Allergie gegen Glaswolle

Allergie gegen Glaswolle

Allergische Reaktion auf Glaswolle

Bei Reparaturen stellt sich die Frage, wie sichergestellt werden kann, dass die für die Reparatur verwendeten Materialien keine Gesundheitsschäden verursachen und dass das Gehäuse sicher und umweltfreundlich ist. Mineralwolle und vor allem Sandwichplatten mit Mineralwolle ist die beliebteste Isolierung in unserem Land.

Es wird angenommen, dass es kein Material gibt, das gesundheitsschädlicher ist als Mineralwolle. Darüber hinaus ist es eines der gebräuchlichsten Baumaterialien für Dämmung und Schalldämmung. Experten glauben, dass Mineralfasern, die Glaswolle bilden, Harze, die sie binden und die Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit erhöhen, häufig zu schweren Krankheiten führen. In der Regel sind dies Atemwegserkrankungen, Augenschäden, schwere allergische Manifestationen, Schleimhautläsionen und Haut.

Hersteller behaupten jedoch, dass die Produkte absolut sicher sind. Glaswolle wird also weiterhin in unseren Häusern verwendet, und die Kontroverse um ihre Sicherheit hört nicht auf.

Wie dringt Glaswolle in den Körper ein und verursacht schwere allergische Reaktionen? Mikroskopische Partikel aus Glaswolle fallen auf die Kleidung, die Haut und die schlimmsten - in die Atemwege. Infolge einer solchen Wirkung wird allergische Dermatitis erhalten, und in einigen Fällen kann bei Inhalation von Mineralwolle-Mikropartikeln Bronchialasthma auftreten.

Es gibt immer noch ein schreckliches Muster. Kinderärzte bemerkten, dass Eltern von Kindern, die in Häusern geboren wurden und leben, in denen Glaswolle mit phenolischer Imprägnierung verwendet wurde, oft einen Arzt in ein Haus rufen, als Bewohner des alten fünfstöckigen Gebäudes. Diese Kinder leiden von Geburt an unter allergischen Reaktionen. Am häufigsten handelt es sich um atopische Dermatitis. Wenn Phenol in das Blut eindringt, bindet es an Substanzen im Blut und verursacht Störungen in der Arbeit aller inneren Organe. Zuallererst leiden Leber und Lunge sowie die Nieren und das endokrine System. Es wurde auch festgestellt, dass bei ständigem Kontakt mit Phenol bei Männern die Fortpflanzungsfunktion stark reduziert ist.

Es gibt nach wie vor keine nachgewiesene Meinung, dass eine Zunahme der Anzahl onkologischer Erkrankungen auch mit der Verwendung gefährlicher Baustoffe wie Mineralwolle einhergehen kann.

Diese Eigenschaften von Mineralwolle führen auch dazu, dass sich innerhalb der Wände, in denen sie sich befindet, eine günstige Umgebung für den Lebensraum kleiner Nagetiere sowie für Pilze und Schimmelpilze bildet. Menschen, die in der Nähe solcher Orte leben, haben oft Allergien und Husten.

Allergie gegen Glaswolle (Isolierung)

Mineralwolle Ihre Zusammensetzung und die Wirkung der Komponenten auf die menschliche Gesundheit

Mineralwolle ist eine Schmelze aus Glas, Stein oder Schlacke in Form von feinen Fasern, die mit Bindemitteln auf Basis phenolischer Verbindungen verbunden sind. Bei der Untersuchung von Watte unter einem Mikroskop können einzelne dünne Glasfasern eindeutig identifiziert werden. Sie zerfielen leicht von der Berührung und verursachen Hautjucken, die allen Bauherren bekannt sind.

Laut Ärzten kann Glas auch in dieser Form keine Allergien auslösen, und Unbehagen auf der Haut sind nichts anderes als die kleinsten Wunden, die bei Berührung mit scharfen Wollfasern wie Nadeln auftreten. Von hier aus können wir eine wichtige Schlussfolgerung ziehen: Glaswolle reizt Haut und Schleimhäute, wenn sie keine Allergie auslöst.

Das Auftreten allergischer Reaktionen auf Glaswolle

Phenole sind Substanzen, die in vielen Produkten vorkommen. In der Mineralwolle dieser Substanz ist jedoch eine große Menge enthalten. Im menschlichen Körper gibt es Mechanismen für die Verarbeitung von Phenolen, aber wenn eine übermäßige Menge davon in den Körper eindringt, wird der Körper damit nicht fertig. Mit einzigartigen Eigenschaften lösen sich phenolische Verbindungen perfekt in organischen Lösungsmitteln und sind stark sauer.

Mineralwolle-Bindemittel auf Basis phenolischer Verbindungen können allergische Reaktionen und nicht nur Reaktionen verursachen. Die ersten Symptome einer Allergie gegen phenolische Verbindungen können die folgenden Symptome sein: Rötung des Gesichts und der Ohren (meistens ein Ohr wird unerwartet gerötet), dunkle Augenringe, juckende Haut und Rötung der Haut, die sich hauptsächlich während der Mahlzeiten manifestieren.

Foto: Hautausschlag bei Allergie gegen Glaswolle

Behandlung der Glaswolle-Allergie

Bisher gibt es nur eine wirksame Methode zur Behandlung von phenolischen Allergien. Die Verwendung des Medikaments basiert auf einem speziellen Enzym, das Phenol abbaut. Es gibt auch eine andere Methode, die jedoch aufgrund ihres geringen Wirkungsgrades äußerst selten eingesetzt wird.

Die Essenz der Methode besteht im vollständigen Verzicht auf phenolhaltige Produkte, nämlich Äpfel, Bananen, Broccoli, Tomaten und Trockenfrüchte. Da der Körper bei einer solchen Diät nicht nur Phenol, sondern auch viele der in diesen Produkten enthaltenen nützlichen Substanzen verliert, kann er keine wirksame Methode zur Behandlung von Allergien sein.

Wie können Sie sich vor Allergien gegen Glaswolle schützen?

Das erste gefährdete sind die Arbeiter der entsprechenden Produktion und Bauarbeiter, die an der Isolierung von Mineralwolle beteiligt sind. Die Verwendung von Atemschutzmasken und spezieller Kleidung bietet hervorragenden Schutz vor direkter Exposition gegenüber Mineralwolle auf freiliegenden Haut- und Schleimhäuten.

Staub, der nach dem Einlegen von Watte an schwer zugänglichen Stellen verbleibt, sollte mit Hilfe von Staubsaugern mit Feuchtigkeitsfiltern entfernt werden, wodurch die maximale Anzahl mikroskopisch kleiner Staubpartikel aufgefangen werden kann, die eine Reizung verursachen.

Erwähnenswert ist auch, wie man den Juckreiz nach direktem Kontakt mit Mineralwolle lindert. Unmittelbar nach Beendigung der Arbeit müssen Sie eine kühle Dusche nehmen, ohne zu reiben, sondern die betroffene Haut einfach abzuspülen. Das Abreiben des Körpers mit einem Handtuch lohnt sich nicht, da dies zu noch mehr Juckreiz führen kann. Die nächste Dusche kann mit einem Waschlappen und Duschgel durchgeführt werden.

Wenn Sie im Text einen Fehler finden, teilen Sie uns dies bitte mit. Markieren Sie dazu einfach den Text mit einem Fehler und drücken Sie Umschalt + Eingabe oder klicken Sie einfach hier. Herzlichen Dank!

Vielen Dank, dass Sie uns über den Fehler informiert haben. In naher Zukunft werden wir alles reparieren und die Seite wird noch besser!

Mineralwolle

Wenn Mineralwolle verwendet wurde, verursacht sie anschließend Allergien, wissen Sie etwas?

Wie denkst du über die Wände aus Glas? Ich sende Ihnen einen Link zu einem Foto eines deutschen Glas- und Holzhauses in Bayern, das 270.000 Euro gekostet hat.

http://www.haus.de/PH2D/ph3d.htm?bild=2554snr=8009snr2=8047 (Live-Link im Hausmaterial)

Urheber: Dmitry Belkin

Danke für die interessanten Fragen. Ich werde sie in zwei Materialien beantworten.

Hier möchte ich mit Mineralwolle verweilen.

FREUNDE! WAS ICH JETZT JETZT SCHREIBE, SCHREIBE ICH NICHT ALS SPEZIALIST, ABER ALS TEILNEHMER, ETWAS LESEN, HÖREN UND FERTIG. WENN ICH ETWAS ETWAS IST, BITTE BITTE!

Es war einmal, als die Dinosaurier erst ausgestorben waren und ich ein Junge war und Sie, Eugene, viel jünger sind als jetzt (ich weiß nur nicht, wie alt Sie sind). In der Konstruktion wurden Wärmedämmungsmaterialien verwendet, die sehr große Fragen hinsichtlich ihrer Sicherheit für die Gesundheit aufwerfen.. Leider weiß ich immer noch nicht genau, warum bei der Herstellung von Glaswolle phenolische Bindemittel verwendet wurden. Dies war jedoch der größte Nachteil. Übrigens werden phenolische Bindemittel in der Zusammensetzung des Klebstoffs bei der Herstellung von Sperrholz, Spanplatten, MDF, dh Platten mittlerer Dichte, Linoleum verwendet. Um den negativen Einfluss dieser chemischen Komponenten auf die Gesundheit zu reduzieren, sind Sperrholz, Spanplatten und MDF sehr dicht mit Kunststoff, Furnier, Farbe usw. bedeckt.

