Sichere und wirksame Urtikaria-Salben für Kinder und während der Schwangerschaft

Traditionell umfasst die Behandlung von Urtikaria die Unterstützung eines hypoallergenen Menüs, die Verwendung von medikamentösen Behandlungen und Outdoor-Heilmittel zur Linderung von Juckreiz.

Salben und Cremes entfernen Schwellungen, befeuchten die Haut und lindern den unerträglichen Juckreiz der betroffenen Körperpartien.

Was bedeutet am besten und effektivsten - wir verstehen dieses Material.

Klassifizierung

Alle Mittel, die mit Urtikaria auf die Haut befleckt werden können, werden in zwei große Gruppen unterteilt: hormonelle und nicht hormonelle. Sie unterscheiden sich in der Zusammensetzung und haben unterschiedliche Wirkstoffe.

Die nicht-hormonelle Gruppe umfasst eine Vielzahl von verschiedenen Produkten, Salben, Cremes und Gelen, von denen viele in der Schwangerschaft und für Kleinkinder verwendet werden dürfen.

Hormonelle Medikamente sind wirksamer, haben jedoch eine Reihe von Nebenwirkungen. Ihre Verwendung ist streng begrenzt und erfordert die vorherige Absprache mit einem Arzt. Kinder unter 3 Jahren sind kontraindiziert.

Unter anderen Gruppen von Medikamenten müssen externe Glucocorticosteroid-Medikamente zugeordnet werden. Sie werden von einem Arzt für starke und ausgedehnte Hautverletzungen in der Urtikaria verschrieben, haben jedoch viele Nebenwirkungen. Ihre Verwendung sollte von kurzer Dauer sein.

Aus der Gruppe der Sorbentien, Gel für den internen Gebrauch - Enterosgel verdient besondere Aufmerksamkeit. Es zieht Allergene und Toxine aus dem Körper, normalisiert die Arbeit des Verdauungstraktes, was für die Behandlung von Urtikaria gut ist.

Es gibt Cremes und Salben auf der Basis von Fett, die nicht in die oben genannten Gruppen fallen, sondern aufgrund der Bildung eines dünnen Schutzfilms auf der Hautoberfläche feuchtigkeitserhaltend wirken. Sie werden Emoleten genannt und vor dem Gehen oder nach dem Schwimmen verwendet.

Hydrophobe Gele helfen auch, den Juckreiz zu lindern, da sie tief in die Haut eindringen können.

Hormonelle Drogen

Hormonelle Salben für den lokalen Gebrauch erhielten ihren Namen aufgrund des Gehalts an aktiven Elementen, die den menschlichen Hormonen ähneln, aber künstlich im Labor hergestellt wurden.

Sie sind in mehrere Gruppen unterteilt:

  1. stark;
  2. moderate Aktion;
  3. schwach aktiv

Je aktiver Komponenten von Hormonarzneimitteln sind, desto höher sind die Kontraindikationen für ihren Einsatz und die Nebenwirkungen. Im Allgemeinen werden solche Mittel nur auf Rezept verwendet, wenn andere Medikamente nicht die gewünschte Wirkung haben.

Salben aus der ersten Gruppe werden nicht auf empfindliche Haut- und Gesichtsbereiche aufgetragen, sie sind für Hände und Körper bestimmt. Unter ihnen gibt es: Dermoveit, Celestoderm, Elokom, Advantan.

Sie sind für die Behandlung von Urtikaria bei Erwachsenen bestimmt, und Kinder können bei schweren Erkrankungen und nach 6 Jahren verordnet werden.

Mittelschwache und schwache Medikamente enthalten Hormone, die den in den Nebennieren produzierten Hormonen am ähnlichsten sind. Sie sind daher sicherer und können für Gesicht und Augenlider verwendet werden.

Betrachten Sie die Eigenschaften der beliebten Hormonsalben:

    Prednisolon.

Der Wirkstoff ist Prednison, das Allergien und Entzündungen perfekt beseitigt. Wirkt schnell, hat aber seine Nachteile.

Beim Menschen besteht häufig eine Intoleranz gegenüber Prednison, ein längerer Gebrauch kann den Juckreiz auslösen und verstärken. Verwenden Sie das Arzneimittel nicht während der Schwangerschaft.

Advantan.

Ein modernes Medikament, das in verschiedenen Formen erhältlich ist: Eine Creme auf Fettbasis, mit einem moderaten Fettgehalt oder einer Flutbasis.

Je nach trockener Haut und anderen Symptomen muss die geeignete Option ausgewählt werden.

Von den Nebenwirkungen können vermehrtes Haarwachstum, Akne, verstärkter Juckreiz beobachtet werden.

Elokom.

Das Medikament hat eine breite Palette von Wirkungen mit Antihistaminika und entzündungshemmenden Wirkungen. Es wird nur einmal pro Tag angewendet.

Kann die natürliche Produktion von Hormonen während der Reifung bei Kindern beeinträchtigen, Juckreiz verursachen oder verstärken.

Loriden

Antimykotische und antibakterielle Creme, die schnell Schwellungen der Haut und Symptome der Urtikaria lindert. Der Wirkstoff ist Clioquinol.

Es ist kontraindiziert für die Anwendung bei Kindern und kann bei sehr langem Gebrauch Hautatrophie verursachen.

Nicht-hormonelle Produkte

Diese Cremes und Salben haben weniger Nebenwirkungen und werden häufig zur Behandlung von Urtikaria bei Kindern und Erwachsenen eingesetzt.

    Zinksalbe

Volksmittel für viele Hautkrankheiten.

Zinkoxid wirkt entzündungshemmend und antibakteriell.

Kann mehrmals täglich auf die betroffene Haut aufgetragen werden.

Es gibt Analoge mit einer ähnlichen Wirkung: Zinocap und Desitin. Alle Medikamente in dieser Gruppe werden von Geburt an verwendet. Die einzige Kontraindikation ist, dass sie nicht direkt auf Pusteln angewendet werden können.

Psilo Balsam

Das Gel hat einen Antihistaminikum-Effekt, der aufgrund seiner Fähigkeit, in das Kreislaufsystem einzudringen, eine allergische Reaktion der Haut und des gesamten Körpers ermöglicht.

Kontraindiziert in der Schwangerschaft und bei Kindern unter 6 Jahren.

Fenistil-Gel

Ähnlich wirkt es mit dem vorherigen Gel, dem gleichen Wirkstoff - Diphenhydramin. Die Haut kann bis zu 4 Mal am Tag verschmiert werden.

Zulässige Anwendung in der Schwangerschaft und bei Kindern bis zu einem Jahr mit vorsichtiger Anwendung nur auf Bereiche geschädigter Haut.

LA Cree.

Mittel pflanzlichen Ursprungs mit entzündungshemmenden, antimykotischen, antiseptischen Mitteln.

Aufgrund der Präsenz in der Serie, Süßholz, Kamille, Veilchen und anderen Nutzpflanzen verbessert das Medikament die Hautregeneration, beruhigt sie und lindert Juckreiz.

Wenn es keine individuelle Unverträglichkeit der Bestandteile des Arzneimittels gibt, können Sie sofort nach der Geburt einnehmen.

Gistan

Mehrkomponenten-Medikament. Es enthält sowohl synthetische Wirkstoffe als auch Pflanzenextrakte.

Es lindert Juckreiz und lindert die Symptome durch Polysaccharide Abyssin 657. Dexpanthenol behandelt als Teil der Präparation die Zellregeneration, Bisabolol desinfiziert und reduziert Entzündungen.

Vitamine und Mineralien pflanzlichen Ursprungs nähren die Haut und beschleunigen den Erholungsprozess.

Kann für Kinder während der Schwangerschaft verwendet werden.

Es gibt auch ein Hormonpräparat Gestan-N, dessen Anwendung mit dem Arzt abgestimmt werden muss.

Anwendungsregeln

Es gibt allgemeine Richtlinien für die Anwendung von Salben und Cremes, die jeweils geringfügig abweichen können.

  1. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch - sie enthält Angaben zu Applikationsmethode, Dosierung und Kontraindikationen.
  2. Normalerweise ist es notwendig, die geschädigte Haut 2 bis 4 Mal täglich zu streichen, indem Sie eine Creme oder Salbe mit einer dünnen Schicht auftragen.
  3. Es wird nicht empfohlen, gesunde Bereiche der Haut zu schmieren. Es ist jedoch möglich, angrenzende Bereiche der betroffenen Haut einzufangen.
  4. Nach dem Auftragen ist es notwendig, die Reste der Droge gründlich von den Händen abzuwaschen

Für Hormonarzneimittel gibt es Dosierungsempfehlungen, die anhand des ECP-Indikators berechnet werden. Dies ist ein besonderes Maß für die Menge an Creme oder Salbe, die auf die Spitze des Zeigefingers passt.

