Verwendung von Birkenteer bei Dermatitis

Die Verwendung von Birkenteer bei Dermatitis bei Kindern oder Erwachsenen ist nicht nur möglich, sondern auch notwendig.

Trotz der scheinbaren Unbedenklichkeit von Produkten aus natürlichen pflanzlichen Inhaltsstoffen ist es wichtig zu wissen, wie und mit welcher Art von Hautschädigungen Sie es verwenden können.

Das beliebteste Teerreinigungsmittel ist Seife, aber es gibt noch viele Rezepte und Verwendungsmöglichkeiten.

Welche Eigenschaften hat Teer?

Foto: Birkenteer

Birkenteer wird am häufigsten bei atopischer Dermatitis, Allergien, Psoriasis und Ekzemen eingesetzt.

Es ist besonders nützlich für fettige, feuchte, eitrige Sekrete aus den Poren der Epidermis.

Die Einzigartigkeit des Instruments besteht darin, dass die Krankheit nicht nur den Verlauf verlangsamt und die erkrankten Zellen nicht mehr vermehren, sondern sich auch neue bilden.

Darüber hinaus ist die regenerative Eigenschaft dieses Produkts bei Dermatitis oder Psoriasis von großer Bedeutung.

  • Regeneration, Wiederherstellung und Vermehrung gesunder Epidermiszellen.
  • Der Kampf gegen Keime, Viren, Infektionen.
  • Entfernung von Schwellungen, Reizungen, Hyperämie.
  • Beruhigende Wirkung auf die obere Schicht der Dermis, wodurch der Juckreiz reduziert wird.
  • Beseitigung von Parasiten, Pilzen.
  • Resorption von Infiltraten.

Dieses Werkzeug ist in vielen Zubereitungen, Kosmetika, medizinischen Salben, Pasten, Cremes enthalten.

Aufgrund seiner Eigenschaften hilft Teer bei solchen Krankheiten recht effektiv, obwohl es nicht als Allheilmittel für alle Krankheiten angesehen werden kann.

Es fungiert als externes Werkzeug, aber in Kombination damit müssen Sie andere Methoden verwenden.

Woher Teer kommt

Dieses Produkt wird aus der Rinde des Baumes hergestellt, hauptsächlich aus Birke.

Sie können auch Aspen Teer und eine Mischung aus Tanne oder Kiefernharz mit Birkenteer finden.

Eine solche Produktion ist dem Menschen seit der Antike bekannt.

  1. Verwendet Teer für Dermatitis, Würmer, Ödeme, Husten und viele andere Krankheiten.
  2. Darüber hinaus wurde es häufig als Schmiermittel und Dichtungsmittel verwendet.
  3. Die alten Krieger schmierten sie mit ihrer Rüstung ein.

Heutzutage ist ein derartiger Anwendungsbereich nicht mehr erforderlich, aber Teer wird weiterhin in industriellem Maßstab hergestellt, da er immer noch gefragt ist und in manchen Fällen keine analogen Eigenschaften aufweist.

  • Wie oben erwähnt, ist es Bestandteil vieler Medikamente.
  • Tatsächlich ist in der Apotheke jede fünfte Salbe auf Teerbasis.
  • Bei Hautkrankheiten hilft diese Substanz besonders effektiv.

Der Aufschluss von Harz aus Birkenrinde dauert 10-12 Stunden. Die Rinde ist dicht gestampft, aus 70 kg werden ca. 20 kg Teer gewonnen. Diese Substanz tritt während des Abbaus von Bitulin auf.

Teer wurde in verschiedene Länder exportiert, deren Einwohner es als "russisches Öl" bezeichneten.

Die Hauptproduktionsstätten befinden sich in den Regionen Pskov und Tula, dort wurde immer der reinste Teer gekocht.

Gegenanzeigen

Der größte Effekt ist die Behandlung der atopischen Dermatitis mit Teer, es können sowohl Kinder als auch Erwachsene verwendet werden.

Es gibt jedoch einige Einschränkungen und Kontraindikationen.

Das Tool kann in folgenden Fällen nicht verwendet werden:

  1. Schwangerschaft
  2. Stillen
  3. Alter bis zu 12 Monate.
  4. Individuelle Intoleranz
  5. Nierenversagen
  6. Periode der akuten Verschlimmerung.

Die Anwendung zur Behandlung von Birkenteer mit Dermatitis bei Kindern unter einem Jahr lohnt sich nicht.

  • Das Produkt hat einen scharfen, spezifischen Geruch, den das Kind möglicherweise nicht mag und Beschwerden verursacht.
  • Außerdem hinterlässt die dunkle Flüssigkeit Flecken, die fast nicht abwaschbar sind. Für andere Kinder ist es sinnvoller, andere Produkte für den Außenbereich zu verwenden.

In der Teersubstanz gibt es giftige Produkte.

Überdosis

  1. Sie können dieses Werkzeug nicht während der Schwangerschaft oder Stillzeit verwenden.
  2. Verwenden Sie es nicht zu lange, da eine Überdosierung möglich ist.

Seine Symptome werden sein:

  • Übelkeit und Erbrechen.
  • Durchfall
  • Krämpfe
  • Schwindel, Schwäche.
  • Allergische Reizung.

Wenn eine Teersalbe auf die Haut aufgetragen wird, kann es zu Verbrennungen kommen.

  1. Dies ist eine normale Reaktion, also keine Angst.
  2. Nach 15 Minuten verschwindet dieses Gefühl zusammen mit dem nervigen Juckreiz.

Wenn die Verbrennung länger als die angegebene Zeit auftritt, kann das Medikament nicht verwendet werden.

Bevor Sie ein Produkt mit Teer auftragen, müssen Sie eine gesunde Hautpartie testen.

Hausgemachte Rezepte für die Behandlung

Es wird nicht empfohlen, die Haut mit sauberem Teer zu bestreichen. Es muss mit Tierfett gemischt werden.

Wenn Sie bei dermatologischen Hautausschlägen bei Kindern Birkenteer verwenden, kann dies bei empfindlicher Haut keine Reizungen verursachen. Sie können zum Mischen eine Babycreme verwenden. Nach dem Abwaschen der Maske müssen Sie eine neutrale Feuchtigkeitscreme auftragen.

Rezepte für Masken:

  1. Zutaten: Fischöl (30g), Dopssamen (50g), Pappelknospen (30g), gehackte Blätter von frischer Aloe (50g). Die Mischung mischen und 3 Tage im Kühlschrank stehen lassen. Dann Teerbirke (120 g) hinzufügen, zu einer homogenen Masse zermahlen und erneut 3 Tage in den Kühlschrank stellen. 2 mal innerhalb von 10 Tagen abschmieren. Diese Salbe auf der Basis von Teer aus Dermatitis sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  2. Zutaten: Asche wilder Rosenstiele (40g), 2 Eiweiß, Rizinusöl (20g), Teer (100g). Umrühren, 3 Tage im Kühlschrank stehen lassen. Verwenden Sie 2-mal täglich einen Kurs von 7-8 Tagen.
  3. Zutaten: Honig (100 g), Teer (100 g). Nach dem Auftragen gründlich mischen und den Kamille-Sud aus der Haut abwaschen. Der Kurs dauert 12-14 Tage.

Um den Stoffwechsel im Körper zu verbessern, können Sie den Teer (nach Rücksprache mit Ihrem Arzt) nach innen nehmen.

  1. Teerwasser besteht aus der Substanz selbst (500g) und Quellwasser (4l).
  2. Es sollte in einem fest verschlossenen Behälter an einem kühlen Ort aufbewahrt werden.
  3. Morgens und zweimal täglich 2-3 Stunden vor den Mahlzeiten auf leeren Magen einnehmen.

Die wirksame Behandlung von atopischer Dermatitis mit Teer ist die kombinierte Anwendung mit einem Abkochen von jungen Birkenblättern im Inneren.

Foto: Birkenblätter

Bei Seborrhoe sollten solche Methoden mit Vorsicht angewendet werden.

Obwohl Teer-Masken auf dem Haarteil zur Stärkung und zum Wachstum der Haare beitragen, Pilze und schädliche Mikroorganismen beseitigen, wird die Verwendung des Mittels für eine trockene Varietät dieser Krankheit nicht empfohlen.

Sie können es für fettige Seborrhoe verwenden, das ideale Maskenrezept mit Honig.

Wenn Teer sorgfältig und weise verwendet wird, übertrifft seine Wirksamkeit alle Erwartungen.

http://thepsorias.ru/dermatit/narodnye-sredstva-ot-dermatita/degot-pri-dermatite.html

Teer und Schöllkraut gegen Dermatitis

Unter allen Hautkrankheiten ist Dermatitis die häufigste. Es ist eine Entzündung, die durch die Einwirkung physikalischer, biologischer und chemischer Faktoren auf die Haut entsteht. Wenn die Ursache der Dermatitis genau festgestellt ist, können die richtigen Medikamente schnell und effektiv mit dem Problem umgehen. Und es gibt viele Möglichkeiten, die Intensität der Entzündung zu reduzieren, Juckreiz und Schmerzen zu beseitigen. In der Zeit der Verschlimmerung wird empfohlen, nur die vom Arzt verordnete Behandlung zu befolgen.