Seitdem ist die Zeit vergangen und die Bourgeoisie hat gelernt, Glaswolle ohne Bindung herzustellen. Das heißt, seine Fasern sind so dünn und empfindlich geworden, dass sie sich nicht wesentlich von gewöhnlicher Watte unterscheiden und nicht zerbrechen. Solche Watte ist zu einem umweltfreundlichen Produkt geworden, dh sie enthält ein modifiziertes Glas, das keine Allergien auslösen kann.

Wenn ich Watte verkaufte oder zumindest bewarb, würde ich damit aufhören. Ich werde jedoch fortfahren.

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist Glaswolle eine sehr dünne Glasfaser. Ich glaube, dass sie aus geschmolzenem Glas gewonnen werden. Stellen Sie sich vor, wir beißen Karamellbonbons und wir haben den dünnsten Karamellfaden herausgezogen. Ich habe mir die Wattefasern im Mikroskop (für Kinder) angesehen, und meine Vermutung scheint richtig zu sein. Also. Solche Fasern sind sehr zerbrechlich. Bei jeder Bewegung brechen sie und erzeugen praktisch mikroskopisch kleine Fragmente. Und die Watte ist so üppig, dass, wenn man sie nur drückt, in die Hand nimmt, sie vom Boden abhebt, sich an die Wand lehnt oder andere körperliche Aktionen darüber ausführt, sie in die Luft steigt, sogar eine ganze Fontäne aus diesen Trümmern, die wie Staub aussehen, wird ausgelöst.

Von hier aus sehr wichtige Schlussfolgerung. Wenn Glaswolle keine Allergien verursacht, führt dies zu einer Reizung aller Körperteile, einschließlich der inneren, die irgendwie mit ihm in Kontakt kommen. Wenn Sie ein Stück Baumwolle an Ihr Handgelenk legen (tun Sie dies nicht, glauben Sie mir, ich habe es getan), wird das Handgelenk mit einem Ausschlag bedeckt und beginnt zu jucken. Dies ist jedoch keine Manifestation von Allergien. Es scheint die kleinsten Wunden zu sein, die auf dem Körper verbleiben, wie Nadeln und Glaswollefasern. Am besten hilft das, die betroffene Stelle mit kaltem Wasser und Seife zu waschen. Meine Irritation verschwindet sofort.

Nun die wichtigste Frage. Was passiert, wenn Sie diesen unangenehmen Staub einatmen? Es gab erhebliche Probleme mit alter Wolle. Deutlich dickere Fasern klebten in den inneren Organen und gingen mit großer Mühe heraus. Phenolische Bindemittel zeigten ihre toxische Natur und entwickelten beim Menschen Krebs. Die derzeit dünnere Watte in ihrer Wirkung unterscheidet sich nicht sehr von der Wirkung von normalem Haushaltsstaub, den wir in Kilogramm einatmen, und ist auf natürliche Weise viel einfacher zu entfernen. Wenn Sie sich daran erinnern, ist es außerdem umweltfreundlich und enthält keine Gifte.

Wie können Sie sich vor diesem unangenehmen Aspekt der Mineralwolle schützen? Ja sehr einfach Es ist notwendig, Schutzkleidung, Handschuhe und ein gutes Atemschutzgerät zu tragen. Außerdem empfehle ich auch in einem Atemschutzgerät, durch die Nase zu atmen und ruhig zu atmen. Tatsache ist, dass unsere Nase an sich ein guter Staubfilter ist.

Außerdem las ich eine sehr ernste Studie über das Mineralwasser des alten Modells. Infolgedessen wurde ausdrücklich gesagt, dass das Krebsrisiko bei Personen steigt, die diesen Dreck über einen längeren Zeitraum (7-9 Jahre) eingeatmet haben und nicht zu geschützt waren. Dies gilt vor allem für Mitarbeiter relevanter Branchen. Ich war übrigens in Kolomna in der Fabrik, wo damals sehr schädliche Schlacke gemacht wurde. Denken Sie, dass jeder dort Atemschutzmasken trägt? Ich war nicht in den Werkstätten, aber ich sah keine einzige Person in einem Beatmungsgerät, z. B. im Lager für Fertigprodukte. In Kolomna gab es übrigens gerade ein enormes Maß an onkologischer Erkrankung.

Moderne Mineralwolle halte ich bei den einfachsten Sicherheitsmaßnahmen nicht für gesundheitsgefährdend. Darüber hinaus betrachte ich ungeschützten Schaumstoff, Spanplatten, Linoleum und Sperrholz, was übrigens vielen Leuten gefällt, Decken und Böden zu polstern, ist jedoch viel gefährlicher. Der übliche Innenstaub hält nicht weniger gefährlich. Lüften Sie den Raum und entfernen Sie Staub, insbesondere an schwer zugänglichen Stellen. Verwenden Sie Staubsauger mit HEPA-Filtern. Sparen Sie nicht bei Ihrer Gesundheit.

Lesen Sie hier über Glashäuser.

Dieses Material wurde vor langer Zeit geschrieben!
Die Informationen, die hier präsentiert werden, könnten sich bereits geändert haben!

Allergische Reaktion durch künstliche Isolatoren

Die heutige Dämmung für Ihr Zuhause zu wählen, ist fast kein Problem - der Markt bietet eine riesige Auswahl für jeden Geschmack und jedes Budget: für Fußböden und Wände, für den Innen- und Außenbereich, basierend auf verschiedenen Komponenten. Auf der anderen Seite ist es nicht so einfach, etwas Konkretes in so großer Vielfalt zu wählen, und viele Käufer entscheiden sich für den einfachsten Weg für sich selbst - den optimalen Preis für sich selbst.

In einigen Fällen müssen Sie jedoch bei der Auswahl von Materialien für das Haus besondere Vorsicht walten lassen. Zum Beispiel, wenn die Familie eine Allergie hat oder jemand zu empfindlicher Organismus ist, der auf Änderungen im Mikroklima, auf das Vorhandensein künstlicher Materialien usw. reagiert.

Aufgrund ihrer Erschwinglichkeit entscheiden sich Käufer zunehmend für Dämmstoffe künstlichen Ursprungs. Sowohl Verkäufer als auch Hersteller können sich für die Wahl eines solchen Wärmedämmungsmaterials als gewichtig erweisen. Vergessen Sie jedoch nicht, dass die Zusammensetzung der künstlichen Isolatoren in der Regel verschiedene Schadstoffe enthält, die auch bei Menschen, die zuvor keine derartigen Reaktionen hatten, schwere Allergien auslösen können.

Kadmium, Xylol, Polyvinylchlorid, Toluol, Blei und andere schädliche Komponenten wirken sich nachteilig auf die Schleimhäute von Hals und Nase, der oberen Atemwege, des Nervensystems, des Herzsystems, der Haut usw. aus. Die Zusammensetzung von wärmeisolierenden Platten aus synthetischen Komponenten kann auch Isocyanate, Styrol und bromhaltige Komponenten umfassen, die im Übermaß oder bei ständiger Einwirkung des menschlichen Körpers Störungen des Atmungsapparats (bis zur Entwicklung von Asthma) in unterschiedlichem Ausmaß verursachen können -vaskuläres System, Auftreten von Thrombosen, verschiedene Dermatitis und andere Hautkrankheiten.

In diesem Zusammenhang ist es durchaus logisch, dass die Nutzer, die sich für die Isolierung ihrer Häuser entscheiden müssen, immer häufiger nicht nur den Preisfaktor, sondern auch die Qualitätsparameter berücksichtigen. Die Zusammensetzung des Isoliermaterials sowie seine Sicherheit für die menschliche Gesundheit werden zu einem der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl.

Wählen Sie ein hypoallergenes Isolationsmaterial

Betrachten Sie die gängigsten Isolierungsarten - welche Komponenten werden in diesen verwendet. Dies hilft bei der Festlegung der sichersten Option, wenn Sie sich für ein umweltfreundliches und gesundheitlich unbedenkliches Isoliermittel entscheiden.

So werden in den Basaltplatten als Bindungselement Bitumen-, Harnstoff- oder Phenol-Formaldehyd-Harze verwendet, die nicht nur als toxische, sondern auch als krebserregende Stoffe erkannt werden.

Basierend auf den gleichen Binderkomponenten findet der Prozess zur Herstellung von Glasfaser und Mineralwolle statt.

Eine andere populäre Gruppe von Heizgeräten basiert auf Polystyrolschaum, für dessen Herstellung Vinylbenzol, Phenylethylen und andere schädliche Verbindungen und Substanzen verwendet werden. Solche Formulierungen werden besonders gefährlich im Brandfall, wenn sie beginnen, giftige Substanzen aktiv in die Luft freizusetzen.

Wie soll man sein? Gibt es wirklich keine würdige Alternative zu kostengünstigen und effektiven Heizgeräten, die keine schädlichen Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben würden?