Abhängig von der Körperteile ist die Dosierung wie folgt:

  • für die Hand - 3 ECP;
  • für das Gesicht - 2,5 ECP;
  • Bürste - 1 EKP;
  • Bein - 6 ECP;
  • Rücken oder Brust - 7 ECP.

Andere Behandlungen

Natürlich werden im Artikel nicht alle vorhandenen externen Vorbereitungen demontiert. Das Apothekenangebot ist recht breit und jedes Jahr gibt es anspruchsvollere Produkte mit einem Minimum an Nebenwirkungen.

Wenn Sie an anderen Behandlungsmethoden für Urtikaria interessiert sind, empfehlen wir Ihnen, sich mit den Materialien unter den folgenden Links vertraut zu machen.

http://101allergia.net/zabolevaniya/krapivnitsa/maz-krem.html

Wie wählt man eine Salbe zur Behandlung der Urtikaria: hormonell, nicht hormonell, für Erwachsene und Kinder

Wenn ein Hautausschlag in Form rosafarbener, juckender Stellen über dem Rest der Haut auftritt, wird dies als Urtikaria bezeichnet. Es tritt auf, wenn eine große Menge an Histamin und anderen für die Allergie charakteristischen Substanzen in den Hautgefäßen auftritt. Das Immunsystem löst eine solche Reaktion auf verschiedene Reize aus: Für manche kann es sich um bestimmte Arten von Lebensmitteln handeln, für andere kann es mit Industrie- oder Haushaltschemikalien in Kontakt kommen. Manche Menschen bemerken das Auftreten von Urtikaria sogar durch Kälte oder regelmäßigen Druck auf die Haut.

Um eine Krankheit zu heilen, ist ein integrierter Ansatz erforderlich: Den Fluss eines Allergens stoppen, ein bereits in den Körper eingedrungenes Blut blockieren, die Zellmembranen stärken und Histamin und andere Substanzen freisetzen. Erleichtert den Krankheitsverlauf erheblich und beseitigt Juckreiz, um die lokale Therapie zu unterstützen - eine spezielle Salbe für die Behandlung von Urtikaria. In dem Artikel werden wir ihre Haupttypen, Vor- und Nachteile, Nebenwirkungen betrachten.

Lokale Fondsklassifizierung

Je nach Hauptwirkstoff werden lokale Präparate zur Behandlung von allergischen Hautausschlägen in hormonelle (auf Analoga der menschlichen Nebennierenhormone basierende) und nichthormonale Wirkstoffe unterteilt. Die letztere Kategorie besteht aus einer Vielzahl verschiedener Medikamente. Die meisten von ihnen enthalten aktive Zinkmoleküle, die zur Entfernung von Entzündungen dienen, Reizungen bewirken, bakterizid wirken.

Eine andere Kategorie von Produkten, die notwendigerweise für Urtikaria verwendet werden, sind Emollientien - fettähnliche Substanzen, die einen Schutzfilm auf der Haut bilden und keine überschüssige Feuchtigkeit von der Oberfläche verdunsten lassen. Die erweichenden Präparate (Mustel Stelatopia, Physiogel AI und andere) werden auf die entzündeten Bereiche aufgetragen, bevor sie nach draußen und nach dem Schwimmen gehen. Bei Kindern unter 3 Jahren werden Hormonsalben nur auf Emollientien aufgetragen, um die bereits dünne und empfindliche Haut nicht zu verdünnen.

Nicht alle lokalen Produkte in einer Tube werden Salben genannt: Von der Urtikaria können Sie weniger fettige Medikamente verwenden. Zum Beispiel Cremes, bei denen der Arzneistoff nicht in der Ölbasis gelöst wird, sondern in der, die aus der Hälfte Wasser besteht.

Gut, um Juckreiz und Entzündungen zu lindern, wird Geld in Form von Gelen sein. Dies sind Dosierungsformen, die dazu beitragen, dass der Hauptwirkstoff aufgrund seiner hydrophilen Basis, die aus Zellulose, Acrylpolymeren, Gelatine oder anderen Substanzen besteht, die Haut durchdringt.

Um zu sagen, welche Salbe in Ihrem Fall hilft, kann nur ein Allergologe. Seine Wahl wird auf mehreren Faktoren beruhen:

  • auf die Ursache von Urtikaria;
  • die Fähigkeit, den Faktor zu beseitigen, der das Auftreten des Hautausschlags "in Gang gesetzt" hat;
  • die Verbreitung von losen Elementen;
  • Schweregrad des Juckreizes;
  • das Aussehen der Urtikaria selbst: ob die Rötungsbereiche trocken sind, ob sie flockig sind oder sich nasse Geschwüre bilden;
  • über den Zustand der Haut zum Zeitpunkt des Auftretens der Krankheit. Besonders wichtig sind chronische Hautkrankheiten (Psoriasis, Neurodermitis, Ekzem), die die Verwendung eines bestimmten lokalen Mittels "diktieren".

Nicht-hormonelle Salbe

Wir listen die wichtigsten lokalen Fonds auf, die keine Hormone haben.

Zinksalbe

Der Hauptwirkstoff Zinkoxid hat mehrere Wirkungsarten. Durch die Denaturierung von Proteinen in der Entzündungsflüssigkeit der Haut wird eine adstringierende und antiseptische Wirkung erzielt.

Zinksalbe wird mehrmals täglich auf die entzündeten Stellen aufgetragen; kann von Kindern von Geburt an sowie schwanger und stillend verwendet werden. Einzige Bedingung: Tragen Sie die Salbe nicht in Bereichen auf, in denen eine eitrige Entzündung vorliegt.

In ähnlicher Weise hat die Zinksalbe andere Medikamente: Salbe "Desitin", Creme für die Urtikaria "Zinocap" und "Skin-cap". Die letzten beiden Produkte enthalten Zink nicht in Form von Oxid, sondern in Form von Pyrithion, wodurch die Wirkung gegen Pilze verstärkt wird.

Fenistil-Gel

Das Medikament enthält das Antihistaminikum von Dimetindenmaleat, das durch Blockierung der Histaminrezeptoren in der Haut und die lokale Betäubung der Lunge das Auftreten von Juckreiz vermindert.

Das Mittel 2 bis 4 Mal täglich auf die entzündete Haut auftragen. Es kann während der Schwangerschaft angewendet werden - ab dem zweiten Trimester sowie für Kinder bis zu einem Jahr. Einzige Bedingung: Die Anbaufläche war klein.

Psilo Balsam

Wie das vorherige Gel ist es ein Medikament, das auf einem lokalen Antihistaminikum, Diphenhydramin, basiert. Es hilft, einen Juckreiz bei der Urtikaria zu lindern, dringt jedoch durch die intakte Haut in den Blutkreislauf ein und wirkt so systemisch.

"Psilo-Balsam" bei Kindern ab 6 Jahren während der Schwangerschaft und Stillzeit wird nicht angewendet.

Nezulin

Es ist eine Creme, die aus mehreren Pflanzenextrakten besteht: Kamille, Wegerich, Schöllkraut, Süßholz, einige ätherische Öle sowie eine starke entzündungshemmende Komponente - D-Panthenol. Ziel ist die Beseitigung von Rötung, Juckreiz und Brennen.

Das Medikament kann in jedem Alter ohne individuelle Intoleranz verwendet werden.

La Cree

Dieses Kräuterpräparat basiert auf Extrakten:

  • Walnuss mit entzündungshemmenden und antimikrobiellen Wirkungen;
  • eine Serie mit entzündungshemmender und juckreizlindernder Wirkung;
  • Süßholz - Pflanzen, die die Regeneration verbessern;
  • Kamille - Pflanzen mit entzündungshemmender Wirkung;
  • Veilchen, die die Haut beruhigen, Rötungen und Juckreiz am Körper beseitigen.

Die Creme enthält Avocadoöl und Panthenol. Es wird zweimal täglich angewendet und ist für Kinder bis zu einem Jahr geeignet, wenn sie nicht allergisch auf ihre Bestandteile reagieren.

Gistan

Es ist eine Creme, die aus verschiedenen Substanzen besteht. Das wichtigste davon ist Bisabolol, ein antimikrobieller Wirkstoff, der Irritationen und Entzündungen lindert. Das zweite auf der Liste ist Abyssin 657, ein Polysaccharid bakteriellen Ursprungs, das entzündungshemmende, antiallergische und schützende Eigenschaften hat. Das dritte ist Dexpanthenol, eine Substanz mit Vitamin-Ursprung, die die Wiederherstellung gesunder Haut aktiviert. Darüber hinaus enthält das Medikament verschiedene Pflanzenextrakte: antiseptischer Lavendel, Sophora-Extrakt, der die Wände wiederherstellt und stärkt, Extrakte aus Birkenknospen mit juckreizlindernden Eigenschaften und Extrakt aus dem Zug, der bakterizide Eigenschaften besitzt.

