Keine Allergien!

Während der Neugeborenenzeit wurde bei dem Baby ein Laktasemangel diagnostiziert. Zur gleichen Zeit wurde er gestillt. Auf der Suche nach einer Lösung für das Problem, auf den Rat eines Kinderarztes (ah...

Vor 2 Jahre, 11 Monate Miservey

Ich musste im Zusammenhang mit dem Verdacht auf Laktasemangel eingehen. Syuu ist 1 Monat alt, er wird gemischt gefüttert, aber wegen des Verdachts auf LN hat er nur diese Mischung für 1 Tag übertragen...

Vor 2 Jahre, 11 Monate Withalf

Wie die meisten Babys in den ersten Lebensmonaten kämpfte unser Kind mit Koliken. Um ehrlich zu sein, haben wir uns nicht mit Tests auf Laktat beschäftigt. Misserfolg oder auf...

Vor 3 Jahren Loatelm

Als wir ungefähr einen Monat alt waren, wurden wir ständig von schweren Koliken und häufigen lockeren Stühlen gequält. Medikamente wie Espumizan, Baby Calm hatten nur eine kurzfristige Wirkung. Dann entschieden wir uns, zurück zu gehen...

Vor 3 Jahre, 3 Monate Voweve

So kam es, dass ich wenig Milch hatte, und dann verschwand sie völlig. Den Testergebnissen zufolge wurde Laktasemangel bei uns festgestellt und wir mussten laktosefrei kaufen...

Vor 3 Jahre, 6 Monate Inflamber

Ich fütterte das Baby bis zu 5 Monate mit Muttermilch. Aber die Milch war vorbei und es war Zeit, die Mischung auszuwählen. Mein ältester Sohn und ich sind allergisch gegen Kuhmilcheiweiß und eher...

Vor 3 Jahre, 10 Monate Firessed

Ich bin wahrscheinlich schon sehr beliebt, wenn ich mit Mischungen experimentiere. Vor einigen Tagen habe ich mein Kind zu Nutrilon Lactose Free Milk transferiert. Mein Kind hat einen Ausschlag auf Litschi...

Vor 4 Jahren Condalm

Ich weiß nicht einmal, wo ich anfangen soll, wir haben nach anderthalb Monaten einen Laktosemangel festgestellt und der Gastroenterologe sagte, er solle auf eine laktosefreie Mischung umstellen. Nachdem ich einen Kinderarzt besucht hatte, fragte ich...

Vor 4 Jahren Knigant

Zufällig hatte ich keine Muttermilch. Daher auf künstliche Fütterung umgestellt. Zu meinem großen Bedauern hatte mein Kind Alarm. Wir gingen zum Arzt und...

Vor 4 Jahre, 5 Monate Mondnel

Im Winter gingen mein Baby und ich ins Krankenhaus, wo sie ihre laktosefreie Nutrilon-Mischung verabreichten. Zuvor hatte sie ständig Bauchschmerzen, aber als ihre Tochter diese Mischung gegessen hatte, schlief sie die halbe Nacht,...

Vor 4 Jahre, 8 Monate

Es war also so, dass meine beiden Kinder fast von Geburt an Artefakte waren. Und für all das ist das Angebot an Molkereimischungen, auch in regulären Geschäften, ganz zu schweigen von Online-Einkäufen...

Vor 4 Jahre, 12 Monate Enchalf

Kaufte die Mischung vorübergehend. Wir sitzen seit 9 Monaten auf Humane LP + SCT wegen Laktase-Mangel. Menschen hatten nicht Nutrilon laktosefrei gekauft und mit Nutrilon Junor gemischt (wie von…

5 Jahre, 5 Monate vorher Countanted

Diese Mischung wurde aufgrund von Laktasemangel zugeordnet. Der Geschmack ist leer, das Kind hat es durch die Zeit gegessen. Der Stuhl wurde sofort grün, was darauf hindeutete, dass die Mischung nicht zum Baby passte, aber dies...

Vor 5 Jahre, 11 Monate Thoublisond

Nutrilon Milch Formel ist qualitativ, verursacht keine Allergien, enthält viele nützliche Dinge, Kinder essen es gerne. Praktische Verpackung, obwohl teuer, kaufen immer noch.

5 Jahre, 12 Monate vor Examarby

Die Mischung wurde uns von einem Gastroenterologen verschrieben. Nach mehreren Antibiotikakursen und einem halbjährigen Kind verschlechterte sich der Stuhl stark (es gab sehr starke Durchfälle). Der Arzt sagte - stark...

Vor 6 Jahren Clifieces

Nur 15 Bewertungen in der Sektion.

4. Februar 2018, 16:35 Uhr

Sie haben uns eine Kiste gegeben, also denke ich: Gib oder nicht?

4. Februar 2018 16:39

Wenn Sie dann bereit sind, regelmäßig zu kaufen, dann ja. Gemischlose Mischungen für Kinder, die kein Kuhprotein aufnehmen, wenn ich mich nicht irre. “Ich habe bemerkt, dass die meisten von ihnen das erste Kind mit einer Mischung aus dem zweiten und dem zweiten Kind fütterten. In den meisten Fällen ist alles in Ordnung.

4. Februar 2018 16:41

Ich habe die erste Tochter an eine Nichtfrau verfüttert und alles ist in Ordnung. Aber ich gebe auch den zweiten, aber sie hat einen grünen Stuhl und ein wenig auf den Wangen... obwohl die ersten paar tage alles in ordnung war

4. Februar 2018 16:42

Nun, ein bisschen falsch. Für diejenigen, denen das Enzym Laktase fehlt. Bei einer Proteinallergie werden Hydrolysate gegessen, wenn sie nicht geeignet sind, wird eine Mischung auf der Basis von Aminosäuren verwendet.

4. Februar 2018 16:46

Ja, ich habe etwas vermasselt, aber die Mischung ist sowieso therapeutisch. Ich denke, es ist besser, ohne einen Kinderarzttermin nicht zu riskieren. Wenn der grüne Hocker nicht schaumig ist, dann ist dies innerhalb von 2-3 Wochen die Anpassung des Darms an ein neues Essen, also bei uns Das Wohlbefinden des Kindes ist ausgezeichnet und es gab keine Verstopfung

4. Februar 2018 16:40

Haben Sie einen Laktasemangel? Im Sinne des Gebens?)) Wenn du LN hast, lass uns, wenn du es nicht hast, dann gib es nicht, dies ist eine spezielle medizinische Mischung.

4. Februar 2018 16:46

präsentierte eine bekannte offene Box, sagte, dass die Periode normal ist und Sie das Kind geben können... aber ich bezweifle, dass... wahrscheinlich, ich werde es nicht geben.

4. Februar 2018 16:53

Wenn kein Laktasemangel vorliegt, dann geben Sie diese medizinische Mischung nicht. Die darauf sitzenden Kinder sollten zusätzlich bestimmte Vitamine erhalten. Im Allgemeinen ist es wie das Trinken von Medikamenten ohne Krankheit. Sie brauchen es nicht.) Fragen Sie Ihre Freunde danach, vielleicht haben Kinder ein solches Problem, es ist nützlich für sie.

4. Februar 2018 17:28

4. Februar 2018 17:36

Jede spezielle Mischung sollte den Angaben entsprechen, wenn ein Problem vorliegt, und nicht, weil es präsentiert wurde.
Wenn die Gesundheit in Ordnung ist, wählen Sie die übliche klassische Mischung.

http://no-allergy.ru/2018/02/23/otzyvy-nutrilon-bezlaktoznyy/

Kann es zu laktosefreien Allergien auf Nutrilon kommen?

13. Juli 2014 10:04

Mädchen, bitte sag es mir! Wir haben einen Monat als CB. Bei meiner Tochter wurde anderthalb Monate Laktasemangel diagnostiziert. Monat gab Laktazar. Es gab keinen Sinn. Kohlenhydratprüfung war schlecht. Dann sagte der Kinderarzt, er gebe zu Beginn der Fütterung 60 ml einer laktosefreien Mischung und füttere dann die Brust damit. Nachdem ich die Kommentare und Rückmeldungen von Müttern gelesen hatte, begann ich meiner Tochter eine NICHT LAKTISCHE NUTRILON zu geben. Die Symptome von LN scheinen verschwunden zu sein, aber nach 10 Tagen, nachdem die Mischung injiziert wurde, erschienen rote Flecken an den Beinen, Armen und Brust. Jetzt nur noch wildes Entsetzen. Die ganze Brust der Tochter ist rot und rauh.

Die Frage ist: Kann es zu einer laktosefreien Mischung, insbesondere zu NUTRILON, eine Allergie geben, ohne Laktose, und ob diese nicht sofort auftritt, sondern einige Wochen nach Beginn der Anwendung. Mami, deren Kinder laktosefreie Mischungen gegessen haben, sagt mir, welche andere laktosefreie Mischung Sie ändern können.

Ich selbst setze mich auf eine strikte Diät, so dass ich Allergien gegen Produkte ausschließe. Pulver und Cremes verwenden das gleiche von Geburt an. Zuvor war der Körper sauber. Parallel behandeln wir Dysbakteriose. Über der Norm bei der Analyse der Klebsiella-Pneumonie. Wir trinken Bakteriophagen. Der Arzt sagt, diese Dermatitis könnte auf Dizbak zurückzuführen sein. Der Hautzustand wird jedoch nur jeden Tag schlechter, und wir befinden uns seit einer Woche in Behandlung. Im Allgemeinen denke ich, dass es eine Mischung ist.

Hallo! Sohn 5 Monate. Es wiegt 9 kg und wurde mit einem Gewicht von 4,7 kg geboren. Beginn mit 2,5 Monaten. eine Mischung aus Hipp kombiotik, 3 Wochen nach Beginn der Einnahme erschien Hautausschlag. Aus irgendeinem Grund begann der Ausschlag mit Pisi, Priestern, und stieg dann zum Magen auf. Der Arzt sagte uns, wir sollten zu einer laktosefreien Mischung wechseln. Was wir gemacht haben Es schien alles in Ordnung zu sein, aber auch hier hatten wir einen kleinen Ausschlag auf der Pis. Ich habe sofort aufgehört, irgendwelche Ergänzungen zu geben, aber seit 3 ​​Tagen hat er nur noch Nutrilon ohne Laktose (plus Muttermilch) gegessen, und der Ausschlag geht nicht weg. 5 Tropfen Zirtek, als wäre der Ausschlag etwas blasser geworden. Außerdem sank sein Appetit und verlor sogar etwas. Was sollen wir tun? Über Sojamischungen lese ich viel nicht sehr gut. Was kann ein Kind sonst noch ernähren? Hilfe...