Obwohl die Behandlung der Krankheit weit verbreitet ist, werden Volksheilmittel eingesetzt, die dem Patienten eine echte Erleichterung ohne Nebenwirkungen bringen. Sie werden jedoch nicht nur in der Erlassperiode überflüssig. Trotzdem müssen einige Feinheiten beachtet werden:

  1. Das ausgewählte Produkt sollte keine Allergien verursachen. Schau es dir an.
  2. Reizstoffe sollten nur in verdünnter Form verwendet werden.
  3. Alkoholtinkturen, auch verdünnt, sollten nicht auf die Haut aufgetragen werden.
  4. Verwenden Sie nicht mehrere Werkzeuge gleichzeitig.
  5. Seien Sie vorsichtig mit ätherischen Ölen.

Was ist Dermatitis?

WICHTIG ZU WISSEN! Ein Mittel gegen Allergien, das von Ärzten empfohlen wird. Lesen Sie mehr >>>

Atopische Dermatitis

Er bekommt auch den Namen der Allergie. Es manifestiert sich, wenn der Körper aktiv auf bestimmte Substanzen reagiert. Diese Dermatitis gilt als eine sehr häufige, aber schwerwiegendste Erkrankung. Es ist schwer genug zu heilen, oft gibt es Rückfälle.

Die Haut wird rot und entzündet, es bilden sich viele Blasen voller Flüssigkeit. All dies wird von starkem Juckreiz begleitet.

Seborrhoische Dermatitis

Es ist eine Manifestation der Reaktion des Körpers auf den Pilz. Ziehen Sie die Kopfhaut ab. Die Manifestation wird von unangenehmem Juckreiz begleitet. Mit dem Verschwinden des Reizes hört der schmerzhafte Zustand auf.

Munddermatitis

Es wird durch Komponenten verursacht, die in der Zusammensetzung von Kosmetika enthalten sind. Daher wird es häufig bei Frauen diagnostiziert. Blättert empfindliche Haut um Augen, Nase und Mund ab. Der Beginn des Prozesses ist durch Rötung gekennzeichnet, später tritt eine Zyanose auf, geschwollene Stellen, Geschwüre und Knötchen werden gebildet, und die raue Haut wird glatt von glatter und ebener Haut.

Kontaktdermatitis

Es scheint als Ergebnis der Wechselwirkung der Haut mit einem äußeren Reizmittel: Sie können es verdienen, indem Sie an Schuhen oder Kleidern aus synthetischen Fasern reiben. Nicht selten aufgrund von Verbrennungen und Erfrierungen.

Erstens rötet sich ein bestimmter Teil der Haut und schwillt an. Blasen bilden sich nicht ohne Trocknungskrusten, in manchen Fällen tritt Erosion auf.

Dermatitis-Behandlungen

Ihre Wirksamkeit wurde nicht nur in der wissenschaftlichen Forschung nachgewiesen. Die Patienten, die aufgrund ihrer eigenen Erfahrung in Bezug auf die Wirksamkeit dieser Mittel für sich gestimmt haben, stimmten für sie.

Schöllkraut, das hundert Krankheiten heilt

Es wird jedoch als sehr verbreitetes Mittel zur Bekämpfung der Dermatitis bezeichnet. Schimmelpilzdermatitis kann die Krankheit heilen, wenn sie bereits begonnen hat. Verwenden Sie Lotion zu den beschädigten Bereichen, Waschmittel mit Schöllkraut mehrmals täglich. Im Sommer werden die frischen Blätter der Pflanze die Entzündung schneller beseitigen. Sie müssen sorgfältig zerkleinert und auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Die Entwicklung der Krankheit zu verhindern, ist einfach.

Schöllkraut-Dermatitis wird in verschiedenen Formen verwendet.

Video: Schöllkraut zur Behandlung von Hautkrankheiten

[smartcontrol_youtube_shortcode key = "Schimmelpilzbehandlung und Kontraindikationen" cnt = "1 ″ col =" 1 ″ shls = "false"]

Schöllkrautbrühe

Brühe aus Schöllkraut kann wie folgt hergestellt werden. Ein Liter kaltes Wasser wird in den Topf gegossen. Trockenes Gras hinzufügen (4 EL). Mit einem Deckel abdecken, kochen und zehn Minuten auf kleinstem Feuer kochen. Die Brühe mindestens 8 Stunden aus dem Heat-Insist herausnehmen, abtropfen lassen und dann 3 Tage im Kühlschrank lagern.

Es eignet sich zum Waschen der Haut, Lotionen und auch zum Baden.

Heilende Lotionen

Wenn die Dermatitis akuter ist, wenn die Haut nass wird und die Person starken Juckreiz erleidet, ist es besser, eine steilere Abkochung zu verwenden.

Nehmen Sie die emaillierte Pfanne, die bereits mit gereinigtem Wasser (1 l) gefüllt ist, und fügen Sie ein paar Schaufeln Celandine hinzu, die mit den Wurzeln gehackt werden. Die Mischung bei geschlossenem Deckel zum Kochen bringen und 30 Minuten köcheln lassen. Der Sud sollte bei Raumtemperatur infundiert werden, danach muss er entleert werden.

Diese Abkochung eignet sich für Lotionen und warme Bäder. Solche Manipulationen können höchstens sechsmal am Tag durchgeführt werden. Das Werkzeug auf der Basis von Schöllkraut trocknet die Haut, lindert Juckreiz und reduziert Entzündungen. Nicht zur Behandlung von Dermatitis bei Kindern unter 12 Jahren verwenden.

Schöllkraut Schöllkraut

Das öl

Es ist möglich, diese Pflanze sowohl frisch als auch zerquetscht (4 Gläser) und auch trocken (2 Gläser) anzuwenden. Das Gras wird in einen Topf gegeben, dort wird raffiniertes Öl (0,5 l) eingegossen. Es ist besser, Leinsamen zu verwenden. Die Mischung sollte sich dann drei Stunden im Wasserbad befinden, woraufhin sie darauf bestehen muss. Die Flüssigkeit sollte abgelassen und dann in eine Flasche oder ein Glas dunkles Glas gegossen werden. Tara ganz nah, dunkel und kühl gehalten. Bei optimalen Lagerbedingungen bleibt das Öl mindestens 5 Jahre lang voll.

Es wird stufenweise auf die betroffenen Stellen aufgebracht. Einmal warten, ein paar Sekunden warten. Öl wird absorbiert - wieder eingesetzt und erneut gewartet. Es dauert 3-4 Schichten. Dies sollte morgens und nachts sogar dreimal am Tag durchgeführt werden, wenn Seborrhoe sehr stark ist.

Selbst "vernachlässigte" Allergien können zu Hause geheilt werden. Vergessen Sie nicht, einmal am Tag zu trinken.

Du kannst es anders machen. Das Öl drei- bis viermal im Abstand von 20 Minuten dreimal täglich auftragen.

Dieses Tool ist sehr effektiv bei allergischer Dermatitis, es hilft bei Psoriasis und Akne.

Abkochung

Die übliche Porzellantasse mit Wasser und einem Esslöffel Schöllkraut darin wird in einem Wasserbad erhitzt, das eine halbe Stunde mit einem Deckel bedeckt ist. Vierzig Minuten wird bei Normaltemperatur abgekühlt, filtriert und in einen anderen Behälter gegossen. Das Produkt kann bis zu 5 Mal pro Tag verwendet werden.

Infusion

Die Infusion sollte stark sein. Gemischt 2 EL. l Schöllkraut mit 4 EL. Es ist ein dreiteiliger Zug und 1 EL. l Feldschachtelhalm Die resultierende Sammlung muss für die Lagerung trockener Orte und Raumtemperatur bereitgestellt werden. Ein Glas kochendes Wasser erfordert 2 EL. Löffel-Sammlung. Die Mischung wird mit Wasser gefüllt und eine Stunde lang unter dem Deckel infundiert. Danach wird es gefiltert.

Die Infusion kann nach der Haarwäsche in die Haut eingerieben werden. Wiederholen Sie es jeden zweiten Tag, das nächste Mal - nicht früher als 2 Tage.

Birkenteer - ein Heilmittel aus der Natur

Dieses Mittel stammt aus Birkenrinde und ist eine dunkle, dicke und ölige Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch. Bei Kompressen, Massagen, Anwendungen oder Bädern kann eine Dermatitis in ihrer reinen Form auftreten. Darüber hinaus bereichert es viele Kosmetika (z. B. Seife, Shampoos, Cremes) zur Pflege entzündeter Haut.

Antiseptische und antimikrobielle Eigenschaften von Teer sind nicht gleichwertig. Bei der Behandlung der atopischen Dermatitis ist es absolut unverzichtbar. Darüber hinaus rechtfertigt eine medikamentöse Behandlung oft keine Erwartungen. Unter anderen medizinischen Eigenschaften von Teer:

  • Wiederherstellung keratinisierter Hautbereiche;
  • Resorption von Infiltraten;
  • Beseitigung von Ödemen;
  • Juckreiz- und Antiparasiteneffekt.