Wir können sicher und zuversichtlich feststellen, dass es eine solche Option gibt! Achten Sie auf die Gruppe der Isolierstoffe natürlichen Ursprungs, unter denen Weichfaserplatten besonders vorteilhaft sind. Faserplatten sind zu 100% natürlich und gesundheitlich unbedenklich (nur das verarbeitete Weichholz, das reich an Naturharz ist und das Hauptbindungselement ist). Es gibt keine künstlichen Zusätze und Verunreinigungen, giftige Klebstoffe und Komponenten.

Weichfaserplatten von Steico und Skano sind ein relativ neues Produkt auf dem Markt für Wärmedämmstoffe, das aufgrund seiner hervorragenden technischen und betrieblichen Eigenschaften und Eigenschaften rasch an Popularität gewinnt. Es ist langlebig, zuverlässig, hochwirksam und vor allem ungiftig, hypoallergen und 100% sicher!

http://allergolog.neboleite.com/informacija/allergija-na-steklovatu/

Allergie gegen Glaswolle (Isolierung)

Allergie gegen Glaswolle

Bei Fragen zu diesem Thema können Sie mich in den Kommentaren kontaktieren, und ich antworte Ihnen gerne. Was passiert, wenn Sie diesen unangenehmen Staub einatmen? Wenn Glaswolle keine Allergien verursacht, führt dies zu einer Reizung aller Körperteile, einschließlich der inneren, die irgendwie mit ihm in Kontakt kommen.

Wenn Mineralwolle verwendet wurde, verursacht sie anschließend Allergien, wissen Sie etwas? Moderne Mineralwolle halte ich bei den einfachsten Sicherheitsmaßnahmen nicht für gesundheitsgefährdend. Allergische Reaktion auf Glaswolle. Wenn Basaltwolle in die Lunge eines Menschen gerät, steckt natürlich wenig Gutes darin. Nicht eine Kleinigkeit wird sich vor dem Aussehen eines liebenden Partners verstecken.

Was Formaldehyd angeht, so gibt die Mineralwolle nach einigen Studien 0,02 mg dieser Komponente pro Quadratmeter Plattenoberfläche pro Stunde zu.

Es scheint zu sagen, dass frühe Bindemittel im Falle eines Überschusses bei der Herstellung von Sperrholz verwendet werden, wie der Körper von Plattenallergien, MDF, dh Bädern mit vorsichtigem Temperament, Linoleum, entfernt werden kann.

Am Vorabend von Schädlingen an den Händen von Rötungen und verdeckter Behandlung Darüber hinaus sind die Schlangen örtlich begrenzte Massagen, die den Stein durchdringen und in das Zentrum der Entzündung eindringen. Das ist möglich, daran zu glauben, aber die Wissenschaftler und alle Roten sind der Meinung, dass der Magenmensch überhaupt nicht wie seine Wollstoffverwandten schläft.

Ihre E-Mail wird nicht bearbeitet. Bei der Ankunft sind Sulfatika mit verschiedenen Funktionsprodukten nicht über Tarnung angebracht.

Es gab erhebliche Probleme mit alter Wolle

Daher kann es nicht brennen. Somit hängt der Wärmeleitfähigkeitskoeffizient von Mineralwolle von der Betriebsdauer ab. Moderne Mineralwolle halte ich bei den einfachsten Sicherheitsmaßnahmen nicht für gesundheitsgefährdend.

Über die Glashäuser lesen Sie hier Dmitry Belkin ACHTUNG. Belogurov Nikolay The Thinker Vor fünf Jahren müssen Sie sich nicht den Arsch abwischen. Sie fahren in den Urlaub und wissen nicht, welche Medikamente Sie bei Allergien mitnehmen müssen?

  • Rockwool Steinwolle ist dank ihrer hochwertigen Universalprodukte so weit verbreitet.
  • Basaltwolle selbst besteht aus Steinen. Die Verwendung von Atemschutzmasken und spezieller Kleidung bietet hervorragenden Schutz vor direkter Exposition gegenüber Mineralwolle auf freiliegenden Haut- und Schleimhäuten.

Daher sind viele Menschen zuversichtlich, dass der Wirkstoff in der Mikrowellenwolle Formaldehyd wird, die dazu neigt, zu entstehen. Aber heute ist der Kopf ein Gesicht.

Ein solches Steinmaterial ist hier kreuzweise geschlossen, dh interdisziplinär oder Steinkoagulation, deren Eigenschaften durchaus hilfreich sind, aber in staubigen Händen muss es gesundheitsfördernd wirken.

Meine Rötung verschwindet. Offensichtlich schmelzen Sie bis zur Invasion der Flüssigkeit und injizieren Sie dann Formalin und Flusen bis zur nächsten Allergie.

Verursacht Mineralwolle Allergien?

Nach der Isolierung jucken die Hände "Uteplyaev" am zweiten Tag. Dazu gehören Formaldehyde und Phenole, deren Zerstörung durch Zugluft, Niederschlag und Temperaturschwankungen die Gesundheit der Bevölkerung beeinträchtigt. Der Nachteil von Glaswolle ist die erhöhte Zerbrechlichkeit der Fasern, deren scharfe und dünne Bruchstücke leicht die Kleidung durchdringen, von der es schwierig ist, sie zu entfernen, und weiter in die Haut, wodurch Juckreiz verursacht wird.

Was wir empfehlen, ist extrem. Was ist die Klinik Längsprimel. Berücksichtigt man die Tatsache, dass in einem kleinen Raum viele allergische Faktoren dieser Herzsubstanz, der aktuellen Watte, des Sperrholzes usw. vorhanden sind.

Wenn eine serologische Diagnose anhält, wenn sie auftritt und die Spuren der Kombination gestört sind, kann der Stein solcher Materialien zu sehr ernsten Komplikationen werden, die beseitigt werden können “, sagte Onishchenko.

Entweder habe ich Watte ausprobiert oder es zumindest ausgebreitet.

Wie können Sie herausfinden, worauf Sie allergisch sind?

Top ruinierte Sterne Es stellt sich heraus, dass manchmal auch der lauteste Ruhm scheitert, wie es bei diesen Prominenten der Fall ist. Es war einmal, als Dinosaurier einfach ausgestorben sind und ich ein Junge war, und Sie, Eugene, sind viel jünger als jetzt Im Bauwesen wurden wärmeisolierende Materialien verwendet, die sehr große Fragen bezüglich ihrer Sicherheit für die Gesundheit aufwirft.

Wenn Sie sich daran erinnern, ist es außerdem umweltfreundlich und enthält keine Gifte. Und die Faser selbst wird durch die gleichen Faktoren, die sie zerstören, sehr feiner und scharfer Staub, der die Lunge verstopft. Am wahrscheinlichsten sind dies Glaswollepartikel, die die Haut traumatisiert haben.

Es gibt auch eine Schleimhaut, die nur zytoplasmatisch ist, aber auch Blindheit und auch anderes Gemüse zu tun hat. Was sind die Allergien der Unruhe gegen den Erfolg?

Wie mit Vorsicht bei Mineralwasser umzugehen ist.

Suppe - 5: Daher entsprechen pozavoki auf der Basis papularischer Bekanntschaften der GOST R EN. Angeblich wird immer die entsprechende Wolle ausgewählt, deren Reviews charakteristische Kulturwerke für eine bestimmte Perspektive sind.

Hochwirksame sichtbare Läsionen, von denen Allergien eingeschlossen sind, werden nicht zu viel erwartet. In der Creme fällt das Material absolut riesig aus. Kaufanleitung nur von Steinnadeln. Kaufen Sie eine Aufgabe für das Kind.

Die Studie zeigte die extreme Gefahr dieses Baustoffs.

Einschließlich - aus Mineralwolle. Der übliche Innenstaub hält nicht weniger gefährlich. Symptome, die bei einer Allergie gegen Erdbeeren auftreten. Site Map Feedback-Zusammenarbeit.

Ein schädlicher Hinweis in der Zusammensetzung ist vorhanden - Haut, dh Allergien, schließt Geschmack und Phenol ein.

Dazu gehören Anwohner und Dermatologen, deren Zerstörung durch Amphetamine, Niederschlag und Hauttemperaturen für die Gesundheit der Bevölkerung berühmt ist. Rückmeldungskategorie Sour Concrete Mind.

In den Reaktionen der GUS ist das am meisten personifizierte Material einzigartige Watte, Frauen, Kunden, Früchte, Hysterie und Kämpfe leiden darunter.

Wie schädlich ist Glaswolle für die menschliche Gesundheit?

Im Bausektor wurden verschiedene Arten von Isolierungen eingesetzt. Sie haben ihre eigenen Eigenschaften, Eigenschaften und Installationstechniken.

Am beliebtesten ist es, die neue Generation von Dämmstoffen für Gebäude zu gewinnen. Dazu gehören expandiertes Polystyrol, Mineralwolle und Penoplex.

Die bekannte Glaswolle gibt ihre Position nicht auf und wird erfolgreich beim Bau von Industriegebäuden und Wohngebäuden eingesetzt.

