Die Ursachen und Methoden der Behandlung der Diathese auf den Wangen eines Kindes

Diathese ist eine Art Allergie. Ein charakteristisches Merkmal der Krankheit ist die spezifische Lokalisierung des Entzündungsprozesses. Die Symptome einer allergischen Reaktion konzentrieren sich auf die Haut der Wangen des Kindes.

Diathese auf den Wangen hat seine eigenen Ursachen, Behandlungsmethoden und bestimmte Risiken von Komplikationen. Die Krankheit muss rechtzeitig nach Absprache mit einem Dermatologen behandelt werden. Über die Behandlungsmethoden der Diathese auf den Wangen des Kindes wird im Artikel gesprochen.

Das Konzept und die Eigenschaften

Diathese des Kindes auf den Wangen - Foto:

Diathese ist eine Art Dermatitis und allergischer Natur. Die Risikogruppe für die Erkrankung umfasst Säuglinge während der ersten Fütterungsperiode, aber bei älteren Kindern ist die Pathologie auch nicht ungewöhnlich.

Diathese auf den Wangen aufgrund einer spezifischen Reaktion des Körpers des Kindes auf ein bestimmtes Reizmittel oder Allergen. Die Gefahr dieser Krankheit liegt in der Wahrscheinlichkeit, ihre chronische Form zu erlangen.

Arten der Diathese auf den Wangen bei Kindern:

  • allergische Form (entwickelt sich vor dem Hintergrund einer geschwächten Darmfunktion);
  • neuroarthritische Form (allergische Reaktion ist mit dem Nervensystem des Kindes verbunden);
  • hypoplastische Form (provozieren eine Erkrankung des endokrinen Systems und einige Herzerkrankungen).
zum Inhalt ↑

Ursachen

Die Faktoren, die Diathese bei Kindern unterschiedlichen Alters auslösen, sind unterschiedlich. Bei Säuglingen kann eine allergische Reaktion aufgrund falscher Ernährung in Kombination mit einem schwachen Verdauungssystem oder Immunität auftreten.

In dieser Alterskategorie ist die Krankheit ein häufiger Satellit von Änderungen in der Ernährung des Babys. Ältere Kinder provozieren Diathese kann nicht nur einige Lebensmittel, sondern auch externe Faktoren.

Folgende Faktoren können Diathese verursachen:

  • die Tendenz des Kindes zu häufigen Infektionskrankheiten;
  • Verstoß gegen die Regeln der ersten Fütterung des Babys;
  • kritische Schwächung der Schutzfunktionen des Körpers;
  • längere oder unkontrollierte Einnahme bestimmter Medikamente;
  • angeborene Neigung zu Allergien;
  • unsachgemäße Auswahl an Bettwäsche oder Kleidung;
  • Verstoß gegen hygienische Normen;
  • langer Aufenthalt des Kindes bei erhöhter Lufttrockenheit;
  • unsachgemäße Ernährung der Mutter während des Stillens;
  • genetische Veranlagung.

Die häufigste Ursache für Diathesen ist der übermäßige Konsum bestimmter Lebensmittel oder deren zu frühes Einführen in Ergänzungsfuttermittel.

Solche Allergene umfassen rote Früchte, Getreide, Vollmilch, Zitrusfrüchte, Meeresfrüchte, Schokolade und andere Süßigkeiten, Erdnüsse und verschiedene Arten von Konserven.

Das Verdauungssystem der Kinder ist nicht bereit, bestimmte Nahrungsmittel zu verdauen, und die Immunität erkennt sie als potenzielle Gefahr an.

Symptome und Anzeichen

Das Hauptsymptom der Diathese ist das Auftreten von charakteristischen roten Entzündungen auf den Wangen des Kindes, die dem Kind Unwohlsein in Form von Juckreiz und Brennen bereiten.

Eine allergische Reaktion kann Schwellungen der Haut verursachen.

Beim Kratzen platzt der Hautausschlag und der Juckreiz wird durch starke Schmerzempfindungen ergänzt.

Die Symptome der Diathese sind immer ausgeprägt und bleiben nie unbemerkt.

Die Symptome der Diathese auf den Wangen sind die folgenden Manifestationen:

  1. Auf der Haut des Kindes bilden sich charakteristische Blasen mit flüssigem Inhalt.
  2. Hautausschläge verursachen Reizbarkeit und Aggressivität des Kindes.
  3. Juckreiz stört den Schlaf des Babys und macht ihm ständig Unbehagen.
  4. Halsschmerzen und Husten.
  5. Die obere Schicht der Epidermis kann Windelausschlag ähneln.
  6. Die Haut beginnt sich allmählich abzuziehen.
  7. Das Auftreten von Blasen wird von Juckreiz begleitet.

Wie mischt das Baby eine Allergie? Erfahren Sie mehr darüber in unserem Artikel.

Komplikationen und Konsequenzen

Bei rechtzeitiger Behandlung stellt Diathese keine Gefahr für die Gesundheit oder das Leben des Kindes dar. In einigen Fällen besteht jedoch das Risiko schwerwiegender Komplikationen.

Der erste Schritt ist zu vermeiden, die Blasen zu kämmen. Durch offene Wunden können Krankheitserreger ins Blut gelangen. Eine Infektion kann in entzündeten Hautbereichen Eiter verursachen.

Komplikationen der Diathese können die folgenden Zustände sein:

  • Punktnarben (beim Kratzen der Blasen);
  • Asthma bronchiale;
  • Blutinfektion (wenn die Infektion in die Wunden gerät);
  • Psoriasis;
  • atopische Dermatitis;
  • Neurodermitis;
  • chronische Diathese.
zum Inhalt ↑

Diagnose

Der Hauptzweck der Diagnose der Diathese auf den Wangen bei Kindern besteht darin, den Faktor zu bestimmen, der diesen Zustand auslöst.

Eine allgemeine und biochemische Analyse von Blut und Urin ist erforderlich.

Allergen nachgewiesen durch die Methode spezieller Laborproben. Darüber hinaus müssen Sie möglicherweise einen Endokrinologen, einen Immunologen, einen Neurologen, einen Rheumatologen und einen Homöopathen konsultieren. Erkennen Sie die Diathese, die der Kinderarzt anhand einer Sichtprüfung des Babys erkennen kann.

Behandlung

Was zu tun ist? Wie und was heilt Diathese auf den Wangen bei Säuglingen? Die Diathesebehandlung ist auf eine Woche begrenzt. Es ist möglich, das Gefühl von Juckreiz und Brennen am dritten Tag der Therapie zu beseitigen.

Die Beseitigung der Krankheit wird umfassend durchgeführt und umfasst nicht nur die Verwendung spezieller Medikamente, sondern auch Diäten, die Verwendung einiger Rezepte der traditionellen Medizin und eine genaue Überwachung des Kontakts des Kindes mit potenziellen Allergenen.

Bei der Behandlung von Diathese werden die folgenden Medikamente eingesetzt:

  1. Was zu verschmieren Salbe und Creme gegen Diathese (Sudokrem, Advantan, Bepanten, Zink- und Teersalbe).
  2. Antihistaminika (Fenistil, Fenkrol).
  3. Drogen mit beruhigender Wirkung (Baldrian, Natriumbromid).
  4. Mittel zur Beseitigung der Darmdysbiose (Enterofuril, Enterosgel).
  5. Immunmodulatorika (Ribomunil, Interferon).
  6. Mittel zur Verhinderung von Anomalien des Verdauungssystems (Linex, Bifidumbacterin).
zum Inhalt ↑

Diät

Während der Diathese auf den Wangen eines Kindes muss eine spezielle Diät nicht nur für das Baby, sondern auch für seine Mutter (beim Stillen) beachtet werden.

Die Diagnose der Krankheit beinhaltet die obligatorische Identifizierung des Allergens, so dass der Ausschluss von der Diät keine Arbeit bringt.

Die folgenden Arten von Lebensmitteln sind beim Stillen eines Babys von der Ernährung der Mutter ausgeschlossen:

  • alle Arten von Konserven und Marinaden;
  • alkoholische Getränke;
  • Kaffee und starker Tee;
  • Süßwaren;
  • Gemüse und Obst, die Allergien verschlimmern können;
  • fetthaltiges Fleisch;
  • Meeresfrüchte;
  • Wurstwaren aller Art und geräuchertes Fleisch;
  • Produkte, die Farbstoffe enthalten.