Teer Seife bei Dermatitis ist das beliebteste Mittel gegen Teer. Es gibt aber noch viele andere. Verwenden Sie Teer bei Dermatitis in seiner reinen Form sowie bei der Zusammensetzung von Salben (z. B. Vishnevsky). Im ersten Fall sollte es mit einem speziellen Pinsel aufgetragen und dann mit den Händen gerieben werden.

Sauberer Birkenteer auf der Haut ist unerwünscht. Es ist viel besser, es mit einem der tierischen Fette zu mischen: Huhn, Gans, Lamm, Schweinefleisch oder Fisch. Wenn es für Kinder verwendet wird, können Sie den Teer mit Babycreme mischen.

Video: Teer von Dermatitis

[smartcontrol_youtube_shortcode key = »Birkenteer aus Schuppen, Seborrhoe, Dermatitis, Pilz. 1-2 Mal Gebrauch und KEIN PROBLEM! "Cnt =" 1 "col =" 1 "shls =" false "]

Denken Sie nicht, dass dieses Medikament absolut harmlos ist. Es wird nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit, bei Patienten mit Niereninsuffizienz und während akuter Exazerbationen angewendet. Es wird sehr oft verwendet, um den schmerzhaften Zustand eines kleinen Kindes zu lindern. Bis zum Jahr ist dieses Tool besser nicht zu verwenden.

Der Teer enthält giftige Bestandteile. Verwenden Sie es also nicht zu lange. Übelkeit und Erbrechen, Krämpfe und Durchfall, Schwindel und Schwäche sind Anzeichen einer Überdosierung. Vergewissern Sie sich vor der Anwendung, dass Sie die individuelle Verträglichkeit natürlicher Arzneimittel überprüfen.

Teer wird aus Birkenrinde hergestellt. Ihre Zusammensetzung ist ziemlich kompliziert. Es gibt organische Säuren, Esterverbindungen, Phenole und viele andere Komponenten.

Wenn die atopische Dermatitis chronisch ist und von starkem Juckreiz und Schuppen begleitet wird, verbleibt der Birkenteer nach der Anwendung für 6 Stunden. Das Verfahren wird täglich durchgeführt.

Bäder

Bereiten Sie ein Bad gemäß den Empfehlungen vor:

  • kann durch Filtration gereinigtes und entchloriertes Wasser verwendet werden;
  • 70 Gramm Teer reichen für eine Verwaltung aus;
  • Bad wird empfohlen, nicht mehr als 1 Stunde zu dauern;
  • Wasser sollte nicht zu heiß sein.

Dieses Bad ist kontraindiziert bei entzündlichen Prozessen auf der Haut sowie bei pyodermisanfälligen Läsionen. Schwangeren ist ein solches Bad kontraindiziert.

  1. Sie benötigen Fischöl (30 g), die gleichen Pappelknospen, 50 g Daturasamen und den gleichen Aloe-Fruchtfleisch. Diese Mischung sollte mehrere Tage an einem dunklen Ort ziehen lassen. Um die Struktur davon nicht zu großen Elementen zu machen, ist es besser, die Mischung zu mahlen. Zu dieser Zusammensetzung wird Birkenteer (120 g) gegeben, und die neue Mischung wird bereits drei Tage lang infundiert. Die Salbe sollte in den Kühlschrank gelegt werden und die beschädigte Haut 10 Tage lang damit schmieren.
  2. Zwei Proteine ​​aus Hühnereiern, 40 g Asche wilder Rosenstiele, 20 g Rizinusöl und 100 g Teer werden vereinigt. Die Mischung wird drei Tage lang gut gemischt und infundiert. Zweimal täglich in 7–8 Tagen einnehmen. Im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Mischen Sie 50 ml Teer und den gleichen 70-prozentigen Alkohol und 100 ml Rizinusöl. Salbe wird zur Behandlung von Seborrhoe verwendet. In die Haut eingerieben, drei Stunden stehen lassen und abwaschen. Das Verfahren wird an jedem zweiten Tag des Monats durchgeführt.
  4. Auf hundert Gramm Honig-Teer-Mix. Von der Haut mit Kamille abkühlen lassen. Die Therapie dauert 2 Wochen.

Orale Einnahme

Bereiten Sie Teerwasser zu, indem Sie 4 Liter gereinigtes Wasser und 0,5 kg Teer kombinieren. Morgens müssen Sie auf leeren Magen und zweimal täglich vor den Mahlzeiten ein paar Stunden essen. Sie sollten darauf achten, dass die Mischung keinen köstlichen Geschmack hat. Zum Speichern benötigen Sie einen luftdichten Behälter.

Es wird angenommen, um den Stoffwechsel zu verbessern, wenn eine atopische Dermatitis diagnostiziert wird. Das Tool hat spezielle Kontraindikationen. Vor dem Einsatz ist eine ärztliche Beratung erforderlich.

Beliebte Methoden zur Behandlung von Kontaktdermatitis

  1. Mischen Sie zu gleichen Teilen Eigelb mit Sahne und Teer. Die Mischung wird auf die betroffene Haut aufgetragen. Es sollte daran erinnert werden, dass sich die Pathologie an Tag 2 verschlimmert, am dritten Tag jedoch verbessert.
  2. Mischen Sie einen Teelöffel Teer mit dem Inhalt einer Tube Aftershave-Creme. Auf 60 ° C erhitzt, dann in ein Glas gegossen und hermetisch verschlossen. Zuerst sollten die betroffenen Bereiche mit einer Lösung aus Senf oder Backpulver gewaschen, auf 50 ° C erhitzt werden und auf die vollständige Trocknung warten. Dann tragen Sie die erste Salbenschicht von Punkt Nr. 1 auf, darüber die zweite - vorbereitete Creme Nr. 2. Wiederholen Sie den Vorgang zweimal täglich.

Video: Wie kann man Birkenteer herstellen?

[smartcontrol_youtube_shortcode key = "Birch tar - nutzen" cnt = "1" col = "1" shls = "false"]

Teer Seife

Das Tool ist preiswert und sehr günstig. Teer Seife bei Dermatitis ist besonders bei der Behandlung einer ihrer Arten gefragt. Außerdem zu Hause, um es ganz einfach zu machen. Dazu reicht es aus, Babyseife (100 g) zu schmelzen und dann mit zwei Esslöffeln Öl, der gleichen Teermenge und einem halben Glas Wasser zu mischen. Jetzt können Sie ihre Haare ständig waschen.

Für die wirksame Behandlung von Allergien setzen unsere Leser erfolgreich ein neues wirksames Allergiemedikament ein. Es enthält eine einzigartige patentierte Formel, die bei der Behandlung allergischer Erkrankungen äußerst effektiv ist. Dies ist bis heute eines der erfolgreichsten Mittel.

Häufig bringen diese Werkzeuge dem Körper greifbare Vorteile, heilen die schwersten Krankheiten, können jedoch schädlich sein. Um dies zu vermeiden, wenden Sie sich an einen Spezialisten, um das richtige Werkzeug auszuwählen.

http://allergolog.guru/zabolevaniya/chistotel-degot-ot-dermatita.html

Teer Birke Anwendung

Als wir über die heilenden Eigenschaften von Birkenknospen geschrieben haben, haben wir erwähnt, dass nicht nur die Knospen nützlich sind, sondern auch Birkenblätter, Rinde und Chaga. Nun möchten wir Sie über ein anderes großes Medikament aus Birkenrinde und Birkenteer informieren, dessen Verwendung für medizinische Zwecke ebenfalls üblich und effektiv ist.

Teer wird durch Trockendestillation von Rinden gewonnen. Da Selbstdestillation recht zeitaufwändig ist, ist es einfacher, Teer in der Apotheke zu kaufen. Dies ist eine dunkle und ölige viskose Flüssigkeit mit einer sehr komplexen chemischen Zusammensetzung (Phytoncide, Xylol, Toluol, Phenol, organische Säuren - dies ist keine vollständige Liste von Teerkomponenten), die unter anderem einen sehr scharfen und unangenehmen Geruch aufweist. Im Sprichwort um ein Faß Honig und einen Teelöffel Teer ging es höchstwahrscheinlich um den Geruch und nicht um die Farbe oder den Geschmack dieses Zusatzstoffes.

In Fairness ist es übrigens erwähnenswert, dass Teer nicht nur aus Birkenrinde, sondern auch aus Wacholder, Kiefer und Buche hergestellt werden kann.

Teer Birke Medizinische Eigenschaften

Vor der raschen Entwicklung der chemischen Industrie wurde Teer in ganz anderen Bereichen des Lebens der Völker Russlands sehr aktiv eingesetzt. Es heißt sogar, dass die Europäer den Teer "russisches Öl" nannten. Es wurde als Schmiermittel zum Reiben von Teilen in verschiedenen Ausführungen und zur Verarbeitung von Lederwaren verwendet - als Folge davon ließ sie keine Feuchtigkeit ein, blieb weich und angenehm.

