen aufgerollt ist, wird in einer gekühlten Lösung (wässrige Lösung von Furatsilina, Abkochung von Birkenknospen, Tee, Kamille, Eichenrinde) angefeuchtet und 10 bis 5 Minuten lang auf die betroffene Stelle gelegt 15 Minuten, dann wiederholen Sie den Vorgang mit einem neuen Verband - 2-3 weitere Male. Solche Lotionen werden 3-5 Mal am Tag durchgeführt.

Wenn sich auf der Haut und am behaarten Teil Krusten befinden, tränken Sie sie vor der Anwendung des Medikaments, indem Sie eine Lotion mit warmem, gekochtem Wasser auftragen oder ein hygienisches Bad für das Kind haben. In keinem Fall können Sie den Nagel mit einem Fingernagel oder einem steifen Kamm vom Kopf der Kruste entfernen - er traumatisiert die Haut und fördert die Infizierung. Zum Entfernen von Flocken, die nach dem Baden weicher geworden sind, verwenden Sie eine spezielle Kammbürste mit weichen Borsten, die vor jedem Gebrauch gekocht werden sollte.

Lymphatisch-hypoplastische Diathese

Die lymphatisch-hypoplastische Diathese ist durch ein gestörtes Immun- und Hormonsystem, vergrößerte Lymphknoten und die Thymusdrüse (Thymusdrüse) sowie eine verringerte Anpassung an infektiöse und andere Umwelteinflüsse gekennzeichnet. Manifestationen im Vorschulalter (2-3 Jahre).

Faktoren, die zur Manifestation beitragen

Verschiedene nachteilige Umweltfaktoren - lang anhaltende, insbesondere unter- oder falsch behandelte Infektionskrankheiten, irrationale Fütterung, falscher Tagesablauf.

Hauptsymptome

  1. Für ein Kind mit lymphatisch-hypoplastischer Diathese ist folgendes Aussehen und Verhalten charakteristisch: Kinder sind lethargisch, apathisch, leicht müde, lassen sich starke oder langanhaltende Irritationen von außen (lange Reisen, Training, Spiele im Freien) nur schwer ertragen. Die Haut ist blass, schlaff, die Muskulatur ist schwach entwickelt und der Tonus ist reduziert.
  2. Zunahme in allen Lymphknotengruppen. Auf Erbsen- oder Bohnengröße vergrößerte Lymphknoten sind unter dem Unterkiefer, hinter den Ohren, am Hals hinter der Haarwuchszone, in den Achseln und in der Leiste leicht zu erkennen. Lymphknoten bewegen sich beim Fühlen ihrer Finger leicht unter der Haut und verursachen keine schmerzhaften Empfindungen beim Kind.
  3. Die Vermehrung von Lymphgewebe geht einher mit dem Auftreten von vergrößerten Mandeln und Adenoiden mit typischen Symptomen: anhaltende Atemnot durch die Nase, Schnarchatmung während des Schlafes, anhaltende Rhinitis.
  4. Bei Röntgenaufnahmen der Brust, die bei Bronchitis, Lungenentzündung oder anderen Indikationen durchgeführt werden, wird eine vergrößerte Thymusdrüse (Thymomegalie) festgestellt. Bei manchen Kindern führt eine deutliche Vergrößerung der Thymusdrüse zu Anzeichen einer Kompression der Atemwege - eine tiefe, heisere Stimme, kausal bedingtes Husten, laute Atmung und Atemnot im Traum.
  5. Immunitätsstörungen führen zu häufigen viralen und bakteriellen Infektionen. Kinder mit lymphatisch-hypoplastischer Diathese gehören zu der Gruppe von häufig kranken Kindern, die 6-mal pro Jahr häufiger an ARVI leiden. Vor dem Hintergrund schwerer Infektionen werden häufig Anzeichen einer gestörten Mikrozirkulation und des Wasser-Salz-Stoffwechsels (Krämpfe, Ohnmacht, Regurgitation, Erbrechen, Durchfall) bemerkt.

Ergebnisse

Wenn das Kind wächst, verbessert sich das Immunsystem allmählich und die lymphatisch-hypoplastische Diathese verschwindet um 6–7 Jahre. Um das Baby in dieser Zeit jedoch vor häufigen, langanhaltenden und schweren Erkrankungen zu schützen, sollte auf die richtige Ernährung, die tägliche Einnahme und die Verhärtung von Kindern geachtet werden.

Power

Empfohlene altersgerechte Ernährung mit einer Einschränkung der Produkte - Quellen für leicht verdauliche Kohlenhydrate (Süßigkeiten, Teigwaren, Gelee). Achten Sie darauf, frisches Obst und Gemüse zu verwenden.

Modus

Die Babys müssen einen ganzen Tag lang schlafen (je 1,5 bis 2 Stunden), um den Nachtschlaf zu normalisieren. Es wird empfohlen, früh (vor 8 Uhr morgens) bis zu 22 Stunden aufzustehen und zu legen. In den Abendstunden und besonders 2-3 Stunden vor dem Zubettgehen können Sie Ihr Kind nicht mit aktiven und Computerspielen ermüden, lernen und fernsehen. Lesen, ruhige Spiele sind erlaubt. Jeden Tag, auch bei schlechtem Wetter, muss das Kind an die frische Luft gehen, und das Zimmer muss vor dem Zubettgehen gelüftet werden. Es ist sehr nützlich, die morgendlichen Gymnastik-Komplexe durchzuführen, eine regelmäßige Massage durchzuführen - 1-2 Kurse pro Jahr bei einer professionellen Massage und dazwischen eine leichte tägliche Massage der Füße und des Rückens.

Härten

Die Härtung ist eine der wichtigsten Maßnahmen zur Korrektur der lymphatisch-hypoplastischen Diathese. Verhalten sollte geplant und schrittweise sein. Denken Sie daran, dass eine wirksame Aushärtung keine abrupten und intensiven Effekte impliziert. Sie müssen nicht sofort mit Eiswasser oder einer kontrastierenden Dusche beginnen. Grundlegende Temperprozeduren können mit dem am meisten geschwächten Baby durchgeführt werden.

Einfache Härtungstechniken:

  1. Luftbäder - Wenn die Lufttemperatur im Raum 21–22 ° C beträgt, ziehen Sie das Kind vollständig aus und lassen Sie es für 10–30 Minuten nackt.
  2. Schlafen auch ohne Decke und Schlafanzug auch im Winter (bei einer Lufttemperatur von nicht weniger als 20 ° C) - das Kind wird nur in Unterwäsche gelegt, Sie können die Bettlaken ausblenden. Außerhalb der Krankheit und ohne Zugluft wird der Schlaf mit offenem Fenster empfohlen.
  3. Sonnenbaden (im Sommer morgens und abends sonnen).
  4. Barfuss laufen - zu Hause das ganze Jahr über auf flachen runden kleinen flachen Steinen wie Seekiesel auf einer Massagematte. Im Sommer - auf dem Rasen, Sand.
  5. Tägliche Bäder, gefolgt von dem Eingießen von Wasser auf die Füße des Babys, dessen Temperatur 5–6 ° C unter der Badwassertemperatur liegt.
  6. Eine Kontrastdusche mit Temperaturschwankungen von leicht heiß bis kühl: zuerst eine warme Dusche für 2 Minuten, dann eine kühle 1 Minute.

Behandlung

Die lymphatisch-hypoplastische Diathese ist an sich nicht behandlungsbedürftig und verläuft unabhängig von altersbedingten Immunitätsbildungen. Häufige Erkältungen vor dem Hintergrund müssen jedoch umgehend und angemessen behandelt werden, um keine Komplikationen und einen langwierigen Verlauf zu verursachen. Um eine vollständige Behandlung in jedem Fall der Erkrankung eines Kindes zu verschreiben, konsultieren Sie immer einen Arzt.

Während der Erholungsphasen nach einer Erkältung werden weiche pflanzliche Adaptogene und Immunstimulanzien empfohlen (wie mit dem Kinderarzt vereinbart): Aloe, Eleutherococcus, Ginseng. Bei saisonalen Grippe- und ARVI-Epidemien ist es ratsam, prophylaktische Behandlungen mit antiviralen Medikamenten (Viferon, Genferon, Anaferon usw.) durchzuführen. Bei gleichzeitiger Rachitis, anderer Hypovitaminose oder Anämie müssen diese korrigiert werden.