Es ist nicht immer möglich, dass eine Frau ein Baby stillt, obwohl dies die beste Option für ein Baby ist. Die junge Mutter muss die Mischung zur künstlichen Fütterung aufnehmen. Das Sortiment ist recht vielfältig, aber Kinder leiden häufig unter allergischen Reaktionen auf Kuhmilcheiweiß. In diesem Fall verschreiben Kinderärzte therapeutische Mischungen, eine davon ist "Nutrilon Pepti Allergy".

Funktionen der Mischung "Nutrilon Pepti Allergie"

Die Basis dieser Mischung ist hydrolysiertes Protein, dh Protein, das in Größe und Masse der Partikel für das Kind sicher ist. Es wird sozusagen von Enzymen am Arbeitsplatz verarbeitet, was für Kinder mit erhöhter Sensibilisierung für Casein von Geburt an absolut sicher ist.

Kinderausschlag bei CTM

Aufgrund des unreifen Verdauungssystems erleben Säuglinge allergische Manifestationen des Kuhmilchproteins. Eine solche Reaktion tritt entweder auf, nachdem Milchprodukte direkt vom Kind konsumiert wurden, oder nachdem Mutter Produkte mit Milchgehalt konsumiert hat. Es ist gekennzeichnet durch Hautausschläge, Juckreiz, eine Änderung der Häufigkeit und Konsistenz des Stuhls, Launenhaftigkeit, häufiges Aufstoßen, starke Gasbildung, Schmerzen im Unterleib.

Wenn diese Symptome auftreten, verschreiben Kinderärzte den vollständigen Ausschluss von Milchprodukten und ihren Derivaten. Wenn das Kind ein künstlicher Künstler ist, muss es in die medizinische Zusammensetzung übertragen werden. Die milchfreie Diät ist an sich ein medizinisches Ereignis und die Mischung ermöglicht es Ihnen, eine vollständige Diät für die Entwicklung und das Wachstum des Babys zu erstellen.

Durch die vollständige Hydrolyse des Proteins wird der ohnehin nicht gebildete Organismus des Neugeborenen nicht belastet, im Gegenteil, die Symptome allergischer Reaktionen werden geglättet.

Die Gründe für die Einführung der Mischung

Es kommt vor, dass die Mutter nicht genug Muttermilch hat oder verschwunden ist. Dann wählt ein erfahrener Arzt die für ein bestimmtes Baby geeignete Mischung aus, wobei alle Aspekte seines Zustands berücksichtigt werden. Therapeutische Formulierungen können in den folgenden Situationen verschrieben werden:

  • Pathologie des Verdauungssystems;
  • chirurgische Eingriffe;
  • Krankheiten, die eine dysfunktionale Absorption von Proteinen und Fetten verursachen;
  • Darmentzündung;
  • Kurzdarmsyndrom;
  • Ulzerationen im Verdauungssystem;
  • allergische Reaktionen auf die Einführung von Produkten;
  • Sensibilisierung für Molkereibestandteile.

Zusammensetzung

Hypoallergene Gemische werden unterteilt:

Bei der Manifestation von Hautreaktionen verschreibt der Arzt nur therapeutische Zusammensetzungen. Präventive Gemische werden für die Anfälligkeit für atypische Immunreaktionen verschrieben. In beiden Fällen ist die Basis ein hydrolysiertes Protein, aber in prophylaktischen Zusammensetzungen wird es teilweise und in der Behandlung vollständig gespalten.

Das Protein hat ein langes Molekül, das eine atypische Reaktion des Körpers verursacht. Eine vollständige Proteinhydrolisierung impliziert das Aufbrechen der Molekülkette in kleinste Partikel, die bei der Einnahme in Kinder leicht verdaut werden können und keine negativen Auswirkungen haben. Je größer die Größe und Masse des Moleküls ist, desto schwerwiegender und schneller verläuft die Reaktion. Partielle Hydrolyse eines Proteins ist die Verkürzung der Molekülkette.

"Nutrilon Pepti" ist ein therapeutisches Produkt (vollständige Proteinhydrolyse). Bei langfristiger Verwendung solcher Verbindungen bildeten sich Toleranzen gegenüber Molkereibestandteilen.

Die Mischung hat eine außergewöhnliche Formel für Zusammensetzung und Eigenschaften, die der Muttermilch möglichst nahe kommt.

Babynahrung enthält: hydrolysiertes Molkeproteinkonzentrat, Maltodextrin, Ölmischung, Präbiotika, Zitronensäureester, Mono- und Diglyceride von Fettsäuren, Mineralien, Fischöl, Cholin, Vitaminkomplex, Taurin, Mikroelemente, Inosit, Nukleotide, L-Carnitin
Fütterungsfunktionen

Es ist notwendig, eine neue Komponente aus kleinen Dosen in die Nahrung einzubringen, wobei die Menge schrittweise erhöht wird. Wenn ein Baby einen Ausschlag von einer früheren Diät hat, sollten Sie auf keinen Fall die alte Zusammensetzung einnehmen und mit der Fütterung der neuen beginnen. Es ist notwendig, die Struktur innerhalb von 7-10 Tagen einzugeben und das letzte Produkt zu ersetzen.

Die Vereinigung der Kinderärzte Russlands argumentiert, dass die Ansicht, es sei unmöglich, verschiedene Mischungen in einer Flasche zu mischen, ein Mythos ist. Alle auf dem Markt angemeldeten Gemische haben erwiesenermaßen Wirksamkeit, in Bezug auf die Kalorien- und Nährwerte entsprechen den Altersbedürfnissen des Kindes. Daher empfehlen Ärzte, ein neues Produkt durch die Methode des schrittweisen Ersetzens des vorherigen Produkts einzuführen, wodurch verschiedene Lebensmittel in einem Behälter gemischt werden können.

Bei der Herstellung eines flüssigen Produkts ist es wichtig, die in den Anweisungen angegebenen Empfehlungen einzuhalten:

  1. Sterilisieren Sie die Flasche und reinigen Sie die Hände.
  2. Gießen Sie abgekochtes Wasser in eine sterile Babyflasche (ca. 40 ° C). Die Wassermenge muss dem Alter des Kindes entsprechen. Wenn Sie den Betrag richtig berechnen, wird die Tabelle füttern, die in der Zusammenfassung aufgeführt ist.
  3. Fügen Sie die erforderliche Menge an Trockensubstanz entsprechend dem Alter des Kindes hinzu.
  4. Schließen Sie den Behälterdeckel und schütteln Sie ihn kräftig, bis er glatt ist.
  5. Überprüfen Sie vor dem Füttern die Temperatur des fertigen Lebensmittels.

Um Probleme zu vermeiden, müssen Sie die folgenden Regeln beachten:

  • bereiten Sie ein flüssiges Produkt nur vor der Fütterung vor;
  • Lassen Sie keine Unterernährung für die nächste Mahlzeit übrig - dies kann nur das Kind schädigen;
  • Erhitzen Sie es nicht mit einer Mikrowelle.
  • Fügen Sie keine zusätzlichen Komponenten hinzu.
  • Beachten Sie unbedingt die Dosierung entsprechend dem Alter des Babys.
  • schrittweise einführen, erhöht eine schnelle Einführung unangenehme Momente.

Therapeutische Zusammensetzungen werden als komplexe Therapie verschrieben, sie werden nur von einem Arzt ausgewählt.

Ihre Eigenschaft ist nicht sehr angenehm, sogar bitterer Geschmack. Dies ist die Norm, die Geschmacksqualitäten erhalten durch den Proteinabbau eine solche Farbe. In dieser Hinsicht kann sich auch die Farbe des Kinderhockers ändern - er wird grünlich. Dies sollte die Eltern nicht beängstigen, wie es auch die Norm ist, und es ist nicht erforderlich, die Mischung abzubrechen oder zu ersetzen.

Paket und preis

400 Gramm können. Die Kosten für diese Lebensmittel in Russland liegen zwischen 700 und 1500 Rubel, je nach Region und Ort des Kaufs.

Fachkundige Bewertungen

Dieses Produkt wurde von vielen qualifizierten Ärzten zugelassen.

Irina Vladimirovna, Kinderarzt

Pepti Allergie von Nutricia eignet sich für eine überwältigende Anzahl von Kindern. Mütter sind mit dieser Mischung sehr zufrieden.

Anastasia Konstantinovna Belova, Kinderarzt

Wie die meisten meiner Kolleginnen verteile ich Nutrilon Pepti häufig an Kinder, die an Allergien leiden, aber ich warne Mütter sofort, die Kleinen nicht mit der restlichen Nahrung zu füttern, ansonsten hatte ich bereits solche Vorfälle.

Evgeny Domodedov, Kinderarzt

Häufig verschreiben Kinder mit problematischer Wahrnehmung von Kuhmilch Nahrung mit hydrolysiertem Protein. Mein Favorit ist Nutrilon, weil ich in meiner Praxis durch die Verwendung dieser Mischung keine negativen Folgen hatte. Alle Eltern meiner kleinen Patienten bemerken Verbesserungen nach der Einführung. Natürlich ärgern einige Eltern nicht den angenehmen Geruch und Geschmack, aber nach meinen Erklärungen beruhigen sie sich.

Lagerbedingungen

Die Haltbarkeit der Produkte ab Herstellungsdatum beträgt 18 Monate. Das Herstellungsdatum ist auf der Verpackung angegeben. Seit der Eröffnung der Banken beträgt die Haltbarkeit drei Wochen. Es ist sehr wichtig, die Mischung richtig zu lagern:

  • Die Raumtemperatur darf 25 ° C nicht überschreiten.
  • Luftfeuchtigkeit - bis zu 75%;
  • nicht im Kühlschrank aufbewahren;
  • Stellen Sie das Gefäß nicht in die Nähe der Heizelemente.
  • immer mit fest verschlossenem Deckel aufbewahren;
  • Verwenden Sie keine veralteten Lebensmittel.

Die perfekte Mischung?

  • Fröhlichkeit;
  • der Stuhl wird nicht verändert;
  • Schlafmodus ist nicht defekt;
  • gute Gewichtszunahme.
  • Lethargie;
  • Launenhaftigkeit;
  • Tränen
  • ständiges Anziehen der Beine am Bauch;
  • starke Gasbildung;
  • unangenehmer Geruch nach Kot;
  • Verstopfung oder Verstopfung;
  • unverdautes Essen im Stuhl;
  • Schlafstörung;
  • Mangel an Gewichtszunahme.
  • das Baby weint ununterbrochen;
  • es gibt keine Gewichtszunahme;
  • häufiges Aufstoßen;
  • der Hocker ist wie Wasser mit Schaum;
  • Es gab einen Ausschlag auf der Haut.

Wenn auch nur geringfügige negative Manifestationen auftreten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Er wird in der Lage sein, die Ursachen von Verstößen festzustellen und Maßnahmen zu ergreifen.

Ist eine Allergie gegen Nutrilon Pepti möglich?