Aber Haut ist Haut, und Gesundheit ist wichtiger - die Verwendung von Birkenteer zu therapeutischen Zwecken hat immer Priorität. Die Liste der Krankheiten, bei denen Heiler dieses bemerkenswerte Werkzeug einsetzten, ist ziemlich groß:

  • verschiedene Hautkrankheiten - wie üblich (Krätze, Hautausschläge, Flechten, Scrofula, Seborrhoe, Ekzem, Psoriasis, Pyodermie, Neurodermitis usw.) und allergisch bedingte Erkrankungen, beispielsweise Diathese. Nicht umsonst sind Teer-Seife und verschiedene Arzneimittel gegen Hautkrankheiten, die Teer in ihrer Zusammensetzung enthalten, heutzutage sehr beliebt;
  • Pilzkrankheiten;
  • Erkrankungen des Halses, der Lunge und der Atemwege (Husten, Bronchitis, Asthma bronchiale, Tuberkulose und sogar Lungenkrebs);
  • katarrhalische Zystitis;
  • Mastopathie;
  • Hämorrhoiden;
  • Gelenkerkrankungen.

Aber das ist noch nicht alles - Birkenteer kann als Antiseptikum eingesetzt werden, um Wunden und Verbrennungen vor Fäulnis zu schützen. In diesem Fall beschleunigt es auch die Regenerationsprozesse, verbessert die Blutzirkulation und verjüngt die Haut. Wie Kürbiskerne kann Teer als Anthelminthikum verwendet werden.

All diese bemerkenswerten Heilkräfte sind heute weniger gefragt - die Entwicklung der Pharmakologie hat unser Leben stark verändert. Heutzutage ist Teer in verschiedenen medizinischen und kosmetischen Produkten enthalten: Vishnevsky, Wilkinson, Konkov-Salben, antiseptisches ätherisches Öl, Teer-Seife, Haarpflegemittel usw. In seiner reinen Form wird es hauptsächlich von Enthusiasten der traditionellen Medizin verwendet, die sich der Gefahren einer pharmakologischen Behandlung bewusst sind und die Verwendung von Pillen vermeiden.

Teer Birke Gebrauchsanweisung

Es ist möglich, Teer innen oder außen aufzutragen, und beide Methoden unterscheiden sich je nach der zu kontrollierenden Krankheit.

Bei Lungentuberkulose wird beispielsweise empfohlen, dreimal täglich 1 Tropfen einzunehmen und mit Möhrensaft oder Milch zu waschen (es gibt auch ein solches Rezept - Teer mit einem Esslöffel Milch zu trinken, die Dosis täglich von 1 Tropfen auf 40 zu erhöhen und dann die Dosis wieder zu reduzieren 40 Tropfen auf einen, aber 40 Tropfen Teer - das ist nicht so wenig (konsultieren Sie unbedingt Ihren Arzt). Darüber hinaus wird Birkenteer mit Milch bei Lungen-, Rachen- und Magenkrebs, katarrhalischer Zystitis, Diabetes mellitus, Thrombophlebitis und Schlaganfällen eingesetzt - die Dosierungen für verschiedene Erkrankungen sind jedoch unterschiedlich.

Bei der Psoriasis werden die betroffenen Hautpartien mit einer Mischung aus gereinigtem Teer und Birkenasche (im Verhältnis 3 zu 1) bestrichen. Bei Ekzemen ist die Zusammensetzung der Salbe komplizierter: Teer, brennbarer Schwefel, Bienenwachs, Honig, blaues Vitriol, Essigsäure, Sonnenblumenöl.

Ganz unerwartet wird Teer zur Behandlung von Hämorrhoiden verwendet. Die Hälfte des roten Ziegels wird erhitzt, dann in einen leeren Eisenkübel gegeben, 2 Tropfen Teer tropfen darauf und Rauch strömt. Und hier ist es notwendig, auf diesem Eimer zu sitzen und den Esel zuerst freizulegen. Sie müssen vor dem Zubettgehen 15-20 Minuten sitzen.

Wenn Sie durch den Teergeruch gereizt werden, kann die Behandlung Teerwasser verwenden - es hilft bei Haarausfall, Verstopfung, Asthma, Hautpigmentierung und vielen anderen Krankheiten. Sie ist betrunken oder in die Haut gerieben. Das Teerwasser ist recht einfach zubereitet: vier Liter kaltes Quellwasser, ein halbes Kilo Teer. Diese Mischung wird 5 Minuten lang mit einem Holzstab gemischt. Danach sollte das Gefäß zwei Tage lang richtig geschlossen werden, damit sich der Teer setzen kann. Nach dem Absetzen muss der Teerschaum vorsichtig entfernt und die klare Flüssigkeit vorsichtig in eine separate Flasche gegossen werden - dies ist Teerwasser. Halten Sie es fest geschlossen. Es ist notwendig, dieses Wasser auf folgende Weise zu trinken: Erwachsene 100 Gramm, Kinder - 50 Gramm am Morgen 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten.

Bitte beachten Sie, dass wir in vielen Fällen die Dosierung und das Verhältnis der Komponenten nicht angegeben haben. Dies ist ein Versuch, einen wichtigen Punkt zu identifizieren - Sie sollten sich nicht selbst behandeln, ohne einen Arzt zu konsultieren. Mit einem Arzt, der Ihnen sagen kann, was, wie und in welchen Mengen Sie trinken müssen, damit es gut wird. Darüber hinaus hat Teer einige Kontraindikationen. Und der Autor dieses Artikels ist kein Arzt.

Teerbirke: Kontraindikationen

Es gibt nicht so viele Kontraindikationen - die Vorbereitungszeit für die Schwangerschaft, die Schwangerschaft selbst, die Stillzeit, Überempfindlichkeit gegen Teerkomponenten. Vor der Verwendung von Teer wird empfohlen, einen Allergietest durchzuführen. Und Sie sollten sich unbedingt mit Ihrem Arzt beraten.

http://safeyourhealth.ru/degot-berezovyiy-primenenie/

Therapeutische Eigenschaften von Birkenteer und seine sichere Verwendung

In der traditionellen Medizin ist die äußerliche Anwendung von Birkenteer nur zulässig. Daher geben keine Anweisungen Hinweise auf Dosierung und Dosierung dieses Arzneimittels. Aber in der Volksmedizin gibt es viele Rezepte für die Einnahme, es beschreibt seine wohltuende Wirkung auf den Körper bei vielen schweren Krankheiten. Ob man es glaubt oder nicht, ist für jeden eine persönliche Angelegenheit sowie persönliche Verantwortung für die eigene Gesundheit.

Tar war ein integraler "Satellit" der Realitäten des russischen Lebens. Daher wurden so viele seiner Arten produziert - Rad, Dampf, Vologda, Pickle, Pit, Kargopol, halb, destilliert, verkürzt, Rinde. Neben der traditionellen Medizin wurde es häufig zum Schmieren von Geschirr, Schuhen, Rädern, Holz- und Metallteilen, zum Imprägnieren von Schwellen, im Gartenbau und in anderen Industrien verwendet. Zum Beispiel könnte Kiefernteer gegessen werden, was von Birke nicht gesagt werden kann. Vielleicht haben sich aufgrund der schwarzen Farbe, des unangenehmen Geschmacks und des unangenehmen Geruchs negative Assoziationen im öffentlichen Bewusstsein gebildet, die mit diesem Werkzeug verbunden sind - „ein Löffel Teer wird ein Fass Honig verderben“. Heute, wenn es um Birkenteer geht, ist seine medizinische Verwendung impliziert.

Merkmale des Teers und seiner heilenden Eigenschaften

Birkenteer in der Volksmedizin ist vor allem für seine antiseptischen, entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Früher wurden sie auch mit Haustieren gegen Herpes und Parasiten behandelt, sie behandelten die Hufe von Pferden und Rindern.

Wie sieht Birkenteer aus und wie wird er hergestellt?

Es ist eine viskose, schwarze, dicke, aber nicht klebrige Flüssigkeit mit einem eigenartigen Geruch und Geschmack. In Nachschlagewerken wird der Geruch und Geschmack dieser Substanz als Yuft definiert. Yuft ist eine spezielle Art von weichem Leder, für die Russland berühmt war. Der Teer wurde nur zur Herstellung von Yufti verwendet. Übrigens war das Symbol Russlands für viele Jahrhunderte Teer. Ausländer glaubten das vom russischen Geruch nach Öl und Teer. Holen Sie es von der Rinde durch trockene Destillation. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren zur Holzverarbeitung, bei dem das Material bei hoher Temperatur ohne Sauerstoff erhitzt wird, wodurch sich verschiedene Harze und Chemikalien bilden. Gekochter Teer in speziellen Fabriken - Teer. Neben Birkenrinde verwenden sie Kiefer, Fichte und Espe zum Kochen. Aber nur Birkenteer wird als Medikament verwendet.

Pharmakologische Wirkung und chemische Zusammensetzung

Die Anweisungen für die Verwendung von Teer zeigen seine pharmakologische Hauptwirkung als aktives Antiseptikum an. Wie wirkt sich diese Substanz aus?