Die Ernährung für das Kind basiert auf ähnlichen Grundsätzen.

Imkereierzeugnisse, fetthaltiges Fleisch und Fisch, allergenes Gemüse und Obst, Weizen- und Manna-Getreide, Milchprodukte, Süßigkeiten und andere Süßwaren, Zitrusfrüchte und andere Zutaten, die eine allergische Reaktion hervorrufen können, sind von der Diät ausgeschlossen.

Volksmedizin und Kräutermedizin

Verschreibungen für die Alternativmedizin werden nicht als primäre Methode zur Behandlung der Diathese auf den Wangen verwendet, sind jedoch eine gute Ergänzung zur Therapie. Einige Volksheilmittel beschleunigen den Heilungsprozess der Haut und beseitigen Juckreiz.

Es ist möglich, die Behandlung mit den Empfehlungen der Kräutermedizin zu ergänzen. Die Fähigkeit zur Heilung haben Kamillenapotheke, Johanniskraut, Huflattich, Ringelblume.

Diese Kräuter werden zur äußerlichen Behandlung der Haut der Wangen verwendet oder oral eingenommen, um die Immunität zu verbessern.

Beispiele für Volksheilmittel:

  1. Lorbeerblätter (zehn Lorbeerblätter gießen einen Liter kochendes Wasser, nachdem sie darauf bestanden haben, dem Kind mehrmals täglich einen Esslöffel zu geben; die Infusionsrate hängt vom Grad der Erkrankung ab, ist jedoch in den meisten Fällen auf 5-6 Tage begrenzt).
  2. Salbei und Schnur (die Zutaten in gleichen Mengen mischen, ein Esslöffel des Werkstücks muss mit einem Glas kochendem Wasser gegossen werden, nach dem Abkühlen und der Infusion Mittel zur Behandlung der entzündeten Haut von außen verwenden).
  3. Eierschale (die Eierschale wird in einer Kaffeemühle gründlich gewaschen und zerkleinert, Kindern sollte das resultierende Pulver täglich gegeben werden, eine Einzeldosis sollte die Größe eines Streichholzkopfes nicht überschreiten).
  4. Brustdiathesesalbe (drei Teile Babycreme, ein Teil Tannenöl und Vitamin C werden in einem Behälter gemischt, die resultierende Masse wird mehrmals täglich zur Behandlung der Haut verwendet).
  5. Löwenzahnwurzel (zwei Teelöffel trockenes Rohmaterial gießen 500 ml kochendes Wasser, um dem Kind dreimal täglich einen Teelöffel zu geben; die erste Einnahme sollte auf leeren Magen erfolgen).
zum Inhalt ↑

Prognose

Diathese gehört nicht zu den Krankheiten, die die Gesundheit des Kindes erheblich beeinträchtigen können. Dieser Zustand ist keine gesonderte Art von Krankheit, sondern eine spezifische Reaktion des Körpers eines Kindes auf bestimmte Reize.

Negative Folgen werden nur mit der richtigen Behandlung der Krankheit ausgeschlossen. Prognosen hängen direkt von der Qualität und Aktualität der medizinischen Versorgung ab.

Projektionen für die Diathese auf den Wangen:

  • Qualitätstherapie beseitigt die chronische Form der Allergie und verringert das Risiko von Komplikationen;
  • Die fehlende Behandlung oder die falsche Wahl der Behandlung garantiert negative Folgen (von der Narbenbildung bis zur Entwicklung von Hautkrankheiten).

Können Kinder allergisch gegen Eier sein? Finden Sie die Antwort jetzt heraus.

Prävention

Um die Entwicklung einer Diathese auf den Wangen eines Kindes zu verhindern, indem Sie mehrere Regeln befolgen. Eine wichtige Rolle spielt die Kontrolle der Ernährung in den ersten Lebensmonaten des Babys und der stillenden Mutter.

Wenn Sie dem Kind lange Zeit dasselbe Essen geben, steigt das Risiko einer Diathese.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Hygiene des Kindes und den hygienischen Bedingungen seines Aufenthalts gewidmet werden.

Präventive Maßnahmen zur Verhinderung von Diathese auf den Wangen sind folgende Empfehlungen:

  • Der Kindergarten sollte regelmäßig gelüftet werden (insbesondere vor dem Schlafengehen).
  • Ergänzungsfuttermittel sollten rechtzeitig und unter sorgfältiger Lebensmittelkontrolle verabreicht werden.
  • Die Stärkung des Immunsystems des Kindes erfolgt in einem Komplex (sanfte Verhärtung, Vitaminkomplexe, Ernährungsumstellung);
  • In den ersten Lebensmonaten sollten nur hypoallergene Nahrungsmittel in der Ernährung des Kindes vorhanden sein.
  • Die Haut des Kindes muss ab den ersten Lebenstagen gepflegt werden (die Mittel werden für Neugeborene, Säuglinge und ältere Kinder aus der Produktlinie ausgewählt).
  • Ausschluss von Überfütterung oder längerem Fasten;
  • Waschen Sie Babybettwäsche und -kleidung nur mit speziellen hypoallergenen Mitteln.

Bei falscher oder vorzeitiger Behandlung der Diathese auf den Wangen steigt das Risiko von Komplikationen. Dank der richtigen Therapie können Sie die Neigung des Kindes zu Allergien dauerhaft beseitigen.

Ansonsten treten im Erwachsenenalter nicht nur charakteristische Symptome auf, sondern es treten auch Begleiterkrankungen auf (z. B. atopische Dermatitis oder Neigung zu Hautkrankheiten).

Dr. Komarovsky über Diathese bei Kindern in diesem Video:

Wir bitten Sie, sich nicht selbst zu behandeln. Melden Sie sich bei einem Arzt!

http://pediatrio.ru/d/diatez/na-shhekah-u-rebenka-lechenie.html

Diathesesalbe für Säuglinge

Diathese ist keine eigenständige Krankheit. Sie finden eine solche Diagnose in keinem medizinischen Verzeichnis. Diathese ist eine Neigung zu allergischen Reaktionen, die normalerweise von den Eltern geerbt wird. Diese Pathologie geht jedoch mit unangenehmen Symptomen für das Kind einher, beispielsweise juckenden Hautausschlägen. Um das Baby vor Beschwerden zu schützen, können Sie spezielle Salben verwenden, die in diesem Artikel beschrieben werden.

Symptome der Diathese

Vor Beginn der Behandlung ist es wichtig, eine korrekte Diagnose zu stellen. Die Manifestationen der Diathese können den Symptomen anderer Hautkrankheiten ähneln. Daher kann nur ein Arzt eine Diagnose stellen. Wenn die folgenden Symptome bei einem Baby auftreten, ist ein Facharzt zu konsultieren:

  • rote Flecken auf den Wangen, die beim Austrocknen mit Krusten bedeckt sind;
  • Juckreiz des Ausschlags. Das Kind kann das Gesicht kämmen und Entzündungen verursachen.
  • das Gesicht schwillt an;
  • gelbliche seborrhoische Krusten erscheinen auf den Augenbrauen und auf der Kopfhaut;
  • Diathese kann durch das Auftreten von weißlichen Läsionen auf der Schleimhaut der Mundhöhle begleitet sein, die eine unregelmäßige Form haben (Symptom der "geographischen Sprache").

Mit der Diathese bei Säuglingen verschlechtert sich der Allgemeinzustand. Sie werden unruhig, schlafen schlecht, essen wenig und regenerieren mehr als gewöhnlich. Infolgedessen kann das Kind anfangen, Gewicht zu verlieren. Linderung des Zustands des Babys kann spezielle Salbe helfen.

Diathesesalbe

Die Diathese ergibt sich aus der Tatsache, dass ein Allergen in den Körper des Babys eingedrungen ist, das sein unvollständig ausgebildetes Immunsystem nicht bewältigen konnte. Hautausschlag bei Säuglingen - nur eines der unangenehmen Symptome der Diathese, aus dem die Salbe retten kann, aber Sie müssen verstehen, dass die Ursache der Pathologie dadurch nicht beseitigt wird. Diathesesalbe für Säuglinge dient als Ergänzung zur Hauptbehandlung (Diät, Antihistaminika, Probiotika usw.).