Neuroarthritische Diathese

Die neuroarthritische (Harnsäurediathese) Diathese ist durch eine erhöhte Erregbarkeit des Nervensystems beim Kind und einen gestörten Harnsäurestoffwechsel gekennzeichnet. Es manifestiert sich normalerweise in einem jüngeren Schulalter und geht in die Pubertät über. Neben anderen Diathesen endet diese Version der Anomalie der Konstitution häufig mit der Bildung verschiedener persistierender Erkrankungen und Stoffwechselstörungen bei Kindern.

Faktoren, die zur Manifestation beitragen

Für die Entstehung der neuroarthritischen Diathese des Kindes sind erbliche Stoffwechselstörungen, schlechte Ernährung und Krankheit der Mutter während der Schwangerschaft, Pathologie während der Geburt verantwortlich. Manifestationen und Verschlimmerungen des Flusses der Harnsäurediathese tragen zu einem Überschuss in der Ernährung von stark extraktiven Gerichten, Salz, Fett, Mangel an leicht verdaulichen Kohlenhydraten vor dem Hintergrund einer langen Pause zwischen den Mahlzeiten, Stress (einschließlich starker positiver Emotionen), psychischer und physischer Überanstrengung, akuter Infektion, Operationen bei.

Hauptsymptome

  1. Erhöhte nervöse Erregbarkeit - es wurde bereits in der Kindheit in Form von Ruckeln, lautem Würgen aufgrund geringfügiger äußerer Reize (plötzliches Geräusch, helles Licht, Injektion der Impfung usw.) festgestellt. Kinder werden häufig von einem Neurologen wegen perinataler Schädigung des zentralen Nervensystems gesehen. In der Zukunft manifestiert sich die nervöse Erregbarkeit durch nächtliche Ängste, Enuresis, nervöse Tics, Stimmungsschwankungen, einen obsessiven trockenen Husten ohne Anzeichen von ARVI. Oft tritt vor dem Hintergrund der Übererregung des Kindes Erbrechen auf.
  2. Kinder mit neuroarthritischer Diathese sind aufgrund ihrer gesteigerten Erregbarkeit sehr fähig, leicht erlernbar und neugierig. Über diese Kinder sagen, dass sie nicht altersgemäß klug sind.
  3. Unvernünftig (nach gründlicher Untersuchung des Kindes, keine Krankheiten, organischen Störungen) des Kindes über Schmerzen im Unterleib, an Muskeln, Beinen, Gelenken und Kopf werden keine erkannt. In der frühen Kindheit gibt es oft Appetitlosigkeit bis zur Magersucht, aber manche Kinder können bei der Geburt übergewichtig sein. Es gibt unvernünftige Temperaturanstiege.
  4. Tendenz zu azetonischen Krisen: Nach Einwirkung provozierender Faktoren (Unterernährung, Stress, Infektion) kommt es zu wiederholtem Erbrechen, der Geruch nach faulen Äpfeln aus dem Mund, Lethargie. Ketonkörper werden im Urin nachgewiesen.
  5. Salzlösung (dysmetabolische Nephropathie), Mikrohämaturie (einzelne Erythrozyten), Aceton werden in Urintests periodisch nachgewiesen.

Ergebnisse

Ohne angemessene Ernährungskorrektur, Tagesablauf, Behandlung von Komplikationen kann neuroarthritische Diathese zur Bildung von Neurose, Neurasthenie, verschiedenen Stoffwechselkrankheiten und Störungen im Jugendalter und Erwachsenenalter führen: Gicht, Urolithiasis, metabolische Arthritis, interstitielle Nephritis, Diabetes mellitus II. Typ, Fettleibigkeit, Atherosklerose usw.

Power

  1. Es ist notwendig, die Ordnungsmäßigkeit der Mahlzeiten eines Kindes zu überwachen. Finden Sie heraus, wie das Kind in der Schule isst und ob es überhaupt dort isst. Lassen Sie keine langen hungrigen Pausen zu. Geben Sie am Abend nahrhafte Speisen (Haferbrei, Kartoffeln), einige Minuten vor dem Zubettgehen, süßer Joghurt, Hüttenkäse wird empfohlen.
  2. Zwangsernährung ist verboten. Wenn das Kind etwas zu essen ablehnt, sollten Sie es nicht überreden und einschüchtern. Bestehen Sie nicht darauf, beschränken Sie sich auf einen kleinen Imbiss und schlagen Sie nach ein paar Stunden vor, dass das Kind essen soll.
  3. Im Menü des Kindes sollten täglich "leichte" Kohlenhydrate in Form von Früchten, Säften vorhanden sein.
  4. Milch-Gemüse-Diät mit Einschränkungen bei Fleisch und Fisch (vor allem in gebratener und geräucherter Form).
  5. Ausgenommen sind fetthaltige Lebensmittel, geräuchertes Fleisch, Pickles, Pickles, Konserven und Produkte mit einem hohen Gehalt an Purinbasen, organischen Säuren und Salzen (reiche Brühen, Fleisch von Jungtieren, Innereien, Aspik, Sauerampfer, Rhabarber, Spinat, grüne Erbsen, Kakao und Schokolade). starker Tee und Kaffee).
  6. Fortgeschrittener Trinkmodus - Kompott aus Trockenfrüchten, Hüften, Cranberry- und Preiselbeerfruchtgetränken, alkalisches Mineralwasser ohne Gas.

Modus

Bei der Planung Ihres Tagesablaufs sollten Sie allgemeine Regeln und Empfehlungen beachten. Kinder mit neuroarthritischer Diathese müssen vor Überlastung geschützt werden. Am Nachmittag ist Ruhe notwendig (wenn das Kind nicht schlafen will, bitten Sie es, sich einfach hinzulegen oder ein Buch zu lesen). Kontrollzeit für Schlafenszeit und abendliche Freizeitbeschäftigung - aktive oder anspruchsvolle Spiele, TV, Computer sind ausgeschlossen.

Trotz der Fähigkeiten des Kindes ist eine Überlastung des Kindes nicht möglich: Die Klassen sollten unter Berücksichtigung des Alters ausgewählt werden, und es ist nicht notwendig, an einem Tag mehrere verschiedene Arten von Trainingsprogrammen aufzustocken. Alternative mentale Übungen mit körperlichen Übungen - Kinder mit neuroarthritischer Diathese zeigen Sportarten wie Schwimmen, Skifahren, Yoga, Radfahren und andere relativ ruhige Sportarten. Tägliche Spaziergänge an der frischen Luft sind notwendig. Sie können zusätzlich verschiedene Techniken anwenden, um Entspannung zu erreichen - warme Bäder, Atemübungen, sanfte Massagen.

Wir dürfen die Korrektur des psychoemotionalen Status des Kindes nicht vergessen, die die Hilfe eines Psychologen erfordert. Zeigen Einzel-, Gruppen- und Familienberatung, Autotraining. Versuchen Sie in Familie und Schule, die angenehmsten psychologischen Bedingungen zu erreichen. Die medikamentöse Therapie in Form von leichten Sedativa wird nur selten und nur nach Anweisung eines Neurologen oder Psychologen angewendet.

Behandlung

Die Behandlung erfordert Komplikationen der neuroarthritischen Diathese, unter denen die Acetonemie-Krise zum Vorschein kommt. Bei den ersten Anzeichen einer Acetonurie (charakteristischer süßlicher Geruch im Mund, Lethargie, Übelkeit, Erbrechen) müssen sofort Maßnahmen eingeleitet werden, um die toxischen Ketonkörper zu beseitigen und den Körper des Kindes mit Glukose zu versorgen:

  • leicht verdauliche Kohlenhydrate - süßer Tee, Kompott, Glukoselösung;
  • orale Rehydratisierung, otpadaya Kind in kleinen Portionen (3-5 ml) von Wasser-Salz-Lösungen (Regidron, Glukosolan), Kompott, Mineralwasser;
  • eine strikte Diät einhalten, bis die Krise vollständig gestoppt ist und weitere 1-2 Tage, gefolgt von einer allmählichen Expansion;
  • geben Sie kurz Enterosorbentien (Polysorb, Enterosgel, Smekta, Filtrum).