Im Gegensatz zu "Gistan-H", das eine hormonelle Komponente enthält, kann "Gistan" bei Kindern angewendet werden, sofern alle Komponenten toleriert werden.

Nicht-hormonelle Heilmittel für Urtikaria

Hormonelle Drogen

Hormonelle lokale Heilmittel enthalten im Labor hergestellte Hormonanaloga, die in unseren Nebennieren produziert werden. Dies sind die stärksten antiallergischen und juckreizstillenden Medikamente. Hormonelle Salben werden nach der Stärke ihrer entzündungshemmenden Wirkung in 4 Gruppen eingeteilt:

  1. Schwache Handlungskraft. Diese Creme und Salbe "Hydrocortison" mit einer Konzentration von Hydrocortison von 0,1%, 0,25%, 1%, 5%.
  2. Moderate Stärke Dies sind Prednisolon, Emovate, Deperzolon, Ftorocort, Lorinden, Sinaflan, Flutsinar, Ultralan, Dermatop-Salben.
  3. Stark Dies sind Celestoderm-B, Lokoid, Elokom, Advantan.
  4. Sehr stark: "Dermoveit", "Haltsiderm".

Die Präparate der ersten beiden Gruppen sind den natürlichen Nebennierenhormonen noch ähnlicher und haben eine schwächere Wirkung. Die letzten zwei Gruppen sind modifizierte Hormone, die 1 oder 2 Halogenatome (Chlor oder Fluor) enthalten. Diese Atome machen auch Hormone stärker, haben aber auch ernstere Nebenwirkungen: Wenn sie auf große Körperoberflächen aufgetragen werden, können Hautatrophie, Ödem, Dilatation kleiner subkutaner Gefäße, erhöhter Blutdruck und Blutzuckerspiegel entstehen.

Die letzten beiden Phänomene sind mit der Absorption von Hormonen in die Blutbahn verbunden, die besonders schnell im Gesicht auftritt, wo sich die Gefäße besonders nahe an der Hautoberfläche befinden. Daher werden hormonelle Cremes und Salben der Gruppen 3 und 4 hauptsächlich an Armen und Rumpf verwendet. Wenden Sie sie auf das Gesicht an, und besonders die Augenlider können extremen Bedarf haben. Zubereitungen der Gruppen 3 und 4 sind Salben für Urtikaria bei Erwachsenen und bei Kindern über 6 Jahren - im Falle eines schweren Krankheitsverlaufs.

Jedes örtliche Hormonmittel wird streng nach der Dosis angewendet, die von der behandelten Fläche abhängt. Die Dosierung wird in der Menge gemessen, die an der Spitze des Zeigefingers angebracht ist (dies wird als Fingerspitzeneinheit - EKP) bezeichnet:

  • 2.5 EKP wird auf Gesicht und Hals aufgetragen;
  • auf der Brust oder dem Rücken sind 7 Einheiten;
  • Einerseits - etwa 3 Einheiten;
  • eine Bürste - 1 EKP;
  • ein Bein - 6 Einheiten;
  • ein Fuß - 2 EKP.

Häufig gestellte Fragen

Welche der Salben ist die beste?

Diese Frage kann nicht beantwortet werden, ohne den Hautausschlag zu untersuchen und die Eigenschaften der Haut und des gesamten Körpers nicht zu erkennen. Viele gute Kritiken zu den Cremes "Skin-Cap", "Fenistil-Gel" und der Droge "La Cree". Hormonelle Medikamente helfen in der Regel sehr gut, aber sie benötigen eine ärztliche Verschreibung, da nicht nur deren Nutzen, sondern auch das Risiko berücksichtigt werden muss.

Eine Salbe gegen Juckreiz bei Urtikaria empfehlen?

Nun hilft "Fenistil-Gel" dank seiner doppelten Antihistaminika- und Anästhesie-Wirkung. Sie loben auch Skin Cap, Nezulin, La Cree. Hormonelle Mittel beseitigen effektiv den Juckreiz, aber wenn man sich an sie gewöhnt, scheint es ein gesunder Juckreiz zu sein, der wahrscheinlich mit einer Atrophie des integumentären Gewebes verbunden ist.

Welche Salbe für Erkältungsallergien?

In diesem Fall handelt es sich bei der Hauptbehandlung um Mastzellmembran-Stabilisatoren (Ketotifen, Zaditen, Intal), die lange Zeit eingenommen werden müssen. Es wird empfohlen, die betroffenen Bereiche mit Fenistil-Gel, Protopic, in Form einer Salbe oder eines Gels, Psilo-Balsam, zu behandeln. In schweren Fällen werden Hormonpräparate verschrieben.

Welche Salbe eignet sich für Kinder?

"Zinksalbe", "Desitin", "Zinocap" können von Geburt an verwendet werden, "Fenistil-Gel", "La Cree", "Gistan", "Nezulin" - ab 1 Monat. "Hautkappe" wird nicht empfohlen für Kinder unter einem Jahr, die Hormonsalben "Prednisolon" und "Hydrocortison" - für Kinder unter 2 Jahren. "Psilo-Balsam" und hormonelle Mittel der Klassen 3 und 4 werden ab einem Alter von 6 Jahren verwendet, wie von einem Arzt verordnet.

So werden aus der Urtikaria eine große Menge Salben erfunden - sowohl hormonell als auch nicht hormonell. Welcher von ihnen in einem bestimmten Fall besser zu wählen ist, muss der Allergologe oder Dermatologe entscheiden.

http://bellaestetica.ru/preparaty/maz-ot-krapivnicy.html

Wie man Bienenstöcke schmiert

Urtikaria ist eine ziemlich häufige Hautkrankheit, die durch das Auftreten eines erkennbaren Hautausschlags in offenen und geschlossenen Hautbereichen gekennzeichnet ist.

Äußerlich ähnelt die Krankheit einem Nesselbiss und erhielt daher einen solchen Namen. Die Symptome der Urtikaria sind sehr unangenehm, manchmal sogar schmerzhaft: Juckreiz, Hautausschlag, Rötung, Peeling, Schmerz. Aufgrund dieser Manifestationen leidet eine Person oft Tag und Nacht, obwohl die Schmerzen in den meisten Fällen nachts verstärkt werden.

Aus unklaren Gründen verzehnfacht sich alles, was einen Menschen erschreckt und nachts Sorgen macht. Deswegen haben die Hypochonder so Angst vor dem Beginn des späten Abends - sie nehmen das Auftreten von Angstzuständen der Seele vorweg, unterstützt durch eine unerklärliche Verwirrung. Diese Angst lässt sie jahrelang nicht los und erfordert eine ernsthafte Therapie, um die Phobie loszuwerden.

Im Fall der Urtikaria durchkämmen die Menschen ihre lästigen Gebiete und stellen manchmal nicht fest, dass sie sich auf diese Weise schaden. Für die Behandlung der Urtikaria ist es notwendig, wirksame Mittel zur Beseitigung der Krankheit einzusetzen.

Urtikariasalbe ist ein notwendiges Maß für die Wirkung auf die Krankheit selbst. Es wirkt sich auf die Ursache der Erkrankung aus und hilft auch bei sehr fortgeschrittenen Fällen. Worauf muss ich achten?

Salbenklassifizierung

Nach dem Prinzip ihrer Auswirkungen auf den Körper werden Medikamente in verschiedene Typen unterteilt. Bevor Sie sich für ein bestimmtes Arzneimittel entscheiden, müssen Sie die Natur der Krankheit verstehen und die Anwendungsempfehlungen sorgfältig studieren, die in den Anweisungen unbedingt enthalten sind.

Um die richtige Salbe aus der Urtikaria auszuwählen, achten Sie auf die Faktoren, die die Entstehung der Krankheit verursacht haben. Es ist natürlich nicht immer möglich, dies mit vollem Vertrauen zu sagen. Menschen können oft nicht erraten, was eine negative Reaktion im Körper auslösen wird, sie erwarten nicht, dass völlig harmlose Dinge so gefährlich werden können.

Die meisten Menschen können das Auftreten ihrer eigenen Krankheit nicht vorhersehen. Wenn Sie jedoch eine negative Reaktion auf ein bestimmtes Produkt vermuten, sollten Sie die Verwendung eines Allergens vorübergehend ausschließen oder zumindest auf ein sicheres Minimum reduzieren.