Sogar eine therapeutische Verbindung kann eine negative Immunantwort entwickeln. Dies ist ein recht seltenes Phänomen, da die Ernährung speziell für Babys mit erhöhter Sensibilisierung entwickelt wird. Die Nichteinhaltung der Dosierung kann zu negativen Hauterscheinungen führen. In der Zusammensetzung gibt es Pflanzenöle, Vitamine, Fischöl - dies sind die Komponenten, die Allergiesymptome verursachen können. Für die Krümel des Körpers reicht nur ein kleiner Teil des Allergens aus, um eine Reaktion zu manifestieren. In dieser Situation müssen Sie einen Arzt konsultieren, um die Diagnose zu bestätigen. Der Arzt kann Analoga dieses Produkts vorschreiben. Dazu gehören:

Übergeordnete Bewertungen

Viele Eltern in der Nutrilon-Kollektion finden die perfekte Kombination von Zutaten.

Svetlana, 35, Moskau

Wir verwenden Nutrilon Pepti Allergie von Geburt an (ich habe ein zweites Kind). Beim ersten Sohn haben sie bereits alle Köstlichkeiten dieser Mischung ausprobiert, sodass beim zweiten Kind keine Wahl blieb. Ich wusste genau, welche Firma ich verwenden würde. Diese Mischung verursachte bei keinem meiner Kinder schlechte Symptome. Ich denke, dass es sich nicht lohnt, auf die Ernährung Ihrer Kinder zu achten und nur bewährte Produkte zu wählen.

Zubenko Yana, Weißrussland

Ab einem Alter von zwei Monaten nimmt das Baby Nutrilon ein, weil ihm Muttermilch fehlt. Meine Tochter ist sehr empfindlich gegenüber Milchprodukten und dies ist nicht unsere erste Mischung. Alle Kinder gossen, dann mehr und dann weniger. Und schließlich haben wir unser perfektes Essen gefunden. Seit vier Monaten isst das Kind diese Mischung und es gibt überhaupt keine Hautausschläge. Auch nach der Einführung von Kinder-Kartoffelpüree und Brei äußert sich keine Allergie.

Christina Ogneva

Mein Baby füttert seit der Geburt gemischt. Aber mit 4 Monaten hatte sie Krusten im Gesicht und an den Beinen. Der Kinderarzt sagte, es sei eine Allergie gegen Milch und verordnete uns eine Nutrilon-Peptidallergie. Nach ein paar Tagen der Aufnahme verschwanden die Manifestationen. Obwohl der Babystuhl grün wurde, verbesserte sich die Gleichmäßigkeit. Zuvor litt meine Tochter ständig unter Verstopfung. Aber es gibt ein großes Minus - das ist der Preis. In einem Monat dauert es ziemlich viel.

Elmira Isakova, 25 Jahre alt, Ufa

Mein Kind leidet an einer atopischen Dermatitis, und seit sechs Monaten haben wir mit der Einnahme dieser Mischung begonnen, da sich selbst die Einhaltung der strengsten Diät nicht verbessert hat. In den ersten Tagen, als der Sohn eine solche Mahlzeit ablehnte, ist sie, gelinde gesagt, nicht sehr lecker. Aber im Laufe der Zeit habe ich mich daran gewöhnt und habe es gerne gegessen. In der ersten Nacht schlief ich nicht gut und zog meine Beine an meinen Bauch, aber später war das nicht der Fall. Der Zustand hat sich verbessert, die Rötung und der Juckreiz sind gesunken. Es ist jedoch sehr teuer, ein solches Produkt zu verwenden, da ich drei Tage lang über ausreichend Banken verfügte und fast tausend Rubel kostet.

Nutrilon Mixture Line

Nutrilon wird durch andere Mischungen vertreten, die zur Vorbeugung und Behandlung von Problemen des Babys verwendet werden.

  • Nutrilon Hypoallergenic 1 und 2 - angepasste Ernährung für Babys mit einer Prädisposition für Allergien.
  • Nutrilon Pepti Gastro ist ein Milchprodukt, das bei Problemen mit der Darmresorption angewendet wird und für Kinder ab den ersten Lebenstagen geeignet ist.
  • Nutrilon Lactose Free - Ernährung für Säuglinge mit Laktoseintoleranz.
  • "Nutrilon Aminosäuren" - eine auf Aminosäuren basierende Verbindung, geeignet für Neugeborene.

Nur ein Arzt kann eine therapeutische oder prophylaktische Mischung wählen. Dadurch werden unangenehme Situationen vermieden und die Gesundheit des Kindes gestärkt.

http://lechenie-medic.ru/mozhet-li-byt-na-nutrilon-bezlaktoznyy-allergiya.html

Was tun, wenn ein Kind einen Laktosemangel hat?

Das Fehlen oder Fehlen des Laktaseenzyms im Darm eines Neugeborenen verursacht gesundheitliche Probleme für seine Eltern, und seine Eltern bekommen viele Sorgen im Zusammenhang mit der Kinderbetreuung. Die Natur hat sich darum bemüht, das Baby von Geburt an mit Lebensmitteln zu versorgen - die Mutter beginnt zu laktieren, Muttermilch wird produziert. Aber nicht alle Neugeborenen passen in dieses Menü.

Anzeichen für ein Problem

Achten Sie auf das Verhalten des Babys nach der Fütterung. Das Problem wird durch die folgenden Symptome angezeigt:

  • das Baby ist unruhig;
  • Er hat einen schaumigen Peeling-Stuhl - separat geronnene Quarkklumpen und ein separates schaumiges Wasser;
  • häufige Stuhlgänge;
  • Darmkolik;
  • Aufstoßen bis zum Erbrechen;
  • er bleibt hinter den restlichen Kindern zurück.

Wenn alle Symptome vorhanden sind, besteht höchstwahrscheinlich ein Laktosemangel. Die Diagnose wird von einem Kinderarzt gestellt, nachdem die Darmflora untersucht wurde.

Ohne Laktase - ein spezielles Enzym, das Milchzucker - Laktose - in Glukose und Galaktose zerlegt, wird die Milch im Darm nicht verdaut. In diesem Fall wird das Stillen unterbrochen und die laktosefreie Mischung in die Nahrung aufgenommen.

Laktosefreie Ernährung für Neugeborene

Bevor ein neues Produkt in die Ernährung von Neugeborenen eingeführt wird, sollten Mütter herausfinden, welche laktosefreien Mischungen mit Ziegenmilch oder Sojamilch bestehen, welche Spurenelemente und Mineralien darin enthalten sind.

Liste der laktosefreien Formeln für Kinder:

  • "Nutrilon Soja." Der Hauptbestandteil ist Sojaproteinisolat. Die Mischung enthält keine tierischen Produkte. Für die normale physiologische Entwicklung von Kindern enthält die Zusammensetzung neben essentiellen Vitaminen und Mineralstoffen: Taurin, Meteonin und Picturein.
  • "Mamex laktosefrei." Die Identität mit Muttermilch wurde vom Hersteller aufgrund einer ausgewogenen Zusammensetzung von pflanzlichen Fetten erreicht, und leicht verdauliche Maltodextrine werden anstelle von Kohlenhydraten verwendet. In der Mischung befindet sich Milchprotein, ähnlich wie natürliches.
  • "Laktosefreies Nutrilon". Der Hauptbestandteil ist Calciumcaseinat. Laktose in der Mischung wird durch Glukosesirup ersetzt, ein natürliches Produkt, das aus Glukose sowie Maltose und Polysacchariden besteht. Die Mischung enthält alle Vitamine und Spurenelemente, die für die Entwicklung von Kindern notwendig sind, sogar Fischöl. Fettkomponente - Öle: Kokosnuss, Sonnenblume und Palme.
  • "Nutrilak Laktosefrei" - einer der billigsten auf Kosten von Mischungen. Der Hauptbestandteil ist Kuhmilchprotein. Es enthält auch die mehrfach ungesättigten Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Die Zusammensetzung dieser Babynahrung gilt als eine der erfolgreichsten - sie ist so nah wie möglich an der Muttermilch. Kinder können dieses Produkt von Geburt an füttern.
  • "Laktosefreies NAN" - diese hypoallergene Mischung enthält überhaupt keine Glukose. Sein Hauptbestandteil ist Maissirup. Darüber hinaus wurden Enzyme und Substanzen eingeführt, die die Darmflora wiederherstellen und die Schleimhaut vor Irritationen schützen. Daher wird diese laktosefreie hypoallergene Mischung immungeschwächten Kindern, die an Zerebralparese und anderen angeborenen Krankheiten leiden, vorgeschrieben - sie wirkt sich positiv auf den Zustand des Nervensystems aus und stärkt das Gesamtbild Immunität. Natürlich ist es nicht billig.

Sie können nicht eigenständig auf eine laktosefreie Diät des Säuglings umstellen oder eine solche Diät zur Stärkung des Immunsystems verwenden. Dies ist fast ein Medikament - nach kurzer Zeit wird der Darm des Babys mit den erforderlichen Enzymen besiedelt, und es ist an der Zeit, auf eine normale Mischung umzusteigen - die Muttermilch kann leider nicht über einen so langen Anpassungszeitraum gehalten werden.

Der Kinderarzt sollte auch Nahrungsmittel für das Baby auswählen, da nicht alle Kinder Mischungen ohne natürliches Milcheiweiß benötigen, einige ausreichend angepasste Mischungen. Die Zusammensetzung dieses Produktes ist der von Muttermilch sehr ähnlich und Milch (Ziege oder Kuh) ist in ihr enthalten. Die Menge an natürlich vorkommendem Protein wird jedoch reduziert, während Spurenelemente und Vitamine erhöht werden.

Was sind die angepassten Mischungen für Ziegenmilch? Eine der beliebtesten ist Bibikol Nanny, die ihrer Nutrilak und Agusha nicht viel unterlegen ist.

Es ist unmöglich zu sagen, welches besser ist als eine laktosefreie Mischung oder angepasst - alles wird empirisch bestimmt, je nach Zustand der Darmflora des Säuglings. Nach dem Eintritt in die Diät ist es notwendig zu analysieren, wie das Kind auf Nahrung reagiert, ob sich eine Allergie manifestiert hat.

Symptome einer allergischen Reaktion: umgekippter Stuhl, Aufstoßen gegen Erbrechen, unruhiges Verhalten, vermehrte Gasbildung, Hautreaktionen wie Urtikaria und Juckreiz können auftreten.

Die Regeln für das Einführen einer laktosefreien Mischung in die Diät unterscheiden sich nicht von den Regeln, die bei der ersten Fütterung empfohlen werden: Das Baby beginnt mit Mikrodosen - von einem Teelöffel an, das die Reaktion des Körpers verfolgt. Ein Merkmal bei der Eingabe einer laktosefreien Mischung ist das Auftreten von Verstopfung.