Hämorrhagische Diathese

Unabhängig davon möchte ich die hämorrhagische Diathese hervorheben - diese Diathese hat nichts mit den bereits beschriebenen zu tun. Die hämorrhagische Diathese ist keineswegs eine Anomalie der Konstitution, sie weist auf das Vorliegen einer Krankheit und eine bestimmte Diagnose hin. Hämorrhagische Diathese - ein verallgemeinerter Name für eine Reihe von Krankheiten, zu deren Symptomen die Neigung zu Blutungen und Blutungen in die Haut führt. Erhöhte Blutungen werden äußerlich durch das periodische Auftreten von hämorrhagischem Hautausschlag und Hämatomen sowie wiederkehrende Nasenblutungen, Blutbeimischung im Urin, Blutungen in den Gelenken und innere Organe bestimmt.

Die Ursache der hämorrhagischen Diathese ist angeborene oder erworbene Pathologie des Blutgerinnungssystems, Blutplättchenmangel im Blut, Gefäßpathologie. Die spezifische Diagnose wird nach einer gründlichen Laborstudie bestätigt. Klinisch (für Symptome) verwenden Ärzte vorübergehend den Begriff hämorrhagische Diathese oder hämorrhagisches Syndrom. Jede der Ursachen der hämorrhagischen Diathese ist eine sehr ernste Erkrankung. Wenn Sie Blutungstendenzen feststellen (Blutergüsse und Blutergüsse nach geringfügigen Verletzungen oder keinem Trauma, wiederholte Nasenbluten, bläulich-violetter oder rotbrauner fleckiger Hautausschlag, Blut im Urin usw.).) Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen und eine detaillierte Untersuchung des Kindes durchführen.

Das Programm "School of Doctor Komarovsky" erzählt ausführlich über Diathese:

http://babyfoodtips.ru/2020152-diatez-u-detej-prichiny-i-lechenie/

Diathese und laufende Nase

Diathese bei Kindern - Ursachen, Arten und Behandlung

Die ersten Anzeichen einer Diathese können auch bei Neugeborenen auftreten. Es kann Milchkruste, hartnäckigen Windelausschlag manifestieren. reichlich stachelige Hitze. seborrhoische Krusten auf dem Kopf, Verdauungsstörungen und viele andere Phänomene. Der Begriff Diathese impliziert keine spezifische Krankheit, sondern ist eine Prädisposition des Körpers eines Kindes für bestimmte Krankheiten und pathologische Zustände.

Was ist Diathese?

Diathese ist die Veranlagung des Körpers eines Kindes für die Entwicklung pathologischer Reaktionen auf Reize und die Entwicklung bestimmter Krankheiten.

Dies ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein konstitutionelles Merkmal, das die Reaktivität des Organismus bestimmt. So entwickelt ein Kind mit Diathese, wenn es schädlichen äußeren oder inneren Faktoren ausgesetzt ist, bestimmte Krankheiten (Allergien, Infektionskrankheiten, Stoffwechselstörungen usw.).

Fast 90% der chronischen Erkrankungen der Adoleszenz entwickeln sich vor dem Hintergrund der Diathese.

Ursachen der Diathese bei Kindern

Anomalien können als Folge einer erblichen Veranlagung, eines Altersfaktors oder nachteiliger Umweltbedingungen auftreten. Die Grundlage ihrer Pathogenese ist eine Verletzung der Regulation der immunologischen und metabolischen Prozesse des Körpers, was zu unangemessenen Reaktionen auf gewöhnliche Reize führt.

Das Risiko einer Diathese bei Neugeborenen steigt signifikant, wenn:

  • Schwangerschaft war ungünstig;
  • Die schwangere Frau litt an Infektionskrankheiten, missbrauchten Drogen und hatte schlechte Gewohnheiten;
  • Das Kind im Uterus oder während der Geburt litt an Hypoxie oder Asphyxie.

Anfällig für die Entwicklung von pathologischen Kindern:

  • mit belasteter Vererbung;
  • mit zu kleiner oder zu großer Masse bei der Geburt;
  • mit Pathologien des zentralen Nervensystems;
  • auf künstliche Fütterung;
  • mit Dysbakteriose.

    Unerwünschte Faktoren, die zur Manifestation der Pathologie führen:

  • Nichteinhaltung des täglichen Regimes;
  • Mängel der Pflege;
  • ungesunde Ernährung;
  • chronische Krankheiten;
  • Stress;
  • Impfung.

    Arten konstitutioneller Anomalien

    Das charakteristischste Alter des Kindes sind diese Arten von Diathese:

  • Exsudativ-Katarrhal (allergisch) - umfasst verschiedene allergische Phänomene.
  • Neuroarthritisch - umfasst verschiedene Stoffwechselstörungen von Purinen und Harnsäure.
  • Lymphhypoplastik - zeichnet sich durch Immundefizienzzustände aus.

    Bei der Diathese von Kindern sind psychasthenische, atherosklerotische, hämorrhagische, vegetodistonische und andere Arten von Krankheiten viel seltener.

    Symptome und Anzeichen verschiedener Arten von Diathese

    Meistens tritt bei Kindern bis zu einem Jahr eine exsudative Diathese auf, die mit der Ernährungskorrektur um 2–3 Jahre erfolgt. Typische Symptome davon sind:

    1. Seborrhoische Dermatitis (Krusten auf der Kopfhaut). Meistens bei Säuglingen in 1 - 2 Monaten. Bei ungünstigem Verlauf kann sich daraus eine tränende Diathese oder Scrofula entwickeln. Sie hat diese Symptome:
    2. die Bildung von Krusten im Gesicht, auf der Stirn, hinter den Ohren, auf den Wangen;
    3. Rötung, weinend. Schwellung der betroffenen Haut.
    4. Milchschorf - manifestiert sich in Form von Schwellung, Rötung, Peeling und Juckreiz der Haut auf den Wangen.
    5. Anhaltender Windelausschlag am Priester und in den Hautfalten, der durch weinende infektiöse Entzündungen der Haut kompliziert werden kann.
    6. Instabile Gewichtszunahme.
    7. Flatulenz, Koliken, Bauchschmerzen.
    8. Geschwollenheit und Blässe des Gesichts, geographische Sprache.
    9. Tendenz zu häufiger Rhinitis, Lungenentzündung, Otitis, Bronchitis und atopischer Dermatitis.

    Lymphhypoplastische Diathese wird bei 10% der Kinder beobachtet, die zu Anomalien in der Konstitution neigen. Gegründet von 2 - 3 Jahren und mit rechtzeitiger Intervention geht die Jugendzeit über. Bei einigen Babys bleiben die Symptome einer lymphatischen Diathese lebenslang bestehen. Hauptmerkmale:

  • Überproportionaler Körperbau (lange Gliedmaßen und kurzer Oberkörper).
  • Schwache Muskulatur
  • Blasse, marmorierte Haut mit reduziertem Turgor.
  • Adynamia, Lethargie, Müdigkeit.
  • Vergrößerte Lymphknoten, Milz und Leber.

    Eine neuroarthritische oder Urinsäurediathese wird in 2 bis 5% der Fälle beobachtet. Es manifestiert sich durch metabolische, Haut-, spastische und neurotische Syndrome:

  • Das neurotische Diathesesyndrom bei Säuglingen manifestiert sich in Form von Angstzuständen, übermäßiger Erregbarkeit und Schlafstörungen. Vorschulkinder haben eine gute psychoemotionale Entwicklung, können aber unter Kopfschmerzen, Labilität, Appetitlosigkeit und Enuresis leiden. stottern
  • Das metabolische Syndrom äußert sich in Arthralgie, Azetonkrisen, Dysurie.
  • Das spastische Syndrom umfasst Migräne-ähnliche Kopfschmerzen, Darm, Nierenkoliken, Herzschmerzen, Verstopfung, Kolitis. Jugendliche entwickeln oft eine asthmatische Bronchitis.
  • Das Hautsyndrom manifestiert sich in Form von Neurodermitis, Ekzemen. Urtikaria Prurigo, Angioödem.