  • Gut heilt Wunden, lindert Entzündungen, stellt geschädigtes Gewebe wieder her, stimuliert die natürliche Keratinisierung der Haut.
  • Es hat eine lokale Reizwirkung, die zu einer verbesserten Durchblutung, einem beschleunigten Abfluss von eitriger Flüssigkeit, einer Resorption der Infiltration (Versiegelung) von Blut und Lymphe unter der Haut führt.
  • Außerdem hat es insektizide Eigenschaften - es zerstört Parasiten, schädliche Insekten.
  • Bei den Menschen wird dieses Mittel auch auf die wundersamen Antitumor-Eigenschaften zurückgeführt.

Was ist in der Komposition enthalten? Bei der Verarbeitung von Birkenrinde kommen nützliche Harzsubstanzen, organische Säuren und Phytonzide vor. Von großem Wert ist Phenol und seine Derivate - dies ist eines der wirksamen Antiseptika, Konservierungsmittel und Schmerzmittel. Es ist aber auch wichtig zu wissen, dass Phenol giftig ist und in großen Mengen den Körper schädigen kann.

Pharmazeutische Präparate

In der Apotheke können Sie verschiedene Arten von Geld aus dem Teer kaufen. Alle sind nur zur äußerlichen Anwendung. Ihr Einsatz in der Dermatologie und Kosmetologie ist unbestritten!

  • Teer Seife. Es geschieht in flüssiger Form und in Barren. Es wird in der Kosmetologie und Dermatologie verwendet. Sie können auch Teershampoo für Haare und Kopfhaut kaufen. Teebalsam mit Sanddornöl und Ringelblume wird zur Pflege der problematischen Haut von Gesicht und Körper verwendet.
  • Salbe mit Teer In der Apotheke können Sie die kombinierte Salbe Vishnevsky, Konkov, Wilkenson kaufen. Sie werden von einem Arzt für verschiedene Hautkrankheiten verschrieben. Diese Wirkstoffe wirken trocknend, adstringierend, antimikrobiell und wundheilend.
  • Reiner Teer Verkauft in Glasflaschen mit unterschiedlichem Volumen (20, 40, 50, 80 ml). Lange Haltbarkeit - 5 Jahre. Wird als äußeres Antiseptikum und Insektizid (gutes Anti-Pedikulose-Medikament) verwendet.

Liste der Angaben

  • Teer wird in verschiedenen Formen bei Hautkrankheiten, die durch Parasiten und Pilze verursacht werden, einschließlich Candida-Pilzen (Candidiasis, Soor), verschrieben. Dazu gehören auch: Krätze, verschiedene Arten von Flechten, Ekzem, Psoriasis, Neurodermitis und andere Hautprobleme. Die Behandlung der Psoriasis mit Teer ist in der traditionellen Medizin eingenommen worden und wird immer noch als eine wirksame Methode der Therapie angesehen.
  • Bakterielle Hautläsionen mit eitrigen Vorgängen: Furunkel, Akne, Abszesse, Geschwüre, Entzündungen des Bindegewebes, Lymphknoten, Haarfollikel.
  • Traumatische Verletzungen: Verbrennungen, nicht heilende Wunden, Erfrierungen, Dekubitus und Nekrose.

Eigenschaften der Behandlung mit Birkenteer

Eine Behandlung mit Birkenteer ohne Rücksprache mit einem Arzt ist nicht akzeptabel. Auch eine unkontrollierte äußerliche Anwendung kann den Körper schädigen.

Einnahme

Kann ich im Teer trinken? Dieses kontroverse Thema macht vielen Sorgen. Wie können Sie das, was früher zum Schmieren der Räder und zum Reinigen der Schuhe verwendet wurde, in sich aufnehmen? Und was ist mit dem unangenehmen Geschmack und dem stechenden Geruch dieses Werkzeugs? Es ist notwendig, ins Forum zu gehen und die Bewertungen über die Einnahme des Medikaments persönlich zu lesen.

  • Meinungsärzte. Wenn wir über offizielle Medizin sprechen, ist die orale Aufnahme von Teer strengstens verboten, sie gilt als gesundheitsschädlich und gesundheitsschädlich. Diese Substanz enthält Karzinogene, die durch Oxidation entstanden sind. Diese Volksmedizin kann die Nieren und die Leber pflanzen, einen Herzinfarkt auslösen, die stärkste Vergiftung des Körpers.
  • Traditionelle Medizin Hier gibt es viele Rezepte für die Anwendung von Teer auf verschiedenste Weise - in Form von Teerwasser, mit Honig, Milch wird es auch auf Brot fallen gelassen, in reiner und verdünnter Form. Traditionelle Heiler empfehlen, es für eine Vielzahl von Symptomen und Diagnosen zu trinken: von Husten und Fieber, zur Normalisierung des Blutdrucks und des Stoffwechsels, Hautproblemen, Frauen, onkologischen Erkrankungen, Gelenkerkrankungen, Bronchialasthma, Mastopathie, Zystitis und Pyelonephritis, zur Gewichtsreduktion und zur Körperreinigung von Parasiten, Schlacken und Toxinen.

Wie trinkt man Birkenteer?

  • Dieses Problem muss mit einem Arzt besprochen werden. Obwohl die Antwort vorhergesagt werden kann - diese Idee aus meinem Kopf zu werfen.
  • Es ist bekannt, dass selbst erfahrene Kräuterkundler die Teerbehandlung mit einer minimalen Dosierung und einer allmählichen Erhöhung mit größter Vorsicht vorschreiben.
  • Die Reaktion des Körpers kann unvorhersehbar sein: mit schweren Nebenwirkungen in Form von Übelkeit, Erbrechen, Fieber, Bewusstlosigkeit sowie Blutgerinnseln und Nierensteinen.
  • Leider kann die „Konsultation“ zu Dosierungen und Raten im Internet, in Foren, von Menschen, die weit von der Kräutermedizin und noch mehr von der offiziellen Medizin entfernt sind, leicht abgerufen werden.
  • Trotz der vielen negativen Bewertungen dieses Stoffes wird der Teer immer noch oral eingenommen.

Verwendung im Freien

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dieses Tool extern zu verwenden:

  • Legen Sie eine dünne Schicht und lassen Sie es unter einem Verband (1 oder 2 Mal pro Tag).
  • Die Applikationsmethode anwenden, die Anwendungszeit schrittweise erhöhen (von 10 auf 30 Minuten), dann die Lösung sorgfältig mit warmem Wasser waschen und die Haut mit der Creme erweichen.
  • je nach Diagnose und individueller Empfindlichkeit mit Wasser in verschiedenen Konzentrationen verdünnt und auf die Haut aufgetragen;
  • es kann mit Schmalz oder Butter gemischt werden, um eine weichere Wirkung zu erzielen; diese Mischung heilt Risse bei weinenden Ekzemen und beseitigt Trockenheit;
  • Teerbäder können empfohlen werden, in diesem Fall wird der Teer im Verhältnis 1: 1 mit Alkohol verdünnt.
  • reiner Teer kann eine starke allergische Reaktion auslösen, daher wird er lokal verwendet und für kurze Zeit angewendet;
  • Bei ausgedehnten Hautläsionen wird die Substanz in der komplexen Therapie eingesetzt;
  • Bei atopischer Dermatitis bei Kleinkindern ist es kontraindiziert.
  • Hersteller, Qualität und Methoden zur Reinigung von Teer von verschiedenen Verunreinigungen müssen beachtet werden.
  • die häufigsten Nebenwirkungen sind Peeling, starke Trockenheit, Hautrisse, Juckreiz, Brennen, akute Reizung, starke Rötung an der Applikationsstelle;
  • Teer (auch nach gründlichem Waschen) hinterlässt einen starken Geruch am Körper und verschmutzt auch Kleidung und Bettwäsche.

Wie werden manche Krankheiten behandelt?

  • Behandlung von Hämorrhoiden mit Birkenteer. Die Hauptmethoden der Therapie - warme Bäder mit Teer, Lotionen, Kerzen, Tampons im After. Es ist wichtig, vor Beginn der Behandlung einen Arzt zu konsultieren und zu bedenken, dass das Mittel die Schleimhaut reizt. Die Verwendung in reiner Form kann allergische Reaktionen und Verschlimmerungen verursachen.
  • Birke Teer Akne. Empfohlen für Probleme, jugendliche Haut mit hohem Fettgehalt, entzündete Akne, eitrige Akne. Dieses Werkzeug kann nicht in reiner Form auf das Gesicht angewendet werden. Verwenden Sie am besten Teer-Seife, die die Haut leicht trocknet. Sie können auch Lotionen auf Basis von Teer und pflanzlichen Antiseptika (Kamille, Schöllkraut, Ringelblume) herstellen. Alkohollösungen sollten mit großer Sorgfalt, in der Zucht und nur bei fettiger Haut verwendet werden.
  • Für die Haare. Sie können Teer-Seife oder Shampoo gegen Haarausfall, Schuppen verwenden. Dieses Werkzeug normalisiert die Aktivität der Talgdrüsen, verbessert die Durchblutung und pflegt die Haarfollikel. Sie können auch reinen pharmazeutischen Teer mit Glycerin oder Rizinusöl (1: 1) mischen und jeden zweiten Tag einreiben. Bei übermäßigem Fett und Seborrhoe ist die Verdünnung des Produkts mit Alkohol (1: 1) akzeptabel.
  • Hühneraugen an den Füßen. Viele Kräuterkundler empfehlen eine Rezeptsalbe für Hornhaut mit Teer, Zucker und Salpeter. Zuerst müssen Sie Ihre Füße in Birkenbrühe dämpfen.
  • Äußere Desinfektion von Parasiten und Pilzen. Teerlösungen behandeln Läuse, Krätze, Unterhautmilben und Pilzerkrankungen. Wirksam gegen Nagelpilz. In diesem Fall kann das Werkzeug unverdünnt auf den betroffenen Nagel aufgetragen werden und versucht, es tagsüber nicht abzuwaschen.