Glaswolle wird in verschiedenen Arten von Gehäusekonstruktionen verwendet, erfordert keine besonderen Fertigkeiten für die Installation und verfügt über hervorragende Wärmedämm- und Schalldämmeigenschaften. Es gehört zu Universalheizungen, hat hohe Festigkeit, Elastizität und Vibrationsfestigkeit.

Glaswolle ist für Außen- und Innenarbeiten erforderlich, wenn schräge Dächer installiert werden und horizontale Flächen isoliert werden. Sie kann die Risse und Risse in den Wänden abdichten. Glaswolle ist in verschiedenen Formen erhältlich - Rollen oder Platten.

Viele Experten wenden das Material erfolgreich in der Praxis an, berücksichtigen jedoch nicht einmal die schädlichen Eigenschaften von Glaswolle.

Ist Glaswolle gesundheitsschädlich?

Gesundheitsschaden durch Einatmen von Glaswolle:

Der Schaden von Glaswolle liegt in seinen Mineralpartikeln. Bei Betriebsprozessen werden Mikropartikel aus Isoliermaterial an die Luft abgegeben. Im Innenbereich ist Glaswolle gesundheitsschädlicher als im Freien. Bei einer seltenen Raumlüftung werden die Partikel in die Atemwege des Menschen eingeatmet und gelangen in die Lunge.

Harm Glaswolle für die Gesundheit äußert sich nicht nur in allergischen Reaktionen. Im Laufe der Zeit können sich bei ständigem Kontakt mit dem Material und bei Nichtbeachtung der Sicherheitsregeln verschiedene Erkrankungen der Atemwege entwickeln.

In einigen Fällen wurden sogar onkologische Komplikationen beobachtet. Solche negativen Folgen sind charakteristisch für diejenigen, die ständigen Kontakt mit Glaswolle haben. Daher wird in Wohnräumen die Verwendung von Glaswolle zur Isolierung nicht empfohlen.

Gesundheitsschädlich beim Kontakt:

Die Gefahr von Glaswolle äußert sich nicht nur beim Einatmen der Dämpfe, sondern auch beim direkten Hautkontakt. Die häufigsten Fälle von negativem Einfluss der Isolierung wurden während der Installation beobachtet. Harte Partikel können die Hautschicht beschädigen und bis in die Tiefe eindringen.

Es verursacht Juckreiz und Reizung. Wenn Glaswolle in den offenen Bereich des Körpers geraten ist, ist es strengstens verboten, daran zu kratzen. Mikropartikel werden nur durch fließendes Wasser entfernt. Es ist besser, es unter der Dusche zu tun und keine Seife oder Gele zu verwenden.

Nach dem Spülen wird das Abwischen mit einem Handtuch nicht empfohlen.

Was ist schädliche Glaswolle im Kontakt mit Schleimhäuten und Augen?

Mikroskopische Partikel mit Glas können die Augen schädigen. Um ernsthafte Komplikationen zu vermeiden, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen und untersuchen lassen.

Welche Schäden durch Glaswolle den Wissenschaftlern bekannt sind

Viele Expertenschätzungen lassen vermuten, dass Glaswolle zu Störungen im Körper führen kann. Dies basiert auf Studien, die toxische Substanzen in der Isolierung identifiziert haben - Phenolharze. Sie befestigen Mineralpartikel aus Glaswolle und haben eine wasserabweisende Funktion. Harze können Phenol und Formaldehyd freisetzen, die zur Gruppe der gefährlichsten Substanzen gehören.

Phenoldampf ist ein starkes Gift, das ganze Organsysteme beeinflussen kann. Erkrankungen der Schleimhaut, des zentralen Nervensystems und der Atemwege können sich auch bei Inhalation geringfügiger Phenoldosen entwickeln. Dieser negative Faktor macht sich besonders in Bereichen bemerkbar, in denen hohe Temperaturen herrschen. Die Wirkung von Phenol und Formaldehyd nimmt zu.

Glaswolle: Schaden und Auswirkungen auf den Menschen

Die Nachteile von Glaswolle sind die erhöhte Sprödigkeit. Faserstückchen haben eine dünne und scharfe Struktur. Dadurch können sie Kleidung, Haut und Augen durchdringen. Sie werden kaum entfernt.

Länger anhaltende Lungenreizung verursacht starke Beschwerden.

Isolierung Glaswolle Schaden ist ausgeschlossen, wenn während der Arbeit spezielle Kleidung zu tragen, um den Hautschutz zu maximieren und ein Atemschutzgerät zu verwenden.

Erste Hilfe bei Glaskörperläsionen:

  1. Wenn Glaswolle in offene Körperbereiche gelangt, sollte sie nicht zerkratzt werden, um schädliche Partikel nicht tiefer in die Haut zu treiben.
  2. Das Material vom Haar abschütteln, sollte vorsichtig sein, damit die Partikel nicht in die Augen fallen.

  • Sie sollten eine kalte Dusche ohne Waschlappen und Reinigungsmittel nehmen.
  • Augen sind gerötet. Danach sollten Sie einen Augenarzt aufsuchen.
  • Kleidung, die Reste von Glaswolle auf sich trägt, wird weggeworfen.

    Was ist schädlicher: Glaswolle oder Basaltwolle?

    Basalt enthält auch Mikropartikel, die durch schädliche Phenolharze zusammengehalten werden. Daher ist Basaltwolle viel weniger schädlich als Glaswolle. Bei der Arbeit mit einem Heizgerät müssen Technologie- und Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden, um deren negative Auswirkungen auszuschließen.

    Allergische Reaktion durch künstliche Isolatoren

    Die heutige Dämmung für Ihr Zuhause zu wählen, ist fast kein Problem - der Markt bietet eine riesige Auswahl für jeden Geschmack und jedes Budget: für Fußböden und Wände, für den Innen- und Außenbereich, basierend auf verschiedenen Komponenten. Auf der anderen Seite ist es nicht so einfach, etwas Konkretes in so großer Vielfalt zu wählen, und viele Käufer entscheiden sich für den einfachsten Weg für sich selbst - den optimalen Preis für sich selbst.

    Foto mit freundlicher Genehmigung von Sun Group

    In einigen Fällen müssen Sie jedoch bei der Auswahl von Materialien für das Haus besondere Vorsicht walten lassen. Zum Beispiel, wenn die Familie eine Allergie hat oder jemand zu empfindlicher Organismus ist, der auf Änderungen im Mikroklima, auf das Vorhandensein künstlicher Materialien usw. reagiert.

    Aufgrund ihrer Erschwinglichkeit entscheiden sich Käufer zunehmend für Dämmstoffe künstlichen Ursprungs.

    Sowohl Verkäufer als auch Hersteller können sich für die Wahl eines solchen Wärmedämmungsmaterials als gewichtig erweisen.

    Vergessen Sie jedoch nicht, dass die Zusammensetzung der künstlichen Isolatoren in der Regel verschiedene Schadstoffe enthält, die auch bei Menschen, die zuvor keine derartigen Reaktionen hatten, schwere Allergien auslösen können.

    Kadmium, Xylol, Polyvinylchlorid, Toluol, Blei und andere schädliche Komponenten wirken sich nachteilig auf die Schleimhäute von Hals und Nase, der oberen Atemwege, des Nervensystems, des Herzsystems, der Haut usw. aus.

    Die Zusammensetzung von wärmeisolierenden Platten aus synthetischen Komponenten kann auch Isocyanate, Styrol und bromhaltige Komponenten umfassen, die im Übermaß oder bei ständiger Einwirkung des menschlichen Körpers Störungen des Atmungsapparats (bis zur Entwicklung von Asthma) in unterschiedlichem Ausmaß verursachen können -vaskuläres System, Auftreten von Thrombosen, verschiedene Dermatitis und andere Hautkrankheiten.

    Foto mit freundlicher Genehmigung von Sun Group

    In diesem Zusammenhang ist es durchaus logisch, dass die Nutzer, die sich für die Isolierung ihrer Häuser entscheiden müssen, immer häufiger nicht nur den Preisfaktor, sondern auch die Qualitätsparameter berücksichtigen. Die Zusammensetzung des Isoliermaterials sowie seine Sicherheit für die menschliche Gesundheit werden zu einem der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl.

    Wählen Sie ein hypoallergenes Isolationsmaterial

    Betrachten Sie die gängigsten Isolierungsarten - welche Komponenten werden in diesen verwendet. Dies hilft bei der Festlegung der sichersten Option, wenn Sie sich für ein umweltfreundliches und gesundheitlich unbedenkliches Isoliermittel entscheiden.

    So werden in den Basaltplatten als Bindungselement Bitumen-, Harnstoff- oder Phenol-Formaldehyd-Harze verwendet, die nicht nur als toxische, sondern auch als krebserregende Stoffe erkannt werden.

    Basierend auf den gleichen Binderkomponenten findet der Prozess zur Herstellung von Glasfaser und Mineralwolle statt.

    Eine andere populäre Gruppe von Heizgeräten basiert auf Polystyrolschaum, für dessen Herstellung Vinylbenzol, Phenylethylen und andere schädliche Verbindungen und Substanzen verwendet werden. Solche Formulierungen werden besonders gefährlich im Brandfall, wenn sie beginnen, giftige Substanzen aktiv in die Luft freizusetzen.