    Siehe auch: Hirninfektionen bei einem Neugeborenen: 2 Möglichkeiten zur Behandlung

    Hämorrhagische Diathese ist bei Kindern selten und hat folgende Anzeichen:

  • Hautausschlag in Form kleiner Blutungen oder großer Hämatome.
  • Bauchschmerzen
  • Verärgerter Hocker
  • Erbrechen mit Blut.
  • Wie sieht Diathese bei Babys und Neugeborenen aus (Foto)

    Aber zuerst wenden wir uns der Definition von Diathese zu. Diathese ist eine spezielle Erkrankung des Kindes, die durch Vererbung übertragen wird und durch die Tendenz zum Auftreten bestimmter Krankheiten gekennzeichnet ist (allergische Reaktionen, Atemwegsinfektionen, Säure-Base-Ungleichgewicht, Anfallsyndrom usw.).

    Die Ursache der Diathese ist die "falsche" Reaktion des Immunsystems (Schutzsystems), sein übermäßiger "Eifer". Es kann durch eine ungünstige ökologische Situation, belastete Vererbung, Stress, Impfungen, schlechtes Essen usw. hervorgerufen werden. In der Regel entwickelt sich bei Kindern nach 3 Lebensmonaten Diathese. In diesem Alter können auf den Wangen des Kindes begrenzte hellrote Flecken auftreten, die später mit einer dünnen Kruste bedeckt werden. Dies sind die sogenannten Milchkrusten oder der Milchschorf - eine der charakteristischen Manifestationen eines ungeeigneten Stoffwechsels - exsudative Diathese. Es wird auch allergische Diathese genannt.

    Anzeichen von Diathese: häufiger und lockerer Stuhl mit schaumigem oder grünlichem Schimmer, Bauchschmerzen, Hautausschlag, Rötung auf den Wangen.

    Anzeichen von Diathese: abnormer Stuhlgang, Halsschmerzen, Husten, juckende Haut oder Hautausschlag, Diathese.

    Über 3 Jahre alt sind die Hauptallergene Schokolade, Kakao, Erdnüsse, Krabben, Garnelen, Krebse, Fisch, Pickles, Pickles und Gewürze.

    Urtikaria, bei der Hautausschläge wie Blasen, Mückenstiche oder Verbrennungen der Brennnessel sind.

    Exsudative Diathese oder weinendes Ekzem bei Kindern wirkt sehr unansehnlich: Hautausschläge werden nass, Wunden erscheinen, aus denen Flüssigkeit austritt.

    Strofulyus (Strophulus Diminutiv lat. Form aus dem Griechischen. Strophos-Seil, Gürtel; Synonym für kindlichen Kratzer) - allergische Dermatose, gekennzeichnet durch papulovesikuläre Urtikaria, hauptsächlich an den Streckflächen der Extremitäten, des Rumpfes und des Gesäßes; bei Kindern beobachtet. leidet unter exsudativer Diathese und beginnt häufiger im ersten Lebensjahr eines Kindes mit Urtikaria. Strofulyus wird häufig von Angioödemen sowie asthmatischer Bronchitis, Rhinitis, gastrointestinaler Dysfunktion, Schlaflosigkeit und neurotischen Störungen begleitet. Bei Kindern mit einem chronischen Verlauf des Pruritus, einem weißen Dermographismus, dem Fehlen eines Plantarreflexes (Symptom von T.P.Pavlov) und einer Abnahme des Bauchreflexes, starker Austrocknung der Haut, vermindertem Schwitzen und Lymphadenopathie. Blutuntersuchungen weisen auf Eosinophilie, Lymphozytose und erhöhte ESR hin.

    Zu den Ursachen der Diathese bei Kindern gehören folgende:

      Verdauungssäfte, die Lebensmittel nicht vollständig in sichere Substanzen zerlegen können; die Darmflora, die nicht vollständig gebildet ist, was wiederum dazu führt, dass bei der Einnahme von Antibiotika bei einer unausgewogenen Ernährung eine Dysbakteriose entsteht, die den normalen Abbruch der Nahrung stört; genetische Veranlagung; Pathologie der Schwangerschaft und Infektion bei der werdenden Mutter; schlechte Angewohnheiten einer schwangeren und stillenden Mutter; Umweltfaktoren; unausgewogene Ernährung, bei der die Mutter das Baby unabhängig von seinem Alter füttert; künstliche Fütterung.

    Mit zunehmendem Alter kommen weitere Faktoren hinzu, die zum Auftreten von Diathese führen können: eine scharfe Einführung in die Ernährung neuer Lebensmittel, verminderte Immunität, verschiedene Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts.

    Um mit dem Kampf gegen Diathese zu beginnen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und dürfen sich auf keinen Fall selbst behandeln. Der Arzt führt Tests durch, um die Ursachen des Ereignisses zu ermitteln und das Allergen des Produkts zu bestimmen, welches oder welches vollständig von der Ernährung des Kindes ausgeschlossen werden muss. Manchmal empfiehlt der Arzt einen mündlichen Test: Das Kind bekommt ein "verdächtiges" Produkt und sieht, ob eine Allergie vorliegt. Um Dysbakteriose als Ursache von Nahrungsmittelallergien auszuschließen, kann der Arzt verschiedene Tests vorschreiben.

    Nach dem Ausschluss von Lebensmitteln mit einem hohen allergenen Potenzial in der Ernährung des Kindes fühlt sich das Kind gut. Insbesondere ist es wichtig, auf die Fertigprodukte zu achten, zu denen die Lebensmittelzusatzstoffe E102, E127, Konservierungsmittel (alle E2) und E621 gehören

    Medium: Rindfleisch, Buchweizen, Roggen, Reis, Hafer, Kartoffeln, Bohnen, Erbsen, Sojabohnen, Rüben, Pfirsiche, Aprikosen, Preiselbeeren, Preiselbeeren, Kirschen, Heidelbeeren, Schwarze Johannisbeeren, Wildrose, Bananen.

    Diathese bei Kindern

    Unter der Diathese versteht man die Tendenz, Anfälligkeit für verschiedene entzündliche und allergische Erkrankungen. Meistens manifestiert sich diese unzureichende Reaktion des Körpers bei einem Kind durch die Verwendung bestimmter Produkte. Eine typische Manifestation der Diathese ist eine Hyperämie (Rötung) der Wangen. Diathese ist eine konstitutionelle Anomalie, die sich in einer Verletzung adaptiver Reaktionen äußert und in Form einer unzureichenden Reaktion auf die Interaktion mit der Standardumgebung manifestiert.

    Es gibt verschiedene Arten von Diathese:

    Neuroarthritische Diathese - eine Manifestation von Erkrankungen, die mit Stoffwechselstörungen einhergehen - hauptsächlich mit einem Anstieg der Konzentration von Harnsäure, hauptsächlich genetisch bedingt, verbunden mit einer erhöhten Erregbarkeit des Nervensystems.

    Bei Kindern, die an dieser Krankheit leiden, besteht eine erhöhte Anfälligkeit und Empfindlichkeit von Barrieregewebe (Schleimhäute, Haut), eine Abnahme der Resistenz gegen Infektionen, ein langer Verlauf entzündlicher Prozesse und die Entwicklung allergischer Reaktionen. Diese Art der Diathese ist die häufigste und wird daher häufig als ein Synonym für die Krankheit angesehen. In verschiedenen Formen manifestiert sich die Erkrankung bei allen Kindern in den ersten zwei Lebensjahren, aber nur wenige entwickeln später allergische Erkrankungen.

    Somit spielen die altersbedingten Merkmale des Gastrointestinaltrakts eine Rolle bei der Entwicklung der Diathese, wodurch dieser pathologische Zustand von typischen allergischen Reaktionen unterschieden werden kann, die auf einer extrem starken Reaktion des Immunsystems beruhen. Die Manifestationen der Diathese hängen direkt von der Dosis des Allergens ab.

    Diathese spiegelt die wichtigsten Eigenschaften des Körpers des Kindes wider.

    Ein Spezialfall der Diathese bei einem Kind mit Beschreibung der praktischen Erfahrung in der Behandlung und Prävention von Diathese. Ermittlung der wirksamsten Maßnahmen, die die Manifestationen der Krankheit stoppen können, sowie Ermittlung der Ursachen, die zur Verschlimmerung der Diathese beitragen.

    Einmal wöchentlich gaben sie regelmäßig Bifidobacterin, manchmal Primadophilus. Bei dieser Diät wuchs der Junge gut und nahm an Gewicht zu, überlebte die Zeit der infantilen Koliken, litt nicht an Verstopfung, die Analyse des Stuhlgangs war normal.