Die häufigsten Ursachen für Urtikaria sind: Unverträglichkeitsprodukte (insbesondere Zitrusfrüchte und Schokolade), bestimmte Medikamente und Nervenschocks. Der provozierende Faktor wirkt sich in der Regel auf die Person aus, sodass sie die eigentliche Ursache der Erkrankung bemerkt.

  • Prävalenzausschlag

Die Krankheit betrifft normalerweise einen Bereich der Haut. Je nach Prävalenz einer allergischen Reaktion kann davon ausgegangen werden, welche Salbe aus der Urtikaria in diesem speziellen Fall besser zu verwenden ist. Nicht alle Mittel sind für eine wirksame Behandlung geeignet. Ein weiterer wichtiger Faktor ist hier die individuelle Verträglichkeit des Medikaments. Sie hat seine eigene. Es ist nicht sinnvoll, allen Patienten eine Urtikaria-Salbe auf der Haut zu empfehlen.

Jeder Patient leidet anders an der Krankheit. Selbst die gleiche Krankheit betrifft in gewisser Weise einzelne Menschen. Einige Manifestationen der Krankheit scheinen völlig unerträglich und unerträglich zu sein, andere Personen weisen auf die Toleranz selbst der hellsten Symptome hin.

Wenn wir über den Schweregrad des Juckreizes sprechen, ist es erwähnenswert, dass dieser Indikator den Grad der Entwicklung der Krankheit anzeigt. Bei einer leichten Allergie gibt es in der Regel ein wenig Hautausschlag, Rötung und einen leichten Juckreiz. Bei einer starken Hautverletzung wird der Juckreiz anstrengend und bricht das tägliche Regime. Der Patient muss auf diese Symptome achten und rechtzeitig geeignete Maßnahmen ergreifen.

Ein Ausschlag mit Urtikaria kann mehrere Erscheinungsformen haben. Sie unterscheiden sich im Grad der Reaktion des Körpers auf das Allergen. Wie kann ein Ausschlag auftreten? Es äußert sich in Form trockener Bereiche, Hautschuppen, ausgeprägter Rötung und dem Auftreten von Geschwüren. Je nach Schadensgrad müssen die am besten geeigneten Mittel ausgewählt werden.

Es empfiehlt sich, eine Creme und Salbe zu wählen, die Ihrer speziellen Situation entspricht und unerwünschte Symptome erfolgreich bewältigt. Äußerlich sieht ein Hautausschlag manchmal so unangenehm aus, dass er fit und verängstigt ist: Was ist, wenn eine Hauterkrankung zu etwas Schwererem führt - Ekzem oder Psoriasis? Wenn die Urtikaria normalerweise nicht geschieht, müssen Sie jedoch sorgfältig ihr eigenes Wohlbefinden überwachen.

Diese Erkrankung beeinflusst das allgemeine Erscheinungsbild der Haut. Menschen, die häufig unter Urtikaria leiden oder generell anfällig für Allergien sind, können sich nicht mit einem guten Hautton rühmen. Sie sieht nicht gesund und attraktiv aus. Vielmehr spürt ein Mensch ständig die neugierigen Blicke der anderen um sich und scheut seine Krankheit. Manchmal durchläuft der Patient nach und nach verschiedene Cremes und findet für lange Zeit keine geeignete Creme.

Liste der Salben

Dies bedeutet unter anderem spezielle Schmerzmittel und Antihistaminika. Aus diesem Grund werden sie in der Pharmakologie als eine der sichersten und effektivsten angesehen. Welche Drogen gehören dazu?

Sie ist fast jedem bekannt. Dieses Medikament ist kostengünstig und daher auch für Bürger mit bescheidenem Wohlstand verfügbar. Zinksalbe bewältigt die Symptome der Urtikaria perfekt und beugt dem neuen Auftreten der Krankheit vor. Das Medikament wird auf Zinkbasis hergestellt, was sich positiv auf den Hautzustand auswirkt.

Es dauert mehrere Anwendungen, bis Sie sich besser fühlen. Etwa sieben bis zehn Tage nach Behandlungsbeginn werden deutliche Verbesserungen sichtbar. Hier ist ein Faktor wie individuelle Toleranz von großer Bedeutung. In den meisten Fällen wirkt sich die Zinksalbe günstig auf den Zustand der Haut aus.

  • Fenistil-Gel

Das Medikament ist ein weithin bekanntes Instrument, das viele positive Bewertungen hat. Fenistil-Gel ist sehr effektiv bei der Behandlung verschiedener Formen von Allergien und Urtikaria. Es wirkt direkt auf Mikroorganismen und hemmt deren Aktivität. Das Medikament lindert den Juckreiz perfekt, lindert Schmerzen, Rötungen und verhindert die Entwicklung von Rückfällen.

Wenn sich die Krankheit bereits sehr stark ausgebreitet hat, muss das Arzneimittel längere Zeit verwendet werden. Es ist erwähnenswert, dass Phenystyl-Gel für Kinder und schwangere Frauen sicher ist. Sie können die Creme sicher verwenden, wenn Sie ein Kind tragen. Es gibt keine Kontraindikationen gegen Medikamente und während des Stillens, was ebenfalls sehr wertvoll ist. Immerhin kann die Krankheit plötzlich im ungünstigsten Moment auftreten.

Dieses Medikament hat alle notwendigen Eigenschaften für eine schnelle und effektive Behandlung. Die Krankheit mit Hilfe dieser Salbe loszuwerden, wird diejenigen, die schon lange an dieser Krankheit leiden, sehr erfreuen. Psilo-Balsam wirkt auch in fortgeschrittenen Fällen effektiv.

Das Medikament kann als das sicherste der Liste bezeichnet werden. La Cree wird aus natürlichen Zutaten hergestellt. Deshalb ist es für Kinder und schwangere Frauen nicht schädlich. Wenn der Patient Kontraindikationen für andere Medikamente ausgesprochen hat, wählen Sie La Cree. Kräuterextrakte haben eine ausgeprägte entzündungshemmende, juckreizlindernde Wirkung, eine erhebliche beruhigende Wirkung.

So gibt es viele Salben von der Urtikaria. In jedem Fall sollten Sie Ihre Option wählen. Es ist besser, vor der Verwendung einen Spezialisten zu konsultieren. Ein Dermatologe sagt Ihnen die richtige Entscheidung, verfolgt den Behandlungsverlauf und beschleunigt den Heilungsprozess.

http://okozhe.com/allergia/krapivnitsa/chem-mazat

Welche Art von Salbe aus der Urtikaria zu wählen: die Vor-und Nachteile

Wenn rote juckende Flecken auf der Haut erscheinen, die leicht über die Haut ragen, handelt es sich höchstwahrscheinlich um Urtikaria. Die Krankheit tritt aus verschiedenen Gründen auf, hauptsächlich verursacht durch Hautmanifestation eine erhöhte Menge an Histamin im menschlichen Körper.

Als Behandlung wird meistens Salbe aus der Urtikaria verwendet, was dazu beiträgt, unangenehme Symptome schnell zu beseitigen. Es gibt hormonelle und nicht hormonelle Wirkstoffe. Was ist besser zu wählen?

Lokale Fondsklassifizierung

Für die Behandlung der Urtikaria werden häufig lokale Präparate verwendet: Salben, Gele oder Cremes. Alle Medikamente unterscheiden sich in ihrer Wirkung und Zusammensetzung, aber im Allgemeinen werden sie in zwei Arten unterteilt - nicht hormonell und hormonell.

Die Hauptaufgabe des Arzneimittels besteht darin, Rötungen, Juckreiz und Hautausschläge, die durch Urtikaria verursacht werden, zu beseitigen und den Allgemeinzustand des Patienten zu lindern. Während des Arztbesuchs hängt die Wahl der am besten geeigneten Mittel von einer Reihe von Faktoren ab:

  • die Ursache der Urtikaria;
  • die Möglichkeit, den "Täter" der Krankheit zu beseitigen;
  • Allgemeiner Zustand des Patienten;
  • die Prävalenz von Hautmanifestationen;
  • Intensität des Juckreizes;
  • das Auftreten von Hautausschlägen: trockene Stellen, Schuppen oder das Vorhandensein nasser Wunden;
  • der Zustand der Haut, insbesondere die Wichtigkeit chronischer Hautkrankheiten, die die Wahl der notwendigen Mittel direkt bestimmt;
  • das Alter des Patienten, das Vorhandensein von Reaktionen auf die Bestandteile der Salbe, die Schwangerschaft und die Stillzeit.

Obwohl Sie in der Apotheke problemlos Salbe von der Urtikaria kaufen können, sollten Sie sich nicht selbst behandeln. Nicht alle Medikamente dürfen Kinder, stillende Mütter oder schwangere Frauen einnehmen. Es ist auch wichtig, den Wirkstoff zu berücksichtigen, insbesondere Hormonsalben. Vor der Behandlung unbedingt einen Arzt konsultieren!