Psoriasis-Behandlung

Birkenteer und Psoriasis - wie effektiv ist diese Behandlung? Im dermatologischen Zentrum wurde ein Experiment mit Teer gegen Psoriasis, Neurodermitis und Ekzem bei Patienten unterschiedlichen Geschlechts und Alters (ohne Beteiligung von Kindern, schwangeren und stillenden Frauen) durchgeführt. Was war die Behandlungsmethode?

  • Die Patienten wurden in zwei Gruppen eingeteilt, in der ersten wurde behandelter Teer in der Behandlung verwendet, in der zweiten - Rohöl.
  • Im Verlauf der Behandlung wurden einzelne Patientenkarten ausgefüllt, in denen die Dynamik, Nebenwirkungen und Beschwerden in Gruppe 1 und 2 festgehalten wurden.
  • Der Kurs dauerte 25 Tage.
  • Einmal täglich wurde Teer auf die betroffene Haut aufgetragen (der Vorgang dauerte 15 bis 30 Minuten für individuelle Empfindungen).
  • Danach wurde die Lösung gut mit Seife gewaschen und eine hautpflegende Creme oder Salbe aufgetragen.
  • Patienten mit schweren Hautläsionen wurden eine komplexe Therapie angeboten: Sedativa, Antihistaminika, Vitamine wurden mit Teer verwendet und Entgiftungsmaßnahmen (Entgiftung des Körpers) wurden durchgeführt.
  • Nach der Behandlung wurden die Patienten klinischen Blut- und Urintests unterzogen. Infolgedessen wurden keine Anomalien in Leber und Nieren festgestellt.
  • Die Ergebnisse des Experiments zeigten, dass bei Psoriasis die beste therapeutische Wirkung erzielt wurde, und bei Ekzemen und Neurodermitis gab es einige Tage nach Beginn des Kurses Beschwerden über Juckreiz, Brennen und Verschlimmerung.
  • Beide Teertypen waren wirksam, aber mit gereinigtem Teer gab es viel weniger Nebenwirkungen.
  • Es zeigte sich auch: Es ist besser, das Mittel 1 Mal am Tag kurz auf die Haut aufzutragen und nicht mit einem Verband zu bedecken, als es 2 Mal zu verbreiten und längere Zeit unter dem Verband zu lassen.
  • Es ist erwiesen, dass die Behandlung von Psoriasis mit Teer in der komplexen Therapie viel effektiver ist.

Vorbereitung der Psoriasis-Salbe zu Hause

  1. Nehmen Sie 2 EL. l Teer.
  2. Fügen Sie 1 Rohprotein hinzu, 2 EL. l Honig und Rizinusöl.
  3. Rühren
  4. Bestehen Sie 3 Tage an einem kühlen und dunklen Ort.

Einmal täglich auf die betroffenen Stellen auftragen.

Die wichtigsten heilenden Eigenschaften von Birkenteer sind antiseptisch, wundheilend, reizend, insektizid und schmerzstillend. Dieses externe Werkzeug wird in der Dermatologie und Kosmetologie aktiv eingesetzt.

http://herbalpedia.ru/articles/degot-berezovyj/

Wirksame Volksheilmittel zur Behandlung von atopischer Dermatitis

Als weltweit häufigste chronische Hautkrankheit gilt die atopische Dermatitis, bei der es zu einer Entzündung der Haut mit starkem Juckreiz kommt. Weltweit betrifft die Krankheit Kinder und Erwachsene.

Der Inhalt

Was ist diese Krankheit?

Atopische Dermatitis ist eine entzündliche Läsion einer allergischen Haut. 2016 wurde zum Jahr des Kampfes mit der Krankheit erklärt. In den letzten Jahrzehnten ist die Anzahl der kranken Kinder um ein Vielfaches gestiegen. Die meisten Wissenschaftler sind sich einig, dass die Gründe dafür die negativen Bedingungen sind, die den Fötus des Neugeborenen beeinflussen, wie Stress, Rauchen, Alkohol, intrauterine Infektionen, Antibiotika, modifizierte Lebensmittel (GVO).

Die Medizin schenkt dem Problem mehr und mehr Aufmerksamkeit, nicht nur wegen einer erheblichen Zunahme der Inzidenz, sondern auch wegen der geringen Wirksamkeit der Arzneimitteltherapie.

Charakteristisch - wunde und geschwollene Haut

Was sind die Ursachen der Pathologie?

Ärzte haben die Ursachen für atopische Dermatitis noch nicht festgestellt. Es wird angenommen, dass das Auftreten dieser Pathologie auf eine Kombination von Gründen zurückzuführen ist.

In vielen Fällen wird die Krankheitsanfälligkeit von den Eltern geerbt. Erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Krankheit regelmäßig negativen äußeren Einflüssen ausgesetzt wird (trockene Luft, schlechte Ökologie, Tabakrauch, geistige Anstrengung, Allergene).

Viele Menschen glauben, dass der Ausbruch der Krankheit auf die genetische Veranlagung des Körpers zurückzuführen ist

Bei dieser Erkrankung sind schwerwiegende Komplikationen möglich, wenn die Behandlung nicht unverzüglich eingeleitet wird. Viele erkennen die Wirksamkeit der Behandlung von Volksheilmitteln bei atopischer Dermatitis.

Allgemeine Grundsätze der Behandlung und Vorbeugung

Die Behandlung der atopischen Dermatitis zu Hause ist sehr effektiv. Es ist notwendig, eine Reihe strenger Regeln zu beachten, sobald die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten:

  • Nehmen Sie die Vitamine A und B, sie tragen zur Reproduktion neuer Zellen bei und machen die Haut geschmeidiger.
  • Tragen Sie Freizeitkleidung aus natürlichen Stoffen.
  • Beruhigende Kräuter anwenden.
  • Trinken Sie mindestens 2 Liter Wasser pro Tag.
  • Vermeiden Sie plötzliche Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsänderungen.
  • Befeuchten Sie die Haut mit Pflanzenölen. Jojobaöl bringt gute Ergebnisse. Es sollte täglich auf die Haut aufgetragen werden.
  • Folgen Sie der Diät, indem Sie gesättigte Fette aus Ihrer Ernährung entfernen und den Anteil an Obst und Gemüse erhöhen.
  • Machen Sie häufige lauwarme Bäder.
  • Reiben oder kratzen Sie die betroffenen Körperstellen nicht.

Atopische Dermatitis bei einem Kind: Was ist zu tun?

Atopische Dermatitis bei Kindern tritt hauptsächlich auf Gesicht und Wangen eines Säuglings auf. Normalerweise beginnt alles mit einem Juckreiz, dann entzündet sich die Haut durch ständiges Kratzen.

Bei Säuglingen betrifft die Krankheit meistens die Haut des Gesichts.

Es ist wichtig! Wenn Ihr Kind gegen bestimmte Lebensmittel allergisch ist, kann dies bedeuten, dass es bei Erwachsenen zu allergischen Reaktionen neigt. Tests für allergologische Tests müssen so schnell wie möglich bestanden werden.

Kratzen ist gefährlich, da es die Infektion verschlimmern kann. Um zu verhindern, dass das Kind die Haut weiterhin kratzt, ist es notwendig, leichte Kleidung aus natürlichen, atmungsaktiven Stoffen zu tragen. Versuchen Sie nachts, die Hände mit Handschuhen anzuziehen.

Wie atopische Dermatitis Volksmedizin behandeln? Um das Juckreizgefühl zu reduzieren, ist es notwendig, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Dafür gibt es ein wirksames Mittel - Kokosnussöl und Sonnenblumenöl.

Kokosnuss befeuchtet die Haut und hat antibakterielle Eigenschaften, die dazu beitragen, Dermatitis zu reduzieren. Sonnenblumenöl ist reich an Fettsäuren, die die Barrierefunktion der Haut des Babys verbessern und die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, wodurch der Zustand erheblich verbessert wird.

Die Öle werden täglich auf die Haut des Kindes aufgetragen, um das Risiko von Komplikationen der Erkrankung zu minimieren.