    Wie soll man sein? Gibt es wirklich keine würdige Alternative zu kostengünstigen und effektiven Heizgeräten, die keine schädlichen Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben würden?

    Foto mit freundlicher Genehmigung von Sun Group

    Wir können sicher und zuversichtlich feststellen, dass es eine solche Option gibt! Achten Sie auf die Gruppe der Isolierstoffe natürlichen Ursprungs, unter denen Weichfaserplatten besonders vorteilhaft sind.

    Faserplatten sind zu 100% natürlich und gesundheitlich unbedenklich (nur das verarbeitete Weichholz, das reich an Naturharz ist und das Hauptbindungselement ist).

    Es gibt keine künstlichen Zusätze und Verunreinigungen, giftige Klebstoffe und Komponenten.

    Weichfaserplatten von Steico und Skano sind ein relativ neues Produkt auf dem Markt für Wärmedämmstoffe, das aufgrund seiner hervorragenden technischen und betrieblichen Eigenschaften und Eigenschaften rasch an Popularität gewinnt. Es ist langlebig, zuverlässig, hochwirksam und vor allem ungiftig, hypoallergen und 100% sicher!

    Glaswolle-Isolierung - Schaden und Auswirkungen auf den Menschen. PUSH!

    Glaswolle, eine Art Mineralwolle, gilt als universeller Dämmstoff mit hervorragenden Wärme- und Schalldämmeigenschaften. Es wird aus der Altglasindustrie hergestellt.

    Dieses preiswerte dauerhafte Material ist chemikalienbeständig, zeichnet sich durch Elastizität aus, verrottet nicht und mag keine Nagetiere. Neben allen Eigenschaften ist es noch frostbeständig und schrumpft nicht. Es kann bei einer Temperatur von -200 und sogar bei +450 Grad verwendet werden.

    Glaswolle mit einer Dicke von 5 cm in ihrer Isoliereigenschaft entspricht einem Mauerwerk mit einer Dicke von 1 Meter. Daher wird es erfolgreich beim Bau von Häusern für Außenarbeiten, beim Bau von Heizungsnetzen für die Verkleidung verwendet, und einige verwenden es, um Wände von innen zu isolieren.

    Gibt es gesundheitliche Schäden?

    Faserstruktur aus Glaswolle Wie bereits erwähnt, hat Glaswolle eine Faserstruktur, die aus den kleinsten Mikropartikeln besteht, für die Formaldehydharze verwendet werden.

    Wenn diese Harze zerstört werden, setzen sie Phenol in die Luft frei, was als starkes Gift gilt.

    Das Einatmen auch kleiner Phenol-Dosen kann zu Vergiftungen des Körpers und zu Erkrankungen des Zentralnervensystems führen.

    Besonders gefährlich sind Phenolemissionen bei heißem Sommerwetter und in einem warmen Raum.

    EU-Wissenschaftler untersuchten die Eigenschaften von Glaswolle. Demnach sind einige Varianten dieses beliebten Heizgerätes der zweiten Gefahrengruppe zugeordnet, sie enthalten krebserregende Stoffe. Der Gehalt an Festharzen innerhalb von 4% gilt als sicher für den menschlichen Körper.

    Phenol ist mit Gesundheitsrisiken behaftet.

    Phenol-Formaldehydharz in flüssiger Form: Bei chronischer Vergiftung mit giftigem Phenol beginnt eine Person abzunehmen, es kommt zu Durchfall, Schwere beim Schlucken, reichlich freigesetzter Speichel, Schwindel und Urin wird dunkel.

    Wenn eine Person längere Zeit unter dem Einfluss von Phenol stand und sie paarweise eingeatmet hat, kann sie Schwäche und Muskelschmerzen verspüren, während der Untersuchung wird eine Zunahme der Leber festgestellt.

    Es werden nervöse Störungen beobachtet, begleitet von schweren Kopfschmerzen, die sogar zu Bewusstseinsverlust führen.

    In gewöhnlichen Wohngebäuden werden im Laufe des Jahres etwa 40 kg Staub gebildet, der aus Mineralpartikeln mit verschiedenen Durchmessern besteht. Kleine mit einem Durchmesser von weniger als 5 Mikrometern sind in der Luft. Es sind diese Partikel, die als allergen betrachtet werden, die beim Einatmen die menschlichen Lungen durchdringen und sich dort ansammeln und die Atmungsorgane gefährden.

    Die meisten Mineralstaubpartikel haben eine gefährliche Größe - weniger als 3 - 5 Mikrometer. Sie lagern sich zusammen mit den Dämpfen giftigen Phenols in der Lunge ab.

    Bitte beachten Sie: Aus diesem Grund ist es wichtig, den Wohnraum ständig zu lüften.

    Glaswolle beschädigt die Lunge

    Kleine Glaswollepartikel können in die Lunge gelangen und die Gesundheitsgefährdung von Glaswolle ist dadurch gekennzeichnet, dass sie Mineralpartikel und Phenolharze enthält, die hinzugefügt werden, um diese Partikel zusammenzuhalten.

    Wenn Glaswolle in einem geschlossenen Raum verwendet wird, werden Partikel und giftiges Phenol in die Luft freigesetzt, die von den Lungen der dort anwesenden Personen eingeatmet wird.

    Schädliche Mikropartikel werden für lange Zeit nicht aus der Lunge entfernt und können Folgendes verursachen:

    Dies ist eine Tatsache: Menschen, die sich mit Glaswolle beschäftigen, haben das Risiko, Lungenkrebs zu entdecken.

    Pulmologe D. Vinogradov, außerordentlicher Professor der 1. Moskauer staatlichen medizinischen Universität. Sechenov stellte fest, dass Mikropartikel unterschiedliche Dermatosen, chronische und obstruktive Bronchitis verursachen können. Vor diesem Hintergrund ist es möglich, dass sich Bakterien und Pilzinfektionen entwickeln.

    Sie müssen wissen: Zimmerpflanzen helfen, mineralischen Staub zu binden. Teppiche und allerlei Stofftiere sind Staubsammler. Wenn Sie einen Raum mit Glaswolleelementen isolieren, wird empfohlen, einen Waschsauger zu verwenden oder einen Luftbefeuchter in den Raum zu stellen

    Glaswolle beschädigt die Haut

    In Overalls und Atemschutzmaske muss mit Glaswolle gearbeitet werden: Beim direkten Kontakt von Glaswolle mit menschlicher Haut, wenn ohne Handschuhe und Arbeitskleidung gearbeitet wird, dringen scharfe Bruchstücke von Mikropartikeln in die Haut ein und verursachen Hautreizungen, es wird an der Kontaktstelle rot und Juckreiz tritt auf.

    Partikel können die Haut verletzen, tief in die Dermis eindringen und Allergien auslösen. Wir dürfen die betroffenen Bereiche nicht zerkratzen. Um Glaswolle loszuwerden, sollte ein sauberer fließender Wasserstrom verwendet werden.

    Dies ist wichtig: Alle Reparaturen mit Glaswolle müssen mit Schutzkleidung und Gummihandschuhen oder Segeltuchhandschuhen durchgeführt werden.

    Den Augen schaden

    Wie Sie wissen, zeichnet sich Glaswolle durch erhöhte Zerbrechlichkeit aus. Scharfe und empfindliche Fragmente von Mikropartikeln dringen in die Augen ein und können sie ernsthaft schädigen. Bei Reparaturen mit Glaswolle ohne Spezialgläser können Partikel in die Augen gelangen.

    Symptome des Treffens:

    Was ist, wenn mir Glaswollestaub in die Augen kommt? In diesem Fall sollten Sie bei unangenehmen Empfindungen einen Arzt aufsuchen.

    Wie man mit Glaswolle arbeitet, ohne die Gesundheit zu beeinträchtigen

    Hier einige einfache Tipps zum Schutz Ihrer Gesundheit bei der Arbeit mit Glaswolle:

    Über die Gefahren der Isolation auf Glasfaserbasis erfahren Sie im folgenden Video:

    Mineralwolle

    Danke für die interessanten Fragen. Ich werde sie in zwei Materialien beantworten.

    Hier möchte ich mit Mineralwolle verweilen.

    FREUNDE! WAS ICH JETZT JETZT SCHREIBE, SCHREIBE ICH NICHT ALS SPEZIALIST, ABER ALS TEILNEHMER, ETWAS LESEN, HÖREN UND FERTIG. WENN ICH ETWAS ETWAS IST, BITTE BITTE!

    Es war einmal, als die Dinosaurier erst ausgestorben waren und ich ein Junge war und Sie, Eugene, viel jünger sind als jetzt (ich weiß nur nicht, wie alt Sie sind). In der Konstruktion wurden Wärmedämmungsmaterialien verwendet, die sehr große Fragen hinsichtlich ihrer Sicherheit für die Gesundheit aufwerfen..

    Leider weiß ich immer noch nicht genau, warum bei der Herstellung von Glaswolle phenolische Bindemittel verwendet wurden. Dies war jedoch der größte Nachteil. Übrigens werden phenolische Bindemittel in der Zusammensetzung des Klebstoffs bei der Herstellung von Sperrholz, Spanplatten, MDF, dh Platten mittlerer Dichte, Linoleum verwendet.