    Im Alter von 3 Monaten begannen Regurgitationen, manchmal sogar sehr häufig. Der Hautausschlag nahm zu. Es gab eine Meinung, dass die Diathese von der Muttermilch fortschreitet, obwohl Mama an einer bestimmten Diät festhielt. Wir haben drei Tage lang versucht, das Stillen abzubrechen und die Similac-Mischung einzuführen. Aus diesen oder anderen Gründen hat sich der Zustand der Haut im Gesicht verbessert, aber der Kinderstuhl hat sich stark verschlechtert - er ist grün geworden und hat einen unangenehmen Geruch, und es hat sich gezeigt, dass das Kind Angst vor Bauchbeschwerden hat. Zurück zum vorherigen Essen - Nanny auf Ziegenmilch, passte sich der Stuhl sofort an. Es ist notwendig, einen solchen wichtigen Faktor zu nennen, der Diathese hervorrufen kann - die Verwendung von Vitamin D, nämlich Akvadetrim für Neugeborene, die wir dem Baby gegeben haben. Auf dem Kopf erschienen seborrhoische Schuppen, rote und trockene Wangen. Diese Methode wurde auch mit der populären Folk-Methode zur Behandlung von Diathese - dem Baden von Babys in einer Reihe - durchgeführt. Wie sich herausstellte, war es ein fataler Fehler - (mehr Details in der Artikelserie zum Schwimmen). An diesem Tag wurde uns klar, dass Diathese bei einem Kind keine harmlose Rötung der Haut im Gesicht ist, die mit der Zeit vergeht.

    Diathese (allergische Dermatitis, Neigung eines Kindes zu verschiedenen allergischen Erkrankungen) in Form von hellroten Wangen bei Säuglingen manifestiert sich häufig zwischen einem Jahr und drei Jahren. In diesem Fall können solche Symptome bei einem Baby auftreten, das zuvor keine Probleme mit der Verdauung, Allergien oder Haut hatte. Solche Flecken scheinen ziemlich voll zu sein, in den meisten Fällen befinden sie sich auf den Wangen, können aber auch zum Hals, zur Brust und zu den Innenflächen der Ellbogen gehen.

    Ursachen der Diathese

    Diathese-Behandlung

    Der Kinderarzt wird bei der Behandlung der Diathese helfen.

  • In der trockenen Diathese müssen zur Vermeidung von Abplatzungen hypoallergene Cremes verwendet werden, damit die Haut nicht austrocknet.
  • Wenn die Diathese weint, wird der Arzt die Mittel vorschreiben, die die Haut trocknen, und umgekehrt trägt sie zur Bildung trockener Oberflächenkrusten bei. Nachdem die Krusten verschwunden sind, müssen die Eltern den jungen Deckel beobachten, damit das Kind es nicht erneut kämmt.

    Um die anhaltende Remission der Diathese sowie die korrekte und rechtzeitige Entwicklung des Immunsystems des Kindes sicherzustellen, empfehlen Ärzte häufig Präparate aus der Gruppe der Immunmodulatoren. Sie haben jedoch eine Reihe von Kontraindikationen: Zunächst werden Immunomodulatoren nur von einem Arzt und nur mit einer vorgeschriebenen immunologischen Untersuchung des Kindes vor dem Termin verschrieben. Für die Selbstverwaltung sollten Sie die Medikamente auswählen, die die erforderlichen Sicherheitsstudien bestanden haben und vor der Verwendung keine zusätzlichen Tests erfordern.

    Um den Körper des Kindes zu erhalten, müssen Medikamente gegen Juckreiz eingenommen werden. Vitamine, Beruhigungsmittel, Medikamente, die die Mikroflora normalisieren. Eltern sollten bedenken, dass das Baby so oft wie möglich getrunken werden sollte, da die Allergene schneller mit Urin entfernt werden. Sie sollten es jedoch nicht für einen Spaziergang einwickeln. Je mehr das Kind schwitzt, desto stärker werden die Allergiesymptome. Um eine normale Temperatur im Raum sicherzustellen, müssen die Heizungen aufgegeben und die Batterien geschlossen werden, um die Luft nicht zu stark zu trocknen. Wasser zum Verdampfen in den Tank füllen.

    Bei der Beseitigung der Diathese müssen Sie sich daran erinnern, dass - wenn sich das Baby erkältet hat und krank ist, sollten Sie ihm keine Sirups auf Temperatur geben - es ist viel besser, eine Kerze zu setzen, da Sirupe Farbstoffe, Süßungsmittel und verschiedene Zusätze enthalten, die einen Rückfall auslösen können.

    Diathese - Dies ist kein lebenslanger Satz und das bedeutet nicht, dass das Kind ständig an Allergenen eingeschränkt wird. Im Laufe der Zeit, wenn die Leber, das Immunsystem, der Gastrointestinaltrakt und das Ausscheidungssystem normal zu arbeiten beginnen, gibt es keine Probleme mit der Manifestation von Allergien und die Diathese wird von selbst passieren.

    Diathese bei einem Kind. Symptome und Behandlung

    Exsudative Diathese ist nichts weiter als das Stadium der atopischen Dermatitis. Symptome einer exsudativen Diathese treten normalerweise in den ersten Lebensmonaten eines Kindes auf und sind allergisch auf die Nahrung, die ein Kind oder seine Mutter während der Stillzeit isst.

    Nahrungsmittelallergene sind meistens Milch, Eier, Hüttenkäse, Schokolade, Kakao, Erdbeeren, Nüsse und Orangen.

    Auf den Wangen des Kindes können helle rote Flecken auftreten, die dann mit einer dünnen Kruste bedeckt sind. Sie fühlen sich juckend und wund. Dies sind die sogenannten Milchkrusten oder Milchschorf - eine der charakteristischen Manifestationen eines ungeeigneten Stoffwechsels, einer exsudativen Diathese. Es wird oft als allergisch bezeichnet.

    Die ersten Anzeichen einer exsudativen Diathese

    Die ersten Anzeichen der Erkrankung waren früher erkennbar, in Form von hartnäckigem Windelausschlag, der auch bei vorsichtiger Vorsicht nicht vorüberzog, reichlich prickelnde Hitze mit leichter Überhitzung und schließlich graugelbe Fettkrusten auf Kopfhaut und Augenbrauen (Seborrhoe). Alle beschriebenen Anzeichen deuten darauf hin, dass das Kind bereits aufgetreten ist und dass es in der Zukunft zu erheblichen Veränderungen des Gesundheitszustands kommen kann. Es entwickelt sich eine Überempfindlichkeit gegen bestimmte Nahrungsmittel und medizinische Substanzen. Die routinemäßige Pflege und Ernährung eines solchen Kindes reicht nicht aus, es müssen entsprechende Anpassungen vorgenommen werden.

    Wenn Seborrhoe auf dem Kopf des Babys erscheint, versuchen Mütter normalerweise, die Krusten sofort und vollständig zu entfernen. Und die Haut unter den Krusten wird verändert, und bei vorsichtiger Entfernung bilden sich Abrieb und Kratzer. Der Eingriff ist umso nutzloser, da die Krusten wieder auftauchen und Kratzer und Abschürfungen eitern können. Wenn viele Krusten das Kind stören, können Sie sie mit Vaseline oder anderem Öl einweichen. Auf die von Seborrhoe betroffenen Hautpartien wird eine dicke Schicht Vaseline aufgetragen, der Kopf ist mit einer weichen, sauberen Gaze bedeckt und darüber wird komprimiertes (gewachstes) Papier gelegt (Sie können es nicht durch eine Plastikfolie ersetzen). Ein Taschentuch wird zugebunden oder eine dünne Mütze wird aufgesetzt. Nach einigen Stunden lassen sich die Krusten beim Baden leicht entfernen, die Haut wird nicht beschädigt. Bei reichlich seborrhoischen Krusten wird das Verfahren wiederholt.

    Dem Scheuern sollte große Aufmerksamkeit gewidmet werden. Nicht jeder Windelausschlag ist ein Zeichen exsudierender Diathese. Windelausschlag kann das Ergebnis einer schlechten Pflege sein. Aber wenn sie auch bei guter Pflege auftreten und lange Zeit festhalten, muss die Mutter denken: Ist das nicht eine exsudative Diathese?