Wenn die Haut des Babys zu schwellen beginnt und sich ablöst, kann dies darauf hindeuten, dass sich sein Zustand verschlechtert hat. Die Verwendung von Haferflockenbädern, die die Hautreizung lindern und den Juckreiz lindern, wird dabei helfen, dies zu bewältigen:

  1. Geben Sie eine Handvoll Vollkorn-Haferflocken-Mehl in eine Socke.
  2. Unter fließendem Wasser halten.
  3. Wasser in Erscheinung, nach ein paar Minuten wird Milch erinnern. Geben Sie dem Baby diese Lösung in die Badewanne.
  4. Socke mit Haferflocken sollte so fixiert werden, dass sie unter Wasser geht.

Regelmäßige Bäder bringen schnelle, gewünschte Ergebnisse.

Behandlungsmethoden bei Erwachsenen

Seit der Antike die Wirksamkeit von Birkenteer bei atopischer Dermatitis. Für die Herstellung wird Birkenrinde verwendet.

Teer ist eine dunkle Flüssigkeit mit einem ziemlich spezifischen Geruch, die in reiner Form oder in Salbenbestandteilen (Vishnevsky-Salbe) verwendet wird. Die traditionelle Medizin für atopische Dermatitis hält dieses Instrument für das effektivste. Es erlaubt Ihnen, Irritationen zu beseitigen, Schwellungen zu beseitigen, Juckreiz zu entfernen und die Hautstruktur wiederherzustellen. Deutliche antimikrobielle und antiparasitäre Wirkung dieses Arzneimittels.

Zur Herstellung von Teer verwenden Sie Birkenrinde

Betrachten Sie andere Rezepte für die Behandlung von Volksheilmitteln bei atopischer Dermatitis bei Erwachsenen:

  1. Lotion Ein Esslöffel medizinische Veronica gießt ein Glas kochendes Wasser. Bestehen Sie drei Stunden darauf, filtern Sie durch Gaze und verarbeiten Sie die betroffene Haut bis zu sechs Mal am Tag. Lotion ist sicher und hat keine Nebenwirkungen.

Rat Es gibt eine andere Option für die therapeutische Lotion. Brühen Sie 1 Esslöffel gehackte Eichenrinde in 1/2 Liter Wasser und tragen Sie sie auf beschädigte Stellen auf.

  1. Komprimieren. Frische, rohe Kartoffeln müssen gewaschen, geschält und gerieben werden. Drücken Sie die resultierende Masse aus dem Wasser und wickeln Sie sie in Gaze ein. Eine Kompresse für die Nacht auf wunde Punkte anwenden.
  2. Anti-juckende Salbe. Um Juckreiz zu lindern, nehmen Sie 1 EL. Löffelsaft von Hypericum, 4 EL. Löffel Butter. Die geschmolzene und abgekühlte Butter mit dem Saft von Hypericum mischen und die Salbe kalt stellen. Nach dem Setzen der Salbe schmieren wir die betroffenen Stellen zweimal täglich.

Auf jeden Fall ist es in Gegenwart dieser Krankheit das Wichtigste, dringend Maßnahmen zu ergreifen, um die Verschlimmerung der Krankheit zu stoppen. Es gibt viele Volksrezepte für atopische Dermatitis, aber sowohl unser Körper ist individuell und die Auswahl der medizinischen Volksheilmittel sollte auf der Reaktion Ihres Körpers basieren.

http://zkozha.ru/bolezni/dermatit/lechenie-atopicheskogo-dermatita-narodnymi-sredstvami/

Pharmazeutisch
Forschung und Produktion
Unternehmen

Anwendung von Birkenteer in der Dermatologie

  1. Zuhause
  2. Veröffentlichungen
  3. Über Drogen
  4. Anwendung von Birkenteer in der Dermatologie

Seit langem in der Dermatologie eingesetztes Birkenteer hat viele nützliche Eigenschaften: Stellt die Keratinisierung wieder her, wirkt antimikrobiell, antiparasitisch, trocknend, vasokonstriktorisch, analgetisch, reduziert Rötungen und lindert Juckreiz. Bei chronischen Ekzemen wirken sich Psoriasis und andere infiltrative Prozesse in der Haut auflösend aus (Albanova V. I., 2002). Birkenteer wird sowohl in reiner Form als auch in der Zusammensetzung von Fertigarzneimitteln (Schwefel-Teersalbe, Vishnevsky-Salbe, Wilkinson-Salbe, Yam-Salbe usw.) und medizinischen Formulierungen zur Behandlung vieler Hautkrankheiten verwendet. Birkenteer wird aus Birkenrinde hergestellt - der äußeren Schicht der Birkenrinde. Wie andere Substanzen pflanzlichen Ursprungs hat Teer eine komplexe Zusammensetzung. Er enthält Phenole (bis zu 15%), organische Säuren (bis zu 5%), Ester organischer Säuren (bis zu 10%), organische Basen und andere Substanzen (Aldehyde, Ketone, Alkohole, heterocyclische Verbindungen usw.). Birkenteer ist eine ölige schwarze Flüssigkeit mit einem bestimmten Geruch. Der Einsatz von Teer bei chronischer Dermatose ist begrenzt - er wird nicht bei großen Läsionen angewendet und wird Kindern praktisch nicht verschrieben. Ein Verfahren zur Reinigung von Birkenteer aus polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Allomelaninen, Terpentin, Wasser et al. ermöglicht es Ihnen, den Gehalt dieser Substanzen darin drastisch zu reduzieren, wodurch die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen verringert wird (Yu.P. Arkhapchev et al., 2004; Yu.P. Arkhapchev, N. Khromykh, 2005).

Der Hauptnachteil von Teerpräparaten ist der scharfe Geruch und die braune Farbe, bei der Leinen gefärbt wird, wenn die Haut verschmiert wird, sowie eine schlechte Resorption von Medikamenten durch die Haut, und daher wirkt die Haut unordentlich. Die festgestellten Mängel können durch kurzzeitiges Auftragen von Teerpräparaten auf die Haut überwunden werden. Anschließend werden sie von der Haut abgewaschen (analog zu Teerpräparaten).

Um festzustellen, dass seine Reinigungseigenschaften während der Teerreinigung nicht verloren gehen und die kurzfristige Teerapplikation effektiv und gut verträglich ist, wurde eine vergleichende Studie über die Auswirkungen von gereinigtem und pharmakopoetischem Teer auf Hautkrankheiten durchgeführt.

Die Studie wurde im Doppelblindverfahren auf der Grundlage des Scientific Dermatological Center "Retinoids" durchgeführt.

Eigenschaften der Zubereitung: Pharmacopoeial und raffinierter Teer ist eine homogene Masse von cremiger schwarzer Konsistenz mit einem charakteristischen Teergeruch.

Verpackung: Glasflaschen à 20 g, gekennzeichnet mit einer oder zwei Nullen.

Die Studie umfasste erwachsene Patienten beiderlei Geschlechts ohne Altersgrenze mit einer klinisch gesicherten Diagnose. Ausgeschlossen waren Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit, Kinder im Kindesalter, Patienten mit individueller Empfindlichkeit gegenüber Teerpräparaten, Patienten mit Pyodermie, Psoriasis-Erythrodermie, pustulöser Psoriasis und isolierten Läsionen der Kopfhaut, Leber- und Nierenerkrankungen (mit Funktionsstörung) und Schwere Begleiterkrankungen, die während der klinischen Studie behandelt werden müssen und deren Abschluss möglicherweise verhindern.

Je nach den subjektiven Empfindungen (Auftreten eines brennenden Gefühls an der Aufbringstelle usw.) wurde der Teer einmal täglich 15–30 Minuten lang auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Nach 15 bis 30 Minuten wurde es mit warmem Wasser unter der Dusche mit Seife oder Duschgel von der Haut abgewaschen. Trockene Haut oder ein Spannungsgefühl wurde durch die Verwendung verschiedener Cremes oder Salben (5% ige Salbe mit Harnstoff, Salbengrundlage) entfernt. Bei ausgedehnten Hautläsionen, die unter Verletzung des Allgemeinzustandes und ausgeprägten subjektiven Empfindungen auftraten, wurde eine Kombinationstherapie verordnet. Es umfasste Antihistaminika, Desensibilisatoren, Beruhigungsmittel, Vitamine und Entgiftungstherapie. Photosensibilisierung und Diuretika wurden von der Kombination mit Teer ausgeschlossen.

Das Ausfüllen einer individuellen Patientenkarte wurde von einem Arzt durchgeführt. Dem Patienten wurde die Methode der Verwendung eines Therapeutikums unter Beachtung der Genauigkeit seiner Anwendung erklärt und mögliche Nebenwirkungen gemeldet.

Das Schema des Besuchs bei den Patienten des Zentrums und die durchgeführten Veranstaltungen sind in Tabelle 55 aufgeführt.

Bewertung von Nebenwirkungen

Bei jedem Besuch wurden die Symptome punktuell oder quantitativ erfasst (Anzahl der Papeln und Plaques, Infiltration, Exsudation, Desquamation, Erythem, Pigmentierung, Hautrisse, Juckreiz). Die klinische Auswertung erfolgte an einem Vierpunktesystem: 0 - kein Symptom, 1 - mild, 2 - mäßig, 3 - stark ausgeprägtes Symptom. Bei Vorhandensein von Papeln und Plaques in der Tabelle wurden deren Anzahl und Abmessungen in cm angegeben.