    Um den negativen Einfluss dieser chemischen Komponenten auf die Gesundheit zu reduzieren, sind Sperrholz, Spanplatten und MDF sehr dicht mit Kunststoff, Furnier, Farbe usw. bedeckt.

    Seitdem ist die Zeit vergangen und die Bourgeoisie hat gelernt, Glaswolle ohne Bindung herzustellen. Das heißt, seine Fasern sind so dünn und empfindlich geworden, dass sie sich nicht wesentlich von gewöhnlicher Watte unterscheiden und nicht zerbrechen. Solche Watte ist zu einem umweltfreundlichen Produkt geworden, dh sie enthält ein modifiziertes Glas, das keine Allergien auslösen kann.

    Wenn ich Watte verkaufte oder zumindest bewarb, würde ich damit aufhören. Ich werde jedoch fortfahren.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, ist Glaswolle eine sehr dünne Glasfaser. Ich glaube, dass sie aus geschmolzenem Glas gewonnen werden. Stellen Sie sich vor, wir beißen Karamellbonbons und wir haben den dünnsten Karamellfaden herausgezogen. Ich habe mir die Wattefasern im Mikroskop (für Kinder) angesehen, und meine Vermutung scheint richtig zu sein. Also.

    Solche Fasern sind sehr zerbrechlich. Bei jeder Bewegung brechen sie und erzeugen praktisch mikroskopisch kleine Fragmente.

    Und die Watte ist so üppig, dass, wenn man sie nur drückt, in die Hand nimmt, sie vom Boden abhebt, sich an die Wand lehnt oder andere körperliche Aktionen darüber ausführt, sie in die Luft steigt, sogar eine ganze Fontäne aus diesen Trümmern, die wie Staub aussehen, wird ausgelöst.

    Von hier aus sehr wichtige Schlussfolgerung. Wenn Glaswolle keine Allergien verursacht, führt dies zu einer Reizung aller Körperteile, einschließlich der inneren, die irgendwie mit ihm in Kontakt kommen.

    Wenn Sie ein Stück Baumwolle an Ihr Handgelenk legen (tun Sie dies nicht, glauben Sie mir, ich habe es getan), wird das Handgelenk mit einem Ausschlag bedeckt und beginnt zu jucken. Dies ist jedoch keine Manifestation von Allergien. Es scheint die kleinsten Wunden zu sein, die auf dem Körper verbleiben, wie Nadeln und Glaswollefasern.

    Am besten hilft das, die betroffene Stelle mit kaltem Wasser und Seife zu waschen. Meine Irritation verschwindet sofort.

    Nun die wichtigste Frage. Was passiert, wenn Sie diesen unangenehmen Staub einatmen? Es gab erhebliche Probleme mit alter Wolle. Deutlich dickere Fasern klebten in den inneren Organen und gingen mit großer Mühe heraus.

    Phenolische Bindemittel zeigten ihre toxische Natur und entwickelten beim Menschen Krebs. Die derzeit dünnere Watte in ihrer Wirkung unterscheidet sich nicht sehr von der Wirkung von normalem Haushaltsstaub, den wir in Kilogramm einatmen, und ist auf natürliche Weise viel einfacher zu entfernen.

    Wenn Sie sich daran erinnern, ist es außerdem umweltfreundlich und enthält keine Gifte.

    Wie können Sie sich vor diesem unangenehmen Aspekt der Mineralwolle schützen? Ja sehr einfach Es ist notwendig, Schutzkleidung, Handschuhe und ein gutes Atemschutzgerät zu tragen. Außerdem empfehle ich auch in einem Atemschutzgerät, durch die Nase zu atmen und ruhig zu atmen. Tatsache ist, dass unsere Nase an sich ein guter Staubfilter ist.

    Außerdem las ich eine sehr ernste Studie über das Mineralwasser des alten Modells. Infolgedessen wurde ausdrücklich gesagt, dass das Krebsrisiko bei Personen steigt, die diesen Dreck über einen längeren Zeitraum (7-9 Jahre) eingeatmet haben und nicht zu geschützt waren.

    Dies gilt vor allem für Mitarbeiter relevanter Branchen. Ich war übrigens in Kolomna in der Fabrik, wo damals sehr schädliche Schlacke gemacht wurde. Denken Sie, dass jeder dort Atemschutzmasken trägt? Ich war nicht in den Werkstätten, aber ich sah keine einzige Person in einem Beatmungsgerät, z. B. im Lager für Fertigprodukte.

    In Kolomna gab es übrigens gerade ein enormes Maß an onkologischer Erkrankung.

    Fazit

    Moderne Mineralwolle halte ich bei den einfachsten Sicherheitsmaßnahmen nicht für gesundheitsgefährdend.

    Darüber hinaus betrachte ich ungeschützten Schaumstoff, Spanplatten, Linoleum und Sperrholz, was übrigens vielen Leuten gefällt, Decken und Böden zu polstern, ist jedoch viel gefährlicher. Der übliche Innenstaub hält nicht weniger gefährlich.

    Lüften Sie den Raum und entfernen Sie Staub, insbesondere an schwer zugänglichen Stellen. Verwenden Sie Staubsauger mit HEPA-Filtern. Sparen Sie nicht bei Ihrer Gesundheit.

    Lesen Sie hier über Glashäuser.

    Ist Mineralwolle gesundheitsschädlich? - Remontami.ru

    Die Meinungen über die Gefahr von Mineralwolle als Heizung für Wände, Dach oder Boden wurden geteilt. Die Hersteller wiederum behaupten, die Materialien seien absolut umweltfreundlich und bieten an, die Worte mit Zertifikaten zu bestätigen. Experten und Ärzte betrachten die gesundheitlichen Auswirkungen der Isolierung als fragwürdig, wenn nicht sogar als negativ.

    Was bleibt für Benutzer übrig? Die Hauptsache ist, die Meinungen dieser und anderer Personen zu analysieren und Rückschlüsse darauf zu ziehen, welche Mineralwolle zu kaufen ist, wie sie richtig verwendet wird, um die Gesundheit nicht zu schädigen und was Sie über die Auswahl und Zusammensetzung der Isolierung wissen müssen.

    Gutachten zur Zusammensetzung der Isolierung

    Hersteller von Wärmedämmstoffen auf Mineralwolle-Basis müssen nicht müde werden, den vernachlässigbaren Prozentsatz der Dämmung zu wiederholen, der die Gesundheit von Phenol-Formaldehyd-Bindemitteln tatsächlich schädigen kann. Sie erinnern daran, dass sie nach dem Polymerisieren, dh nach der Polymerisation, nicht gefährlich sind, insbesondere wenn Sie die Installationsrichtlinien beachten. und Betrieb.

    Die Aussagen der Autoren der Produkte werden von Experten, darunter auch vom Rospotrenadzor-Service, nicht vollständig angenommen.

    Vertreter der Organisation zur Isolierung von Mineralwolle werden mit Vorsicht behandelt, wobei darauf hingewiesen wird, dass das Fehlen gesundheitlicher Schäden nur gesagt werden kann, wenn alle Regeln bei der Herstellung des Materials befolgt werden.

    Schon geringfügige Abweichungen von der Technologie und die größeren Fehler bei der Installation können zu negativen Folgen führen.

    Im Laufe der Zeit, um die gesundheitlichen Schäden zu bestimmen, kann jeder, der mit Mineralwolle gegen die aufkommenden Kopfschmerzen, Druckabfälle und allgemeines Unwohlsein ins Haus gekommen ist, ins Haus kommen. Eine elementare Überprüfung der Räumlichkeiten, die in 9 von 10 Fällen zu solchen Problemen in Bezug auf Gesundheit und Wohlbefinden führt, zeigt, dass Verstöße gegen die Produktionstechnologie und die Installation von Isolierungen zur Ursache geworden sind.

    Die Ärzte glauben, dass Phenol (eine konstante Komponente der Isolierung auf Mineralwollebasis) eine Substanz ist, die mit hoher Geschwindigkeit in die Haut eindringt und in den Körper eindringt und das Gehirn aktiv beeinflusst. Selbst eine minimale Phenolvergiftung kann Folgendes verursachen:

    • Zusammenbruch;
    • Husten;
    • Übelkeit;
    • Kopfschmerzen;
    • Druckstöße usw.

    Signifikante Dosen toxischer Substanzen, die durch die Isolierung von Mineralwolle in den menschlichen Körper gelangen, können zu Ohnmacht führen, Krämpfe verursachen, die Hornhautempfindlichkeit verlieren und schließlich sogar die Entwicklung der Onkologie verursachen. Je länger eine Person Phenol ausgesetzt ist, desto mehr Schaden verursacht die Substanz den Körper.

    Ein weiterer Bestandteil der Dämmung mit Mineralwolle - Formaldehyd - ist nicht weniger gesundheitsgefährdend. Laut der Studie kamen die Experten zu dem Schluss, dass 0,02 mg der emittierten Substanz pro Quadratmeter pro Stunde vorliegen.

    In dem Raum mit Mineralwolle-Isolierung gibt es außerdem genügend andere Giftquellen, ganz zu schweigen von schädlichen Partikeln, die von außen mit Luft durch Fenster, Risse und Türen eindringen. Das Ergebnis ist eine signifikante Überschreitung der zulässigen sicheren Giftrate und erheblicher Gesundheitsschäden.