Es wird angenommen, dass die Ernährung geeignet ist und das Baby vollständig darauf übertragen werden kann. Wenn der Darm innerhalb von 3 bis 5 Tagen vollständig angepasst ist, keine erhöhte Gasproduktion, kein Durchfall und ein Stuhlgang auf natürliche Weise auftritt, ist kein Einlauf erforderlich.

Allergie gegen laktosefreie Mischung

Mamas, auf deren Kinder buchstäblich alle Produkte reagieren, die in die Diät aufgenommen werden, werden Sie nicht beneiden. Kinder verlieren an Gewicht, sind unruhig, lassen Eltern keine Ruhe, es ist nicht bekannt, wie sie solche Babys füttern sollen?

In diesem Fall werden spezielle therapeutische Gemische verwendet, die in ihrer Zusammensetzung Probiotika und einen hohen Gehalt an Enzymen enthalten, wodurch die Assimilierung der "schwer verdaulichen" Komponenten ermöglicht wird.

Solche Wirkstoffmischungen umfassen:

  • Nutrilak-Peptid;
  • "Nutrilong Komfort";
  • "Nutramigen";
  • Semper Bifidus.

Verschreibt nur eine Kinderernährung, basierend auf dem klinischen Bild.

Sauermilchprodukte, wie Spezialkefir oder Joghurt, die in spezialisierten Apotheken nach Vorschrift oder, wenn die Struktur erhalten bleibt, in Milchküchen erhalten werden, können ebenfalls in die Ernährung von Kindern eingeführt werden.

Es gibt eine Praxis, wenn solche Produkte in Perinatalzentren oder Küchen im stationären Krankenhaus eines Kinderkrankenhauses hergestellt werden.

Der Übergang zur normalen Ernährung

Die Tatsache, dass das Neugeborene Muttermilch nicht verträgt, bedeutet nicht, dass es sein Leben lang auf Milchprodukte verzichten muss. Nur sehr wenige Kinder haben für den Rest ihres Lebens Laktosemangel.

Allmählich wird der Darm des Babys mit nützlicher Mikroflora besiedelt, seine Zusammensetzung wird normalisiert - insbesondere wenn es sich um Mischungen mit Probiotika handelt oder diese zusätzlich erhält - und der Zeitpunkt für den Übergang zur normalen Fütterung ist gekommen.

Auch wenn es so aussieht, als hätten die Probleme des Babys ein Ende - Mommy hat das Kind aus Erfahrung mit einem oder zwei Löffeln eines neuen Produkts mit Milcheiweiß versetzt - es wird jedoch nicht empfohlen, von einer laktosefreien Mischung auf die übliche zu wechseln, bis Sie die Analyse für Laktosemangel (LN) wiederholen.

Dann fangen sie an, das übliche Futter in Mikrodosen einzuführen oder dem Formulierungsfutter auf Basis fermentierter Milchprodukte beizutragen - eine der Neuheiten ist das französische Babykost „Celia® Expert“.

Nach und nach treten alternierende Mischungen auf - 1 mit Laktose gefüttert, eine Laktose mit Nährstoffen

Reduzieren Sie dann die laktosefreie Menge und entfernen Sie diese vollständig aus der Diät.

In den meisten Fällen ist der Säugling zu diesem Zeitpunkt alt genug, um zusätzliche Ergänzungen einzuführen. Kindern, die zu allergischen Reaktionen neigen, wird in diesem Fall anstelle von Getreide, das auf Basis von Babynahrung mit Laktose zubereitet wird, Milchprodukte und Gemüsepüree verwendet. Wenn sich das Baby normal ernähren kann, kann gesagt werden, dass die Anpassungsphase vorüber ist und der Darm mit der notwendigen Flora besiedelt ist.

Was die beste übliche Formel für die Ernährung eines Kindes ist, das seine Probleme „überwindet“, wird auch durch die Erfahrung bei der Beurteilung der Reaktion des Organismus bestimmt.

http://mjusli.ru/ja_mama/zdorove_malyshej/laktoznaya-nedostatochnost

Nutrilac-Allergie

Dies sind die auffälligsten Manifestationen von Nahrungsmittelallergien, und die Eltern des Kindes bestimmen sofort, wie die Krankheit aussieht und sich manifestiert.

Bei Kleinkindern äußern sich Nahrungsmittelallergien (Allergie gegen die Mischung) meistens als:

  • Hautausschläge (an den Griffen, an den Beinen, am behaarten Teil des Kopfes, am Gesicht);
  • Probleme mit dem Gastrointestinaltrakt (Aufstoßen, Koliken, Stuhlprobleme, Blähungen);
  • Erkrankungen der Atemwege.

Diese Anzeichen einer Krankheit ähneln einer Vergiftung und führen meistens zu Bauchschmerzen.

Eine große Rolle bei der Erkrankung verschiedener Arten von Allergien gehört zum genetischen Faktor.

Die Eltern eines kleinen Kindes rennen beim Anblick eines Pickels sofort Freunde, Nachbarn und Freunde mit Fragen zu Allergien oder Diathese an. Sie wissen einfach nicht, was sie in dieser Situation tun sollen.

In dieser Situation gibt es einen universellen Ausweg: Gehen Sie zuerst zum Arzttermin. Er kann nicht nur feststellen, dass es sich um eine Allergie handelt, sondern Ihnen auch die Ursache des Auftretens zeigen.

Die Behandlung einer Mischungsallergie besteht aus zwei Hauptkomponenten:

  • Identifizierung des Allergens in der Lebensmittelmischung;
  • Ablehnung dieses Allergens.

Immunologen schlagen ALARM! Nach offiziellen Angaben nimmt eine auf den ersten Blick scheinbar harmlose Allergie jährlich Millionen von Menschenleben in Anspruch. Der Grund für diese schrecklichen Statistiken sind PARASITES, die innerhalb des Körpers befallen sind! In erster Linie gefährdet sind Menschen, die leiden.

Nahrungsmittelallergien bei Neugeborenen können durch eine Vielzahl von Produkten verursacht werden. Also zum Beispiel. Bei Säuglingen können Sie meistens auf die Manifestationen von Allergien gegen Muttermilch achten.

Kleinkinder erhalten oft ergänzende Lebensmittel in Form verschiedener Lebensmittelmischungen. Natürlich kann sich aus diesen Mischungen auch eine Allergie entwickeln.

Schauen wir uns die Arten von Allergien gegen Babyköder an.

Milchallergie

In diesem Fall sind Allergien von einem kleinen Pickel bis zur Entwicklung eines feuchten Ekzems möglich. Nur ein Arzt kann die Ursache der Erkrankung richtig bestimmen und die notwendige Ernährung und Behandlung für den Säugling vorschreiben.

Säuglingsanfangsnahrung ist jedoch das wichtigste und beliebteste Element von Ergänzungsnahrungsmitteln. Daher ist die Allergie gegen sie entwickelt.

Milchformeln enthalten normalerweise Milch von Haustieren (Kühe, Ziegen) anstelle von Muttermilch, die manchmal auch Allergien auslösen kann.

Allergie gegen Säuglingsnahrung

Diese Art von Allergie kann auch aus beliebigen Gründen verursacht werden, und zur Bekämpfung von Allergien sollten hypoallergene Gemische oder Gemische mit einem Hydrolysator verwendet werden.

Allergie gegen hypoallergene Mischung

Hypoallergene Mischungen umfassen Laktose und hydrolysiertes Protein, die Allergien auslösen können, wie beispielsweise Kuhmilchprotein.

In diesem Fall sind Sie am besten für medizinische Mischungen geeignet (Frisopep, Nutrilon pept-TSC).

Allergie gegen fermentierte Milchmischung

Angepasste (angepasste) Milchformeln helfen der stillenden Mutter. Zum Beispiel nützliche Milchmischungen.

Sie bergen aber auch eine Gefahr: Das Kind könnte an Allergien erkranken.

Um dies zu verhindern, versuchen Sie, eine gegorene Milchmischung allmählich und sehr sorgfältig in die Ernährung Ihres Babys zu bringen.

Allergie gegen hydrolysierte Mischung

Diese Art von Allergie wird meistens durch Kuhmilchprotein verursacht.

Wenn wir dieses Protein in zwei Teile aufteilen, erhalten wir eine stabilere Verbindung als Vollmilchprotein, nämlich eine allergische Reaktion.

Allergie gegen laktosefreie Mischung

In diesem Fall können Allergien durch irgendetwas verursacht werden, nicht durch Milch, da der Begriff „laktosefrei“ bedeutet, dass die Mischung keine Milchprodukte enthält.

So stellt sich heraus, dass Sie zur Aufklärung der Ursachen von Allergien erneut einen Arzt aufsuchen sollten, da Sie selbst nicht feststellen können, was die Allergie verursacht hat.

Sojabohnen-Allergie

Wenn ein Kind allergisch gegen Ziegen- oder Kuhmilch ist, kann die Sojamischung für ihn gut geeignet sein, da Sojaprotein sich in der Struktur vom Tier unterscheidet.

Die Sojamischung ist jedoch nicht sehr anpassungsfähig und kann für einen kurzen Zeitraum empfohlen werden.

Darüber hinaus ist die Sojamischung nicht hypoallergen.

Sojaprotein ist auch eine mögliche Manifestation von Allergien, und seine Wahrscheinlichkeit wird innerhalb von 15% gehalten.

Kumulative Allergie gegen die Mischung

Es ist unwahrscheinlich, dass diese Art von Allergie an einem Tag verschwindet.

Es kann mehrere Wochen dauern, bis die Haut ihr ursprüngliches, gesundes Aussehen erhält.

Welche Mischung ist nicht allergisch

Wir können nicht sagen, dass jede Mischung keine Allergie aufweist. Allein die Allergenität einer Mischung kann höher oder niedriger sein als die andere.

Wenn ein Kind beispielsweise an einer Kuhmilchallergie leidet, kann es die Ernährung aus einer Aminosäuremischung versuchen. Es fehlt völlig Protein.

Es ist klar, dass es am besten ist, die Ernährungsformel für das Kind zusammen mit dem Arzt auszuwählen, jedoch keinesfalls unabhängig voneinander: Der Körper des Kindes ist kein Testgelände.

Bevor Sie eine Formel für ein Kind auswählen, führen Sie eine gründliche Diagnose und Untersuchung durch einen Kinderarzt durch. Es ist auch notwendig, Untersuchungen mit einem Allergologen und einem Gastroenterologen durchzuführen.

Ernährung Allergie-Behandlung

Da das Kuhmilchprotein meistens als Allergen dient, kann der Arzt zunächst den Ersatz der üblichen Mischungen durch Hypoalgene oder hydrolisierte Ernährung empfehlen.

Das Milchprotein wird in Aminosäuren zerlegt.

Wir bieten Ihnen an, einige der beliebtesten Nährstoffmischungen und ihre kurzen Eigenschaften kennenzulernen.