Hormonelle Medikamente: allgemeine Merkmale

Die Zusammensetzung von Hormonsalben umfasst Corticosteroide. Daher wirken solche Medikamente ziemlich schnell: Das Ergebnis wird nach mehreren Anwendungen sichtbar. Die beliebtesten hormonellen Diathesesalben sind Elocom, Celestoderm und Advantan.

Es ist wichtig anzumerken, dass trotz der Vorurteile, die die Bewohner gegen hormonelle Zubereitungen haben, Salben mit Corticosteroiden bei richtiger Anwendung einigermaßen ungefährlich sind. Es ist jedoch zu beachten, dass Hormonpräparate nur zur Behandlung von Kindern eingesetzt werden können, die das Alter von einem Jahr erreicht haben. Vor dem Alter von einem Jahr sind solche Fonds nicht geeignet.

Am häufigsten empfehlen Ärzte in Diathese die folgenden Salben auf Hormonbasis.

Elokom

Hat die Fähigkeit, Blutgefäße zusammenzuziehen sowie trockene Hautausschläge. Elokom auf die Haut auftragen, sollte einmal täglich eine dünne Schicht sein. Auf keinen Fall darf ein Kurs länger als eine Woche behandelt werden. Wenn der Ausschlag während dieser Zeit nicht verschwunden ist, ist die Suche nach einem effektiveren Mittel erforderlich. "Elokom" gibt es in zwei Formen: Salbe und Lotion.

Celestoderm

Es hat einen Antihistamin-Effekt und bekämpft effektiv Entzündungen. Im Verlauf von 7 bis 10 Tagen verwendet.

Advantan

Die Zusammensetzung enthält eine kleine Dosis Hormone, sodass sie auch von Kindern ab sechs Monaten verwendet werden kann. "Advantan" wird in verschiedenen Formen hergestellt: Gel, Salbe, Emulsion und Diathesecreme. Die Behandlung dauert einen Monat.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Einnahme von Hormonpräparaten normalerweise mit der Einnahme von Polisobra (einem starken Entgiftungsmittel) und Probiotika kombiniert wird. Wenn die Diathese die Funktion des Verdauungssystems stört, kann durch eine komplexe Behandlung das beste Ergebnis erzielt werden.

Nicht-hormonelle Salbe

Nicht-hormonelle Salben, die Entzündungen vorbeugen, Abplatzungen lindern, Juckreiz lindern und die zarte Haut auf den Wangen befeuchten, werden normalerweise zur Behandlung von Neugeborenen verwendet.

Die folgenden Salben gelten als die effektivsten nicht-hormonellen Diathesesalben.

Phenystyle

Dieses Tool beseitigt schnell den Juckreiz und hat einen ausgeprägten sedativen Effekt. Es wird empfohlen, es abends anzuwenden, wenn das Baby sich für das Bett vorbereitet. Tragen Sie nur eine dünne Salbenschicht auf die betroffenen Stellen auf. Nach dem Auftragen kann das Medikament nicht in direktem Sonnenlicht stehen. Verwenden Sie das Tool nicht länger als sieben Tage hintereinander.

Epidel

Beseitigt schnell den Ausschlag auf den Wangen, muss jedoch mit großer Sorgfalt aufgetragen werden. Dies liegt an der Tatsache, dass das Gerät eine Reihe von Nebenwirkungen hat, insbesondere das Immunsystem des Kindes schwächt.

Bepanten

Viele junge Mütter haben dieses Mittel in der Hausapotheke. Es hilft bei trockener Haut sowie bei Rissen in den Brustwarzen, die bei der Anpassung an das Stillen häufig auftreten. "Bepanten" lindert auch Trockenheit, lindert Juckreiz und Unwohlsein, die durch Diathese verursacht werden. Das Medikament ist jedoch nicht in der Lage, Hautausschläge vollständig zu beseitigen: Es wird in der Regel in Kombination mit systemischen Medikamenten verwendet, die die Immunität des Babys stärken und die Arbeit des Verdauungssystems normalisieren.

Desitin

Dieses Medikament wirkt fast wie Zinksalbe. Es besteht aus Zinkoxid, das feuchte Ausbrüche trocknet, die Haut desinfiziert und das Anhaften bakterieller Infektionen verhindert. Desitin enthält außerdem Vaseline, die auf der Haut einen dünnen Film bildet, der die geschädigte Haut vor potenziellen Allergenen schützt.

Pasta Guzhienko

Das Werkzeug wird in Apotheken im Auftrag vorbereitet. Die Zusammensetzung der Paste umfasst Diphenhydramin und Zinksalbe. Mittel können nur verwendet werden, wenn das Baby bereits sechs Monate hingerichtet hat.

Zinksalbe

Es ist nicht nur wirksam, sondern auch ein sicheres Medikament. Es kann zur Behandlung von Neugeborenen und schwangeren Frauen verwendet werden. Das Medikament trocknet schnell jeden Ausschlag, hat antiseptische Eigenschaften, schützt vor ultravioletten Strahlen. Anwenden von Zinksalbe kann innerhalb eines Monats sein. Eine Verlängerung des Kurses ist nur nach Absprache mit dem Kinderarzt zulässig.

Wie für geschädigte Haut sorgen?

Es ist wichtig, nicht nur zu lernen, wie man einem Neugeborenen, der an Diathese leidet, die Wangen schmiert. Es ist notwendig, die beschädigte Haut richtig zu behandeln.

Dies geschieht wie folgt:

  • Das Waschen sollte rechtzeitig geplant werden, damit die Salbe nicht länger als 30-45 Minuten auf der Haut des Babys bleibt.
  • Tragen Sie nach dem Waschen eine leichte Feuchtigkeitscreme für Kinder auf die beschädigten Stellen auf. Dadurch erholt sich die Haut schnell;
  • In einigen Fällen wird die Verwendung von Talkum empfohlen, das die Haut zusätzlich trocknet.

Für den Fall, dass sich der Ausschlag schnell ausbreitet, Eiter aus dem Ausschlag herausragt oder Blut aus den Rissen in den Wangen fließt, muss so schnell wie möglich ein Arzt konsultiert werden, der die vorgeschriebene Behandlung des Kindes korrigiert.

Wie benutzt man Diathesesalbe?

Diathesesalben zur Behandlung von Neugeborenen haben in der Regel eine recht sichere Zusammensetzung. Wenn das Baby jedoch an dieser Pathologie leidet, weist dies auf seine Anfälligkeit für allergische Reaktionen hin.

In diesem Fall sollten alle Arzneimittel mit äußerster Vorsicht angewendet werden, wobei die Reaktion des Körpers auf die aktiven Bestandteile sorgfältig verfolgt wird.

Sie sollten das Tool zuerst testen. Dazu wird ein kleiner Teil der Salbe auf den Hautbereich von ca. 1x1 cm aufgetragen, auf dem sich keine Ausschläge befinden.

Wenn nach 12 Stunden keine Ödeme, Rötungen oder andere pathologische Reaktionen an der Teststelle aufgetreten sind, kann die Salbe auf das Gesicht des Babys aufgetragen werden.

Nur ein Arzt kann entscheiden, was Diathese verschmieren soll.

Alle Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Jedes Werkzeug hat seine eigenen Eigenschaften und beeinflusst auf seine Weise den Körper des Kindes. Die Entscheidung über die Wahl einer bestimmten Salbe wird abhängig vom Alter des Patienten, der Form der Erkrankung und ihrer Schwere getroffen. Selbstmedikation kann Ihrem Baby großen Schaden zufügen.

Wie kann die Entwicklung einer Diathese verhindert werden?