    Von den ersten Tagen an ist es wichtig, zu versuchen, dem Baby eine positive Einstellung gegenüber allen Elementen der Pflege zu geben. Sie können sich niemals einem Baby mit einem düsteren Gesicht nähern und sich bei bestimmten Eingriffen ärgern. Die liebevolle, sorgsame und vorsichtige Durchführung von Pflegeaktivitäten wird dazu führen, dass selbst die unangenehmsten von ihnen keinen Protest und Widerstand hervorrufen, weder jetzt noch in der Zukunft Launen und Ungehorsam hervorrufen.

    Bei Kindern mit exsudativer Diathese muss das Standard-Fütterungsschema geändert werden. Säfte werden ab einem Monat eingeführt, jedoch langsamer, beginnend mit Tropfen. Wenn nach einer Woche der Schweregrad der Manifestationen der exsudativen Diathese nicht zugenommen hat, können Säfte in der üblichen Altersdosis verabreicht werden.

    Orangen-, Karotten-, Tomaten- und Erdbeersäfte für Kinder mit exsudativer Diathese sollten besser nicht gedrückt werden. In ihnen enthaltene pflanzliche Proteine ​​und ätherische Öle können Urtikaria, Ausschläge im Gesicht, Durchfall verursachen und andere Manifestationen der exsudativen Diathese verstärken. Diese Produkte sollten in der Ernährung nicht nur des Kindes, sondern auch der Mutter vermieden werden, da das Hauptnahrungsmittel in diesem Alter Muttermilch ist.

    Produkte mit Trophallergenen sollten von der Ernährung der Mutter ausgeschlossen werden: Geflügel, geräuchertes Fleisch, Flussfisch, Tomaten, Gewürze, Rosinen, Schokolade, Kakao. Eier sollten auf 1-2 pro Woche begrenzt und nur steil gegart konsumiert werden. Milch ist wünschenswert, um einen halben Liter pro Tag zu begrenzen. In diesen Fällen ist es besonders wichtig, dass Gemüse und Obst (Kohl, Karotten, Äpfel, gewürzt mit Pflanzenöl) täglich in die Ernährung der stillenden Mutter aufgenommen werden. Rohes Gemüse und Obst sind nicht nur Träger großer Mengen an Vitaminen und Mineralsalzen, die für den Körper notwendig sind, sondern auch der wichtigste Stoffwechselregulator.

    Für die künstliche Ernährung von Kindern mit exsudativer Diathese empfiehlt es sich, die normale Milch durch saure Milchprodukte zu ersetzen: Kefir, Biolact, Acidophilus. Diese Produkte sind reich an Vitaminen der Gruppe B. Ihre Absorption erfordert eine viel geringere Menge an Verdauungssäften. Sie verstärken die bakterizide Wirkung von Salzsäure und Magensaft. Bei Kindern, die nur saure Milchprodukte erhalten, treten allergische Reaktionen viel seltener auf.

    Symptome der Diathese.

    Die Diathese beginnt in Form von Rötungen auf den Wangen, die Haut wird rau und blättert ab. In Zukunft kann dieser Ort feuchtes Ekzem und Juckreiz erscheinen. Während der Diathese, die im Volksmund „Pruritus“ genannt wird, erscheinen juckende Knoten rot, die sich zuerst an den Falten der Gliedmaßen befinden und dann über den ganzen Körper und das Gesicht des Kindes krabbeln. Entzündungen werden häufig an den Schleimhäuten von Kindern beobachtet, die an exsudativer Diathese leiden.

    Traditionelle Methoden der Diathesebehandlung.

    Kinder müssen häufiger wickeln. Die Decke und das Bett des Kindes sollten nicht mit Plastikfolie verlegt werden. Windeln können nicht mit synthetischem Pulver gewaschen werden. Produkte einschränken oder ausschließen, die allergische Reaktionen auslösen können. Erforderliche Härtung, Physiotherapie, Massage. Im fortgeschrittenen Stadium werden zur Behandlung Corticosteroide und Antibiotika eingesetzt.

    Die Behandlung wird ohne hypoallergene Diät nicht erfolgreich sein.

    Volksheilmittel zur Behandlung von Diathese

    Kräuter und Gebühren aus der Diathese

    Gießen Sie 2 Esslöffel Kräuter abwechselnd 0,5 Liter kochendes Wasser. Beharren, eingewickelt, 12 Stunden, abtropfen lassen. Infusion zum Trinken von 0,5 Glas 3-mal täglich für Bad mit Diathese.

    Nehmen Sie 5 g Rhizome von Devyala, Kräutern von Enzian und Kräutern von Schafgarbe, gießen Sie 0,5 Liter Wasser ein, kochen Sie die Mischung 10 Minuten lang und geben Sie 30 Kichererbsen hinzu. Während der Diathese 3 Mal täglich 1 Esslöffel in 1 bis 2 Monaten in warmer Form vor den Mahlzeiten einnehmen.

    Mischen Sie 1 Teil Tannenöl und 3 Teile Babycreme oder Olivenöl unter Zugabe von Vitamin C. Sie können eine Salbe aus 3 Teilen Tannenöl, 3 Teilen Schwefelsalbe und 4 Teilen Babycreme herstellen. Diathese befallene Haut einfetten.

    Gießen Sie 1 Esslöffel trockene, zerquetschte Rhizome aus Weizengras, die 0,5 Liter kochendes Wasser kriechen. 15 Minuten kochen, darauf bestehen, eingewickelt, 2 Stunden, abtropfen lassen. Nehmen Sie eine Tasse Diathese 0,5 Tassen 3-4 mal täglich vor den Mahlzeiten.

    Gießen Sie 1 Teelöffel zerkleinerte Löwenzahnwurzeln mit 1 Tasse kochendem Wasser. Beharren, eingewickelt, 1-2 Stunden, abtropfen lassen. Nehmen Sie eine Diathese von 0,25 Tassen 3-4 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Verbessert den Stoffwechsel beim Kind.

    Während der Diathese sind Kräuterbäder sehr effektiv. Sie wirken tonisierend, beruhigend und desinfizierend. Die Wassertemperatur für das therapeutische Bad sollte 36 bis 38 ° C betragen, die Dauer beträgt 15 bis 20 Minuten.

    Diathese-Heilbäder

    Nehmen Sie 1 kg Eichenrinde für ein Vollbad, 500 g für ein Halbbad, 250 g für ein Fußbad, trocknen, zerkleinern, mehrere Stunden in 1 Liter kaltem Wasser stehen, 30 Minuten bei niedriger Hitze kochen, abseihen und in Wasser gießen Badewanne.

    Nehmen Sie 250 g Calamuswurzel und Grünpflanzen für ein Vollbad, 125 g für ein Halbbad, gießen Sie 1 Liter kaltes Wasser auf die Wurzeln und das Grünzeug und kochen Sie es 30 Minuten lang, dann gießen Sie die Brühe in das Bad.

    Frische oder getrocknete Walnussblätter nehmen, mit kaltem Wasser gießen und 45 Minuten unter dem Deckel kochen, abseihen und in das Wasser im Bad gießen. Für ein Vollbad werden 1 kg Blätter benötigt, für ein halbes Bad 500 g und für ein sitzendes oder Bein je 250 g.

    Nehmen Sie 500 g getrocknete Kamillenblütenstände für ein Vollbad, 250 g für ein Halbbad, 150 g für ein Sitzbad, 100 g für ein Fußbad, gießen Sie die Blütenstände mit 1 l kaltem Wasser und kochen Sie sie in einem gut verschlossenen Behälter 10 Minuten lang, gießen Sie Wasser ab in der Badewanne

    Nehmen Sie 150 g Gras aufeinander, gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser, kochen Sie 10 Minuten, gießen Sie ab und gießen Sie es mit warmem Wasser in ein Bad. Es ist möglich, ein Kind einmal am Tag zu baden. In schweren Fällen können Sie zweimal am Tag baden.

    50 g Oreganogras 1 Liter kochendes Wasser kochen, abseihen und mit 10 l Wasser mischen. Verwenden Sie zum Baden oder Waschen des Babys.