Hipp Mix

Diese Mischung wird in Österreich und Ungarn hergestellt.

Mixes Hipp (HiPP) werden hauptsächlich für gesunde Kinder entwickelt, die nicht in der Lage sind, voll zu stillen.

Es gibt jedoch Hipp-Mischungen für Kinder mit Verdauungssystemproblemen:

Sie können die Mischung Hippa HA 1 beachten, diese Mischung ist hypoallergen.

Eine Mischung aus Hipp 2 und 3 stellt die fortlaufende Milchmischung dar, die ab einem Alter von fünf Monaten verwendet werden kann.

Nan Blend

Diese Mischung wurde von der Schweizer Firma Nestlé zur Fütterung von Babys aus den ersten Lebenstagen entwickelt.

Diese Mischung ist in Abwesenheit von Muttermilch unverzichtbar.

Es enthält alle notwendigen Substanzen und Elemente für das volle Wachstum und die Entwicklung des Kindes.

Eine Mischung aus Nan aktiviert die Entwicklung des Immunsystems von Kindern und entwickelt Schutzfunktionen des Körpers.

Frisolak-Mix

Mischung für Kinder Frisolak 3 eignet sich gut für ein Kind zwischen einem und drei Jahren.

Diese Mischung ist ein Ersatz für Kuhmilch.

Frisolak 3 wird die anspruchsvollsten Mütter und Babys zufrieden stellen.

Diese Mischung ist reich an Inhalt:

Agusha-Milchrezeptur wird für Kinder von der Geburt bis zu sechs Monaten zubereitet.

Agusha Company gehört zum Wimm Bill Dunn Konzern.

Agusha-Mischung ist in zwei Formen erhältlich: Agusha Original und Agusha Gold.

Diese Mischungen tragen dazu bei:

  • Körperwachstum;
  • Entwicklung des Immunsystems;
  • die Vision stärken;
  • Gehirnentwicklung.

Nanny Mix

Babynahrung für Kinder basiert auf Ziegenmilch.

Diese Mischung wird empfohlen für:

  • Verdauungsstörungen (Verstopfung, Durchfall, Aufstoßen, Koliken);
  • für vorbeugende Maßnahmen bei Eisenmangelanämie;
  • zur Vorbeugung von Ekzemen, Diathese, Nahrungsmittelallergien;
  • bei Unverträglichkeit gegen Soja- und Kuhmilchproteine;
  • beim Füttern von kleinen und Frühgeborenen;
  • das Fehlen oder Fehlen von Muttermilch.

Mischen Sie Similak

Diese trockene, angepasste Milchrezeptur eignet sich für die gemischte und künstliche Ernährung des Kindes während der ersten fünf Lebensmonate.

Klinischen Studien zufolge fördert das Verhältnis von Kasein und Milcheiweiß das Wachstum und die Entwicklung des Körpers des Kindes.

Perfekte Mischungszusammensetzung trägt dazu bei:

  • Kalziumabsorption;
  • Fettaufnahme.

In der Mischung sind vorhanden:

  • Nukleotide;
  • Taurin;
  • mineralische Substanzen;
  • Vitamine;
  • Fettsäuren.

Mischung Nestozhen

Diese Mischung bietet dank einer einzigartigen Kombination von Bestandteilen:

  • optimale Kinderentwicklung;
  • angenehme Verdauung;
  • Beseitigung von Verstopfung;
  • Verbesserung der Darmflora.

Baby mischen

Dieses Baby hat die Milchformel für ein Kind ab 6 Monaten angepasst.

Diese Mischung erfüllt alle internationalen Standards.

Die erfolgreiche Zusammensetzung von Spurenelementen und Vitaminen in der Mischung lässt das Baby vollständig wachsen und sich entwickeln.

Die Firma NUTRICIA garantiert eine hohe und stabile Qualität der Babymischung.

Diese Mischung richtet sich nach dem Geschmack und den Bedürfnissen des russischen Kindes.

Bellakt-Mischung

Die Ernährungsformel hat eine Zusammensetzung, die möglichst nahe an der Muttermilch liegt. Daher eignet sich diese Mischung ideal, um das Baby von den ersten Lebenstagen an zu füttern.

Die Mischung von Bellakt ist viel billiger als ihre ausländischen Kollegen, ist aber in der Qualität keineswegs minderwertig.

Der gesamte Komplex an Elementen und Vitaminen, den das Baby so benötigt, ist in der Zusammensetzung der Bellakt-Säuglingsanfangsnahrung enthalten.

Darüber hinaus ist die Mischung von Bellakt ideal zur Stärkung des Immunsystems des Babys.

Mischen Sie Nutrilon

Das Herzstück des Nutrilon-Mix ist eine moderne Formel mit polygesättigten Säuren, die die Entwicklung und das Sehen des Gehirns fördert.

Die Mischung aus Nutrilon ist für Kinder geeignet, die besondere Ernährungsbedingungen benötigen.

Die folgenden Bestandteile dieser Art von Säuglingsanfangsnahrung können unterschieden werden:

  • Sojaproteinisolat (milchfreie Diät);
  • Präbiotika (für Früh- und Kleinkinder);
  • Hydrolysemolke-Einheit (für Kinder mit Darmproblemen und Allergiker);
  • Protein Casein (Laktose-Ersatz).

Mischen Sie Nutrilak

Säuglingsanfangsnahrung zur künstlichen oder gemischten Fütterung von gesunden Vollzeitkindern von Geburt an bis zu einem halben Jahr.

Nutrilak erfüllt die Bedürfnisse des Babys in:

  • Spurenelemente;
  • Vitamine;
  • Energie;
  • Nährstoffe.

Nutrilak hat eine optimal ausgewogene Zusammensetzung mit folgenden Eigenschaften:

Nutrilon-Basismischungen

Bevor Sie einen bestimmten Produkttyp auswählen, ist zu beachten, dass die Zusammensetzung jedes Typs variieren kann. Basiskonzentrate sind für Kinder unterschiedlichen Alters konzipiert, wie in der Abbildung auf der Packung angegeben. Betrachten Sie ein Foto und eine Beschreibung der wichtigsten Arten von Lebensmitteln:

  1. Mix von 0 bis 6 Monaten - Nutrilon für Neugeborene - Premium 1;
  2. Produkt für Kinder von sechs Monaten bis zu einem Jahr - Premium 2;
  3. Milchprodukte für Kinder von 12 bis 18 Monaten - Junior und hat die Nummer 3;
  4. Kinderfutter ab 18 Monaten - Junior 4.

Proteinzusammensetzung

Um künstliche Milch so nah wie möglich an natürlicher Milch herzustellen, berechneten die Experten das Verhältnis von Molkeproteinen und Kasein. In Konzentraten für Babys von 0 bis 6 Monaten beträgt dieser Anteil 60:40 und in Produkten für Kinder von 6 Monaten - 50:50. In Produkten, die mit Junior gekennzeichnet sind, beträgt das Verhältnis von Molkeproteinen und Casein 35:65, was mit Kuhmilch identisch ist. Eine solche Babymilch kann nicht mehr als Ersatz für Muttermilch dienen und ist nur ein Zusatz zum Hauptfutter.

Nutrilon Junior wird hauptsächlich nach einem Jahr verwendet, da es die Muttermilch nicht vollständig ersetzen kann und eher eine Nahrungsergänzung darstellt.

Neben den aufgeführten Substanzen sind Aminosäuren wie Taurin und L-Tryptophan in Lebensmitteln für Kinder unter einem Jahr enthalten. In Konzentraten genannt Junior - nur Taurin.

Kohlenhydratzusammensetzung

Kohlenhydrate in den Mischungen Nutrilon 1, 3 und 4 werden durch Laktose dargestellt, und im Premium 2-Paket ist nur Maltodextrin enthalten. Diese Substanz kann wie Melasse das Sättigungsgefühl verlängern und die Zeit zwischen den Fütterungen verlängern. Maltodextrin wird leicht vom Körper aufgenommen und wird meistens als Kohlenhydratkomponente für Kinder ab vier Monaten verwendet.

Fettzusammensetzung

Die Fettzusammensetzung, die die Mischung aus Nutrilon Premium 1 und 2 zeigt, ist ein Komplex aus Pflanzenölen, Fischöl, Mortierella alpina-Pilzölen sowie Spuren von Milchfetten. Palmöl bietet die Anwesenheit von Palmitinsäure in der Zusammensetzung, aber es enthält auch Raps, Kokosnuss und Sonnenblumenöl im Pulver. Ihre Aufgabe ist es, den Bedarf des Babys an Linolsäure und α-Linolsäure zu decken.

Junior-Mischungen enthalten auch einen Komplex von Fetten, der Palm-, Raps-, Sonnenblumenöl und Fischöl umfasst. Alle diese Substanzen sind für das wachsende Baby notwendig, ihr Komplex ist darauf ausgelegt, den Körper mit Fettsäuren zu versorgen.

Die Zusammensetzung der Mischung ist vollständig auf Babynahrung abgestimmt und eignet sich für Babys von Geburt an.

Zusätzliche Komponenten

Als Teil der Nutrilon-Mischungen gibt es weitere Substanzen, die für die harmonische Entwicklung des Kindes erforderlich sind. Dazu gehören Nukleotide (in Premium-Produkten), die das richtige Wachstum und die Zellteilung fördern, Vitamine und Spurenelemente. In dem trockenen Pulver gibt es außerdem Präbiotika, die durch Galacto-Oligosaccharide und Fructo-Oligasaccharide dargestellt werden. Diese Substanzen sollen die Arbeit des Darms normalisieren, während sie nicht von den Wänden absorbiert werden, sondern nach Ausführung ihrer Rolle entfernt werden. Die Hauptaufgaben der Präbiotika:

  • Gewährleistung des ordnungsgemäßen Funktionierens von nützlichen Mikroorganismen im Darm;
  • Verringerung der Wahrscheinlichkeit verschiedener Arten von Allergien, Aufrechterhaltung und Stärkung des Immunsystems;
  • beeinflussen die Konsistenz des Hockers des Babys, machen es weicher.

Alle diese Zutaten sind Vorteile der Nutrilon-Produkte. Was sind ihre Nachteile? Wir listen die auffälligsten:

  • der Preis eines Produkts, das nicht zum Budget gehört;
  • Abwesenheit von Nukleotiden in Produkten Junior 3,4;
  • das Fehlen von Probiotika - lebende Mikroorganismen, die das wirksame Funktionieren des Darms gewährleisten sollen.

Zusammensetzung Features: Pivot Table

Nutrilon Spezialprodukte

Lassen Sie uns als Nächstes über die Produkte der Firma Nutricia sprechen, die für Kinder gedacht ist, die spezielles Essen benötigen. Es gibt ein breites Spektrum an Konzentraten für allergische Kinder und für Menschen, die an Verdauungsstörungen leiden. Außerdem gibt es Produkte, mit denen Sie die Regurgitation des Babys reduzieren und die Manifestationen des Laktasemangels aufhalten können. Wir beachten besonders die Milch für Frühgeborene. Welche Mischung wird genauer betrachtet.