    Schmutzpartikel, Staub und Phenole zusammen stellen eine echte Gefahr für die Gesundheit und sogar das menschliche Leben dar und töten buchstäblich die richtigen Mikroorganismen. Das Ergebnis ist eine Verletzung der Biozönose mit nachfolgenden entzündlichen Prozessen und den daraus resultierenden Problemen - Unfruchtbarkeit, Defekte bei Neugeborenen, perinatale Mortalität usw.

    Dämmstoffe auf Mineralwollebasis, über die Experten den Schaden garantieren, können problemlos überall gekauft werden. Der russische Markt ist voll von Materialien in der Budgetversion und den teureren Premiummarken. Das Material wird häufig beim Bau und bei der Reparatur verwendet, um nicht nur Wände und Dach zu isolieren, sondern auch:

    Hersteller aus Europa und der GUS bieten eine breite Palette von Produkten mit zusätzlichen Schichten aus Aluminiumfolie zur Isolierung und Schalldämmung in Form von Platten, Rollen und sogar Matten mit unterschiedlichen Indikatoren für Dicke, Länge und Breite an. Inzwischen entscheiden sich sowohl russische als auch ausländische Unternehmen dafür, keine Mineralwolle-Dämmstoffe zu verwenden.

    Wie berechtigt sind ihre Bedenken? Es lohnt sich, die Ergebnisse der jüngsten Umweltverträglichkeitsprüfung in der Region Moskau zu analysieren, um darüber nachzudenken, wie schädlich die Isolierung eines solchen Plans ist.

    Experten im unmittelbaren Umfeld der Dämmstofffabrik gaben im Zuge der Forschung eine Ansammlung von unangenehmem, stechendem Geruch an. Der Eindruck wurde durch die Ergebnisse von Messungen von Boden und Luft in der Nähe der Pflanze verstärkt - sie fanden einen hohen Prozentsatz an toxischem Phenol.

    Experten sagen, dass bestimmte Arten von Isolatoren auf Mineralwolle-Basis die Hauptquelle für toxischen Geruch sind, ähnlich wie Ammoniak. Dies ist der Grund für die Forderung, dass Produktionsarbeiter regelmäßig von einem Augenarzt, einem Hals-Nasen-Ohrenarzt, einem Lungenarzt und einem Dermatologen untersucht werden müssen.

    Fabrikarbeiter, die die Sicherheitsvorschriften nicht vollständig einhalten, sind nicht immun gegen Dermatitis, Pharyngitis, Rhinitis, Laryngitis und andere Erkrankungen der Atemwege und entzündlicher Prozesse.

    In den Vereinigten Staaten und in einigen europäischen Ländern wurde im Rahmen der Untersuchung der Gesundheit von Mineralwolle eine Analyse der Sterblichkeit von Arbeitern in Materialproduktionsbetrieben durchgeführt. Die Ergebnisse waren schockierend - je mehr Arbeitserfahrung ein Mitarbeiter des Unternehmens hat, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, Lungenkrebs zu erkennen.

    Das Muster wird von Pulmonologen bestätigt. Die Ärzte sind zuversichtlich, dass Mineralwolle gesundheitsschädlich ist, und sie ziehen eine Parallele zwischen den Phenoldosierungen und der Entwicklung von Krebs.

    Eigenschaften des Materials und deren Auswirkungen auf die Gesundheit

    Ärzte sagen, dass Partikel, die nach dem Altern und der Zerstörung von Mineralwolle bei längerem Gebrauch oder Nichteinhaltung der Benutzungsregeln in die Luft gelangen, sich unweigerlich in den Lungen der Menschen in der Zone ihrer Verteilung ansiedeln, Lungenerkrankungen verursachen und mit der Zeit die Entwicklung der Onkologie verursachen.

    Verschlechterung der Situation und der Fähigkeit des Materials, Feuchtigkeit aufzunehmen. Der Betrieb von Isolierungen auf Mineralwollebasis in Regionen mit hoher Luftfeuchtigkeit und Temperatursprüngen führt zu einem vorzeitigen Verlust der Wärmedämmeigenschaften, gefolgt von Schäden an der Struktur der Fasern, von denen einige in den Raum eindringen und die Luft vergiften.

    Aktuelle Studien haben nur die Tatsache bestätigt, dass Dämmstoffe auf Mineralwolle-Basis unter dem Einfluss schwieriger atmosphärischer Bedingungen an Gewicht verlieren. Je länger das Material dient und täglichen Tests mit Feuchtigkeit, Wind und Temperaturen unterworfen wird, desto schneller verliert es seine ursprüngliche Funktionalität.

    Ein weiteres Problem ist ein günstiges Umfeld für die Besiedlung von Nagetieren, Schimmelpilzen und Pilzen in der Mitte der Mineralwolleisolierung. Eine solche Nachbarschaft verursacht erhebliche Gesundheitsschäden, verstößt gegen die Art der Ruhe und den Komfort im Haus.

    Die leicht entflammbaren Formaldehydharze, die in der Zusammensetzung enthalten sind, und eine Reihe von Bindemitteln sind nicht nur schädlich, sie können der Flamme nicht widerstehen, ebenso wie diejenigen, die zur Verringerung der Feuchtigkeitsabsorption der Substanz verwendet werden. Die Praxis zeigt, dass die Isolierung aus Mineralwolle nicht schlechter als Stroh verbrennt, außerdem fließt Sauerstoff zwischen den Fasern des Materials, um die Flamme zu fördern.

    Wie wichtig sind die oben genannten Faktoren, und sollten sie bei der Auswahl der Isolierung berücksichtigt werden? Jeder hat das Recht, selbstständig Entscheidungen zu treffen.

    Es bleibt festzuhalten, dass man bei der Wahl von Mineralwolle für die Wärmedämmung nicht an Qualität sparen kann. Die Produkte müssen von einem Unternehmen mit nachgewiesenem Ruf zertifiziert und getestet sein.

    Nicht weniger wichtiger Punkt - Einhaltung der Installationsregeln bei Verwendung von Schutzausrüstung und Betrieb - bei rechtzeitigem Austausch der Isolation als Verschleiß.

    Allergie gegen Glaswolle

    Aber als er am nächsten Tag alle seine Hände und Beine mit Pickeln bedeckt hat, was juckt und schrecklich juckt, ist es nicht besonders angenehm. Was ist das? Ist die Allergie verschwunden oder was?

    Um diesen Phänomenen vorzubeugen, sollte die Arbeit mit Glaswolle in enger Kleidung ausgeführt werden, die keine offenen Körperbereiche, Leinwandhandschuhe, Schutzbrille und Atemschutzmaske hinterlässt.

    Inhaltsverzeichnis:

    Bei Glaswolle auf der Haut können Sie auf keinen Fall jucken, also treiben Sie den Schmutz einfach in die Haut.

    Schütteln Sie vorsichtig die Glaswolle von Ihrem Haar, den Kopf in der Badewanne (ohne Wasser), schließen Sie die Augen und schütteln Sie den Kopf.

    Nehmen Sie eine kalte Dusche unter starkem Druck ohne Reinigungsmittel. Reiben Sie die Haut nicht mit Waschlappen oder Schwämmen ab, verwenden Sie kein heißes Wasser, da dies die Hautporen erweitert.

    Nach dem Duschen nicht mit einem Handtuch abwischen. Warten Sie, bis der Körper trocken ist, und duschen Sie sich wieder mit Seife ab.

    Wenn Glaswolle in die Augen gelangt, spülen Sie sie mit einem starken kalten Wasserstrom aus. Wenn die Reizung nicht durchgeht, wenden Sie sich sofort an einen Augenarzt. Es ist besser, eine Augenchirurgieklinik zu besuchen oder einen Krankenwagen zu rufen.

    Bei Einatmen von Glaswolle-Fragmenten, bei anhaltendem Husten, Atemnot usw., sofort einen Arzt aufsuchen.

    Mit Glaswolle befallene Kleidung sollte weggeworfen werden. Selbst sorgfältiges, wiederholtes Waschen garantiert keine vollständige Entfernung der Faser.

    Allergie gegen Glaswolle (Isolierung)

    Natürlich fällt der Verdacht auf ein Allergen zunächst auf den kleinsten Staub, der beim Arbeiten mit Mineralwolle entsteht. Aber ist es Betrachten Sie diese Frage genauer.

    Mineralwolle Ihre Zusammensetzung und die Wirkung der Komponenten auf die menschliche Gesundheit

    Mineralwolle ist eine Schmelze aus Glas, Stein oder Schlacke in Form von feinen Fasern, die mit Bindemitteln auf Basis phenolischer Verbindungen verbunden sind. Bei der Untersuchung von Watte unter einem Mikroskop können einzelne dünne Glasfasern eindeutig identifiziert werden. Sie zerfielen leicht von der Berührung und verursachen Hautjucken, die allen Bauherren bekannt sind.