    Bade Kinder in Stärkebädern: Löse 0,5-1 kg Stärke in kaltem Wasser auf und gieße sie in das vorbereitete Bad. Bäder mit einer Temperatur von 37 bis 39 ° C für 15 bis 20 Minuten können jeden zweiten Tag für einen Monat eingenommen werden.

    Wie Diathese bei einem Kind zu heilen.

    Bereits im Krankenhaus bemerkte ich, dass die Wangen meines Babys mit einer schuppigen Kruste überzogen wurden. Dies ist eine Diathese für uns. Die Ärzte sagten, dass Antibiotika sein Auftreten auslösten.

    Höchstwahrscheinlich haben viele Mumien bereits Diathesen gefunden, aber eine kleine Theorie wird uns nicht schaden:

    Kruste auf den Wangen

    Viele Mütter glauben, dass es ausreicht, eine Diathese bei einem Kind zu heilen, es reicht aus, eine spezielle Salbe zu verwenden. Hier liegen sie falsch! Diathese muss nicht von außen, sondern von innen behandelt werden. Es gibt dort alle Gründe für diese Manifestation. Und brauchen keine Selbstmedikation! Bringen Sie Ihr Kind zur ärztlichen Untersuchung durch einen Dermatologen ins Krankenhaus. Nur er kann die richtige Behandlung für Diathese vorschreiben.

    Wie behandelt man Diathese bei einem Kind?

    Ich weiß, dass es in der pharmazeutischen Industrie eine Vielzahl von Medikamenten und Cremes für Allergien gibt, von denen wir jedoch nur Zyrtec, Suprastin und De Panthenol Creme ausprobiert haben. Nichts hat uns geholfen. Und so suchte ich im Internet nach einem magischen Werkzeug, das die Diathese eines Kindes heilen kann.

    Natürlich verstehe ich, dass es unmöglich ist, mit einem Kind zu experimentieren, indem ich verschiedene Wundermittel darauf ausprobiere. Deshalb habe ich das sicherste und einfachste von ihnen gewählt - das Lorbeerblatt aus der Diathese. Mädchen, die er uns geholfen hat! Wir haben eine Kruste von Wangen und buchstäblich zwei Tage.

    Eine Packung Lorbeerblatt sollte 2 Minuten in 500 g Wasser gekocht werden. Nachdem die Brühe abgekühlt ist, müssen Sie dem Kind zweimal täglich 2-3 Tropfen geben. Alles ist so einfach.

    Ich konsultierte einen Kinderarzt, und sie sagte mir, dass das Lorbeerblatt von Diathese sicher ist und verwendet werden kann, aber nur, vor allem, um es nicht zu übertreiben. Und dann geben viele Mütter mehr als erwartet, um das Kind schnell zu heilen. Du kannst es also nicht tun!

    Und doch muss die Lorbeerabkochung mehrmals am Tag angefeuchtet werden. Aber ich tat es nicht so, wie wir es gerade trinken mussten.

    Nehmen Sie die reifen und geschälten Eicheneicheln, hacken Sie sie und braten Sie sie. Nachdem sie abgekühlt sind, führen Sie sie durch die Mühle. Mischen Sie die Mischung mit reinem Wasser in Anteilen von 4 Gramm pro 1 Tasse Wasser und geben Sie dem Kind ein Getränk.

    Gießen Sie 1 Tasse kochendes Wasser 10 Gr. trithe die Sequenz 15 Minuten lang im Wasserbad, kühle, dehne, drücke. Wenn sich herausstellte, dass die Infusion geringer war als zu Beginn, fügen Sie sie mit gekochtem Wasser hinzu. Wasser für 1 s gießen. l 2-3 mal täglich nach jeder Mahlzeit. Die resultierende Infusion kann im Freien in Form von Lotionen auf gereizter Haut angewendet werden.

    Exsudativ-katarrhalische Diathese ist die häufigste Form, das Hauptsymptom ist allergische (atopische) Dermatitis - eine Entzündung der Haut allergischer Natur.

    Lymphatisch-hypoplastische Diathese - wird von einer gestörten Immunitätsaktivität begleitet, die sich in einer Zunahme des Lymphknotenvolumens, einem erhöhten Gehalt an Lymphozyten im Blut und einem erhöhten Risiko für Erkältungen äußert. Die Pharynx-Tonsillen wachsen aktiv und das Kind zeigt eine unverhältnismäßige Entwicklung, ausgedrückt in Verlängerung der Gliedmaßen und Verkürzung des Körpers. Die Nebennierenfunktion ist reduziert, Hautallergien treten auf, und Kinder haben möglicherweise einen Blutdruckabfall.

    Diathese ist keine Krankheit, sondern nur eine Grenze, eine Prädisposition für die Pathologie. Die überwiegende Mehrheit der Krankheiten wird durch verschiedene Prädispositionen ausgelöst, die durch den genetischen Code bestimmt werden, der für jede Person individuell ist. Unter vielen Diathesearten unterscheiden Experten die exsudativ-katarrhalische (allergische) Diathesenform, die für junge Kinder typisch ist.

    Der Hauptfaktor, der zur Entwicklung der Diathese beiträgt, ist die Abnahme der Schutzfunktion des Darms. In diesem Alter werden unzureichende Mengen an Verdauungsenzymen und speziellen Schutzantikörpern produziert und die Permeabilität der Darmwand wird erhöht. All diese Faktoren führen im Allgemeinen dazu, dass ungeteilte Nahrungsbestandteile leicht in das Blut aufgenommen werden. Darunter befinden sich große Fragmente von Proteinmolekülen. Sie lösen die Abfolge allergischer Reaktionen aus.

    Den meisten Ärzten zufolge ist Diathese (auch als atopische Dermatitis bekannt) eine chronische Krankheit. Es gibt jedoch eine Reihe von Maßnahmen, mit denen die Symptome der Diathese bekämpft werden können.

    Diathese bei einem Kind.

    Ich weiß aus erster Hand über einen solchen Zustand des Körpers eines Kindes wie Diathese - mein Sohn leidet an dieser Geißel. Die ersten Symptome der Diathese traten in der Entbindungsklinik auf - rote Flecken auf den Wangen, die für Diathese und ähnliche Hautausschläge im gesamten Körper charakteristisch sind! Die Annahmen der Ärzte lauteten: Windeldermatitis. Glücklicherweise vergingen die Symptome der Diathese sehr schnell und wir beruhigten uns ein wenig, nicht einmal davon auszugehen, dass wir auf uns warteten! Für eine Weile war der Hautzustand des Sohnes mehr oder weniger anständig, mit Ausnahme eines leichten Hautausschlags auf den Wangen - einer leichten Diathese. In regelmäßigen Abständen ließ die Hautreizung nach und nahm wieder zu. Kinderarzt bei der Untersuchung des Kindes vor der Impfung empfohlen, die Mischung zu ändern. Sie fütterten ihren Sohn mit einer Mischung aus Nanny und Ziegenmilch. Etwa 30% des täglichen Nahrungsvolumens bestand aus Muttermilch.

    Wir haben mit der Diathese von Kindern zu kämpfen.

    Diathese bei Kindern ist bei Kindern recht häufig und tritt in verschiedenen Altersstufen auf. Aber wie können wir, Mütter, leicht das Leid unserer Kleinen beobachten? Wenn sie nicht schlafen können, essen und generell ein normales Leben führen. Laut Statistik ist jedes dritte Kind gegen ein oder mehrere Lebensmittel allergisch. In letzter Zeit ist jedoch eine solche Diathese aufgetaucht, deren Ursache kaum zu bestimmen ist. Das bedeutet, dass es ziemlich schwierig ist, eine Behandlung zu finden. In zunehmendem Maße finden sich Babys mit einem hellen Rouge auf den Wangen, was darauf hinweist, dass das Kind eine atopische Dermatitis (Diathese) hat, die lokal (auf den Wangen, um die Lippen und sogar in Hautfalten) ist oder häufig auftritt, wenn es sich im Körper verteilt. und der erste und der zweite Typ werden von einem unerträglichen Juckreiz begleitet, der die Babys stört. Was tun und wie man mit dieser Geißel fertig wird?