Nutrilon Comfort

Milchkonzentrat Komfort, erste und zweite Stufe, geeignet für Babys, die an Verstopfung und erhöhter Gasbildung leiden. Die Proteinzusammensetzung des trockenen Pulvers enthält teilweise hydrolysiertes Protein, das leicht verdaulich ist. Darüber hinaus enthält das Produkt ein modifiziertes Palmöl, mit dem Verstopfung beseitigt werden kann.

Nutrilon Comfort kann als Grundrezeptur für die Geburt eines Kindes verwendet werden.

Um Regurgitation zu vermeiden, verdickte der Hersteller Comfort Milk leicht und fügte Stärke hinzu. Laktose ist in diesem Produkt in einer begrenzten Menge vorhanden, wodurch die Auswirkungen von Koliken und vermehrter Gasbildung verringert werden können. Ähnliche Phänomene werden oft bei Babys beobachtet, denen das Enzym Laktase fehlt. Um den Geschmack von Nutrilon Comfort zu verbessern, wurde der leicht verdaulichen Säuglingsnahrung Glukosesirup zugesetzt.

Nutrilon fermentierte Milch

Universalprodukt für Kinder mit Verdauungsproblemen. Eine Mischung aus Nutrilon Fermented Milk 1, 2 kann als unabhängige Stromversorgung oder als zusätzliche Stromversorgung gegeben werden, wenn die Krume von anderen Produkten desselben Herstellers verbraucht wird. Molkereikonzentrat eignet sich auch gut zum Stillen, da sein Säuregehalt dem von Muttermilch entspricht.

Der Hauptunterschied von Sauermilchkonzentrat von Nutrilon für Neugeborene Premium besteht darin, dass der Milchanteil fermentiert wird. Dieser Prozess ist mit Hilfe spezieller Bakterien möglich. Molkeproteine ​​und Casein in diesem Produkt sind zu gleichen Teilen vorhanden, außerdem ist die Milch mit Probiotika Maltodextrin angereichert. Die Nachteile umfassen die Abwesenheit von Nukleotiden sowie Fettsäuren, die in anderen Nutrilon-Produkten durch Fischöl, Öle von einzelligen Pilzen, dargestellt werden. Nutrilon Fermented milk ist in zwei Varianten erhältlich - eine Mischung für Babys von Geburt (1) und für Kinder ab 6 Monaten (2).

Nutrilon hypoallergen (HA)

Dieses Produkt ist für Kinder mit verschiedenen Allergien bestimmt. Es gibt eine Mischung für Babys von Geburt an und Nutrilon Hypoallergenic 2 - für Kinder ab sechs Monaten. In diesem Produkt liegt das Milchprotein im gespaltenen Zustand (teilweise hydrolysierte Molkemoleküle) vor, wodurch die zubereitete Milch problemlos aufgenommen wird. Kohlenhydrate in der hypoallergenen Mischung werden durch Maisstärke dargestellt und Nutrilon hat daher einen bitteren Geschmack.

Nutrilon Laktosefrei

Eltern von Babys mit Laktasemangel schätzen Nutrilon Lactose Free. Durch den Verzicht auf Laktose ersetzten Experten ihn durch Glukosesirup. Das Konzentrat eignet sich auch für Kinder mit partiellem Laktasemangel. Sie können es als Hauptstromversorgung verwenden und als zusätzliche Leistung. Der Hersteller verspricht, dass dieses Produkt helfen wird:

  • die Manifestationen des Laktasemangels schnell loswerden;
  • Verbesserung der Verdauung und Optimierung der Darmsperrfunktion dank Nukleotiden;
  • haben eine positive Wirkung auf das Gehirn sowie auf die Sehorgane, da sich unter den Bestandteilen Fettsäuren befinden.

Nutrilon Antireflux

Anti-Reflux - ein Produkt, das für Säuglinge entwickelt wurde, die nach dem Füttern häufig reichlich reiben. Die spezielle Substanz wirkt der Regurgitation entgegen - dem Johannisbrotkernmehl, das ein Verdickungsmittel ist. Diese Substanz wird als die wirksamste Methode zur Bekämpfung des Würgereflexes angesehen. Darüber hinaus dient diese Komponente zur Normalisierung der Verdauung. Anti-Reflux wird als Hauptnahrung des Babys und in einigen Fällen als Ergänzung zum Stillen verwendet.

Nutrilon-Aminosäuren

Nutrilon Aminosäuren sind vielseitig einsetzbar. Es wird Babys verschrieben, die an schweren Allergien leiden - gegen Soja, gegen Kuhmilcheiweiß und gegen andere Produkte. Darüber hinaus ist diese Milch für Babys geeignet, die eine spezielle Diät mit Malabsorptionssyndrom oder Enterostomie benötigen. Protein in seiner üblichen Form fehlt - es wird durch einen Komplex von Aminosäuren ersetzt, der ohne die Hilfe von Enzymen absorbiert wird.

Diese Art von Konzentrat kann als Hauptnahrungsmittel verwendet werden, der Arzt sollte jedoch das tägliche Volumen und die Nutzungsdauer kontrollieren. Das Minus des Produktes ist seine hohe Osmolalität (340 mOsm / kg).

Nutrilon Pepti Allergie

Mixture Pepti Allergy, eines der gefragtesten Nutrilon-Produkte. Es hilft, die Manifestationen von Allergien zu lindern, einschließlich der Symptome der atopischen Dermatitis. Die Milchallergie von Pepti basiert auf Molkeproteinhydrolysat, das für seinen bitteren und sogar leicht herben Geschmack verantwortlich ist. Während des Zeitraums, in dem das Kind eine Mischung aus Nutrilon Pepti-Allergie konsumiert, kann die Farbe des Stuhls grün werden. Die Mischung ist ziemlich effektiv, sie wird normalerweise von einem Arzt verschrieben.

Nutrilon Pepti Gastro

Die Mischung aus Nutrilon Pepti Gastro wurde auf Empfehlung internationaler Experten entwickelt. Es ist für Neugeborene und Säuglinge bestimmt, bei denen der Prozess der Darmresorption von Substanzen beeinträchtigt ist. Pepti Gastro eignet sich auch für Kinder, die an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leiden. Die Zusammensetzung ist ein hydrolysiertes Protein und Glukosesirup als Kohlenhydrate. Beachten Sie, dass das Baby während der Anwendung der Nutrilon Pepti Gastro-Mischung möglicherweise einen grünen Stuhl hat.

Nutrilon Pre

Nutrilon Pre ist für Frühgeborene, Frühgeborene sowie für Menschen, die nicht gut abnehmen. Es erhöht den Proteingehalt und der Anteil an Molkeproteinen und Casein beträgt 60:40. Zu den Bestandteilen der komplexen Öle gehören Palm-, Kokos-, Sojabohnen-, Sonnenblumen-, einzellige Pilze, Nachtprimeln sowie Fischöl. Der Mix enthält einen speziell entwickelten Pronutri + -Komplex, dessen Hauptbestandteile sind:

  • Präbiotika - Galacto-Oligosaccharide und Fructo-Oligosaccharide zur Stimulierung der Entwicklung der Darmflora;
  • Fettsäurekomplex;
  • Vitamine und Mineralien in der erforderlichen Menge.

Der Hersteller bietet Pre 0- und 1-Produkte an: Der erste wird zum Füttern von Frühgeborenen bis zu einem Gewicht von 1800 g verwendet, der zweite für Neugeborene und Babys mit einem Gewicht von mehr als 1,8 kg.

Anweisungen zur Herstellung von Basismischungen

Bevor Sie Babymilch züchten, müssen Sie Ihre Hände waschen und den Ort sorgfältig vorbereiten, an dem die Mischung zubereitet wird. Legen Sie den Sauger, die Flasche und den Messlöffel in den Sterilisator. Als Nächstes müssen Sie gemäß den Anweisungen handeln:

  1. Wasser 5 Minuten kochen, Flüssigkeit auf 38-40 ° C abkühlen lassen;
  2. gießen Sie die richtige Menge Wasser in die Flasche und beziehen Sie sich dabei auf die Tabelle;
  3. Verwenden Sie einen Messlöffel, um die trockene Mischung aus der Packung zu entnehmen. Entfernen Sie den gebildeten Hügel mit Hilfe eines Stopfens.
  4. Verdünnen Sie die erforderliche Anzahl Löffel im Behälter.
  5. verschließen Sie die Flasche, schütteln Sie sie, bis eine gleichförmige Flüssigkeit erhalten wird;
  6. Nehmen Sie die Kappe ab, setzen Sie die Brustwarze auf.
  7. Überprüfen Sie die Temperatur der verdünnten Milch.
  • füttern Sie das Baby mit der Mischung, die von der vorherigen Fütterung übrig ist;
  • die Milchreste im Kühlschrank lagern;
  • Erhitzen Sie die fertige Babymilch in der Mikrowelle.
Wenn das Kind die Mischung nicht sofort gegessen hat, kann es nicht länger als 60 Minuten nach der Zubereitung gelagert werden.

Wie mische ich eine Mischung aus Nutrilon? Um die Anzahl der Messlöffel sowie das Flüssigkeitsvolumen nicht zu verwechseln, muss die Tabelle überprüft werden. Es gibt das Alter des Babys sowie die Anzahl der täglichen Fütterungen an.

Lagerbedingungen

Wie lange kann eine neue Pulverpackung gelagert werden? Das Verfallsdatum ist auf der Verpackung angegeben. Es ist wichtig, es an einem dunklen Ort zu lagern, wo die Temperatur nicht höher als 25 ° C ist. Es ist jedoch wünschenswert, dass das Pulver nicht in der Nähe des Getreides gelagert wird - es besteht die Gefahr einer Verunreinigung der Lebensmittelmotte. Es wird auch nicht empfohlen, die Verpackung in den Kühlschrank zu legen, da die Luftfeuchtigkeit erhöht werden kann. Dies kann zur Bildung von Klumpen in der Mischung führen, außerdem nimmt das Produkt die Gerüche von Lebensmitteln aus dem Kühlschrank auf.

Die geöffnete Dose kann innerhalb von drei Wochen verwendet werden. Die Lagerbedingungen einer offenen Verpackung müssen jedoch noch strenger als versiegelt gehalten werden.

Allergie gegen die Mischung, Foto

Junge und unerfahrene Eltern, die zum ersten Mal mit Allergiesymptomen konfrontiert sind, laufen Gefahr, sie mit einer banalen, stacheligen Frau zu verwechseln. Um herauszufinden, was Sie tun sollen, müssen Sie sich vorstellen, wie die Allergie gegen die Formel bei Säuglingen aussieht. Fotos zeigen die Symptome und Lokalisierungsbereiche verschiedener allergischer Manifestationen.