Nicht jeder kennt den Unterschied zwischen Cremes, Salben und Gelen. Sie unterscheiden sich nicht nur in ihrer Struktur.

In Cremes lösen sich medizinische Bestandteile mit Wasser und Ölen auf, wodurch sie schneller aufgenommen werden, jedoch schneller verdunsten. Cremes dringen nicht tief in die Haut ein, weshalb ihre Wirksamkeit nicht immer hoch ist. Die Mittel dürfen jedoch für Urtikaria in Gegenden mit feuchten Ausbrüchen verwendet werden.

Salbenpräparate zeichnen sich durch die größte Fettmenge aus, weshalb sie nach dem Auftragen noch lange auf der Haut bleiben. Der Hauptvorteil gegenüber anderen Arten von Arzneimitteln ist die größte Eindringtiefe der Wirkstoffe in die Haut. Als weiteres Verbot gilt neben der Gefahr des Anschmutzens von Kleidungsstücken das Verbot der Anwendung bei weinenden Hautausschlägen.

Gele enthalten keine Öle oder Fette und sind auf Wasserbasis unter Zusatz von Gelatine, Glycerin und anderen Substanzen erhältlich, die das Eindringen in die Haut fördern. Unter den Vorteilen ist das Fehlen eines öligen Films auf der Haut sowie eine gute feuchtigkeitsspendende, schützende und nährende Wirkung zu erwähnen. Geeignet für Menschen mit sehr trockener Haut.

Der Hauptunterschied zwischen hormonellen und nicht hormonellen Medikamenten - die Wirksamkeit der ersten auf Kosten der Komponenten. Dasselbe kann jedoch als Nachteil angesehen werden, weshalb viele es vorziehen, mehr Naturprodukte zu wählen, die keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben.

Bei der Auswahl eines geeigneten Arzneimittels sollten Sie vor allem auf die Schwere des Ausschlags achten, um Juckreiz und andere Manifestationen so schnell wie möglich zu beseitigen.

Nicht-hormonelle Salbe

In Salben ohne Hormone ist der Wirkstoff meistens Zinkmoleküle, die helfen, Entzündungen, Irritationen und Juckreiz bei Urtikaria zu lindern, die Substanz hat auch eine bakterizide Wirkung. Solche Medikamente haben eine milde Wirkung und ein weniger ausgeprägtes Ergebnis.

Dank einer guteren Formulierung ist es in den meisten Fällen sicher, nicht-hormonelle Salben für Urtikaria bei Kindern sowie bei Hauterscheinungen bei Schwangeren oder beim Stillen zu verwenden.

Trotz der natürlichen Zusammensetzung und des Vorhandenseins pflanzlicher Inhaltsstoffe ist es nicht ratsam, ein Arzneimittel für Urtikaria ohne Hormone ohne vorherige Rücksprache mit einem Spezialisten zu verwenden. Es ist zu beachten, dass die Selbstmedikation negative Folgen haben und die Erholungsphase verzögern kann.

Zinksalbe

Wenn Urtikaria-Zinksalbe entzündungshemmend und antibakteriell wirkt. Das Werkzeug ist am häufigsten bei vielen Hautkrankheiten. Der Wirkstoff ist Zinkoxid, er wirkt auch trocknend.

Die Salbe hat fast keine Kontraindikationen oder Nebenwirkungen und wird häufig bei verschiedenen Hauterscheinungen sowohl bei kleinen Kindern als auch bei schwangeren und stillenden Müttern verwendet. Es ist nur zu beachten, dass es nicht bei eitrigen Entzündungen angewendet werden kann.

Zinksalbe wird an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahrt. Analoga sind auch: Desitin, Skin-Cap und Zinocap. Die letzten beiden Präparate enthalten Zinkpyrithion, wodurch die Wirkung gegen Pilze verstärkt wird.

Fenistil-Gel

Die aktive Komponente des Gels ist Dimetinden, es hilft, Entzündungen und Juckreiz zu reduzieren, und wirkt auch analgetisch. Darüber hinaus hat Fenistal andere positive Auswirkungen:

Das Gel beginnt innerhalb weniger Minuten nach dem Auftragen auf die Haut zu wirken. Es sollte 2-4 Mal täglich auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden, auch für Kinder und Schwangere ab dem zweiten Trimester.

In den meisten Fällen wird Fenistal von den Patienten gut vertragen, aber es enthält reizende Komponenten in seiner Zusammensetzung. Das Medikament ist kontraindiziert bei Menschen, die gegen Insektenstiche oder Idiosynkrasie allergisch sind.

Es ist wichtig zu beachten, dass Fenistal-Gel nur bei kleinen Läsionen verwendet wird.

Psilo Balsam

Das Antihistaminikum Psilo-Balsam aus der Urtikaria für Kinder und Erwachsene trägt zum schnellen Eindringen in die Blutgefäße bei und blockiert die H1-Histamin-Rezeptoren.

Das Gerät bewältigt den Ausschlag und hilft, Juckreiz, Irritationen und Schwellungen zu vermeiden. Es ist notwendig, 2-4 mal täglich anzuwenden. Wie bei den vorherigen Salben und Gelen wird es nicht verwendet, wenn große Hautbereiche beschädigt werden.

Bei äußerster Vorsicht sollte das Gel für Kinder, schwangere und stillende Frauen verwendet werden, für sie ist es nicht immer sicher. Im Falle einer Überdosierung gibt es: Körpervergiftung, Schwindel, Mundtrockenheit, Unterdruck und Schläfrigkeit.

Es ist auch wichtig anzumerken, dass die Droge Lichtempfindlichkeit hervorruft, und es wird daher nicht empfohlen, in offener Kleidung auszugehen und vor allem ein Sonnenbad zu nehmen.

Nezulin

Creme auf Pflanzenbasis, hauptsächlich bestehend aus natürlichen Inhaltsstoffen: Kamille, Schöllkraut, Wegerich, ätherische Öle und andere. Die Zusammensetzung enthält auch D-Panthenol, das beruhigend wirkt.

Das Tool hilft gegen Juckreiz, Entzündungen, Rötungen und Irritationen. Es gibt praktisch keine Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Geeignet für jede Patientengruppe, außer für Personen mit einer schlechten Toleranz gegenüber einer der Komponenten des Arzneimittels.

Der Hauptnachteil - aufgrund der natürlichen Zusammensetzung der Creme ist im Vergleich zu anderen Salben aus der Urtikaria nicht sehr wirksam.

La Cree

Eine weitere Creme mit einer natürlichen Zusammensetzung basierend auf:

  • Kamille, bekannt als Pflanze mit entzündungshemmender Wirkung;
  • Süßholz, das die Regeneration der Epidermis verbessert;
  • Veilchen, die helfen, Juckreiz, Rötungen zu beseitigen und eine beruhigende Wirkung zu haben;
  • eine Serie mit entzündungshemmender und juckreizlindernder Wirkung;
  • Walnuss, bekannt als Heilmittel gegen Entzündungen und Mikroben.

Neben dem Vorstehenden enthält die Zusammensetzung auch Panthenol und Avocadoöl. La Cree ist ein Universalmittel, das auch zur Behandlung von Urtikaria verwendet wird. Aufgrund seiner milden und sicheren Wirkung ist jeder Patient verfügbar. Dies ist jedoch auch ein Nachteil - die Creme wird mit schweren Fällen nicht fertig und ist nicht immer wirksam.

Gistan

Antiallergische Creme zur Behandlung der Urtikaria. Die Zusammensetzung umfasst Substanzen, die bei Entzündungen und Irritationen helfen, sowie antiallergische, schützende und regenerierende Wirkungen haben.

Die Zusammensetzung des Medikaments besteht aus natürlichen Extrakten: Lavendel, Sophora, Sukzession und Birkenknospen. Lavendel wirkt antiseptisch, Sophora stärkt und stellt die Haut wieder her, die Serie hat eine bakterizide Wirkung und der Extrakt aus Birkenknospen reduziert den Juckreiz.

Gistan ist nur für Personen kontraindiziert, die an einer der Komponenten in der Zusammensetzung eine Intoleranz haben. Überdosierungscreme wird nicht beobachtet. Verwechseln Sie das Gerät nicht mit Gistan-N, letzteres enthält das Hormon Glucocorticosteroid.

Hormonelle Drogen

Die Zusammensetzung von Hormonsalben aus Urtikaria auf der Haut umfasst Hormonanaloga, die unter Laborbedingungen gebildet werden und im menschlichen Körper Nebennieren produzieren. Komponenten von Hormonarzneimitteln haben starke antiallergische und juckreizhemmende Wirkungen.