Diathese bei Säuglingen ist ein ziemlich gefährlicher Zustand. Ohne geeignete Behandlung schwächt es das Immunsystem, so dass das Kind eher ansteckende Krankheiten hat. Darüber hinaus erhöht die Diathese das Risiko, an Asthma bronchiale zu erkranken. Daher ist es sehr wichtig, die folgenden Empfehlungen zu beachten:

  • Wenn Mama stillt, sollte sie ihre Diät überprüfen. Die Behandlung ist nicht wirksam, wenn Mami falsch isst, konsumierte und gebratene Speisen konsumiert, Süßigkeiten und Zitrusfrüchte missbraucht;
  • Das Kind sollte nicht überfüttert werden: Diathese kann durch die Tatsache verursacht werden, dass das Verdauungssystem, das seine Bildung noch nicht abgeschlossen hat, die Verdauung großer Mengen eingehender Nahrung nicht verkraftet;
  • Gestillte Säuglinge sollten nur hypoallergene Qualitätsmischungen erhalten.
  • In einem Raum, in dem ein Kind viel Zeit verbringt, muss perfekte Sauberkeit herrschen. Es ist ratsam, eine tägliche Nassreinigung durchzuführen, den Fußboden abzuwischen und den Teppichboden zu reinigen, wodurch sich Staub ansammeln kann, sowie für Kinder schädliche Abfälle von mikroskopisch kleinen Milben;
  • Nur spezielle hypoallergene Pulver und Gele eignen sich zum Waschen von Babykleidung und Bettwäsche. Sie können Babykleidung mit gewöhnlicher Babyseife waschen.

Schließlich sollte man beliebte Rezepte nicht bedenkenlos verwenden. Volksheilmittel enthalten in der Regel natürliche Inhaltsstoffe, von denen viele starke Allergene sind. Und wenn Sie die Wangen des Kindes immer noch mit Kräuterabkühlung salben möchten, was Ihren Freunden geholfen hat, konsultieren Sie zuerst den Kinderarzt.

Diathese ist eine ziemlich unangenehme Erkrankung, die Eltern viel Angst bereitet. Sie sollten jedoch keine Angst haben: Bei richtiger Behandlung verschwinden die Symptome schnell und das Baby wird wieder fröhlich und fröhlich.

http://mladeni.ru/zdorovye/mazi-diateza-grudnyh-detey

Welche Salben können Säuglinge mit Diathese verschmieren? Überblick über wichtige Arzneimittel

Bevor mit einer Überprüfung der Diathese-Mittel für Säuglinge begonnen wird, sollte gesagt werden, dass eine solche Krankheit in der Medizin nicht existiert. Die Diathese von Kindern ist die Neigung eines Neugeborenen zu Allergien. Allergien treten am häufigsten in Form von Hautausschlägen auf den Wangen eines Kindes auf, seltener an der Unterseite. In den meisten Fällen für eine effektive Behandlung mit verschiedenen Salben und Cremes.

Allergie gegen Salbe

Nach der Wahl einer medizinischen Salbe ist es sehr wichtig sicherzustellen, dass das Neugeborene nicht allergisch auf seine Bestandteile reagiert. Um dies zu tun, spreizen Sie das Handgelenk des Babys mit einer kleinen Menge Salbe und beobachten Sie die möglichen Reaktionen während des Tages. Eine Allergie gegen die Salbe kann sich als Schwellung oder Rötung äußern.

Alle Mittel der Allergie bzw. Diathese können in zwei Haupttypen unterteilt werden: hormonelle und nicht hormonelle. Gleiches gilt für Salben.

Hormonelle Medizin

Diese Medikamente basieren auf Kortikosteroiden, aufgrund derer diese Medikamente viel schneller wirken als nicht hormonelle. In den meisten Fällen werden Kinderärzte und Eltern, die bei Neugeborenen mit dem Problem der Diathese konfrontiert sind, von Elok, Akriderm, Advantan, Flutsinar, Flutsikort, FluoroCort und Celestoderm als das effektivste Mittel empfohlen.

Viele Menschen glauben, dass Hormonpräparate die Gesundheit des Kindes schädigen. Kinderärzte empfehlen diese Medikamente jedoch, insbesondere wenn es sich um Diathesen oder Allergien bei Kindern ab 12 Monaten handelt. In der Regel werden solche Arzneimittel nicht für Babys empfohlen.

Alle Diathese-Mittel wirken gezielt, um die durch Juckreiz, Irritation oder Rötung der Wangen oder des Papstes verursachten Beschwerden zu reduzieren oder vollständig zu beseitigen.

Es gibt zwar Salben, die eine kleine Anzahl von Hormonen enthalten. Diese Mittel werden schnell absorbiert, verbessern die Hormone des Babys und erhöhen die Immunität. In der Diathese können auch Probleme mit dem Verdauungssystem des Kindes auftreten.

Medikamente, die sogar geringe Mengen Hormone enthalten, sollten nur von einem Spezialisten verschrieben werden. Wenn beispielsweise die Zeit versäumt wird, befindet sich die Diathese in einem vernachlässigten Zustand, der dem Kind Leiden in Form von Juckreiz, großen Schäden an der Haut, hoher Körpertemperatur, Durchfall und Erkältung verursacht.

Für den Fall, dass ein Spezialist dem Säugling dennoch ein Hormon verabreicht hat, müssen die Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden

  • Erhöhen Sie die Dosierung des Medikaments nicht selbst;
  • um die Nutzungsdauer nicht zu verlängern (Sie können nicht mehr als fünf Tage verwenden);
  • Verwenden Sie so viel Salbe, wie der Arzt es bezeichnet hat.
  • schmieren Sie nur die betroffenen Stellen im Gesicht oder Papst.

Nicht-hormonelle Medizin

Immunsuppressiva sind die Grundlage für nicht-hormonelle Diathesesalben. Wenn sie die Haut der betroffenen Bereiche betreffen, stoppen sie den Entzündungsprozess. Der Vorteil solcher Medikamente ist, dass sie jeden Körperteil verschmieren können: Schäden an Wangen, Papst, Leiste.

Natürlich gibt es einen Nachteil: Nicht-hormonelle Salben reduzieren die natürlichen Schutzeigenschaften der Kinderhaut, was das Risiko für verschiedene Infektionen erhöht. Wie Hormonsalben können sie nur von Spezialisten verschrieben werden.

Bei der Bekämpfung der Diathese von Kindern werden normalerweise Salben auf Mineralstoffbasis verwendet: Dyagtyarny, Ichthyol und Dermatol. Sie stoppen die Entzündung auf der Haut, lindern die Schmerzen und lindern den Juckreiz. Solche Werkzeuge sind jedoch nur in den Anfangsstadien der Diathese wirksam. Welche nicht-hormonellen Salben werden weiter betrachtet.

Namen von Hormonsalben

Wie oben erwähnt, sind Hormonarzneimittel am wirksamsten bei der Diathese. Betrachten Sie die beliebtesten.

Elokom

Dieses Medikament ist in verschiedenen Formen erhältlich. Das Gerät lässt sich leicht mit einem Hautausschlag und Juckreiz auf empfindlichen Babybacken oder dem Po behandeln. Elokom verengt die Blutgefäße perfekt und hat anti-exsudative Eigenschaften. Das Arzneimittel sollte auf den beschädigten Hautbereichen des Neugeborenen höchstens einmal täglich mit einer dünnen Schicht bestrichen werden.

Advantan

Mittel Advantan in Form einer Creme, Salbe, Gel verteilt. Sie können die Emulsion Advantan auch erwerben. Im Gegensatz zu Elocom ist die Behandlung mit diesem Medikament länger, bis zu dreißig Tagen. Advantan wird nicht zur Behandlung von Diathese bei Kindern unter drei Monaten empfohlen. Babys ab vier Monaten Advantan mit einer dünnen Schicht auf die wachsenden Bereiche der Wangen oder des Papstes auftragen.

Advantan ist in verschiedenen Formen erhältlich, zwischen denen der Unterschied nicht signifikant ist. Es gibt jedoch immer noch:

  • Advantan fettige Salbe - für trockene Haut;
  • Advantan-Creme - für empfindliche Haut, die häufig bei tränenden Diathesen auf den Wangen verwendet wird;
  • Die Emulsion wird verwendet, um Schäden an schwer zugänglichen Körperstellen zu behandeln.

Celestoderm

Grundsätzlich wird dieses Medikament Kindern über sechs Monaten verschrieben. Wie andere hormonelle Wirkstoffe wirkt es entzündungshemmend und bewältigt Allergien. Im Gegensatz zu anderen Mitteln kann Celestoderm-Salbe bis zu dreimal täglich angewendet werden. Bei der Verwendung des Arzneimittels muss der Hautzustand des Kindes überwacht werden. Die Behandlung dauert höchstens zehn Tage.