Verursacht Allergie zu mischen

Die natürlichste und ausgewogenste Ernährung eines Neugeborenen ist Muttermilch. Aus verschiedenen persönlichen Gründen oder aus medizinischen Gründen kann Milch durch künstliche Nährstoffmischungen ersetzt werden. Dafür gibt es viele Gründe, von der individuellen Unverträglichkeit der Muttermilch durch das Kind bis zu seiner völligen Abwesenheit von der Mutter. Wenn ein ähnliches Problem auftritt, wird Säuglingsnahrung verwendet. Bei der künstlichen Ernährung von Kindern müssen die Eltern die Mischung sorgfältig auswählen, da sie zur Ursache einer allergischen Reaktion eines unreifen Organismus wird.

Die Hauptursachen für allergische Manifestationen bei Säuglingen:

Einen großen Einfluss auf die Entwicklung von Allergien hat die Zusammensetzung der Säuglingsanfangsnahrung. Künstliche Aromen, Konservierungsstoffe, die bei der Herstellung von Babynahrung verwendet werden, können allergische Reaktionen hervorrufen. Auch die Zusammensetzung der meisten Arten von Babynahrung, Komponenten von Kuhmilch (Casein, Laktose), die vom fragilen Verdauungssystem schlecht aufgenommen werden und zur Entwicklung einer Allergie gegen Säuglingsanfangsnahrung beitragen.

In den meisten Fällen ist keine ernsthafte Behandlung erforderlich. Mit dem Wachstum des Kindes werden seine Immunität und sein Verdauungssystem stärker, tierische Proteine ​​(Kuhmilch), Gluten und andere Substanzen, die die Entstehung der Krankheit auslösen, werden vom Körper aktiv abgebaut und die Allergie gegen die Milchmischung wird durchgelassen.

Allergie gegen die Mischung, wie manifestiert

Es gibt viele Symptome einer Allergie gegen verschiedene Babynahrung und sie haben ein anderes klinisches Bild. Bei einem Kind im Säuglingsalter können sich Allergien in folgender Form äußern.

Hautausschlag oder Rötung der Haut

Die Infektion der Haut und der Schleimhäute ist die Hauptmanifestation der Krankheit, die auf eine Unverträglichkeit der Babynahrung hinweist. Wenn Sie solchen Symptomen nicht rechtzeitig Aufmerksamkeit schenken, kann sich der Ausschlag im ganzen Körper ausbreiten, Blasen bilden, begleitet von Juckreiz und Fieber.

Unsachgemäße Arbeit des Verdauungssystems

Symptome allergischer Reaktionen haben einen Magen-Darm-Trakt. Zunächst einmal sind es Koliken im Magen oder Darm, Blähungen und Aufstoßen von Nahrung oder Luft sind keine Seltenheit. In der Regel ist dies auf die starke Gasbildung im Unterleib des Kindes durch schlecht verdaute Nahrung zurückzuführen. Diese Symptome führen zu einer Verletzung des Stuhlgangs, Durchfall oder Verstopfung. Infolgedessen fühlt sich das Kind unwohl und schmerzt, kann nicht richtig schlafen.

Störung der Atemwege

Eine allergische Reaktion auf eine Milchformulierung kann Halsödeme, Atembeschwerden, Husten und Keuchen verursachen.

Das Kind nimmt nicht zu oder verringert sein Körpergewicht.

Eine schlechte Aufnahme von Nahrungsmitteln durch den Körper führt zu einer allmählichen Erschöpfung. Es ist notwendig, Babynahrung durch eine geeignetere Mischung zu ersetzen. Gemäß den Empfehlungen des Kinderarztes können Sie verschiedene therapeutische Mischungen für Kinder mit Allergien verwenden.

Die Allergie gegen Babynahrung ist eine besondere Bedrohung für Kinder mit Entwicklungsstörungen:

In diesem Fall sind die oben aufgeführten Allergiesymptome verstärkt und entwickeln sich rasch und erfordern eine sofortige Behandlung. Zuerst muss die Säuglingsanfangsnahrung durch eine hypoallergene Formel ersetzt werden. Anschließend muss der Darm mit einem Einlauf gereinigt werden. Um den Stuhl zu normalisieren, können Sie dem Kind Obst- oder Gemüsesäfte geben.

Allergie zu mischen, was zu tun ist

Wenn Ihr Baby allergisch auf die Mischung ist, was sollte in dieser Situation zuerst getan werden? Die Reihenfolge der ergriffenen Maßnahmen hängt von den Symptomen der Manifestation der Krankheit und ihrer Schwere ab.

Hautausschläge, Aufstoßen von Lebensmitteln und schweres Gewicht

In diesem Fall war die Ursache der Allergie das Überfüttern des Kindes. Der Körper verträgt eine große Menge an Nahrungsmitteln nicht. Entsprechend den Altersempfehlungen ist es notwendig, das Volumen der Mischung und die Futtermenge zu reduzieren. Dies führt zu einer Normalisierung der Verdauung, verringert die Belastung von Magen und Darm und beseitigt Blähungen und Koliken sowie Haut- und Schleimhautläsionen.

Nicht sehr ausgeprägter Hautausschlag

In den meisten Fällen reicht es aus, die Milchmischung einfach zu ersetzen. Die beste Wahl wären Mischungen, die probiotische Ergänzungen enthalten. Dies wird eine schnellere Stabilisierung der Darmflora ermöglichen, die Verdauung und den Stuhl normalisieren und die Allergie reduzieren.

Während allergischer Hautausschläge müssen Sie die Hygienevorschriften strikt einhalten. Das Kind sollte regelmäßig gewaschen werden, aber nicht mit äußeren Mitteln (Creme, Öl, Lotionen) und einem Handtuch gereizt werden. Vermeiden Sie nach Möglichkeit Abrieb und Windelausschlag, der zu schweren Hautentzündungen führen kann. Reinigen Sie regelmäßig die Nase vom Schleim und der Mundhöhle. Um effektiv mit den Symptomen einer Allergie umzugehen, können Sie Antihistaminika (Fenistil) für Kinder und Volksheilmittel (Serien, Eichenrinde) verwenden.

Wenn diese Methoden nicht helfen, sollten Sie das Allergen (Kuhmilchprotein) vollständig aus der täglichen Ernährung des Kindes entfernen. Sie können die Form der Milchformulierung durch eine andere Form aus Soja- oder Ziegenmilch ersetzen. Sojamischungen verursachen selten allergische Reaktionen (10-15% der Fälle), weisen jedoch eine Reihe schwerwiegender Nachteile auf. Sojaprotein wird vom Körper viel schlimmer aufgenommen als Kuh oder Ziege und ist in Kalorien und Geschmack minderwertig.

Die beste Option zum Ersetzen der Milch- (Eiweiß-) Mischung ist eine hypoallergene Diät. Allergiefreie Mischungen zusätzlich zum Nährwert wirken heilend auf den Kinderkörper. Der Ersatz von Babynahrung erfolgt schrittweise innerhalb von 4-15 Tagen. Dies ist erforderlich, um den jungen Körper an eine neue Nahrung anzupassen. Eltern sollten geduldig und zurückhaltend sein, da das Kind zunächst ungewöhnliche Speisen ablehnen kann.

Hypoallergene Mischungen

Der Übergang des Kindes zu einer hypoallergenen Diät ist nach vorheriger Absprache und unter Aufsicht des behandelnden Arztes wünschenswert. Bei der Diagnose von Allergien und der Identifizierung eines Allergens kann der Arzt dem Kind eine solche Mischung verschreiben. Es wird nicht empfohlen, hypoallergene Mischungen zur alleinigen Ernährung von Kindern zu verwenden. Dies kann sogar zu einer langsameren Gewichtszunahme oder einem Vitaminmangel führen.

Hypoallergene Gemische enthalten gespaltenes tierisches (Kuh, Ziege) oder pflanzliches (Soja) Protein. Dank einer speziellen Behandlung wird die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion deutlich reduziert.

Hypoallergene Gemische werden nach ihrem Zweck eingeteilt:

Hypoallergene Mischungen werden von Ärzten für die erste Fütterung des Kindes empfohlen. Auf diese Weise können Sie die Reaktion des Körpers auf Milcheiweiß nachweisen, um eine starke allergische Reaktion zu vermeiden. Bei der Auswahl von Babynahrung sollten die grundlegenden Eigenschaften und die Zusammensetzung der hypoallergenen Mischung bekannt sein. In 1 Liter fertiger Babynahrung sollten 12-15 Gramm sein. Eichhörnchen, 7-8 gr. Kohlenhydrate, der Anteil an Molkeproteinen von mindestens 60-80%, sollten Fette leicht verdaulich sein.

Empfehlungen für die künstliche Ernährung von Kindern:

So wählen Sie eine Mischung aus einem Kind mit Allergien aus

Um zu verstehen, dass das Kind allergisch gegen die Mischung ist, sollten Sie zuerst einen Kinderarzt und einen Allergologen konsultieren. Nach der Untersuchung und Klärung, wie der Körper des Babys genau reagiert, beraten die Ärzte die richtige Ernährung für Ihr Kind. Auf dem russischen Markt für Babynahrung wird eine große Auswahl verschiedener Mischungen präsentiert, die sowohl aus importierten (hauptsächlich europäischen) als auch aus dem Inland hergestellt werden.

Die häufigste Säuglingsnahrung:

Wahrscheinlich ist es für niemanden ein Geheimnis, dass die ersten Monate und Jahre des Lebens von Babys die wichtigsten sind. Und Ernährung spielt eine führende Rolle bei der richtigen Entwicklung. Daher muss bei der Auswahl jeder Art von Babynahrung, sei es Mischungen, Fruchtpürees, Säfte oder Nektare und andere, sehr vorsichtig sein.

Symptome und Diagnose

Es ist ein Fehler zu glauben, dass die Hauptmanifestation von Nahrungsmittelallergien Hautausschläge sind, da die Niederlage der Haut nur eines der möglichen Symptome ist. Zusätzlich gibt es auch:

  • gastrointestinale Reaktionen (reichlich Regurgitation, Erbrechen, Koliken, Flatulenz, instabiler Stuhl), die zum Auftreten von Dysbakteriose führen;
  • eine Verhaltensänderung des Kindes (Angst nach dem Essen, die Ablehnung eines bestimmten Produkts);
  • Erkrankungen des Atmungssystems (Rhinitis, Apnoe) sind sehr selten, ebenso wie allgemeine anaphylaktische Reaktionen.