Entsprechend der Schlagkraft werden die Mittel in vier Typen unterteilt:

  1. Schwach Die Liste der schwachen Drogen für Urtikaria umfasst: Hydrocortison, Flucinar, Prednisolon.
  2. Mittlere Wirkung. Mäßige Aufprallkraft in Salben: Lorinden, Dermatop, Fluorocort, Afloderm.
  3. Stark Zu den starken Werkzeugen, die erwähnenswert sind: Advantan, Locoid, Celestoderm, Elok.
  4. Sehr stark Die größten Stoßkräfte haben: Dermoveit und Haliciderm.

In der schwachen und mittleren Gruppe der Medikamente besteht eine größere Ähnlichkeit in der Struktur mit den natürlichen Hormonen der Nebennieren, sie haben eine schwächere Wirkung. Die letzten beiden Gruppen sind wirksamer, enthalten jedoch modifizierte Hormone und erhöhen das Risiko für verschiedene Nebenwirkungen: Schwellung, Hautatrophie, Bluthochdruck und Blutzuckerspiegel.

Ein besonders hohes Risiko für eine negative Reaktion im Gesicht des Patienten ist daher sicherer, solche Mittel am Rumpf oder an den Armen zu verwenden. In dieser Hinsicht verschreibt der Arzt am häufigsten Medikamente aus den ersten beiden Gruppen. Wenn stärkere Salben benötigt werden, werden sie in kurzen Kursen verschrieben.

Aufgrund des Nebenwirkungsrisikos und der Einschränkungen hormoneller Cremes bei der Behandlung der Urtikaria werden sorgfältig und individuell ausgewählt. Es wird nicht empfohlen, sich selbst zu behandeln, deshalb müssen Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren.

Die häufigsten Anti-Urtikaria-Salben mit Hormonen:

  1. Hydrocortison. Synthetisches Glucocorticosteroid in der Salbenzusammensetzung ist ein Antihistaminikum, das zur Entfernung von Entzündungen und Schwellungen beiträgt. Bedeutet schnelle und effektive Wirkung. Trotz des erheblichen Vorteils wird das Medikament nicht bei Kindern unter zwei Jahren angewendet, auch nicht bei: einem Pilz, einem entzündlichen Prozess auf der Schleimhaut, offenen Wunden, rosa Akne, Blutungseruptionen. Bei der Anwendung von Hydrocortison in Situationen, in denen die Urtikaria die Nieren- und Leberfunktion beeinträchtigt hat oder bei denen Diabetes mellitus diagnostiziert wird, ist Vorsicht geboten. Diese Liste umfasst auch Schwangerschaft und Stillzeit.
  2. Prednisolon. Prednisolon-Salbe enthält Prednisolon, das eine starke antiallergische und entzündungshemmende Wirkung hat. Bei topischer Anwendung beseitigt das Medikament schnell Juckreiz, Rötung und andere Symptome der Urtikaria. Unter der "Seite" bemerkt: Erythem, Brennen, Reizung und vermehrtes Haarwachstum.
  3. Advantan. Verfügbar in Form einer Creme oder Salbe, je nach Hauttyp. Die Steroiddroge der letzten Generation beeinflusst die Immunprozesse des Körpers und blockiert dadurch die allergische Reaktion. Das Tool gilt als sehr effektiv und zeichnet sich durch minimale negative Reaktionen aus: Akne, Brennen, Jucken. Diese Erscheinungen sind hauptsächlich nur dann möglich, wenn die Dosierung von Advantan überschritten wird. Die Anwendung bei Kindern unter 4 Monaten und bei Patienten mit Syphilis, Tuberkulose oder verschiedenen Viruserkrankungen ist verboten.
  4. Ecol. Es hat eine leichte Textur und wird auch in zwei Formen verkauft. Ecol hat ein breites Wirkungsspektrum und eine hohe Effizienz. Das Medikament reicht aus, um einmal täglich angewendet zu werden. Es ist notwendig, vorsichtig zu sein, eine Überdosierung kann eine Funktionsstörung der Nebennieren verursachen.
  5. Soderm. Der Hauptwirkstoff ist Betamethason, ein Glucocorticosteroid synthetischen Ursprungs. Die Salbe wirkt gut bei Erscheinungsformen der Urtikaria, wird jedoch nur bei kleinen Hautflecken des Patienten angewendet. In einer Situation mit ausgedehnten Läsionen ist es völlig ungeeignet für die Verwendung. Soderm ist nur für Erwachsene erlaubt, Kinder werden nicht zugeordnet, ebenso wie für verschiedene Viren.
  6. Lorinden S. Der Wirkstoff ist Clioquinol, das die Symptome der Urtikaria gut bewältigt. Zu den Vorteilen der Salbe zählen: Antimykotische, antibakterielle, entzündungshemmende Wirkung. Außerdem hilft Lorinden, die Schwellung schnell zu beseitigen und den Juckreiz zu beseitigen. Der Hauptnachteil ist die mögliche Atrophie der Haut bei längerem Gebrauch des Werkzeugs. Wird nicht bei der Behandlung von Kindern verwendet.

Sobald eine Person Symptome der Urtikaria in sich entdeckte, war einer der ersten Gedanken: Wie schmiere ich sie ab? Es gibt eine riesige Auswahl an Salben auf dem Markt, aber bevor Sie die richtige auswählen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, er wird das sicherste und effektivste Mittel verschreiben.

Salben werden in nicht-hormonelle und hormonelle unterteilt und weisen mehrere Unterschiede auf. Der Hauptvorteil der ersten ist die sichere Zusammensetzung und die pflanzlichen Bestandteile. Aus diesem Grund ist ihre Wirksamkeit nicht auf höchstem Niveau.

Ein wichtiges Plus ist die Effizienz, aber auch hier gibt es erhebliche Nachteile: Nebenwirkungen, die teilweise schwerwiegend sind, die Unfähigkeit, einen erheblichen Teil der Medikamente bei der Behandlung von Kindern, schwangeren oder stillenden Müttern zu verwenden.

http://syponline.ru/kakuyu-maz-ot-krapivnitsy-vybrat-plyusy-i-minusy

Überprüfung der beliebtesten und wirksamsten Salben der Urtikaria auf der Haut

Die moderne pharmazeutische Industrie bietet viele Urtikaria-Salben an. Unterschiedliche Bezeichnungen und Zusammensetzungen, pharmakologische Eigenschaften und Preise - es ist sehr schwierig, das beste Produkt selbst zu wählen.

Sagen Sie uns, was Sie kaufen sollten, um die Urtikaria-Salbe bei Erwachsenen und Kindern zu kaufen und Juckreiz, Hautausschläge und Rötungen zu vergessen.

Herkömmliche externe Medikamente zur Behandlung der Urtikaria können unterteilt werden in:

Hormonell, enthaltend Hormone aus der Gruppe der Glukokortikoide oder deren Kombination;

Nicht hormonell

Nichthormonale Salben für Urtikaria

Dies kann Arzneimittel auf Zinkbasis, Arzneimittelextrakte, Blocker H einschließen1-Antihistamin-Rezeptoren.

Die Möglichkeit der Verwendung bei Säuglingen;

Keine ernsten Nebenwirkungen bei der Anwendung auf große Hautflächen und empfindliche Bereiche (Gesicht, Hals).

Psilo Balsam

Gel zur Behandlung von Urtikaria und Hautallergien vom russischen Hersteller.

Geeignet für Erwachsene und Kinder.

Das Medikament enthält Diphenhydramin (Diphenhydramin).

Das Medikament hat eine starke antiallergische und juckreizlindernde Wirkung. Das Wirkprinzip ähnelt einem Lokalanästhetikum, wodurch Schmerzen, Rötungen, Schwellungen, Irritationen, Juckreiz und andere für Urtikaria charakteristische Symptome schnell verschwinden.

Die Vorteile der Wirkstoff-Gel-Basis, die keine Rückstände hinterlässt, beflecken Haut und Kleidung nicht.

Das Gel ist wirksam bei Urtikaria jeglicher Herkunft:

Nahrungsmittel- und Drogenallergien;

Reaktion auf Sonnenstrahlung und Solarium;

Kontakt mit Chemikalien und Pflanzen.

Vorsicht ist geboten - Sonneneinstrahlung kann zu Lichtempfindlichkeit führen.

Die einzige Kontraindikation ist die individuelle Unverträglichkeit der Inhaltsstoffe der Darreichungsform.

Es wird empfohlen, 3-4 mal täglich oder nach Bedarf zu schmieren.

Preis der Tube - 250 Rubel.

Tsindol

Suspension auf Zinkoxidbasis.

Schütteln Sie die Flasche vor dem Gebrauch gründlich und behandeln Sie den Bereich mit einem Wattepad mit einem Wattepad.