Namen von nicht-hormonellen Medikamenten

Für Babys in den ersten drei Lebensmonaten ist eine Dermatitis-Behandlung mit nicht-hormonellen Salben absolut sicher.

Fenistil-Gel

Dieses Medikament lindert Hautirritationen und Juckreiz auf der Haut des Babys. Es hat eine schwache sedierende Wirkung. Daher ist es besser, die Haut vor dem Schlafengehen des Babys zu schmieren. Kinderärzte verschreiben Fenistil-Kinder ab den ersten Lebenstagen.

Das Produkt sollte sehr sorgfältig auf der betroffenen Haut aufgetragen werden. Nach dem Auftragen der Salbe darf sich das Kind nicht in der Sonne befinden. Die Droge darf nicht länger als sieben Tage verwendet werden.

Epidel

Epidel heilt Kinderallergien perfekt, hat entzündungshemmende Eigenschaften. Der Nachteil ist jedoch, dass dieses Medikament viele Nebenwirkungen hat und die Immunität des Kindes verringert.

Bepanten

Salbe Bepantin, die mehrere Analoga enthält, wird empfohlen, wenn das Kind trockene Haut hat. Dieses Werkzeug kann von Geburt an verwendet werden, wirkt jedoch ausschließlich in den ursprünglichen Formen der Diathese. Bepantenom befeuchtet die Haut, nährt es mit Fetten, bekämpft Entzündungsprozesse und kleinere Verletzungen. Hier ist es jedoch unmöglich, den Ausschlag oder die starke Irritation zu beseitigen und den Juckreiz mit Bipanthen zu lindern.

Nasse Diathese

Bei kleinen Kindern findet man häufig die sogenannte weinende Diathese. Es ist bekannt, dass mit dieser Form der Krankheit medizinische Salben auf Zinkbasis gut helfen:

Desitin

Salbe bekämpft Entzündungen und hat antimikrobielle Eigenschaften. Desitin beseitigt perfekt die Hautrötung der Wangen und juckt. Es wird auch in der "laufenden" Diathese verwendet. Die Salbe bedeckt die betroffene Haut und spült nach einigen Stunden mit Wasser. In der Regel macht sich die Wirkung des Medikaments bereits nach wenigen Tagen bemerkbar.

Diaderm

Die Grundlage der medizinischen Salbe ist Zinkoxid. Das Medikament trocknet perfekt die zarte Babyhaut auf den Wangen eines Babys, beseitigt Wunden und bekämpft den Entzündungsprozess.

Tsindol

Das Medikament entfernt gut die Symptome der weinenden Diathese, trocknet die Haut aus, aber die Behandlung mit diesem Medikament ist sehr lang.

Volksrezepte

Zusätzlich zu Arzneimitteln für die Pharmazie verwenden viele Eltern selbstgemachte Diathesesalben, die aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden. Bei der Dermatitis muss die Haut eines Kindes besonders gepflegt werden, da sie noch anfälliger und empfindlicher wird.

Das Lorbeerblatt funktioniert gut mit Anzeichen trockener Diathese. Fügen Sie Soda zu einer Abkochung hinzu und streichen Sie beschädigte Haut mehrmals täglich aus.

Bei der Nassdiathese wird eine Salbe aus Schweinefett und einigen Tropfen Birkenteer hergestellt. Auch in dieser Mischung können Sie Tannenharz, Bienenwachs, hinzufügen. Alle Zutaten werden geschmolzen und gemischt. Es wird empfohlen, es nicht mehr als dreimal am Tag zu schmieren und eine dünne Schicht auf die Wangen oder den Arsch aufzutragen. Wenn möglich, kann die Haut nach dem Auftragen der Salbe verbunden werden.

Tägliche Pflegeregeln

Kinder, die an Diathese leiden, benötigen besondere Aufmerksamkeit von Eltern und Kinderärzten. Und das nicht nur während der Verschlimmerung der Krankheit, sondern auch während der Remission.

Die Haut sollte vor Umwelteinflüssen geschützt werden, Wangen und andere Problemzonen mit Creme befeuchten. Darüber hinaus muss vor Beginn der Behandlung der betroffenen Hautpartien festgestellt werden, was die Ursache für Diathese oder Allergien war, die Ernährung des Babys und die Badeanlagen überprüfen. Es ist notwendig, die Empfehlungen des Arztes bezüglich der Einnahme der verschriebenen Salbe strikt zu befolgen.

Feuchtigkeitscreme wie Bioderma oder Topikrem ist ideal für die tägliche Pflege. Sie werden zweimal täglich auf die Haut des Kindes aufgetragen. Wenn Eltern der Ansicht sind, dass eine häufigere Anwendung erforderlich ist, konsultieren Sie den Kinderarzt.

Und denken Sie daran, dass das Wichtigste bei der Behandlung von Krankheiten eines Kindes das gegenseitige Verständnis zwischen Eltern und Kinderarzt ist.

http://ogrudnichke.ru/lechenie/chem-mazat-diatez-u-rebenka-obzor-mazej.html

Diathese bei Neugeborenen und Säuglingen

Viele Eltern erleben Diathese bei einem Säugling. Und um Ihrem Kind helfen zu können, mit diesem unbequemen Zustand fertig zu werden, sollten Sie verstehen, warum Diathese auftritt, wie sie behandelt werden soll und ob dies verhindert werden kann.

Was ist das?

Diathese nennt man solche individuellen Merkmale des Babys, wodurch das Kind anfälliger für eine Reihe von Krankheiten wird. Die häufigste Neigung von Kindern zu allergischen Reaktionen besteht jedoch auch in anderen Diathesearten.

Die ersten Manifestationen der Diathese beginnen im Alter von zwei Monaten bis zwei Jahren. Ein solcher Zustand ist durch einen wellenartigen Fluss gekennzeichnet - periodisch gibt es Exazerbationen, die durch Remissionen ersetzt werden.

Wie sieht es aus?

Bei einem Säugling manifestieren sich Diathesen durch Hautausschläge, die in der Regel sehr stark jucken und dem Baby Unbehagen bereiten. Diathese-Ausschlag ist nass (dies wird durch Blasen mit Flüssigkeit, weinende Hautbereiche dargestellt), trocken (die Haut schält sich sehr stark) oder eine Kombination.

Im Gesicht, Wangen

Gesichtsausschlag kann durch einen punktierten Ausschlag sowie durch Rötungen mit Peeling dargestellt werden. Normalerweise werden die Wangen des Kindes in begrenzten Bereichen rot, und das Rouge hat oft klare Grenzen. Gleichzeitig ist die Epidermis an den geröteten Stellen verdickt, die Hautoberfläche ist mit kleinen Schuppen bedeckt und fühlt sich rau an. Manche Babys haben Krusten oder Blasen auf den Wangen.

Auf dem Papst

Das Gesäß des Babys kann mit roten Flecken sowie einem Ausschlag mit kleinem Aelucus bedeckt sein, der starken Juckreiz verursacht. Wenn das Kind den betroffenen Bereich durchkämmt, führt dies zu Ekzemen.

Symptome

Neben verschiedenen Optionen der Hautausschlag kann eine Diathese auftreten:

  • Windelausschlag;
  • Ölige Schuppen auf der Kopfhaut;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts - Appetitlosigkeit, häufiges Aufstoßen, Übelkeit, Instabilität des Stuhls, Schmerzen im Unterleib;
  • Reizung und Entzündung der Schleimhäute der Nase, des Halses, der Augen oder der Blase;
  • Schlechter Babyschlaf und unruhiges Krümelverhalten.

Bei allen Arten von Diathesen, die bei Säuglingen auftreten, sind die häufigsten:

  • Exsudativ-Katarrhal Es ist die häufigste Version der Diathese, die sich in Hautläsionen manifestiert. Seine Entwicklung hängt mit der Auswirkung verschiedener Arten von Allergenen auf den Körper des Kindes zusammen.
  • Neuroarthritische. Ihre Hauptursache ist Vererbung. Das Baby hat ein erhöhtes Risiko für Übergewicht, Gelenkentzündungen, Erregbarkeit des Nervensystems und Diabetes.
  • Lymphatisch-hypoplastisch Ein häufiger Faktor für sein Auftreten ist die Infektion, die von der zukünftigen Mutter übertragen wird, und die Einnahme einer großen Menge an Medikamenten. Manifestationen dieser Diathese bei Säuglingen sind Allergien und häufige Infektionskrankheiten. In diesem Fall stellte das Baby Probleme mit Lymphknoten und der Thymusdrüse fest.