Alle diese Symptome sind sehr ähnlich zu anderen allergischen Reaktionen, deren Ursache nicht ist:

  • Kontaktdermatitis, die nur an der Kontaktstelle der Haut des Kindes mit dem Allergen auftritt;
  • Drogenallergie;
  • allergisch gegen Kräutertees und Ergänzungsfuttermittel.

Daher kann nur der Arzt, der die Allergie-Anamnese nimmt, die klinischen Symptome beurteilt und zur Bestätigung der Diagnose eine allergologische Untersuchung abschließend auf die Ursache der Allergie schließen. Es besteht aus der Bestimmung der Menge spezifischer Antikörper - IgE IgG4 im Serum, der Durchführung von Hauttests und provozierenden Tests.

Anatomie der Widrigkeiten

Die Veranlagung spielt eine primäre Rolle. Vererbt von Kindern mit beiden Elternteilen von Allergien (bis zu 80%), einem Elternteil mit Allergien (bis zu 40%), gesunden Eltern (bis zu 20%). Sehr oft entwickelt sich das Immunsystem mit der Reifung des Kindes. Die Anpassung an Allergene erfolgt, Antikörper bilden sich und die Symptome klingen ab oder verschwinden.

Der zweite Faktor ist das unreife Verdauungssystem. Bei einem Neugeborenen erfolgt die Bildung nach und nach. Bei Säuglingen sind die Schleimhäute der Verdauungsorgane äußerst durchlässig. Und die Produktion von Enzymen, die in der Lage sind, das Antigen zu spalten, wird noch immer schlecht debugiert. Der Konsum von unnatürlichen Lebensmitteln führt zum Ausbruch einer Allergie gegen Säuglingsanfangsnahrung.

Trockenfutter für Babys besteht aus Kuhmilch oder Molke. Ihre Milchproteine ​​werden vom Körper des Kindes als fremd wahrgenommen. Antikörper werden produziert, aber sie haben immer noch nicht die Intelligenz, um mit dem Feind fertig zu werden. Stattdessen kommen sie mit fremden Proteinen zusammen. Die resultierenden Immunkomplexe zerstören Zellmembranen. Wenig angenehm für Kinderleber. Seine Barrierefunktionen sind noch unreif und der Schlag muss gehalten werden.

Wie offenkundig

Eine Allergie gegen die Mischung bei Säuglingen kann fast unmittelbar nach der Anwendung (von einer halben bis zwei Stunden) oder 24-48 Stunden auftreten.

Manifestationen:

  • Hautausschläge - Urtikaria, Dermatitis, Ausschläge rund um den Mund, auf der Kopfhaut, Wangenknochen, Hals, Unterarme, Hautfalten, hinter den Ohrmuscheln. Sie können sich später auf andere Körperbereiche ausbreiten. Glanz, Rötung und Krusten drücken sich aus. Flecken können eine Plakettenform haben.
  • Juckende Entzündung oder weinendes Ekzem. Haben Sie das Aussehen von Papeln auf den Wangen, dem Rücken, den äußeren Genitalien, dem Gesäß und den Beinen. Kinder versuchen, sie zu kämmen, werden gereizt und weinerlich.
  • Atembeschwerden - Husten, laufende Nase mit klarem Ausfluss, Rhinitis, Atemnot. Sehr gefährlich bei kleinen Kindern. Immerhin haben sie immer noch eine schlechte Kontrolle über ihren Atem. Während des Essens können Babys nicht durch den Mund atmen, wenn ihre Nase verstopft ist.
  • Störungen des Verdauungssystems. Zum Beispiel Völlegefühl, Aufstoßen, Erbrechen, Durchfall, Verstopfung. Symptome dieser Gruppe finden sich bei vielen Viruserkrankungen. Wenn es jedoch nur eine Allergie gegen die Mischung gibt, gibt es kein Fieber.

TOP-6 Möglichkeiten zur Bekämpfung von Allergien gegen die Mischung im Baby

Es sind nur zwei Schritte notwendig: das Allergen zu identifizieren und den Kontakt mit dem Allergen zu verweigern. Aber Sie müssen viele Bedingungen prüfen.

Linderung von Symptomen

Bei Hautmanifestationen sollten Kämme vermieden werden, um keine Infektion zu verursachen (antitsarapki tragen, mit Griffen wickeln). Um Trockenheit und Schuppenbildung zu reduzieren, werden Baby-Feuchtigkeitscremes verwendet. Um das Atmen zu erleichtern, müssen Sie den Schleim mit einem Saugnapf, Baumwollflagellen oder einer Spritze ohne Nadel aus den Nasenkanälen entfernen.

Suchen Sie nach der Problemquelle

Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Täter genau die Mischung ist. Der Arzt wird helfen zu verstehen. Hier ist der Prüfalgorithmus:

  • Untersuchung des Kinderarztes, Feststellung eines allergischen Hautausschlags;
  • Ausschluss von Kontaktdermatitis bei Babykosmetik, Windeln, Waschpulver;
  • Eliminierung der Reaktion auf Medikamente und Lebensmittel (Tees mit Kräutern, Ergänzungsnahrung, Ernährungsfehler der Mutter bei Mischfütterung).

Die Zusammensetzung der Mischungen für Kinder ab sechs Monaten umfasst Getreide. Und vielleicht der Ausschlag durch das Trockenfutter eines Neugeborenen, nur wegen ihnen. Sehr oft geäußerte Reaktion auf Gluten. Es gibt es nicht in Buchweizen, Reis, Mais. Es kommt vor, dass der Körper der Kinder mehrere andere Allergene "stürmt".

Aufgrund der molekularen Diagnostik ist es möglich, Allergien gegen Nährstoffkomponenten zu identifizieren. Allergietests werden in Laboratorien durchgeführt. Wenn jedoch die Reaktion auf die Mischung erfolgt, müssen Sie die folgenden Taktiken wählen.

Nieder mit den Provokateuren

Sie müssen beobachten, wie stark das Baby schwitzt. Mit zunehmendem Schwitzen provozierte die Entwicklung einer allergischen Dermatitis. Daher müssen Sie einen Spaziergang für das Wetter tragen und das Haus nicht einwickeln. Externe Kontakte sollten ebenfalls reduziert werden. Durch das Schwimmen in chloriertem Wasser negativ beeinflusst.

Besser weniger

Mit Übergewicht bei einem Baby können Sie bei jeder Fütterung weniger Trockensubstanz hinzufügen. So sinkt der Prozentsatz des Allergens und die Gärung überschüssiger Nahrung im Darm wird gestoppt.

Mischung ersetzen

Der Übergang zu einem neuen Produkt erfolgt mindestens drei Tage, besser in zwei Wochen, um die Sucht zu entwickeln. Natürlich bleibt die Allergie gegen die Mischung der vorherigen Probe erhalten. Andernfalls weigert sich das Baby möglicherweise, die Sparoption zu trinken. Bei einem scharfen Übergang können Störungen des Verdauungssystems verschlimmern.

Kinderärzte empfehlen die Wahl einer der Gruppen:

  • fermentierte Milch;
  • mit Präbiotika;
  • mit Probiotika.

Die Akzeptanz solcher Verbindungen verbessert die Bedingungen für die Vermehrung von Milchsäurebakterien im Darm. Vertreter aus fermentierter Milch bestehen aus teilweise verdauter Laktose mit Protein. Sie sind leichter zu verdauen und verursachen weniger negative Reaktionen.

Kompositionen auf Ziegenmilch oder Soja

Sie machen nur 1/5 der Gesamtzahl der Gemische aus. Ziegenmilchprotein ist weniger Kuh. Es ist leichter zu zerquetschen und zu assimilieren. Der Nährwert von Sojaprotein ist deutlich niedriger als in der Milch. Immerhin gehört er zum Anlagentyp. Es ist schlimmer verdaut und absorbiert.

In der Regel werden Sojamischungen mehrere Monate verwendet, bis die Allergie vollständig verschwunden ist. Dieses Essen ist nicht so lecker wie Milchprodukte. Bis zu 17% der Kinder reagieren negativ auf Sojaprotein.

Reismischung

Es hat nicht in der Zusammensetzung von tierischen Fetten. Daher werden bei der Ernährung der Krümel spezielle Additive zum Ausgleich fehlender Substanzen eingespritzt.

Hypoallergene Formulierungen

In ihnen wird das Protein teilweise gespalten, vollständig oder ersetzt. Im ersten und zweiten Fall prophylaktisch und im dritten - therapeutischen Gemischen. Im letzten Beispiel ist eine Allergie in hypoallergenen Gemischen nahezu ausgeschlossen. Zur Vorbeugung wird Kindern gefährdeten Kindern die Ernährung zugeordnet.

Mit einem leichten Ausschlag können Sie auch prophylaktische Produkte verwenden. Vertreter: NAS hypoallergen, Frisolak HA, Hipp ON.

Die Behandlungsgruppe ist in drei Arten unterteilt:

  • Serum - verursacht keine Rückfälle, unterstützt aber manchmal die bestehenden Symptome (Alphare, Nutrilak Pepty STZ, Pepticate).
  • Kasein - vollständiger Proteinabbau. Diejenigen, die nicht mit Molkensorten angesprochen werden (Nutromigen, Frisopep AU, Pregestimil).
  • Elementarmischungen - Proteine ​​werden durch Aminosäuren ersetzt. Bei schwerer Krankheit dargestellt. Minus: Tragen Sie nicht zur Entwicklung eigener Schutzkörper für Allergene bei.

Übergang zum Stillen

Mit gemischter Fütterung können Sie nur stillen. Die Diathese eines trockenen Milchersatzes ist damit ausgeschlossen. Der Prozess sollte so eingestellt werden, dass der Kleine genug Milch hat. Die Rückkehr zur Brust sollte schrittweise erfolgen, damit sich die Laktation der üblichen Portion der Nahrung annähern kann. Künstliche Kinder können keinen Ersatz nehmen, ohne eine Alternative anzubieten.

Parallel zu den Hauptbehandlungsmethoden kann der Allergologe das biologische Präparat „Enterol“ in Kapseln verschreiben. Ein Kinderarzt kann Enterosgel- oder Zyrtec-Tropfen in Kombinationstherapie verschreiben. Bis die Wirkung der Behandlung spürbar wird, dauert es von einer Woche bis zu einem Monat. Die Verzögerung der Behandlung ist mit der Entwicklung von atopischer Dermatitis, chronischer Rhinitis und Asthma bronchiale verbunden.

Wenn Sie die Prädisposition des Babys für Allergien und die Besonderheiten des Körpers des Kindes kennen, können Sie dessen Symptome verhindern oder reduzieren. Nachdem Sie die Manifestationen gesehen haben, können Sie mit den TOP-6-Methoden umgehen. Um schwerwiegende Folgen zu vermeiden, wenden Sie sich sofort an einen Arzt.

http://allergiya5.ru/na-edu/allergiya-na-smes-nutrilak.html
Weitere Artikel Über Allergene