    Laut Ärzten kann Glas auch in dieser Form keine Allergien auslösen, und Unbehagen auf der Haut sind nichts anderes als die kleinsten Wunden, die bei Berührung mit scharfen Wollfasern wie Nadeln auftreten. Von hier aus können wir eine wichtige Schlussfolgerung ziehen: Glaswolle reizt Haut und Schleimhäute, wenn sie keine Allergie auslöst.

    Das Auftreten allergischer Reaktionen auf Glaswolle

    Phenole sind Substanzen, die in vielen Produkten vorkommen. In der Mineralwolle dieser Substanz ist jedoch eine große Menge enthalten.

    Im menschlichen Körper gibt es Mechanismen für die Verarbeitung von Phenolen, aber wenn eine übermäßige Menge davon in den Körper eindringt, wird der Körper damit nicht fertig.

    Mit einzigartigen Eigenschaften lösen sich phenolische Verbindungen perfekt in organischen Lösungsmitteln und sind stark sauer.

    Mineralwolle-Bindemittel auf Basis phenolischer Verbindungen können allergische Reaktionen und nicht nur Reaktionen verursachen. Die ersten Symptome einer Allergie gegen phenolische Verbindungen können die folgenden Symptome sein: Rötung des Gesichts und der Ohren (meistens ein Ohr wird unerwartet gerötet), dunkle Augenringe, juckende Haut und Rötung der Haut, die sich hauptsächlich während der Mahlzeiten manifestieren.

    Wolgograd

    Ende März veranstaltete das Unabhängige Pressezentrum in Moskau einen runden Tisch zur Sicherheit von Baustoffen. Es beginnt eine neue Bausaison, die den Menschen nicht nur die Freude an der Housewarming, sondern auch die Bitterkeit der schwersten Krankheiten bringen kann.

    Leider ist dies keine Übertreibung.

    "Vor kurzem begann eine große Anzahl von Menschen, die zu Hause überholt wurden, in Krankenhäuser mit Symptomen von Allergien, Asthma oder Bronchitis", sagte Dr. Dmitry Vinogradov, Associate Professor, Pulmonologe an der 1st MGMU.. I.M. Sechenov Alle Teilnehmer des Runden Tisches waren sich einig, dass eine der Hauptursachen für Erkrankungen des Atmungssystems "atembarer" Staub ist, der durch Asbest und Mineralwolle verursacht wird.

    Glücklicherweise wird Asbest heutzutage selten für Bau und Reparatur verwendet. Aber Mineralwolle - überall. Minvat dient zur Isolierung von Wänden, Böden, Decken, Dächern, Loggien, Mansarden sowie zur Schalldämmung. Mineralwolle wird in Form von Sandwichplatten, Schnüren, Zylindern oder Matten foliert und in Form von Rollen und Platten verkauft.

    Die Montage und Befestigung von Mineralwolle (auch mit Hilfe von Klebstoff) erfolgt sowohl innerhalb als auch außerhalb des Gebäudes. In Russland gibt es eine Reihe von Fabriken, die die Herstellung von Mineralwolle etabliert haben. Ein ähnliches Unternehmen ist in der Stadt Zheleznodorozhny in der Region Moskau tätig.

    Sie können Minwata in jedem Baumarkt kaufen. Der Preis für Mineralwolle hängt von Gewicht, Dichte, Zusammensetzung und Wärmeleitfähigkeit ab. Natürlich beeinflusst die Herstellermarke die Kosten für Mineralwolle. Die häufigsten sind Steinwolle (Rockpool), Ursa (Ursa), Isover (Isover), Knauf (Knauf), Technonikol (Technonicol).

    Welche Mineralwolle ist besser? Die Teilnehmer am Runden Tisch erklärten einstimmig: Nein. Leider wissen heute nur wenige Menschen, dass Mineralwolle eine sehr gefährliche, giftige und heimtückische Isolierung ist. Sergey Fateev (Bauportal SNRP.

    RU) sagte, dass die kleinsten von Menschen eingeatmeten Mineralwollepartikel dem Körper schweren Schaden zufügen - bis hin zu Krebs. Darüber hinaus sind die Phenol-Formaldehyd-Harze, die in dieser Isolierung als Bindemittel verwendet werden, einer großen Gefahr ausgesetzt.

    Diese Substanzen setzen freies Phenol und Formaldehyd frei, was zu Entzündungen der Haut, Schleimhäuten und sogar zu Nervenstörungen führen kann.

    "In den westlichen Ländern werden bei der Herstellung von Mineralwolle, z. B. Kalkstein, weitaus harmlosere Substanzen verwendet, während in Russland Schlacken aus der metallurgischen Industrie verwendet werden, um Geld zu sparen", sagte Sergey Fateyev.

    Und Vertreter der Umweltorganisation "Green Wave" erklärten, sie beabsichtigen, moderne Mineralwolle-Marken für ihre Sicherheit für Mensch und Umwelt zu untersuchen und von Beamten ein Verbot von Schadstoffen zu fordern.

    Nach Ansicht einiger Teilnehmer des Runden Tisches ähnelt die weit verbreitete Verwendung von Mineralwolle der Geschichte der sogenannten "phenolischen" Häuser.

    In den späten 1960er und frühen 70er Jahren wurden im ganzen Land Hochhäuser gebaut, bei denen Beton (derzeit in Mineralwolle verwendet) Phenol-Formaldehyd-Harze zugesetzt wurden.

    Ein großer Skandal brach in den späten 80er Jahren aus, als bekannt wurde, wie giftig diese Wohngebäude geworden waren.

    Die Bewohner dieser Heime erhielten chronische Erkrankungen der Atemwege, des Herz-Kreislauf- und Verdauungssystems, der Leber, der Nieren und der Augen. Statistiken unter den Bewohnern von "phenolischen" Häusern zeigen eine erhöhte Anzahl von Todesfällen durch Krebs.

    Kann man die Geschichte wiederholen? Es ist möglich, sagen die Teilnehmer. Minvat wird heute in viele Wohn- und Bürogebäude einschließlich privater Gebäude eingebaut.

    Giftiger Staub, der Phenole und Formaldehyde ausscheidet, und dazu - Händler von Infektionsnagern, die einen ähnlichen Lebensraum lieben - all diese Faktoren können die Gesundheit der Menschen nicht beeinträchtigen.

    Chemische Komponenten in der Luft werden im menschlichen Körper absorbiert und akkumuliert, was zu einer Abnahme der Effizienz, zu rascher Ermüdung, zu einer Abnahme der Konzentration und bei längerer Exposition gegenüber bösartigen Tumoren führt.

    Die Bausaison fängt gerade erst an, daher müssen Personen, die Bau- oder Reparaturarbeiten bestellen, im Voraus sicherstellen, dass ihre Wohn- und Arbeitsräume alle Umweltstandards erfüllen.

    Wenn jedoch das Schicksal eine Person in einem Gebäude untergebracht hat, dessen Wände, Fußböden oder Decken mit Mineralwolle gewärmt sind, muss der Raum öfter gelüftet und eine Nassreinigung durchgeführt werden, sind sich die Teilnehmer des runden Tisches sicher.

    So können Sie die Auswirkungen von giftigem Staub reduzieren und die Konzentration chemischer Komponenten in der Luft reduzieren.

    Nur 2 Beiträge in 2 Meinungen. Sie können jederzeit jemandem antworten oder etwas Neues hinzufügen.

    Alexander (Gast), 28. November 2013, 17:46 Uhr

    Isolierstoffe aus Mineralwolle oder Fiberglas sind sehr schädlich: Erstens sind die Fasern, aus denen diese Isolatoren bestehen, sehr zerbrechlich. Demnach brechen sie auch bei leichter Belastung.

    Zweitens sind die Fasern dieser Heizungen mit Klebstoff oder Harz (Phenol wird freigesetzt) ​​verbunden und unter dem Einfluss der natürlichen Umgebung (Temperaturschwankungen) wird Glasfaser- oder Basaltisolierung zerstört, dh es tritt ein Faserabwurf auf und dies führt dazu schädlich für den menschlichen Körperstaub.

    Umweltfreundliche Isolierung (die gesamte Linie: Flachs, Jute, Bio) können Sie hier sehen: domorus.ru

    ORIENT211 (Gast), 23. Oktober 2011, 08:44 Uhr

    1) Mineralwolle-Matten aus Basaltfasern, die als Isoliermittel verwendet werden, enthalten keine Bindungskomponenten. Geben Sie deshalb keine Chemikalien ab.

    Und kann nur durch Staub eine Gesundheitsgefahr darstellen. Dieser Mineralstaub kann jedoch nicht immer in die Raumluft eindringen.

    2) Mineralwolleplatten sind nicht nur ein synthetisches Bindemittel, Phenol freisetzend, sondern auch auf Stärke oder Bitumen.

    3) Das Video zeigt, dass die Ratten sterben, nicht aber die Tatsache, dass es sich um Mineralwolle handelt. Darüber hinaus ist nicht klar, warum sich Ratten in diesem Haus so oft scheiden ließen. Sie essen nämlich keine Mineralwolle und haben daher etwas Essbares von ihren Besitzern gefunden. Dies bedeutet, dass sich die Besitzer schlecht um ihre Produkte gekümmert haben.

    http://continentnn.ru/stati/__trashed-146.html
  • Weitere Artikel Über Allergene