Gründe

Das Auftreten von Diathese aufgrund von:

  1. Genetische Abhängigkeit des Kindes. Baby erbt es von ihren Eltern.
  2. Die Auswirkungen von Umweltfaktoren auf die Krümel. Hier werden die Auswirkungen auf das Baby während der Schwangerschaft sowie die Lebensbedingungen des Babys nach der Entbindung unterschieden.

Risikofaktoren

Die Wahrscheinlichkeit einer Diathese bei einem Säugling steigt, wenn:

  • Seine Eltern in der Kindheit waren Manifestationen der Diathese.
  • In der Schwangerschaftszeit verwendete die zukünftige Mutter große Mengen allergener Produkte.
  • Die zukünftige Mami hat chronische Pathologien oder sie hatte irgendeine Infektion während der Schwangerschaft.
  • Schwangeren wurden schwere Medikamente verschrieben.
  • Die Schwangerschaft verlief mit schwerer Toxikose.
  • Baby wenig gestillt.
  • Eltern verwenden aktiv Haushaltschemikalien oder reinigen im Gegenteil selten den Raum.
  • Wir haben neue Möbel in der Wohnung gekauft oder Reparaturen vorgenommen.
  • Tiere leben im Haus.
  • Verwandte des Babys verwenden zu oft Luftdüfte, Parfüme und Deodorants.
  • Kind kaufen minderwertige Spielzeuge.
  • Das Kind ist ständig überfüttert.
  • Mama gibt dem Baby viele Drogen.
  • Das Kind verbringt wenig Zeit im Freien.
  • Baby zu früh begann, Essen anzubieten.

Wie behandeln?

Der Grad ihrer Manifestation und viele andere Nuancen beeinflussen auch die Behandlung von Manifestationen der Diathese. Daher ist es wichtig, dass der Spezialist die Therapie vorschreibt. Es kann sowohl Medikamente und Volksrezepte als auch die Korrektur der Ernährung und des Zustands des Babys umfassen.

Was ist Diathese, warum wird dieses Wort nur in unserem Land verwendet und wie allergische Diathese behandelt wird, siehe das Programm von Dr. Komarovsky.

Arzneimittel

Kinder mit Diathese können zugeordnet werden:

  • Sorbentien Solche Medikamente beschleunigen sicher die Beseitigung von Allergenen aus dem Körper des Babys. Enterosgel ist unter effektiven Sorbentien sehr beliebt.
  • Antihistaminika Dem Baby werden Zyrtec, Suprastin, Claritin, Tavegil und andere Arzneimittel dieser Gruppe verschrieben. Einige von ihnen wirken beruhigend.
  • Immunmodulatorische Medikamente. Solche Medikamente beeinflussen das Immunsystem der Krümel und haben eigene Kontraindikationen, daher sollten sie nur von einem Arzt verordnet werden.
  • Probiotika Sie werden angezeigt, wenn bei einem Kind gleichzeitig mit einem Hautausschlag Manifestationen einer Dysbakteriose festgestellt werden.

Sind Salben wirksam?

Für feuchtigkeitsspendende, überzogene Babyhaut und eine schnellere Wundheilung empfiehlt der Arzt Cremes oder Salben. Die am häufigsten verwendeten Bepanten, Elidel, Desitin, Fenistil-Gel, La-Cree. Die Haut des Kindes wird mehrmals täglich geschmiert, bis der Ausschlag verschwindet. Hormonsalben sollten nur von einem Arzt verschrieben werden.

Sie können auch für die lokale Verarbeitung verwenden:

  • Lotionen mit Furatsillinom. 1 / 4-1 / 2 Tabletten in einem Glas Wasser auflösen, Lotionen halten, bis der Ausschlag weiß wird.
  • Schmierung mit einem neutralen Öl oder einer Creme aus einer Reihe von Kinderkosmetika.
  • Lotionen mit Soda. Gießen Sie einen Teelöffel Soda in ein Glas kaltes gekochtes Wasser. Reiben Sie nicht die Haut des Babys, sondern tragen Sie einfach die Lotion auf die Entzündungsstellen auf.

Volksheilmittel

Populär populäre solche Rezepte gegen die Manifestationen der Diathese:

  • Schmieren Sie die Hautausschlagspaste, die aus der gleichen Menge fetthaltiger Sauerrahm, Zinksalbe, Eiweiß und medizinischem Teer besteht. Es wird empfohlen, die Haut des Babys zweimal oder dreimal täglich mit einem solchen Mittel zu behandeln. Nudelkochen ist mit neuen Zutaten jeden Tag besser.
  • Geben Sie dem Baby Brühe, zubereitet aus Lorbeerblättern (pro Liter Wasser 10 Blätter) und Hagebutte (zerstoßener Teelöffel Obst). Nachdem Sie die Lorbeerblätter drei Minuten im Wasser gekocht haben, fügen Sie die Wildrose hinzu, schalten Sie sie aus und lassen Sie über Nacht stehen. Überanstrengte Brühe nehmen wir über mehrere Monate dreimal täglich einen Esslöffel Baby.
  • Machen Sie Lotionen auf den Bereichen Hautausschlag und Peeling mit schwarzem Tee.

Bäder

Das Baden im Wasser, das Kräuter hinzufügt, beschleunigt die Heilung von Hauterscheinungen der Diathese. Die Dauer der Wasserversorgung sollte 10 Minuten betragen.

Baden Sie das Kind am häufigsten empfohlen, eine Abkochung des Zuges hinzuzufügen. Gießen Sie trockenes Gras in die Menge von drei Esslöffeln, 500 ml kochendem Wasser, und ziehen Sie es nach 30 Minuten in das Babybad. Auf die gleiche Weise können Sie Bäder mit Salbei, Kamillenblüten, Baldrianwurzel, Brennnesselblättern und einer Mischung dieser Pflanzen herstellen.

Wenn der Ausschlag feucht ist, wird dem Babybad eine Abkochung mit Eichenrinde hinzugefügt. Bei Windelausschlag hilft auch ein Stärkebad, für das kaltes Wasser (50 ml) und Stärke (zwei Esslöffel) genommen werden, gut gerührt und mit kochendem Wasser (zwei Tassen) gefüllt. Kissel, der sich herausstellte, goß in die Wanne.

Power

Eine Diät mit Ausnahme von Allergenprodukten wird sowohl einer stillenden Mutter als auch einem Baby vorgeschrieben, das bereits mit Ergänzungsfuttermitteln vertraut ist. Aus der Diät sollten Süßigkeiten, Honig, Kaviar, Schokolade, Eier, Meeresfrüchte und andere Lebensmittel entfernt werden, die zu einem Allergen werden können.

Alle Produkte werden gebacken, gekocht oder gedämpft. Gemüse und Müsli vor dem Kochen 10 Stunden in kaltem Wasser eingeweicht. Fleisch muss 20 Minuten kochen, dann das Wasser ablassen und das Gericht weiter vorbereiten. Beim Kauf von Produkten sollten Sie deren Zusammensetzung sorgfältig studieren und schädliche Substanzen vermeiden.

Wie viele Tage dauert es?

Wie schnell sich der Zustand des Kindes verbessert, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. von der Dauer der Allergenexposition des Babys, der Schwere der Diathese-Manifestationen und den Eigenschaften der verordneten Krümel der Behandlung. In einigen Tagen kommt es zu Hautausschlägen, und bei einigen Babys erfolgt die Hautreinigung mindestens zwei Wochen.

Wenn das Tier ein Allergen ist, sollte der Kontakt des Kindes mit diesem Tier für einen Zeitraum von mehr als einem Monat ausgeschlossen werden. Solche Allergene werden lange im Haus gelagert.