Beseitigt die entzündliche Reaktion, Juckreiz, Reizung;

Trocknet Blasen mit Exsudat.

Zugelassen für den Einsatz bei Kindern von Geburt an, schwangere und stillende Frauen.

Die einzige Kontraindikation ist eine Überempfindlichkeit gegen Zinkverbindungen.

Die Flasche kostet 115 Rubel.

Zinksalbe

Durch seine pharmakologischen Eigenschaften ähnlich wie Zindol.

Der Nachteil ist, dass die Salbengrundlage einiger Hersteller gekühlt gelagert werden muss.

Der Durchschnittspreis in Apotheken beträgt 50 Rubel.

Desitin

Creme mit 40% Zinkoxid.

Im Gegensatz zu Zinksalbe erfordert es keine besonderen Lagerungsbedingungen und ist in der Anwendung bequemer.

Für die Verpackung von Medikamenten müssen 300 Rubel bezahlt werden.

Phenystyle

Eine Reihe von dermatologischen Wirkstoffen mit antiallergischer Wirkung, die ab dem 1. Lebensmonat zur Behandlung von Urtikaria eingesetzt wird.

Der Hersteller hat zwei Veröffentlichungsformen vorgeschlagen:

Emulsion mit einem Rollenapplikator;

Es ist harmlos, wenn es während der Stillzeit (HB) und der Schwangerschaft angewendet wird.

Bis zu 4-mal täglich auf die betroffenen Stellen auftragen.

Kompatibel mit internen Darreichungsformen Fenistil (Kapseln und Tropfen).

Reduziert die Intensität der Manifestation einer allergischen Reaktion;

Es hat eine ausgeprägte lokalanästhetische Wirkung;

Lindert Juckreiz, Entzündungen, Irritationen.

Vorbereitungen können nicht angewendet werden bei:

Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen der Emulsion oder des Gels;

Adenom der Prostata.

Die Kosten des Arzneimittels hängen von der jeweiligen Dosierungsform und Verpackung ab. Der Mindestpreis beträgt 314 Rubel.

Iricar

Homöopathisches Mittel des deutschen Herstellers in Form von Creme und Salbe.

Das Medikament ist wirksam bei Urtikaria, ein wenig mit anderen Medikamenten behandelbar oder Kontraindikationen für deren Verwendung.

Das Medikament beseitigt Entzündungen, Juckreiz und andere Symptome der Urtikaria.

Zulässig für die Haut von stillenden Müttern und schwangeren Frauen, Kinder über 1 Jahr.

Es ist möglich, das Arzneimittel gleichzeitig mit anderen Mitteln zu verwenden, einschließlich solcher, die auch mit dem pathologischen Prozess an der Stelle angewendet werden.

Wenn die Inhaltsstoffe intolerant sind, ist das Medikament kontraindiziert.

Durchschnittliche Kosten - 800 Rubel.

Biopin

Naturheilmittel auf Basis von Kiefernharz.

Bei Urtikaria und anderen allergischen Manifestationen wird 5% oder 10% Salbe verwendet.

In einigen Fällen sind lokale Überempfindlichkeitsreaktionen möglich - Hyperämie, Juckreiz, Brennen, Schwellung.

Die Anwendung in der Kinderpraxis, während der Schwangerschaft und der Stillzeit ist erlaubt.

Preis für eine Röhre etwa 150 Rubel.

Floceta

Kräutergel und Spray auf der Basis von Extrakten aus Kamille und Ringelblume.

Schnelle antipruritische und antiedematöse Wirkung;

Sicherheit für alle Kategorien von Patienten (außer für Personen mit individueller Überempfindlichkeit);

Keine Flecken auf der Haut und Kleidung.

Die Kosten des Gels betragen etwa 250 Rubel., Spray - 420 Rubel.

Mittel für Kinder Flocet Baby, das zusätzlich einen Extrakt aus Hamamelis mit trocknenden und adstringierenden Eigenschaften enthält, nützlich für Urtikaria mit Weinen.

Gistan

Die Creme enthält pflanzliche Bestandteile - Extrakte der Serie, Birke, Veilchen, Ringelblume, Wolfsmilch, veronica knorrig, Wassersucht.

Zugelassen für den Einsatz in pädiatrischen Praxen, zukünftigen und stillenden Müttern;

Nicht klebrige Konsistenz, gut absorbiert.

Denn das Medikament muss 220 Rubel bezahlen.

Beachten Sie! Neben Kräutercreme wird das Hormon Gistan-N produziert, das sich durch seine pharmakologischen Eigenschaften auszeichnet.

Eplan

Ursprüngliches russisches Glykol-basiertes Mittel.

Erhältlich in Form von Liniment (flüssige Salbe) und Sahne.

Sicher bei Kindern von Geburt an, älteren Menschen, Frauen in der Position während der Stillzeit verwenden.

Neben antipruritischen und radiologischen Wirkungen hat es antimikrobielle und dermatische Eigenschaften.

Es ist harmlos, wenn es auf empfindliche Bereiche und große Hautbereiche aufgetragen wird.

Die Kosten in Apotheken etwa 200 Rubel.

Hormonelle Mittel gegen Urtikaria

In einigen Fällen werden für die Behandlung der Urtikaria Nebennierenhormone (Glukokortikosteroide) empfohlen.

Sie zeichnen sich durch stärkere entzündungshemmende und juckreizlindernde Eigenschaften aus.

Einschränkungen bei der Verwendung von Hormonsalben:

Infektionen bakterieller, pilzlicher, bakterieller oder viraler Natur (Herpes, Syphilis, Tuberkulose, Windpocken, Mykosen usw.);

Neubildung auf der Haut oder Verdacht auf sie;

Akne vulgaris und Rosacea;

Stillen und Schwangerschaft;

Reaktionen nach der Impfung auf der Haut;

Unverträglichkeit gegen jegliche Zutat in der Droge.

Wenden Sie kurze Gänge (nicht länger als 2 Wochen) an, um systemische Nebenwirkungen zu vermeiden, die die hormonelle Regulierung des Körpers beeinflussen.

Die Salbenmenge und die Anzahl der Anwendungen sollten minimal sein.

Flutsinar

Polnische Salbe und Gel auf der Basis von Fluocinolonacetonid.

Ein mächtiges Werkzeug, das auf alle Mechanismen wirkt, die das Auftreten von Urtikaria verursachen:

Reduziert die Synthese von Induktoren der Entzündung - Prostaglandine und Leukotriene;

Unterdrückt die Immunantwort im Anwendungsbereich (hemmt die Interferonsynthese);

Stabilisiert die Membranstruktur von Zellen und intrazellulären Organoiden;

Reduziert Entzündungs- und Eruptionsbereich;

Reduziert Exsudation und Rötung;

Beseitigt schnell den Juckreiz.

Wie die Haut - Gel oder Salbe - verschmiert wird, hängt von den Symptomen der Krankheit und der Lokalisierung pathologischer Prozesse ab:

Wenn die Epidermis trocken ist, wird Salbe empfohlen - die fetthaltigen Komponenten der Salbengrundlage nähren und reparieren die Hautzellen.

Wenn der Ausschlag auf den behaarten Stellen mit Gel.

Der Vorteil des Gels ist das Fehlen eines Fettfilms. Es befleckt die Kleidung nicht und hinterlässt keine Spuren. Daher ist es für diejenigen geeignet, die aufgrund des Fettgehalts und der mit diesem Phänomen verbundenen Unannehmlichkeiten unangenehme Salben auftragen.

1-2 mal täglich auftragen.

Die maximale Therapiedauer beträgt 1 Woche.

Es ist Vorsicht geboten, wenn Sie das Arzneimittel auf die Haut des Gesichts auftragen oder bei Kindern anwenden (es darf nicht unter Verbände angewendet werden).

Die Kosten des Medikaments betragen 259 Rubel.

Sinaflan (Russland) hat eine ähnliche Zusammensetzung und Eigenschaften. Der Preis der Salbe ist viel billiger - 70 Rubel.

Der Nachteil von Sinaflana ist die Notwendigkeit, im Kühlschrank lagern zu müssen (mit Ausnahme des Herstellers Nizhfarm, dessen Sockel keine Lagerung bei niedrigen Temperaturen erfordert).

Advantan

Dermatologische Produktlinie, einschließlich Salben, Creme und Emulsion zur äußerlichen Anwendung mit Methylprednisolon-Aceponat.

Arzneimittel dieser Marke bekämpfen wirksam die Symptome der Urtikaria:

Reizung und Hautausschlag.

Das Medikament ist für kleine Kinder unbedenklich (der Gebrauch ist ab 4 Monaten erlaubt), auch bei längerem Gebrauch.