    In keinem Fall sollte Diathese als Krankheit angesehen werden. Es ist richtiger, Diathese als Anomalien der Konstitutions- oder Anpassungsstörungen zu interpretieren, begleitet von einer unzureichenden Reaktion auf gewöhnliche Umwelteinflüsse. Ein häufigeres Auftreten bestimmter Krankheiten in der Diathese wird nur bei einer ungünstigen Kombination vieler Faktoren beobachtet - einem irrationalen Tagesablauf des Kindes, Ernährungsfehlern, Pflegelefekten und häufigen Infektionskrankheiten.

    Die ersten Anzeichen davon könnten sich früher in Form von hartnäckigem Windelausschlag manifestieren, der auch bei vorsichtiger Vorsicht nicht ausreicht, reichlich stachelige Hitze mit leichter Überhitzung.

    Es entwickelt sich eine Überempfindlichkeit gegen bestimmte Nahrungsmittel und medizinische Substanzen. Daher ist die übliche Pflege und Fütterung für ein solches Kind unzureichend. Es müssen entsprechende Anpassungen vorgenommen werden.

    Bis zu einem Jahr sind die Hauptallergene: Kuhmilch bzw. Kuhmilchprotein oder Milchzucker (Laktose), Kartoffelpüree und Säfte aus Orangen- oder Rotfrüchten.

    Zwischen 1 und 3 Jahren sind die Hauptallergene Zitrusfrüchte, Früchte mit roter Farbe (Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen usw.), Getreide.

    Manifestationen: Hautausschlag oder Juckreiz.

    Es gibt verschiedene Arten von atopischer Dermatitis:

    Herkömmliche atopische Dermatitis, bei der es zu Rötungen kommt, die leicht über der Hautoberfläche erhöht sind und oft verkrusten und schuppig sind.

    Quincke-Ödem ist eine akute, lebensbedrohliche allergische Reaktion, die sich durch das plötzliche Auftreten eines ausgedehnten Ödems der Haut, des Unterhautgewebes, der Faszien und der Muskeln manifestiert. Dieser Zustand kann sich in jedem Alter entwickeln. Etwa 10% der Menschen hatten mindestens einmal in ihrem Leben eine ähnliche Erkrankung.

    Bei atopischer Dermatitis haben Babys oft Regurgitationen, Koliken; bei Kindern, die älter als ein Jahr sind, Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen und bei älteren Kindern Völlegefühl, Durchfall oder Verstopfung. Während der Diathese können Kinder eine laufende Nase haben und Atembeschwerden haben.

    Sie haben keinen Platz auf dem Kindertisch. Die wichtigste Regel für Eltern ist, dass Ihr Kind sichere und schmackhafte Speisen und Mahlzeiten zu sich nehmen sollte.

    Wenn die Diät nicht hilft, müssen Sie sich einer medizinischen Behandlung zuwenden, die einen Arzt ernennt. Antihistaminika werden in der akuten Allergiephase gegen Manifestationen eingesetzt. Biologika werden zur Behandlung von Dysbiose eingesetzt. Hormonelle Salbe - das effektivste Mittel, das bei schweren Verschlimmerungen eingesetzt wird. Antibiotika werden zur Zerstörung von chronischen Infektionsherden eingesetzt. Immunmodulatoren, die nur auf Empfehlung eines Arztes eingesetzt werden können.

    Hinweis für Eltern - Produkte mit unterschiedlichem allergischem Potenzial.

    Hoch: Vollkuhmilch, Eier, Kaviar, Weizen, Roggen, Tomaten, Paprika, Sellerie, Erdbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Zitrusfrüchte, Granatäpfel, Kiwi, Mango, Melone, Kaffee, Kakao, Schokolade, Pilze, Honig, Nüsse.

    Niedrig: gegorene Milchprodukte, Kaninchen, Truthahn, mageres Schweine- und Lammfleisch, Weißkohl, Blumenkohl und Broccoli, Zucchini, Kürbis, Gurken, rote Äpfel, weiße und rote Johannisbeeren, rosa und gelbe Kirschen, gelbe Pflaumensorten.

    Victoria Lee, besonders für Ladycity.ru

    Ich denke, du kannst für immer über Kinder schreiben. Jeden Tag werden wir mit etwas Neuem konfrontiert, sei es ein Problem oder im Gegenteil eine Freude. Heute möchte ich mit Ihnen teilen, wie ich Diathese bei einem Kind geheilt habe.

    Diathese quälte uns mit 2 Lebensmonaten des Babys. Und alles begann unerwartet.

    Von Geburt an fütterte ich Alexander nur mit Muttermilch und zur gleichen Zeit aß ich natürlich alles, was ich wollte, außer gebratenem und fettigem.

    Sasha hatte keine allergische Reaktion auf ein Produkt und ich war glücklich. Aber dann kamen wir in einem Monat mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus, und wir begannen in der Regel mit Antibiotika.

    Und um die Diathese eines Kindes zu heilen, musste ich eine strenge Diät einhalten, in der Sie nicht süß, scharf, alles essen können, was Schokolade und Kakao, Kaffee, Zitrusfrüchte und rotes Gemüse und Obst enthält.

    Im Allgemeinen wechselte ich zu Taschen und Suppen. Damit endete mein süßes Leben im wahrsten Sinne des Wortes!

    Kinderdiathese - Hautdermatitis, die durch eine allergische Reaktion des Körpers auf Nahrungsmittel und äußere Reize (Staub, Haushaltschemikalien) hervorgerufen wird. Einfach ausgedrückt, Diathese ist ein Zeichen einer Allergie.

    Diathese kann nicht als Krankheit bezeichnet werden, da sie nur eine Manifestation einer allergischen Reaktion ist. Es ist jedoch notwendig, Diathese bei einem Kind zu behandeln! Andernfalls besteht die Gefahr einer Dermatitis oder gar einer unheilbaren Psoriasis. Diathesen treten in der Regel nur bei kleinen Kindern auf, vom ersten Geburtstag bis zu zwei Jahren. Übrigens kann eine allergische Diathese bei einem Kind nicht nur für das Essen sein, sondern auch aufgrund von Vererbung, schlechter Ökologie, schlechter Ernährung der stillenden Mutter und aufgrund äußerlicher irritierender Faktoren wie Staub, Flusen, Waschmittel, Wolle, Tieren usw. D. All dies führt zum Auftreten von roten Flecken und einer Kruste auf den Wangen.

    Symptome der Diathese bei Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren.

    manchmal tritt Seborrhoe auf der Kopfhaut auf

    Passen Sie zuerst die Babynahrung an. Wenn das Baby iskustvennik ist, ändern Sie die Mischung. Vielleicht ist viel Zucker drin. Kaufen Sie eine spezielle Mischung für Kinder mit Allergien. Beschränken Sie ihn auch in süßen, roten Lebensmitteln und Zitrusfrüchten.

    Wenn Sie eine stillende Mutter sind, folgen Sie der oben beschriebenen Diät. Essen Sie nur die richtigen nicht allergenen Lebensmittel.

    Also teile ich mit Ihnen ein Volksheilmittel gegen Diathese:

    Und jetzt ein wenig über Volksheilmittel gegen Diathese, die von mir nicht persönlich überprüft werden, aber die Leute loben sie.

    Geben Sie 100 g Kartoffelmehl und 400 g Weizenkleie in einen Leinensack. Legen Sie dem Kind die Tasche in die Badewanne und vergessen Sie nicht, es von Zeit zu Zeit zu drücken, so dass Stärke und Kleie ins Wasser fallen.

    Dill, frischen Kohl und Petersilie zerdrücken. Füllen Sie sie mit kochendem Wasser und kochen Sie etwa 10 Minuten. Dann die Brühe abseihen und ihnen zweimal täglich ein Baby geben und den Rest der Verdickung auf die gereizte Haut auftragen.

    20 g gehackte Klettenwurzeln zu einem Glas Milch geben. 15 Minuten kochen, abkühlen lassen und das Kind 1 EL trinken lassen. l 2-3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

    Ich hoffe, dass mein Artikel mit Volksheilmitteln für Diathese für mehr als eine Mutter nützlich ist und sie Diathese nicht nur bei Säuglingen, sondern auch bei erwachsenen Kindern heilen kann. Ich würde mich sehr darüber freuen!

    http://my-verf.ru/%D0%B4%D0% B8% D0% B0% D1% 82% D0% B5% D0% B7-% D0% B8-% D0% BD% D0% B0% D1 % 81% D0% BC% D0% BE% D1% 80% D0% BA /
  • Weitere Artikel Über Allergene