Babypflege

Wenn das Baby Diathese hat, wird empfohlen:

  • Wechseln Sie häufig die Unterwäsche sowie die Babybettwäsche.
  • Tragen Sie Karapuz in Kleidung aus natürlichen Stoffen mit einem Minimum an Farbstoffen.
  • Verwenden Sie zum Waschen aller Babykleidung neutrale Produkte.
  • Wäsche gewaschen von allen Seiten.
  • Nach jedem Stuhlgang und jedem Wasserlassen die Krümelhaut reinigen.
  • Tägliches Bad In diesem Fall sollte die Mutter nicht zusammen mit dem Tot baden.
  • Für die Hautpflege von Babys sollten Sie Kosmetika für Kinder mit empfindlicher Haut kaufen.
  • Die Nägel des Babys regelmäßig schneiden.
  • Versuchen Sie, Allergene wie Staub, Tierhaare und Aerosole zu minimieren.

Kann ich während der Diathese geimpft werden?

Das Kind kann während der Remission geimpft werden. Nach der vorangegangenen Verschärfung der allergischen Manifestationen sollte mindestens ein Monat verstreichen. Drei Tage vor der Impfung und innerhalb von sieben Tagen nach der Injektion des Impfstoffs sollte dem Baby ein Antihistaminikum verabreicht werden.

Prävention

Um das Auftreten einer Diathese zu verhindern, ist es mit Hilfe präventiver Maßnahmen möglich, die ab dem Beginn der Schwangerschaft und im ersten Lebensjahr des Kindes angewendet werden sollten:

  • In Erwartung des Babys wird der zukünftigen Mutter nicht empfohlen, allergene Lebensmittel zu missbrauchen, beispielsweise Eier, Nüsse, Fisch, Zitrusfrüchte, Beeren, Milch, Schokolade und andere. Die gleichen Einschränkungen gelten für eine stillende Mutter.
  • Stillen. Lassen Sie die Muttermilch die einzige Nahrung für ein Kind bis zu 6 Monaten sein. Wenn Sie das Baby auf die Mischung übertragen müssen, sollten Sie sorgfältig ein Nahrungsmittel auswählen, das nicht allergisch ist.
  • Achten Sie auf haushaltsbedingte Faktoren, die Allergien auslösen können - synthetische Kleidung, Haushaltschemikalien, minderwertige Spielzeuge, häufige Selbstbehandlung, übermäßiger Staub, Kommunikation des Babys mit einem Haustier.
  • Es ist auch wichtig, sich an die Diät zu halten und das Baby nicht zu überfüttern. Die Einführung komplementärer Lebensmittel muss ordnungsgemäß organisiert sein und hypoallergene Produkte enthalten. Es ist wichtig, nicht zu hetzen und dem Baby nicht mehrere neue Gerichte auf einmal zu geben, sondern alle Reaktionen der Krümel auf die Neuheit in der Speisekarte genau zu überwachen.

Weitere Informationen zur Diathese finden Sie in der Übertragung von Dr. Komarovsky.

http://www.o-krohe.ru/bolezni-rebenka/diatez/novorozhdennye-grudnichki/

Diathese bei Neugeborenen

Diathese bei Neugeborenen ist eine spezifische Reaktion des Kindes auf äußere Reize, die mit den Besonderheiten des Stoffwechsels und des Immunsystems zusammenhängt. Diathese bezieht sich nicht auf Krankheiten, sondern auf Anomalien der Verfassung des Kindes. Die Ursachen der Diathese können unterschiedlich sein, aber die genetische Veranlagung (Vererbung) wird als die wichtigste betrachtet.

Arten der Diathese und ihre Behandlung

Bei Kindern unter einem Jahr werden folgende Formen der Diathese unterschieden:

  • exsudativer Katarrhal;
  • lymphatisch-hypoplastisch;
  • neuroarthritische.

Jeder von ihnen kann ab den ersten Lebenstagen bei einem Säugling vorkommen.

Exsudativ-katarrhalische Diathese bei Neugeborenen ist die Anfälligkeit eines Kindes für allergische Reaktionen. Diese Art von Diathese wird beim Menschen als allergische Dermatitis bezeichnet - die Hautreaktion des Körpers in Form eines Ausschlags auf das eine oder andere Allergen. In der Tat ist Diathese eine Sucht, aber allergische Dermatitis ist eine Krankheit.

Die Ursachen dieser Anomalie sind noch nicht bekannt. Es wird angenommen, dass Kinder eine Prädisposition für den exsudativ-katarrhalischen Prozess in Haut und Schleimhäuten haben.

Diathese manifestiert sich unter dem Einfluss äußerer Faktoren. Dazu gehören:

  • die Verwendung von Allergenen in Lebensmitteln;
  • eine erhöhte Menge an Fett in der konsumierten Nahrung, einschließlich in der Ernährung einer stillenden Mutter;
  • die Auswirkung von Haushalts- oder Arzneimittelallergenen auf den Körper des Kindes;
  • schlechte Hygiene;
  • unzureichende Exposition im Freien;
  • Mangel an Vitaminen im Körper des Kindes.

Die Symptome einer exsudativen katarrhalischen Diathese sind unterschiedlich und hängen von ihrem Typ ab.

  1. Beim pastösen Typ bei Kindern besteht die Tendenz zu einer vermehrten Ansammlung von Flüssigkeit in den Geweben, was zu einer Gewichtszunahme führen kann. Die Haut solcher Babys ist spröde, blass. Diathese manifestiert sich in Form feuchter Stellen im Gesicht oder Körper (Ekzem). Sie sehen aus wie ein roter Fleck auf der Haut mit wässrigem Ausfluss.
  2. Mit der eretischen Art der Diathese sind die Kinder dünn und beweglich. Ein Hautausschlag auf der Haut eines Babys sieht aus wie trockene juckende Krusten. Auf dem Kopf bildet sich oft ein Gneis (fettige Schuppen auf der Kopfhaut), ein kleines Peeling im Gesicht, die sogenannte Milchkruste.

Die lymphatisch-hypoplastische Diathese bei Neugeborenen neigt zum Wachstum von Lymphgewebe (Tonsillen, Adenoiden). Kinder leiden häufig an Erkrankungen des Lymphsystems und der oberen Atemwege.

Ursachen der Lymphdiathese:

  • somatische Krankheit der Mutter;
  • mütterliche Hormondrüsenstörung;
  • starke Gestose während der Schwangerschaft;
  • unausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft;
  • Frühgeburt;
  • älteres Alter der Eltern.


Kinder mit lymphatischer Diathese haben scheinbar blasse Haut, geschwollenes Gesicht und vergrößerte Lymphknoten. Eine lymphatisch-hypoplastische Diathese bei Neugeborenen und Säuglingen kann sich durch "Schnupfen" oder "Grunzen" in der Nase manifestieren.

Kinder mit dieser Art von Diathese müssen viel im Freien spazieren gehen, regelmäßig den Raum lüften, in dem sie sich befinden, und die Schleimhäute der Nase mit Salzlösung reinigen. Um das Immunsystem zu stärken, wird empfohlen, täglich Gymnastik zu machen und das Baby zu härten.

Die neuroarthritische Diathese bei Neugeborenen neigt zu Stoffwechselkrankheiten und zum Nervensystem.

Symptome einer lymphatischen Diathese:

  • erhöhte nervöse Reizbarkeit (von Geburt an);
  • Hyperaktivität;
  • Tränen
  • Launenhaftigkeit

Diese Babys haben häufiges Erbrechen auf dem Hintergrund eines erhöhten Azetons im Körper. Bei der Ernährung von Säuglingen und älteren Kindern in einer solchen Diathese müssen Produkte, die Purine enthalten, ausgeschlossen werden: Fleisch, Fisch, Kaffee, Tee, Schokolade, Pilze. Empfehlen Sie eine Milch- und Gemüsekost, reichliches Getränk.

Behandlung der Diathese bei Neugeborenen

Die Symptome der Diathese können mit Medikamenten behandelt werden. Unter ihnen sind Antiallergika, Adsorbentien, Enzympräparate. Die richtige Behandlung hilft dem Baby, und bei entsprechender Pflege geht jedes der Symptome schnell vorüber.