Die beste Wahl für die Behandlung von Urtikaria - Emulsion. Es wird einmal pro Tag angewendet.

Wenn die Krankheit von Trockenheit begleitet wird, wird empfohlen, ein fetthaltiges Mittel zu verwenden - Creme oder Salbe (in Abwesenheit feuchter Bereiche).

Das Medikament wird einmal täglich angewendet.

Während des HBs und der Schwangerschaft erlaubte Advantan, kleine Bereiche des Körpers zu schmieren, kurze Kursen, streng nach Absprache mit einem Arzt.

Sie dürfen nicht mehr als 1 Monat bei Kindern und 3 Monate bei Erwachsenen anwenden.

Die durchschnittlichen Kosten für Apotheken - 550 Rubel.

Comfoderm

Das Medikament enthält Methylprednisolon Aceponat vom inländischen Hersteller.

Ist das russische Äquivalent von Advantan.

Abhängig von der Form der Freisetzung ist die Verwendung bei Kindern ab 4 Monaten gestattet.

Der Nachteil ist das Fehlen einer Emulsion mit einer leichten Textur in der Leitung.

Preis - von 250 Rubel bis 490 Rubel. abhängig von der Darreichungsform und Verpackung.

Afloderm

Ein einzigartiges Glucocorticosteroid-Medikament des kroatischen Herstellers Belupo. In Russland gibt es keine Analoga.

Es wird in Form von Creme und Salbe hergestellt.

Wirkstoff - Alklomethasondipropionat.

Die Fähigkeit, auf Gesicht, Genitalien, Brust, Hals und großen Hautbereichen zu wirken;

Es ist harmlos bei der Behandlung von Laktation und dem Tragen eines Kindes in der Pädiatrie;

Komfortable Texturen - keine Schmiere und Flecken auf der Kleidung.

2 mal täglich anwenden.

Die Kosten für die Mindestverpackung (20 g) - 430 Rubel., 40 g - von 520 Rubel.

Akriderm

Eine Reihe von häuslichen Salben und Cremes, die Betamethasondipropionat enthalten.

Abhängig von den Buchstaben, die am Ende des Wortes Akriderm hinzugefügt werden, unterscheiden sich die Zusammensetzung und die pharmakologischen Wirkungen.

Um die Urtikaria zu beseitigen, verwenden Sie Akriderm SK (Kombination mit Salicylsäure) oder nur Akriderm.

Salicylsäure hat Peeling-Eigenschaften, macht die Haut weicher und fördert ein besseres Eindringen des Wirkstoffs.

Für Betamethason sind die Effekte typisch:

Die Nutzungshäufigkeit beträgt 1-3 pro Tag.

Die maximale Behandlungsdauer beträgt nicht mehr als 3 Wochen.

Zugelassen ab 12 Jahren.

Es wird nicht empfohlen, große Hautbereiche zu schmieren.

Die Kosten für das Mindestpaket (15 g) betragen 100 Rubel.

Beloderm

Kroatische Creme und Salbe auf Betamethasonbasis.

Zugelassen für den Einsatz bei Kindern ab 6 Monaten an kleinen Körperstellen.

1-2 mal täglich auftragen. In Bereichen, in denen die Haut mit Kleidung in Kontakt steht, kann die Haut und die äußere Umgebung häufiger angewendet werden.

Es gibt ein Beloderm Express-Spray, das schneller wirkt.

Es hilft auch sehr bei Prozessen, die in Haarbereichen lokalisiert sind.

Der Preis für Salbe und Creme beträgt etwa 200 Rubel, für ein Spray - ab 300 Rubel.

Celestoderm

Dermatologische Präparate in Form von Betamethason enthaltender Creme und Salbe vom belgischen Hersteller.

Das Wirkprinzip, Kontraindikationen und Vorsichtsmaßnahmen ähneln anderen auf Glukokortikoiden basierenden Arzneimitteln.

Zugelassen für den Einsatz bei Kindern ab 6 Jahren.

In der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert.

Die Kosten in Apotheken von 300 Rubel.

Diprosalic

Die ursprüngliche belgische Salbe, in der neben Betamethason Salicylsäure enthalten ist, die das Eindringen des Wirkstoffs verbessert.

Das Wirkprinzip, Einschränkungen bei der Anwendung sind ähnlich wie bei anderen hormonhaltigen Mitteln.

Zugelassen für den Einsatz bei Kindern ab 2 Jahren.

Kontraindiziert während der Stillzeit und der Schwangerschaft.

Kosten in Apotheken ab 600 Rubel.

Raederm

Russisches Analogon von Diprosalika.

Bei großflächiger Anwendung sind lokale Nebenwirkungen möglich: Follikulitis, Akne, Kontaktdermatitis, trockene Haut, Pigmentstörungen usw.

Es ist Kindern ab 2 Jahren gestattet.

Der Mindestpreis beträgt 150 Rubel.

Betaderm

Es ist das polnische Äquivalent von Roderm.

Nicht für längere Zeit empfohlen.

Die Kosten in Apotheken - 250 Rubel.

Elokom

Original türkische Medizin auf der Basis von Mometasonfuroat in Form von Salbe, Creme, Lösung für die Anwendung an behaarten Stellen.

Die therapeutischen Wirkungen von Urtikaria sind ähnlich wie bei anderen Glukokortikoiden.

Zugelassen ab 2 Jahren.

Es wurde auch Elok-C-Salbe hergestellt, die gegebenenfalls Salicylsäure enthielt.

Der Preis der Lösung beträgt 250 Rubel, Salbe - 600 Rubel.

Uniderm

Das inländische Generikum Elokoma enthält Mometason.

Darf auf die weite Oberfläche des Körpers schmieren, weil Die Aufnahme des Hormons in das Blut ist minimal.

Das Medikament ist kontraindiziert für die langfristige Anwendung in ausgedehnten Hautbereichen:

Wenn Sie stillen und schwanger sind;

Bei Kindern bis 6 Jahre.

Einmal pro Tag erforderlich.

Die Kosten von etwa 350 Rubel.

Momat

Indisches Mittel mit Wirkstoff Mometason.

Eigenschaften sind ähnlich wie bei anderen Glukokortikoiden.

Mögliche Verwendung bei Kindern ab zwei Jahren.

Die Kosten in Apotheken etwa 300 Rubel.

Avecort

Russische Medizin basierend auf Mometason.

Der Preis für eine Röhre beträgt etwa 250 Rubel.

Gistan-N

Das Medikament basiert auf Mometason, das in Indien hergestellt wird.

Der Nachteil ist in Apotheken schwer zu finden.

Die Verpackung von Medikamenten kostet etwa 280 Rubel.

Fluorocort

Ungarische Salbe auf Acetonidbasis.

Die Wirkung des Medikaments:

Stabilisierung der Haut;

Juckreizfreiheit, Entzündung, Schwellung und Irritation.

Es wird nicht empfohlen, längere Zeit an großen Körperstellen zu verwenden.

Kontraindikationen ähneln anderen Glucocorticosteroid-Mitteln zur Behandlung von Urtikaria.

Der Mangel an Salbe - erfordert Lagerung im Kühlschrank.

Für die Tuba müssen 250 Rubel bezahlt werden.

Locoid

Österreichisches dermatologisches Mittel auf Hydrocortisonbasis.

Eigenschaften sind ähnlich wie bei anderen Glukokortikoiden.

Ein Einsatz in der Kinderpraxis ist möglich, sofern kleine Bereiche mit kurzen Behandlungskursen beschmiert werden.

Die Anwendung während der Stillzeit und der Schwangerschaft erfordert Vorsicht.

Die Kosten in Apotheken etwa 300 Rubel.

Fazit

Die Salbenpalette zur Behandlung der Urtikaria ist vielfältig. Die harmlosesten nicht-hormonellen Mittel. Sie sollten die erste Wahl für Hautprobleme sein.

Glucocorticosteroid-Medikamente sind jedoch geeignet, wenn andere Medikamente nicht helfen. Die sichersten Medikamente sind Salben der letzten Generation - Afloderm, Advantan, Komfoderm sind im Gegensatz zu den frühen Mitteln für Säuglinge, werdende Mütter und das Stillen (einschließlich großer Flächen) zugelassen.

Der erfahrene Dermatologe, der die Ursache für das juckende Hautausschlag bestimmen kann und welche Salben am effektivsten sind, sollte entscheiden, wie die Nesselsucht verschmiert wird. Unter bestimmten Bedingungen ist es ratsam, lokale Arzneimittel mit oralen Präparaten zu kombinieren, beispielsweise mit Antihistaminika oder Sorbentien.

Nur für die richtige Behandlung sagt die Haut Danke!

http://plannt.ru/mazi-ot-krapivnicy
Weitere Artikel Über Allergene