Die endgültigen Ergebnisse wurden auch in Punkten bewertet: 1 Punkt - klinische Heilung; 2 - deutliche Verbesserung; 3 - Verbesserung; 4 - keine Wirkung; 5 - Verschlechterung.

Labortests, die klinische Blut- und Urintests umfassten, wurden vor Beginn der Behandlung und nach deren Beendigung durchgeführt.

Bewertung der Verbraucherqualitäten. Der Patient wurde gebeten, folgende Fragen zu beantworten:

  1. Ist Teer einfach zu benutzen?
  2. Hatten Sie während der Behandlung Schwierigkeiten beim Dosieren?
  3. Wie finden Sie den Komfort bei der Anwendung dieses Mittels (Geruch, Farbe, Flecken auf Kleidung, Unterwäsche, kann es leicht entfernt werden)?

Vorherige und parallele Behandlung (lokal und systemisch, mit den Namen der Medikamente und ihrer Darreichungsform) wurden in der individuellen Karte angegeben. Es wurden ungeplante Besuche des Patienten (ohne den Arzt zu rufen) und Änderungen im Therapieplan an der Karte vorgenommen.

Bei Verwendung von Teerpräparaten sind folgende Nebenwirkungen möglich: individuelle Intoleranz; Erythem bei Läsionen, Pigmentierung in den aufgelösten Bereichen und um die Läsionen, Auftreten von follikulären Pusteln, wenn das Medikament in der Haarwuchszone angewendet wird.

Die Verträglichkeit von Teer wurde anhand von Arzneimittelallergien, akuter Reizung, Juckreiz und Brennen an den Anwendungsorten bewertet. Bei solchen Komplikationen sowie Pusteln wurde die Behandlung abgebrochen. Wenn das Erythem die Anwendungszeit von Teer verkürzte, erforderte die Entwicklung der Pigmentierung keine Änderung der Behandlungstaktik.

Bei Verwendung von Teer ist es unerwünscht, dass es langfristig auf große Hautflächen aufgetragen wird.

Die Studie umfasste 16 Patienten (11 Frauen und 5 Männer). Drei Patienten (alle Frauen) brachen die Studie ab und brachen ihre Teilnahme aus Gründen ab, die nicht mit der Wirksamkeit der Behandlung zusammenhängen. Zukünftig werden Daten von 13 Patienten (8 Frauen und 5 Männer) angegeben, die die Behandlung abgeschlossen haben. Das Alter der Patienten liegt zwischen 17 und 52 Jahren (Durchschnittsalter beträgt 32,5 Jahre). Tar, der mit einer Null markiert ist, wurde von 7 Personen (der ersten Gruppe) und zwei Nullen - 6 (der zweiten Gruppe) empfangen. Sechs Patienten mit ausgedehnten Hautläsionen erhielten eine Kombinationstherapie. Es umfasste RP in einer Dosis von 100.000 bis 300.000 IE bei 3 Patienten, Polyphepanum, Liponsäure, New-Passit bei einem Patienten, Essentiale-forte, Xanthinolnicotinat, Calciumgluconat, RP in einer Dosis von 300.000 IE bei einem Patienten, Polyphepanum, Gluconat Calcium, Fenkarol, Xanthinol-Nicotinat - bei einem Patienten.

Tabelle 56 zeigt die klinischen Merkmale der Krankheit in beiden Gruppen. Die endgültigen Ergebnisse sind in Tabelle 57 angegeben.

Wie aus der obigen Tabelle ersichtlich, waren die Behandlungsergebnisse in der ersten Gruppe besser (eine Null).

Die Dynamik einzelner Krankheitssymptome im Behandlungsprozess ist in Tabelle 58 dargestellt.

Die Reduktion der Anzahl und das Eindringen von Plaques erfolgte schneller und war in der ersten Gruppe ausgeprägter. In Bezug auf exsudative Veränderungen, die Auflösung des Erythems und die Verringerung der Desquamation gab es keinen signifikanten Unterschied in den Gruppen.

Zu Beginn der Teerbehandlung wurde bei 3 Patienten eine Exazerbationsreaktion beobachtet (1 - aus der ersten Gruppe, 2 - aus der zweiten) - das Erythem wurde heller, Hautrisse, starke Trockenheit, verstärktes Peeling und Hyperkeratose. Dies machte sich insbesondere bei Ausbrüchen an den Handflächen und Fingern der Hände bemerkbar. Anschließend ließ die Reaktion nach und eine anhaltende Tendenz zur Besserung wurde beobachtet - kleine Papeln verschwanden, Aufklärungsflecken traten in den Plaques auf, und die Plaques selbst fielen in kleine Fragmente, das Abschälen wurde geringer, der Juckreiz verschwand. Es sei darauf hingewiesen, dass entgegen der Erwartung der Pigmentierung eine neue Applikationsmethode eine Person war. Trotz der positiven Dynamik konnte innerhalb eines Monats (nur Hautausschläge ohne ausgeprägte Infiltration und Exsudation im Gesicht und auf der Kopfhaut) innerhalb nur eines Monats geheilt werden. Bei anderen Patienten hat sich die positive Dynamik zum Monatsende etwas verlangsamt.

Die Auflösung kleiner Papeln, die nicht mit dem Medikament behandelt wurden (verschwand bei 2 von 6 Patienten und nahm bei 3 Patienten der ersten Gruppe ab, verschwand bei 2 und ging bei 2 von 4 Patienten, die zuvor Papeln hatten, weniger ein Behandlung in der zweiten Gruppe) gibt die Gesamtwirkung des Arzneimittels oder die Wirkung in einiger Entfernung von den geschmierten Bereichen an.

Zu den unerwünschten klinischen Symptomen in der ersten Gruppe (eine Null) gehörten: trockene Haut am Gebrauchsort bei 2 Patienten; stark schmerzhafte Risse in der Haut der Bürsten nach 4 Tagen Anwendung in einem, ein Gefühl der Hautstraffung in einem; in der zweiten Gruppe (zwei Nullen): vermehrte Rissbildung an den Fingerspitzen und an den Plaques von zwei; scharfe Trockenheit der Haut, nicht entfernbar durch Verwendung von Emollientien in einem. Das Fehlen von Unterschieden in den beiden Gruppen ermöglicht es, diese Symptome mit der trocknenden Wirkung von Teer auf der Haut in Verbindung zu bringen, was eine Korrektur im Verlauf der Behandlung erfordert. Andere nachteilige Symptome waren eine Verschlechterung des Krankheitsbildes durch akute respiratorische Virusinfektionen bei einem Patienten, ein kurzzeitiger Bewusstseinsverlust während der ersten Anwendung von Teer in einem Fall (der Patient tolerierte überhaupt keine Gerüche), Follikulitis in der letzten Behandlungswoche innerhalb eines Patienten, verbrannte Stellen Auftragen von Teer während des gesamten ersten Behandlungszeitraums für etwa 5 Minuten.

Die neue Applikationsmethode ist komfortabler als die alte (Schmierung der Läsionen, wobei ein Therapeutikum lange unter dem Verband verbleibt). Vorteil - befleckt weder Kleidung noch Bettwäsche, hinterlässt keinen störenden unangenehmen Geruch. Der Nachteil ist der Geruch während der Anwendung und bei der Behandlung der Kopfhaut bleibt der Geruch des Haares erhalten.

Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass beide Teersorten eine ausgeprägte therapeutische Wirkung bei Psoriasis haben. Die therapeutische Wirksamkeit von nur lokaler Teertherapie reicht nicht aus, um eine vollständige Rückbildung des Hautausschlags zu erreichen. Die klinische Wirksamkeit des Arzneimittels, angezeigt durch eine Null (die erste Gruppe), war höher als die des Arzneimittels, die durch zwei Nullen angezeigt wurde. Nebenwirkungen wurden stärker in der zweiten Gruppe von Patienten beobachtet, die Teer erhielten, was durch zwei Nullen angezeigt wurde. Ein schwerwiegender Nachteil von Teer ist die Entwicklung von Trockenheit und Rissbildung der Haut, die den zusätzlichen Einsatz von Weichmachern und Feuchtigkeitscremes erfordert. Eine neue Methode der Teeranwendung (Kurzzeitanwendung) ist für Patienten im Vergleich zu der alten Methode (zweimal täglicher Auftrag von Teer auf die Haut) akzeptabler. Beim Entschlüsseln der Etiketten auf den Etiketten stellte sich heraus, dass ein null markierter Teer, zwei - der Arzneibuch, raffiniert waren.

Nach Erhalt der obigen Ergebnisse wurde die Gruppe der Patienten, die gereinigten Birkenteer erhielten, erweitert. Außerdem wurden 63 Patienten mit chronischen Dermatosen im Alter von 15 bis 60 Jahren behandelt, sowohl Männer als auch Frauen (Tabelle 59) (Lukina OG et al., 2002).

http://retinoids.ru/pub/about-preparations/primenenie-degtya-berezovogo-v-dermatologii
Weitere Artikel Über Allergene