Bei der Behandlung von Säuglingen aus Antihistaminika (Antiallergika) wird Fenistil häufig verwendet. Es wird in Form von Tropfen und Gel hergestellt. "Fenistil" ist das einzige Antihistaminikum, das Kinder ab dem Monat verwenden können. "Fenistil" in Tropfen wird oral eingenommen, wodurch die erforderliche Menge des Arzneimittels in 1 Teelöffel gelöst wird. Wasser

Nach 45 Minuten entfernt "Fenistil" die Symptome von Hautausschlag, Ödemen und Pruritus. Behandeln Sie Ihr Baby mit Medikamenten. Es sollte streng von einem Arzt verschrieben werden. „Fenistil“ in Tropfenform wird in der Regel dreimal täglich verschrieben. "Fenistil" in Form eines Gels wird zur lokalen Behandlung verwendet. Je nach Schweregrad der Erkrankung 1-2 mal täglich eine dünne Schicht auf die Haut des Babys auftragen.

Nicht schlecht beseitigt Hautausschlag und Juckreiz auf der Haut, lokale Behandlung auf andere Weise. Kinderärzte verschreiben oft die Droge "Bepanten". Erhältlich in "Bepanten-Salbe" und "Bepanten-Creme". Bei trockener Haut hat Salbe die beste therapeutische Wirkung, sie wird schneller in die Haut eines kleinen Patienten aufgenommen.

Der Wirkstoff des Medikaments "Bepanten-Salbe" ist Dexpanthenol, eine Vorstufe von Vitamin B5. Das in die Haut des Babys gelangende Provitamin wird in Vitamin B5 umgewandelt, das wiederum die Regeneration (Gewebereparatur), Hautmitose (Zellteilung) und die Kollagenfasern stärkt.

"Bepanten-Salbe" ist auch bei Neugeborenen bei Diathesen erlaubt. Abstrich benötigt eine dünne Schicht aller betroffenen Hautbereiche. Viele Mütter verwenden bei ihren Säuglingen nur Bepantensalbe zur Diathese.

"Fenistil" und "Bepanten-Salbe" beseitigen die Symptome der Diathese, der Ausschlag verschwindet allmählich, der Juckreiz nimmt ab. Es muss daran erinnert werden, dass die Behandlung der Diathese mit Drogen nur die Manifestationen ihrer verschiedenen Formen entfernt und nicht die Ursache.

Lebensstil eines Kindes mit Diathese

Allergene, die die Diathese verschlimmern können, werden von der Diät ausgeschlossen:

Gleichzeitig wählt jede Mutter die Ernährung des Kindes individuell aus, da die Ernährung von der Reaktion des Körpers abhängt. Ein Säugling kann nicht überfüttert werden, und es spielt keine Rolle, ob er ein Naturforscher oder ein Künstler ist. Es ist notwendig, längere Pausen zwischen den Fütterungen einzulegen, wenn das Baby gut zunimmt.

Kinderärzten wird in den letzten sechs Monaten nicht empfohlen, stillende Kinder einzunehmen. Für die Künstler kann dieses Alter um einen Monat reduziert werden. In welcher Reihenfolge und nach welchen Regeln Ergänzungsfuttermittel eingeführt werden sollen, müssen Sie sich mit Ihrem Arzt abstimmen.

Kinder mit Diathese sind sehr empfindlich gegenüber der Außenwelt, daher ist es unerwünscht, Kleidung aus synthetischen Stoffen zu verwenden. Windeln und Handtücher sollten auch nur aus natürlichen Materialien hergestellt werden.

Wenn bei einem Kind ein Hautausschlag auftritt, ist es notwendig, ihn aufzuspüren, woraufhin er auftrat. Wenn Sie nach dem Wechseln des Waschmittels, der Windel oder der Körpercreme die Anwendung beenden. Um die Feststellung der Reaktion des Babys zu erleichtern, sollten Sie sich ein Tagebuch besorgen, in dem Sie alles aufschreiben.

Die Hygiene des Kindes sollte auch regelmäßig abgewaschen werden, vorzugsweise nach jeder Toilette. Es ist besser, das Baby täglich mit Diathese zu baden. Die Haut sollte sauber und trocken sein, es sollte keine Spuren von Urin oder Kot nach dem Entleeren sein. Nach jedem Bad können Sie die Haut mit feuchtigkeitsspendender Babycreme oder Heilsalbe behandeln.

Es muss auch sichergestellt werden, dass die Haut des Babys nicht schwitzt. Wenn der Raum heiß oder stickig ist, senken Sie die Temperatur, entfernen Sie die Krümel und lüften Sie den Raum. Überhitzung und übermäßiges Schwitzen verursachen Hautreizungen und Rötungen.

Behandlung der Diathese bei Säuglingen Volksmedizin

Es ist notwendig, die Diathese bei einem Neugeborenen so früh wie möglich zu behandeln. Heute wird die Behandlung von Diathese durch Volksheilmittel immer weiter verbreitet. Aber wir müssen bedenken, dass dies nur hilft, aber nicht die Ursache beseitigt. Behandeln Sie keinen Ausschlag auf der Haut, und die Krankheit, die Ursache ihres Auftretens.

Um Entzündungen der Haut, Juckreiz und Hautausschläge zu reduzieren, wird Lorbeerblatt häufig als Infusion, Abkochung oder Salbe verwendet.

Lorbeerabkochung

  • Lorbeerblatt - 15 Gramm;
  • gekochtes Wasser - 2 Liter.

Zubereitungs- und Verwendungsart

Lorbeerblatt mit heißem Wasser gießen und 15 Minuten kochen. Danach wird die Brühe filtriert, das Blatt entfernt und die Brühe wird in das Bad gegeben und das Baby wird 15 Minuten lang gebadet. Nach dem Bad wird die Haut mit Öl behandelt. Solche Verfahren sollten mindestens zwei Wochen lang täglich durchgeführt werden.

Lorbeerblattinfusion

  • Lorbeerblatt - 2 Stück;
  • kochendes Wasser - 1 Tasse.

Zubereitungs- und Verwendungsart

Nehmen Sie ein Lorbeerblatt, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser ein und lassen Sie es 6 Stunden ruhen. Nehmen Sie nach der Infusion oral 1 Teelöffel ein. 3 mal am Tag.

Lorbeerblatt-Salbe

  • Lorbeerblatt - 1 EL. l.
  • Pflanzenöl - 2 EL. l

Zubereitungs- und Verwendungsart

Lorbeerblatt zu Pulver zerstoßen und mit Pflanzenöl gießen. Die Mischung 30 Minuten lang in ein Wasserbad geben. Die betroffenen Stellen zweimal täglich abschmieren.

Lorbeerblatt entfernt nicht nur den Hautausschlag, sondern beruhigt auch das Baby, stärkt seinen Schlaf und verbessert den Appetit. Die Behandlung von Volksheilmitteln umfasst auch die Verwendung von Abkochungen von Kräutern Kamille, Serien, Eichenrinde.

Eine Abkochung für das Bad der Serie und Schöllkraut

  • Serienblatt - 1 Teil;
  • Schöllkrautblatt - 1 Teil;
  • Mangan - mit dem Auge eine sehr kleine Menge.

Zubereitungs- und Verwendungsart

Zu den Blättern der Serie und Schöllkraut müssen Sie viel Mangan hinzufügen, ein Glas kochendes Wasser einfüllen und darauf bestehen. Die Mischung abseihen und in das Wasser zum Baden des Babys geben.

Infusion von Veilchen, Nachfolge und Erdbeeren

  • violette Blätter;
  • Erdbeerblätter;
  • Blätter der Nachfolge.

Zubereitungs- und Verwendungsart

Violette Blätter, Würfel und Blätter der Erdbeermischung mischen sich zu gleichen Teilen. Ein Esslöffel der Mischung gießt ein Glas heißes Wasser und kocht 20 Minuten lang. Die Infusion sollte dreimal täglich 1 Teelöffel eingenommen werden.

Es ist zu beachten, dass die Behandlung mit Volksheilmitteln recht wirksam ist, wenn regelmäßig Eingriffe durchgeführt werden, die alle Empfehlungen von Ärzten für die Behandlung eines Kindes enthalten.

http://mama66.ru/detskie-bolezni/diatez-u-novorozhdennykh
Weitere Artikel Über Allergene